close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Konzert wie zu Mozarts Zeiten Viele Kinder, fünf Esel - Eselmueller

EinbettenHerunterladen
Oktober 2012
DREIBLATT
III
Viele Kinder,
fünf Esel und ein Jubiläum
20. KiK-Tag mit Esel
Gottesdienste & Veranstaltungen
September
Do 27. 15.15 Uhr
So 30.
Andacht in der Seniorenpension Waldruhe
Pfr. Pius Bichsel. Jürg Käser, Klavier
Kein Gottesdienst in Seeberg.
Oktober
So
7. 9.30 Uhr
Di
9. 20.00 Uhr
So 14.
Di 16. 20.00 Uhr
Do 18. 12.00 Uhr
Sa 20. 17.00 Uhr
So 21. 9.30 Uhr
9.30 Uhr
Di 23. 20.00 Uhr
Sa 27. 20.00 Uhr
So 28. 9.30 Uhr
Mo 29. 13.00 Uhr
Gottesdienst Kirche Seeberg
Pfr. Christian Gerber, Bleienbach
Bibleas im Kirchgemeindehaus
Kein Gottesdienst in Seeberg
Bibliolog im Kirchgemeindehaus:
Thema: Gottes starke Töchter I
Pfrn. Irène Scheidegger Bichsel
Kurs der Landfrauen Seeberg-Hermiswil
Mittagstisch im Rest. Engel Riedtwil
Anmeldung bis 3 Tage vorher an 062 968 18 64
Andacht zur Verabschiedung der Gräber
Kathrin Leiva, Orgel. Nathalie Müller, Querflöte
Pfr. Pius Bichsel-Scheidegger & Friedhofkommission
Gottesdienst Kirche Seeberg
Pfrn. Irène Scheidegger Bichsel
Sonntagsschule im Schulhaus Oschwand
Bibliolog im Kirchgemeindehaus
Thema: Gottes starke Töchter II
Pfrn. Irène Scheidegger Bichsel
Kurs der Landfrauen Seeberg-Hermiswil
Konzert «Spielfreude» auf 3 Instrumenten:
Cembalo - Clavichord - Orgel
Thomas Leutenegger, Organist an der
Nydeggkirche Bern & Orgelexperte
beim Einbau der Seeberger Orgel
Gottesdienst
Pfr. Pius Bichsel-Scheidegger
Wanderung der Silbergruppe
Treffpunkt: Landiparkplatz Riedtwil
Am 20. KiK-Tag traf sich die Rekordzahl
von 40 Kindern bei Edith Müller, die den
Hof «Eselmüller» im Eggen in Grasswil
führt. Die Kinder durften zuerst die kleinen und grossen Esel pflegen und ihnen
an den Vorderhufen die schützenden
Lederschuhe anziehen. Sie erfuhren
dabei viel Interessantes über den Esel.
Zum Beispiel, dass er eigentlich ein
Wüstentier ist und es ihm nicht gut tut,
zu viel von unseren saftigen Wiesen zu
fressen. Und vieles mehr. Dann ging es
auf den «Berg» zum Bauernhof bei der
Kirche, wo ihnen freundlicherweise bei
der Familie Gygax im Stall Gastrecht gewährt wurde. Dort hörten sie nach dem
Mittagessen, welches Heidi Gächter und
Regula Schürch im Kirchgemeindehaus
vorbereitet hatten, die Geschichte von
Bileam und seinem klugen Esel. Danach
ging der Eseltreck mit den grossen und
kleinen Eseln und den vielen Kindern wieder zurück nach Grasswil. Viel Regen war
der ständige Begleiter an diesem ersten
Herbsttag. Doch der Freude der Kinder
und der guten Stimmung tat dies keinen
Abbruch.
Wie 2006 alles begann
Am 13. Mai 2006 wurde der erste KiK-Tag
zum Thema Schätze durchgeführt. Das
Konzept ist, dass sich Kinder ab dem Kindergartenalter jedes Mal neu für einen
KiK-Anlass anmelden können. Dazu gehören drei KiK-Tage an drei Samstagen im
März, Mai & September, ein viertägiges
Kinderlager im Frühjahr und die KiKWeihnachten mit Vorbereitung.
Geleitet wird das KiK von Pfarrerin Irène
Scheidegger Bichsel. Die Durchführung
ist aber nur dank des unermüdlichen Einsatzes zahlreicher Freiwilliger in Küche
und Leitung möglich. Ohne diesen von
Herzen kommende Einsatz hätte man das
kleine Jubiläum des 20. KiK-Tages nicht
feiern können.
An alle Freiwilligen geht daher ein ganz
grosses «Dankeschön»!
Clavichord, Orgel & Cembalo
Thomas Leutenegger ist ein vielseitiger
Musiker. Diesen Herbst kommt er wieder
nach Seeberg. Der Organist an der Nydeggkirche in Bern und Orgelexperte der
Seeberger Orgel spielt neben dem Cembalo auch noch das weniger bekannte
Clavichord. Dieses Vorgängerinstrument
des Klaviers war als Haus- und Reiseinstrument sehr beliebt. So hatte z.B. Wolfgang Amadeus Mozart auch eines dabei,
um unterwegs zu spielen und zu komponieren. Als einziges Hammerinstrument
ist es sogar möglich, den Ton während
des Spiels noch zu verändern, z.B. zu vibrieren, wie auf einer Geige. Das niedliche
Vorgängerinstrument ist immer noch selten zu hören und ein Konzertbesuch wert.
