close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kreuzfahrt-Boom – Wie rüstet sich der globale Markt und wer

EinbettenHerunterladen
Das Jahresevent für die Kreuzfahrtbranche und ihre Partner
Kreuzfahrt
Kongress 2011
Kreuzfahrt-Boom – Wie rüstet sich der globale Markt
und wer profitiert von ihm?
10. November 2011 | Le Royal Méridien, Hamburg
Top-Themen der Kreuzfahrtwelt:
• Marktentwicklung – Zahlen & Daten, Trends für Zielgebiete,
Overcrowding und R
­ essourcenknappheit
• Produktstrategien – Neue Trends an Bord, Individualität auf
Schiffen und Entwicklungen im Premium-Markt
• Destination und Landprodukt – Europäische Kreuzfahrtmärkte,
Terminal der Zukunft, Kapazitäten und Logistik
•N
achhaltigkeit und die Kreuzfahrt als „grüne ­Reiseart“ –
­Gesetzgebung und Umweltauflagen
• Marketingstrategien und Vertriebskanäle mit ­Zukunft –
Wie die Neuen Medien das Kreuzfahrtgeschäft prägen;
­Kundenansprache und -gewinnung
• Zukunftsvisionen – Welche Auswirkungen haben der demografische Wandel und die Digitalisierung auf die Kreuzfahrtbranche?
•W
ie kann das Reisebüro mit Online-Buchungen ­mithalten? –
­„Groupon goes Kreuzfahrten“ und „Tchibo, Lidl, Aldi & Co. goes
MEER“
•P
auschalreise versus Kreuzfahrt – Wer ist der G
­ ewinner und
was sind die Kundenanforderungen?
+ Streitgespräche mit B
­ ranchenexperten:
•V
ertriebskanäle mit Zukunft – Direkt- versus R
­ eisebürovertrieb
•P
roduktstrategien und Trends an Bord – Wie kann dem
­Passagier auf See mehr Wert geboten werden?
Es referieren und diskutieren (u.a.):
Hapag-Lloyd
Kreuzfahrten
RCL Cruises
Sebastian Ahrens,
Sprecher der
­Geschäftsführung;
Vorsitzender,
Ausschuss Schiff im DRV
Phoenix Reisen
Tom Fecke,
General Manager Germany,
Austria & Switzerland
A-ROSA Flussschiff
Johannes Zurnieden,
Geschäftsführer
Lars M. Clasen,
Geschäftsführer
Hamburger Hafen &
Logistik AG
Hochschule
­Bremerhaven
Dr. Stefan Behn,
Mitglied des ­Vorstands
Prof. Dr. Alexis
Papathanassis,
Professor für Cruise
­Management und eTourism
Costa ­Kreuzfahrten
Heiko Jensen,
Geschäftsleitung
Otto Freizeit und
Touristik
Wibke Bachor,
Geschäftsführerin
Google ­Deutschland
Christian Bärwind,
Head of Travel
Norwegian
Cruise Line
Jürgen Stille,
Director Sales
Kontinentaleuropa
Germanischer Lloyd
Andreas Ullrich,
Schiffstypenmanager
Fahrgastschiffe
Trendbüro
Birgit Gebhardt,
Geschäftsführerin
Highlight am Abend: „Cruise Night“ mit Preisverleihung „Kreuzfahrt Guide Award 2011“
Seien Sie dabei, wenn dieser in Deutschland einzigartige Preis zum dritten Mal verliehen wird. Es werden Kreuzfahrtschiffe
geehrt, die durch besondere Leistungen in dem rasant wachsenden Kreuzfahrtenmarkt überzeugen. Kategorien:
Service · Gastronomie · Familienfreundlichkeit · Sport und Wellness · Info- und Entertainment · Flussschiff des Jahres · Routing
Eine gemeinsame Veranstaltung von
Kooperationspartner
Premium Sponsor
www.kreuzfahrtkongress.de
Sponsor
Kongressprogramm – Donnerstag, 10. November 2011
Marketingstrategien und Vertriebskanäle mit
­Zukunft – Kundenansprache und -gewinnung
Moderation und Vorsitz:
Dr. Johannes Bohmann, Reisejournalist und
­Redaktionsleiter, Kreuzfahrt Guide,
BELLEVUE AND MORE GmbH, Hamburg
9.00 Ausgabe der Kongressunterlagen und
­Begrüßungskaffee
9.15 Begrüßung und Einführung in das K
­ ongressprogramm
Marktentwicklung und -überblick – Zahlen und
Daten, Trends für Zielgebiete, Overcrowding und
Ressourcenknappheit
9.30 9.50 10.10 Entwicklungen in der Kreuzfahrtbranche –
Wachstum oder Evolution? (Vortrag in englischer Sprache)
• Forecasts und Voraussagen – Zahlen und Daten
• Dynamik in der Kreuzfahrtbranche
• Konzentration im deutschen Kreuzfahrtmarkt
• Ressourcenknappheit, Overcrowding – Was kommt
zukünftig noch auf die Kreuzfahrt zu?
