close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Geschäft läuft wie am Schnürchen - Hofer Vliesstofftage in Hof

EinbettenHerunterladen
Nordbayerischer Kurier
6
Wirtschaft und Verbraucher
Nordbayerischer Kurier - Freitag, 12. November 2010
Frauen reizt Farbe,
Männer der Motor
Geschäft läuft wie
am Schnürchen
München. Beim Autokauf entscheiden Männer meist über den Motor und
viele Frauen über die Lackfarbe. Das
hat eine Umfrage des Portals AutoScout24 aus München unter 37 068
Menschen in sieben europäischen Ländern ergeben. Demnach haben Männer
vor allem bei den „inneren Werten“ des
Fahrzeugs das Sagen: Zwei Drittel (67
Prozent) von ihnen bestimmen den
Motor, ohne ihre Partnerin zu fragen.
Und mehr als die Hälfte entscheidet alleine über Sicherheitsmerkmale wie
ESP und Airbags (58 Prozent) sowie
über die Ausstattung mit Klimaanlage
und Navigationssystem (52 Prozent).
Dagegen wählt jede dritte Frau (34
Prozent) ohne ihren Partner die Farbe
des Wagens aus.
dpa
Optimistische Teilnehmer der 25. Vliesstofftage
Hof
Von unserem Korrespondenten
Dieter Feustel
Die Vliesstoffbranche blickt optimistisch in die Zukunft. Mit
einer Steigerung des Produktionsvolumens um 15,6 Prozent
von Januar bis August im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum haben die europäischen Hersteller ihre weltweite Spitzenposition behauptet.
Der Auftragseingang nahm sogar
um 20,5 Prozent zu.
Mit diesem Ergebnis liegt die
Branche noch über den Zahlen für
technische Textilien und weit vor
denen für die gesamte Textilindustrie. „Sie ist damit nicht nur ein
Lichtblick innerhalb des eigenen
Bereichs, sondern für das produzierende Gewerbe insgesamt“, sagte Christian Heinrich Sandler bei
den 25. Hofer Vliesstofftagen. Der
Präsident des Verbandes der Bayerischen Textil- und Bekleidungsindustrie und Chef der Sandler AG
in Schwarzenbach an der Saale,
die mit rund 500 Beschäftigten
einer der größten europäischen
Vliesstoffhersteller ist, sieht vor allem in der Elektromobilität enorme Entwicklungspotenziale für die
Branche.
Mit leichtgewichtigen und temperaturbeständigen
Materialien
kann sie laut Sandler nicht nur
einen nachhaltigen ökologischen
Beitrag für die neuen Automobile
leisten, sondern sie kann auch deren Sicherheit etwa beim CrashVerhalten und Komfort auf höchstes Niveau bringen. Riesige Chancen böten außerdem die Wachs-
tumsmärkte in Asien und Südamerika. „Vorausgesetzt wir investieren auch in neue Maschinen und
Ausstattungen, um weltweit Spitze
bei der Kosteneffektivität und der
Qualität unserer Produkte zu bleiben“, appellierte Sandler an die
Mitgliedsunternehmen.
Zu den 25. Hofer Vliesstofftagen
trafen sich am Mittwoch und
Donnerstag über 320 Branchenexperten aus elf europäischen Ländern. Insgesamt 21 Fachvorträge
standen auf dem Programm, die
sich schwerpunktmäßig mit der
Neu- und Weiterentwicklung von
Fasern für Vliesstoffe, deren Anwendung sowie die Optimierung
von Produktionsverfahren und
Veredelungsprozessen bis hin zu
Energieeinsparpotenzialen befassten. An über 40 Ständen präsentierten Unternehmen und Institute
innovative Produkte und neue
Idee.
