close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bernhard Russi lässt einblicken, wie der Weg zum - Mediaplanet

EinbettenHerunterladen
eine ThemenzeiTung von meDiaplaneT
Sven götti
Charaktermacher
brille
Dr. med. haefliger
Die moderne
lösung: laser
bernhard russi
ziele klar vor
augen haben
verena löw
hohe lebensqualität
mit der Kunstlinse
Dezember 2009
Deine augen
4
TIPPS
DIE DEN
DURcHBLIcK
ERLEIcHTERN
LEBEN UND
PFLEGEN SIE DEN
AUGENBLICK
Bernhard Russi lässt einblicken, wie der Weg zum Ziel führt.
Foto: eliAS AmAri/ FÜr ViSilAb
anzeige
I h r e A u g e n i m Fo k u s
Mehr Lebensqualität ohne Sehhilfe – wir informieren Sie gerne.
LASER VISTA Augenlaserzentrum · Limmatquai 4 · CH-8001 Zürich · Gratisnummer 0800 980 980 · zuerich@laservista.ch
LASER VISTA Augenlaserzentrum · Bahnhofstrasse 15 · CH-8808 Pfäffikon/SZ · Gratisnummer 0800 980 980 · pfaeffikon@laservista.ch
w w w. l a s e r v i s t a . c h
2 · Dezember
eine ThemenzeiTung von meDiaplaneT
Challenge
wir eMpFehLen
Verena Löw
Liess ihre natürlichen
augenlinsen explantieren und dafür zwei
Kunstlinsen einsetzen.
s.7
«mein leben hat
ohne brille eine
neue Qualität»
Inspiration
s. 4-5
sven Götti über den Trend auf der nase
Augenschmaus
s. 14
nadia schwestermann über die augenfreundliche ernährung
News
der spezialist weiss wie man den Blick
verschärft
s. 6
SeiTe 6
AUGEN
Sie sind der Spiegel der
Seele.
Foto: iStockPhoto.com
Das Auge ist nicht nur das jüngste sondern auch das höchst entwickelte Sinnesorgan.
Lassen Sie uns das Augenmerk auf Bereiche richten, die dem dominanten Auge jedoch
verborgen bleiben. Blinden Menschen sind diese zugänglicher. Erfahren Sie wie.
Mit händen, nase und ohren sehen
s
ehen ist der dominanteste Sinn des Menschen.
Das Auge nimmt nicht
nur wahr, indem es äussere Impulse erkennt
und unterscheidet – wie
dies die übrigen Sinne
tun. Das Auge kann mit dem Blick auch
«wahrgeben».Denn von 32 Gesichtsmuskeln steuern nur gerade zwei das Kauen,
die restlichen 30 steuern die Mimik, die
nur für das Sehen gedacht ist. So interagieren wir mit der Welt primär mit dem
Auge, dem jüngsten und höchstentwickelten Sinnesorgan.
Evolutionsgeschichtlich ist der älteste der fünf Sinne der Geschmackssinn,
der wasserlösliche Stoffe wahrnimmt
und zwischen süss, salzig, sauer und
bitter unterscheidet. Gefolgt wird er
vom nur wenig jüngeren Geruchssinn,
der in der Luft oder auf Trägern haftende Duftmoleküle wahrnimmt. Danach folgte der Tastsinn, der insbesondere über die Haut Formen, Texturen,
Temperaturen, aber auch Wind wahrnimmt. Daraufhin folgte der Hörsinn,
der Schwingungen in akustische Signale übersetzt. Das Gehör ist Ursache
für die Entwicklung des Kehlkopfs und
der Stimmlippe, die Stimme und Sprache ermöglichen. Der Sehsinn schliessanzeige
lich ist der jüngste Sinn; er ist in heutiger Form rund 500 Mio. Jahre alt. 85
prozent der menschlichen Wahrnehmung erfolgen auch bei intakten übrigen Sinnen über das Auge.
Es existiert eine wissenschaftliche
Rangordnung der Sinne. Zuoberst stehen die höheren Sinne, die sog. Fernsinne. Hier ist das Auge Spitzenreiter,
gefolgt vom Ohr. Dann folgen die tieferen Sinne, die sog. Nahsinne, angeführt
vom Tastsinn, gefolgt vom Riech- und
Geschmackssinn. Die Rangordnung
steht in umgekehrter Reihenfolge zur
Evolutionsgeschichte, d.h. jede Weiterentwicklung brachte eine Verbesserung hervor.
sehen
«Das auge kann
nicht nur wahrnehmen, sondern auch
wahrgeben.»
Orientierung im Dunkeln
Wie aber schaffen es blinde Menschen,
sich in einer visuellen Welt zu bewegen,
sich zu orientieren und am sozialen Leben teilzunehmen? Zum einen gelingt
ihnen dies mit den Händen und mit dem
Langstock. Damit erkennt der blinde
Mensch beim Pendeln über 85 prozent
der vor ihm liegenden Hindernisse. Mit
dem Gehör verschafft sich der Blinde Zugang zur Welt. Er erkennt seine Mitmenschen anhand ihrer Stimme. Die Stimme ist für den Blinden was das Gesicht
für den Sehenden.Ferner spiegelt das Ge-
Steffan Zappa.
präsident Stiftung blind-liecht.
zappa beratung.
hör die umgebende Welt.Wind, der auch
Bäume wahrnehmbar werden lässt,oder
Regen, der Wiesen, Strassen und Häuser unterscheiden lässt, erweitert die
Wahrnehmungswelt Blinder. Riechen
und Schmecken sind ebenfalls Sinne,die
blinde Menschen ausgezeichnet nutzen.
So erkennen sie ihre Mitmenschen auch
anhand ihres Geruchs.
Es gibt auch Bereiche, die dem dominanten Auge verborgen bleiben und
blinden Menschen zugänglicher sind.
So sind Zucker und Salz zum Beispiel
mit dem Auge nicht unterscheidbar.
Auch in der Luft befindliche Giftstoffe sind unsichtbar. Sitzt man im Zug
und ein anderer Zug ist nebenan, sieht
man nicht, ob der eigene oder der andere Zug zu fahren beginnt. Selbst das
Wohlbefinden anderer bleibt dem Auge oft verborgen. Anhand der Stimme –
Sitz der Gefühle und Emotionen – wird
die Stimmung des anderen hörbar.
Es gibt die Möglichkeit, selber zu erfahren, wie Wahrnehmung ohne das
Auge funktioniert. Im Dunkelrestaurant erlebt man für kurze Zeit hautnah, wie die restlichen Sinne aktiviert
werden. Und dies in einem sicheren
Rahmen, wo man von blinden Menschen bedient und durchs Dunkel geleitet wird.
Dr. med. Eduard Anton Haefliger
laSer viSTa
we make our readers succeed!
deine auGen, achTe ausGaBe
dezeMBer 2009
Managing Director: Fredrik colfach
Editorial Director: corinne Meier
Business Developer: anna pollinger
Production Manager: corinne Meier
Design: Lii Treimann
Project Manager:
alexandra Frank
Telefon: 043 540 73 08
E-Mail: alexandra.frank@mediaplanet.com
Distributed with: Tagesanzeiger, dezember 2009
Print: ringier print adligenswil
Kontakt bei Mediaplanet: anna pollinger
Telefon: 043 540 73 06
Fax: 043 540 73 01
E-Mail: anna.pollinger@mediaplanet.com
das ziel von Mediaplanet ist, unseren Lesern
qualitativ hochstehende redaktionelle inhalte zu
bieten und sie zum handeln zu motivieren, somit
schaffen wir für unsere inserenten eine plattform
um Kunden zu pflegen und neue zu gewinnen.
Eine Themenzeitung von Mediaplanet
Dezember · 3
blindekuh zürich Mühlebachstrasse 148 8008 Zürich Tel 044 421 50 50 zuerich@blindekuh.ch
blindekuh basel Dornacherstrasse 192 4053 Basel Tel 061 336 33 00 basel@blindekuh.ch
4 · Dezember
eine ThemenzeiTung von meDiaplaneT
inspiration
TIPP
Frage: Welche Brille passt zu mir?
Antwort: Das kräftige Kunststoffmodell gewinnt die Aufmerksamkeit,
die schmale Metallbrille gefällt auf den zweiten Blick. Probieren sie es aus!
1
HEUTE IST
BRILLENWAHL
Den trend auf
der nase
LiFesTYLe
WÄDenSWil
Sie drückt auf der Nase oder sitzt
schief. Man sieht verschlafen aus damit, im besten Falle intellektuell und
im Kindergarten wurde man womöglich gehänselt, weil ein Glas dick abgeklebt war. Ist die Zeit der Brille abgelaufen? Geht sie im Schatten von Kontaktlinsen und Augenchirurgie endgültig vergessen?
charaktermacher
Sven Götti sieht das ganz anders.Für ihn
kann eine Brille Charakter aus dem Gesicht herausarbeiten. Sie kann effektiv
gut ausschauen und einem dazu verhelfen, sich wohl zu fühlen. Es erstaunt
nicht, dass er so denkt. Sven Götti ist
Chefdesigner und gleichzeitig Chef einer Unternehmung, die Brillen kreiert.
Ein sanftes Gesicht und halblange Haare entsprechen denn auch der künstlerischen Seite dieses untypisch entspannten Firmenchefs. Eher vermag zu überraschen, dass er selber keine Brille trägt.
Als er durch seine Produktionsräume in
Wädenswil führt, springen einem die
gezeichneten Entwürfe und Rohschnitte von Brillen von überall her ins Auge.
«zuerst soll man in
sich hineinhorchen
und entscheiden, mit
welcher brille man
sich wohl fühlt.»
Die Genialität des Simplen
Bei Kaffe und Croissant erzählt er,
dass es ihm die geniale Einfachheit
dieses Hilfsmittels, das ohne Strom
und Elektronik, nur mit Lichtbrechung funktioniert, angetan hat.
Es fasziniere ihn, wie es im Gesicht
zu einem Modeaccessoir heranreifen konnte. Deshalb zog es ihn nach
der Optikerlehre in die Industrie,
wo die Suche nach dem Trend im
Vordergrund steht und die Herausforderung, mit einer Kollektion auf
dem Markt Anklang zu finden. Er
will Brillen machen, die dem Käufer
das Gefühl geben, für ihn ganz persönlich gemacht zu sein. Brillen, die
auch Sven Götti selber gefallen. Darum sind seine Designs harmonisch
und schlicht, die Formen puristisch.
Er findet, die Brillen fügen sich so
am besten ins Gesicht ein. Auffällige
Details können einem hingegen mit
der Zeit auf die Nerven gehen, deshalb meidet er sie. «Die Schlichtheit
kommt mit der Zeit zum Zuge.»
Den Trend finden
Er entwirft die Brillen nicht nach unterschiedlichen Gesichtstypen, sondern lässt sich von Strömungen und
Sven Götti
brillendesigner
Trends leiten. Diese zu finden und zu
antizipieren sei ein ständiger Prozess. Überall wo er ist, holt er sich
die Inputs für seine Designs und hält
Ausschau nach Strömungen. Die Inspiration holt er sich auf der Strasse.
So gehört ein Spaziergang durch die
Stadt, wo er Menschen und Gesichter sieht, zu seiner Arbeit. Es kann
auch ein sehr altes Modell sein, das
seine Aufmerksamkeit auf sich zieht.
Dann denkt er «Wow! die haben das
gut gelöst damals». Daneben werden
aber auch das Feedback der Verkäufer, die Produkte der Mitbewerber
und die Verkaufszahlen miteinbezogen. Den Trend von Morgen mag er
nicht eindimensional sehen. Seiner
Meinung nach können in der heutigen, vielschichtigen Gesellschaft
verschiedene Strömungen nebeneinander existieren. «Genauso wie ein
Trend zu eher grossen, kräftigen Brillen besteht, gibt es auch einen beinahe avantgardistischen Trend zu
eher kleinen, feinen Modellen» Er lächelt. «Man kann beinahe sagen, sie
wechseln sich im Fünfjahresrhythmus ab.» Der Wunsch, sich von anderen abzuheben steht am Ursprung eines Trends. Während langer Zeit trug
man keine grossen, klobigen Brillen
mehr, der Trend ging zu feinen Metallbrillen. Jetzt muss man, um sich
zu profilieren etwas Neues finden. So
wiederholt sich die Geschichte auf
ihre eigene Art, wobei auch immer eine Weiterentwicklung stattfindet.
