close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Alles bleibt wie es ist, nur besser? - Berlin.de

EinbettenHerunterladen
Alles bleibt wie es ist, nur besser?
Überblick über bestehende Nutzungsansprüche und
mögliche Restriktionen
Dr. Uwe Koenzen
Planungsbüro Koenzen
1. Informationsforum
Ökologische Gewässerentwicklung im Abschnitt Müggelspree
incl. Müggelsee
05. November 2013
lana · plan
Folie 1
Gliederung
• Überblick - Nutzungsansprüche und Restriktionen
im Betrachtungsraum
• Gewässerentwicklungskonzept Müggelspree incl.
Müggelsee:
- Vorgehensweise
- Struktureller und zeitlicher Ablauf
lana · plan
Folie 2
Untersuchungsgebiet
Gewässer bis zur Uferlinie:
Ø Großer Müggelsee
Ø Kleiner Müggelsee
Ø Die Bänke
Ø Müggelspree zw.
Dämeritzsee und
Müggelsee
Ø Alter Spreearm
lana · plan
Folie 3
Betrachtungsraum
Untersuchungsgebiet +
Umfeld der betrachteten
Gewässer (100 m Korridor ab Uferlinie)
lana · plan
Folie 4
Nutzungsansprüche & Restriktionen im Betrachtungsraum
lana · plan
•
Trinkwassergewinnung/Wasserschutzgebiet
•
Hochwasserschutz
•
Natur-/Artenschutz (NATURA 2000, Röhricht etc.)
•
Fischerei
•
Bundeswasserstraße/Schifffahrt
•
Privatgrundstücke (Bebauung, Stege, Kleingärten)
•
Versorgungsleitungen
•
Wassersport (Segeln, Rudern, Surfen, Paddeln etc.)
•
Freizeit-/Erholungsnutzung/Tourismus auf dem Wasser und
am Wasser (Bootsverkehr, Angeln, Baden, Radfahren,
Wandern etc.)
•
Denkmalschutz
Folie 5
Restriktionen: Wasserschutzgebiete
Quelle: SenStadtUm (2013): FIS-Broker Kartenanzeige Wasserschutzgebiete 2009 http://fbinter.stadt-berlin.de/fb/index.jsp
lana · plan
Folie 6
Festgesetzte Überschwemmungsgebiete
lana · plan
Folie 7
Festgesetzte Überschwemmungsgebiete
Synergien von Naturschutz und
WRRL mit Hochwasserschutz
nutzen
lana · plan
Folie 8
NATURA 2000-Gebiete
lana · plan
Folie 9
Gesetzlich geschützte Biotope (§30 Bundesnaturschutzgesetz)
lana · plan
Folie 10
Gesetzlich geschützte Biotope (§30 Bundesnaturschutzgesetz)
lana · plan
Folie 11
Röhrichtschutz
lana · plan
Folie 12
„Nutzungsansprüche Arten“ – FFH-Gebiet Müggelspree-Müggelsee
Beispiel: Brutvögel
Fluchtdistanzen,
störungsarme Zonen,
zeitliche Beschränkungen etc.
lana · plan
Folie 13
„Nutzungsansprüche Arten“ – FFH-Gebiet Müggelspree-Müggelsee
Beispiel: Brutvögel
Fluchtdistanzen,
störungsarme Zonen,
zeitliche Beschränkungen etc.
lana · plan
Folie 14
Fischerei
historische Zugnetzzüge - Hegebefischung
Quelle: Fischereiamt Berlin
lana · plan
Folie 15
Schifffahrt und Steganlagen
Anlegestellen
Fahrgastschiffe
und Fähren
lana · plan
Markierte Fahrrinne im Müggelsee
Folie 16
Wassersport
lana · plan
Folie 17
Wassersport
Quelle: WSV (ELWIS) 2013
Quelle: WSV 2013
lana · plan
Folie 18
Freizeit - Naherholung
Europaradweg R1
Angelgewässer
Quelle: SenStadtUm 2013
Quelle: Fischerreiamt Berlin 2013
lana · plan
Quelle: Stern und Kreisschiffahrt GmbH Berlin 2013
Folie 19
Restriktionen: Denkmalschutz
Quelle: SenStadtUm (2013): FIS-Broker Kartenanzeige Denkmalkarte Berlin
lana · planhttp://www.stadtentwicklung.berlin.de/denkmal/liste_karte_datenbank/de/denkmalkarte/index.shtml
Folie 20
Gewässerentwicklungskonzept - Vorgehensweise
Die besondere Herausforderung dieser Planung besteht darin die
Anforderungen der WRRL und der FFH-RL sowie ein an der EU
Vogelschutz-RL ausgerichtetes Konzept zur Erhaltung bzw.
