close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gewürzspezialist zeigt, wie man Essen richtig designt - svz.at

EinbettenHerunterladen
Vorherige Seite
10
Nächste Seite
svz REPORTER
Mittwoch, 11. Mai 2011
STADT-NOTIZEN
Film-Dinner
im Itzlinger Hof
Marcus Winkler (Wiberg),
Gattin
Olga
Winkler, Alessandra Kiener
(Stiegl)
mit
Mann Dieter
Kiener (Stiegl)
bei der Food
Design-Austellungseröffnung.
Foto: Wiberg/
Food Design
„Furcht und Zittern“ – ein
echtes Kino-Highlight mit
Elfi Eschke, Wolfgang Böck,
Andreas Kiendl und vielen
anderen zeigt der Itzlinger
Hof am Samstag, 14. Mai,
beim Film-Dinner. Begleitend zum Essen werden hier
Filme präsentiert. Das Restaurant ist ab 17.30 geöffnet,
die Filmvorführung beginnt
um 20 Uhr. Reservierungen
erfolgen unter Tel. 0662/
451210 oder online unter
check-in@itzlinger-hof.at.
Gewürzspezialist zeigt, wie
man Essen richtig designt
Warum sind Fischstäbchen
eckig? Ist es Zufall, dass Extraund Pikantwurst haargenau in
eine Kaisersemmel passen?
Wie wichtig ist das Ploppen der
Bierflasche beim Öffnen und
warum braucht man zur Präsentation von Lebensmitteln ein
ganz spezielles Licht? Antworten auf diese Fragen und einen
tiefen Einblick in die Lebensmittelbranche liefert die Food
Design-Ausstellung von 10.
Mai bis 15. Juli in der Stadt
Salzburg. Neun Wochen lang
wird der Gewürzspezialist
Wiberg zum Eldorado für kritische, neugierige und wahrheitssuchende Konsumenten.
Der Mensch versucht seit jeher,
seine Umwelt zu formen. Im
Falle von Gebrauchsgegenständen spricht man von Design.
Ein gut designtes Produkt ist
einfach zu produzieren und
unkompliziert zu transportieren. Es entspricht den Anforderungen des Marktes, erfüllt
mindestens eine Funktion und
sieht idealerweise gut aus. Das
alles gilt auch für Lebensmittel.
Ess- und Trinkbares so zu
gestalten, dass es den Konsumenten zum Kauf anregt,
darum kümmern sich Food
Designer.
Sie kreieren Lebensmittel und
sorgen für deren Styling und
Funktionalität. Ob ArmaniAnzüge oder Kornspitz, ob Ferrari oder FLÜX – alles unterliegt Design.
Ein Teil aus ihrem Einkaufswagen spendeten die Kunden des
Merkurmarktes in Bischofshofen kürzlich an den Lions
Club Pongau Millenium. Dieser
übergab die Produkte an
bedürftige Menschen in der
Region. Im Bild v.l. Eva Lanzenberger, Petra Stranger (LC),
Max Kogelnig (LC), GF Josef
Kreutzer, Peter Brückner und
Gerlinde Kaindl (Hilfswerk).
Pro Badegast des beheizten HotPots spendeten die Salzwelten
Hallein kürzlich bei der Eröffnung des neuen Flagshipstores
100 Euro in die Kassa der
Lebenshilfe Hallein. So wurden
Wie Essen präsentiert und in das
rechte Licht gerückt werden kann,
wurde bei der Food Design Ausstellung gezeigt. Foto: Schweinöster
Foto: Sulzer
Vorherige Seite
2800 Euro gesammelt. Im Bild
v. l. Joe Hornegger, Tom Zeller,
Kurt Thomanek, Leo Rettenbacher, Helga Pucher, Bgm. Christian Stöckl und Ernst Kronreif
beim Baden für die gute Sache.
Nächste Seite
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
1
Dateigröße
918 KB
Tags
1/--Seiten
melden