close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BAUEN und ENERGIE aber WIE Fr. 5. März - Paul Bossert

EinbettenHerunterladen
Anmeldung
FAX +41 (0)81 757 20 50
BAUEN und ENERGIE
aber WIE Fr. 5. März
Mythos Bauphysik und Phänomen Strahlungsheizung
Prof. Dr. Claus Meier
E-MAIL info@eg-concept.net
Firma / Institution
Artgerechte Menschenhaltung. Dämmen mit Naturbaustoffen
Titel / Vorname / Name
Stefan Specht
Strasse
PLZ
Ort
Tel.
Fax
e-mail
Datum
Unterschrift
E-smog, die heimliche Gefahr für die Gesundheit
Dieter Kugler
Energie verschleudern, Geld vergeuden, Gesundheit ruinieren
Senden Sie mir einen Zahlschein zu
Dipl. Ing. Paul Bossert
Informieren Sie mich über weitere Veranstaltungen
Strahlen eigentlich alle in der Zukunft?
Dipl. Ing. Michael Pellegriti
Sichern Sie sich heute bereits Ihren Platz – spannende Referenten erwarten Sie!
Im Preis enthalten sind die Kaffeepausen und das Mittagsbuffet. Getränke sind nicht inbegriffen. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung und auf Wunsch einen Einzahlungsschein. Sie können auch per telebanking
überweisen. Mit dem Zahlungseingang ist Ihr Platz reserviert. Ihre Anmeldung ist definitiv und der Tagungsbeitrag
damit fällig. Sollten Sie am 5. März 2010 verhindert sein, können Sie einen Ersatzteilnehmer stellen.
Solarthermischen Nutzung, gasmotorbetriebene Wärmepumpen
Dr. Walter Kirnich
eg-concept, Raiffeisenbank, CH-9466 Sennwald, Kto.Nr. 27 666.38
IBAN: CH72 8130 4000 0027 6663 8 BIC: RAIFCH 22
Postkonto 5728-1
egconcept
V E R A N S T A LT U N G S O R T
V E R A N S T A LT E R
Hotel Untertor, Engelgasse 13
eg-concept
CH-9450 Altstätten SG
CH-9466 Sennwald
www.hotel-untertor.ch
Tel. +41(0)79 535 05 74
BAUEN und ENERGIE
aber WIE Fr. 5. März
Fax +41(0) 81 757 20 50
EINTRITT
Tel. +43(0)664 549 30 49
CHF 220.– / Euro 150.–
info@eg-concept.net
CHF 190.– / Euro 130.– *
www.eg-concept.net
* Bei Zahlungen bis 26.2.2010 reduziert sich der Beitrag um CHF 30.– / Euro 20.–
Fachtagung für Architekten, Planer, Bauherren
Am Freitag, 5. März 2010 im Hotel Untertor
CH-9450 Altstätten SG, 9.00 – 18.00 Uhr
Sie werden staunen!
09.00 – 09.45 Uhr anschliessend Diskussion
11.30 – 12.15 Uhr anschliessend Diskussion
Teil 1: Mythos Bauphysik
Artgerechte Menschenhaltung.
Dämmen mit Naturbaustoffen
Prof. Dr. Claus Meier
Prof. Dr.-Ing. habil. Claus Meier, TU Berlin,
Architekt, Wiss. Direktor a.D. Stadt Nürnberg
Methodische Grundlagenarbeiten auf den
Gebieten Wärmeschutz, Feuchteschutz, Schallschutz, Umweltschutz und WirtschaftlichkeitsAnalysen. Fachbuchautor und umfangreiche
Veröffentlichungen.
Durch frappierende Denkfehler und fragwürdige
Interpretationen wird Strahlungswärme in Theorie
und Praxis falsch eingesetzt und somit vehement
benachteiligt.
Viel technischer Nonsens sowie unzählige
Irrungen und Wirrungen liegen bereits vor.
Die Strahlungsheizung steht im Zielraster einer
weitgehend die Konvektionsheizung favorisierenden Heizungsindustrie, die ihre einmal errungenen Märkte trotzig zu verteidigen versucht.
10.00 – 10.45 Uhr anschliessend Diskussion
Teil 2: Grundlagen zum Phänomen
Strahlungsheizung
Stefan Specht
Seit 20 Jahren als Berater und Baubiologe
engagiert unterwegs. Leiter Entwicklung
Fa. Hock, Herstellung Naturbaustoffe,
Thermohanf, Lehm etc. und Fa. Stroba,
Naturbaustoffe
Über die Absurdität der Dämmstoffindustrie.
