close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Lege jeden Augenblick in die Waagschale, um herauszufinden, wie

EinbettenHerunterladen
Die goldene Jahreszeit beginnt wieder einmal: Die Blätter
fallen und machen die Welt ein wenig bunter. Vielleicht sind
uns auch noch ein paar goldene Sonnentage vergönnt.
Aber ist deswegen auch in unserem Leben, in unserem Alltag
immer gleich alles so goldig, so eitel Sonnenschein wie draußen? Schule und Arbeit machen uns schon wieder urlaubsreif
und die wertvollen Momente, die uns ein solch wohliges
Gefühl der Zufriedenheit schenken, übersehen wir oft:
Ein unverhoffter Gruß, eine unerwartete Umarmung, ein
schüchternes Lächeln...
Deshalb lade ich Sie ganz besonders in diesem Monat ein,
zum „Goldgräber“ zu werden:
Lege jeden Augenblick in die Waagschale,
um herauszufinden, wie kostbar er ist!
Mit diesem Motto können wir versuchen, das Goldene dieses
Herbstes auch in unserem Leben und in unseren Herzen zu
finden. Schauen wir genauer hin und suchen auch und gerade nach den kleinsten Goldkrumen. Da draußen wartet ein
Goldschatz, der entdeckt werden will: Holen wir ihn uns!
Es braucht ein waches Auge und oft auch Geduld und Zuversicht, um Gold zu finden! All diese Gaben und Gottes Segen
wünsche ich Ihnen bei der Schatzsuche, auch im Namen der
Gemeindeleitung,
Ruth Quix
© CGinspiration - Fotolia.com
Jahrgang 3 – Oktober 2014
Termine, Weggemeinschaft
Besondere Termine
05.10. 11.00 Uhr
Erntedankfeier,
Oberster Hof, Orsbach
10.10. 12.00 Uhr bis
11.10. 12.00 Uhr
Papiersammlung der Pfadfinder,
Pfarrheim St. Heinrich
19.10. 16.00 Uhr
Seniorennachmittag,
Gaststätte Bosten/Wirtz, Horbach
26.10. 19.00 Uhr
Kirchturmspitzen,
Pfarrsaal St. Martinus
30.10. 15.45 Uhr
Domführung, Dom
ansprechBar
Offenes Gesprächsangebot über
Gott und die Welt
Im letzten Dreiklang haben wir
schon über das neue Angebot
„ansprechBar“ berichtet. Da inzwischen einige weitere Details geklärt
worden sind, weisen wir noch einmal – diesmal mit allen wichtigen
Angaben – auf dieses Projekt hin.
Am 30. September werden in der
Bendelstr. 35 in Aachen (Nähe
Dom) die neuen Räumlichkeiten
der Glaubensorientierung eingeweiht. Neben der Stelle für Eintritt, Wiedereintritt, Konversion, Erwachsenentaufe und Erwachsenenfirmung (unter der Verantwortung von Klaus
Szudra, Gemeindereferent) starte ich ab Oktober ein neues Projekt im Bistum
Aachen: Unter dem Namen „ansprechBar“ biete ich offene Gespräche „über
Gott und die Welt“ an. Es können Einzelgespräche, aber auch Gruppengespräche sein. Sie können Termine mit mir vereinbaren oder Sie kommen zu
den Öffnungszeiten montags von 15.00 – 18.00 Uhr oder samstags von 10.00
– 12.00 Uhr in die Bendelstr. 35. Dienstags, in der Zeit von 12.00 – 15.00 Uhr,
stehe ich im Cafe Extrablatt für Gespräche zur Verfügung. Die Themen, über
die Sie mit mir ins Gespräch kommen wollen, entscheiden Sie. Montags lade
ich zu einer offenen Gesprächsrunde ein – Beginn: 19.00 Uhr in der Bendelstr.
35.
Das Projekt wird vom Bistum Aachen unterstützt. Von daher sind alle
Angebote kostenlos.
Meine Telefonnummer bei ansprechBar lautet: 0241-47581174,
meine e-Mail-Adresse: schornstein@ansprechbar.ac
Nähere Infos sind der Homepage: www.ansprechbar.ac bzw. den Infoblättern zu
entnehmen.
Hans-Georg Schornstein, Pfarrer
BÜCHERINSEL
LAURENSBERG
26.10. Kollekte
für die Weltmission
Katholische Öffentliche Bücherei,
Laurentiusstraße 75
(oben an der Kirche)
buecherinsel@st-laurentius-ac.de
www.buecherinsel.st-laurentius-ac.de
www.eopac.de
Zur freundlichen Beachtung:
Die Bücherinsel schließt sonntags um 12.30 Uhr,
donnerstags um 18.30 Uhr,
samstags um 19.30 Uhr
Herbst-Basar der Bücherinsel
im Laurentiushaus, Laurentiusstr. 77
Sa, 01. Nov., 16.00 bis 20.00 Uhr
So, 02. Nov., 09.00 bis 20.00 Uhr
Bücher-Bilder-Buntgemischtes
(Schmuck/Nützliches/Nippes und
mehr). Der Erlös ist für neue Bücher
bestimmt.
Noch bis zum 26.10.: Kunstausstellung
„Alles Karl oder was?“
mit Bildern zum Karlsjahr 2014
von Birgit Bodden und
Inge Klusemann
DREIKLANG . Jahrgang 3 . Oktober 2014 . Seite 2
Weggemeinschaft
Botschaft von Papst Franziskus zum
Weltmissionssonntag 2014:
Liebe Brüder und Schwestern,
auch heute gibt es noch viele Menschen, die Jesus Christus
nicht kennen. Deshalb bleibt die Mission ad gentes von
großer Dringlichkeit. Alle Mitglieder der Kirche sind berufen, dazu beizutragen, da die Kirche ihrem Wesen nach
missionarisch ist: die Kirche ist „im Aufbruch“ geboren.
Der Weltmissionssonntag bietet den Gläubigen auf den
verschiedenen Kontinenten eine besondere Gelegenheit,
durch das Gebet und konkrete Gesten der Solidarität
junge Kirchen in den Missionsländern zu unterstützen. An
diesem Tag stehen Gnade und Freude im Mittelpunkt der
Feiern. Gnade, weil der Heilige Geist, den der Vater gesandt
hat, allen, die sich seinem Wirken fügen, Weisheit und
Kraft schenkt. Freude, weil Jesus Christus, der Sohn des
Vaters, der gesandt wurde, um die Welt zu evangelisieren,
unsere missionarischen Werke unterstützt und begleitet.
