close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

An Elf Figuren eines epochalen Ausklangs zeigt Gerhardt Petrat, wie

EinbettenHerunterladen
Gerhardt Petrat
Die letzten Narren und Zwerge bei Hofe
Reflexionen zu Herrschaft und Moral in der Frühen Neuzeit
1998. 188 S., 24 x 17 cm
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-924517-87-8, € 23,50
Ausgabe in Bibliotheksleinen: ISBN 978-3-924517-91-5, € 41,50
Lieferbar
Textauszüge im Internet: http://www.winklerverlag.com/verlag/v87-8x/index.html
Dass eine Sinnwelt Basis jeder Herrschaft ist,
ist Gerhardt Petrats Ausgangspunkt seiner Analyse der Stellung des Hofnarrentums von der Mitte des 17. bis zur Mitte
des 18. Jh., jenem Zeitraum, in dem – beginnend mit Ludwig
XIV. – die Hofnarren aus den Etats der europäischen Fürsten
gestrichen wurden.
Die in der Vorstellung vom Gottesgnadentum ausgedrückte Repräsentanz des „Guten“ im Herrscher bedarf ihrer Ergänzung
durch einen Repräsentanten des „Bösen“ – erst dadurch erhält
der metaphysische Dualismus ein sinnfälliges Deutungsmuster.
In der Dichotomie von Fürst und Hofnarr ist es greifbar und
begründet die herausgehobene Stellung des Narren bei Hofe:
Indem er dem Herrscher „den Spiegel vorhält“, erinnert er ihn
daran, dass er sich der Gnade Gottes als würdig zu erweisen hat.
Diese systemimmanente Gleichrangigkeit wird aber – wieder
systemimmanent – korrigiert: Die Repräsentanz von „Gut“ und
„Böse“ findet ihren Ausdruck im feierlichen Ornat des Fürsten
einerseits und in der Missgestalt des Hofnarren andererseits.
An Elf Figuren eines epochalen Ausklangs
zeigt Gerhardt Petrat, wie sich die Auflösung des Hofnarrentums in der Praxis vollzog und beleuchtet das Geschick der
betroffenen Personen.
Der Inhalt
Prämissen
I. Verlust der tragenden Sinnfälligkeit [1. Der Verzicht auf
den Hofnarren und seine Kehrseite
2. Das Gleichnis der Hölle und die
Minimierung des Transfers 3. Der Zwergenkult als höfische Symbolvariante
4. Verfehlte Überfrachtung des Symbolbereiches
5. Demonstration
neuer Hofkultur im enthemmten Jagdeifer
6. Ausgelebte Sinnlichkeit
ohne Sinnfälligkeit
7. Die neue Lustbarkeit ohne närrische Störaktionen
8. Der Hof ohne Narren: Eliminierungsgründe
Zwischenbilanz]
II.
Die Kadenz: Elf Figuren eines epochalen Ausklanges [1. Der uneigentliche
Hofnarr als Modellvorstellung: Simplicius Simplicissimus
2. Einseitiges
Treueverhältnis: Der Hofnarr Clemens von Heidelberg, genannt Perkeo
3.
Josef Levi Oppenheimer, genannt „Süß“: Auch Hofnarr, aber nicht nur!
4.
Jakob Paul Gundling (1668-1731): Gelehrter Tor und Hofnarr wider Willen
5. David Faßmann (1683-1744): Antinarr auf Zeit bei Hofe
6. Solomon
Jacob Morgenstern (etwa 1710-1785): Kurzes, doch ergiebiges Gastspiel als
Hofnarr
7. Dresdner Narrenresidenz und ihr Vorsteher Joseph Fröhlich
(1694-1757)
8. Johann Jacob Heidegger (1659-1749): Der für einen Narren
gehaltene Schweizergraf
9. Peter Prosch (1744-1804): Hofnarrentum als
Teilzeitbeschäftigung
10. Karl Ludwig Wilhelm Baron v. Pöllnitz (16911775): würdeloser Abgang
11. Der Nachzügler: Das Sonntagsblatt „Der
Hofnarr“ (1834/35)
Nachtrag: Der Monarch der Neuzeit und sein Narr:
Leibniz und sein getreuer ECCARD]
Literaturverzeichnis
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
2005. 448 S., 24 x 17 cm
Fest gebundene Ausgabe: ISBN 978-3-89911-026-5, € 56,00
Lieferbar
Textauszüge im Internet: http://www.winklerverlag.com/verlag/v0269x/index.html
Hartwig Graf von Bernstorff
Andreas Gottlieb von Bernstorff 1649-1726, Staatsmann,
Junker, Patriarch
Zwischen deutschem Partikularismus und europäischer Politik
Schriftenreihe der Stiftung Herzogtum Lauenburg Band 23
1999. 220 S., 24 x 17 cm, 2 s/w-Fotogr., 6 Farbfotogr.
