close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Hallo Nachbar 2/2014 - Wohnungsbaugenossenschaft Osnabrück eG

EinbettenHerunterladen
Ausgabe 2/2014
Hallo Nachbar!
Mitgliederzeitschrift der Wohnungsbaugenossenschaft Osnabrück eG

Unsere Themen
3
Für schönere Briefkästen
6
10 goldene Regeln
für sicheres Wohnen –
Tipps Ihrer Polizei
9
Hallo, ich bin der Neue!
04
Die WGO Vertreterversammlung
die Jahresveranstaltung der
Genossenschaft
06
Energieausweis
Verschärfte Gesetzeslage
08
Straßenfest
in der Dodesheide
2
Editorial
Liebe Hallo Nachbar! -Leser
Zunächst sah es ja so aus, als ob der
Sommer 2014 im wahrsten Sinne des
Wortes ins Wasser fallen würde. Starke
Regenschauer, Stürme und Gewitter blieben bis in den Juli hinein unser ständiger
Begleiter. Mit Regenschirm und Gummistiefel gewappnet durften wir den
Einzug in das Finale der Fußball-WM auf
Großleinwänden bejubeln.
Doch dann – oh welch ein Wunder –
schien Petrus Mitleid mit uns zu haben
und bescherte uns anhaltend wunderbar
mediterrane Temperaturen, die ins Freie
lockten.
So konnten wir bei schönstem Wetter
anlässlich einer Großmodernisierung die
Mieter der Ellerstraße zu einem kleinen
Straßenfest begrüßen. Ein unserer Meinung nach gelungener Abend mit netten
Gesprächen im Kreise derer, denen durch
diese Baumaßnahme sicherlich einiges
an Verständnis und Langmut abgetrotzt wurde und noch abverlangt
wird.
Des Weiteren berichten wir in dieser
Ausgabe von der diesjährigen Vertreterversammlung, bei der wiederum
auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr
2013 zurückgeblickt werden konnte.
Rund 7 Mio. e wurden in Bestand
und Neubau investiert. Dies belegt,
dass wir Ihnen, liebe Mieterinnen und
Mieter, auch in Zukunft sicheren, bezahlbaren und modernen Wohnraum
werden bieten können.
In diesem Sinne wünschen wir Ihnen
einen angenehmen Spätsommer, gute
Laune und Freude beim Lesen dieser
Hallo Nachbar-Ausgabe.
Für alle Fälle
Auch an Wochenenden, Sonn- und
Feiertagen kann es zu Schadensfällen
kommen, deren sofortige Beseitigung
unumgänglich ist. Da unser Büro zu
diesen Zeiten nicht besetzt ist, haben
wir mit einigen Firmen, die auch sonst
für uns tätig sind, den Einsatz für
Notfälle vereinbart.
Bei Heizungs- und Warmwasserausfall
bitten wir Sie, möglichst die Firma zu
informieren, die die Wartung ausführt.
Heizung, Warmwasserbereitung,
Rohrbrüche und Gas
für Stadt und Landkreis Osnabrück
)
05 41/69 20 60
für Rheine ) 0171/3 15 51 60
Schlüsseldienst
für Stadt und Landkreis Osnabrück
)
05 41/2 23 37
für Rheine )
0 25 51/30 13
) 01 80/5 00 89 03
Öffnungszeiten und Ansprechpartner
Rohrverstopfungen
Öffnungszeiten im Verwaltungsgebäude
Öffnungszeiten im Außenbüro
Melle, Buddenkamp 36a
Dienstag + Mittwoch 7.30–13.00 Uhr
13.30–16.00 Uhr
Um Ihnen lange Wartezeiten zu ersparen,
vereinbaren Sie bitte vorab telefonisch
einen Termin mit Ihrem Ansprechpartner.
