close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kinderzähne Wie sie gesund bleiben Einschulung 2013 - Clicclac

EinbettenHerunterladen
pl
o0 us
2
i
d
a
R S ellSeeit
e
o
w
Okergranmdemrbeil n
ag
Pro Ausfl
ugs- e
April 2012
tipps
mit
!
o
Radi elle
HEFT 79
w
Oker amm
mit
kostenlos
r
Prog
Stadtmagazin für Leute mit Kindern
Braunschweig · Wolfsburg · Salzgitter · Wolfenbüttel · Peine · Gifhorn · Helmstedt
Kinderzähne
Einschulung 2013
Wie sie gesund bleiben Fit für die Schule
Kontakt
Kontakt
und Anmeldung
und Anmeldung
Ostfalen-Netzwerk
Ostfalen-Netzwerk
05334
05334
/ 925902
/ 925902
(Mo.(Mo.
bis Fr.
bis10Fr.
bis 12
10Uhr)
bis 12 Uhr)
Messe Autor & Buch
Autor & Buch
Salzgitter
Die regionale Literaturmesse am 22. April 2012 unter
der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Johanna Wanka
70 Jahre Salzgitter – das feiert die Stadt unter anderem mit der regionalen Literaturmesse „Autor & Buch Salzgitter“ veranstaltet vom OstfalenNetzwerk in Kooperation mit der Stadt Salzgitter. Die Autorenmesse für
literarisch Aktive von Hildesheim bis Magdeburg steht unter der Schirmherrschaft der der niedersächsischen Ministerin für Wissenschaft und Kultur. Hier kann man für einen Tag die literarische Kreativität der Region
genießen, Autorinnen und Autoren im Rahmen ihrer Lesungen hören oder
sie an ihrem Stand direkt zu ihrem Buch befragen.
Autorinnen und Autoren, Literaturkreise und Verlage stellen ihr Werk vor:
• Lyrik und Prosa,
• Hoch- und Plattdeutsches,
• Satire und Krimi,
• das Leben & die Zeit,
• Jugendbücher sowie
•Regionalgeschichte.
Die Anbieter kommen aus der Region Hildesheim, aus Blankenburg, Merseburg und Osterwieck, aus Salzgitter, Wolfenbüttel, Braunschweig und
Helmstedt, aus dem Harz oder aus dem Eichsfeld. Den ganzen Tag über
lesen Autorinnen und Autoren auf zwei Lesebühnen. Zwischen den Le-
Grußworte
sungen tragen Schülerinnen und Schüler „Mein ausgewähltes Gedicht“
vor. Für die Verköstigung sorgt das Café Schlosshof Salder der Lebenshilfe
e.V.
Für die Salzgitteraner zusätzlich interessant ist die
Präsentation ihres neuen Buches über Salzgitter.
Auf 240 Seiten ein modernes und facettenreiches
Profil dieser Stadt und ihrer Menschen, reich bebildert, inkl. Vorstellung der führenden Unternehmen sowie aller Stadtteile und wichtiger Institutionen aus (fast) allen Bereichen des Lebens.
>> Dr. Thomas Dahms
Sehr gerne bin ich der Bitte gefolgt und habe auch für 2012
die Schirmherrschaft für die Autorenmesse „Autor und Buch“
in Salzgitter übernommen.
Sie stellt in diesem Jahr wieder
die Leseförderung von Kindern
und Jugendlichen in der Fläche
in den Mittelpunkt ihres Programms. Wenn es der Literaturmesse mit Autorenlesungen
und der aktiven Teilnahme der
Kinder gelingt, Kindern Freude
am Lesen zu vermitteln und mit
der Literatur auch den Dialog
der Kulturen zu fördern, leistet
sie einen wichtigen Beitrag zur
nachhaltigen Leseförderung in
der Region.
Dafür wünsche ich der Literaturmesse viel Erfolg und viele vor allem
junge und lesebegeisterte Besucherinnen und Besucher!
Eine Lernstadt ohne Bücher ist wie eine
Party ohne Gäste. Wer sich wie Salzgitter
auf dem Weg zur kinder- und familienfreundlichen Lernstadt befindet, ist stolz
und glücklich, eine moderne und gern besuchte Stadtbibliothek zu haben und nun
auch die regionale Literaturmesse „Autor
& Buch Salzgitter“.
Ich freue mich auf viele neue Buchtipps,
auf Besucher, die Spaß am Lesen haben
und auf diejenigen, die sich für Bücher
begeistern lassen möchten. Leseratte und
Bücherwurm sind ganz bestimmt keine aussterbenden Gattungen,
auch wenn sich durch das Internet Lesegewohnheiten ändern. Es ist
ganz gleich, ob jemand seine Lieblingslektüre auf papiernen Seiten,
am Computer oder auf dem e-book liest. Entscheidend ist die Leidenschaft fürs Lesen und dass die Neugier auf Bücher nicht verloren
geht. Mit vielen Angeboten in den Bibliotheken, Kindertagesstätten
und Schulen unterstützt Salzgitter dieses Anliegen. Und bei allem
Spaß, den Lesen macht, macht es auch schlau.
Ich wünsche allen Besuchern der regionalen Literaturmesse „Autor &
Buch Salzgitter“ viel Vergnügen am 22. April 2012 in der Stadtbibliothek Lebenstedt!
Prof. Dr. Johanna Wanka
Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur
Sylvia Fiedler
Kinder- und Familienbeauftragte der Stadt Salzgitter
2 CLICCLAC April 12
Autor & Buch Messe
LESEZEITEN
Bühne 1
10.30 Uhr
Dr. Thomas Dahms, Salzgitter
10.50 Uhr
Gabriele Schossig, Oschersleben
11.10 Uhr
Maria Marhauer, Hildesheim
11.20 Uhr
Barbara Ehrt, Goslar
11.50 Uhr
Roswitha Söchtig, Braunschweig
12.10 Uhr
Wilfried Mindner, Hambüren
12.30 Uhr
Eva Prüße, Schreibwerkstatt Helmstedt
12.50 Uhr
Brigitte Festerling, Remlingen
13.10 Uhr
John Wolfgang Dorsch, Wolfenbüttel
13.30 Uhr
Beatrice Nunhold, Goslar
13.50 Uhr
Sabine Neuffer, Wolfenbüttel
14.10 Uhr
Gerlinde Lenz, Duderstadt
14.30 Uhr
Bruno Springer, Veckenstedt (Plattdeutsch)
14.50 Uhr
Hartmut Funk, Sieber
15.00 Uhr
Thorsten Stelzner, Braunschweig
15.20 Uhr
Barbara Merten, Duderstadt
15.45 Uhr
Workshop von Gerlinde Lenz „Wie schreibe ich ein
Gedicht“
16.05 Uhr Workshop von Marion Rabe „Schreiben über
menschliche Werte in unserer Gesellschaft“
16.25 Uhr
Workshop von Sonia Schröder „Die Botschaft der
Zahlen – am Beispiel der 5“
Bühne 2
10.40 Uhr
11.00 Uhr
11.20 Uhr
11.40 Uhr
12.00 Uhr
Märchenbuch Grundschule Dürrering (Salzgitter)
Sarina Lesinski, Blankenburg
Sylvia Köneke, Bodenburg
Nils Wiesner, Merseburg
Märchenbuch Grundschule Ahrbergen
(Landkreis Hildesheim)
12.20 Uhr
12.40 Uhr
13.00 Uhr
13.20 Uhr
13.40 Uhr
14.00 Uhr
14.20 Uhr
14.40 Uhr
15.00 Uhr
15.20 Uhr
15.40 Uhr
16.00 Uhr
16.20 Uhr
16.40 Uhr
Heide Kloth, Alfeld
Dr. Christiana Baier, Clausthal-Zellerfeld
Marion Rabe, Braunschweig
Hella Lach, Bergen
Gerd Stübner, Lehrte
Sonia Schröder, Clausthal-Zellerfeld
Volker Wendt, Wolfenbüttel
Sabine Lüddecke-Neusch, Langelsheim
Brigitte Isensee, Denkte
Karin Bottke, Schreibwerkstatt Helmstedt
Peter Baier, Clausthal-Zellerfeld
Ingrid Hammer, Osterode a. H.
Melanie Buhl, Rüdershausen
Michaela Schreiner, Bilshausen
... darüber hinaus:
Irmtraut Ertl, Kerzen
Peter Kozlowski, Fotographien
Walter Wimmer, NABU-Salzgitter
Rolf Czauderna, Bildbände Salzgiter-Bad
Hardy Crueger, Krimiwerkstatt Braunschweig
Peter Hartmann, Regionalfilmer
Messe konkret:
Standort: Stadtbibliothek am Rathaus, Joachim-Campe-Str. 6,
Salzgitter-Lebenstedt
Öffnungszeiten: Sonntag, 22.04.2012 von 10 bis 17 Uhr, Eintritt frei
Veranstalter: Stadt Salzgitter
Organisation, Konzept und Kommunikation: Ostfalen-Netzwerk
„Mein ausgewähltes Gedicht“
Zwischen den Lesungen der Autorinnen und Autoren erhalten
Schülerinnen und Schüler (2. bis 12. Klasse) die Möglichkeit,
ein von ihnen ausgewähltes Gedicht vorzutragen.
Ziele sind:
• die Beschäftigung mit Literatur zu fördern,
• die Möglichkeit zum Auftritt zu geben und
• für die Familie ein möglichst nachhaltiges Gemeinschafts
erlebnis zu schaffen.
Interessierte Kinder und Jugendliche, die „Mein ausgewähltes
Gedicht“ vortragen, erhalten einen Belohnung, darin auch einmal
freien Eintritt im Thermalsolbad in
Salzgitter-Bad. Die Organisatoren
danken den Sponsoren und Förderern der Salzgitter AG und Tescon.
Anmeldungen zum Projekt „Mein
ausgewähltes Gedicht“ sind noch
bis zur Messe möglich unter:
Ostfalen-Netzwerk, Pfarrhofstraße 6, 38315 Hornburg,
Tel.: 0 53 34 / 92 59 02 (Mo-Fr 10-12 Uhr),
E-Mail: info@ostfalen-portal.de
April 12 CLICCLAC 3
Inhalt
Liebe Leser,
nun ist es passiert: Die Uhren sind vorgestellt, es ist wieder früher
hell und der Winter hat sich aus dem Staub gemacht. Endlich kann
man es wieder genießen vor die Türe zu gehen, kann die geliebten
Outdoor-Hobbys auspacken und hat die Chance – Dank der lang vermissten Sonne – wieder eine gesündere Hautfarbe zu bekommen.
Wenn dieses „Facelift“ dann noch von einem sympatischen Lächeln
begleitet wird ist doch alles perfekt - oder? Damit Ihre Kinder (und
Sie) auch in Zukunft ein gewinnbringendes Lächeln Ihr Eigen nennen können, haben wir Fachleute aus der Region nach ihren Empfehlungen für die richtige Zahnpflege gefragt und viele aufschlussreiche Antworten bekommen.
Für all diejenigen, die von „Draußen“ gar nicht genug bekommen
können, haben wir dieser Ausgabe wieder unseren beliebten Ratgeber „Ausflugstipps“ beigeklebt. 20 Seiten voll mit neuen und bewährten Vorschlägen für einen gelungenen Ausflug. Jedes Ziel wirbt
mit einigen blumigen Worten für sich – ergänzt durch einen Infokasten, dem Sie die wichtigsten Fakten wie Öffnungszeiten, Preise
und Website entnehmen können. Und wenn Sie Lust haben, können
Sie uns ja auch mal den ein oder anderen originellen Ausflugstipp
mailen ...
Einen gelungenen Frühling wünscht Ihnen das ganze
Team von Clicclac!
GESUNDHEIT
05
Was Kinderzähnen Spaß macht
Lernen
Medien
17 Leselust
18 Comics
19 Websites für Kids
Aufgepasst
36
36
Radfahren – aber sicher!
Impressum
CLICS & CLACS
10
12
13
Einschulung 2013, Freie
Grundschulwahl in Wolfsburg
Zwischen Farbpott und iPod
WissensForscher erfolgreich bei Jugend forscht!
Termine + SERVICE
20
28
29
39
Veranstaltungen im April
Laufende Veranstaltungen
Hier wird geholfen
Workshop
11 Fragen
Cineclacs
14
… beantwortet
von Andreas Meisner
30
Kultur
Filmtipps
38
Von der Feuershow bis zum
Kükenschlupf, Kunterbunte
Osterferien
39 Der Sonne entgegen
40 Frühlingsfest im Siebenstein,
Ein Wohnzimmer voller Kinder
41 Eine Schatzkiste für die Zukunft
42 Koch mit, bleib fit, Highlights
43 Kids auf Schwimmkurs
44 Entspannt lernt es sich besser
SOZIALES
Stelzners Seite
15
16
16
Grimms Märchenwelten
Wie Märchen Schule machten
Singing All Together, Nominiert
32
34
Still geboren
Frauenräume
45
Blau ist rot und heiß ist kalt oder
Wasser Marsch!
Mobilität
Messe
35
Cool as Daddy
46
4 CLICCLAC April 12
Familienzeit
Zähne Gesundheit
Foto: iStock
Was Kinderzähnen
Spaß macht
Wie die Zähne unserer Kinder gesund bleiben
Gesunde Zähne ein Leben lang – Eltern können eine Menge dafür tun, dass ihren Kindern
das einmal vergönnt ist. „Eine gute Mundgesundheit bei Kindern ist die Basis für die gesamte gesunde körperliche Entwicklung und Voraussetzung für gesunde Zähne im Erwachsenenalter.“, sagte Dr. Dietmar Oesterreich, Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer,
im September 2011 anlässlich des 21. Tages der Zahngesundheit. Seine gute Nachricht: Die
Karieslast bei 12-Jährigen hat sich in den vergangenen Jahren um 80 % verringert. Ein schöner Erfolg. Leider, so Dr. Oesterreich, nehme die frühkindliche Karies bei Kindern bis zu drei
Jahren zu. Annähernd die Hälfte aller kariösen Defekte, die bei der Einschulung vorhanden
seien, entstehe bereits in den ersten drei Lebensjahren. Und immer noch gebe es eine vergleichsweise kleine Gruppe, die vermutlich aus Unkenntnis mit Mundgesundheitsproblemen
zu kämpfen habe.
Kann man schon im Säuglingsalter etwas dafür tun,
dass sich die Zähne optimal entwickeln?
Noch bevor die ersten Zähne durchbrechen sollte es vermieden werden,
Bakterien, die Karies verursachen, in den Mund des Säuglings zu bringen.
Mama oder Papa sollten den Schnuller oder den Breilöffel also nicht sauber lecken.
In dieser Zeit „ohne Zähne“ empfehlen wir in unserer Praxis keine prophylaktische Gabe von fluoridhaltigen Tabletten, sondern von Vitamin-D
alleine. Das Vitamin-D beugt der Rachitis, einer Knochenkrankheit, vor.
Lange Zeit war die kombinierte Gabe von Vitamin-D und Fluorid in einer
Tablette üblich.
Nach Durchbruch der Zähne kann ein stetiges Nuckeln an Getränken die
Zähne unnötig umspülen und dem Zahnschmelz schaden, insbesondere
bei zuckerhaltigen Getränken. Das Kind sollte lieber nur trinken, wenn es
Durst hat. Zur Beruhigung sind Schnuller besser geeignet.
Die ClicclacRedaktion hat Fachleute aus der Region nach
ihren Empfehlungen für die
richtige Zahnpflege gefragt
und viele aufschlussreiche
Antworten bekommen.
Bis wann sollen die Eltern das Putzen
oder zumindest das Nachputzen übernehmen?
Beginnt ein Kind nach Gegenständen zu greifen und
sie in den Mund zu stecken, ist es sinnvoll, ihm die
Zahnbürste spielerisch zu überlassen. Das fördert die
Selbstständigkeit und schult die Motorik. Auch wenn
Kinder im Kindergartenalter die Zähne scheinbar alleine putzen können, liegt die gründliche Reinigung der
Zähne in der Verantwortung der Eltern und ist abends
besonders wichtig. Erst wenn Kinder flüssig schreiben
können, haben sie das nötige Körpergefühl ihre Zähne
eigenständig zu reinigen.
Manuela Kintzi-Hesse, Zahnärztin in Braunschweig
Dr. R. Özcan, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin in Braunschweig
April 12 CLICCLAC 5
Gesundheit Zähne
Wann ist der richtige Moment für den ersten Zahnarztbesuch gekommen
und wie oft sollte man mit dem Kind zur Kontrolle gehen?
Zunächst einmal ein kleiner Hinweis für alle Schwangeren: Bereits in der Schwangerschaft ist ein Beratungsgespräch mit dem Zahnarzt
über die eigene Mundgesundheit wichtig. Wenn der Nachwuchs dann da ist und sich der erste Zahn zeigt, ist es sinnvoll, sich in der Praxis
zum Thema Zahngesundheit und zahngesunde Ernährung beraten zu lassen. Spätestens, wenn das Kind drei Jahre alt ist, steht der erste
Zahnarztbesuch an. Hierbei ist es wichtig, den Nachwuchs mit der ungewohnten Umgebung vertraut zu machen. Möchte ein Kind sich
dabei nicht gleich auf den „großen Stuhl“ setzen, ist oft eine Untersuchung auf einem anderen Stuhl möglich. Denn solange eine Behandlung nicht erforderlich ist, können Kinder sich langsam an die Situation gewöhnen. Bei einigen Zahnärztinnen und Zahnärzten wird den
Kindern die Möglichkeit gegeben, die Praxis durch eigene Neugierde und einfühlsame Erklärungen zu erforschen. Damit das gut klappt,
sollte man aber mindestens zweimal jährlich den Zahnarzt
besuchen. Findet sich dann irgendwann doch ein kleines
Loch oder sollen die bleibenden Backenzähne versiegelt
werden, kennen die Kinder sich schon aus und kommen
auch mit einer Behandlungssituation gut zurecht.
Foto: Initiative proDente
e. V.
Manuela Kintzi-Hesse, Zahnärztin in Braunschweig
Wann beginnt man mit dem
Zähneputzen?
Wer Zähne hat, soll Zähne putzen! Also beginnen Eltern
auch mit dem Durchbruch der ersten Zähne mit dem Zähneputzen. Einmal täglich werden die Zähnchen mit Hilfe
einer Babyzahnbürste gereinigt. Nach einer Weile benetzt
man die Zahnbürste mit einer flouridhaltigen Kinderzahnpasta. Mit der Umstellung von Babynahrung auf feste Kost
sollte die Zahnpflege morgens nach dem Frühstück und
abends nach der letzten Mahlzeit durchgeführt werden.
Im Kindergartenalter werden die Zähne nach jedem Essen
gereinigt. Kinder sind jetzt in der Lage, Zahnpasta auszuspucken. Die Zahnpastamenge kann deshalb auf einen
erbsengroßen Klecks erhöht werden. Inzwischen gehört
Zahnpflege in allen Braunschweiger Kindertagesstätten
zum festen Tagesablauf. Um keine Stellen auszulassen hat
sich das Putzen nach der KAI-Methode bewährt. Zuerst
werden die Kauflächen geschruppt, danach die Außenflächen durch kreisende Bewegungen gereinigt und die
Innenflächen ausgebürstet. Ausspülen des Mundes und
der Zahnbürste nicht vergessen. Später kann die Zahnputzmethode an die motorischen Fähigkeiten des Kindes
angepasst werden.
Manuela Kintzi-Hesse, Zahnärztin in Braunschweig
6 CLICCLAC April 12
Worauf sollte man bei der Wahl der
Kinderzahncreme achten?
Ab dem ersten Milchzahn ist Fluorid ein Muss. Verwenden Sie
zum Putzen der Milchzähne eine Zahnpasta mit höchstens 500
Milligramm Fluorid pro Kilogramm (mg/kg). Mit dem ersten
bleibenden Zahn empfiehlt sich eine Zahnpasta mit einem Fluoridgehalt von 1.000 bis 1.500 mg/k. Achten Sie darauf, dass
die Kinderzahnpasta frei ist von bestimmten Inhaltsstoffen,
z. B. von Stärkeabbauprodukten wie beispielsweise Maltodextrin – die sind nämlich eine leckere Mahlzeit für Bakterien. Als
Emulgator sollte nur PEG-40 Verwendung finden. Andere PEGDerivate werden als bedenklich eingestuft, da „diese Stoffe die
Haut und Schleimhäute durchlässiger machen können und
Schadstoffe in den Körper einschleusen“. Aggressives Natriumlaurylsulfat als Schaumbildner sollte nicht verwendet werden,
weil es allergieauslösend und reizend ist. Zahncremes, die in
Apotheken erhältlich sind, sind in der Regel frei von diesen Zusatzstoffen. Ein Preisvergleich lohnt sich.
Daniela Bohlmann, Apothekerin in Braunschweig
Zähne GESUNDHEIT
Was versteht man unter einer zahngesunden Ernährung? Was sollte man
beachten, wenn Süßes gegessen wird?
Zahngesunde Ernährung ist alles, was gut gekaut werden muss, wenig Zucker und viele Mineralstoffe enthält. Für die Entstehung von Karies ist nicht die Menge
an Zucker (egal ob Haushalts-, Frucht-, Trauben- oder
Milchzucker) entscheidend, sondern die Häufigkeit des
Verzehrs, denn in längeren Pausen zwischen den Mahlzeiten kann der Speichel die durch Bakterien gebildeten
Säuren neutralisieren. So schadet besonders häufiges
Trinken von zucker- oder säurehaltigen Getränken (Saftschorle auch mit wenig Saft, Eistee, Limonade, Kakao)
den Zähnen. Diese Getränke haben vor allem in Nuckelflaschen nichts zu suchen. Wasser und ungesüßter
Tee kann über den Tag verteilt getrunken werden, alles
andere sollte auf die Haupt- und wenige Zwischenmahlzeiten reduziert werden. Nach dem Essen oder Naschen
sollten die Zähne geputzt werden. Sollte dies mal nicht
möglich sein, kann der Mund mit Wasser ausgespült
oder auch ein zuckerfreies Kaugummi zur vermehrten
Speichelbildung angeregt werden.
Elektrisch oder von Hand –
Wie putzt man effektiver?
In einem Vergleich von 42 internationalen Studien hat sich gezeigt, dass elektrische Zahnbürsten im Vergleich zur Handzahnbürste die Zähne und das Zahnfleisch besser reinigen. Im Alltag
erleichtert die elektrische Bürste das Putzen der (Kinder)zähne,
da sie die richtigen Putzbewegungen macht und man im Prinzip die Borsten nur noch an die richtige Stelle bringen muss.
Gerade bei Kleinkindern ist man häufig froh darüber, die Bürste
überhaupt in den Mund zu bekommen, an optimale Putzbewegungen im 45°-Winkel ist da nicht zu denken. Dennoch sollten
die Kinder auch das Putzen mit der normalen Zahnbürste erlernen. Zu empfehlen ist eine Kombination aus Handzahnbürste
tagsüber und elektrischer am Abend. Bei der Auswahl der Zahnbürste sollte generell auf ein kleines weiches Borstenfeld mit abgerundeten Borsten geachtet werden. Naturborsten sind nicht
zu empfehlen, da sie innen hohl sind und einen Schlupfwinkel
für Bakterien und Pilze bieten. Bei den elektrischen Bürsten gibt
es keinen gravierenden Unterschied zwischen den Modellen.
Ramin Omidi, Zahnarzt in Braunschweig
Ramin Omidi, Zahnarzt in Braunschweig
Wenn Kinder spielen und toben, kann es immer
mal passieren, dass sie sich Zähne – auch bleibende – ab- oder ausschlagen. Wie verhält man
sich richtig, wenn das geschieht?
Wenn sich Kinder Zähne abbrechen oder ausschlagen, wird der
Zahnarzt oder die Zahnärztin das weitere Vorgehen vom Schweregrad abhängig machen.
1. Möglichkeit: Der Zahn ist locker oder gekippt.
Handelt es sich um Milchzähne, versucht man sie zu replazieren.
Durch das Trauma kann der Nerv geschädigt sein, weshalb die Zähne schwarz werden können. Das ist aber nur ein Schönheitsfehler.
Auch bleibende Zähne replaziert man zunächst und schient sie
dann mit Kunststoff an die Nachbarzähne. Wenn der Nerv geschädigt wurde, kann auch eine Wurzelbehandlung nötig werden.
3. Möglichkeit: Der Zahn ist ganz ausgeschlagen.
Man versucht den Zahn nach vorsichtiger Reinigung (Nicht selber
machen! Das macht der Zahnarzt!) zu replazieren und schient ihn
an den Nachbarzähnen. Eine Wurzelbehandlung ist auf jeden Fall
notwendig. Dies allerdings ist auch nur ein Versuch, eine Garantie, dass der Zahn wieder anwächst kann nicht gegeben werden. Je
schneller ein ausgeschlagener Zahn behandelt wird, umso größer
ist die Chance, ihn zu erhalten.
In jedem Fall sollte man im Falle eines Traumas einen Zahnarzt
aufsuchen. Ist ein Zahn vollständig draußen, lagert man ihn idealerweise in einer Zahnrettungsbox (in der Apotheke erhältlich). Ist
diese nicht vorhanden, bewahrt man den Zahn in kalter Milch auf
oder notfalls im Mund. Wegen der Verschluckungsgefahr ist dies
aber nur bedingt zu empfehlen. Wichig ist: Ger Zahn darf auf keinen Fall austrocknen.
Dr. Verena Elsner, Zahnärztin in Wolfsburg
2. Möglichkeit: Der Zahn ist abgebrochen.
Je nach Größe des abgebrochenen Fragmentes, versucht man dieses
aus Kunststoff zu rekonstruieren. Bei großen Defekten können eine
Wurzelbehandlung und eine Überkronung notwendig werden.
April 12 CLICCLAC 7
Welche Aufgaben nimmt der Kinder- und Jugendzahnärztliche Dienst der Gesundheitsämter wahr?
Die Aufgabe des Jugendzahnärztlichen Dienstes ist vor allem die vorbeugende Beratung zur Zahngesundheit der Betroffenen und von deren
Eltern. Dazu gehört die jährliche zahnärztliche Untersuchung ebenso wie das Angebot der halbjährlichen Fluoridierung, die Gruppenprophylaxe, die Begleitung von Projekten und die Zahngesundheitsberichterstattung.
Unser Ziel ist es, Zahn- und Kiefererkrankungen durch Vorbeugemaßnahmen zu vermeiden und Eltern zu motivieren, festgestellte Zahnschäden schnell beim niedergelassenen Zahnarzt behandeln zu lassen.
Zum Schutz vor Zahnkaries bietet der Jugendzahnärztliche Dienst im Rahmen der zahnärztlichen Gruppenprophylaxe eine kostenlose Zahnschmelzhärtung mit Fluoridlack an. Wie langjährige wissenschaftliche Untersuchungen ergeben haben, gilt – neben richtiger Ernährung und
optimaler Mundhygiene – auch die Zahnfluoridierung als wichtige Vorbeugungsmaßnahme gegen Karies.
Fluoride unterstützen die Remineralisation, erhöhen die Widerstandsfähigkeit des Zahnschmelzes und hemmen zusätzlich den Bakterienstoffwechsel (Säure).
Gesetzliche Grundlage der Arbeit des Jugendzahnärztlichen Dienstes ist der § 21 im SGB V).
Zahnärztin Henny Sudradjat, Jugendzahnärztlicher Dienst des Gesundheitsamts Braunschweig
Welche Leistungen der Kinder- und Jugendzahnheilkunde übernehmen die gesetzlichen Krankenklassen?
Mit sechs Jahren beginnt die Schule, und meistens bekommen Kinder zu
dieser Zeit auch die ersten bleibenden Zähne.
Kinder- und Jugendliche haben grundsätzlich die gleichen Ansprüche auf
zahnmedizinische Leistungen wie Erwachsene. Für Kinder ab dem 6. bis
zum vollendeten 18. Lebensjahr übernehmen die Krankenkassen außerdem im Rahmen der Individualprophylaxe in jedem Kalenderhalbjahr eine
zahnärztliche Untersuchung zur Verhütung von Zahnerkrankungen.
Hinzu kommen noch die Maßnahmen, die für Kinder bis zum 12. Lebensjahr in Kindergärten und Schulen durchgeführt werden, die der allgemeinen Verbesserung der Zahngesundheit dienen.
Die neuen Zähne eines Kindes wachsen oft wie sie wollen, und das nicht
immer in die richtige Richtung. Eine Zahnspange kann da helfen. Wird im
Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung eine Zahn- bzw. Kieferfehlstellung
festgestellt, die das Kauen, Beißen, Sprechen oder Atmen erheblich beeinträchtigt, übernehmen Krankenkassen zunächst 80 Prozent der Kosten,
wenn die Behandlung vor der Vollendung des 18. Lebensjahres begonnen
wird. Entscheidend für die Kostenübernahme ist dabei auch der Schwierigkeitsgrad der Zahn- bzw. Kieferfehlstellung. Die verbleibenden 20 Prozent
übernehmen die Versicherten zunächst selbst. Wird die Behandlung planmäßig und erfolgreich beendet, wird dieser Betrag erstattet.
