close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

158 8 TEST – WIE HOCH IST MEIN BODY IQ? 126 7 - Die Onleihe

EinbettenHerunterladen
INHALT
6
1 KÖRPERLICHE INTELLIGENZ – BASIS FÜRS ÜBERLEBEN
8
2 WAS BEDEUTET BODY IQ?
WAS IST INTELLIGENZ?
WAS IST EMOTIONALE INTELLIGENZ?
BODY IQ
SIGNALE DES BODY IQ
KÖNNEN WIR DEM BODY IQ BLIND VERTRAUEN?
12
13
17
20
22
23
3 BODY CONTRA BRAIN?
26
4 DEM BODY IQ VERTRAUEN
32
5 SO WECKEN SIE IHREN BODY IQ
34
IN DER RUHE ZUM KÖRPER FINDEN
PAUSEN VOM ALLTAG
ATMUNG UND ENTSPANNUNG
SCHULUNG DER KÖRPERWAHRNEHMUNG
KÖRPERWAHRNEHMUNG ZU ZWEIT
6 BESSER LEBEN MIT DEM BODY IQ
FÜHLEN, WAS MAN WIRKLICH BRAUCHT
VORSICHT VOR EINER ÜBERMACHT DER GEFÜHLE!
DIE DOMINANZ DER KOPFENTSCHEIDUNG
AUSPROBIEREN, WAS DEM KÖRPER GEFÄLLT
SPASS AM HUNGER, FREUDE AM ESSEN
SCHLUSS MIT DER NÖRGELEI!
FREUDE AN BEWEGUNG FINDEN
BRINGEN SIE MEHR URLAUB IN IHREN ALLTAG
BEWAHREN SIE IHRE KINDLICHE NEUGIER
FREUNDSCHAFT, LIEBE, LACHEN
ARBEIT MACHT SPASS – BESONDERS MIT DEM BODY IQ
KRISEN ÜBERWINDEN, MIT KRANKHEITEN LEBEN, KONFLIKTE MEISTERN
35
36
40
48
61
64
65
71
73
75
76
94
100
107
112
114
116
123
7 WARNSIGNALE DES BODY IQ FRÜHZEITIG WAHRNEHMEN
126
VERSPANNUNGEN
MÜDIGKEIT
INNERE UNRUHE, KONZENTRATIONSSTÖRUNGEN, NERVOSITÄT
ÜBERMÄSSIGER HUNGER
129
134
149
153
8 TEST – WIE HOCH IST MEIN BODY IQ?
158
5 SO WECKEN SIE IHREN BODY IQ (S. 33-36)
Um eine engere Verbindung zu Ihrem Körper herzustellen, ist es nötig, ihm zeitweise etwas Ruhe zu gönnen, damit er Ihnen die
wichtigsten Signale senden und Ihnen seine Bedürfnisse verständlich machen kann. Aber auch und gerade in hektischen und
stressreichen Situationen des Alltags, und letztlich in jedem Moment Ihres Lebens, können und sollten Sie Ihren Körper verstärkt
wahrnehmen und seine Signale erkennen.
In diesem Kapitel möchte ich Ihnen Möglichkeiten und Hilfsmittel zeigen, wie Sie Ihrem Körper, seiner Beweglichkeit, den
Sinnen und Gefühlen wieder mehr Raum geben, damit der Body IQ aus seinem erzwungenen Tiefschlaf erwacht und dem
überforderten und überschätzten Geist wieder unterstützend zur Seite stehen kann.
IN DER RUHE ZUM KÖRPER FINDEN
Manch einer wird zwar den Body IQ auch inmitten von Hektik und in stressigen Momenten wahrnehmen können, denn gerade
dann erhebt der Body IQ durch verschiedene Signale oft Einspruch gegen den Raubbau, den der Geist mit ihm treibt, doch am
besten gelingt es, den Körper in der Ruhe zu erspüren, um seine Bedürfnisse wahrzunehmen und seinen klugen Ratschlägen zu
folgen.
