close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

GEMEINDE BRIEF - Familienzentrum Meckelfeld

EinbettenHerunterladen
2014 Okt Nov Dez
GEMEINDE
BRIEF
Ev.-Luth. Kirchengemeinde
Meckelfeld-Over-Bullenhausen
Alles hat seine Zeit und jedes Vorhaben
unter dem Himmel hat seine Stunde.
2
Familienzentrum | 3
Besinnung
Die Ferien sind vorüber, die Tage werden schon wieder
spürbar kürzer und
die
Temperaturen
kündigen vom nahenden Herbst. Nach
und nach nimmt
nach der langen Sommerpause das
Leben in der Kirchengemeinde wieder
Fahrt auf. Die Chöre freuen sich über
neue Mitglieder und üben für ihre
nächsten Auftritte, der neue Konfirmandenjahrgang wurde begrüßt, die
Seniorenkreise treffen sich ebenso
wie die Muki-Gruppen und der Jugendmitarbeiterkreis, die neuen Kids
in Kindergarten und Krippe haben
sich schon etwas eingewöhnt und im
KinoKlub heißt es „Film ab!―. Das Erntedankfest steht vor der Tür.
Also alles wie immer, weiter im gewohnten Gang der Dinge? Das könnte auf den ersten Blick so scheinen,
doch wo wir genauer hinsehen, bemerken wir: es verändert sich auch
was. An mir selber bemerke ich, dass
ich älter werde. Und Menschen um
mich herum geht es ähnlich. Der eine
oder die andere trennen sich von Aufgaben, die sie bisher übernommen
haben. Manche Gruppen werden kleiner, ebenso die Konfirmandenjahrgänge. Und, ja, auch unsere Gemeinde insgesamt schrumpft.
Zugleich wächst an anderen Stellen
Neues: eine engagierte Gruppe unserer Gemeinde arbeitet ehrenamtlich
im neuen Pflegeheim in Meckelfeld
mit; seit dem Frühsommer gibt es
dort Vorlese-, Sing- und Gesprächsangebote sowie seit Juli monatlich eine Andacht. Der MGM ist auf
uns zugekommen mit der Idee eines
neu konzipierten Weihnachtsmarktes.
Die wird nun am 2. Advent in die Tat
umgesetzt. Und schließlich haben wir
- bisher eher im Verborgenen - erste
Kontakte zum Containerdorf der
Flüchtlinge geknüpft und konnten in
Einzelfällen sehr konkrete Hilfe leisten.
So ist es nicht verwunderlich, dass
schon länger die Frage nach der Zukunft der Gemeinde den Kirchenvorstand beschäftigt. Neben dem viel
Zeit beanspruchenden Tagesgeschäft,
insbesondere im Friedhofs-, Bau- und
Finanzbereich, wird intensiv darüber
diskutiert, an welchen Stellen sich
unsere Arbeit ändern muss, um veränderten Rahmenbedingungen gerecht zu werden. Was müssen wir
anders machen? Was müssen wir
vielleicht auch sein lassen? Wo ist
unsere Aktivität neu gefragt? Diese
Fragen lassen sich nur im Austausch
mit möglichst vielen Menschen innerhalb und außerhalb der Gemeinde
bereden. Und zugleich muss in allem
deutlich sein, woher unser Grund und
Auftrag kommt: was eine Kirchengemeinde tut oder lässt, bestimmt sich
aus der Nachfolge Jesu. Ihr seid das
Salz der Erde, ihr seid das Licht der
Welt, heißt es aus seinem Mund. Die-
ses Licht hinauszutragen, das Leben
in der Gemeinde und im Gemeinwesen zu würzen, ist der Auftrag. Wie
dieser Auftrag konkret aussieht, muss
immer wieder neu bestimmt werden.
Und darum kann auch nicht alles immer weiter im gewohnten Gang der
Dinge gehen. Meint
Ihr und Euer
Gutes tun und genießen oder verschenken:
der Meckelfelder Kirchwein ist da!
