close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Füße wie Bley

EinbettenHerunterladen
Westfalen-Blatt Nr. 261
Fußball
Männer Kreisliga C Gr. 3 LK
VfL Theesen II - TuS Bruchmühlen
TuS Lohe - SV Häger
VfL Holsen - Union Varl
Kut.-Todtenh. - BV Werther
Union Minden - TSV Schötmar
SV Eidinghausen-W. - SC Vlotho
SC Bad Salzuflen - SC Isenstedt
Stift Quernheim - FCP Espelkamp
TuS Jöllenbeck - FC Muckum
TuS Jöllenbeck
FCP Espelkamp
VfL Holsen
SV Eidinghausen-W.
TSV Schötmar
SC Vlotho
Stift Quernheim
TuS Bruchmühlen
BV Werther
Union Minden
SC Bad Salzuflen
SV Häger
Kut.-Todtenh.
Union Varl
VfL Theesen II
SC Isenstedt
TuS Lohe
FC Muckum
13
13
13
13
13
13
13
13
13
12
13
13
13
13
13
13
12
13
9
9
9
9
8
8
7
6
6
4
4
3
3
3
3
2
2
1
4
2
2
1
3
2
1
3
1
4
2
2
2
2
1
3
2
3
0:7
3:1
5:1
1:2
1:1
2:1
0:0
1:3
0:0
0
2
2
3
2
3
5
4
6
4
7
8
8
8
9
8
8
9
31:7
33:11
36:16
35:18
34:16
36:21
30:18
38:21
21:27
16:18
21:29
22:31
22:38
19:38
22:49
8:27
11:34
16:32
31
29
29
28
27
26
22
21
19
16
14
11
11
11
10
9
8
6
Männer Kreisliga A LK
TuS Gehlenbeck - TuS Dielingen
BSC Blasheim - TuS Tengern II
SuS Holzhausen - FC Lübbecke
TG Espelkamp - SSV Pr. Ströhen
BW Vehlage - VfB Fabbenstedt
SV Hüllhorst - Tura Espelkamp
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
SuS Holzhausen
TuS Dielingen
TuS Tengern II
BW Oberbauer.
FC Lübbecke
Tura Espelkamp
TuS Gehlenbeck
SSV Pr. Ströhen
BW Vehlage
VfB Fabbenstedt
SV Hüllhorst
TG Espelkamp
VfL Frotheim
BSC Blasheim
11
11
11
11
11
11
12
11
11
12
12
12
11
11
9
8
7
6
5
5
4
5
4
4
2
2
1
1
1
3
4
2
4
1
4
1
2
1
3
2
2
2
1:3
2:2
2:1
0:3
3:2
3:1
1
0
0
3
2
5
4
5
5
7
7
8
8
8
33:14
25:4
31:10
35:17
24:10
17:11
20:18
18:23
20:15
18:26
18:42
12:46
10:26
6:25
28
27
25
20
19
16
16
16
14
13
9
8
5
5
Männer Kreisliga B LK
BSC Blasheim II - Holsener SV
SuS Holzhausen II - FC Lübbecke II
TuSpo Rahden - TuS Dielingen II
SV Börninghsn. - Eintr. Tonnenheide
SV Schnathorst - FC Oppenwehe
Pr. Oldendorf - VfL Frotheim II
HSC Alswede - TuS Stemwede
TuS Levern - TuS Nettelstedt
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
TuSpo Rahden
Pr. Oldendorf
SV Börninghsn.
SV Schnathorst
Eintr. Tonnenheide
TuS Stemwede
TuS Levern
TuS Nettelstedt
TuS Dielingen II
BSC Blasheim II
Holsener SV
HSC Alswede
FC Oppenwehe
SuS Holzhausen II
FC Lübbecke II
VfL Frotheim II
13
13
12
13
13
12
13
13
12
13
13
13
13
13
12
13
11
9
9
9
8
7
7
7
6
5
4
4
3
2
1
0
0
2
1
1
0
3
1
1
2
2
2
0
1
1
3
0
2
2
2
3
5
2
5
5
4
6
7
9
9
10
8
13
2:1
0:0
7:0
3:2
4:0
5:1
0:4
0:3
50:12
48:18
41:11
49:21
38:26
32:22
31:24
28:27
18:28
22:27
33:30
16:46
21:41
12:52
18:36
14:50
33
29
28
28
24
24
22
22
20
17
14
12
10
7
6
0
Männer Kreisliga C Gr. 1 LK
SV Hüllhorst II - Tura Espelkamp II
TuS Gehlenbeck II - SC Isenstedt II
BW Oberbauer. II - BSC Blasheim III
TG Espelkamp II - SSV Pr. Ströhen II
BW Vehlage II - VfB Fabbenstedt II
TuS Tengern IV - TuS Oppendorf
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
Lübbecker K.
