close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

eHealth – Wie Innovation die Versorgung verändert

EinbettenHerunterladen
Grußworte
Wer ist der BMC ?
Sehr geehrte Damen und Herren,
mit der Ausbreitung innovativer Versorgungsformen, die insbesondere auf Koordinierung, sektorenübergreifender Prozesssteuerung
und Vernetzung beruhen, gewinnen effizienzfördernde organisatorische Erneuerungen zunehmend an Bedeutung. ­Insbesondere
eHealth könnte einen wertvollen Beitrag zur Forcierung dieser
Entwicklung leisten. Damit neue Technologien ihr Potenzial entfalten können, müssen jedoch die rechtlichen Rahmenbedingungen weiter­entwickelt, Konzepte zur Finanzierung erarbeitet und
eine generelle Innovationskultur im Gesundheitswesen befördert
­werden.
Welche Formen von eHealth werden in der Praxis bereits angewendet? Wie kann der Telemedizin zum Durchbruch verholfen
werden? Welche Herausforderungen ergeben sich für das Versorgungsmanagement? Welche Chancen beinhaltet das ambient assisted living? Fragen, deren Antworten es zu diskutieren gilt.
Deshalb möchte der Bundesverband Managed Care e. V. Sie herzlich einladen, an seiner Fachtagung mit ausgewiesenen Experten
aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft auszuloten, wo Deutschland im Bereich eHealth steht und wie dessen Potenziale ausgeschöpft werden können.
Der Bundesverband Managed Care e. V. (BMC) ist ein
bundes­­weiter pluralis­tischer Verein für innovative System­­­
entwicklung im Gesundheitswesen. Er versteht sich als Forum
für zukunfts­­fähige, qualitätsgesicherte und patienten­orien­tierte
Konzep­tionen.
Ja, ich melde mich an* zur Teilnahme
an der BMC-Fach­tagung „eHealth – Wie
Innovation die ­Versorgung verändert“.
Er fördert in diesem Zusammenhang die Kontakte seiner Mitglieder untereinander sowie mit Partnern im deutschen und
europäischen Gesundheitsmarkt.
Teilnahmegebühren**
Seine Mitglieder repräsen­­tieren nahezu die gesamte Band­­breite
aller Akteure des Gesundheits­wesens. Das sind Kran­ken­häuser,
Heil­berufe, Apotheken, Pharma- und Medizin­­technik­industrie,
Beratungs- und Dienst­leis­tungs­unter­­neh­men, Krankenkassen,
ärztliche Körperschaften, IT-Anbie­
ter, Banken und andere
Institutionen.
Ich interessiere mich für folgendes Forum:
Bitte geben Sie jeweils Ihre erste (1) bzw. zweite (2) Priorität an.
Der BMC wurde 1997 gegründet und zählt fast 160 Unter­
nehmen und Institutionen zu seinen Mitgliedern.
Bringen Sie Ihre Kompetenz in die Diskussion um die Weiterentwicklung eines innovativen und zukunftsfähigen Gesundheits­
wesens mit ein.
Wir freuen uns auf Sie und auf ebenso intensive und kritische
­Diskussionen.
Mitglieder des BMC (Mitarbeiter von Mitgliedsunternehmen / -Institutionen) € 145,—
Nichtmitglieder
€ 255,—
T I T II T III
ta
ch
a
-F
C
M
B
eHealth –
Wie Innovation die
­Versorgung verändert
Mittwoch, 19. Juni 2013
Name, Vorname
Konrad-Adenauer-Stiftung
Firma / Institution
Akademie Berlin
Straße
Tiergartenstraße 35
PLZ | Ort
10785 Berlin
Telefon | Telefax
eMail
Tagungsleitung
g
n
gu
Faxanmeldung (030) 2809 4481
Hauptsponsoren
Datum | Unterschrift
Dr. Peter Blees
Dr. Rolf-Ulrich Schlenker
Vorstand im BMC
Vorstand im BMC
Leiter Gesundheitspolitik,
Merck Serono GmbH
Stellv. Vorstandsvorsitzender,
Barmer GEK
* Ihre Anmeldung muss bis spätestens 12. Juni 2013 erfolgen. Die Teilnehmerzahl ist b
­ egrenzt.
