close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Essen wie in Italien - Saupiquet

EinbettenHerunterladen
DAS Beste vom Thunfisch – Seit 1891.
DAS Beste vom Thunfisch – Seit 1891.
Essen wie in Italien
Original italienische Rezepte
Alle Rezepte mit
Thunfisch in Olivenöl
Wir freuen uns auf Kommentare
und Anregungen von Ihnen unter:
www.saupiquet.de
SAUPIQUET DEUTSCHLAND GMBH
Bischofstraße 86 · 47809 Krefeld
Telefon +49 2151 9193-0 · Fax +49 2151 9193-50
Das Beste vom Thunf isch –
das Beste vom Olivenöl
Olivenöl, die Basis der
italienisch-mediterranen Küche
Italien steht für schöne Landschaften, positiven Lebensstil
und gutes Essen. Dabei hat jede Region Italiens von der
Toskana bis Sardinien ihre Besonderheiten und damit auch
ihre kulinarischen Spezialitäten. Olivenöl und Fisch sind
wichtige Bestandteile dieser Küche. Olivenöl, das flüssige
Gold des Südens, trägt ganz wesentlich zum unverwechsel­
baren Geschmack der Speisen bei. Außerdem hat es einen
hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren und Vitamin E.
Dies kann sich positiv auf die Gesundheit auswirken.
Der besondere Geschmack und die wertvollen Nährstoffe
sind gute Gründe dafür, dass Olivenöl inzwischen auch in
deutschen Küchen eine immer größere Rolle spielt.
Alle Rezepte sind
zubereitet mit:
Fisch und Olivenöl repräsentieren gemeinsam die mediter­
rane Lebensweise, die auch aufgrund ihrer gesunden und aus­
gewogenen Ernährung so beliebt ist. Gerade Thunfisch bietet
wertvolle Nährstoffe wie bestimmte Mineralstoffe und Vita­
mine. Thunfisch ist ein Lebensmittel, das von Natur aus einen
hohen Eiweißgehalt hat, dabei gut bekömmlich, aber auch
sättigend ist. Das schonende Garen der Thunfisch-Filets in
erlesenem Olivenöl ist eines der Erfolgs­rezepte von Saupiquet
– der Marke, die Qualität und Geschmack garantiert.
Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g Abtropfgewicht
Thunfisch-Filets in Olivenöl:
Energie
815 kJ
195kcal
Eiweiß
24 g
Kohlenhydrate
0 g
davon Zucker
0 g
VITAMINE:
Vitamin B12, 2 µg entsprechen
80 % der RDA*
Fett
11 g
davon gesättigte
Fettsäuren
2 g
MINERALSTOFFE:
Phosphor, 180 mg entsprechen
26 % der RDA*
Jod, 50 µg entsprechen
33 % der RDA*
Ballaststoffe
Natrium
0 g
0,5 g
Niacin, 11 mg entsprechen
69 % der RDA*
* Recommended Daily Allowances / empfohlene Tagesdosis
2
3
Saupiquet sorgt für Nachhaltigkeit
Köstliche Vielfalt von Saupiquet
Als Marktführer ist Saupiquet bereits seit über 100 Jahren
auf die Zubereitung von hochwertigen Thunfisch-Produkten
spezialisiert und seit etwa 20 Jahren in Deutschland präsent.
Seit 1999 der italienischen Bolton Group angehörend, steht
Saupiquet zudem für mediterranen, italienischen Lebensstil
und Geschmack. Das zeigt sich auch in der großen Produkt­
vielfalt: von feinsten Thunfisch-Filets über Thunfisch-Salate
und Thunfisch für Pasta bis hin zu köstlichen Brotaufstrichen
aus bestem Thunfisch. Praktische Alternativen für alle, die
wenig Zeit oder keine Gelegenheit haben, frischen Fisch
zu kochen, dennoch aber nicht auf eine gesunde und
ge­­schmack­volle Ernährung verzichten wollen. Saupiquet
Pro­dukte bieten für jeden das Richtige und überzeugen
durch vielseitige Einsatzmöglichkeiten bei unterschied­lichsten Rezepten.
