close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

innen 2015 - Akademie Klausenhof

EinbettenHerunterladen
Sensorisch-integratives Logopädiekonzept
28. - 29. August 2015
LW1212
Im logopädischen Praxisalltag behandelt man oft Kinder, welche zusätzlich zu ihren Sprachproblemen noch
Defizite in ihrer sensomotorischen Entwicklung sowie
der Wahrnehmung aufzeigen.
Ziel des Seminars ist es, diese Sprachstörungen im Gesamtkontext der kindlichen Entwicklung zu sehen und
die Ursachen, nicht die Symptome zu therapieren.
Hierzu werden wichtige Diagnose- und Beobachtungskriterien gemeinsam anhand von Videomaterial erarbeitet und in praktischen Übungen erlebt.
Für dieses Seminar erhalten Sie 15 Fortbildungspunkte.
Seminarbeitrag: 199,- €
Referentin:
Michaela Kreutz-Zimmermann
Logopädin, Dipl. Lerntherapeutin
Therapie grammatischer Störungen
11. - 12. September 2015
LW1201
Dieses Seminar richtet sich an Logopäden/-innen und
Sprachheilpädagogen/-innen, die Anregungen für
den praktischen Therapie-Alltag bei grammatischen
Störungen suchen. Anhand der Kontextoptimierung
wird ein Konzept vorgestellt, dass die Teilnehmenden
befähigen soll, selbstständig eine Behandlungsabfolge der einzelnen Therapieziele erstellen zu können
und gemäß der Kontextoptimierung die Bedingungen grammatischen Lernens zu optimieren, um die
Blockaden im Grammatikerwerb zu überwinden. Das
Seminar hat einen hohen Praxisanteil. Didaktisch stehen passive und aktive Anteile für die Teilnehmenden
in einem ausgewogenen Verhältnis. Vorausgesetzt
werden Grundkenntnisse im Bereich grammatischer
Störungen. Die Teilnehmenden sind dazu eingeladen,
Fallbeispiele mitzubringen.
Für dieses Seminar erhalten Sie 14 Fortbildungspunkte.
Seminarbeitrag: 199,- €
Referentin:
Tabea Uwah
Dipl. Sprachheilpädagogin
Information & Auskunft
Akademie Klausenhof gGmbH
Klausenhofstraße 100
46499 Hamminkeln-Dingden
Tel.:
02852 / 89-0
Empfang
02852 / 89-1332 Frau Scheepers
Fax:
02852 / 89-3332
E-Mail: seminare@akademie-klausenhof.de
Internet: www.akademie-klausenhof.de
Wir beraten Sie gerne unverbindlich im Rahmen eines
persönlichen Gesprächs oder senden Ihnen ausführliche
Programme zu den einzelnen Veranstaltungen zu.
Hinweise
Unsere Preise verstehen sich als Komplettpreise für
Lehrgangsgebühr, Seminarunterlagen und Verpflegung.
Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit bei zweitägigen
Seminaren ein Einzelzimmer mit Dusche/WC zu einem
Preis von 37,- € oder bei dreitägigen Seminaren zu einem Preis von 67,- € zu buchen.
Anreise mit dem Auto
Vom Ruhrgebiet oder aus Richtung Kleve benutzen Sie
die Ausfahrt Hamminkeln (5), dann Richtung Dingden,
ab Kreisverkehr ist der Klausenhof ausgeschildert. Von
Münster aus fahren Sie über die A 43, Ausfahrt Dülmen,
dann über die B 67n Richtung A 3, Abfahrt Bocholt und
von dort Richtung Dingden/Hamminkeln.
Seminarangebote
für Logopäden/-innen
und
Sprachheilpädagogen/-innen
Anreise mit der Bahn
Vom Bahnhof Wesel oder Bocholt mit der Bahn („Der Bocholter“) bis Bahnhof Dingden. Montags bis freitags holen wir Sie gegen eine Gebühr von 2,- € pro Person vom
Bahnhof Dingden ab. Dazu benötigen wir Ihre Anfrage
spätestens einen Tag vor Anreise. Sie haben außerdem
die Möglichkeit mit dem Anrufsammeltaxi vom Bahnhof
Dingden zur Akademie Klausenhof zu fahren. Bitte rufen
Sie dazu frühzeitig unter Tel.: (0180) 16 42 42 78 an.
Titelbild: © Vera Kuttelvaserova, Fotolia.com
Bilder Innenteil: © Akademie Klausenhof gGmbH
2015
Trachealkanülen
- Fluch oder Segen?
08. - 09. Mai 2015
(Türkisch-Deutsche) Migrantenkinder
in der logopädischen Praxis
LW1198
Trachealkanülen sind ein Segen, weil sie bei schwersten Dysphagien die Aspiration von Speichel oder
Nahrung bis in die Lunge verhindern. Sie sind aber
auch ein Fluch, weil sie viele Bereiche des Alltags unserer Patienten stören. Außerdem verstärken sie die
Schluckstörung.