Die Tagungsteilnehmer schätzen
die guten Möglichkeiten zum Gedankenaustausch, zur Kontaktaufnahme und zur Netzwerkpflege
ebenso wie die Fachvorträge, weil
sie neue Impulse geben und
Trends aufzeigen. Viele von ihnen
kommen schon seit Jahren zu den
Vliesstofftagen nach Hof. Für Verbandschef Sandler ist das alles
eine der Erklärungen dafür, warum sich die Branche so überaus
positiv entwickelt. Das von seinem
verstorbenen Vater Christian Heinrich Sandler senior und dem damaligen Leiter der Textilfachhochschule Münchberg, Walter Loy, als
Fortbildungsveranstaltung ins Leben gerufene Forum ist heute eine
der größten Fachtagungen der
Branche in Europa.
Keine DSL-Kündigung
bei Umzug
Oh, du fröhliche ...
Der deutsche Einzelhandel rechnet für
das diesjährige Weihnachtsgeschäft
mit dem größten Umsatzplus seit fünf
Jahren. Für die Monate November und
Dezember erwartet der Handelsver-
band Deutschland einen Umsatz von
knapp 77 Milliarden Euro. In den beiden Weihnachtsmonaten macht der
Einzelhandel etwa ein Fünftel seines
Jahresumsatzes.
Foto: dpa
Karlsruhe. DSL-Kunden können bei
einem Umzug in ein Gebiet ohne Breitband-Internet einen bestehenden Vertrag nicht vorzeitig kündigen. Das hat
der Bundesgerichtshof in Karlsruhe
entschieden. Ein Mann hatte einen Vertrag mit einer Laufzeit von zwei Jahren
abgeschlossen. Nach einem halben Jahr
zog er in eine Gemeinde, in der es keine
DSL-Versorgung gab. Der Kunde erklärte daraufhin eine „Sonderkündigung“.
Sein Anbieter verlangte, die monatliche
Grundgebühr weiter zu bezahlen. dpa
Zahlen & Fakten
Guter Durchblick: Die Optikerkette
Fielmann hat im dritten Quartal ihren
Gewinn zweistellig gesteigert. Von Juli bis September seien 1,7 Millionen
Brillen verkauft worden, teilte das
Unternehmen am Donnerstag in
Hamburg mit. Vor allem der Trend zu
hochwertigen Gleitsichtgläsern halte
an. Der Umsatz stieg um knapp fünf
Prozent auf 260 Millionen Euro. Deutlicher wuchs der Gewinn. Vor Steuern
legte er um zehn Prozent auf 51 Millionen Euro zu.
BayWa gut gedüngt: Europas größter
Agrarhandelskonzern BayWa hat
dank besserer Düngergeschäfte und
wieder steigender Getreidepreise im
dritten Quartal weiter zugelegt. Der
Umsatz wuchs zwischen Juli und September verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um rund zehn Prozent auf
2,078 Milliarden Euro, wie BayWa am
Donnerstag in München mitteilte.
Unter dem Strich verbuchte der Konzern einen Gewinn von 14,4 Millionen
Euro.
Neuer Vorstand bei Karstadt: ReweVorstandschef Alain Caparros ist neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats der
Karstadt Warenhaus GmbH. Der Aufsichtsrat habe Caparros zum Nachfolger von Roland Hoffmann-Theinert
gewählt, teilte Karstadt am Donnerstag mit. Der neue Eigentümer der Warenhauskette, Nicolas Berggruen, sagte laut Mitteilung, die Erfahrungen
von Caparros im Handel und seine
strategische Kompetenz seien für Karstadt außerordentlich wichtig.
dpa
+++ Euro Stoxx 50 2.831,22 (-0,52 %) +++ Nasdaq 2.555,52 (-0,90 %) +++ Nikkei 9.861,46 (+0,31 %) +++ MDax 9.363,99 (-0,69 %) +++ TecDax 791,74 (-2,80 %) +++ SDax 4.637,25 (-1,26 %) +++
Dax 30
11.11.2010
6.723,41
Dow Jones
11.11.2010
7000
11.283,10
6500
6000
+ 0,05 %
Dax 30 (* = auch im Euro Stoxx 50)
adidas
Allianz SE vNA *
BASF NA *
Bayer *
Beiersdorf
BMW St. *
Commerzbank
Daimler NA *
Dt. Bank NA *
Dt. Börse NA *
Dt. Post NA
Dt. Telekom NA *
E.ON NA *
Fres. M.C.St.
