close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ihr Freizeit-Begleiter WIE GEFÄLLT IHNEN „LEOAKTIV“? - leoaktiv.de

EinbettenHerunterladen
Ausgabe 1
Ihr Freizeit-Begleiter
LEOs Freizeit-Tipps
Juni 2007
WIE GEFÄLLT IHNEN „LEOAKTIV“?
Eltinger Straßenfest lädt
zum Mitfeiern ein
Musikverein Lyra und Chorgemeinschaft feiern zum 35. Mal
Seite 16
Musikfest Gerlingen macht Spaß
Die kleine Tierschau tritt im Festzelt
in der Maybachstraße auf.
Seite 18
LEOs Sonderthemen
Neues Audi-Center in Leonberg
Auf die Kunden und Besucher wartet ein attraktives Programm.
Seite 11-14
Teilen Sie uns Ihre Meinung per E-Mail oder Postkarte mit.
Unter allen Einsendungen verlosen wir
3 x 2 Eintrittskarten für die Stadthalle Leonberg!
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Suzuki beim Autozentrum Epple
Rutesheimer Autohaus ergänzt
sein Volvo- und Ford-Sortiment.
Seite 22
LEOAKTIV
Mieminger Weg 4 · 71277 Rutesheim
E-Mail: Redaktion@LEOAKTIV.de
Internet: www.LEOAKTIV.de
Nachrichten
2
Bahn frei für Fußgänger und Oldtimer
Zum „Tag der offenen Straße“
hatte das Regierungspräsidium
Stuttgart am Samstag auf den
Längenbühl eingeladen. Anlass
war die Freigabe des Teilstücks
der neugebauten Bundesstraße
von Leonberg/Eltingen hoch auf
den Längenbühl in Richtung
Renningen.
Zu Fuß, mit dem Fahrrad
und auch mit Autos waren
die Besucher von der Renninger und von der Leonberger Seite her gekommen.
Und schon vor dem Beginn
des Gottesdienstes unter der
Grünbrücke nutzten sie eifrig die letzte Gelegenheit, als
Fußgänger oder Radfahrer
Der erste Verkehr rollt bereits
gefahrlos auf der neuen
Trasse unterwegs zu sein.
Tief eingeschnitten führt diese zwischen dem Warmbronner Ohr auf der Höhe
des Längenbühls hinunter
zum künftigen Westanschluss an die A 8.
Nach dem Gottesdienst
mit Pfarrer Martin Götz aus
Renningen und Rundfunkpfarrer Michael Broch führte
Projektleiterin Christa Ungermann viele interessierte
Besucher über die Trasse.
Vorher hatte Regierungspräsident Dr. Udo Andriof erklärt, dass mit der Teilfreigabe und dem kleinen Fest
diese wichtige Verkehrsverbindung der örtlichen Bevölkerung näher gebracht
werden soll. Auch Böblingens Landrat Bernhard
Maier, Renningens Bürgermeister Wolfgang Faißt und
Baubürgermeisterin
Inge
Horn aus Leonberg hoben
die Bedeutung der Straßenbaumaßnahme für die Infrastruktur der Region und
die tangierten Städte hervor.
Am Anschluss der Kreisstraße nach Warmbronn
verließen dann die Besucher
die neue Straße.
Mit einer Isetta aus dem
Jahr 1958 an der Tete for-
Fotos: kf
Eröffnung des ersten Teilstücks der Bundesstraße B 295 am Längenbühl
Oldtimer befahren unter Beachtung der Zuschauer das erste Teilstück
mierte sich ein Autokorso
aus Oldtimern, Bau- und
Polizeifahrzeugen und mit
offenen Verdecken fuhren
die Prominenten in den Oldtimern ein letztes Mal über
den gesperrten Abschnitt.
Lautstarke Kommandos forderten anschließend die letzten Fotografen und Neugierige auf, die Fahrbahn zu
räumen. Der Verkehr wurde
kurz angehalten, die Sperrschilder weggeräumt und
dann floss zunächst der
Verkehr von Renningen hinunter in Richtung Leonberg.
Gespannt
warteten
die
Besucher auf der Brücke bis
Schlegler feiern im Schlosshof
Heimsheimer Musikverein eröffnet Fest mit einem Openair-Konzert
Mit einem Openair-Konzert
der Stadtkapelle Heimsheim
und der Trachtenkapelle
Spielberg beginnt am Freitag, 22. Juni, um 19.30 Uhr
im Hof des Schleglerschlosses in Heimsheim das
Schleglerfest. Am Samstag
und
Sonntag
laden
Schwertkämpfe, Tänze und
Bogenschießen ins mittelalterliche Leben ein.
kf
Ritterlich geht es auf dem Heimsheimer Schlosshof zu
auch die Gegenfahrbahn
freigegeben wird. Nach
wenigen Minuten durchfuhr
ein Motorradfahrer als erster
die Grünbrücke auf der
Fahrt nach Renningen.
In
den
kommenden
Monaten werden noch die
Anschlüsse nach Warmbronn, in Richtung Naturtheater und Renningen-Ost
gebaut. Nach dem Zeitplan
könnte der Verkehr auf dem
Ausbaustück der B 295 bereits im Juli rollen. Die
Einweihung ist für November vorgesehen, wenn auch
die Brücke über die A 8 fertig
ist.
Alfred Kauffmann
Radelspaß für die
ganze Familie im
Landkreis
Am Sonntag, 17. Juni, ist
wieder AOK-Radsonntag in
Baden-Württemberg. Startund Zielpunkt im Kreis
Böblingen ist das Hofgut
Mauren im Maurener Tal bei
Ehingen. Ab 10 Uhr startet
die geführte Tour. Zur Auswahl stehen eine Panoramastraße (42 Kilometer) und
eine Familienstrecke (12
Kilometer).
hk
„Gut gemacht:
Unsere neue
Küche von
SCHINDELE...“
Das Küchenfachgeschäft
mit Tradition:
• Erstklassige Fachberatung
• Moderne 3D-Planung
• Komplett-Montage inkl.
Wasser- und Stromanschluss
• Große Ausstellung und
Auswahl an Markengeräten
• Küchenrenovierung
Individuell und für jede
Preisklasse - sprechen Sie
mit uns!
Wir tauschen
unsere
Ausstellungsküchen
und Geräte
zu Top-Preisen!
Hauptstraße 64
71263 Weil der Stadt-Merkl.
Tel. 0 70 33-53 06 20
Fax 0 70 33-53 06 222
www.treffpunkt-schindele.de
NIX WIE HIN!
BEI SCHEEFF GIBT’S FACHBERATUNG,
QUALITÄT UND SERVICE!
INNENAUSBAU MIT UNS!
Holen Sie sich Inspirationen und Informationen in unserer Fach-Ausstellung:
Türen · Fenster · Parkett · Laminat · Holz
Naturstein · Fliesen · Rohbaustoffe
... und vieles mehr
MONAT:
NTAG IM
N
O
S
.
1
JEDER
TAG
N
N
O
S
U
SCHA IS 17 UHR
*
VON 13 B
Wandererlebnis Teneriffa - Nord
28. 09. - 05. 10. 2007
DZ p.P. € 1.036,–
EZ p.P. € 1.169,–
Flug ab/bis STR • 7 x Ü + HP in 4****-Hotel • Wanderungen lt. Programm •
Essen nach oder während der Wanderungen • Eintrittsgebühren lt. Programm
Veranstalter: Thomas Cook
Rom
05. 07. - 08. 07. 2007
DZ p.P. € 477,–
EZ p.P. € 567,–
Flug mit Lufthansa ab STR über Frankfurt • Transfer vom/zum Hotel • 3 x Ü +
Frühstück in 4****-Hotel • inkl. Ausflüge • Infomaterial • Reiseführer •
Veranstalter: DER TOUR
Faszination Jakobsweg - Spanien
16. 09. - 23. 09. 2007
DZ p.P. € 1.265,–
EZ p.P. € 1.445,–
Flug ab/bis STR mit Air Berlin • 7 x Ü in Mittelkl.-Hotel • Halbpension • Rundreise
lt. Reiseverlauf • Besichtigungen inkl. Eintritt • Infomaterial • dt. spr. Reiseleitung
Veranstalter: DER TOUR
Schweden
14. 08. - 20. 08. 2007
DZ p.P. € 1.199,– • EZ p.P. € 1.389,–
*keine Beratung,
kein Verkauf
Flug ab/bis FRA • 6 x Ü in gehob. Mittelkl.-Hotel •
Frühst. und 2 Abendessen • Schären-Kreuzfahrt • Rundreise und Ausflüge lt. Programm • dt. spr. Reiseleitung •
Veranstalter: Atouro
Baustoff-Fachhandel · Siemensstraße 7 · 71277 Rutesheim
Telefon 0 71 52 / 50 08-0 · www.scheeff-bauzentrum.de
Der Spezialist für Neubau · Umbau · Renovierung
Klingel-Reisen GmbH · Industriestraße 28 · 71263 Weil der Stadt
Tel. (0 70 33) 53 94 50 · Fax 3 40 76 · info@klingel-reisen.de · www.klingel-reisen.de
Nachrichten
4
„Ältere Menschen suchen Sicherheit“
Ein halbes Jahr nach dem
Spatenstich hat die Gemeinde
Weissach Ende Mai Richtfest für
die neue „betreute Wohnanlage“
in der Gartenstraße gefeiert.
„Sie sind bald erlöst“, versprach
Bürgermeisterin
Ursula Kreutel den Anwohnern. Bis Ende 2007 sollen die acht Zweizimmerwohnungen in Nachbarschaft zum Rosa-Körner-Stift
bezugsfertig sein. „Ältere
Menschen suchen Sicher-
heit“, meinte Dr. Hartmut
Fritz, Vorstandsvorsitzender
der Samariterstiftung. Architekt Eckhard Ernst bezog die
Bebauung im Ortskern in
die Planung mit ein. Für 1,7
Millionen Euro entstehten
auf drei Etagen Wohnungen
und ein Gemeinschaftsbereich. „Weissach ist die einzige Gemeinde im Kreis, die
in allen Ortsteilen stationäre
Einrichtungen hat“, lobte
Kreissozialdezernent Alfred
Schmid.
Hendrik Krusch
Foto: hk
Weissach feiert Richtfest für neue „betreute Wohnanlage“ in der Gartenstraße
Viele Bürger feiern das Richtfest für die betreuten Wohnungen
„Renningen macht mehr...“
Foto: kf
Geschäfte laden zur ersten Einkaufsnacht am 22. Juni
Die Geschäfte in Renningen öffnen einen Abend lang bis 24 Uhr
Unter dem Motto „Renningen macht mehr“ veranstalten einige Mitgliedsbetriebe
des Gewerbe- und Handelsvereins
Renningen
am
Freitag, 22. Juni, die erste
lange Einkaufsnacht. Die
Geschäfte und Gastronomiebetriebe haben ihre Türen
bis 24 Uhr geöffnet. Sie wollen ihr Angebot an Produkten und Dienstleistungen präsentieren. Zudem
gibt es eine Hocketse.
kf
Leonberg-Taschen
im Rathaus kostenlos erhältlich
Künftig können Leonberger
Bürger für ihre Stadt werben,
indem sie mit einer Tasche
mit Leonberger Fotomotiven
einkaufen
gehen.