Im Hinblick auf die Freude Jesu und der Jünger, die als
Missionare ausgesandt werden, möchte ich eine biblische
Episode heranziehen, die wir im Lukasevangelium finden
(vgl. 10,21-23).
mehr unter:
www.missio.com/thema-des-monats/wms/botschaft-von-papst-franziskus
Aus Bolivien ...
... in unsere Gemeinden
Pfarrer Josef Neuenhofer wieder bei uns zu Besuch
Inzwischen kennen schon viele Josef Neuenhofer, weil
der Mönchengladbacher Priester bei seinen Deutschlandbesuchen immer wieder auch Zeit für unsere
Gemeinden findet. Der Gründer der Stiftung Arco Iris
(Regenbogen) in La Paz wird am Sonntag, 02. November, zu Gast in St. Laurentius und St. Martinus sein, um
den Gemeinden zu danken und von seinen Straßenkindern zu berichten. Die Kollekten werden an diesem Tag
für Arco Iris bestimmt sein, Spendenbescheinigungen
können auf Wunsch ausgestellt werden. Nach der Messe
in St. Martinus wird es Gelegenheit geben, mit Pfarrer
Neuenhofer direkt zu sprechen.
Sonderführung im Dom
Am Donnerstag, 30.10., treffen sich Interessierte um
15.45 Uhr vor dem Wolfstor des Münsters zu einer
Sonderführung mit Dombaumeister Helmut Maintz und
Prof. Max Kerner.
Im Mittelpunkt der Führung stehen der Barbarossaleuchter und der Karlsthron.
Anmeldungen sind bis zum 23.10. im Pfarrbüro St. Martinus möglich. Der Kostenbeitrag beträgt 7 € und kann
im Pfarrbüro abgegeben oder direkt als Anmeldung auf
das Konto der Stiftung Lebendige Gemeinde – Pax-Bank
Aachen: GENODED1PAX, IBAN:DE 30 3706 0193 1112
1211 20 (Stichwort Domführung) – überwiesen werden.
Mit Leib und Seele
Im September startete ein neuer Kurs meditatives
Tanzen.
Wir treffen uns einmal im Monat
dienstags von 17.00 – 18.30 Uhr im Laurentiushaus,
und zwar am 07.10. / 04.11. / 02.12.2014.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Bitte bequeme Kleidung und Schuhe mitbringen.
Anne-Marie Medoch, Tel. 174229
DREIKLANG . Jahrgang 3 . Oktober 2014 . Seite 3
ALLES NEU ODER
Der letzte Auftritt der Kabarettgruppe „Kirchturmspitzen“ in Richterich liegt schon länger zurück.
Die Gruppe hat die Zwischenzeit
intensiv genutzt und an ihrem
aktuellen Programm gefeilt, dessen Titel „ALLES NEU ODER“ auf die Frage anspielt, wie
es denn um Neuerungen in unserer Kirche bestellt sein
mag. Die drei Worte wurden bewusst ohne sinnklärende
Satzzeichen belassen – so macht es mehr Spaß, damit zu
experimentieren. Freuen Sie sich also auf einen vergnüglichen Kabarett-Abend mit den Kirchturmspitzen
am Sonntag, 26. Oktober, um 19.00 Uhr im Pfarrsaal St.
Martinus, Horbacher Str. 52.
Der Eintritt ist frei, die Körbchen stehen erst beim Ausgang.
Weggemeinschaft
Pfarrfest in St. Laurentius
Beginnend mit einem gemeinsamen Frühstück mit
selbstgebackenen Broten, Marmeladen aus eigener Herstellung und köstlichem Käse vom Michaelshof fand am
Sonntag, 07. September, in St. Laurentius das Pfarrfest
unter dem Motto „Kirche in Bewegung“ statt.
Überhaupt war die Stimmung bei tollem Wetter gut, und
alle genossen leckeres Essen und Getränke.
Den gesamten Tag über konnten Groß und Klein das
Glück bei diversen Spielen herausfordern, in der Bücherinsel ein Bilderbuchkino ansehen und beim Flohmarkt
stöbern. Zum Abschluss gab es in nun schon bewährter
Tradition ein gemeinsames offenes Singen mit dem
Kinderchor in der Kirche.
Wir danken allen Helfern und vor allem den Sponsoren,
die dieses Fest in dieser Form ermöglicht haben.
Das Vorbereitungsteam
Nach dem gut besuchten Familiengottesdienst gab es
ein buntes Treiben rund um das Laurentiushaus. Obwohl
der LauRiHo-Lauf wegen zu geringer Anmeldezahlen
abgesagt wurde, gab es vieles zum Thema Bewegung:
Sumo-Ringen, Bewegungsspiele, einen Schießstand der
Schützen und ein Bobby-Car-Rennen. Auch das Bühnenprogramm griff das Motto auf: Die Zirkus AG der Grundschule und ein Tanzpaar vom TSC Grün-Weiß präsentierten sich sportlich und begeisterten das Publikum.
Unsere Sponsoren in alphabetischer Reihenfolge:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Bauunternehmung Braun
Bergmoser + Höller Verlag AG
Billmann Immobilien
Blickwinkel Augenoptik GmbH
Blumenhaus Dückers
Bücken-Deussen Bestattungen
Der Buchladen Laurensberg
Dr. Kottek
Druckerei H. Bohren
EDEKA-Markt Geldermann
Fahrschule von Helden GbR
Familie Billmann
Fleischerei & Party-Service Kerres
Frankenne GmbH
Franz Zentis GmbH & Co KG
Große-Wächter Sicherheitstechnik
Hans und Stephan Pelzer GbR, sanitäre Anlagen
Harry Hirsch Orthopädie Schuhtechnik
imageLAND Deus GmbH
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Laurentius-Apotheke
MedAix
Michaelshof
Park-Apotheke
Partyservice Schobben GmbH
Praxis Dr. Lätzsch/ Dr. Tenholte
Restaurant Haus Linde
Schaaf & Dornhöfer GmbH
Scheins Eisenwaren GmbH
Sparkasse Aachen
Tischlerei Josef Heinen
Typographica Satz + Druck
Ursula Frels
Ursula Kursidim
Weinhaus Rinke
Weyers-Kaatzer GmbH & Co. KG
Wiener Cafe-Haus Petersohn
Wüller Miele-Geräteservice
DREIKLANG . Jahrgang 3 . Oktober 2014 . Seite 4
Weggemeinschaft
Pfarrfest St. Martinus
Es liegt nun eine
Weile zurück, unser
Pfarrfest rund um
und in St. Martinus. Trotz Regenschauer, dunkler
Wolken und nur
wenig Sonne
haben viele Gemeindemitglieder
und Richtericher
die Gelegenheit
genutzt, gemeinsam zu feiern. Das
Orgateam bedankt
sich bei allen
Helfern für die tatkräftige und ehrenamtliche Unterstützung. Über die vielen Salat- und Kuchenspenden haben
wir uns natürlich sehr gefreut. Und auch unser erster
Bücherflohmarkt war ein großer Erfolg. Die Bücher,
die wir nicht verkaufen konnten, haben wir der Aktion
„Menschen helfen Menschen“ des Aachener Zeitungsverlags gespendet.
