close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Die Gestaltungs-Richtlinien definieren die Größen – wie - IG Metall

EinbettenHerunterladen
basics
Die Gestaltungs-Richtlinien
definieren die Größen – wie
Logo, Schrift und Hausfarbe
– sowie deren formale Verwendung. Das sind die
Basics. Darüber hinaus definieren die Gestaltungsrichtlinien variable Größen, die
kreativen Raum für Themen
und eine differenzierte Zielgruppenansprache geben.
Basics
Die Schrift
Nimm 2: Mit der Meta und der Times-Antiqua haben wir
zwei sich hervorragend ergänzende Schriften im Einsatz.
Je nach Erfordernissen beziehungsweise Textumfang erfüllen
Die Times ist eine Antiqua-
sie ihre Funktion in puncto Lesbarkeit und optischer Kenn-
Schrift, die das Auge auch
zeichnung.
über lange Lesestrecken
nicht ermüden lässt. Die
Prägnant, frisch,
Konzentration bleibt damit
überzeugend: Die Meta
auf den Inhalten – und dar-
Jede Schrift hat ihren eige-
auf kommt es der IG Metall
nen Charakter und eine
schließlich an!
besondere Ausstrahlung.
Die Hausschrift der
IG Metall ist die Meta.
Mit ihrer klaren
Linienführung spiegelt sie das Image der
IG Metall wider.
Für ausführliche Fließtexte in umfangreichen Broschüren wird
die Times New Roman
verwendet.
Für die IG Metall wurde als
Klar, funktional, global:
Hausschrift die Meta
Die Arial
gewählt.
Je nachdem, ob es sich um
Bei allen elektronischen
einen kurzen Fließtext oder
Anwendungen wie z. B.
Die Meta ist unverbraucht,
eine Headline handelt,
Geschäftskorrespondenzen
sie zeigt Frische und passt
kommt die Meta in der ent-
oder Powerpoint-Präsenta-
sich den visuellen Sehge-
sprechenden Ausführung
tionen wird die Hausschrift
wohnheiten unserer Zeit an.
zum Einsatz. Sie unter-
Meta durch die Arial ersetzt,
Mit ihrer klaren Linienfüh-
streicht damit in Stärke und
die sowohl für Macintosh-
rung passt sie zur IG Metall.
Schnitt die inhaltliche Bot-
Computer als auch für den
schaft und bildet gleichzei-
PC erhältlich ist. Für Aus-
Die Meta besitzt eine wei-
tig visuell ein harmonisches
zeichnungen und Headlines
che, humane Form und ist
Ganzes.
wird die Arial Bold verwen-
als Schriftfamilie in allen
det. So entsteht auf beiden
Abstufungen – wie normal,
Klassisch, komfortabel, zeit-
Plattformen – Mac wie PC –
halbfett, kursiv und halbfett
los: Die Times New Roman
ein einheitliches Bild.
kursiv – einsetzbar.
Optimale Lesbarkeit war
Die verschiedenen Stärken
das Kriterium für die richti-
und Schnitte harmonieren
ge Schrift im Bereich aus-
hervorragend miteinander –
führlicher Fließtexte.
das macht die Meta zu einer
Hier haben wir mit der
ganz besonderen Schrift.
Times New Roman eine ausgezeichnete Ergänzung zur
Meta gefunden!
2
Basics
Meta
Meta Book Roman:
Meta Book Italic:
Meta Book Caps:
abcdefghijklmnopqrstu ...
ABCDEFGHIJKLMNOPQ ...
1234567890
abcdefghijklmnopqrstu ...
ABCDEFGHIJKLMNOPQ ...
1234567890
abcdefghijklmnopqrs ...
ABCDEFGHIJKLMNOPQ ...
1234567890
Einsatzbereich: kurze Fließtexte, Flugblätter,
Flyer
Einsatzbereich: Bildunterschriften, Marginalien,
Textauszeichnungen
Meta Bold Roman:
Meta Bold Italic:
abcdefghijklmnopqrstu ...