Die
Taschen sind während der
Öffnungszeiten an der Pforte
des Neuen Rathauses und
den Ortschaftsverwaltungen
erhältlich. Gruppiert sind
die Fotos um ein Ortsschild
„Willkommen in Leonberg“.
Die 5000 Taschen wurden
von Firmen finanziert.
hk
Musical bringt Wasser zum Leben
Mit Informationsveranstaltungen,
Hocketse und dem Wassermusical „H zwei O“ feiert die
Renninger Wasserversorgungsgruppe ihr 100-jähriges Bestehen
am Samstag, 16. Juni, und
Sonntag, 17. Juni.
Es ist für uns alle selbstverständlich geworden: Wenn
wir den Wasserhahn in
Küche oder Bad, in der
Waschküche oder im Garten
aufdrehen, strömt sauberes
Wasser in bester Qualität
und zu jeder Jahreszeit auch
in ausrechender Menge heraus. Seit 1907 sorgt dafür in
den damals selbstständigen
Kommunen Renningen und
Malmsheim und seit 1922
auch in Rutesheim der
Zweckverband.
Der Verband mischt derzeit dem Wasser aus eigenen
Quellen rund genauso viel
Bodenseewasser bei. Dadurch kann der Härtebereich
3 erreicht werden. Das Trinkwasser wird nach der Trinkwasserverordnung streng
überwacht. Die jährlich
abgenommene
Gesamtmenge des Verbandes liegt
bei rund 1,3 Millionen
Kubikmetern Wasser.
Die Jubiläumsfeierlichkeiten beginnen mit der Premiere des Musicals „H zwei O“
am Samstag um 19 Uhr in
der Stegwiesenhalle. Am
Sonntag werden um 11 Uhr
die Gäste im Renninger
Hauptpumpwerk an der
Gottfried-Bauer-Straße begrüßt. Es folgt ein Fachvortrag über die BodenseeWasserversorgung.
kf
Foto: kf
Zweckverband Renninger Wasserversorgungsgruppe besteht seit 100 Jahren
Siegfried Kappus steuert Fluss
5
Sie planen neue Fenster?
Dann sind Sie bei uns richtig!
In unserer großen, top-aktuellen Ausstellung zeigen wir ihnen die Vielfalt im
Bereich Fenster und beraten Sie gerne unverbindlich über
Fenster - Ein- und Ausbau
Mit fachgerechter Beratung und Ihren individuellen Wünschen arbeitet Ihr
bolay-Profiteam nach Ihren Vorgaben und Ansprüchen speziell für Sie zugeschnittene Lösungen aus.
Freitag, 15.06.2007 von 9.00 bis 18.00 Uhr
Samstag, 16.06.2007 von 9.00 bis 18.00 Uhr
Fenstersonderausstellung der Firma Gugelfuß
Samstag, 16.06.2007 um 14.00 Uhr
Vorführung Ein- und Ausbau von Fenstern
Die Spezialisten für Fenster • Türen• Tore.
Ihr bolay - Team freut sich auf Ihren Besuch!
Öffnungszeiten Fenster-Türen-Tore Mo. - Fr. von 8.00 bis 18.00 Uhr,
Sa. von 9.00 bis 16.00 Uhr. Kontakt: 07152/5006-277
ftt@hagebaucentrum-bolay.de
Dieselstraße 11
71277 Rutesheim
M o .
-
Tel.: 0 71 52-5006-0
Fax: 0 71 52-5006-900
S a .
v o n
7 . 0 0
www.hagebaucentrum-bolay.de
info@hagebaucentrum-bolay.de
-
2 0 . 0 0
U h r
Freizeit-Tipps
Freitag, 15. Juni, Mobiles Kino im
Bürgersaal
„Triff die Robinsons“, „Die wilden
Hühner und die Liebe“, „Mr Bean
macht Ferien“, „Das Leben der
Anderen“
Foto: Stadt Ditzingen
Freitag, 22. Juni, 20 Uhr, Altes
Rathaus im Stadtteil Schöckingen
Konzert „Duo Ascolto“
Samstag, 23. u. Sonntag, 24. Juni,
Feuerwehrhaus Hirschlanden
Feuerwehrhocketse ab 10 Uhr
Freitag, 29. Juni,
Hof Ansel in Hirschlanden
„Serenade unter dem Nussbaum“
mit dem Liederkranz Hirschlanden
Samstag, 30. Juni u.Sonntag, 1. Juli,
Hof Ansel Hirschlanden
Hof- und Scheurafest
Samstag, 7. Juli, Konstanzer Kirche
Sommernachtskonzert
Evangelische Kirchengemeinde
Samstag, 7. und Sonntag, 8. Juli,
Kleintierzuchtgelände Hirschlanden
Jungtierschau und Sommerfest
Samstag, 7. und Sonntag, 8. Juli,
Schloss-Straße Schöckingen
Dorffest
Montag, 9. Juli, 20.00 Uhr,
Gewölbekeller im Dreigiebelhaus
Kulturtreff
Freitag, 13. Juli, Altes Rathaus
Schöckingen
Konzert „Les Amis de Roussas“
Samstag, 14. und Sonntag, 15. Juli,
Musikerheim hinter dem Schloss
Hocketse
Donnerstag, 19. bis Montag, 23. Juli,
Festplatz Glemsaue
5. Ditzinger Weindörfle
Freitag, 22. Juni,
Stadtmuseum Gerlingen
Lesung mit Imanuel Stutzmann
„Ich wollt, dass ich daheime
wär...“
Samstag, 23. Juni, 15 Uhr,
Platz vor der Lukaskirche
Stadtführung rund um die
Lukaskirche
Samstag, 23. u. Sonntag, 24. Juni,
Brückentorhalle
Deutsche Mannschaftsmeisterschaften Schüler/Schülerinnen
im Tischtennis
Sonntag, 24. Juni, Rathausvorplatz
RSG Kinderfest
Montag, 25. Juni, 20 Uhr Petrushof
Vortrag über Tansania
Freitag, 29. Juni bis Montag, 2. Juli
Weinblütenfest in den Gerlinger
Weinbergen
Sonntag, 1. Juli,
Kindergarten Margaretenweg
20-jähriges Jubiläum des
Familientreffs Gerlingen e.V.
Samstag, 7. und Sonntag, 8. Juli,
In den Breitwiesen
16. Seefest
Sonntag, 8. Juli, Schulzentrum
Kindertheater „Peter Pan Open-Air“
Freitag, 20. und Samstag, 21. Juli,
Auf den Breitwiesen
anlässlich 40 Jahre Lukaskirche
Freitag Open-Air mit DJ
Michael Leupold, bekannt von
SWR 3; Samstag Musik mit
sechs Livebands
Leonberg
Freitag, 15. Juni, 19.00 Uhr,
Galerieverein Zwerchstraße 27
„Trio Litera-Mus“
Benefizveranstaltung zur
Ausstellung Susanna Taras
Samstag, 16. Juni
Flohmarkt in der Leonberger
Altstadt
Samstag, 16. und Sonntag, 17. Juni,
Glemsstraße Eltingen
35. Eltinger Straßenfest
Foto: kf
Ditzingen
Gerlingen
Freitag, 15. Juni, 14.30 Uhr bis 19.30
Uhr, Stadthalle
Blutspendeaktion
Freitag, 15. Juni, 15 Uhr Jahnhalle
Klassik für Kinder
Freitag, 15. bis Montag, 18. Juni,
Festplatz beim Bauhof
Musikfest des Musikvereins
Sonntag, 17. Juni, 10 Uhr Lukaskirche
Festgottesdienst zum 40 jährigen Bestehen
Sonntag, 17. Juni
Rettichfest
Sonntag, 17. Juni
Tag der offenen Tür in der
Jugendmusikschule
Freitag, 22. Juni, Jahnhalle
Kinomobil
Freitag, 15. bis Sonntag, 17. Juni,
Reitzentrum Tilgshäusle
Jugendturnier mit
Geländeprüfung
Sonntag, 17. Juni, 11.15 Uhr,
Treffpunkt Marktbrunnen
Sonntagsführung „Leonbergs
historische Altstadt“
Freitag, 22. bis Sonntag, 24. Juni
Maifest in Warmbronn
Samstag, 23. und Sonntag, 24. Juni
Eltinger Kirchplatzfest
Samstag, 23. Juni,
13 Uhr bis 15 Uhr, Marktplatz
Eintreffen der Oldtimer der
„Bosch Boxberg Klassik 2007
Oldtimer Rallye“
Mittwoch, 11. Juli, 19.30 Uhr, Theater
im Spitalhof
„Letzter Schultag“, ein aktuelles
Stück zum Thema Gewalt an der
Schule für Besucher über 15 Jahre
Sonntag, 24. Juni, 11.15 Uhr Treffpunkt Brunnen im Pomeranzengarten
Sonntagsführung „Herzogin
Sibylla von Württemberg und
ihr Pomeranzengarten“
Freitag, 29. Juni, 19 Uhr Aula der
Gerhart-Hauptmann-Realschule:
„Flötenzauber“, facettenreiches
Blockflötenkonzert
Freitag, 29. Juni, 20 Uhr Galerie im
Kulturcenter Pfeiffer:
Ausstellungseröffnung
„Gesehen – Gefühlt – Geträumt“
Samstag, 30. Juni u. Sonntag, 1. Juli
Straßenfest inGebersheim
Samstag, 30 Juni, 14 Uhr bis 18 Uhr
und Sonntag, 1. Juli 11.15 Uhr bis 18
Uhr Zweigstelle Warmbronn der
Stadtbücherei:
Sommerausstellung „Arachne“
– Textil, Kunst, Handwerk
Sonntag, 1.Juli, 11.15 Uhr,
Treffpunkt Marktbrunnen
Sonntagsführung „Leonbergs
historische Altstadt“
Mittwoch, 4. Juli, Treffpunkt 19 Uhr
am Brunnen im Pomeranzengarten
Führung „Die Heilpflanzen im
Pomeranzengarten“
Donnerstag, 5. Juli,
19.30 Uhr Theater im Spitalhof
„Kaltes Buffet“,
Theateraufführung im Rahmen
der SchülerTheaterTage
Freitag, 6. bis Sonntag, 8. Juli
und an den beiden folgenden
Wochenenden, Weinhof Illig
21. Leonberger Weindorf
Freitag, 6. Juli, 18 Uhr,
Theater im Spitalhof
Orchestergruppenkonzert der
Jugendmusikschule
Samstag, 7. und Sonntag 8. Juli,
im Stadtpark:
10. Kinder- und Jugendtage
Sonntag, 8. Juli, Treffpunkt 11.15 Uhr
Brunnen im Pomeranzengarten:
Sonntagsführung „Spaziergang
durch Herzogin Sibyllas Gartenund Pflanzenwelt“
Dienstag, 10. Juli; Mittwoch, 11. Juli
und Donnerstag, 12. Juli,
jeweils 20 Uhr Stadthalle
SWR Fernsehaufzeichnungen mit
neuen Sketchen von „Hannes
und der Bürgermeister“
Donnerstag, 12. Juli, 19.30 Uhr,
Theater im Spitalhof
„Cry Cry Wolf“, ein Trash-Märchen
Samstag, 14. Juli ab 15 Uhr; Sonntag,
15. Juli ab 11 Uhr
34. Leonberger Marktplatzfest
der Stadtkapelle Leonberg
Samstag, 14. Juli, 20 Uhr, Stadthalle
„Ü 30 Platin-Party“,
Best of 70er bis heute
Sonntag, 15. Juli, 14.30 Uhr,
Treffpunkt Christian-Wagner-Haus
im Stadtteil Warmbronn
Sonntagsführung „Auf den Spuren
des Dichters Christian Wagner“
Freitag, 20. bis Sonntag, 22. Juli,
Open-Air in Warmbronn
Samstag, 21. und Sonntag, 22. Juli,
Reitzentrum Tilgshäusle
Süddeutsche Meisterschaften im
Voltigieren
Sonntag, 22. Juli, 14.30 Uhr,
Treffpunkt Marktbrunnen
Sonntagsführung für Familien
„Hallo Herr Wäppner – Bist du
ein Ritter von Leonberg?“
Sonntag, 22. Juli, 20 Uhr Stadthalle
Sommerkonzert mit dem
Sinfonieorchester Leonberg,
Leitung Alexander G. Adiarte
Foto: Stadt Leonberg
6
Renningen
Samstag, 16. u. Sonntag, 17. Juni,
19 Uhr in der Stegwiesenhalle:
Wassermusical „H zwei O“
Sonntag, 17. Juni,
ab 11 Uhr in der Bergwaldhalle
Jazzbrunch
Sonntag, 17. Juni, Anmelde- u. Startzeit
von 7.15 Uhr bis 10 Uhr, Sportpark
Trimmathlon für die ganze Familie.