Andreas Ulbrich, AOK-Geschäftsbereichsleiter Dienstleistungsteam Privatkunden
Warum werden die
bleibenden Backenzähne
versiegelt?
Besonders anfällig für Karies sind Zähne
mit zerklüfteter Oberfläche, so auch die
bleibenden Backenzähne. Ihre sogenannten Fissuren (Furchen/Rillen) auf der Kaufläche sind häufig so eng und tief, dass die
Borsten der Zahnbürste diese nicht ausreichend reinigen können. Speisereste und
Bakterien setzen sich dort fest, so kann es
trotz guter Mundhygiene zur Entstehung
von Karies kommen. Mit der Fissurenversiegelung haben wir die Möglichkeit,
diese Nischen aufzufüllen und zu verschließen. Bei der Kontrolluntersuchung
wird entschieden, ob eine Versiegelung
angezeigt ist. Nach Reinigung der Zähne
wird die Kaufläche getrocknet und ein
Gel aufgebracht, welches die Zahnoberfläche anraut. Nach Abspülen und erneuter
Trocknung wird die Versiegelung, eine Art
Kunststofflack, aufgetragen. Sie fließt in
die Fissuren hinein und wird anschließend
mit Licht gehärtet, poliert und fluoridiert.
Das Risiko einer Karies wird dadurch für
lange Zeit deutlich verringert. Wichtig ist
trotz allem die halbjährliche Kontrolle,
denn Versiegelungen können sich lösen
und sollten dann erneuert werden.
Ramin Omidi, Zahnarzt in Braunschweig
8 CLICCLAC April 12
Extra Ausflugstipps Frühling/Sommer 2012
xxx shdgwsg nbdjws
������������
g?
e
w
n
o
sch
r
e
b
e
g
Rat
Unter .de
lac
c
c
i
l
c
.
www s ihn
gibt´ Form.
r
e
l
a
t
i
g
i
in d
���������������������������
�����������������������������������������������
�������������������������������������������������������������
������������������������������������������������������������������
����������������������������������������������������������������������������
�����
�����������
����������������������������������������������������������������
��������������������������������������������������������������������������
����������������������������������
������
�����������������������������������������
��������������
�������
����������������������������������
����������������
� ����������������������������������������������
�������
� ������������������������������������������
�
�����
� ���������������������������������
������������
����������
����������������������������� ��
�����������������������������
���������������
����
������������������������������������
�
��������������������
�
���������������������������������
� ����������������������������������
���������
�����������
�����
���������
��������
��������
��������������
� ����������������������
� ����������������
������������
���������
���������������������������������������������
�
�������������������������������������������������������������
�������������������
���������������
� �����
� �������������������
����������
������
� ����������������������
����������
����������������������
����������������������
����������������
���������
CL
� ��������
IC
�
���������
���������������
������������
��������������������������
�
CL
�
�
es
� ����������������
���������
go
� �����������������������������
��������
AC
�������������������������������
� ������������������������������
����������������������������
� ��������������������������������
���������������
�������������������
�����������������
������������������
�����������������������
����������������������
��������������������
�������������������
���������������
�����������������
���������������
������������������
���������������������
��������������������������
����������������������
Lernen Schule
Fragen tauchen auf, wie z. B.: Welche Fähigkeiten und welche Fertigkeiten
sollten als Fundament für einen erfolgreichen Schulstart vorhanden sein?
Wie können wir die Unsicherheiten unserer Kinder vor dem Unbekannten
in Selbstvertrauen umwandeln? Wie gelingt ein guter Brückenschlag vom
Kindergarten zur Schule?
Vorschularbeit als Brücke
vom Kindergarten zur Schule
Einschulung 2013
So wird Ihr Kind fit für die Schule
Auch in diesem Sommer starten neue Vorschulkurse für Kinder, die
im Sommer 2013 eingeschult werden. Jeweils am Dienstagnachmittag
erteilt Kerstin Koehler, eine erfahrene Vor- und Grundschullehrerin,
in Kleinlerngruppen Vorschulunterricht in der Grundschule am Bültenweg in Braunschweig. Veranstalter ist der Verein SchulStart e.V.
Der Beginn der Schulzeit bedeutet einen erheblichen Einschnitt im Leben eines Kindes. Ein reibungsloser Schulstart legt den Grundstein für die
gesamte Schulkarriere. Leistungsdruck verspüren die Kleinen schon sehr
früh, da die Entscheidung über die weitere Schullaufbahn bereits in der
Grundschule fällt. Verantwortungsbewusste Eltern machen sich bereits im
Vorfeld Gedanke darüber, wie sie ihre Kinder unterstützen können. Viele
Freie Grundschulwahl in
Wolfsburg
Neues Anmeldeverfahren für alle Kinder die 2013
eingeschult werden
Kinder, die ab 2013 schulpflichtig werden, können in Wolfsburg von
ihren Eltern an einer Schule ihrer Wahl angemeldet werden. Es wird
daher künftig zwei Anmeldephasen für die Grundschulen geben: Die
Profilschulen Leonardo da Vinci Grundschule, Erich-Kästner-Schule,
Eichendorffgrundschule, Waldschule Eichelkamp und Laagbergschule,
die ein besonderes Konzept anbieten, starten in der Woche vom 23.
bis 27. April. In der darauf folgenden Woche werten die Schulen die
10 CLICCLAC April 12
In der Vorschulgruppe erwerben die Kinder unter der Anleitung von Kerstin
Koehler die notwendigen grundlegenden Fähigkeiten und Fertigkeiten für
ein erfolgreiches Lernen in der Grundschule. Dabei nimmt der Vorschulunterricht nicht die Aufgaben, Ziele und Methoden des Grundschulunterrichts vorweg, sondern leitet über zu den Arbeitsformen und Inhalten der
Grundschule. Während im Kindergarten besonders die sozialen Lernziele
bedient werden, stehen im Vorschulunterricht die kognitiven Lernziele
im Vordergrund. Ausgehend von den individuellen Lernerfahrungen und
Lernfähigkeiten erwerben die Vorschüler grundlegende Fähigkeiten und
Fertigkeiten für ein erfolgreiches Lernen in der Schule, wie z. B.:
/
/
/
/
/
Konzentrations- und Merkfähigkeit erweitern,
Sprechbereitschaft und Sprechfähigkeit fördern,
Grob- und Feinmotorik weiter ausbilden,
Lernbereitschaft fördern und wecken,
Selbstvertrauen aufbauen und festigen.
Darüber hinaus werden sprachliche und mathematische Fähigkeiten
geschult. Dies betrifft das grundlegende Mengenverständnis, den ersten
Umgang mit Zahlen, Buchstaben und Wörtern sowie das Trainieren des
korrekten mündlichen Sprachgebrauchs.
Eine Teilnahme im Rahmen eines Schnupperunterrichts ist möglich. Interessierte Eltern können kostenlos das pädagogische Konzept anfordern,
alles weitere erfahren sie telefonisch unter: 01 72 / 9 14 06 22.
>> Monika Lübbers
Anmeldungen aus und benachrichtigen die Eltern, ob ihr Kind an der
gewünschten Profilschule aufgenommen wird. In der Woche vom 7. bis
11. Mai können sich Eltern an allen anderen Grundschulen anmelden.
„Eltern, die sich eine Profilschule für ihr Kind ausgesucht haben, haben
mit diesem neuen Anmelderhythmus absolute Verlässlichkeit, dass ein
Schulplatz sicher ist und müssen nicht mehrere Schulen gleichzeitig
anwählen. Sollte nämlich kein Platz an der gewünschten Schule vorhanden sein, erhalten die Eltern rechtzeitig eine Benachrichtigung und
bekommen so die Möglichkeit, sich in der zweiten Anmeldephase an
einer anderen Grundschule anzumelden“, ergänzt Iris Bothe. Sollten
sich Eltern nach der Anmeldung jedoch noch für eine andere Schule
entscheiden, ist es jederzeit möglich, sein Kind bis zur Einschulung
2013 umzumelden. Die Neue Schule und die Waldorfschule haben
nach wie vor ein eigenes Anmeldeverfahren für die Erstklässler.
Sollten im Vorfeld Fragen zur Wahl der Grundschule entstehen, gibt es
im Internet unter www.wolfsburg.de/schule weitere Informationen zu
jeder Schule. Zudem gibt der Geschäftsbereich Schule unter den Telefonnummer 0 53 61 / 28 - 17 62 und -2119 Auskunft.
Fotos: Freie Waldorfschule Braunschweig E. V. (3)
Waldorfschule Lernen
Eine Schule für alle
Individuelle Förderung in der großen Gemeinschaft der Freien Waldorfschule Braunschweig
„Soviel behüteter Raum wie nötig – so viel Gemeinsamkeit wie möglich“ - unter diesem Leitsatz besteht der heilpädagogische Förderschulzweig der Freien Waldorfschule Braunschweig
nun bereits seit fast drei Schuljahren.
Die Kinder werden nicht aufgrund ihrer Defizite selektiert, sondern mit der größtmöglichen
Gemeinschaftlichkeit individuell gefördert.
Schülerinnen und Schüler mit besonderen Bedürfnissen haben die Möglichkeit in kleinen
förderintensiven und betreuungsintensiven
Klassen unterrichtet zu werden und gleichzeitig
zur großen Waldorfschulgemeinschaft zu gehören. Eine Durchlässigkeit nach beiden Seiten ist
Konzept und wird angestrebt. Somit
ist die „Gesamtschule Waldorfschule“ mit ihrem Förderschulzweig eine
Schule für alle.
Stichwort: Inklusion
In kleinen Klassen von bis zu 12 Schülern werden hier Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den
Bereichen:
• Emotionale und Soziale Entwicklung,
• Geistige Entwicklung und
• Lernen
gemeinsam in einem Klassenverband
unterrichtet, sodass sich die Schüler
in ihren unterschiedlichen Fähigkeiten gegenseitig anregen können. Der Förderschulzweig
ist räumlich und personell so in die gesamte
Waldorfschule eingebunden, dass eine enge
Zusammenarbeit möglich und gewünscht ist.
Inklusion lautet ein Stichwort für die Zusammenfassung der Schulformen unter einem
Dach. Schüler mit Behinderungen oder besonderen Bedürfnissen sollen nicht länger ausgegliedert werden. Zu diesem Ziel hat sich
auch die Bundesregierung mit der Ratifizierung der UN Behindertenrechtskommission
verpflichtet. Getragen von den G r u n d l a g e n d e r Waldorfpädagogik kommen wird
diese Verpflichtung im Förderschulzweig gerne
umgesetzt.
Entwicklungsorientierung
steht an erster Stelle
Eine inklusive Unterrichtung von Kindern
mit verschiedensten Voraussetzungen ist nur
möglich, wenn man sich nicht ausschließlich
an abstrakten Lernzielen (z. B. bestimmten
Schulabschlüssen) orientiert, sondern an der
Entwicklung des einzelnen Kindes. Die Lehrer/
innen der heilpädagogischen Waldorfschulen
sind daran gewöhnt, auf verschiedenste Lernvoraussetzungen Rücksicht zu nehmen und sie
in ihre Unterrichtsgestaltung miteinzuplanen.
Die Waldorfschule Braunschweig steht beim
Thema Inklusion am
Anfang eines spannenden und herausfordernden Entwicklungsprozesses. Die Lehrer
der Waldorfschule arbeiten gemeinsam mit
der „Kleinen Schwester
Förderschulzweig“ an
einem gut umsetzbaren
Konzept.
Für Schülerinnen und
Schüler mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf sind zurzeit
noch einige wenige Plätze
in der aktuellen ersten
Klasse (2011/2012) und
in der zukünftigen ersten
Klasse (2012/2013) des Förderschulzweiges frei. Die Aufnahmegespräche finden ab sofort statt.
Interessenten wenden sich bitte
an Barbara Mai, die telefonisch erreichbar ist unter 05 31 / 2 86 03
14.
www.waldorfschule-bs.de
April 12 CLICCLAC 11
Fotos: Stadt Wolfsburg, Kreativwerkstätten
Lernen Alvar Aalto
Der Name ist Programm
Zu finden sind die Kreativwerkstätten im AlvarAalto Kulturhaus. Aber das Kulturhaus ist nicht
>>ANNABELL KRETSCHMER
Die Kreativwerkstätten im Alvar-Aalto-Kulturhaus in Wolfsburg
In Träumen schwelgen. Luftschlösser und Fantasiewelten bauen. Mit Einfallsreichtum gestalten.
Die eigene Motivation wieder finden. Themen, die Kinder und Jugendliche interessieren, auf
den Werktisch holen. Fernab von Leistungszielen eigene Gedanken entwickeln und kreativ ausdrücken. Die Welt durch Kinderaugen betrachten und sie von ihnen gestalten lassen.
12 CLICCLAC April 12
Kinder entdecken
ihre Möglichkeiten
Die Kreativwerkstätten sind aber nicht nur in den
eigenen Wänden erfinderisch. Die Bereitschaft
zur Zusammenarbeit mit allen ortsansässigen
Institutionen, Gruppen und Organisationen ist
zentraler Bestandteil der Arbeit der Werkstätten.
Dafür verlassen sie auch das Haus und begeben
sich zu den Institutionen vor Ort. Auf Stippvisite
zu Gast bei anderen Kunsteinrichtungen oder in
der freien Natur: Überall gibt es Möglichkeiten
zu gestalten und sich auszudrücken. Das Projekt „City-Wölfe“ lädt in besonderer Weise zur
kreativen Auseinandersetzung mit der Stadt
Wolfsburg ein. 20 lebensgroße Wolfsfiguren, von
der Wolfsburg AG gesponsert, werden von Schulklassen oder Jugendgruppen mit ihrer Sicht auf
die Stadt gestaltet. Am Tag der Braunschweigischen Landschaft am 24. Juni sind sie auf der
Porschestraße zu finden. Ob Fotoworkshop oder
ab 2013 Computerkunst, die Kreativwerkstätten
im Alvar-Aalto-Kulturhaus laden jeden und jede
herzlich ein, sich auszuprobieren und das vielseitige Programm mitzuerleben. Und wer weiß,
vielleicht zeigen sich in den Kreativwerkstätten
Visionäre und Weltveränderer wie Aalto oder
Jobs – zwischen Farbpott und iPod.
Zwischen Farbpott
und iPod
Die Stadt Wolfsburg hat sich dafür stark gemacht.
Seit einem Jahr haben die „Kreativwerkstätten
im Alvar-Aalto-Kulturhaus“ als Kinder- und Jugendkunstschule ihre Pforten geöffnet. Und
aufgemerkt: Den Anstoß dafür gab die lokale
Politik. Aus einem Kreis von erfahrenen Fachleuten bestehend aus Künstlern und Pädagogen und der Leiterin Monika Kiekenap-Wilhelm
werden halbjährlich neue Angebote entwickelt
und umgesetzt. Schulklassen, Jugendgruppen
und Kinder zwischen 5 und 18 Jahren schwingen
nach Lust und Laune die Pinsel, Paletten, Spraydosen und mehr. Spielerisch wird hierbei auch
etwas über Zusammenhänge gelernt. Farbe ist
nicht einfach da – sie wird hergestellt. Manchmal auch von den Kindern selbst aus Gemüse in
dem Workshop „Mit Gemüse malen“. Oder – was
passiert mit der leeren Milchtüte vom Frühstückstisch? Sie landet zum Beispiel als Werkzeug auf
der Druckbank und dient als Grundlage für ein
selbstgemachtes Kunstwerk. Das tolle daran ist,
keine speziellen Fähigkeiten, sondern die natürliche Neugierde und individuellen Interessen
sind zentral. Erkenntnisse aus dem Bereich der
Pädagogik haben gezeigt: Kreatives Arbeiten fördert die Motivation und intensive Denkprozesse
über die Phänomene der Welt. Gelerntes und
Erlebtes wird vielschichtig reflektiert. Fähigkeiten, die sich auch auf andere Bereiche wie das
nur Standort. Der Name Alvar Aalto ist auch
Programm. Die Kreativwerkstätten setzen die
Grundgedanken des finnischen Architekten wie
die Verwendung von Naturmaterialien oder die
bewusste Öffnung zur Stadt hin in ihrem Konzept um. Besonders im Jubiläumsjahr 2012 gibt
es für die Kids auf den Spuren des Baumeisters
von der Erstellung eines Aalto-Memories bis hin
zum Bau eines Hauses im Karton so einiges zu
entdecken. Der Mensch im Mittelpunkt. Das
war die Devise des Architekten. In den lichten
und multifunktionalen Werkstatträumen muss
man sich einfach wohl fühlen und sie inspirieren geradezu zum kreativen Schaffen.
soziale Miteinander übertragen lassen. Und:
Die Angebote der Kreativwerkstätten sind für
die Nutzer kostenlos. Ermöglicht wird dies unter anderem durch eine großzügige finanzielle
Förderung im Rahmen des städtischen Projektes
Wohlfühlstadt.
INFOrmationen
zum Programm gibt es unter www.wolfsburg.de.
Anmeldungen
zu allen Workshops und Veranstaltungen tel. unter 0 53 61 / 28 15 75 KulturInfo (Mo bis Do
9.00 – 13.00 Uhr, Di und Do 14.00 – 17.00 Uhr) oder per E-Mail: kulturinfo@stadt.wolfsburg.de
Jugend forscht Lernen
Foto: Dr. S. Röttger
WissensForscher
erfolgreich bei
Jugend forscht!
Felix, Konstantin und Paul haben es
geschafft: Sie haben sich im Wettbewerb „Jugend forscht“ den 2. Preis in
der Sparte „Schüler experimentieren:
Physik“ erkämpft.
Die drei Jungen, 10 bzw. 9 Jahre alt,
mussten gegen insgesamt 19 andere
Gruppen antreten und schafften es die
Jury so zu beeindrucken, dass sie es als
jüngste Teilnehmer in die Preisträgergruppe schafften. Ihrer Arbeit „Physik
mit Schuss“ griff wissenschaftlich auf,
was viele Kinder schon ausprobiert
haben: Den Bau von Pfeil und Bogen.
Das Dreier-Team zeigte dabei eindrucksvoll, dass es darauf ankommt
viel Arbeit in dem Bogen zu speichern
und diese möglichst vollständig auf den
Pfeil zu übertragen.
Gemeinsames wissenschaftliches Arbeiten begleitet die Drei schon seit der 1.
Klasse in der Grundschule Löwenherz in
Wedtlenstedt. Dort waren sie die Gründungsmitglieder der WissensForscher
AG, deren selbstproduzierte LehrmittelDVD inzwischen für viele Grundschulen
der Region Vorbild ist. Auch die PTB
unterstützt die Privatinitiative „WissensForscher“ mit dem Betrieb eines
eigenen Labors für Grundschüler nach
dem WissensForscher-Konzept.
www.wissensforscher.de
Persönlichkeit bilden –
Fähigkeiten wachsen lassen.
zt!
lung jet
Einschu
Gesamtschule Förderunterricht Heilpädagogik
Rudolf-Steiner-Straße 2
38120 Braunschweig
Telefon 0531-28 60 30
www.waldorfschule-bs.de
Wir begleiten Ihr Kind von der 1. Klasse
bis zum Schulabschluss in der 12. Klasse
im 13. Jahrgang bis zum Abitur.
Anmeldungen zur Einschulung in den
Förderschulzweig oder die Aufnahme in
die nächste 1. Klasse sind noch möglich.
April 12 CLICCLAC 13
11 Fragen
Wofür werden Sie Ihren Eltern immer dankbar sein?
Meine Eltern haben meinen Bruder und mich
immer sehr geliebt. Wir waren ihnen das Wichtigste. Sie haben uns mit Wärme und Zuneigung
unterstützt, wo sie nur konnten. Dafür bin ich
meinen Eltern sehr dankbar, besonders aber
auch, dass sie die Geduld mit uns, vor allem
aber das Vertrauen in uns hatten, wenn wir eigene Wege gegangen sind.
11
Was für eine Rolle spielten
für Sie in Ihrer Kindheit
die Großeltern?
Die Großmutter mütterlicherseits war für mich
eher jemand, der die Enkelkinder erziehen wollte. Das
gab dann natürlich auch
Reibungen – wie mit Eltern
eben. Meine Großeltern väterlicherseits waren eher die „Verwöhner“. Das
habe ich sehr genossen. Ich durfte zudem noch
eine Urgroßmutter kennen, die mit fast weiser
Umsicht den Urenkelkindern beiseite stand. Sie
wusste mit ihrer Lebenserfahrung immer Rat.
Sind Sie gerne zur Schule gegangen? Warum?
Ich bin immer gerne zur Schule gegangen. Ich
war und bin neugierig auf Dinge und Menschen, die ich nicht kenne. Das Einzige, was ich
an der Schule nicht mochte, das waren ungerechte Lehrer. Ich habe schon damals zusätzlich
zum Unterricht viel Zeit in der Schule verbracht,
um Theater zu machen, Schach zu spielen, in
einer Band mitzuwirken, Filme zu drehen usw.
Vielleicht lag das daran, dass in unserer Kleinstadt die Schule dafür das beste Angebot zur
Verfügung stellte.
Worauf haben Sie sich als Kind immer besonders gefreut?
Ich habe mich besonders auf Zeiten gefreut, in
denen ich eigene Wünsche und Ideen umsetzen konnte – also Zeiten, die nicht fremdbestimmt waren.
Hatten Sie eine Lieblingsserie im Fernsehen?
Da ich in der Nähe der Grenze zur DDR groß geworden bin, konnten wir natürlich auch „Ostfernsehen“ empfangen. Sonntags gab es dort
eine Serie: Meister Nadelöhr – mit Pittiplatsch
und Schnatterinchen. Häufig wurden auch Märchenfilme gezeigt, die mich immer in den Bann
zogen.
Gab es etwas, das Sie besonders gerne gegessen haben?
Nudeln in jeglicher Zubereitung gehörten zu
meinem Hauptnahrungsmittel. Den Höhepunkt
bildeten die sogenannten „Kartoffeltaschkerln“,
eine Art Maultasche mit Kartoffelfüllung.
14 CLICCLAC April 12
Wie beurteilen Sie die Stellung der Familie in
der heutigen Zeit?
Familie ist meiner Ansicht nach eine Form des
Zusammenlebens, die sich ändert und schon
immer geändert hat. Das Entscheidende bei allen Formen des Zusammenlebens ist aber, dass
ein gegenseitiges Vertrauen, gegenseitige Wertschätzung, Liebe und Zuneigung – und alles bedingungslos – vorhanden ist. Dies sind aus mei-
ter ist, geht man selbst den Weg. Alles was man
tut oder nicht tut, alles hat Wirkung – auch für
den Begleiter selbst. Ich sehe das als großes Geschenk, auch wenn es weit weg von Harmonie ist.
Wenn Sie einen Wunsch für Ihre Kinder frei
hätten, welcher wäre das?
Ich wünsche meinen Kindern, dass sie immer
auf Menschen treffen, die sie so akzeptieren
wie sie sind, die sie wertschätzen und von ihnen wertgeschätzt werden können. Ich glaube,
dann wären sie glücklich und das wünsche ich
ihnen.
Fragen
zum Leben
beantwortet
von Andreas
Meisner
Zu guter Letzt: Haben Sie einen
Tipp, wo man mit der ganzen Familie mal eine Auszeit vom Alltag nehmen und erholsame, lustige oder
vielleicht auch lehrreiche Stunden
verbringen kann?
Ich denke, dass es überall
möglich ist, als Familie zusammen Zeit zu verbringen. Ich bin zwar Lehrer,
aber ich habe es immer
gehasst, wenn gemeinsame Ausflüge „überpädagogisiert lehrreich“ waren. Lieber sollte man die
Gemeinsamkeit genießen
und voneinander „lernen“.
Wir haben das gern mit unseren Kindern in
Wäldern getan: in Riddagshausen, im Elm, im
Salzgitter Höhenzug oder im Harz.
ner Sicht Grundvoraussetzungen dafür, dass
gesunde und starke Menschen heranwachsen.
Worin sehen Sie derzeit die größte Gefahr für
ein harmonisches Familienleben?
Harmonie ist kein Selbstzweck. Wenn Menschen
zusammenleben, muss es auch zu Reibungen
kommen. Entscheidend ist aber, dass die oben
genannten Grundvoraussetzungen vorhanden
sind. Dann können Reibungen auch konstruktiv
werden.
Gefahren für ein Leben der genannten Grundvoraussetzungen hat es immer gegeben und wird
es immer geben. Heute liegt meiner Wahrnehmung nach eine Gefährdung durch die Verunsicherung von Menschen vor, somit auch von
Eltern.
Was bedeutet „Erziehung“ für Sie?
Es ist gut, dass Sie den Begriff in Anführungsstriche setzen. Bei dem Wort Erziehung muss
ich manchmal an das Bild von Hermann Hesse
in dem Roman „Unterm Rad“ denken – die Begradigung des Wildwuchses. Ich sehe allerdings
lieber in dem Begriff die Deutung von „Einen
Menschen beim Erwachsen werden begleiten
dürfen“. In dem Moment, in dem man Beglei-
Andreas Meisner ...
ist Schulleiter der Integrierten Gesamtschule Franzsches Feld in Braunschweig.
Der gebürtige Salzgitteraner ist 55 Jahre
alt, verheiratet, hat drei Kinder und
wohnt in Braunschweig. In seiner Freizeit engagiert er sich in einem Verein,
der zur Aufgabe hat, Umwelt- und Klimaschutz praktikabel umzusetzen und
dies anderen Menschen zu vermitteln.
Man kann ihn auch öfter bei Basketballspielen als Zuschauer antreffen.
Theater Fadenschein Kultur
www.steinkultur.de
Foto: Figurentheater Winter
Pflastersysteme
Grimms
Märchenwelten
öko-Pflaster
Fertig-Garagen
Breite Straße 38 | 38159 Bettmar
Telefon 05302 8030-0 | Fax 8030-22
Design-Möbel
5-Jähriges bestehen
der Praxis
„Wir bedanke uns sehr herzlich bei unseren
Patienten, Ärzten und Therapeuten für Ihr
Vertrauen und für die gute Zusammenarbeit.
Wir werden weiterhin hohe chiropraktische
Qualität liefern.“
... auf der Bühne im Theater Fadenschein
Das Theater Fadenschein und acht weitere freie Theater aus Braunschweig haben sich zusammen getan und zeigen im Grimmjahr 2012
(200 Jahre Grimmsche Hausmärchen) ihre facettenreichen Inszenierungen.
Für alle ab 4 Jahren spielt die Bühne Filou Fox aus Hannover Im Theater
Fadenschein das bekannte Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ am
15.4. und am 22.4. jeweils um 11 und 15 Uhr. Die bunte Mischung aus
klassischem Schauspiel und frechem Puppentheater findet nicht nur bei
den jungen Zuschauern Anklang.
Anfang Mai wird die sehr erfolgreiche Sparte des Theaters Fadenschein
„Liliput – Theater für die Allerkleinsten“ weitergeführt. Das Kobalt Theater aus Berlin zeigt „Wer ist Anton Daumesdick ...“. Aus einem Strandkorb heraus entfaltet sich ein richtiges kleines Universum: eigene Spiele,
Geschichten und Erfindungen ziehen die kleinen Theaterbesucher ab 2
Jahren in den Bann. Am 4.5. um 9.30 und am 5.5. um 11 Uhr und um 16
Uhr. Zu sehen ist dieses Stück erstmalig auf der Probebühne im 2. Stock.
Ein weiteres Märchen – diesmal „Die Nachtigall“ von H.C. Andersen erzählt mit phantastischen Figuren und Objekten - für Kinder ab 4 Jahren
schließt sich daran an. Die Vorstellungen von Mirjam Hesse, Theater Miamou aus Berlin, finden am 6.5. um 11 Uhr und um 15 Uhr sowie am 7.5.
um 10.30 Uhr statt.
„Der kleine Drache in der Arche“ heißt das phantasievolle Kinderstück
des Figurentheaters Winter aus Cronskamp für Kinder ab 3 Jahren. Ganz
unterschiedliche Charaktere sitzen zusammen in einem Boot und damit
die große Fahrt gelingt, müssen sich alle in die Gemeinschaft eingliedern,
was jedoch nicht heißt, die eigene Besonderheit zu verleugnen. Am 20.5.
um 11 Uhr und um 15 Uhr sowie am 22.5. um 10.30 Uhr im Theater Fadenschein.
Eine Reservierung wird empfohlen.
Karten gibt es unter Tel.: 05 31 / 33 05 39.
Josef Heinemeier | Siena Rauskolb
Timo Schmidt | Janina Siedentop
Master of Chiropractic (GB)
Heilpraktiker/in
Humboldtstraße 4
38106 Braunschweig
Fon 0531 70 20 720
www.chiropractor.de
Bewegung ist Leben
Schöne Namensetiketten
In Schule und Kindergarten unverzichtbar!
