close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jahresbericht 1960 Das Geschäftsjahr 1960 ist verhältnismäßig

EinbettenHerunterladen
Jahresbericht 1960
Das Geschäftsjahr 1960 ist verhältnismäßig ruhig abgelaufen, jedoch sind wie
alljährlich, auch in diesem Jahr einige Höhepunkte im Vereinsleben zu
verzeichnen.
Höhepunkt der Veranstaltungen des Jahres 1960 durfte der Königsball gewesen
sein, den wir am 14. Mai im Kolpinghaus gefeiert haben.
Zu diesem Königsball war unser Gemeindemitglied Peter Wilfried Weineke, der
z. Zt. auf Heimaturlaub weilte, mit einigen Brasilianischen Freunden von ihm, Ehrengast auf unserem Fest.
Weitere Ereignisse, die Wert sind, festgehalten zu werden, waren:
"Die Teilnahme an dem Jubiläumsfest unserer feiwilligen Feuerwehr am
16.,17. u. 18. Juli 1960, insbesondere der so harmonisch und gemütlich
verlaufene, gelungene Heimatabend am 18. Juli, wo der Verein seine volle
Unterstützung hat zuteil werden lassen.
Im Herbst fanden die zur Tradition gewordenen sogenannten "Herbstmanöver“
oder großen "Felddienstübungen“ statt. In diesem Jahre gemeinsam durchgeführt von der 1. u. 2., und der 3. u. 4. Kompanie, wie immer fanden diese
Veranstaltungen auch in diesem Jahre vollen Anklang und bereitete allen
Mitgliedern viel Freude.
Major Blanke veranstaltete für seine Schießgruppen im November eine kleine
Hubertusfeier, die ebenfalls voll gelungen war. Das Batl.-Vergleichsschießen
fand am 19. 11. 1960 statt. Sieger wurde in diesem Jahr abermals die
2. Kompanie. Bester Einzelschütze wurde der Sch. Br. Josef Grotefels.
Zu den Schützenfesten unserer Nachbarvereine Wethmar, Lünen-Süd und
Brambauer wurden jeweils Abordnungen zur Teilnahme am Festzug abgestellt.
Zum eigentlichen Geschäftsablauf wäre zu sagen:
1. Der Verein ist am o1.10.1960 beim Amtsgericht in Werne ins
Vereinsregister eingetragen worden.
2. Der Verein ist ab 1960 Mitglied des Sportbundes NRW und dadurch
automatisch Haftpflicht- und. sportunfallversichert.
3. Mit der GEMA ist ein Pauschalvertrag abgeschlossen worden für die
innerhalb des Vereins jährlich veranstaltenden Festlichkeiten.
Diese sind die 4 Kompanieabende der einzelnen Kompanien und das Batl. Fest.
Für diese Veranstaltungen brauchen also in Zukunft im einzelnen keine GEMAGebühren mehr bezahlt werden.
Außer der Jahreshauptversammlung am 21.01.1960 haben keine weiteren
Mitgliederversammlungen stattgefunden. Vorstandssitzungen im abgelaufenen
Geschäftsjahr sind insgesamt 4 durchgeführt worden.
Die Mitgliederbewegung in 1960 war folgende:
Zugang Abgang Komp.-Wechsel Bestand
1. Kompanie:
4
3
2
50
2. Kompanie:
7
6
99
3. Kompanie:
5
10
51
4. Kompanie:
1
53
Gesamt-Bestand: 253 Mitglieder
Ich hoffe, dass in dem Bericht die wichtigsten Daten und Ereignisse des Jahres
1960 festgehalten sind.
Altlünen, den 29.01. 1960
Paul Wahlers
(Schriftführer)
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
1
Dateigröße
35 KB
Tags
1/--Seiten
melden