Das Ökosystem der Meere zu schützen, dieses Ziel verfolgt
die Muttergesellschaft des Thunfisch-Spezialisten Saupiquet,
die Bolton Group, konsequent. Als Mitbegründerin der
internationalen Stiftung für nachhaltige Fischereiwirtschaft
ISSF (International Seafood Sustainability
Foundation) in Zusammenarbeit mit
Wissenschaftlern und anderen Umwelt­
organisationen unter­stützt sie die Nach­
haltigkeit von Fisch und Meerestieren zur
langfristigen Erhal­tung von ThunfischWeitere Informationen
finden Sie unter:
Beständen. Anhand der auf den Packun­
www.iss-foundation.org
gen veröffentlichten Produktionsdaten
können alle relevanten Informationen zu Thunfischart,
Fangge­biet, Fangmethode, Fangboot, Landes­flagge und
Fangdatum ermittelt werden. Erfahren Sie mehr dazu unter:
www.saupiquet.de
Saupiquet liefert hochwertige Produkte und bietet eine
Ge­nuss- und Qualitätsgarantie. Diese wird erfüllt durch die
Auswahl von bestem Thunfisch, seine schonende Verarbei­
tung und kontinuierliche Qualitäts­kon­trollen. Alle Saupiquet
Produkte werden ohne Konservierungsstoffe hergestellt und
unterstützen Sie dabei, sich gesund und ausgewogen im
Sinne des mediterranen Lebensstils zu ernähren.
Lassen Sie sich von den nachfolgenden Rezepten der italieni­
schen Küche inspirieren.
4
5
ORIGINALREZEPT AUS LIGURIEN
Crostini mit Thunfisch,
Kapern und Sardellen
Zubereitung:
Thunfisch abtropfen lassen, dabei das Öl auffangen und den
Thunfisch grob zerkleinern. Das Innere von zwei Brotscheiben
fein zerkrümeln. Knoblauch abziehen und in feine Streifen
schneiden. Zwei Esslöffel aufgefangenes Thunfischöl in einer
Pfanne erhitzen, Knoblauch, Sardellenfilets und Brotkrumen
dazugeben, ca. eine Minute braten, anschließend mit vier
Esslöffeln kaltem Wasser und zwei Esslöffeln aufgefangenem
Thunfischöl pürieren.
Restliche Brotscheiben rösten, mit restlichem aufgefangenem
Thunfischöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. 500 ml
Wasser mit Rotweinessig zum Kochen bringen. Ein Wachtelei
vorsichtig in einen Esslöffel aufschlagen, in das Essigwasser
geben, dabei das Eiweiß mit einem Esslöffel über das Eigelb
ziehen und ca. eine Minute gar ziehen lassen. Mit den übrigen
Wachteleiern ebenso verfahren. Brotscheiben mit Rinder­carpac­
cio oder Roastbeef belegen, je einen Esslöffel der Sardellen­
sauce daraufgeben, Thunfisch auf der Sauce anrichten, mit
jeweils zwei Kapernäpfeln und Pfeffer garnieren, die pochierten
Wachteleier auf die Crostini legen und servieren.
Pro Portion:
kJ/kcal: 1315/314, EW: 18,6 g,
F: 18 g, KH: 19 g, BE: 1,5
6
Ligurien
ZuTATEN:
1 Dose Saupiquet
Thunfisch-Filets
„in Olivenöl“ (à 185 g)
6 kleine Scheiben
Bauernbrot (à ca. 25 g)
1 kleine Knoblauchzehe
3 Sardellenfilets
grobes Salz
frisch
gemahlener Pfeffer
1 EL Rotweinessig
4 Wachteleier
4 Scheiben Rinder­
carpaccio oder rosa
gebratenes Roastbeef
8 Kapernäpfel
4 PORTIONEN
ca. 40 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
7
ORIGINALREZEPT AUS PIEMONT
Frische Tagliolini
mit Thunfisch und Spargel
Zubereitung:
Thunfisch abtropfen lassen, dabei das Öl auffangen und den
Thunfisch in grobe Stücke zerteilen. Spargel putzen, das untere
Drittel schälen, Spitzen abschneiden und den Rest in Scheiben
schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in feine Ringe
schneiden und in zwei Esslöffeln des aufgefangenen Thunfisch­
öls andünsten. Spargelscheiben zugeben, 120 ml Wasser
an­gießen, leicht salzen, bei mittlerer Hitze ca. zehn Minuten
garen und anschließend pürieren.
