close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das Appenzeller Bier wie es leibt und lebt.

EinbettenHerunterladen
Verkaufsunterlagen 2013
Das Appenzeller Bier
wie es leibt und lebt.
Mehr über das Appenzeller Bier finden Sie unter www.appenzellerbier.ch
Appenzeller Bier – das
echte Schweizer Bier.
Der offizielle Bierpartner
von Schweiz Tourismus.
Im Dorf Appenzell, direkt am Fusse des
Alpsteins, braut die Familie Locher ein ganz
besonderes Bier. Mit Hopfen und Malz,
wie alle anderen auch. Was allen anderen
aber fehlt, ist das frische Wasser aus dem
sagenumwobenen Alpstein, direkt ab der
Quelle. Das macht das Appenzeller Bier so
besonders. So unverwechselbar schmackhaft und beliebt, dass mittlerweile schon
die fünfte Generation der Familienbrauerei
immer neue Biersorten kreiert.
Die Innovationsfreude dieser Spezialitätenschmiede ist die Quelle für die enorme Vielfalt
und die hohe Qualität. Sie ermöglicht es, das
Appenzeller Bier immer wieder aufs Neue zu
entdecken. Lassen Sie sich begeistern! Ob
von unserem bekannten Quöllfrisch oder den
etwas ausgefalleneren und ungewöhnlicheren
Sorten wie dem biologischen Vollmond Bier,
dem Holzfass-Bier oder dem Reisbier. Geniessen Sie die Vielfalt vom Appenzeller Bier.
Inhalt
Die Familie 6
Das Appenzeller Bier 8
Die Spezifikationen 14
Die Gläser 20
Das Werbematerial 22
Der Offenausschank 24
Das Archiv 26
Das Handwerk 28
Die Brauquöll Appenzell 32
Die Bergbauern 33
Impressum
Bilder
Flo Brunner, Schalter&Walter
Andreas Butz & Stefanie Christ, imagedifferent.com
Marc Frick, Sénic AG
Texte
Brauerei Locher AG, Koller Werbung
Gestaltung
Brauerei Locher AG, Koller Werbung
2 Das Appenzeller Bier
Das Appenzeller Bier 3
4 Das Appenzeller Bier
Das Appenzeller Bier 5
Die Familie
Geschäftsleitung
Ansprechpartner
Karl Locher
Hans Sonderegger
Raphael Locher
Dany Hürlimann
Kurt Bösch
Simone Stutz
«Innovation beginnt im Kopf
mit einer kühnen Idee und dem Mut
zum Risiko.»
«Eine Tat unterscheidet das
Ziel vom Traum.»
«Etwas zu verkaufen ist nicht der
Abschluss eines Geschäftes, sondern
der Beginn einer Beziehung.»
Mobile 079 237 58 58
E-Mail d.huerlimann@appenzellerbier.ch
Mobile 078 643 78 60
E-Mail k.boesch@appenzellerbier.ch
Mobile 078 811 89 49
E-Mail s.stutz@appenzellerbier.ch
Region SG, AI, AR, TG, SH
Region SG, AR, GL
Region GR, TI
Daniel von Arburg
Bruno Prina
Frowin Neff
Mobile 078 838 98 68
E-Mail d.vonarburg@appenzellerbier.ch
Mobile 079 787 00 00
E-Mail b.prina@appenzellerbier.ch
Mobile 079 355 01 50
E-Mail f.neff@appenzellerbier.ch
Region ZH
Region ZH
Region NW, OW, ZG, LU, AG, BE
Roy Bruggmann
Dieter Aeschbach
Mobile 078 899 74 47
E-Mail r.bruggmann@appenzellerbier.ch
Mobile 078 643 78 61
E-Mail d.aeschbach@appenzellerbier.ch
Region BS, BL, SO, BE, AG
Region VS, NE, FR, JU, BE, GE, VD
Tätigkeitsschwerpunkte
Leiter Technik und Export,
VR Brauerei Locher AG
Tätigkeitsschwerpunkte
Leiter Projekte,
VR Brauerei Locher AG
Tätigkeitsschwerpunkte
Verkauf Appenzell
VR Brauerei Locher AG
Erweiterte Geschäftsleitung
Ruedi Signer
Franz Grob
Claudia Nyffeler
Mobile 078 866 51 35
E-Mail r.signer@appenzellerbier.ch
Mobile 078 904 18 11
E-Mail f.grob@appenzellerbier.ch
Telefon 071 788 01 76
E-Mail c.nyffeler@appenzellerbier.ch
Verkaufsleiter
Key Account Manager
Leiterin Besucherzentrum
6 Das Appenzeller Bier
Das Appenzeller Bier 7
Das Appenzeller Bier
Das Appenzeller Bier ist so vielfältig wie die Appenzeller selber.
Ebenso eigenständig und sinnig, ebenso spritzig und interessant.
Jedes Bier hat seinen Charakter und seine Eigenheiten, die
von Person zu Person und von Situation zu Situation sehr unterschiedlich wahrgenommen werden können. Ein und dasselbe
Bier kann für den einen bitter schmecken, für den anderen eher
süsslich. Das sollten Sie bei den folgenden Bierbeschreibungen
immer bedenken, sie sind nicht allgemein gültig. Bilden Sie
sich Ihr eigenes Geschmacksurteil.
Quöllfrisch naturtrüb
Quöllfrisch hell
Vollmond Bier naturtrüb
Leermond Bier (Alkoholfrei)
Bio
Appenzeller Weizenbier
Bio
Gebraut in der Vollmondnacht aus bio­
logischen Rohstoffen und mit der Knospe
ausgezeichnet, entsteht dieses voll­
mundige, leicht würzige, naturtrübe Bier.
Das vollmundige, dunkelblonde Bier wird
aus drei verschiedenen Malzen und zwei
Hopfensorten bei Leermond gebraut. Eine
lange Lagerung bei tiefen Temperaturen
verfeinert das malzige Aroma zusätzlich.
Biertyp: Bierspezialität, naturtrüb Alkoholgehalt: 5,2% Vol. Farbe: strohgelb
Hopfen: aromatisch-würzige Hopfen­
blume Eindruck: vollmundig, würzig,
gute Balance zwischen Hopfen & Malz,
leicht hefig Optimale Trinktemperatur:
7°C Passt gut zu: Suppen, kalten Platten,
Pasta, würzigen Braten, vegetarischen
Gerichten, Nuss- & Mandeldesserts
Etikette: Amadea Erhard, Herisau
Seit: 1991
Biertyp: alkoholfreie Bierspezialität
Alkoholgehalt: 0% Vol. Farbe: goldgelb
Hopfen: trocken, aromatische Hopfen­
note Eindruck: malzig, süsslich, leicht
Optimale Trinktemperatur: 4–5°C
Passt gut zu: kalten Snacks, Pasta,
Tapas, leichten Sommersalaten, Nudel­
gerichten, Pizza, Reisgerichten, Fruchtsorbets Etikette: Amadea Erhard,
Herisau Seit: 1996
Vollmond Bier hell
Sonnwendlig (Alkoholfrei)
Das obergärige, naturtrübe Weizenbier
besitzt einen erhöhten Anteil an Kohlensäure. Gärnebenprodukte wie Fruchtester
und Phenole machen sich in Bananenund Nelkenaromen bemerkbar und geben
dem Weizen seinen typischen Geschmack.
