close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe 01/2011 - Vitathek

EinbettenHerunterladen
April 2011
myvitathek.tv
Ausgabe 01/2011
BEAUTY
Rundum-Wohlgefühl für die Haut
KARRIERE
ARI
K
E
H
Wie werde ich Franchise-Partner(in)
FITNESS
Yoga, Pilates & Co.
BE: UNG
A
G
US
IMM
R A BEST
IESE UTTYP
D
IN E HA
SÜR EIN
I
T
GRAHEIN F
TSC
GU
I
BEI
HRE
Ein Magazin von
T
ITA
V
R
N!
WILLKOMMEN
Liebe Leserin, lieber Leser,
so wie sich die Natur im Winter mit Ihrer Lebenskraft zurückzieht um im Frühling neue Knospen zu treiben, unterliegt auch der Mensch mit all seinen Facetten einem
natürlichen Zyklus. Das Alte muss dem Neuen weichen,
damit Wachstum möglich ist.
Impressum
Fontana Forschungs- und Vertriebs GmbH
Fachmarktstraße 3
A-5073 Wals-Himmelreich
Telefon: +43 (662) 850857
Fax: +43 (662) 850857 - 770
www.meineVitathek.at
office@meineVitathek.at
Firmenbuchnummer: 42216h
Firmenbuchgericht:
Landesgericht Salzburg
UID-Nummer: ATU 33836203
Redaktionsteam:
na-adwork, Königswinter
Autoren dieser Ausgabe:
Mag. Pharm. Klaus Ehrmann,
Monika Holzem-Heyer, Marco Hubmann
Layout:
na-adwork, Königswinter
Druck:
Fontana Forschungs- und Vertriebs GmbH
Das Nur für mich-Magazin erscheint viermal jährlich, alle Rechte vorbehalten meine
Vitathek © 2010. Alle Artikel sind nach
bestem Wissen recherchiert, der Verlag
übernimmt keine Haftung für Schäden, die
im Zusammenhang mit der Umsetzung
entstehen können.
BEAUTY
4 Ein strahlender Teint
6 Aufbau-Masken
8 Power von Innen
10 Effektive Frühjahrskur
12 Straffe Haut von oben bis unten
MODE
14 Sportlich zu Hause und im Studio
KARRIERE
16 Wie werde ich Franchise-Partner(in)
FITNESS & GESUNDHEIT
20 Yoga, Pilates & Co
KOCHEN
22 Fasten & Entgiften
Willkommen zu unserer Frühlingsausgabe 2011, in welcher Sie neue Ansätze finden wie Sie der Frühjahrsmüdigkeit ein Schnippchen schlagen können. Wie Sie mit
speziellen Frühlings-Aufbaumasken nicht nur die äußeren Zeichen des Winters auf Ihrer Haut zum verschwinden bringen, sondern auch wie Sie strahlend schön und
mit Power in den Frühling starten.
Erfahren Sie ebenso in dieser Ausgabe was „Frau“ gegen
Cellulite tun kann und welche Kleidung sowohl zu Hause
als auch im Studio passend ist und die Trägerin wie eine
zweite Haut umhüllt.
Entdecken Sie Yoga, Qigong oder Pilates und wie sie damit sanft und effektiv beruflichen und privaten Stress
ausgleichen können.
„Wer immer tut was er schon kann bleibt immer das was er
schon ist.“ (Henry Ford) … deshalb lesen Sie in einem ausführlichen Teil wie Sie erfolgreich Franchise-Partner(in)
werden können und welche interessanten Vorteile
die kleinste unserer drei Franchise-Möglichkeiten, der
„Homeshop“, Ihnen bietet.
Zum Abschluss erfahren Sie Grundsätzliches zum Thema
Fasten & Entgiften.
Ich wünsche Ihnen, dass Sie wie die Natur neue Knospen
treiben, dass Sie erblühen und wachsen, dass Sie einfach
Spaß am Leben haben.
Herzlichst Ihr
Marco D. Hubmann
3
01/2011
mVC SC-Sonnenschutzcreme SPF 15 und SPF 30
optimale Pflege und Schutz für die sensible Haut
frei von Emulgatoren und hilft dadurch
Sonnen-Allergien und Mallorca-Akne zu vermeiden.
Ohne Parfüm, Farbstoffe, Konservierungsmittel,
Paraffin und Silikon.
Auch für die empfindliche Kinderhaut geeignet.
Es stimmt wirklich: Schönheit kommt von Innen. Richtige Ernährung ist die Voraussetzung für eine gesunde, schöne Haut.
Schlechte Ernährung rächt sich – die Haut wird faltig und fahl.
Gesunde Haut ist aber nicht nur ein Aushängeschild. Wer bewusst isst und trinkt, trägt eine Menge dazu bei, dass er sich
wohl fühlt in seiner Haut – und das auch ausstrahlt.
Die Lösung für hautgesunde Ernährung ist einfach: vollwertig,
abwechslungsreich und frisch zubereitet. Vor allem Obst und
Gemüse sorgen für feste Formen, straffe Haut und einen strahlenden Teint. Sie enthalten viele so genannte Antioxidantien, und
Menschen mit einem hohen Anteil dieser Radikalenfänger in der
Haut haben weniger Falten und sehen frischer aus.
Ernährungsexperten empfehlen täglich zwei Portionen Obst und
drei Portionen Gemüse zu essen; dazu viel Fisch, wenig Fleisch,
ausreichend Milch- und Vollkornprodukte sowie ungesättigte
Fettsäuren aus kalt gepressten pflanzlichen Ölen. Außerdem entscheidend: trinken, trinken, trinken! Ein Erwachsener sollte mindestens 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit am Tag zu sich nehmen – am
besten Wasser, Früchte- oder Kräutertees. Das hält die Haut prall
und strahlend.
Was aber ist zu tun wenn, Sie im Winter zu wenig Obst und Gemüse gegessen haben, die Haut müde und fahl aussieht?
Wenn Sie schnelle und merklich sichtbare Ergebnisse wünschen,
dann ist es Zeit für ein Peeling und eine belebende Maske.