Die Tagliolini mit den Spar­gel­spitzen
in Salzwasser ca. drei Minuten garen,
abgießen, vorsichtig mit dem Spargelpüree vermischen und mit Salz
und Pfeffer abschmecken. Spargel­mischung auf Teller anrichten,
mit Thunfisch garnieren und
servieren.
Pro Portion:
kJ/kcal: 1695/406, EW: 27,9 g,
F: 17 g, KH: 32 g, BE: 2,5
8
Piemont
ZuTATEN:
1 Dose Saupiquet
Thunfisch-Filets
„in Olivenöl“ (à 185 g)
500 g grüner Spargel
2 Frühlingszwiebeln
Salz
300 g frische Tagliolini
frisch
gemahlener Pfeffer
Mamas T i p p :
Ersatzweise können sehr
dünne Bandnudeln oder
klassische Tagliatelle
eingesetzt werden.
9
2 PORTIONEN
ca. 40 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
ORIGINALREZEPT AUS APULIEN
Gebackene Cavatelli
mit Brokkoliröschen
und Thunfisch
Zubereitung:
Thunfisch abtropfen lassen, dabei das Öl auffangen und den
Thunfisch grob zerkleinern. Nudeln in kochendem Salzwasser
nach Packungsanweisung zubereiten. Brokkoliröschen waschen,
ca. fünf Minuten vor Ende der Garzeit zu den Nudeln geben
und beides abtropfen lassen. Chilischote der Länge nach hal­
bieren, die Kerne entfernen, Schote waschen und in feine
Streifen schneiden.
Mozzarella würfeln, mit Thunfisch, Nudeln, Chili­
schote und sechs Esslöffeln des aufgefangenen
Thunfischöls vermischen sowie mit Salz und
Pfeffer würzen. Mit etwas Thunfischöl eine
Auflaufform einfetten, die Nudel­mischung
einfüllen, mit Pecorino bestreuen,
im
vorgeheizten Backofen bei 200° C
Mamas Tipp:
(Gas: Stufe 4, Umluft 180° C) ca.
Ersatzweise können
zehn Minuten gold­braun backen
Orechiette – kleine
und servieren.
Öhrchennudeln –
Pro Portion:
oder Gnocchi
kJ/kcal: 3400/813, EW: 48,3 g,
eingesetzt werden.
F: 39 g, KH: 63 g, BE: 5,5
10
11
Apulien
ZuTATEN:
2 Dosen Saupiquet
Thunfisch-Filets
„in Olivenöl“ (à 185 g)
350 g frische
oder getrocknete
Cavatelli-Pasta
500 g Brokkoliröschen
1 kleine, frische
Chilischote
200 g Mozzarella
Salz
frisch
gemahlener Pfeffer
80 g milder,
geriebener Pecorino
4 PORTIONEN
ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
ORIGINALREZEPT AUS DER EMILIA-ROMAGNA
Gefüllte Paccheri
mit Thunfisch, Kapern
und Tomaten
Zubereitung:
Thunfisch abtropfen lassen, dabei das Öl auffangen und den
Thunfisch in sehr kleine Stücke zerteilen. Paccheri in kochen­
dem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten und
abtropfen lassen. Kirschtomaten und Basilikum waschen, mit
fünf Esslöffeln des aufgefangenen Thunfischöls und Tomaten­
mark pürieren und passieren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker
würzen und kalt stellen.
Getrocknete Tomaten abtupfen, fein würfeln, mit
Kapern und Thunfisch vermischen und etwas von
der Mischung für die Garnitur beiseitestellen, die
übrige Mischung mit Ricotta verrühren.
Thunfisch-Creme in die Paccheri füllen, auf
Teller stellen und die Öffnungen der
Nudeln mit der restlichen stückigen
Mamas Tipp:
Thunfisch-Mischung garnieren. Mit
Ersatzweise können
Tomatensauce und Dill dekoriert
auch halbierte
servieren.
Cannelloni oder große
Pro Portion:
Muschelnudeln
kJ/kcal: 1803/431, EW: 24,9 g,
eingesetzt werden.