ABCDEFGHIJKLMNOPQ ...
1234567890
abcdefghijklmnopqrstu ...
ABCDEFGHIJKLMNOPQ ...
1234567890
Einsatzbereich: Headlines, Dachzeilen,
Textauszeichnungen
Einsatzbereich: Kolumnentitel
Einsatzbereich: Vorspann bei längeren Texten
Times New Roman
Times New Roman Regular:
Times New Roman Italic:
Times New Roman Bold:
abcdefghijklmnopqrstuv ...
ABCDEFGHIJKLMNO ...
1234567890
abcdefghijklmnopqrstuv ...
ABCDEFGHIJKLMNOP ...
1234567890
abcdefghijklmnopqrstu ...
ABCDEFGHIJKLMNO ...
1234567890
Einsatzbereich: Grundschrift für Mengensatz bei
Zeitungen, Bücher und Broschüren etc.
Einsatzbereich: Textauszeichnungen
Arial
Arial:
Arial Bold:
abcdefghijklmnopqrstu ...
ABCDEFGHIJKLMNO ...
1234567890
abcdefghijklmnopqrst ...
ABCDEFGHIJKLMNO ...
1234567890
Einsatzbereich: Texte in allen Geschäftskorrespondenzen
3
Einsatzbereich: Textauszeichnungen und
Headlines in Geschäftskorrespondenzen
Einsatzbereich: Textauszeichnungen,
Zwischenüberschriften
Basics
Die Farbe
Farbe spricht die Wahrnehmung des Menschen unmittelbar
und spontan an. Neben Bildern und Schriften lösen Farben
den höchsten Aufmerksamkeitswert aus. Die Sinnesreizung
funktioniert ohne Umweg. Und in puncto Wiedererkennung
ist Farbe ein unverzichtbares gestalterisches Element.
Die IG Metall bringt die
Farbe Rot ins Spiel. Das hat
Tradition und Gewicht. Das
Die Farbdefinitionen
sind neben dem Logo
und den Hausschriften zentrale Bestandteile eines Corporate
Designs. Selbstverständlich können darüber hinaus mehrfarbige Illustrationen,
Zeichnungen und
Fotos zum Einsatz
kommen. Ihre Wirkung wird durch
die definierten Farben
noch unterstrichen!
IG Metall Rot hat Signalwirkung und ist als Identifikationsfarbe von Mitgliedern und Nichtmitgliedern
gelernt. Am Zusammenspiel
Als Kennzeichnungsfarben
von Logo, Schrift und Farbe
nutzt die IG Metall Schwarz
erkennt man den Absender
bzw. Grau (15 % Schwarz).
IG Metall.
Diese ergänzt die Hausfarbe
Rot, ohne eine Konkurrenz
aufzubauen.
4
Basics
Rot
Schwarz
Grau (15 % Schwarz)
Verbindliche Hausfarbe der IG Metall
ist Rot! Farbveränderungen sind nicht
erwünscht! Sie würden das Erscheinungsbild der
IG Metall verändern.
• HKS 13
• Euro-Skala:
100 % Magenta, 95 % Gelb
• RGB:
255% Rot, 0% Gelb,
8% Blau
• RAL:
Verkehrsfarbe 3020
5
Basics
Das Logo
Kernstück des gestalterischen Auftritts der IG Metall ist das
Logo. Es ist seit vielen Jahren eingeführt und im Laufe der Zeit
nur geringfügig modifiziert worden. Das aus gutem Grund:
Das Logo ist unser wichtigstes Erkennungsmerkmal. Es ist ein
Zeichen, das für uns steht. Es prägt unsere visuelle Identität
und darf darum nirgendwo fehlen.
