close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Mehr Interessenten als Wohnungen: Wie sieht die perfekte Absage

EinbettenHerunterladen
Pressemitteilung
Mehr Interessenten als Wohnungen:
Wie sieht die perfekte Absage aus?
Hamburg, 11.06.2013. Eine hohe Nachfrage auf
dem
Wohnungsmarkt
komfortabel,
ist
aber
sie
an
den
Anforderungen
für
Vermieter
stellt
auch
zwar
hohe
Kundenservice.
Das
Beratungsunternehmen Analyse & Konzepte sagt,
wie Absagen gestaltet werden sollten, um das
Unternehmensimage auch in dieser Situation zu wahren.
Aus Unternehmenssicht ist eine starke Nachfrage auf dem Wohnungsmarkt natürlich
zunächst
ein
Vorteil.
Denn
sie
bedeutet:
kein
Leerstand
und
schnelle
Wiedervermietungen. Aber auch diese Medaille hat eine Kehrseite. Die Mitarbeiter der
Wohnungsunternehmen müssen immer wieder die gleichen Fragen beantworten und
wissen von vornherein, dass sie zum Beispiel in bestimmten Stadtteilen kein
Wohnungsangebot unterbreiten können. Hierdurch erzeugen sie Frustration bei den
Wohnungssuchenden. In einer Negativspirale kann es dann wiederum passieren, dass die
Mitarbeiter ihrerseits gereizt reagieren. Gerade in dieser Situation ist es für das
Unternehmensimage
aber
wichtig,
dass
die
Mitarbeiter
freundlich
bleiben
und
Einfühlungsvermögen aufbringen. Hierauf weist das Hamburger Beratungsunternehmen
Analyse & Konzepte hin.
Deshalb sollten Vermieter Absagen so gestalten, dass sie Interessenten nicht vor den Kopf
stoßen. Folgende Möglichkeiten haben sich laut Analyse & Konzepte als praktikabel
erwiesen:
•
Situation des Unternehmens und des Wohnungsmarktes schildern, um Verständnis zu
erzeugen
•
Möglichkeit zur Aufnahme in eine Interessentenliste anbieten
•
Sagen, wann mit einem Angebot gerechnet werden kann oder Alternativen anbieten
-2-
Jeder Interessent ist ein möglicher Kunde
Nach dem Gespräch freuen sich Mietinteressenten über eine schriftliche Bestätigung per
Brief oder E-Mail. Hierin kann sich das Unternehmen für das Interesse bedanken und die
Registrierung bestätigen. Und es kann bekräftigen, dass es sich melden wird, sobald eine
passende Wohnung frei wird. Ansonsten besteht nämlich die Gefahr, dass Interessenten
sich immer wieder melden und nachfragen. So würde sich die Zahl der Anfragen noch
weiter erhöhen.
Außerdem ist jeder Interessent ein möglicher Kunde – wenn auch vielleicht erst zu einem
späteren Zeitpunkt. Deshalb sollten Wohnungssuchende immer mit einem guten Eindruck
vom Unternehmen aus dem Gespräch gehen. So leidet das Image nicht, selbst wenn es
aktuell für den Interessenten keine passende Wohnung gibt.
„Unternehmen, die langfristig denken, sollten einen guten Prozess für Absagen etablieren
und ihre Mitarbeiter für dieses Thema sensibilisieren. Vermietungstests sind ein gutes
Instrument, um zunächst das eigene Absageverhalten zu prüfen“, erklärt Bettina Harms,
Geschäftsführerin von Analyse & Konzepte. „Sie geben Aufschluss darüber, wie die
Mitarbeiter in der fraglichen Situation mit den Mietinteressenten umgehen.“
Über Analyse & Konzepte:
Die Analyse & Konzepte Beratungsgesellschaft für Wohnen, Immobilien, Stadtentwicklung
mbH berät Teilnehmer des Wohnungs- und Immobilienmarktes in Deutschland zu Fragen
der
allgemeinen
Marktentwicklung
und
daraus
resultierenden
strategischen
Entscheidungen. Sie empfiehlt Maßnahmen und unterstützt ihre Kunden bei deren
Umsetzung. In der Beratung stützt sich das Unternehmen auf eine praxisorientierte
Marktforschung anhand von Befragungen, Vor-Ort-Recherchen und Mystery Shopping.
Analyse & Konzepte besteht seit 1993 am Standort Hamburg und beschäftigt aktuell 25
Mitarbeiter. Die Geschäftsführerin ist Bettina Harms. www.analyse-konzepte.de.
Bild:
Quelle: moonrun / fotolia.com
Eine druckfähige Datei senden wir Ihnen auf Anfrage gern zu.
-3-
Pressekontakt:
Cathrin Christoph Kommunikation
Dr. Cathrin Christoph
Tel.: 040 507473-17
cc@christoph-kommunikation.de
Falls Sie aus unserem Verteiler gestrichen werden möchten, informieren Sie uns bitte
unter der E-Mail-Adresse info@christoph-kommunikation.de.
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
4
Dateigröße
928 KB
Tags
1/--Seiten
melden