close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Billbrook. Wie wir unseren Stadtteil sehen. - Hamburg-Mitte

EinbettenHerunterladen
Billbrook.
Wie wir unseren Stadtteil sehen.
_ Billbrook: Geschichte
_ Billbrook Fakten
_ Billbrook _ seine Unternehmen
_ Billbrookkreis e.V.
_Was uns beschäftigt
Billstrasse
Prostitution
Bombenräumung?
Kein Kümmerer
Kindergarten
ÖPNV-Anbindung
Eindrücke aus Billbrook 1
Eindrücke aus Billbrook 2
Eindrücke aus Billbrook 3
13. – 18. Jahrhundert
Seit 1395 geh•rten die Maschelandschaft zwischen Bille und
Dove-Elbe zu Hamburg. Bis zu Beginn des 19. Jh. war Billbrook
eine liebliche, von Gew‚ssern gepr‚gte Landschaft, in der
wohlhabende Hamburger ihre Villa erbauten, und ihre
Sommerfrische zu verlebten. Das Volk vergnƒgte sich im
Sommer in Bierg‚rten. Zu ihnen geh•rte das gro„e
Gartenrestaurant „Billwärder Park“ 1727 errichtet und Ende
des 18. Jahrhundert im Besitz des Kaufmanns und Senator
Joachim Caspar Voigt. Das Gasthaus lag an der Blauen Brücke,
einer von vier nach ihrer Bemalung benannten Billebrƒcken.
Industrialisierung
Die vielen Fabriken, die ab 1850 im westlichen Teil ansiedeln,
gaben vielen Menschen Arbeit und sie veränderten den
Charakter der Landschaft. Die Anwohner klagten über den
Rauch, üble Gerüche und Staub. Ihre Villen bauten Hamburgs
wohlhabende Bürger fortan lieber an der Elbchaussee.
Hamburgs Osten wurde industrielles Zentrum und
Arbeiterwohngebiet. Nur ganz Vereinzelt legen heute noch
Einzelgebäude von dieser Zeit Zeugnis ab. Und auch von den
der alten Backstein-Industriearchitektur ist nur wenig
erhalten.
Natur
Die Bille wurde in Bergedorf ƒberbaut und ƒberwiegend in die
Dove-Elbe eingeleitet. Was vom Bille-Lauf ƒbrig blieb, wurde
zu schiffbaren Kan‚len und so genannten "Restarmen„
umgebaut. Um Billbrook noch besser als
Industriegebiet erschlie„en zu k•nnen, lie„ Hamburg das nun
als Industriegebiet ausgewiesene Gebiet ab 1912 mit Sand
aus Boberg und Schlick verfƒllen. Dennoch sind von der Natur
und der Bille Reste erhalten, die von dem Naturschutzamt
Hamburg fƒr bewahrenswert gehalten werden. Noch immer
gibt es am Rande Billbrooks Kleing‚rten und in Hinterh•fen
auch die eine oder andere Idylle.
Zerbombt
"Totes nur. Zerst•rtes, Zerfallenes, Zerborstenes, Zerwƒhltes,
Zerkrƒmeltes. Totes nur. Totes. Kilometerweit, kilometerbreit
Totes. Er stand in einer toten Stadt, und er schmeckte es fade
und ƒbel auf der Zunge." So beschreibt Wolfgang Borchert in
seiner Erz‚hlung "Bill Brook“ die gewaltigen Zerst•rungen, die
die Bombenangriffe des Zweiten Weltkriegs im Stadtteil
angerichtet hatten. Es ist nicht mehr viel ƒbrig von Billbrook,
als der kanadische Feldwebel Bill Brook sich in Borcherts
Geschichte aufmacht, jenen Ort zu erkunden, der so hei„t wie
er selbst.
Billbrook heute:
Hamburg von seiner flei„igsten Seite
Statistisch gesehen, stellt sich Billbrook wie folgt dar:
Sechs Quadratkilometer nahe des Hamburger
Zentrums, auf denen 1200 Menschen leben, die
ƒberwiegend nichtdeutscher Herkunft sind und von
denen nur ein geringer Prozentsatz berufst‚tig ist.
