close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Die Naü ebü cher in Mü nche Wie Ihr alli sicher kennt, hem mä in

EinbettenHerunterladen
Die Nau ebu cher in Mu nche
Wie Ihr alli sicher kennt,
hem ma in Nauebuch so manches Musikertalent.
Do, die do unne do!!!
Die exportiern wir,
in der Himmelsrichtungen alle vier.
So worn se schon in Frankfort g'we,
oder auch obe an de Nordsee.
G'sa h hem se also Dautschland und die halbe Welt,
nur Munche des hot ene grad no gefehlt.
Der an oder annere hot se vielleicht g'sa ,
sie woarn jo sogor im Fernseh g'we.
Uff em gro te Volksfest der Welt,
hem'se sich vorm Beckstein uffgestellt.
Dem hem'se de Frankemarsch geblose,
do hot's em scho g'flattert in de Hose.
Un oah dene aneren Politik-Prominenze.
Ihr hebt's g'sa , die Konsequenze.
Sou entscheidet Nauebuch mit a bi le Geschick,
Welt-Politik.
Aber woas ich wollt' Euch eigentlich berichte,
is e ganz aneri Geschichte.
Denoch sen se na mlich ins Festzelt marschiert,
dort woarn die beste Pla tz reserviert.
Ma hot se abg'fullt mit Bier und Haxe,
un scho is es lous gange mit de Faxe.
Es is ene immer wa rmer woarn,
da do woas net stimmt, hem'se bald erfohrn.
Dirndel hem'se kani g'sa hn,
dodefur woarn die Kerli all' so scho.
Do sa icht no aner von de Coole,
do stimmt woas net, mir sen unner lauder Schwule.
Getraut hebbe se sich nimmer uff de Klo,
do hot mer ne gekrabscht an de Po-Po.
De aner hot Engst g'hobt sei Keuschheit zu voliern,
des weche hot der am g'habe uff's Hirn.
G'fluchtet sense dann ins Hofbra uhaus,
sonst wa r'n se vonascht woarn mit Mann und Maus.
Un die Moral von der Geschicht,
verirre Dich im Festzelt nicht.
Die G'schicht mim Bulldog
In unser'm klane Ort,
hot sich entwickelt en naue Sport.
Bulldog-Racing konnt ma 's naudautsch nenne,
wenn se jeden Samsdoch den Woald naus renne.
Do werd gemoacht Holz, un gleich sou viel Ster,
ma konnt' mane, es kummt kaan Summer mehr.
Jeder is dann druf bedaocht.
da kaan annere hot mehr Holz gemaocht
De Bulldog is de gou te un schonste dezu,
vorher gibt ma jo ka Ruh.
Scheinboar wollt aner dem annern beweise,
waos sein Bulldog konn fur Baam rausrei e.
Den Ha nger hoat er voll geloade,
mit souviel Holz des konne hunndert Mann net droache.
Der Bulldog mu des packe!!!
Er also uff den Bulldog druff,
doch welche Kacke,
der mecht nur tuff-tuff-tuff.
Kan Meter hie, kan Meter her,
Die Loadung ! ... Die is doch zu schwer.
Also Bulldog aus und hob-hob-hob,
load ich hald e boor Scheider ob.
Sou hot der sich des vielleicht gedocht,
doch hot ihm des gor nix gebrocht.
Dem woar,
wahrscheinlich net ganz gloar,
da der Bode woar noch richtig na .
Fur die Zuschauer woar's en heide Spa .
Noch langem Hie und Her,
woar der Woache wieder leer.
Oah de letzte Bruchel woar hunne,
sonst wa r er haut no net aus 'em Loch raus kumme.
Schlie lich mu te er erkenne,
das er volorn hot des Bulldog-Renne.
Un die Moral von der Geschicht,
dem armen Wicht, hilft selbst der grou te Bulldog nicht.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
6
Dateigröße
22 KB
Tags
1/--Seiten
melden