Keine Altersbeschränkung, keine
Vereinszugehörigkeit notwendig.
Sonntag, 17. Juni, Wasserwerk an
der Gottfried-Bauer-Straße
100 Jahre Zweckverband Renninger Wasserversorgungsgruppe
Freitag, 22. Juni 18 Uhr bis 24 Uhr,
Hauptstraße, Bahnhofstraße und
Industriegebiet
1. Renninger Einkaufsnacht
„Renningen macht mehr...“
Einkaufen in vielen Geschäften
bis Mitternacht, Schlemmen und
Unterhaltung.
7
Donnerstag, 06.03.2008, 20.00 Uhr
DIE VERKAUFTE BRAUT
dt. Solisten und Staatsoper Craiova
ABO K - KOMÖDIE
Dienstag, 30.10.2007, 20.00 Uhr
TANTE MARCELLE oder
EINE VERRÜCKTE ENTFÜHRUNG
mit Edith Teichmann, Oliver Behrens u.a.
Sonntag, 14.10.2007, 19.00 Uhr
DIETER HUTHMACHER
mit seinem neuen Programm "GUCK"
Montag, 07.01.2008, 20.00 Uhr
DIE LUSTIGE WITWE
Wiener Operetten-Ensemble
Dienstag, 23.10.2007, 20.00 Uhr
MIT 17 HAT MAN NOCH TRÄUME
Die Schlager-Revue der 60er-Jahre
Dienstag, 08.01.2008, 20.00 Uhr
DAS PHANTOM DER OPER
Musical mit Deborah Sasson u.a.
Montag, 29.10.2007, 20.00 Uhr
ZWEI HERZEN IM 3/4-TAKT
Operettenbühne Wien
Freitag, 18.01.2008, 20.00 Uhr
ANGELIKA MILSTER
& musikalische Begleitung am Flügel
Freitag, 02.11.2007, 20.00 Uhr
JANIS – Peace Of My Heart
Hommage an die Rocklegende Janis Joplin
Sonntag, 09.12.2007, 19.00 Uhr
FROHE FESTE
mit Uwe Fellensiek, Gabriele Weinspach u.a.
Sonntag, 04.11.2007, 19.00 Uhr
THORSTEN STROTMANN
Zauber-Show "SynapsenSchnapsen"
Freitag, 15.02.2008, 20.00 Uhr
EIN MANN BEI JEDER GELEGENHEIT
Höckmann-Boulevard-Gastspiele
Sonntag, 11.11.2007, 19.00 Uhr
SAHNE MIXX
Show mit den Hits von Udo Jürgens
Samstag, 05.04.2008, 20.00 Uhr
MONDSCHEINTARIF
mit Heike Kloss, Alexander Sternberg u.a.
Freitag, 23.11.2007, 16.00 + 20.00 Uhr
MOSCOW CIRCUS ON ICE
Circusshow auf glitzernden Kufen
ABO M - Musiktheater
Freitag, 07.12.2007, 20.00 Uhr
TRIENTINER BERGSTEIGERCHOR
"Coro Maddalene"
Samstag, 22.12.2007, 20.00 Uhr
HELLO, DOLLY!
Der Musical-Klassiker mit Ilja Richter u.a.
Donnerstag, 21.02.2008, 20.00 Uhr
DAS LAND DES LÄCHELNS
Operetten-Tournee-Theater Hannover
ABO W - Wahlabonnement
Samstag, 13.10.2007, 20.00 Uhr
DIE COMEDIAN HARMONISTS
Teil 2 "Jetzt oder Nie" der Erfolgsgeschichte
dieses einzigartigen Vokal-Ensembles
Samstag, 15.12.2007, 20.00 Uhr
ZAUBERHAFTE WEIHNACHT
Solisten, Ballett und Orchester
Donnerstag, 27.12.2008, 20.00 Uhr
THE 12 TENORS
Das Vokalensemble der Extraklasse
Donnerstag, 03.01.2008, 20.00 Uhr
DER NUSSKNACKER
Ballet Classique de Paris
Freitag, 25.01.2008, 20.00 Uhr
MIT ENGELSZUNGEN
Komödie mit Martin Armknecht, Bernhard
Bettermann, Julia Biedermann u.a.
Dienstag, 11.03.2008, 20.00 Uhr
DIE BEINE VON DOLORES
Film-Melodien von Michael Jary mit
Gunther Emmerlich und Ensemble
Freitag, 11.04.2008, 20.00 Uhr
DIE MÜNCHNER LACH- UND
SCHIESSGESELLSCHAFT
Jubiläumsprogramm "verlängert"
Sonntag, 13.04.2008, 19.00 Uhr
Frl. WOMMY WONDER
Travestie-Programm "Licht aus, Spot(t) an!"
Donnerstag, 17.04.2008, 20.00 Uhr
BOLLYWOOD TRÄUME
Das große Dance-Musical direkt aus Indien!
Donnerstag, 31.01.2008, 20.00 Uhr
EIN WALZERTRAUM
Operettenbühne Wien
Samstag, 19.04.2008, 20.00 Uhr
OSCAR & DIE DAME IN ROSA
Schauspiel mit Doris Kunstmann
Samstag, 02.02.2008, 20.00 Uhr
ABBA IN SINFONIE
Die ultimative Gold-ABBA-Show
ABO J - KINDERTHEATER
Sonntag, 17.02.2008, 19.00 Uhr
RHYTHM OF THE DANCE
National Dance Company of Ireland
• DIE WILDEN HÜHNER
Sonntag, 24.02.2008, 19.00 Uhr
DON KOSAKEN CHOR
WANJA HLIBKA
• LAURA SUCHT DEN
WEIHNACHTSMANN
Samstag, 01.03.2008, 20.00 Uhr
TRAUMTHEATER SALOME
"Im Garten der Träume..."
Dienstag, 04.03.2008, 20.00 Uhr
BEST OF MUSICAL 2008
Die größten Musical-Highlights von Disney
bis Andrew Lloyd Webber
Für Kinder ab 5 Jahren!
Beginn jeweils 17.00 Uhr.
• DIE KLEINE HEXE LISBET HAT
GEBURTSTAG
• URMEL AUS DEM EIS
• HALLO PETTERSSON & FINDUS
• EINE WOCHE VOLLER SAMSTAGE
• LAURA KOMMT IN DIE SCHULE
Zusätzlich buchbar:
• BIBI BLOCKSBERG
und der verhexte Schatz
Römerstr. 110 · 71229 Leonberg · Tel. (0 71 52) 97 55-10 u. -11 (Mo - Fr 10 - 13 Uhr · Mo - Do 14 - 18 Uhr) · Fax 99 07 59 81 · stadthalle@leonberg.de
am Sonntag, den 24. Juni 2007 von 13 bis 17 Uhr*
Damit Sie sich in aller Sonntagsruhe in unserer aktuellen,
schönen, großen Ausstellung umschauen können, haben wir
Sonntag, den 24. Juni 2007 von 13 bis 17 Uhr geöffnet.
Änderungen und Ergänzungen vorbehalten
ABO A - OPER
Freitag, 11.01.2008, 20.00 Uhr
NABUCCO
Schlesische Staatsoper Bytom
Freizeit-Tipps
8
Samstag, 23. und Sonntag, 24. Juni
Kirchplatz
Kirchplatzfest. Samstagabend von
17 Uhr bis 22 Uhr Abend-Flohmarkt
rund ums Renninger Rathaus.
Samstag, 23. Juni, 15 Uhr
Stegwiesenhalle
„Vier Mönche für ein Halleluja“Show mit Liedern und integriertem Theaterstück des A CappellaQuintetts „Die Maultaschen“.
Samstag, 16. und Sonntag, 17. Juni
Dorfplatz Stadtteil Hausen
Samstag, 14. und Sonntag, 15. Juli
Freizeitgelände Eisengriff
Beach-Handball-Turnier
Samstag, 30. Juni
Tag der offenen Tür im Waschund Backhaus
Sonntag, 8. Juli, 10 Uhr
Weissach
Wannefest im Wannehaus
Samstag, 14. Juli
Dorfplatzfest
Freitag, 15. Juni, 20 Uhr Herrrenhaus
„Summer Dream Dance“.
Squaredance Special. Zuschauer
bei freiem Eintritt willkommen.
Donnerstag, 21. Juni
Aula im Schulzentrum
„Bin ich varliebt“ präsentiert vom
Klezmer-Quartett Jontef
Kinderuni – Vorlesung.
Sonntag, 24. Juni, 15 Uhr
Samstag, 23. Juni
Ostelsheimer Steige
Sonntag, 17. Juni
Sportgelände TSV Flacht
Sommerfest auf dem Übungsgelände des Hundetreffs
Sommerfest des Kindergartens
Blosenberg in der Stadthalle
Samstag, 21. Juli
Sporttag
Samstag, 21. Juli
Sonnwendfeuer des Fanfarenzuges.
Samstag, 23. Juni
Freitag, 29. Juni bis Sonntag, 1. Juli
Flugplatzgelände Malmsheim
Samstag, 23. Juni, auf den Kuppelzen
Stadtteil Münklingen
Sommerfest des Musikvereins
Malmsheim.
Sonnwendfeier
Artifex–Sommerfest unter dem
Motto „Den Künstlern über die
Schulter schauen“
Sportfest mit SWR 3,Dancenight
und Backhausfest auf der Wanne,
im Schlosshof, im Backhaus und
in der Stadthalle
Premiere Kinderstück
„Dornröschen“ im Naturtheater.
