close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bericht - Schützengau Main-Spessart

EinbettenHerunterladen
Ralf Steigerwald als neuer Gauschützenkönig gekrönt
Am Samstag, den 25. Oktober 2014 fand im Hösbacher Kultur- und Sportpark der 62.
Gaukönigsball des Schützengaues Main-Spessart statt. Der Abend wurde mit einem
Einmarsch der Fahnenabordnungen samt Königen und Königinnen der Vereine aus dem Gau
eröffnet. Nach einer Begrüßungsrede unseres 1. Gauschützenmeisters Reinhold Köppel
dankte dieser der Königsfamilie des vergangenen Jahres und tauschte ihre Ketten gegen eine
Anstecknadel getauscht. Es folgte die erste Tanzrunde des Abends zur Musik der Band "The
BeatGs", bevor die Ehrengäste ihre Grußworte an die rund 600 anwesenden Gäste richteten.
Als nächster Programmpunkt stand die Ehrung der erfolgreichen Schützen der Deutschen
Meisterschaften 2014 aus dem Gau Main-Spessart an. Dies war die Schülermannschaft der
Kaderschützen Main-Spessart mit den Schützen Antonia Back, Luca Kraus und Tobias
Stockmann, die den 2.Platz belegte, sowie die Luftgewehr Auflage Mannschaft der
Kaderschützen Main-Spessart mit den Schützen Agnes Broda, Ernst Zimlich und Sigrid Oster
welche Deutscher Mannschaftsmeister wurde. Zusätzlich wurde Sigrid Oster für ihren Titel
bei den Deutschen Meisterschaften bei den Seniorinnen A in der Einzelwertung geehrt.
Es folgte die Preisverteilung des Gaukönigsschießens bei dem die Zahl der Teilnehmer um
118 Starter im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist. Insgesamt waren es 267
Luftgewehrschützen/-innen, 119 Luftpistolenschützen/-innen und 47 Bogenschützen/innen.
Der Meistbeteiligungspreis ging zum vierten Mal in Folge an den Schützenverein Diana
Dettingen welcher mit 44 Startern in Hösbach am Schießstand anzutreffen war.
In der Luftgewehr Ringwertung konnte sich Michelle Find vom SV Hubertus Alpenjäger
Haibach mit 198 Ringen durchsetzen. Sieger in der Luftpistolen Ringwertung wurde mit 189
Ringen Patrick Höll aus Mömbris.
Den Wanderpokal in der Mannschaftswertung Luftpistole, welcher durch die Teilerwertung
der besten fünf Schützen eines Vereins ermittelt wurde, ging an den Schützenverein St.
Sebastianus Aschaffenburg-Schweinheim mit einem Teilerwert von 616,4. Den MainSpessart-Pokal, Teilerwertung der besten zehn Luftgewehrschützen eines jeden Vereins,
konnte sich der Schützenverein Schimborn mit einem Teilerwert von 368,9 sichern. Den
Wanderpokal in der Luftgewehr Ringwertung mit den jeweils fünf besten Schützen eines
Vereins ging an den SV Hubertus Alpenjäger Haibach mit 965 Ringen. Den zweiten Platz
sicherte sich mit 962 Ringen zum dritten Mal in Folge Schimborn. Über den dritten Platz
durfte sich mit einem Ergebnis von 957 Ringen der Schützenverein aus Vormwald freuen.
Als letzter Programmpunkt stand das Highlight des Abends an. Die Proklamation der neuen
Königsfamilie. Die Ergebnisse waren wie folgt:
Gaukönig
König
1. Ritter
2. Ritter
3. Ritter
4. Ritter
Name
Steigerwald
Kneisel
Kilgenstein
Wagner
Rachor
Vorname
Ralf
Michael
Jürgen
Marion
Thomas
Verein
Heigenbrücken
Dettingen
Vormwald
Oberafferbach
Waldschenke Hösbach
Ringe Blattl Punkte
12,4
195
7,4
16,2
192
8,2
16,7
191
7,7
20,7
193 13,7
21,0
186
7,0
Juniorenkönig
König
1. Ritter
2. Ritter
Name
Find
Leipe
Vorname
Michelle
Kevin
Henz
Theresa
Verein
Haibach
Dettingen
Dettingen
Ringe Blattl Punkte
25,3
198 23,3
39,4
185 24,4
62,9
188 50,9
Jugendkönig
König
1. Ritter
2. Ritter
Name
Völker
Klüber
Hock
Vorname
Philipp
Nelly
Ludwig
Verein
Vormwald
KKS Kleinostheim
Haibach
Ringe Blattl Punkte
21,9
189 10,9
51,6
167 18,6
54,9
185 39,9
Pistolenprinz
Prinz
Name
Höll
Vorname
Patrick
Verein
Mömbris
Ringe Blattl Punkte
36,8
189 25,8
Pistolenprinz Jugend
Prinz
Name
Kunkel
Vorname
Celine
Verein
Heigenbrücken
Ringe Blattl Punkte
63,1
150 13,1
Bogenprinz
Nr.
Name
Vorname
Verein
Ringe
Prinz
Dittmer
Alexander
Sailauf
86
Bogenprinz Jugend
Nr.
Name
Vorname
Verein
Prinz
Fath
Ann-Cristin
Schimborn
Ringe
75
Nach der Proklamation wurde noch fleißig von jung und alt zur Musik der Band "The BeatGs"
getanzt und der ein oder andere feierte seinen Erfolg bis in die frühen Morgenstunden in der
Bar. Wir bedanken uns bei den Schützenvereinen Adler Hösbach, Grüntal Hösbach und
Waldschenke Hösbach für die hervorragende Durchführung des Gaukönigsballes.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
12
Dateigröße
55 KB
Tags
1/--Seiten
melden