Biertyp: Weizenbier, naturtrüb Alkoholgehalt: 5,2% Vol. Farbe: kräftiges strohgelb Hopfen: blumige Hopfennote Eindruck: Bananen-Nelkenaroma (hefig),
würzig, frisch-fruchtig Optimale Trinktemperatur: 7°C Passt gut zu: Suppen,
Gemüsegerichten, kalten Platten, gebratenem Fisch, Meeresfrüchten, Geflügel,
mildem Frischkäse, fruchtigen Desserts,
Eisbecher Etikette: Bea Kunz, Appenzell
Seit: 1998
Holzfass-Bier
Bio
Aus Pilsenermalz und drei verschiedenen Hopfensorten aus
Stammheim und der Hallertau gebraut, entsteht ein ausser­
gewöhnlich fruchtiges Bier mit hefigem Charakter.
Biertyp: Lagerbier, naturtrüb Alkoholgehalt: 4,8% Vol.
Farbe: satt gelb Hopfen: aromatische Hopfenblume, Eindruck:
vollmundig, frisch-fruchtig, hefebetont Optimale Trink­
temperatur: 4–6°C Passt gut zu: Suppen, kalten Platten,
Canapés, Pasta, würzigen Braten, vegetarischen Gerichten,
Geflügel, Weichkäse, Nuss- & Mandeldesserts Etikette:
Josef Fässler, Appenzell Seit: 1992
8 Das Appenzeller Bier
Das Quöllfrisch hell zeichnet sich durch seine Milde und leichte
Fruchtigkeit aus. Gebraut wird es aus reinem Pilsenermalz
und drei verschiedenen Hopfensorten aus Stammheim und der
Hallertau. Die bis zu 3 Monate lange Lagerung gibt dem Bier
seine Ausgewogenheit. Auch in Dosen 33cl, 50cl und Partyfass
(5 Liter) erhältlich.
Biertyp: Lagerbier Alkoholgehalt: 4,8% Vol. Farbe: satt
gelb Hopfen: aromatische Hopfenblume, strohig Eindruck:
vollmundig, frisch-fruchtig, hefebetont Optimale Trinktemperatur: 4–6°C Passt gut zu: Suppen, kalten Platten, Canapés,
Pasta, würzigen Braten, vegetarischen Gerichten, Geflügel,
Weichkäse, Nuss- & Mandeldesserts Etikette: Josef Fässler,
Appenzell Seit: 1992
Ebenfalls in der Vollmondnacht gebraut,
aber filtriert. Die aromatische Hopfen­
blume wirkt im Abgang leicht zitronig.
Das vollmundige, sonnenblumengelbe
Sonnwendlig wird aus drei verschiedenen
Malzen und zwei Hopfensorten gebraut.
Biertyp: Bierspezialität, hell Alkohol­
gehalt: 5,2% Vol. Farbe: volles goldgelb
Hopfen: aromatische Hopfenbittere Eindruck: würzig, leicht zitronig, anhaltende
Bittere Optimale Trinktemperatur:
5–7°C Passt gut zu: Pasteten, Meeresfrüchten, gegrilltem Fisch, Eintopf, mildem Schimmelkäse Etikette: Amadea
Erhard, Herisau Seit: 1991
Biertyp: alkoholfreie Bierspezialität
Alkoholgehalt: 0% Vol. Farbe: sonnenblumengelb Hopfen: trocken, aromatische Hopfennote Eindruck: malzig,
süsslich, leicht Optimale Trinktemperatur: 4–5°C Passt gut zu: kalten Snacks,
Pasta, Tapas, leichten Sommersalaten,
Nudel­gerichten, Pizza, Reisgerichten,
Fruchtsorbets Etikette: Therese Tobler,
Appenzell Seit: 2003
Ein harmonisches, naturtrübes Bier mit
einer einzigartigen Eichenholznote, die
durch eine ausgewählte Malzmischung
aus Pilsenermalz, Wienermalz und Caramelmalz abgerundet wird.
Biertyp: Bierspezialität Alkoholgehalt:
5,2% Vol. Farbe: amber, naturtrüb Hopfen: hopfenaromatisch, kaum Bittere Eindruck: vollmundig, ausgewogen, leicht
süssliches Eichenholzaroma Optimale
Trinktemperatur: 8–10°C Passt gut
zu: Wild, Kalbsbraten Etikette: Alibert
(Alex Blanke), AR Seit: 2000
Das Appenzeller Bier 9
Naturperle naturtrüb
BrandLöscher
Lager hell
Säntis Kristall Spezial
Zitronen-Panaché
Birra da Ris
Einfach der ideale Durstlöscher in jeder
noch so feurigen oder brenzligen Situation. Durch die Zugabe von Röst- und
Karamalz wird der Geschmack des Lagerbiers etwas süsser.
Aus zwei verschiedenen Pilsenermalzen
und aromatischem Hopfen entsteht ein
Bier mit malzigem Charakter und leichter,
trockener Hopfenbittere.
Dieses kräftige und hopfenbetonte
Spezialbier entsteht unter anderem durch
Aromahopfen aus Stammheim und der
Hallertau. Der ausgewogene Geschmack
zwischen Hopfen und Malz führt zu einem würzigen, leicht zitronigen Abgang.
Sommer zum Trinken! Unser quöllfrisches Lagerbier und Zitrusfrüchte ergeben
einen spritzig, erfrischenden Mix aus
Appenzeller Charme und südländischem
Temperament.
Aus sonnengereiftem Reis aus den nördlichsten Reisanbaugebieten der Welt
(Ascona, Terreni alla Maggia und
Locarno TI) und goldgelber Braugerste
entsteht dieses milde Geniesser-Bier.
Biertyp: Lagerbier, naturtrüb Alkohol­
gehalt: 2,5% Vol. Farbe: kräftiges
strohgelb Hopfen: zitronige Hopfennote,
kaum Bitterstoffe bemerkbar Eindruck:
frisch-fruchtig nach Zitrusfrüchten,
spritzig Optimale Trinktemperatur:
5–7°C Passt gut zu: Apéro, fruchtigfrischen Desserts Etikette: Dölf Mettler,
Appenzell Seit: 2013
Biertyp: Bierspezialität Alkoholgehalt:
5% Vol. Farbe: helles strohgelb Hopfen:
kaum Hopfenbittere, sehr dezente Hopfenblume Eindruck: rein, schlank, trocken, leicht Optimale Trinktemperatur:
4–6°C Passt gut zu: leichten Salaten,
milden Reisgerichten, gedämpftem Fisch,
Cremedesserts Etikette: Sylvia Bühler,
Herisau Seit: 2006
Flauder-Panaché (Alkoholfrei)
Castégna
Bio
Dieses naturtrübe Bier erhält seinen vollen
Geschmack von Gerstenmalz und Hopfen,
die ausschliesslich aus kontrolliert biologischen Landwirtschaftsbetrieben stammen.