F: 25 g, KH: 26 g, BE: 2
12
13
EmiliaRomagna
ZuTATEN:
2 Dosen Saupiquet
Thunfisch-Filets
„in Olivenöl“ (à 185 g)
20 Paccheri
Salz
10 Kirschtomaten
4 Basilikumblätter
1 TL Tomatenmark
frisch gemahlener
Pfeffer
Zucker
3 sonnengetrocknete,
in Öl eingelegte
Tomaten
2 EL Kapern (Glas)
125 g Ricotta
einige Dillspitzen
4 PORTIONEN
ca. 25 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
ORIGINALREZEPT AUS SARDINIEN
Kartoffel-ThunfischKroketten mit Möhrencreme
Zubereitung:
Thunfisch abtropfen lassen, dabei das Öl auffangen und den
Thunfisch in kleine Stücke zerteilen. Knoblauchzehe und Chili­
schote in zwei Esslöffeln aufgefangenem Thunfischöl andüns­
ten. Möhrenstücke zugeben und weitere ca. drei Minuten
dünsten. Essig, Brühe und Zitronenabrieb zufügen, abgedeckt
ca. 10 bis 15 Minuten garen. Knoblauch und Chilischote
entfernen, die Möhren mit der Brühe pürieren, mit Salz und
Pfeffer würzen und kalt stellen.
Kartoffel- und Süßkartoffelstücke in Salzwasser
ca. 15 Minuten garen, durch eine Kartoffelpresse
drücken, Thunfisch und Ingwer untermischen, mit
Salz und Pfeffer würzen. Den Teig zu kleinen Kro­
ketten formen, erst in verquirltem Ei, anschlie­
ßend in Paniermehl wenden, in erhitztem Öl
goldbraun frittieren und mit der Möhren­
creme servieren.
Mamas Tipp:
Zu den Kroketten schmeckt
auch sehr gut ein Dip aus
Ricotta, italienischen
Kräutern sowie grünen und
schwarzen Oliven.
14
Pro Portion:
kJ/kcal: 2519/602, EW: 15,2 g,
F: 37 g, KH: 51 g, BE: 4
Sardinien
ZuTATEN:
1 Dose Saupiquet
Thunfisch-Filets
„in Olivenöl“ (à 185 g)
1 Knoblauchzehe
1 getrockn. Chilischote
5 Möhren
2 EL Essig
300 ml Gemüsebrühe
abgeriebene Schale
einer unbeh. Zitrone
Salz, frisch
gemahlener Pfeffer
1 große Kartoffel
1 mittelgr. Süßkartoffel
1 TL frisch geriebener
Ingwer
2 Eier
125 g Paniermehl
ca. 250 ml Sonnenblumenöl
4 PORTIONEN
ca. 50 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
15
ORIGINALREZEPT AUS UMBRIEN
Linsen mit Kartoffeln
und Thunfisch
Zubereitung:
Thunfisch abtropfen lassen, dabei das Öl auffangen und den
Thunfisch grob zerkleinern. Linsen mit Lorbeerblatt in Salz­
wasser nach Packungsanweisung zubereiten. Zwiebel abziehen,
Möhre schälen und waschen, Staudensellerie putzen und
waschen. Kartoffeln, Zwiebel, Möhre und Staudensellerie in
kleine Würfel schneiden. Vier Esslöffel des aufgefangenen
Thunfischöls in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel, Möhre und
Staudensellerie dazugeben und ca. fünf Minuten dünsten.
Kartoffeln und Linsen zufügen und kurz miterhitzen. Tomaten­
mark in 200 ml Wasser auflösen, in die Pfanne geben und
ab­gedeckt weitere ca. 10 bis 15 Minuten garen. Linsengemüse
mit Balsamicoessig, Salz und Pfeffer würzen. Mit Thunfisch
garnie­ren, Petersilie überstreuen und servieren.
Pro Portion:
kJ/kcal: 1728/413, EW: 30,2 g,
F: 17 g, KH: 33 g, BE: 2,5
Köstlich und
gesund
Linsen unterstützen eine
gesunde Ernährung, da
sie besonders viele
Ballaststoffe enthalten.
