close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Exposé - IW Plan

EinbettenHerunterladen
wohnen
Metzelwiesen
Merklingen
Riquewihrstraße 1 und Brastraße 21 + 23
Individuell wohnen
Plan
IW Plan nach
02
Grußwort ...
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
in unserem schönen Merklingen entstehen im Baugebiet Metzelwiesen 22 attraktive seniorengerechte
Wohneinheiten mit einem Gemeinschaftsraum und
einer Bibliothek. Der Gemeinderat hat sich ganz
bewusst für diese Art der Bebauung entschieden, da
sich die drei ansprechenden Gebäude aufgelockert
und städtebaulich harmonisch in das Ortsbild
einfügen.
Ich empfehle Ihnen diese komfortable und hochwertige Wohnanlage gerne, da mit der Immobiliengesellschaft IW Plan aus Calw ein Bauträger gewählt
wurde, der Wert auf Qualität, Großzügigkeit und
Wohlfühlatmosphäre legt.
Die in unmittelbarer Nachbarschaft gelegene
Sozialstation konnte dafür gewonnen werden, Ihnen
mit einer Rufbereitschaft „rund-um-die-Uhr“ und für
Fragen des täglichen Lebens im Rahmen der
Betreuungsvereinbarung zur Verfügung zu stehen
sowie gemeinsame Veranstaltungen und Aktivitäten zu
organisieren.
Sollten Sie einmal weitere Dienste oder Pflege in Anspruch nehmen wollen, hilft Ihnen die Sozialstation
Weil der Stadt gerne auch mit verschiedenen
Grundleistungen und weiteren Zusatzleistungen.
Erholsame Spaziergänge in das in der Nähe liegende
Naturschutzgebiet Ried oder in die schöne Ortsmitte
zur historischen Kirchenburg bieten sich von hier aus
geradezu an. Ich bin mir sicher, dass Sie sich im
lebens- und liebenswerten Merklingen mit seinem
hohen Wohn- und Freizeitwert wohlfühlen werden.
Wenn Sie über die Wohnanlage hinaus Fragen zur
Stadt Weil der Stadt oder zum Stadtteil Merklingen
haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Thilo Schreiber
Bürgermeister
03
Inhalt
Seite 04
Seite 06
Seite 08
Seite 12
MERKLINGEN – WEIL DER STADT
HERRLICHE LAGE
GRÜNE OASE
MEDITERRANER CHARME
Seite 14
Seite 16
Seite 18
Seite 20
EINFACH IDYLLISCH
SERVICEWOHNEN
GEMEINSCHAFTSBEREICH
WOHNUNGSÜBERSICHT
Seite 22
Seite 48
Seite 54
WOHNUNGSGRUNDRISSE
UNTERGESCHOSSE, KELLER
BESONDERHEITEN
04
Merklingen: Facettenreicher Wohlfühl-Stadtteil
Nur ca. 30 Kilometer westlich der Landeshauptstadt
Stuttgart liegt Weil der Stadt im Landkreis Böblingen.
Merklingen bildet einen der vier Stadtteile, die im
Rahmen der Gemeindereform der Kernstadt (Weil der
Stadt) angeschlossen wurden.
Ideal gelegen am Rande des Nordschwarzwaldes
geizt Merklingen wahrlich nicht mit seinen Reizen. Hier
im sogenannten Heckengäu treffen sich die malerische Landschaft des Würmtals und die kulturelle
Vielfalt eines lebendigen Stadtteils.
In sanftem Bogen umfließt die Würm, die in Pforzheim
in die Nagold mündet, Merklingen an der Nord- und
Ostseite. Das Ortsbild Merklingens wird von der historischen Kirchenburg geprägt – nach Meinung vieler
Besucher eine der schönsten historischen Anlagen
Baden-Württembergs.
Schömber
Mit Bus (Stadtteilbusse der Firma Klingel) und Bahn (S6
nach Stuttgart) ist Weil der Stadt gut an das Umfeld
angebunden – ein eigenes Auto ist nicht wirklich
erforderlich.