• Mehr Ordnung, weniger Chaos, weniger Sorgen!
• Wetter- und spülmaschinenfest bzw.
waschmaschinen- und trocknerfest
• 2 Arten, 2 Formate, 11 Farben, 6 Schriften, 60 Logos
• Einfach und praktisch, witzig und frech
Logo-2-Go e.K.
Rösrather Straße 655
51107 Köln
Tel: 0221 - 719 1683
x Zara Zaubernuss
f Clemens Clever
c Phillip Pfiffikus
h Franz Frechdachs
www.logo-2-go.de
• Daneben führen wir eine Vielzahl an kindgerechten und
info@logo-2-go.de personalisierbaren Artikeln: Kakaobecher, Lesezeichen, ID-Tags, usw.
• Das besondere Geschenk zu jedem Anlass!
Individuelle Produkte für individuelle Kinder!
April 12 CLICCLAC 15
Kultur Märchen/Chor/Theaterpreis
Foto: Musische Akademie im CJD BS
Wie Märchen
Schule machten
Sonderausstellung zur Märchenwelt der Brüder
Grimm verlängert bis Ostern
Singing
All Together
Im Jahre 1812 veröffentlichten die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm unter dem Titel „Kinder- und Hausmärchen“ den ersten Band ihrer noch
heute berühmten Märchensammlung. Für das Schulmuseum Steinhorst
ist das 200-jährige Erscheinungsjubiläum ein willkommener Anlass, die
Märchenwelt der Brüder Grimm mit der Präsentation ausgesuchter großformatiger Schulwandbilder höchst lebendig werden zu lassen. Die mit
hoher künstlerischer und handwerklicher Meisterschaft sowie nach pädagogischen Grundsätzen gestalteten Bilder spiegeln die Märchenwelt der
Brüder Grimm auf eine sehr anschauliche Art wider und wecken zugleich
auch vielfältige Erinnerungen an die eigene Schulzeit.
Wegen des regen Besucherinteresses wird die Ausstellung bis zum Ostermontag, 9. April 2012, verlängert.
Schulmuseum Steinhorst
Marktstraße 20, 29367 Steinhorst, Tel.: 0 51 48 / 4015
Öffnungszeiten:
Mittwoch – Samstag, 14 bis 16 Uhr
Sonn- und Feiertage, 11 bis 17 Uhr
Für Gruppen auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten
nach vorheriger Anmeldung
www.museen-gifhorn.de
„Singing All Together“ - dieser Chor ist offen für alle Alters- und Leistungsstufen. Herzlich willkommen sind alle Stimmlagen von Sopran bis Bass.
Vorerfahrungen sind nicht Bedingung. Das Repertoire reicht von Klassik
bis Pop und das gemeinsame Singen und der Spaß stehen im Vordergrund. Der Chor probt immer am Mittwoch um 18 Uhr in der Musischen
Akademie, Neustadtring 9. Die künstlerische Leitung hat Jaqueline Treichler. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um telefonische Anmeldung unter 05 31
/ 1 23 12 10 wird gebeten.
WWW.MUSISCHE-AKADEMIE.DE
Nominiert
... Auftragswerk des Staatstheaters Braunschweig
für den Mülheimer Theaterpreis 2012
Das Kinderstück „Freund Till, genannt Eulenspiegel“ von Katrin Lange, ein Auftragswerk des Staatstheaters Braunschweig, ist für den
Mülheimer Kinder-Stücke-Preis 2012 nominiert worden. Die ausgewählten Stücke werden im Rahmen der
Mülheimer Theatertage vom 21. bis 25
Mai gezeigt. Die Berliner Autorin Katrin
Lange hat das Stück gemeinsam mit
der Leitung des Jungen Staatstheater
Braunschweig entwickelt, uraufgeführt
wurde es am 18. Februar im Kleinen
Haus. In Katrin Langes »Eulenspiegel«Konzeption steht ein Mensch im Vordergrund, der fremd ist und sich in der
Gesellschaft zurechtfinden muss. Stück
und Inszenierung sind im Rahmen von
»Nah dran! Neue Stücke für das Kindertheater«, ein Kooperationsprojekt des Kinder- und Jugendtheaterzentrums in der Bundesrepublik
Deutschland und des Deutschen Literaturfonds e.V., mit Mitteln der
Kulturstiftung des Bundes gefördert worden.
Foto: Karl-Bernd Karwasz
Foto: Marianne Scheel
Der neue Chor der New Yorker Musischen Akademie im
CJD Braunschweig
WWW.STAATSTHEATER-BRAUNSCHWEIG.DE
16 CLICCLAC April 12
Buchtipps Medien
Leselust
Sebastian Lybeck/Daniel Napp
Ein großer Tag
für Latte Igel
Latte Igel hat Geburtstag und freut sich
schon darauf, mit seinen Freunden zu feiern.
Doch bevor die Party steigen kann, steht ihm
noch ein aufregender Tag
bevor, denn die Hexe
hat sich ein besonderes
Spiel für ihn ausgedacht. Acht Rätsel muss
er lösen. Eigentlich kein
Problem für den schlauen Igel, wären da nicht
der Fischotter und der
Fuchs, die ihm einige Fallen stellen. Zum
Glück unterstützt ihn Betti, ein kleiner Feuerkäfer, der magische Kräfte besitzt.
Eine neue spannende Geschichte des abenteuerlustigen Igels für Kinder ab 4 Jahren - wunderbar illustriert von Daniel Napp. Susanne
Wrensch
rühmte Forscherin, die einen langen Weg gehen musste, um endlich ihren Traum zu leben.
Der rührenden Bilderbuchgeschichte über ihre
Kindheit sind Originalzeichnungen und Fotos
zugefügt. Ein wunderbares, besonderes Bilderbuch ab 6 Jahren. Maria Porzig
Tobias Elsässer
Linus Lindberg und
der Riss der Zeit
In Linus’ Familie sind alle hervorragende
Erfinder, nur glaubt ihm das in der Schule
leider keiner. Seine neue Mitschülerin Riana
stört das aber nicht: Gemeinsam mit dem
besserwisserischen Haushaltsroboter Majus
untersuchen die beiden, warum Linus’ Vater
verschwunden ist, bevor er seine letzte Erfindung fertig stellen konnte …
Die Lindberghs haben mich gleich in ihren
Bann gezogen. Das originelle
Buch ist spannend, witzig, und weiß einiges über
Schwierigkeiten mit Eltern
und der Schule zu berichten.
Für alle ab 9 Jahren. André
Bauer
Patrick McDonnell
Janes Traum
Jane bekommt einen Kuschelaffen geschenkt, den sie Jubilee nennt. Gemeinsam
beobachten sie die Tiere draußen in der
Natur. Um mehr zu erfahren, liest sie Bücher
und malt Bilder. Bald
fängt sie an von Afrika
zu träumen ...
Dieses Mädchen ist
Jane Goodall, die be-
Francesco Miralles
Retrum
Seit der 16jährige Christian
Mitglied von Retrum ist,
streift er nicht mehr allein
auf Friedhöfen herum. Mit
Alexia, Lorena und Robert
verbindet ihn die Faszination für das Reich der Toten. Zu der bezaubernden, wunderschönen
Alexia fühlt er sich besonders hingezogen.
Eine gemeinsame Reise nach London endet
mit einem Albtraum: bei starkem Nebel besuchen die vier Freunde den Highgate Friedhof und nur drei von ihnen verlassen diesen
Platz lebendig!
Ein Thriller der Extra-Klasse mit Gruseleffekt.
Packend bis zur letzten Seite - für alle ab 13
Jahren. Susanne Balke
Ann Caroline Håkans
Mein lebensgefährliches Leben: Die
Schwimmbad-Krise
Juni wäre so gerne mutig und cool wie all die
anderen Kinder. Aber sie traut sich einfach
nichts zu und erfindet deshalb Geschichten.
So ist ihr hin und wieder
die Aufmerksamkeit der
allseits beliebten Bella
sicher. Aber was soll Juni
tun, wenn Bella das frisch
erfundene Meerschweinchen bei ihr zu Hause
anschauen möchte? Juni
tappt von einer Lüge in
die nächste. Ihre größte Sorge ist allerdings der bevorstehende Schwimmunterricht. Sie kann nicht schwimmen und ganz
sicher wird Jonas sie wieder auslachen.
Aber wie so oft im Leben, kommt alles anders
und Juni lernt, zu sich selber zu stehen. Eine
lustig und warmherzige Geschichte, die unbedingt Mut macht. Für alle ab 8 Jahren sehr zu
empfehlen. Katrin Wonschik
REZENSIONEN: BUCHHANDLUNG GRAFF
www.moevenpick-hotels.com
Osterbrunch und Kinderbetreuung.
Am Ostersonntag- und Montag heißen wir Sie von 10:30 bis 14:00 Uhr zu unserem Osterbrunch willkommen.
Genießen Sie nach Lust und Laune, soviel Sie mögen von unserem köstlichen
Buffet. Ihre kleinen Racker sind in unserem betreuten Kid s Club gut aufgehoben.
Dort erwartet sie ein buntes Programm.
Reservieren Sie rechtzeitig unter 0531 4817 508.
EUR 29,00 pro Person. Kinder bis 6 Jahren kostenlos und von 7 bis 12 Jahren
zum halben Preis.
Mövenpick Hotel Braunschweig
Jöddenstraße 3
38100 Braunschweig, Deutschland
Tel + 49 531 48170, Fax +49 531
4817 551
Hotel.braunschweig@moevenpick.com
April 12 CLICCLAC 17
Schlumpfereien 3
Neben den bei Toonfish erscheinenden Alben der Schlümpfe veröffentlicht der Verlag
nun den dritten Band der „Schlumpfereien“,
der die einseitigen Geschichten und die
Kurz-Cartoons der blauen Winzlinge beinhaltet. Die fünf Alben der Original-Reihe
„Schtroumpferies“ erscheinen hier in einem
quadratischen Album-Format, und umfassen
jeweils 48 Seiten.
Die „Schlumpfereien“ sind eine gelungene
Ergänzung zu den Schlumpf-Alben, und bieten durchweg witzige Unterhaltung. Für den
Komplett-Sammler der Schlumpf-Geschichten
sicherlich ein Muss; und
ein schönes Geschenk für
liebe Freunde sind diese
„Schlumpfereien“ allemal!
Empfohlen ab 6 Jahren
Toonfish, 10,95 Euro
Mouse Guard:
Legenden der Wächter 1
Im June Alley Inn treffen sich die Mäuse,
um die Gastfreundschaft der Wirtin June zu
genießen. Eines Abends führen unbezahlte
Rechnungen zu einem Wettstreit. Der Gast,
der für Junes Empfindung die beste Geschichte erfinden kann, bekommt seine Zeche erlassen. Mit einem solch verlockenden Preis
vor der Nase, beginnen die Gäste, phantastische Geschichten zu erzählen und spinnen
ihr Garn durch den abendlichen Wettbewerb.
Mit der beeindruckenden Fantasy-Reihe MOUSE GUARD schuf der frühere Kinderbuch-Illustrator David Petersen eine weit verzweigte
und episch angelegte Mäusewelt, die seit 2008
sowohl junge Leser, als auch Erwachsene in
ihren Bann zieht. MOUSE GUARD besticht vor
allem durch seine wundervollen, naturalistischen Zeichnungen, deren Detailreichtum den
Leser häufig verweilen lässt, um einzelne Seiten dieses Comics eingehender zu betrachten.
Mag diese Mäusewelt augenscheinlich auch
lieb und nett erscheinen, so ist der Ton dieser
Erzählungen doch von großer Ernsthaftigkeit
geprägt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass
die mehrfach preisgekrönte Comic-Saga auch
den erwachsenen Leser anspricht. Der vorlie-
18 CLICCLAC April 12
gende Band ist ein „Ableger“ der eigentlichen
MOUSE
GUARD-Reihe,
und beinhaltet eine
Sammlung von manchmal etwas düsteren Geschichten aus diesem Mäuse-Universum. MOUSE GUARD ist jedem Leser von spannenden,
phantasievollen Geschichten nur wärmstens zu
empfehlen.
dungen über Missbrauchsvorfälle durch Geistliche an ihren Schutzbefohlenen in den Medien
zu finden sind, wird diese Grafik-Novel wohl nie
an Aktualität verlieren. Dieser Comic schildert
eine beängstigende, am Ende doch befreiende
Suche eines Missbrauchsopfers nach innerem
Frieden. Absolut empfehlenswert.
Empfohlen ab 8 Jahren
CrossCult, 24,90 Euro
Spirou und Fantasio
Warum ich Pater
Pierre getötet habe
Grafik Novel
Pierre ist ein lustiger Priester. Er spielt während der
Messe Gitarre, hat eine
schöne Stimme, einen
dicken Bauch und einen
Rauschebart. Er trägt ein
Hemd und Jeans. Er ist das
Gegenteil des alten, strengen Priesters von früher mit seiner Soutane.
Er heißt Pierre. Olivier Ka, der Autor dieser autobiografischen Grafik Novel, war zwölf Jahre
alt, als er in einem Ferienlager von Pater Pierre, seinem Freund und einem Vertrauten seiner Familie, missbraucht wurde. Nachdem er
sich des Schweigens Oliviers versichert hat, erwähnte Pater Pierre nie wieder diesen Vorfall.
Im Laufe der Jahre vergaß Olivier zeitweise
die Geschehnisse; erst mit vierunddreißig Jahren, beim Besuch einer kirchlichen Hochzeit,
wurde er von seinen Erinnerungen überwältigt und erkannte, was Pater Pierre ihm angetan hatte. In Zusammenarbeit mit seinem
Freund, dem Zeichner Alfred entschloss sich
Olivier Ka, seine Geschichte in einer GrafikNovel zu verarbeiten.
In einfühlsamen, fast poetischen Zeichnungen
wird hier die Geschichte eines Kindesmissbrauchs geschildert; dermaßen intensiv und
emotional, dass es dem Leser nicht möglich ist,
sich den qualvollen Tatgeschehnissen zu entziehen. „Pater Pierre“ ist ein wichtiger Comic, denn
hier wird das Unbegreifliche solcher Taten fassbar gemacht. Da in letzter Zeit fast täglich Mel-
Empfohlen ab 14 Jahren
Carlsen, 16,00 Euro
Die dunkle Seite des Z
Der wunderliche Ausgangspunkt des fünfzigsten
Bandes dieser berühmten Comic-Reihe ist, dass
Spirou und Fantasio morgens zwar in ihren
Betten, jedoch auf dem Mond aufwachen. Hier
erwartet sie Zyklotrop, der verrückte Wissenschaftler, der eigentlich die Welt verbessern will,
dem dabei aber leider seine Selbstverliebtheit
und sein Größenwahn im Wege stehen. Und ein
neues Abenteuer nimmt seinen Lauf.
Die Abenteuer der beiden Hauptfiguren Spirou
und Fantasio gehören zu den erfolgreichsten
humoristischen Comics Europas. Seit der Erstveröffentlichung im Jahr 1938 begeistert diese
Comic-Reihe schon Generationen von Lesern. Im Laufe
der Jahre zeigten sich schon
verschiedene Zeichner für
Spirou verantwortlich, bei
dem vorliegenden Band ist
es das Autoren- und Zeichnerteam Vehlmann und Yoann. Maßgeblich für den Erfolg der Reihe war jedoch der belgische Zeichner
André Franquin, dessen Zeichenstil bis heute Generationen von Comic-Künstlern beeinflusst hat.
Franquins Ideenreichtum ist es zu verdanken,
dass der Leser sich an Figuren, wie den „Grafen
von Rummelsdorf“ oder den oben erwähnten
„Zyklotrop“ erfreuen kann; vor allem jedoch an
dem einzigartigen „Marsupilami“. Um es kurz zu
machen; Spirou und Fantasio gehört einfach in
jede Comic-Sammlung.
Empfohlen ab 10 Jahren
Carlsen, 9,95 Euro
REZENSIONEN: MICHAEL SZIMKE
Websites für Kinder Medien
Websites für Kids
Alles über Zecken
Alljährlich im Frühjahr und Sommer werden sie
wieder zum Thema: Zecken. Was sind Zecken?
Wo leben Zecken? Wie bekommt man sie? Und
vor allem: Wie gefährlich sind Zecken und welche
Krankheiten lösen sie aus? Das Pharmaunternehmen Baxter Deutschland GmbH klärt in einem
speziellen Online-Angebot für Kinder über alles
Wissenswerte rund um den Parasiten auf, der
sich von Blut ernährt. Die „Zeckenschule“ informiert ein Publikum zwischen 7 und 14 Jahren
unterhaltsam und informativ mit verständlichen
Texten, zahlreichen Fotos,
kleinen Videofilmen und interaktiven Präsentationen.
Arbeiten mit Wolle, Filz und Stoff zu geben. Denn
kaum etwas erfüllt Kinder mit mehr Stolz, als ein
Projekt mit den eigenen Händen und ohne (viel)
Hilfe Erwachsener geschafft zu haben.
WWW.KINITTI.DE
Lernfaktor +++
Spaßfaktor ++
Gestaltung +++
www.zeckenschule.de
Lernfaktor ++
Spaßfaktor ++
Gestaltung +++
„Hab ich selbst gemacht“
Jede Menge Selbermachideen zum Stricken, Filzen, Häkeln, Sticken und Nähen finden Kinder
auf dieser Internetseite der Initiative Handarbeit
e. V. Zu jeder Anleitung finden sich Angaben zum
Schwierigkeitsgrad, die zeigen, wie leicht ein
Modell nachzuarbeiten ist. Bei allen Projekten
bekommen Kinder gleichzeitig die Grundtechniken textilen Gestaltens vermittelt. Bei kinitti.de
gibt es keine Verlinkungen zu anderen Internetseiten, keine Spiele und keine Werbung. Ziel ist
es, Kindern und Eltern kreative Anregungen zum
Wissenswertes aus aller Welt
Mehr als eine halbe Million überwiegend junger
Menschen nutzen dieses kostenloses Angebot,
um sich über Wissenswertes aus aller Welt oder
aktuelle Nachrichten zu informieren, mit anderen Lesern im betreuten Community-Bereich
auszutauschen, in der kindgerechten HellesKöpfchen-Suchmaschine zu recherchieren oder
einfach, um zu spielen und sich zu unterhalten.
Die Seite wird aufgrund der pädagogisch und
06.02.2012
18:18 Uhr
WWW.HELLES-KOEPFCHEN.DE
Lernfaktor +++
Spaßfaktor ++
Gestaltung +++
Seite 1
© 2012 STUDIO 100 MEDIA
AN_AnubisPfadSuenden_Familienban1.qxp:Layout 1
journalistisch hochwertigen Inhalte von Eltern,
Lehrern und Pädagogen anerkannt und empfohlen und ist bei acht bis 16-jährigen Mädchen
und Jungen sehr beliebt. Die Suchmaschine listet
nicht nur Helles-Köpfchen-Beiträge auf, sondern
findet auch viele Artikel anderer Kinder- und
Jugendseiten, wie zum Beispiel Geolino.de, SWRKindernetz, TK-logo.de, Wasistwas.de oder Tivi.de
etc.. Dadurch können sich unsere Besucher einen
guten Überblick über das Angebot innerhalb der
„Kinderseiten-Landschaft“ verschaffen und von diesem Portal
aus direkt zu den gewünschten
Seiten gelangen. Auch Unterhaltung und Kreativität kommen auf
„Helles Köpfchen“ nicht zu kurz.
In einer betreuten Community
können sich die Mitglieder austauschen, miteinander chatten
und diskutieren, als Kinder- und Jugendreporter
zu frei wählbaren Themen recherchieren und
eigene Beiträge schreiben. Das „Helle Köpfchen“
möchte eine Brücke zwischen schulischen und
außerschulischen Interessen bauen, die Medienkompetenz steigern, den Dialog zwischen jungen
und älteren Menschen unterstützen und auf dem
Weg zum Erwachsenwerden begleiten.
www.DasHausAnubis-DerFilm.de
ab 19. April im Kino!
April 12 CLICCLAC 19
VERANSTALTUNGEN April 12
01
Führung zur Ausstellung „Louise Hervé &
Chlor Maillet“ 14:30
Kunstverein Braunschweig Remise
Sonntag
Führung zur Ausstellung Carlos 14:30
Garaicoa Kunstverein Braunschweig Haus Salve Hospes
Familie
Flohmarkt 07:00
real SB Warenhaus Berliner Straße Braunschweig
Flohmarkt Anzeige Clicclac 03.2012_Layout 1 16.03.2012
Schützenplatz Braunschweig
07:00
Stolpersteine mahnen 10:00
Treffpunkt: Welfenhofpassage ( Fahrradgeschäft Hahne)
Kükenschlupf Phaeno Wolfsburg
10:00
Sommersaison - Eröffnung Kunsthof Bad Salzelmen, Schönebeck
10:00
Wiedereröffnung des sanierten Schlosses Kochberg
10:00
Im Schlosshof 3, Uhlstadt-Kirchhasel
Lars - der kleine Eisbär Planetarium Wolfsburg
14:30
Braunschweig im Eisenbahnzeitalter 14:30
Treffpunkt: Jolly joker, Broitzemerstr Braunschweig
Live Jazz : Blue moon trio
BS Energy Café Braunschweig
14:30
Die Kunst der Erschleunigung 15:00
Familienführung, Kunstmuseum Wolfsburg
14:00
Die Geometrie des Augenblicks 15:00
Öffentliche Führung, Kunstmuseum Wolfsburg
16:00
Führung durch die herzoglichen Gemächer 10:00
Schloss Wolfenbüttel
Historische Stadtrundfahrt mit dem Heinrich Büsing Bus 10:30
Treffpunkt: Burgplatz Braunschweig
Die Eroberung des Kosmos Planetarium Wolfsburg
18:00
World Freeze Day Schlossplatz Braunschweig
18:00
Pink Floyd: The Dark Side of the Moon 19:30
Planetarium Wolfsburg
Die Zauberflöte Staatstheater Braunschweig
19:30
Tarzan Staatstheater Braunschweig
20:00
Brahms und Gesamtes Orgelwerk von Johannes Brahms
St. Aegidien Braunschweig
20:00
Kinder
Hansemarkt An der Jakobinische, Goslar
Ostern wie nie Tante Flora und die 11:00
verrückten Hühner
Für Kinder ab 3 Jahren, Wolfsburger Figurentheater
Nulli und Priesemut 11:00 + 16:00
Für Kinder ab 4 Jahren, Hannover Figurentheaterhaus
11:00
Was piept denn da ? 11:00
Familiensonntag, Waldforum Riddagshausen
Braunschweig
Jüdisches Leben in Goslar 11:00
Treffpunkt Tourist Information am Marktplatz, Goslar
Bauches Opera curiosa Staatstheater Braunschweig
11:15
Matinee zu „Die Katze auf dem heißen Blechdach“ 11:15
Staatstheater Braunschweig
Spielarten der Liebe Führung, Burgplatz Braunschweig
11:30
Goldgräber und Schatzfinder 11:30
Familiengottesdienst zum Abschluss der Kinderwoche, Friedenskirche Braunschweig
Von Kelten und Germanen Führung, Kanzleistraße 3 Wolfenbüttel
11:30
Mitmach-Koi-Fütterung Biosphäre Potsdam
12:00
Feuer Show Phaeno Wolfsburg
13:00
Rund ums Ei Phaeno Wolfsburg
14:00
Bingo MGH Braunschweig
14:00
Öffentliche Führung 14:30
Roemer und Pelizaeus Museum Hildesheim
20 CLICCLAC April 12
Um die Ecke 15:00
Für Kinder ab 2 Jahren, Staatstheater Braunschweig
02
Montag
Familie
Tatort Geschichte: Ein Dutzend Geschichten Führung, Burgplatz 1 Braunschweig
Das Labyrinth der Wörter CineStar Wolfenbüttel
17:00
17:00 + 20:00
Geführte Segwaytour durch Braunschweig 17:30
Treffpunkt: Touristinfo Braunschweig
10. Braunschweiger Energiecafé Haus der Wissenschaft Braunschweig
Den Bürgern ur Zierde - Barocke Gartenplastik Führung, Burgplatz 1 Braunschweig
19:00
19:00
Eltern
Harry und Sally
20:00
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
04
Mittwoch
Familie
Wolfenbütteler Wochenmarkt Stadtmarkt Wolfenbüttel
07:00
Kükenschlupf Phaeno Wolfsburg
10:00
Eine Reise über den Sternenhimmel 11:00
Planetarium Wolfsburg
Öffentliche Domführung Dom St. Blasii Braunschweig
11:00 + 15:00
Feuer Show Phaeno Wolfsburg
13:00
Vorführungen von Filmen aus dem alten
Braunschweig 14:00
Museum Altstadtrathaus Braunschweig
Rund ums Ei Phaeno Wolfsburg
14:00
Die Zeitblasenreise Planetarium Wolfsburg
14:30
Seniorentag Biosphäre Potsdam
09:00
Oster- und Frühlingsfest für Groß und Klein 15:00
MGH Braunschweig
Kükenschlupf Phaeno Wolfsburg
10:00
Das Geheimnis der Papierrakete Planetarium Wolfsburg
16:00
Eine Reise über den Sternenhimmel 11:00
Planetarium Wolfsburg
Gefahr aus dem Weltall Planetarium Wolfsburg
18:00
Öffentliche Domführung Dom St. Blasii Braunschweig
Die Entdeckung des Weltalls Planetarium Wolfsburg
19:30
11:00 + 15:00
Feuer Show Phaeno Wolfsburg
13:00
Osterferienzeit 13:30
Kinder- und Jugendfreizeitzentrum Genthin
Rund ums Ei Phaeno Wolfsburg
14:00
Ferienaktion Ferienpark Plötzky
15:00
Kinder
Die Kunst der 14:00 + 16:00 Erschleunigung
Öffentliche Führung, Kunstmuseum Wolfsburg
11:00 + 15:00
Rund ums Ei Phaeno Wolfsburg
Schöne Geschichten mit Papa 17:00
und Mama
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
Öffentliche Führung in der Bibliotheca
Augusta 11:00
Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Öffentliche Domführung Dom St. Blasii Braunschweig
15:00
Sterne der Pharaonen Planetarium Wolfsburg
11:00 Uhr, Phaeno Wolfsburg
Eine Reise über den Sternenhimmel 11:00
Planetarium Wolfsburg
Museumsdetektive Burgplatz 1 Braunschweig
10:00
Kükenschlupf
Osteraktion
10:00
13:00
Familiensonntag Autostadt Wolfsburg
So., 01.04.12
Familie
Kükenschlupf
Phaeno Wolfsburg
Feuer Show Phaeno Wolfsburg
Öffentliche Führung 15:30
Roemer und Pelizaeus Museum Hildesheim
11:00
Dienstag
15:00
10:00
Die Zeitblasenreise Planetarium Wolfsburg
03
20:00
Führung im Schlossmuseum Schlossmuseum Braunschweig
Reptilienbörse
Großer Saal Stadthalle Braunschweig
Blick vom Rathausturm 11:00
Rathaus Platz der dt. Einheit Braunschweig
Prinzessinnendramen Staatstheater Braunschweig
Nulli und Priesemut Für Kinder ab 4 Jahren, Hannover Figurentheaterhaus
09:30
Ostern wie nie Tante Flora und die verrückten Hühner 10:00
Für Kinder ab 3 Jahren, Wolfsburger Figurentheater
Eltern
Jesus von Nazareth
20:00
Vortrag, Roter Saal Im Schloss Braunschweig
Das Sprungbrett 20:00
Braunschweigs Bühne für Talente aller Art,
Brunsviga Braunschweig
Kinder
Nulli ud Priesemut 09:30
Für Kinder ab 4 Jahren , Figurentheaterhaus
Hannover
Hopple und Stups 10:00 + 15:00
Für Kinder ab 3 Jahren, Wolfsburger Figurentheater
Eltern
Gesprächskreis Kunst Kunstmuseum Wolfsburg
11:00
TheaterKino Staatstheater Braunschweig
19:00
Frau Müller muss weg Staatstheater Braunschweig
19:30
Il barbiere di Siviglia Staatstheater Braunschweig
19:30
April 12 VERANSTALTUNGEN
Harry und Sally 20:00
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
05
Donnerstag
Familie
Workshop Orchideenpflege Biosphäre Potsdam
11:00
Feuer Show Phaeno Wolfsburg
