close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

...wie die Zeit vergeht! - Bezirk Schwaben

EinbettenHerunterladen
Schöne Ferien!
Unsere Angebote für die ganze Familie
Gemeinsam mit der Stadt Höchstädt und der Bayerischen
Schlösserverwaltung bietet der Bezirk Schwaben in den
Pfingst- und Sommerferien eine große
Auswahl abwechslungsreicher Ferienprogramme an.
Genaue Themen und Termine unter:
www.hoechstaedt-bezirk-schwaben.de
Familienführung: jeden 2. Sonntag im Monat, 15 Uhr
Material: 2 EUR/Kind, Erwachsene regulärer Eintritt
Überblicksführung: jeden 4. Sonntag im Monat, 14 Uhr
Unkosten: 2 EUR/zzgl. Eintritt, Kinder frei
Treffpunkt: Kasse Schloss Höchstädt
So erreichen Sie Schloss Höchstädt:
Schloss
Höchstädt
April
Sa, 27.4., 15 Uhr Eine kleine Dickmadam (Theaterkonzert)
So, 28.4., 14 Uhr Überblicksführung
Mai
Das Thaumatrop – die Wunderscheibe
Ein Thaumatrop ist eine optische Täuschung, bei der
durch schnelles Drehen für den Betrachter die Bilder
der Vorder- und Rückseite miteinander verschmelzen.
Es wurde 1827 von John Ayrton Paris vorgestellt, die
Erfindung wird jedoch dem Geologen William Henry
Fitton zugeschrieben (um 1825).
Eine Bastelanleitung befindet sich auf der Rückseite.
So, 12.5., 15 Uhr Familienführung: Märchenhaft?
Kindheit auf dem Schloss
Di, 21.5., 14–17 Uhr Ferienprogramm: Tierische Märchen
Mi, 22.5., 15–16 UhrFroschkönig (Interaktives Theater)
So, 26.5., 14 Uhr Überblicksführung
Mi, 29.5., 15 Uhr Ritter Rost (Musikalische Lesung)
Schloss Höchstädt, Herzogin-Anna-Str. 52, 89420 Höchstädt a.d. Donau
...wie die Zeit vergeht!
Juni
So, 9.6., 12–17 Uhr Sprechstunde Puppendoktor
14 Uhr Familienführung: Lass die Puppen tanzen!
16 Uhr Augsburger Puppenkiste:
Urmels große Reise
19 Uhr Augsburger Puppenkiste: Kabarett
(Telefonische Reservierung für die Termine der Augsburger
Puppenkiste unter 0821 31 01-292)
So, 23.6., 14 Uhr Überblicksführung
Juli
So, 7. 7., 13–18 Uhr Ene mene muh – Kinderspiele von gestern und heute
So, 14.7., 15 Uhr Familienführung: Kindheit auf dem Land
So, 28.7., 14 Uhr Überblicksführung
Mi, 31.7., 14–17 UhrFerienprogramm: Meer-Ferien!
August
Do, 1.8., 15 Uhr Malte Maulwurf (Lesung)
So, 11.8., 15 Uhr Familienführung: Auf der schwäbschen
Eisenbahn
So, 25.8., 14 Uhr Überblicksführung
September
So, 8.9., 15 Uhr Familienführung: Kuschelweich
– Käthe Kruse Puppen, Teddybär & Co
Di, 10.9., 15 Uhr Die Puppe Mirabell (Theater)
So, 22.9., 14 Uhr Überblicksführung
So, 29.9., ab 14 Uhr Drachenfest
Wir danken allen, die die Ausstellung unterstützt und
bereichert haben:
Augsburger Puppenkiste, Barbara Kanelakis, Brigitte
Radons, Daniela Schwarzmeier, Dr. Jörg Gabler, RupertGabler-Stiftung, Franz Häußler, Gebr. Märklin & Cie.
