close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

4. - Gemeinde Doberschau-Gaussig

EinbettenHerunterladen
24. Jahrgang
10/2014
GEMEINDE-NACHRICHTEN
Monatsblatt für: Arnsdorf · Brösang · Cossern · Diehmen · Doberschau · Drauschkowitz · Dretschen · Gaußig · Gnaschwitz · Golenz · Grubschütz
Günthersdorf · Katschwitz · Naundorf · Neu-Diehmen · Neu-Drauschkowitz · Preuschwitz · Schlungwitz · Techritz · Weißnaußlitz · Zockau
Inhaltsübersicht
Doberschau-Gaußig
S.1 · 90 Jahre Feuerwehr Gnaschwitz
· Geburtstage und Jubiläen
S.2· Sommerferien in der Kita „Am Wald“ in Gaußig
S.3 · Sehr geehrte Mitglieder des Dorfclubs Drauschkowitz e.V.
· Gottesdienste und Veranstaltungen
S. 4· Die Vorschulgruppe des Erfindergartens
S. 5 · Unternehmer stellt sich vor, Danke
· 4. Oktober – Treffpunkt: Fuchsbergstadion
S. 6 · Seniorenausfahrt der Naundorfer am 2.9. 2014
S.7 · Seniorentreff 2014
· Unsere Rätselecke
·Altweibersommer
S.8 · SV Gnaschwitz-Doberschau e.V. Sportveranstaltungen
· SV Gaußig e.V. Sportveranstaltungen
· Unsere Rätselecke – Lösungen von S.7
90 Jahre Feuerwehr Gnaschwitz
Gefeiert wurde am 6. September das 90. Jubiläum der
Freiwilligen Feuerwehr Gnaschwitz. Wie auch bei der FWGaußig ging es mit viel Spaß beim Kinderfest zu. (siehe Gemeindenachrichten 9/2014). Das Besondere in Gnaschwitz
war wieder das LO-Ziehen, an dem sich dieses Mal 10 Wehren beteiligten, darunter auch die Gast-Wehren aus Polen.
Sieger, wie im Vorjahr, wurde Bautzen, aber Gnaschwitz
belegte den 2. Platz. Doch halt! Die kürzeste Zeit benötigte
der Nachwuchs!
Am Abend trat wieder die eigene Theatergruppe mit
einem tollen Programm auf. Z.B. kam „Heino“ persönlich
vorbei. Auch „Die Glocken von Rom“ sorgten für Beifallsstürme im total überfüllten Zelt.
Dank an alle Mitwirkenden und Sponsoren. U. Kubasch
Geburtstage Oktober 2014
Der Bürgermeister, die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung
und die Mitglieder des Gemeinderates gratulieren.
4.10.2014 Erhard Schütz
Naundorf
80. Geburtstag
4.10.2014 Gerda Simmchen Diehmen
92. Geburtstag
7.10.2014 Brunhilde Fischer Doberschau
70. Geburtstag
8.10.2014 Wolfgang Sobotka Gnaschwitz
75. Geburtstag
8.10.2014 Christian Schmidt Gaußig
80. Geburtstag
8.10.2014 Helga Jacob
Doberschau
80. Geburtstag
Im Oktober feiern das Fest der „Goldenen Hochzeit“
Renate und Gert Mittasch in Doberschau
Wir gratulieren dem Ehepaar recht herzlich
zu seinem Jubiläum.
13.10.2014
17.10.2014
23.10.2014
25.10.2014
25.10.2014
26.10.2014
29.10.2014
Herta Mucke
Günter Heinke
Lieselotte Garten
Marita Sobe
Rudolf Müller
Brigitte Rötschke
Kurt Rossa
Eltern halten
die Hände ihrer Kinder
für eine Weile.
Ihre Herzen jedoch für immer...