Nutzen Sie die diversen Möglichkeiten der Anmeldung: Telefon 030 2809 4480, E-Mail
anmeldung@bmcev.de oder Fax 030 2809 4481. Die Veranstaltung ist gebührenpflichtig. Kostenfreie
Stornierungen sind nur bis zum Anmeldeschluss möglich, danach werden 50 Prozent der Teilnahmegebühr erhoben. Die Übertragung der Anmeldung auf einen Ersatzeilnehmer ist kostenfrei möglich.
** Dieser Preis schließt Seminarunterlagen, Pausenerfrischungen, Tagungsgetränke ein. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr mit dem Betreff „BMC Fachtagung“ auf das Konto des BMC bei der
Deutschen Apotheker- und Ärzte­bank Berlin, konto 000 564 9544, ­
blz 300 606 01.
Dr. Dominik Deimel
Ralf Sjuts
Koopt. Vorstand im BMC
Stellv. Vorstandsvorsitzender BMC
Kontakt
Geschäftsführender Gesellschafter,
com2health GmbH
Vorsitzender des Vorstandes,
patiodoc AG
Friedrichstraße 136
t 030 2809 4480
bmcev@bmcev.de
10117 Berlin
f 030 2809 4481
www.bmcev.de
Grußworte
Wer ist der BMC ?
Sehr geehrte Damen und Herren,
mit der Ausbreitung innovativer Versorgungsformen, die insbesondere auf Koordinierung, sektorenübergreifender Prozesssteuerung
und Vernetzung beruhen, gewinnen effizienzfördernde organisatorische Erneuerungen zunehmend an Bedeutung. ­Insbesondere
eHealth könnte einen wertvollen Beitrag zur Forcierung dieser
Entwicklung leisten. Damit neue Technologien ihr Potenzial entfalten können, müssen jedoch die rechtlichen Rahmenbedingungen weiter­entwickelt, Konzepte zur Finanzierung erarbeitet und
eine generelle Innovationskultur im Gesundheitswesen befördert
­werden.
Welche Formen von eHealth werden in der Praxis bereits angewendet? Wie kann der Telemedizin zum Durchbruch verholfen
werden? Welche Herausforderungen ergeben sich für das Versorgungsmanagement? Welche Chancen beinhaltet das ambient assisted living? Fragen, deren Antworten es zu diskutieren gilt.
Deshalb möchte der Bundesverband Managed Care e. V. Sie herzlich einladen, an seiner Fachtagung mit ausgewiesenen Experten
aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft auszuloten, wo Deutschland im Bereich eHealth steht und wie dessen Potenziale ausgeschöpft werden können.
Der Bundesverband Managed Care e. V. (BMC) ist ein
bundes­­weiter pluralis­tischer Verein für innovative System­­­
entwicklung im Gesundheitswesen. Er versteht sich als Forum
für zukunfts­­fähige, qualitätsgesicherte und patienten­orien­tierte
Konzep­tionen.
Ja, ich melde mich an* zur Teilnahme
an der BMC-Fach­tagung „eHealth – Wie
Innovation die ­Versorgung verändert“.
Er fördert in diesem Zusammenhang die Kontakte seiner Mitglieder untereinander sowie mit Partnern im deutschen und
europäischen Gesundheitsmarkt.
Teilnahmegebühren**
Seine Mitglieder repräsen­­tieren nahezu die gesamte Band­­breite
aller Akteure des Gesundheits­wesens. Das sind Kran­ken­häuser,
Heil­berufe, Apotheken, Pharma- und Medizin­­technik­industrie,
Beratungs- und Dienst­leis­tungs­unter­­neh­men, Krankenkassen,
ärztliche Körperschaften, IT-Anbie­
ter, Banken und andere
Institutionen.
Ich interessiere mich für folgendes Forum:
Bitte geben Sie jeweils Ihre erste (1) bzw. zweite (2) Priorität an.
Der BMC wurde 1997 gegründet und zählt fast 160 Unter­
nehmen und Institutionen zu seinen Mitgliedern.
Bringen Sie Ihre Kompetenz in die Diskussion um die Weiterentwicklung eines innovativen und zukunftsfähigen Gesundheits­
wesens mit ein.
Wir freuen uns auf Sie und auf ebenso intensive und kritische
­Diskussionen.