Die perfekte Wahl
Doch wie findet denn der Leser eine Brille, die zu ihm passt und im Trend liegt?
Zuerst solle man in sich hineinhorchen
und entscheiden, was für ein Typ man
ist, mit welcher Brille man sich wohl
fühlt, meint Götti. Will man, dass die
Brille verschwindet, dass erst auf den
zweiten Blick bemerkt wird, was für eine Brille man trägt, wählt man mit Vorteil ein feines Metallgestell. Will man
aber zeigen, dass man eine Brille trägt,
dann auf jeden Fall ein grösseres, kräftiges Kunststoffmodell. «Momentan würde ich die Glasform eher eine Spur grösser wählen. Damit liegt man sicher im
Trend.» Götti betont auch,wie wichtig es
ist, den Optiker zu finden, der zu einem
passt und das Sortiment führt,das einem
entspricht.Das Gespräch geht mit einem
philosophischen Gedanken zu Ende: «Ist
eine Brille nicht ein Stückweit auch ein
Kunstwerk?» Nun, jeden Tag mit einem
Kunstwerk auf der Nase herumzulaufen,
ist irgendwie schon toll.
MatthiaS rYffel
redaktion.ch@mediaplanet.com
wintersport: Die richtige
brille sorgt für Durchblick
Wenn die Sonne über gleißende Schneeflächen strahlt und
die kalte Bergluft auf den Wangen bitzelt, ist das Skivergnügen perfekt. Aber auch bei diesen Idealbedingungen gilt: Niemals ohne Brille auf die Piste!
Die dünne Höhenluft, der weiße
Schnee und die grelle Sonne
sind zuviel für unsere Augen.
Einige Tipps, worauf beim Kauf
einer Skibrille zu achten ist
Ohne eine gute Skibrille kann der Pistenspaß rasch zur Qual werden. Der
Grund: Die ultravioletten Bestandteile
des Sonnenlichts erreichen in der dünnen Höhenluft das Auge mit einer höheren Intensität als im Flachland.Der helle
Schnee reflektiert zusätzlich. Die Augen
können sich röten,anschwellen oder beginnen zu brennen. Auch Zugluft setzt
den Augen zu.Abhilfe bringt eine klassische Skibrille. «Die deckt die Augen auch
an den Seiten weitgehend ab», erklärt
Kerstin Kruschinski vom Kuratorium
Gutes Sehen in Berlin.
Sportbrillen: Individuelle Gläser mit Sehkorrektur möglich
Eine Alternative zur kompakten Skibrille sind elegante Sportbrillen. Auch
diese gewährleisten den guten Durchblick an der Piste – und nicht nur
das: Renommierte Hersteller können mittlerweile in die stark gebogenen Gläser der Sportbrillen individuell passende Gläser mit Sehkorrektur
einpassen. «Das war bis vor wenigen
Jahren so noch nicht möglich», berichtet Kruschinski. «Heute aber hat
die optische Industrie dieses Problem
gelöst.» Die Gläser von Sportbrillen
sind, anders als die von Alltagsbrillen, schildförmig um den Kopf herumgezogen. So schützen sie die Augen: vor Zugluft, vor Blendung, zu viel
UV-Strahlung und Reflektionen – und
vor unvorsichtig ausgefahrenen Skistöcken. Kontraststeigernde Tönungen helfen, Unebenheiten auf der Piste auch bei bedecktem Himmel frühzeitig zu erkennen und verhindern so
manchen Sturz.
Auch bei der Materialauswahl sind
Ski- und Sportbrillen auf harten Pisteneinsatz ausgelegt: «Fester Sitz und flexible, nachgiebige Materialien sind wichtige Kriterien für ski-geeignete Brillen»,
berichtet Kruschinski. Metallfassungen dagegen sind auf der Skipiste gefährlich: Metall versprödet in der Kälte
und kann dann leicht brechen. Besser
geeignet ist Kunststoff. Der lässt Designern auch genug Raum für extravagant
gestylte Fassungen: Bestnoten in Sachen Flirtfaktor beim Einkehrschwung
garantiert.
Zuletzt noch ein Tipp: Wer seine Skibrille zu Hause vergessen hat und nun
mit schlechtem Gewissen an der Liftstation vorbeischleicht in der Meinung,
dort würde ohnehin nur Ramsch verkauft, der irrt: «Aus eigener Erfahrung
kann ich sagen: Die dort angebotenen
Brillen sind oft Markenbrillen», berichtet Kruschinski. «Allerdings zahlt man
dort für seine Vergesslichkeit einen hohen Preis.»
kGS BerliN
redaktion.ch@mediaplanet.com
WINTERSPORT
Gute Sicht auch bei Pistenaction mit viel Schneegestöber – mit der Sportbrille.
bild: rodenStock
12
eine ThemenzeiTung von meDiaplaneT
1
Deine Augen
AUGENLEIDEN
Dezember
· 5
Visuelle W
bei Kind
news in BrieF
Foto: iStockPhoto.com
Gutes Sehen ist nicht angeboren, so
Entwicklungsschritte
ausgelassen od
schrille Brille
elton Johns Gefährtin
Leistungsfähigkeit.
FotoS: FrAme uShi / color blk-r GÖtti
anzeige
Foto: FrAme renee / color PuG GÖtti
BRILLENMODE
1. Nicht jede Brille steht jedem, lassen
Sie sich beim Brillenkauf beraten.
2. Fragen Sie sich ob Sie ein auffälliges
Gestell wollen.
3. Oder passt Ihnen besser die feine Version?
Foto: FrAme hAnk / color GrG GÖtti
Der Paradiesvogel
seine Geliebte
Text:und
Markus Hofmann
2
■■Elton John hat sie alle gehabt, in
sämtlichen Formen, Farben und Dimensionen. Je extravaganter, desto
besser. Und selten hat man ihn ein
zweites Mal mit derselben gesichtet.Nein,die Rede ist nicht von Frauen. Seit seinem Coming-out ist dieses Thema eher passé. Seine Geliebte sitzt ihm gewöhnlich auf der Nase.Waren es in den 70ern noch überwiegend tellergrosse, hornbrillenartige Geschöpfe, schrumpften sie
über die Jahre zu schlanken, bisweilen gar minimalistischen Modellen.
Ganz als hätte der Paradiesvogel seine bescheidene Ader entdeckt. Nun,
Informationen:
Schlichtheit und Mässigung mögen keine offensichtlichen Attribute Sir Elton Johns sein. Doch gilt
seine Grosszügigkeit bekanntlich
eben auch seinen Mitmenschen.
Ganz abgesehen von gemeinnützigen Tätigkeiten, pflegt er seine Bekanntschaften zu beschenken. So
Markus Hofmann, Dipl. Augenoptiker SBAO/SOE
erhielt der Rapper Eminem nach
www.sehzentrum-zuerich.ch
einem Duett eine Sonnenbrille, deTel.: ren
044 280
50 50ein einschlägiger KraftGestell
ausdruck ziert. Offensichtlich weiss
der ritterliche Pianist um die Macht
seines Lieblingsaccessoires. Wie
kein anderes vermag die Brille den
Charakter einer Persönlichkeit zu
akzentuieren und die Fassade so in
den Vordergrund zu rücken,dass der
Blick dahinter umso verlockender
wird. Dieses Spiel mit der Identität
beherrscht der Musiker, Entertainer, Rockstar und Philanthrop wiederum wie kein anderer.
Der Kurs richtet sich an schwangere
Frauen, die sich aktiv auf die Geburt
vorbereiten wollen. Wir arbeiten und
lernen in kleinen Gruppen. Nach Vereinbarung sind auch Einzelsitzungen
möglich.
• deutlich kürzere Geburtszeiten;
• spürbare Linderung der Wehenschmerzen durch die dynamogene Atmung;
• befriedigenderes Geburtserlebnis durch das gezielte,
aktive Mitwirken beider Elternteile;
• messbar günstige Wirkung auf das Kind;
• eindeutig niedrigerer Einsatz von Medikamenten unter der
Geburt;
• komplikationslosere Geburtsverläufe;
• Abnahme von Kaiserschnitt-, Zangen- und Vakuumextraktionsgeburten.
Bei Interesse rufen Sie mich unverbindlich unter Tel. 062 797 62 35 an.
Trotz hoh
Körper n
ben. Es is
die Men
pirscht, h
gesucht.
seren Au
konstruie
keit, Int
Bilder, di
wirken, h
rigen G
Dass dad
rungen e
wunderli
Lesen is
Ein typi
Grund zu
lungsbed
vor der H
MatthiaS rYffel
3
redaktion.ch@mediaplanet.com
Anzeige
Schwangerschaftsbegleitung und
Geburtsvorbereitungs-Kurse
Mit Zilgrei unterstützen Sie den Körper während der Schwangerschaft
und bereiten ihn auf eine natürliche
Geburt vor. Gezielte Bewegungen und
Haltungsübungen werden mit der Atmung koordiniert und in diesem Kurs
eingeübt. Durch die Arbeit mit Atmung
und Bewegung bringen Sie den Körper ins Gleichgewicht und können sich
und ihrem Kind die Geburt erleichtern.
Unsere
Augenakupunktur
nach Prof. Boel
Bei: Alterssichtigkeit,
Makula-Degeneration, grauem
oder grünem Star
im Anfangstadium, Retinitis
Pigmentosa,
Netzhauterkrankungen, ect.
D
Wird d
man in
stark g
Praxis für Chin. Medizin
Joseph Erdin
Text: Brigitt
Dipl. Akupunkteur SBO-TCM
Fabrikstrasse 10, 8866 Ziegelbrücke
Tel. 055 617 35 95
www.augenerdin.ch
I
n der
punkt
nesisc
wenig Er
Augenlei
tionellen
einem M
6 · Dezember
eine ThemenzeiTung von meDiaplaneT
news
TIPP
2
DEN
BRILLENRAND
üBERSEHEN
QuesTion & answer
Dr. med. Eduard
Anton Haefliger
Laser visTa
■■ Woher kommt die Refraktive
chirurgie?
Refraktive Chirurgie bedeutet
die Veränderung der Brechkraft
des Auges. 1949 wurden in England
die ersten Linsen implantiert. Man
hatte während des zweiten Weltkriegs bei verletzten Spitfire-Piloten
nach Durchschuss der Flugzeugfenster festgestellt, dass das Auge Splitter,
also Fremdkörper aus diesem Material,gut verträgt.Nach dieser Erfahrung
wurden die ersten Linsen ins Auge
operiert.Die refraktive Chirurgie startete demnach bei der Operation des
grauen Stars – also bei älteren Menschen. Bei jüngeren Fehlsichtigen
überlegte man sich, die Brechkraft
der Hornhaut zu verändern, zuerst
mit Diamantschnitten; anfangs der
80er Jahre wurde erstmals ein modifizierter Industrielaser eingesetzt,
um Gewebe an der Oberfläche der
Hornhaut abzutragen. Diese Technik
zwang den Patienten zu mehrtägigen
Arbeitspausen und die Vernarbung
konnte zu Sehfehlern führen. Also
ging man eine Stufe tiefer. Mit einem
feinen Hobel schnitt man Lamellen
in die Hornhaut und setzte den Laser
unter der Oberfläche ein. Dieses Verfahren wurde nochmals verbessert
indem man statt des Hobels einen
weiteren Laser, den Femtolaser, verwendete. Dieser Laser arbeitet extrem schnell im Femto-Bereich
(10-15 Sek), sodass aus Millionen Einzelpunkten eine exakte Trennfläche
entsteht. Die modernsten Laser fotografieren das Auge bei der Excimerabtragung tausend Mal in der Sekunde;
sodass Zittern und Bewegungen des
Auges während der Operation berechnet werden und der Laser perfekt
justieren kann.
!