Tura Espelkamp II
Union Varl II
TuS Oppendorf
VfB Fabbenstedt II
SSV Pr. Ströhen II
BW Vehlage II
SC Isenstedt II
TuS Tengern IV
BW Oberbauer. II
TuS Gehlenbeck II
BSC Blasheim III
TG Espelkamp II
SV Hüllhorst II
12
11
11
11
12
12
11
11
11
11
11
11
12
11
11
9
8
7
6
5
6
5
5
4
3
1
1
0
1
1
3
0
1
4
0
2
1
1
2
0
0
0
0
1
0
4
5
3
5
4
5
6
6
10
11
11
0:6
1:3
5:0
2:8
1:3
2:3
49:12
38:5
35:9
55:26
51:32
33:25
25:21
32:19
34:19
29:40
18:28
12:48
14:95
14:60
34
28
27
21
19
19
18
17
16
13
11
3
3
0
Männer Kreisliga C Gr. 2 LK
SuS Holzhausen III - Tura Espelkamp III
SV Börninghsn. II - Tonnenheide II
Holsener SV II - TuS Oppendorf II
SV Schnathorst II - FC Oppenwehe II
Pr. Oldendorf II - Lübbecker K. II
HSC Alswede II - TuS Stemwede II
TuS Levern II - TuS Nettelstedt II
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
TuSpo Rahden II
SV Schnathorst II
Tura Espelkamp III
TuS Stemwede II
Pr. Oldendorf II
Tonnenheide II
TuS Levern II
SV Börninghsn. II
Holsener SV II
HSC Alswede II
TuS Nettelstedt II
Lübbecker K. II
FC Oppenwehe II
SuS Holzhausen III
TuS Oppendorf II
12
12
12
12
12
11
13
12
12
13
12
12
12
11
12
10
9
8
8
6
6
5
4
4
4
3
3
2
2
0
2
2
3
2
3
2
2
3
2
0
2
2
4
2
1
0
1
1
2
3
3
6
5
6
9
7
7
6
7
11
0:1
0:5
4:2
7:0
7:1
0:1
1:3
48:14
42:6
35:18
42:9
39:27
32:17
30:23
26:36
27:36
32:46
23:29
30:56
21:49
17:29
7:56
32
29
27
26
21
20
17
15
14
12
11
11
10
8
1
Rollis 2. Bundesliga
ASV Bonn - Baskets Rahden
Hannover United - Alba Berlin
RSC Osnabrück - Emsland Rollis
H. R. B. Essen - Panther PB/BI
Hannover United
RSC Osnabrück
Baskets Rahden
ASV Bonn
Alba Berlin
H. R. B. Essen
Panther PB/BI
Emsland Rollis
5
5
5
5
5
5
5
5
5
4
3
3
2
1
1
1
0
1
2
2
3
4
4
4
44:74
56:46
60:49
67:61
316:213
228:225
340:279
278:282
244:253
303:343
259:325
254:302
103 10
3
8
61
6
-4
6
-9
4
-40
2
-66
2
-48
2
Von Wolfgang S p r e n t z e l
Te n g e r n (WB). FußballLandesligist TuS Tengern hat in
seinem Heimspiel dem NettoSpitzenreiter Rot-Weiß Mastholte einen Punkt abgerungen.
Am Ende der 90 Minuten
stand ein 1:1 (0:1).
TuS Bruchmühlen - TUS Hunnebrock abges.
SC Vlotho II - VfL Klosterb.
6:0
Rehme-Eid. -Dehme II - FCT Lenzinghsn. 2:6
HSV Bor. Friedens. III - Volmerdingsen
8:0
RW Dreyen - BSC Blasheim
1:2
RW Rehme - SV Hüllhorst
2:6
Verdient, wie Tengerns Trainer
Holm Hebestreit sagt. Sehr glücklich, wie Mastholtes Trainer Dirk
Sellemerten meint. Nun, beide
Übungsleiter haben wohl Recht.
Denn glücklich war's sicherlich.