Verbesserung der Uferstrukturen und der Sohle unter
Berücksichtigung der Belange des Hochwasserschutzes, der
Schifffahrt, der Fischerei und anderer Nutzungsbelange zu
erstellen.
Gefahr der kompromissgetriebenen Zielverfehlung!
=> Funktionale Gliederung und Zielzuordnung
lana · plan
Folie 21
Gewässerentwicklungskonzept - Vorgehensweise
Umfassende Auswertung und Datenergänzung für See und
Fließgewässerabschnitte
lana · plan
Folie 23
Gewässerentwicklungskonzept - Vorgehensweise
lana · plan
Kleinräumig aufgelöste Defizit- und Potenzialanalyse
Folie 24
Gewässerentwicklungskonzept - Vorgehensweise
Aufarbeitung der Defizite und Potenziale
Þ Vorabstimmung in der Steuerungsgruppe
Þ Verifizierung und Ergänzung im Rahmen der Beteiligungswerkstatt
Ziel:
lana · plan
Umfassende Darstellung und hohe räumliche Auflösung!
Keine unscharfen Pauschalisierungen!
Kleinräumig aufgelöste Defizit- und Potenzialanalyse
Folie 25
Gewässerentwicklungskonzept - Vorgehensweise
Ermittlung und Dokumentation der Nutzungsansprüche
Þ Was? Wie? Wann? Wo? … und Anforderungen (z.B. Tiefe….)
lana · plan
Ziel:
Grundlage
für den
Abstimmungsprozess
Kleinräumig
aufgelöste
Defizitund Potenzialanalyse
Folie 26
Gewässerentwicklungskonzept - Vorgehensweise
Ermittlung und Dokumentation der Nutzungsansprüche
Þ Was? Wie? Wann? Wo? … und Anforderungen (z.B. Tiefe….)
lana · plan
Ziel:
Grundlage
für den
Abstimmungsprozess
Kleinräumig
aufgelöste
Defizitund Potenzialanalyse
Folie 27
Gewässerentwicklungskonzept - Vorgehensweise
Ermittlung und Dokumentation der Nutzungsansprüche
Þ Ermittlung von flächenbezogenen Ansprüchen und kartographische
Abgrenzung
Þ Was? Wie? Wann? Wo? … und Anforderungen (z.B. Tiefe….)
lana · plan
Ziel:
Grundlage für den Abstimmungsprozess
Kleinräumig aufgelöste Defizit- und Potenzialanalyse
Folie 28
Gewässerentwicklungskonzept - Vorgehensweise
Datenmodell
Þ Dokumentation zukünftiger Analysen
lana · plan
Folie 29
Gewässerentwicklungskonzept - Vorgehensweise
Datenmodell
Þ Dokumentation zukünftiger Analysen
lana · plan
Folie 30
Gewässerentwicklungskonzept - Vorgehensweise
Datenmodell
Þ Dokumentation zukünftiger Analysen
lana · plan
Folie 31
Gewässerentwicklungskonzept - Vorgehensweise
Datenmodell
Þ Dokumentation zukünftiger Analysen
lana · plan
Folie 32
Gewässerentwicklungskonzept - Vorgehensweise
Datenmodell
Þ Dokumentation zukünftiger Analysen
lana · plan
Folie 33
Gewässerentwicklungskonzept - Vorgehensweise
Lokale Ermittlung der hydromorphologischen
Rahmenbedingungen (hier Ufergliederung)
Kleinräumig aufgelöste Defizit- und Potenzialanalyse
lana · plan
Folie 34
Gewässerentwicklungskonzept - Vorgehensweise
• Ermittlung der WRRL-spezifischen Defizite
- Analysen für die biologischen Qualitätskomponenten nach WRRL
- Interpretation der Gewässerstrukturgütekartierung
• Ziel ist die belastbare Herleitung von kausalen Zusammenhängen
zwischen der Habitatstruktur und der Besiedlung
• Betrachtung des Planungsraumes auf Grundlage der bislang
vorliegenden Erkenntnisse zu Strahlwirkungs- und Trittsteineffekten
lana · plan
Folie 35
Gewässerentwicklungskonzept - Vorgehensweise
Steuerungsgruppensitzungen
Þ Themenübergreifende Sitzungen (Fachöffentlichkeit)
Þ Hintergrundgespräche („Stakeholder“)
Ziel:
lana · plan
Aktive Einbindung der Beteiligten mit eigenständigem Input!