1.) SC Peeling Creme
Entfernt durch Jojoba Beads
sanft verhornte Hautschüppchen.
Die körpereigene Collagenproduktion
wird dadurch angeregt, die Haut
erscheint jünger, besser durchblutet
und weist weniger Falten auf.
2.) SC Vitamin Maske
Enthält die wertvollsten, pflegenden Hautvitamine, diese sind
für eine gesunde Haut unerlässlich. Zum Beispiel das Vitamin B 5
(Panthenol) durchfeuchtet die Haut, beseitigt kleine Entzündungen und stimuliert den für eine elastische Haut verantwortlichen
Collagenaufbau.
Verwenden Sie zusätzlich – als Verstärker und zur sichtbaren
Verbesserung des Teints – pur oder in Ihre individuelle Synergy
Complex Creme eingearbeitet die folgenden Effektiv-Wirkstoffe:
Camelia sinensis Konzentrat (Grüner Tee)
Wirkt durchblutungsfördernd und belebend. Das Hautbild wirkt
erfrischt. Die enthaltenen Gerbstoffe verdichten oberflächlich
das Hautgewebe und eine schützende Membran bildet sich.
Beta Glucan Komplex
Macht die Haut im Frühjahr widerstandsfähiger, weist einen
natürlichen Lichtschutz auf und stärkt das hauteigene Immunsystem.
Biolifting Liposomen Serum
Hilft durch Hautstraffung die Spuren des Winters
zu beseitigen. Fältchen, Besenreiser und Sagging
(hängende, schlaffe Wangen) werden minimiert.
Fragen Sie bitte auch Ihre Vitathekarin, Sie wird
Ihnen hilfreich zur Seite stehen.
5
01/2011
Frühlings – Aufbaumasken für Gesicht und Dekolleté
Wenn die Tage wieder länger werden und der lang ersehnte
Frühling naht, sollte beim Frühjahrsputz nicht nur das Haus auf
Vordermann gebracht werden. Auch Ihre Haut braucht nach den
langen Wintermonaten besondere Pflege.
Der ständige Wechsel zwischen trockener Heizungsluft und
knackig kalten Außentemperaturen macht Ihrer Haut schwer
zu schaffen. Sie wird stark strapaziert und benötigt intensive
Pflege. Wer will nicht strahlend schön und frisch in den Frühling
starten?
Dekolleté und Gesichtshaut mangelt es jetzt vor allem an Feuchtigkeit und Fett. Sie wirkt grau und faltig. Doch eine Frische-Kur
ist gar nicht aufwändig. Verwöhnen Sie Ihre Haut doch einmal
mit einer selbstgemachten Maske, die mit meine Vitathek ganz
einfach herzustellen ist.
Sie benötigen dazu nur die für Ihren Hauttyp passende Synergy Complex Creme und die entsprechenden Effektiv-Wirkstoffe.
Welche Synergy Complex Creme Sie brauchen, erfahren Sie bei
Ihrer persönlichen Vitathekarin.
Die optimalen Wirkstoffe für Ihre persönliche Frühjahrs-Straffungsmaske sind folgende:
Diese vier Effektiv-Wirkstoffe helfen Ihrem Teint auf die Sprünge:
Natural-Moisture-Liposome-Konzentrat, Biolifting Liposome-Serum,
Ubiquinone HPLC-Konzentrat und Echinacea Purpurea.
Lesen Sie auch auf Seite 10 …
Die Algenmodellage von meine Vitathek ist ein echter
Helfer bei der Verbesserung Ihres Hautbildes nach
langer, kalter Winterzeit. Die Algenmodellage strafft die
Haut und verleiht ihr Elastizität und gleichzeitig trägt
sie auf schonende Weise zur Erholung gestresster und
empfindlicher Haut bei. Algen gelten als „Kraftstoff
aus dem Meer“ – und enthalten große Mengen an
Spurenelementen (Jod, Eisen, Magnesium, Kalzium),
Mineralien und Aminosäuren.
Bei trockener Haut und normaler bis Mischhaut:
· 1ml Natural-Moisture-Liposome-Konzentrat (normalisiert und
erhöht den Feuchtigkeitsgehalt; lang anhaltende, pflegende
Wirkung)
· 2ml Biolifting Liposome-Serum (wirkt stark hautglättend und
gegen vorzeitige Hautalterung)
· 1ml Ubiquinone HPLC-Konzentrat (für eine vitale und jugendliche Haut)
Bei öliger Haut:
· 2ml Biolifting Liposome-Serum
· 1ml Echinacea (beugt Hautalterung vor, ist
entzündungshemmend und reizlindernd)
· mVC Algenmodelage
Um ein optimales Resultat zu erzielen, müssen folgende Schritte
beachtet werden:
1. Machen Sie die Haut aufnahmebereit durch SC-Reinigungsmilch oder SC-Reinigungsgel, durch SC-Peeling-Creme und
durch das panthenolhaltige meine Vitathek Gesichts-Tonic.
2. Tragen Sie die Wirkstoffe pur auf die Haut auf. Durch die spezifischen Trägersysteme (z.B. die liposomale Verkapselung) werden diese in die Haut eingeschleust.
3. Schließen Sie die Haut. Dieser Vorgang ist nach dem Einschleusen der Effektiv-Wirkstoffe besonders wichtig. Dafür verwenden Sie die patentierte Synergy Complex Creme.
4. (Bei öliger Haut wird anschließend die mVC Algenmodelage
mit lauwarmem Wasser vermischt und gleichmäßig dick aufgetragen. Die Modelage verfestigt sich nach kurzer Zeit und
kann nach 20 Minuten als flexibler Film in einem Stück abgezogen werden. Die Rückstände einfach mit warmem Wasser
entfernen.)
Alternativ können die Effektiv-Wirkstoffe auch direkt in die Synergy Complex Creme eingemischt werden.
meine Vitathek Tipp: Um die Wirkung zu verstärken, bedecken Sie
Gesicht, Hals oder Dekolleté mit einem Vlies oder Tuch. Die dadurch entstehende Stauwärme verstärkt das Eindringen der Effektiv-Wirkstoffe.