• Trends für Zielgebiete
Prof. Dr. Alexis Papathanassis, Professor für Cruise
­Management und eTourism, Hochschule Bremerhaven
„Cruise Industry Management“
„Wir sind doch erst am Anfang...“
• Der Boom – Entwicklungen im deutschsprachigen
­Kreuzfahrtmarkt
• Kontrovers – Kreuzfahrt versus Pauschalreise
• Wie schnell wird es werden – Der Blick in die Welt...
• Wie der globale Markt sich rüstet
Tom Fecke, General Manager Germany,
Austria & Switzerland, RCL Cruises Ltd., Frankfurt a.M.
Kaffee- und Kommunikationspause
Destination und Landprodukt – Europäische
Kreuzfahrtmärkte, Terminal der Zukunft,
­Kapazitäten und Logistik
10.40 Europäische Kreuzfahrtmärkte im Vergleich
13.00 13.20 11.20 Kreuzfahrtmarketing in Hamburg am Beispiel der
Hamburg Cruise Days
•D
er Hamburger Hafen als Bühne für maritime
­Veranstaltungen
•W
ie mache ich eine Marke erlebbar?
•R
elevanz von Kreuzfahrtevents als Reise- und
­Buchungsanlass
•K
reuzfahrthighlights in Hamburg
Thorsten Kausch, Geschäftsführer,
Hamburg Tourismus GmbH, Hamburg
Wie sieht der Terminal der Zukunft aus?
•W
ie können die Kapazitäten der Destinationen optimal
genutzt werden?
•W
ie können die Häfen die immer größer werdenden
Schiffe logistisch bewältigen?
•A
nalyse der heutigen Abfertigungssituation
•A
nsatzpunkte für Verbesserungen
• E ine Abfertigung im Jahr 20xx aus Terminalsicht
Dr. Stefan Behn, Mitglied des Vorstands,
Hamburger Hafen & Logistik AG und Vorstandsvorsitzender
des Hamburg Cruise Center e.V., Hamburg
11.40 Fragen und Diskussion
12.00 Lunch- und Kommunikationspause
Kundenansprache für Flusskreuzfahrten
Lars M. Clasen,
Geschäftsführer,
A-ROSA Flussschiff GmbH, Rostock
13.40 Vertriebskanäle mit Zukunft – Wie kann das Reisebüro
mit Online-Buchungen mithalten? – Impulsvortrag
• Was tun Reedereien und Veranstalter, um ihren
­Direktvertrieb zu forcieren?
• „Online-Outlets“ versus klassische Reisebüros
• Was tut der klassische Reisevertrieb für seine Zukunft?
• Hybride Kunden
• Kundenberatung on- und offline
Bernd Brümmer, Seetouristik-Manager,
Reisebüro Koch Übersee GmbH, Hamburg
13.50 Streitgespräch: Vertriebskanäle mit Zukunft –
Direkt- versus ­Reisebürovertrieb
Es diskutieren:
Wibke Bachor1, Geschäftsführerin, Otto Freizeit und
Touristik, Reiseland GmbH & Co. KG, Verwaltungsgesellschaft Hermes Touristik GmbH & Co. KG, KG Travel
1
Overland Flugreisen GmbH & Co.
Marielle Nollert2, Marketing- & Webkoordinatorin,
Hamburg Süd Reiseagentur GmbH, Lufthansa City Center
2
3
Detlev Schäferjohann3, Vorstand, Kreuzfahrt Initiative e.V.