Naundorf
Doberschau
Gaußig
Doberschau
Naundorf
Drauschkowitz
Gaußig
Im Monat August
wurden geboren
91. Geburtstag
75. Geburtstag
95. Geburtstag
80. Geburtstag
85. Geburtstag
75. Geburtstag
95. Geburtstag
Eugen Sören Wehner
Tabea Jung
Cossern
Grubschütz
Sommerferien in der Kita „Am Wald“ in Gaußig
Dieses Jahr waren wir auf den Spuren der Indianer. „HAGA,
NUNA, HE“, so begrüßten wir uns jeden Morgen und
zogen mit Trommelschlag in unser Indianerdorf. Dort
fertigten wir verschiedene Sachen an, die Indianer
brauchen: Tippis, Trommeln, Pferde, Schmuck, …!
Täglich konnten wir erfahren, wie Indianer lebten, was
sie aßen und wie sie spielten. Aufregung gab es, als uns
ein fremder Indianerstamm überfiel. Der Indianerhäuptling wurde gefangen und an den Marterpfahl gebunden.
Nachdem er die Friedenspfeife mit uns geraucht hatte,
Schuhservice
Inh. Ursula Schmidt
Wendische Straße 18
02625 Bautzen
Telefon 03591/47430
Geschäftszeiten Mo bis Fr 9.00 – 18.00 Uhr
2
Wir reparieren für Sie: Schuhe aller Art (auch Orthopädie),
Taschen und Schulrucksäcke, Erneuerung von Druckknöpfen
und Jeansknöpfen, Reißverschlüsse in Lederjacken, Anoraks,
Jeansbekleidung und in Motorradanzügen.
Änderungsschneiderei aller Art
konnten wir einen Schatz suchen und einen Medizintrunk
genießen.
Absoluter Höhepunkt war unser Indianerfest. Nachdem
wir alle Aufgaben (Tastpfad, Pferderennen, Wissensquiz)
erfüllt hatten, schlichen wir uns an Herrn Brendels Lagerfeuer an und grillten Würste!
Es waren einfach wunderschöne Wochen zum Erholen –
Genießen – Austoben!
Die Kinder und Erzieher der
Kita „Am Wald“ Gaußig
Sehr geehrte Mitglieder des Dorfclubs Drauschkowitz e.V.,
vielen Dank für Ihr Sponsoring des Reisebusses in den Zoo
Leipzig.
14 Kinder von 3 bis 12 Jahren und 8 Eltern, welche in schwer
belasteten persönlichen Situationen leben, Trauer zu bewältigen haben oder von der Sozialpädagogischen Familienhilfe
der Diakonie betreut werden, nahmen an der Fahrt am 27.8.14
teil und durften einen sonnigen, unbeschwerten, frohen Tag
im Zoo erleben.
Gleichermaßen ein großes Dankeschön an den Rotary Club
Bautzen für die Kostenübernahme des Eintrittspreises und der
Verpflegung.
Die Organisation oblag Frau Michalk von der Sozialpädagogischen Familienhilfe. Zur Unterstützung begleitete Herr Keiß,
Kirchenbezirkssozialarbeiter, die Vorbereitungen und den Ausflug. Beide versehen ihren Dienst für die Diakonie Bautzen.
Ein schöner Reisebus der Firma Lassak holte uns an vorher
besprochenen Abfahrtsplätzen ab. Herr Ay – ein geduldiger
Busfahrer- verstaute die Kinderwagen und den vorbereiteten
Proviant.
Nach einer lustigen Begrüßung, einem Reisesegen und ersten
Bekanntmachungen untereinander begann die für viele erste
lange Busfahrt.
Auf dem Rastplatz „ Hansens Holz“ gab es zur Pause ein Picknick aus Verpflegungsbeuteln, Saft und Kaffee. Die Inhalte der
Überraschungseier trugen zur Erheiterung bei und verkürzten
das letzte Stück Fahrtstrecke.
12 Uhr erreichten wir erwartungsvoll den Zoo Leipzig. Wir
liehen noch einen Bollerwagen aus und die Kinder erhielten
Sicherheitskärtchen mit der Telefonnummer der Betreuer, falls
einer unsere Gruppe verliert.