Denn nach dem 0:1 hatte der Gast
eine Riesenmöglichkeit, um auf
2:0 zu erhöhen. doch Jan Henrik
Siefert verfehlte mit einem überhasteten Schuss das leere Tor aus
vielleicht 25 Metern um viele
Meter ((53.), jagte der Gast in der
67. Minute einen Schuss an die
Lattenunterkante und vergab in
der 80. Spielminute Mastholte einen von Kalli Bley verschuldeten
Foulelfmeter. Marc Polder jagte die
Kugel rechts hoch oben über das
Fischer-Gehäuse.
Apropos Kalli Bley. Der Defensiv-Mann des TuS Tengern erzielte
in der 61. Minute den Ausgleichstreffer. Nach feiner Einzelleistung
von Alexander Knicker, an dessen
Abschluss eine Flanke von links
auf die rechte Ecke des Strafraums
stand, zog Bley aus etwa 17
Metern ab. Bley traf den Ball zwar
nicht richtig, doch irgendwie eben
doch so, dass er auftupfte und
unerreichbar für Schlussmann Kevin Kaupmann im oberen Eck
einschlug. Füße wie Bley müsste
man eben haben.
Das hätte sich auch Magnus
Geirsdorff in der 46. Minute gewünscht. Direkt nach Wiederanpfiff profitierte er von einer Knicker-Flanke, die dieser diesmal
von der rechten Seite hereingegeben hatte. Schwer zu nehmen der
Ball für »Macke«, Doch er brachte
den Ball halb im Fallen in Richtung RW-Tor, wo ihn Kaupmann
mit letzter Kraft noch soeben von
der Linie kratzte. Die Linie überschritten hatte die Kugel jedenfalls
nicht.
Bei zwei weiteren guten Gelegenheiten für Tengern – der Gastgeber hatte in Durchgang zwei
11
11
12
12
12
12
11
12
11
12
12
12
12
11
10
8
8
7
6
4
4
3
3
2
1
0
0
1
2
2
0
1
3
2
1
0
1
3
2
0
0
2
2
5
5
4
6
7
9
9
8
10
61:10
29:6
52:18
37:23
40:16
25:27
26:18
19:24
26:39
19:31
11:57
12:42
10:56
Frauen Kreisliga A HF/LK/MI
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
FCT Lenzinghsn.
RW Dreyen
BSC Blasheim
SV Hüllhorst
HSV Bor. Friedens. III
Volmerdingsen
SC Vlotho II
RW Rehme
TUS Hunnebrock
TuS Bruchmühlen
VfL Klosterb.
Rehme-Eid. -Dehme II
9
9
9
9
9
9
9
8
8
7
9
9
8
7
7
6
6
4
3
3
3
1
1
0
0
1
1
1
0
0
3
0
0
0
0
0
1
1
1
2
3
5
3
5
5
6
8
9
27:9
41:7
29:11
44:11
35:16
50:24
22:7
32:28
19:24
3:36
4:70
8:71
24
22
22
19
18
12
12
9
9
3
3
0
Frauen Kreisliga A LK
TuS Gehlenbeck - TuS Wasserstraße
RW Maaslingen - SC Isenstedt
FC Oppenwehe - VfL Frotheim
Spvgg Union Varl - Kut.-Todtenh. II
HSC Alswede - TuSP Westfalica
SV Leteln - TuS Stemwede
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
TuS Gehlenbeck
RW Maaslingen
TuS Wasserstraße
VfL Frotheim
TuS Stemwede
Spvgg Union Varl
Kut.-Todtenh. II
FC Oppenwehe
SC Isenstedt
SV Leteln
TuSP Westfalica
HSC Alswede
9
8
9
9
9
9
9
8
9
9
9
9
7
6
6
5
5
4
4
3
3
1
1
0
2
2
2
2
1
2
2
2
1
0
0
0
0
0
1
2
3
3
3
3
5
8
8
9
1:0
5:1
0:2
0:0
1:2
0:1
45:12
26:11
19:8
11:12
11:12
27:17
16:9
16:8
15:18
13:28
8:33
7:46
23
20
20
17
16
14
14
11
10
3
3
0
A-Jugend Bezirksliga St. 2
Bünder SV - DJK Mastbruch
abges.
TuS Tengern - TBV Lemgo
1:4
SC Herford - Kut.-Todtenh.
1:1
FCB Oeynhausen - TuS Volmerdingsen
1:2
SV Jerxen-O. - FCP Espelkamp
1:6
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
Kut.-Todtenh.
FCP Espelkamp
SC Herford
SV Jerxen-O.