Biertyp: Bierspezialität, naturtrüb Alkoholgehalt: 5,2% Vol. Farbe: strohgelb
Hopfen: fruchtig aromatische Hopfenblume Eindruck: vollmundig, mild-würzig
Optimale Trinktemperatur: 7°C Passt
gut zu: Suppen, kalten Platten, Pasta,
würzigen Braten, vegetarischen Gerichten, Nuss- & Mandeldesserts Etikette:
Sepp Fässler, Appenzell Seit: 1996
Naturperle hell
Biertyp: Lagerbier Alkoholgehalt:
4,8% Vol. Farbe: brillantes Goldgelb bis
Bernstein Hopfen: kaum Hopfenbittere,
trocken Eindruck: vollmundig, malzbetont, mild Optimale Trinktemperatur:
5–7°C Passt gut zu: Apérosnacks, kalten
Platten, belegten Brote, gedünstetem
Fisch, mildem Weichkäse, süssen Cremes
mit Früchten Etikette: Philipp Broger,
Appenzell Seit: 2010
BrandLöscher
Biertyp: Lagerbier Alkoholgehalt:
4,8% Vol. Farbe: satt gelb Hopfen:
milde Hopfenbittere Eindruck: trocken,
leicht malzaromatisch Optimale
Trinktemperatur: 5–7°C Passt gut
zu: kalten Platten, Canapés, Braten,
Eintopfgerichten, mild-würzigem
Weichkäse, Nusskuchen Etikette:
Pascal Fischli, Appenzell Seit: Jeher
Lager dunkel
Biertyp: Spezialbier Alkoholgehalt:
5,2% Vol. Farbe: volles goldgelb Hopfen: aromatische Hopfenbittere Eindruck: würzig, leicht zitronig, anhaltende
Bittere Optimale Trinktemperatur:
5–7°C Passt gut zu: Pasteten, Meeresfrüchten, gegrilltem Fisch, Eintopf,
mildem Schimmelkäse Etikette: Marc
Trachsler, Appenzell Seit: 1918
Légère
Bio
Dieses Bier erhält seinen vollen Geschmack von Gerstenmalz und Hopfen,
die ausschliesslich aus kontrolliert
biologischen Landwirtschaftsbetrieben
stammen.
Biertyp: Bierspezialität, hell Alkohol­
gehalt: 5,0% Vol. Farbe: volles goldgelb
Hopfen: fruchtig aromatische Hopfen­
blume Eindruck: vollmundig, mildwürzig Optimale Trinktemperatur:
7°C Passt gut zu: Suppen, kalten Platten
Etikette: Sepp Fässler, Appenzell
Seit: 1996
10 Das Appenzeller Bier
Der BrandLöscher in der Bügelflasche
wurde 2010 kreiert; anlässlich der
Jubiläumsfeier zum Gedenken an den
grossen Dorfbrand in Appenzell von
1560. 2011 entstand die Idee für die
feuerwehrrote Version.
Biertyp: Lagerbier Alkoholgehalt:
4,8% Vol. Farbe: brillantes Goldgelb bis
Bernstein Hopfen: kaum Hopfenbittere,
trocken Eindruck: vollmundig, malzbetont, mild Optimale Trinktemperatur:
5–7°C Passt gut zu: Apérosnacks, kalten
Platten, belegten Brote, gedünstetem
Fisch, mildem Weichkäse, süssen Cremes
mit Früchten Etikette: Philipp Broger,
Appenzell Seit: 2011
Durch Zusatz von Röstmalz (geröstetes,
dunkles Farbmalz), Wienermalz und blumigem Hopfen entsteht dieses süssliche,
malzaromatische Bier mit einer dezenten
Hopfennote.
Biertyp: Lagerbier Alkoholgehalt: 4,8%
Vol. Farbe: braunschwarz Hopfen: blumig-leichte Hopfennote Eindruck: malzaromatisch, leicht süssliche Röstaromen
Optimale Trinktemperatur: 7–8°C
Passt gut zu: kalten Braten, würzigen
Braten, Schmor- & Eintopfgerichten,
Torten, Kuchen, Mandelgebäck Etikette:
Pascal Fischli, Appenzell Seit: Jeher
Aus einer feinen Malzmischung und
aromareichem Hopfen entsteht ein
erfrischendes und feines Leichtbier,
mit weniger Alkohol.
Biertyp: Leichtbier Alkoholgehalt: 2,6%
Vol. Farbe: goldgelb Hopfen: frischer,
grüner Hopfen, aromatisch Eindruck:
gute Balance zwischen aromatischem
Hopfen und Malz Optimale Trinktemperatur: 5°C Passt gut zu: Aufstrichen,
Salaten, Pasta, milden Fischgerichten,
Frischkäse, Hüttenkäse Etikette:
R. Alder, Urnäsch Seit: 2003
Unser alkoholfreies Sonnwendlig gemischt mit dem prickelnden Holunder­
blüten-Melissen-Getränk «Flauder»
der Mineralquelle Gontenbad ergibt
ein unverwechselbares, alkoholfreies
Erfrischungsgetränk.
Biertyp: alkoholfreie Bierspezialität Alkoholgehalt: 0% Vol. Farbe: hellgelb
Hopfen: keine Hopfenbittere Eindruck:
mild, spritzig-süss, Holunder-MelissenAroma Optimale Trinktemperatur:
5–6°C Passt gut zu: Apérosnacks,
Fruchtdesserts Etikette: Pascal Fischli,
Appenzell Seit: 2006
Hergestellt mit Kastanien und Spezialmalzen. Aufgrund des leicht süsslichen
Kastanienaromas der Tessiner Kastanien
eignet sich dieses Bier auch sehr gut
als Dessert-Bier.
Biertyp: Bierspezialität Alkoholgehalt:
5% Vol. Farbe: brillantes Gelb Hopfen:
dezente Bittere Eindruck: leicht süssliches Kastanienaroma, rund Optimale
Trinktemperatur: 7°C Passt gut zu:
milden Wildgerichten, leichten Desserts
Etikette: Bea Kunz, Appenzell Seit: 1999
Das Appenzeller Bier 11
Hanfblüte (Bio)
Schwarzer Kristall
Bio
Mit Hanfblättern und Hanfblüten (natürlich ohne THC) aus der Schweiz gewürzt,
entsteht zusammen mit Wienermalz
und Stammheimer Hopfen ein Bier mit
intensivem Hanfaroma.
Biertyp: Bierspezialität Alkoholgehalt:
5,2% Vol. Farbe: hellgelb, naturtrüb
Hopfen: milde Hopfenbittere Eindruck:
frisches Hanfaroma, leicht süsslich, spritzig Optimale Trinktemperatur: 6–8°C
Passt gut zu: Salaten, würzigen Braten
Etikette: Bea Kunz, Appenzell Seit: 1997
Glühbier
Calvinus Blonde
Bio
Das einzigartige Bier mit seiner gewitterschwarzen Farbe überrascht mit einem
Röstkaffee-Bouquet, Aromen von schwarzer Schokolade, mit einer leichten Lakritznote und einem feinen Blau­beer­abgang.
Aus gerösteten (bei ca. 230°C) Kara- und
Farbmalzen gebraut, wird diese Spezialität
mehrere Monate gelagert.
Biertyp: Dunkles Starkbier Alkoholgehalt: 6,3% Vol. Farbe: dunkelbraunschwarz Hopfen: kaum Hopfennoten
bemerkbar Eindruck: vollmundig, Röst­
aromen (Kaffee), leicht melassig, Lakritze, schwarze Schokolade, leicht blau­
beerig Optimale Trinktemperatur:
12–14°C Passt gut zu: Lamm- und
Rindersteaks, Grillgerichten, Wild und
Wildgeflügel, Pilzgerichten, Schokolade,
Pralinen, Mandelgebäck. Es eignet
sich besonders gut als Apéro- oder
Dessertbier und ist auch zum Kochen zu
empfehlen. Etikette: Adalbert Fässler,
Appenzell Seit: 2007
Das helle, naturtrübe Bier wird ausschliesslich aus biologischen Rohstoffen
hergestellt und wurde ursprünglich nach
einem geheimen Rezept speziell für die
Calvinstadt Genf gebraut.
Biertyp: Lagerbier, naturtrüb Alkoholgehalt: 5,2 % Vol. Farbe: strohgelb Hopfen: aromatisch, dezente Bittere Eindruck: leicht malzig, hopfenaromatisch
Optimale Trinktemperatur: 7°C Passt
gut zu: Suppen, kalten Platten, Pasta,
vegetarischen Gerichten, Geflügel, Nussdesserts Etikette: Les Frères Papinot,
Genf Seit: 2004
Calvinus Blanche
Bio
Glühwein war früher – heute heisst der
Warmmacher Appenzeller Glühbier.