Fresenius SE Vz.
Heidelb. Cement
Henkel Vz.
Infineon NA
K+S
Linde
Lufthansa vNA
MAN SE St.
Merck
Metro St.
Münch. Rück vNA *
RWE St. *
SAP St. *
Siemens NA *
ThyssenKrupp
VW Vz.
Schluss
Div. 11.11.
0,35
4,10
1,70
1,40
0,70
0,30
0,68
2,10
0,60
0,78
1,50
0,61
0,76
0,12
0,53
0,20
1,80
0,25
1,00
1,18
5,75
3,50
0,50
1,60
0,30
1,66
+/Euro
0,15
0,60
3,70
0,60
0,18
0,50
1,10
0,38
2,00
0,20
0,80
2,10
1,50
0,97
0,20
0,25
0,93
2,45
0,20
0,05
0,10
- 0,65 %
9500 M J J A S O N
Sky Deutschl.
A.Springer NA
QSC
Gildemeister
Symrise
Bechtle
Siemens NA
aus dem HDAX (Dax, MDax und TecDax)
1,26 +11,78 %
Roth & Rau
Conergy
111,50
+5,79 %
1,93
+3,22 %
Utd.Internet NA
SMA Solar Tech.
13,77
+3,03 %
21,03
+2,94 %
Q-CELLS SE
28,06
+2,69 %
SolarWorld
85,34
+2,62 %
ADVA Optical
Börsenbericht
Kaum verändert nach volatilem Verlauf
+0,95
-1,05
+0,54
-0,66
+0,65
+0,67
-0,02
+0,39
-0,64
+0,12
-0,13
-0,03
-0,07
-0,28
-0,93
-0,70
-0,02
-0,13
-1,37
-0,05
-0,14
-0,20
+0,03
+0,26
-0,65
-0,75
-0,11
+2,18
+0,24
+1,95
FRANKFURT (Dow Jones)— Der deutsche Aktienmarkt hat am
Donnerstag nach ziellosem Schwanken kaum verändert geschlossen. Händler sprachen von einem Spannungsfeld gegenläufiger
Einflüsse. Einerseits hätten die Unternehmen wieder vielfach
gute Quartalszahlen vorgelegt, andererseits schwelten die
Probleme an den Rändern der Eurozone weiterhin, wie die abermals gestiegenen Risikoaufschläge für irische und portugiesische
Staatsanleihen gezeigt hätten. Die Angst vor Zahlungsausfällen
hatte die Renditen portugiesischer, irischer und spanischer
Staatsanleihen am Donnerstag auf neue Rekordhochs getrieben.
Zudem hat das G-20-Treffen in Südkorea begonnen.
23,91
0,16
32,67
45,10
28,06
12,10
18,35
26,55
0,43
57,03
39,80
58,24
18,99
2,42
67,13
7,72
6,05
37,20
62,66
47,68
5,18
6,50
41,80
26,76
7,30
16,15
42,60
5,76
88,00
2,23
24,34
43,94
7,01
-0,30
+0,02
-0,52
-0,08
+0,74
±0,00
-0,33
-0,96
-0,05
-0,90
-0,19
-1,66
-0,11
-0,07
+0,92
-0,37
-0,10
-0,70
+0,02
+0,26
-0,02
-0,16
±0,00
+0,18
-0,28
-0,25
-0,11
-0,07
-1,00
-0,89
-0,73
+0,61
-0,08
BHS tabletop
Brit. Am. Tobacco
flatex
Greiffenberger
KSB Vz.
Kulmb. Brauerei
Loewe
Porzellan Walds.
RAG Abwicklungs
St. Gobain
Textilgruppe Hof
Valeo
W.O.M.