SpVg. Brakel
DJK Mastbruch
TBV Lemgo
Suryoye Paderborn
TuS Tengern
Bünder SV
FCB Oeynhausen
TuS Volmerdingsen
7
8
8
8
7
7
7
7
8
7
8
8
5
4
4
4
3
3
3
2
3
1
2
1
1
2
1
1
3
3
1
3
0
3
0
2
1
2
3
3
1
1
3
2
5
3
6
5
27:13
23:8
16:9
26:22
14:5
14:11
11:18
17:14
12:27
14:23
17:29
11:23
16
14
13
13
12
12
10
9
9
6
6
5
B-Jugend Landesliga St. 1
Kut.-Todtenh. - BSV Menden
SC Neheim - SV Rödinghsn.
SC Verl - RW Ahlen II
SpVg. Brakel - SC Wiedenbrück
Eintr. Rheine - Arminia Bielefeld II
FCP Espelkamp - SC Paderborn II
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
SC Verl
SC Paderborn II
SpVg. Brakel
SC Wiedenbrück
Eintr. Rheine
SV Rödinghsn.
Arminia Bielefeld II
Kut.-Todtenh.
FCP Espelkamp
SC Neheim
BSV Menden
RW Ahlen II
8
8
8
7
8
8
8
7
8
8
8
8
7
5
5
4
4
3
3
3
3
2
2
0
1
1
0
1
1
2
1
1
0
2
1
1
0:0
1:2
4:0
0:1
3:2
1:2
0
2
3
2
3
3
4
3
5
4
5
7
27:7
17:10
22:7
10:8
16:20
17:16
18:17
6:11
18:25
10:16
9:18
8:23
22
16
15
13
13
11
10
10
9
8
7
1
C-Jugend Bezirksliga St. 2
VfL Theesen II - Eidinghausen-W.
SC Herford - FCP Espelkamp
TSV Oerlinghsn. - SC Verl II
TBV Lemgo - SC Bad Salzuflen
SVE Jerxen-Orbke - VfR Wellensiek
VfL Mennighüffen - Kut.-Todtenh.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
TBV Lemgo
VfL Mennighüffen
Kut.-Todtenh.
SVE Jerxen-Orbke
FCP Espelkamp
Eidinghausen-W.
VfL Theesen II
TSV Oerlinghsn.
VfR Wellensiek
SC Verl II
SC Bad Salzuflen
SC Herford
8
8
8
8
8
8
8
8
8
8
7
7
6
5
5
4
4
3
3
3
2
2
1
0
1
1
0
2
1
3
1
1
3
2
1
2
1
2
3
2
3
2
4
4
3
4
5
5
4:2
0:1
1:2
7:1
0:0
3:0
27:8
24:12
16:13
16:11
11:15
22:17
16:18
13:15
10:13
6:12
4:18
7:20
19
16
15
14
13
12
10
10
9
8
4
2
Handball
Eintr. Oberlübbe - Hb. Bad Salzuflen
Altenhagen-H. - TV Werther
TuS Bielefeld/J. - Spvg. Steinhagen
GWD Minden II - HSG Lemgo II
SG Bünde-Dünne - VfL Schlangen
NSM-Nettelstedt II - TG Hörste
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
TV Werther
NSM-Nettelstedt II
GWD Minden II
Eintr. Oberlübbe
TuS Bielefeld/J.
Spvg. Steinhagen
TG Hörste
SG Bünde-Dünne
HSG Lemgo II
Hb. Bad Salzuflen
VfL Schlangen
Altenhagen-H.
7
6
7
7
7
7
6
6
6
6
6
7
5
5
5
4
4
3
3
2
1
1
0
0
1
0
0
1
1
2
0
1
3
1
1
1
1
1
2
2
2
2
3
3
2
4
5
6
33:18
24:35
31:20
30:14
-
186:159 11:3
171:148 10:2
183:136 10:4
179:162 9:5
161:144 9:5
158:159 8:6
158:148 6:6
154:146 5:7
118:126 5:7
106:145 3:9
98:150 1:11
196:245 1:13
Rahdener Torrausch
Fußball-Kreisliga B
Altkreis Lübbecke (Les). Die Höhenflüge von Nettelstedt und
Stemwede haben sich fortgesetzt.
Die Teams an der Spitze haben
sich souverän gezeigt. Die größte
Mühe mussten dabei OTSV Preußisch Oldendorf und SV Börninghausen im Verfolgerduell aufbringen. Das Überraschungsteam aus
Nettelstedt seifte dabei auch den
TuS levern ein. Am Ende stand ein
3:0-Erfolg für die Witte-Truppe.