Samstag, 23. und Sonntag, 24. Juni
Stadtteil Schafhausen
Samstag, 30. Juni, 20 Uhr
Premiere Abendstück „Das perfekte Brautkleid“ im Naturtheater.
Samstag, 30. Juni u.Sonntag, 1. Juli
Sportpark
Reitturnier des Reitvereins
Renningen mit Dressur- und
Springprüfungen bis Klasse M.
Mönsheim
Backhaushocketse.
Lindenfest des Obst- und
Gartenbauvereins Weissach
Freitag, 29., Juni, Treffpunkt 21 Uhr
unter den Arkaden des Rathauses:
Sonntag, 24. Juni
Sportgelände Weissach:
Freitag, 22. und Samstag, 23. Juni 40
Jahre Appenbergschule
Stadtrundgang mit den Weil der
Städter Nachtwächtern.
Gaukinderturnfest
Sponsorenlauf am Freitag,
Schulfest am Samstag.
Samstag, 30. Juni, Hof des Spitals:
Foto: kf
Sonntag, 24. Juni, Aidenberg
Sonntag, 1. Juli
gesamte Ortsmitte Weissach:
Freitag, 22. Juni ,Freibadparkplatz
„Black & Latin“ – Chorkonzert des
Gemischten Chors der Chorvereinigung Weil der Stadt und Spitalfest.
Oldtimer Ausstellung
Sonnwendfeier
Sonntag, 1. Juli
Bahnhof Weissach
Samstag, 30. Juni u. Sonntag, 1. Juli,
Sonntag, 1. Juli, St. Peter und Paul:
Der Feurige Elias verkehrt
Patrozinium und Kirchplatzfest.
Freitag, 6. Juli
20 Uhr Herrenhaus Weissach
Sonntag, 1. Juli, ab 10 Uhr Festwiese
im Stadtteil Schafhausen
Marktplatzfest in der Ortsmitte
mit 2. Mesamer Entenrennen.
Fassanstich Samstag 16 Uhr,
anschließend Kinderolympiade.
Sonntag 10 Uhr Gottesdienst, Start
zum 2. Mesamer Entenrennen im
Grenzbach um 16 Uhr.
Hocketse.
Kabarett Christof Stählin
„Giacomo Casanova“
Samstag, 7. bis Montag, 9. Juli
Stadtteil Merklingen:
Samstag, 7. und Sonntag, 8. Juli,
ehemalige Krautgärten
Dreschhallenfest.
Krautgartenfest
Freitag, 13. Juli, Treffpunkt 21 Uhr
unter den Arkaden des Rathauses:
Samstag, 7. Jund Sonntag, 8. Juli
Strudelbachhalle
Keplergau-Kinderchor
Donnerstag, 19. Juli, 8 Uhr
Marktplatz
Freitag, 6. Juli, Vereinsdorf
Stadtrundgang mit den Weil der
Städter Nachtwächtern.
Sonntag, 8. Juli
Krämermarkt
Jugendwandertag des IVV
Wandervereins.
Samstag, 14. und Sonntag, 15. Juli
Grünanlagen an der Stadtmauer
Bienenwiesenfest Obst- und
Gartenbauverein Flacht
Samstag, 7. und Sonntag, 8. Juli
Flugplatz im Stadtteil Malmsheim
Hocketse mit Schleppertreff
Musikverein Weil der Stadt.
Samstag, 14. Juli
Altentreff Flacht
Sommerfest des Sportfliegerclubs
Leonberg
Sonntag, 15. Juli, ab 10 Uhr
Festwiese Stadtteil Schafhausen
20. Flachter Seefest
Sonntag, 17. Juni, 10.30 Uhr
Foyer der Grundschule
Sonntag, 8. Juli
Versuchsstation Ihinger Hof der Uni
Hohenheim
Werbeschau der Kleintierzüchter.
Samstag, 14. und Sonntag, 15. Juli
Marktplatz Weissach
Matinee mit dem Kinderchor des
Liederkranz
Sonntag, 15. Juli, Stadtteil Merklingen
Schlapperfest
Sonntag, 1. Juli, Turn- und Festhalle
Kirchgrabenfest.
Kreisjugendfeuerwehrtag
Tag der Offenen Tür.
Samstag, 14. Juli, 18 Uhr Kirchplatz
Samstag, 21. Juli
Vordere Straße Merklingen
Samstag, 21. und Sonntag, 22. Juli
Pfarrgarten Weissach
Open-Air-Konzert MV Renningen.
Straßenfest des Sängerbundes.
Sommerfest der
Harmonikagemeinschaft
Erntebetstunde und Gottesdienst
auf dem Bauernhof
Samstag, 14. Juli und Sonntag, 15.
Juli, Freibad
Samstag, 21. und Sonntag, 22. Juli
Freitag, 6. Juli, Rankbachstadion
Stundenstaffellauf
Sportfest auf der Sportanlage
Beach-Handballturnier.
Samstag, 21. und Sonntag, 22. Juli
Bachstraße Stadtteil Malmsheim
Bachstraßenhocketse.
Weil der Stadt
Friolzheim
Sonntag, 8. Juli, Steighof
Leichtathletik-Sportfest
Samstag, 21. Juli, Ortsmitte
Rutesheim
Kinomobil
Freitag, 20. bis Sonntag, 22. Juli
Sportpark
Vorbereitungsspiel VfB Stuttgart II
gegen 1. FC Nürnberg II
Sonntag, 8. Juli, Sportgelände
Heimsheim
Beach-Party
Freitag, 20. Juli, Stegwiesenhalle
Freitag, 6. Juli, 18 Uhr Sportplatz
Samstag, 16. Juni, ab 13 Uhr
2. Nordic-Walking-Tag des SV
Perouse auf dem Sportgelände
Über 6 Kilometer, 10,5 Kilometer
oder über die Halbmarathondistanz von 21 Kilometern.
Samstag, 23. und Sonntag, 24. Juni,
Ortsmitte
20. Fleckenfest
Donnerstag, 14. Juni, 20 Uhr
Schleglerschloss
Auftaktveranstaltung
„Bildungsnetz Heimsheim“
Freitag, 15. Juni 19.30 Uhr
Vortragssaal Zehntscheune
Jahreshauptübung der Nachwuchsorganisationen von Deutschem Roten
Kreuz und Feuerwehr
Wimsheim
„Kunst und Kultur“ – Jubiläumsausstellung zum 10-jährigen
Bestehen von „Kunst- und Kultur“
Sonntag, 24. Juni
Freitag, 15. und Samstag, 16. Juni,
Sonntag, 8. Juli
Gemeindefest bei der evangelischen Kirche
Rettichfest auf dem Platz bei der
Radsporthalle
Donnerstag, 14. Juni
Aula im Schulzentrum
Donnerstag, 5. Juli, Festhalle
Flutlichtfußballturnier auf der
Wanne ab 18 Uhr
Blutspendeaktion
Samstag, 16. und Sonntag, 17. Juni
Samstag, 14. und Sonntag, 15. Juli
Jazzkonzert des Johannes-Kepler
Gymnasiums.
Samstag, 7. Juli, 18 Uhr, Markuskirche
Feuerwehrfest beim Feuerwehrhaus
Straßenfest in der Ortsmitte
Freitag, 15, Juni, Treffpunkt 21 Uhr
unter den Arkaden des Rathauses:
Jubiläumskonzert anlässlich
110 Jahre Gemischter Chor und
100 Jahre Männerchor
Freitag, 22. bis Sonntag, 24. Juni
Schlosshof
Stadtrundgang mit den Weil der
Städter Nachtwächtern.
Samstag, 7. und Sonntag, 8. Juli,
Ortskern Ortsteil Perouse
Freitag, 29. Juni,
Samstag, 16. Juni, 20 Uhr im Klösterle
4. Dorffest
Schleglerfest des Musikvereins
Einweihung Wasch- und
Backhaus
Die Daten basieren auf Angaben
der Veranstaltungskalender der
Städte und Gemeinden. Leo Aktiv
übernimmt keine Gewähr für die
Richtigkeit der Angaben.
Täglich von 8 bis 20 Uhr und
Samstag von 8 bis 18 Uhr
Leonberg
Telefon 2 76 78
Fleuropvermittlung. Sonntagsdienst von 10.30 bis 12.30 Uhr
Blumenzustellungen in Leonberg und Umgebung
Rauf auf den Sattel und los!
Zum 14. Mal geht es wieder rund: Das ganze Land
auf Achse, Top-Touren für jedes Leistungsniveau, ein
begeisterndes Rahmenprogramm – starten Sie in den
schönsten Radsonntag des Jahres.
Start am Hofgut Mauren bei Ehningen
© HOHNHAUSEN · AOKBW-13-7032
9.00 – 14.00 Uhr
• Familienstrecke, ca. 12 km, über Holzgerlingen
und das Böblinger Täle zurück.
• Panoramastrecke, ca. 42 km, über Holzgerlingen,
Weil im Schönbuch, Burkhardtsmühle und
Steinenbronn zurück.
Die AOK tut mehr!
AOK-Radsonntag
am 17. Juni 2007
Geführte Tour:
Gemeinsames Radeln der Panoramastrecke
um 10.00 Uhr.
AOK – Die Gesundheitskasse
für den Kreis Böblingen
Info-Telefon 07031 617–225
Jetzt zur AOK wechseln!
www.aok-bw.de
Eine Gemeinschaftsaktion der AOK mit den
Radsportverbänden in Baden-Württemberg
und der Aktion „mobil ohne auto“.
Du willst UNABHÄNGIG und
SELBSTSTÄNDIG sein?
Dann nutze deine Chance und bewirb dich jetzt
als Austräger. Du solltest mind. 13 Jahre alt sein
und regelmäßig mittwochs oder samstags Zeit
haben, unsere Prospekte auszuteilen. Wenn das
O.K. ist, setze dich doch mit uns in Verbindung.
MAKRO-MEDIEN-DIENST GmbH · Siemensstr. 4
73760 Ostfildern · Telefon 07158 1814-222
Fax 1814-249 · info@makro-medien-dienst.de
Mehr unter: www.makro-medien-dienst.de
Gartenjahr 2007
10
„Die Vegetation ist total durcheinander“
Der ehemalige Obst- und Gartenbauberater des Landkreises Böblingen Loser hofft auf eine reicheErnte
anderen Getreidearten ab.
Alles also so früh wie selten.
Im Bereich des Baum- und
Streuobstes gab es durch die
Raupen des Frostnachtspanners erhebliche Fraßschäden. Die Ernte wird also
im Mostobstbereich in die-
sem Jahr deutlich kleiner als
im Vorjahr ausfallen. Ganz
anders dagegen im gepflegten Plantagen- oder Gartenobstbau. Hier ist der Fruchtbestand bei Äpfeln, Birnen,
Zwetschgen und Kirschen
gut. Jetzt ist die erste Madenspritzung fällig.
Bei Strauchbeeren ist in
den meisten Gärten der
Zustand optimal. Himbeeren sind trotz der
Trockenheit im April erstaunlich gesund. Brombeeren stehen in Vollblüte
und lassen einen guten
Behang erwarten, Johannisund Stachelbeere ebenso.