14.30 Kaffee- und Kommunikationspause
Produktstrategien – Neue Trends an Bord,
Entwicklungen im Premium-Markt
15.00 Die Reiseversicherung als Mehrwert für das
Produkt Kreuzfahrt
• Bedeutung der Reiseversicherung für die Kreuzfahrtbranche
• Reiseversicherer als wertvoller Partner der Kreuzfahrtbranche
• Herausforderung des demografischen Wandels und
­Lösungsstrategien aus Sicht eines Reiseversicherers
Dr. Andreas Gent, Vorstand,
HanseMerkur Reiseversicherung AG, Hamburg
15.20 Individualität auf großen Schiffen
• Zukunftsperspektiven und Kundenerwartungen
• Personal und Servicelevel als Erfolgsfaktoren
• Neue Trends am Markt und Zukunftsvisionen – Happy
Family Produkte für die Zielgruppe Familie
Heiko Jensen, Geschäftsleitung, Costa Kreuzfahrten,
Niederlassung der Costa Crociere S.p.A., Hamburg
Jürgen Stille,
Director Sales Kontinentaleuropa,
Norwegian Cruise Line, Wiesbaden
11.00 Wie die Neuen Medien die Kreuzfahrtbranche prägen
– Kundenansprache und -gewinnung mit Google
• Die Kreuzfahrtbranche auf Google – Neueste ­Entwicklungen
• Best Practices
• Was können Reedereien und Reiseveranstalter der
­Kreuzfahrtbranche konkret tun?
Christian Bärwind, Head of Travel,
Google Deutschland GmbH, Hamburg
15.40 Produktstrategie und Trends an Bord – Wie kann dem
Passagier auf See mehr Wert geboten werden?
Johannes Zurnieden,
Geschäftsführer,
Phoenix Reisen GmbH, Bonn
16.00 Entwicklungen im Premium-Markt
Sebastian Ahrens, Sprecher der Geschäftsführung,
­Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH, Hamburg
und ­Vorsitzender, Ausschuss Schiff im
Deutschen ReiseVerband (DRV), Berlin
www.kreuzfahrtkongress.de
Kongressprogramm – Donnerstag, 10. November 2011
16.20 Streitgespräch: Produktstrategien und Trends an Bord
Es diskutieren:
Sebastian Ahrens1, Sprecher der Geschäftsführung,
Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH
Tom Fecke2, General Manager Germany, Austria & Switzerland,
1
2
RCL Cruises Ltd.
Heiko Jensen3, Geschäftsleitung, Costa Kreuzfahrten,
Niederlassung der Costa Crociere S.p.A.
3
4
Johannes Zurnieden4, Geschäftsführer, Phoenix Reisen GmbH
Nachhaltigkeitsstrategien und die Kreuzfahrt
als „grüne Reiseart“
17.00 Aktuelle und zukünftige Gesetzgebung und Umwelt-
auflagen für Kreuzfahrtschiffe
•G
esetzgebung – IMO, EU
• Umsetzungsstrategien – Sind wir bereit für die Umsetzung?
•A
uswirkungen auf die Entwicklung im Kreuzfahrtmarkt
Andreas Ullrich, Schiffstypenmanager Fahrgastschiffe,
Germanischer Lloyd SE, Hamburg
Der gesellschaftliche Wandel und A
­ uswirkungen
auf die Kreuzfahrtbranche – Z
­ ukunftsvisionen
17.30 Der gesellschaftliche Wandel und seine Auswirkungen
auf die Kreuzfahrtbranche – Visionäre Keynote
•D
igitalisierung – Personal Media und Echtzeitaustausch
verändern das Reisen
•D
emografischer Wandel – Altersbeben und Dauerjugendlichkeit führen zu neuen Bedürfnissen
• L eistungsgesellschaft – Der flexible Performer zwischen
Statusangst und Flexibilitätsdruck
Birgit Gebhardt, Geschäftsführerin, Trendbüro – Beratungs unternehmen für gesellschaftlichen Wandel, Hamburg
18.00 Zusammenfassung des Kongresstages
18.15 Ende des Kreuzfahrt Kongresses und Sektempfang
19.30 Highlight: „Cruise Night“ mit Preisverleihung „Kreuzfahrt
Guide Award 2011“
Erleben Sie zum krönenden Ab­schluss des erlebnisreichen
Kon­gress­tages unsere inspirierende „Cruise Night“. Genießen Sie das Networking-Ereignis der Kreuzfahrtwelt und
profitieren Sie davon, wenn die Macher der Kreuzfahrt von
heute auf die Macher von morgen treffen. Nutzen Sie die
kommunikative Atmosphäre, um Ihr Netzwerk auszubauen,
wertvolle Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen.
Höhepunkt der Abendveranstaltung ist die Preisverleihung
des „Kreuzfahrt Guide Awards 2011“.
Lassen Sie sich überraschen, wer die diesjährigen Gewinner
in den folgenden Kategorien sind: Service · Gastronomie ·
Familienfreundlichkeit · Sport und Wellness · Info- und
Entertainment · Flussschiff des Jahres · Routing
Moderation: Uwe Bahn, Reisejournalist und Autor,
­Kreuzfahrt Guide, BELLEVUE AND MORE GmbH, Hamburg
Der KREUZFAHRT GUIDE 2012
erscheint am Tag des Kongresses.