Zapf Creation
Puma
Q-CELLS SE
QIAGEN
QSC
RHÖN-KLINIKUM
Rofin-Sinar
Roth & Rau
Salzgitter
Singulus
SMA Solar Techn.
Software
SolarWorld
Südzucker
United Internet NA
1,80 250,70 -1,95
2,68 -0,21
13,32 -0,06
1,93 +0,06
0,30 15,86 -0,31
21,28 -0,15
13,16 -1,64
0,25 54,77 -0,22
3,56 -0,12
1,30 75,01 -5,98
1,15 98,72 +0,27
0,16
8,90 -0,68
0,45 16,49 -0,17
0,40 11,78 -1,20
Aktien regional
13,65
28,76
4,16
9,27
12,26 556,75
30,63
0,25
6,41
1,99
1,09
1,00 35,78
7,25
38,40
11,70
1,84
1,00
+0,03
-0,04
+0,01
-0,16
+1,75
+0,38
±0,00
±0,00
±0,00
-0,97
-0,20
-0,53
±0,00
-0,24
Euro Stoxx 50 (ohne Dax)
Air Liquide
Alstom
Anh.-Busch Inbev
ArcelorMittal
Ass. Generali
AXA
Banco Santander
BBVA
BNP Paribas
Carrefour
Crédit Agricole
CRH
Danone
Enel
ENI
France Télécom
2,11
1,24
0,38
0,75
0,35
0,55
0,63
0,40
0,97
1,08
0,45
0,63
1,20
0,25
1,00
1,40
94,63
34,20
43,51
25,98
15,60
13,29
8,42
8,06
52,70
37,75
11,14
13,71
46,76
4,03
16,35
16,90
+0,03
-0,01
-0,20
+0,20
-0,60
-0,15
-0,03
-0,03
-0,83
+0,14
-0,73
-0,15
+0,24
-0,03
-0,21
-0,11
GDF Suez
Iberdrola
ING Groep
Intesa Sanpaolo
L’Oréal
LVMH
Nokia
Philips Elec.
Repsol YPF
Sanofi-Aventis
Schneider Electr.
Soc. Générale
St. Gobain
Telecom Italia
Telefónica
Total
Unibail-Rodamco
UniCredit Group
Unilever
VINCI
Vivendi
1,47 27,27 -0,47
0,33
5,81 -0,06
0,57
7,95 -0,27
0,08
2,37 ±0,00
1,50 85,97 +0,09
1,65 118,15 +1,25
0,40
7,71 -0,09
0,70 22,34 -0,20
0,85 19,89 -0,09
2,40 50,15 -0,22
2,05 104,12 +0,44
0,25 41,42 -1,30
1,00 35,89 -1,45
0,05
1,02 ±0,00
1,65 17,97 -0,39
2,28 40,85 -0,17
6,20 145,00 -1,80
0,03
1,73 -0,02
0,62 22,30 -0,10
1,62 39,99 +0,10
1,40 20,51 -0,10
Aktien weltweit
Apple Inc.
Benetton Group
BP PLC
Coca Cola
Ericsson B
Exxon Mobil
Ford Motor
IBM
McDonald’s
Microsoft
Motors Liquid.
Sony
Toyota
13,16
0,43
11,78
75,01
2,68
8,90
4,97
Metalle & Rohstoffe
49,45
89,09
56,63
54,74
45,86
54,42
6,11
49,56
40,32
48,62
13,56
10,17
22,61
44,52
63,67
41,64
46,16
5,89
50,73
105,50
15,78
82,54
58,40
53,17
111,90
50,25
36,93
85,34
28,09
110,60
Weitere Aktien
Aixtron
Arcandor
BAUER
BB Biotech NA
Bechtle
Carl Zeiss Meditec
Celesio
centrotherm photov.
Conergy
Continental
Douglas Hold.
Drägerwerk Vz.
EADS
EVOTEC
Fielmann
freenet NA
GAGFAH
Hann. Rückvers. NA
HOCHTIEF
Hugo Boss Vz.
