close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

GESCHICHTE UND KULTURERBE: WIE ESSOR - Espace horloger

EinbettenHerunterladen
Date: 30.12.2011
Promoédition SA
1211 Genève 11
022/ 809 94 60
www.heure-suisse.com
Genre de média: Médias imprimés
Type de média: Magazines spéc. et de loisir
Tirage: 17'000
Parution: 3x/année
N° de thème: 781.42
N° d'abonnement: 1089806
Page: 54
Surface: 119'695 mm²
GESCHICHTE UND KULTURERBE: WIE
ESSOR IM VALLEE DE JOUX ENTSTAND
Neuer Schwung hat das unter dem Namen Essor bekannte Uhrmachereimuseum erfasst. Damit sichert sich der
Standort Vali& de Joux einen festen Platz im «Watch Valley». Das weltberühmte Können der dortigen Uhrmacher
S
verdient gebührend zur Geltung gebracht zu werden. Von Dave-William Grandjean /-NG Press +41 / Kurator und Kulturvermittler des EHV.
seit 1995 gibt es das Branchenschaufentätten der Erinnerung an das Kulturster Espace Horloger de la Vali& de Joux
erbe entstehen oft aus dem Bewusst-
(EHVJ). Es ist das erste Uhrmachereimu-
werden seiner Bedrohung. Nach der
Quarzkrise der 1970er Jahre trat eine-_-,
..,._ .,...
seum im traditionsreichen Tal, gegründet
_
Rückbesinnung auf die Grundwerte der-aufimiBetreiben einer Gruppe rühriger Lehrer der dortigen Fachschule, allen voran
Uhrmacherei ein. Die Gemeinden förderten
II :" !II H !I
-fru M 011
den Auf- oder Ausbau von Uhrmachereimuseen, die als Bewahrer des uhrmacher-
Im Bestreben, das bewährte Wissen und
II.:
ischen Könnens den neuen Aufschwung
der Schweizer Uhrenindustrie Ende des
der ehemalige Kurator Georges Monnier.
,,
L GNOM
Wi.
,
nue
letzten Jahrhunderts begleiteten.
Können zu bewahren, nahmen sie sich
arark.- . it.A. d
vor, Ursprung und Geschichte des Berufs
umfassend
zu
dokumentieren.
Das
Museum ist zwar, gemessen an der JahrDAS ERSTE UHRENMU- De, B. L'Essor und das Museum Espoee Horloger im WIIte de Joux 2011. ©EHVJ 2011
SEUM IM WAADTLAND
der Waadtländer Jura, an sich reich an
hunderte alten Vergangenheit der Branche, noch relativ jung, aber durch seinen
Auf der Route der musealen Darstellung wertvollen Kulturschätzen, war lange Zeit Standort in einer ehemaligen Uhrenfabrik
uhrmacherischer Tätigkeit finden sich der arme Verwandte in puncto Würdi- in eine fast einhundertjährige Geschichte
verschiedene Sehenswürdigkeiten, nur gung uhrenindustrieller Leistungen. Erst eingebettet.
Observation des médias
Analyse des médias
Gestion de l'information
Services linguistiques
ARGUS der Presse AG
Rüdigerstrasse 15, case postale, 8027 Zurich
Tél. 044 388 82 00, Fax 044 388 82 01
www.argus.ch
Réf. Argus: 44668166
Coupure page: 1/6
Date: 30.12.2011
Promoédition SA
1211 Genève 11
022/ 809 94 60
www.heure-suisse.com
Genre de média: Médias imprimés
Type de média: Magazines spéc. et de loisir
Tirage: 17'000
Parution: 3x/année
4111,././
\311111
Das Museum 2011, Ausstellungsflächen.
Chemin de fer Pont.B,
EHVI 2011
Joux)
Postkarte von 1922: Le Sentier und die Uhrenfabrik Zenith.