ScHARFSEHEN
Die hohen Ansprüche an
das Sehvermögen führen
dazu, dass heute über die
Hälfte der Schweizer Bevölkerung auf eine Sehhilfe zurückgreift.
Foto: iStockPhoto.com
Den blick schärfen
■■Frage: Stören sie sich manchmal an brille und Kontaktlinsen?
■■Antwort: Werfen sie einen blick
auf die möglichkeiten der modernen Chirurgie!
”Die refraktive
Chirurgie als seriöse
alternative”
auGenchirurGie
Das Auge
Die Fehlfunktion des Auges lässt sich
über die Analogie mit einer herkömmlichen Kamera veranschaulichen.
Wie ein Objektiv fangen und bündeln
Hornhaut und Linse unseres Auges
das Licht. Bei der Kamera wird dieses
auf dem Film in ein Bild gewandelt. In
unserem Auge übernimmt die Netzhaut diese Arbeit, sie transformiert
das Licht in Nervenreize. Zu einer Fehlfunktion kommt es, wenn der einfallende Lichtstrahl nicht sauber auf der
Netzhaut gebündelt wird.
Die Fehlsichtigkeit
Dabei unterscheidet man verschiedene Typen von Fehlsichtigkeit. Bei der
Kurzsichtigkeit wird das Licht beim
Blick in die Ferne vor der Netzhaut gebündelt und entfernte Gegenstände erscheinen dadurch unscharf. Bei Weitsichtigkeit hingegen erkennt man nahe Gegenstände schlechter als distanzierte, da die Lichtstrahlen hinter der
Netzhaut zusammentreffen. Verantwortlich ist die Baulänge des Auges.
Ist das Auge zu lange gebaut, resultiert
Kurzsichtigkeit. Ist es zu kurz gebaut,
Die moderne Lösung
Foto: iStockPhoto.com
In einer Welt, die uns mit visuellen Reizen geradezu überflutet, werden unsere Augen hart auf die Probe gestellt. Die
hohen Ansprüche an das Sehvermögen
führen dazu, dass heute über die Hälfte
der Schweizer Bevölkerung auf eine Sehhilfe zurückgreift.Fehlsichtigkeit ist dabei weitgehend natürlich bedingt.
können mit herkömmlichen Sehhilfen wie Brille oder Kontaktlinsen korrigiert werden. Das Tragen von Brillen
kann im Alltag mitunter problematisch sein. Der Einsatz von Kontaktlinsen bedarf eines gewissen Aufwandes
und kann Komplikationen wie Reizungen mit sich bringen.
ist Weitsichtigkeit die Folge. Eine altersbedingte Form von Weitsichtigkeit
ist die Presbyopie, auch Alterssichtigkeit genannt. Schuld trägt in diesem
Fall die Linse. Sie vermag sich meist ab
dem 40. Altersjahr nicht mehr ausreichend zu krümmen, um nahe liegende Gegenstände sauber zu fokussieren.
Vierte im Bunde ist die Hornhautverkrümmung. Hier liegt das Problem in
einer ungleichmässigen Krümmung
der Hornhaut. Obwohl das menschliche Auge von Natur aus keine perfekte Kugelform besitzt, treffen bei regelmässiger Krümmung der Hornhaut alle Lichtstrahlen am selben Punkt auf
der Netzhaut auf. Ist die Hornhaut aber
verkrümmt, wird das Licht ungleichmässig gebrochen und ungenügend
gebündelt. All diese Sehschwächen
FacTs
Operationsmöglichkeiten der Refraktiven chirurgie
■■ Voraussetzungen für eine
Operation:
Die Fehlsichtigkeit sollte seit zwei
Jahren stabil sein.
Mindestalter je nach Anbieter zwischen 18 und 20 Jahren.
Nicht in der Schwangerschaft oder
Stillzeit.
Augenkrankheiten wie grüner oder
grauer Star können gegen einen Eingriff sprechen.
Allergiker sollten die Operation in einer allergiefreien Phase planen.
■■ Welches Verfahren für welche
Fehlsichtigkeit:
Bei Kurzsichtigkeit bis -8 Dioptrien ist
eine Laserbehandlung möglich. Bis 20
Dioptrien bieten sich Linsenverfahren an.
Bei Weitsichtigkeit kommen Laserverfahren bis +3 Dioptrien zur Anwendung. Linsenverfahren bis + 8 Dioptrien Hornhautverkrümmung kann mit
beiden Verfahren behandelt werden.
■■ Kosten in der Schweiz um
2500 Franken pro Auge
■■ Die Operation ist in der Regel
ambulant
■■ Langzeitstudien existieren
keine, da die modernen Verfahren erst seit den 1990er Jahren
zur Anwendung kommen.
Eine seriöse Alternative dazu bietet
heute die Refraktive Chirurgie. Unter
diesem Begriff fasst man sämtliche chirurgischen Eingriffe zur Korrektur von
Fehlsichtigkeit zusammen.Unterschieden wird zwischen Operationen, die die
Brechkraft der Hornhaut durch Laserbehandlung verändern und solchen, die
die Brechkraft durch Austausch oder
Entfernen der Linse beeinflussen. Am
häufigsten kommt die Lasik-Methode
zur Anwendung. Ein Verfahren, bei welchem die Hornhaut angeschnitten und
aufgeklappt wird, um diese in der Folge
mittels Laser in Kugelform zu modellieren. Wer hingegen an leichter Kurzsichtigkeit leidet und Wert auf die Reversibilität des Eingriffes legt, kann sich einen so genannten Keraring in die Hornhaut implantieren lassen. Das Zentrum
senkt sich dadurch ab, ohne selber behandelt zu werden. Die Operation lässt
sich vollständig rückgängig machen.
Bei anderen Methoden wird eine künstliche Linse vor die Hornhaut eingesetzt,
oder aber die Augenlinse gänzlich ersetzt. Die Refraktive Chirurgie ist heute weit fortgeschritten und kann als sicher bezeichnet werden. Mit dem modernen Lasikverfahren beispielsweise
wurden weltweit Millionen Patienten
behandelt. Die Komplikationsrate liegt
unter einem Prozent.
■■ In welchem Fall ist eine Operation sinnvoll?
Eine Operation ist im Prinzip für
Jedermann ab zwanzig Jahren
sinnvoll, falls seine Werte seit zwei
Jahren stabil sind. Natürlich sind absolut sorgfältige Abklärungen unerlässlich. Die Kosten für Brillen oder
Linsen aufsummiert auf ein Leben
sind deutlich höher. Der Eingriff fördert die Chancen im Leben. Krumme
Zähne oder abstehende Ohren zu korrigieren ist heute auch selbstverständlich.
!
■■ Wie hat sich die Sicherheit
entwickelt?
Die zunehmende Präzision und
Erfahrung zeigen,was man darf
und was nicht. Mit 99 prozent Sicherheit wollen wir erreichen, dass erstens nichts Schlimmes passiert und
zweitens, dass das Ziel zur Korrektur
der Fehlsichtigkeit vollständig erreicht wird.
!
■■ Es gibt keine Langzeitstudien
Ich habe 1993 die ersten Laserverfahren angewandt und bereits Ende der 70er Jahre als Assistent
an der Uniklinik Fälle von Hornhautverletzung gesehen, die dem Prinzip
des Lasikverfahrens ähnelten. Diese
erlauben uns heute gut abzuschätzen, wie die Hornhaut auf Eingriffe
längerfristig reagiert.
!
MatthiaS rYffel
MatthiaS rYffel
redaktion.ch@mediaplanet.com
redaktion.ch@mediaplanet.com
Leben ohne Brille dank einer ausgereiften
Technologie - eine Patientin berichtet über
ihre Erfahrungen
publireportage
Verena Löw, 1951, liess ihre beiden natürlichen Augenlinsen in der Vista Klinik explantieren und dafür zwei Kunstlinsen einsetzen.
Dieser Eingriff wird normalerweise bei der Augenkrankheit des grauen Stars vorgenommen – oder wie im Fall von Verena Löw, um die
natürliche Alterssichtigkeit zu korrigieren und weitgehend ohne Brille leben zu können. Im folgenden Interview berichtet sie über ihre
Erfahrungen mit einer neuen multifokalen Kunstlinse.
Wie ging Ihr Augenarzt Dr. Haefliger
vor?
Zuerst klärte er meine Augen genau
ab und nahm weitere Tests mit mir
vor. Zudem informierte er mich im
Detail, was ich unmittelbar nach der
Operation erwarten könne und wie
sich mein Sehen im Laufe der Zeit
entwickeln würde.
Frau Löw, wie hatten Sie Ihre
Alterssichtigkeit vor der Operation
korrigiert?
Ich hatte eine Brille mit Gleitsichtgläsern. Damit konnte ich gleichzeitig in
die Weite und die Nähe sehen und
auch am Computer arbeiten.
Waren Sie mit dieser Brille zufrieden?
Obwohl viele meiner Bekannten gut
mit Gleitsichtgläsern zurechtkommen,
konnte ich mich nie mit dieser Art der
Sehkorrektur anfreunden. Besonders
beim Sport und Treppensteigen hatte
ich immer wieder Mühe. Dazu kommt,
dass ich von Natur aus ein Leben
ohne Brille bevorzuge.
Wie haben Sie von diesen neuartigen Implantaten erfahren?
Mein Mann wurde von seinem Augenarzt darauf aufmerksam gemacht. Eine
eingehende Abklärung seiner Augen
zeigte allerdings, dass dieses Spezialimplantat für ihn nicht in Frage kommt.
Er erzählte mir jedoch von der neuen
Kunstlinse, mit der man gleichzeitig in
die Weite und die Nähe sehen kann.
Die Idee begeisterte mich und ich ging
zum gleichen Arzt. Meine Augen erwiesen sich als geeignet für die Implantation einer solchen Linse.
Haben Sie eine zweite Meinung eines weiteren Spezialisten eingeholt?
Nein, ich benötigte keine Zweitmeinung. Wenn mich etwas überzeugt,
entscheide ich mich schnell. Da diese Kunstlinsen weitgehend unbekannt
sind, waren viele meiner Bekannten
skeptisch und es gab einige Diskussionen. Schliesslich entschied ich mich
dann doch dafür.
Was war Ihre grösste Motivation,
einem solchen Implantat zuzustimmen?
Bei meinen alltäglichen Tätigkeiten
keine Brille mehr tragen zu müssen!
Gerade beim Malen, Joggen, Skifahren und auch im Beruf, zum Beispiel
bei Beratungen meiner Kunden, hatte
mich meine Brille immer gestört.
Wie schnell haben Sie sich dann
entschieden?
Ich wusste sehr schnell, dass dies genau das Richtige für mich ist.
sah Lichtkreise bei Scheinwerfern
und anderen Leuchten. Im Grossen
und Ganzen bin ich mit allem gut zurechtgekommen. Meine unkomplizierte Natur hat sicher auch eine Rolle
gespielt.
Welche Eindrücke hatten Sie, als
auch Ihr zweites Auge operiert wurde?
Ich war mit dem Ergebnis sofort sehr
zufrieden. Das Sehen war spontan viel
einfacher als nach der ersten Operation.
Wie schnell gewöhnten sich Ihre
Augen an das neue Sehen?
Ehrlich gesagt ging alles sehr flott bei
mir. Man sagte mir vorher, dass dies
einige Monate in Anspruch nehmen
könnte. Auch andere Patienten mit
dieser Kunstlinse berichteten mir von
einer längeren Eingewöhnungsphase.
Aber wie gesagt: Ich bin ein
unkomplizierter Mensch.
Welche Sehentfernungen nehmen
Sie jetzt am besten wahr?
Grundsätzlich bin ich mit allen Sehentfernungen sehr zufrieden. Das Sehen in die Weite und die Nähe empfinde ich als sehr gut. Dass ich mich
ohne Brille schminken kann, bereitet
Wie lange liegt der Eingriff nun zurück?
Beide Eingriffe liegen etwa ein Jahr
zurück. Das zweite Auge wurde schon
zwei Wochen nach dem ersten Eingriff
operiert.
Wurde Ihre Erwartung unmittelbar
nach der Operation erfüllt?
Die umfangreiche Aufklärung vorab
hatte mir sehr geholfen, auf alle Möglichkeiten vorbereitet zu sein.