Bad Teinach
Neubulach
Markgröningen
05
Ludwigsburg
Remseck am Neckar
Pforzheim
Komwestheim
Ditzingen
Weissach
Waiblingen
Leonberg
Fellbach
Heimsheim
rg
Renningen
Stuttgart
Bad Liebenzell
Esslingen
Merklingen
Weil der Stadt
Calw
Grafenau
Sindelfingen
Leinfelden-Echterdingen
Ostfildern
h-Zavelstein
Wendlingen
Böblingen
Deokenpfronn
Holzgerlingen
Gärtringen
Wildberg
Waldenbuch
Filderstadt
Aichtal
Nürtingen
Herrenberg
Unverbindliche Illustration
06
Herrliche Lage: Fühlbare Lebensqualität
Kurze Wege zu den Einrichtungen des täglichen
Bedarfs und die Natur direkt vor der Haustür – so
definieren wir Lebensqualität.
Ob Bäcker, Metzger, Bank oder Postfiliale, in Merklingen sind Sie bestens versorgt. Genießen Sie Ihren
Einkauf bei einem kurzen Spaziergang in die Ortsmitte
und zum historischen Kirchplatz.
Ein vielfältiges Vereinsleben und zahlreiche kulturelle
Angebote zeichnen Merklingen besonders aus.
Verschiedene Lokalitäten warten auf Ihren Besuch
zum plauschigen Kaffee oder zum ausgedehnten
Mittag- oder Abendessen.
Wahrlich ein guter Platz zum Leben.
Mörikestraße
Mozartstraße
Go
eth
e
s tr
aß
e
n
Uhla
Säg
wie
s
Tulpe
nstr
07
Legende
ße
dstra
Bühlstraße
en
stra
ße
aß
e
Industriestraß
e
r Str.
Münklinge
W
ie
us
Ha
Eyth
stra
ße
tra
ße
i se
Lu
ns
M it
tler
e St
ra ß e
ße
tra
Vo
e
Pauli
ne
raß
e
traß
ße
stra
Stadtteil
Merklingen
h st
ks
arc
nstr
Lilie
11
str.
wig
Lud
lstr.
Kar
aße
ße
stra
Berg
e
raß
ptst
Hau
h
dric
Frie
ic
Ble
8
2
2 3 6
10
11
Bism
nstra
ße
o
e
raß
11
2
1 3 5 Str.
4 7 rdere 13
ße
stra
en
ri n
tr.
th a
ers
Ka
au
fm
Ho
m
Sim
t
er S
stra
ße
3
11
im
rzhe
Ma
yba
ch
eg
nw
or
ßd
ei
W
e
aß
Str
er
en
Jag
dst
raß
e
Fils
s tr
aß
e
Ne
ck
ars
tra
ße
se
ns
hr
Fa
Ursprungweg
il
We
str.
aus
tra
ße
dh
Lan
r.
rst
ue wih
e
raß
Riq
n st
2
Ha
up
tst
ra
ße
dt
ta
rS
de
Sc
hw
ar
zw
ald
s
km
L il ie
tr.
auss
Unverbindliche Illustration
e
aß
raße
9
s tr
Bra
en s t
h
Land
g
nwe
nne
Wa
t2
ad
St
h
Lerc
12
traße
Bergs
D
er
ld
ei
,W
eg
dw
ra
10
nstr.
ahlie
1
Arzt (Allgemeinmedizin)
8
Volksbank
2
Physiotherapie
9
Lebensmittelladen
3
Bäckerei
10
Friseur
4
Apotheke
11 Gaststätte
5
Postfiliale
12
6
Metzgerei
13 Gemüsehändler
7
Sparkasse
Tankstelle
08
Grüne Oase: Attraktiv gestaltetes Wohn-Ensemble
In lockerer Bebauung, umgeben von ansprechend
gestalteten Grünflächen, entstehen drei Baukörper
mit seniorengerechten Eigentumswohnungen. Die
Anordnung der Gebäude auf dem Grundstück als
auch die Ausrichtung des überwiegenden Teils der
Balkone und Terrassen unterstreichen die Qualität des
Planungsentwurfs.
38 teilweise überdachte oberirdische Stellplätze
bieten genug Parkraum für Bewohner und Besucher.