Observation des médias
Analyse des médias
Gestion de l'information
Services linguistiques
N° de thème: 781.42
N° d'abonnement: 1089806
Page: 54
Surface: 119'695 mm²
1.-P. Devaud
ARGUS der Presse AG
Rüdigerstrasse 15, case postale, 8027 Zurich
Tél. 044 388 82 00, Fax 044 388 82 01
www.argus.ch
Réf. Argus: 44668166
Coupure page: 2/6
Date: 30.12.2011
Promoédition SA
1211 Genève 11
022/ 809 94 60
www.heure-suisse.com
Genre de média: Médias imprimés
Type de média: Magazines spéc. et de loisir
Tirage: 17'000
Parution: 3x/année
N° de thème: 781.42
N° d'abonnement: 1089806
Page: 54
Surface: 119'695 mm²
Den Bau kennen die Einheimischen nur diesen Bau umgesiedelt. Damals waren
unter dem Namen Essor. Noch sind auf die Firmen Ed. Jaeger in Paris und Le
seiner Fassade die Spuren seiner frühe- Coultre t Cie in Le Sentier bereits partren Zugehörigkeit zur Firma Le Coultre nerschaftlich verbunden, aber noch
a Cie zu erkennen. Heute ist die Ver- selbständig.
wandschaft nur noch symbolisch, PEIN «FREMDLING»
bleibt aber durchaus sinnhaft, denn wie IM TAL
jjiiItfl
if
ui)
Lt, üUflUhff
der sachkundige Historiker David Lan- In der Folge schlossen sie sich zur Firma
des weiss, gehörte die Familie Le Coul- Jaeger-Le Coultre zusammen, die fast
tre zu den typischen Industriellendynadreissig Jahre lang den Bau als Eigentum
stien der Talschaft. Einst entstanden nutzte, obwohl sie ihn nicht selbst hatte
dort die interessantesten Neuheiten wie errichten lassen. Den Auftrag erteilte ein
das Kaliber 11 Linien und ein Teil der «fremder» Uhrmacher, der sich im Vali&
Zähler für Automobile. Es gab ein Ate- de Joux ansiedeln wollte - die Marke
lier für die Vernickelung von Gehäusen, Zenith, die sich damit das Können der
Lünetten und Uhrwerken, ab 1930 auch einheimischen Fachkräfte zunutze mach-
eine Assortiment-Abteilung für die te. Der als typische Uhrenfabrik ausge- nannten Etablissage, wo die Mitarbeiter
Serienfertigung von Rädern, Ankern, legte Bau markiert auch eine wichtige noch in Heimarbeit werkelten, über zur
Rollen und Unruhen. Wenig später Etappe in der Industriegeschichte des Industrialisierung, wo das Personal unter
wurde das Atelier von Jaeger Genf in Tals. Damals ging man von der soge- einem Dach arbeitet.
Observation des médias
Analyse des médias
Gestion de l'information
Services linguistiques
ARGUS der Presse AG
Rüdigerstrasse 15, case postale, 8027 Zurich
Tél. 044 388 82 00, Fax 044 388 82 01
www.argus.ch
Réf. Argus: 44668166
Coupure page: 3/6
Date: 30.12.2011
Promoédition SA
1211 Genève 11
022/ 809 94 60
www.heure-suisse.com
Genre de média: Médias imprimés
Type de média: Magazines spéc. et de loisir
Tirage: 17'000
Parution: 3x/année
N° de thème: 781.42
N° d'abonnement: 1089806
Page: 54
Surface: 119'695 mm²
Aktie der AG L'Essor von lacques-Dovid Le Coultre. ©J.-P. Devaucl
De. de %Med dere mimet MIlmee de l'Adeddebeflee ftdende dm Cmbibelidee. Ne 111011
L'ESSOR, SOCIETE ANONYME
Siege soeial: LE SENTIER
CAPITAL SOCIAL : Fr. X/Iltalle- wr Dom»
ACTION
tc.NQ
Cents Francs
AU PORTLUIL ENTILREMENT
3
Appellenen, ei MleteM441Le Senner. k
--
Adm,,f4 reitiie
4 1/74..e4
['ADMINISTRAMM
29 DEC. 1927
roh t de timbre acqu1tt4 sur l'augmentation de frs.400.- par action. Quittance
,de l'administration faddrale des sontributions du 14 juillet 1943 So. A.443481
handelt es sich um eine Immobilienge- dem Subskriptionsaufruf von Vincent
Durch seinen Standort in
sellschaft, als welche Le Coultre Et Cie ab Jaton und der Stiftung Espace Horloger
einer ehemaligen Uhrenfabrik
ist das EHVJ in eine fast
1930 Mietwohnungen für ihr Personal zu folgen, um der Sehenswürdigkeit
einhundertjährige Geschichte
eingebettet.