7
01/2011
Warum ist das so und was kann man dagegen tun?
Matt, schlapp, lustlos – das sind untrügliche Anzeichen von Frühjahrsmüdigkeit. Dabei handelt es sich keineswegs um eine Krankheit, sondern um eine durch den Jahreszeitenwechsel hervorgerufene Erscheinung.
Über ihre Ursachen wird viel Unterschiedliches geschrieben und diskutiert. Fest steht, dass der Hormonhaushalt hier eine wesentliche Rolle spielt. Besonders auffällig ist ein Überschuss des Schlafhormons Melatonin und damit einhergehend ein Defizit des Glückshormons Serotonin zum Ende des Winters. Woran liegt das?
Das Glückshormon Serotonin kann aus Aminosäuren gebildet werden, aber nur, wenn unser Körper einen niedrigen Entzündungspegel aufweist. Und da kommt die Besonderheit der Ernährung in der Winterzeit ins Spiel.
Im Winter entstehen durch die zu hohe Aufnahme von gesättigten Fetten aus schwerem Essen (Gänsebraten, Weihnachtsgebäck
etc.) stille Entzündungen (silent inflammations) im menschlichen Körper. Sie legen die Produktion von Serotonin lahm. Um gut
gelaunt und frisch ins Frühjahr zu starten, bedarf es daher hoher Dosen an Omega-3-Fetten, damit der Körper das Glückshormon
Serotonin wieder in ausreichender Menge bilden kann. Sehr gut geeignet dafür sind:
Omega 3 „ultra clean“ Kapseln
Sie versorgen den Körper mit hohen Mengen gereinigten
Lachsöls, aktivieren die Produktion des entzündungshemmenden Hormons Eicosanoid und so werden die stillen Entzündungen im Körper eingedämmt. Sie schützen zusätzlich vor
Verkalkung und beugen damit der vorzeitigen Alterung der
Haut und des Körpers vor.
Ein weiterer Grund dafür, warum wir im Frühjahr müde sind,
liegt in unserem Darm und unserem Stoffwechsel. Beide sind
im Winter träger geworden und müssen dringend aktiviert
VON
INNEN
Effektive Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit
werden. Zu fettes Essen, zu wenig Ballaststoffe und Bewegungsmangel sind Schuld daran. Die Nährstoffe werden nicht
ausreichend verstoffwechselt und gelangen nicht optimal ins
Blut und zu den Zellen, wo sie dringend benötigt werden, um
Energie zu erzeugen.
Wichtig dabei ist zu wissen, dass unser Körper seine Energie
nicht allein von dem bezieht, was wir essen, sondern von dem,
was der Stoffwechsel zu Energie umbaut und den Körperzellen zur Verfügung stellen kann. Ideal um nach dem Winter
den Stoffwechsel zu verbessern und damit dem Körper ausreichend Energie zur Verfügung zu stellen sind:
Stoffwechsel Aktiv Kapseln
Sie reinigen den Darm, sorgen für eine optimale Zusammensetzung der Darmbakterien, beseitigen Pilze und Hefen, binden freie Radikale, die uns alt machen und bekämpfen eine
Übersäuerung des Körpers. Gleichzeitig stärken Sie das Immunsystem und sorgen dafür, dass wieder optimal Energie in
jede einzelne Zelle des Körpers transportiert werden kann.
Wenn all diese Maßnahmen nicht greifen, dann ist Q 10 gefragt. Dieser vitaminähnliche Stoff sorgt für eine gute Herzleistung und steigert die Vitalität. Vor allem ältere Menschen
leiden häufig unter Q 10 Mangel.
Liegt der Energiestatus also im roten Bereich, hilft:
Life Energizer Q 10
Das ist ein natürlicher Vitalstoff, der für die Energiegewinnung in der Zelle unerlässlich ist. Gleichzeitig ist Q 10 der beste Schutz fürs Herzkreislaufsystem und hilft zudem bei stressbedingtem Leistungsabfall und bei Altersbeschwerden.
Die Natur erwacht aus dem Winterschlaf, die
Tage werden länger, die Bäume schlagen aus,
der Mensch schläft ein.
9
01/2011
Biolifting Liposome-Serum (Parakresse)
Hauptnutzen: hilft gegen Hautalterung und
ist hautglättend
Nebennutzen: hautstraffend, effektive
Feuchtigkeitsbindung, optimale Versorgung
mit Barrierestoffen
Zur Faltenreduktion werden Pflanzenextrakte eingesetzt, die
ungewöhnliche Abkömmlinge von ungesättigten Fettsäuren
enthalten. Ein Wirkstoff ist das Spilanthol aus der Parakresse (Acmella oleracea). Diese Pflanze stammt aus Südamerika und ist im
tropischen Brasilien heimisch. Der scharfe Geschmack geht auf
das ungesättigte Alkamid Spilanthol zurück, das mit über 1% in
den Blüten am höchsten konzentriert ist.
Spilanthol reduziert die Muskelkontraktion der Mimikfalten,
entspannt sie und führt daher zu einer sichtbaren Straffung der
Haut. Die enthaltenen Aminosäuren unterstützen die Glättung
durch eine effektive Feuchtigkeitsbindung. Durch Verkapselung
in Liposomen ist ein länger anhaltender Effekt zu erzielen. Darüber hinaus führt das native Phosphatidylcholin der Liposome
zusammen mit der Synergy Complex Creme zu einer optimalen
Versorgung der Haut mit Barrierestoffen.
mV Tipp: In Kombination mit Hyaluronan Konzentrat sehr effektiv gegen Falten!
