close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bittschreiben der Manchinger Tafel - Realschule Manching

EinbettenHerunterladen
November 2014
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Lehrer,
auch in Manching versorgen wir, die Manchinger Tafel, seit nunmehr 10 Jahren Bedürftige aus der Region
mit Lebensmitteln.
Wir beziehen unsere Waren von ansässigen Supermärkten, Bäckereien, Metzgern und auch Bauern aus der
Region. Über die letzten Jahre hat sich die Zahl der Bedürftigen deutlich erhöht. Und es werden fast
wöchentlich mehr. Derzeit unterstützen wir über 100 Familien, Rentner, Sozialhilfeempfänger - somit
mehr als 200 Personen - aus Manching, Reichertshofen, Geisenfeld, Münchsmünster, Vohburg,
Ernsgaden und Baar- Ebenhausen.
Seit Ende 2013 versuchen wir auch über 100 Flüchtlingen und Asylbewerbern im nördlichen Landkreis
helfend unter die Arme zu greifen. Diese erhalten die Waren, welche am Freitag übrig bleiben.
In statistischen Zahlen haben wir 2013 in 35 Ausgabetagen an 111 Tafelausweise, mit über 200 Personen,
2110 Wochenrationen mit einer Gesamtwarenmenge von 43 Tonnen verteilt. Leider lässt sich aber die
Not unserer Kunden nicht in Statistiken ausdrücken. Hinter vielen Ausweisen stecken Menschen mit
schweren Schicksalen.
Bedauerlicherweise erhalten wir von den Supermärkten nur selten länger haltbare Waren. Trockenwaren,
wie Mehl, Zucker, usw. bekommen wir so gut wie nie, da diese selten über das Verfallsdatum in den
Läden stehen.
In den letzten Jahren habe ich gesehen, dass die Realschule Manching sehr sozial eingestellt ist und gerade
zu Weihnachten gerne bereit ist, sozial benachteiligten Menschen etwas abzugeben.
Nun zu unserer Idee:
Jeder Schüler bringt ein Lebensmittel seiner Wahl mit. Diese werden in der Schule eingesammelt und in
der Woche vor Weihnachten an die Tafel und freitags dann an die Kunden weitergegeben.
Was wir brauchen können:
Mehl, Zucker, Nudeln, Reis, H-Milch, Grieß, Tee, Konserven aller Art
Auch über diese Artikel würden wir uns freuen:
Zahncreme, Duschgel, Spülmittel, usw.
Es soll sich hier um eine kleine Unterstützung handeln und daher den Preis von 1,- Euro nicht
wesentlich überschreiten.
Wir, die Helfer in der Tafel, würden uns über eine zahlreiche, aber natürlich freiwillige Teilnahme der
Schülerschaft mit Unterstützung von Seiten der Eltern und Lehrer sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen
Gez. Kerstin Fuchs
Manchinger Tafel
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
64 KB
Tags
1/--Seiten
melden