Die Lage des Bauquartiers präsentiert sich als idealer
Startplatz für Ausflüge zu Fuß oder mit dem Fahrrad in
die direkt angrenzende traumhafte Kulisse des Würmtals und das angrenzende Ried mit seiner Vogel- und
Tiervielfalt. Gut ausgebaute Rad- und Wanderwege
bieten herrliche Naturerlebnisse für alle Altersgruppen.
Auch weniger Geübte finden sichere und ebene
Wege, die ihnen die Aktivität an der frischen Luft
ermöglichen.
Gerne stellen wir Ihnen im Rahmen einer Vor-OrtBesichtigung diese herrliche Lage vor.
09
33
34
Haus 3
(Brastraße 21)
überdacht
35
01
36
37
02
38
03
04
21 22 23
24 25
Haus 1
(Riquewihrstraße 1)
26 27
Haus 2
(Brastraße 23)
06
11
12
20 19 17
13
16
14
Müll
15
Unverbindliche Illustration
07
08
Müll
09
10
Brastraße
18
05
Riquewihrstraße
28-32
ƒ
10
Haus 3
(Brastraße 21)
Überblick
Haus 2
(Brastraße 23)
Aus großer Höhe erhält man einen
guten Überblick über die architektonische Qualität der Bebauung.
Vorne rechts erstreckt sich Haus 1
mit Gemeinschaftsbereich und
gemeinschaftlicher Außenterrasse,
dahinter Haus 2 – wunderschön in
Grünflächen eingebettet. Etwas
von der Straße abgerückt präsentiert sich Haus 3 im Hintergrund.
Jedes der drei Gebäude verfügt
über einen eigenen Charakter –
wählen Sie für sich eine Wohnung
in dem Gebäude, dass Sie am
meisten anspricht.
Die großzügigen Grünflächen
um die Gebäude werden meinen
Enkeln jede Menge Platz zum
Spielen bieten.
Unverbindliche Illustration
11
Haus 1
(Riquewihrstraße 1)
12
Mediterraner Charme
Gerade im abendlichen Licht erscheint die Architektur
schon fast mediterran. Kann es etwas Schöneres
geben, als sich zu Hause wie im Urlaub zu fühlen?
Die Computerillustration präsentiert die ansprechende
Formensprache der Gebäude 1 (im Vordergrund) und
2 (im Hintergrund links).
Alle Wohnungen bieten den Bewohnern großzügig
dimensionierte Freisitze in Form von Balkonen und
Terrassen, teilweise auch überdacht. Genießen Sie
also die warme Jahreszeit an der frischen Luft –
vielleicht bei einer Tasse Kaffee mit Ihren Nachbarn?
Immer wenn ich mir die
Computergrafik der Gebäude
anschaue, denke ich an ein
schönes Urlaubshotel.
Unverbindliche Illustration
13
14
Unverbindliche Illustration
15
Einfach idyllisch
Das Haus entspricht mit seiner modernen Heiztechnik und
einer effizienten Wärmedämmung den Ansprüchen an ein
KfW-70-Effizienzhaus. Dies garantiert langfristig geringe
Nebenkosten. Darüber hinaus erhält das Projekt als Auszeichnung für den besonders hohen
dena-Gütesiegel
70
Energiestandard das DENA Gütesiegel
der Deutschen Energie-Agentur.
Das baubegleitende Qualitätscontrolling durch den BauPrüfverband Südwest gewährleistet eine ständige Überwachung der Bauausführung und sorgt für hohe Ausführungssicherheit.
Als wichtiges Komfortmerkmal erhält jedes Gebäude einen
Aufzug vom Untergeschoss in alle Wohngeschosse.
Die Illustration links zeigt Ihnen das Haus 3 in morgendlichem
Licht.
Ein Ort, an dem man sich
sicherlich schnell Zuhause
fühlt. Genau so haben wir uns
unsere Wohnung vorgestellt.
08
16
ServiceWohnen ...
Der Begriff „ServiceWohnen“ steht für eine bedarfsgerechte und zeitgemäße Wohnform für ältere Menschen. Zielsetzung ist es, eine anspruchsvolle Lebensqualität in den eigenen vier Wänden zu realisieren.