Echinacea Purpurea-Konzentrat (Echinacea-Konzentrat)
Hauptnutzen: entzündungshemmend und reizlindernd
Nebennutzen: hautstraffend, Linderung bei Sonnenbrand
und Couperose, nach der Rasur, unterstützt die
Heilungsprozesse kleiner Wunden
Die Sonnenhüte (Echinacea), auch Scheinsonnenhüte oder Igelköpfe genannt, sind eine Pflanzengattung aus der Familie der
Korbblütler. Charakteristisch sind ihre Blüten mit den nach unten geschlagenen Blütenblättern. Der Sonnenhut ist als alte Heilpflanze bekannt. Schon die Indianer Nordamerikas nutzten den
Sonnenhut als Heilpflanze.
Echinacea purpurea-Konzentrat ist reich an sekundären Pflan-
zenstoffen, denen eine antibakterielle, antivirale und entzündungshemmende Wirkung zugeschrieben wird. Zudem enthält
es verschiedene Polysaccharide (Schleimstoffe), die schützend
auf entzündete Haut und somit reizlindernd wirken. In geringer
Konzentration enthält das Konzentrat auch Spilanthol.
mV Tipp: Bei Sonnenbrand in Kombination mit Weihrauchöl
HPLC-Konzentrat anwenden. Bei entzündlichen Rötungen oder
zur Unterstützung gegen Couperose mit Phytomenadion HPLCKonzentrat. Der Wirkstoff ist speziell für Kinder geeignet!
OPC Liposome-Konzentrat
Hauptnutzen: hilft gegen Hautalterung und ist antioxidativ
Nebennutzen: vorbeugend gegen vorzeitige Hautalterung,
Anti-Aging
Es wird aus Traubenkernen gewonnen und liposomal verkapselt*.
Nur durch großen Aufwand kann OPC, eines der feinsten Öle
überhaupt, gewonnen werden. Es gehört auch zu den Flavonoiden und ist ein außergewöhnliches Antioxidans, dem man die
stärkste Wirkung gegen freie Radikale nachsagt. Es soll rund 20
Mal stärker als Vitamin C und 50 Mal stärker als Vitamin E wirken. Antioxidantien bewahren auch die Lipidstoffe unserer Haut
vor dem Zerfall. Außerdem hat OPC einen positiven Einfluss auf
die Stützschicht des Bindegewebes und beugt dadurch vorzeitigen Alterserscheinungen wie z.B. Gefäßwandschäden in den
Beinen, nachlassende Sehkraft und frühzeitige Faltenbildung vor
– ein echtes Anti-Aging-Mittel.
Das OPC Liposome-Konzentrat hat einen hohen Gehalt an Bioflavonoiden und der Anteil an Proanthocyanidin (OPC) beträgt über
95 % in der Trockensubstanz und dient somit der unterstützenden Prävention gegen vorzeitige Hautalterung.
* Was, bitte schön, heißt
liposomal verkapselt ?
Liposome sind mikroskopisch kleine
Hohlkörperchen aus Lecithinbausteinen, die wasserlösliche Wirkstoffe
in ihrem Inneren speichern können.
Weil sie ähnlich aufgebaut sind wie
die Zellwände der Hautzellen oder die
Barriereschicht, dringen sie leicht ein
und geben ihre Wirkstoffe depotartig
an ihre Umgebung ab.
72 Stunden lang anhaltende Wirkung.
11
01/2011
Cellulitis ist nicht vorgesehen – jedenfalls nicht in den Köpfen von Frauen, die spätestens, wenn die Bikinisaison in die Nähe rückt,
kritisch ihre sogenannten Problemzonen beäugen. Dann werden die kleinen Dellen an Oberschenkel und Po zum Hauptgegner des
weiblichen Körpers erklärt – noch vor Krähenfüßen und anderen Falten. Einziger Trost: auch schlanke Frauen werden davon nicht
verschont. Denn um den weiblichen Körper auf eine Schwangerschaft vorzubereiten, ist bei Frauen – anders als bei Männern – das
Bindegewebe elastischer, die Haut dünner und die einzelnen Fettzellen größer. Sie sind sogar in der Lage, sich bis auf das Zehnfache
aufzublähen und neigen zum Verklumpen. Diese Fettzellenpakete in der Unterhaut behindern die Durchblutung und den Lymphfluss. Ergebnis: Es bildet sich die gefürchtete Orangenhaut.
VON OBEN...
Über Nacht verschwindet Cellulite leider nicht, aber man kann ihr mit einer Kombination verschiedener Maßnahmen zu Leibe rücken. Konsequent angewandt,
sind sie erfolgversprechend.
Welche Möglichkeiten gibt es gegen Cellulite?
Ausdauersport
wie Laufen, Schwimmen, Fahrradfahren oder Trampolinspringen hilft die Körperfettmenge zu reduzieren und damit auch die ungeliebten Fettpölsterchen.
Massage
Eine Trockenmassage mit dem Sisal- oder Luffahandschuh ist ideal, um die Zellerneuerung zu stärken und die Haut aufnahmebereit für Cremes und Gels zu machen. Bauch, Po und Hüftpartie - die „Kummerzonen“ können auch mit einer einfachen Zupfmassage effektiv gestrafft werden. Dabei die Haut mit Daumen und
Fingern partieweise hochziehen und durchkneten, täglich fünf Minuten.
Körpermasken
Mit den wirksamen und hautstraffenden Körpermasken von meine Vitathek können Sie etwas gegen Cellulite tun.
Peeling
Es wirkt wie eine Mini-Massage, entfernt abgestorbene Hautschüppchen und erneuert die Hautoberfläche. Besonders die meine
Vitathek Peelingcreme eignet sich ausgezeichnet dafür, da
die eingebetteten Kieselsäuremassageperlen die Wirkung intensivieren.
Rubbeln und bürsten
Eine etwas festere Behandlung mit der
Noppenbürste regt die Durchblutung
an. Dadurch werden Schlackenstoffe, überschüssige Fett- und Wasseransammlungen über den Kreislauf besser abtransportiert. Das Hautbild an Po und Schenkeln wird feiner und fester. Immer in Richtung Herz massieren.