13:00
Rund ums Ei Phaeno Wolfsburg
14:00
Die Zeitblasenreise Planetarium Wolfsburg
14:30
Ostereiersuchen 09:30
Schloss / Grüne Klassenzimmer, Haldensleben
OT Hundisburg
Vortrag zur Geschichte der Steinbrüche in der Region 15:00
Ferienpark, Plötzky
Kükenschlupf Phaeno Wolfsburg
Historische Stadtrundfahrt mit dem Heinrich Büsing Bus 15:30
Treffpunkt: Burgplatz Braunschweig
Öffentliche Domführung Dom St. Blasii Braunschweig
10:00
11:00 + 15:00
Eine Reise über den Sternenhimmel 11:00
Planetarium Wolfsburg
Feuer Show Phaeno Wolfsburg
13:00
Rund ums Ei
Phaeno Wolfsburg
14:00
Aus des Nachtwächters Kiste Schönebeck
14:00
Lars - der kleine Eisbär Planetarium Wolfsburg
14:30
Historische Stadtrundfahrt mit dem Heinrich Büsing Bus 15:30
Treffpunkt: Burgplatz Braunschweig
Die Eroberung des Kosmos Planetarium Wolfsburg
16:00
Bibliotheksführung - Ein Blick hinter
die Kulissen
17:00
Stadtbibliothek Braunschweig
Osterfeuer Wasserburg oberer Burghof, Egeln
17:30
Führung zur Ausstellung „Louise Hervé &
Chlor Maillet“ 18:00
Kunstverein Braunschweig Remise
Führung zur Ausstellung Carlos
Garaicoa 18:00
Kunstverein Braunschweig Haus Salve Hospes
Ach‘ du grüne Neune 18:00
Kräuterführung, Waldforum Riddagshausen
Braunschweig
Fackelzug und Osterfeuer 19:00
Gewerbegebiet „Am Kalkwerk“ in Hohenerxleben
Space Park 360 Planetarium Wolfsburg
19:30
Runter vom Sofa 19:30
Nette Leute treffen, Spiele ausprobieren oder
einfach nur klönen, MGH Braunschweig
Eltern
Aufgetaut 18:00
Die Disko-Konzert, Hallenbad Wolfsburg
Jazz Lounge Im Henrys, Markt 6 Goslar
19:00
Prinz Friedrich von Homburg Staatstheater Braunschweig
19:30
Abgesoffen Staatstheater Braunschweig
20:00
Augen im All Vorstoß ins unsichtbare
Universum 16:00
Planetarium Wolfsburg
Geführte Segwaytour durch Braunschweig
17:30
Treffpunkt: Touristinfo Braunschweig
Familie
Kükenschlupf Phaeno Wolfsburg
10:00
Ostern im Straußenland- Ostereiersuchen 10:00
Straußenfarm, Nedlitz
Ferienprogramm zur Ausstellung „Subtropia“ 10:00
Biosphäre Potsdam
Kaluoka‘hina, das Zauberriff Planetarium Wolfsburg
Öffentliche Domführung Dom St. Blasii Braunschweig
11:00
11:00 + 15:00
Öffentliche Führung 14:30
Roemer und Pelizaeus Museum Hildesheim
Feier zum Geburtstag des Propheten
Mohammed 14:00
Großer Saal Stadthalle Braunschweig
Die Kunst der Erschleunigung 15:00
Familienführung, Kunstmuseum Wolfsburg
Lars - der kleine Eisbär Planetarium Wolfsburg
14:30
Öffentliche Führung 15:30
Roemer und Pelizaeus Museum Hildesheim
Vfl Wolfsburg - B. Dortmund Wolfsburg
15:30
16:00
Die ALMA show Planetarium Wolfsburg
16:00
Froschparty mit Josh dem Frosch Biosphäre Potsdam
18:00
Sterne der Pharaonen
Planetarium Wolfsburg
18:00
Sterne der Pharaonen Planetarium Wolfsburg
The Mystical Dance of Ireland Odeon Theater Goslar
19:00
19:30
Pink Floyd: wish you were here Planetarium Wolfsburg
19:30
Das tropische Erlebnisdinner- Kochweltmeister trifft Bestsellerautor 20:00
Biosphäre Potsdam
Mit dem Nachtwächter Hugo durch
das Magniviertel 20:00
Treffpunkt: Städtisches Museum am Löwenwall
Braunschweig
Lichter, die verzaubern - Klang und Lichtinstallation 21:30
Kohlmarkt Braunschweig
Eltern
Golgotha Staatstheater Braunschweig
17:00
Karfreitaggottesdienst 18:00
Mit Werken aus der Johannes Passion von
J.S.Bach, Friedenskirche Braunschweig
Altstadtrundgang mit dem Nachtwächter
durch Schönebecl 19:30
Schönebeck
07
Pink Floyd: The Wall Planetarium Wolfsburg
21:00
Eltern
Die Zauberflöte
Staatstheater Braunschweig
19:30
Liliom Staatstheater Braunschweig
19:30
Harry und Sally 20:00
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
Clubreihe Park 23:00
Feiern mit Paul van Dyk, Autostadt Wolfsburg
08
Sonntag
Wolfenbütteler Wochenmarkt Stadtmarkt Wolfenbüttel
07:00
Flohmarkt 08:00
Ports Gelände Hansestraße Braunschweig
Kükenschlupf Phaeno Wolfsburg
10:00
Flohmarkt 08:00
mömaX Gelände Wendebrück Braunschweig
10:00
Osterbrunch mit Blick auf den Dschungel 09:00
Biosphäre Potsdam
Ferienprogramm zur Ausstellung
„Subtropia“ Biosphäre Potsdam
Wolfenbütteler Osternest 10:00
Fußgängerzone- vor BBankhaus Seeliger,
Wolfenbüttel
Das kleine 1x1 der Sterne Planetarium Wolfsburg
11:00
kinder
14:30
Prinzessinnendramen Staatstheater Braunschweig
20:00
09
Montag
Familie
Flohmarkt 07:00
MömaX Gelände Wendebrück Braunschweig
Kükenschlupf Phaeno Wolfsburg
10:00
Seniorentag Biosphäre Potsdam
10:00
Osterbrunch mit Blick in den Dschungel 09:00
Biosphäre Potsdam
Ferienprogramm zur Ausstellung
„Subtropia“ Biosphäre Potsdam
Familiensonntag Autostadt Wolfsburg
10:00
Ostereiersuche im Tropengarten Biosphäre Potsdam
Ostergottesdienst 10:00
Hauptkirche Beatae Mariae Virginis , Kornmarkt
Wolfenbüttel
10:00
Historischer Strandrundgang – Deutsch/
englisch 10:30
Treffpunkt: Touristinfo Braunschweig
Das Geheimnis der Papierrakete
Planetarium Wolfsburg
21:00
Ahead Staatstheater Braunschweig
10:00
Historische Stadtrundfahrt mit dem Heinrich Büsing Bus 10:30
Treffpunkt: Burgplatz Braunschweig
Große Saisoneröffnung
In Schmittis Abenteuerland
Pink Floyd: wish you were here Planetarium Wolfsburg
Kükenschlupf Phaeno Wolfsburg
Ferienprogramm zur Ausstellung
„Subtropia“ Biosphäre Potsdam
Sa., 07.04.12
Pink Floyd: The Dark Side of the Moon 19:30
Planetarium Wolfsburg
Flohmarkt 07:00
Ports Gelände Hansestraße Braunschweig
Flohmarkt 08:00
Möbel Boss Gelände Münchenstraße Braunschweig
Familie
Orchideen - Wunder der Evolution 16:00
Planetarium Wolfsburg
Flohmarkt 07:00
Möbel Boss Gelände Münchenstraße Braunschweig
Familie
Samstag
Henri Cartier- Die Geometrie des Augenblicks 15:00
Öffentliche Führung, Kunstmuseum Wolfsburg
Mauern, Wälle, Türme - das wehrhafte 14:30
Treffpunkt Tourist Information am Marktplatz,
Goslar
Space Park 360 Planetarium Wolfsburg
16:00 Uhr, Hexentanzpalast Thale Freitag
Die Kunst der Erschleunigung 14:00
Öffentliche Führung, Kunstmuseum Wolfsburg
18:00
Harry und Sally 20:00
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
06
Führung zur Ausstellung Carlos Garaicoa 14:30
Kunstverein Braunschweig Haus Salve Hospes
Die Macht der Sterne Planetarium Wolfsburg
Rote Lippen – Zuckerpuppen 20:00
Der Schlagerkult kehrt zurück, Brunsviga
Braunschweig
Treffen der schrägen Figuren 20:00
Offener Abend für Figurentheaterinteressierte,
Hannover Figurentheaterhaus
Historische Stadtrundfahrt mit dem Heinrich Büsing Bus 14:00
Treffpunkt: Burgplatz Braunschweig
11:00
Führung durch die Orchideenblüte 2012 11:00
Biosphäre Potsdam
Öffentliche Domführung Dom St. Blasii Braunschweig
10:00
10:00
11:00 + 15:00
Kaluoka‘hina, das Zauberriff Planetarium Wolfsburg
11:00
Böttger & Pentzlin 11:00
Boogie Woogie am Ostermontag, Kniestedter
Kirche Salzgitter Bad
Workshop Orchideenpflege Biosphäre Potsdam
11:00
Mitmach-Koi-Pflege Biosphäre Potsdam
12:00
Feuer Show Phaeno Wolfsburg
13:00
Rund ums Ei Phaeno Wolfsburg
14:00
Das kleine 1x1 der Sterne Planetarium Wolfsburg
14:30
16:00
Die tödliche Kugel Führung, Burgplatz 1 Braunschweig
11:30
Die Eroberung des Kosmos Planetarium Wolfsburg
Mitmach-Koi-Fütterung Biosphäre Potsdam
12:00
Mitmach-Koi-Fütterung Biosphäre Potsdam
12:00
Orchideen - Wunder der Evolution 18:00
Planetarium Wolfsburg
Feuer Show Phaeno Wolfsburg
13:00
Feuer Show Phaeno Wolfsburg
13:00
Space Park 360 Planetarium Wolfsburg
Rund ums Ei Phaeno Wolfsburg
14:00
Qi Gong der Vier Jahreszeiten Frühling 14:00
Sanfte Atem- und Bewegungsübungen, Waldforum Riddagshausen Braunschweig
Rund ums Ei Phaeno Wolfsburg
14:00
Historischer Strandrundgang –
Deutsch 14:00
Treffpunkt: Touristinfo Braunschweig
Die Kunst der Erschleunigung
14:00 + 16:00
Öffentliche Führung, Kunstmuseum Wolfsburg
Führung zur Ausstellung „Louise Hervé &
Chlor Maillet“ 14:30
Kunstverein Braunschweig Remise
Die Zeitblasenreise Planetarium Wolfsburg
14:30
19:30
Kinder
Der Besuch – Neues vom Bauernhof Mullewapp
15:00
Für Kinder ab 4 Jahren, Wolfsburger Figurentheater
Eltern
Harry und Sally 17:00
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
April 12 CLICCLAC 21
VERANSTALTUNGEN April 12
Fleisch ist mein Gemüse Staatstheater Braunschweig
10
19:30
Dienstag
It‘s Hip Hop Time – Graffiti-
Ausstellung 18:00
BLSK Niederlassung Dankwardstraße Braunschweig
Othello Staatstheater Braunschweig
19:30
20:00
Aufführung der Movimentos Akademie 18:00
Autostadt Wolfsburg
Timo Wopp „Passion“ Brunsviga Braunschweig
Harry und Sally 20:00
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
Familie
Ferienprogramm zur Ausstellung
„Subtropia“ 10:00
Biosphäre Potsdam
Öffentliche Domführung Dom St. Blasii Braunschweig
Gitarrenkonzert „Total Guitar“ 21:00
Brauhaus Goslar, Marktkirchhof 2 Goslar
13
11:00 + 15:00
Feuer Show Phaeno Wolfsburg
13:00
Offenes Besucherlabor – KugelbahnWerkstatt 14:00
Phaeno Wolfsburg
Kugelbahn Werkstatt
Offenes Besucherlabor
Die Entdeckung des Weltalls Planetarium Wolfsburg
Öffentliche Domführung Dom St. Blasii Braunschweig
19:30
Akademie
Literaturfrühstück
10:00
Gedichte, Reime und Sprüche zum Geburtstag,
MGH Braunschweig
Gesprächskreis Kunst Kunstmuseum Wolfsburg
11:00
Harry und Sally 20:00
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
18:00 Uhr, Theater Wolfsburg
Wall Street Staatstheater Braunschweig
Eintracht Braunschweig - SpVgg Greuther
Fürth 17:30
Eintracht Stadion Braunschweig
Geführte Segwaytour durch
Braunschweig 17:30
Treffpunkt: Touristinfo Braunschweig
Eröffnung der 10. Movimentos Festwochen 18:00
Autostadt Wolfsburg
Kinder
Bücherwurm 16:00
Der Bücherwurm liest im BS Energy Café
Braunschweig
Eltern
Theaterkreis Staatstheater Braunschweig
19:30
Harry und Sally 20:00
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
Di Chuzpenics 20:00
Klemmer und jiddische Lieder, Kauf Bar
Braunschweig
11
Mittwoch
Wolfenbütteler Wochenmarkt 07:00
Stadtmarkt Wolfenbüttel
Ferienprogramm zur Ausstellung „Subtropia“
10:00
Biosphäre Potsdam
Feuer Show Phaeno Wolfsburg
Donnerstag
Familie
Vogelstimmenwanderung im Naturschutzgebiet Riddagshausen 08:00
Waldgaststätte Schäfer‘s Ruh, BS Schapen
Ferienprogramm zur Ausstellung
„Subtropia“ Biosphäre Potsdam
Öffentliche Domführung Dom St. Blasii Braunschweig
10:00
11:00 + 15:00
Kräuterspaziergang 15:00
Waldforum Riddagshausen Braunschweig
Historische Stadtrundfahrt mit dem Heinrich Büsing Bus 15:30
Treffpunkt: Burgplatz Braunschweig
Melodien zum Frühling aus Ost und West 17:00
Augustinum Braunschweig
Führung zur Ausstellung „Louise Hervé &
Chlor Maillet“ 18:00
Kunstverein Braunschweig Remise
Abendbasar 18:00
Für Baby- und Kinderbedarf, Braunschweiger
Friedenskirche Kälberwiese 1
Familie
Öffentliche Domführung Dom St. Blasii Braunschweig
12
20:00
11:00 + 15:00
13:00
Vorführungen von Filmen aus dem alten
Braunschweig 14:00
Museum Altstadtrathaus Braunschweig
Offenes Besucherlabor - Kugelbahn-Werkstatt 14:00
Phaeno Wolfsburg
Spielzeit - Spielenachmittag für Senioren 17:30
Stadtbibliothek Braunschweig
Die Zeitblasenreise Planetarium Wolfsburg
16:00
Gefahr aus dem Weltall Planetarium Wolfsburg
18:00
22 CLICCLAC April 12
Führung zur Ausstellung Carlos
Garaicoa 18:00
Kunstverein Braunschweig Haus Salve Hospes
Basar fur Baby- Kinderbedarf Friedenskirche Braunschweig
18:00
Musik unter den Sternen des Frühlings 19:30
Planetarium Wolfsburg
Triosence 19:30
Im Schimmelauswahlcentrum Braunschweig
Kinder
KreativBar 16:00
Basteln mit und für Kinder, Kauf Bar Braunschweig
16:00
Wachgeküsst - Das Dornröschenmusical 16:00
Odeon Theater Goslar
17:00
Geführte Segwaytour durch Braunschweig
17:30
Treffpunkt: Touristinfo Braunschweig
Augen im All Vorstoß ins unsichtbare
Universum 18:00
Planetarium Wolfsburg
No und Ich 19:00
Ab 13 Jahren, Staatstheater Braunschweig
Alien Action Planetarium Wolfsburg
19:30
Meike Köster & Band 20:00
Seefahrerherz, Brunsviga Braunschweig
Anna Maria Jopek Autostadt Wolfsburg
20:00
Poetry Slam in der Neustadtmühle 20:00
Neustadtmühle Braunschweig
Mit dem Nachtwächter Hugo durch das
Magniviertel 20:00
Treffpunkt: Städtisches Museum am Löwenwall
Braunschweig
Lichter, die verzaubern - Klang und Lichtinstallation 21:30
Kohlmarkt Braunschweig
Eltern
Podiumsdiskussion 18:00
Tierische (Un-)Vernunft, Historisches Museum
Hannover
Othello Staatstheater Braunschweig
19:30
Wilfried Schmickler „weiter“ Kabarett, Lindenhalle
19:45
Paul Fogarty & Ulf Hartmann Singer- und Songwriterabend, Kauf Bar
Braunschweig
Friedwaldsprechstunde 09:00
Niedersächsisches Forstamt Wolfenbüttel
18:00
Ein König aus Hannover 19:00
Autorenlesung mit Barockmusik, Roter Saal Im
Schloss Braunschweig
07:00
Ferienprogramm zur Ausstellung
„Subtropia“ 10:00
Biosphäre Potsdam
10:00
Mitmach-Koi-Fütterung Biosphäre Potsdam
12:00
Feuer Show Phaeno Wolfsburg
13:00
Offenes Besucherlabor - Kugelbahn-Werkstatt 14:00
Phaeno Wolfsburg
Historischer Strandrundgang –
Deutsch 14:00
Treffpunkt: Touristinfo Braunschweig
Henri Cartier- Die Geometrie des Augenblicks 14:00
Öffentliche Führung, Kunstmuseum Wolfsburg
Historische Stadtrundfahrt mit dem Heinrich Büsing Bus 14:00
Treffpunkt: Burgplatz Braunschweig
Das Geheimnis der Papierrakete
Planetarium Wolfsburg
14:30
Öffentliche Stadtführung Schloss Wolfenbüttel
14:30
Führung durch die Orchideenblüte
2012 15:00
Biosphäre Potsdam
Vfl Wolfsburg - FC Augsburg Wolfsburg
15:30
Sterne der Pharaonen Planetarium Wolfsburg
16:00
Die Eroberung des Kosmos Planetarium Wolfsburg
18:00
Hannover Harmonists Figurentheaterhaus Hannover
18:30
In einem unbekannten Land 18:30
Ab 7 Jahren, Hannover Figurentheaterhaus
Voices in the Dark Planetarium Wolfsburg
19:30
Macambo Swing Autostadt Wolfsburg
20:00
Alles wissen, nichts verstehen
Autostadt Wolfsburg
20:00
Pink Floyd: The Wall Planetarium Wolfsburg
21:00
Kinder
Sieben Geißlein 15:00
Für Kinder ab 3 Jahren, Wolfsburger Figurentheater
Eltern
Rubens und Ich 20:00
Eine komödiantische Behauptung, Theater
Fadenschein Braunschweig
20:00
HG Butzko mit seinem neuen Programm 20:00
Verjubelt, Brunnentheater Helmstedt
Harry und Sally 20:00
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
Manie, Bode und die Pallasch 2 20:00
Wir können auch Fis! Comedy, Hallenbad
Wolfsburg
Gott als der liebende Vater? 20:04
Vortrag, Braunschweiger Friedenskirche
Ganz schön gruselig - das Mittelalter
wird lebendig 20:30
Treffpunkt: Vor der Domvorhalle Goslar
Eltern
Irish Session
Kauf Bar Braunschweig
10:00
Historische Stadtrundfahrt mit dem Heinrich Büsing Bus 15:30
Treffpunkt: Burgplatz Braunschweig
Der Klimawandel der Biosphäre Vortrag, Biosphäre Potsdam
Familie
Wolfenbütteler Wochenmarkt
Stadtmarkt Wolfenbüttel
Stille 11:00
Verkehrssicherheitsaktion der Polizei Braunschweig, Kohlmarkt Braunschweig
11:00 + 15:00
Lars - der kleine Eisbär Planetarium Wolfsburg
Kinder
Eröffnung der 10. Movimentos
Festwochen
Aufführung der Movimentos
Freitag
Ferienprogramm zur Ausstellung
„Subtropia“
Biosphäre Potsdam
Samstag
Bücherflohmarkt Wollmarkt 9-12 , Braunschweig
Familie
Mi., 11.04.12
14:00 Uhr, Phaeno Wolfsburg
Di., 10.04.12
Ewig dein 20:15
Lesung mit Daniel Glattauer, Buchhandlung
Graff Braunschweig
14
Burnout Informationsveranstaltung 11:00
Physiotherapiepraxis ReHarmonie Braunschweig
Fidelio 19:00
Oper von Ludwig van Beethoven, Theater
Wolfsburg
Die Katze auf dem heißen Blechdach 19:30
Staatstheater Braunschweig
Rubens und Ich 20:00
Eine komödiantische Behauptung, Theater
Fadenschein Braunschweig
Jetzt und Hier und Improkokken LOT Theater Braunschweig
20:00
Florian Schroeder Kleinkunstbühne Salzgitter
20:00
Klazz Brothers & Edson Cordeiro:
Disco 20:00
Kulturkraftwerk Harz Energie Goslar
Neues vom Hamsterradkapitalismus 20:00
Roter Saal Im Schloss Braunschweig
LySax
Rezitation und Saxophon, Kauf Bar
Braunschweig
20:00
HHHHHHHHH
Junges Staatstheater
HHHHHH
April 12 VERANSTALTUNGEN
The Path of Genesis KuBa-Halle Wolfenbüttel
21:00
Blauhaus Staatstheater Braunschweig
21:00
15
15:30
Gefahr aus dem Weltall Planetarium Wolfsburg
Familie
06:00
Flohmarkt 07:00
Städtisches Messegelände Braunschweig
Familiensonntag Autostadt Wolfsburg
Unterhaltungsmusik SR Schwiecheldthaus Goslar
Öffentliche Führung 15:30
Roemer und Pelizaeus Museum Hildesheim
Sonntag
Gross - Flohmarkt
Gifhorn toom - Baumarkt Heinenkamp
Bilder im Kopf - Ikonen der Zeit 15:00
Literarische Führung, Historisches Museum
Hannover
16:00
Öffentliche Führung 16:00
Roemer und Pelizaeus Museum Hildesheim
Theater für die
Allerkleinsten
Jazz lounge mit dem Bob 16:00
Lesung mit Daniel Glattauer, Buchhandlung
Graff Braunschweig
10:00
MODE-MARKT 10:00
2.Hand und Neu, CongressPark Wolfsburg
Picasso lädt zur Finissage ein 10:00
Roemer und Pelizaeus Museum Hildesheim
Führung durch die herzoglichen Gemächer 10:00
Schloss Wolfenbüttel
Ferienprogramm zur Ausstellung
“Subtropia” Biosphäre Potsdam
10:00
So., 15.04.12
20. Braunschweiger Bücherbasar
mit Ausstellung zur Insel-
Historische Stadtrundfahrt mit dem Heinrich Büsing Bus 10:30
Treffpunkt: Burgplatz Braunschweig
Bücherei
Die Zeitblasenreise Planetarium Wolfsburg
11:00
11:00 Uhr, Kulturpunkt WEST Braunschweig
Kleine Leute – Bunte Lieder Stadtkirche St. Nicolai Gifhorn
11:00
Öffentliche Führung in der Bibliotheca Augusta 11:00
Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
20. Braunschweiger Bücherbasar mit
Ausstellung zur Insel Bücherei 11:00
Eine Komödie in 3 Akten, Brunsviga Braunschweig
Movimentos Ensemble Autostadt Wolfsburg
17:00
Die Entdeckung des Weltalls
Planetarium Wolfsburg
18:00
Die das Licht scheuen – Verbrechen durch
die Jahrhunderte 18:00
Treffpunkt: Bankplatz
Igor Mamenko und Swetlana
Rozhkowa 19:00
Congress Saal Stadthalle Braunschweig
Pink Floyd: The Dark Side of the
Moon 19:30
Planetarium Wolfsburg
A Tribute to Micheal Jackson : Black
or White
20:00
Musikalische Verbeugung , Brunnentheater
Helmstedt
So., 15.04.12
Kleine Leute – Bunte Lieder
Niedersächsisches Chor-Festival
11:00 Uhr, St. Nicolai Gihorn
Größer als der Mond 11:00 + 16:00
Für Kinder ab 4 Jahren , Figurentheaterhaus
Hannover
Mitmach-Koi-Fütterung Biosphäre Potsdam
12:00
Feuer Show Phaeno Wolfsburg
13:00
Henri Cartier- Die Geometrie des Augenblicks 14:00 + 16:00
Öffentliche Führung, Kunstmuseum Wolfsburg
Offenes Besucherlabor -
Kugelbahn-Werkstatt Phaeno Wolfsburg
14:00
Führung zur Ausstellung Carlos
Garaicoa
14:30
Kunstverein Braunschweig Haus Salve Hospes
Öffentliche Führung 14:30
Roemer und Pelizaeus Museum Hildesheim
Lars - der kleine Eisbär Planetarium Wolfsburg
14:30
Führung zur Ausstellung “Louise Hervé &
Chlor Maillet” 14:30
Kunstverein Braunschweig Remise
Im Bunker Kralienriede 15:00
Treffpunkt: Vor dem Bunker Kralenriede
Führung im Schlossmuseum Schlossmuseum Braunschweig
15:00
Buchfink Theater - Kati, Öle und der
Wunderbalkon 15:00
Figurenabenteuer, Kulturkraftwerk Harz Energie
Goslar
Kinder
Die Bremer Stadtmusikanten
11:00 + 15:00
Für Kinder ab 4 Jahren, Theater Fadenschein
Braunschweig
Größer als der Mond 11:00 + 16:00
Für Kinder ab 4 Jahren, Hannover Figurentheaterhaus
Die kleine Meerjungfrau 15:00
Für Kinder ab 5 Jahren, Theater Wolfsburg
Es war einmal als Frosch 15:00
Für Kinder ab 3 Jahren, Roter Saal Im Schloss
Braunschweig
Eltern
Schwaerz-Weissheiten
11:00
Vernissage, Fredenberg Forum Wolfsburg
8. Sinfoniekonzert Staatstheater Braunschweig
11:00
La Traviata Oper, Halberstadt
15:00
Sarka Staatstheater Braunschweig
18:00
Die Mausefalle Kriminalschauspiel , Lindenhalle
19:45
16
Montag
Familie
Seniorentag
Biosphäre Potsdam
Öffentliche Domführung Dom St. Blasii Braunschweig
10:00
Um die Ecke
von Bernhard Studlar
2+
01.04., 28.04. und 17.05. jeweils um 15.00
sowie 27.04., 15.05. und 16.05.
jeweils um 10.00
im Haus Drei
11:00 + 15:00
Familien-Nachmittag mit dem Haus der Familien 15:30
Stadtbibliothek Braunschweig
April 12 CLICCLAC 23
Infos und Karten: (0531) 1234-567
karten@staatstheater-braunschweig.de
www.staatstheater-braunschweig.de
HHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH
VERANSTALTUNGEN April 12
Das Herz der Puppe Lesung mit Rafik Schami, Bücherwurm
Braunschweig
16:00
No und Ich 18:00
Ab 13 Jahren, Staatstheater Braunschweig
GOP. Comedy Club Varieté Theater Hannover
20:00
Die Physiker Szenische Lesung, Autostadt Wolfsburg
20:00
Kinder
Es war einmal als Frosch
09:30
Für Kinder ab 3 Jahren, Roter Saal Im Schloss
Braunschweig
Größer als der Mond 09:30
Für Kinder ab 4 Jahren , Figurentheaterhaus
Hannover
Eltern
Mein Baby möchte immer sitzen. Ist
das Gesund?
15:30
Pädagogischer Nachmittag, MGH Braunschweig
Kinder
Kinder
Größer als der Mond 09:30
Für Kinder ab 4 Jahren , Figurentheaterhaus
Hannover
Eltern
Tauschring WEST – Jeder bietet an,
was er kann! 18:00
Kulturpunkt West Braunschweig
Einschulung - Diese Fähigkeiten braucht ihr Kind 19:00
ADHS-Programm, Kloster St. Ludgerus (Gemeindesaal) Helmstedt
Eichendorff Grundschule Wolfsburg 19:00
Informationsabend
Informationsabend der bilingualen
Grundschule19:30
Kämmer International Bilingual School
Braunschweig
clip // Schule, Clubgespräche Roter Saal Im Schloss Braunschweig
19:30
20:00
Stammtisch für Wunschgroßeltern MGH Braunschweig
16:00
Die Präsidentinnen Staatstheater Braunschweig
Laagberg- Grundschule Wolfsburg Informationsabend
19:30
Harry und Sally 20:00
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
Grundschule Ehmen Informationsabend
19:30
Grundschule Mörse Informationsabend
8. Sinfoniekonzert Staatstheater Braunschweig
20:00
Prinzessinnendramen Staatstheater Braunschweig
20:00
17
Familie
Tom Sawyer 10:30
Lesung mit Joachim Król, Autostadt Wolfsburg
11:00 + 15:00
No Mans Land 11:00
Ab 12 Jahren, Staatstheater Braunschweig
Vortrag über Ludwig II. von Bayern 16:00
SR Schwiecheldthaus Goslar
Geführte Segwaytour durch Braunschweig 17:30
Treffpunkt: Touristinfo Braunschweig
Die Katze auf dem heißen Blechdach 19:30
Staatstheater Braunschweig
Staatsorchester Braunschweig Theater Wolfsburg
20:00
Harry und Sally 20:00
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
19
Donnerstag
Familie
Öffentliche Domführung Dom St. Blasii Braunschweig
11:00 + 15:00
Zweisprachiges Bilderbuchkino 15:30
Auf Englisch und Deutsch, Stadtbibliothek
Braunschweig
Historische Stadtrundfahrt mit dem Heinrich Büsing Bus 15:30
Treffpunkt: Burgplatz Braunschweig
No und Ich 18:00
Ab 13 Jahren, Staatstheater Braunschweig
Wolfenbütteler Wochenmarkt
Stadtmarkt Wolfenbüttel
07:00
Tag der offenen Tür Grundschule Edith Stein Braunschweig
07:45
Das Geheimnis der Papierrakete Planetarium Wolfsburg
16:00
No und Ich 18:00
Ab 13 Jahren, Staatstheater Braunschweig
Lernen mit allen Sinnen 19:00
Erkenntnisse der Lernpsychologie, Gymn.
