close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer des Projekts Neustart – Karriere 2.0

EinbettenHerunterladen
Kontakte und Angebote der Agentur für
Arbeit Passau
Die Agentur für Arbeit Passau berät Sie in einem persönlichen Gespräch ganz individuell bei allen Fragen zu Ihren
Chancen am Arbeitsmarkt. Es ist egal, ob Sie nach einem
Studienabbruch ein anderes Studium wählen oder in eine
betriebliche Ausbildung einmünden möchten. Wir haben den
richtigen Ansprechpartner für Sie.
Unsere Beratung und Vermittlung umfasst:
• Studienwechsel im grundständigen Studium
• weiterführende Studiengänge
(konsekutiv / nicht konsekutiv)
•Eignungsdiagnostik
•Auslandspraktikum
• Perspektive duale Berufsausbildung /
Karrieremöglichkeiten
• Ausbildungs- und Arbeitsmarktchancen
• Vermittlung in Ausbildung
• Vermittlung in Arbeit
Johannes Niekrawitz
Berater für akademische Berufe
Telefon: +49 (0)851 508-372
E-Mail:Johannes.Niekrawitz@arbeitsagentur.de
Passau.151-Akademiker@arbeitsagentur.de
Wöchentlicher Sprechtag an der Universität
(Zentrale Studienberatung)
Mittwoch von 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Andrea Bayer
Arbeitsvermittlerin
Telefon: +49 (0)851 508-312
E-Mail:Andrea.Bayer2@arbeitsagentur.de
Passau.Arbeitgeber@arbeitsagentur.de
www.arbeitsagentur.de
https://jobboerse.arbeitsagentur.de/vamJB/anmeldung.html
http://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/dienststellen/rdby/passau/Agentur/index.htm
Weitere Informationen und Kontakt
Studienberatung
Informationen zu Studienwahl und Studiengangswechsel
sowie Beratung
Innstraße 41, D-94032 Passau
Telefon: +49 (0)851 509-1150, -1151, -1152, -1153
E-Mail: studienberatung@uni-passau.de
www.uni-passau.de/studienberatung
Juristische Fakultät
Prof. Dr. Tomas Kuhn (Studiendekan)
Telefon: +49 (0)851 509-2379
E-Mail: Tomas.Kuhn@uni-passau.de
Neustart – Karriere 2.0
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Dr. Achim Dilling (Fachstudienberatung)
Telefon: +49 (0)851 509-2403
E-Mail: Achim.Dilling@uni-passau.de
Philosophische Fakultät mit Department
für Katholische Theologie
Bettina Caspary (Fakultätsgeschäftsführerin)
Telefon: +49 (0)851 509-2603
E-Mail: Bettina.Caspary@uni-passau.de
Und jetzt?
Fakultät für Informatik und Mathematik
Prof. Dr. Tomas Sauer (Studiendekan)
Innstrasse 43, D-94032 Passau
Telefon: +49 (0)851 509-3101
E-Mail: doris.geyer@uni-passau.de
Career Service
Telefon: +49 (0)851 509-1012, -1013
www.uni-passau.de/careerservice
Zentrum für Lehrerbildung und Fachdidaktik
Telefon: +49 (0)851 509-2648, -2649, -2968
www.uni-passau.de/zlf
Ihr Beratungsangebot für
neue Berufsperspektiven
Neustart – Karriere 2.0. Ihr Beratungsangebot für
neue Berufsperspektiven
Die Studienwahl erfüllt nicht Ihre Erwartungen, das Studienfach passt nicht zu Ihren Interessen und Stärken oder Sie sind
mit dem Studienerfolg nicht zufrieden? Neben einem Fachoder Hochschulwechsel bietet Ihnen der Aus- und Weiterbildungsmarkt in der Region neue Möglichkeiten. Sehen Sie den
Studienabbruch nicht als Karriereknick, sondern bringen Sie
Ihr Wissen, Ihre Fähigkeiten und Ihre Motivation in Berufe in
den Bereichen Handwerk, Handel oder Industrie ein.
