close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gunnar Klink, Geschäftsführer kl,ondike gibt Antworten - openPR

EinbettenHerunterladen
Wie wird aus richtig und gut, richtig gut? Gunnar Klink,
Geschäftsführer kl,ondike gibt Antworten
Datum: 13.04.2011 18:07
Kategorie: Werbung, Consulting, Marktforschung
Pressemitteilung von: kl,ondike gmbh
München, 13. April 2011 Die kl,ondike GmbH ist eine
Agentur-Einheit, die aus der Umstrukturierung der klink,liedig
werbeagentur (heute kl,group) hervorgegangen ist. Die in
München und Köln ansässigen Kreativen machen mit Spürsinn
und Eroberungsgeist die Nuggets in den Märkten der Kunden
ausfindig. Gunnar Klink ist Geschäftsführer der 2011
gebildeten Agentur – für ihn ist Anpassung der Schlüssel zum
Erfolg.
Warum haben Sie klink,liedig umstrukturiert? Ist eine große
Agenturstruktur für die Blue Chip Kunden nicht
Voraussetzung?
Gunnar Klink: Aufgrund der sich ständig und immer schneller
ändernden Marktbedingungen haben wir uns eine neue,
flexiblere Agenturstruktur gege-ben. Neue
Kundenanforderungen bestimmen unsere Handlungsmuster:
noch mehr Internationalisierung, Börsentaktung,
Revisionssicherheit, unglaublicher Pitchwahnsinn und keine verbindlichen
Volumenzusagen. All das führt dazu, dass auf Agenturseite immer schneller, immer
angepasster reagiert werden muss. Wir sind mit unseren gut auszusteuernden Teams viel
näher dran und können so immer das strategische und operative Optimum für den Kunden
kreieren.
Gunnar Klink Geschäftsführer
kl,ondike über "anpassen und
niemals aufgeben".
Die Zeiten ändern sich – was genau passiert auf Kundenseite?
Gunnar Klink: Durch zunehmende Internationalisierung der Unternehmen entsteht viel
mehr Koordinationsaufwand im Marketing. Die Strukturen und Prozesse ähneln immer
mehr UN-Sicherheitsratsitzungen, als kooperativen und zielorientierten
Managementsitzungen. Das ist ein großes Problem. Ebenso führen Kosten- und
Budgetkürzungen im Takt von Börsenreportings zu dramatischen Konsequenzen in der
qualitativen Kampagnenausrichtung. Darunter leiden Kunden- und Agenturmitarbeiter
gleichermaßen. Agenturen müssen extrem flexibel sein, um weiterhin qualitative, kreative
und innovative Arbeit leisten zu können.
Strukturwandel ist für jede Agentur unerlässlich. Warum ist es bei kl,ondike anders?
Gunnar Klink: Werbung ist für uns keine Kür, sondern Mittel zum Zweck. Soll heißen, dass
nicht nur die ausgefallene Idee an sich zählt, sondern die wirtschaftliche Qualität der Idee.
Seite 1
Und die steht immer im Kontext zu den Wünschen des Kunden. Dafür setzen wir
engagierte, findige und gut ausge-bildete Leute ein, die für die jeweilige Aufgabe die
richtigen Werkzeuge nutzen. Unsere Mitarbeiter- und deren Qualifikationsstruktur ist neu
justiert: anstelle von 2D Grafikern arbeiten überwiegend Multimediadesigner und
ehemalige Projektabwickler sind heute disziplinenübergreifende Projektkoor-dinatoren.
kl,ondike folgt immer dem Wertschöpfungsaspekt für den Kunden, inhaltlich und in der
Abwicklung.
Wie wird das in der Praxis umgesetzt?
Gunnar Klink: Die Führung einer Marke über alle Disziplinen und Medien-gattungen hinweg
verlangt immer mehr Know-how-Facetten. Allerdings gilt fast nur noch das
On-Demand-Prinzip: der Kunde ruft ab. Er setzt voraus, dass die Agentur immer für ihn in
den Startlöchern steht. Um das strukturell und finanziell tragen zu können, sind wir auf
allen Kanälen beweglicher geworden. Wir haben kompakte Einheiten geschaffen, die in
Zukunft unkom-plizierter geführt werden können. kl,ondike ist ein Teil dieser Struktur und
kann in kleinen Teams mit fünf, sechs Spezialisten oder mit zwanzig oder mehr Leuten im
großen Stil agieren. Je nach individueller Kundenanforderung über alle Disziplinen und an
verschiedenen Standorten.
Wir würden Sie den kl,ondike Anspruch in ein paar Sätzen definieren?
Gunnar Klink: kl,ondike ist anders, aber nicht schräg. Wir fragen nach und gehen mehr in
die Tiefe. Wir sind absolut kein Mainstream, sondern arbeiten sinnvoll kreativ. Unser Ziel
ist immer, durch unser Tun Werte zu Tage zu fördern, die unseren Kunden und das
Business weiterbringen. Wir atmen sozusagen mit unseren Kunden. Das verschafft beiden
Seiten mehr Luft.
(Zeichen: 3.862)
Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.
Pressekontakt
Nina Claudy
Tel. 02330 9799 30
E-Mail pr@klondike.de
Internet www.klondike.de
Die kl,ondike gmbh mit Standorten in München und Köln konzentriert sich auf das, was
man kann: den Mehrwert – die Nuggets - der Kommunikation für die Kunden zu finden und
zu bergen. Geschäftsführung: Gunnar Klink, Jens Paeschke, Stefan Howard, 26 Mitarbeiter,
www.klondike.de.
Die kl,group setzt sich aus drei eigenständigen Gesellschaften zusammen: kl,ondike
GmbH, Standorte München und Köln, kl,company GmbH, Standort München, kl,ick GmbH,
Standorte München und Köln. Die kl,group beschäftigt insgesamt 62 Mitarbeiter und
betreut Kunden wie BMW, MINI, Baxter, HAWE, Allianz, Deutsche Post, DHL,
DKV-Euroservice, Bayer Health Care, TELE 5, UniCredit Group, Zeiss, Central
Seite 2
Krankenversicherung, Sennheiser.
Seite 3
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
396 KB
Tags
1/--Seiten
melden