Donnerstag 7.30–13.00 Uhr
13.30–16.45 Uhr
Zentrale/Empfang
Frowein, Sabine ) 05 41/3 35 34-0
7.30–12.00 Uhr
Mietsachbearbeiter/innen
Evers, Martina
) 05 41/3 35 34-12
Harre, Kirsten ) 05 41/3 35 34-16
Hülsmann, Andrea ) 05 41/3 35 34-37
Jasper, Yvonne ) 05 41/3 35 34-26
Lindner, Kristina ) 05 41/3 35 34-21
Münnich, Sandra ) 05 41/3 35 34-17
Siebert, Natalie
) 05 41/3 35 34-15
Wobker, Udo
) 05 41/3 35 34-14
Montag Freitag 7.30–13.00 Uhr
13.30–18.15 Uhr
Samstag nach Terminvereinbarung
Öffnungszeiten im Stadtteilbüro
Dodesheide, Hesselkamp 1
Dienstag
9.00 –12.30 Uhr
Öffnungszeiten im Außenbüro
Rheine, Blumenstraße 21
Dienstag Donnerstag
9.30–12.00 Uhr
15.00–17.30 Uhr
Mittwoch 7.30–12.30 Uhr
Abrechnungsabteilung
Laurenz, Anja ) 05 41/3 35 34-13
Schadensmeldungen
Ellerkamp, Anke ) 05 41/3 35 34-33
für Stadt und Landkreis Osnabrück
)
05 41/80 32 32
für Rheine ) 0 59 71/8 03 08 88
Stromausfälle
für Stadt und Landkreis Osnabrück
) 0 54 01/36 53 10
) 01 71/7 73 71 44
für Rheine ) 0 59 71/4 52 00
Die Anforderung des Notdienstes sollte
auf folgende Schadensfälle begrenzt
bleiben, da sonst dem Besteller/Auftraggeber die entstandenen Kosten in
Rechnung gestellt werden:
}
Totalausfall der Heizung bei Minustemperaturen
}
Rohrbruch
}
Stromausfall in der gesamten
Wohnung oder im gesamten Haus
}
Rohrverstopfung mit Überschwem-
mungsgefahr
Die Verstopfung eines Waschbeckens-,
Bade- oder Duschwannenabflusses stellt
keinen Notfall dar.
Information
3
E nergie
ausweis
Verschärfte Gesetzeslage seit 1.5.2014
Bisher musste einem Interessenten bzw. einem Mieter der
Energieausweis eines Hauses
lediglich auf Verlangen vorgelegt werden. Mit der EnEV
2014 wurde nun festgelegt,
dass der Energieausweis oder
eine Kopie davon dem Inter-
essenten spätestens bei der
Objektbesichtigung unaufgefordert vorzulegen ist. Alternativ kann der Ausweis auch
sichtbar ausgehängt werden.
Kommt es zum Mietvertragsabschluss ist dem zukünftigen Mieter ein Exemplar oder
auch eine Kopie unverzüglich
auszuhändigen.
Auch für Angaben in Immobilienanzeigen gelten mit der
EnEV 2014 erhöhte Anforderungen. So müssen sämtliche Immobilienanzeigen in
kommerziellen Medien wie
Zeitungen oder Internetportalen Angaben zu energetischen
Kennwerten aus dem Energieausweis enthalten.
Für schönere
Briefkästen
Selbst gebastelte oder gemalte Aufkleber und Namensschilder können bei uns kostenlos ersetzt werden.
Alle neuen Mieter erhalten bei
uns ein Set für die einheitliche
Beschilderung der Klingeln,
Briefkästen und Wohnungseingangstüren. Auch die „Keine
Werbung“-Aufkleber geben
wir kostenlos aus. Leider
nutzen viele dieses Angebot
nicht, so dass einige Briefkastenanlagen zwar sehr bunt,
aber weniger schön aussehen
und keinen guten Eindruck bei
Ihren Besuchern oder Gästen
machen.
Wenn Sie Bedarf an Schildern
haben, rufen Sie uns an. Wir
fertigen Ihnen neue an. Bitte
sprechen Sie auch Ihren Nachbarn auf unsere Aktion an,
damit die Briefkästen wieder
ein einheitliches Erscheinungsbild bekommen.
05 41/3 35 34 -0
4
WGO intern
Die WGO
Vertreterversammlung
Die wichtigste Jahresveranstaltung der Genossenschaft, die ordentliche
Vertreterversammlung fand am 11.06.2014 unter Leitung des Aufsichtsratsvorsitzenden Klaus Lukas-Nülle im Hotel Remarque statt.