Das Spitzenspiel der Liga wurde
Fußball-Landesliga: TuS Tengern ringt RW Mastholte beim 1:1 einen Punkt ab
33
31
26
26
21
19
15
14
10
9
7
6
2
Tura Espelkamp IV
Tonnenheide III
BSC Blasheim IV
Union Varl IV
TuS Stemwede III
TuS Dielingen III
SSV Pr. Ströhen III
BW Vehlage III
Pr. Oldendorf III
Union Varl III
FC Oppenwehe III
VfL Frotheim III
SC Isenstedt III
B-Jugend Landesliga St. 1
Basketball
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Union Varl IV - BW Vehlage III
4:1
Tura Espelkamp IV - Tonnenheide III abges.
Pr. Oldendorf III - TuS Stemwede III
0:11
FC Oppenwehe III - Union Varl III
1:3
BSC Blasheim IV - VfL Frotheim III
5:0
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
Montag, 10. November 2014
Füße wie Bley
Fußball
Männer Bezirksliga St.1
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
LOKALSPORT
Jr25
in Börninghausen durchgeführt.
Da setzte sich der SV Börninghausen freilich nur knapp mit 3:2
gegen
Eintracht
Tonnenheide
durch, verlor allerdings mit Neuzugnagn Daniel Nenneker einen
wichtigen Akteur, der in den
nächsten Wochen fehlen wird: rote
Karte nach Beleidigung. Spitzenreiter TuSpo Rahden wurde seiner
Favoritenrolle gerecht, schickte
den TuS Dielingen II mit einem 7:0
nach Hause.
Lukasz Grzegorzyk sorgte für viel Dampf, beschäftigte immer gleich mehrere Gegenspieler. Ein Tor
sehr zur Freude von Trainer Holm
Hebestreit (»Wir haben gegen eine
Spitzenmannschaft
unglaublich
gefightet!«) die Intensität wesentlich erhöht – war zweimal vor
Christian Kulynycz ein Gäste-Abwehrspieler in letzter Sekunde vor
ihm am Ball. Kuly enttäuscht:
»Meinste, der Ball kommt einmal
zu mir durch?«
Aber auch in Durchgang eins
hatte Tengern Möglichkeiten. Wie
in der 38. Minute, als nach einem
Einwurf von Stephan »Tanne«
gelang ihm freilich nicht, dabei hatte er in der ersten
Spielhälfte eine gute Chance.
Foto: W. Sprentzel
Teinert in etwa sieben Metern
Entfernung zum Tor der Ball den
Fuß von Lukasz Grzegorczik fand,
dessen Schüsschen jedoch von
Kaupmann festgehalten wurde.
Nur zwei Minuten später, in der
42. Minute, der Führungstreffer
der Gäste. Mehr oder weniger aus
heiterem Himmel. Hendrik Eickel
hatte einfach mal so aus gut 30
Metern abgezogen. Flach kam der
Ball aufs Tor, wurde lang und
länger. Fischer kam nicht richtig
dran, lenkte aber den Ball noch an
den Innenpfosten, von wo aus er
über die Linie und schlussendlich
über die Linie rollte.
Hut ab vor den Kleeblättern, die
trotz des Rückstands noch einmal
wiedergekommen sind – und
Hebestreit wollte im Team-Kreis
dies seinen Jungs gegenüber nicht
unerwähnt lassen . . .
TuS Tengern: Fischer; Kosecki, Teinert,
Giersdorff, Grzegorczyk, Dorn (60. Koberstein), Knicker,Bley, Dyck (75. Köse), Akbas
Kulynycz (85. Gökcen)
0:0 – Aber es hätte auch
ein 4:4 werden können
Andre Lange trifft nach
dem 1:2 nur die Latte
Fußball-Bezirksliga: SC Isenstedt holt Punkt
Fußball-Bezirksliga: Varl unterliegt in Holsen mit 1:5
Isenstedt/Bad Salzuflen (Les).
»Dieses Spiel hätte auch 4:4 ausgehen können«, sagte ISC-Trainer
Axel Krüger nach dem Schlusspfiff
in Bad Salzuflen. Aber es blieb
beim 0:0. Der SC Isenstedt hat
aber immerhin einen weiteren
Punkt im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksliga geholt.
Die größte Chance in Durchgang
eins hatte Christian Gieselmann.