Folie 36
Gewässerentwicklungskonzept - Vorgehensweise
Verschneidung von Nutzungsansprüchen und Potenzialen
Systematische Maßnahmenherleitung nach
vorabgestimmten Regeln
lana · plan
Folie 37
Gewässerentwicklungskonzept - Vorgehensweise
lana · plan
Folie 38
Gewässerentwicklungskonzept - Vorgehensweise
Funktionale Einheiten
mit expliziten übergeordneten Zielen
Kleinräumige Zuordnung von Maßnahmen
lana · plan
Systematische Maßnahmenherleitung nach
vorabgestimmten Regeln
Folie 39
Gewässerentwicklungskonzept - Vorgehensweise
Integrierte Maßnahmenplanung
• Kostenschätzung auf Grundlage der Ermittlung der kostenrelevanten
Massen und der Abschätzung der Auswirkungen auf den
Unterhaltungsaufwand
• Die abschließende Zielerreichung wird dabei im Wesentlichen auf der
Grundlage der zu erwartenden Habitatqualität sowie des biologischen
Wiederbesiedlungspotenzials prognostiziert.
• Qualitative, quantitative als auch kleinräumige Aspekte werden
berücksichtigt und auf dieser Grundlage eine modelhafte Prognose für das
Gesamtgebiet erstellt.
lana · plan
Folie 43
Gewässerentwicklungskonzept - Vorgehensweise
Abschlussveranstaltung
Þ Umsetzungskonzept unter Einbindung aller beteiligten Gruppen,
Ziel:
lana · plan
Fortführung der Einbindung der Beteiligten!
Folie 44
Gewässerentwicklungskonzept - Vorgehensweise
Erstellen des Gesamtkonzeptes
2013
20??
lana · plan
Maßnahmenbezeichnung/
Gerät
Kosten
Ufer und -Sohlsicherung entfernen
Ufer- und Sohlbefestigung
7 – 100 €/m³
(Beton) entfernen
Bemerkungen
nur aufbrechen und
laden, Transport und
Entsorgung gesondert
Ufer- und Sohlbefestigung
(Steinpflaster) entfernen
5 - 25 €/m³
nur aufbrechen und
laden, Transport und
Entsorgung gesondert
Sicherung aufbrechen und
im Gewässer als
„Störelemente“ belassen
5 - 25 €/lfm
Siehe S7 u. U6
Steinschüttung entfernen
5 - 20 €/m³
nur laden, Transport
und Entsorgung
gesondert
Sohlabsturz abbrechen
50 - 90 €/m³
nur abbrechen und
laden, Transport und
Entsorgung gesondert
Rückbau von Wanderungshindernissen
Sprengung kleinerer
500 - 1.000 €
Querbauwerke
Rückbau kleinerer
500 - 10.000 €
Querbauwerke
Rückbau mittlerer
10.000 - 50.000
Querbauwerke
€
3.500 – 8.500 €
Renaturierung der
Rückstaustrecke
Rückbau von Verrohrungen /Durchlässen
4 – 15 €/m
Beton-Rohrleitung/Kanal
abbrechen
70 – 90 €/t
Abbruch von Bauteilen
0.3 bis 1 m Höhe
bis 5 m Breite und 1 m
Höhe
bis 10 m Breite und 2
m Höhe
bis 5 –20 m Breite je
100 m Länge
DN 600 – 1000 ohne
Entsorgung
ohne Entsorgung
Folie 45
Gewässerentwicklungskonzept - Zeitlicher Ablauf
Ansprüche definieren
Lösungen diskutieren
2.Info-Forum
1. Info-Forum
1. Beteiligungswerkstatt
Sorgen/Ängste/Potenziale
2. Beteiligungswerkstatt
Maßnahmen
Hintergrundgespräche
Schifffahrt/Angler/etc.
23.-27.09.
1.SG
2.SG
3.SG
4.SG
5.SG
6.SG
7.SG
8.SG
Kickoff
Daten
Defizite
Restriktionen
Maßnahmenoptionen
Abschnittsbildung
Wassersport
Entwurf
Lösungen und
Maßnahmen
Maßnahmenplan
Zielerreichung
Abschlussveranstaltung
Projektstarttermin
2. Fachgespräch
Wie/Wann/Wo
9./10.09.
alternativ: Begehung
Datenmodell
Daten sammeln
Ist-Zustand
Raumansprüche
lana · plan
September 2013 – November 2013
SG Sitzung:
Sonderplangebiet
Bänke
SG Sitzung:
Sonderplangebiet
Bänke
Erörterung des fortgeschr.
Maßnahmenentwurf
Vorstellung weiterentw.
Maßnahmenplan
3. Fachgespräch
4. Fachgespräch
Begehung
5. Fachgespräch
Lösungen finden
Dezember 2013 – Frühjahr 2014
2014
Folie2014
46
Herzlichen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit!
lana · plan
Folie 47
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
9
Dateigröße
4 107 KB
Tags
1/--Seiten
melden