Die Beschlussfähigkeit war mit 38 anwesenden von 61 gewählten Vertretern aus
dem Wahlbezirk 1 und 2 gegeben.
Als höchstes Organ der Genossenschaft
ist es unter anderem die Aufgabe der
Vertreterversammlung den Jahresabschluss festzustellen und über die Ver-

Klaus Lukas-Nülle, Aufsichtsratsvorsitzender

Präsentation des Neubaus Blumenesch

Abstimmung
wendung des Bilanzgewinnes zu beschließen. Grundlage der Beschlüsse war der
vorliegende Geschäftsbericht sowie der
Bericht des Prüfungsverbandes über das
Ergebnis der gesetzlichen Prüfung unter
Einbeziehung des Jahresabschlusses zum
31.12.2013.
WGO intern
5
Jahresabschluss | 2013
mit Lagebericht
und dem
ts
Bericht des Aufsichtsra
In diesem Jahr endete turnusgemäß die
Amtszeit der Aufsichtsratsmitglieder
Stefan Frankenberg und Werner Flüssmeyer. Im Vorfeld bekundeten beide ihr
Interesse an einer weiteren Mitarbeit in
diesem Gremium und standen zur Wiederwahl zur Verfügung. Die Kandidaten
erhielten einstimmig von der Vertreterversammlung das Mandat. Bei dem sich
an die Vertreterversammlung anschließenden Abendessen von Aufsichtsrat
und Belegschaft wurde Herrn Werner
Flüssmeyer zur 25jährigen Amtszeit
gratuliert.
Insgesamt lässt sich ein erfolgreiches
Wirtschaftsjahr 2013 für die Genossenschaft feststellen. Der Vorschlag, eine
Dividende von 4,0 % auf die dividendenberechtigten Geschäftsguthaben
zum 01.01.2013 auszuschütten, wurde
einstimmig beschlossen.

Werner Flüssmeyer, Aufsichtsratsmitglied
Den Geschäftsbericht 2013 finden
Sie in Gänze auf unserer Internetseite
www.wgo24.de

Stefan Frankenberg, Aufsichtsratsmitglied
2013
2012
103.918 TJ€
101.727 TJ€
54 %
53 %
4.074 TJ€
3.863 TJ€
4,83 %
5,26 %
Bilanzsumme
116.986 TJ€
113.845 TJ€
Bilanzgewinn
565 TJ€
505 TJ€
Umsatzerlöse
15.512 TJ€
15.135 TJ€
34 TJ€
60 TJ€
Anlagevermögen
Eigenkapitalquote
Geschäftsguthaben
Gesamtkapitalrentabilität
Erlösschmälerungen
6
Information
10 goldene Regeln
Gemeinsam für sicheres Wohnen
Tipps Ihrer Polizei – in freundlicher Zusammenarbeit mit Ihrer Hausverwaltung
1. Halten Sie die Hauseingangstür auch tagsüber
geschlossen. Prüfen Sie, wer ins Haus will,
bevor Sie öffnen.
2. Achten Sie bewusst auf fremde Personen im
Haus und auf dem Grundstück; sprechen Sie
diese Personen gegebenenfalls an.
3. Schließen Sie Ihre Wohnungseingangstür auch
bei kurzzeitigem Verlassen immer zwei mal ab
und lassen Sie die Tür nicht „bloß ins Schloss
fallen“. Auch Keller- und Speichertüren sollten
immer verschlossen sein.
6. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Wohnung auch bei
längerer Abwesenheit einen bewohnten Eindruck
vermittelt. Ihr Nachbar kann z. B. den Briefkasten
leeren und Zeitschaltuhren können Ihr Licht zu
unregelmäßigen Zeiten steuern.
7. Tauschen Sie mit Ihren Nachbarn Telefonnummern und vielleicht auch genaue Anschriften
aus, damit Sie für den Notfall erreichbar sind.
8. Lassen Sie keine fremden Personen in Ihre
Wohnung; bei unbekannten Personen sollten Sie
gegebenenfalls Nachbarn hinzuziehen.