Im Gemüsegarten sind die
ersten Ernten in diesem Jahr
bereits eingefahren. Feldsalat, Radies, Rettiche, Kohlrabi,
Kopfsalat, Rhabarber und
Gewürzkräuter
gehören
dazu. Jetzt die Beete neu
bestellen. Alle Gemüsearten
können noch ausgesät und
ausgepflanzt werden.
Ansonsten die Pflanzen in
den Gärten derzeit einfach
nur bewundern, bestaunen
und genießen.
Ihr Fritz Loser
Foto: CMA
Die Vegetation ist in diesem
Jahr, verglichen mit den
Vorjahren, total durcheinander. Wir können uns noch
an den Winter, der keiner
war, erinnern. Es gab nur
einmal eine Frostnacht mit
minus 5 Grad. Der April war
sonnenreich und trocken wie
keiner zuvor. Es gab null
Niederschläge. Die sonst so
gefürchteten Eisheiligen Mitte Mai blieben aus.
Jetzt hat die Erdbeerenernte um etwa zweieinhalb
Wochen früher als normal
eingesetzt. Der Juni ist
eigentlich der Rosenmonat.
Die ersten haben aber
bereits Mitte Mai aufgeblüht. Seit 20. Mai stehen sie
in Vollblüte. Kürzlich hat
jemand gefragt, was denn
wohl im Juni blühen wird.
Das Getreide zeigt durchweg
schon Ähren. Wintergerste
verfärbt sich Ende Mai und
hebt sich deutlich von den
Fotos: hk
Der Heimerdinger Garten-Experte Fritz Loser gibt Tipps und Ratschläge
Das Gartenbauobst wie Äpfel hat einen guten Fruchtbestand
Die Erdbeerernte hat deutlich früher gestartet als in den Vorjahren
Foto: hk
Anzeige
Das neue Audi-Center des Autohauses Weeber in der Leonberger Glemseckstraße erregt durch seine prägnante Architektur Aufsehen
Audi erhält in Leonberg ein neues Gesicht
Autohaus Weeber eröffnet neues Audi-Center in der Glemseckstraße
Mit einer großen Eröffnungsfeier
nimmt das Audi-Center Leonberg
in der Glemseckstraße am Wochenende, Samstag, 23. und
Sonntag, 24. Juni, den Betrieb
auf. Auf die Besucher erwartet
neben automobilen Neuheiten
und der Besichtigungsmöglichkeit des neuen Gebäudes ein
buntes Programm.
„Die Bauweise vermittelt
Fahrzeughallenatmosphäre
und bietet so den passenden
und modernen Rahmen für
die Präsentation unserer gesamten Palette an Audi-Modellen“, sagt Betriebsleiter
Uwe Hudec. In acht Monaten Bauzeit entstand ein typischer Audi-Hangar mit
Aluminiumprofilen.
Das
neue Audi-Center Weeber ist
durch den kompletten Umund Neubau auf dem ehemaligen VW Weeber-Gelände nun „aus einem
Guss“. Die Familie Weeber
hat sich zu dieser Investition
entschlossen, um erste Anlaufstelle für alle Audi-Kunden im Umkreis Leonbergs
zu sein. Der Leonberger
Architekt Hansjörk Schneck
gab dem Gebäude eine markante Optik, die zu der
Unverwechselbarkeit
der
Marke Audi passt. Die Lamellen dienen zudem zur
Klimaregulierung und sparen durch die Sensorensteuerung der Beleuchtung
Energie, so dass eine Klimaanlage, die die Raumluft
austrocknet, nicht notwendig ist.
Der Umzug vom bisherigen Standort im Gewerbegebiet Hertich erfolgte
bereits Anfang Juni. Auf
über 500 Quadratmetern
Ausstellungsfläche werden
etwa 15 Neuwagen präsentiert. „Wir haben auch einen
Gebrauchtwagenpark vor
der Tür“, erklärt Hudec.
Knapp 1200 Quadratmeter
groß ist der Service- und
Werkstattbereich des Autohauses.
Welchen Stellenwert das
Autohaus bei dem Autohersteller genießt, ist daran zu
erkennen, dass das AudiCenter Weeber einer der
wenigen Händler ist, bei
denen der neue R 8 zu bewundern ist. „Das ist nur
etwa 200 Autohäusern in
Deutschland
gelungen,
denn die Nachfrage nach
dem Auto ist groß“, erklärt
Hudec. Aber das neue AudiCenter Weeber sei ein
Betrieb, der der Marke Audi
alle Ehre machen würde,
meint er. Und daher wird
mit einem großen Programm gefeiert. Bei einem
Gewinnspiel gibt es attraktive Preise zu gewinnen. Der
1. Preis sind 500 Kilometer
Fahrspaß im neuen R 8 von
Audi.
Hendrik Krusch
Anzeige
Perfekter Service aus einer Hand
Das Werkstatt-Team des Audi-Centers Weeber steht mit Rat und Tat zur Seite
Das neue Audi-Center Weeber in
der Glemseckstraße ist übersichtlich und einfach für die
Kunden gestaltet. Unter dem
Motto „Erleben sie Raum für pure
Mobilität“ finden Kunden dort
kompetente Ansprechpartner für
alle Bereiche.
Das Werkstatt-Team ist gut geschult und kompetent
Mit noch mehr Platz
Interview mit Uwe Hudec, Betriebsleiter Audi
Am Wochenende 23. und 24.
Juni eröffnet das neue AudiCenter des Autohauses Weeber
in Leonberg. Es besticht durch
seine Architektur. LEOAKTIVRedakteur Hendrik Krusch
sprach mit Betriebsleiter Uwe
Hudec über das Ereignis.
Was unterscheidet Audi von 8 ablesen kann. Das ist ein
Hightech-Fahrzeug mit so
Mitbewerbern?
Hudec: Die Marke Audi hat viel Rennsporttechnik, dass
es in der
einen sehr dyMotorennamischen,
technik,wie
sportlichen
auch in der
und
techniFahrdynaschen Auftritt.
mik hervorWir
liegen
ragend konstets im Zeitstruiert
geist, so dass
wurde.
diese Dynamik bei der
Ihre Freude
Marke,
im
ist spürbar...
Team und im
Hudec:
Es
Ambiente
Betriebsleiter Uwe Hudec
macht mir
spürbar
ist.
Der Slogan „Vorsprung wirklich viel Spaß für Audi
durch Technik“ gilt noch und die Familie Weeber zu
immer wie man am neuen R arbeiten.
Fotos: hk
Sind die Unterschiede zwischen den Standorten Hertich
und Glemseckstraße groß?
Uwe Hudec: Das ist nicht zu
vergleichen. Der Hertich ist
ein reines Industriegebiet,
in dem uns der Kunde
gezielt aufgesucht hat. Unser
neuer Betriebsstandort in der
Glemseckstraße 39/49 liegt
an einem hoch frequentierten Verkehrsknotenpunkt
Leonbergs
vom
Autobahndreieck auf direktem
Weg zur Stadtmitte mit dem
Leo-Center.
Wir
haben
daher auch eine hohe
Kunden- und Besucherfrequenz. Wir haben zudem
eine große Nähe zu unseren
Kollegen von VW und dem
gemeinsamen Gebrauchtwagenplatz.
Das Entre machen die drei
Damen am Schalter: Bettina
Schaumayer, Sarah Romano
und Margarete Just. Sie sind
die ersten Ansprechpartner,
auch am Telefon. Das Service-Team um Serviceleiter
Michael Kühnle besteht aus
Marc Langer, und Klaus
Widmayer sowie Teiledienstleiter Klaus Hesselbarth Sie
stehen den Kunden für Fragen und Beratung zur
Verfügung. Bei ihnen können die Kunden ihre Wagen
zur Inspektion oder Reparatur abgeben.
In der Werkstatt kümmern
sich 11 Mitarbeiter um die
Fahrzeuge. Der Karosseriefachbetrieb erledigt alle
Arbeiten. Ein Hol- und
Bringservice sowie Ersatzwagen bietet Weeber ebenfalls an.
hk
Sind stets für ihre Kunden da: Serviceleiter Michael Kühnle (v.l.n.r.),
Klaus Widmayer, Marc Langer und Teiledienstleiter Klaus Hesselbarth (nicht im Bild)
Ob am Telefon oder am Empfangsschalter – Sarah Romano (v.l.n.r),
Margarete Just (nicht im Bild) und Bettina Schaumayer warten mit
Kompetenz und Freundlichkeit auf
Das neue
Center Weeber
E r l eb en S i e R a u m f ü r p u re M o b i l i t ä t
Herzliche Einladung zur
großen
Eröffnungsfeier
23.-24.06.2007
am neuen Standort
Glemseckstraße 39/49
10 bis 18 Uhr
35 x Audi A6 Avant
Top Leasingrückläufer
1 bis 4 Jahre
*Sonderfinanzierung
4,99%
*z.B. 4,99 % Finanzierung Audi Bank, 48 Monate,
188,- € pro Monat, Anzahlung 5.500,- €,
Schlussrate 7.225,75 €, Barpreis 18.950,- €
Sonntag keine Beratung, kein Verkauf
Audi R8 live erleben Audi A5 Coupé live erleben Großes Gewinnspiel
Bungeetrampolin Rennsimulator Kinderschminken Nostalgie-Kinderkarussell
LEONBERG Glemseckstraße 39/49 Tel. 07152 9765-200
weeber_audi_leo_Aktiv_185_270_az1 1
05.06.2007 12:57:27 Uhr
Anzeige
Mit aktuellen und attraktiven A 4-Paketen
Audi-Center Weeber in Leonberg bietet zur Eröffnung Neuheiten und Angebote
Audi bietet seinen Kunden eine
breite Modellpalette. Besonders
beliebt ist die Mittelklassenlimousine A 4, die derzeit mit vielen Vorteilen angeboten wird, so
sind die Ausstattungen im Paket
üppiger und daher billiger als im
Vergleich zur Einzelbestellung.
Derzeit gibt es die Pakete
„Business Comfort“, das
neben der Radioanlage
Chorus, eine Sitzheizung
und eine Mittelarmlehne für
die Vordersitze besitzt. Zudem enthält es die Geschwindigkeitsregelanlage
und das Audi-Parksystem.
Im Paket „Business Plus“ ist
das neue Navigationssystem
mit MMI-Bedienlogik, das
Fahrerinformationssystem
mit Farbdisplay, eine Handyvorbereitung an der Mittelkonsole sowie das VierSpeichen-Multifunktionslederlenkrad enthalten.
Sportlich ist dagegen das
Paket „S line pro“ mit einem
in die Gepäckraumklappe
integriertem Heckspoiler, 17Zoll-Aluminium-Gussräder
im Neun-Speichen-Design,
Sportfahrwerk, Sportsitzen
samt vorne elektrisch einstellbarer
Lendenwirbel-
stütze und einem sportlichen
Dreispeichenlederlenkrad.
Kunden erhalten beim Paket
„S line advanced“ zusätzlich
zu den Optionen der „S line
pro“ das Exterieurpaket.
