close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kundenmedien ll: Content Marketing - Horizont

EinbettenHerunterladen
HORIZONT Report
Kundenmedien II: Content Marketing in Ausgabe 46/2014
Auszüge aus dem vorläufigen Themenplan des Reports Kundenmedien II*:
Print im CM:
Gedruckte Magazine sind nach wie vor wichtige Bindeglieder in der multikanaligen
Kommunikation. Welche Rolle spielt Print in der Diskussion um Nutzen und möglichen
Nachteil des Content Marketing?
Content Marketing:
Jeder glaubt der Beste zu sein, wenn es darum geht, nicht-werbliche Inhalte für Firmen zu
konzipieren, zu kuratieren und zu verbreiten.
Insourcing?
Unternehmen gehen zunehmend dazu über, ihre Inhalte mit der eigenen Mannschaft zu
erstellen. Aber gleichzeitig steigt der Bedarf an externe CP-, PR- oder Digital-Experten.
Den ausführlichen Themenplan finden Sie auf Seite 2.
Auflage
Termine
Gesamtausgabe HORIZONT Wochenzeitung (Print, E-Paper, iPad)
Druckauflage:
21.862 Exemplare
verkaufte Auflage:
20.188 Exemplare
Abo-Auflage:
20.053 Exemplare (IVW II/14)
Erscheinungstermin:
Donnerstag, 13. November 2014
Anzeigenschluss für Buchungen
im Umfeld des Reports:
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Anzeigenschluss für Buchungen
in der Wochenzeitung:
Druckunterlagenschluss:
Donnerstag, 06. November 2014
Donnerstag, 06. November 2014
Preisbeispiele
für Anzeigen
2/1 Seite
1/1 Seite
(601 x 390 mm)
(286 x 390 mm)
€ 21.850,-
€ 11.500,-
ReportAufmacherstreifen
(286 x 195 mm)
1/2 Seite
(286 x 65 mm)
€ 7.950,-
€ 4.450,-
Selbstverständlich sind auch andere Formate möglich.
Alle Preise zzgl. der gesetzl. MwSt. Die genannten Preise sind rabatt- und AE-fähig.
Kontakt
Name:
Telefon:
Fax:
E-Mail:
Heinz Kort
069 / 7595 1875
069 / 7595 1870
kort@horizont.net
Deutscher Fachverlag GmbH
HORIZONT-Medien
Mainzer Landstraße 251
60326 Frankfurt am Main
*Änderungen vorbehalten.
HORIZONT Report
Kundenmedien II: Content Marketing in Ausgabe 46/2014
Vorläufiger Themenplan des Reports Zeitungen II*:
Content Marketing:
Das Querschnittsthema wühlt die Branche der Medien- und Agenturdienstleister auf.
Jeder glaubt der Beste zu sein, wenn es darum geht, nicht-werbliche Inhalte für Firmen
zu konzipieren, zu kuratieren und zu verbreiten.
Print im CM:
Gedruckte Magazine sind durchaus wichtige Bindeglieder in der multikanaligen
Kommunikation. Welche Rolle spielt Print in der Diskussion um Nutzen und möglichen
Nachteil des Content Marketing, die sich bisher vor allem auf digitale Formate und deren
Verbreitung im Netz konzentriert?
Insourcing:
Unternehmen gehen zunehmend dazu über, ihre Inhalte mit der eigenen Mannschaft zu
erstellen. Aber gleichzeitig steigt die Zahl der Unternehmen, die externe CP-, PR- oder
Digital-Experten als Berater buchen.
Content Strategy:
Wie können Unternehmen Inhalte so erstellen, dass ihre Zielgruppen sie über möglichst
viele Kanäle erreichen und auch im Web auffindbar sind? Wie können sie sich so
aufstellen, dass sie sich möglichst schnell intern abstimmen und nach draußen sprechen
können?
Wirkungsforschung:
Die Anforderungen an den Wirkungsnachweis im Content Marketing steigen. Statt
Leserbefragungen zu Image oder inhaltlicher Qualität stehen in der kommerziellen
Unternehmenskommunikation nun neue, aktivitätsorientierte KPIs wie Leads, Conversion
Rates oder Bestellungen im Vordergrund.
Video Content:
Mit welchen Inhalten und welcher Strategie können sich Unternehmen auf dem First
Screen oder Second Screen durchsetzen und wie machen sie diese auffindbar?
Audio Content:
Das Musikstreaming bei Anbietern boomt und lockt Unternehmen. Wie man durch
Kooperationen oder Apps zusätzliche Optionen für das Content Marketing erschließen
kann.
Kontakt
Name:
Telefon:
Fax:
E-Mail:
Heinz Kort
069 / 7595 1875
069 / 7595 1870
kort@horizont.net
Deutscher Fachverlag GmbH
HORIZONT-Medien
Mainzer Landstraße 251
60326 Frankfurt am Main
*Änderungen vorbehalten.
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
14
Dateigröße
249 KB
Tags
1/--Seiten
melden