„Was wir brauchen sind VER–RÜCKTE, seht
wohin uns die Normalen gebracht haben.”
des Kantons Zürich in die Welt gesetzt.
Dieser Standard basiert hauptsächlich auf rein
theoretischen Annahmen, die bis heute wissenschaftlich nicht gesichert sind. Der MINERGIEStandard orientiert sich an der fiktiven und fixen
Behauptung, dass massgebliche Energieeinsparungen im Wesentlichen nur durch die
Verminderung der Wärmeleitung - sogenannter UWert (früher k-Wert) - bei der Gebäudehülle
erzielbar seien.
Der MINERGIE-Standard soll nach Meinung
einiger „Energiefachexperten", WärmedämmstoffFabrikanten und Hersteller von Klima- und
Lüftungsgeräten auch in Deutschland zum
Standard erhoben werden.
Energie verschleudern, Geld
vergeuden, Gesundheit ruinieren
15.15 -16.00 Uhr
Dipl. Ing. Paul Bossert
E-smog, die heimliche Gefahr
für die Gesundheit
„Der MINERGIE-Standard als dümmste Leistung
der Schweizer ÖKO-Demokratur, ihrer Mitläufer
und Helfershelfer”. Kritische Anmerkung des
Schweizer Energieexperten Dipl. Ing. Paul Bossert.
Der MINERGIE-Standard wurde ursprünglich vom
Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL)
Strahlen eigentlich alle in
der Zukunft?
Dipl. Ing. Michael
Pellegriti
Direktor Marketing & Sales, Fa. M-Therm
Comfort-Heating GmbH
Energieformen in Gebäuden und Anwendung der
Strahlungsheizung im Niedervoltbereich.
Boden-, Wand- und Deckensysteme. Einfach in
der Montage und sehr effizient in der Anwendung.
17.15 – 18.00 Uhr anschliessend Diskussion
13.30 – 14.30 Uhr anschliessend Diskussion
Bauingenieur, Architekt sowie Baugeneralist
und Vorreiter in Sachen Bauphysik, Bauschäden
und Energie
16.15 – 17.00 Uhr anschliessend Diskussion
anschliessend Diskussion
Dieter Kugler
Geobiologischer Beratungsdienst
Seine über 25-jährige Erfahrung auf diesem
Gebiet hat ihn dazu bewogen einen bundesweiten
Qualitätsstandard für Geobiologische Berater zu
schaffen. Untersuchung von Grundstücken,
Häusern und Wohnungen auf E-Smog, natürliche
und technische Störfelder.
Solarthermischen Nutzung,
gasmotorbetriebene Wärmepumpe
Dr. Walter Kirnich
Geschäftsführer der Fa. Solkav
Alternative Energie GmbH,
verschiedenste Patente und Auszeichnungen,
sowie Innovationspreise
Präsentation patentierter Systeme für
Freibäder und Hallenbäder, öffentliche Gebäude,
Absorbersysteme, gasmotorbetriebene
Wärmepumpe und deren Kombinationsmöglichkeiten. „Geht nicht, gibt’s nicht.“
Programm
09.00
10.00
11.00
11.30
12.30
13.30
14.45
15.15
16.15
17.15
–
–
–
–
–
–
–
–
–
–
09.45
10.45
11.30
12.15
13.30
14.30
15.15
16.00
17.00
18.00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Prof. Dr. Claus Meier
Prof. Dr. Claus Meier
Kaffeepause
Stefan Specht
Mittagessen
Dipl. Ing. Paul Bossert
Kaffeepause
Dieter Kugler
Dipl. Ing. Michael Pellegriti
Dr. Walter Kirnich
Wir freuen uns, Sie am 5. März 2010 im Hotel Untertor in Altstätten zu begrüssen.
Fachbücher der Referenten sind vor Ort erhältlich, Prospekte der jeweiligen Firmen liegen auf.
Moderation Stephan Ehlers Er jongliert nicht nur mit Bällen und Worten, sondern bringt witzig und anschaulich selbst schwierigste Themen auf den Punkt.
Mit Kompetenz, Wortwitz und artistischer Geschicklichkeit versetzt er seit 1995 Führungskräfte, Top-Manager und Prominente aus Unterhaltung und Politik in Erstaunen.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
9
Dateigröße
2 682 KB
Tags
1/--Seiten
melden