Das ServiceWohnen in WDS – Merklingen bietet Ihnen
weitaus mehr als eine normale Eigentumswohnung.
Alle Wohnungen sind barrierefrei zugänglich und
vollkommen auf die Bedürfnisse älterer Menschen
abgestimmt. Eigenständigkeit und Selbstbestimmung
wird Ihnen somit auch in den späteren Jahren des
Lebens gewährleistet.
Die eigenen vier Wände spielen für die Zufriedenheit
und Lebensqualität eine große Rolle. Zusätzlich
können Sie bestimmen, wie viel Hilfe Sie möchten.
Für die Betreuung sind fachlich geschulte Mitarbeitende bei der Sozialstation angestellt und im Notfall
können Sie diese durch ein Notrufsystem kontaktieren.
Mit diesem System kann die Pflegekraft entscheiden
welche Hilfe Sie benötigen – ob Krankenwagen oder
Notarzt alarmieren – Ihre Hilfe ist sichergestellt. Diese
Leistungen werden durch den externen Partner
Sozialstation Weil der Stadt GmbH angeboten.
Pflegedienstleiterin
Sabine Steudle
Geschäftsführerin
Ursula Groß
17
... Weil der Stadt Merklingen
Die Sozialstation ist seit über
35 Jahren ein kompetenter
und verlässlicher Partner in
Weil der Stadt.
haushaltsnahe Dienstleistungen, stundenweise Betreuung, Palliativpflege, alle Leistungen der Pflegeversicherung und natürlich auch Behandlungspflege (z.B.
Wundversorgung, Insulinkontrolle usw.).
Das ServiceWohnen in WDS – die Sozialstation – bietet,
auf der Grundlage einer Betreuungsvereinbarung,
verschiedene Grundleistungen und weitere Zusatzleistungen (siehe Vereinbarung) an.
Als langjähriger Anbieter ambulanter Dienste ist die
Sozialstation gut vernetzt und hat Kontakte zu vielen
weiteren Leistungserbringern (z.B. Ärzte, Kranken- und
Pflegekassen, Kommune und Kirchengemeinden,
stationäre Einrichtungen und viele mehr).
Darüber hinaus ist die Sozialstation ein ambulanter
Dienst mit allen Leistungen und Angeboten wie
18
Unverbindliche Illustration
19
Lift
Umkleide
Aufenthaltsraum
Büro
Müll
Lager
Gemeinschaftsraum
Gewerbe
HAUS 1
GEMEINSCHTAFSBEREICH
Darstellung nicht maßstäblich
20
Wohnungsübersicht
Wohnungs-Nr.
Geschoss
Anzahl Zimmer
Wohnfläche
1
2
3
4
5
Obergeschoss
Obergeschoss
Obergeschoss
Penthouse
Penthouse
3
2
3
3
3
85,29 m²
71,00 m²
85,83 m²
91,47 m²
91,41 m²
6
7
8
9
10
11
12
13
Erdgeschoss
Erdgeschoss
Erdgeschoss
Obergeschoss
Obergeschoss
Obergeschoss
Penthouse
Penthouse
3
2
3
3
2
3
3
3
85,10 m²
72,08 m²
85,87 m²
85,10 m²
72,08 m²
85,87 m²
91,39 m²
91,55 m²
14
15
16
17
18
19
20
21
22
Erdgeschoss
Erdgeschoss
Erdgeschoss
Obergeschoss
Obergeschoss
Obergeschoss
Obergeschoss
Penthouse
Penthouse
3
2
2
3
2
2
3
4
4
84,88 m²
69,69 m²
69,69 m²
84,91 m²
69,69 m²
69,69 m²
85,79 m²
134,13 m²
124,16 m²
21
22
Wohnung 01
Lift
Wohnflächenberechnung
Entrée
Flur
HW
Bad
Zimmer
Schlafen
Küche
Wohnen/Essen
Balkon (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 1
5,57 m²
6,92 m²
3,74 m²
7,43 m²
10,31 m²
15,87 m²
5,19 m²
25,76 m²
6,50 m²
85,29 m²
3-ZIMMER-WOHNUNG IM OBERGESCHOSS
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
23
Wohnung 02
Lift
Wohnflächenberechnung
Entrée
Flur
HW
Küche
Bad
Schlafen
Wohnen/Essen
Balkon (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 1