16
17
Umbrien
ZuTATEN:
2 Dosen Saupiquet
Thunfisch-Filets
„in Olivenöl“ (à 185 g)
200 g kleine Linsen
1 Lorbeerblatt
Salz
1 kleine Zwiebel
1 kleine Möhre
1 Stange Stauden­
sellerie
2 mittelgroße gekochte
Kartoffeln
1 TL Tomatenmark
2 EL dunkler
Balsamicoessig
frisch gemahlener
Pfeffer
2 EL gehackte Petersilie
4 PORTIONEN
ca. 40 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
ORIGINALREZEPT AUS BASILIKATA
Rigatoni mit Thunfisch,
Auberginen und
roten Zwiebeln
Zubereitung:
Thunfisch abtropfen lassen, dabei das Öl auffangen und den
Thunfisch grob zerkleinern. Tomaten ca. zehn Minuten in
240 ml warmem Wasser einweichen. Rigatoni in kochendem
Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Zwiebeln
abziehen, in Scheiben schneiden und in einer beschichteten
Pfanne mit vier Esslöffeln aufgefangenem Thunfischöl und
etwas Salz ca. zwei bis drei Minuten glasig dünsten.
Aubergine waschen, putzen, würfeln, zu den Zwiebeln geben
und ebenfalls andüns­ten. Basilikum waschen, trocken tupfen
und grob schneiden. Thunfisch und Basilikum zu der Auber­
ginen-Zwiebel-Mischung geben und kurz miterhitzen. Die
Tomaten mit dem Einweich­wasser und restlichem Thunfischöl
pürieren sowie mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Rigatoni
unter die Auberginen­mischung heben und mit Salz und Pfeffer
abschmecken. Mit der Tomatensauce beträufeln und servieren.
Pro Portion:
kJ/kcal: 2903/693, EW: 29,7 g,
F: 33 g, KH: 64 g, BE: 5
18
Basilikata
ZuTATEN:
2 Dosen Saupiquet
Thunfisch-Filets
„in Olivenöl“ (à 185 g)
8 sonnengetrocknete
Tomaten
350 g Rigatoni
Salz
2 rote Zwiebeln
1 Aubergine
6 Basilikumblätter
frisch gemahlener
Pfeffer
Zucker
4 PORTIONEN
ca. 40 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
19
ORIGINALREZEPT AUS MOLISE
Thunfisch-Bohnen-Salat
mit Pecorino
Zubereitung:
Thunfisch abtropfen lassen, dabei das Öl auffangen und den
Thunfisch in grobe Stücke zerteilen. Die dicken Bohnen in
kochendem Salzwasser ca. zehn Minuten blanchieren, in Eis­
wasser abschrecken, abtropfen lassen und die äußere Haut
entfernen. Bohnen mit Salz, Pfeffer, vier Esslöffeln des auf­
gefangenen Thunfischöls und Essig vermischen.
Kirschtomaten waschen, halbieren und zu den Bohnen geben.
Pecorino hobeln. Salat in Blätter zerteilen, waschen, trocken
tupfen und auf Teller anrichten. Bohnen-Tomaten-Mischung
darauf verteilen und mit Pecorinohobeln bestreuen. Einige
Stücke Thunfisch auf jeden Teller geben, mit zwei Esslöffeln
des aufgefangenen Thunfischöls beträufeln und mit Pfeffer
würzen. Mit Kerbel- oder Petersilienblättern garnieren und
servieren.
Pro Portion:
kJ/kcal: 1881/450, EW: 33,1 g,
F: 28 g, KH: 15 g, BE: 1
ZuTATEN:
2 Dosen Saupiquet
Thunfisch-Filets
„in Olivenöl“ (à 185 g)
400 g tiefgekühlte
dicke Bohnen
Salz, frisch gemahlener
Pfeffer
2 EL heller
Balsamicoessig
250 g Kirschtomaten
100 g milder Pecorino
1 Salatherz
einige Kerbel- oder
Petersilienblättchen
Köstlich und
gesund
Dicke Bohnen enthalten
neben Proteinen wertvolle
Nährstoffe, wie z. B.
Folsäure und Eisen.
20
Molise
21
4 PORTIONEN
ca. 35 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
ORIGINALREZEPT AUS KALABRIEN
Thunfisch-Panzerotti
mit Scamorza
Zubereitung:
Thunfisch abtropfen lassen und den Thunfisch in kleine Stücke
zerteilen. Basilikum- und Tomatenstreifen mit Käse und Thun­
fisch vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Pizzateig dünn ausrollen, sechs Kreise (Ø 16 cm) ausschnei­den
oder aus­stechen. Die Füllung auf dem Teig verteilen, zu Halb­
monden zusammenfalten, die Ränder gut festdrücken, in
erhitztem Öl goldbraun
frittieren, abtropfen lassen
und direkt servieren.