Bei strahlendem Sonnenschein begannen wir den Rundgang.
Im Gondwana- Land erlebten wir die Vegetationen und das
Klima in Südafrika, Amerika und Asien. Wir liefen über schaukelnde Hängebrücken und durch dunkle Gänge und Höhlen.
Das ungewohnte feuchtwarme Klima war für manch einen
eine Herausforderung. Auch den Tieren schien das nicht zu
gefallen, sie versteckten sich leider größtenteils vor uns.
Danach trafen wir uns zum Mittagsimbiss. Gegrillte leckere
Bratwurst/ Wiener und ein Langnese-Eis ließen wir uns gut
schmecken.
Wir sahen mit viel Freude, wie gerade die Seehunde gefüttert wurden, und erfuhren Interessantes über diese Tierart.
Im Anschluss besuchten wir das Pongoland - Land der Affen,
bestaunten die Kängurus und bewunderten die langen Hälse
der Giraffen und ihr sehr schönes Fellmuster.
Dem Busfahrer war es möglich, unseren Aufenthalt eine Stunde zu verlängern, denn wir wollten noch die Erdmännchen
sehen, Fische und Leoparden beobachten. Leider schafften es
nicht alle, die Elefanten anzuschauen.
Alles Schöne hat ein Ende, so auch dieser Zoobesuch. Nach
einem stärkenden Imbiss am Bus ging unsere Fahrt wieder
zurück nach Bautzen.
Alle waren froh gelaunt, manch einer schlief vor Erschöpfung,
andere tauschten Adressen aus, um Kontakt zu halten.
Es war ein gelungener Ausflug, der allen in schöner Erinnerung bleiben wird und einen Höhepunkt der Ferienerlebnisse
darstellt.
Nochmals bedanken sich alle Mitreisenden bei dem Dorfclub
Drauschkowitz e. V., dem Rotary Club Bautzen und dem Bus­
unternehmen Lassak für die zuverlässige und sichere Fahrt.
Mit freundlichen Grüßen
Simone Michalk, Diakonisches Werk Bautzen e.V.
Gottesdienste in der Michaeliskirche und
Veranstaltungen im Gebiet Doberschau/ Grubschütz
im Oktober 2014
Sonntag, 5. Oktober
9.00 Uhr deutscher
Gottesdienst
10.00 Uhr sorbischer Gottesdienst
Sonntag, 12. Oktober
9.00 Uhr Gottesdienst
Sonntag, 19. Oktober
9.00 Uhr Gottesdienst
Sonntag, 26. September
9.00 Uhr A
bendmahlsgottesdienst
mit Gedächtnisfeier
Reformationstag, 31. Oktober
10.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst
Christenlehre für
Schüler 1.-6. Klasse
immer mittwochs,
14.30 -15.30 Uhr
(außer Ferien) in der
ehemaligen Schule
Mütterdienst, Mittwoch,
22. Oktober, 19.30 Uhr
in der ehemaligen Schule
LEHMANN
GmbH
Transport •Dienstleistung •Handel
rennstoffhandel - ab 1. April Sommerpreise
B
im Angebot Union Kohle und Lausitzer Brikett
C ontainerdienst von 1,5 m3 bis 34 m3
Schüttguttransporte von 1 t bis 25 t
Sand Splitt, Mineralgemisch,Mutterboden u. m
S pedition
Ru fen Sie uns an!
Telefon (03 59 38) 5 02 63 • Telefax (03 59 38) 5 05 46
OT Rodewitz • Bederwitzer Straße 14
02681 Schirgiswalde - Kirschau
3
3B
A A
C
C
3
E 5
4
2
2
C
4
F
A
C
A
D
3
AB
1
Die Vorschulgruppe des Erfindergartens Doberschau verabschiedet
sich vom Kindergartenalltag
3
F
F
Große Aufregung herrschte am 27.06.2014 in der Kita D CE 5
A
4 3
des Erfindergartens. Kurz nach dem Mittagsschlaf
D
waren alle Zuckertüten vom Zuckertütenbaum auf
dem Spielplatz verschwunden.