5,40 m²
5,43 m²
5,81 m²
4,70 m²
7,11 m²
15,89 m²
19,99 m²
6,67 m²
71,00 m²
2-ZIMMER-WOHNUNG IM OBERGESCHOSS
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
24
Computervisualisierung, Wohnen/Essen und Küche der Wohnung 03 in Haus 1
Unverbindliche Illustration
25
Wohnung 03
Lift
Wohnflächenberechnung
Entrée
Flur
HW
Bad
Zimmer
Schlafen
Küche
Wohnen/Essen
Balkon (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 1
6,84 m²
6,92 m²
2,98 m²
7,43 m²
10,31 m²
15,88 m²
5,19 m²
23,78 m²
6,50 m²
85,83 m²
3-ZIMMER-WOHNUNG IM OBERGESCHOSS
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
26
Wohnung 04
Lift
Wohnflächenberechnung
Entrée
Abstellraum
Flur
Bad
Schlafen
Zimmer
Küche/Essen
Wohnen
Balkon (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 1
4,70 m²
2,28 m²
5,45 m²
6,35 m²
15,64 m²
10,16 m²
17,65 m²
22,82 m²
6,42 m²
91,47 m²
3-ZIMMER-WOHNUNG IM PENTHOUSE
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
27
Wohnung 05
Lift
Wohnflächenberechnung
Entrée
Abstellraum
Flur
Bad
Schlafen
Zimmer
Küche/Essen
Wohnen
Balkon (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 1
4,70 m²
2,28 m²
5,45 m²
6,35 m²
15,64 m²
10,16 m²
17,61 m²
22,80 m²
6,42 m²
91,41 m²
3-ZIMMER-WOHNUNG IM PENTHOUSE
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
28
Wohnung 06
Lift
Wohnflächenberechnung
Entrée
Flur
Schlafen
Bad
Zimmer
HW
Küche
Wohnen/Essen
Terrasse (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 2
4,74 m²
6,94 m²
15,93 m²
7,46 m²
10,63 m²
3,86 m²
5,18 m²
23,86 m²
6,50 m²
85,10 m²
3-ZIMMER-WOHNUNG IM ERDGESCHOSS
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
29
Wohnung 07
Lift
Wohnflächenberechnung
Entrée
Flur
Bad
Abstellraum
Schlafen
Küche
Wohnen/Essen
Terrasse (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 2
3,84 m²
5,13 m²
6,99 m²
3,12 m²
19,15 m²
7,02 m²
20,16 m²
6,67 m²
72,08 m²
2-ZIMMER-WOHNUNG IM ERDGESCHOSS
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
30
Wohnung 08
Lift
Wohnflächenberechnung
Entrée
Flur
Schlafen
Bad
Zimmer
HW
Küche
Wohnen/Essen
Terrasse (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 2
5,33 m²
6,94 m²
15,93 m²
7,46 m²
10,63 m²
4,03 m²
5,19 m²
23,86 m²
6,50 m²
85,87 m²
3-ZIMMER-WOHNUNG IM ERDGESCHOSS
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
31
Wohnung 09
Lift
Wohnflächenberechnung
Entrée
Flur
Schlafen
Bad
Zimmer
HW
Küche
Wohnen/Essen
Balkon (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 2
4,74 m²
6,94 m²
15,93 m²
7,46 m²
10,63 m²
3,86 m²
5,18 m²
23,86 m²
6,50 m²
85,10 m²
3-ZIMMER-WOHNUNG IM OBERGESCHOSS
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
32
Wohnung 10
Lift
Wohnflächenberechnung
Entrée
Flur
Bad
Abstellraum
Schlafen
Küche
Wohnen/Essen
Balkon (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 2
3,84 m²
5,13 m²
6,99 m²
3,12 m²
19,15 m²
7,02 m²
20,16 m²
6,67 m²
72,08 m²
2-ZIMMER-WOHNUNG IM OBERGESCHOSS
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
33
Wohnung 11
Lift
Wohnflächenberechnung
Entrée
Flur
Schlafen
Bad
Zimmer
HW
Küche
Wohnen/Essen
Balkon (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 2