Christophorusschule Braunschweig
Augen im All Vorstoß ins unsichtbare
Universum 18:00
Planetarium Wolfsburg
Talking about my generation 19:00
Ausstellungseröffnung, Historisches Museum
Hannover
Didgeridoo- Session 18:30
DRK KaufBar, Helmstedterstr. 135 Braunschweig
Hair Musical, Theater Wolfsburg
19:30
Die Macht der Sterne Planetarium Wolfsburg
19:30
Sissi Musical, Stadthalle Braunschweig
20:00
Kiss me Kate Musical, Brunnentheater Helmstedt
20:00
Leben in der Säure: Bergbauseen als
Extremhabitate 20:00
Vortrag , Naturhistorisches Museum Braunschweig
Kinderzirkus “Hallöchen” 17:30
Projektstart, Braunschweiger Friedenskirche
Eltern
Wege zu einer Kultur des Friedens 19:00
Adama Logosu Teko: Teilhabe als Integration,
Friedenszentrum e.V. und Friedensbündnis BS
Hellwinkel- Grundschule Wolfsburg 19:00
Informationsabend
Sarka Staatstheater Braunschweig
19:30
Verrücktes Blut Staatstheater Braunschweig
19:30
Bekenntnisse eines Öko-Terroristen 19:30
Roter Saal Im Schloss Braunschweig
Hasenwinkel - Grundschule Wolfsburg 19:30
Informationsabend
Musikalischer Freigeist Gifhorn Deutsches Haus Scheune
20:00
Der Traum des Isaac LOT Theater Braunschweig
20:00
Molly Sweeney Schauspiel, Theater Wolfsburg
20:00
Harry und Sally 20:00
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
20
Freitag
11:00 + 15:00
Nathans Kinder 11:00
Ab 9 Jahren, Staatstheater Braunschweig
11:00 + 15:00
Vorführungen von Filmen aus dem alten Braunschweig
14:00
Museum Altstadtrathaus Braunschweig
Lucky Luke, Go West! 15:30
Kinderkino, Roter Saal Im Schloss Braunschweig
Öffentliche Domführung Dom St. Blasii Braunschweig
No und Ich 10:00 + 18:00
Ab 13 Jahren, Staatstheater Braunschweig
Öffentliche Domführung Dom St. Blasii Braunschweig
Die zweite Prinzessin
09:00 + 11:00
Ab 5 Jahren, Theater Wolfsburg
Familie
Feindberührung 2.0 09:00 + 11:00
Ab 12 Jahren, Theater Wolfsburg
Besichtigung des Braunschweiger
Staatstheaters 16:00
Treffpunkt: Bühneneingang Großes Haus
24 CLICCLAC April 12
Vortrag : Fit in den Frühling mit Schüßler Salzen 16:00
SR Schwiecheldthaus Goslar
Sybille Lewitscharoff, Hans Blumenberg
und ein Löwe 19:30
Raabe Haus Braunschweig
Mittwoch
Familie
Dienstag
Öffentliche Domführung Dom St. Blasii Braunschweig
18
19:00
Kinder
Zeit und Evolution
18:30
Akademie-Vorlesung im Schloss, Roter Saal Im
Schloss Braunschweig
Do., 19.04.12
Historische Stadtrundfahrt mit dem Heinrich Büsing Bus 15:30
Treffpunkt: Burgplatz Braunschweig
Der Untergang der Titanic
Multimedialer Vortrag zum 100.
Kaluoka’hina, das Zauberriff Planetarium Wolfsburg
Jahrestag des Titanic Untergangs
19:30 Uhr, Planetarium Wolfsburg
Führung zur Ausstellung Carlos
Garaicoa
18:00
Kunstverein Braunschweig Haus Salve Hospes
Führung zur Ausstellung “Louise Hervé &
Chlor Maillet” 18:00
Kunstverein Braunschweig Remise
(Hoch)Begabung- und Schulleistung 19:00
Was sind wirklich die Aufgaben von Eltern und
Schulen, Brunsviga Braunschweig
Der Untergang der Titanic Planetarium Wolfsburg
19:30
Zeitreise durch die Kunstgeschichte 19:30
Die vielen Geischter des 18. Jods, Augustinus
Braunschweig
16:00
Geführte Segwaytour durch
Braunschweig 17:30
Treffpunkt: Touristinfo Braunschweig
Eintracht Braunschweig - MSV Duisburg 18:00
Eintracht Stadion Braunschweig
Von Barock bis Rock 20:00
Braunschweigisches Landesmuseum / Burgplatz
Braunschweig
Eine Ozeanreise – die impressionistischste
Welt des Maurice Ravel
20:00
Figurentheaterhaus Hannover
3. Nerd Nite Haus der Wissenschaft Braunschweig
20:00
Mit dem Nachtwächter Hugo durch das Magniviertel
20:00
Treffpunkt: Städtisches Museum am Löwenwall
Braunschweig
April 12 VERANSTALTUNGEN
Lichter, die verzaubern - Klang und
Lichtinstallation
21:30
Kohlmarkt Braunschweig
Kinder
Pappenapapp- Märchentheater
15:00
Für Kinder ab 4 Jahren, Autostadt Wolfsburg
Eltern
Der 8. Familienbericht der
Bundesregierung 10:00
Politisches Frühstück, MGH Braunschweig
Der Traum des Isaac LOT Theater Braunschweig
11:00
Abschied und Ankommen Staatstheater Braunschweig
15:00
Abgesoffen Staatstheater Braunschweig
17:30
Frivol - als auch … 19:30
Lyrik und Musik, Pfarrscheune der ev. Kirche
Olper Kirchbergstraße 2 Braunschweig
Othello Staatstheater Braunschweig
19:30
Die Katze auf dem heißen Blechdach 19:30
Staatstheater Braunschweig
Endstation Kiebitzweg 19:30
Eine Komödie in 3 Akten, Brunsviga Braunschweig
Begnadeter Handwerker Gihorn Schloss Rittersaal
20:00
Reich und trotzdem sexy! 20:00
Öle Lehmann, Kulturscheune im Alten Dorf
Lebenstedt
Sissi und Ludwig II Dramödie, Wolfsburger Figurentheater
20:00
Tim Garland’s Lighthouse Trio Autostadt Wolfsburg
20:00
Harry und Sally KaufBar Braunschweig
20:00
Kleine Leute – Bunte Lieder Theater Helmstedt
11:00
Music Meets Art SR Schwiecheldthaus Goslar
17:00
Die Eroberung des Kosmos Planetarium Wolfsburg
18:00
Pink Floyd: wish you were here Planetarium Wolfsburg
19:30
Pop meets Classic Fit in Music Braunschweig
19:30
Pop meets Classic Stadthalle Braunschweig
20:00
Benefizveranstaltung des Vereins Löwe für Löwe e.V. 20:00
Kulturpunkt WEST, Braunschweig
Projekt Beethoven, 4 von 32 Klaviersonaten 20:00
Musische Akadamie im CJD Braunschweig
Pink Floyd: The Wall Planetarium Wolfsburg
21:00
Kinder
Der Junge im Bus Ab 10 Jahren, Theater Wolfsburg
19:00
Der Untergang der Titanic
Multimedialer Vortrag zum
100. Jahrestag
des Titanic-Untergangs
Eltern
Informationstag unserer Berufsfachschulen
und Fachoberschule 10:00
Heinrich-Büssing-Ring 41 a, Braunschweig
Präsentation der Digital Publishing
Sprachkurse 11:00
Buchhandlung Graff Braunschweig
Endstation Kiebitzweg 15:00 + 19:30
Eine Komödie in 3 Akten, Brunsviga Braunschweig
Handel - Falschgeld - Postwesen -
Goslar um 1700 19:00
Treffpunkt: Vor der Domvorhalle Wallstraße
Goslar
Ahead Staatstheater Braunschweig
19:30
Do. 19.April, 19:30 Uhr
20:04
Othello Staatstheater Braunschweig
19:30
www.planetarium-wolfsburg.de
Buddhistische Psychologie für den Alltag 20:15
mit Marie Mannschatz, Buchhandlung Graff
Braunschweig
My Own Private Odyssee Staatstheater Braunschweig
19:30
Mystische Momente und Kuriose
Käuze 21:00
Führung, Treffpunkt Tourist Information Am
Marktplatz Goslar
Der Traum des Isaac LOT Theater Braunschweig
20:00
UKW Band Kommisse Wolfenbüttel
20:00
Blauhaus - Party
Staatstheater Braunschweig
Sina Nossa: Alforria Roter Saal Im Schloss Braunschweig
20:00
Veras Kabinett 20:00
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
Shalom : Taizé - Gottesdienst Braunschweiger Friedenskirche
21
22:00
Teacher’s Stuff 20:00
Akustikgitarre, Café im Speicherhof Gifhorn
Samstag
Familie
Wolfenbütteler Wochenmarkt Stadtmarkt Wolfenbüttel
Harry und Sally 17:00 + 20:00
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
07:00
Vogelstimmenwanderung im Naturschutzgebiet Riddagshausen 08:00
Waldgaststätte Schäfer’s Ruh, BS Schapen
Abenteuer Wildkräuterküche für
Kinder und Großeltern
10:00
Junior Uni Seminar, Waldforum Riddagshausen
Braunschweig
Mitmach-Koi-Fütterung Biosphäre Potsdam
12:00
Feuer Show Phaeno Wolfsburg
13:00
Henri Cartier- Die Geometrie des Augenblicks
14:00
Öffentliche Führung, Kunstmuseum Wolfsburg
Offenes Besucherlabor - Kugelbahn-Werkstatt
14:00
Phaeno Wolfsburg
Historische Stadtrundfahrt mit dem Heinrich Büsing Bus 14:00
Treffpunkt: Burgplatz Braunschweig
Historischer Strandrundgang – Deutsch
14:00
Treffpunkt: Touristinfo Braunschweig
Das kleine 1x1 der Sterne Planetarium Wolfsburg
14:30
Sterne der Pharaonen Planetarium Wolfsburg
16:00
Salvatore Russo Autostadt Wolfsburg
20:00
Torheit und Weisheit sind eitel Autostadt Wolfsburg
20:00
6. Spieltag : Kabarett Bundesliga Kulturkraftwer Harz Energie Goslar
20:00
5 Jahre Hallenbad Jubiläumsprogramm
Kettcar 20:00
Hallenbad Wolfsburg
The Beatles Tribute Show KuBa-Halle Wolfenbüttel
21:00
5 Jahre Sauna Klub Konzerte, Hallenbad Wolfsburg
22:00
22
Sonntag
Familie
Gross Flohmarkt
Wolfsburg real,- Markt Heinenkamp
06:00
Familiensonntag Autostadt Wolfsburg
10:00
Kleine Leute – Bunte Lieder Schulzentrum Goldene Aue Goslar
10:00
Kinderflohmarkt 10:00
Familieneinkaufszentrum FORUM Wolfenbüttel
Frauenpower imMittelalter Treffpunkt: Altstadtmarkt am Brunnen
10:30
Historische Stadtrundfahrt mit dem Heinrich Büsing Bus 10:30
Treffpunkt: Burgplatz Braunschweig
Seh- und Hörzentrum
Wir suchen Verstärkung für unser Team!
OPTIKER/IN
Möchten Sie für uns als Augenoptiker/in tätig sein?
Die Arbeit in unserem jungen Team umfasst alle Tätigkeiten, die zu
einem kinderfreundlichen augenoptischen Fachgeschäft gehören. Wir suchen Augenoptiker/-innen,
die gerne mit Kindern arbeiten und sich mit Freude
in der Beratung und dem Verkauf engagieren
wollen. Voraussetzung ist eine abgeschlossene
Berufsausbildung. Kenntnisse der Refraktion und
Kontaktlinsenanpassung sind willkommen, aber
nicht zwingend erforderlich.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Wir bilden aus!
HÖRAKUSTIKER/IN
Wir bieten zum 01.08.2012 einen
Ausbildungsplatz für den Bereich der
Hörakustik. Voraussetzungen sind Freude
am Umgang mit Menschen, technisches
Interesse und handwerkliches Geschick.
Bewerbungen bitte an...
Waisenhausdamm 12 · 38100 BS · Tel: 0531.47379-50
info@kinderhoerzentrum-bs.de
www.wir-schaerfen-deine-sinne.de
Veranstaltungen für Kinder 10:30
Naturhistorisches Museum Braunschweig
April 12 CLICCLAC 25
VERANSTALTUNGEN April 12
Christian Kunert (Fagott) Autostadt Wolfsburg
11:00
Freund Till, genannt Eulenspiegel 11:00
Ab 6 Jahren, Staatstheater Braunschweig
Führung durch die Ausstellung “Subtropia” 11:00
Biosphäre Potsdam
Kinder
Eltern
Ernst stand auf und August blieb liegen 11:00 + 16:00
Für Kinder ab 4 Jahren , Figurentheaterhaus
Hannover
Was ist dran am Fasten ? 10:00
Gesundheit im Gespräch, MGH Braunschweig
Die Bremer Stadtmusikanten 11:00 + 15:00
Für Kinder ab 4 Jahren, Theater Fadenschein
Braunschweig
Treffen : Kreis für geistige
Lebenshilfe e.V.
19:00
Kulturpunt WEST Braunschweig
Eltern
Selig der Mann, der die
Anfechtung erduldet 09:30
Bachchor und -orchester der Friedenskirche
Braunschweig
Die Zeitblasenreise Planetarium Wolfsburg
11:00
23. Internationaler Goslarer
Altstadtlauf 11:30
Start und Ziel : Marktplatz Goslar
Mitmach-Koi-Fütterung Biosphäre Potsdam
12:00
Feuer Show Phaeno Wolfsburg
13:00
Kulturfrühstück mit Jana Fredenberg Forum Salzgitter
11:00
Sängerpoträt Staatstheater Braunschweig
11:15
Szenische Lesung “ Die besseren Wälder” 15:00
Staatstheater Braunschweig
14:00
Führung zur Ausstellung “Louise
Hervé & Chlor Maillet” 14:30
Kunstverein Braunschweig Remise
Öffentliche Führung 14:30
Roemer und Pelizaeus Museum Hildesheim
Führung zur Ausstellung Carlos
Garaicoa
14:30
Kunstverein Braunschweig Haus Salve Hospes
14:30
So., 22.04.12
Weltklassik am Klavier –
Beethovens Waldsteinsonate
und Liszts Totentanz
Mit Meryem Natalie Akdenizli
17:00 Uhr, Schimmel Auswahl centrum Braunschweig
19:00
Von der Weisheit des Lebens Autostadt Wolfsburg
20:00
Dieter Baumann 20:00
Bühnenprogramm des Olympiasiegers, Varieté
Theater Hannover
Kein Fas führt zurück. Aufbruch in
ein neues Leben 20:15
Mit Maria von Blumencron & Chime Yangzom,
Buchhandlung Graff Braunschweig
24
Dienstag
Öffentliche Führung 15:30
Roemer und Pelizaeus Museum Hildesheim
Podiumsgespräch “Gesetze der Gastfreundschaft” Staatstheater Braunschweig
16:00
My Own Private Odyssee Staatstheater Braunschweig
17:30
Die Perle Anna Komödie, Theater Wolfsburg
18:00
Gauhara 2012 “ A Nightmare in
Carlstreet” 18:00
Gruseltheater, Brunsviga Braunschweig
So., 22.04.12
Was ich vergessen habe Staatstheater Braunschweig
10:00 + 18:00
Öffentliche Domführung Dom St. Blasii Braunschweig
11:00 + 15:00
Geführte Segwaytour durch Braunschweig 17:30
Treffpunkt: Touristinfo Braunschweig
Figurentheater “Der Überfall” 19:00
Kammertheater im Gymn. Christophorusschule
Braunschweig
Talking about my generation 19:00
Begleitveranstaltung, Historisches Museum
Hannover
Harry und Sally 17:00
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
Schöne Geschichten mit Papa und Mama 20:00
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
Kinder
Der Junge im Bus 09:00 + 11:00 + 14:00
Ab 10 Jahren, Theater Wolfsburg
Ernst stand auf und August
blieb liegen
09:30
Für Kinder ab 4 Jahren , Figurentheaterhaus
Hannover
Internationale Küche für Kinder
MGH Braunschweig
15:30
Eltern
Der Kleine Tag
Ein Musical von Rolf Zuckowski
5 Jahre Hallenbad – Roger Willemsen legt auf 19:00
Hallenbad Wolfsburg
Hans Christian Andersen - Grundschule
Wolfsburg 19:00
Informationsabend
17:00 Uhr, Stadthalle Braunschweig
Souvenir Odeon Theater Goslar
19:00
Poetische Erfahrungen des Fremden 19:30
Raabe Haus Braunschweig
Freund Till, genannt Eulenspiegel Staatstheater Braunschweig
11:00
Der kleine Horrorladen Musical , Lindenhalle
19:45
Alfons - Wiedersehen Macht Freude 20:00
Das neuen Comedy Programm, Theater
Wolfsburg
Bilder im Kopf - Ikonen der Zeit 15:00
Öffentliche Führung, Historisches Museum
Hannover
Lepra, Pest und Irresein – Krankenpflege seit dem Mittelalter 14:30
Radtour, Treffpunkt: Johanniskirche
Die Kamellendame Raabe Haus Braunschweig
15:00
Talking about my generation 19:00
Öffentliche Führung, Historisches Museum
Hannover
Gefahr aus dem Weltall Planetarium Wolfsburg
16:00
Weltklassik am Klavier 17:00
Mit MEryem Akdenizli, Schimmelauswahlcentrum Braunschweig
Der kleine Tag 17:00
von Rolf Zuckowski, Stadthalle Braunschweig
23
Familie
Seniorentag Biosphäre Potsdam
Öffentliche Domführung Dom St. Blasii Braunschweig
10:00
11:00 + 15:00
Klamme Krieg 11:30
Ab 15 Jahren, Staatstheater Braunschweig
Der Streit 15:00
Für alle kleinen und grossen Streithähne, Kinderkultur WOB, Freizeitheim Detmerode
18:00
Zeitreise durch die Kunstgeschichte 19:30
Eine musikalische Reise im 18. Jhd, Augustinus
Braunschweig
Venus und Adonis 19:00
Von William Shakespeare, Theater Wolfsburg
Voices in the Dark Planetarium Wolfsburg
19:30
Tarzan Staatstheater Braunschweig
25
Montag
Der Wolf im Nachthemd 16:00
Für Kinder ab 3 Jahren, Bücherwurm Braunschweig
Tatort: Braunschweig Treffpunkt: Burgplatz / Löwe
26 CLICCLAC April 12
Grundschule Sülfeld Informationsabend
Familie
Henri Cartier- Die Geometrie des Augenblicks
14:00 + 16:00
Öffentliche Führung, Kunstmuseum Wolfsburg
Lars - der kleine Eisbär Planetarium Wolfsburg
18:30
Zeitreise durch die Kunstgeschichte 10:00
Die vielen Geischter des 18. Jhds, Augustinus
Braunschweig
Basar Rund um das Kind 14:00
Mascherode, Schulgasse vor der Dorfkirche,
Braunschweig
Offenes Besucherlabor Kugelbahn-Werkstatt Phaeno Wolfsburg
Fundaments des Wissens schaffen Autostadt Wolfsburg
Kinder
Der Junge im Bus 09:00 + 11:00
Ab 10 Jahren, Theater Wolfsburg
20:00
Mittwoch
Familie
Wolfenbütteler Wochenmarkt
Stadtmarkt Wolfenbüttel
07:00
Der Streit 10:00
Für alle kleinen und grossen Streithähne,
Kinderkultur WOB, Regenbogenschule
Was ich vergessen habe 10:00
Ab 9 Jahren, Staatstheater Braunschweig
Öffentliche Domführung Dom St. Blasii Braunschweig
11:00 + 15:00
Klamme Krieg 13:15
Ab 15 Jahren, Staatstheater Braunschweig
Vorführungen von Filmen aus dem alten Braunschweig
14:00
Museum Altstadtrathaus Braunschweig
Daniel Napp liest für Kinder Stadtbibliothek Braunschweig
15:30
April 12 VERANSTALTUNGEN
Führung zur Ausstellung Carlos
Garaicoa 18:00
Kunstverein Braunschweig Haus Salve Hospes
Phrasenmäher
Meier Music Hall Braunschweig
19:00
La Divina in Cucina
18:00
Die kilunarischen Arien der Callas Kochkurs,
Gymn. Christophorusschule Braunschweig
Pink Floyd: The Dark Side of the
Moon 19:30
Planetarium Wolfsburg
Mi., 25.04.12
Lord of the Dance
Erfolgreichstes Showereignis der
Gegenwart
Schöne Geschichten mit Papa
und Mama 20:00
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
Nena- unplugged Stadthalle Braunschweig
20:00 Uhr, Stadthalle Braunschweig
20:00
Kinder
Das Geheimnis der Papierrakete 16:00Planetarium Wolfsburg
Mit dem Zirkus nach Nagelt 17:00
Musik und Zirkusabend der 5.6. Klassen, Gymn.
Christophorusschule Braunschweig
Sterne der Pharaonen Planetarium Wolfsburg
18:00
Antigone Ab 14 Jahren, Theater Wolfsburg
19:00
Die Eroberung des Kosmos Planetarium Wolfsburg
19:30
Schöne Geschichten mit Papa und Mama 20:00
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
Lord of the Dance Stadthalle Braunschweig
20:00
Kinder
Ernst stand auf und August blieb
liegen 09:30
Für Kinder ab 4 Jahren , Figurentheaterhaus
Hannover
Eltern
Oswald Spengler: Der Mythos vom untergehenden Abendland Raabe Haus Braunschweig
10:30
Was würde passieren, wenn alle
Menschen Vegetarier würden? 15:45
Diskussisionskreis 60+, Kulturpunkt WEST
Braunschweig
Gott 19:30
Schauspiel von Woody Allen, Theater Wolfsburg
Verrücktes Blut Staatstheater Braunschweig
19:30
Il barbiere di Siviglia Staatstheater Braunschweig
19:30
Kiss me Kate Musical, Brunnentheater Helmstedt
20:00
Roman Wreden (solo) & Clark Nova 20:00
KaufBar Braunschweig
26
Donnerstag
Familie
Der Streit
15:00
Für alle kleinen und grossen Streithähne,
Kinderkultur WOB, MGH
Antigone Ab 14 Jahren, Theater Wolfsburg
10:00
Zukunftstag 2012 für Mädchen und Jungen 10:00
LOT Theater Braunschweig
Öffentliche Domführung Dom St. Blasii Braunschweig
11:00 + 15:00
Lesung mit Michael Kumpfmüller
Stadtbibliothek Braunschweig
15:30
Historische Stadtrundfahrt mit dem Heinrich Büsing Bus 15:30
Treffpunkt: Burgplatz Braunschweig
Senioren Spezial 15:30
Wasser- das nasse Element , Phaeno Wolfsburg
Sternenhimmel - Live Planetarium Wolfsburg
18:00
Führung zur Ausstellung “Louise Hervé & Chlor Maillet” 14:30
Kunstverein Braunschweig Remise
Hard Work- Arbeiterskulpturen 1850 bis 1950 18:00
Ausstellungseröffnung, Weltkulturerbe Rammelsberg Goslar
KreativVar 16:00
Basteln für und mit Kindern, KaufBar Braunschweig
Achtung, hier kommt Lotta 16:00
Bilderbuchkino, Buchhandlung Graff Braunschweig
Eltern
Perpetuum Mobile
Staatstheater Braunschweig
19:30
Im Namen der Sicherheit Staatstheater Braunschweig
19:30
Vortrag 19:30
Die Auswirkung Fürth. Netzwerke auf die
Einf. der Reform. in den Klöstern, Historisches
Museum Hannover
Nachtlager 16 Staatstheater Braunschweig
20:00
Love Songs Modern Dance, Theater Wolfsburg
20:00
Offene Bühne - Zeig Dein Stück! KaufBar Braunschweig
20:00
27
Freitag
Familie
Um die Ecke 10:00
Ab 2 Jahren, Staatstheater Braunschweig
Der Streit 10:45
Für alle kleinen und grossen Streithähne,
Kinderkultur WOB, Freizeitheim West
Öffentliche Domführung Dom St. Blasii Braunschweig
11:00 + 15:00
Historische Stadtrundfahrt mit
dem Heinrich Büsing Bus 15:30
Treffpunkt: Burgplatz Braunschweig
Kaluoka’hina, das Zauberriff
Planetarium Wolfsburg
16:00
Lesung über Goethes Harzreise SR Schwiecheldthaus Goslar
16:00
Geführte Segwaytour durch
Braunschweig 17:30
Treffpunkt: Touristinfo Braunschweig
Gefahr aus dem Weltall Planetarium Wolfsburg
18:00
Die Geschichte des Bieres und der Braunschweiger Brauereien 19:00
Treffpunkt: Platz der dt. Einheit Braunschweig
Space Park 360 Planetarium Wolfsburg
19:30
Schöne Geschichten mit Papa
und Mama
20:00
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
Curtis Fuller Sextett
Lindenhof “DaPaolo” Braunschweig
20:00
Mit dem Nachtwächter Hugo durch das Magniviertel 20:00
Treffpunkt: Städtisches Museum am Löwenwall
Braunschweig
Lichter, die verzaubern - Klang und
Lichtinstallation 21:30
Kohlmarkt Braunschweig
Eltern
Der Kaufmann von Venedig
Odeon Theater Goslar
19:00
Sarka Staatstheater Braunschweig
19:30
Frau Müller muss weg Staatstheater Braunschweig
19:30
April 12 CLICCLAC 27
VERANSTALTUNGEN April 12
Vijay Iyer Autostadt Wolfsburg
20:00
Jazz- und Modern Dance Turnier Schulzentrum Goldene Aue Goslar
Wall Street Staatstheater Braunschweig
20:00
5 Jahre Hallenbad Steffen Möller
Hallenbad Wolfsburg
20:00
Augen im All Vorstoß ins unsichtbare
Universum 18:00
Planetarium Wolfsburg
Kit Armstrong, Adrian Nrendal,
Andrey Bielow 11:00
Autostadt Wolfsburg
Musikschöpfungen KaufBar Braunschweig
20:00
Two Generations 19:00
Non Stopp Oldies live!, Brunsviga Braunschweig
Führung durch die Orchideenblüte 2012 11:00
Biosphäre Potsdam
Feine Herren & Change Partners 20:00
Come Together, Brunsviga Braunschweig
Mühe und Muße 20:00
Die Musik-Theater- Revue aus Braunschweig,
KuBa-Halle Wolfenbüttel
Macht Arbeit den Menschen würdig? 20:04
Braunschweiger Friedenskirche
28
Samstag
Space Park 360 Planetarium Wolfsburg
16:00
19:30
Schöne Geschichten mit Papa
und Mama 20:00
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
frühSTÜCK das Forum für junge KünstlerInnen
Augustinus Braunschweig
Voices in the Dark Planetarium Wolfsburg
20:00
21:00
Eltern
Cavewoman Odeon Theater Goslar
Familie
19:00
Sonntags Matinee Weltkulturerbe Rammelsberge Goslar
11:00
Mitmach-Koi-Fütterung
Biosphäre Potsdam
12:00
Jazz- und Modern Dance Turnier Schulzentrum Goldene Aue Goslar
12:00
Feuer Show Phaeno Wolfsburg
13:00
Offenes Besucherlabor - Kugelbahn-
Werkstatt 14:00
Phaeno Wolfsburg
Henri Cartier- Die Geometrie
des Augenblicks 14:00 + 16:00
Öffentliche Führung, Kunstmuseum Wolfsburg
Schöne Geschichten mit Papa und Mama
17:00
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
frühSTÜCK das Forum für junge
KünstlerInnen Augustinus Braunschweig
Die ALMA show Planetarium Wolfsburg
17:00
18:00
Okergeschichten 19:00
Café Okerterrassen, Parkstraße 11 Braunschweig
Kinder
Barbar, der kleine Elefant
11:00
Für Kinder ab 4 Jahren , Figurentheaterhaus
Hannover
Zilly, die Zauberin 11:00
Für Kinder ab 4., Wolfsburger Figurentheater
Eltern
P.G. Wodehouse: Jetzt oder nie Raabe Haus Braunschweig
15:00
07:00
Two Generations 19:00
Non Stopp Oldies Live!, Brunsviga Braunschweig
Loop doch nich jümmer weg 16:00 + 19:30
Roter Saal Im Schloss Braunschweig
Recording Artists 11:00
Unter der Leitung von Annette Berryman,
Dornes des Altstadtrathauses Braunschweig
Die 10 Gebote - das Pop Pratorium 20:00
Volkswagenhalle. Braunschweig
Ahead Staatstheater Braunschweig
19:30
Die Zauberflöte Staatstheater Braunschweig
19:30
Die Präsidentinnen Staatstheater Braunschweig
20:00
Liliom Staatstheater Braunschweig
19:30
Witwendramen Autostadt Wolfsburg
20:00
Amor, Karl-Heinz und Ich LOT Theater Braunschweig
20:00
So., 29.04.12
Amor, Karl-Heinz und Ich LOT Theater Braunschweig
20:00
The Good Fallas Autostadt Wolfsburg
20:00
Die 10 Gebote
Ein Pop-Oratorium von Michael
5 Jahre Hallenbad – Jazz im Poo Hallenbad Wolfsburg
20:00
Cato der Ältere über das Alter Autostadt Wolfsburg
20:00
Kabarett Theater Kleinkunstbühne Salzgitter
20:00
Gunnar Geck – Aushilfsrabauke Kabarett, KaufBar Braunschweig
20:00
Die Zähne der Tiere 14:00
Ab 8 Jahren, Naturhistorisches Museum BS
AutoharpSinger Alexandre Zindel 20:00
Aukustik-Konzert, Kommisse Wolfenbüttel
Führung zur Ausstellung Carlos
Garaicoa 14:30
Kunstverein Braunschweig Haus Salve Hospes
Cellejero 20:00
Flamenco Jazz, KuBa-Halle Wolfenbüttel
Öffentliche Führung 14:30
Roemer und Pelizaeus Museum Hildesheim
Feuer Show Phaeno Wolfsburg
Die Zeitblasenreise Planetarium Wolfsburg
Pink Floyd Trilogie - Alle drei Shows hintereinander 19:30
Planetarium Wolfsburg
Wolfenbütteler Wochenmarkt
Stadtmarkt Wolfenbüttel
Mitmach-Koi-Fütterung Biosphäre Potsdam
12:00
Feuer Show Phaeno Wolfsburg
13:00
Offenes Besucherlabor - Kugelbahn-
Werkstatt 14:00
Phaeno Wolfsburg
Henri Cartier- Die Geometrie des
Augenblicks 14:00
Öffentliche Führung, Kunstmuseum Wolfsburg
Historische Stadtrundfahrt mit dem Heinrich Büsing Bus 14:00
Treffpunkt: Burgplatz Braunschweig
Historischer Strandrundgang –
Deutsch 14:00
Treffpunkt: Touristinfo Braunschweig
Das kleine 1x1 der Sterne Planetarium Wolfsburg
14:30
Um die Ecke 15:00
Ab 2 Jahren, Staatstheater Braunschweig
29
Sonntag
10:00
Historische Stadtrundfahrt mit dem Heinrich Büsing Bus 10:30
Treffpunkt: Burgplatz Braunschweig
Vfl Wolfsburg - Werder Bremen Wolfsburg
15:30
Das kleine 1x1 der Sterne Planetarium Wolfsburg
Die Entdeckung des Weltalls 16:00
Durchlaucht, Eure Schokolade ist
bereit
11:00
Schloss Richmond Braunschweig
Planetarium Wolfsburg
11:00
Laufende Veranstaltungen
Kultur und Feste
22.03.-11.04.2012
Kinderführung unter dem Motto „ Einsteigen
erlaubt!“ Museum für Luftfahrt und Technik
in Wernigerode
26.03.-11.04.2012
Osterferienprojekt Jugendkunsthochschule
buntich Braunschweig
26.03.-11.04.2012
Osterferien mit FiBS Verschiedene Orte
Braunschweig
29.02.-29.04.2012
Himmlischs Vergnügen Zirkus Variete
Theater Hannover
01.04.-28.10.2012
Einsteigen bitte! – Stadtrundfahrt mit
den Büssing Oldtimerbussen Burgplatz
Braunschweig
28 CLICCLAC April 12
19.00 Uhr in der Volkswagen Halle
Braunschweig
14:30
Frauenhaar und Masken: Jugendstil in Braunschweig 14:30
Treffpunkt: Stadtparkrestaurant Braunschweig
Bilder im Kopf - Ikonen der Zeit 15:00
Öffentliche Führung, Historisches Museum
Hannover
Musik und Unterhaltung SR Schwiecheldthaus Goslar
15:30
Öffentliche Führung 15:30
Roemer und Pelizaeus Museum Hildesheim
Die Macht der Sterne Planetarium Wolfsburg
16:00
Seit 07.05.10
Herzlich willkommen, porta salutis! Die
Bernwardstür im Roemer- und PelizaeusMuseum Hildesheim
06.04.-15.04.2012
Osterküken 2012 Staatliches Naturhistorisches Museum Braunschweig 13.04.15.04.2012
Bejart Ballet Lousanne Autostadt Wolfsburg
Seit 09. Mai 2010
Die Karriere des „Standhaften Zinnsoldaten“.