Durch das Fest und die Kollekte wurden insgesamt
rund 4.000 Euro eingenommen. Nach Abzug der Kosten
bleibt ein Reinerlös von rund 700 Euro, die zu gleichen
Teilen an das Ferienspendenprojekt „Wir lassen Kinder nicht allein“, das unser Pastor Josef Voß während
seiner Zeit als Regionaldekan initiiert hat, sowie für die
Kampagne „Save me – Aachen sagt ja“ , die Flüchtlinge
unterstützt, gehen.
Erntedankgottesdienst am
05. Oktober um 11.00 Uhr,
Oberster Hof, Orsbach
Das kürzeste Gebet:
Gott sei Dank!
DREIKLANG . Jahrgang 3 . Oktober 2014 . Seite 5
Ein besonderer Dank gilt den folgenden Firmen (in
alphabetischer Reihenfolge) für die Spende von Sachpreisen für die Verlosung:
• Aachener Bank
• AC-Bikes
• Autolackierung
Gottschalk
• Bäckerei Schenke
• Bikes 2race
• Blumen Ulrike Heinen
• Cafe Petersohn
• Clasen Errens
• Creusen Gartenbau
• Der Buchladen
• EDEKA Markt Althoff
• EDEKA Markt
Geldermann
• Fahrschule Dr. Cüppers
• Fleischerei Hütten
• Fleischerei Kerres
• Frankenne
• GEPA
Fair Trade Company
• Getränke Honnef/
Schneider
• Gärtnerei Hoven
• Grill Saloniki
• H & C Haarshop
• Hair by Safi
• Hammerschlag &
Beckers
• Herbert Drießen Reisen
• Harry Hirsch, Orthopädie Schuhtechnik
• Hofladen
Gut Paulinenwäldchen
• Kerstgens,
Damen-Herren-Salon
• Kletterhalle Tivoli
• Laurentius-Apotheke
• Lotto Toto
Johann Jakobs
• Lotto Totto Lange
• Optik Thoma
• Park-Apotheke
• Rats-Apotheke
• Restaurant
Alt Richterich
• Restaurant Viethaus
• Schloss Schönau
• Schmetz am Dom
• Sinn Leffers
• Sonnenstudio Sun up
• Sparkasse Aachen
• Sporthaus Drucks
• Tobien Schreibwaren
• Touch the sun
• van Hout partout
• Wallraf GmbH
• Weinhaus Rinke
Kinder und Jugend
Nichts bleibt wie es war
Das Martinskomitee sagt Dank an Elsbeth und Dr. Walter
Frenzel. Beide haben den Martinszug in Horbach 40 Jahre
mitgestaltet. Wir sind dankbar, dass die beiden uns auch
nach Ende ihrer Lehrertätigkeit noch so lange unterstützt
haben.
Ferner möchten wir bei dieser Gelegenheit auch Frau
Monika Schröder danken, die uns als Schulleiterin der
KGS Horbach bis zu ihrem Dienstende ihre volle Unterstützung hat zukommen lassen. Ihr und unser Wunsch ist
die Erhaltung der Martinstradition in Horbach.
Das Komitee wird sich verändern und nach neuen Formen suchen. Die zur Finanzierung durchgeführte Verlosung stößt nicht mehr auf die nötige Akzeptanz und der
Losverkauf durch Schulkinder lässt sich durch die Veränderungen in der KGS Horbach in dieser Form nicht mehr
organisieren. Es wird in diesem Jahr eine abgeänderte
Verlosung geben. Danach wird ein neu zusammengesetztes Komitee neue Wege finden, um die Martinstradition in Horbach zu erhalten. In dem traditionellen Flyer
werden wir über den Ablauf des diesjährigen Zuges in
Kürze informieren.
Ihr Martinskomitee
Zum 10 jährigen Jubiläum der ökumenischen Initiative
Netzanschluss laden wir alle, die mit uns feiern möchten,
sehr herzlich ein!!
Den Auftakt bildet ein Konzert am 08. November um
19.00 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri unter
dem Motto: „Lieder, Lust und Leidenschaft“ – ein bunter
Strauß Musik. Lasst euch überraschen, berühren und
begeistern!
Am Sonntag, 09.11., wird im Gemeindehaus Arche,
Schurzelter Str. 540, weiter gefeiert:
09.30 Uhr Gottesdienst
11.00 Uhr Empfang, Ansprachen und Dank,
Informationen, Begegnung, Austausch
12.00 Uhr Suppenbuffet
13.00 Uhr Beginn verschiedener Kreativ-Workshops
für Klein und Groß, Jung und Alt
14.30 Uhr Kaffee und Kuchen
15.00 Uhr Präsentation der Workshops,
gemeinsamer Abschluss
In Vorfreude auf ein gemeinsames Fest!
Ulrike Overs
Vorankündigung:
Messdienerwallfahrt 2015
Die Romreise der Messdiener im Sommer diesen Jahres
war für alle Teilnehmer ein unvergessliches Erlebnis,
wie nicht nur der Artikel in der Septemberausgabe des
Pfarrbriefs deutlich zeigte. Die gelungene Mischung aus
Spaß und Action, Kultur und Besichtigungen, Gebeten
und Gottesdiensten sowie die freundschaftliche und
fröhliche Gemeinschaft aller Teilnehmer hat sowohl die
Jugendlichen selbst als auch das Leitungs-Dreamteam
nachhaltig begeistert.
Das ist mehr als Grund genug, bereits jetzt die nächste große Tour ins Auge zu fassen. Gerlinde Lohmann,
Angelo Scholly und Michael Datené haben daher bereits
mit der Planung der nächsten Reise für Messdienerinnen und Messdiener begonnen: Nachdem wir in Rom
so nahe bei Papst Franziskus gestanden haben, dass
ihm manche sogar die Hand geben konnten (naja,
zumindest eine), soll uns die Messdiener-Pilgerfahrt im
Sommer 2015 nun auf die Spur des Heiligen Franziskus
bringen. Die aktuelle Planung sieht vor, dass wir in der
vierten und fünften Woche der Sommerferien 2015 nach
Assisi reisen, aber auch andere Stationen des Lebens des
Heiligen Franziskus besuchen. Die Pilgerfahrt wird acht
bis zehn Tage dauern und voraussichtlich zwischen 450
und 500 Euro kosten. Mitfahren können Messdienerinnen und Messdiener, die das 13. Lebensjahr vollendet
haben.