Ein schöner Wintertag mit einer eisigen
Bise und dicken Schneeflocken haben
unseren Braumeister dazu bewogen,
eine wärmende Symphonie aus Bier und
erlesenen Gewürzen zu komponieren.
Entstanden ist das genuss-intensive
Appenzeller Glühbier für frostige Tage.
Biertyp: Aromatisiertes Biergetränk
Alkoholgehalt: 6% Vol. Farbe: Weinrot
Eindruck: Weihnachtlich, zimtig, nelkig
Optimale Trinktemperatur: einfach
schön heiss Passt gut zu: Handschuhen
und eiserner Kälte Etikette: Karin
Ammann, Urnäsch Seit: 2012
12 Das Appenzeller Bier
Das obergärige, naturtrübe Weizenbier
wird aus biologischen Rohstoffen her­
gestellt und wie in alten Zeiten mit
Koriander und Orangenschalen gewürzt,
ebenfalls speziell für die Calvinstadt Genf
gebraut.
Biertyp: Weizenbier Alkoholgehalt:
5,2% Vol. Farbe: helles bis goldenes
Gelb Hopfen: leichtes Hopfenaroma,
keine ausgeprägte Bittere Eindruck:
hefeblumig, fruchtaromatisch, würzig,
vollmundig Optimale Trinktemperatur:
7°C Passt gut zu: Salat, gebratenem
Fisch, Meeresfrüchten, leichten Braten
Etikette: Les Frères Papinot, Genf
Seit: 2001
Ninkasi Kombucha (Alkoholfrei)
Köhler-Bier
Schnuggebock Bier
Das Köhler-Bier wurde von Herrn Karbacher selbst anlässlich eines Dorffestes
kreiert. Ursprünglich als Spezialabfüllung
gedacht, wurde das gefragte Bier dann
fix ins Sortiment aufgenommen.
Eine mit Tannschössli-Extrakt und ätherischen Ölen (aus speziellen Tannzapfen
gewonnen) gewürzte Bierspezialität.
Bio
Die erfrischend fruchtige, alkoholfreie
Bierspezialität wird mit Früchtetee
(Himbeer) und dem Teepilz Kombucha
hergestellt.
Biertyp: alkoholfreie Bierspezialität
Alkoholgehalt: 0% Vol. Farbe: Kupfer/
Himbeer, naturtrüb Hopfen: frischer,
grüner Hopfen Eindruck: kalter Früchtetee, gute Balance zwischen süss & sauer,
erfrischend Optimale Trinktemperatur:
4–5°C Passt gut zu: Apérosnacks,
Fruchtdesserts Etikette: Koller Werbung,
Appenzell Seit: 2005
Biertyp: Bierspezialität Alkoholgehalt:
4,8% Vol. Farbe: brillanter Bernstein
Hopfen: leichte Hopfenbittere im Nachtrunk Eindruck: schöne Rezenz, malzaromatisch, nussig Optimale Trinktemperatur: 7–9°C Passt gut zu: würzigen,
kalten Speisen, gegrilltem Fisch, Eintopfgerichten, milden Käsespeisen Seit: 2008
Ninkasi Xanthohumol
Happy Green Strong
Biertyp: Bierspezialität Alkoholgehalt:
5,2% Vol. Farbe: gelb mit rötlichen
Reflexen Hopfen: leichte Bittere Eindruck: erdig-würzig, leicht süsslich
Optimale Trinktemperatur: 7–9°C
Passt gut zu: würzigen Vorspeisen,
Lammbraten Etikette: Chläus Dörig,
Teufen Seit: 2004
Balik Beer
Bio
Das aus biologisch angebauten Zutaten
gebraute naturtrübe Bier wird mit Spezialhopfen (daher mehr Xanthohumol) her­
gestellt und erhält so seine milde, blumige
Hopfennote. Bei Xanthohumol handelt
sich um ein Pflanzenpolyphenol und konnte bisher nur im Hopfen nach­gewiesen
werden. In Tests zeigte sich Xanthohumol
als wirksam gegen die Entstehung und
Entwicklung von Krebszellen.
Biertyp: Leichtbier Alkoholgehalt: 2,6%
Vol. Farbe: gelber Kristall Hopfen:
milde, florale Hopfennote, sehr zurückhaltende Bittere Eindruck: leicht hopfig,
aromatisch Optimale Trinktemperatur:
5°C Passt gut zu: leichten Salaten,
Nudeln, mildem Geflügel Etikette:
Koller Werbung, Appenzell Seit: 2005
Ein vollmundiges Starkbier mit über
16% Stammwürze. Es wird allerdings
ausschliesslich für einen italienischen
Getränkelieferanten hergestellt.
Biertyp: Starkbier Alkoholgehalt: 8%
Vol. Farbe: goldgelb mit leichten Kupferreflexen Hopfen: blumig-zarte Hopfen­
note Eindruck: vollmundig, leichtes
Honigaroma, sämig Optimale Trink­
temperatur: 8°C Passt gut zu: würzigen
Braten, Hartkäse, Bergkäse, Torten und
Kuchen, Schokoladendesserts Etikette:
Gret Zellweger, AR Seit: 2010
Durch ein aufwendiges Herstellungs­
verfahren erhält das Balik Beer sein
charaktervolles Sherrybouquet und
sein bernsteinfarbenes Aussehen. Der
Alkoholgehalt von 11% Vol. rückt
es eher in die Nähe von Wein (Barley
Wine) als von Bier.
Biertyp: Gerstenwein Alkoholgehalt:
11% Vol. Farbe: Bernstein Hopfen: süsslich, ohne Bittere Eindruck: aromatisch,
Sherry- & Portweinaromen Optimale
Trinktemperatur: 12°C Passt gut zu:
leichten Fischgerichten, Lachs Etikette:
Balik, Ebersol-Mogelsberg Seit: 2001
Das Appenzeller Bier 13
Die Spezifikationen
Produkte
Produkt
Flasche
Gebinde
Artikelnr.
EAN-Code Haltbarkeit
Alkoholgehalt
Produkt
Flasche
Gebinde
Artikelnr.
EAN-Code Haltbarkeit
Alkoholgehalt
BrandLöscher (33cl)
Steini EW
8er-Pack
12043
7611889120432
8 Monate
4,8%
Quöllfrisch hell (33cl)
EW 0,33 DV
10er-Pack
11532
7611889110327
8 Monate
4,8%
BrandLöscher (50cl)
Dose EW
6er-Pack (4x6)
12044
7611889120449
10 Monate
4,8%
Quöllfrisch hell (33cl)
Dose EW
24er-Pack
11080
7611889110808
10 Monate
4,8%
BrandLöscher (33cl)
Steini EW
20er-Harass
12049
7611889120494
8 Monate
4,8%
Quöllfrisch hell (50cl)
Dose EW
6er-Pack (4x6)
11068
7611889110686
10 Monate
4,8%
BrandLöscher (33cl)
Bügel MW
15er-Harass
12045
7611889120456
8 Monate
4,8%
Quöllfrisch hell (5lt)
Dose EW
1 x 5lt.