Pro Portion:
kJ/kcal: 2043/488, EW: 16,1 g,
F: 30 g, KH: 38 g, BE: 3,5
Kalabrien
ZuTATEN:
1 Dose Saupiquet
Thunfisch-Filets
„in Olivenöl“ (à 185 g)
5 Basilikumblätter
6 sonnengetrocknete,
in Öl eingelegte
Tomaten
120 g geräucherter,
geriebener Scamorza
Salz, frisch
gemahlener Pfeffer
500 g fertig käuflicher
Pizzateig (Kühlregal)
1 Liter
Sonnenblumenöl
Mamas T i p p :
Ersatzweise kann
Mozzarella oder anderer
würziger bzw. geräucherter
Käse eingesetzt werden.
22
23
6 PORTIONEN
ca. 40 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
ORIGINALREZEPT AUS VENETIEN
Thunfisch-Salat mit
knackigem Staudensellerie
Zubereitung:
Thunfisch abtropfen lassen, dabei vier Esslöffel Öl auffangen
und den Thunfisch in grobe Stücke zerteilen. Blätter des
Staudenselleries abzupfen und zur Seite legen. Sellerie putzen,
waschen, der Länge nach in sehr feine Streifen schneiden und
in eine Schüssel mit Eiswasser geben. Bohnen abtropfen
lassen, mit aufgefangenem Thunfischöl, Essig und Petersilie
vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Staudensellerie ebenfalls abtropfen lassen, zu den Bohnen
geben und vor­sichtig vermengen. Tomaten waschen,
Stielansatz entfernen, die Tomaten in dünne Scheiben
schneiden, fächer­artig auf eine Servierplatte legen
und mit Salz und Pfeffer würzen. Die BohnenSellerie-Mischung mittig auf den Tomaten­
scheiben anrichten. Den Thunfisch darauf
verteilen, mit den Sellerieblättern garnieren
und servieren.
Mamas Tipp:
Ersatzweise können auch
weiße Bohnen eingesetzt
werden.
24
Venetien
ZuTATEN:
2 Dosen Saupiquet
Thunfisch-Filets
„in Olivenöl“ (à 185 g)
2 Stangen Stauden­
sellerie mit Blättern
500 g Borlottibohnen
(Konserve)
3–4 EL Weißweinessig
2 EL gehackte Petersilie
Salz, frisch
gemahlener Pfeffer
4 Tomaten
Pro Portion:
kJ/kcal: 1375/328, EW: 26 g,
F: 17 g, KH: 16 g, BE: 1
4 PORTIONEN
ca. 15 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
25
ORIGINALREZEPT AUS LATIUM
Thunfisch-Terrine
mit Salat
Latium
Zubereitung:
Thunfisch abtropfen lassen, dabei das Öl auffangen und den
Thunfisch grob zerkleinern. Gelatine in kaltem Wasser einwei­
chen, ausdrücken und in 120 ml heißem Wasser auflösen.
Gurke schälen, der Länge nach mit einem Gemüsehobel in
feine Scheiben schneiden und mit ca. drei Viertel der Gurken­
scheiben eine kleine Kastenform (Länge ca. 22 cm) auslegen.
Thunfisch mit Ricotta und Sahne pürieren und mit Salz und
Pfeffer würzen. Gelatine zufügen, vorsichtig unterziehen und
die Masse in die Kastenform geben. Mit den restlichen Gurken­
streifen abdecken und ca. 90 Minuten kalt stellen.
Salat waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke
zupfen. Tomaten waschen und vierteln. Fenchel putzen, den
Strunk entfernen und den Fenchel in feine Streifen schneiden.
Salat, Tomaten und Fenchel vermischen. Zitronensaft mit sechs
Esslöffeln aufgefangenem Thunfischöl verrühren, mit Salz,
Pfeffer und Zucker würzen und mit den Salatzutaten vermi­
schen. Ciabatta in Scheiben schneiden und toasten. Die Terrine
stürzen, in acht Scheiben schneiden und mit Salat und Brot
servieren.