Die Kinder hörten nur noch Stimmen vom Raben und überall lagen schwarze Federn im Garten. Sofort wussten alle,
dass der Rabe „Socke“, welcher die Kinder jeden Dienstag
zu ihrem Vorschulunterricht begleitet und dabei viel Unfug
angestellt hatte, der Übeltäter war.
Der Beginn des Zuckertütenfestes rückte immer näher, aber
ein Hinweis auf den Verbleib der Tüten gab es nicht.
Die Aufregung wurde durch ein Trompetenstück von Paul
Kretschmar am Anfang der Feierlichkeiten am Nachmittag
etwas gedämpft.
Nach der Musik „Versuchs mal mit Gemütlichkeit“ erschien
ein Bär, und zwar der Freund von Rabe „Socke“. Dieser begleitete die Kinderschar samt Eltern und Gästen zum Zuckertütenversteck und somit zu Rabe „Socke“.
Ganz so leicht rückte der Zuckertütendieb die Tüten nicht
heraus. Er musste schon etwas überredet werden.
Zurück zur Kita ging es dann mit der Pferdekutsche und
den Zuckertüten. Nach einer kurzen Erfrischung wartete
auf dem Spielplatzgelände die nächste Überraschung - eine
Einradshow.
Bei super Festwetter, gemütlicher Stimmung, leckerem Essen und Getränken wurde bis spät in den Abend gefeiert.
Danke für die schöne Zeit!
Erzieherin Manuele Kubitz
Mit Liedern, Tänzen und Gedichten bewiesen die Vorschulkinder, dass sie gut vorbereitet in die Schule gehen können.
Manch Auge blieb dabei nicht trocken.
„Atemlos“, ein extra einstudierter und umkomponierter
Song von den Eltern für Manu (Frau Kubitz), die Erzieherin,
brachte die Emotionen hoch.
A A
B
A
3
C3 C
4
F
1 B
2
C
3
3 A
2
4
E 5
C
AD
4
D C F
A E 5
3
FD
 Reifen und Räder für alle Fahrzeuge zu günstigen Preisen
 Fachgerechte Komplett – Reifenmontage auf Stahl – und
Alufelgen
 Unfall–Schadengutachten sowie Hauptuntersuchung durch TüV
Süd
 Fehlersuche mit modernster Diagnosetechnik vor jeder Reparatur
HAUSTECHNIK GMBH
15 Jahre Hofmann Haustechnik GmbH
1996-2011
Drauschkowitzer Str.6 02633 Gaußig/OT Brösang
Tel.: 035930/51730
Fax 035930/51740
4
e-mail:hofmann-haustechnik-gmbh@t-online.de
www.hofmann-haustechnik-gmbh.de
Unternehmer stellt sich vor -
Kfz-Sachverständiger Paul Stolpe in
Doberschau
Tausendfach kracht es jeden Tag auf
Deutschlands Straßen. Zum Glück bleibt
es meist beim Blechschaden und oft ist
auch die Schuldfrage schnell geklärt.
Doch viele Autofahrer sind verun­
sichert, was in einem solchen Fall zu
tun ist. Wenn es für Sie richtig laufen
soll, sollte auf jeden Fall ein freier,
unabhängi­ger und qualifizierter
Kfz- Sachverständiger Ihrer Wahl zur
Gutachtenerstellung und Be­weis­
sicherung beauftragt werden.
Als Meister im Kraftfahrzeugtechniker- Handwerk und TÜV- zertifizierter
Kfz-Sachverständiger stehe ich Ihnen
mit Fachwissen und Kompetenz in unserer Region zur Seite.
Mit meiner Firma habe ich ein junges Unternehmen gegründet,
welches sich durch ständige Fort- und Weiterbildungen im Bereich des Kraftfahrzeugwesens etabliert hat. Als Kfz-Sachver­
ständiger sehe ich mich als unabhängi­ge Schnittstelle zwischen
den privaten Kunden, den Kfz-Werkstätten, Rechtsanwälten,
Gerichten und Versicherungsgesellschaften.
