close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ich fühl mich wie - Re NATA

EinbettenHerunterladen
REPORT VERWANDLUNG
DAS TUT GUT! Unfassbar, wie ein
einfaches Coaching aus einem Mauerblümchen eine stolze, schöne Frau
machte. Ein Wandel, der nicht nur
das Aussehen änderte. RED.: ANDREA WIPPLINGER
S
»Endlich fühle ich
mich akzeptiert,
so wie ich bin!
Mein Innerstes
hat sich nach
außen gekehrt!«
DANIELE FEIERABEND, 40,
NACH DEM COACHING
4M\b\
chüchtern und bescheiden tritt sie bei der ersten Begegnung auf. Ungewohnt, auch einmal
im Mittelpunkt zu stehen, sind doch die anderen immer wichtiger. Die beiden Kinder (5 und 7 Jahre alt), der Mann,
die betreuungsbedürftigen Eltern. Daniele Feierabend, 40,
geht auf in ihrer Rolle als Seelsorgerin, Mutter, Haushälterin
und Familienmanagerin. Nebenbei muss auch der 30-StundenJob als Sekretärin erfüllt werden.
Zeitlich konnte sie alles gut vereinbaren, dennoch wurde die
zierliche Frau immer unzufriedener. Eine Freundin hat sie schließlich zur Seite genommen und ihr
vermittelt, dass das Leben nicht
nur aus Arbeit, Kindergeburtstage-Organisieren, Kochen und
Wäschewaschen bestehen kann:
„Du musst auch an dich denken
und erkennen, was du wirklich
willst, am besten mit professioneller Unterstützung!“ Erfreut
darüber, „an der Hand genommen“ zu werden, nahm die Wienerin eine mehrwöchige Betreuung durch Personalcoach Nicole
Schöll (www.bsn-consulting.at)
und Imageberaterin Renata Dorner (www.re-nata.at) dankbar an.
Sicher im Job. Beim Erstgespräch mit Nicole Schöll kristallisierte sich bald heraus, worunter Daniele am meisten litt.
„Zuhause komme ich klar, aber
im Büro fühle ich mich als Außenseiter. Ich neige dazu, mich
ausnützen zu lassen, und
merke, wie ich immer unzufriedener mit mir selbst und meinem Umfeld werde. Das spürt
vor allem meine Familie“, so
Daniele. Die Expertin erkannte
das Potenzial in Frau Feierabend – „da schlummert eine
toughe Frau in ihr, mit großem
Organisationstalent, die gilt es
zu wecken“. Mithilfe zahlreicher Coachinggespräche erkannte Daniele schließlich, was
ihr zur Zufriedenheit fehlte. Die
Expertin erklärt: „Frau Feierabend fühlte sich in ihrem beruflichen Umfeld unterfordert,
traute sich das jedoch nicht mitzuteilen. Dadurch war ihre
Freude am Job verloren gegangen. Das lag vor allem an ihrem
selbstlosen, zurückhaltenden
Auftreten. Sie musste lernen,
auch einmal klar Position zu be-
»Ich fühl mich wie
ein
74 W O M A N
LAYOUT: VORNAME ZUNAME, REDAKTION: VORNAME ZUNAME
woma1106_Report05_2.indd 74
NEUER
MENSCH
14.03.2011 10:32:00 Uhr
DREAM-TEAM. Business-Coach Nicole Schöll, Daniele Feierabend,
Imageberaterin Renata Dorner (v. l. n. r.).
FOTOS: JOHANNES ZINNER
ziehen, nein zu sagen und ihre
Vorstellungen mitzuteilen.“
Imagewandel. Eine Änderung
der inneren Einstellung wird am
besten durch ein optimales äußeres Erscheinungsbild unterstrichen. Renata Dorner, ehemalige
Tänzerin an der Wiener Staatsoper, hat sich nach einem Unfall
zur Image- und Stilberaterin ausbilden lassen. „Ich führe meine
Klienten dazu, selbst zu erkennen, was sie wirklich wollen und
was tief in ihnen drinnen steckt.
Es geht nicht darum, was mir
gefällt“, erklärt Renata ihr Konzept. Bei Daniele ist es jedenfalls aufgegangen. Ein farbenfrohes Outfit, in dem sie sich
ganz persönlich wohl fühlt,
wurde bei einer ausgiebigen
Shoppingtour zusammengestellt und signalisiert nun auch
dem Umfeld ihr neues Selbstbewusstsein. Versorgt mit Make-upProdukten, die ihre Natürlichkeit
unterstreichen, aber nicht zeitaufwendig in der Anwendung sind,
ging es zum Friseur, der eine unkomplizierte, optimale Frisur
zauberte. Daniele ist überglücklich: „Es ist kaum zu fassen,
aber durch mein frisches Auftreten werde ich auch im Job
endlich akzeptiert, die Kollegen haben sich einfach mit
mir gefreut.“ Neue berufliche Chancen sind nicht
ausgeschlossen! Renata
Dorner meint, dass jede
Frau sich finden kann, nie
zu selbstlos agieren sollte.
„Ganz wichtig: nicht nur
reden, sondern vor alN
lem handeln.“
^WZPMZ
DANIELE FEIERABEND. Ihr
äußeres Erscheinungsbild entsprach ihrem ehemaligen Seelenleben: Tristesse
und Unzufriedenheit, mit sich
selbst und ihrer Umwelt.
W O M A N 75
woma1106_Report05_2.indd 75
LAYOUT: VORNAME ZUNAME, REDAKTION: VORNAME ZUNAME
14.03.2011 10:32:09 Uhr
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
3 865 KB
Tags
1/--Seiten
melden