Mitglieder des BMC (Mitarbeiter von Mitgliedsunternehmen / -Institutionen) € 145,—
Nichtmitglieder
€ 255,—
T I T II T III
ta
ch
a
-F
C
M
B
eHealth –
Wie Innovation die
­Versorgung verändert
Mittwoch, 19. Juni 2013
Name, Vorname
Konrad-Adenauer-Stiftung
Firma / Institution
Akademie Berlin
Straße
Tiergartenstraße 35
PLZ | Ort
10785 Berlin
Telefon | Telefax
eMail
Tagungsleitung
g
n
gu
Faxanmeldung (030) 2809 4481
Hauptsponsoren
Datum | Unterschrift
Dr. Peter Blees
Dr. Rolf-Ulrich Schlenker
Vorstand im BMC
Vorstand im BMC
Leiter Gesundheitspolitik,
Merck Serono GmbH
Stellv. Vorstandsvorsitzender,
Barmer GEK
* Ihre Anmeldung muss bis spätestens 12. Juni 2013 erfolgen. Die Teilnehmerzahl ist b
­ egrenzt.
Nutzen Sie die diversen Möglichkeiten der Anmeldung: Telefon 030 2809 4480, E-Mail
anmeldung@bmcev.de oder Fax 030 2809 4481. Die Veranstaltung ist gebührenpflichtig. Kostenfreie
Stornierungen sind nur bis zum Anmeldeschluss möglich, danach werden 50 Prozent der Teilnahmegebühr erhoben. Die Übertragung der Anmeldung auf einen Ersatzeilnehmer ist kostenfrei möglich.
** Dieser Preis schließt Seminarunterlagen, Pausenerfrischungen, Tagungsgetränke ein. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr mit dem Betreff „BMC Fachtagung“ auf das Konto des BMC bei der
Deutschen Apotheker- und Ärzte­bank Berlin, konto 000 564 9544, ­
blz 300 606 01.
Dr. Dominik Deimel
Ralf Sjuts
Koopt. Vorstand im BMC
Stellv. Vorstandsvorsitzender BMC
Kontakt
Geschäftsführender Gesellschafter,
com2health GmbH
Vorsitzender des Vorstandes,
patiodoc AG
Friedrichstraße 136
t 030 2809 4480
bmcev@bmcev.de
10117 Berlin
f 030 2809 4481
www.bmcev.de
Programm
Mittwoch, 19. Juni 2013
13:00 – 15:00
10:00 – 10:20Grußwort
Dr. Matthias von Schwanenflügel, Leiter der Unterabteilung
Z2 – Haushalt, Recht, Telematik, Bundesministerium für
Gesundheit
10:20 – 10:40
Forum I
Zukunft gestalten – eHealth in der
Versorgung
Dr. Rolf-Ulrich Schlenker, stellv. Vorstandsvorsitzender,
Barmer GEK
10:40 – 11:00
Moderator: Dr. Dominik Deimel,
Geschäftsführender G
­ esellschafter, com2health GmbH
Mittagspause
Michael C. Balasch, Research & Innovation
Director Health, Telekom Innovation Laboratories
Dr. Michael John, Projektleiter, Platforms
and Solutions for Connected Healthcare
(E-HEALTH), Fraunhofer-Institut für Offene
Kommunikationssysteme FOKUS
Dr. Claus Wedemeier, Referent Multimedia und
IT, Wohnen für ein langes Leben, Bundesverband
deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen
– GdW
Dr. Florian Fuhrmann, Business Development
Manager, CompuGroup Medical Deutschland AG
eHealth und ambient assisted living –
Potenziale im demografischen Wandel
11:20 – 12:00Podium
12:00 – 13:00
eHealth Innovationen in neuen
Versorgungsformen (BMC-Mitglieder
präsentieren innovative Ansätze
der Versorgungssteuerung)
ppa. Dr. Sven Jansen, Director Consulting &
Transformation, CSC Deutschland Solutions GmbH
Forum II
Versorgungsmanagement
trifft Telemedizin (Experten
­diskutieren Herausforderungen und
­Perspektiven der Telemedizin)
Moderation: Silke Oelkers, Leiterin Koordination
Grundsatzfragen Versorgung, Barmer GEK
Prof. Dr. Friedrich Köhler, Leiter des Zentrums für
kardiovaskuläre Telemedizin, Oberarzt für Kardiologie
an der Medizinischen Klinik m. S., Kardiologie und
Angiologie, Charité - Universitätsmedizin Berlin
Beatrix Reiß, Prokuristin, Leiterin Vertrieb und Personal,
ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH
Dr. Thomas Weber,
Leiter der Arbeitsgruppe Telemedizin und Telematik,
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
eHealth und ambient
­assisted living (Vorträge mit
­konkreten Praxisbeispielen)
Moderation: Ralf Sjuts,
Vorsitzender des Vorstandes, patiodoc AG
Dr. Dominik Deimel,
Geschäftsführender Gesellschafter, com2health GmbH
Telemedizin 2.0 – Erleben wir jetzt
den Durchbruch?