Dieses ist neben 17-ZollAluminium-Gussrädern im
Fünf-Speichen-Design mit
spezifischem Kühlergrill und
in der Wagenfarbe lackierter
Diffusorblende, Sportsitzen
mit Leder- / Stoffbezug sowie
dem Fahrerinformationssystem ausgestattet. Zudem
gibt es zu Eröffnung 35 Audi
A 6 Avant Leasingrückläufer, sagt Uwe Hudec.
hk
Der neue Audi-Hangar innen
Kompetente Beratung
Eine wichtige Stütze: das Verkaufsteam
Verkaufsteam: Markus Vogt (v.l.n.r), Torsten Gumm und Sacha Pahle
Das Verkaufsteam des neuen
Audi-Centers Weeber erhält
regelmäßig Produktschulungen durch den Hersteller.
Außerdem erhalten die Mitarbeiter durch Seminare und
Schulungen weitere Kenntnisse in Finanzdienstleistungen, Versicherung, Leasing oder Finanzierung.
„Wir haben eine Mischung
aus langjährigen und neuen
Mitarbeitern“, beschreibt
Betriebsleiter Uwe Hudec
sein Team. Markus Vogt sei
„praktisch im Autohaus aufgewachsen“ und sei einer
der „echten Produktkenner“.
Dessen Kollege Sacha Pahle,
der seit fünf Jahren dabei ist,
habe erste Erfahrungen im
Gastronomiebereich gesammelt und wisse, worauf es
bei der Servicequalität ankomme. Beide sind – wie
auch Torsten Gumm – zertifizierte
Audi-Verkäufer.
Letzterer habe eine KfzAusbildung und sei erst seit
kurzem beim Team.
hk
Mit Schmiede gestartet
Die Firmengeschichte begann vor über 100 Jahren
mit einer Schmiede in Weissach. Nach 1945 wurde von
Eugen und Lydia Weeber
daraus eine Reparaturwerkstatt mit nachfolgendem
NSU-Vertrag und Volkswagen-Vermittlung. 1958 erfolgte der Umzug nach Weil
der Stadt, um dort ein VWAutohaus mit einer AralTankstelle aufzubauen. Es
folgten Erweiterungen. 1991
wurde in Herrenberg das
Autohaus Rapp übernommen. 2000 wurde in Herrenberg das Audi-Center-Weeber eröffnet. 2001 folgte
Staudt in Leonberg.
hk
Fotos: hk
Autohaus Weeber mit über 100-jähriger Geschichte
Kurt, Andreas und Rolf Weeber leiten die Geschäfte des
Unternehmens und eröffneten 2006 die Leonberger VW-Piazza
Sport
2. Nordic-Walking Tag
Start am Samstag, 16. Juni, in Perouse
Zu Dressurprüfungen bis Klasse
A und Springprüfungen bis Klasse
M erwartet der Ländliche Reitund Fahrverein RenningenMalmsheim am Samstag, 30. Juni
und Sonntag, 1. Juli rund 350
Pferde mit ungefähr 320 Reitern.
Nach der Premiere mit 110
Startern beim 1. Nordic-Walking
Tag im Vorjahr rechnet Organisator Bernd Kauselmann bei der
zweiten Auflage am Samstag, 16.
Juni, mit mehr als 150 Startern;
bei gutem Wetter sogar mit 200.
Die Vielzahl der Starter
bedingt, dass auf dem
Vereinsgelände im Sportpark
an beiden Tagen von frühmorgens bis in die Abendstunden hinein Reitsport
geboten wird. Die beiden
Dressurprüfungen der Klasse
A sind Qualifikationen zum
Juniorencup des Pferdezuchtvereins
Herrenberg
und zum Juniorenchampionat des Pferdesportkreises
Böblingen. Am Sonntagnachmittag folgt das LSpringen und die Springprüfung Klasse M.
kf
Sie haben in diesem Jahr die
Wahl zwischen der Kurzstrecke über 6 Kilometer, der
Ausdauerstrecke über 10,5
Kilometer und
der Halbmarathondistanz
über 21 Kilometer. Innerhalb
dieser
Läufe gibt es
keine weitere
Differenzierung
nach
Alter
oder
Klassen und auch keine
Zeitnahme. Damit, so Kau-
selmann, soll verhindert
werden, dass nach dem Start
die Läufer „losrennen“,
dabei an ihre Leistungsgrenzen gehen oder die
Lauftechnik leidet. Die
Strecken führen teilweise
über Asphalt; der Großteil
durch Waldflächen. Um 13
Uhr erfolgt der Start am
Sportgelände Perouse über
die Halbmarathonstrecke,
jeweils 20 Minuten später
fallen
die
Startschüsse
für die kürzeren Strecken.
Anmeldungen
sind bis eine
Stunde
vor
dem
Start
möglich. Die
Anmeldegebühr beträgt 15
Euro.
Alfred Kauffmann
Foto: kf
Junioren wollen
sich für Championat
qualifizieren
15
Mit dem Pferd
übers WasserHindernis
Ein reines Jugendturnier veranstaltet der Reitverein
Leonberg vom 15. bis 17.
Juni. Von der Führzügelklasse bis zu Dressur- und
Springprüfungen der Klasse
L können die Kinder und
Jugendlichen starten. Seit
einigen Jahren bietet der
Verein auch Startmöglichkeiten bei Stilgeländeritten
und Geländeritten; in diesem Jahr zusätzlich erstmals
bei einem Geländereiterwettbewerb. „Das ist absolut
nicht selbstverständlich“,
freut
sich
der
zweite
Vorsitzende Markus Wanner
über dieses seltene Angebot.
In diesem Jahr können die
Teilnehmer erstmals durch
die Wasserschwemme hindurchreiten. Am Sonntagnachmittag sind die Höhepunkte im Gelände.
kf
Eltinger Straßenfest
16
Malerisches Dorfidyll
lockt mit Hocketse
Am Samstag, 16. Juni und
Sonntag, 17. Juni werden die
Glemsstraße, die I. Querstraße
und die Bruckenbachstraße im
alten Eltinger Dorfkern wieder
einmal, wie seit 35 Jahren,
zweckentfremdet.
Selbst
die
Autos
der
Anwohner müssen draußen
bleiben. Der Straßenraum
wird zum Festplatz für das
35. Eltinger Straßenfest. Als
vor 35 Jahren aus einer akuten Festplatznot heraus die
Idee geboren wurde, das
Sommerfest des Musikvereins mangels geeignetem
Alternativplatz einfach auf
die Straße zu verlegen, hätte
wohl
niemand
daran
gedacht, dass sich die zweitägige Hocketse dreieinhalb
Jahrzehnte später immer
noch ungebremster Attraktivität erfreuen wird. Von
Anfang an sind Musikverein
Lyra und Chorgemeinschaft
Eltingen gemeinsam als
Veranstalter aufgetreten und
alle Jahre wieder ermöglichten die Anwohner durch ihr
Entgegenkommen
diese
längst zu einer Traditionsveranstaltung gewordene
Hocketse, die auch alljährlich viele Besucher aus den
umliegenden Gemeinden
ins Eltinger Dorfidyll lockt.
Oberbürgermeister Bernhard Schuler wird am Samstag um 14 Uhr zum vierzehnten Mal das erste Fass
anstechen und Freibier verteilen. Zur Unterhaltung
spielt das Jugendblasorchester der Lyra.
Nur am Sonntag von 11
Uhr bis 14 Uhr werden Weißwürste mit Brezel angeboten. Nicht wegzudenken
vom Eltinger Straßenfest ist
der im benachbarten holzbefeuerten Backhaus herge-
Fotos: kf
Nach 35 Jahren ist Feiern auf der Straße noch „in“
Es wartet ein stimmungsvolles Fest mit Musik im Stadtteil Eltingen
stellte Zwiebelkuchen. Zudem gibt es Kaffee und
selbstgebackenen Kuchen.
Der Vergnügungspark in der
Bruckenbachstraße lockt vor
allem jüngeren Besucher.
Für Unterhaltung sorgen
Blasmusikkapellen und das
Große Orchester der Lyra
Eltingen. Alfred Kauffmann
Tresor mit dem
Pickel geöffnet
Samstag, 16. Juni:
14.00 Uhr JBO Lyra Eltingen
15.15 Uhr MV Darmsheim
17.30 Uhr MV Simmozheim
19.30 Uhr MV Lyra Eltingen
Sonntag, 17. Juni:
11.00 Uhr Stadtkapelle Leonberg
14.30 Uhr MV Beutelsbach
17.00 Uhr MV Weil der Stadt
19.30 Uhr MV Lyra Eltingen
Es reichte nicht. Also gingen
wir zu Herrn Krautter, dem
damaligen Chef der Eltinger
„Viel schaffa hen mir müssa, Bank. Gemeinsam gingen
en de Anfangjohr“, antwor- wir weiter zur Bankfiliale
tet Musikvereins-Urgestein und dort schließlich zum
und Ehrenvorsitzender Franz Tresor. Der Bankchef öffnete
Wallenta spontan auf die das Schloss. Doch die Tür beFrage
nach
lustigen wegte sich aber nur ganz
wenig.
Wir
Begebenheikonnten sie
ten in 34 Jahnicht weiter
ren Eltinger
öffnen. Also
Straßenfest.
suchten wir
Dann erzählt
nach einem
er weiter: „Es
geeigneten
muss
1974
Werkzeug und
oder 75 gewefanden endsen sein. Wir
lich
einen
wussten noch
Pickel.
Mit
nicht genau
diesem öffneBescheid. Da Lange dabei: Franz Wallenta
te schließlich
ist uns das
Kleingeld am Sonntag aus- Krautter die schwere Tregegangen. Zunächst haben sortür und gab uns das
wir bei den Schaustellern gewünschte Kleingeld. Dafür
kf
alles was ging umgetauscht. gab´s eine Wurst.“
Frank Stüber
MUSIK - NOTEN - INSTRUMENTE
Fensterbau und Glaserei
Ihr Partner in Sachen Musik
Mini-Rolläden
Kunststoff-Fenster
Metall – Holz – Haustüren
Niederhofenstraße 57/1 • 71229 Leonberg-Eltingen
Telefon 0 71 52 / 4 75 89 • Fax 0 71 52 / 4 84 86
71229 Leonberg
Leonberger Str. 24/1
Tel. 07152 - 48466
Fax 07152 - 75676
Jetzt auch in:
71272 Renningen
Hauptstraße 16
Tel. 07159 - 161133
E-Mail: info@dietonleiter.de · www.dietonleiter.de
Fa. Roschmann
Poststraße 37 • 73054 Eislingen/Fils
Telefon 0 71 61 / 81 54 63 / Handy 01 71 / 7 49 04 12
Eltinger Straßenfest
Samstag, 16. Juni und Sonntag 17. Juni 2007
Der Vergnügungspark mit Olympia Bob und Kinderfahrgeschäften
u. v. a., in Eltingen, Bruckenbachstraße, bei der TSV-Halle.
Wir laden Sie herzlichst ein!
Edith Baumgärtner
Heidenheimer Straße 1
71229 Leonberg
Telefon (0 71 52) 4 44 33
Nettes Ambiente in unserem starken Team
Sonnige Aussichten.
www.rewiako.de
Öffnungszeiten: Montag geschlossen
Di - Fr 8 bis 18 Uhr · Sa 8 bis 13 Uhr
Radbekleidung:
Einzelstücke zu Sonderpreisen!
