close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausschuss eArchiv (AeA) Wie organisiere ich ein einfaches

EinbettenHerunterladen
VSA Verein Schweizerischer Archivarinnen und Archivare
AAS Association des Archivistes suisses
AAS Associazione degli archivisti svizzeri
UAS Uniun da las archivarias e dals archivaris svizzers
Ausschuss eArchiv (AeA)
September 2007
Workshop AeA vom 21. November 2007:
Wie organisiere ich ein einfaches elektronisches Langzeitarchiv ?
Einblicke in die Praxis
Liebe Kolleginnen und Kollegen
Seit dem Erscheinen der Strategiestudie von 2002 hat sich auf dem Gebiet der
elektronischen Archivierung einiges getan. Die KOST ist seit 3 Jahren aktiv, in Deutschland
setzen Nestor und kopal neue Massstäbe und auch im privatwirtschaftlichen Sektor gibt es
anspruchsvolle Referenzprojekte.
Die Lösungen sind zum Teil komplexer und vielfältiger, aber auch einfacher geworden. Bei
der konkreten Umsetzung stellt man noch vielerorts ein Zögern und Abwarten fest. Nur in
wenigen Staatsverwaltungen werden digitale Unterlagen den Archiven zur dauerhaften
Aufbewahrung angeboten. Fehlt es nur am Geld, Know-How oder auch am Mut?
Der Workshop soll auf einfache Weise Einstiegshilfen geben, wie kleine bis mittlere Archive
eine Lösung implementieren für die dauerhafte Aufbewahrung von digitalen Unterlagen. Im
Vordergrund steht dabei nicht die Technik oder die Formatfrage, sondern eine möglichst
praxisnahe Vermittlung der Umsetzungsschritte – inkl. Evaluationskriterien für eine mögliche
IT-Lösung (low level).
Ein Einführungsreferat soll die wesentlichen Punkte darstellen, die es bei der Implementation
eines Langzeitarchivprojekts zu beachten gilt. Dabei wird auch der Stand der bisherigen
Erkenntnisse zusammengefasst.
Danach sollen zwei Beispiele aus der Praxis – eines aus dem öffentlichen Sektor und eines
aus der Privatwrtschaft - konkret die Machbarkeit demonstrieren. Es zeigt sich dabei, dass
sowohl theoretisch fundierte Projekte, wie auch pragmatische Ansätze zum Ziel führen
können.
Der Workshop richtet sich primär an interessierte Archivare/innen, Archivinformatiker,
Records Manager, die sich bereits mit der Langzeitarchivierung befasst haben und schon ein
Basis Know-how mitbringen und/oder an einer Lösung arbeiten. Es ist keine
Einführungsveranstaltung und richtet sich deshalb auch nicht an ein grosses Publikum.
VSA Verein Schweizerischer Archivarinnen und Archivare
AAS Association des Archivistes suisses
AAS Associazione degli archivisti svizzeri
UAS Uniun da las archivarias e dals archivaris svizzers
Ausschuss eArchiv (AeA)
Workshop Ausschuss eArchiv: Elektronische Langzeitarchivierung
21. November 2007, Liestal, Staatsarchiv Basel-Landschaft, Wiedenhubstr. 35
Agenda:
Begrüssung, Einleitung
10.30
Jürg Hagmann
Einführungsreferat: Elektronische
Langzeitarchivierung. Einsichten und
Aussichten
10.45
Martin
Stürzlinger
(scope Partner)
Praxisbeispiel 1: Coop, Basel
11.30
Stefan Scherrer
Diskussion
(Coop Archiv,
Basel)
Mittagessen (Stehlunch)
13.00
Praxisbeispiel 2: Stadtarchiv Baden,
Bildung und Struktur digitaler ArchivInformationspakete
14.00
Tobias Wildi
(docuteam,
Baden)
Diskussion
Pause
15.30
Schlussdiskussion und
Zusammenfassung der Ergebnisse
16.00
Schluss des Workshops
16.30
Jürg Hagmann
(Mgl. AeA)
Anmeldung:
René Quillet, Staatsarchiv Basel-Landschaft, Wiedenhubstr. 35, 4410 Liestal
telefonisch: 061 926 76 15 oder via e-Mail: rene.quillet@bl.ch
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 30 (first come first serve).
Unkostenbeitrag: Fr. 60.- (vor Ort zu bezahlen) – Nicht-VSA/BBS-Mitglieder: Fr. 100.Anmeldeschluss: 17. Nov. 2007
Verantwortlich für den Workshop: Auschuss eArchiv des VSA
Programm: J. Hagmann (jhagmann@gmail.com) und N. Briffod (nathalie.briffod@kuros.ch)
Logistik: R. Quillet, Staatsarchiv Basel-Landschaft
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
83 KB
Tags
1/--Seiten
melden