GmbH, Grund- und Mittelschule Höchstädt, Helmut
Wieland, Katholische Jugendfürsorge der Diözese
Augsburg e.V., Käthe-Kruse-Puppen-Museum Donauwörth, Kunstsammlungen Augsburg, Margarete Steiff
GmbH, Neuland Multimedia GmbH, Rieser Bauernmuseum Maihingen, Schwäbisches Bauernhofmuseum
Illerbeuren, Schwäbisches Volkskundemuseum Oberschönenfeld, Stadtmuseum Nördlingen, St. Gregor
Jugendhilfe Augsburg, Videogruppe des Kreisjugendrings Dillingen, Walter Kimmel
Illustrationen: Jeff Potoski, Melanie Wehrmann
Eine Ausstellung des Bezirks Schwaben,
Hafnerberg 10, 86152 Augsburg, www.bezirk-schwaben.de
Informationen zur Ausstellung unter:
Telefon: 0821 3101-292/-275
Telefax: 0821 3101-403
E-Mail: hoechstaedt@bezirk-schwaben.de
www.hoechstaedt-bezirk-schwaben.de
Vom Kindsein in Schwaben
gestern – heute – morgen
23. April – 6. Oktober 2013
www.bezirk-schwaben.de
Bühne frei – Spot an!
Kindheit
damals…
Eine kleine Dickmadam
(Fakstheater)
Die Kindheit hat
eine wechselvolle
Geschichte und über
die Jahrhunderte hinweg
haben sich die Vorstellungen
davon, wie Kinder sind und wie sie nach
Ansicht der Erwachsenen sein sollten, grundlegend
gewandelt.
Anhand zahlreicher historischer Exponate wie Kleidung,
Schulsachen oder Spielzeug zeichnet die Ausstellung ein
anschauliches Bild kindlichen Alltags mit den dazugehörigen Lebensbereichen Familie, Erziehung, Spiel, Schule
und Arbeit. Sie macht dabei ihre ersten Schritte in Richtung Säuglingspflege, spielt sich durch die Kindergartenzeit und beginnt mit dem ersten Schultag den Ernst des
Lebens.
Theaterkonzert ab 3 Jahren
Verschmitzt und gewitzt
schlüpft Karla Andrä in die Rolle der kleinen Dickmadam und steigt
mit drei Musikern in die schwäbische Eisenbahn ein, die
fantasievoll in die weite Welt der Kinderlieder dampft und
lustvoll zum Mitsummen animiert. Eintritt: 4 EUR
…heute erleben!
In jedem Raum laden thematisch abgestimmte Ausprobier-Stationen kleine und große Besucher dazu ein,
die Ausstellung gemeinsam aktiv zu erkunden und mit
allen Sinnen zu erleben.
Nach Lust und Laune können Sie
mit Hilfe der Kinect-Technologie
historische Fotos mit neuem Leben
füllen oder im gemütlich ausgestatteten Bücherwurmturm ausgiebig
schmökern. Bei einem TouchscreenComputerspiel gilt es Fingerfertigkeit
zu beweisen. In dieser Ausstellung darf
auch mit den Händen geschaut werden
– Geschichte wird so lebendig!
Die Ausstellung bildet den Auftakt eines
Zyklus zum Schwerpunktthema „Kindsein
in Schwaben“, den der Bezirk Schwaben
in den nächsten Jahren im Schloss fortsetzen wird.
Samstag, 27.4., 15 Uhr
Der Froschkönig (Theater Fritz und Freunde)
Mittwoch 22.5., 15 Uhr
Interaktives Theaterstück für alle ab 4 Jahren
Eine in den Brunnen gefallene goldene Kugel,
der Frosch als Retter in der Not, ein Eheversprechen und die reizende, aber wortbrüchige Prinzessin Karotte sind die Zutaten dieses rasanten Theaterstücks, bei dem auch
das Publikum ein Wörtchen mitzureden hat.