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-930083-21-3, € 27,50
Ausgabe in Bibliotheksleinen: ISBN 978-3-930083-30-5, € 45,50
Lieferbar
Textauszüge im Internet: http://www.winklerverlag.com/verlag/v21-3x/index.html
Dieter Berg, Martin Kintzinger, Pierre Monnet (Hg.)
Auswärtige Politik und internationale Beziehungen im
Mittelalter (13.-16. Jahrhundert)
Mit Beiträgen von Françoise Autrand, Raphaela Averkorn, Dieter Berg, Reinhardt Butz,
Petra Ehm-Schnocks, Klaus van Eickels, Wolfgang Georgi, Heinz-Dieter Heimann, Nikolas Jaspert, Martin Kintzinger, Jean-Marie Maillefer, Ralph Mitsch, Pierre Monnet, Peter
Moraw, Arnd Reitemeier, Bertrand Schnerb, Sabine Wefers
Europa in der Geschichte Band 6 (ISSN 0944-355X)
2002. 444 S., 24 x 17 cm
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-930083-59-6, € 55,50
Ausgabe in Bibliotheksleinen: ISBN 978-3-930083-63-3, € 73,50
Lieferbar
Textauszüge im Internet: http://www.winklerverlag.com/verlag/v59-0x/index.html
Wolfgang Burgdorf
Chimäre Europa
Antieuropäische Diskurse in Deutschland (1649-1999)
Michael Busch
Herausforderungen Band 7 (ISSN 0942-8291)
Absolutismus und Heeresreform
1999. 270 S., 23 x 15 cm, 2 graph. Abb.
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-930083-23-7, € 33,00
Ausgabe in Bibliotheksleinen: ISBN 978-3-930083-32-9, € 51,00
Lieferbar
Der Hofnarr als moralische Instanz
hat also nichts gemein mit jenem Possenreißer, als der er heute
gilt. Diese Betrachtung nimmt einerseits nur die Form auf, in
der der Hofnarr seine Funktion als Korrektiv des Herrschers
wahrnahm, um dessen Integrität nicht zu verletzen, wenn er
seine Amtsführung kritisierte. Sie nimmt andererseits jene Erscheinungen des Hofnarrentums auf, die sich mehrten, als die
Hofnarren ihrer Funktion verlustig gingen.
Schwedens Militär am Ende des 17. Jahrhunderts
Der Abgesang des Hofnarrentums
spiegelt das Ende des ihn tragenden metaphysischen Deutungsmusters wider: Wenn der Monarch sich nicht mehr als Objekt
eines göttlichen Gnadenaktes begreift, entfällt auch die Notwendigkeit, dem Widerpart des „Guten“ einen personifizierten
Ausdruck zu verleihen. Folgerichtig wird die Sonderstellung
des Hofnarren aufgelöst in die Funktion eines Angestellten des
Hofstaates. In einem letzten Schritt kann der Hof dann ganz
auf ihn verzichten: Aus der unangreifbaren Institution wird ein
Hanswurst der höfischen Gesellschaft, der nicht einmal mehr
seines Lebens sicher sein kann.
Mit Beiträgen von Klaus Arnold, Hans-Joachim Braun, Kurt Jürgensen, Nikolaus Katzer, Bernhard R. Kroener, Kersten Krüger, Hans-Dieter Loose, Manfred Messerschmidt,
Klaus-Jürgen Müller, Ernst J. Nagel, Christiane Oberländer, Rainer Postel, Wolfgang Prange, Jürgen Pratje, Werner Rahn, Reinhard Scheiblich, Winfried Vogel, Christian Walther,
Bernd Wegner
Europa in der Geschichte Band 4 (ISSN 0944-355X)
2000. 249 S., 24 x 17 cm, 2 s/w-Fotogr., 6 Farbfotogr.
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-930083-58-9, € 31,15
Ausgabe in Bibliotheksleinen: ISBN 978-3-930083-62-6, € 49,15
Lieferbar
Textauszüge im Internet: http://www.winklerverlag.com/verlag/v23-xx/index.html
Gabriele Hofner-Kulenkamp
Textauszüge im Internet: http://www.winklerverlag.com/verlag/v58-2x/index.html
Das Bild des Künstlers mit Familie
Michael Busch, Jörg Hillmann (Hg.)