5,33 m²
6,94 m²
15,93 m²
7,46 m²
10,63 m²
4,03 m²
5,19 m²
23,86 m²
6,50 m²
85,87 m²
3-ZIMMER-WOHNUNG IM OBERGESCHOSS
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
34
Wohnung 12
Lift
Wohnflächenberechnung
Entrée
Flur
Abstellraum
Bad
Schlafen
Zimmer
Küche/Essen
Wohnen
Balkon (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 2
4,53 m²
5,43 m²
2,53 m²
6,36 m²
15,66 m²
10,16 m²
17,53 m²
22,77 m²
6,42 m²
91,39 m²
3-ZIMMER-WOHNUNG IM PENTHOUSE
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
35
Wohnung 13
Lift
Wohnflächenberechnung
Entrée
Flur
Abstellraum
Bad
Schlafen
Zimmer
Küche/Essen
Wohnen
Balkon (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 2
4,53 m²
5,43 m²
2,53 m²
6,57 m²
15,66 m²
10,16 m²
17,48 m²
22,77 m²
6,42 m²
91,55 m²
3-ZIMMER-WOHNUNG IM PENTHOUSE
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
36
Wohnung 14
Lift
Lift
Wohnflächenberechnung
Entrée
Flur
Schlafen
Bad
Zimmer
HW
Küche
Wohnen/Essen
Terrasse (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 3
5,12 m²
6,74 m²
16,01 m²
7,52 m²
10,42 m²
3,22 m²
5,18 m²
24,34 m²
6,33 m²
84,88 m²
3-ZIMMER-WOHNUNG IM ERDGESCHOSS
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
37
Wohnung 15
Lift
Lift
Wohnflächenberechnung
Entrée
Abstellraum
Bad
Schlafen
Küche
Wohnen/Essen
Terrasse (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 3
5,07 m²
2,81 m²
6,82 m²
15,24 m²
6,85 m²
24,98 m²
7,92 m²
69,69 m²
2-ZIMMER-WOHNUNG IM ERDGESCHOSS
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
38
Wohnung 16
Lift
Lift
Wohnflächenberechnung
Entrée
Abstellraum
Bad
Schlafen
Küche
Wohnen/Essen
Terrasse (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 3
5,07 m²
2,81 m²
6,82 m²
15,24 m²
6,85 m²
24,98 m²
7,92 m²
69,69 m²
2-ZIMMER-WOHNUNG IM ERDGESCHOSS
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
39
Wohnung 17
Lift
Wohnflächenberechnung
Entrée
Flur
Schlafen
Bad
Zimmer
HW
Küche
Wohnen/Essen
Balkon (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 3
5,12 m²
6,74 m²
16,13 m²
7,52 m²
10,36 m²
3,20 m²
5,18 m²
24,33 m²
6,33 m²
84,91 m²
3-ZIMMER-WOHNUNG IM OBERGESCHOSS
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
40
Wohnung 18
Lift
Wohnflächenberechnung
Entrée
Abstellraum
Bad
Schlafen
Küche
Wohnen/Essen
Balkon (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 3
5,07 m²
2,81 m²
6,82 m²
15,24 m²
6,85 m²
24,98 m²
7,92 m²
69,69 m²
2-ZIMMER-WOHNUNG IM OBERGESCHOSS
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
41
Wohnung 19
Lift
Wohnflächenberechnung
Entrée
Abstellraum
Bad
Schlafen
Küche
Wohnen/Essen
Balkon (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 3
5,07 m²
2,81 m²
6,82 m²
15,24 m²
6,85 m²
24,98 m²
7,92 m²
69,69 m²
2-ZIMMER-WOHNUNG IM OBERGESCHOSS
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
42
Wohnung 20
Lift
Wohnflächenberechnung
Entrée
Flur
Abstellraum
Bad
Zimmer
Schlafen
Küche
Wohnen/Essen
Balkon (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 3
5,51 m²
6,29 m²
3,84 m²
6,46 m²
10,72 m²
16,43 m²
5,19 m²
25,02 m²
6,33 m²
85,79 m²
3-ZIMMER-WOHNUNG IM OBERGESCHOSS