- Vom Kinderspielzeug zum Sammelobjekt
- Zinnfigurenmuseum in der Lohmühle,
Klapperhagen 1, Goslar
18.04.-21.04.2012
TeZukA von Sidi Larbi Cherkaoui Autostadt
Wolfsburg
Seit 02.10.10
SpiegelBilder – verdreht, verkehrt, verzerrt.
Phaeno, Wolfsburg
20.04.-21.04.2012
3. Goslarer Bierfest Goslar
Bis 09.04.12
Die Kunst der Entschleunigung Bewegung
und Ruhe in der Kunst Kunstmuseum WOB
25.04.-28.04.2012
Danza Contemporánea de Cuba Autostadt
Wolfsburg
Ausstellung
Seit 28. März 2010
Ausstellung „Rund um Troja – Völker, Fakten
und Phantasien 1250 v. Chr.“ Zinnfigurenmuseum in der Lohmühle, Klapperhagen
1, Goslar
30
Montag
Familie
Führung zur Ausstellung “Louise Hervé & Chlor Maillet” 14:30
Kunstverein Braunschweig Remise
Familie
Familiensonntag Autostadt Wolfsburg
Kunze und Dieter Falk
Bis 10.04.12
Kinder der Brücke Begegnungsstätte Brücke
in Lebenstedt Bis 14.04.12 Buchausstellung
Friedrich Gerstäcker und Karl May Braunschweiger Stadtbibliothek
Bis 15.04.12
Lust und Scherz für’s Kinderherz Historisches
Museum Hannover Bis 15.04.12 Picasso –
Magie der Grafik Römer- und Polizeimuseum
Hildesheim
Seniorentag Biosphäre Potsdam
Öffentliche Domführung Dom St. Blasii Braunschweig
10:00
11:00 + 15:00
Eine Reise über den Sternenhimmel 11:00
Planetarium Wolfsburg
13:00
Kinder
Zilly, die Zauberin 10:00
Für Kinder ab 4 Jahren, Wolfsburger Figurentheater
Eltern
Twang in den Mai Brunsviga Braunschweig
20:00
Saunieren in den Mai Badeland Wolfsburg
20:00
TanzRAUM - Worldbeatparty Kulturpunkt WEST Braunschweig
21:00
Bis 15.04.12
Lust und Scherz für‘s Kinderherz Historisches
Museum Hannover
Bis 22.04.12
Ich dachte, ich sei... Römer- und Pelizaeusmuseum Hildesheim
Bis 29.04.12
Himmlisches Vergnügen Varieté Theater
Hannover
Bis 13.05.12
Migration – Integration Schloss Salder
Salzgitter
Bis 02.09.12
Kugelbahnen Phaeno Wolfsburg
Bis Mitte 2012
Epochal. Meisterwerke des Herzog Anton
Ulrich-Museums von der Antike bis zur
Gegenwart
Von Januar bis Dezember täglich
Tausend Schritte durch die Altstadt
Der klassische Stadtrundgang durch den
historischen Stadtkern unterschiedlichster
Zeitepochen. Um 10.00 Uhr (Dauer 2 Std.)
WO FINDE ICH WAS?
Kurberatung Braunschweig
Kramerstraße 25, 38122 Braunschweig
Tel.: 0531/889 89-17
Mo, Di, Do, 8.30 – 12.30 Uhr
Mi 13.00 – 17.00 Uhr
Beratungsstelle Achtung!Leben
Einzel-, Paar- u. Familienberatung
Kinder u. Jugendberatung
Hilfe und Beratung für Schwangere u.
Schwangerschaftskonflikt (§219 StGB)
Spatzenstieg 21, 38118 BS
Tel.: 05 31/57 43 26
Anm.: Mo. 15.30-17.30, Di.-Fr. 10-12 Uhr
www.achtungleben.de
BETA – Beratungsstelle
für Eltern in Trennungssituationen
und Alleinerziehende
Deutsches Rotes Kreuz
Adolfstr. 20, 38102 Braunschweig
Tel.: 0531/220 31 41
Anmeldung und Offene Sprechzeit:
Di. 15-17 Uhr, Do. 9-11 Uhr
www.drk-beta.de
Beratungs- und
Präventionsangebote
im Überblick finden Sie unter
www.bs-hilft-dir.de
Jugendberatung BiB
Domplatz 4, Tel.: 0531/52085
Öffnungszeiten (auch ohne Anmeldung)
Montag-Freitag 14-17 Uhr. Beratg. kostenlos
CJD Braunschweig
Psychologische Beratungsstelle
Begabungsdiagnostik und
Schullaufbahnberatung
Georg-Westermann-Allee 76
38104 Braunschweig
Tel. 0531 7078-215
www.cjd-braunschweig.de
Diakonisches Werk
Beratung für Schwangere und
junge Familien
Peter-Joseph-Krahe-Straße 11
38102 Braunschweig
Tel.: 0531/889 20-15
Erziehungsberatung Domplatz
Kinder-, Jugend- und FamilienberatungDomplatz 4, Tel.: 0531/45 616
Freie Sprechstunde:
Mo. 14 – 17 Uhr u. Mi. 16-19 Uhr
Beratung kostenlos
Ehe-, Lebens- und Krisenberatung
(ev./luth.)
Parkstr. 8a, 38102 Braunschweig
Tel.: 0531/22 03 30
Erziehungsberatung Jasperallee
Kinder-, Jugend- und Familienberatung
Jasperallee 44, Tel.: 0531/340 814
Freie Sprechstunde: Do. 15-17 Uhr u.
Fr. 9-11 Uhr. Beratung kostenlos
Autostadt GmbH
Stadtbrücke, 38440 Wolfsburg
Tel: 05361-40-0
Buchhandlung Graff
Sack 15, 38100 Braunschweig
www.graff.de
AWO Junioruniversität gGmbH
Karl-Scharfenberg-Straße 55-57
38229 Salzgitter (Calbecht)
Tel: 05341-8 660 660, Fax: 05341-900 8 900
info@junioruniversitaet.de
www.junioruniversitaet.de
Gemeinschaftshaus Weststadt
Ludwig-Winter-Str. 4, Braunschweig
Tel. 84 50 00 oder 86 25 64
BadeLand GmbH
Am Allerpark, 38448 Wolfsburg
Tel: 0 53 61-8 90 00
Gymnasium Salzgitter-Bad/Aula
Am Eikel 22, 38259 Salzgitter-Bad
Begegnungsstätte Brücke
Fredenberg Forum
Kurt-Schumacher-Ring 4
38228 Salzgitter Lebenstedt
Brunsviga Kulturzentrum
Karlstrasse 35, 38106 Braunschweig
Tel.: 0531-238 04 12
www.brunsviga-kulturzentrum.de
Bücherwurm
Kinder- u. Jugendbuchladen GmbH
Schloßstr. 8, 38100 Braunschweig
Tel: 0531-1 78 41
C1 CINEMA !
Lange Str. 60, Braunschweig
CongressPark Wolfsburg
Heinrich-Heine-Straße, 38409 Wolfsburg
Tel.: 05361-2 60-0
FEMO
An der Stadtkirche 2, 38154 Königslutter
Tel: 05353-30 03
Theater Feuer Und Flamme
Fritz-Giesel-Str.4, 38126 Braunschweig
Tel 0531-5 80 76 45
www.feuerundflamme.de
Figurentheater Fadenschein
Bültenweg 95, 38106 Braunschweig
Tel: 0531-34 08 45
www.fadenschein.de
Frauen- und Mädchenberatung
bei sexueller Gewalt e.V.
Goslarsche Straße 88, 38118 Braunschweig
Tel.: 0531/2 33 66 66
Telefon. Sprechzeiten: Di. + Donnerstag
9.30 – 11.30 Uhr, Mittwoch 15 – 17
UhrOffene Beratung ohne Voranmeldung:
Mittwoch 15 – 17 Uhr
Huckepack.me
Veranstaltungsorte
Bau-Spiel-Haus Thale
Otto-Schönermark-Str. 1, 06502 Thale
Tel: 03947-77 88 99
(FED) und Begegnungsstätte der
Evangelischen Stiftung Neuerkerode in
Braunschweig
Lange Straße 33, 38100 Braunschweig
Tel.: 0531/84 49 73 und 0531/26 15 910
www.neuerkerode.de
Gymnasium am Fredenberg/Aula
Hans-Böckler-Ring 14-16
38228 Salzgitter-Lebenstedt
Hallenbad
Kultur am Schachtweg 31, Wolfsburg
Stadt Helmstedt
Informations- u. Öffentlichkeitsarbeit
Markt 1, 38350 Helmstedt
Tel. 05351-171020, Fax. 05351-177100
www.stadt-helmstedt.de
Herzog Anton Ulrich-Museum
Museumstraße 1, 38100 Braunschweig
Tel.: 0531-12 25 0
www.museum-braunschweig.de
KaufBar
DRK-Sprungbrett gGmbH
Helmstedter Str. 135, Braunschweig
Tel.:0531-58046710
www.drk-kaufbar.de
Kniestedter Kirche
Braunschweiger Straße 133
38259 Salzgitter-Bad
www.salzgitter.de
Komödie am Altstadtmarkt
Gördelinger Straße 7, 38100 Braunschweig
Tel: 0531-121 86 80
www.komoedie-am-altstadtmarkt.de
Kulturkraftwerk Harz Energie
Hildesheimer Str., Goslar
Kulturscheune
Thiestraße 22, 38226 Salzgitter-Lebenstedt
www.salzgitter.de
KulturTeam
Chemnitzstr. 7, 38118 Braunschweig
Tel: 0531-57 57 88
Fachberatung und Kurse für Eltern und
Babys
Trageberatung, Stillberatung, Harmonische Babymassage, Frisch-GeschlüpftKurse für Schwangere und Mütter uvm.
unterwww.huckepack.me
Nina Oehlschlägel, Schulstr. 6, 38126 BS05
31/2 19 46 37, info@huckepack.me
Integrations- und
Therapiezentrum (ITZ)
Deutsches Rotes Kreuz KV Wolfenbüttel e.V.
Am Exer 19a, 38302 Wolfenbüttel
Tel. 05331 / 927847-0, mail: info@itz-drk.de
Praxis für Ergotherapie, Autismusambulanz,
Familienentlastender Dienst (FED), Schulassistenz, Beratung und Wohnangebote für
Menschen mit Behinderung.
www.itz-drk.de
LOT-Theater
Kaffeetwete 4a, 38100 Braunschweig
www.lot-theater.de
Mehrgenerationenhaus
im Mütterzentrum Helmstedt e.V.
Triftweg 11, 38350 Helmstedt
Tel./Fax: 05351-76 67
www.people.freenet.de/muetterzentrum-he
Musische Akademie in der CJD
Neustadtring 9, 38114 Braunschweig
Tel: 0531-123 121-0
Staatliches Naturhistorisches Museum
Pockelsstr. 10, 38106 Braunschweig
Tel: 0531-2 88 92-0
www.naturhistorisches-museum.
niedersachsen.de
phæno
Die Experimentierlandschaft
Willy-Brandt-Platz 1, 38440 Wolfsburg
www.phaeno.de
Planetarium der Stadt Wolfsburg
Uhlandweg 2, 38440 Wolfsburg
Tel: 05361-2 19 39
www.planetarium-wolfsburg.de
Wir überprüfen die Hörfähigkeit von
Kindern und Jugendlichen altersgemäß
und mit viel Zeit.
Charlottenhöhe 44, 38124 BS
Tel.: 0531/264680
www.ibzh-bs.de
Kinesiologie Yvonne Dämgen
Lernblockaden (Lesen, Rechtschreibung,
Rechnen), Konzentrationsmangel, Prüfungsangst, Sprachblockaden (Stottern, freies
Reden) ...
Helmstedter Str. 58L (Schöppenstedter
Turm) A 39, Autobahnabfahrt 10. 38126 BS,
Tel.: 05331/977 927
kinesiologie.daemgen@online.de
Systemische Therapie,
Supervision & Coaching
Christina Ness
Heinrichstr. 19, 38106 Braunschweig
Tel.: 0531-1298777, post@ness-therapie.de
www.ness-therapie.de
Praxis für Paarberatung und
Beziehungsklärung
Ines Maurer
Wilhelm-Bode-Str. 36
38106 Braunschweig
0531-2066819
www.paarberatung-braunschweig.de
Verein für Psychomotorische
Entwicklungsförderung e.V.
Domplatz 4, 38100 Braunschweig
Tel 0531/400255
Beratung und Anmeldung:
Christina Bollmus / Sabine Goes
Di.+Do. 10 – 12.30 Uhr, Mi. 16 -18 Uhr
www.psychomotorik.org
Stadt Wolfsburg
Kulturbüro:
Porschestr. 51, 38440 Wolfsburg
kulturbuero@stadt.wolfsburg.de
Tel: 05361-8 91 28-50
Stadtmuseum:
Schloßstr. 8, 38448 Wolfsburg
Tel: 05361-82 85-40
Schloss Wolfenbüttel
ü. Stadtmarketing Wolfenbüttel
GmbH & Co. KG
Stadtmarkt 7a, 38300 Wolfenbüttel
Tel: 0 53 31-92 58 88
Städtische Galerie Wolfsburg
Schloss Wolfsburg
Schlossstraße 8, 38448 Wolfsburg
Tel.: 05361 8285-17/-12
www.staedtische-galerie-wolfsburg.de
www.jugend-in-der-galerie.de
Städtisches Museum Schloss Salder
Museumstraße 34, 38229 Salzgitter-Salder
Tel.: 05341-839-4623
www.salzgitter.de
Roter Saal im Schloss
Kulturinstitut der Stadt Braunschweig
Schlossplatz 1, 38100 Braunschweig
Tel. 0531 / 470-4861 oder -4863-
Theater der Stadt Wolfburg GmbH
Großes Haus/Foyer/Hinterbühne
Klieverhagen 50, 38440 Wolfsburg
Abendkasse: Tel.: 05361-2673-17
www.theater-wolfsburg.de
Schimmel Auswahlcentrum
Braunschweig
Friedrich-Seele-Str. 20, 38122 Braunschweig
auswahlcentrum@schimmel-piano.de
Tel: 0531-8018- 178, www.schimmel-piano.de
teatr dach Kleinkunstbühne
Woltorfer Str. 16
38176 Wendeburg-Meerdorf
Tel. 05171-14016
www.teatr-dach.de
Staatstheater Braunschweig
Waldforum Riddagshausen
Ebertallee 44, 38104 Braunschweig
Tel: 05 31-7 07 48-32/33
Am Theater, 38100 Braunschweig
Kartentelefon: 0531-1234567
www.staatstheater-braunschweig.de
Kleines Haus,
Magnitorwall 18
Haus III (ehem. Theaterspielplatz)
Hinter der Magnikirche 6a
Kartentelefon: 0531-1234567
Stand: 03/2012
Familienentlastender Dienst
AWO Mutter/Vater/Kind
Landesbildungszentrum für
Hörgeschädigte
Freie Waldorfschule
Rudolf-Steiner-Str. 2, 38120 Braunschweig
Tel. 0531-28 60 30
Wolfsburger Figurentheater
compagnie
Bollmohr-Scheune
Am Hasselbach 4, 38440 Wolfsburg
Tel: 0 53 61-27 62 27
www.wolfsburger-figurentheater.net
April 12 CLICCLAC 29
Das Haus
Anubis
Kinostart: 19. April 2012
FSK: empfohlen ab 10 Jahren
Das erste Kinoabenteuer der
Freunde aus dem Haus Anubis beginnt romantisch. Daniel (Daniel
Wilken) kauft in einem Antikshop
zwei Ringe, mit denen er seiner
Freundin Nina (Kristina Schmidt)
seine unendliche Liebe beweisen
will. Die Ringe jedoch öffnen ein
magisches Tor zu einer fantas-
tischen, mittelalterlichen Welt.
Nina wird vom unheimlichen Ritter Roman (Bert Tischendorf) entführt. Daniel und seine Freunde
folgen ihm durch ein magisches
Portal und begeben sich auf den
gefährlichen „Pfad der 7 Sünden“, um Nina zu befreien. Sieben schwer zu lösende Prüfungen
warten auf sie, denn nur wer
wirklich reinen Herzens ist, kann
sie alle bestehen. Wird es ihnen
gelingen?
Im Reich
der Raubkatzen
Kinostart: 19. April 2012
FSK: empfohlen 6 Jahre
Im Reich der Raubkatzen ist ein
mitreißendes Natur-Epos und eine
wahre Geschichte. Im Mittelpunkt
die Jung-Löwin Mara, die mit ihrer
starken und erfahrenen Mutter
inmitten eines Löwenrudels aufwächst, sowie von Fang, dem stolzen alten Führer des Rudels, der
seine Familie vor rivalisierenden
Löwen schützt und eines Tages der
Übermacht der angreifenden Jugend weichen muss. Und es ist die
Geschichte von Sita, einem furcht-
losen Geparden-Weibchen, das als
alleinerziehende Mutter fünf Neugeborene vor tödlichen Gefahren
durch Hyänen, Löwen und Geier
bewahren und trotzdem täglich
auf kräftezehrenden Beutezug für
Ihren Nachwuchs gehen muss.
Knerten
traut sich
Kinostart: 12. April 2012
FSK: 0 Jahre
Dem kleinen Lillebror macht es
Spaß, seiner Mutter im Laden zu
helfen. Auch mit seinem Vater
oder seinem großen Bruder ist
er gerne zusammen. Doch am
glücklichsten ist er, wenn er mit
Knerten spielen kann. Der ist ein
sprechender Ast und Lillebrors
allerliebster Spielkamerad. Als
die Mutter von einem Auto angefahren wird und im Krankenhaus
liegt, will Lillebror herausfinden,
wer der Schuldige ist. Klar, dass
Knerten ihm dabei hilft, wo er
nur kann. Das zweite Abenteuer
von Lillebror und Knerten, den
Helden einer norwegischen Kinderbuchreihe, überzeugt erneut
durch die liebevolle Figurengestaltung und die kindgerechte
Dramaturgie.
www.fbw-filmbewertung.com
OSTERN WIRD ZAUBERHAFT!
WWW.C1-CINEMA.DE
30 CLICCLAC April 12
ab 28.03.
ab 28.03.
ab 05.04.
The Help
Kinostart: 11. April 2012
FSK: 0 Jahre
Die junge
energische
Skeeter
kehrt im
Jahr 1963
nach ihrem
Journalistik-Studium in ihre Heimatstadt Jackson im Süden der USA
zurück. Zu dieser Zeit genießen
die weißen Frauen das Leben und
die schwarzen Frauen sind Dienstboten und Nannys für die vernachlässigten Kinder. Für Skeeter
scheint die Zeit reif, den benach-
teiligten Frauen endlich eine Stimme zu geben. Gemeinsam mit den
Dienstmädchen schreibt sie ein
Buch und sticht damit in die weiße
Gemeinde wie in ein Wespennest.
Die Verfilmung des gleichnamigen
Romans von Kathryn Stockett ist
ein Stück lebendige US-Geschichte.
quelle: FBW-Filmbewertung.co
SONNTAG IST FAMILIENTAG
Eltern sparen in Begleitung eines
Kindes 2,00 Euro pro Ticket
KARTENRESERVIERUNG
0 18 05 - 01 26 60
Filmtipps Cineclacs
April 2012
Filmtipps
Spieglein Spieglein:
Die wirklich wahre
Geschichte von
Schneewittchen
Kinostart: 5. April 2012
FSK: empfohlen ab 6 Jahre
Es war einmal eine wunderschöne Prinzessin namens Schneewittchen. Sie
hatte Haare so schwarz wie Ebenholz, Haut so weiß wie Elfenbein und war
daher der missgünstigen Stiefmutter ein ewiger Dorn im Auge. Permanent
stahl das junge Mädchen der Königin die Show, selbst der Prinz verliebte
sich in sie. Da beschloss die eifersüchtige Herrscherin, Schneewittchen ein
für alle Mal aus dem Weg zu schaffen. Doch war sie danach auch wirklich
die Schönste im ganzen Land? Mit viel Ironie und augenzwinkerndem Humor erschafft Tarsem Singh eine originelle Neuinterpretation eines der
bekanntesten Märchen der Weltliteratur. Der Film bietet ein Füllhorn an
gestalterischen Spielereien, von den Kostümen bis zu den farbenprächtigen Bühnenbildern. Julia Roberts als boshafte und selbstverliebte Königin trumpft mit wahrer Spielfreude in bissigen Dialogen auf und Lily
Collins als Schneewittchen verkörpert die Märchenheldin mit einer gelungenen Mischung aus Unschuld und Selbstbewusstsein. So entsteht ein
bezauberndes Märchen mit Witz und Esprit. Happy End natürlich inbegriffen.
www.fbw-filmbewertung.com
Die AOK Bremen/Bremerhaven
präsentiert:
in Zahlen
Erstaunliche Fakten,tolle
Skulpturen und spannende
Mitmachstationen zeigen
die Lebensstatistik eines
Menschen.
Mit neuer Sonderausstellung
g
ausstellun
r
e
d
n
o
S
e
u
Ne
3
- 06.01.201
22.03.2012 ® Bremen
um
im Univers
Universum® Bremen . Wiener Str. 1a
28359 Bremen . Telefon 0421 3346-0
www.universum-bremen.de
April 12 CLICCLAC 31
Soziales Tot- und Fehlgeburt
Foto: Photocase
Es weht der Wind ein Blatt vom Baum.
Von vielen Blättern eines.
Dies eine Blatt, man merkt es kaum,
denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein,
war Teil von uns’rem Leben.
Drum wird dies eine Blatt allein,
uns immer wieder fehlen.
(unbekannt)
Still geboren
Beratung und Begleitung nach Fehl- und Totgeburt
Nicht jede Schwangerschaft endet damit, dass frisch gebackene Eltern ihr Baby glücklich in die Arme schließen.
Etwa 15 Prozent aller Schwangerschaften enden unerwartet und abrupt mit einer Fehlgeburt, auf 1.000 Schwangerschaften kommen bis zu 4 Totgeburten.
Für die Eltern ist der Tod ihres Kindes eine
schmerzhafte Verlusterfahrung. Die Zukunft
ändert sich schlagartig, das Kinderzimmer
bleibt vorerst leer. Vorstellungen vom Leben als
Familie, von sich selbst als Paar und als Eltern,
soziale Kontakte – alles steht auf dem Prüfstand. Angehörige und Freunde fühlen sich mit
der Situation oft überfordert. Nach solch unerbittlichen Ereignissen die richtigen Worte zu
finden ist schwer, manchmal unmöglich. Unerlässlich aber ist das Angebot an die Trauernden,
für sie da zu sein und zuzuhören, dem Schmerz
einen Raum zu geben.
Unterstützung ist hilfreich
Aus Erfahrung wissen wir, dass der Anruf in der
Beratungsstelle für die Betroffenen ein unüberwindbares Hindernis darstellen kann. Die Eltern befinden sich in einem Ausnahmezustand,
der vorerst, aufgrund der vielfältigen Aufgaben
32 CLICCLAC April 12
und Fragen nach einem möglichen Begräbnis
und einer Trauerfeier, kaum Zeit zum Innehalten lässt. Wir möchten die betroffenen Eltern
ermutigen, den Griff zum Telefonhörer zu wagen oder eine E-Mail zu schreiben und eine Beratungsstelle um Kontaktaufnahme zu bitten.
Partner, aber auch Freunde und Familienangehörige können eine wichtige Unterstützung
sein, um den ersten Schritt in Richtung professioneller Begleitung zu tun.