11015
7611889110150
5 Monate
4,8%
Birra da Ris (33cl)
Longneck MW
24er-Harass
12065
7611889120654
8 Monate
5,0%
Quöllfrisch trüb (50cl)
Bügel MW
15er-Harass
11012
7611889110129
6 Monate
4,8%
Calvinus blanche (33cl)
Bügel MW
15er-Harass
11088
7611889110884
8 Monate
5,2%
Quöllfrisch trüb (33cl)
Bügel MW
15er-Harass
11118
7611889111188
6 Monate
4,8%
Calvinus blanche (33cl)
EW 0,33 DV
6er-Pack (4x6)
11086
7611889110860
9 Monate
5,2%
Quöllfrisch hell (33cl)
EW 0,33 DV
10er-Pack
11532
7611889110327
8 Monate
4,8%
Calvinus blonde (33cl)
Bügel MW
15er-Harass
11089
7611889101295
8 Monate
5,2%
Quöllfrisch trüb (33cl)
EW 0,33 DV
10er-Pack
11132
7611889111324
8 Monate
4,8%
Calvinus blonde (33cl)
EW 0,33 DV
6er-Pack (4x6)
11084
7611889110846
9 Monate
5,2%
Säntis Kristall (33cl)
Longneck MW
24er-Harass
11103
7611889111034
8 Monate
5,2%
Castégna (33cl)
EW 0,33 DV
6er-Pack (4x6)
11193
7611889111935
12 Monate
5,0%
Schwarzer Kristall (33cl)
Ringband MW
20er-Harass
11120
7611889111201
12 Monate
6,3%
Flauder-Panaché (50cl)
NRW MW
20er-Harass
13009
7611889130097
18 Monate
0,0%
Sonnwendlig (50cl)
NRW MW
20er-Harass
11072
7611889110723
12 Monate
0,0%
Glühbier (5lt)
Bag-in-Box EW
1 x 5 Liter
11115
7611889111157
8 Monate
6,0%
Sonnwendlig (33cl)
Longneck MW
24er-Harass
11078
7611889110785
12 Monate
0,0%
Glühbier (10lt)
Bag-in-Box EW
1 x 10 Liter
11117
76 11889111171
8 Monate
6,0%
Sonnwendlig (33cl)
EW 0,33 DV
6er-Pack (4x6)
11076
7611889110761
12 Monate
0,0%
Hanfblüte (50cl)
Bügel MW
15er-Harass
11181
7611889111812
10 Monate
5,2%
Vollmond (50cl)
Bügel MW
15er-Harass
11101
7611889111010
6 Monate
5,2%
Hanfblüte (33cl)
EW 0,33 DV
6er-Pack (4x6)
11184
7611889111843
12 Monate
5,2%
Vollmond (33cl)
Longneck MW
24er-Harass
11110
7611889111102
12 Monate
5,2%
Holzfass (33cl)
Bügel MW
15er-Harass
11165
7611889111652
6 Monate
5,2%
Vollmond (33cl)
EW 0,33 DV
6er-Pack (4x6)
11106
7611889111065
12 Monate
5,2%
Köhler-Bier (50cl)
Bügel MW
15er-Harass
11136
7611889111362
10 Monate
5,0%
Weizenbier (50cl)
Bügel MW
15er-Harass
11151
7611889111515
6 Monate
5,2%
Köhler-Bier (33cl)
Longneck MW
24er-Harass
11135
7611889111355
12 Monate
5,0%
Weizenbier (50cl)
NRW EW
4er-Pack
11141
7611889111416
10 Monate
5,2%
Lager dunkel (50cl)
NRW MW
20er-Harass
11007
7611889110075
8 Monate
4,8%
Zitronen-Panaché (33cl)
Longneck MW
24er-Harass
12108
7611889121088
12 Monate
2,5%
Lager hell (50cl)
NRW MW
20er-Harass
11009
7611889110105
8 Monate
4,8%
Zitronen-Panaché (33cl)
EW 0,33 DV
6er-Pack (4x6)
12112
7611889121125
9 Monate
2,5%
Lager hell (33cl)
Longneck MW
24er-Harass
11024
7611889110242
8 Monate
4,8%
Leermond (33cl)
Longneck MW
24er-Harass
11114
7611889111140
12 Monate
0,0%
Légère (50cl)
NRW MW
20er-Harass
12001
7611889120012
12 Monate
2,6%
Naturperle (50cl)
Bügel MW
15er-Harass
11016
7611889110167
6 Monate
5,2%
Naturperle (33cl)
EW 0,33 DV
6er-Pack (4x6)
11190
7611889111904
11 Monate
5,2%
Ninkasi Kombucha (33cl)
Longneck MW
24er-Harass
13052
7611889130523
18 Monate
0,0%
Ninkasi Xantho (33cl)
Longneck MW
24er-Harass
13051
7611889130516
14 Monate
2,6%
14 Das Appenzeller Bier
Das Appenzeller Bier 15
Die Spezifikationen
Flaschen
Flasche
Harasse/Pack
Gewicht leer
Gewicht voll
Höhe
Durchmesser
Pfand
Bag-in-Box 5 Liter
260 g
5260 g
160 mm
Tiefe 165 mm
0.00
24er-Harasse
Bag-in-Box 10 Liter
380 g
10380 g
195 mm
Tiefe 200 mm
0.00
24er-Pack Dose
Bügel 50cl
505 g
1000 g
278 mm
69 mm
0.50
Bügel 33cl
353 g
690 g
215 mm
69 mm
Dose 33cl
14 g
350 g
115 mm
Dose 50cl
21 g
521 g
Dose 5 Liter
526 g
EW 33cl DV
Grösse
Gewicht leer/voll
Höhe
Breite
Länge Anzahl/Pal.
Pfand
1.5 kg / 14.94 kg
260 mm
300 mm
400 mm
48
5.00
0.1 kg / 8.46 kg
120 mm
270 mm
405 mm
108
0.00
20er-Harasse
1.9 kg / 19.57 kg
285 mm
300 mm
400 mm
40
5.00
0.50
15er-Harasse
1.9 kg / 17.245 kg
330 mm
300 mm
400 mm
40
5.00
50 mm
0.00
10er-Pack
0.1 kg / 5.665 kg
203 mm
128 mm
318 mm
168
0.00
170 mm
70 mm
0.00
8er-Pack
0.1 kg / 4.40 kg
180 mm
140 mm
285 mm
160
0.00
5526 g
246 mm
156 mm
0.00
6er-Pack
0.1 kg / 3.39 kg
203 mm
128 mm
195 mm
252
0.00
212 g
550 g
200 mm
70 mm
0.00
6er-Pack Dose
0.1 kg / 3.126 kg
170 mm
130 mm
195 mm
288
0.00
Longneck 33cl
230 g
560 g
220 mm
55 mm
0.30
Bag-in-Box 5 Liter
0.2 kg / 5.26 kg
160 mm
250 mm
Tiefe 165 mm
56
0.00
NRW 50cl
377 g
880 g
273 mm
70 mm
0.30
Bag-in-Box 10 Liter
0.3 kg / 10.38 kg
195 mm
310 mm
Tiefe 200 mm
48
0.00
Ringband 33cl
300 g
640 g
229 mm
65 mm
0.30
Steini 33cl
212 g
550 g
200 mm
70 mm
0.00
Palette
Palette
16 Das Appenzeller Bier
Gewicht
Höhe
Breite
LängePfand Sicherung
24er-Harasse
645.12 kg
1700 mm
800 mm
1200 mm
12.00
Schnur
24er-Pack Dose
932.00 kg
1580 mm
800 mm
1200 mm
12.00
Stretch-Folie
20er-Harasse
828.00 kg
1620 mm
800 mm
1200 mm
12.00
Schnur
15er-Harasse
714.00 kg
1735 mm
800 mm
1200 mm
12.00
Schnur
10er-Pack
976.00 kg
1770 mm
800 mm
1200 mm
12.00
Stretch-Folie
8er-Pack
720.00 kg
1770 mm
800 mm
1200 mm
12.00
Stretch-Folie
6er-Pack
884.00 kg
1590 mm
800 mm
1200 mm
12.00
Stretch-Folie
6er-Pack Dose
950.00 kg
1520 mm
800 mm
1200 mm
12.00
Stretch-Folie
Bag-in-Box 5 Liter
520.00 kg
650 mm
800 mm
1200 mm
12.00
Stretch-Folie
Bag-in-Box 10 Liter
520.00 kg
650 mm
800 mm
1200 mm
12.00
Stretch-Folie
Das Appenzeller Bier 17
Die Heimat
18 Das Appenzeller Bier
Das Appenzeller Bier 19
Die Gläser
Stange Standard 30cl
Henkelglas 25cl, 30cl, 40cl, 50cl
Monaco 30cl, 50cl
Weizenglas 30cl, 50cl
Dieses Glas eignet sich für den
Offenausschank.