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
43
44
Computervisualisierung, Wohnen/Essen und Küche der Wohnung 21 in Haus 3
Unverbindliche Illustration
45
Wohnung 21
Wohnflächenberechnung
Entrée
Bad
Ankleide
Schlafen
Zimmer 1
Zimmer 2
WC/Dusche
Flur
Küche
Wohnen/Essen
Balkon (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 3
4,67 m²
8,70 m²
10,51 m²
14,00 m²
11,11 m²
11,18 m²
9,39 m²
10,74 m²
6,27 m²
36,54 m²
11,02 m²
134,13 m²
Lift
4-ZIMMER-WOHNUNG IM PENTHOUSE
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
46
Wohnung 22
Lift
Wohnflächenberechnung
Entrée
Flur
WC/Dusche
Bad
Ankleide
Schlafen
Zimmer 1
Zimmer 2
Abstellraum
Küche
Wohnen/Essen
Balkon (½)
Wohnfläche gesamt
HAUS 3
4,28 m²
8,63 m²
5,20 m²
8,56 m²
10,51 m²
14,00 m²
10,46 m²
10,45 m²
3,31 m²
5,77 m²
32,62 m²
10,37 m²
124,16 m²
4-ZIMMER-WOHNUNG IM PENTHOUSE
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
47
48
Gemeinschaftsräume,
Keller etc.
In den Untergeschossen der jeweiligen Häuser finden
Sie die den Wohnungen zugeordneten Kellerräume
sowie einen Wasch- und Trockenraum und einen
Raum für Fahrräder, E-Rollis etc. (im Haus 3 im Erdgeschoss).
Darüber hinaus wird im Erdgeschoss von Haus 1 ein
Gemeinschaftsbereich und im Obergeschoss von
Haus 3 eine Bibliothek für alle Bewohner eingerichtet.
Schnell und komfortabel erreichen Sie mit den
Aufzügen alle Geschosse.
Ein rundum stimmiges Gesamtkonzept, das kaum
Wünsche offen lässt.
Die Aufzüge in allen Gebäuden
helfen mir sehr dabei, meine
Freunde in den anderen Häusern
besuchen zu können.
49
Untergeschoss Haus 1
Keller 2
Keller 1
Keller 3
Keller 5
Lift
Technik
HA
Keller 4
Fahrrad
E-Rolli
Wasch-/Trockenraum
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
50
Untergeschoss Haus 2
Keller 7
Keller 6
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
Keller 12
HA/Technik
KIWA
E-Rolli
Fahrrad
Keller 13
Keller 10
Lift
Wasch-/Trockenraum
Keller 8
Keller 9
Keller 11
51
Untergeschoss Haus 3
Wasch-/
Trockenraum
Lift
Keller 20
Keller 22
Keller 21
HA
Keller 14
Keller 15
Keller 16
Keller 18
Keller 19
Keller 17
Technik
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
52
Erdgeschoss Haus 3
Lift
Fahrrad
E-Rolli
Wohnung 14
Stellplätze
Wohnung 16
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
Wohnung 15
53
Obergeschoss Haus 3
Wohnung 17
Wohnung 20
Wohnung 19
Wohnung 18
Darstellung im Maßstab ca. 1:100
54
Besonderheiten: Gute Basisausstattung, vielfältige Optionen
Gesunde Baustoffe
Neben dem ansprechenden Äußeren
legen wir auch sehr großes Augenmerk auf die inneren Werte: gesunde
Silikatfarbe, Parkett- und Fliesenkleber
ohne Ausgasungen und weitere
moderne und natürliche Baustoffe sind
uns ein echtes Anliegen. Schließlich
möchten wir das uns Mögliche tun,
um Ihre Gesundheit zu erhalten und
evtl. sogar noch zu fördern.
Energiekosten
Moderne Heiztechnik, hochwertige
Fassadendämmung und dreifach verglaste Fenster mit geringer Wärmeleitfähigkeit sorgen für Energiekosten, die
die Werte der Energieeinsparverordnung deutlich unterschreiten. Belohnt
werden Sie dafür mit dauerhaft niedrigen Heizkosten.