Prof. Dr. Birgit Wilkes, Studiengang Telematik und Leiterin
Institut für Gebäudetelematik, Technische Hochschule Wildau
Forum III
Moderation: Axel Klecha, Leiter Politik/Öffentlichkeitsarbeit und Politik/Datenschutz, HMM Deutschland GmbH
Prof. Dr. Hans-Jochen Brauns, Vorsitzender,
­Deutsche ­Gesellschaft für Telemedizin
11:00 – 11:20
Thematische Foren (­parallel):
eHealth – Wie Innovation die
­Versorgung verändert
15:00 – 15:45
Kaffeepause
15:45 – 16:15
Podium: Präsentation
der F
­ orums-Ergebnisse
Veranstaltungsort
Moderatoren der Foren
Konrad-Adenauer-Stiftung
Akademie Berlin
Tiergartenstr. 35
10785 Berlin
16:15 – 16:45Abschlussrede:
Kann Deutschland eHealth?
Melanie Taprogge, Senior Manager Market Healthcare,
Deutsche Telekom AG – T-Systems
16:45 – 18:30
sp ree
Alt
on
ae
rS
eg
ew
re
Sp
tr.
Get together
v Ernst-Reuter-Platz
Straße des 17. Juni
tiergarten
Brandenburger Tor k
Großer
Stern
Straße des 17. Juni
Hofjägerallee
Registrierung & Kaffee
Potsdamer Platz k
Tiergartenstr.
35
.
str
ler
Stü
Klingelhöfer Str.
09:00 – 10:00
Möckernbrücke k
Reichpietschufer
landwehr kanal
Lützowufer
Programm
Mittwoch, 19. Juni 2013
13:00 – 15:00
10:00 – 10:20Grußwort
Dr. Matthias von Schwanenflügel, Leiter der Unterabteilung
Z2 – Haushalt, Recht, Telematik, Bundesministerium für
Gesundheit
10:20 – 10:40
Forum I
Zukunft gestalten – eHealth in der
Versorgung
Dr. Rolf-Ulrich Schlenker, stellv. Vorstandsvorsitzender,
Barmer GEK
10:40 – 11:00
Moderator: Dr. Dominik Deimel,
Geschäftsführender ­Gesellschafter, com2health GmbH
Mittagspause
Michael C. Balasch, Research & Innovation
Director Health, Telekom Innovation Laboratories
Dr. Michael John, Projektleiter, Platforms
and Solutions for Connected Healthcare
(E-HEALTH), Fraunhofer-Institut für Offene
Kommunikationssysteme FOKUS
Dr. Claus Wedemeier, Referent Multimedia und
IT, Wohnen für ein langes Leben, Bundesverband
deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen
– GdW
Dr. Florian Fuhrmann, Business Development
Manager, CompuGroup Medical Deutschland AG
eHealth und ambient assisted living –
Potenziale im demografischen Wandel
11:20 – 12:00Podium
12:00 – 13:00
eHealth Innovationen in neuen
Versorgungsformen (BMC-Mitglieder
präsentieren innovative Ansätze
der Versorgungssteuerung)
ppa. Dr. Sven Jansen, Director Consulting &
Transformation, CSC Deutschland Solutions GmbH
Forum II
Versorgungsmanagement
trifft Telemedizin (Experten
­diskutieren Herausforderungen und
­Perspektiven der Telemedizin)
Moderation: Silke Oelkers, Leiterin Koordination
Grundsatzfragen Versorgung, Barmer GEK
Prof. Dr. Friedrich Köhler, Leiter des Zentrums für
kardiovaskuläre Telemedizin, Oberarzt für Kardiologie
an der Medizinischen Klinik m. S., Kardiologie und
Angiologie, Charité - Universitätsmedizin Berlin
Beatrix Reiß, Prokuristin, Leiterin Vertrieb und Personal,
ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH
Dr. Thomas Weber,
Leiter der Arbeitsgruppe Telemedizin und Telematik,
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
eHealth und ambient
­assisted living (Vorträge mit
­konkreten Praxisbeispielen)
Moderation: Ralf Sjuts,
Vorsitzender des Vorstandes, patiodoc AG
Dr. Dominik Deimel,
Geschäftsführender Gesellschafter, com2health GmbH
Telemedizin 2.0 – Erleben wir jetzt
den Durchbruch?