Pro Portion:
kJ/kcal: 1263/302, EW: 15,2 g,
F: 19 g, KH: 16 g, BE: 1
26
27
ZuTATEN:
2 Dosen Saupiquet
Thunfisch-Filets
„in Olivenöl“ (à 185 g)
5 Blatt Gelatine
1 Gurke
250 g Ricotta
7 EL Sahne
Salz, frisch
gemahlener Pfeffer
200 g gemischter
grüner Salat
4 Kirschtomaten
1 kleine Fenchelknolle
Saft einer Zitrone
Zucker
ca. 200 g Ciabatta
8 PORTIONEN
ca. 50 Minuten
Kühlzeit:
ca. 90 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
ORIGINALREZEPT AUS DER EMILIA-ROMAGNA
Gefüllte
Thunfisch-Zwiebeln
Zubereitung:
Die Zwiebeln mit Schale in eine Auflaufform legen, im vor­
geheizten Backofen bei 180° C (Gas: Stufe 3, Umluft 160° C)
ca. 40 Minuten garen und anschließend etwas abkühlen lassen.
Schale der Zwiebeln abziehen und das obere Viertel jeder
Zwiebel abschneiden. Das innere Fruchtfleisch ohne die äußere
Haut zu beschädigen entfernen. Mangoldblätter waschen, in
kochendem Salzwasser ca. eine Minute blanchieren, abschre­c­ken, trocken tupfen und mit ca. fünf Esslöffeln des Zwiebel­
fruchtfleisches in kleine Würfel schneiden.
Thunfisch abtropfen lassen, dabei das Öl auffangen und den
zerkleinerten Thunfisch mit Zwiebelfruchtfleisch und Mangold
vermischen. Bauernbrot in kleine Würfel schneiden und mit
etwas aufgefangenem Thunfischöl in einer Pfanne goldbraun
braten. Brotwürfel zu der Thunfisch-Mischung geben, mit
Oregano, Salz und Pfeffer würzen und in die Zwiebeln füllen.
Die gefüllten Zwiebeln mit etwas aufgefangenem Thunfischöl
beträufeln, wieder in die Auflaufform setzen, im vorgeheizten
Backofen bei 180° C (Gas: Stufe 3, Umluft 160° C) ca. 15 bis 20
Minuten garen und mit Oreganoblättchen garniert servieren.
Pro Portion:
kJ/kcal: 1130/271, EW: 12,6 g,
F: 16 g, KH: 16 g, BE: 1,5
28
29
EmiliaRomagna
ZuTATEN:
1 Dose Saupiquet
Thunfisch-Filets
„in Olivenöl“ (à 185 g)
4 große
Gemüsezwiebeln
Salz
4 Mangoldblätter
2 Scheiben Bauernbrot
(à ca. 25 g)
Oregano, gerebelt
frisch
gemahlener Pfeffer
einige
Oreganoblättchen
4 PORTIONEN
Zubereitungszeit:
ca. 50 Minuten
Backzeit:
ca. 60 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
Das Beste vom Thunfisch – seit 1891.
Thunfisch-Filets, 185 g
Die Klassiker im Sortiment
für den puren Genuss oder
raffinierte Rezeptkreationen
GESUND, Lecker und Vielseitig –
Saupiquet Thunfisch
Thunfisch für Pasta
Zur einfachen und
schnellen Zubereitung
besonderer
Nudelgerichte
Thunfisch Gourmet
Feinste ThunfischFilets besonders
zart, extragroß
und extrasaftig
Thunfisch
Brotaufstrich
Die feinen Brotaufstriche
für Genießer
Thunfisch-Filets,
2 x 80 g
Die Klassiker
praktisch
portioniert
Thunfisch-Salat
Der servierfertige pikante
Thunfisch-Genuss für zu
Hause und unterwegs
Thunfisch, 80 g
Die kleine Portion
Thunfisch, 185 g
Beliebte Rezepturen
30
Entdecken Sie die köstlichen Spezialitäten von Saupiquet –
für jeden Geschmack und jede Gelegenheit.
31
Document
Kategorie
Lebensmittel
Seitenansichten
9
Dateigröße
3 945 KB
Tags
1/--Seiten
melden