close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

-5- zu TOP 6) Tennisplätze Sanierung Wie bereits im Zuge der

EinbettenHerunterladen
alberschwendeGP12_20010208_GVE010_TOP06
-5zu TOP 6) Tennisplätze Sanierung
Wie bereits im Zuge der Voranschlagssitzung mitgeteilt, sind die bestehenden alten
Tennisplätze (3 Plätze) zu sanieren, da zum einen der bestehende Teppichbelag abgenutzt ist
und zum anderen das Wasser auf den Plätzen nur sehr langsam abgeführt wird. Eine
Versickerung findet praktisch nicht statt, da der Untergrund entsprechend verdichtet ist.
Die ursprünglich geplante Sanierung hätte Kosten in der Größenordnung von etwa ATS
600.000,– - 700.000,– verursacht. Diese Sanierung hätte vorgesehen, dass durch
entsprechende Drainageschlitze oder Entlastungsbohrungen das Wasser zur Versickerung
abgeführt wird und dass sodann lediglich ein neuer Teppich über den Bestand gelegt wird.
Eine Prüfung hat ergeben, dass diese Maßnahmen der Entwässerung nicht zum Ziele führen,
da der Untergrund durch entsprechende Materialschüttungen (Ausbruchmaterial bei
Kraftwerk Langenegg) auch bei entsprechenden Bohrungen nicht entwässert. Aufgrund der
Beratung der Fachleute ist nun ein sickerfähiger Aufbau auf die bestehenden Plätze zu
erstellen, und über diesen Aufbau können sodann die neuen, durchlässigen, mit Quarzsand
gefüllten Rasenteppiche verlegt werden. Diese Art der Sanierung erfordert wesentlich höhere
Kosten als ursprünglich angenommen. Die vorliegenden Angebotssummen (ohne MWSt.)
betragen:
a) Fa. Ilbau GesmbH, Hallein
b) Fa. Wilhelm & Mayer, Götzis, inkl. Eybl Sportrasen
ATS 1.376.810,–
ATS 2.073.500,–
Bei den Tennisplätzen erfolgte in der Vergangenheit die Finanzierung durch die Gemeinde.
Diese vermietet wiederum die Plätze an den Tennisclub, welcher durch den Mietpreis
langfristig das von der Gemeinde eingesetzte Kapital zurückbezahlt (Jahresrate dzt. rd. S
90.000,--). Für diese Sanierung wird eine Förderung des Landes in Höhe von etwa 20%
erwartet.
Unter Beibehaltung des bisherigen Finanzierungsmodells wird die gegenständliche
Tennisplatzsanierung und die Erteilung des diesbezgl. Auftrages an die Fa. Ilbau, Hallein, im
Sinne des vorerwähnten Offertes von der Gde.Vertretung einstimmig beschlossen.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
5
Dateigröße
91 KB
Tags
1/--Seiten
melden