Der Anteil an M‚nnern, Frauen und Kindern, die auf
eine Grundsicherung nach des StGb II angewiesen
sind, ist umso h•her. So gesehen, darf man sich ƒber
Schlagzeilen wie „Arbeitslosigkeit in Billbrook am
h•chsten" nicht wundern.
..aber sie sagen auch nicht die Wahrheit. Denn Billbrook ist
auch "Norddeutschlands größtes zusammenhängendes
Industriegebiet". Während das Internet voll ist mit kuriosen
Meldungen, gibt es nirgendwo eine zusammenfassende
Darstellung über Billbrook als Wirtschaftsfaktor. Wie viele
Arbeitslose hier leben wissen wir. Auch, dass sie im
durchschnitt auf 30m2 Wohnen. Aber wie viele Unternehmen
in Billbrook ansässig sind, wie viele Hamburger in Billbrooker
Unternehmen arbeiten, welche Umsätze hier erzielt werden
und wie hoch der Anteil am Hamburger Bruttosozialprodukt
oder Gewerbeaufkommen ist, das findet sich nirgends.
Boehringer..
1984 musste die Chemiefabrik Boehringer schlie„en, weil der
Dioxinaussto„ die Gesundheit der Besch‚ftigten gef‚hrdete
und weil das Dioxin im Boden und im Wasser nachgwiesen
wurde. Die Sanierung scheiterte 1994. Das Gel‚nde wurde mit
Spuntw‚nden versiegelt, das Gift ist immer noch im Boden.
Infrastruktur
Billbrook ist ein wichtiges Stƒck Infrastruktur fƒr Hamburg:
Das Heizkraftwerk liefert Strom, die Mƒllverbrennungsanlage
in der Borsigstrasse und viele private Entsorger trennen und
verwerten, was Hamburg als Abfall „ausspuckt“.
Unternehmer, die was unternehmen
In Billbrook gibt es viele Speditionen und Lagerh‚user – aber
auch noch produzierende Industrie: Gro„e und Kleine
Unternehmen, Handwerk und Weltmarktfƒhrer sind hier
Nachbarn. Namen wie Darboven und STILL kennt fast jeder.
Aber es gibt auch Hightech-Unternehmen wie Rofin Sinar
oder Alba Plastik und sehr erfolgreiche Unternehmen wie z.B.
die Chemische Fabrik Dr. Weigert die grad ihr 100j‚hriges
gefeiert hat. Die Mischung ist bunt und wild: In Billbrook wird
Brot gebacken, es werden Gewƒrze gemahlen, Sirup und
Kohleverbundfasern produziert hergestellt, die Baubranche
ist hier ebenso zu finden, wie den Tischler, der sein Outlet im
Levantehaus hat und Luxusprodukte verkauft.
Unternehmer, die was Unternehmen
Viele Unternehmerpersönlichkeiten
haben Billbrook geprägt, z.B.
Darboven, Böttcher, Pfaff aber auch
Alwin Müller oder Schlüter und
Söhne oder Dabelstein, Dierk Schulz
(Apex) .. Familienunternehmen und
Weltkonzerne wie STILL
Billbrook literarisch
1947 erschien Wolfgang Borcherts
Erz‚hlung „Billbrook“. Darin besucht
der kanadische Pilot Bill Brook nach
dem Kriegsende Hamburg. Er will den
Stadtteil sehen, der so hei•t wie er
selbst. Doch beim Anblick der
Trümmerlandschaft wendet er sich
wieder ab. Diese Erz‚hlung wurde
vom Regisseur .. Verfilmt. Der Film,
darf aber nicht mehr gezeigt werden,
da die Rechte abgelaufen sind.
Und unvergessen ist auch ein Disney
Comic, in dem Dagobert Duck sich an
seine frƒhen Goldgr‚berjahre
erinnert und seinem Neffen Donald
von einer Lady vorschw‚rmt, fƒr die
er damals entflammt war. Ihr holder
Name Tilly Billbrook.
Wohnen am Billstieg Kein Ruhmesblatt für HH
Billbrookkreis e.V
Wir sind der Billbrookkreis ..
Hermann H. Heik GmbH & Co. KG
HME Hamburger Müllentsorgung
Hofmeister & Meincke GmbH & Co. KG
Bock & Schulte GmbH & Co.