Die Teilnehmerzahl wird begrenzt sein (eine Anmeldung
ist jedoch erst möglich, wenn weitere Details zur Fahrt
geklärt sind). Die endgültigen Informationen zur Messdienerwallfahrt 2015 werden den Messdienern direkt
mitgeteilt und in den nächsten Pfarrbriefausgaben
veröffentlicht.
Michael Datené
4. Oktober: Heiliger Franziskus
Der heilige Franziskus hat
alles vorweggenommen,
was unsere moderne Denkart an äußerster Weitherzigkeit und an Mitgefühl
in sich birgt: die Liebe zur
Natur, die Liebe zu den
Tieren, den Sinn für soziale
Verpflichtung, den Blick für
die geistigen Gefahren des
Wohlstandes und selbst des
Besitzes.
Gilbert Keith Chesterton
DREIKLANG . Jahrgang 3 . Oktober 2014 . Seite 6
Kinder und Jugend
Anmeldung für den SpielwarenFlohmarkt in St. Laurentius
Am Samstag, 08. November, findet in der Zeit von 10.00 bis 12.30 Uhr im
Laurentiushaus wieder der große Spielsachen-Flohmarkt des Kindergartens
St. Laurentius statt.
Wer dort gerne verkaufen möchte, kann sich telefonisch ab dem 01.10. im
Kindergarten St. Laurentius unter Tel. 0241 /12491 vormerken lassen.
Pfarrbriefbotinnen oder –boten gesucht
für drei Bezirke in St. Laurentius!!!
Wir suchen dringend ab sofort ältere Kinder, Jugendliche oder Erwachsene
zum Austragen der Pfarrbriefe, 1 x im Monat, für folgende Straßen:
• Roermonder Str. 292 – 430 (nur gerade Zahlen), ca. 190 Stück
• Wildbacher Mühle (ganz), ca. 130 Stück
• Tittardsfeld 100/102/104, ca. 140 Stück.
Bei Bereitschaft, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro St. Laurentius (17 17 70).
Messdiener-Aktivität
Die Messdiener von St. Heinrich und St. Martinus treffen sich am 18.10. zu
einem Filmabend. Nähere Informationen kommen mit einer gesonderten
Einladung an die Messdiener.
DPSG
Pfadfinder
Offene Tür
TOT Unicorn
Horbacher Str. 323, Horbach
Monday after school
14 - 16 Jahre
Montag, 20.00 - 22.30 Uhr
Mittwochstreff
Mittwoch, 20.00 - 22.30 Uhr
Start up 16 - 18 Jahre
Freitag, 20.00 - 23.30 Uhr
Open Saturday ab 16 Jahre
Samstag, 20.00 - 23.30 Uhr
Kinder- und Jugendzentrum CUBE
Grünenthalerstr. 25c, Richterich
(Träger: Jugend in Aachen Nord West)
KIDS-Club 6 - 13 Jahre
Dienstag und Freitag,
14.30 - 18.00 Uhr
und am 2. Samstag im Monat
14.30 - 18.00 Uhr
14plus ab 14 Jahre
Dienstag - Freitag,
18.30 - 21.30 Uhr
und am 2. Samstag im Monat
18.30 - 22.00 Uhr
St. Heinrich
St. Laurentius
St. Martinus
Stamm Westwind
Pfarrheim
Jungpfadfinder 11 - 13 Jahre
Do, 17.50 - 19.10 Uhr
info@stamm-westwind.de
www.stamm-westwind.de
Telefon 0163-6082191
Stamm Funkenflug
Truppstunden
1x wöchentlich
stamm@dpsgfunkenflug.de
www.dpsgfunkenflug.de
Stamm Westwind
Pfarrheim
Wölflinge 7 - 10 Jahre
Do, 17.30 - 19.00 Uhr
Pfadfinder 13 - 15 Jahre
Mi, 18.00 - 19.30 Uhr
Rover 16 - 18 Jahre
Mi, 19.45 - 21.15 Uhr
Klöppelkurs
Fr, 15.00 Uhr, Pfarrheim
Messdiener
19.10. Filmabend
1. Samstag im Monat
10.30 – 12.00 Uhr,
Laurentiushaus
19.10. Filmabend
Gruppen
Spielgruppe Regenbogen
Di, 09.00 - 11.45 Uhr
Mi, 09.00 - 11.45 Uhr
Pfarrsaal
Helene Weber Haus:
Eltern-Baby-Gruppe
Eltern-Kind-Gruppe
Laurentiushaus
Helene Weber Haus:
Eltern-Kind-Gruppe
Mo, 10.00 Uhr, Pfarrheim
DREIKLANG . Jahrgang 3 . Oktober 2014 . Seite 7
Termine, Kirchenmusik
Regelmäßige Termine
Doppelkopfabend
jeden 2. Dienstag im Monat ab
19.00 Uhr, Pfarrheim St. Martinus
Fair-Kauf
St. Heinrich
Montag, 16.00 bis 18.00 Uhr,
AGORA
Sonntag, 12.10., nach dem
Gottesdienst in der Kirche
Flötenkreis für Erwachsene
Montag, 13.10. ,
19.30 - 21.00 Uhr, CUBE
Musik zum Namenstag
Am Sonntag, 09.11. findet um 18.00 Uhr eine musikalische Stunde zum
Patrozinium in St. Martinus statt: die drei Chöre der Gemeinde (Kinderchor
St. Martinus, Kirchenchor St. Martinus und SanktMartinusSingkreis) singen
solistisch und auch zusammen Musik zum Festtag – Orgelmusik und Martinslieder zum Mitsingen runden das Programm ab, an dessen Ende wir gemeinsam auf den Namenstag anstoßen wollen.
Dazu laden wir herzlich ein und freuen uns auf Ihr Kommen!
Handarbeitskreis
Mittwoch, 15.00 Uhr,
Schloss Schönau
Mahl-Zeit für Jedermann
Dienstag, 12.30 Uhr,
Pfarrsaal St. Martinus
Nähkurs „Trends für Pänz“
Helene Weber Haus
Montag, 20.00 Uhr, Pfarrsaal St.