Das Henkelglas ist Typensache. Viele
Stammtischler liebe es, ein Appenzeller
Bier mit Henkel zu geniessen.
Das Monaco-Glas eignet sich für
den Offenausschank und ist mit dem
Dachmarkenbild der Lochers verziert.
Wie der Name schon sagt – das
Weizenglas ist für das Appenzeller
Weizenbier gedacht.
Masskrug 100cl
Steingutkrug 50cl (saisonal)
Perfekt für den sehr grossen Durst.
Ein typischer Steinkrug – wie man
ihn kennt.
Stange Palace 20cl, 30cl
Dieses Glas eignet sich für den
Offenausschank.
Willi-Becher 20cl, 30cl, 50cl
Tulpe 20cl, 25cl, 30cl, 40cl, 50cl
Der Willi hat sich zum typischen Appenzeller Bier Glas gemausert
und kann für alle 50cl-Flaschen und eigentlich für jedes Appenzeller Bier
verwendet werden.
Die Tulpe passt fast zu jedem Bier.
Im Allgemeinen sind die kleinen Tulpen
für alle 33cl-Flaschen geeignet.
Rugeli
30cl, 40cl, 50cl
Mal etwas anderes.
Festbecher
30cl, 40cl, 50cl
Glühbierglas
20 cl
Glühbierkrug
25 cl
Auch in einem Einwegbecher mundet
das Appenzeller Bier wunderbar –
logischerweise für den Offenausschank.
Achtung heiss. Deswegen
gibt es das Glühbierglas für das
Appenzeller Glühbier.
Achtung heiss. Deswegen
gibt es den Glühbierkrug für das
Appenzeller Glühbier.
Kostenpflichtig
Kostenpflichtig
Kostenpflichtig
Achtung: Beachten Sie bei der Wahl der Gläser an ihre Regalmasse.
20 Das Appenzeller Bier
Das Appenzeller Bier 21
Das Werbematerial
Bierdeckel
und -halter
Brauerei Locher AG ∙ www.appenzellerbier.ch
1
Ein Accessoire für jeden Tisch.
Das Appenzeller Bier hat für jedes
Bier den passenden Bierdeckel.
Tischset
2
Zwei wunderschöne Tischsets im
typischen Appenzeller Bier Stil.
BarRunner
Rotaire
So schade es auch ist. Es kann beim
Offenausschank passieren, dass mal
ein Tropfen Appenzeller Bier daneben
geht. Der BarRunner ist erhältlich für:
Appenzeller Bier, Vollmond Bier und
BrandLöscher.
regional und weltweit unter www.appenzellerbier
.ch
Wie Bieretiketten in Übergrösse. Die Rotairs preisen
das Appenzeller Bier in der
den Räumlichkeiten an.
Menükarten
Kreidetafel
Die Kreidetafel als Strassensteller
oder für die Wand – geeignet für das
Bewerben der Tagesmenüs.
Das Appenzeller Bier – schweizweit
Die Menükarten sind in A4und A5-Grösse erhältlich und
eignen sich beispielsweise für
das Drucken der Tagesmenüs.
zellerbier.ch
, www.appen
AG, CH-9050 Appenzell 01 50, info@appenzellerbier.ch
Brauerei Locher
71 788
01 40, Fax, +41
Telefon +41 71 788
Postkarten
Grüssen Sie Ihre Lieben wieder
einmal auf dem Postweg.
Tischsteller
Damit das Appenzeller Bier auch auf den
Tischen schmackhaft gemacht werden kann.
Aussenbeleuchtung
Ein Appenzeller Bier Partner soll
von Weitem ersichtlich sein.
Modellansichten auf Anfrage.
ckli.indd 2
01.05.2013 08:21:00
01.05.2013 08:21:01
Blöckli
Flaschenöffner
Damit auch sicher das richtige
Appenzeller Bier zum Kunden
kommt.
Auch die Flaschen vom Appenzeller Bier
müssen irgendwie geöffnet werden.
Weitere Artikel
Tablar
Mit dem Appenzeller Bier
Tablar servieren Sie noch
etwas stilvoller.
13-0966_Brauerei Locher_Blö
13-0966_Brauerei Locher_Blöckli.indd 1
Innenraum-Wandleuchten,
Jasskarten D/F, Kugelschreiber,
Pfefferminzbonbon, DrinkTower...
Forextafel
Appenzeller Bier Werbepräsenz
für überall.
22 Das Appenzeller Bier
Das Appenzeller Bier 23
Der Offenausschank
Das richtige Bier, im richtigen Glas, am richtigen Ort, richtig
eingeschenkt – das ist der Grundstein für echten Bier­genuss.
Das Appenzeller Bier bietet verschiedene Zapfsäulen an,
wobei die abgebildeten zu den gängisten Modellen gehören.
Einer Kobra Säulen
Doppel Kobra Säulen
Alu Rundsäule AL1
Weitere Zapfsäulen auf Anfrage.
Richtig zapfen
De
Sch r
darf aum
n
berü icht
werd hrt
en.
Zapf- ht
nic
hahn las
ins G n.
halte
1.
Glas gründlich
mit kaltem Wasser
ausspülen und
kurz abtropfen
lassen.
2.
Glas schräg unter
den Zapfhahn
halten.
24 Das Appenzeller Bier
3. 4. Zapfhahn voll öffGlas abstellen und
nen und Bier schräg Schaum kurz setzen
an der Glaswand
lassen.
entlang einlaufen
lassen, bis das Glas
zu ca. 2/3 gefüllt ist.
Dabei sollte weder
das Glas auf und ab
bewegt, noch der
Zapfhahn ins Bier
eingetaucht werden.
5. 6. Nochmals Zapfhahn Zum Schluss
voll öffnen und
Zapfhahn nach
nachzapfen.
hinten drücken
und dem Bier
eine meister­hafte
Schaumkrone
aufsetzen.
Das Archiv
Das Appenzeller Bier mit neuem Besuchererlebnis
Quöllbisch on the moon
Ein grosser Schritt für die Menschheit, ein riesiger Schritt für einen
Appenzeller! Furchtlos macht sich der Abenteurer Quöllbisch auf
den Weg zum Mond. Mit im Gepäck ist natürlich ein Vollmond Bier.
Das Appenzellerland mal aus einer anderen Perspektive. Januar 2013
Endlich ist es soweit. An bester Lage in Appenzell hat die Brauerei Locher AG ein
neues Besucherzentrum erschaffen. Nebst Gruppen auf Anfrage sind Einzelpersonen
jederzeit herzlich willkommen. Bei einem spannenden Audio-Rundgang durch das
neue Besucherzentrum «Brauquöll Appenzell» erfahren die Entdecker viel Interessantes über die Braukunst und lernen, wie aus quellfrischem Wasser unser Appenzeller Bier und Säntis Malt entstehen. Juli 2011
Quöllbisch on the road
Kaum zurück vom Mond, schon findet man den tollkühnen Weltenbummler Quöllbisch auf der Strasse wieder. Und auch hier lässt
er sich durch nichts aufhalten und nimmt es mit viel Charme und
Schneid mit jedem auf. September 2013
Das Appenzeller Bier
ist olympisch
Die Clips finden Sie unter facebook.com/appenzellerbier
20 Minuten: «Quöllfrisch,
das beliebteste Bier der Schweiz.»