In einem Erstgespräch in der Beratungsstelle
bietet sich die Möglichkeit, Fragen zu stellen
und mit der Beraterin gemeinsam herauszufinden, ob und wie Unterstützung gebraucht wird
und geleistet werden kann. Auf Wunsch können
entsprechende Kontakte zu weiteren Unterstützungsangeboten (speziell ausgebildeten Hebammen, Psychologen, Selbsthilfegruppen) hergestellt werden. Im Familienberatungszentrum
in Wolfsburg besteht auch die Möglichkeit, als
Paar an einer professionell angeleiteten, zeitlich begrenzten Trauergruppe teilzunehmen.
Aufgaben trauernder Eltern
Nach Hannah Lothrop („Gute Hoffnung-Jähes
Ende“, Kösel Verlag, 2008, München) gibt es
fünf zentrale Aufgaben für die trauernden Eltern:
1. Die Wirklichkeit des Verlustes begreifen und
annehmen.
2. Den Schmerz des Verlustes und andere starke
Gefühle zulassen.
3. Sich einem Leben ohne das Kind stellen.
4. Der Erfahrung einen Sinn geben.
5. Frei werden für neue Bindungen und/oder
Aufgaben.
Hierbei kann nicht davon ausgegangen werden, dass die Aufgaben in der angegebenen
Reihenfolge bearbeitet oder gar bewältigt
werden. Viele Eltern springen von einer Aufga-
Tot- und Fehlgeburt Soziales
be zur anderen, so wie sie auch in den Trauerphasen springen. Ein Beispiel dafür ist eine
schnell folgende erneute Schwangerschaft bzw.
der unbändige Wunsch danach. Sie soll in erster Linie helfen, die dritte Aufgabe zu umgehen, sprich, sich einem Leben ohne das Kind
zu stellen. Viele Frauen fühlen sich nach dem
Verlust ihres Kindes leer und können sich für
eine gewisse Zeit ein erfülltes Leben nur über
die Erfüllung des Kinderwunsches vorstellen.
Die Partner wollen ihre Frauen einfach wieder
glücklich sehen und unterstützen aus diesem
Wunsch heraus meist jegliche Bemühungen,
ein weiteres Mal schwanger zu werden. Oft
werden die Eltern und vor allem die Frauen im
Verlauf der Schwangerschaft dann von Schuldgefühlen geplagt, dem verstorbenen Kind nicht
ausreichend Zeit gewidmet zu haben.
Falsch wäre nun aber auch, zu meinen, den
„richtigen“ Zeitpunkt für eine erneute Schwangerschaft als Außenstehender festlegen zu können. Wir sehen unsere Aufgabe als Beratende
vielmehr darin, die Eltern zu unterstützen, den
für sie angemessenen Zeitpunkt zu finden.
Ängste überwinden
Trauer ist persönlich, sie ist nur schwer in Kategorien zu fassen. Diese helfen jedoch bei der
Einschätzung, ob es sich um einen gesunden
Trauerprozess handelt oder es Indikationen
für eine tiefergehende therapeutische Intervention gibt. So zum Beispiel, wenn der Verlust
dauerhaft verleugnet wird oder sich eine Ge-
BERATUNGSSTELLEN
AWO Familienberatungszentrum
Wolfsburg
Bebelstraße 9, 38440 Wolfsburg
Tel.: 0 53 61 / 275 93 13
E-Mail: fbz@awo-bs.de
fühllosigkeit einstellt, aber auch wenn Trauer
chronisch wird oder die Trauernden aus Angst
vor erneutem Verlust keine neuen Bindungen
eingehen wollen. Die Mehrzahl der trauernden
Paare verarbeitet den schmerzhaften Verlust
dennoch auf gesundem Weg.
Die Schwangerschaft mit einem sogenannten
„Folgekind“ ist oft von extremen Ängsten geprägt. Die Schwangerschaftswoche, in der das
vorangegangene Kind verloren wurde, wird
einerseits gefürchtet, andererseits herbeigesehnt. Sie ist wie ein magischer Punkt, den es
zu überschreiten gilt. An sie knüpfen sich Hoffnungen („Wenn ich die hinter mich gebracht
habe, klappt es vielleicht.“) und Ängste („Was
soll ich bis dahin nur tun? Ich kann mich gar
nicht auf das Kind freuen, was, wenn es wieder nicht klappt.“) Aber auch danach sind viele
betroffene Frauen ängstlicher. Sie haben eine
schlimme Verlusterfahrung gemacht, die manche glauben lässt, dass nichts sicher ist und
sie niemals „guter Hoffnung“ sein können.
Die Erfahrung aus dem letzten Jahr zeigt, dass
die betroffenen Familien bei einer erneuten
Schwangerschaft engmaschig Beratungsangebote nutzen. Das entstandene Vertrauen zur
Beraterin hilft, über die Ängste zu sprechen
und sie so ein klein wenig abzubauen.
Unser Wunsch ist es, die werdenden Eltern soweit
zu stärken, dass sie die Schwangerschaft auch
genießen können.
Katrin Lutz, Dipl. Sozialpädagogin und Systemische
Therapeutin, AWO Familienberatungszentrum WOB
Hebammen
...mit spezieller Weiterbildung im Bereich
Trauerbegleitung
Sylke Dittmer
Wolfsburg
Tel.: 0 53 62 / 6 40 20
AWO Beratungszentrum Gifhorn
Oldaustr. 32, 38518 Gifhorn
Tel.: 0 53 71 / 72 47 41
E-Mail: beratungszentrum-gf@awo-bs.de
Sylvia Kühl-Meier
Wolfsburg
Tel. 01 73 / 211 33 23
Diakonie Gifhorn
Steinweg 4, 38518 Gifhorn
Tel.: 0 53 71 / 94 26 26
E-Mail: dw.gifhorn@evlka.de
SELBSTHILFEGRUPPE
AWO Familienberatungs-zentrum
Wolfenbüttel
Lessingplatz 3,
38304 Wolfenbüttel
Tel.: 0 53 31 / 856 00 04
E-Mail: beratung-wf@awo-bs.de
... für die Region Wolfsburg/Gifhorn:
„Sternenkinder Wolfsburg“
Astrid Breitkopf
Tel.: 0 53 61 / 701 65 86
E-Mail: sternenkinderwolfsburg@gmx.de
April 12 CLICCLAC 33
Soziales Braunschweig hilft
Folgen wie die weiblichen Opfer. Dennoch sind
in der Gesamtheit Mädchen und Frauen um
ein Mehrfaches häufiger von sexueller Gewalt
betroffen als Jungen und Männer, wobei die Täter zu über 90 % Männer sind. Männer wenden
sexuelle Gewalt an, um ihre Opfer zu demütigen, zu erniedrigen, Macht auszuüben. Für betroffene Mädchen und Frauen ist es nach wie
vor wichtig, Beratungsstellen nur für Frauen
aufsuchen zu können, da sie sich dort sicherer
fühlen.
AndreÌ Schmitz
Hilfe exklusiv für Frauen
Frauenräume
Geschlechterspezifische Angebote im Bereich der Gewaltprävention und
Gewaltberatung
Seit mehr als 30 Jahren ist in Braunschweig, wie im gesamten Bereich der alten Bundesländer,
eine differenzierte Landschaft frauenspezifischer Angebote im Bereich Gewaltprävention/-beratung gewachsen.
Angefangen vom Frauenhaus als Zufluchtstätte
für Frauen, die Opfer häuslicher Gewalt wurden, und den ersten Notrufen für vergewaltigte
Frauen hat sich ein Bewusstsein dafür gebildet,
wie sehr Frauen in unserer Gesellschaft bis in
unsere Gegenwart unter – wie wir früher prononciert sagten – Männergewalt litten und leiden. Es entstanden reine Frauenräume wie z. B.
auch die Frauenberatungsstelle in der Hamburger Str. 239. Hier hatten und haben Frauen einen Ort, um mit parteilichen und solidarischen
Frauen und zunehmend auch fachlich professionellen Beraterinnen und Therapeutinnen ihre
oft traumatische Leidensgeschichte aufzuarbeiten und sich Rückenstärkung für ein selbst
bestimmtes Leben zu holen.
Vor über 20 Jahren griffen dann Beratungsstellen wie in Braunschweig der Zerrspiegel
das gerade ins Zentrum der Aufmerksamkeit
rückende Thema der sexuellen Gewalt an Mädchen auf. Später verschmolzen die Vereine Notruf und Zerrspiegel zur heutigen Frauen- und
Mädchenberatung bei sexueller Gewalt. Hinzu
kam vor gut zehn Jahren die Beratungsstelle
Solwodi, die sich den Themen Menschenhandel, Zwangsprostitution und Ehrenmorden widmete. Das Gesetz zum Schutz vor „Häuslicher
Gewalt“ Seit 2002 gibt es mit dem Gewalt-
34 CLICCLAC April 12
schutzgesetz eine zivilrechtliche und gesellschaftspolitische Antwort auf das Problem der
körperlichen und psychischen Gewalt gegen
Frauen. Der gesellschaftlich akzeptierte Begriff
der „Häuslichen Gewalt“ benennt einerseits
sehr dezidiert als Gewalt auch im strafrechtlichen Sinne, was früher oft als Familienstreitigkeit verharmlost wurde und macht damit unmissverständlich klar, dass unsere Gesellschaft
solches Verhalten nicht zu entschuldigen bereit
ist. Andererseits droht in diesem geschlechtsneutralen Begriff das Bewusstsein dafür verloren zu gehen, dass nach wie vor zu 95 % Frauen
die Opfer und Männer die Täter sind. Auf dem
Hintergrund des neuen Gewaltschutzgesetzes
hat Niedersachsen einen Aktionsplan aufgelegt, der die Etablierung von Beratungs- und Interventionsstellen bei häuslicher Gewalt (BISS)
vorsah. In Braunschweig geschah dies 2006
in Trägerschaft der Frauenberatungsstelle mit
dem Frauenhaus.
Im Bereich der sexuellen Gewalt haben neuere
Untersuchungen zum Thema sexueller Missbrauch in Institutionen wie Kirchen, Schulen,
Kinderheimen aber auch in der Familie gezeigt,
dass auch Jungen in erschreckendem Ausmaß
Opfer sexueller Gewalt werden. Und natürlich
leiden sie ebenso unter den Taten und ihren
Im Arbeitskreis „Gewalt gegen Frauen“ stärken
wir einander seit zwölf Jahren den Rücken.
Hier vertreten sind außer den schon genannten
Mitarbeiterinnen auch die der AIDS-Hilfe, des
Mütterzentrums, des Opferhilfebüros, der Nähwerkstatt Flickwerk, der diakonischen Gesellschaft Stiftung Wohnen und Beraten, des Büros
für Migrationsfragen und der Beratungsstelle
bei sexueller Gesundheit der Stadt, die im jeweiligen Arbeitsfeld die Perspektive der Frauen
einnehmen. Aus feministischer Sicht werden
Beratungsangebote speziell für Mädchen und
Frauen so lange notwendig sein, wie unsere patriarchalen gesellschaftlichen Strukturen es ermöglichen, dass Männer Täter werden, um ihre
Machtbedürfnisse durch Gewalt gegen Frauen
auszuleben. Gleichzeitig begrüßen wir es, wenn
das zunehmende Bewusstsein dafür, dass auch
Männer an diesen gewalttätigen Strukturen leiden, sie Opfer ihrer Väter und anderer Männer
werden, diese dazu veranlasst, kritisch die Position von Männern in unserer Gesellschaft zu
hinterfragen.
KONTAKT
Frauenberatungsstelle
Hamburger Str. 239
Tel.: 0531 / 3 24 04 90 Frauen- und Mädchenberatungsstelle
bei sexueller Gewalt
Goslarsche Str. 88
Tel.: 05 31 / 2 33 66 66
Frauenhaus Braunschweig
Tel.: 05 31 / 2 80 12 34
Solwodi
Berner Str. 2
Tel.: 05 31 / 4 73 81 12
BISS
Hochstr. 18
Tel.: 05 31 / 7 07 52 28
Autotest Mobilität
Cool as Daddy
Im Test: Der neue Opel Zafira Tourer
Im Jahr 1999 schuf Opel mit dem Zafira das Segment der siebensitzigen Kompaktvans und definierte damit das Familieauto neu. Nun wurde der Zafira komplett überarbeitet. Mit
dem Zafira Tourer steht ein ganz neues Auto vor mir.
Mit dem Namenszusatz Tourer wird unterstrichen, dass es sich hier um ein Langstreckenauto
handelt. Dazu passt, dass ich mich gleich wohlfühle, wenn ich im Auto sitze. Vom Arbeitsplatz
lassen sich die Anzeigen gut ablesen, die Frontsitze der gefahrenen Sportversion bieten einen
tollen Seitenhalt, die schlanke A-Säule und
die großflächigen Seitenscheiben verhelfen zu
einem angenehmen Raumgefühl, welches sich
durch die optionale Panorama-Windschutzscheibe und das Panorama-Sonnendach noch
vergrößern lässt. Mehr als 30 Ablagen sorgen
für Ordnung und Staumöglichkeiten. Die sportliche Variante und die qualitativ hochwertige
Verarbeitung im Innenraum geben den weiteren Kick. Zur angenehmen Atmosphäre passt,
dass ich vieles individuell einstellen kann und
mir einige Assistenzen beim Fahren helfen. So
gleitet die Armlehne zwischen den Vorsitzen
auf Aluminiumschienen auf die gewünschte
Position und das Flex7-Sitzkonzept ist noch flexibler geworden. Die dritte Sitzreihe kann ich
komplett im Kofferraum versenken, die zweite
Reihe besteht nun aus drei Einzelsitzen und die
können leicht und unabhängig voneinander
bis zu 21 cm nach vorne bzw. hinten geschoben
werden. Das optionale „Lounge-Sitzsystem“
lassen aus dem mittleren Sitz Armlehnen zaubern und auch die Außensitze kann man so
um weitere sieben Zentimeter in Längsrichtung
verschieben. Insgesamt verhelfen der verlängerte Radstand und die breitere Spurweite den
Passagieren zu mehr Platz, so können auch auf
der dritten
Sitzreihe
Erwachsene
bequem sitzen. Orderbar ab
Werk ist der Zafira
Tourer sowohl als Fünfals auch als Siebensitzer. Bei der fünfsitzigen
Variante stehen 710 Liter Gepäckraumvolumen
(65 Liter mehr als bisher) zur Verfügung, was
durch das Umklappen der zweiten Sitzreihe auf
ein maximal 1860 Liter erhöht werden kann.
Bei der Vielzahl von Assistenzsystemen hilft
mir auf dem Fahrerbildschirm gleich der Kollisionswarner, die Rückfahrkamera zeigt mir
wie ich am besten einparke und die Parkhilfe,
welche Parklücke groß genug für meinen Zafira ist. Nützlich der Toter-Winkel-Assistent im
Seitenspiegel. Spurhalter, eine radargestützte
Geschwindigkeitsregelung und die Verkehrsschilderkennung kommen serienmäßig hinzu.
Auf Wunsch ist für den Zafira Tourer auch die
zweite Generation des integrierten FlexfixFahrradträgersystems verfügbar, die
im neuen Modell Premiere
hat. Bei dem weiterentwickelten System können
mit Hilfe eines speziellen Adapters jetzt
bis zu vier Fahrräder transportiert
werden. Zudem
ist es nun möglich, den jetzt
abschließbaren
Fahrradträger auch
im beladenen Zustand so abzukippen,
dass die Heckklappe geöffnet werden kann und der Zafira Tourer-Laderaum auch von
außen zugänglich ist. Der gefahrene Turbodieselmotor war
sehr agil und die schwungvolle
Silhouette des Zafiras wirkt progressiv wie ein Hochgeschwindigkeitszug. Überzeugt hat mich zudem das neue Lichtsystem, das unter
anderem für eine optimale Ausleuchtung der Umgebung sorgt und die Sichtbarkeit in Kurven und beim Abbiegen erhöht. In
der Automatik-Variante stellt sich das Licht automatisch den Bedürfnissen ein, so entfällt das
An- oder Ausschalten. Wenn man viele Freunde
der Kinder mitnehmen kann und alle gerne
einsteigen, dann ist Daddy erst richtig cool – so
mit dem Opel Zafira Tourer, der ab 22.950 Euro
(inkl. Klimaanlage, RCD ...) erhältlich ist.
>> GEORG KRONE
Opel Zafira 2.0 CDTi Ecotec
Länge x Breite x Höhe (in m):
Motor, Hubraum:
Leistung:
Maximales Drehmoment:
Durchschnittsverbrauch:
CO2-Emission:
Beschleunigung auf 100 km/h:
Höchstgeschwindigkeit:
Wendekreis:
Leergewicht/Zuladung:
Anhängelast:
Laderaum (7-Sitzer):
Basispreis:
4,66 x 1,93 x 1,69
Vierzylinder-Turbodiesel, 1956 ccm
121 kW / 165 PS bei 4000 U/min
350 Nm bei 1750 - 2500 U/min
5,2 Liter 137 g/km
9,8 Sekunden
208 km/h
11,9 Meter
1571 kg/702 kg Max.
1500 kg
152 - 1792 Liter
29.705 Euro
April 12 CLICCLAC 35
Aufgepasst! Radfahren
ein fest sitzender Sattel, der auf die richtige
Höhe eingestellt ist. Kinder müssen auf dem
Sattel sitzend mit beiden Fußspitzen den Boden
berühren können, damit sie sich sicher im Straßenverkehr bewegen können. Wer ein Klapprad fährt, der muss sich davon überzeugen,
dass alle Verschraubungen fest angezogen sind.
Ganz wichtig: Wenn ein Mangel die Betriebssicherheit des Fahrrades erheblich beeinträchtigt, muss das Fahrrad geschoben werden, darauf weist der ADAC Niedersachsen/Anhalt hin.
Foto: Daniel Geiger/ZEG (2)
Sicher nur mit Helm
Radfahren – aber sicher!
Gut vorbereitet in die Fahrradsaison 2012
Der sehnsüchtig erwartete Frühling steht vor der Tür. Endlich! Die Tage werden länger und wärmer und die Freiluftsaison ist eröffnet. Auf geht ´s, liebe große und kleine Radfahrerinnen und
Radfahrer. Doch halt. Wie lange haben die Zweiräder der Familie im Keller oder in der Garage
gestanden? Überprüfen Sie vor der ersten Ausfahrt unbedingt die Verkehrs- und Betriebssicherheit Ihrer Räder. Experte muss man dazu gar nicht sein.
Ein verkehrssicheres Fahrrad muss gemäß der
Straßenverkehrszulassungsordnung ausgestattet sein mit:
4 zwei voneinander unabhängig wirkenden
Bremsen für Vorder- und Hinterrad
4 einem betriebsbereiten roten Schlusslicht
und einem roten Rückstrahler
4 einem roten Großflächen-Rückstrahler mit
dem Buchstaben „Z“ gekennzeichnet
4 einem betriebsbereiten Scheinwerfer vorne
sowie einem nach vorne wirkenden weißen
Reflektor
4 einem Dynamo
IMPRESSUM
Herausgeber:
Franz Schmitt
Clicclac - Agentur und Verlag
Kastanienallee 40 · 38104 Braunschweig
Fon: 0531 - 701 89 701
Mail: post@clicclac.de, Web: www.clicclac.de
Redaktionelle Leitung:
Ulrike Gerhards, gerhards@clicclac.de
Franz Schmitt (v.i.S.d.P)
36 CLICCLAC April 12
4
4
4
einer hell tönenden Glocke
je zwei gelben Speichenreflektoren für Vorder- und Hinterrad oder alternativ retroreflektierende weiße Streifen an den Reifen
gelben Pedalrückstrahlern, die nach vorne
und hinten wirken
Denken Sie bei der Überprüfung des Rades besonders an die Bremsen. Mit guten Bremsen
sicher anhalten zu können, ist das A und O im
Straßenverkehr. Gefahren stellen aber auch
abgefahrene Reifen, zu geringer Luftdruck und
eine Kette mit zu viel Spiel dar. Wichtig sind
auch ein Lenker, der nicht zu schwer geht und
Anzeigenberatung:
anzeigen@clicclac.de
Ruth Becher, becher@clicclac.de
Georg Krone, krone@clicclac.de
Druck:
Westermann Druck
Georg-Westermann-Allee 66
38104 Braunschweig
Illustrationen:
Michael Szimke, szimke@clicclac.de
Druckauflage:
25.000 Exemplare
Sekretariat:
Sigrid Licht, licht@clicclac.de
Layout: Formidable, BS
Satz: XITIX, Düsseldorf
Verteilung:
An ca. 700 Auslagestellen in der Region
WOB-BS-WF-SZ
Onlineausgabe: www.clicclac.de
Radfahrer haben keine Knautschzone. Ein
Helm, der richtig passt, schützt auf jeder noch
so kurzen Fahrt vor Kopfverletzungen und erhöht die Sicherheit erheblich. Und das gilt
nicht nur für Kinder. Denken Sie als Eltern daran, dass sie einerseits eine Vorbildfunktion haben und andererseits dafür sorgen sollten, dass
sie noch lange gut für den Nachwuchs da sein
können.
Kleine Regelkunde
Unfälle passieren leider immer wieder, weil
Verkehrsteilnehmer sich nicht an die Regeln
und Vorschriften halten, sie vielleicht gar nicht
kennen oder schon wieder vergessen haben.
Zur „Auffrischung“ haben wir hier einige - teilweise neue – Verkehrszeichen und Vorschriften
zusammengestellt:
Kinder sicher unterwegs
4 Kinder bis zum 8. Geburtstag müssen, Kinder bis zum 10. Geburtstag dürfen auf dem Gehweg fahren.
4 Beim Überqueren einer Fahrbahn
müssen Kinder absteigen.
4 Erwachsene dürfen ihre Kinder nur
dann auf dem Gehweg begleiten, wenn
er für Radfahrer freigegeben ist.
4 Kinder bis zum 7. Geburtstag können in einem geeigneten Kindersitz auf
dem Rad oder im Anhänger transportiert werden.
Haftungsausschluss:
Alle Angaben, die in dieser Ausgabe publiziert werden, sind nach bestem Wissen
erstellt und mit größtmöglicher Sorgfalt
überprüft. Dennoch sind inhaltliche Fehler
nicht vollständig auszuschließen. Daher
übernimmt die Firma keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene inhaltliche Unrichtigkeiten.
Clicclac – Agentur und Verlag ist Mitglied der
Familienbande, des Medienverbunds der regionalen Familienmagazine in Deutschland
mit einer Gesamtauflage von 753.500 Exemplaren. www.familienban.de
Radfahren Aufgepasst!
Fahrradstraßen und Radwege
regelkonform benutzen
4 Autofahrer müssen auf
Radverkehr von beiden Seiten achten
4 Kraftfahrzeuge dürfen Fahrradstraßen nur
benutzen, wenn dies
durch Zusatzzeichen angezeigt ist. Erlaubt sind
maximal 30 km/h, wenn
die Verkehrssituation es erforderlich
macht, müssen KFZ auf Fahrradstraßen
auch langsamer fahren.
4 Es gelten die allgemeinen Regeln der
Vorfahrt.
4 Auf Fahrradstraßen dürfen Radfahrer
nebeneinander fahren.
4 Radfahrer dürfen Radwege in Gegenrichtung nur
benutzen, wenn diese für
Radfahrer freigegeben oder
als benutzungspflichtig ausgewiesen sind.
Übrigens: Das Telefonieren mit dem Handy ohne Freisprecheinrichtung während
des Radfahrens ist verboten. Wer erwischt wird, muss mit einem Verwarngeld
in Höhe von 25 Euro rechnen. Polizei und
Verkehrswacht Braunschweig laden herzlich zu der Verkehrssicherheitsaktion
„STILLE“ ein, die am Samstag, dem 14.
April 2012 ab 11 Uhr auf dem Kohlmarkt
stattfindet.
4 Die Sackgasse ist nur für
Radfahrer bzw. Fußgänger
durchlässig.
Wenn diese Zeichen aufgestellt
sind,
4 müssen Radfahrer die Radverkehrsführung benutzen,
4 dürfen Autofahrer diese Wege nicht
benutzen
4 unbeschilderte Radwege können,
müssen aber nicht benutzt werden
4 andere Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger dürfen gekennzeichnete Radwege
nicht benutzen
Tipps zu guter Letzt
4 Radfahrer dürfen hier entgegen der
Einbahnstraße fahren, Autofahrer müssen
daher mit entgegenkommenden Fahrradfahrern rechnen.
4 Bei der Ausfahrt aus der Einbahnstraße in Gegenrichtung gilt für alle besondere Vorsicht.
Haben Sie weitere Fragen? Die Verkehrssicherheitsberater der Polizei Braunschweig
Michael Schlutow und Uwe Grünvogel sind
immer für Sie da. Sie sind telefonisch erreichbar unter 05 31 / 4 76 30 56 oder -30 55
und per E-Mail unter: michael.schlutow@
polizei.niedersachsen.de oder uwe.gruenvogel@polizei.niedersachsen.de
>> INES FRICKE, POLIZEIINSPEKTION BRAUNSCHWEIG
QUELLEN:ADAC NIEDERSACHSEN/ANHALT E. V.
ADFC BRAUNSCHWEIG E. V.
DEUTSCHER VERKEHRSSICHERHEITSRAT E. V. (DVR)
Mobil mit Rad & Familie
Wir führen Kinder-Transportsysteme von Croozer
und Chariot. Gerne beraten wir Sie dazu!!!
CROOZER
“Kid For One”
> inklusive Zuberhörpaket, bestehend aus
zwei Fahrradkupplungen, Fahrraddeichsel,
Buggy-Vorderrad, Jogger-Vorderrad, Wimpel
> kombiniertes Insekten- Wetterverdeck
> niedriger Schwerpunkt für hervorragendes
Fahrverhalten
> gut sichtbare Reflektorstreifen
> innovatives Schnellfaltsystem
> Laufräder mit Schnellbefestigung
statt
42 9
€
,-
38 9
0%
€
,-
glich
g mö
run
zie
n
a
n
i
F
!
www.fahrrad-hahne.de
Parkhaus direkt unter dem Geschäft!
April 12 CLICCLAC 37
Clics & Clacs
Von der Feuershow bis zum
Kükenschlupf
Wie schlüpft ein Küken? Kleine und große Hobbyforscher können in den Osterferien im phæno vom 31. März bis 9. April
das faszinierende Erlebnis des Kükenschlupfs live beobachten. Ca. 400 Bruteier von unterschiedlichen Hühnerrassen werden in den
extra bereit gestellten Schaubrüter eingelegt. In der Osterzeit schlüpfen
dann voraussichtlich täglich Küken vor den Augen der Besucher. Die Aktion wird freundlicherweise vor Ort von dem Geflügelzuchtverein Fallersleben und Umgebung betreut.
Neben diesem speziellen Ereignis kann man im phæno in den Osterferien
viel erleben. Zusätzlich zu den 350 Experimentier-stationen und der Sonderausstellung „Kugelbahnen“ mit einzigartigen kinetischen Kunstwerken
und faszinierenden Mitmachstationen warten weitere Aktionen auf die
Besucher:
Offenes Besucherlabor: Kugelbahn-Werkstatt
Hier können Besucher an einer Lochwand eine eigene Kugelbahn bauen:
Um spannende mechanische Abläufe ins Spiel zu bringen, stehen alltägliche Materialien wie Schienen, Trichter, Röhren, Klemmen oder Klebeband zur Verfügung. Neben handwerklichem Geschick ist Kreativität und
Teamgeist gefragt.
24.03.–30.03. und 10./11.04. jeweils von 14–17 Uhr
Foto: phæno
In den Osterferien ins phæno
Offenes Besucherlabor: „Rund ums Ei“
In der Osterwoche geht es im offenen Besucherlabor rund ums Ei. Die
Besucher experimentieren mit rohen und gekochten Eiern, Eiern mit und
ohne Schale, braunen, weißen und bunten Eiern. Wieso purzeln Eier nicht
aus dem Nest und wie kann man ein Ei - ohne die Hände zur Hilfe zu
nehmen - pellen? Dazu gibt es viele Ideen für die Experimentierküche zu
Hause.
31.03.–09.04 von 14–17 Uhr
Feuer-Show
Zusätzlich startet täglich vom 24.03.–11.04. um 13 Uhr die neue FeuerShow im Wissenschaftstheater. Feuertornados, farbige Flammen und magische Feuerblumen bringen Besucher ab 5 Jahren zum Staunen. (Eintritt:
1 Euro zzgl. zum phæno-Tagesticket; 3 Euro ohne phæno Tagesticket)
In den Osterferien (24.03. - 11.04.) hat das phæno täglich (auch montags!) von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
www.phaeno.de
Kunterbunte
Osterferien
Paritätisches Kinder- und Jugendzentrum Lamme bietet tolles Programm für
Kinder und Jugendliche
C
M
Das Kinder- und Jugendzentrum in Lamme (KJZ-Lamme) bietet in den Osterferien eine abwechslungsreiche Ferienbetreuung an. Das Programm startet
in der ersten Woche für Kinder von sechs bis elf
Jahren mit vielen Oster-Aktionen. Neben österlichen
Basteleien, Backen von leckeren Osterkeksen, einem
Osterfilm und Osterbasar, stattet ein echter Osterhasenexperte dem KJZ-Lamme einen Besuch ab. Natürlich
ist auch ein spannender Überraschungsausflug geplant.