4. Verstecken Sie Ihren Haus- und Wohnungsschlüssel niemals außerhalb der Wohnung;
Einbrecher kennen jedes Versteck.
9. Achten Sie darauf, ob Fremde ältere Nachbarn
aufsuchen und fragen Sie nach, was diese Personen wollen.
5. Verschließen Sie Ihre Fenster und Balkontüren
auch bei kurzer Abwesenheit; gekippte
Fenster und Balkontüren sind von Einbrechern
ganz besonders leicht zu öffnen.
10. Informieren Sie die Polizei, wenn Fensterscheiben
klirren und im Treppenhaus Türholz splittert;
versuchen Sie niemals Einbrecher festzuhalten!
I h re P o l iz e i
Polizeinotruf 110
Rezept
7
Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Feta
ZUTATEN
ZUBEREITUNG
3 große Paprikaschoten
250 g Hackfleisch
150 g Feta-Käse, gewürfelt
100 g Tomate(n), stückig
1 TL Senf
Schnittlauch
Salz und Pfeffer
Gewürzmischung für Hackfleisch
Öl
1.Von den Paprikaschoten einen Deckel abschneiden, die Kerne und die Trenn wände entfernen.
2.Das Hack mit dem Fetakäse, den Tomaten, dem Schnittlauch, dem Öl und den
Gewürzen mischen und großzügig in den Paprikaschoten verteilen.
3.Die Deckel wieder aufsetzen.
4.Die Paprika in eine Auflaufform stellen.
5.Die gefüllten Parika bei 200 Grad (Umluft: 180 Grad) für 40 Minuten im Ofen garen.
Zubereitung: 20 min
Garagen- und Einstellplätze zu vermieten
Folgende Garagen/Einstellplätze stehen ab sofort zur Vermietung an. Wie immer geben wir Ihnen als Mieter die Möglichkeit,
sich als erste hierum zu bewerben.
Osnabrück
Rehmstr. 58, Garage
An der Schützenburg, Einstellplatz
Meller Straße 234, Motorrad-Garage
Neelmeyerstraße, Garage
Koksche Str. 89, Garage
Rudolfstr. 8, Garage
Rheine
Hirschberger Weg, Garage
3 35 34 -0
05 41/
35,00 e
15,00 e
15,00 e
35,00 e
35,00 e
37,00 e
/ mtl.
/ mtl.
/ mtl.
/ mtl.
/ mtl.
/ mtl.
30,00 e / mtl.
Interessenten mögen sich bitte in unserer
Vermietungsabteilung melden.
8
WGO aktuell
Straßenfest
in der Dodesheide
sparnis durch die Zusammenlegung der Gewerke,
zum anderen verlangt so
eine Modernisierungsmaßnahme den betroffenen Mietern
einiges ab. Nicht nur Lärm
und Schmutz, sondern auch
die Stellung eines Baugerüstes, der Fensteraustausch
und zeitweise fehlende Balkone schränken den Wohnwert
erheblich ein.
In diesem Jahr hat sich die
WGO ein großes Modernisierungsprojekt auf die Fahne
geschrieben. Zum ersten Mal
versuchen wir den gesamten
WGO-Bestand an der Ellerstraße im Stadtteil Dodesheide binnen eines Jahres
einer umfangreichen Modernisierung zu unterziehen.
Zum einen versprechen wir
uns eine deutliche Kostener-
Kinder
9
Kinder-Kreuzworträtsel
Die Bilder stellen die fehlenden Wörter dar – trage sie in das Rätsel-Gitter ein:
1
Schattenbilder
Kannst Du erkennen, welcher Schatten zum
bunten Schmetterling gehört?
2
1 1
1
2
1
2 2
1
1
3
53 3
3
6
6 6
6
6
4
5
5
2
6
4
5 5
6
5
4 4
5
Im Großen und Ganzen ist die
Baumaßnahme bisher gut
verlaufen und das derzeitige
Erscheinungsbild der Ellerstraße lässt bereits erahnen,
dass sich der Aufwand gelohnt hat.