Das Logo ist so etwas wie
eine gemeinsame UnterDas Logo ist unser
wichtigstes Erkennungsmerkmal. Das
Zeichen darf in der
Kommunikation weder
intern noch extern
fehlen.
schrift aller IG Metall Mitglieder. Es hat einen einzigartigen Charakter und verpflichtendes Gewicht. Somit
versteht es sich von selbst,
Um es auf den Punkt zu
dass unser Logo nicht mani-
bringen: Unser Logo steht
puliert oder verfälscht wer-
als Dreieck auf einem Vier-
den darf und nur in der defi-
eck. Und zwar nicht auf
nierten Form gültig ist.
irgendeinem beliebigen
Viereck, sondern auf einem
Quadrat. Das ist prägnant,
stark, unmissverständlich.
Womit eindrucksvoll die
Geschlossenheit, Stärke
und Durchsetzungskraft
unserer Organisation unterstrichen wird.
6
Basics
Das Logo
in Farbe:
Das Logo
in schwarz-weiß:
Das Logo
auf roter Fläche:
Zwei geometrische
Grundformen prägen
das IG Metall-Logo:
Dreieck und Quadrat.
Die Farbversion (weißes
In der Strichumsetzung
Dreieck auf rotem Quadrat)
(schwarzes Dreieck auf
besteht aus der Farbe
weißem Quadrat) erhält
Steht das Logo auf einer
HKS 13 und setzt sich in
das Logo eine Outline in
roten Farbfläche erhält es
der Euro-Skala aus 100%
Schwarz.
eine dezente Outline, die
Magenta und 95% Gelb
sich je nach Format in der
zusammen.
Linienstärke proportional
verändert (siehe Seite 15).
7
Basics
Das Logo mit Absender
Die IG Metall-Gestaltungsregeln folgen einem durchdachten,
modularen Aufbau: Zu den wiederkehrenden Qualitätsmerkmalen gehört die Verwendung des Logos inklusive Absenderkonkretisierung. Mit anderen Worten: Wir geben den lokalen
und regionalen IG Metall-Auftritten Raum und rücken sie
optisch an exponierte Stelle. Akzentsetzung lautet das
Stichwort.
∂
Handwerk
Rechts und links unterhalb
des Logos ist der Raum zur
individuellen Kennzeich-
Bezirk À
Berlin-BrandenburgSachsen
nung. Die linke Seite ist
dabei für die Branchen und
Zielgruppen reserviert
(Schrift: Meta Book), die
rechte Seite ist den AbsenDas IG Metall Logo
kann mit oder ohne
Konkretisierung der
Absenderzeilen
erscheinen – abhängig vom spezifischen
Verwendungszweck.
dern, also dem Vorstand,
Bezirken, Verwaltungsstellen und Bildungsstätten
vorbehalten (Schrift: Meta
Bold).
∂
À
Auf der linken Seite
stehen Branchen und Zielgruppen, zum Beispiel:
Auf der rechten Seite steht
der Absender:
• Handwerk
• Bildung/Bildungspolitik
• IT-Industrie
• Gewerkschaftliche
Betriebspolitik
• Textil/Bekleidung
• Holz und Kunststoff
• Vorstand
• Bezirke
• Verwaltungsstelle
(Es wird nur der Name der
Verwaltungsstelle genannt!
Z. B.: „Mittelhessen“ oder
„Berlin“ anstatt „Verwaltungsstelle Mittelhessen“
• Jugend
oder „Verwaltungsstelle
• Frauen
Berlin“)
• Bildungsstätten
Achtung: Wird auf der
linken Seite eine Branche
oder Zielgruppe genannt,
wird der Absender auf der
rechten Seite um eine Zeile
abgesenkt!
8
Basics
Geschäftskorrespondenz
Werbung und Werbemittel
Handwerk
Vorstand
Vorstand
Gut platziert: Das gilt
auch für die Konkretisierung der IG MetallBotschaft! So ist die
linke Hälfte unter dem
Logo den Branchen und
Zielgruppen vorbehalten, auf der rechten
Seite steht der genaue
Absender der Botschaft.