Nach der ersten Operation benötigte
ich schon eine gewisse Zeit, um mich
an das neue Sehen zu gewöhnen. Ich
mir am meisten Freude. Nur am Computer verwende ich gelegentlich eine
Brille, denn manchmal sind die Schriften im Internet unangenehm klein.
Gibt es aus Ihrer Sicht Nachteile,
die Sie heute als einschränkend
empfinden?
Nachts beim Autofahren sehe ich weiterhin leichte Lichtschweife. Ich kann
aber gut damit umgehen und fühle
mich sicher. Zudem fällt es mir beim
Einkaufen schwer, kleingeschriebene
Etiketten zu lesen. Dann brauche ich
halt sehr gutes Licht. Aber das ist das
Einzige und ich kann gut damit leben.
«Mein Leben
hat jetzt eine
neue Qualität.»
Haben Sie einen Teil der Kosten
selbst getragen?
Ja, es war für mich schon eine grössere Investition. Ich freue mich jedoch jeden Tag, dass ich mich dafür
entschieden habe, und bin sehr dankbar, dass alles so komplikationsfrei
verlaufen ist. Mein Leben hat jetzt eine
neue Qualität. Ich würde den gleichen
Betrag jederzeit wieder zahlen.
Also würden Sie diesen Eingriff
heute wieder vornehmen lassen?
Ja zu 100% wieder und jederzeit.
Was empfehlen Sie Menschen, die
mit dem Gedanken spielen, sich
solche Kunstlinsen einsetzen zu
lassen?
Es ist eine gute Sache, von der ich
überzeugt bin. Ich empfehle allen Interessierten, einen qualifizierten Augenarzt aufzusuchen und sich durch
ihn kompetent beraten zu lassen. Eine
genaue Abklärung der Augen und das
Kennen der Möglichkeiten sind sehr
wichtig.
Weitere Informationen finden Sie auf www.lebenohnebrille.ch. Veröffentlichung des Interviews und des Namens mit freundlicher Genehmigung von Frau Verena Löw.
Die Technologie kurz erklärt: Die Mehrstärken-Kunstlinse ReSTOR kombiniert 3 wichtige optische Prinzipien. Das Licht verteilt sich gleichzeitig auf die Nähe und auf die Ferne.
Feinste Abstufungen in der Oberfläche ermöglichen einen Übergang zwischen den einzelnen Sehbereichen. Einzigartig bei dieser Technologie - das Anpassen an die verschiedenen
Pupillengrössen. Dies ermöglicht eine sehr gute Sehleistungsfähigkeit in allen Sehdistanzen.
I h r e A u g e n i m Fo k u s
Mehr Lebensqualität ohne Sehhilfe – wir informieren Sie gerne.
LASER VISTA Augenlaserzentrum · Limmatquai 4 · CH-8001 Zürich · Gratisnummer 0800 980 980 · zuerich@laservista.ch
LASER VISTA Augenlaserzentrum · Bahnhofstrasse 15 · CH-8808 Pfäffikon/SZ · Gratisnummer 0800 980 980 · pfaeffikon@laservista.ch
w w w. l a s e r v i s t a . c h
8 · Dezember
eine ThemenzeiTung von meDiaplaneT
news
DEM LEBEN
IN DIE AUGEN
BLICKEN
■■Frage: mussten Sie wie
bernhard russi einiges im leben
einstecken, haben aber dennoch
viel erreicht?
■■Antwort: russis Karriere ist beachtlich. zu verdanken hat er das
seiner lebenseinstellung: ziele klar
setzen und verfolgen, dabei aber
die Details nie ausser acht lassen.
Warnsignale erkennen
Die Augen sind für Bernhard Russi ein
ganz zentrales Element. Seine Kurzsichtigkeit meistert er, in dem beim Sport
Kontaktlinsen nutzt. Doch ist Russi
nicht erst im Alter kurzsichtig geworden,
schon vor 30 Jahren begann die Schwäche, doch er nahm es kaum wahr. Heute
weiss er, warum er bei schlechten Sichtverhältnissen nie Rennen gewann. Oder
seine Frau immer schon vor ihm wusste,
wann er rechts abbiegen muss mit dem
Auto. Jetzt sagt er: «Es ist wichtig, solche
Warnzeichen nicht zu ignorieren, sondern früh zu erkennen und Lösungen zu
suchen.»
Heute kämpft Russi wie viele andere nach Stunden vor dem Computer mit
trockenen und brennenden Augen. «Vor
zwei Jahren hatte ich zudem eine virale
Augenentzündung. Das war unglaublich
schmerzhaft»,sagt Russi.Seit jenem Vorfall gönnt er sich und seinen Augen mehr
Ruhe. Zwischendurch legt er regelmässig zehnminütige Pausen ein oder unternimmt einen Spaziergang, um Luft
zu tanken und zu entspannen. Das hilft
seiner Konzentration und löst Verspannungen.
Seine Augen teilen ihm mit, wenn
sie zu stark beansprucht werden. Dann
schützt er sie. Auch im Sport-ob beim
Klettern, Golfen oder Skifahren,-eine
Sonnenbrille ist immer dabei.
Die ersten Skier bekam Bernhard Russi 1950, da war er gerade mal zwei Jahre alt. Die ersten Medaillen holte er sich
bei den Jugendskimeisterschaften. Es
folgten Titel wie Schweizermeister und
Weltcupsieger sowie Olympiasieger und
Weltmeister an den Olympischen Spielen von Sapporo 1972. Auch Niederlagen
musste er wegstecken. Russi sagt rückblickend: «Die Karriere als Skirennfahrer war für mich die beste Lebensschule.
Sie hat mir Freuden und Leiden beschert,
hat mich siegen, aber noch mehr verlieren gelehrt.» Und egal, ob Sieg oder Niederlage, sein Ziel hat er stets vor Augen.
Auch heute, mit 61 Jahren – nun jedoch
mit Sehhilfe.
Wie ein roter Faden reihen sich grosse
Ziele durch Russis Leben. «Es gibt ein bekanntes Sprichwort,das mir dabei immer
geholfen hat: Der Weg ist das Ziel». Auf der
einen Seite müsse man sich klare Zielsetzungen vorgeben,um sie zu erreichen,jedoch beweglich bleiben und sich an Situationen anpassen können.«Wenn ich die
Dufourspitze vor Augen habe, kann ich
nicht einfach sagen,ich geh da mal rauf.»
Wichtig dabei: gute Vorbereitung und eine realistische Einschätzung. «Und neben dem grossen Ziel nie vergessen, die
Details zu pflegen»,sagt Russi.
Foto: mediAPlAnet
Der Weg ist das Ziel
Bernhard
Russi
Das auge kommuniziert, ohne dass Worte fallen müssen
TIPP
3
DER PROFI
üBER GUTE
AUSSIcHTEN
Sich selbst sehen
Bernhard Russi ist Kolumnist bei Blick,
Ko-Moderator für SF, Familienmensch
und Sportler.In all diesen Bereichen spielt
Kommunikation eine grosse Rolle – auch
das Auge. «Das Auge kommuniziert, ohne dass Worte fallen müssen», sagt Russi. Deshalb schaue er den Menschen immer in die Augen. Diese verraten, was der
Mensch selbst nicht wahrnimmt. Dazu
machte Russi eine spezielle Erfahrung.
Nach einem Rennen fragte ihn ein Bauer, ob er mit dem Lauf zufrieden sei. Russi war unschlüssig. Darauf gab ihm der
Bauer den Rat,er solle nach Hause fahren,
sich ausziehen, vor den Spiegel stellen
und sich selbst fünf Minuten in die Augen
sehen. Dann bekomme er die Antwort.
«Ich kam mir unglaublich komisch vor
dabei, doch es funktionierte tatsächlich»,
so Russi.Alles Unwesentliche verschwinde,man stehe nur noch vor sich selbst.
Gute Aussichten
Für die Zukunft hat Russi viele Träume,alle spielen sich in der Natur der Gegensätze ab: in der Wüste, auf höchsten Höhen
oder der Antarktis. Denn an solchen speziellen Orten ist das Licht einmalig. Daneben engagiert er sich für diverse Stiftungen weiter.Unter anderem im sportlichen Bereich für die Organisation «Right
to play». Sie unterstützt in benachteiligten Ländern Spiel- und Sportanlässe, um
von Krieg,Armut und Krankheit betroffene Kinder zu stärken, deren Gesundheit
zu fördern und nachhaltig ihre Lebensqualität zu verbessern. Und bei allen Plänen wird Russi eines nie vergessen: Das
Ziel vor Augen zu haben.
aleXaNDra fraNk uND Nathalie Schoch
redaktion.ch@mediaplanet.com
anzeige
inspiration
Tipps
WEITSIcHT
bessere
sicht für
autofahrer
Speziell beschichtete Brillengläser helfen den Augen, die
schwierigen Lichtverhältnisse im
Herbst und Winter zu meistern.
Sicher unterwegs Machen Sie
einen Sehtest alle 2 Jahre.
Foto: ZeiSS
Eine Themenzeitung von Mediaplanet
Dezember · 9
Alterssichtigkeit ist 6
leicht korrigierbar
Tipps von Bernhard Russi:
Mit zunehmendem Alter verschlechtert sich das Sehvermögen in der Nähe. Deutlich spürbar wird diese sogenannte Alterssichtigkeit ab ungefähr 45
Jahren, im Fachjargon «Presbyopie» genannt. Hierauf gibt
es unterschiedliche Antworten.
Optometrist Alexander Grossmann spricht mit Skirennfahrer Bernhard Russi über heutige
Möglichkeiten und Alternativen.
■■Grossmann: Welche Möglichkeiten sehen Sie für sich, ihr
Sehvermögen zu verbessern?
Russi: Mit Linsen und Brille. Und ich
weiss, dass es mittlerweile Laseroperationen mit viel versprechenden Ergebnissen gibt. Ich selber bin kurzsichtig, aber mit 2.25 Dioptrien ist es
noch nicht so dramatisch.
■■Grossmann: Und was machen
Sie, wenn Sie lesen wollen?
Russi: Mit meiner Kurzsichtigkeit
kann ich gut ohne Lesebrille lesen.
Falls ich die Linsen schon montiert
habe, hilft mir eine Lesebrille.
■■Grossmann: Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Presbyopie zu korrigieren. Zum einen die konservative Variante
mit der Lesebrille, die Sie gewählt haben. Wie auch die Arbeitsplatz-Brillen, die speziell
auf den Bildschirm ausgerichtet sind. Und da wären noch die
Kontaktlinsen. Sie haben das
schon ausprobiert?
Russi: Ich habe eine Brille, mit der
kann ich sowohl in die Weite als auch
in die Nähe schauen. Die Kontaktlinsen brauche ich für den Sport. Und
wenn ich arbeite, nehme ich die Lesebrille einfach mit. Am Bildschirm zu
Bernhard Russi
Klare Zielsetzungen
­vorgeben und dabei das
Detail im im Auge behalten
und beweglich bleiben
Foto: Alexandra Frank
Alexander
Grossmann
Ein Optometriest im
Gespräch mit Bernhard Russi
lesen, macht mir keine Schwierigkeiten.
■■Grossmann: Wo müssen Sie
Kompromisse eingehen?
Russi: Ich will in die Ferne wirklich sehr
gut sehen. Und wenn ich arbeite, dann
will ich einfach nicht durch irgendeinen
Fremdkörper gestört werden. Meine Brille nutze ich vor allem beim Autofahren.
■■Grossmann: Haben Sie sich
schon mal eine Alternative zur
Brille oder Kontaktlinse überlegt?
Russi: Nein, weil es mich in meiner jetzigen Situation überhaupt nicht stört.
Ich fühle mich wohl dabei. Wie gesagt,
meine Sicht ist ja noch völlig zufriedenstellend. Das einzig Ärgerliche ist, wenn
ich weder Brille noch Linsen dabei habe und in die Ferne schauen will. Das ist
ein Problem. Ich muss mich am Morgen
eben entscheiden «Heute ist Linsentag.»
Dann kann ich einwandfrei Golf spielen,
Klettern oder Skifahren.