Objektive Gutachten sowie eine gründliche und professionelle
Arbeitsweise haben für mich oberste Priorität.
Ich erstelle Gutachten für alle Arten von Fahrzeugen, vom Motorrad über PKW, Sonderfahrzeuge bis hin zum LKW.
Dazu komme ich dorthin, wo Ihr Fahrzeug steht, und begutachte
es vor Ort, ob bei Ihnen zu Hause, auf der Arbeitsstelle oder in
ei­ner Kfz- Werkstatt. Haben Sie keine Angst vor unerwarteten
Kosten!
Sachverständige können bei einem unverschuldeten Schaden
(Haftpflichtschaden) vollständig zu Lasten der gegnerischen Versicherung und somit für Sie völlig kostenfrei beauftragt werden.
Zu meinen weiteren Dienstleistungen gehört neben den Unfallgutachten auch:
- Anfertigen detaillierter Kostenvoranschläge bei
Bagatellschäden,
- Fahrzeugbewertung für Serienfahrzeuge, Fahrzeuge mit
Sonderumbauten, Young- und Oldtimern
- technische Gutachten bei z.B. Motor- oder Getriebeschaden
- Reparaturbestätigung
- Rechnungsprüfung
- Lackschichtenmessung sowie
- Beratung rund ums Kraftfahrzeug
Weitere Informationen über mich, meine Tätigkeiten
und Ihre Rechte bei einem Unfall finden Sie unter
www.kfz-gutachten-stolpe.de oder rufen Sie mich einfach an; ich
beantworte gern Ihre Fragen.
Danke!
Herzlichen Dank für die zahlreichen
Glückwünsche und Geschenke
zu meinem 65. Geburtstag
an alle Verwandten, Freunde, Nachbarn,
Kameraden der FFW Gnaschwitz und Gäste.
Wilfried Fritsche,
Gaststätte „Am Hasenberg“ Gnaschwitz
4. Oktober –
Treffpunkt: Fuchsbergstadion
26647
2014, ab 14 Uhr ins
Wir laden Sie hiermit am 4.Oktober
ein.
Fuchsbergstadion zu Drauschkowitz
Ein Besuch lohnt sich, denn es warten viele
Überraschungen auf Sie, wie zum Beispiel:
der Anstoß um 14.00 Uhr zum Fußballspiel der Jugend
der Anstoß um 15.00 Uhr zum Fußballspiel der Männer
Seitschener Füchse –
Drauschkowitzer Adler
 die Springburg
 Marions Schminkecke
 der Bonbonmann
 die Tombola
 und Zumba für Jung und Alt
Ab 19.00 Uhr erklingen für Sie heiße Rhythmen von
Sven`s Diskothek im Festzelt.
Dann wird gerockt, getanzt und gelacht.
Der Eintritt ist wie immer frei!!!
Und für das leibliche Wohl,
sorgt unser Team.
Also, Besuch vormerken und
am 4. Oktober 2014 ins Fuchs­
bergstadion Drauschkowitz
kommen!
Diesel · Heizöl · Putz- unD FörDertecHnik
Wir freuen uns auf Sie.
OT Rodewitz, Bederwitzer Straße 14
Telefon (03 59 38) 91 13
der Dorfclub Drauschkowitz –
02681 Schirgiswalde - Kirschau
Fax
(03 59 38) 5 03 90
Brösang e.V.