Martinus (Informationen und
Anmeldungen, Tel. 02402-95560)
Neues Gotteslob
Lied des Monats
ist GL 456,
Herr, du bist mein Leben
Wir laden ein zum Musizieren in unseren musikalischen Gruppen
DREIKLANG . Jahrgang 3 . Oktober 2014 . Seite 8
Kirchenmusik
St. Heinrich
04.
St. Laurentius
St. Martinus
Sa, 18.00 Uhr
Orgelnachspiel:
Praeludium C-Dur BuxWV 137
- Dietrich Buxtehude
canto@campum
05. So, 11.00 Uhr
Chormusik zum Erntedankgottesdienst in Orsbach,
Am obersten Hof, Schlangenweg
Kirchenchor St. Peter, Leitung: Tim Raue, Chor Cordial, Leitung: Elo Tammsalu
11.
12.
Sa, 18.00 Uhr und So, 10.00 Uhr
Orgelnachspiel:
Offerte du 5 me Ton –
André Raison
Sa, 18.00 Uhr
Wortgottesfeier mit
Orgelimprovisationen
18. So, 10.00 Uhr
19. Orgelnachspiel:
Praeludium g-Moll –
Dietrich Buxtehude
Sa, 18.00 Uhr und So, 10.00 Uhr
Orgelnachspiel:
Praeludium c-Moll, BWV 546 –
Joh. Seb. Bach
Sa, 18.00 Uhr und So, 11.30 Uhr
Orgelnachspiel:
Praeludium g-Moll –
Dietrich Buxtehude
25. So, 10.00 Uhr
26. Orgelnachspiel:
Improvisation –
Angelo Scholly
Sa, 18.00 Uhr
Orgelnachspiel:
Improvisation –
Angelo Scholly
So, 11.30 Uhr
Neue Geistliche Lieder
– div. Komponisten
Kinderchor St. Martinus
und Kirchenchor
St. Martinus
01. Sa, 10.00 Uhr
02. Orgelnachspiel
Fantasie g-Moll –
Joh. Seb. Bach
Sa, 10.00 Uhr
Chormusik im Gottesdienst
Teile aus: „Messe zu Ehren des
Hl. Franziskus“ –Joh. B. Hilber
Panis Angelicus – César Franck
So, 10.00 Uhr
Dextera Domini – César Franck
Missa secunda –
Chor von St. Laurentius
Hans Leo Hassler
Orgel: Kianhwa Djie
Kirchenchor St. Cäcilia Solisten: Lisa Claßen Kobetic
/ Barbara Koreneef / Thomas
So, 15.30 Uhr
Thiele / Josef Borrmann
Choralsätze –
Joh. Seb. Bach
Sa, 15.30 Uhr
Kirchenchor St. Cäcilia Gregorianik im Gottesdienst:
Teile aus „Requiem aeternam“
Da pacem
Meménto mei
In paradísum
Schola St. Laurentius
So, 10.00 Uhr
Gesänge für Kinderchor –
div. Instrumentalmusiken –
H. Purcell / -G. F. Händel
Kinderchor St. Laurentius
Kinderinstrumentalkreis
St. Laurentius
DREIKLANG . Jahrgang 3 . Oktober 2014 . Seite 9
Probentermine
Sa, 11.30 Uhr
Orgelnachspiel
Fantasie g-Moll –
Joh. Seb. Bach
So, 11.30 Uhr
Messe breve Nr 6 –
Charles Gounod
Kammerorchester
und Kirchenchor
St. Martinus
St. Laurentius
Donnerstag,
20.00 - 22.00 Uhr
Kammerorchester
St. Laurentius
Freitag,
20.00 - 22.00 Uhr
Kinderchor
St. Laurentius
A-Chor, 2. - 4. Schujahr: Freitag,
15.00 - 15.45 Uhr
B-Chor, ab 5. Schuljahr:
Freitag,
16.15 - 17.00 Uhr
St. Martinus
Freitag, 15.00 Uhr
Kinderinstrumentalkreis
St. Laurentius
Freitag,
15.45 - 16.15 Uhr
Kirchenchor
St. Heinrich
Donnerstag, 20.15 Uhr
St. Laurentius
Mittwoch,
20.00 - 22.00 Uhr
St. Martinus
Mittwoch, 20.00 Uhr
Schola
In allen Gemeinden
nach Absprache
SanktMartinusSingkreis
Freitag, 10. + 24.,
20.00 Uhr, Pfarrsaal
Probenorte
St. Heinrich: Pfarrheim
St. Laurentius:
Laurentiushaus
St. Martinus: Pfarrsaal
Gottesdienstordnung
St. Heinrich
Mi
01. 19.00 Uhr Eucharistiefeier*
Do
02.
Fr
03.
St. Laurentius
St. Martinus
08.00 Uhr ökumenischer Schulgottesdienst 3. Schuljahr
08.00 Uhr ökumenischer Erntedankgottesdienst
1. - 4. Schuljahr
19.00 Uhr Eucharistiefeier*
17.30 Uhr
Eucharistiefeier
• JGD Heinrich Schulteis und für die
Lebenden und Verstorbenen der Familien
Schulteis und Nießen
• JGD für die Geschwister Knubben
• GM Viktor und Erika Deden, Alfons und
Astrid Meinhardt und für die Lebenden
und Verstorbenen der Familien Meinhardt
und Deden
16.00 Uhr Rosenkranzandacht
27. Sonntag im Jahreskreis: 1. Lesung: Jes 5,1-7 – 2. Lesung: Phil 4,6-9 – Evangelium: Mt 21,33-34
14.00 Uhr Trauung
• Steffen Seifert und Anja Stugg
Eucharistiefeier
16.30 Uhr
18.00 Uhr Wort-Gottes-Feier
15.00 Uhr Taufe
• Finn Kremer
18.00 Uhr Eucharistiefeier
• 10. JGD Leo Grooten
• GM Josef Esser
• in besonderer Meinung
• für die Verstorbenen der Familien Ney
Müller
Sa
04.
So
05. 11.00 Uhr gemeinsamer Erntedank-Gottesdienst auf dem Hof Vonderstein in Orsbach
18.00 Uhr
Abendlob
Wort-Gottes-Feier 19.00 Uhr Eucharistiefeier*
Mi
08. 19.00 Uhr Eucharistiefeier*
• JGD Magdalena Vonderbank
Do
09.
18.00 Uhr
Fr
10.
Eucharistiefeier
17.30 Uhr
• GM für die Verstorbenen der Familien
Goertz und Opfergeld
• GM für die Familien Wichert, Zaunbrecher
und Patschke
• GM Matthias und Agnes Mevissen geb.