Am Montag, 2. April 2012 in der Zeit von 11 bis
13 Uhr geht es für alle Fußballbegeisterten ab
zehn Jahren in die Soccer-Arena. Bogenschießen in Wolfenbüttel steht am Dienstag, 3.
April für alle ab elf Jahren auf dem
38 CLICCLAC April 12
Programm. Nervenkitzel, Spaß und Abenteuer
können die Jugendlichen ab elf Jahren am
Mittwoch, den 4. April im Heidepark Soltau
erleben. Computerspielfreunde ab zwölf Jahren können sich am Donnerstag, den 5. April
um 13.30 Uhr im KJZ-Lamme zur angesagten
LAN-Party verabreden.
Weitere Informationen zum Ferienprogramm
und den Gebühren gibt es direkt im Paritätischen Kinder- und Jugendzentrum Lamme unter der Telefonnummer: O5 31 /
51 68 83 30, per E-Mail: KJZ-Lamme@
paritaetischer-bs.de oder im Internet:
www.kjz-lamme.de.
Y
CM
MY
CY
CMY
K
Clics & Clacs
Der Sonne entgegen
Workshops
Vom Family-Airport Mageburg/Cochstedt in den Urlaub starten
Die Sonne kitzelt im Nacken, warmer Sand unter den
Füßen und Meeresrauschen … Habt ihr Lust auf einen
entspannten Familienurlaub?
Aktuell bietet der Family-Airport Magdeburg/Cochstedt tolle Flugangebote nach Palma de Mallorca,
Barcelona/Girona und München. Fliegt mit der Familie schon ab 23,99 Euro pro Person* ab Magebdurg/
Cochstedt direkt in den Lieblingsurlaub. Es lohnt sich
auch ein Kurzurlaub in die bayrische Landesmetropo-
le München. Werktags könnt ihr spontan ab 99,00 EUR
einen Hin-und Rückflug nach München buchen. Nutzt
die Gelegenheit für eine spannende Erlebnistour in
München oder startet durch in die weite Welt!
Für Reisespaß pur bietet der Flughafen ein Bistro mit
direktem Blick auf die Landebahn und eine Spielecke
im Wartebereich. Für kleine Vielschläfer bietet das
Airport-Hotel vor oder nach einem langen Flug Unterschlupf. Euer Auto könnt ihr direkt vor dem Terminal
auf einem riesigen Parkplatz günstig und sicher
parken. Gern bringt euch unser Airport-Shuttle
zum Airport und zurück.
Alle Flüge sind zu buchen unter www.airportcochstedt.de oder im Airport-Reise-Center im
Terminal des Flughafens (Hotline: +49 (0) 39267
606-333).
Und wenn es dann losgeht, gibt es am Flughafen
Magdeburg/Cochstedt viel zu staunen. Langeweile kommt da ganz sicher nicht auf. Freut euch
auf einen entspannten Start in den Urlaub.
* pro einfachen Flug nach Palma de Mallorca oder Barcelona/Girona.
2012-03-12_Zafira_BS_Bar.pdf 1 13.03.2012 15:52:40
Der neue
Zeitwände-Farbenküche
„Wände wie im Süden“
Kreative Wandgestaltung mit
Naturfarben
Donnerstag, 5.04.2012,
19.00 Uhr - 22.00 Uhr
Kosten: 49 € inkl. Material
Lehmputz leicht gemacht
Lehm: Eigenschaften und
Verarbeitung.
Donnerstag, 12.04.2012
,19.00 Uhr - 22.00 Uhr
Kosten: 49 € inkl. Material
Monsternäherei für Kinder
Stofftiere oder Tiere selber
nähen.
Samstag, 14.04.2012, 11.00
Uhr - 14.30 Uhr
Kosten inkl. Material: 39 €
Ort: Zeitwände-Farbenküche, Böcklerstr. 238, BS
Mehr Infos und Anmeldungen unter Tel.: 05 31 /
7 07 57 63
www.zeitwände.de
OPEL ZAFIRA TOURER
Abb. zeigt Sonderausstattungen.
RAUMWUNDERSCHÖN.
z.B. der neue Zafira Tourer Selection 1.8 mit 85 kW (115 PS), ESP, 6 x Airbag, Tagfahrlicht, elektr. Fenster/Außenspiegel, Radio CD, Klimaanlage, Zentralverriegelung u.v.m.
inkl. Überführung nur
20.990,– €
Kraftstoffverbrauch in l/100 km innerorts: 9,7,
außerorts: 5,8, kombiniert: 7,2; CO2- Emissionen, kombiniert: 169 g/km; Effizienzklasse
D (gemäß 1999/100/EG).
DÜRKOP GmbH
Helmstedter Straße 60, 38126 Braunschweig
Tel. 0531 81060054, WWW.DUERKOP.DE
Clics & Clacs
Frühlingsfest im
Siebenstein
Heilpädagogischer Kindergarten
öffnet am 5. Mai seine Türen
Große und kleine Gäste sind am Samstag, den 5.
Mai von 11 bis 17 Uhr herzlich eingeladen, sich im
Heilpädagogischen Kindergarten Siebenstein in
Wolfenbüttel in der Lindener Straße 8 über diese
Einrichtung zu informieren. Die Räumlichkeiten
können besichtigt werden und die Mitarbeiter des
Kindergartens stehen für Fragen und Auskünfte
zur Verfügung. Für die Kinder werden vielfältige
Bewegungs- und Spielangebote auf dem Außengelände und im Haus angeboten. Zurzeit besuchen
65 Kinder den Siebenstein, der zu den Elementareinrichtungen der Lebenshilfe Helmstedt-Wolfenbüttel gehört. In den zehn Kleingruppen spielen
und lernen 6 bis 7 Kinder miteinander. Es sind
Kinder, die in ihrer körperlichen, geistigen oder
sozial-emotionalen Entwicklung einen besonderen
Förderbedarf haben und von der Kleingruppe und
den zusätzlichen Angeboten des Kindergartens
profitieren. Weitere Informationen gibt es gerne
bei Karin Bartholomäus, die im Kindergarten Siebenstein telefonisch erreichbar ist unter: 0 53 31
/ 9 23 30.
Ein Wohnzimmer
voller Kinder
Entspanntes kreativ sein in der KaufBar
>> Heike Blümel
40 CLICCLAC April 12
Foto: DRK KaufBar
Donnerstags ab 16 Uhr verwandelt sich die DRK-KaufBar in ein Kinderkreativzimmer voller Leben. Carla Johnson und Paul Miller aus England,
die im Rahmen des Europeen Voluntary Service ein Freiwilliges Soziales
Jahr beim DRK-Braunschweig verbringen, basteln, modellieren und spielen zweisprachig mit den Kindern. Jeder Donnerstag steht unter einem
anderen Motto. Es werden zum Beispiel Musikinstrumente oder Masken
gebastelt und Briefe mit Kindern anderer Nationalitäten ausgetauscht.
Während die Kinder kreativ sind, machen es sich die Eltern gemütlich. Sie
treffen sich mit Freunden, stöbern im Bücherregal oder bei den SecondHandkleidern, lesen und lassen sich frischgebackenen Kuchen schmecken.
Gegen Abend füllt sich die Bühne mit Musikern und der Laden mit Musik.
Kinder und Eltern lassen
sich das vegetarische
Essen schmecken, während schon die ersten
Abendgäste kommen.
Die KaufBar wird zum
großen
Wohnzimmer
mit
Großfamilienflair.
Hier bin ich Mensch, hier
kann ich sein.
Clics & Clacs
Fotos: CJD Braunschweig
Anz-SdJ2012-90x128 13.03.12 15:23 Seite 1
Eine Schatzkiste
für die Zukunft
UBUNTU Projekt legt schon im Grundschulalter
Grundstein für nachhaltige Sozialkompetenz
„Im Viertelland sind nur die Babys bunt. Sonst ist alles entweder blau,
gelb, grün oder rot.“ Im Rahmen des UBUNTU Projekts erzählt Pädagoge Maik Bischoff den „Giraffen“ der Hans-Georg-Karg-Schule von
diesem Land, in dem es Grenzen zwischen den Menschen gibt und wie
wichtig es ist, dass diese verschwinden.
Zwei komplette Unterrichtstage war die Stammgruppe der Giraffen der
Grundschule Hans-Georg-Karg-Schule im CJD Braunschweig auf Exkursion.
Ausflugsziel: Südafrika. Aber nicht die wilden Tiere oder das gute Wetter
standen im Mittelpunkt. Gemeinsam mit Lehrerin Johanna Wache sowie
Reiseleiter und Sozialpädagoge Maik Bischoff ging es vor allem darum,
die sozialen Probleme des Landes zu verstehen und sie im eigenen Umfeld vermeiden zu lernen. Gefördert wurde der Ausflug aus Beiträgen der
Braunschweiger Bürgerstiftung und Elternspenden der Grundschüler.
„Ubuntu“ ist Zulu und bedeutet in der Sprache der Ureinwohner Südafrikas „Gemeinschaft“. Wenige Worte können die Intention des Projektes
besser beschreiben. Die evangelisch-lutherische Landeskirche Hannover,
die das Projekt organisiert, ist sich der Notwendigkeit bewusst, dass vor
allem in Grundschulen eine erhöhte Integrationsarbeit betrieben werden
muss. Den Schülern wird spielerisch vermittelt, dass Themen wie Toleranz
und Respekt eine bedeutende Rolle spielen im zwischenmenschlichen
Umgang. In Kooperationsspielen lernen die Schüler einander zu vertrauen
und Konflikte zusammen zu lösen. Gemeinsam formulierte Regeln werden ihnen beim zukünftigen Miteinander helfen. Friederike Truthe und
Hubert Hüttermann
„Kinder, Küche und Karriere sind
Männersache.“
Prof. Dr. Ulrike Detmers,
Initiatorin Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres
Spitzenväter gesucht
Schirmherrin: Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder
Teilnahmebedingungen: www.mestemacher.de
Die Großbäckerei Mestemacher
schreibt für 2013 zum achten Mal
den
Mestemacher Preis
Spitzenvater des Jahres
aus. Das Preisgeld beträgt
zweimal 5.000 Euro.
Die Teilnahmebedingungen können
von der Website geladen werden
www.mestemacher.de/
social-marketing/
spitzenvater-des-jahres/info
oder angefordert werden
bei
Mestemacher GmbH · Prof. Dr. Ulrike Detmers · Postfach 2451 · 33254 Gütersloh · Telefon 05241 87 09 - 68
ulrike.detmers@mestemacher.de
April 12 CLICCLAC 41
Clics & Clacs
Koch mit,
bleib fit
Highlights
porta-Kinderkochclub kommt nach Braunschweig
Bevor das Planetarium im
Mai seine Türen für knapp
zwei Monate wegen Umbauarbeiten
schließen
muss, stehen im April noch
einige Interessante Veranstaltungen an. Neben dem
Live-Ferienprogramm, der
Sonderaktion „Musik unter den Sternen des Frühlings“ und der bekannten
und immer wieder gern
besuchten
Veranstaltung
„Sternenhimmel-Live“ steht
ein hochinteressanter Vortrag ins Haus. Diesen wird
Dr. Bernd Loibl am 19. April
um 19.30 Uhr halten. Er berichtet über eine der größten Tragödien des 20. Jahrhunderts: Fast auf
den Tag genau vor 100 Jahren versank die Titanic in den eiskalten Fluten
des Nordatlantiks nach einem Zusammenstoß mit einem Eisberg. Basierend auf den Aussagen Überlebender und Untersuchungen der Wrackteile
werden die Vorgänge beleuchtet, die zu dieser Katastrophe führten. Dabei
wird den Fragen nachgegangen, woher die Eisberge kamen, warum die
Eismeldungen ignoriert wurden und wie der Offizier Boxhall die Nerven
behielt und aus Sternbeobachtungen den Ort der Havarie ermittelte. Dazu
wird im Planetarium der Sternenhimmel gezeigt, der in der Nacht über
der Unglücksstelle in ungewöhnlicher Klarheit strahlte.
Diese und noch einige andere Veranstaltungen warten auf Sie. Mehr erfahren Sie telefonisch unter 0 53 61 / 8 99 93 20 oder unter www.planetarium-wolfsburg.de.
Wer mitmachen möchte,
kann sich noch bis zum 28.
April bewerben unter: www.
porta-kinderkochclub.de
Foto: Dr. Bernd Loibl
Bald heißt es wieder: Kochmütze auf und Schürze um beim
porta-Kinderkochclub. Hier lernen Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren unter professioneller Anleitung mit besten Zutaten gesundes und leckeres Essen zu
kochen. Zubereitet wird ein 3-Gang-Menü und dazu gibt es viele Tipps
zum richtigen Umgang mit Lebensmitteln. Gegessen wird das leckere Essen dann später gemeinsam mit den Eltern.
Eine gesunde Ernährung ist heute wichtiger denn je, denn sie sorgt für Vitalität und Energie. Fast Food und Fertiggerichte hingegen machen in der
Regel dick und träge. Und diesem Trend wirkt der porta-Kinderkochclub
unter der Schirmherrschaft
von TV-Koch Nelson Müller
entgegen.
Darüber hinaus gibt es am
Samstag, den 26. Mai ab 10
Uhr, wenn der porta-Kinderkochclub in Braunschweig
Station macht, ein tolles
Rahmenprogramm, das viel
wissenswertes über unser
Essen zeigt und erklärt, wo
es herkommt.
... vor dem Umbau im Planetarium Wolfsburg
Un
in Braunschweig
Kattreppeln 19
Mo bis Sa 9 -20 Uhr
Auf 1200 qm präsentiert sich die
„Welt der Kindersachen mit Köpfchen“:
Babywelt . Spielzeug . Kindermode
Lernen . Praktisches
ser
Die Inliner im
angesagten Chucks-Look
Mo
n
A p ats-An
r i l geb
ot
• wachsen4Größenmit
• in3Farben
• TÜV/GSgeprüft
34.95
10 €
gespart!
24.
95
www.jako-o.de
Die aktuellen Monatsangebote finden Sie unter www.jako-o.de/filialen
ClicclacApril12.indd 1
42 CLICCLAC April 12
05.03.2012 11:54:44 Uhr
Foto: lübMEDIA (2)
Clics & Clacs
Kids auf
Schwimmkurs
Franziska van Almsick informierte im Badeland
Wolfsburg über ihr Projekt
Die ehemalige Weltklasse-Schwimmerin Franziska van Almsick engagiert
sich mit ihrem Projekt „Kids auf Schwimmkurs“ dafür, dass jedes Kind im
Grundschulalter schwimmen lernt. Im BadeLand Wolfsburg informierte sie
persönlich über die Projektarbeit in der Region Braunschweig-Wolfsburg,
die in Kooperation mit dem von der Volksbank BraWo Stiftung betreuten
Kindernetzwerk United Kids Foundations realisiert wird.
„Noch immer sterben zu viele Kinder im Wasser. Es ist mir eine Herzensangelegenheit, dagegen
zu steuern“, sovom
Franziska
van Almsick. .
Elektrofahrräder
Mobilitäts-Profi
Oberbürgermeister Klaus
Mohrs bedankte sich bei
ihr und der Volksbank
BraWo Stiftung für das
hervorragende Engagement: „Kinder sind unsere Zukunft, deshalb
bemühen wir uns, ihnen
optimale Bedingungen
für ihre Entwicklung zu
schaffen. Das Kindernetzwerk United Kids
Foundations und Projekte wie „Kids auf Schwimmkurs“ leisten hier einen wichtigen Beitrag.“
„Eine grundlegende Schwimmausbildung im Grundschulalter sollte in
Deutschland eine Selbstverständlichkeit sein. Im Vergleich zu früheren
Jahren ist das Schwimmangebot in den Schulen aufgrund von Einsparungsmaßnahmen jedoch deutlich zurückgegangen. Die Initiative von
Franziska van Almsick bietet Grundschulkindern die Chance, rechtzeitig
schwimmen zu lernen“, erklärte Steffen Krollmann, Vorstandsvorsitzender
der Volksbank BraWo Stiftung.
Gerne zeigten die kleinen Wasserratten der beteiligten Schulen aus Braunschweig, Gifhorn, Salzgitter und Wolfsburg in der Schwimmhalle des BadeLandes, was sie bislang gelernt haben.
st
e
f
s
g
n
i
l
h
ü
r
F
10 -17 Uhr
am 22. April
von
gsfest
unser Frühlin
ie
:
S
n
e
ch
su
Be
ganze Familie
ie
d
r
fü
n
e
n
o
ti
mit tollen Ak
e Sinne
arcour für di
• Frühlings-P
or
• Fahrsimulat
quiz
in
• Führersche
Vereine
regionaler
• Vorführung
für
lingswäsche
• Textile Früh
ne
ei
d
un
Ihr Fahrzeug
*
r 5,- €
Bratwurst nu
erprogramm
• buntes Kind
ehr...
und vieles m
* Nur gültig am 22.04.2012
Autohaus Wolfsburg
Hotz und Heitmann GmbH & Co. KG
Heinrich-Nordhoff-Straße 119-123
Telefon 05361 204-0,www.Autohaus-Wolfsburg.de
Wir eröffnen für Sie am 22. April von 10 -17 Uhr!
Bei uns bekommen Sie eBikes, Pedelecs und sehr sportliche Fahrräder.
ANTRIEB, DER BEGEISTERT!
Elektrofahrräder vom Mobilitäts-Profi.
eBike Store Wolfsburg
Heinrich-Nordhoff-Straße 119, 38 4 4 0 Wolfsburg
Telefon 05 361 20 4-14 60, w w w.ebikestore.de
WOLFSBURG
April 12 CLICCLAC 43
Clics & Clacs
Entspannt lernt
es sich besser
Studienkreise Braunschweig-Volkmarode und Braunschweig-Wenden unterstützen Familien mit Gratis-Ratgeber
Das Nachhilfeinstitut Studienkreis hat in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift
Focus Schule den kostenlosen Ratgeber „Entspannt besser lernen — Snoezelen für Kinder und Eltern“ veröffentlicht. Die Broschüre enthält Entspannungsübungen für zu Hause und stellt die Snoezelen-Methode vor. Den liebevoll illustrierten Ratgeber können sich interessierte Eltern ab sofort in
der Kinderlernwelt in den Studienkreisen Braunschweig-Volkmarode und
Braunschweig-Wenden abholen — solange der Vorrat reicht.
„Kinder im Grundschulalter haben heute immer häufiger Probleme, sich in der Schule zu
konzentrieren. Dies kann zu Lernschwierigkeiten führen“, so Claudia Hofeldt vom Studienkreis. Zu den Ursachen von Konzentrationsstörungen gehören die Anspannung durch
steigende Anforderungen in der Schule und die
Reizüberflutung im Alltag. Snoezelen, gesprochen „snuselen“, ist eine ganz besondere Art
der Entspannung und kommt aus den Niederlanden. Dabei werden in einer angenehmen
Umgebung alle Sinne angesprochen. Gesno-
44 CLICCLAC April 12
ezelt wird in behaglich
gestalteten
Räumen.
Gedämpftes Licht, Musik
und Aroma-Öle sorgen
für eine wohlige Atmosphäre. Auch die Kinderlernwelt, das Studienkreis-Förderkonzept für
Grundschüler, setzt auf entspanntes Lernen.
Dort erhalten Schülerinnen und Schüler der
Klassen 1 bis 4 eine gezielte altersgemäße Förderung. Dazu gehören zum Beispiel Minigruppen mit maximal vier Kindern, eine intensive
Betreuung und kindgerechte Lernmaterialien.
Das Angebot reicht von der Lernstandsbestimmung zu Beginn über eine gezielte Förderung
beim Erlernen des Lesens, Schreibens und
Rechnens bis hin zur Vorbereitung auf die
weiterführende Schule. Auch die Verbesserung
der Wahrnehmungs- und Konzentrationsfähigkeit sowie die Stärkung des Selbstvertrauens
sind wesentliche Bestandteile der Förderung.
Schwerpunkte der Lernbegleitung liegen auf
den Fächern Mathematik und Deutsch.
WWW.KINDERLERNWELT.DE
Stelzners Seite
BLAU IST ROT UND
HEISS IST KALT
ODER
WASSER MARSCH!
Nun lag ich da also unter diesem Spülbecken,
über mir die Wasserleitungsbypässe ineinander verwunden, fünf Stück. Und bevor du was
Neues installierst, muss ja das Alte weg.
Also auf- und abschrauben, aber wo lang ist
jetzt ab, wenn man so kopfüber auf dem Rücken, dann noch mit links ... Da muss das Gehirn doch durcheinander kommen. Also immer
erst mal in die falsche Richtung: „Ich krieg diese
verdammte Muffe hier nicht ab, verdammt, ab
– Mist!“ Denn wie lehrt uns das Klempnerhandbuch? Genau, nach fest kommt ab! Diese Schelle
war jedenfalls erst mal richtig fest – und dann ...
Man muss nur lange genug drehen oder zerren.
Mir pladderte eiskaltes Wasser auf die Stirn und
auf Brille. Das kühlt das überhitzte Gemüt, ist
aber nicht so gut für den Durchblick. Es wäre
schön, wenn die OP-Schwester in so einem
Moment mit dem Tupfer zur Stelle wäre, aber
natürlich nicht, sie gucken nur so lange zu, wie
alles einigermaßen läuft, nicht tropft. Sobald du
anfängst zu motzen, bringen sie sich erstmal
aus der Schusslinie, das ist Instinkt.
Mein: „ Haste mal ´nen Lappen?“ verhallte ungehört im endlichen Raum des Unterschranks.
Gut, kein Problem, Brille ab und weiter, da ja
jetzt überhaupt alles ziemlich egal war, das was
jetzt ab musste konnte sowieso nicht wieder
dran, ging ich mit roher Gewalt gegen die Arterien vor. Nach gefühlten zwei Stunden waren
alle Probleme erstmal beseitigt und siehe da:
Als meine Stimmung sich etwas auffrischte, da
war auch das Publikum wieder da. Wir teilten
meinen Triumph, sowas verbindet.
Nur was verbindet neu mit alt, wenn alt definitiv
so gar nicht mehr zu gebrauchen ist? Das neue
Teil sah gut aus, verchromt, silbern glänzend
und mit einer Vene mehr. Na, das ist ein Spaß,
da möchten ich aber mal den Chirurgen sehen,
wenn das Spenderherz einen Anschluss zu viel
hat. Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich
der Handwerker schlechthin bin, und natürlich
auch immer mit dem absolut besten Werkzeug
ausgerüstet auf meine Baustelle komme. Man
stelle sich mal vor: einen Schlauch zu viel, das
Loch im Spülbeckenrand natürlich zu klein und
dann mit der Nagelfeile. Da kann man schon
mal ins schwitzen und pöbeln kommen. Und:
Publikum wieder weg. Nach dem der erweiterte Zugang gelegt war und ich das ganze Geschläuch unordnungsgemäß durch den Brustkorb gewurschtelt hatte, so dass es jetzt wieder
in der Bauchhöhle des Patienten lag, war nun
klar, dass irgendwann der Zeitpunkt erreicht
sein würde, wo nun - aber soweit kam es ja
gar nicht. Ich hatte ja nicht nur einen Schlauch
zu viel und eine Muffe zerstört, nein, es waren
auch die Venen zu kurz. Klar, Aldi, billig, Mist –
irgendwo muss der Preis ja her kommen! Also
in den Baumarkt – am Sonntag? Natürlich nicht,
ach so, mittlerweile war also Montag, Also Baumarkt, da könnt man jetzt eine komplette Abhandlung drüber schreiben – mach ich später
irgendwann, jetzt nur soviel dazu: Wir leben in
Deutschland und wenn man hier den Verkäufer
fragt: „Sind die auch genormt?“ Dann kann der
gar nicht anders als ganz korrekt zu antworten:
„Sicher sind die genormt!“ Ja aber sicher sind
die genormt, diese verk ... Schläuche, Anschlüsse und Muffen, sind natürlich genormt, alles
in Deutschland ist genormt, hier gibt’s für alles eine Norm, nur das hilft nichts, deswegen
kriegst du einen DIN A3 Kalender noch lange
nicht in einen DIN A 5 Umschlag.
Danke auch, Herr Fachverkäufer, vielleicht mal
von alleine drauf kommen, dass der Kunde zu
blöde ist. Na, wenn ich schon so eine bescheuerte Frage stelle, dann kann ich auch damit leben, wenn der Verkäufer grinst und sagt: „Aber
sicher, mein Herr, alles genormt, aber das nützt
ihnen hier nichts!“ Ich hätte wahrscheinlich
gedacht: „Klugscheißer!“ Aber es hätte mir den
zweiten Weg in den Baummarkt erspart und vor
allem hätte es eventuell meine Ehe retten können, aber nein, das ist dem Herrn Baumarktwissensverweigerer natürlich völlig egal. Wissen
ist Macht, was ich mit ihm gemacht hätte, als
ich das zweite Mal in seine Abteilung stürmte,
werden wir nie erfahren, denn er hatte Feierabend. Wahrscheinlich saß er zu der Zeit bereits
zu Hause bei seiner Gattin und erzählte äußerst
amüsiert, wie er heute wieder so einen Deppen
in den Wahnsinn getrieben hat. Schön für ihn mir ersparte es 15 Jahre Sicherungsverwahrung.
Der zweite Anlauf glückte, wahrscheinlich hat
das System, der Job ist ja auch nicht wirklich prickelnd, daher lassen die dich beim ersten Mal
komplett auflaufen, damit sie sich beim zweiten
Versuch als äußerst kompetent und freundlich
erweisen können und damit sie was zu erzählen
haben zu Hause.
Also, alle nötigen Muffen, Schellen, Dichtungen,
Verlängerungen besorgt. Wieder zu Hause – zurück in den OP. Na ja, am Ende also seit gestern
– sprich nach einer knappen Woche – war dann
alles dran. Wasser ist jetzt auch wieder im Spülbecken, auch heißes. Man muss nur den Hebel
so ganz nach rechts rüber in Richtung blau bewegen. Na, alles im Leben ist Definitionssache
und bevor ich jetzt wieder alles wegreiße, haben wir uns - wir sind halt eine sehr nonkonformistische Familie - darauf geeinigt, blau ist heiß
und rot ist kalt und zum zudrehen krabbeln die
Kinder in den Unterschrank und drehen das da
direkt unter dem Becken zu, dann steht auch
nicht soviel altes Wasser in der Leitung. Hat alles
seine Vor- und Nachteile!
Euer Thorsten Stelzner
April 12 CLICCLAC 45
Messe Familienzeit
Familienzeit
Foto: Clicclac
Foto: Elena Nass (5)
Vielen Dank allen Besuchern, Ausstellern und Partnern für ein gelungenes Messewochenende!
Die Familienzeit 2012 bot wieder eine bunte Mischung aus Unterhaltung und Information. Für Mütter, Väter, Großeltern sowie für den Nachwuchs eine willkomme Gelegenheit, dem trüben Wetter zu entkommen und sich ein paar schöne Stunden zu machen.
46 CLICCLAC April 12
Foto: Dr. Bernd Loibl
Foto: Clicclac (6)
Familienzeit Messe
Mit freundlicher
Unterstützung
April 12 CLICCLAC 47
Was ist wo
an Connis
Fahrrad?
A Scheinwerfer
B Reflektoren
C Luftpumpe
D Klingel
E Gepäckträger
F
Rücklicht
Scheinwerfer, Reflektor und
Rücklicht: An einem Fahrrad sind
viele wichtige und nützliche Dinge
befestigt, damit du sicher am
Straßenverkehr teilnehmen kannst.
Zeig uns, wie gut du dich schon
auskennst. Ordne die Sachen
aus der Liste Connis Fahrrad
zu, indem du die richtigen
Buchstaben in die Kästchen
schreibst.
Eltern-Info
Endlich als DVD
und Blu-ray!
Tolle Lernspiele rund ums
Fahrradfahren und wertvolle
Tipps gibt es unter
www.natuerlichvoneuropa.de/conni
Gestaltung: KB&B - The Kids Group
Gewinnspiel
Mit je vier
2012 © youngfilms GmbH & Co. KG
Geschichten
aus Connis Welt
Ab 17. Februar überall im Handel.
48
CLICCLAC April 121
VAZ_Conni_Fahrrad_190x270.indd
Mach mit und gewinn ein
tolles Fahrrad von PUKY
oder eins von 10 Conni-Paketen!
www.natuerlichvoneuropa.de/conni
07.02.12 14:13
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
41
Dateigröße
6 735 KB
Tags
1/--Seiten
melden