Eintritt: 4 EUR
Ritter Rost (mit Burgfräulein Bö Patricia Prawit)
Mittwoch, 29.5., 15 Uhr
Musikalische Lesung ab 5 Jahren
Freut Euch auf ein spannendes Abenteuer
mit dem Ritter Rost und seinen Freunden.
Patricia Prawit schlüpft in die Rollen der
keifenden Tante, des scheppernden Ritters,
krächzenden Drachen oder schaurigen
Gespenstes. Und natürlich gibt es auch jede
Menge Musik. Eintritt: 4 EUR
Die Augsburger Puppenkiste zu Gast im Schloss!
Sonntag, 9.6.
Heute lassen wir im Schloss die Puppen tanzen: Ab 12 Uhr
hält Evis Puppen- und Teddyklinik Sprechstunde, um 14 Uhr
startet eine Familienführung, um 16 Uhr
geht das Urmel auf große Reise und um
19 Uhr steht das beliebte PuppenkistenKabarett für Erwachsene auf dem Programm.
Ene mene muh – Kinderspiele von gestern
und heute
Sonntag, 7.7., 13–18 Uhr
Heute geht’s im Schlosshof rund: Wir lassen Murmeln rollen, Bälle fliegen und stellen auch sonst
unsere Geschicklichkeit unter Beweis. Ein Riesenspaß für Groß und Klein! Wer mag, kann außerdem
ein Spielzeug für zu Hause bauen.
Malte Maulwurf
Ein Grund zu feiern!
Kindergeburtstag in einem echten
Schloss feiern? In Höchstädt kein Problem! Spiel und Spaß inklusive. Auch für
Ihren Betriebsausflug, die Vereinsfeier oder
das Familientreffen ist eine Führung ein unterhaltsamer Programmpunkt.
Kontaktieren Sie uns!
Donnerstag, 1.8., 15 Uhr
Interaktive Lesung mit der Kinderbuchautorin und
-illustratorin Daniela Kulot, ab 6 Jahren
Malte Maulwurf sieht schlecht. Er
ist nun mal ein Maulwurf. Doch das
ist weiter nicht tragisch, schließlich
besitzt Malte einen Fernseher in
HD-Qualität. Dass es sich bei seinem Fernseher eigentlich um ein
Aquarium handelt, stört ihn und seine Freunde wenig. Eintritt: 4 EUR
Die Puppe Mirabell (Klexs Theater)
Dienstag, 10.9., 15 Uhr
Theaterstück nach Astrid Lindgren mit Tanz
und Live-Musik für alle ab 3 Jahren
Britta-Kajsa wünscht sich nichts sehnlicher
als eine Puppe. Eines Tages bekommt sie
von einem wunderlichen Mann ein leuchtend goldenes Samenkorn geschenkt. Sie pflanzt es ein
und daraus wächst die Puppe Mirabell, die ganz anders ist
als alle anderen Puppen. Eintritt: 4 EUR
Drachenfest
Sonntag, 29.9., ab 14 Uhr
Feuer frei! Zum Saisonabschluss verabschieden
die Schlösserverwaltung, die Stadt Höchstädt
und der Bezirk Schwaben das Schloss mit einem
bunten Herbstfest in die Winterpause. Kinder
können selbst Drachen basteln, im Märchenzelt
werden Geschichten zum Besten gegeben, es
gibt kostenlose Schlossführungen und es werden saisonale Köstlichkeiten in der Freiluftküche
gebrutzelt. Und Musik gibt es auch! Tageskarte
inkl. Konzert: 5 EUR
Ein Thaumatrop basteln
Wie wird’s gemacht?
1. Die Motivscheibe ausschneiden.
2. Die Punkte mit einer Nadel oder einem Locher
durchstoßen.
3. An jedem Loch einen ca. 10 cm langen Faden
befestigen.
Und dann wird ausprobiert:
Die Bänder werden zwischen beiden Fingern gezwirbelt. Dabei soll sich die Scheibe so schnell wie
möglich drehen. Was passiert?
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
874 KB
Tags
1/--Seiten
melden