Reportagen, Routen, Reiseziele –
und 120 See- und Flussschiffe im Test.
Jeder Teilnehmer des Kongresses
erhält ein Gratis-Exemplar des
neuen Kreuzfahrt Guide 2012.
Premium Sponsor
Sponsor
Die HanseMerkur Reiseversicherung AG gilt seit über 30 Jahren als Qualitätsanbieter in der touristischen Assekuranz. Sie gehört zur HanseMerkur
Versicherungsgruppe, die mit einem Jahresumsatz von 1.113,5 Mio. EUR
(2010) zu den mittelgroßen deutschen Versicherungsgesellschaften zählt. Im
Hauptgeschäftsfeld private Krankenversicherung konnten die Beitragseinnahmen im Vergleich zu 2009 um 15,4 Prozent (PKV-Branche: + 5,8 %) gesteigert
werden. Langjährige und vertrauensvolle Partnerschaften verbinden uns mit
renommierten Unternehmen wie der DAK, der Optikerkette Fielmann, der
Hamburger Sparkasse und Deutschlands größtem Kreuzfahrunternehmen
AIDA Cruises sowie FTI, DEPART, O.F.T. und TUIfly.
Die Deutsche Bahn ist ein führendes Mobilitäts- und Logistikunternehmen.
Die DB Vertrieb GmbH ist verantwortlich für Reiseinformation, Preisberatung
und Verkauf von Leistungen der Geschäftsfelder des Personenverkehrs und
externer Verkehrsunternehmen. Dabei konzipiert sie Mobilitätsbausteine und
-pakete und bündelt und koordiniert hierbei Angebots- und Mobilitätsbestandteile aller Geschäftsfelder und der relevanten externen Partner.
Kooperationspartner
Die Hamburg Tourismus GmbH ist für die touristische, zielgruppenspezifische Vermarktung der Freien und Hansestadt Hamburgs im In- und Ausland
verantwortlich. Die enge Vernetzung mit dem städtischen touristischen Gewerbe, zu Reiseveranstaltern, Verkehrsträgern und Medien ist die wesentliche
Stärke der HHT bei der Vermarktung Hamburgs als Reisedestination.
Der Deutsche ReiseVerband (DRV) als führender Branchenverband vertritt die Interessen von Unternehmen der Reisebranche
gegenüber Leistungsträgern und der Politik im In- und Ausland.
Alljährlich gibt der Verband die DRV-Kreuzfahrtenmarktstudie
heraus. Die exklusive Branchenanalyse enthält wichtige Kennziffern zu Umsätzen, Passagierzahlen, durchschnittlichen Reisepreisen und Reisedauer sowie Reisezielen im deutschen Fluss- und
Hochseekreuzfahrtenmarkt. Informationen unter www.drv.de
Zielgruppe
Begleitende Fachausstellung
Die Veranstaltung richtet sich an Vorstände, Geschäftsführer und das leitende
Management führender Unternehmen der Kreuzfahrtbranche und Ihrer
Partner. Im Fokus stehen Reedereien, Reiseveranstalter, Reisebüros, Häfen und
­Branchenverbände.
Nutzen Sie die Möglichkeit, an Ihrem Ausstellungsstand während des Kongresses, Entscheider und potentielle ­Kunden aus der Kreuzfahrtbranche zu
­treffen. ­Präsentieren Sie dem hochkarätigen Fachpublikum Ihre Dienstleistungen und Produkte und ­realisieren Sie wertvolle Geschäftskontakte.
Die angesprochenen Unternehmensbereiche sind u.a.:
Marketing, Vertrieb, Produkt- und Markenmanagement, Einkauf, Presse
Ausstellungsbereiche:
Schiffsausrüstungen, Schiffsausstattungen, Handel und Markenartikelindustrie,
Neuheiten und Trends der Branche, Dienstleistungen, Reedereien, Agenturen
Ebenso werden Führungskräfte aus der Kreuzfahrtindustrie, Werften,
­Klassifizierungsunternehmen, Logistikdienstleister, Handelsunternehmen
und der Markenartikelindustrie sowie Beratungs- und Marktforschungs­
unternehmen angesprochen.
Sie möchten Sponsor oder Aussteller werden?
Frau Alexandra Hebig, Sales-Managerin, berät Sie gerne.