■■Grossmann: Es gibt heutzutage auch die Möglichkeit mit Spezialimplantaten die Alterssichtigkeit zu korrigieren. Diese Spezialimplantate korrigieren Ihre Sicht
in die Ferne und Nähe gleichzeitig und ermöglichen somit ein
weitgehendes Leben ohne Brille. Diese Spezialimplantate können zum Beispiel bei einer Grauen Star Operation eingesetzt werden, welche in der Schweiz zirka
60.000 Mal im Jahr durchgeführt
wird. Die eingetrübte Augenlinse
wird dabei operativ entfernt und
durch eine künstliche Linse ersetzt. Könnte das für Sie ein Thema sein?
Russi: Das könnte für mich eine interessante Option werden, sobald der Zeitpunkt kommt, wo ich mich mit diesem
Thema auseinandersetzen muss.Ich bin
interessiert an neuen Techniken und
Lösungen.Allerdings bin ich mit meiner
jetzigen Situation zufrieden.
Nathalie Schoch
Ziele flexibel verfolgen: Seit
langem leitet mich das
Sprichwort «Der Weg ist das
Ziel.» Zielsetzung ist wichtig, doch
dabei muss man beweglich bleiben,
antizipieren und sich an Situationen
anpassen.Nur so gelangt man an sein
Ziel.
1
Frühzeitig Warnungen erkennen: Ich weiss erst heute,warum ich bei schlechter
Sicht nie gute Rennen bestritt.
Schon als 26-Jähriger hatte ich anscheinend Sehprobleme. Darum ist
es wichtig, Warnzeichen früh zu erkennen und umgehend abklären zu
lassen.
2
UV-Schutz nicht vergessen:
Zu jeder guten Ausrüstung
gehört UV-Schutz. Eine gute
Sonnenbrille, am besten eine geschlossene, ist wichtig. Nur so kann
man sein Augenlicht entsprechend
schützen.
3
Augenpausen bei Computerarbeit machen: Ich lege bewusst Pausen beim Arbeiten
am Computer ein, gehe eine halbe
Stunde nach draussen oder mache
eine zehnminütige Pause im Haus.
Das tut nicht nur dem Auge gut, sondern auch dem ganzen Körper. Und
es fördert die Konzentration.
4
Die eigenen Augen zurate
ziehen: Das Auge ist der Spiegel der Seele: ist man unsicher oder unschlüssig, muss man
sich nur selbst in die Augen schauen.
Einfach vor den Spiegel stellen,wenn
möglich sogar nackt, und sich dann
fünf Minuten in die Augen schauen.
Der Körper verschwindet und Antworten folgen.
5
Bei Kommunikation auf Augen achten: Mit dem Gesprächspartner habe ich immer Blickkontakt, denn das Auge
kommuniziert, ohne dass etwas gesagt wird. Der Blick ist so feinfühlig,
dass er viel mehr ausdrücken kann
als Worte.
6
redaktion.ch@mediaplanet.com
Anzeige
I h r e A u g e n i m Fo k u s
Jeder Brillenträger kennt die Probleme: das Beschlagen der Brille, wenn man einen Raum betritt
oder die tägliche Brillensuche. Das Leben mit Kontaktlinsen ist ebenfalls nicht einfach: Trockenheit und
Freiheit von Trockenheitsgefühlen und Irritationen
blink intensive tears
schützende Augentropfen
Ihr blink Muster erhalten Sie
unter der E-Mail-Adresse
muster@amo.abbott.com
Die ersten 100 Einsender erhalten
eine kleine Überraschung.
Reizung der Augen und das komplizierte Einsetzen und Entfernen der Linsen. Wünscht man
sich da nicht morgens aufzuwachen und sofort klar zu sehen?
Die Alternative zu herkömmlichen Sehhilfen ist eine Korrektur
der Fehlsichtigkeit mittels Laser- oder Linsenverfahren. Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung des
Auges lassen sich mit einem entsprechenden Eingriff behandeln. In der LASER VISTA werden seit über 15 Jahren erfolgreich Laser- und Linsenverfahren angewandt, was viele
Tausend zufriedene Patienten belegen. Dr. Eduard Haefliger,
Chefarzt und Klinikleiter sowie die Augenspezialisten der
LASER VISTA Zentren Binningen bei Basel, Pfäffikon SZ und
Zürich beherrschen die neuesten Behandlungsmethoden und
Technologien zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten.
Geniessen Sie das Leben ohne Brille und Kontaktlinsen –
durch Spitzentechnologie, die Sie sich leisten können. Ihre
Augen sind es wert.
www.blinkintensive.de
blink is a trademark owned by or licensed to
Abbott Laboratories, its subsidiaries or affiliates.
© 2009 Abbott Medical Optics, Inc.
2008.03.03-EC172
LASER VISTA Augenlaserzentrum · Limmatquai 4 · CH-8001 Zürich
LASER VISTA Augenlaserzentrum · Bahnhofstrasse 15 · CH-8808 Pfäffikon/SZ
w w w. l a s e r v i s t a . c h
10 · Dezember
eine ThemenzeiTung von meDiaplaneT
news
TIPP
4
AUGENKRANKHEITEN VORBEUGEN
QuesTion & answer
Dr. med. Raimund Spirig
augentagesklinik
■■ Ist die Operation des grauen
Stars schmerzhaft ?
Nein. Das Auge lässt sich sehr gut
und auf praktisch schmerzlose Art
betäuben. Dies geschieht bei uns mit
Tropfen für die Oberfläche des Auges sowie zusätzlich mit betäubenden Mitteln unter die Bindehaut.Die berühmte
«Spritze ins Auge»,vor der die Leute sich
so fürchten, entfällt. Der gleichzeitig
anwesende Anästhesist überwacht die
Patienten kreislaufmässig und verabreicht zusätzlich ein leichtes und kurzwirksames Beruhigungsmittel. Somit
erfolgt die Operation für den Patienten
in einer angstfreien Athmosphäre.
!
■■ Ist die volle Sehschärfe nach
der Operation garantiert?
In der Medizin ist es nie möglich,
vor einem Eingriff eine hundertprozentige Garantie zu geben.Wir können von Wahrscheinlichkeiten sprechen. Bei einem Auge, das ausser der
Linsentrübung keine speziellen Abnormitäten aufweist, kann das Erreichen
einer vollen Sehschärfe mit grosser
Wahrscheinlichkeit (weit über 90 Prozent) erwartet werden.
Bei gleichzeitig bestehenden Begleitkrankheiten des Auges sieht die Sache
im Einzelfall anders aus. Bei der Operation des grauen Stars wird die trübe
Linse gegen eine neue klare Linse ausgetauscht. Diese Linse ist nur ein Teil
des optischen Systems. Für das Sehen
benötigen wir zusätzlich intakte Sinneszellen (Netzhaut), eine intakte Verbindung zum Hirn (Sehnerv) sowie eine klare Hornhaut. Sind diese Vorbedingungen nicht erfüllt, kann auch bei
optimal durchgeführter Operation keine volle Sehschärfe erwartet werden
!
AUGENKRANKHEITEN
Früherkennung ist
wichtig.
Foto: Silhouette
früherkennung kann vor
blindheit schützen
■■Frage: Kann man sich frühzeitig vor dem grünen Star – eine der
häufigsten ursachen für blindheit –
schützen?
■■Antwort: Ja, man kann. mit
einem simplen vorsorge-Test kann
die Krankheit frühzeitig erkannt und
behandelt werden.
Wenn der Banknachbar im Zug allmählich aus dem Blickfeld verschwindet oder der Kugelschreiber
scheinbar ins Unsichtbare rollt, können dies Anzeichen für ein Glaukom,
im Volksmund bekannt als Grüner
Star, sein.
Dabei handelt es sich um eine äusserst tückische Krankheit, die sich
schleichend entwickelt und häufig
erst viel zu spät diagnostiziert wird.
Oft sind die Nervenzellen der Netzhaut und des Sehnervs zu diesem
Zeitpunkt bereits geschädigt, weshalb der Grüne Star auch zu den häufigsten Ursachen für Blindheit zählt.
Erhöhter Augeninnendruck
gungen kann vom Auge über lange Zeit
kompensiert werden – ohne dass seine
Funktion beeinträchtigt wird.
Über lange Zeit waren sich Fachleute sicher, dass ein erhöhter Augeninnendruck Ursache für ein Glaukom ist.
Heute weiss man allerdings, dass dies
nur einen Risikofaktor darstellt – wenn
auch einen sehr wichtigen. Eine weitere Ursache besteht in einer schwankenden oder gar mangelhaften Durchblutung. Das Kammerwasser, das im
Innern des Augapfels produziert wird,
versorgt die Hornhaut mit Nährstoffen. Bei einem gesunden Auge halten
sich Produktion und Abfluss des Kammerwassers in die Waage. Durch Verwachsungen, Ablagerungen oder etwa durch eine Entzündung, kann dieser Abfluss jedoch behindert werden.
Auch eine angeborene Entwicklungsstörung, Diabetes oder eine Verletzung können schuld an einer solchen
Unverhältnismässigkeit sein. Folge davon ist ein erhöhter Druck auf den Sehnerv, wodurch die empfindlichen Zellen zerquetscht werden. Diese Schädi-
FacT
■■ Grauer Star: in der schweiz werden jährlich rund 50000 Kunstlinsen
eingesetzt, um den Grauen star zu
behandeln.
■■ Grüner Star: weltweit gibt es rund
70 000 Millionen Glaukom-patienten.
nur jeder zweite Betroffene weiss
davon. in der schweiz leiden rund 2,5
prozent aller über 40-Jährigen unter
dem Grünen star.
Lesen Sie mehr
dazu im Internet:
www.dergrauestar.ch
www.glaukompatienten.ch
http://www.gesundheit-medizin.ch/
medizin/Glaukom.html
http://www.onmeda.de/krankheiten/
grauer_star.html
!
Früherkennung ist das A und O
Die Therapie des Grünen Stars ist von
dessen genauer Form abhängig. Das
chronische Offenwinkelglaukom wird
demnach medikamentös behandelt. Es
stehen diverse Augentropfen zur Verfügung, welche die Kammerwasserproduktion hemmen oder aber den Abfluss
anregen. Eine operative Glaukom-Behandlung wird erst dann empfohlen,
wenn sich der Augeninnendruck durch
Medikamente nicht ausreichend senken
lässt und dadurch der Sehnerv gefährdet
wird. Eine Operation wird höchstens in
zehn bis zwanzig Prozent aller Fälle angewandt.
Da eine Therapie in jedem Fall höchstens das Sehvermögen zum Zeitpunkt des
Therapiebeginns erhalten kann, empfehlen Experten, spätestens ab dem vierzigsten Lebensjahr regelmässig Früherkennungsuntersuche durchzuführen.
Nicole kettler
redaktion.ch@mediaplanet.com
■■Frage: Trübt ein grauer Schleier
ihre Sicht?
■■Antwort: Das muss nicht sein.
■■eine kurze operation kann ihnen
wieder zu einem klaren Durchblick
verhelfen.
Meist wird die Augenkrankheit Grauer
Star mit fortschreitendem Alter in Verbindung gebracht. Tatsächlich tritt der
Graue Star – in der Medizin als Katarakt
bezeichnet – meist ab dem sechzigsten Lebensjahr in Folge einer Medikamentenunverträglichkeit oder einer
Augenverletzung auf. Der Graue Star ist
nicht nur äusserlich durch eine eingetrübte Augenlinse erkennbar, auch das
Sehen wird durch den «grauen» Schleier vor der Linse massiv beeinträchtigt.
Nicht zu verwechseln ist der Graue mit
dem Grünen Star. Die meisten KataraktBetroffenen bemerken durch die Eintrübung der Augenlinse nämlich bereits in
einem frühen Stadium der Erkrankung
eine Verschlechterung des Sehvermögens. Der Grüne Star wird hingegen oft
zu spät erkannt, was zu einer irreversiblen Augenschädigung führt.