Selbstzeugnisse des Mittelalters und der beginnenden Neuzeit Band 2 (ISSN 1439-3948)
Adel - Geistlichkeit - Militär
2002. 250 S., 17 x 24 cm, 85 s/w-Fotogr.
Fest gebundene Ausgabe: ISBN 978-3-930083-97-8, € 31,25
Lieferbar
Festschrift für Eckardt Opitz zum 60. Geburtstag
1999. 288 S., 24 x 17 cm, 1 s/w-Fotogr.
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-930083-07-7, € 36,00
Ausgabe in Bibliotheksleinen: ISBN 978-3-930083-17-6, € 54,00
Lieferbar
Textauszüge im Internet: http://www.winklerverlag.com/verlag/v07-8x/index.html
Sünje Prühlen
„alse sunst hir gebruchlich is“
Eine Annäherung an das spätmittelalterliche und frühneuzeitliche Alltags- und Familienleben anhand der Selbstzeugnisse der Familien Brandis in Hildesheim und Moller in Hamburg
Selbstzeugnisse des Mittelalters und der beginnenden Neuzeit Band 3 (ISSN 1439-3948)
Porträts des 16. und 17. Jahrhunderts
Textauszüge im Internet: http://www.winklerverlag.com/verlag/v97-3x/index.html
Klaus Arnold, Sabine Schmolinsky, Urs Martin Zahnd (Hg.)
Das dargestellte Ich
Studien zu Selbstzeugnissen des späteren Mittelalters und der frühen
Neuzeit
Mit Beiträgen von Klaus Arnold, Andreas Beriger, Kaspar von Greyerz, Gabriele HofnerKulenkamp, Andrea Kammeier-Nebel, Benigna von Krusenstjern, Walther Ludwig, Wolfgang Schmid, Sabine Schmolinsky, Gunter Schweikhart, Markus Späth, Harald Tersch,
Urs Martin Zahnd
Selbstzeugnisse des Mittelalters und der beginnenden Neuzeit Band 1 (ISSN 1439-3948)
1999. 300 S., 24 x 17 cm, 49 graph. Abb.
Fest gebundene Ausgabe: ISBN 978-3-930083-08-4, € 37,50
Nachdruck in Arbeit
Textauszüge im Internet: http://www.winklerverlag.com/verlag/v08-6x/index.html
Von Toledo bis Saloniki
1999. 415 S., 24 x 17 cm, 78 s/w-Fotogr.
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-930083-26-8, € 45,80
Ausgabe in Bibliotheksleinen: ISBN 978-3-930083-35-0, € 63,75
Lieferbar
Übersetzt von Lilli Herschhorn
Textauszüge im Internet: http://www.winklerverlag.com/verlag/v26-4x/index.html
Esther Benbassa, Aron Rodrigue
Die Geschichte der sephardischen Juden
2005. 326 S., 24 x 17 cm
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-89911-002-9, € 32,50
Ausgabe in Bibliotheksleinen: ISBN 978-3-89911-012-8, € 50,50
Lieferbar
Richard Saage
Politische Utopien der Neuzeit
Textauszüge im Internet: http://www.winklerverlag.com/verlag/v0021x/index.html
Mit einem Vorwort zur zweiten Auflage: Utopisches Denken und kein
Ende?
Derek Heater
Herausforderungen Band 11 (ISSN 0942-8291)
Europäische Einheit - Biographie einer Idee
2000. 440 S., 23 x 15 cm
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-930083-44-2, € 45,55
Ausgabe in Bibliotheksleinen: ISBN 978-3-930083-52-7, € 63,50
Lieferbar
Übersetzt und annotiert von Wolfgang Schmale und Brigitte Leucht
Herausforderungen Band 8 (ISSN 0942-8291)
2005. 330 S., 23 x 15 cm, 9 geograph. Kart.
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-930083-00-8, € 34,50
Ausgabe in Bibliotheksleinen: ISBN 978-3-930083-10-7, € 52,50
Lieferbar
Textauszüge im Internet: http://www.winklerverlag.com/verlag/v00-0x/index.html
Eckardt Opitz (Hg.)
Herrschaft und Stände in ausgewählten Territorien Norddeutschlands vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert
Mit Beiträgen von Michael Busch, Katrin Grunwaldt, Manfred Hanisch, Uwe Heck, Jörg
Hillmann, Anke John, Elke Krügener, Jörg Meyn, Brigitte Streich
Kolloquium Band 13
2001. 190 S., 24 x 17 cm, 6 s/w-Fotogr.