Logopädinnen und Logopäden haben bei der Versorgung von Trachealkanülenträgern eine erhebliche
Verantwortung zu tragen.
Dieses Seminar bereitet Sie auf diese Verantwortung
vor. Sie lernen die Indikationen und Arten von Tracheotomien kennen, erfahren welche Arten von Trachealkanülen es gibt und wie Sie anhand der Eigenschaften die richtige Trachealkanüle für Ihre Patienten
auswählen. Sie lernen das schonende Absaugen und
wie Sie einen Wechsel einer Trachealkanüle optimal
vorbereiten und durchführen.
Für Ihre Therapieplanung lernen Sie ein Dekanülierungsschema kennen und werden erfahren, welche
Schnittstellen mit anderen Berufsgruppen wichtig
sind.
Seminarinhalte:
• Anatomie
• Tracheo(s)tomien
• Trachealkanülen und deren Anwendung und
Einsatz
• Trachealkanülenwechsel
• Therapie
• rechtliche Aspekte
Für dieses Seminar erhalten Sie 12 Fortbildungspunkte.
Seminarbeitrag: 199,- €
Referent: Alexander Fillbrandt
Dipl. Logopäde
31. Oktober - 01. November 2015
LW1211
Türkisch-Deutsche Patienten gehören mittlerweile zum
Alltag in den logopädischen Praxen in Deutschland. Die
Vielfältigkeit und Besonderheiten der Therapien mit
Mehrsprachigen bilden den Kern des Seminars.
Zunächst wird die Vorgehensweise in der Anamnese,
Diagnostik und Therapie bei Mehrsprachigkeit anhand
methodischer Konzepte und zahlreicher Materialien im
Bereich der Aussprache und Grammatik vorgestellt.
Im Seminar erhalten Logopäden/-innen und Sprachtherapeuten/-innen eine Einführung in die türkische
Sprache. Mögliche Interferenzprobleme beim deutschen Sprachaufbau mit der türkischen Muttersprache
werden erläutert.
Einen weiteren Schwerpunkt bilden interkulturelle Problemstellungen in der Sprachtherapie und entsprechende Lösungsansätze. Allgemeine Theorien zur interkulturellen Kommunikation kommen hierbei ebenso zur
Sprache wie kulturspezifische Besonderheiten sowie
systemisches Handeln in der Elternberatung. Die einzelnen Module werden durch Methodenvielfalt miteinander integriert.
Es ist ein Anliegen dieses Seminars das bereits vorhandene Wissen der Teilnehmenden zum therapeutischen
Handeln auf die mehrsprachigen Patienten zu übertragen, zu vertiefen und die eigenen Handlungsmöglichkeiten mit dem mehrsprachigen Patient zu erweitern.
Für dieses Seminar erhalten Sie 16 Fortbildungspunkte.
Seminarbeitrag: 199,- €
Referentin: Figen Schultz-Ünsal
Dipl. Logopädin, Lehrlogopädin
(dbl e.V.)
Verbale Entwicklungsdyspraxie
bei Kindern
25. - 26. April 2015
28. - 29. November 2015
LW1199
LW1200
Kinder mit einer verbalen Entwicklungsdyspraxie sind
nicht, oder nur mühsam dazu fähig, willkürliche und
komplexe aufeinander folgende Sprechbewegungen
motorisch zu planen und auszuführen.
Hierdurch entstehen Störungen der Artikulation, artikulatorisches Suchverhalten, gestörte verbale Diadochokinese und prosodische Fehler. Ohne eine gezielte, auf
das Störungsbild abgestimmte Therapie, lässt ein Erfolg
lange auf sich warten.
Dieses praxisorientierte Seminar richtet sich an
Logopäden/-innen und Sprachheilpädagogen/-innen
und befasst sich mit der Symptomatik und der Diagnostik, sowie der Therapieplanung bei Kindern mit verbaler
Entwicklungsdyspraxie.
Das Niederländische Dyspraxie Programm (basiert auf
dem Nuffield Dyspraxia Program) wird vorgestellt und
praktisch erprobt. Anhand von Videos wird die logopädische Therapie veranschaulicht.
Jeder Teilnehmende erhält ein ausführliches Skript. Alle
sind herzlich eingeladen, eigene Fallbeispiele (gerne
auch Videos) mitzubringen!
Für dieses Seminar erhalten Sie 12 Fortbildungspunkte.
Seminarbeitrag: 199,- €
Referentin: Aila Makdissi
Dipl. (NL) Logopädin
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
2 854 KB
Tags
1/--Seiten
melden