Komfort
Ob Fußbodenheizung, elektrische Rollläden oder der komfortable Aufzug –
bereits in der Planungsphase wurden
viele Aspekte berücksichtigt, die Ihnen
das Leben leichter machen werden.
Ausstattung
Schon in der im Grundpreis enthaltenen Ausstattung finden Sie hochwertige Bodenbeläge, moderne Sanitärgegenstände und geschmackvolle Fliesen. Fragen Sie einfach nach unserer
umfangreichen Baubeschreibung. Sie
haben ganz besondere Wünsche?
Sprechen Sie uns an, Besonderheiten,
die vom Standard abweichen, sind
optional möglich.
Gemeinschaftsbereiche
Gerade im Alter ist es wichtig, sich mit
anderen Menschen auszutauschen,
um der Vereinsamung entgegen zu
wirken. Ob Gemeinschaftsbereich und
Außenterrasse im Erdgeschoss von
Haus 1 oder die Bibliothek im Obergeschoss von Haus 3, es wird sich oftmals
die Gelegenheit zum Gespräch mit
Gleichgesinnten ergeben.
55
Sicherheit: Hier können Sie in allen Wohnungen ruhig schlafen
Mit dem Älterwerden steigt bei fast
allen Menschen auch das Sicherheitsbedürfnis. Gerade in den eigenen
vier Wänden möchte man sich sicher
und geborgen fühlen. Bereits in der
Standardausstattung bieten wir wichtige sicherheitsrelevante Bauteile und
Einrichtungen:
Balkon- und Terrassentüren:
Einbruchhemmende Terrassentüren mit
Aufhebelschutz (Ausführung in Anlehnung an RC2N) erhöhen die Sicherheit
vor allem der Erdgeschosswohnungen.
Haus- und Wohnungseingang:
Eine Video-Türsprechanlage schützt Sie
vor unerwünschtem Besuch. Wohnungseingangstüren mit schwerem Türblatt mit 3fach Verriegelung geben ein
gutes Gefühl.
Boden:
Rutschhemmende Fliesen in den
Bädern erhöhen die Sturzsicherheit.
Über die Grundausstattung hinaus
bestehen eine Vielzahl an Möglichkeiten der Individualisierung Ihrer Wohnung:
Notrufeinrichtungen:
In Verbindung mit der Sozialstation Weil
der Stadt.
Weitere Optionen:
Ob Sensorboden, automatisches Türöffnen, Orientierungslichter, Aktivitätsmonitoring oder auch spezielle Energiesparfunktionen – lassen Sie sich in
Ruhe über die große Palette an Möglichkeiten beraten.
Küchen:
Unser Partner Tielsa (Alno AG) hat ein
Küchenkonzept entwickelt, das sich
individuell an die Lebenssituation des
Nutzers anpassen kann. Weiterführende Informationen erhalten Sie durch
uns oder die beiliegende TielsaKüchenbroschüre.
Die grafischen Darstellungen dienen dazu, Ihnen unser Projekt verständlich zu präsentieren. Diese
Darstellungsform wird von gestalterischen Gesichtspunkten geprägt und erhebt deshalb keinen
Anspruch auf absolute Detailtreue. Die Architektenpläne zeigen in diesem Fall die verbindliche
Ausführung auf. Die Möblierung in den Grundrissdarstellungen stellt lediglich einen Einrichtungsvorschlag dar und ist nicht im Angebot enthalten. Darüber hinaus können die Darstellungen teilweise
aufpreispflichtige Sonderwünsche enthalten. Die Größen der Terrassen, Balkone und Dachterrassen
fließen zur Hälfte in die Wohnfläche mit ein. Flächenangaben sind Zirka-Angaben, eine endgültige
Maßermittlung ist erst nach Fertigstellung möglich.
Bauträger:
IW PLAN
Immobiliengesellschaft mbH & Co. KG
Weinholdweg 8
D – 75365 Calw
Telefon: 0 70 51.79 96 49
Telefax: 0 70 51.79 96 51
Internet: www.iw-plan.de
E-Mail: info@iw-plan.de
Individuell wohnen
Plan
IW Plan nach
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
73
Dateigröße
11 413 KB
Tags
1/--Seiten
melden