Anlässlich des Tag des Schweizer Bieres am 19. April 2013 liess die «20 Minuten»
ihre Leser das beste Schweizer Bier wählen. Unser Quöllfrisch erhielt 1284 Stimmen
und gewann somit diese Wahl mit einem unglaublichen Abstand von 817 Stimmen
auf den Zweitplatzierten. Der Tag des Schweizer Bieres war für uns also ein doppelter
Grund zum Feiern. April 2013
Der Säntis Malt wird ausgezeichnet
Im gleichen Jahr wie das Appenzeller Bier (Olympiade London) findet auch der
Säntis Malt den Weg nach London. Zwar nicht zur Olympiade, aber immerhin
an die renommierte Whisky-Competition IWSC. Bei unserer ersten Teilnahme
räumen wir gleich vier Medaillen ab: je Silber für die Editionen «Säntis» und
«Sigel» und überdies zweimal Silber mit dem Prädikat «Outstanding» für den
Cream-Whisky «Marwees» und für die Spezialedition «Alpstein #01». 2013
Charmeoffensive aus der
Brauerei Locher AG
Die Verantwortlichen der Interessengemeinschaft unabhängiger
Klein- und Mittelbrauereien zeigten sich kürzlich im Schloss Frauenfeld von der galant-ritterlichen Seite. Stellvertretend für alle
Frauen beförderten sie drei ausgebildete Bier-Sommelièren in den
«Bier-Adelsstand». An einer feierlichen Zeremonie wurde die
Bier-Spezialistin Simone Stutz der Brauerei Locher AG mit dem
Schwert zur «Ritterin der edlen Schweizer Biere» geschlagen.
Die geadelte Bier-Sommelièrin wird künftig als Bier-Botschafterin
die echten, regionalen Schweizer Biere unterstützen. So ist Simone
Stutz nun auch für das Bündnerland und das Tessin zuständig.
An dieser Stelle: Liebe Simone, herzlichen Glückwunsch zur
bestandenen Ausbildung. Juli 2012
Bei einer Ausschreibung konnte das Appenzeller Bier die
Jury überzeugen und kommt so zu der Ehre, an der Olympiade 2012 in London ausgeschenkt zu werden. Für eine
Medaille hat es leider nicht gereicht – aber dabei sein ist
schliesslich alles. Übrigens, hätten Sie das gewusst: Bier
ist isotonisch und wirkt sich somit positiv auf Nerven und
Muskelkraft aus. Also in alkoholfreier Form das perfekte
Getränk für Sportler – wie u. a. das Appenzeller Sonnwendlig oder das Leermond Bier. Sommer 2012
Immer wieder neue
Überraschungen
Der Säntis Malt ist «Europameister»
Der Appenzeller Säntis Malt «Dreifaltigkeit» wird vom Whisky-Papst Jim
Murray zum «European Whisky of the Year 2010» erkoren. Rund 4000 Whiskys
aus aller Welt hat der weltweit anerkannte Experte und Journalist Jim Murray
für seine jährlich erscheinende Whisky-Bibel degustiert. 2010
26 Das Appenzeller Bier
Das Appenzeller Bier 27
Das Handwerk
Eine Brauerei beeindruckt immer wieder
mit blank polierten Sudhäusern und einem
scheinbar undurchsichtigen Gewirr aus
Leitungsrohren. Der typische Geruch von
gärender Gerste und Malz lässt Bierlieb­
habern das Wasser im Mund zusammenlaufen. Hinter der erfolgreichen Brauerei
Locher AG steckt jedoch viel mehr. Es
sind die Personen dahinter, die Appenzeller
Bierbrauer, ihr Engagement und ihr
Traditionsbewusstsein, die unser Familienunternehmen zu dem gemacht haben, was
es heute ist: Eine kreative Kleinbrauerei,
die Grosses leistet.
Unser Ziel ist es, Ihre Erwartungen an
das Appenzeller Bier zu übertreffen.
Die Bierspezialitäten aus unserem
Traditionshaus besitzen einen eigenen
und unverwechselbaren Charakter.
Sein Ursprung liegt im Handwerk,
in der Brautradition, unserem hohen
Qualitätsanspruch und unserer
besonderen Sorgfalt für die Produkte.
28 Das Appenzeller Bier
Das Appenzeller Bier 29
Das Zusammenspiel von Tradition und Innovation
bildet den Kreislauf, der unsere Appenzeller
Herzen höher schlagen lässt. Mit Rücksicht und
Liebe zu unserer Heimat, zur Natur und
zu den Menschen, kreieren wir die Appenzeller
Biersorten, welche diese Sorgfalt in Geschmack
und Qualität wider­spiegeln.
30 Das Appenzeller Bier
Das Appenzeller Bier 31
Die Brauquöll Appenzell
Die Bergbauern
Wer in die Welt des Appenzeller Biers eintaucht, kann
etwas erleben. Hier geniessen Sie schon mal einen Vorgeschmack, nicht zu vergleichen allerdings mit dem,
was Sie im «Brauquöll Appenzell» selber erleben und
entdecken können.
In unserem Besucherzentrum «Brauquöll
Appenzell» erfahren Sie alles, was Sie
schon immer über das Appenzeller Bier
wissen wollten. Lassen Sie sich entführen
in die Welt der Braukunst und besuchen
Sie uns im schönen Hauptort Appenzell!
Bei einem spannenden Audio-Rundgang
durch das Besucherzentrum «Brauquöll
Appenzell» (nicht durch die Brauerei)
erfahren Sie viel Interessantes über unsere
Braukunst und lernen, wie aus quöllfrischem Wasser unser Appenzeller Bier und
Säntis Malt entstehen. Im historischen
Hopfenkeller gewinnen Sie während einer
kurzen Filmvorführung Einblicke in die
Brauerei, und das kleine Museum lässt
alte Zeiten aufleben. Anschliessend haben
Sie die Möglichkeit, im Brauquöll-Shop
Ihr Lieblingsbier und diverse Fan-Artikel
zu erwerben.
Einzelbesucher sind jederzeit herzlich
willkommen und erhalten für den Rundgang kostenlos ein Audio-Gerät (verfügbare Sprachen: Deutsch, Französisch, Ita-
Die Braugerste reift in den Berggebieten
zu einem späten Zeitpunkt und wächst
somit bei einem hohen Sonnenstand. Sie
nimmt dadurch sehr viel Sonnenlicht auf.
Günstige Faktoren sind aber auch die Intensität der Sonneneinstrahlung und die
starken Kälteeinbrüche, die der Braugerste in diesen Höhen besondere Kraft verleihen. Auch bei Kaffee und Tee hat sich
beispielsweise gezeigt, dass der Anbau in
hohen Lagen eine Qualitätssteigerung mit
sich bringt.»
lienisch, englisch). Wir empfehlen Ihnen,
ca. 40 Minuten für den Besuch bei uns
einzurechnen. Während der Hochsaison
kann es bei grossem Andrang zu kurzen
Wartezeiten kommen.
Für angemeldete Gruppen von 8 bis max.
50 Personen organisieren wir nach dem
Audio-Rundgang gerne eine Appenzeller
Bier-Degustation in unserem geschichtsträchtigen Gnoss-Stöbli oder eine SäntisMalt Whisky Degustation in unserem
gemütlichen Whisky-Stöbli. Dauer des
Rundgangs inklusive Degustation
ca. 90 Minuten.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Sönd
wöllkomm!