Giesen
14.00 Uhr Trauung
• Pascal Karius und Claudia Dillmann
16.00 Uhr Rosenkranzandacht
28. Sonntag im Jahreskreis: 1. Lesung: Jes 25,6-10a – 2. Lesung: Phil 4,12-14.19-20 – Evangelium: Mt 22,1-14
Sa
11.
16.30 Uhr
Eucharistiefeier
18.00 Uhr Eucharistiefeier
• JGD Pfr. Christian Berrenrath
• GM Marianne Görtzen geb. Kühn
• GM für die Lebenden und Verstorbenen
der Familien Drießen und Pohen
18.00 Uhr Wort-Gottes-Feier
• in besonderer Meinung
So
12. 10.00 Uhr Eucharistiefeier
• JGD Hildegard Schwarz
• GM Käthe und Hubert Spiertz
• Gertrud u. Heinrich Comos u Enkel Thomas
• Katharina und Josef Comos
• Inge Schwertz – Comos
• Maria und Heinrich Deserno
• Maria und Walter Rudisch
10.00 Uhr Eucharistiefeier
18.00 Uhr
Abendlob
11.30 Uhr Eucharistiefeier
• JGD Anna Tholen
• Eheleute Stephan und Therese Handels
und Tochter Wilhelmine
Mi
15. 19.00 Uhr Abendlob
Do
16.
18.00 Uhr
Wort-Gottes-Feier 19.00 Uhr Eucharistiefeier*
DREIKLANG . Jahrgang 3 . Oktober 2014 . Seite 10
Gottesdienstordnung
St. Heinrich
Fr
17.
St. Laurentius
St. Martinus
16.00 Uhr Rosenkranzandacht
17.30 Uhr
Eucharistiefeier
• JGD Edmund Feiter und Sibylla Feiter
• JGD Eheleute Claus und Ernestine Lada u.
die Verstorbenen der Fam. Arthur Mentzler
29. Sonntag im Jahreskreis: 1. Lesung: Jes 45,1.4-6 – 2. Lesung: Thess 1,1-5b – Evangelium: Mt 25,15-21
Sa
18. 14.00 Uhr Trauung
• René Bindels und Nicole Fürch
15.00 Uhr Taufe
• Victoria Coester
Eucharistiefeier
16.30 Uhr
18.00 Uhr Wort-Gottes-Feier
18.00 Uhr Eucharistiefeier
• SWM Helene Goretzki
• GM Johann Goretzki
• in besonderer Meinung
So
19. 10.00 Uhr Eucharistiefeier
mit Vorstellung der neuen Messdiener
• JGD Maria und Ulrich Beaujean
11.30 Uhr Eucharistiefeier
mit Vorstellung der neuen Messdiener
• Friedhelm und Hannelore Jung
Mi
22. 19.00 Uhr Eucharistiefeier*
10.00 Uhr Eucharistiefeier
Diamanthochzeit
• der Eheleute Anton und Luzia Giltz
• JGD Erich und Luise Grein
• JGD Hildegard Pfafferott
18.00 Uhr
Abendlob
08.00 Uhr Schulgottesdienst
4. Schuljahr
Do
23.
17.00 Uhr
18.00 Uhr
08.00 Uhr Schulgottesdienst
3. Schuljahr
19.00 Uhr Eucharistiefeier*
• für die Verstorbenen der Familien
Schalla - Winkler
Fr
24. 08.00 Uhr Schulgottesdienst
3. Schuljahr
17.30 Uhr
Eucharistiefeier
• GM Eheleute Gerhard Wiertz und Agnes
geb. Watrin
Eucharistiefeier
Eucharistiefeier
16.00 Uhr Rosenkranzandacht
30. Sonntag im Jahreskreis: 1. Lesung: Ex 22,20-26 – 2. Lesung: Thess 1,5c-10 – Evangelium: Mt 25,34-40
Sa
25.
14.00 Uhr Trauung
• Karsten Müller und Ursula Kerres
Eucharistiefeier
16.30 Uhr
18.00 Uhr Eucharistiefeier
• JGD Dechant Leonhard van der Broeck
• JGD Eheleute Joseph und Anni Fahr sowie
Tochter Ursula Birk geb. Fahr
• JGD Franz und Barbara Drießen
• JGD Hans und Therese Bercks
• JGD Anton und Anne Drießen
• JGD Heinz Guido Pohen
• JGD Barbara und Winfried Schmieszek und
für die Lebenden und Verstorbenen der
Familien Schmieszek und Schoppa
• GM Prof. Heinrich Trümper und Familie
18.00 Uhr Wort-Gottes-Feier
• in besonderer Meinung
So
26. 10.00 Uhr Familienmesse
• JGD Käthe Brauers
• SWM Karl-Heinz Tümmers
10.00 Uhr Eucharistiefeier
• GM Arnold Deden und für die Verstorbenen der Familien Deden und Küsters
• GM Leonhard Handels
18.00 Uhr
Abendlob
11.30 Uhr Familienmesse
• Dankgottesdienst anlässlich der Goldhochzeit Schreiber und für die Lebenden und
Verstorbenen der Familien Schreiber und
Reichel
• für die Lebenden und Verstorbenen der
Familien Harings und Schröder
Mi
29. 19.00 Uhr Eucharistiefeier*
08.00 Uhr Schulgottesdienst
3. Schuljahr
Do
30.
18.00 Uhr
DREIKLANG . Jahrgang 3 . Oktober 2014 . Seite 11
Wort-Gottes-Feier 8.00 Uhr Schulgottesdienst
4. Schuljahr
19.00 Uhr Eucharistiefeier
Gottesdienstordnung
St. Heinrich
St. Laurentius
St. Martinus
Allerheiligen: 1. Lesung: Offb 7,2-4.9-14 – 2. Lesung: 1 Joh 3,1-3 – Evangelium: Mt 5,1-12a
Fr
31. 08.00 Uhr Schulgottesdienst
4. Schuljahr
08.00 Uhr Schulgottesdienst
2. Schuljahr
17.30 Uhr Vorabendmesse
zum Fest Allerheiligen
Sa
01. Allerheiligen
10.00 Uhr Eucharistiefeier
15.30 Uhr Totengedenken
Allerheiligen
10.00 Uhr Eucharistiefeier
15.30 Uhr Totengedenken
Induktive Höranlage.
