close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Hauspflegedienst - Stadtgemeinde Meran

EinbettenHerunterladen
STADTGEMEINDE MERAN
COMUNE DI MERANO
Hauspflegedienst
ERHEBUNG DER KUNDENZUFRIEDENHEIT
Zusammenfassung der Ergebnisse
Im Herbst 2010 wurde erhoben, wie zufrieden die Seniorinnen und Senioren mit
dem Hauspflegedienst sind, den sie in Anspruch genommen haben.
Insgesamt haben 109 KundInnen anonym den Fragebogen beantwortet. Sie gliedern sich wie folgt nach gewählter Sprache des Fragebogens, Geschlecht und
Zeitraum für die Inanspruchnahme des Dienstes:
Sprache des Fragebogens
Italienisch
Deutsch
M
53,2 %
46,8 %
30,3 %
Geschlecht
W
69,7 %
Zeitraum der Inanspruchnahme des Dienstes
Weniger als 5 Jahre
Mehr als 5 Jahre
Keine Angabe
70,6 %
25,7 %
3,7 %
An der Befragung haben sich SeniorInnen beteiligt, die den Dienst unterschiedlich
oft in Anspruch nehmen, wie aus der nachstehenden Übersicht hervorgeht:
Hauspflegedienst – Häufigkeit der Besuche
keine Angaben
14,7 %
weniger als 3 Tage
wöchentlich
50,5 %
alle Tage
13,8 %
meh als 3 Tage
wöchentlich
21,1 %
Die am meisten beanspruchten Dienste sind die Körperpflege (78% der Befragten), die Hilfe im Haushalt (40%
der Befragten) und der Transport (38% der Befragten). Diese Daten wurden von einer externen Gesellschaft
ausgewertet und haben folgendes Gesamturteil für die angebotenen Dienste ergeben (mit der Bewertungsskala
aus­gezeichnet/sehrgut/gut/genügend/ungenügend):
Hauspflegedienst – Gesamturteil der Befragten
keine Antwort
11,0 %
ausgezeichnet
24,8 %
1,8 %
20,2 %
Die 14 bewerteten Aspekte
des angebotenen Dienstes
Anzahl
der
Bewertungen
% im Vergleich
zur Gesamtzahl
der Befragten
(109)
104
95,4 %
104
95,4 %
93
85,3 %
24
22,0 %
99
90,8 %
98
89,9 %
45
41,3 %
8 Pünktlichkeit des Dienstes für den Transport/Begleitung
44
40,4 %
10 Angemessenheit und Temperatur des Essens auf Rädern
34
31,2 %
67
61,5 %
1 Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des/r Betreuers/in
der Hauspflege während des Dienstes
2 Vertrauen und Diskretion des/r Betreuers/in der
Hauspflege während des Dienstes
3 Kontinuität der Anwesenheit desselben
BetreuerInnenteams der Hauspflege (2-3 Personen)
genügend
gut
DIE DETAILBEWERTUNG DES DIENSTES
4 Beratung und Hilfe durch die Sozialassistentin
(Dr.in Daria Veronese)
sehr gut
42,2 %
5 Sprachliche Verständigung im Dialog mit
dem/r Betreuer/in in der Hauspflege
6 Pünktlichkeit und Regelmäßigkeit des Hauspflegedienstes
7 Pünktlichkeit und Regelmäßigkeit des Dienstes für die
Mithilfe im Haushalt
Die Summe der positiven Bewertungen (“sehr zufrieden” oder “zufrieden”) liegt immer über 80%, bezogen
auf die Gesamtanzahl der Befragten für jede einzelne der gestellten Fragen, mit Spitzen bis zu 95–98%.
Die äußerst positiven Aspekte des Dienstes, seine “wahre Stärke”, sind jene in Bezug auf:
das Personal (Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Vertrauen, Diskretion, sprachliche Verständigung etc.)
die schnelle Aktivierung des Dienstes
Diese Aspekte sind unter anderem von den NutzerInnen auch als die wichtigsten angesehen worden.