...BIS UNTEN
Wärmewickel
Straffe Wickel mit entschlackenden Wirkstoffen wie z.B. in der meine Vitathek Algenmaske lassen die Pölsterchen schmelzen. Auch Kartoffeln und Gurken entwässern. Vier gekochte, zerdrückte Kartoffeln und eine gehobelte Salatgurke mischen,
auf die Problemzone auftragen, mit Frischhaltefolie fixieren und 60 Minuten einwirken lassen.
Wechselduschen
sind ein kostenloses Rezept für glatte Haut:
Jeden Morgen von den Knöcheln bis zur Brust
kalt abbrausen. Durch den Kältereiz zieht sich
das Gewebe zusammen und wird so gekräftigt. Mit lauwarmem Brausestrahl beginnen
und schrittweise herunterkühlen. Mit warmem Wasser enden.
Viel Wasser und Tee trinken
Diese Methode wird von Ayurveda-Experten
empfohlen: Morgens einen Liter Wasser kochen, in eine Thermoskanne füllen und über
den Tag verteilt trinken. Heißes Wasser soll
doppelt so stark entschlacken wie kaltes. Zusätzlich Ingwer-, Kümmel- oder Fencheltee
genießen.
Obst essen
Vitamin C in frischem Obst wie Kiwi, Orangen, Äpfeln stärken das Bindegewebe, Ananas und Aprikosen entschlacken. Ihre Enzyme
helfen beim Abnehmen und entlasten den
Stoffwechsel. Ein Obsttag ein- bis zweimal in
der Woche wirkt wie eine Frischzellenkur und
unterstützt den Körper bei der Entwässerung.
13
01/2011
ick
elLook
verleiht diesem
Mu
st
chm
en
s
ein
Für
Su p
er weiche Hose a
u
ODER
W
Der
eichelha
ortlichen Look
ften und zugleich sp
ve eine besondere Raffinesse. V
e
m
s sch eichelh
aft
da
ll,
en
s-Jersey mit Kordeln fü
r die
de
Beinlänge.
ren
beim Yoga oder ande
en
3/4-Legg
inin
ing. Verziert mit fem
perfe
kte
Sit
zv
e
r
spr
icht
- ob
Eng an
liegend
e, figur
betonte
ODER
ch e
wei
ine
te
e
Dieses Top verbind
a
-H
bu
am
sB
Ein
Mo
it integrierte
m Bra.
go-Stickerei.
, femin
in
-m
rt mit Lo
t absolutem Tragek
om
for
t.
e
rzi
e
tte mi
oue
Silh
R
üs
i
tiv
Ak
t
tä
en
.
ch
en
u
.
um
nten
am Beinsa
Mit Yoga, Qigong oder Pilates bringen Sie Körper und Seele in Einklang. Das richtige Outfit unterstützt Sie dabei und in der passenden Kleidung macht das Training von Anfang an mehr Spaß. Achten Sie bei der Auswahl auf die Verarbeitung, Funktion und Qualität, denn Sie sollen sich in ihrer zweiten Haut und in ihrem Körper rundum wohl fühlen. Yoga-Kleidung sollte Bewegungsfreiheit
bieten und perfekt sitzen. So kann man sich besser auf die Übungen konzentrieren und ist nicht abgelenkt, weil man ständig an
seinem Shirt oder der Hose herum zupfen muss.
Die vielen Dehn- und Kräftigungsübungen verlangen nach Oberteilen, die strapazierfähig und elastisch sind. Wählen Sie Teile aus
hochwertigem Material, möglichst pflegeleicht und aus Naturfasern. Viele Oberteile sind so schön und feminin geschnitten, dass
sie ohne weiteres in die Alltagsgarderobe integriert werden können.
Hosen gibt es in unterschiedlichen Längen und Formen. Die richtige Länge ist wichtig, damit man nicht auf die eigene Hose tritt,
und dass sie bleibt, wo sie hin gehört – ob im Kopfstand oder bei der Meditation. Dabei helfen angenehm sitzende Beinbündchen.
Auch in der Taille ist ein gut sitzender Bund wichtig, dicke Kordeln oder Nähte stören nur. Hosen mit langem, hohem Umschlagbund
haben den Vorteil, dass Sie gleichzeitig die kälteempfindlichen Nieren warm umhüllen.
Vielseitig einsetzbarer Fitnessball
für Ihr Pilates® Training.
Yogamatte, Block und Gurt
im preiswerten Set
Mode und Zubehör zum Bestellen bei:
www.yogistar.com
15
Schicke Yogamatten-Tasche
mit Lakshmi-Stickerei.
01/2011
E
I
W
Dann sollten Sie sich mit dem Geschäftsmodell Franchising unbedingt näher beschäftigen – eine Selbstständigkeit mit „Sicherheitsnetz“, da vieles, was für normale Neugründungen problematisch werden kann, vom Franchise-Geber bereits getestet und
perfektioniert wurde. Das minimiert das Risiko! Als FranchisePartnerin wissen Sie, dass sich das Geschäftsmodell bereits in
der Praxis bewährt hat. Außerdem erwerben Sie ein großes
„Franchise-Paket“, in dem Trainingsmaßnahmen, Marketingkonzepte, persönliche Unterstützung und Weiterbildung enthalten
sind.
bedenkliche Produkte von hoher Qualität herstellt, die es so auf
dem Markt noch nicht gibt. Und, Verbrauchsprodukte werden
regelmäßig nachgekauft – das verspricht eine hohe Kundenbindung. Alle Franchise-Partnerinnen erhalten eine intensive
Schulung, laufende Betreuung und Unterstützung vor Ort. Das
gesamte Know how von meine Vitathek ist in Handbüchern mit
Checklisten etc. gebündelt und gehört zum Ausstattungspaket
dazu. Bei der Existenzgründung stehen Ihnen Fachleute zur Seite
und die Marketingunterstützung wird je nach Shop-Typ und Lage
individuell angepasst.