Prof. Dr. Volker Amelung, Vorstandsvorsitzender,
­Bundesverband Managed Care e.V.
Forum III
Moderation: Dr. Sascha Wolf, Geschäftsführer,
Bundesverband Managed Care e. V.
Prof. Dr. Hans-Jochen Brauns, Vorsitzender,
­Deutsche ­Gesellschaft für Telemedizin
11:00 – 11:20
Thematische Foren (­parallel):
eHealth – Wie Innovation die
­Versorgung verändert
15:00 – 15:45
Kaffeepause
15:45 – 16:15
Podium: Präsentation
der ­Forums-Ergebnisse
Veranstaltungsort
Moderatoren der Foren
Konrad-Adenauer-Stiftung
Akademie Berlin
Tiergartenstr. 35
10785 Berlin
16:15 – 16:45Abschlussrede:
Kann Deutschland eHealth?
Melanie Taprogge, Senior Manager Market Healthcare,
Deutsche Telekom AG – T-Systems
16:45 – 18:30
sp ree
Alt
on
ae
rS
eg
ew
re
Sp
tr.
Get together
v Ernst-Reuter-Platz
Straße des 17. Juni
tiergarten
Brandenburger Tor k
Großer
Stern
Straße des 17. Juni
Hofjägerallee
Registrierung & Kaffee
Potsdamer Platz k
Tiergartenstr.
35
.
str
ler
Stü
Klingelhöfer Str.
09:00 – 10:00
Möckernbrücke k
Reichpietschufer
landwehr kanal
Lützowufer
Grußworte
Wer ist der BMC ?
Sehr geehrte Damen und Herren,
mit der Ausbreitung innovativer Versorgungsformen, die insbesondere auf Koordinierung, sektorenübergreifender Prozesssteuerung
und Vernetzung beruhen, gewinnen effizienzfördernde organisatorische Erneuerungen zunehmend an Bedeutung. ­Insbesondere
eHealth könnte einen wertvollen Beitrag zur Forcierung dieser
Entwicklung leisten. Damit neue Technologien ihr Potenzial entfalten können, müssen jedoch die rechtlichen Rahmenbedingungen weiter­entwickelt, Konzepte zur Finanzierung erarbeitet und
eine generelle Innovationskultur im Gesundheitswesen befördert
­werden.
Welche Formen von eHealth werden in der Praxis bereits angewendet? Wie kann der Telemedizin zum Durchbruch verholfen
werden? Welche Herausforderungen ergeben sich für das Versorgungsmanagement? Welche Chancen beinhaltet das ambient assisted living? Fragen, deren Antworten es zu diskutieren gilt.
Deshalb möchte der Bundesverband Managed Care e. V. Sie herzlich einladen, an seiner Fachtagung mit ausgewiesenen Experten
aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft auszuloten, wo Deutschland im Bereich eHealth steht und wie dessen Potenziale ausgeschöpft werden können.
Der Bundesverband Managed Care e. V. (BMC) ist ein
bundes­­weiter pluralis­tischer Verein für innovative System­­­
entwicklung im Gesundheitswesen. Er versteht sich als Forum
für zukunfts­­fähige, qualitätsgesicherte und patienten­orien­tierte
Konzep­tionen.
Ja, ich melde mich an* zur Teilnahme
an der BMC-Fach­tagung „eHealth – Wie
Innovation die ­Versorgung verändert“.
Er fördert in diesem Zusammenhang die Kontakte seiner Mitglieder untereinander sowie mit Partnern im deutschen und
europäischen Gesundheitsmarkt.