Tankstelle Ebendörfel, Bautzener Straße 79 Telefon (0 35 91) 30 44 02
5
Seniorenausfahrt der Naundorfer
am 2.9. 2014
Hella Jentsch, unsere gute Seele mit einem großen
Herz für die Senioren, hatte bei dem Busunternehmen „Oberlausitz-Tourist“ wieder eine Halbtagsausfahrt für die Senioren des
Dorfes organisiert. 12.45 Uhr fuhr Simone bei Lähners los. Am ehemaligen Konsum in Cossern, in Medewitz und in Demitz gab es
noch Zustiege. Simone begrüßte uns und wünschte allen trotz des
Niesel-Nebel-Wetters einen schönen Tag. So ging die Fahrt über
Bautzen, Weißenberg zur B 178, über Herrnhut, Eckhardsberg, Zittau nach Jonsdorf. Im „Kurhaus Jonsdorf“ wurden wir schon zum
Kaffee erwartet. Mit dem Wirt des Hauses, der uns Interessantes
von Jonsdorf erzählte, fuhren wir bis Olbersdorf in die „Kokosweberei Hilger“. Mario Hilger, der Chef, ist noch der Einzige in
Deutschland, der das seltene Handwerk betreibt. Er führt den Familienbetrieb in alter Tradition weiter. Mit Hand, auf alter Technik
werden Kokosläufer nach Maß gewebt. Sein Garn von Fasern der
Kokospalmen bezieht er aus Indien. Zum Abschluss seiner Ausführungen servierte er uns noch einen Kokosschnaps. Nachher konnten wir die Werkstatt besichtigen oder auch etwas kaufen. Das war
für alle interessant und eine Bereicherung unseres Wissens. Ein Reiseleiter, ein echtes „Oberlausitzer Urgestein“, begleitete uns nun
von Olbersdorf nach Zittau zum Dreiländereck, nach Kleinschönau
(PL), Grottau an der Neiße (CZ), Ringelshain, Petersdorf, Lückendorf, Oybin, Hain und dann nach Jonsdorf zum „Kurhaus“, wo wir
uns zum Abendbrot stärkten. Mit Wissenswertem aus der Gegend
sowie mit lustigen Anekdoten unterhielt uns der Reiseleiter. Gegen
20 Uhr startete Simone zur Rückfahrt über Großschönau, Varnsdorf, Neugersdorf, Oppach und Bautzen. Trotz des verregneten
Wetters hat es allen sehr gut gefallen. Alle Teilnehmer möchten
den Organisatoren und dem Busunternehmen für die schöne Ausfahrt danken.
E. Hörenz
Urlaub vom 5.11. bis 24.11.2014
Baufinanzierungen – Umschuldungen
für Wohnhäuser
Oliver Piske
Gebäudedarlehn: 3,54 % p. a.
Tel: (03 59 30) 5 14 21
Fax: (03 59 30) 5 14 22
Konstantdarlehn: 3,54 % p. a.
Mail:
info@oliver-piske.de
Internet: www.oliver-piske.de
Büro:
Naundorfer Str. 11 · 02633 Gaußig
(3,72 % anfänglicher effektiver Jahreszins, Laufzeit 10 Jahre)
(3,75 % anfänglicher effektiver Jahreszins)
6
Versicherungsbüro
Seniorentreff 2014
Schöne Stunden konnten wir Senioren von Brösang, Drauschkowitz und
Seitschen am 23. August im Dorfclub
erleben. Wie alljährlich hatte der
Dorfclub zu einem Kaffeenachmittag
eingeladen. Die Tafeln waren schön
gedeckt mit leckeren Speisen. Wichtig
ist auch immer das Wiedersehen mit
Freunden und Bekannten.
Die künstlerischen Einlagen vom
Ballett und einer tollen „Band“ mit
Gesang wurden sehr bejubelt.
Für gute Stimmung und Unterhaltung
sorgte das Berry-Duo.
Wir danken dem Dorfclub Drauschkowitz/Brösang e.V. für den schönen
Nachmittag und die vielen freien
Stunden, die sie für uns aufbrachten.
Wir wünschen dem Dorfclub weiterhin viel Freude und Kraft bei seinen
künftigen Aufgaben. Christa Melde
Altweibersommer
Eine Spinne
mit acht Beinen
sagte einst
zu ihrem Kleinen:
„Sei schön artig
und gib acht,
wie man schöne
Netze macht!“
Kunstvoll zog sie
ihren Faden.
