close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einladung zur Veranstaltung „Wie leben und arbeiten - HWWI

EinbettenHerunterladen
Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Soziales, Familie,
Gesundheit und Verbraucherschutz
Internationaler Tag der Familie 2010:
Einladung zur Veranstaltung
„Wie leben und arbeiten Hamburgs Eltern?
Auftrag und Chance für Hamburger Unternehmen“
Dienstag, 11. Mai 2010, 18.30 bis 21.00 Uhr,
in der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, Merkur-Zimmer
Wie leben und arbeiten Hamburgs Eltern? Mit dieser Frage beschäftigt sich eine von der
Hamburger Allianz für Familien in Auftrag gegebene Studie des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitutes (HWWI). Die Ergebnisse werden erstmalig auf unserer Veranstaltung präsentiert und mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik diskutiert.
Es ist mittlerweile bekannt, dass die demografische Entwicklung in der Zukunft zu einem Fachkräftemangel führen wird, der sich in einigen Branchen bereits jetzt zeigt. Um qualifizierte Arbeitskräfte für Hamburg zu gewinnen und sie auch in der Hansestadt zu halten, sind Wirtschaft
und Politik gleichermaßen gefordert, die Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familie
und Beruf zu verbessern und Betriebe familienfreundlicher zu gestalten. Was aber genau ist
familienfreundlich, und welche Bedürfnisse haben Hamburger Familien, wenn es um die Berufstätigkeit geht? Hierfür ist zunächst eine Bestandsaufnahme notwendig, die von der HWWIStudie geliefert wird: Wer sind eigentlich Hamburgs Eltern - wie sind sie qualifiziert und wie familiär organisiert? Wie gestaltet sich ihre Berufstätigkeit aktuell? Wo liegen ungenutzte Potenziale und wo besteht ggf. noch Handlungsbedarf in punkto Vereinbarkeit?
Auf diese und weitere Fragen wird Christina Boll, Leiterin des Themenfeldes Familie, Erwerbstätigkeit und Personalmanagement am HWWI, eingehen. Die Ergebnisse der Studie werden im
Anschluss an den Vortrag im Rahmen einer Podiumsdiskussion thematisiert. An der Diskussionsrunde werden Senator Dietrich Wersich, Präses der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz, Cord Wöhlke, Mitglied des Plenums der Handelskammer
Hamburg und Botschafter des Unternehmensprogramms „Erfolgsfaktor Familie“ für das Land
Hamburg, Thomas Bredow, Vizepräsident der Handwerkskammer Hamburg, sowie Andrea
Montua, Geschäftsführerin von Montua & Partner GmbH, teilnehmen. Die Moderation übernimmt Nicola Sieverling, freie Journalistin. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem
Programm auf der Rückseite.
Nutzen Sie die Gelegenheit, sich im Rahmen des Internationalen Tags der Familie 2010 umfassend zu informieren und mit anderen Unternehmen und Akteuren zum Thema Familienfreundlichkeit auszutauschen. Das Anmeldeformular ist dieser Einladung beigefügt. Wir freuen uns auf
Sie!
PROGRAMM:
18.30 Uhr
Infotische und Netzwerkmeile zum Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“
Begrüßungsgetränke
19.00 Uhr
Begrüßung
Cord Wöhlke, Mitglied des Plenums der Handelskammer Hamburg
19.05 Uhr
Studie „Wie leben und arbeiten Hamburgs Eltern? Auftrag und Chance für Hamburger Unternehmen“
Christina Boll, Leiterin des Themenfeldes Familie, Erwerbstätigkeit und Personalmanagement am Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut
19.35 Uhr
Podiumsdiskussion mit
Senator Dietrich Wersich, Präses der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit
und Verbraucherschutz
Cord Wöhlke, Mitglied des Plenums der Handelskammer Hamburg und Botschafter des Unternehmensprogramms „Erfolgsfaktor Familie“ für das Land Hamburg
Thomas Bredow, Vizepräsident der Handwerkskammer
Andrea Montua, Geschäftsführerin der Montua & Partner GmbH
Christina Boll, Leiterin des Themenfeldes Familie, Erwerbstätigkeit und Personalmanagement am Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut
Moderation:
Nicola Sieverling
ca. 20.15 Uhr Ausklang bei Snacks und Getränken
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir bitten um Anmeldung mit dem beigefügten Anmeldeformular. Vielen Dank!
Antwortfax – (040) 36138-583
Handelskammer Hamburg
Geschäftsbereich International
Maren Groth
Adolphsplatz 1
20457 Hamburg
Mail: maren.groth@hk24.de
An der kostenlosen Veranstaltung „Wie leben und arbeiten Hamburgs Eltern? Auftrag und
Chance für Hamburger Unternehmen“ am Dienstag, 11. Mai 2010, ab 18.30 Uhr, im MerkurZimmer in der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg
nehme ich
teil.
zusammen mit ______________________________________ teil.
Institution/ Gesellschaft: ___________________________________________
Name: _________________________________________________________
Funktion im Unternehmen: _________________________________________
Anschrift: _______________________________________________________
Tel.: ___________________________________________________________
Fax.: __________________________________________________________
EMail: _________________________________________________________
Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Kontaktdaten auf einer Teilnehmerliste dieser Veranstaltung veröffentlicht werden. Die Teilnehmerlisten werden ausschließlich an
die anwesenden Teilnehmer der Veranstaltung herausgegeben und sollen die Kontaktaufnahme der Teilnehmer untereinander im Einzelfall und damit Verbindungen der Unternehmen unserer Handelskammer untereinander ermöglichen. Eine Weitergabe an
dritte Personen außerhalb des Teilnehmerkreises erfolgt nicht.
Datum / Unterschrift:_____________________________________
So erreichen Sie uns
Bahn und Bus:
S-Bahn Jungfernstieg S1/S2/S3; U-Bahn Jungfernstieg
U1/U2; U-Bahn Rathaus U3; Buslinien Rathausmarkt:
Metrobus 3/4/5/6 und Schnellbus 31/34/35/36/37
Fernbahn:
Hamburg Hauptbahnhof (Fußweg ca. 15 Minuten)
Pkw:
Wir empfehlen Ihnen, mit dem HVV zu uns zu kommen.
Nutzen Sie auch die Park + Ride-Angebote des HVV.
Parkhäuser: Ferdinandstr., Gertrudentor, Große Reichenstr. , Hanse-Viertel, Bleichenhof, DeutschJapanisches Handelszentrum, Europapassage.
Koordination:
Maren Groth, Handelskammer Hamburg, Geschäftsbereich International, Tel: 040/36 13 8 282, Fax: 040/36 13 8 - 583, Mail: maren.groth@hk24.de, Internet: www.hk24.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
164 KB
Tags
1/--Seiten
melden