Dabei kann es schon hilfreich sein, die unzähligen automatisierten Tätigkeiten, die sich aufeinander drängenden Termine, die
unaufschiebbaren Erledigungen, all das ein wenig aufzulockern und ein paar Ruhepausen in den Alltag einzubauen. Doch selbst
dann hört das ständige Grübeln im Hinterkopf nicht auf, und daneben gibt es auch ständige Hintergrundgefühle, die sich weder
durch ein kurzes Innehalten und oft noch nicht einmal in der Freizeit abschalten lassen. Dann ist es wichtig, die Gedanken und
Gefühle – meist überwiegen dabei negative Empfindungen – durch gezielte Entspannungs- und Atemübungen für einen kurzen
Zeitraum zu verbannen und damit die Chance zu erhalten, mit seinem Körper wieder Kontakt aufzunehmen und vom Body IQ
wertvolle Signale zu empfangen. Noch vertiefen lässt sich dieser Bezug zum Körper und zu seiner Intelligenz, indem man die
Körperwahrnehmung schult, wozu es eine Reihe von Methoden und Übungen gibt.
PAUSEN VOM ALLTAG
Um sich aus der ständigen Folge von Tätigkeiten, den zu erfüllenden Terminen, noch ausstehenden dringenden Erledigungen
zumindest kurzfristig zu befreien, ist es sinnvoll, gelegentlich eine kurze Pause einzulegen. Unbewusst lenkt uns unser Body IQ
ohnehin mehrere Male am Tag durch wenige Sekunden dauernde, oft unbemerkte Tagträume, durch ein kurzes Schließen der
Augen oder ein Abschweifen unseres Blicks von einer Arbeit ab, um unserem angespannten Geist eine kleine Erholungspause zu
gönnen.
Doch für das Ausmaß, in dem manche von uns sich unter Druck setzen (lassen), reichen diese kurzen Episoden der Ruhe nicht
mehr aus. Hier gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder Sie steuern bewusst der immer größeren Erschöpfung durch zielgerecht
geplante Pausen entgegen oder Ihrem Körper bleibt nichts anderes übrig, als statt zarter Signale mit härteren Bandagen
aufzuwarten, um Sie auf die Überlastung von Körper, Geist und Seele hinzuweisen. So mag er Sie zunächst mit noch harmlosen
Symptomen wie Kopfschmerzen, Muskelverspannungen, Rückenproblemen, Müdigkeit und Konzentrationsstörungen darauf
aufmerksam machen, dass Sie eine Ruhepause einlegen müssen, um zu spüren, was Sie gerade falsch machen. Sollten Sie auch
diese Hinweise übergehen, kann es sein, dass Sie ernstlich krank werden und/oder Ihre Stimmung immer mehr in eine Depression
abgleitet.
Greifen Sie also lieber zur ersten Möglichkeit und legen Sie vorsätzlich regelmäßige Ruhepausen in Ihrem Alltag fest.
DIE 180-GRAD-WENDE
Wenn Ihr Body IQ Ihnen signalisiert, dass Sie überlastet sind, lassen Sie einen Moment alles liegen und stehen, ignorieren Sie das
Telefon oder leiten Sie es zu einem/r Kollegen/in um und drehen Sie Ihrem Arbeitsplatz den Rücken zu, sei es der chaotische
Haushalt nach dem Kindergeburtstag oder der übervolle Schreibtisch. Machen Sie eine Kehrtwendung von 180 Grad und schauen
Sie einfach in eine völlig andere Richtung. Atmen Sie gut durch, konzentrieren Sie sich vor allem darauf, ruhig auszuatmen und
drängen Sie alle in Ihrem Kopf auftauchenden Gedanken weit weg (siehe auch Seite 40 und 42).
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
5 KB
Tags
1/--Seiten
melden