baut und durch die Beseitigung der neuen Schwung zu verleihen.
Heimarbeit Arbeitskosten spart...
L'ESPACE
Das Kapitel Zenith ist jedoch von kurzer
Dauer! 1922 prozessiert die Firma aus Le
Locle gegen Le Coultre Et Cie wegen einer
Patentverletzung. Der Rechtsstreit endet
1927 mit dem Verkauf des Zenith-Werks
HORLOGER 2012
Nun in kommunalem Besitz,
Der Espace Horloger im Vali& de Joux
will mehr sein als ein gewöhnliches
Museum. Er versteht sich als Ort der
Begegnung und des Meinungsautauschs
wird der Bau zum soziokultur-
und bedient sich zu diesem Zweck der
modernsten technischen Ausstattung,
ellen Schwerpunkt des Tals und
gepaart mit besucherfreundlicher Kultur-
spielt diese Rolle auch weiterhin
vermittlung mit dem Ziel, nicht nur
mit seinem Uhrmachereimuseum und
Sammler, sondern auch breitere Kreise für
seinem Ausstellungssaal. Im Bewusstsein die Uhrmacherei zu begeistern. IM
tre, der ihm den zukunftsfrohen Namen
ihres wertvollen Kulturerbes waren die www.espacehorloger.ch
L'Essor (der Aufschwung) gibt. Eigentlich
in Le Sentier an Jacques David Le Coul-
Wirtschaftskreise des Tals gern bereit,
Observation des médias
Analyse des médias
Gestion de l'information
Services linguistiques
ARGUS der Presse AG
Rüdigerstrasse 15, case postale, 8027 Zurich
Tél. 044 388 82 00, Fax 044 388 82 01
www.argus.ch
Réf. Argus: 44668166
Coupure page: 4/6
Date: 30.12.2011
Promoédition SA
1211 Genève 11
022/ 809 94 60
www.heure-suisse.com
Genre de média: Médias imprimés
Type de média: Magazines spéc. et de loisir
Tirage: 17'000
Parution: 3x/année
Observation des médias
Analyse des médias
Gestion de l'information
Services linguistiques
ARGUS der Presse AG
Rüdigerstrasse 15, case postale, 8027 Zurich
Tél. 044 388 82 00, Fax 044 388 82 01
www.argus.ch
N° de thème: 781.42
N° d'abonnement: 1089806
Page: 54
Surface: 119'695 mm²
Réf. Argus: 44668166
Coupure page: 5/6
Date: 30.12.2011
Promoédition SA
1211 Genève 11
022/ 809 94 60
www.heure-suisse.com
Genre de média: Médias imprimés
Type de média: Magazines spéc. et de loisir
Tirage: 17'000
Parution: 3x/année
Werkstatt für die Fertigung von Uhrwerken L'Essor.
Observation des médias
Analyse des médias
Gestion de l'information
Services linguistiques
N° de thème: 781.42
N° d'abonnement: 1089806
Page: 54
Surface: 119'695 mm²
Devaud
ARGUS der Presse AG
Rüdigerstrasse 15, case postale, 8027 Zurich
Tél. 044 388 82 00, Fax 044 388 82 01
www.argus.ch
Réf. Argus: 44668166
Coupure page: 6/6
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
1
Dateigröße
1 443 KB
Tags
1/--Seiten
melden