Hierüber sind die in die Mikrofone gesprochenen Worte mit
Hörgeräten in T-Stellung klar zu
verstehen. Mehr Informationen:
www.st-heinrich-ac.de/gottesdienst
Allerheiligen
11.30 Uhr Eucharistiefeier
14.30 Uhr Totengedenken
Seniorenhaus St. Laurentius,
Laurentiusstr. 38 - 40
Kapelle Rosenpark,
Adele-Weidtman-Str. 87
Laurentiushaus, Laurentiusstr. 77
Pflegewohnstift, Schurzelter Str. 28
SWGSechswochengedenken
JGDJahrgedenken
GMGedenkmesse
*Ist am gleichen Tag Auferstehungsgottesdienst, entfällt der Gottesdienst
am Abend.
Sakramente
Kirchenöffnungszeiten
Beichtgelegenheit
Die Kirche St. Laurentius ist außerhalb der Gottesdienstzeiten nur bis zur Glastüre offen.
Die Kapellen in St. Heinrich und in St. Martinus sind
tagsüber geöffnet.
nach Absprache mit Pfarrer Josef Voß
Das Sakrament der Taufe empfingen
Das Sakrament der Ehe spendeten sich
Wir beten für unsere Verstorbenen
Die in der gedruckten
Ausgabe an dieser Stelle
genannten Namen
werden im Internet nicht
veröffentlicht.
Pfarrbus nach St. Laurentius
Vorabendmesse (18.00 Uhr)
17.15 Uhr Rathausstr. 39
17.16 Uhr Schurzelter Mühle
17.18 Uhr Schurzelter Str. 26/28 (CMS Pflege-Wohnstift)
17.23 Uhr Süsterau (ASEAG-Haltest.)
17.26 Uhr Haltestelle „Wildbach“
17.28 Uhr Haltestelle „Laurensberg“
17.30 Uhr Adele-Weidtman-Str. 87 (Rosenpark)
17.32 Uhr Haltestelle „Rahe“
17.33 Uhr Ecke Schlossweiherstr. / Am Beulardstein
17.35 Uhr Ecke Tittardsfeld / Beulardsteiner Feld
17.38 Uhr Laurentiusstr. 38/40 (Seniorenhaus)
17.45 Uhr Laurensberger Str. 109
Sonn- oder Feiertag (10.00 Uhr)
Kinderpredigt
In der Regel außerhalb der Ferien am Sonntag
10.00 Uhr in St. Heinrich, AGORA
10.00 Uhr in St. Laurentius, Turmkapelle
11.30 Uhr in St. Martinus, Pfarrheim
Rosenkranzgebet
09.15 Uhr Rathausstr. 39
09.16 Uhr Schurzelter Mühle
09.18 Uhr Schurzelter Str. 26/28 (CMS Pflege-Wohnstift)
09.23 Uhr Süsterau (ASEAG-Haltest.)
09.26 Uhr Haltestelle „Wildbach“
09.28 Uhr Haltestelle „Laurensberg“
09.30 Uhr Adele-Weidtman-Str. 87 (Rosenpark)
09.32 Uhr Haltestelle „Rahe“
09.33 Uhr Ecke Schlossweiherstr. / Am Beulardstein
09.35 Uhr Ecke Tittardsfeld / Beulardsteiner Feld
09.41 Uhr Laurensberger Str. 109
Mittwoch, 18.30 Uhr in St. Heinrich
Montag bis Donnerstag, 17.15 Uhr im
Seniorenhaus St. Laurentius
DREIKLANG . Jahrgang 3 . Oktober 2014 . Seite 12
Senioren
Die Gemeinde gratuliert
zum Geburtstag
Seniorentreffen
St. Heinrich
Falls Sie die Veröffentlichung Ihres Geburtstages
nicht wünschen, melden
Sie sich bitte spätestens
zwei Monate vor Ihrem
Geburtstag in Ihrem
Pfarrbüro.
Dienstag, 14.10./28.10.
15.00 Uhr, Pfarrheim
St. Martinus
Donnerstag, 15.00 Uhr,
Pfarrsaal
02.10.
Spielenachmittag
23.10. Oktoberfest
30.10. Bingo
Die in der gedruckten
Ausgabe an dieser Stelle
genannten Namen
werden im Internet nicht
veröffentlicht.
Seniorennachmittag in Horbach
Am Sonntag, 19. Oktober, findet ab 16.00 Uhr wieder unser Seniorennachmittag im Saal der Gaststätte Bosten/
Wirtz statt. Dazu laden wir die älteren Mitbürger Horbachs sehr herzlich ein. Sie erhalten rechtzeitig persönliche Einladungen mit Rückmeldeabschnitten.
Nach einem Plauderstündchen bei Kaffee, Kuchen und
belegten Brötchen unterhalten wir unsere Gäste mit
einem vielfältigen Programm. Nach einer Tanzdarbietung erleben Sie Gesangsbeiträge unserer Chöre und
DREIKLANG . Jahrgang 3 . Oktober 2014 . Seite 13
Solisten sowie Sketche und ein Potpourri Öcher Lieder.
Musikalisch begleitet wird unser Nachmittag von Herrn
Rainer Kurth. Die Veranstaltung wird gegen 19.30 Uhr
beendet sein.
Die Interessengemeinschaft Horbacher Vereine freut
sich auf Ihren Besuch. Näheres über die Aktivitäten in
unseren Vereinen wie auch Informationen über Horbach
können Sie auf unserer Website www.ig-horbach.de
erfahren.
Was ich noch sagen wollte
Impressum
Herausgeber
Pfarreiräte St. Heinrich,
St. Laurentius und St. Martinus,
Anschrift: Laurentiusstr. 79, 52072 Aachen
Redaktion
D. Marklowski, G. Pinke für St. Heinrich;
R. Frings, E. Jörissen, P. Coester für St. Laurentius; C. Klein, S. Schmitt für St. Martinus
Layout: A. Hammers, S. Schmitt
Anzeigenseiten: R. Bohren, 0241-175798
Druckerei: Druckerei Bohren, Aachen
Kontakt
dreiklang@gdg-aachen-nordwest.de
Redaktionsschluss für November:
Garage gesucht
Die Kirchengemeinde St. Martinus sucht in der Nähe der Kirche eine Garage
zur Anmietung.
Dies könnte auf der Horbacher Straße in Kirchennähe sein oder auch in der
Grünenthaler Straße, Fassinstraße o.ä.
Wenn Sie selbst eine Garage zur Vermietung frei haben oder jemanden kennen, melden Sie sich gerne im Pfarrbüro oder per E-Mail.
DREIKLANG . Jahrgang 3 . Oktober 2014 . Seite 19
08.10.
Mit Namen gezeichnete Artikel müssen
nicht unbedingt auch mit der Meinung der
Redaktion übereinstimmen.