Telefon 069 / 24 24-4783, E-Mail hebig@managementforum.com
www.kreuzfahrtkongress.de
Anmeldeformular
Das Jahresevent für die Kreuzfahrtbranche und ihre Partner
Kreuzfahrt
Kongress 2011
Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH
Eschersheimer Landstraße 50, 60322 Frankfurt am Main
Kreuzfahrt-Boom – Wie rüstet sich der globale Markt
und wer profitiert von ihm?
10. November 2011 | Le Royal Méridien, Hamburg
Fax-Anmeldung: 069 / 24 24 - 47 99
◯Ja, hiermit melde ich mich / wir uns an zum Kreuzfahrt Kongress 2011
am 10. November 2011 (690,- € zzgl. MwSt. p.P.)
(inkl. Abendveranstaltung „Cruise Night“ mit Preisverleihung
„Kreuzfahrt Guide Award 2011“)
◯Ja, wir sind an der Teilnahme als Sponsor oder Aussteller interessiert.
Bitte senden Sie uns unverbindlich das Informationspaket zu.
Internet
Kontakt:
Management Forum der
Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH
Eschersheimer Landstraße 50, 60322 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69 / 24 24 - 47 70
Fax: +49 (0) 69 / 24 24 - 47 99
E-Mail: info@managementforum.com
Internet: www.managementforum.com
1. Name Vorname
PositionAbteilung
Telefon*Fax
E-Mail*
* Mit der Angabe meiner E-Mail-Adresse und Telefonnummer erkläre ich mich einverstanden, dass mich
Management Forum über diese und weitere Veranstaltungen per E-Mail/telefonisch informiert.
Veranstaltungsort:
Le Royal Méridien Hamburg
An der Alster 52-56, 20099 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 2100 - 2991
Fax :+49 (0) 40 2100 - 1111
E-Mail: info.lrmhamburg@lemeridien.com
EZ: 179,- € inkl. Frühstück
Firma
Straße
Zimmerreservierung:
Das Veranstaltungshotel hält ein Zimmerkontingent für Sie bereit. Bitte nehmen Sie die Reservierung direkt im Hotel unter Berufung auf „Kreuzfahrt
Kongress 2011“ vor.
PLZOrt
Kongressgebühr/Anmeldebedingungen:
Bitte nehmen Sie die Anmeldung auf dem nebenstehenden Vordruck vor. Die
Gebühr für diesen Kongress beträgt 690,- € zzgl. MwSt. p.P. Nehmen mehr
als zwei Personen aus einem Unternehmen am Kongress teil, gewähren wir
ab dem dritten Teilnehmer 15% Preisnachlass. Die Kongressgebühr enthält
die Tagungsgetränke und das Mittag­essen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung
erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und Rechnung. Der Rechnungsbetrag
ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung fällig, spätestens jedoch
vor Kongressbeginn. Bei schriftlicher Stornierung der Anmeldung wird eine
Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,- € p.P. erhoben, wenn die Absage spätestens bis 13. Oktober 2011 schriftlich bei Management Forum eingeht. Bei
Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer Abmeldung nach dem 13. Oktober
2011 wird die gesamte Kongressgebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Der Veranstalter behält sich
Referenten- sowie Themenänderungen vor.
2. Name PositionAbteilung
Telefon*Fax
E-Mail*
* Mit der Angabe meiner E-Mail-Adresse und Telefonnummer erkläre ich mich einverstanden, dass mich
Management Forum über diese und weitere Veranstaltungen per E-Mail/telefonisch informiert.
– 15%
3. Name Datenschutz:
Sie können der Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten für Zwecke der Werbung jederzeit bei der Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt
GmbH, Eschersheimer Landstraße 50, 60322 Frankfurt am Main, Telefon: +49
(0) 69 / 24 24 - 47 70, Telefax: +49 (0) 69 / 24 24 - 47 99, E-Mail: info@managementforum.com (verantwortlich i.S.d. BDSG) widersprechen.
Registrierung:
Der Kongresscounter ist jeweils eine Stunde vor Kongressbeginn zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Kongressteilnahme gelten Namensschilder,
die Ihnen am Veranstaltungstag gemeinsam mit den Tagungsunterlagen am
Kongresscounter ausgehändigt werden.
Vorname
Vorname
PositionAbteilung
Telefon*Fax
E-Mail*
* Mit der Angabe meiner E-Mail-Adresse und Telefonnummer erkläre ich mich einverstanden, dass mich
Management Forum über diese und weitere Veranstaltungen per E-Mail/telefonisch informiert.
-
DatumUnterschrift
www.kreuzfahrtkongress.de
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
13
Dateigröße
815 KB
Tags
1/--Seiten
melden