Doch zu seinem
eig’nen Schaden
dachte das mißrat’ne Kind:
„Großer Gott!
Die Alte spinnt!“
O.B. Burkhardt
Unsere Rätselecke
Heute: Welches Wort ist richtig geschrieben?
1. A – Cappucino
B – Capuccino
C – Cappuccino
3. A – Rinoceros
B – Rhinozeros
C – Rhienozeros
5. A – Interwiev
B – Interviev
C – Interview
7. A – Kattastrophe
B – Katastrophe
C – Katastrofe
2. A – Portmonee
B – Portemonee
C – Portmonnee
4. A – Stukkateur
B – Stuckateur
C – Stukateur
6. A – Vannilleeis
B – Vanilleis
C – Vanilleeis
8. A – Brillant
B – Brilliant
C – Brilljant
Lösungen S.8
9. A – Arrithmetik
B – Arithmetik
C – Aritmetik
10. A – Buddhismus
B – Budhismus
C – Buddismus
7
Sportveranstaltungen Oktober 2014
SV Gaußig e.V.
Fußball
Samstag 4.10.14 |
9:00 Uhr E-Junioren | 2.Kreisliga (B) SV Gaußig – SV Bautzen
10:30 Uhr D-Junioren | 1.Kreisliga (A) SV Gaußig – Königswarthaer SV
15:00 Uhr Herren | 1.Kreisklasse SV Gaußig – SG Wilthen 2.
Sonntag 5.10.14
10:30 Uhr C-Junioren | 1.Kreisliga (A)
SV Gaußig – SpG SV 1896 Großdubrau / SV 1922 Radibor
11:00 Uhr A-Junioren | 1.Kreisliga (A)
SpG SV 1922 Radibor / SV 1896 Großdubrau – SV Gaußig
Sa, 11.10.14
9:00 Uhr E-Junioren | 2.Kreisliga (B) SV Weiß-Rot Schirgiswalde 2. – SV Gaußig
9:00 Uhr D-Junioren | 1.Kreisliga (A)
Bischofswerdaer FV 08 2. – SV Gaußig
So, 12.10.14
10:30 Uhr C-Junioren | 1.Kreisliga (A)
SV Gnaschwitz-Doberschau – SV Gaußig
10:30 Uhr A-Junioren | 1.Kreisliga (A)
SV Gaußig – SpG DJK Sokol Ralbitz/Horka / SG Crostwitz 1981
Sa, 25.10.14 |
14:00 Uhr Herren | 1.Kreisklasse SV Gaußig – SV Kleinwelka
Sa, 01.11.14 |
10:30 Uhr D-Junioren | 1.Kreisliga (A) SV Gaußig – FV Ottendorf-Okrilla 1.
14:00 Uhr Herren | 1.Kreisklasse SV Budissa 08 Kleinbautzen – SV Gaußig
www.sv-gaussig.de
SERVICE & VERKAUF
M O N TA G E N A C H K U N D E N W U N S C H
Inh. Sven Philipp
Rep.-Annahme Zockau · Am Anger 12
sowie in 02994 Bernsdorf · Kamenzer Str. 3
Tel.: 035930/55178
Tel.: 035723/92178
Funk: 0173/2007366
www.phillis-fahrradshop.de
info@phillis-fahrradshop.de
Sportveranstaltungen Oktober 2014
SV Gnaschwitz-Doberschau e.V.
