close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flexibel wie Asphalt und fest wie Beton - Contec Download

EinbettenHerunterladen
AU 1 ~
~
n
l
\
l
~
Freitag, 21. JUII Z U U ~ Nr.
LY
iJ
NEUER WERKSTOFF:
Flexibel wie Asphalt und fest wie Beton
TUTTI.1NGEN (ARZ). - Das Tuttlinger
Straßen- und Verkehrswegebauuntcrnehmen SKS BAU setzt auf Confalt. Der neue
Werkstoff im Straßenbau verbindet die Vorteile von Asphalt und Mörtel: Er ist flexibel
und hart zugleich. IZr findet vielseitig Verwendung praktisch im gesamten Rodenbau
bei Landebahnen, Parkhäusern, Parkflächen, Straßen und Wegen sowie Firmengebäuden. ..Das Material verfügt über erstaunliche physikalische und chemische Eigenschaften. die es zum idealen Deckbelagsmaterial machen", schreibt das Untcrnehmen.
Einige Vorteile
„Wir meinen, dass der Kunde mit Confalt
als fugenlosem Relagsystem folgende Vorteile hat: flexibel wic Asphalt, fest wie Reton, er hat eincn hohen Widerstand gegen
Verschleiß und chemische Reanspruchungen und besitzt die bauaufsichtliche Zulassung nach WIIG". so Sven Mrotzek, Abteilungslciter Ferroplan Confalt Sonderbeläge
der SKS Rau (FCS). Die Abteilung mit acht
Mitarbeitern sitzt in der Tuttlinger IIauptniedcrlassung.
Mrotzek sammelt seit 2001 Erfahrungen
mit Confalt, zunächst bei Kirchhoff-llcine
in Langcnargcn. Folgerichtig übernahm er
die Abteilung bei SKS Bau. Seit Januar
2006 baut das Unternehmen dieses Material bei Kunden ein. Es besteht eine Arbeitsgemeinschaft mit der Aspacher Firma Lukas Gläser. 1.2 Millionen Euro Umsatz peilt
SKS Rau in diesem Jahr allein mit Confalt
an.
Technisch gesehen ist Confalt ein bituminös gebundenes Traggerüst. dessen I lohlräume mit cinem besonders entwickelten,
dünnflüssigen ConSalt-M6rtel gefüllt wird.
Dadurch vereinigt er die physikalischen Eigenschaften der Flexibilität dcs Asphalts
und der Festigkeit des Mörtels. Dieser
neigt beim ~ b b i n d e nnicht zum Schwund
und ist nach 12 bis 24 Stunden wieder begeh- oder befahrbar. Dadurch werden
Rissbildungen an der Relagsobcrfläche unterbunden.
Weitere Vorteile des Materials: Es ist fugenlos aufbringbar und widersteht höheren Rclastungen als Asphalt. Das Produkt
ist auch bei großen Temperaturschwankungcn bestandig und resistent gegen Chemikalien und Tausalz. Aufgrund der hohen
Strukturdichte des eingebrachten Mörtels
ist der Relag abrieb- und vrrschleißfest und
frostbeständig.
Als Ilntcrgrund können zemcnt-stabilisierte Tragschichten. Beton, Asphalt. bituminös oder hydraulisch gebundene Kiestragschichten dienen. Dieser muss staubund ölfrei sein, ohne Risse. Frostaufbrüche.
Ausbrüche und I löhcnuntrrschiede. Ansonsten müssen physikalische Verwerfungcn verspachtelt oder mit Injektionsharz
verschlossen werden. Auch die Oberfläche
von Confalt-Schichten ist nach Kunden-
Das Auflringen der Confilt-Schicht durch Schlämmen auf einem Parkplatz. Foto: SkS Rau
wunsch gestaltbar - von ganz Sein bis sehr
griffig durch Abstreuung mit Sand oder Kugelstrahlung. Dabei hat die Gesamtoberflächc immer die gleichc Struktur. Die Anwendungsbandbreite ist groß: Fußböden in 1.agerhallen und Werkstätten. Straßen, Flughäfen. Mafengebiete, Brücken, Wege, Rodenlagerwannen und Plätzc.
SKS RAIJ konnte bereits einige Großprojekte mit Confalt realisieren: In llelsinki
entstanden 600 mVlugstandplätze, auf
dem estnischen Flughafen Tallinn 1600 m2
für 18 Flugzeuge. Bei Liebherr Electronic in
Lindau wurde ein fugenloser Industriefußboden hergestellt, der cinem Druck bis zu
2N/mmz standhält und so schnell wie möglich in Betrieb genommen werden sollte.
Über das Wochenende erstellt, war der Boden Tage später „betriebsbereit".
Für einen österreichischen Sportartikelhersteller entstanden 8600 m2 Fußboden
für eine Ilochregalhalle. Und im Papierrollen-Zwischenlager der Papierfabrik Stora
Enso in Baienfurt bauten die Spezialisten
von SKS 1500 m2 Lagerbodenflächc. Dic
Mitarbeiter gehen dabei ins Ausland und
nehmen ihren Maschinenpark mit.
Drei Tochterunternehmen
Das Tuttlinger Vcrkehrswegebauuntcrnehmen SKS Rau ist eine ManagementI-Iolding im südwestdeutschen Raum und
besteht seit 2003. Die drei Tochterunternehmen Asphalt Straßcnbau (SigmaringenInzigkofen). Karl Riegger Straßen- und Tiefbau (Donaueschingen) und SKS 1,ogistik
(Tuttlingenl decken das komplette Bau-,
Transport- und Materialspektrum des Verkehrswegebaus ab. 590 Mitarbeiter erwirtschafteten 2005 einen Umsatz von 80 Millionen Euro.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
1
Dateigröße
1 139 KB
Tags
1/--Seiten
melden