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-930083-76-3, € 19,45
Ausgabe in Bibliotheksleinen: ISBN 978-3-930083-81-7, € 37,30
Lieferbar
Textauszüge im Internet: http://www.winklerverlag.com/verlag/v76-0x/index.html
Heinz-Dieter Heimann, Pierre Monnet (Hg.)
Textauszüge im Internet: http://www.winklerverlag.com/verlag/v44-2x/index.html
Wolfgang Schmale, Rolf Felbinger, Günter Kastner, Josef Köstlbauer
Studien zur europäischen Identität im 17. Jahrhundert
2004. 228 S., 23 x 15 cm, 28 s/w-Fotogr., 72 Tab.
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-89911-021-0, € 28,50
Ausgabe in Bibliotheksleinen: ISBN 978-3-89911-033-3, € 45,50
Lieferbar
Textauszüge im Internet: http://www.winklerverlag.com/verlag/v0218x/index.html
Stefan Ehrenpreis
„Wir sind mit blutigen Köpfen davongelaufen ...“
Lokale Konfessionskonflikte im Herzogtum Berg 1550-1700
1993. 220 S., 23 x 15 cm, 41 graph. Abb.
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-924517-39-7, € 15,25
Lieferbar
Textauszüge im Internet: http://www.winklerverlag.com/verlag/v39-8x/index.html
Lilli Herschhorn (Hg.)
Signaturen der Selbstzeugnisforschung an europäischen Beispielen des
12. bis 16. Jahrhunderts
Zuflucht Saloniki: Die Sepharden im osmanischen Exil
2004. 194 S., 24 x 17 cm
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-89911-008-1, € 24,25
Ausgabe in Bibliotheksleinen: ISBN 978-3-89911-018-0, € 42,25
Lieferbar
– Eine Titelauswahl –
Herausforderungen Band 15 (ISSN 0942-8291)
Kommunikation mit dem Ich
Mit Beiträgen von Raphaela Averkorn, Roman Czaja, Patrick Gautier Dalché, Gudrun
Gleba, Heinz-Dieter Heimann, Steffen Krieb, Stefan Kwiatkowski, Pierre Monnet, Piotr
Olinski, Jaroslav Panek, Andreas Rüther
Europa in der Geschichte Band 7 (ISSN 0944-355X)
Frühe Neuzeit
Eine Auswahl (1492-1556) aus Joseph Nehamas „Histoire des Israélites de
Salonique“
Übersetzt von Lilli Herschhorn
2005. 182 S., 17 x 24 cm
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-89911-025-8, € 22,50
Ausgabe in Bibliotheksleinen: ISBN 978-3-89911-030-2, € 40,50
Lieferbar
Textauszüge im Internet: http://www.winklerverlag.com/verlag/v0250x/index.html
Textauszüge im Internet: http://www.winklerverlag.com/verlag/v0080x/index.html
Ver
lag
Win
kler
Eckardt Opitz (Hg.)
Dr.
Die
ter
Krieg und Frieden im Herzogtum Lauenburg und in seinen Nachbarterritorien vom Mittelalter bis zum Ende des
Kalten Krieges
Mit Beiträgen von William Boehart, Michael Busch, Jörg Hillmann, Hans-Georg Kaack,
Christian Lopau, Jörg Meyn, Elisabeth Noll, Eckardt Opitz, Wolfgang Prange, Helmut
Stubbe-da Luz
Kolloquium Band 12
Verlag Dr. Dieter Winkler
2000. 290 S., 24 x 17 cm, 8 graph. Abb., 7 geograph. Kart.
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-930083-45-9, € 19,45
Ausgabe in Bibliotheksleinen: ISBN 978-3-930083-53-4, € 37,30
Lieferbar
Katharinastr. 37, 44793 Bochum • Postfach 102665, D-44726 Bochum
Telefon: +49 / (0)234 / 9650200 • Fax: +49 / (0)234 / 9650201
E-mail: order@winklerverlag.com
Internet: www.winklerverlag.com
Textauszüge im Internet: http://www.winklerverlag.com/verlag/v45-0x/index.html
Dieter Hoof
Alle Preise gebunden nach Preisbindungsgesetz • Preisänderungen vorbehalten
Prices may change without notice • Les prix sont susceptibles d‘être modifié
Opfer - Engel - Menschenkind
Studien zum Kindheitsverständnis in Altertum und früher Neuzeit
PVThemaFNE 0801
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
3
Dateigröße
98 KB
Tags
1/--Seiten
melden