Fußball Sportplatz Doberschau
Fußball:
Fr, 03.10.14
10:00 Uhr SV Post Germania Bautzen 2. –
SV Gnaschwitz Doberschau F-Jugend
Sa, 04.10.14
10:30 Uhr SV Gnaschwitz-Doberschau – SG Wilthen E-Jugend
13:00 Uhr SV Gnaschwitz-Doberschau 2 – SG Großdrebnitz
2. Mannschaft
15.00 Uhr SV Gnaschwitz-Doberschau – SC 1911 Großröhrsdorf
1.Mannschaft
So, 05.10.14
9:00 Uhr SG Motor Cunewalde – SV Gnaschwitz-Doberschau
C-Jugend
9:00 Uhr TSV 90 Neukirch – SV Gnaschwitz-Doberschau D-Jugend
Fr. 10.10.14
18.00 Uhr (Flutlicht) Kubschütz – SV Gnaschwitz Doberschau
Alte Herren
Sa, 11.10.14
9:00 Uhr TSV 90 Neukirch – SV Gnaschwitz-Doberschau E-Jugend
10:30 Uhr SV Gnaschwitz-Doberschau – SV Burkau D-Jugend
So, 12.10.14
9:00 Uhr SV Gnaschwitz Doberschau – FSV Budissa Bautzen 2.
F-Jugend
10:30 Uhr SV Gnaschwitz-Doberschau – SV Gaußig
C-Jugend
Sa, 18.10.14
15:00 Uhr DJK Blau-Weiß Wittichenau – SV Gnaschwitz-Doberschau
1. Mannschaft
So, 19.10.14
14:00 Uhr SV Schmölln/OL – SV Gnaschwitz-Doberschau 2
2.Mannschaft
Fr. 24.10.14
18.30 Uhr (Flutlicht) Sebnitz – SV Gnaschwitz Doberschau
Alte Herren
Sa, 25.10.14
12:00 Uhr SV Gnaschwitz-Doberschau 2 – TSV 90 Neukirch 1
2.Mannschaft
14:00 Uhr SV Gnaschwitz-Doberschau – TSV Wachau 1. Mannschaft
Weitere Informationen unter www.sv-gnaschwitz-doberschau.de
Reparatur-Abholungnachtelef.Absprache:03593055178oder01732007366
TestenvonElektro-RädernnachtelefonischerAbsprache.
Ostsächsische Dienstleistungs und Service GmbH
Ein Sägewerk mit Tradition und besonderem Profil
Unsere Beratungsstellenleiterin
Ursula Richter ist gern für Sie da!
- Zäune & Palisaden & Dachstühle
- Spielgeräte für Außenanlagen
- Reliefs & Thermometer
- Wanddekoration & Sitzgarnituren
- Individueller Holzzuschnitt
Wir fertigen nach Kundenwunsch!
Öffnungszeit: Mo.- Do. 7.00- 15.45 Uhr Fr. 7.00- 13.15 Uhr
Mühlweg 1 · 02633 Gaußig OT Arnsdorf · Fon: 03592 347-14 · Fax: 03592 347-13
Leiterin: Frau Ursula Richter
Bautzener Straße 29 • 02692 Obergurig OT Singwitz
E-Mail: ursula.richter@vlh.de • www.vlh.de / bst / 1744 • Tel.: (0 35 91) 4 16 44
Impressum:
Titelfoto: Güntherdorf
Erscheinungsweise: jeden Monat · Redaktionsschluss: 11.10.2014 Wir bitten, alle
Beiträge für die Gemeindenachrichten pünktlich einzureichen.
Herausgeber: Gemeindeverwaltung, Doberschau-Gaußig
Hauptstraße 13, 02692 Gnaschwitz, Telefon (03 59 30) 55 60 60
www.doberschau-gaussig.de
Redaktion: D. Angermann – Arnsdorf, R. Fieber – Gaußig,
D. Heide – Naundorf, U. Kubasch – Grubschütz, C. Melde – Brösang,
A. Kunze – Doberschau, F. Mrosack – Weißnaußlitz.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge müssen nicht die Meinung der Redaktion wiedergeben.
Herstellung: BILDTEXT , Frank Neumann, 01906 Burkau OT Großhänchen
Telefon (03 59 53) 84 36
www.bildtext-neumann.de, info@bildtext-neumann.de
8
Lösung: 1. - C, 2. - A, 3. - B, 4. - A, 5.- C, 6. - C, 7. - B, 8.- A, 9. -B, 10. - A
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
24
Dateigröße
4 919 KB
Tags
1/--Seiten
melden