Ein Routineeingriff
Mittels einer Operation kann dem immer dichter werdenden Schleier vor
der Augenlinse Einhalt geboten werden. Eine Katarakt-Operation ist heut-
Foto: iStockPhoto.com
lebenskomfort innert zwanzig Minuten verbessern
zutage eine gängige Operation, die nur
wenige Risiken birgt und, wenn keine
anderen Augenkrankheiten vorhanden sind, in den meisten Fällen erfolgreich verläuft.
Vor der Operation ist eine Reihe von
Voruntersuchungen nötig. Der eigentliche Eingriff dauert dann aber lediglich 20 bis 30 Minuten. Ein stationärer Aufenthalt ist deshalb nur in den
wenigsten Fällen nötig. Zwei beliebte
Verfahren zur Bekämpfung des Grauen Stars sind die Phakoemulsifikation und die extrakapsuläre Kataractextraktion. Bei beiden Methoden wird die
alte durch eine neue Linse ersetzt. Diese neue Linse kann entweder aus weichem Material oder aber hart aus Plexiglas bestehen.
Neun von zehn Patienten erreichen
durch die Behandlung das gewünschte Ergebnis und bekunden meist schon
kurz nach dem Eingriff eine deutlich
bessere Sicht.
Nicole kettler
redaktion.ch@mediaplanet.com
■■ Was sind die Risiken und können nach der Operation Komplikationen erscheinen ?
Das Risiko hängt ab vom Vorzustand des Auges und der Routine
des Operateurs. Häufig ist der Operateur bereits bei der Voruntersuchung in
der Lage, spezielle Risikoaugen zu erkennen: Erhöhte Vorsicht und eine speziell schonende Operationstechnik
sind geboten bei Augen mit Abnormitäten der Pupille,bei lockerem Aufhängeapparat der natürlichen Linse, bei extremer Länge des Auges und sehr engen
anatomischen Verhältnissen. Bei solchen Verhältnissen ist es nie ganz ausgeschlossen, dass eine Linse nicht am
ursprünglich geplanten Ort implantiert werden kann.Dazu kommen gelegentlich Blutungen und Netzhautschwellungen. Auch Infekte sind
möglich, allerdings mit einer Häufigkeit von weniger als 1: 1000.Wie gesagt,
bei «sonst normalen» Augen sind diese
Risiken ebenfalls vorhanden, aber sehr
gering.
!
■■ Besteht die Möglichkeit einer
Linsenunverträglichkeit nach
der Operation?
Nein. Die heutigen Materialien
sind bewährt und können bis ans
Lebensende belassen werden.
!
■■ Welche Tipps können sie den
Grauen Star Patienten zur Vorabklärung geben?
Lassen Sie sich von einem Chirurgen informieren und operieren,
zu dem Sie Vertrauen haben!
!
eine ThemenzeiTung von meDiaplaneT
Dezember · 11
inspiration
Tipps
schminktipps
Wie Sie Ihre Augen zum Strahlen bringen Kleine Augen: benutzen Sie vorwiegend helle Farben, keine dunklen Eyeliner.
nNahe zusammenstehende Augen: Betonen
Sie die Ecken und hellen Sie zur Tränendrüse
hin auf.nWeitherausstehende Augen: benutzen Sie dunkle Farben und blenden Sie den
Lidschatten weich aus.
ScHMINKUTENSILIEN
1. Echthaarpinsel
2. Passende Lidschattentöne
3. Highlights setzen
FotoS: iStockPhoto.com
2
1
3
anzeige
Bringen Sie Ihre
Augen optimal zur
Geltung!
Er kann seinen Augen
trauen
Angebot:
• BrautMake-up
• TagesMake-up
• AbendMake-up
• Schminkkurse
• FotoMake-up
• FilmMake-up
Die hochentwickelte
TECNIS® Multifokallinse
Spitzentechnologie für gutes Sehen...
fragen Sie Ihren behandelnden Augenarzt.
...mit dem richtigen Make-up setzen wir
nicht nur Ihre Augen in Szene!
Kontakt:
Alena Meier • Dipl. Make-up Artist • 079 775 98 34
Ihre persönliche Info-Broschüre erhalten Sie unter
mf@amo.abbott.com
AMO Germany GmbH, Rudolf-Plank-Strasse 31, D-76275 Ettlingen
AMO Switzerland GmbH, Churerstrasse 160 B, CH-8809 Pfäffikon SZ
AMO, das AMO-Logo, TECNIS und das TECNIS-Logo sind Warenzeichen im Eigentum von oder
lizenziert für Abbott Laboratories, deren Tochtergesellschaften oder angeschlossenen Firmen.
www.abbottmedicaloptics.com
Anzeige_Tecnis_MIOL_145x215_mit Zusatz.indd 1
27.11.09 15:49
12 · Dezember
DEINE AUGEN
Eine Themenzeitung von Mediaplanet
Expertenpanel
Fitnesstraining für die Augen
«Kaum
jemand
nutzt
sein
kann die Leistung steigern
Sehpotenzial»
Die Augen sind im Alltag immer gefragt. Unsere Welt ist stark visuell orientiert, und die virtuelle Welt des Computers
erschliesst
erst
recht nur über Bildschirm und Auge. Dabei bedeutet Sehen mehr als nur die Wahrnehmung eines
■
■Frage: Sindsich
Ihre uns
Augen
im ­Alltag
auch
überfordert? Sehen ist ein komplexer Prozess, der auf der Hornhaut des Auges erst seinen Anfang nimmt. Vollendet wird
Gegenstandes.
■■Antwort: Gutes Sehen ist nicht
er mit der sondern
Verarbeitung
und Interpretation der Bilddaten in unserem Gehirn. Dazwischen liegen zahlreiche Schritte. Und
angeboren,
ein Lernprozess.
Gezieltes aufeinander
Visualtraining kann
alle müssen
abgestimmt funktionieren, damit wir richtig sehen. Wir sehen nur so gut wie das schwächste Glied
auftretende Beschwerden mindern
in dieser
Wahrnehmungsund
den Sehkomfort
verbessern.und Verarbeitungskette.
Unsere Augen
Trotz
hohem SAHEB
Zivilisationsgrad ist un- Augen ist eine wichtige Voraussetzung
TEXT: ALEXANDER
ser Körper noch sehr steinzeitlich ge- für das korrekte Stereo- oder räumliche
blieben.
ist noch
nichtmehr
langeals
her,nur
da Sehvermögen, dank dem man Entferehen Es
heisst
nämlich
sindscharf
die Menschen
durch
den
Wald
gesehen, was beim Kauf einer nungen abschätzen kann. Als drittes
pirscht,oder
haben
Tiere gejagt im
undVorderBeeren gehört die Akkomodation dazu, die die
Brille
Kontaktlinse
gesucht.
HeuteTrotz
verlangen
wir von
un- Einstellung der Augen auf Nah- und
grund
steht.
an sich
scharfer
serem
Körper
und
vor
allem
von
den
Wahrnehmung kann es zu sehbeding- Fernsehen beinhaltet. Viertens und
Augen
Dinge, für die er
gar nicht konten
Kopfschmerzen,
Unwohlsein
und letztens wird die Perzeption, also die
struiert
wurde.
anderen Beschwerden kommen. Ursa- Bildverarbeitung und das Begreifen geBildschirmarbeitsplätze mit überche können mangelnde Augenbeweg- schult.
wiegender Naharbeit, die kaum Bewelichkeit und Verkrampfungen der AuGrundlage eines solchen Trainingsgung abverlangen und die Muskulatur
genmuskulatur sein. Sollten beide programmes für die Augen ist eine geeinseitig Belasten zeigen unmittelbare
Augen nicht sauber koordiniert sein, naue optometrische Abklärung. Dabei
Auswirkungen auf das visuelle System.
nehmen sie unterschiedliche Dinge wird zunächst eine normale Korrektur
wahr
und überfordernetwas
das Gehirn mit mit Brille oder Linse geprüft und dann
Ist Visualtraining
der
Verarbeitung
dieser
Eindrücke. untersucht, ob allenfalls ein Visual
­Neues?
Weitere
Anzeichen für
Nein, angefangen
hatsolche
allesProbleme
um die Training zur Verbesserung des Sehversind
Anstrengungsgefühl
beim Lesen
beitragen kann.
Ist das der
Die umfassende
Sehanalyse
Jahrhundertwende
mit Dr.William
Ba- mögens
und
rasche
Ermüdung.
Auch
AugenträFall,
erfolgen
nochmals
genaue
UnterDie visuellen Sehfunktionen sind
prüftes, einem Augenarzt in New York. Der
nen
und
Augenbrennen
gehören
dazu.
suchungen
um
die
richtigen
TrainingsPionier auf dem Gebiet des Augentrai- und messbar und werden in einem
Ganzging
besonders
wichtig
die rich- einheiten
zu definieren.
Zum einen
ganzheitlichen
Verfahren getestet.
Man
nings
davon aus,
dassist
Sehschwächen neben den Vererbungsmechanis- kann dies auch als Fitnesstest der Augen
men auch durch emotionale Anspan- betrachten. Bei den meisten Reihensehwird nur dieüber
Sehschärfe
bewertet.
nung und
durch unnatürliche
Sehge- tests
«Das
eigentliche
Training
geschieht
rund
In der optometrischen Sehanalyse werwohnheiten hervorgerufen werden.
sechs
Monate
verteilt
beim des AudenHause
zusätzlichund
die Koordination
Die
Nachfolger
von Bates haben
seine zu
Vorgehensweise aufgrund neuer Erkennt- genpaares, die Augenbewegungen, die
Optiker.»
nisse bewiesen und weiterentwickelt. Verarbeitung der Information und die
Fachleute aus den Gebieten der Neurolo- Auge-Hand Koordination untersucht.
Grundvoraussetzung
dass
gie, der
Osteopathie,
Logopädie
tige
Ausbildung
des der
Sehsinns
undund
der wird
im Rahmen eines ist
so immer,
genannten
die Augen vorgängig durch eine
Augender allgemeinenbei
Rehabilitation
arbeiten «21-Punkte-Programmes»
Wahrnehmung
Kindern. Mögliche
untersucht,
ärztin
Augenarzt der
untersucht
heute eng mit
Visualtrainer
Anzeichen
fürdem
Störungen
sindzusamwenn wie
gutoder
dieeinen
Beweglichkeit
Augen
wurden. DieistUrsachen
men. Dass
Mensch
für «gutes
Kinder
nurdersehr
langsam
lesenSehen»
oder ausgebildet
und ob siefür
in auftretenalle Richde Sehprobleme
dürfen
Ihre können.
Ursache
nicht ausschliesslich
leistungsfähige
Au- tungen
Buchstaben,
Silben und
Wörter vertaugleich gut
schauen
nicht
in
einem
krankheitsbedingten
gen
benötigt
zeigen
folgende
Zahlen:
schen oder unregelmässig schreiben. Zum zweiten wird mit einem «Van OrBefund haben.
aller Nervenfasern
Körper
Bei- 70%
Bewegungen
verhaltenimsie
sich den-Stern»
geprüft, wie die visuellen
sind
mit
dem
optischen
System
ver«tolpatschig», stolpern oft und haben Informationen verarbeitet werden.
Für wen eignet sich
schaltet (1)
Schwierigkeiten bei Ballspielen. Das Dazu werden Seheindruck und Hand- 80% aller Lernvorgänge geschehen ­­Visualtraining?
liegt dann möglicherweise daran, dass koordination getestet, man zeichnet
Die Pflege des richtigen Sehverhaltens
visuell verknüpft.
sich die optischen und motorischen Fä- sozusagen den eigenen visuellen Out- Der Sehnerv hat 1 Million Nervenfa- ist grundsätzlich für alle Menschen von
higkeiten nicht richtig miteinander ko- put
auf.
Bedeutung.
Folgende Gruppen können
sern, der Hörnerv «nur» 40’000
ordinieren können. All diese Merkmale
Das eigentliche Training geschieht
können
darauf hinweisen, dass die über rund sechs Monate verteilt zu
Anzeige
Leistung der Augen und des visuellen Hause und beim Optiker. Es werden alle
Systems nicht ausreichend sind. Seit zwei bis drei Wochen Besuche beim
1950 wird deshalb in den USA an der Fachmann vereinbart. Dort lernt man
funktionalen Optometrie geforscht. immer wieder neue Übungen für die
Dabei befasst man sich mit einer ganz- vier Trainingsbereiche, die zu Hause
heitlichen Betrachtung des Sehens und täglich durchgeführt werden müssen.
der Wahrnehmung.