Meisterbetrieb der Zweiradmechaniker-Innung
Parkstraße 13 · 71229 Leonberg-Eltingen
Tel. 0 71 52/94 99 94 · Fax 0 71 52/94 99 95
www.zweiradroeckle.de · info@zweiradroeckle.de
Evolution am Puls der Zeit:
Der PEUGEOT 207cc – jetzt bei WOLF
Das revolutionäre Coupé-Cabriolet mit elektrohydraulischem
Klappdach für flexible Frischluftfanatiker. Rassig in der Frontpartie mit
dynamischer Linienführung und markantem Heckdesign.
Höchster Wohlfühlkomfort im Innenraum durch perfekte Ergonomie
und harmonischem Design.
Autohaus Wolf GmbH
Mollenbachstraße 39
71229 Leonberg
Telefon (0 71 52) 30 80 30
Telefax (0 71 52) 30 80 38
Internet: www.autohaus-wolf-leo.de
E-Mail: info@autohaus-wolf-leo.de
Neuwagen-Vermittlung · Gebrauchtwagenverkauf
Finanzierung · Leasing · Unfallinstandsetzung
Reifendienst · Achsvermessung
Mietwagen · Fahrzeug-Tuning · Dekra-Stützpunkt
Service hat Vorfahrt
Musikfest Gerlingen
18
Kleine Tierschau beim Musikfest Gerlingen
Musikverein Stadtkapelle feiert vier Tage im Festzelt in der Maybachstraße
Sonntag
17. Juni 2007
11:00 Uhr
14:00 Uhr
16:30 Uhr
18:00 Uhr
20:00 Uhr
Montag
18. Juni 2007
11:00 Uhr
14:30 Uhr
20:00 Uhr
Oldie-Band Beatbone dem
Publikum im Festzelt beim
Bauhof ein.
Sie spielen die
Frühschoppen mit der Stadtkapelle
Gerlingen
Nutzen Sie unsere besonderen Essensangebote wie z. B. 1/2 Hähnchen vom
Grill, knuspriger Schweinehals mit
Krautsalat
Musikverein Bönnigheim
Kaffee- und Kuchenverkauf im Zelt
Egerländer Besetzung der
Stadtkapelle Gerlingen
Jugendkapelle Gerlingen
Stimmungsabend
mit dem Musikverein Simmozheim
Das Festzelt ist bewirtet - die
Gelegenheit zum Mittagstisch
Blasmusik aus Böhmen
Zu Kaffee und Kuchen spielt die
Egerländer Besetzung der
Stadtkapelle
Stimmungsvoller Festausklang mit der
Stimmungs- und Partyband HERZ-AS
An allen Tagen steht ein kleiner Vergnügungspark zur Verfügung.
Der Eintritt ist an allen Tagen außer Samstag frei.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Mit freundlicher Unterstützung der
Schau bereits um 18 Uhr.
Der Sonntag, 17. Juni,
gehört traditionell der vereinseigenen Musik. Der „Tag
der Blasmusik“ startet um
11 Uhr mit dem Frühschoppen
des
Musikvereins
Stadtkapelle Gerlingen. Er
wird um 14 Uhr vom Musikverein Bönnigheim abgelöst.
Um 16.30 Uhr spielt die
Egerländer Besetzung des
Musikvereins Stadtkapelle
Gerlingen und um 18.30 Uhr
tritt die Jugendkapelle des
gastgebenden Vereins auf.
Das Abendprogramm im
Festzelt bestreitet ab 20 Uhr
der befreundete Musikverein
Simmozheim.
Das Festzelt beim Bauhof ist
am Montag 18. Juli bereits
ab 11 Uhr geöffnet. Der
Musikverein Stadtkapelle
Gerlingen bietet wie jedes
Jahr einen Mittagstisch an.
Und um 14.30 Uhr startet
der Seniorennachmittag mit
der Egerländer Besetzung
des Musikvereins Stadtkapelle Gerlingen. Der musikalische Festausklang erfolgt
um 19.30 Uhr mit der
Stimmungs- und Partyband
„Herz-As“.
hk
Fotos: Veranstalter
Hits aus den Zeiten des BeatClubs und rocken Songs von
den Rolling Stones, CCR oder
den Beatles.
Am Samstag, 16. Juni, tritt
um 20 Uhr „die kleine Tierschau“ auf.
Das Terzett wurde
vor 25 Jahren in
Heubach auf der
Auftakt für die viertägige
Ostalb
Veranstaltung
ist
am
gegrünFreitag, 15. Juni um
d e t
19.30 Uhr mit
u n d
dem Fassanstich
hat
durch Bürgersich
meister Georg
seitBrenner. Ab 20
d e m
Uhr heizt die Das Terzett „Die kleine Tierschau“ ist am Samstag ein Publikumsmagnet
e i n
großes Publikum erspielt
und erblödelt. Michael
Schulig, Ernst Mantel und
Michael Gaedt sehen sich als
eigene Big Band, Chorus
4 Tage Stimmung und gute Laune im Festzelt
Line, als Stargast, Kandidat
bei der Maybachstraße in Gerlingen
und Moderator. Sie bieten
Freitag
19:30 Uhr Fassanstich
neben ihrer Musik und
15. Juni 2007
mit Bürgermeister Brenner
Tanzeinlagen auch jede
und der Stadtkapelle Gerlingen
Menge Sketche. Karten sind
20:00 Uhr Oldie-Abend mit BEATBONE
über Easyticket oder bei der
Samstag
18:00 Uhr Zeltöffnung
Volksbank Strohgäu im
16. Juni 2007 20:00 Uhr DIE KLEINE TIERSCHAU
Vorverkauf für 17 Euro
Vorverkauf € 17,– + Vorverkaufsgebühr
bei der Volksbank Strohgäu in Gerlingen
zuzüglich Vorverkaufsgeoder bei Easyticket (www.easyticket.de)
bühr
erhältlich.
Die
Abendkasse € 20,–
Zeltöffnung erfolgt für die
Der Musikverein Stadtkapelle
Gerlingen feiert von Freitag, 15.
Juni, bis Montag, 18. Juni, sein
traditionelles Musikfest. Das
Festzelt in der Maybachstraße ist
durch
die
musikalischen
Auftritte vier Tage und Abende
der Mittelpunkt des Stadtlebens.
Die Oldie-Formation Beatbone bringt Hits aus Zeiten des Beat-Clubs
...mehr als nur DRUCKEN!
ENERGIE IN BEWEGUNG:
PREMIERE DES
NEUEN FORD MONDEO!
Wir fertigen für
INDUSTRIE – HANDEL – HANDWERK
VEREINE – PRIVAT
sämtliche Drucksachen
Samstag, 16. Juni 07
in unserem Autohaus
Sonntag, 17. Juni 07
beim Musikfest Gerlingen
Qualität, die überzeugt.
Druckerei
Schopf GmbH
Den müssen Sie als einen der ersten
erleben: Modernstes Design
und eine atemberaubende
Kombination aus
Dynamik, Komfort
und Qualität
versprechen
Fahrspaß auf
höchstem Niveau.
70839 Gerlingen · Benzstraße 4
Tel. (0 7156)214 95 · Fax (0 7156)215 28
E-Mail: info@druckereischopf.de
www.druckereischopf.de
WAGNER – Ihr Fachgeschäft
www.rewiako.de
Hacke, Spaten, Besen, Schere - wir haben
alles, was Sie brauchen, von ganz klein
bis ganz groß. Mechanisch und elektrisch. Kompetente, freundliche Beratung
inklusive. Denn Sie sollen Spaß haben
in Ihrem Garten!
www.rewiako.de
SO MACHT GARTENARBEIT
ERST RICHTIG SPASS!
Ford-Neuwagen
erstklassige „Gebrauchte“
Zubehör-Shop · Unfallreparatur
Meisterwerkstatt
Finanzierung & Leasing
Vermittlung von Dienstleistungen
Beim Brückentor 5 · 70839 Gerlingen
Telefon (0 71 56) 2 24 55 · Fax (0 71 56) 4 95 91
info@autohaus-maier.com · www.autohaus-maier.com
Wir empfehlen auch
unser Zweiradhaus:
„Bitte beachten Sie meine
neue Büroanschrift.“
MAN VERTRAUT UNS
Ringstr. 130 · 70839 Gerlingen · Tel. 0 71 56 / 2 55 40 · Fax 0 71 56 / 2 67 85
info@wagner-gartentechnik.de · www.wagner-gartentechnik.de
Gartengeräte-Ausstellung · Profi-Zentrum für Forst- und Kommunaltechnik
KÄRCHER Produkt-Center· Eigene Fachwerkstatt
Fachberatung und Vorführung · Marken-Qualität und Meister-Service
www.leoaktiv.de
Ihr Manfred Huber
20
Im Gespräch
„Der Investitionsbedarf ist immer noch groß“
Interview mit Ditzingens neu gewähltem Oberbürgermeister Michael Makurath
Am 22. April ist Michael Makurath zum zweiten Mal zum Oberbürgermeister Ditzingens gewählt worden. LEOAKTIV-Redakteur Hendrik Krusch sprach mit
dem Verwaltungschef über
bewältigte und anstehende
Aufgaben.
Sind Sie mit dem Ausgang der
Wahl zufrieden?
Michael
Makurath:
Die
Wahlbeteiligung war mit
über 50 Prozent außerordentlich hoch und zeigt,
dass Interesse an der
Kommunalpolitik da ist und
wir rege Bürgerschaft haben.
Das ist eine hervorragende
Grundlage, dass wir unsere
Aufgabe erfüllen können.
Und, dass ich über 80
Prozent der Stimmen erhielt,
zeigt, dass diejenigen, die
zur Wahl gingen, zufrieden
sind. Daher bin sich sehr
zufrieden mit dem Ergebnis.
Ist die finanzielle Lage der
Stadt in Ordnung?
Makurath: Um es mit Karl
Valentin zu sagen „Das einzige, was sicher ist, ist, dass
nichts sicher ist“. Deshalb
bleibe ich trotz der Besserung in den vergangenen
Monaten
misstrauisch.
Durch die beschlossene
Unternehmenssteuerreform
birgt unsere Haupteinnahmequelle, die Gewerbesteuer, für die nächsten zwei,
drei
Jahre
erhebliche
Unsicherheiten. Daher blikken wir mit gebremstem
Optimismus in die Zukunft.
Arbeiten Sie an einer schulden-
Fotos: hk
Und Ihre Bilanz der bisherigen
acht Jahre?
Makurath: Alles erreicht man
nie und es wäre schlimm,
wenn man sagen könnte
"Wir sind fertig”. Die Stadt
wächst und entwickelt sich.
Das ist der Reiz einer solchen
Aufgabe. Wir haben aber in
den
vergangenen
acht
Jahren viele Infrastrukturverbesserungen erreicht: im
Sport, der Bildung, im
Ausbau des Kindergartenangebots – inhaltlich und
betreuungsmäßig – die
schulischen Strukturen haben sich mit der Einführung
der Schulsozialarbeit, den
Ganztages- und Mittagessensangebote, verändert.
Wir haben das Umfeld, in
dem junge Menschen aufwachsen, verbessert. Im Bereich der Lebensqualität hat
durch die Südumfahrung
Hirschlanden einen deutlichen Schritt nach vorne
machen können. Auch für
die älteren Menschen wurde
durch das neue Pflegeheim
in Hirschlanden und den
Ausbau der Angebote der
Sozialstation vieles auf den
Weg gebracht, ohne dass wir
die finanziellen Möglichkeiten überschritten haben.