Und wenn Sie eine Affinität zu Gesundheitsthemen, Spaß an
Kosmetik und dem Umgang mit Menschen haben, kommt für Sie
vielleicht das Franchise-Konzept von meine Vitathek in Frage. Das
kann unter mehreren Gesichtspunkten interessant sein:
meine Vitathek ist ein Partner, der ethisch und ökologisch un-
Sie haben die Wahl zwischen einem Shop, einem Shop in Shop
oder einem Homeshop. Alle drei Systeme sind attraktiv, haben
ihre individuellen Vorteile. Für welche der drei Shop-Typen Sie
sich entscheiden, hängt von Ihren eigenen Wünschen und Möglichkeiten ab.
Franchise-Nehmer sind erfolgreicher als diejenigen,
die mit einer eigenen Geschäftsidee starten!
Literaturtipps für alle,
die sich selbständig machen möchten:
Franchising – selbständig und erfolgreich mit meine Vitathek
Sie möchten sich zwar gerne selbständig machen, aber kein größeres finanzielles Risiko
auf sich nehmen? Oder: Sie wollen sich eine eigene berufliche Existenz aufbauen, weil Sie
zwar gerne arbeiten, aber das Gefühl haben, nicht weiter zu kommen in ihrem Beruf? Oder:
Nach der Babypause kommt die alte Vollzeitstelle nicht mehr in Frage, weil Sie sich nicht
Fairplay Franchising: Spielregeln für partnerschaftlichen Erfolg, Waltraud Martius.
Ein 1 x 1 des Franchising mit den wichtigsten Tools und Begriffen sowie Checklisten machen
dieses Buch zu einem wertvollen Leitfaden für alle, die ihre Franchise-Partnerschaft auf Erfolgskurs bringen wollen. Mit Website zum Buch: www.fairplay-franchising.com
Existenzgründung für Frauen: Ihr Start in die Selbständigkeit, Sylvia Hipp-Wallrabe.
Frauen besitzen gute Voraussetzungen unternehmerisch tätig zu sein. Viele als „typisch weiblich“
geltende Eigenschaften wie Organisationstalent, Flexibilität, Belastbarkeit sind hervorragend zur Gründung eines eigenen Unternehmens.
Hier werden die Leserinnen auf die Selbständigkeit gut vorbereitet.
Die Autorin ist Dipl. Volkswirtin, freiberufliche Beraterin für mittelständische Unternehmen.
im Spagat zwischen Beruf und Familie zerreißen möchten und eine Teilzeitstelle gerade die
Kosten für die Kinderbetreuung abdeckt? Oder: Sie träumen schon immer von der Selbständigkeit, aber ihnen fehlen der Mut und die richtige Idee?
17
01/2011
Falls auch Sie unserer
„meine Vitathek“ FranchiseFamilie beitreten wollen um
Ihre persönlichen Karriereziele
mit uns zu verwirklichen, dann
kontaktieren Sie uns noch heute
unter der Telefonnummer
+43 (0) 662 - 850 857
oder per Mail an:
office@meineVitathek.com.
Wir informieren Sie eingehend
über die Möglichkeiten einer
erfolgreichen Partnerschaft
für die Zukunft.
Das Franchise-Konzept von meine Vitathek ist so ausgelegt, dass es auch von zu Hause aus betrieben werden kann – als Homeshop und zwar in den Varianten large, medium und small. Dabei hat
das, was so klein daher kommt, großes Potential: Es ist das Modell mit der höchsten Rendite, denn
es entstehen keine Kosten für Ladenmiete und Personal. Alles, was Sie brauchen, ist neben der
persönlichen Eignung, der Wunsch erfolgreiche Unternehmerin werden zu wollen.
Wie groß Ihr Homeshop werden soll, hängt von Ihren Möglichkeiten ab. Der Platzbedarf für die
hellen, freundlichen Shop-Elemente ist überschaubar, sie passen an eine Wand oder in die Ecke
eines Zimmers. Die freistehende Shop-Wand ist nicht größer als ein Regal und bietet dabei viel
Stauraum. Die mobile Beratungstheke mit ihrem hohen Beratungsstuhl kann bei Bedarf auch mal
zur Seite gerollt werden. Akzente setzen Sie mit Wandtatoo und Dekobanner. So haben Sie mit den
Einrichtungsmodulen von meine Vitathek einen professionellen Auftritt und sind dabei Teil eines
• Sie sind ihr „eigener Chef“ und können ihre Arbeitszeit flexibel einteilen.
• Sie haben keine langen Fahrzeiten zur oder von der Arbeit.
• Sie bestimmen Ihre eigenständig erreichten Erfolge, das bringt ein
hohes Maß an Zufriedenheit.
großen Ganzen.
Interessant kann dieses Konzept beispielsweise für Frauen mit kleinen Kindern sein, denen die alte
Vollzeitstelle zu stressig und die Teilzeitarbeit zu schlecht bezahlt ist. Der Homeshop bietet alle
Vorteile eines Unternehmens, jedoch in den eigenen vier Wänden:
• Sie können die Verbindung von Beruf und Familie selbstbestimmt gestalten und an
19
die eigenen und die Bedürfnisse der Familie anpassen. Der Spagat zwischen Berufstätigkeit und Familie wird kleiner.
• Ihnen fällt zu Hause nicht „die Decke auf den Kopf“, weil Sie regelmäßig „Besuch“ von Ihren Kundinnen bekommen.
01/2011
Hollywoodstars sind oft die Zugpferde und trainieren
mit ihren Personalcoachs die aktuellen Trends. Neben
den reinen Fitnessprogrammen begeistern in den letzten Jahren Yoga, Qigong und Pilates eine immer größer
werdende Fangemeinde. Beruflicher und privater Stress
verlangen nach Ausgleich und wecken das Bedürfnis
nach Harmonie – auch in der Bewegung: sanft und effektiv soll sie sein.
QIGONG
Ausgeglichenheit, Harmonie und Beruhigung des Geistes
Qigong ist aus der Tradition des Taoismus, Buddhismus und der chinesischen Medizin hervorgegangen. „Qi“
bedeutet so viel wie Lebensenergie, Vitalität, Lebendigkeit und „Gong“ beharrliches Üben. Aus der Sicht der
chinesischen Medizin ist ein Mensch gesund, wenn das Qi frei durch die Meridiane, die Energiebahnen des
Körpers, fließt und seine Organe harmonisch zusammenarbeiten.