Bruno Dabelstein
BSA Betriebs- & Schiffs- Ausrüstung Hamburg
BWE Bauwerkserhaltung AG
Cemex Deutschland AG
Chemische Fabrik Dr. Weigert
Christian D. Hahn-Godeffroy
Deutsche Carportfabrik
Diwa Personalservice GmbH
Dr. Heik
Eckhard Stolzke FOB Partner
EGON VON RUVILLE GmbH
Ernst & Hermann Schwenck
Ernst Pfaff GmbHEuler Hermes Kreditversicherungs AG
F. Carl SchröterFranke Kaufm. Personaldienstleistung
G. H. Wehber & Co.
Gruber AG
Gruber AG
Gustav Seeland GmbH & Co. KG
Handwerkskammer Hamburg
Hans Beyer KG
Henri Benthack GmbH & Co.
Herbert Kröning Bauausführung GmbH
Spedition Maack GmbH
Stiftung Weltweite Wissenschaft
Westphal Baumaschinenhandel GmbH
Wirtschaftswerbung Werner GmbH
Hugo Ehlers GmbH & Co. KG
APEX GmbH
Bursped Spedition GmbH & Co. KG
Chemische Fabrik Dr. Weigert GmbH & Co. KG
Engel & Völkers Gewerbe GmbH
Franke + Pahl Ingenieurgesellschaft mbH
Fresh- Factory GmbH & Co. KG
Hamburger Sparkasse Firmenkundenz. Bergedorf
Haroun Security and Security Systems
Iduna Vereinigte Lebensversicherung
J. A. Schlüter Söhne GmbH & Co. KG
Oellerking Qualitätsplanen
Scania Hamburg
Tank-Therm GmbH & Co. KG
Vattenfall Europe Hamburg AG
A. Witt & Co. GmbH
Achim Becker Grundstücksverwaltung
AGA Unternehmensverband e.V.
AKN Eisenbahn AG
Alwin Müller & Sohn GmbH
AMS Marine Yachten & AMS Classic Yachts
Arbeit und Leben DGB/VHS Hamburg e.V.
Asphalt-, Teer- und Straßenbau Albert Kuckuck
Atlas Hamburg GmbH
Atlas Hamburg GmbH
AUA GmbH & Co. KG
Bestsort Hamburg
BIB Bauen im Bestand GmbH
Billenetz
Hygrapha GmbH & Co. KG
Impala Immobilien GmbH & Co. KG
Ingenieurbüro für Baustoffanwendung
Bauwerksuntersuchung
Iveco Nord Nutzfahrzeuge GmbH
J.J. Darboven GmbH & Co. KG
JMB Hotelbetriebsgesellschaft mbH
JMB Hotelbetriebsgesellschaft mbH
KG Junge Autohandelsges. mbH & Co.
KG Junge Autohandelsges. mbH & Co.
Kormack GmbH
Landesfeuerwehrschule Hamburg
MAN Truck & Bus Deutschland GmbH
Manpower GmbH & Co. KG
MC-Service-Center Hamburg
Mll-GmbH
NAVIS Schiffahrts- und Speditions-AG
Niko Lafrentz & Söhne Verwaltung
Ohl Logistik GmbH & Co. KG
Olympus Europa Holding GmbH
Panorama Hotels Hamburg
RBS-Kiesgewinnung GmbH & Co. KG
Rehnelt-Zeitarbeit GmbH
Rofin-Sinar Laser GmbH
Ruberoid Team AG
Schaumann Hamburg ApS
SCL GmbH
Securitas
Der Billbrooker
www.billbrooker.de
Aktualisierung
Newsletter mit
Nachrichten aus
dem Billbrookkreis
2 x im Monat
Kann abbonniert
werden
Von den Mitgliedern
über Banner
finanziert
Was die Unternehmen besch‚ftigt…
•
•
•
•
•
•
•
Billstrasse: Wie geht es weiter?
Prostitution in der Grossmanstrasse?
Kunst im ˆffentlichen Raum statt Schmuddelecken
Kƒmmerer gesucht
Kindertagesst‚tte?
Bessere Anbindung an den ˆffentlichen Nahverkehr (HVV)
Billbrook soll Industriegebiet bleiben .. Keine
Nutzungskonflikte willkƒrlich riskieren
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
8
Dateigröße
1 570 KB
Tags
1/--Seiten
melden