• Vorstand
Handwerk
Bezirk
Küste
Bezirk
Küste
VillingenSchwenningen
Bildungsstätte
Bad Orb
Frauen
Mitgliedergruppe
Meister Bezirk
Küste
Jugend
VillingenSchwenningen
Bildungsstätte
Berlin
VillingenSchwenningen
Bildungsstätte
Lohr
Bei allen Geschäftsdruck-
tungsstelle, Bildungsstätte)
chen werden in der Gruß-
sachen wird ausschließlich
genannt, das linke Feld
formel benannt.
die Gliederung (Vorstand,
bleibt also frei! Untertitel
Bezirk, Name der Verwal-
von Abteilungen und Berei-
9
• Bezirke
Bezirk NordrheinWestfalen,
Bezirk Frankfurt,
Bezirk Küste,
Bezirk Hannover,
Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen,
Bezirk Bayern,
Bezirk BadenWürttemberg
• Verwaltungsstellen
Die Namen der Gliederungen sind druch
den Vorstand festgelegt und bei den
jeweiligen Verwaltungsstellen anzufragen.
• Bildungsstätten
Bildungsstätte
Bad Orb,
Bildungsstätte
Berlin,
Bildungsstätte Lohr,
Bildungsstätte
Schliersee,
Bildungszentrum
Sprockhövel,
Bildungszentrum
WBS
Basics
Das Logo mit Vermaßung
Unsere Gestaltungsregeln reflektieren die flächendeckende Präsenz
und die Pluralität der IG Metall: Wir geben den maßgeblichen
Dingen – wie beispielsweise der differenzierten Zielgruppenansprache und dem konkreten Absender – Raum.
Platz schaffen und die Proportionen wahren: Damit
man gestalterisch jederzeit
den Überblick behält und
sich an Ort und Stelle sicher
bewegt, haben wir eine
Tabelle zum Logo und seiner Vermaßung aufgenommen – und zwar für alle
gängigen Formate im
Bereich werblicher Auftritt –
inklusive Visitenkarte und
Die Vermaßung umfasst die
CD-Cover.
Freiräume rund ums Logo
und legt seine korrekte
Positionierung auf dem
jeweiligen Format fest
(Distanz zu den Seitenrändern). Darüber hinaus sind
Größenverhältnisse (Schrifthöhe, Schriftgröße, Zeilenabstand) definiert.
10
Basics
G
‰
‰
‰
A
‰
‰
G
‰
∂
∂
À Handwerk
∂
Ã
Bezirk
Berlin-BrandenburgSachsen
À
∂
Format
Großfläche
Damit in puncto
Erscheinungsbild
nichts drüber und
drunter geht hilft ein
Blick auf die Vermaßungs-Tabelle. Die
aufgeführten Daten
sorgen für einen aufgeräumten Eindruck
und das zählt in der
Kommunikation –
intern wie extern.
Größe (G) Abstand (A) Versalhöhe (∂) Schriftgröße/
Linie (Ã) und
Zeilenabstand (À) Logo-Outline
320 mm
480 mm
40,00 mm
160 pt/180 pt
10,0 pt
DIN A0
80 mm
118 mm
10,00 mm
40 pt/43 pt
3,0 pt
DIN A1
56 mm
84 mm
7,00 mm
28 pt/30,5 pt
2,0 pt
DIN A2
40 mm
60 mm
5,00 mm
20 pt/22 pt
1,5 pt
DIN A3
28 mm
42 mm
3,50 mm
14 pt/15,5 pt
1,0 pt
DIN A4
20 mm
30 mm
2,50 mm
10 pt/11 pt
0,8 pt
DIN A5
18 mm
27 mm
2,25 mm
9 pt/10 pt
0,7 pt
Lang DIN
17 mm
26 mm
2,00 mm
8 pt/9 pt
0,6 pt
DIN A6
14 mm
21 mm
1,75 mm
7 pt/8 pt
0,5 pt
CD Cover
14 mm
21 mm
1,75 mm
7 pt/8 pt
0,5 pt
12,5 mm
18 mm
1,60 mm
6,5 pt/7 pt
0,5 pt
Visitenkarte
11
Basics
Das Jugend-Logo mit Vermaßung
Logisch, auch beim IG Metall Jugendlogo dreht sich alles um die beiden geometrischen Grundformen Dreieck auf Quadrat. Dazu kommt –
plakativ und lebhaft – der Schriftzug Jugend, der das Ausrufungszeichen verdient. Genau das muss einfach mal unterstrichen und deutlich betont werden.