Brauerei Locher AG
Besucherzentrum Brauquöll
Brauereiplatz 1
9050 Appenzell
Telefon: +41 71 788 01 76
Fax: +41 71 788 01 77
E-Mail: besucher@appenzellerbier.ch
Spezialprogramm
Unterhaltsame Blind-Degustation
Anstelle der Standard-Bierdegustation stellen wir Ihnen zuerst 6 verschiedene Biersorten vor. In der
anschliessenden Blind-Degustation
kosten Sie diese erneut und erraten
auf spielerische Art und Weise,
welche Sorte in welchem Glas ist.
Quöllfrisch mit Braugerste aus dem
höchstgelegenem Anbau Europas.
Die Brauerei Locher AG setzt vermehrt
auf Braugerste aus den Berggebieten.
Vor traumhaften Bergkulissen pflegen
Schweizer Bergbauern auf den höchstgelegenen Braugerstenfeldern Europas ihre
Saat. Zwischen 1200 und 1700 Metern
über Meer, dort wo Touristen Kraft und
Wärme tanken, wächst die Braugerste für
die Brauerei Locher AG. Die Intensität
des Bergwetters kräftigt und vitalisiert die
Braugerste, ehe sie im Spätsommer geerntet wird. Ihre besondere Qualität macht
die Appenzeller Brauprodukte zu einem
aussergewöhnlichen Genuss.
Als erste Brauerei der Schweiz holte die
Brauerei Locher AG 1996 den kommer­
ziellen Anbau von Braugerste in die
Schweiz zurück – nachdem der Berg­
ackerbau während Jahrzehnten von der
Schweizer Landkarte verschwunden war.
Die Wiederbelebung mit entsprechend
grossen Produktionsmengen hat den
Braugerstenanbau für Schweizer Bauern
wieder lukrativ und attraktiv gemacht.
Rund 15 Jahre später ist die Brauerei Locher AG immer noch Vorreiter auf diesem
Wachstumsmarkt und grösste Abnehmerin
von Schweizer Braugerste. Ein beträchtlicher Anteil davon stammt aus den Bündner Berggebieten.
32 Das Appenzeller Bier
Widrige Bedingungen, höchste Qualität
«Es gibt viele Gründe, warum wir unsere
Produzenten in den Schweizer Bergen
gesucht haben», meint dazu Karl Locher,
Mitinhaber des Familienunternehmens.
«Trotz erschwerten Bedingungen – steiles
Gelände, extreme Witterung, steinige Böden – bietet der Berganbau klare Vorteile.
Belebung und Aufwertung der Berge
Durch die von der Brauerei Locher AG
initiierte Wiederaufnahme des Gerstenanbaus wird die Schweizer Berglandschaft
belebt und nachhaltig aufgewertet. Der
Anbau kommt auch den Bergbauern zugute. Sie geraten regelrecht ins Schwärmen, wenn sie von ihren Gerstenfeldern
sprechen. Stolz zeigen sie auf die goldgelben Flächen zwischen Wiesen, Wäldern
und Felsen. Für Landschaft und Wirtschaft der Anbau­region bedeutet die
Rückkehr des Bergackerbaus eine wertvolle Entwicklung: Eine alte Tradition,
mit viel Wissen und handwerklichem Geschick verbunden, wird von den Bergbauern weiter getragen und bleibt so für zukünftige Generationen erhalten. Das ist
auch gut für die Schweiz: Ihre einzigartige Schönheit ist das Resultat einer uralten, von Menschen kultivierten Landschaft. Diese umweltgerecht zu pflegen
und in ihrer Vielfalt zu erhalten ist sowohl
ökologisch als auch ökonomisch sinnvoll.
Mehrwert für Brauerei, Bauern
und Geniesser
Mit der Förderung der Braugerste in den
Schweizer Bergen sichert die Brauerei die
konstante Qualität ihrer Brauprodukte.
Gleichzeitig leistet sie einen Beitrag zur
Erhaltung des alpinen Lebensraumes. Der
Bergackerbau verhilft den bäuerlichen
Familien zu einem Zusatzerwerb und
senkt das Risiko einer einseitigen Ausrichtung auf die Viehwirtschaft. Ausserdem profitieren auch die Kunden der
Brauerei Locher AG vom erfrischenden
Resultat: bestes Bier aus besten Zutaten.
Bierqualität made in Switzerland
Der Brauerei Locher AG liegt die Förderung von Schweizer Produkten sehr am
Herzen. Dank der Zusammenarbeit mit
den Bergbauern können die Appenzeller
Braumeister die Entwicklung der Gerste
von der Saat bis zur Ernte mitverfolgen.
Das Appenzeller Bier 33
Wir freuen uns, das Appenzeller Bier
täglich in die Schweiz hinauszutragen.
Direkt dorthin, wo Sie die Möglichkeit
bekommen, ein quöllfrisches Bier aus
Appenzell zu geniessen.
Der Säntis Malt
Der Appenzeller Säntis Malt – gelagert in bis zu 120-jährigen
Eichenholz-Bierfässern. Besondere Produkte haben eine
einzigartige Geschichte. Der Whisky aus über 120-jährigen
Eichenholz-Bierfässern. Mehr unter www.saentismalt.ch
1886
1999
2002
2003
Im frühen 18. Jahrhundert
beginnt im nahegelegenen
Oberegg die Geschichte der
Familie Locher und der Braukunst. 1886 geht die Brauerei
in Appenzell an die Familie
Locher über und beherbergt
noch heute die Brauerei und
Distillerie.
Die Brauerei Locher AG
beginnt mit der Produktion
von Whisky. Der Appenzeller
Säntis Malt verblüfft durch
die einzigartige Lagerung in
geschichtsträchtigen Eichenholz-Bierfässern und das
reine Wasser aus dem Alpsteingebirge.
Die Brauerei Locher AG
kommt mit den ersten SingleMalt-Produkten auf den Markt
und geht somit als Vorreiter
der Schweizer Whiskyproduktion in die Geschichtsbücher
ein.
Für beste Qualität setzt
die Brauerei Locher AG
zusätzlich auf Rohstoffe aus
den Schweizer Bergen –
den höchst­gelegenen Anbaugebieten Europas.
2010
2011
2012/2013
...
Die Säntis Malt Edition
«Dreifaltigkeit» wird vom
Whisky-Papst Jim Murray
zum «European Whisky of
the Year 2010» erkoren.
Die Brauerei Locher AG wird
vom Whisky Guide Schweiz
zur «Whisky Distillery 2011»
gewählt.
Traumhafte Ergebnisse für
den Säntis Malt. Beim weltweit wichtigsten Wettbewerb,
der IWSC in London wurden
alle eingereichten Produkte
prämiert. Die Spezial­edition
«Alpstein 2013» holte sagenhaft die Gold­medaille.
Und das Schöne für alle
Geniesser und Fans ist, die
Geschichte des Appenzeller
Säntis Malt wird nicht ruhen
und weiter auf sich aufmerksam machen.
Ansprechperson
Urs Dähler
Ist bei der Brauerei Locher AG für den Säntis Malt Whisky
verantwortlich und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung.
Kontakt
Mobile 078 724 42 12
E-Mail u.daehler@saentismalt.ch
34 Das Appenzeller Bier
Das Appenzeller Bier 35
Brauerei Locher AG, CH-9050 Appenzell
Telefon +41 71 788 01 40, Fax, +41 71 788 01 50, info@appenzellerbier.ch, www.appenzellerbier.ch
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
43
Dateigröße
3 812 KB
Tags
1/--Seiten
melden