Einsenden von Beiträgen
Alle eingesandten Artikel erscheinen in der
Regel im DreiKlang und auf den Internetseiten der Pfarren. Wünschen Sie KEINE
Veröffentlichung Ihres Artikels im Internet
oder möchten Sie die Veröffentlichung in
irgendeiner anderen Weise einschränken,
bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Senden Sie ausschließlich Bildmaterial
ein, das urheberrechtlich frei ist. Sind Personen abgebildet, erklären Sie bitte, dass Sie
deren Zustimmung eingeholt haben (Ausn.:
Aufnahmen von öffentl. Veranstaltungen).
Gemeindeleitung
Ansprechpartner
St. Heinrich
St. Laurentius
St. Martinus
www.st-heinrich-ac.de
www.st-laurentius-ac.de
www.st-martinus-ac.de
Pfarrer
Pfarrer Josef Voß, Horbacher Str. 52, 0241-9310022, voss@st-martinus-ac.de
Gemeindereferent/-in
Renate Heyman, Horbacher Str. 334a, 02407-951983, renate.heyman@st-heinrich-ac.de
Wolfgang Oellers, Laurentiusstr. 79, 0241-95599781, wolfgang.oellers@st-laurentius-ac.de
Kirchenmusiker
Angelo Scholly, Horbacher Str. 52,
0241-9319228,
scholly@st-heinrich-ac.de
Kantor Gregor Jeub, Laurentiusstr. 75,
0241-172718,
gregor.jeub@st-laurentius-ac.de
Angelo Scholly, Horbacher Str. 52,
0241-9319228,
scholly@st-martinus-ac.de
Ehrenamtliche
Mitglieder
Peter Bücker,
Christiane Jürgens
Nikolaus Gabele,
Dr. Herbert Pichler
Dr. Norbert Becker,
Mechthild Bergedieck
Kontakt
leitungsteam@st-heinrich-ac.de
leitungsteam@st-laurentius-ac.de
leitungsteam@st-martinus-ac.de
Pfarrvikar
Hans-Georg Schornstein, Pfalzgrafenstr. 78, 0241-51568935, hans-georg.schornstein@gdg-aachen-nordwest.de
Subsidiar
Kaplan Werner Kallen, Ursulinerstr. 1, 0241-47032725
Gemeindeassistentin Ruth Quix, Laurentiusstr. 79 (z.Hd. Ruth Quix), ruth.quix@gdg-aachen-nordwest.de
Sakristan/-in
Dagmar Marklowski, 0241-8941843
sakristan@st-heinrich-ac.de
Magdalena Foerster, 0241 – 70168980
Hildegard Renardy, 0241-13180
Angelo Scholly, 0241-9319228,
sakristan@st-martinus-ac.de
Pfarrbüro/
Pfarramtssekretärin
Christiane Jürgens, Horbacher Str. 334a,
02407-3379, Fax 02407-951984
pfarrbuero@st-heinrich-ac.de
Mo 16-18 h
Margret Gatzweiler, Laurentiusstr. 79
0241-171-770, Fax -973
pfarrbuero@st-laurentius-ac.de
Mo-Fr. 10-12 h, Do 15-17 h
Helga Schornstein, Horbacher Str. 52
0241-93100-20, Fax -28
pfarrbuero@st-martinus-ac.de
Mo, Di, Do, Fr 10-12 h, Di, Do 17-18 h
Pfarreirat
Dr. Bernd Jürgens
pfarreirat@st-heinrich-ac.de
Cornelia Krückels
pfarreirat@st-laurentius-ac.de
Ingrid Budde-Dreßen
pfarreirat@st-martinus-ac.de
Kirchenvorstand
Dr. Manfred Arnold
Hildegard Erger
Prof. Dr. Heinrich Köhne
Kindergarten
Nathalie Séronveau
Wiesenweg 26, 02407-4166
kindergarten@st-heinrich-ac.de
Veronika Löb-Braun
Laurentiusstr. 38-40, 0241-12491
kindergarten@st-laurentius-ac.de
Roswitha Frenzel
Fassinstraße 4, 0241-14377
kindergarten@st-martinus-ac.de
Seniorenhaus
St. Laurentius
Oberin Sr. Carmella, Laurentiusstr. 38-40,
0241-9512200, Fax 0241-175402
seniorenhaus@st-laurentius-ac.de
www.seniorenhaus-st-laurentius.de
AGORA, Bücherinsel
AGORA
Claudia Bosten, Horbacher Str. 334a
Bücherinsel Laurensberg
Henriette Havenith, Laurentiusstr. 75
buecherinsel@st-laurentius-ac.de
Do 15-18.30 h, Sa 17-19.30 h, So 10.3012.30 h
Förderverein/
Stiftung
Förderverein der Pfarre St. Heinrich in
Aachen-Horbach
Peter Bücker, Horbacher Str. 334a
Sparkasse Aachen, BIC: AACSDE33XXX
IBAN: DE84 3905 0000 0000 2780 44
Förderverein St. Laurentius
Henrike Rick, Laurentiusstraße 49
0241-174929
Sparkasse Aachen, BIC: AACSDE33XXX
IBAN: DE03 3905 0000 0000 0553 35
Stiftung Lebendige Gemeinde St. Martinus
Holger Brantin, Horbacher Str. 52
Pax Bank Aachen, BIC: GENODED1PAX
IBAN: DE30 3706 0193 1121 1211 20
Aachener Bank, BIC: GENODED1AAC
IBAN: DE58 3906 0180 1331 3300 23
Pfarramtskonto
Sparkasse Aachen, BIC: AACSDE33XXX
IBAN: DE86 3905 0000 0009 3809 73
Aachener Bank, BIC: GENODED1AAC
IBAN: DE71 3906 0180 1221 4150 15
Aachener Bank, BIC: GENODED1AAC
IBAN: DE52 3906 0180 1322 3190 25
Caritaskonto
siehe Pfarramtskonto
Stichwort: „Caritas“
Sparkasse Aachen, BIC: AACSDE33XXX
IBAN: DE33 3905 0000 0009 4929 92
Sparkasse Aachen, BIC: AACSDE33XXX
IBAN: DE79 3905 0000 0004 3821 07
Krankenhaus­
besuchsdienst
Doris Bensch 02407-3703
Marlies Frohn 02407-3767
Christina Varnhagen, 0241-14265
Dr. Anna-Maria Bröcheler, 0241-12399
Priesternotruf
0241-60060 Marienhospital, Aachen
Evang. Gemeinde
Paul-Gerhardt-Kirche, Schönauer Allee 11
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
25
Dateigröße
2 384 KB
Tags
1/--Seiten
melden