Jenoptik
Kontron
Krones
Leoni
MLP
MorphoSys
MTU Aero Engines
Nordex SE
Pfeiffer Vacuum
Pfleiderer NA
Phoenix Solar
Porsche SE Vz.
Praktiker Bau.
10900
10200
5500 M J J A S O N
Gewinner & Verlierer
(22.03 Uhr)
11600
232,24 +1,64
0,28
5,30 -0,10
0,32
5,31 +0,06
1,76 45,80 +0,19
2,00
7,61 -0,04
1,74 51,97 +0,47
0,25 12,06 +0,07
2,50 106,01 -0,37
2,26 58,00 +0,23
0,52 19,47 -0,21
1,00
0,14 +0,01
25,00 24,41 ±0,00
45,00 27,65 +0,35
Erläuterungen
Kurse sind in Euro, soweit nicht anders vermerkt.
Aktien: Dax und Weitere Aktien sind Xetra Kurse,
Regionale Aktien München und die übrigen Aktien
auf Basis Parkett Frankfurt. NA = Namensaktie;
St. = Stammaktie; Vz. = Vorzugsaktie. Die Dividende ist bei Nicht-Euro-Ländern in Landeswährung; Nikkei = © Nihon Keizai Shimbun, Inc.
Sorten / Metalle = Dt. Bank, W.C. Heraeus. Zinsen
= Ø-Werte in %, Quelle: FMH * = Fondspreise etc.
vom Vortag oder letztverfügbar; Veränd. = in %;
kursiv wenn nicht in Euro notiert. Angaben ohne
Gewähr. Stand: 22.00 Uhr
Quelle
Edelmetalle (€/o.MwSt.) Ank.-Verk.
Gold 1kg
32.724,40 33.417,88
Krügerrand
1.002,87
1.080,35
Barrensilber 1kg
632,20
696,80
Platin 1g
43,49
NE-Metalle (je 100 kg/€) von - bis
Aluminium
200,00
Blei in Kabeln
205,35
Del-Notiz
658,26 - 666,15
MK-Notierung
741,82
Messing MS 58
550,00 - 557,00
Zinn 99,9%
1996,00
Zink, LME ($/t)
2.517,50
Zinsen
Alle Angaben in Prozent
11.11.
Hauptrefinanzierungssatz ab 13.05.09 1,00
Basiszins n. § 247 (BGB)
0,12
Finanzschätze 1 Jahr
0,65
Finanzschätze 2 Jahre
0,70
Bundesschatzbrief Typ A, 6 Jahre
1,64
Bundesschatzbrief Typ B, 7 Jahre
1,85
Umlaufrendite
2,12
Rentenindex
1,98
Tagesanleihe d. Bundes (Kurs 100,23) 0,66
Wechselkurse
11.11.10 / 1 Euro entspr.
Ägyptische Pfund (EGP)
Austr. Dollar (AUD)
Brit. Pfund (GBP)
Dänische Kr. (DKK)
Japan. Yen (JPY)
Kanad. Dollar (CAD)
Kroatische Kuna (HRK)
Neuseeland-Dollar (NZD)
Norw. Kronen (NOK)
Polnische Zloty (PLN)
Schwed. Kronen (SEK)
Schweizer Fr. (CHF)
Tschech. Kronen (CZK)
Tunesischer Dinar (TND)
Türkische Lira (TRY)
Ungar. Forint (HUF)
US-Dollar (USD)
Ank.
Verk.
6,09
9,29
1,27
1,48
0,82
0,89
7,11
7,86
107,35 121,35
1,30
1,45
5,97
9,19
1,48
2,05
7,70
8,70
3,39
4,76
8,86 10,01
1,29
1,37
20,88 27,28
1,45
2,48
1,80
2,10
223,97 353,97
1,31
1,44
Das bringt Geld
Festgeld 5000 Euro
1 / 3 Monate
6 / 12 Monate
Spareckzins
Sparbriefe
1 / 2 / 3 Jahre
4 / 5 Jahre
0,56 / 0,78
0,96 / 1,29
0,64
1,29 / 1,64 / 1,97
2,14 / 2,43
Das kostet Geld
Dispozins
11,29
Effektiv-Zins 5 / 10 J.