Teilnahmegebühren**
Seine Mitglieder repräsen­­tieren nahezu die gesamte Band­­breite
aller Akteure des Gesundheits­wesens. Das sind Kran­ken­häuser,
Heil­berufe, Apotheken, Pharma- und Medizin­­technik­industrie,
Beratungs- und Dienst­leis­tungs­unter­­neh­men, Krankenkassen,
ärztliche Körperschaften, IT-Anbie­
ter, Banken und andere
Institutionen.
Ich interessiere mich für folgendes Forum:
Bitte geben Sie jeweils Ihre erste (1) bzw. zweite (2) Priorität an.
Der BMC wurde 1997 gegründet und zählt fast 160 Unter­
nehmen und Institutionen zu seinen Mitgliedern.
Bringen Sie Ihre Kompetenz in die Diskussion um die Weiterentwicklung eines innovativen und zukunftsfähigen Gesundheits­
wesens mit ein.
Wir freuen uns auf Sie und auf ebenso intensive und kritische
­Diskussionen.
Mitglieder des BMC (Mitarbeiter von Mitgliedsunternehmen / -Institutionen) € 145,—
Nichtmitglieder
€ 255,—
T I T II T III
ta
ch
a
-F
C
M
B
eHealth –
Wie Innovation die
­Versorgung verändert
Mittwoch, 19. Juni 2013
Name, Vorname
Konrad-Adenauer-Stiftung
Firma / Institution
Akademie Berlin
Straße
Tiergartenstraße 35
PLZ | Ort
10785 Berlin
Telefon | Telefax
eMail
Tagungsleitung
g
n
gu
Faxanmeldung (030) 2809 4481
Hauptsponsoren
Datum | Unterschrift
Dr. Peter Blees
Dr. Rolf-Ulrich Schlenker
Vorstand im BMC
Vorstand im BMC
Leiter Gesundheitspolitik,
Merck Serono GmbH
Stellv. Vorstandsvorsitzender,
Barmer GEK
* Ihre Anmeldung muss bis spätestens 12. Juni 2013 erfolgen. Die Teilnehmerzahl ist b
­ egrenzt.
Nutzen Sie die diversen Möglichkeiten der Anmeldung: Telefon 030 2809 4480, E-Mail
anmeldung@bmcev.de oder Fax 030 2809 4481. Die Veranstaltung ist gebührenpflichtig. Kostenfreie
Stornierungen sind nur bis zum Anmeldeschluss möglich, danach werden 50 Prozent der Teilnahmegebühr erhoben. Die Übertragung der Anmeldung auf einen Ersatzeilnehmer ist kostenfrei möglich.
** Dieser Preis schließt Seminarunterlagen, Pausenerfrischungen, Tagungsgetränke ein. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr mit dem Betreff „BMC Fachtagung“ auf das Konto des BMC bei der
Deutschen Apotheker- und Ärzte­bank Berlin, konto 000 564 9544, ­
blz 300 606 01.
Dr. Dominik Deimel
Ralf Sjuts
Koopt. Vorstand im BMC
Stellv. Vorstandsvorsitzender BMC
Kontakt
Geschäftsführender Gesellschafter,
com2health GmbH
Vorsitzender des Vorstandes,
patiodoc AG
Friedrichstraße 136
t 030 2809 4480
bmcev@bmcev.de
10117 Berlin
f 030 2809 4481
www.bmcev.de
Grußworte
Wer ist der BMC ?
Sehr geehrte Damen und Herren,
mit der Ausbreitung innovativer Versorgungsformen, die insbesondere auf Koordinierung, sektorenübergreifender Prozesssteuerung
und Vernetzung beruhen, gewinnen effizienzfördernde organisatorische Erneuerungen zunehmend an Bedeutung. ­Insbesondere
eHealth könnte einen wertvollen Beitrag zur Forcierung dieser
Entwicklung leisten. Damit neue Technologien ihr Potenzial entfalten können, müssen jedoch die rechtlichen Rahmenbedingungen weiter­entwickelt, Konzepte zur Finanzierung erarbeitet und
eine generelle Innovationskultur im Gesundheitswesen befördert
­werden.
Welche Formen von eHealth werden in der Praxis bereits angewendet? Wie kann der Telemedizin zum Durchbruch verholfen
werden? Welche Herausforderungen ergeben sich für das Versorgungsmanagement? Welche Chancen beinhaltet das ambient assisted living? Fragen, deren Antworten es zu diskutieren gilt.