Die Studien- und die Fachstudienberatung sowie der Career
Service der Universität Passau informieren Sie in einem persönlichen und vertraulichen Gespräch über alternative Karrierepfade oder auch über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Außerdem vermittelt die Universität Passau – bezogen auf
Ihren individuellen Karrierewunsch – den Kontakt zu den jeweiligen Ansprechpartnern in Industrie und Handwerk (Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer, Bundesagentur für Arbeit), um Ihnen einen reibungslosen und
schnellen Wechsel in den Beruf zu gewährleisten.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schauen Sie doch einfach unverbindlich bei der Studienberatung der Universität
Passau vorbei (www.uni-passau.de/studienberatung).
Talentförderung Handwerk
IHK Niederbayern
Das Handwerk steht für höchste Ansprüche in Qualität, Ausbildung und Innovation. Als bedeutender Wirtschaftsfaktor
erwirtschaftet das Handwerk allein in Ostbayern mit über
36.000 Betrieben, rund 200.000 Beschäftigen und mehr als
16.000 Auszubildenden einen Netto-Umsatz von rund 25
Milliarden Euro und dominiert damit in unserer Region den
Mittelstand.
Das berufliche Aus- und Fortbildungssystem bietet Ihnen mit
seinen zahlreichen Ausbildungsberufen und Weiterbildungsmöglichkeiten ebenfalls viele Wege zum Erfolg. Ihre Fähigkeiten sind in vielen interessanten Branchen gefragt. Die IHK
hilft beim Wechsel!
Die Basis für diesen Erfolg bilden u.a. sowohl das nachhaltige duale Berufsausbildungssystem mit einer Auswahl an über
130 vielfältigen Ausbildungsberufen als auch die zahlreichen
Weiterbildungsmöglichkeiten auf höchstem Niveau. Moderne
Bildungsinfrastrukturen und durchgängige Berufslaufbahnkonzepte bieten flexible und zukunftsfähige Perspektiven.
Von der leitenden Führungsposition bis hin zum selbstständigen Unternehmertum im nationalen sowie internationalen
Arbeitsumfeld gibt es ein breites Spektrum an Karrieremöglichkeiten.
„Talentförderung Handwerk“ richtet sich unter anderem an
Studierende, die sich neu orientieren möchten. Interessierte
können beispielsweise eine verkürzte Ausbildung mit parallel
stattfindenden Weiterbildungskursen kombinieren und somit
in relativ kurzer Zeit eine hochwertige Qualifikation erlangen,
die zu einer leitenden Funktion oder zur Selbständigkeit im
Handwerk befähigt.
In allen Fragen rund um das Thema „Talentförderung Handwerk“ wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartnerin bei der
Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz
Doris Klinginger
Telefon: +49 (0)851 5301-125
E-Mail: doris.klinginger@hwkno.de
Und so funktioniert es:
•
Verkürzung der Ausbildungszeit: Die Ausbildungszeit kann um bis zu 12 Monate verkürzt werden.
•
Vorzeitige Zulassung: Bei überdurchschnittlichen
Leistungen gibt es die Möglichkeit, die Ausbildungszeit um ein weiteres halbes Jahr zu verkürzen.
• Weiterbildung: Mit einer anschließenden Weiterbildung können Sie einen IHK-Abschluss auf Bachelor-Niveau
erreichen.
•
Direkter Einstieg in eine Weiterbildungsmaßnahme: Nach dem Erwerb von 90 ECTS-Punkten und zusätzlicher Berufspraxis kann auch ein direkter Einstieg in eine Weiter-
bildungsmaßnahme möglich sein.
Laut des Deutschen und Europäischen Qualifikationsrahmens
entsprechen Fortbildungsabschlüsse wie Meister und Fachwirt
dem DQR-Niveau 6, dem auch der Bachelor der Hochschulen
zugeordnet ist. Mit einer entsprechenden Weiterbildung erwerben Sie also einen gleichwertigen Abschluss. Für Fragen stehen
wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Ihre Ansprechpartner vor Ort:
IHK Niederbayern
Ausbildung
Mathias Berger
Telefon: +49 (0)851 507-214
E-Mail: berger@passau.ihk.de
IHK Niederbayern
Weiterbildung
Christian Wilhelm
Telefon: +49 (0)851 507-144
E-Mail:wilhelm@passau.ihk.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
5 378 KB
Tags
1/--Seiten
melden