Für die Einheiten zu Hause sollte man
Praktisches Ergebnis dieser For- rund 15 Minuten täglich ansetzen.
schungsrichtung, die sich zunehmend Ausserdem muss ein Trainingsprotoweiter verbreitet, ist das Optometrische koll geführt werden. Zweimal im VerTraining oder Visual-Training. Hierbei lauf des ganzen Trainingsblockes fingeht es darum, alle beteiligten Kompo- det eine Messsitzung statt. Dabei
nenten des menschlichen Sehapparates werden die Belastungsgrenzen der Au-
S
der ab. Jedoch soll man sich nicht
überfordern. Es ist besser viele kleine
Erfolge zu erleben als eine grosse Enttäuschung. Nach den Erfahrungen von
Poffa Optik aus Aarau, die dieses Visual Training anbieten, kann man nach
3 bis 5 Trainingssitzungen WUSSTEN
mit erstenSIE SCHON...
Erfolgen rechnen. Damit wird das Se...dass bei guten Lichtverhältnissen
hen entspannter und besser, was zu ei1 Mio Farben unterschieden werden
ner generellen Leistungssteigerung im
und etwa 150 benennbare Farben
Alltag führt.
erkannt
Gerade bei Sportlern kann
manwerden
se- können.
hen, wie wichtig leistungsfähige Augen
für den Erfolg sind. Ballsportarten wie
Sehtraining für den
Durchblick
Baseball, Tennis oder Volleyball sind
Pflegen Sie Ihr Sehverhalten
aufgrund der hohen Ballgeschwindigkeiten nicht einfach zu spielen. Sie
stellen
hohebesonders
Anforderungen
an Nutzen
die vi- Das Lesenlernen beginnt in einem Alaber einen
grossen
suelle
Wahrnehmung
der
Spieler.
Darü- ter, in dem die Sehfähigkeit noch nicht
daraus ziehen:
ber hinaus gilt es den raschen Ball- voll ausgebildet ist. Defizite in der Sewechsel
unter
Berücksichtigung hentwicklung können deshalb in sehr
■■ Herr immer
und Frau
«Jedermann»
von
teilweise
komlexen
VieleVorschriften,
körperbewusste
Menschen
trai- kurzer Zeit Lese-Lern-Problem erzeuSpielhandlungen
und Zeitdruck
auszu- gen und den dabei entstehenden Stress
nieren ihren Körper
und optimieren
führen.
einer Untersuchung
der Uni- verstärken.
dessen In
Funktionen.
Ein Augentraining
versität
mehrFlexibilität,
als 1000
bewirkt Bochum
dasselbe.anMehr
mehr Sehkomfort,
mehr Wohlbefinden
Sportlern
und Nichtsportlern
wurde ■■ Bei Fehlsichtigkeiten
für Augen, Geist und
herausgefunden,
dassSeele.
Sportler höhere Das Ziel heisst niemals «ohne Brille»
Sehleistungen vollbringen. Ausserdem sondern den Anteil der Korrektur, der
■■ Bildschirm-Arbeitsplatz
konnte
die Trainierbarkeit blickmotori- durch Verspannungen aufgebaut wur­scher
Probleme
Leistungen nachgewiesen wer- de abzubauen. In unseren BreitengraBei vielen
den.
VisualBerufen
Trainingkonzentriert
kann also sich
ein den entspricht dies im Durchschnitt 35
die tägliche
Arbeitsein.
auf die Nahdistanz. prozent der Korrektur. (Quelle: augenSchritt
zum Erfolg
Zusätzlich verlangt Bildschirmarbeit tagesklinik sursee)
höchste Anforderung an Präzision und
Auflösung. Das visuelle System adap- ■■ Schleudertrauma Patienten
tiert auf die nahe Distanz. Nur ein op- Verschobene Körperachsen und Haltimal austariertes Augenpaar kann die tungsänderungen bewirken differente
Anforderungen am Bildschirm ohne Wahrnehmungen und Störungen der
visuellen Leistung.
Beschwerden erfüllen.
genmuskeln ausgemessen. Sind die
Normwerte erreicht, gilt es die Übungen noch einmal vertieft zu wiederholen, damit sie sozusagen «in Fleisch
und Blut» übergehen und zum Alltag
gehören. Mit einer Abschlusskontrolle
nach insgesamt rund 9 Monaten ist das
Visual Training beendet. Danach ist
kein regelmässiges Training mehr notwendig.
Für den Erfolg ist es besonders wichtig, das Training regelmässig zu machen. Es können zwar Ermüdungserscheinungen
wie
Muskelkater
auftreten, doch klingen diese auch wie-
ANZEIGE
Die
Sehkorrektur
kommt im
Schlaf
Kein lästiges Gestell auf der
Nase. Keine kratzenden Kontaktlinsen, die einem bei
­jedem Staubkorn das Leben
schwer machen. Möglich machen dies die Nachtlinsen.
Manche Linsen nimmt man dann
aus dem Auge, wenn normalerweise
welche eingesetzt werden: Nachtlinsen, in der Fachsprache Orthokeratologie-Kontaktlinsen. Das nächtliche Tragen der Speziallinsen bewirkt
eine gezielte Verformung der Hornhaut des Auges,so dass man während
des darauf folgenden Tages ohne Brille oder Kontaktlinsen scharf sehen
kann. Möglich ist dies durch stark
Sauerstoff -durchlässige Materialien, die die Versorgung der Hornhaut
auch im Schlaf sicherstellen.
Ideal bei Staub und Sport
Nachtlinsen haben vor allem dann
Vorteile, wenn das Tragen von Kontaktlinsen oder Brillen mühsam ist.
Wenn man sich häufig in staubiger
Umgebung aufhält oder viel Sport
treibt. Andrea Müller-Treiber, Optometrie-Dozentin an der Fachhochschule Nordwestschweiz gibt zu bedenken, die Nachteile nicht zu vergessen. Die Kontaktlinsen werden
bei geschlossenem Auge getragen,
was das Risiko für Komplikationen
erhöht. Müller: «Bei grossen Pupillen kann es zur Wahrnehmung von
Doppelkonturen oder Blendeffekten
kommen.»
Eine Korrektur ist nur in begrenztem Dioptrienbereich und meist nur
bei Kurzsichtigkeit möglich. Werden
die Kontaktlinsen nicht regelmässig
getragen oder können sie wegen einer fiebrigen Erkrankung nicht über
Nacht getragen werden, geht die
Hornhaut wieder in ihre ursprüngliche Form zurück. «Damit geht auch
die Korrekturwirkung vorübergehend wieder verloren» ,sagt Müller.
Nathalie Schoch
■■ Kinder mit Lern­Leseschwierigkeiten
Markus Hofmann
redaktion.ch@mediaplanet.com
redaktion.ch@mediaplanet.com
ANZEIGE
Gutschein
Gutschein
für
eine44.–
persönliche Sehanalyse
CHF
«Ganz besonders wichtig ist die richtige
Ausbildung des Sehsinns und der Wahrnehmung bei Kindern.»
anzusprechen und zu trainieren. Es
geht nicht nur darum die Augen selbst,
sondern auch die Verarbeitung der Information zu üben. Im Mittelpunkt
steht das Training von vier verschiedenen Bereichen. Da ist zuerst die Okkulomotorik, die Augenbewegung. Hier
ist das Ziel eine möglichst umfassende
Beweglichkeit der Augen zu erreichen.
Das gilt sowohl mit Blick auf einen
möglichst grossen Bewegungskreis als
auch auf Schnelligkeit. Zum zweiten
wird die Vergenz trainiert, das ist die
Augenstellung auf ein zu fixierendes
Objekt. Sauberes Fixieren mit beiden
5
Die umfassende Sehanalyse im
Die
im sehzentrum
sehzentrum zürich
zürich
berücksichtigt
neben der
der präzisen
präzisenAugenmessung
Augenmessung
berücksichtigt neben
ihre
Aktivitäts-und
undSehsituation.
Sehsituation.
ihre individuelle
individuelle AktivitätsDiese ganzheitliche Methode, verbunden mit der
Diese ganzheitliche Methode, verbunden mit der
Anwendung der
Anwendung
der modernsten
modernsten Messtechnologien
Messtechnologien erermöglicht
Ihnen
komfortables
undstressfreies
stressfreies
möglicht Ihnen komfortables und
SehSehen
in allen
Lebenslagen.
Relaxed
Vision
eben!
en
in allen
Lebenslagen.
Relaxed
Vision
eben!
>
>
>
>
>
Sportoptik
Kinderoptik
Brillen
Kontaktlinsen
Visualtraining
Wir freuen uns auf Ihren Anruf! 044 280 50 50
Eine individuelle Sehanalyse kostet CHF 180.00, umfasst ein persönliches
Gespräch und verschiedene augenoptische Messungen. Die Messdaten stellen wir
Ihnen gerne beim Bezug einer Brille, Kontaktlinsen oder eines Visualtrainings zur
Verfügung.
Gültigkeit 1 Jahr. Dieser Gutschein ist nicht kumulierbar mit anderen Aktionen oder
Vergünstigungen im sehzentrum zürich.
eine ThemenzeiTung von meDiaplaneT
Dezember · 13
inspiration
Tipps
FARBENFROH
finden sie
heraus ob sie
farbfehlsichtig
sind
Können sie den buchstaben im zentrum erkennen? lösung: ein grosses C
Foto: iStockPhoto.com
14 · Dezember
Eine Themenzeitung von Mediaplanet
professional insight
Kurznachrichten
Sicht ohne
Hindernisse
Klarer Blick
Filigrane Fassungen in zurückhaltenden Silber- und Champagnertönen bringen einen Hauch Luxus
in den Alltag. Glitzernde Kristalle
verwandeln sie in edle Schmuckstücke, zu denen es bei Bedarf sogar die passenden Colliers für den
großen Auftritt gibt.
FOTO: Silhouette Deutschland GmbH
«Wie Sie durch gesundes
Essen Ihre Sehkraft stärken»
Als Ernährungsberaterin weiss
Nadia Schwestermann, wie
wichtig eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist. Auch
unser Sehvermögen profitiert,
wenn wir richtig essen.
«Trockene Augen
machen sich mit
Sandkorngefühl,
Augenmüdigkeit
und Augenbrennen
bemerkbar»
QUestions & Answers
■■Hat die Ernährung Einfluss
auf die Gesundheit des Auges?
Das Auge ist ein Sinnesorgan, das durch
den Sehprozess viel leisten muss. Mit
einer gesunden Ernährung veringern
wir grundsätzlich das Risiko einer Entstehung von Krankheiten. Für die Gesundheit unserer Augen spielt die Ernährung deshalb eine wichtige Rolle.
■■Was tut den Augen besonders
gut?
Die Augen profitieren allgemein von einer abwechslungsreichen, ausgewogenen und nährstoffreichen Ernährung.
Dazu gehören viel Gemüse und Obst,
genügend Flüssigkeit und vor allem eine qualitativ günstige Fettqualität.
■■Spielen Vitamine eine besondere Rolle, wenn es um die Gesundheit des Auges geht?
Bei manchen Stoffwechselvorgängen
entstehen schädliche Substanzen im
Auge, so genannte «freie Radikale». Das
Auge steht dadurch unter «oxidativen
Stress». Mikronährstoffe können diese freien Radikale abfangen. Anditoxidantien sind etwa die Vitamine A, C,
E sowie Zink, Kupfer und Selen. Essentielle Fettsäuren, allen voran Omega-3Fettsäuren, sind für das gesunde Auge
ebenfalls unabkömmlich.
■■Gerade im Büro sind die Beschwerden des «Trockenen Auges» häufig anzutreffen. Wor-
Nadia Schwestermann
Ernährungsberaterin HF nutriteam Bern
an bemerkt man ein «Trockenes
Auge»?
Betroffene empfinden in der Regel ein
Trockenheits- oder Sandkorngefühl,
das häufig mit Augenmüdigkeit und
Augenbrennen einhergeht.