Im Mittelfeld klaute er sich einen
Ball, ging allein auf Torhüter
Barthelmeus zu, umspielte ihn,
doch scheiterte dann doch noch,
weil Barthelmeus irgendwie noch
einen Fuß zwischen Ball und Tor
bekam. In Durchgang zwei köpfte
Tim Hageböke – Barthelmeus
hielt; schoss Hageböke seinen eigenen Mitspieler an (Krüger: »Der
wäre sonst drin gewesen!«) und
tippte Viermann den Ball aus
kurzer Distanz übers leere Tor.
Glück für den ISCt, dass die
Gastgeber kurz vor Schluss nur
den Pfosten des von Jerome Thomas gut gehüteten Tores trafen.
Varl/Holsen (WB). Die SpVgg
Union Varl hat ihr Auswärtsspiel
in der Fußball-Bezirksliga in Holsen mit 1:5 (1:2) verloren. Nach
einer kalten Dusche gleich zu
Beginn hielt Varl die Begegnung
zwar lange offen, musste dann
aber nach einem Doppelschlag am
Ende doch in eine herbe Pleite
einwilligen. Das 1:0 schon in der
ersten Minute. Einen von Niklas
Wüllner in den Strafraum gechippten Ball legte Carlos Carvalho quer
über Keeper Marcel Redeker, so
dass Lennart Wüllner nur den
Kopf hinhalten musste. In der 15.
Minute das 1:1. Schnitzer von
Torhüter Wächter, Varls Kapitän
Andre Lange schob zum nicht
unverdienten 1:1 ins leere Tor ein.
Pech für Lange, dass er nach dem
2:1 von Wüllner nur die Querlatte
fand. Nach dem Doppelschlag von
Carvalho (50.) und abermals Wüllner (53.) war die Geschichte
durch. Omar Khaled erhöhte
schließlich noch auf 5:1 für den
Gastgeber (70.)
Watschi ist wieder da – und trifft
Fußball-Bezirksliga: FC Preußen Espelkamp gewinnt 3:1 in Stift Quernheim
Espelkamp (WB). Der FC Preußen Espelkamp bleibt in der Fußball-Bezirksliga weiter am Ball.
Auf dem Kunstrasen von Quernheim setzten sich die Preußen mit
3:1 durch.
Preußen-Trainer Uwe Korejtek
sprach hinterher von einem offenen Spiel, das »so oder so ausgehen« kann. »Durch zwei individuelle Fehler haben wir die ersten
beiden Gegentore eingeleitet und
uns die Niederlage deshalb selbst
zuzuschreiben«, sagt Stift-Coach
Michael Albrecht.
In der ersten Halbzeit sind die
Preußen zunächst etwas überlegen
und gehen in der 25. Minute in
Führung. Ein Abstimmungsfehlder
zwischen Kevin Weinhardt und
Nico Fiedler führt zum 0:1, denn
Sascha Manske lässt sich die
Chance nicht entgehen. Die »Stifte« sind nun wach und schlagen
postwendend zurück. Im Gegenzug flankt Daniel Wester, in der
Mitte steigt Sebastian Kropp zum
Kopfball hoch und versenkt den
Ball zum 1:1. Bei Espelkamp zieht
Cristian Nasui in der 33. Minute
vorbei, während Kropp nach einem Konter am Torwart scheitert
(38.). Nach dem Wechsel dann
schnell die kalte Dusche für die
Hausherren:
Daniel
Penner
schießt einen Freistoß von der
rechten Seite und Alexandru Nistor köpft ein (47.). In der 70.
Minute Chance für die Stifte zum
Ausgleich. Elfmeter. Doch Till
Wriedt hält und dann schlägt
Watschagan Harutjunjan zu. Der
so lange verletzte Torjäger erzielt
in der 79. Minute den 3:1Endstand.
Zweikampfstärke ist sein Trumpf. Daniel Penner (Nr. 10) stoppt seinen
Gegenspieler aus Quernheim.
Foto: Picht
FC Preußen Espelkamp: Wriedt – Heuer,
Redetky (84. Omar), Borchard, D. Fritz,
Nasui, Penner, Nestor, Warkentin, Manske
(64. Harutjunjan), Rossel.
Tore: 0:1 Manske (25.), 1:1 Kropp (26.), 1:2
Nistor (47.), 1:3 Harutjunjan (79.).
Rote Karte: Weinhardt (84., Beleidigung).
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
4
Dateigröße
309 KB
Tags
1/--Seiten
melden