Anlässlich dieser unangenehmen Wohnsituation veranstaltete die WGO zum ersten Mal
ein kleines Mieterfest und lud
zu Würstchen und Getränken
am 10.07.2014 ein. Trotz der
regenreichen Tage Anfang
Juli konnte das Fest bei angenehmen Temperaturen und
guter Laune stattfinden. Wir
durften uns über eine tolle
Resonanz freuen und bedanken uns ganz herzlich für die
vielen netten Gespräche und
das jederzeitige Verständnis
hinsichtlich der durch die
Baustelle verursachten Unannehmlichkeiten!
I h re W G O
4
3
10 WGO Allgemein
Hallo, ich bin
der Neue!
Eine gute Nachbarschaft ist für das Wohlfühlen
in einer funktionierenden Hausgemeinschaft
wichtig.
Nach dem Einzug sollten sie sich ihren Nachbarn
vorstellen. Machen Sie den ersten Schritt. Gehen
Sie auf Ihre Mitbewohner zu, um sich kurz kennenzulernen und sich für eventuelle Störungen zu
entschuldigen. So bricht man am besten das Eis und
die Nachbarn nehme es Ihnen nicht übel, wenn Sie
den einen oder anderen Nagel in die Wand schlagen
müssen. Sollten Sie eine Einweihungsparty geplant
haben, können Sie diese Gelegenheit auch nutzen,
Ihre Nachbarn vorzuwarnen.
Nicht nur Sie als Einziehender, sondern auch die
bestehenden Mietparteien sind gespannt, wer denn
wohl in die frei gewordene Wohnung zieht. Und ein
paar Dinge gibt es immer zu klären, z. B. wie etwas
in der Hausgemeinschaft gehandhabt wird. Die
kleine an sich selbstverständliche Geste hilft Ihnen
bei Ihrem Start im neuen Zuhause. (Quelle: Web)
Aktion Mieter werben neue Mieter
 Suchen Sie sich Ihren Nachbarn selber aus
Machen auch Sie mit bei der
WGO-Aktion: „Mieter werben
Mieter“.
Wenn Sie in Ihrem Freundes-,
Bekannten- oder Verwandtenkreis neue Mieter für eine WGOWohnung gewinnen, erhalten
Sie als Dankeschön von uns eine
#
entsprechende Barleistung in
Höhe von 100,- Euro.
Ihre Prämie wird fällig bei Unterzeichnung des Dauernutzungsvertrages zwischen dem neuen
Mieter und der WGO (nicht gültig
bei Wohnungswechsel innerhalb
der WGO-Wohnungen).
Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass wir auch jeden von Ihnen
vorgeschlagenen Mietinteressenten einer üblichen Bonitätsprüfung unterziehen müssen und uns
somit das Recht der Ablehnung
eines einzelnen Interessenten
vorbehalten.
Für den Vertrag bzw. den Nachweis eines Mietinteressenten
reichen Sie einfach den unten
stehenden Vordruck an uns ein.
Also dann – Augen und Ohren
offen halten. Wir freuen uns
auf Ihre Mithilfe!
Ich habe die WGO weiterempfohlen:
Ich interessiere mich für eine Wohnung bei der WGO:
Nachname
Nachname
Vorname
Vorname
Straße, Hausnummer
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
PLZ, Ort
Datum, Unterschrift des Werbers
Datum, Unterschrift des Interessenten
Kreuzworträtsel 11
Rätselspaß
Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir 10 Frühstücksgutscheine
jeweils für 2 Personen. Für die Einsendung Ihrer Lösung nutzen Sie bitte die
Antwortkarte. Der Rechtsweg und die Teilnahme der Mitarbeiter der WGO
Unternehmen sind ausgeschlossen. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklären
Sie sich einverstanden, dass bei einem Gewinn Ihr Name und Ihre Anschrift
veröffentlicht wird. Also, liebe Rätselfreunde, auf geht‘s.