Deshalb möchte der Bundesverband Managed Care e. V. Sie herzlich einladen, an seiner Fachtagung mit ausgewiesenen Experten
aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft auszuloten, wo Deutschland im Bereich eHealth steht und wie dessen Potenziale ausgeschöpft werden können.
Der Bundesverband Managed Care e. V. (BMC) ist ein
bundes­­weiter pluralis­tischer Verein für innovative System­­­
entwicklung im Gesundheitswesen. Er versteht sich als Forum
für zukunfts­­fähige, qualitätsgesicherte und patienten­orien­tierte
Konzep­tionen.
Ja, ich melde mich an* zur Teilnahme
an der BMC-Fach­tagung „eHealth – Wie
Innovation die ­Versorgung verändert“.
Er fördert in diesem Zusammenhang die Kontakte seiner Mitglieder untereinander sowie mit Partnern im deutschen und
europäischen Gesundheitsmarkt.
Teilnahmegebühren**
Seine Mitglieder repräsen­­tieren nahezu die gesamte Band­­breite
aller Akteure des Gesundheits­wesens. Das sind Kran­ken­häuser,
Heil­berufe, Apotheken, Pharma- und Medizin­­technik­industrie,
Beratungs- und Dienst­leis­tungs­unter­­neh­men, Krankenkassen,
ärztliche Körperschaften, IT-Anbie­
ter, Banken und andere
Institutionen.
Ich interessiere mich für folgendes Forum:
Bitte geben Sie jeweils Ihre erste (1) bzw. zweite (2) Priorität an.
Der BMC wurde 1997 gegründet und zählt fast 160 Unter­
nehmen und Institutionen zu seinen Mitgliedern.
Bringen Sie Ihre Kompetenz in die Diskussion um die Weiterentwicklung eines innovativen und zukunftsfähigen Gesundheits­
wesens mit ein.
Wir freuen uns auf Sie und auf ebenso intensive und kritische
­Diskussionen.
Mitglieder des BMC (Mitarbeiter von Mitgliedsunternehmen / -Institutionen) € 145,—
Nichtmitglieder
€ 255,—
T I T II T III
ta
ch
a
-F
C
M
B
eHealth –
Wie Innovation die
­Versorgung verändert
Mittwoch, 19. Juni 2013
Name, Vorname
Konrad-Adenauer-Stiftung
Firma / Institution
Akademie Berlin
Straße
Tiergartenstraße 35
PLZ | Ort
10785 Berlin
Telefon | Telefax
eMail
Tagungsleitung
g
n
gu
Faxanmeldung (030) 2809 4481
Hauptsponsoren
Datum | Unterschrift
Dr. Peter Blees
Dr. Rolf-Ulrich Schlenker
Vorstand im BMC
Vorstand im BMC
Leiter Gesundheitspolitik,
Merck Serono GmbH
Stellv. Vorstandsvorsitzender,
Barmer GEK
* Ihre Anmeldung muss bis spätestens 12. Juni 2013 erfolgen. Die Teilnehmerzahl ist b
­ egrenzt.
Nutzen Sie die diversen Möglichkeiten der Anmeldung: Telefon 030 2809 4480, E-Mail
anmeldung@bmcev.de oder Fax 030 2809 4481. Die Veranstaltung ist gebührenpflichtig. Kostenfreie
Stornierungen sind nur bis zum Anmeldeschluss möglich, danach werden 50 Prozent der Teilnahmegebühr erhoben. Die Übertragung der Anmeldung auf einen Ersatzeilnehmer ist kostenfrei möglich.
** Dieser Preis schließt Seminarunterlagen, Pausenerfrischungen, Tagungsgetränke ein. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr mit dem Betreff „BMC Fachtagung“ auf das Konto des BMC bei der
Deutschen Apotheker- und Ärzte­bank Berlin, konto 000 564 9544, ­
blz 300 606 01.
Dr. Dominik Deimel
Ralf Sjuts
Koopt. Vorstand im BMC
Stellv. Vorstandsvorsitzender BMC
Kontakt
Geschäftsführender Gesellschafter,
com2health GmbH
Vorsitzender des Vorstandes,
patiodoc AG
Friedrichstraße 136
t 030 2809 4480
bmcev@bmcev.de
10117 Berlin
f 030 2809 4481
www.bmcev.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
46
Dateigröße
600 KB
Tags
1/--Seiten
melden