2,86 / 3,39
Ratenkredite, 5tsd Euro
3 / 5 / 6 Jahre
6,92 / 7,37 / 7,57
Ratenkredite, 10tsd Euro
3 / 5 / 6 Jahre
6,90 / 7,33 / 7,33
-11,08 %
-9,85 %
-9,24 %
-7,38 %
-7,34 %
-7,08 %
-6,42 %
Euro in Dollar
Rohöl ( Brent)
11.11.2010
11.11.2010
1,3680
1,45
1,35
- 0,44 %
Rücknahmepreise
75
1,15 M J J A S O N
11.11.Veränd
in %
Allianz Global Investors
Adifonds
70,61 +0,06
Adikur
45,23 -0,04
Adilux*
43,36 -1,28
Adiselekt
150,03 -1,01
Adiverba
87,60 +0,17
Akt Dtschld AE
108,40 -0,68
Akt Europ AE
60,74 ±0,00
Biotechn AE
48,73 +0,74
Concentra AE
59,47 -0,23
Eur Renten AE
53,33 ±0,00
Eur Renten K AE
42,61 -0,02
EuropaVision
21,32 ±0,00
Europazins AE
47,05 +0,11
Europe Balanced
59,61 +0,15
Finanzwerte AE
22,54 +0,18
Fl Rentenfd AE
71,44 -0,01
Fondak P
104,50 -0,30
Fondirent
41,39 +0,07
Fondis
39,15 +0,38
hausInvest
42,32 +0,02
Industria AE
75,31 ±0,00
Interglobal AE
143,51 +0,65
InternRent AE
40,90 +0,20
Kapital + AE
46,07 +0,20
Mobil-Fonds AE
54,83 +0,07
Nürnb. Eurol. A
77,44 -0,72
75,49 -0,05
Rentenfonds AE
27,73 ±0,00
Telemedia AE
Value Global AE
76,14 +0,16
Vermögenb DE AE 104,54 -0,35
Wachst De AE
77,36 -0,36
Wachst Europ AE
60,78 +0,15
ampegaGerling
Gerling Global
17,73 +0,34
Gerling Rendite
19,92 -0,25
cominvest unter Allianz Gl. Invest.
Credit Suisse
60,85 +0,02
CS EUROREAL*
Deka Investmenfonds
AriDeka
50,08 +0,16
Deka Eu.StocksCF
30,13 -0,82
Deka Immob Europa 47,43 +0,02
DekaFonds
69,06 -0,32
Deka-Geldm:EuroTF 67,02 ±0,00
95
85
1,25
Investmentfonds
Anzeige
88,11
DekaLux Europa TF 46,07
Deka-PharmaTech CF 109,79
DekaRent-Internat.
17,75
DekaSpezial
186,65
DekaStruk.2Chan.+ 29,99
DekaStruk.2Chance 33,74
DekaStruk.2Wachs. 41,90
DekaStruk.4Ertrag+ 49,35
DekaStruk.Chance
43,75
DekaStruk.Wachst.
45,62
DekaTresor
81,15
DekaZins-Internat.
87,50
Europa Potential TF 67,53
EuropaBond CF
104,89
EuropaSelect CF
36,70
Genüsse+Renten
32,91
Privat Vorsorge AS
56,07
RenditDeka
20,93
Technologie(TF)
10,29
TeleMedien TF
36,23
DWS Investments
DWS Akkumula
556,58
DWS Eurorenta
52,23
DWS Geldmarkt Pl.