Für folgende Aspekte hingegen gibt es nach Meinung der NutzerInnen noch einen Verbesserungsspielraum:
9 Pünktlichkeit des Dienstes Essen auf Rädern
11 Dauer bis zur Aktivierung des Hauspflegedienstes ab
dem Datum der Abgabe des vollständigen Ansuchens
12 Einfachheit der auszufüllenden Vordrucke
76
14 Verständlichkeit der Mitteilungen und Broschüren
des Hauspflegedienstes
81
74,3 %
62
56,9 %
13 Telefonische Erreichbarkeit des Sekretariats der Hauspflege
die Pünktlichkeit bei der Mithilfe im Haushalt
die Einfachheit der Vordrucke
die Qualität des Essens (wobei aber die Pünktlichkeit bei der Essensverteilung anerkannt wird)
die kontinuierliche Anwesenheit von denselben HauspflegerInnen, wenigstens als BetreuerInnenteam
Übersicht über die Bewertung der einzelnen Fragen
sehr zufrieden
3,6 %
10,7 %
besser
35,7 %
zufrieden
gerade zufrieden
nicht zufrieden
100 %
90 %
80 %
70 %
schlechter
keine Angabe
69,7 %
Hauspflegedienst – Beurteilung der 14 Aspekte des Dienstes
Die folgende Grafik zeigt die positive Bewertung der Dienste im Vergleich zur Lage vor 5 Jahren auf.
Hauspflegedienst – die derzeitige Bewertung der Dienste im Vergleich zur
Lage vor 5 Jahren (Befragung: 28 NutzerInnen mit 5 oder mehr Jahren Inanspruchnahme)
30,3 %
33
60 %
mehr oder
weniger gleich
50,0 %
50 %
40 %
30 %
20 %
10 %
0 %
Frage 1
Frage 2
Frage 3
Frage 4
Frage 5
Frage 6
Frage 7
Frage 8
Frage 9
Frage 10
Frage 11
Frage 12
Frage 13
Frage 14
FOKUSGRUPPE
Zusätzlich zur Erhebung mittels Fragebogen sind auch 2 Treffen (1 Treffen mit 10
Nutzer­Innen und 1 Treffen mit 11 Familienangehörigen von Betreuten) organisiert
worden, um zu verstehen, wie der Hauspflegedienst wahrgenommen wird. Den
Anwesenden wurden gezielte Fragen gestellt, sie hatten aber auch die Möglichkeit, sich über ihre Erfahrungen mit dem Hauspflegedienst frei zu äußern.
Ihr Beitrag war wertvoll für ein besseres Verständnis der Einschätzung des Dienstes in Bezug auf seine Stärken und Schwächen.
Im Übrigen ist die Organisation dieser Treffen von allen TeilnehmerInnen begrüßt
worden, wobei eine regelmäßige Wieder­holung allgemein gewünscht wird.
BEVORZUGTE VERBESSERUNGSVORSCHLÄGE FÜR DEN DIENST
Von den 3 möglichen Vorschlägen der Verwaltung zur Verbesserung des Dienstes
- wobei nur einem Vorschlag der Vorzug gegeben werden konnte - haben ca. 40%
der Befragten den Vorschlag gewählt, auch am Samstag, Sonntag und an den
Feiertagen die Körperpflege anzubieten.
An zweiter Stelle mit 21% der Stimmen befindet sich Erfahrungsaustausch mit
Freiwilligen. Nur an dritter Stelle steht der Vorschlag, Kurse für Familienangehörige/
Haushaltshilfen betreffend Bewegungstechniken für das Wohl­befinden der Betreuten zu organisieren (ca. 8% der Antworten).
Es wird darauf hingewiesen, dass 31% der Befragten keinen Verbesserungsvorschlag angegeben hat.
Die Befragten hatten die Möglichkeit, Vorschläge und Anregungen hinsichtlich des
Dienstes vorzubringen. Dabei wurde vor allem die Notwendigkeit der Kontinuität des
Dienstes durch dasselbe Betreuerpersonal sowie der Pünktlichkeit unterstrichen.
Hauspflegedienst – Vorzugsstimmen für die 3 Verbesserungsvorschläge
Kurse für Familienangehörige/
Haushaltshilfen betreffend
Bewegungstechniken für das
Wohlbefinden der Betreuten
Angebot des Dienstes zur
Pflege und Hygiene der
Betreuten auch am Samstag
Sonntag und an Feiertagen
39,4 %
8,3 %
Erfahrungsaustausch
zwischen Freiwilligen
21,1 %
keine Angabe
31,2 %
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
188 KB
Tags
1/--Seiten
melden