Viel Glück beim Lösen wünscht Ihnen Ihr WGO Team
* Einsendeschluss 31.10.2014
kleine
Schleuderwaffen
Zierpflanze
helles
englisches
Bier
Wettfahrt
2
wildes
gefährliches
Tier
Amtssprache:
beiliegend
Fruchtgetränke
7
Öffnung
in der
Vulkanspitze
lateinisch:
von
selbst
hetzen
Grafschaft
in Nordirland
traditioneller
japan.
Sport
Fruchtäther
altgriechische
Grabsäule
Passionszeit
Heldin
der
Tristansage
schweiz.
Währung
(Abk.)
Trinkspruch
aus
dem
Stand
(2 W.)
italienischer
Artikel
10
3
Vorname
des
Autors
Welk
scherzhaft: USSoldat
Abk.:
äußerlich
6
Abscheugefühl
entsprechend
Stadt
in der
Toskana
(Turm)
ein
Balte
Hasenmaus
Kunststil
Wassersportart
Einwohner
Arzneimenge
9
Märchenwesen
Schiffsreparaturwerkstatt
11
schlimm
4
indisches
Frauengewand
vollständiges
Bienenvolk
chem.
Zeichen
für
Gallium
HandyNachricht
(Abk.)
Bürogerät
Fluss in
Pommern
USSchriftsteller
† 1849
konstant,
kontinuierlich
Rechtschreibübung
bewältigen
körperliches
Training
Radiowellenbereich
(Abk.)
12
unstrukturiert
1
8
Ort
an der
Etsch
Tintenfischart
Erweiterung
eines
Hauses
bunte
Tanzshow
Hast
dt.
Bundeskanzlerin
eine
Berliner
Uni
(Abk.)
Hauptstadt von
Algerien
offizielle
Ansprüche
Höhenzug im
Weserbergland
helle
Himmelskörper
Heißgetränk
bestimmter
Artikel
italien.
Hafenstadt
(Kw.)
Kranken- Fleischbahre
ware
Stahlschrank
kalter
Niederschlag
ein
Trillionstel
Teil
Teilstrecke
Fluss
zum
Dollart
Pflanzensamen
tiefe
Ohnmacht
Nebenmeer des
Atlantiks
Kinderschaukel
mittelgriechisches
Gebirge
Unverbrauchtes
ein
Mainzelmännchen
afrikanische
Heilpflanze
Rechnungsbetrag
ungebunden
5
Name
Attilas
in der
Edda
englisch:
eins
Messer
der
GurkhaSoldaten
edelmütig,
freigebig
Temperaturmesser
Bedenken
französischer
unbest.
Artikel
Kurzform
von
Anton
Behörde
kurz für:
eine
raetselstunde.com
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Gewinner unseres Preisrätsels in der
letzten Ausgabe von Hallo Nachbar!
Je einen Frühstücksgutschein für 2 Personen haben gewonnen:
Anna Egbers Josef Teepker Tobias Kopper Denice Lütje Reiner Müller Gerda Meyer
Benjamin Buggert Vivien Harder Hermine Wurthmann Sabina Finke Richard-Wagner-Str. 59 Lange Str. 98 August-Hölscher-Str. 21 Kanonenweg 22 Blumenesch 6c Blumenesch 4 Buddenkamp 38 Ellerstr. 21 Knollstr. 134 Brinkstr. 103 Osnabrück
Osnabrück
Osnabrück
Osnabrück
Osnabrück
Osnabrück
Melle
Osnabrück
Osnabrück
Osnabrück
Herzlichen Glückwusch
Herausgeber:
Wohnungsbaugenossenschaft Osnabrück eG
Katharinenstraße 10
49074 Osnabrück
Telefon 05 41/3 35 34-0
Telefax 05 41/3 35 34-44
info@wgo24.de
www.wgo24.de
„Hallo Nachbar“
Mitgliederzeitschrift der
Wohnungsbaugenossenschaft Osnabrück eG
Ausgabe 2/2014
Verantwortlich für den Inhalt:
Der Vorstand der WGO
Bernhard Hövelmeyer, Thomas Droit
Bildquellen:
Fotolia: Seite 1, 2, 3, 4, 6, 7, 10,
WGO: Seite 1, 3, 4, 5, 8, 9
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
62
Dateigröße
2 349 KB
Tags
1/--Seiten
melden