■■Wodurch entstehen diese
­Beschwerden?
Ursache kann sowohl eine verminderte Tränenproduktion als auch eine rasche Verdunstung des Tränenfilms
sein. Beim «Trockenen Auge» handelt
es sich um ein mehrdimensionales Geschehen mit vielerlei Ausprägungen,
die in Form und Schweregrad von Person zu Person variieren. Intensive Bildschirmarbeit, das Tragen von Kontaktlinsen und trockene Raumluft können
ein Trockenes Auge begünstigen. Allerdings kann auch eine einseitige Ernährung eine Rolle spielen.
■■Welchen Beitrag leistet die
richtige Ernährung zu seiner
Linderung?
Entzündliche und immunologische Vorgänge der Augenoberfläche spielen eine
der Schlüsselrollen bei der Entstehung des
«Trockenen Auges». Ungesättigte Fettsäuren können das Entzündungsgeschehen
durch die Produktion antientzündlicher
Substanzen direkt beeinflussen. Daher
wird auch eine direkte Beziehung zwischen dem entzündlichen «Trockenen Auge» und den Ernährungsgewohnheiten als
Ursache angenommen. Tatsächlich wies
eine epidemiologische Harvard-Untersuchung nach, dass ein Mangel an Omega3-Fettsäuren die Entsehung eines «Trockenes Auge» begünstigt. Frauen, deren
Nahrung einen höheren Gehalt an Omega-3-Fettsäuren z.B. aufgrund erhöhtem
Fischkonsum aufwies, hatten demnach
ein vermindertes Risiko, ein «Trockenes
Auge» zu entwickeln.
■■Was sind diese Omega-3-Fettsäuren eigentlich?
Omega-3-Fettsäuren sind essentiell, können also vom Körper nicht selber hergestellt werden. Wir müssen
sie über die Nahrung aufnehmen. Aufgrund der heutigen Ernährungsgewohnheiten kann es sein, dass die Zufuhr dieser Fettsäuren unzureichend
ist. Vor allem gilt es auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Omega-6 und
Omega-3 zu achten. Empfohlen wird
ein Verhältnis von maximal 5:1 und in
der westlichen Ernährung finden wir
häufig ein Verhältnis von 10:1.
■■In welchen Nahrungsmitteln
sind sie enthalten?
Omega-3-Fettsäuren sind vor allem
in Meerfischen wie Lachs, Thunfisch,
Hering und Makrele enthalten. Aber
auch unsere heimischen Fische haben ein optimales Verhältnis zwischen Omega-3 und Omega-6. Die
pflanzliche Omega-3-Fettsäure finden wir vor allem in grünem Blattgemüse, in Walnüssen, Leinsamen, Algen und in qualitativ hochwertigen
Ölen wie Raps-, Soja-, Weizenkeimund Walnussöl.
■■Gibt es ein Vitamin, welches
ganz speziell beim trockenen
Auge vorteilhaft wirkt?
Die Vitamine C und E als Antioxidatien helfen den oxidativen Stress zu reduzieren und bestimmte B-Vitamine
unterstützen die Fettsäuren um ihre
Arbeit optimal zu vollbringen.
■■Welche Praxistipps können
Sie für eine augenfreundliche
Ernährung geben?
■■reichlich über den Tag verteilt
­trinken
■■regelmässig Obst und Gemüse geniessen (in verschiedenen Farben)
■■ein/zwei Fischmahlzeiten pro Woche
■■Verwendung qualitativ hochwertiger
Öle (Raps- oder Olivenöl)
■■spezielle Nahrungsergänzungsmittel
können für die Augengesundheit unterstützend seinRegelmässig eine handvoll Nüsse
■■Versteckte Fette in Wurstwaren,Blätterteiggebäck, Süssigkeiten & Snacks
und in frittierten Speisen reduzieren
■■Mit Kontaktlinsen sieht man wieder scharf – und wird auch wieder so
gesehen,wie man ohne Brillengestell
aussieht.Doch wer die Pflege vergisst,
wird mit Linsen keine Freude haben.
Mit Kontaktlinsen behält man sein
natürliches Aussehen, denn nicht jeder fühlt sich hinter einer Brille wohl.
Kontaktlinsenträgerin Jasmin will
nicht mehr darauf verzichten: «Da
gibt es keine störenden Tropfen auf
den Gläsern, keine vernebelte Sicht,
wenn man vom Kalten ins Warme
kommt. Kein Drücken und Rutschen
auf der Nase oder hinter den Ohren.
Das Sehfeld wird in keiner Weise eingeschränkt.Und beim Sport muss ich
keine Angst haben, die Brille zu verlieren.»
Grundsätzlich unterscheidet man
zwischen weichen und harten Kontaktlinsen. Die harten werden über
einen längeren Zeitraum getragen.
Bei den weichen gibt es verschiedene Möglichkeiten: Monats-, Tages-,
14-Tages-, Sport-Linsen, torische oder
farbige. Welche Art am besten ist,
hängt von persönlichen Faktoren ab.
Anforderungen, Lebensgewohnheiten und die Augenqualität spielen dabei eine wesentliche Rolle. Eine Beratung vom Augenoptiker lohnt sich.
Optimale Sehsicht
■■Einer der Vorteile von Kontaktlinsen ist mit Sicherheit die scharfe
Sicht, da sie durch keine Ränder seitlich gestört wird. Unterschiedliche
Fehlsichtigkeiten lassen sich optimal
korrigieren. Auch bei Hornhautverkrümmungen sind Linsen besser geeignet, den Sehfehler auszugleichen.
Vor allem bei Sportaktivitäten oder in
spezifischen Berufsgruppen sind Linsen wesentlich komfortabler als Brillen.Es gibt aber auch einige Nachteile.
Kontaktlinsen sollten nie zu lange getragen werden,weil sie die Sauerstoffversorgung der Hornhaut stören.Und
sie sind aufwendig in der Pflege.Wird
nicht gut gereinigt,besteht das Risiko
von bakteriellen Infektionen.
Die richtige Pflege zum
Schutz
■■Rudolf Pfarrer, diplomierter Augenoptikermeister weiss, woran
Kunden häufig nicht denken: «Bei
ungenügender Pflege der Kontaktlinsen ist die Gefahr gross, dass Ablagerungen zu Infekten führen.» Die
Kontaktlinsen sollten in der Handfläche gut mit einer Reinigungslösung eingerieben und mit einem geeigneten Mittel abgespült werden.
Auch eine regelmässige Desinfektion und die Entfernung von Proteinen sind zu empfehlen. Im Weiteren
sollten die Aufbewahrungsbehälter
von Zeit zu Zeit gewechselt werden,
denn auch hier können sich schnell
Keime ­bilden, die dem Auge schaden
könnten.
Nathalie Schoch
ALEXANDER SAHEB
redaktion.ch@mediaplanet.com
redaktion.ch@mediaplanet.com
Eine Themenzeitung von Mediaplanet
Dezember · 15
inspiration
Streck Dich, reck Dich!
Das menschliche Auge ist für
die weite Natur konzipiert –
und nicht für das stundenlange Starren auf Bildschirmtexte oder Zahlenkolonnen. Das
strengt an. Entkommen kann
der Arbeit am Bildschirm zwar
keiner, aber jeder kann sie erträglicher machen – mit den
richtigen Entspannungsübungen und der passenden Brille
Der wichtigste Ratschlag für Bildschirmarbeiter ist: Mach mal Pause!
Nach ein bis zwei Stunden konzentrierter Bildschirmarbeit sind 15 Minuten
abseits des Monitors kein Luxus, sondern notwendig. Mehrere kürzere Pausen sind besser als eine lange. Dabei
muss eine «Augenpause» nicht gleichbedeutend sein mit einer Arbeitspause:
Telefonate und Rücksprachen mit den
Kollegen funktionieren auch ohne Blick
auf den Computer.
Warum ermüden die Augen bei der Arbeit am Monitor schneller? Bildschirmarbeit fordert bestimmte Aspekte des
Sehens besonders heraus: Die Sehschärfe auf kurze Distanzen ist wichtig, um
die feinen Strukturen von Buchstaben
und Zahlen genau erkennen zu können.
Ebenso entscheidend: Die korrekte Koordination der beiden Augen, damit es
nicht zu Unschärfe oder Doppelbildern
kommt. Zahlreiche Lichtquellen wie
Lampen, Fenster und Spiegelungen fordern das Auge zusätzlich.
Ein korrekt sehendes Augenpaar kann
trotz dieser erschwerten Bürobedingungen natürlich gute Seheindrücke liefern
– aber ein «natürliches» Sehen ist das
nicht.Die Augen fokussieren starr auf bestimmte Bereiche des Bildschirms.Blickt
man dann nach einiger Zeit zum Kollegen am nächsten Schreibtisch, dann
dauert es einge Sekunden, bis der Blick
wieder scharf und ungetrübt ist.«Die Augen ermüden früher oder später. Sie tränen oder brennen, Kopfschmerzen oder
sogar Verspannungen durch eine unnatürliche und ungesunde Sitzhaltungen
können die Folge sein», berichtet Susanne Gausepohl, Produktmanagerin bei
Carl Zeiss Vision. Irgendwann sehen die
Augen nur noch die berüchtigten «Sternchen», die Konzentration lässt nach und
die Fehlerquote steigt.
Grünes tut den Augen gut
Bildschirmarbeit
Mach mal Pause! Wenn die Augen
schmerzen vom stundenlangen Arbeiten
am Computerschirm hilft nur Entspannung. Für Linderung der Schmerzen kann
eine Bildschirmbrille sorgen.
Bild: Essilor
Neben den regelmäßig empfehlenswerten Pausen helfen bei stark angestrengten Augen auch spezielle Entspannungsübungen. Wellness für die Augen
ist es, einige Zeit ins Grüne zu blicken –
der Park nebenan oder eine Baumkrone
vor dem Fenster sind pure Entspannung
für die angestregten Augen.Auch das regelmäßige und bewusste Schließen der
Augen für einige Sekunden hilft: Dabei
werden die Augen wieder gut befeuchtet. Untersuchungen haben ergeben,
dass die Häufigkeit des Lidschlages
durch den ständigen konzentrierten
Blick auf den Monitor nachlässt und so
die Hornhaut nicht mehr ausreichend
feucht gehalten wird. Wenn die Augen
ständig trocken, gerötet oder gereizt
sind, können spezielle Augentropfen
Linderung verschaffen.
KGS
redaktion.ch@mediaplanet.com
Anzeige
cp kirumba –
polarised lenses
Nahrungsergänzung
mit EPAX-zertifizierten
Omega-3-Fettsäuren
Zu den schwer wiegenden Vorteilen der leichgewichtigen cp kirumba
gehören die perfekte Passform, die Rutschfreiheit dank silikonisiertem
Nasensteg und Bügelende und die Option der polarisierten Linsen, die
alle störenden Reflexionen und Blendeffekte fernhalten.
Blendend bleibt das Preis-Leistungsverhältnis und die vielen Farbvariationen von Scheiben. Zu den Markenzeichen von cp, dem locker-lässigen
Swissbrand, gehören neben höchsten Anforderungen an Qualität und
Design des konsequent in Europa hergestellten Sport-Equipments die
Produktebezeichnungen, die jeweils augenzwinkernd auf einen In-Drink
hinweisen, diesmal auf den KiRumBa, einen spritzigen Cocktail mit
Kirsch, Rum und Bananen. Trust your eyes!
Die cp kirumba gibt’s im Fachhandel ab CHF 130.-.
Weitere Infos erhalten Sie unter www.cp-fashionatsports.com
oder Tel. 043 366 20 60.
Bausch & Lomb Swiss AG, Division Pharma
Dammstrasse 19, 6301 Zug, Fon 041 747 10 60, Fax 041 747 10 69
«Für meine Brille und Kontaktlinsen
habe ich VISILAB gewählt,
die Nr. 1 der Optik in der Schweiz.»
Bernhard Russi
www.visilab.ch
'LHB$XJHQB[B'(&LQGG
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
16
Dateigröße
2 761 KB
Tags
1/--Seiten
melden