Wer Qigong übt, verfeinert seine Selbstwahrnehmung und das Gespür für die eigene körperliche und psychische Befindlichkeit. Die Wirkung von Qigong erschließt sich beim Ausführen der Übungen, die Atem, Vorstellungskraft und einfache Bewegungen verknüpfen. Sie können im Stehen, Sitzen oder Liegen ausgeführt werden, es gibt sogar Übungen, die ohne äußerlich sichtbare Bewegung auskommen. Mehr als 1000 verschiedene
Übungsarten oder Stile mit phantasievollen Namen wie „Der weiße Kranich zeigt seine Schwingen“ finden sich
im Qigong. Sie alle haben die Gesunderhaltung, Persönlichkeitsentfaltung und Bewusstseinsschulung zum Ziel.
YOGA
Für mehr Gesundheit und Lebensfreude
Auch die aus dem Hinduismus stammende, mehr als zweitausend Jahre alte Yogalehre versteht sich als ganzheitlicher Ansatz für die Gesundheit von Körper, Geist und Seele. Frei übersetzt heißt Yoga soviel wie Integration oder Vereinigung des Körpers mit der Seele. So hatten die Übungen, Asanas genannt, ursprünglich wohl nur
einen rein praktischen Hintergrund: Sie sollten den Körper in die Lage versetzen ohne Beschwerden lange Zeit
im Lotussitz zu verharren auf der Suche nach Erleuchtung durch Meditation.
In unseren Breiten hat sich seit den 90er Jahren aus den verschiedenen Yogarichtungen das Hatha-Yoga durchgesetzt – für Fortgeschrittene das Iyengar-Yoga. Doch Yoga ist nicht nur Bewegung allein, sondern besteht
außerdem aus Atmung, Entspannung, positiver Lebenseinstellung und Ernährung.
In mehr als 300 verschiedenen Asanas können Yogabegeisterte sich üben. Wer regelmäßig trainiert, kann so
seinen Körper straffen, geschmeidiger machen und muskuläre Verspannungen lösen, seine Körperwahrnehmung insgesamt verbessern, alle Organe und Körpersysteme mit mehr Energie versorgen und auf der psychischen Ebene Konzentrationsfähigkeit, klares Denken, Selbstbewusstsein und Durchsetzungsfähigkeit steigern.
PILATES
Ab durch die Mitte
Im Vergleich zu Yoga und Qigong ist Pilates eine noch sehr junge Trainingsmethode. Entwickelt wurde sie
vor hundert Jahren von Joseph Hubert Pilates, einem Amerikaner, der als Kind eher schwächelte und stets
nach Möglichkeiten suchte, seinen Körper durch sportliche Aktivitäten zu kräftigen und seinen Gesundheitszustand zu verbessern. Inspirieren ließ sich Pilates auch von Tai Chi und Yoga – Konzentration und Kontrolle
des Geistes über den Körper sowie die Bedeutung der Atmung faszinierten ihn. Mit 86 Jahren starb Pilates und
seitdem wurde seine Trainingsmethode immer wieder an die neuesten medizinischen und physiologischen
Erkenntnisse angepasst und erweitert. Heute gibt es etwa 500 Übungen zur Kräftigung und Mobilisierung der
Muskulatur.
Jede Bewegung der Pilates-Übungen soll aus dem Körperzentrum im Bereich des Bauchnabels, von Pilates „Powerhouse“ genannt, entspringen. Vor jeder Übung wird der Beckenboden stabilisiert und dann werden alle
Muskelschichten, besonders von Bauch, Becken und unterem Rücken von innen nach außen durchgearbeitet.
Dabei ist die tiefe Atmung zu jeder Bewegung von besonderer Bedeutung: Sie stärkt die Lunge, fördert die Sauerstoffaufnahme des Blutes und aktiviert die tiefen Muskelschichten. Und um wirklich effektiv zu sein, müssen
alle Bewegungen ganz bewusst und konzentriert ausgeführt werden – wiederholt werden die Übungen nur
wenige Male.
Angefangen hat es wohl in
den 70ern mit Aerobic und
Callanatics – in großen Wellen schwappt seit dem vieles,
was sich früher schlicht Gymnastik nannte, mit klangvollen Namen, neuen KonzepKnirschender Schnee bei klirrender Kälte und strahlendem Sonnenschein – so zeigt der Winter sich von seiner schönsten und Bewegungsabläufen
ten Seite. Aber, trübe nebelige Tage, Dunkelheit am Morgen, frühe Dämmerung am Nachmittag – so zeigt er sich leider allzu oft. Das schlägt auf die Stimmung. Licht tanken, Bewegung und Sport sind in dieser Zeit wahre Energie- und
von Amerika zu uns nach
Motivationsspender. Wintersportfans wissen das. Zwei Wochen Winterurlaub haben gefühlt den Erholungswert von
drei Wochen Sommerfrische; ob beim Alpinski, Skilanglauf, Schlittenfahren, Nordic Walken oder SchneespaziergänEuropa.
gen. Das ist Naturerleben pur.
21
01/2011
Fehlernährung, Schadstoffe und Umweltgifte belasten unseren
Organismus und überfordern unsere Ausscheidungsorgane. So
lagern sich Stoffwechselrückstände und Gifte, die der Körper
nicht wieder los wird, im Binde- und im Fettgewebe ab. Sind
auch diese Deponien überfüllt, kommen Gelenke, Sehnen und
Muskeln an die Reihe. Daher macht es Sinn, ein- bis zweimal im
Jahr – am besten im Frühjahr und im Herbst – zu „entschlacken“
und Leber, Nieren, Blase, Darm und Haut zu entlasten und zu
stärken.
Jetzt ist die beste Zeit für „Frühjahrsputz“ – das gilt auch für den Körper.