Am Wahlabend ist die Freude der Familie über den Sieg groß gewesen
OB Michael Makurath strebt eine schuldenfreie Kommune an
freien Stadt?
Makurath: Seit Februar 2007
sind wir im Kernhaushalt
schuldenfrei. Das wollen wir
erhalten. Wir haben aber bei
den städtischen Eigenbetrieben Millionenlasten zu tilgen. Deren Tilgung ist zwar
gesichert durch die Gebühreneinnahmen. Gleichwohl
haben wir dort Entwicklungen, die eher zu mehr
Verschuldung als weniger
führen. Was wir tun können,
tun wir, zum Beispiel indem
Investitionen nicht fremd-,
sondern aus städtischen
Mitteln finanziert werden.
Wo stecken da noch Investitionsmöglichkeiten?
Makurath: Der Investitionsbedarf ist nach wie vor groß.
Man darf nicht vergessen,
wir haben bis vor eineinhalb
Jahren in sehr engen finanziellen Verhältnissen leben
müssen. Und erst seit wenigen Monaten hat sich das
verändert. Daher ist der
Nachholungsbedarf
sehr
groß. In den acht Jahren, in
denen ich im Amt bin,
waren es sieben Jahre, in
denen wir massiv sparen
mussten. Das merkt man
unseren Gebäuden, Wegen
und Plätzen an. Da werden
wir einiges Geld reinstecken
müssen. Außerdem haben
wir noch einen Infrastruk-
turergänzungsbedarf wie die
Sporthalle in Heimerdingen,
die wir bauen müssen. Es
gibt
Anforderungen
in
Schöckingen nach einem
Veranstaltungsort. Wir sind
in Schöckingen und Heimerdingen auch noch vor größeren Straßenbaumaßnahmen. Der Bedarf wird weiterhin größer sein, als wir derzeit leisten können.
Die Gesellschaft altert. Steht
seniorengerechtes Wohnen auf
der Agenda?
Makurath: Kurzfristig sehen
wir den Bedarf bei Pflegeheimplätzen gedeckt. Die
Nachfrage nach altersgerechten Wohnungen wird
wachsen, wobei altersgerecht „barrierefrei“ bedeutet
– Aufzug zur Wohnung,
keine Schwellen, breite
Türen, also Dinge, die man
mit wenig Aufwand bei
jedem Neubau und beim
Umbau
berücksichtigen
kann. Was wir weiter ausbauen werden, sind unsere
mobilen Angebote, weil die
Menschen in ihren Wohnungen bleiben möchten
solange es geht. Darauf nehmen wir Rücksicht. Doch ist
das ein dynamischer Markt.
Der Senior von heute unterscheidet sich von dem von
morgen und auf den Bedarf
müssen wir reagieren.
STADTINFO
Ditzingen …
mehr als nur eine Stadt
Arbeitsplätze …
Attraktiver Gewerbestandort für Handel, Gewerbe und mittelständische Industrie
www.rewiako.de
attraktive Gewerbegebiete …
Mit Gewerbeflächen in günstiger Lage und mit bester Infrastruktur in zentraler Lage der
Region Stuttgart
[ für erfolgs-profile ]
Impressum
Mobil in Ditzingen …
Excellente Verkehrsanbindungen mit direkten Anschluss an das Bundesfernstraßennetz
A8/A81, an das S-Bahn-Netz mit der S-Bahnlinie S6 Stuttgart – Weil der Stadt, an die
Strohgäubahn aber auch inner- und überörtlicher Busverkehr bieten bestmögliche Mobilität
Service und Dienstleistung für die Bürger …
Bedarfsgerechte Serviceleistungen für alle Lebenslagen
Erstklassige Infrastruktur und alle Einkaufsmöglichkeiten
Reichhaltiges Angebot an Einzelhandelsgeschäften und Dienstleistungen
Auflage: Über 73.000
Titelbilder: kf, hk, Stadt Leonberg
Herausgeber.
Epple Werbetechnik
Mieminger Weg 4 · 71277 Rutesheim
Telefon: 0 71 52 / 55 1 99
Verleger: Roland Epple
Lebenslanges Lernen …
Schulstadt Ditzingen mit nahezu allen Schularten und Ganztagesbetreuung an allen
weiterführenden Schulen
Ditzinger Lebensgefühl – modern und traditionell …
Attraktiver Wohnraum in jeder Form in allen Stadtteilen, vielfältige kulturelle Angebote und
hoher Freizeitwert machen Ditzingen lebenswert
Objektleitung:
Joachim Degl
E-Mail: Anzeige@LEOAKTIV.de
Spielen – Matschen – Toben – und alles betreut …
Ditzingen verfügt über Kindertagesstätten mit bedarfsgerechten Betreuungsangeboten,
flexiblen Öffnungszeiten und allen notwendigen Förderprogrammen
Redaktion:
Hendrik Krusch, Alfred Kauffmann
E-Mail: Redaktion@LEOAKTIV.de
Aktive Freizeit und Erholung …
Spiel und Spaß wird in Ditzingen groß geschrieben. Großzügig angelegte Spiel- und
Freizeitanlagen, naturnahe Waldspielplätze und Angebote der 100 Vereine bieten beste
Möglichkeiten der Freizeitgestaltung
Satz:
Rewiako - Strategisches Marketing
Mediengestalter: Thorsten Hettich
E-Mail: Technik@LEOAKTIV.de
Ditzingen in Bewegung …
Die Sportstadt Ditzingen bietet neben vielfältigen Sportangeboten auch eine hervorragende Infrastruktur, die das Sportlerherz begeistern
Druck:
Amper Werbe Druck GmbH
Hasenheide 11
82256 Fürstenfeldbruck
Kultur in Vielfalt …
Ein dichtes Netz kultureller Infrastruktur, ein lebendiges bürgerschaftliches
Engagement und professionelle Veranstaltungen tragen zu einem
lebendigen Gemeinwesen unserer Stadt bei
Verteilung:
MAKRO-Medien-Dienst GmbH
Siemensstraße 4
73760 Ostfildern-Scharnhausen
Telefon: 0 71 58 / 18 14-222
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Bedarf bei der Unterstützung der
Verwirklichung Ihrer unternehmerischen Ziele oder Interesse am
Wohnort Ditzingen?
Dann wenden Sie sich vertrauensvoll an die
Es gilt die Preisliste Nr. 1 vom
1. Mai 2007. Für unverlangt
eingesandte Manuskripte wird
keine Gewähr übernommen.
Stadt Ditzingen
Am Laien 1
71254 Ditzingen
Tel.: 07156 / 164-0
Fax: 07156 / 164-101
E-Mail: stadt@ditzingen.de
Internet: www.ditzingen.de
GEHEN SIE IN DER WERBUNG IHRE
EIGENEN WEGE - MIT UNS!
Telefon 0 71 52 / 55 1 99
www.epple-werbetechnik.de
FÜR GEWINNENDE AUFTRITTE
beim Hersteller
Meistermöbel mit 10 Jahres
comfort-Garantie und jedem
Bezug für jedes Modell.
Höchster Sitz-comfort
ist unser Handwerk!
Sitzen in seiner schönsten Form ...
w
w
w
.
c
Ausstellungen geöffnet:
o
m
Montag – Freitag 9 – 18.30 Uhr, Samstag 9 – 14 Uhr.
Terminliche Vereinbarung möglich!
f
o
r
t
-
p
o
l
s
t
e
Stuttgart-Weilimdorf
r
.
d
e
Motorstraße 26, Industriegebiet an der A 81 (Nähe Metro),
Telefon 07 11/8 38 78 47
www.rewiako.de
Direktverkauf
Geschäftliches
22
Ford und Volvo mit Suzuki vereint
Rutesheimer Autozentrum Epple erweitert Modellpalette um weitere Marke
Kunden jetzt auch Allradfahrzeuge, Geländewagen
mit Dieselmotor und hoher
Anhängelast, viel Fahrfreude vermittelnde OffRoader, mit dem Nischenfahrzeug „Suzuki SX 4“ und
mit dem „Swift“ einen „Mini“ aus Japan anbieten“,
sagen Jörg und Volker Epple.
Mit seinem außergewöhnlich frechen Design sticht der
knallrote Off-Roader Suzuki
„Jimny“ im Ausstellungsraum sofort ins Auge. Seinem Nachbarn, dem „SX 4“,
verleihen die rundherum gezogenen Scheinwerfer ein
Das Familienunternehmen
wurde als Ford-Händler
bekannt. Dann kamen die
schwedischen Volvo-Modelle
hinzu. Ford-Epple wurde
zum Autozentrum. Von unternehmerischer Weitsicht
geprägt, erweiterte das
Autozentrum nun seine
automobile Angebotspalette
weiter durch den Status
eines Suzuki-Vertragshändlers. „Wir können unseren
Der Suzuki Jimny ist nun ebenfalls in der Ausstellung zu finden
Foto: kf
Mit einer doppelten Premierenfeier am Samstag, 16. Juni, und
am Sonntag, 17. Juni, begrüßt
das Epple-Team den neuen Ford
Mondeo und die Suzuki-Fahrzeuge im Autozentrum an der
Leonberger Straße. Dazu sind
alle Autofahrer und Kunden des
Hauses eingeladen.
Q UA L I T Ä T S T E H T J E D E M G U T.
unverwechselbares Aussehen. Beim Modell Suzuki
„Swift“ hat die japanische
Marke ihre ganze Erfahrung
als Weltmarktführer im Minicar-Segment eingebracht.
Trotz nunmehr dreier Marken unter einem Dach hat
das Motto „Mehr Marken –
mehr Service – mehr Sicherheit“ zum Erreichen höchster Kundenzufriedenheit
absolute Priorität, versichern
die Geschäftsführer.
Der neue „Ford Mondeo“
ist das mit aufwändigster
Ford-Technik ausgerüstete
Modell. Sein optimiertes
Fahrverhalten zeigte es im
Bond-Film „Casino Royale“.
Die Technik sorgt dafür, dass
das Fahrzeug beherrschbar
bleibt.
Alfred Kauffmann
Erdinger Weißbier
Jever
Hefe hell, Hefe dunkel,
Kristall, alkoholfrei
Pilsener, Fun, Light
20 x 0,50 l
+ Pfd. 3,10
20 x 0,50 l
+ Pfd. 3,10
12,95
Schillerwein (Gaispeter)
1 Ltr.-Fl. + Pfd. 0,05
Korber Kopf Trollinger
1 Ltr.-Fl. + Pfd. 0,05
11,49
2,79
3,69
Leonberg · Ecke Römerstr./Stohrerstraße
Der Getränkespezialist
C H I C
&
B E QU E M
LEONBERG · Haus »Neue Stadtmitte«
Leonberger Str./ Ecke Brennerstr.
Brennerstraße 46
71229 Leonberg-Eltingen
Telefon 0 71 52 - 4 34 50
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 - 19 Uhr · Samstag 8 - 16 Uhr
Beratung und Verkauf nur zu den gesetzl. Öffnungszeiten
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
18
Dateigröße
6 085 KB
Tags
1/--Seiten
melden