Platz da:
Das IG Metall Jugendlogo kommt auf allen
Werbemitteln,
Geschäftsdrucksachen
etc. groß raus und
nimmt innerhalb der
Organisation den
Raum ein, den es verdient.
Das IG Metall Jugendlogo
Tabelle gibt dazu nähere
Achtung: Wird auf der
gibt es sowohl in der
Auskunft und informiert zu
linken Seite eine Branche
schwarzweiß Variante
allen Standardvermaßun-
explizit aufgeführt, ist der
(schwarzes Dreieck auf
gen auf einen Blick.
Absender auf der rechten
weißem Quadrat inkl. Out-
Seite um eine Zeile abzu-
line) als auch in der 4c Vari-
senken. Diese Richtlinie
ante (weißes Dreieck auf
Selbstverständlich haben
folgt unseren allgemeinen
rotem Quadrat plus
wir auch beim Jugendlogo
Gestaltungsregeln, ist also
schwarzem Schriftzug und
eine Absenderkonkretisie-
bereits „gelernt“.
gelbem Schwung). Die
rung vorgesehen: Auf der
Akzentsetzung durch den
linken Seite kann die jewei-
Schriftzug Jugend! folgt
lige Branche benannt wer-
festen proportionalen Richt-
den. Auf der rechten Seite
linien. Die nebenstehende
wird dem spezifischen
Absender innerhalb unserer
Organisation Raum gegeben.
12
Basics
G
‰
‰
‰
A
G
‰
‰
‰
∂
∂
À Handwerk
Bezirk À
Berlin-BrandenburgSachsen
Ã
Die Vermaßung folgt
den Standardrichtlinien, die Absenderkonkretisierung dem
modularen Aufbau,
den wir bereits aus
dem CD-Manual kennen (linke Seite Branchenbenennung,
rechte Seite
Absenderspezifizierung),
vgl. Gestaltungshandbuch, Seite 12 ff.
Der Schriftzug
„Jugend“ verhält sich
proportional zur
Logogröße.
∂
Format
Großfläche
Größe (G) Abstand (A) Versalhöhe (∂) Schriftgröße (À)/
Zeilenabstand
Linie (Ã) und
Logo-Outline
320 mm
480 mm
40,00 mm
160 pt/180 pt
10,0 pt
DIN A0
80 mm
118 mm
10,00 mm
40 pt/43 pt
3,0 pt
DIN A1
56 mm
84 mm
7,00 mm
28 pt/30,5 pt
2,0 pt
DIN A2
40 mm
60 mm
5,00 mm
20 pt/22 pt
1,5 pt
DIN A3
28 mm
42 mm
3,50 mm
14 pt/15,5 pt
1,0 pt
DIN A4
20 mm
30 mm
2,50 mm
10 pt/11 pt
0,8 pt
DIN A5
18 mm
27 mm
2,25 mm
9 pt/10 pt
0,7 pt
Lang DIN
17 mm
26 mm
2,00 mm
8 pt/9 pt
0,6 pt
DIN A6
14 mm
21 mm
1,75 mm
7 pt/8 pt
0,5 pt
CD-Cover
14 mm
21 mm
1,75 mm
7 pt/8 pt
0,5 pt
12,5 mm
18 mm
1,60 mm
6,5 pt/7 pt
0,5 pt
Visitenkarte
13
scisab
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
3
Dateigröße
139 KB
Tags
1/--Seiten
melden