Die Fastenwilligen haben die Wahl zwischen reinen Wasser-, Teeoder Saftfasten-Kuren oder beispielsweise der Buchinger-Kur, bei
der auch basische Gemüsebrühen erlaubt sind. Das ist aus Sicht
des Säure-Basen-Haushaltes besonders günstig ist, weil der Körper während des Fastens mit Säuren überflutet wird, die aus dem
Gewebe und Bindegewebe freigesetzt werden.
Wer nicht im klassischen Sinne fasten möchte, hat andere gute
Möglichkeiten den Körper zu entgiften. Z.B. das Trinken spezieller
Teemischungen, die die Ausscheidungsorgane Leber und Nieren
sanft anregen. Nebenwirkungen sind hierbei kaum zu befürchten. Entgiftungstees sollten kurmäßig über drei bis vier Wochen
getrunken werden. Eine weitere Möglichkeit der Entgiftung sind
naturheilkundliche, homöopathische oder pflanzliche Entgiftungspräparate. Sie werden in der Regel über fünf bis sechs Wochen lang eingenommen. Damit die freigesetzten Giftstoffe optimal ausgeschieden werden können, ist eine gut funktionierende
Verdauung Grundvoraussetzung und natürlich ausreichend zu
Trinken, mindestens zwei Liter täglich – am besten ein gutes
Wasser.
Grundsätzlich gilt bei allen Entgiftungs- und Entschlackungsprogrammen:
·
·
·
·
·
kein Alkohol, denn die Leber als Hauptentgiftungsorgan lässt alles andere „liegen“, wenn Alkohol ins Spiel kommt
mindestens 2 Liter täglich trinken zur Unterstützung der Ausscheidungsorgane
ein moderates Sportprogramm fördert die Sauerstoffaufnahme und Entgiftung über die Lunge
möglichst wenig Stress, das reduziert die Säureproduktion
vorher Darmreinigung und am besten -sanierung
Unabhängig davon für welche Methode man sich entscheidet,
startet man am besten bei Vollmond, denn bei abnehmendem
Mond lässt der Körper alles leichter los. Wer sich fürs Fasten entscheidet, sollte einen Entlastungstag, einen Obst-, Reis- oder Rohkosttag vorschalten, denn mit den Quellstoffen z.B. von Äpfeln
werden die Gift- und Abfallstoffe im Darm gebunden. Der erste
richtige Fastentag beginnt dann mit einer Darmreinigung. Bei
manchen reicht hier ein Glas Sauerkrautsaft oder Molke auf nüchternen Magen, andere brauchen mehr. Dafür gibt es spezielle
Passagesalze. Mit der Darmreinigung schaltet der Organismus
nun seinen inneren Schalter von „essen und verdauen“ auf „ausscheiden und entgiften“ um. Jetzt beginnt das eigentliche Fasten.
REZEPTE FÜR
Stiefmütterchen
Birkenblätter
Mariendistelfrüchte
Löwenzahnwurzel und -kraut
25 g
25 g
25 g
25 g
oder
Birkenblätter
Stiefmütterchen
Wegwartenwurzel
Weiße Taubnessel
40 g
25 g
25 g
10 g
ung
Zubereitung: 1 Teelöffel Teemisch
Was
em
heiß
mit
en,
geb
in eine Tasse
zieuten
Min
10
ser übergießen, 5 bis
bis
hen lassen, dann abseihen. Eint
zweimal täglich eine Tasse möglichs
REINIGUNGSTEES
Dies kann man auf ganz vielfältige Weise erreichen – das ‚Wie‘ ist
nicht zuletzt eine Frage der persönlichen Vorliebe und Möglichkeiten. Der älteste und wirksamste Weg Schlacken und Gifte, die
der Körper jahrelang gespeichert hat, loszuwerden und den Organismus wirkungsvoll zu entsäuern, ist eine Fastenkur – wie sie
aus allen großen Religionen auch bekannt ist. Sie bietet gleichzeitig einen guten Einstieg in eine gesündere, basenreichere
Ernährung. Prinzipiell kann jeder fasten, wer jedoch unter einer
chronischen Erkrankung leidet, sollte einen Arzt oder Heilpraktiker zu Rate ziehen.
Bei Hauterkrankungen Vorsicht bei Entgiftung, denn wenn Leber und Nieren überlastet sind, reagiert die Haut oft mit einer
Erstverschlimmerung.
ungesüßt trinken.
(Rezepte nach Anita Kraut, Haut und
Haar)
Fasten- oder Reinigungskuren bieten einen idealen Einstieg, eingefahrene Ernährungs- und Lebensmuster umzustellen. Diese
Motivation sollte man nutzen, um die Effekte des Entschlackens
und Entgiftens langfristig zu erhalten. Neben ausgewogener Ernährung, Bewegung und ausgeglichenem Lebensstil tragen orthomolekulare Präparate wie die Stoffwechsel Aktiv Kapseln von
meine Vitathek zur Stoffwechseloptimierung und Darmsanierung bei. Sie sorgen für mehr Energie und Schwung, verbessern
den Transport von wichtigen Nährstoffen über das Blut bis in die
äußersten Zellen der Barriereschicht der Haut.
23
01/2011
JEDER MENSCH IST EIN UNIKAT!
Erleben Sie nach nur acht Wochen die sichtbare Wirkung
der individuell von Hand abgemischten,
nur auf natürlicher Basis aufgebauten,
innovativen und neuen Kosmetik-Pflegeserie.
WIR BIETEN EINE 100% GELD ZURÜCK GARANTIE
AUF UNSER STARTPAKET.
Alle weiteren Informationen finden Sie unter:
www.meineVitathek.at
meine Vitathek
Fachmarktstraße 3 | A-5073 Wals-Himmelreich
Tel. +43 (0) 662 - 850 857 | Fax +43 (0) 662 - 850 857 770
office@meineVitathek.at | www.meineVitathek.at | www.myVitathek.tv
| 705.209 | 05.04.2011 | © by Fontana Forschung |
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
26
Dateigröße
2 986 KB
Tags
1/--Seiten
melden