Thomas Leutenegger
Das Konzert
Auf dem Cembalo spielt Thomas Leutenegger ein Werk von Johann Sebastian
Bach. Auf dem Clavichord folgt eine Sonate von Joseph Haydn. Auf der Orgel
spielt er César Franck und Johann Sebas-
tian Bach. Das Konzert dauert ca. eine
Stunde, ist begleitet von kurzen Kommentaren und findet am Samstag, 27. Oktober um 20.00 Uhr in der Kirche Seeberg statt. Der Eintritt ist frei. Es wird um
eine Kollekte gebeten.
Taufen
12. August
Yael Samira Maurer, Tochter von Angela
& Lukas Maurer, Unterdorfstr. 55,
Grasswil.
26. August
Oskar Nelson Friedli, Sohn von Christine & Peter Friedli-Adam, Wasserschöpfli 15, Zürich
2. September
Adrian Rüfenacht, Sohn von Regula und
Bruno Rüfenacht, Haldenstr. 6, Steinhof.
Abdankung
15. August auf der Oschwand
Anna Margaretha Brunner-Glanzmann,
Alters-& Pflegeheim Scheidegg,
Herzogenbuchsee.
KUW - Kirchlicher Unterricht
KUW I - 3. Klasse: Einschreiben
Dienstag, 6. November, 20.00 Uhr im
Kirchgemeindehaus. Einschreiben der
3.- Klässler. Die Eltern der betroffenen
Kinder werden noch persönlich eingeladen.
Sonst bitte man sich bei der Unterrichtenden Pfr. Irène Scheidegger Bichsel zu
melden
Tel. 062 968 11 54
irene.scheidegger@gmx.ch
KUW II - 5. Klasse
Freitage, 19. & 26. Oktober,
15.30 - 17.00 Uhr
im Kirchgemeindehaus.
Konfunterricht
Donnerstage, 18. & 25. Oktober,
17.45 - 19.15 Uhr
im Kirchgemeindehaus.
Aufbruch, nachdem die Kinder im Stall bei Familie Gygax die Geschichte von
Bileam und seinem Esel gehört haben
Gratulationen
Wir gratulieren herzlich
Leni Weber-Bürgi,
Krautgasse 27, Grasswil
zum 85. Geburtstag am 2. Oktober.
Heinz & Susi Christen,
Hauptstr. 5, Riedtwil
zur goldenen Hochzeit am 12. Oktober.
Stellvertretung Pfarrehepaar vom 1. - 15. Oktober:
Pfr. Christian Gerber, Bleienbach. Tel 062 923 21 50
Konzert
wie zu Mozarts Zeiten
Amtshandlungen
Ruth & Walter Müller,
Kirchgasse 12, Seeberg
zur goldenen Hochzeit am 13. Oktober.
Martha Bodmer,
Bahnhofweg 5, Riedtwil
zum 93. Geburtstag am 16. Oktober.
Im Regen geht es zurück nach Grasswil zu Eselmüller
Andacht zur Verabschiedung der Gräber
Verlust des Erinnerungsorts
Auf den 31. Oktober dieses Jahres werden 29 Gräber auf dem Friedhof Seeberg aufgehoben. Dies nach mindestens 25 Jahren Grabesruhe, wie es das Friedhofreglement
vorsieht, wobei bei Doppelgräber vom zuerst Bestatteten ausgegangen wird. Die Angehörigen wurden nach Möglichkeit individuell angeschrieben und im Anzeiger und auf
dem Friedhof wird darauf hingewiesen. Für viele ist dieser Verlust des Grabes von einem oder gar zwei Verstorbenen noch einmal einen tiefer Einschnitt, der sie bewegt.
Andacht zum Abschied
Im Sinne einer würdigen Verabschiedung der Gräber findet erstmals am Samstag, 20.
Oktober um 17.00 Uhr eine Andacht zur Verabschiedung der Gräber statt, gestaltet von
den Mitgliedern der Friedhofkommission und Pfarrer Pius Bichsel-Scheidegger.
In der Andacht in der Kirche werden noch einmal die Verstorbenen erwähnt und in der
Abenddämmerung dann individuell eine Kerze auf die Gräber gebracht. Musikalisch
werden die Organistin Kathrin Leiva und die Querflötistin Nathalie Müller mitwirken.
Die Andacht zur Verabschiedung der Gräber ist öffentlich und alle, die daran teilnehmen wollen, sind herzlich dazu eingeladen.
Wir wünschen den Jubilarinnen und
Jubilaren alles Gute und Gottes Segen.
Kontakt
Homepage: www.kirche-seeberg.ch
Pfarramt Seeberg
Pfrn. Irène Scheidegger Bichsel
Pfr. Pius Bichsel-Scheidegger,
Bergstr. 6, 3365 Seeberg
Tel. 062 968 11 54
Mail: pius.bichsel@gmx.ch
Sigristin Kirche
Ruth Grütter, Leinackerstr. 4,
3365 Seeberg, Tel. 062 968 16 12
Kirchgemeindehaus
Therese Zurflüh-Frei, Bergstr. 10,
3365 Seeberg, Tel. 062 968 10 22
Präsident
Christian Zurflüh, Hauptstr. 58,
3475 Riedtwil, Tel. 062 968 19 12
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
12
Dateigröße
465 KB
Tags
1/--Seiten
melden