close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bericht

EinbettenHerunterladen
STB-Cup Dance Vorrunde Süd und
5. Contest Dance New Sty/(z) – HipHop, Streetstyle, VideoClip-Dancing 19.10.2014 Weissach
Gleich 2 Hallen stellte der Ausrichter, die SG Weissach i.T. den über 500 Tänzerinnen und Tänzern am
vergangenen Sonntag zur Verfügung, somit war genügend Platz zum Eintanzen, Umkleiden und natürlich
für die eigentliche Wettkampffläche vorhanden.
Den 2 Kampfgerichten präsentierten sich 41 Gruppen, um sich für das gemeinsame STB/BTB-Cup Dance
Finale am 16.11.2014 in Schrozberg zu qualifizieren.
Bei den Kindergruppen gelang dies den CandYs der TSG Söflingen mit Have Fun, den DanceBambinis des
TSV Neuhausen mit Meet the Flintstones und der Gruppe L´esperance der DKJ-TSV-Bieringen, die sich aus
dem Musical „Der Schuh des Manitu den Titel Wo die Schoschonen schön wohnen“ ausgesucht hatten.
Die Jugendgruppen vertanzten so ansprechende Themen wie Breath of Life, verloren im
Großstadtdschungel und Klassiker wie Another brick in the wall von Pink Floyd oder girl on fire.
Desweiteren waren Choreographien mit Piraten, Matrosinnen, Olympiateilnehmern und einer
futuristischen Klon-Armee zu sehen. Ein sehr begehrtes Thema war der Titel Burlesque von Christina
Aguilera, das sich auch beim Dance Experience wiederfand.
Direkt fürs Finale haben sich die folgenden Gruppen qualifiziert: les chéries TSV Niedernhall, Crazy Passion
TSV Schorzberg, La Fleur DJK-TSV Bieringen, alle Ranggruppe 1.
Im Wettbewerb der Erwachsenen stellten sich 8 Gruppen den Kampfrichtern. Sie hatten ebenfalls die
unterschiedlichsten Musiktitel und Interpretationen gewählt und begeisterten u.a. mit Hello Zepp, der
Tiltemusik zur Filmreihe Saw, Finally found ya, let the sunshine in oder the great song of indifferenz von
Bob Geldorf. Beim Finale sind folgende Gruppen dabei: Just P des GSV Pleidelsheim, die Musik mit extrem
langsamen und schnelle Beats anschaulich vertanzt hatten, Estrella der TG Forchtenberg die tänzerisch „leb
Deine Träume, dann gehört dir die Welt“ darboten sowie Dance4Rest vom Vfl Mainhardt mit kriegerischen
Kelten und young fire vom SV Sindelbachtal, die den Spaß am Tanzen auf die Fläche zauberten.
Beim Dance Experience – dance an more for all stand das Thema Burlesque bei vielen Gruppen hoch im
Kurs. Mit stilechten Kostüme und Stühle als Requisiten wurden die Musikstücke die von heiter bis
ausgelassenem Charakter geprägt sind, dargeboten. Aber auch „die Reise in 80 Tagen um die Welt“ wurde
in den maximal 6 Minuten Vorführdauer ebenso gekonnt dargestellt wie das Onlineshopping bei Zalando –
schrei vor Glück oder schicks zurück oder der Titel Beauty - Ich bin was ich bin. Direkt qualifiziert haben
sich: High energy MTV Aalen, Just P GSV Pleidelsheim sowie Level X TuS Metzingen.
Weitere Gruppen aus den Wettbewerben können sich noch über die Punktzahl qualifizieren und erhalten in
den nächsten Tagen darüber Bescheid.
Den Wettkampf der Jugend entschied klar die Gruppe DanceOlinos des TSV Neuhausen mit 18,93 Pkt die
mit ihrer zünftigen bayrischen Musik fast Volksfeststimmung in die Halle brachten für sich. 2. Wurden die
Onnekas des SV Sindelbachtal mit 17,47 Pkt. die den song „I would do anything for love“ von Meatloaf
interpretierten und Platz 3 ging an out of control des TSV Ingelfingen mit 16,83 Pkt. die sich Batman
ausgesucht hatten. Alle 3 Gruppen sehen wir beim Finale wieder.
Bei den Erwachsenen setzte sich ebenfalls vom TSV Neuhausen die Gruppe DanceOgraphy mit 19,57 Pkt. an
die Spitze, die mit ihrer atemberaubenden Pfauen-Choreographie alle in ihren Bann zogen. Platz 2 ging an
die Gruppe Rising DJK-TSV Bieringen die „Musik ist der Klang des Herzens“ vertanzten und Platz 3 ging an
die Gruppen 24null 9 des SV Mulfingen mit 17,57 Pkt. Sie zeigten eine Choreographie auf den Titel Happy.
Den 5. Contest Dance New Styl(z) – HipHop, Streetstyle, VideoClip-Dancing gewann die Gruppe Culture
Clash crew aus Fellbach und wurde mit der Bewertung hervorragend und einer Skulptur belohnt. Die 5
Mädels hatten ihre fulminante Show aus den unterschiedlichsten Stilen der urbanen HipHop-Kultur mit
zeitgenössischem Tanz wie Ragga, Latino, Jazz-zusammengestellt und rissen das Publikum förmlich mit.
Vom TV Altoberndorf war die Gruppe Dance Denomination angereist. 4 coole Jungs und 5 Mädchen zeigten
ebenfalls einen gekonnten Mix aus verschiedenen Stilrichtungen. Sie erhielten ein „ausgezeichnet“ und
ebenfalls eine Skulptur. Die Gruppe limited edition des Tus Metzingen trat leider in dieser Formation zum
letzten Mal auf. Sie boten eine HipHop-Show und erhielten ebenfalls ein „ausgezeichnet“ und eine Skulptur
dafür. Erst seit kurzem hat sich die Gruppe gen 1 uine der TG Schwenningen formiert, sie präsentierten
ebenfalls einen Show-Mix und wurden mit einem „sehr gut“ ausgezeichnet.
Dem Ausrichter und allen Helfern, den Kampfrichtern sowie Brigitte Lück, FG-Vorsitzende
Gruppenwettbewerbe die die Siegerehrung übernommen hat, ganz herzlichen Dank für ihren Einsatz. Nur
gemeinsam kann so eine große Veranstaltung gut über die Bühne gebracht werden.
Elke Dürr
Vorsitzende AG Dance
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
7
Dateigröße
223 KB
Tags
1/--Seiten
melden