67,43
DWS Inst.Money+ 13816,59
DWS Inter-Renta
14,29
DWS Investa
98,24
DWS Rendite Optima 73,11
DWS TOP 50 Asien 110,95
DWS TOP 50 Welt
54,56
DWS Top Dividende 79,74
DWS Vermögensb.I
87,09
DWS Vermögensb.R 17,25
InstOptiCashE
11158,43
Rend Opt 4 Seasons 102,76
Fidelity
Euro Balanced Fund 12,51
Euro Stoxx 50 Fund
8,39
European Growth
9,92
Frankfurt Trust
FT FlexInvest ProP
44,73
FT Gl.HighDividend
58,35
FT InterSpezial
22,19
Julius Bär
German ValueSt.A* 154,17
Glb.High YieldBdC* 183,32
JB CF Dollar-USD/C* 1857,95
JB CF Euro-EUR/B* 2058,93
+ 0,10 %
+0,26
+0,30
+0,17
+0,48
-0,33
-0,59
-0,33
-0,22
-0,55
-0,33
+0,02
+0,22
-0,22
+0,03
+0,36
-0,48
-0,50
-0,14
+0,59
+0,42
-0,03
-0,23
±0,00
±0,00
-0,07
-0,96
±0,00
+0,23
+0,46
-0,10
+0,01
-0,35
±0,00
±0,00
-0,40
-0,51
+0,32
-0,78
-0,48
-0,09
-1,17
-0,17
±0,00
±0,00
65 M J
J
A
S
O N
LBBW Asset Management
Akt. Deutschland*
123,25
W&W Intern.Rentenfd* 45,58
Mediolanum
Ch Int. Bd S A Hdg
14,31
Technology Eq. S A
4,95
Pictet
Biotech P USD
282,43
PF-Pacif Idx-R
311,05
Water P EUR
140,70
SEB Asset Management
SEB Aktienfonds*
66,60
SEB ImmoInvest
55,58
Union Investment
Geno AS:1*
45,71
GenoEuroClassic*
45,90
Invest Euroland*
39,85
UniAsia*
44,88
UniDeutschland*
120,59
UniDyn.Europa A*
52,67
UniEuroAspirant*
53,04
UniEuroBond*
72,38
UniEuropa*
1302,14
UniEuropaRenta*
44,29
UniFonds*
37,05
UniGlobal*
110,24
UniImmo:Dt.*
94,95
UniImmo:Europa*
58,49
UniKapital*
106,23
UniMoneyM.:EURO* 492,05
UnionGeldmarktfonds* 50,51
UniOptimus-net-*
727,09
UniRak*
80,03
UniRenta*
19,06
UniStrat: Ausgew.*
40,17
UniStrat: Dynam.*
31,67
UniStrat: Konserv.*
52,22
53,00
VR Main.Sel.Union*
Vontobel
EuropeanVa. Eq. A* 151,88
157,59
EuropVal Eq B*
Gl.Tr.NewPower A* 103,71
Sonstige
Aberd.Immo. DEGI EUROPA 48,38
FranklinT Temp.Grth.Inc.A* 17,88
MEAG EuroInvest A
59,14
MEAG EuroRent A
30,57
PB Dyn.DAX®
85,32
Pioneer PF Core Europ.Eq.A* 6,52
Pioneer PI Tot.Ret.A*
50,11
RREEF grundbesitz eur RC 41,91
Universal DAC-Fonds UI*
32,04
-1,25
+0,20
-0,01
+1,41
+0,80
+0,98
+0,21
-0,64
+0,02
-0,04
-0,67
-1,14
+1,33
-0,86
-0,68
-0,09
-0,47
-1,02
-0,23
-1,07
+0,87
-0,01
-0,02
-0,14
+0,01
±0,00
+0,01
-0,15
+0,26
+0,05
+0,09
+0,06
+0,04
+0,31
+0,31
+0,78
+0,02
±0,00
-1,10
-0,42
-0,56
-0,76
+0,46
±0,00
±0,00
Alle Fonds unter http://fondscontainer.vwd.com/vwd/
vwd fonds service
fondsservice@vwd.com | Tel.: 01805 893 123
(Deutsches Festnetz 14 ct/min.; Mobilfunk max. 42 ct/min.) | www.vwd.com
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
1
Dateigröße
1 159 KB
Tags
1/--Seiten
melden