Sie kommt in die Jahre, unsere Kirche
in Meckelfeld. Immer wieder gibt es
etwas zu reparieren oder zu ersetzen. So hatte der
Kir c he nv or sta nd
die Idee: wie wäre
es, wenn wir Wein
verkaufen und den
Erlös für den Erhalt unserer Kirche
verwenden? Kontakte zu mehreren
deutschen Weingütern
wurden
geknüpft, und dann gab es im Familienzentrum eine Weinprobe. Die Wahl
fiel auf einen trockenen Dornfelder
vom Weingut Schäfer (Rheinhessen).
Familie Schäfer kommt der Kirchengemeinde entgegen und liefert den
Wein frachtfrei. Deshalb ist es möglich, die 0,75-l-Flasche für 6,90 Euro
anzubieten. Davon werden 2 Euro für
den Erhalt unserer Kirche verwendet.
So soll vom Verkaufserlös der ersten 350 Flaschen
ein neues Lesepult
angefertigt
werden.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten,
den Rotwein zu
bestellen:
telefonisch über Brigitte
Sonnenberger, Tel.
040-70 20 01 46 oder per E-Mail an:
sonnenberger@kirchengemeinde meckelfeld.de. Bitte vergessen Sie
nicht, Ihre Telefonnummer anzugeben. Ab drei Flaschen wird der Wein
innerhalb Meckelfelds ins Haus geliefert, kleinere Mengen können nach
Absprache im Kirchenbüro abgeholt
werden (Öffnungszeiten s. Rückseite).
rund um unsere Kirche:
Meckelfelder Weihnachtsmarkt
Auslöser der Idee war das Motiv des
Meckelfelder Adventskalenders vom
letzten Jahr: Künstlerin Gisela Flehmig
gruppierte rund um unsere Kirche
einen Weihnachtsmarkt mit Buden
und Karussells. "Das machen wir im
nächsten Jahr!" beschloss der Vorstand des Mittelstands- und Gewerbevereins in Meckelfeld und fragte bei
unserer Kirchengemeinde an, ob eine
Zusammenarbeit möglich sei.
Der Kirchenvorstand nahm die Idee
begeistert auf. "Wir haben ein großes
Herz für gutes kulturelles Leben in
Meckelfeld" sagt Pastor Peter M.
Schwarz. "Da ist es für uns keine Frage, dass wir den MGM unterstützen".
Der Weihnachtsmarkt beginnt am
Samstag, 06. Dezember, um 14 Uhr
und endet um 21 Uhr. Am Sonntag,
07. Dezember, geht es los mit einem
Gottesdienst um 11 Uhr. Von 12-19
Uhr ist der Markt wieder geöffnet.
Detaillierte Informationen gibt es
rechtzeitig in den örtlichen Medien
und auf unseren Internetseiten.
4|
Gemeindeleben
Familienzentrum / Gemeindeleben
Gemeindebrief
in eigener Sache
21. Oktober 2014, 20 Uhr
Broken Silence
Roadmovie, CH 1995
Regie: Wolfgang Panzer
18. November 2014, 20 Uhr
Nachtzug nach Lissabon
KinoKlub im Ev. Familienzentrum
Anzeigenfrei, kostenfrei an jeden
Haushalt und jetzt auch komplett in
Farbe - das lassen wir uns eine ganze
Menge Geld kosten. Damit das so bleiben kann, sind wir auf Spenden angewiesen (eine Spendenbescheinigung
gibt es ab 20 Euro). Vor allem aber
freuen wir uns über kritische wie zustimmende Rückmeldungen: Schreiben
Sie uns Ihre Meinung - zum Gemeindebrief insgesamt, zu einzelnen Themen
oder zu dem, was Sie bewegt. Außerdem suchen wir Verstärkung in der
Gruppe der Austräger - besonders in
Over und Bullenhausen.
Film ab!
D/CH/P 2013
Regie: Bille August
Im Gemeindehaus, Glockenstr. 3
KinoBar offen ab 19:30 Uhr
Spende: 2,50 € / erm. 1,50 €
Mehr Infos unter:
www.familienzentrum-meckelfeld.de
Das "Aus" für
unseren KinoKlub?
Das ehrenamtliche KinoKlub-Team
wählt die Filme aus, richtet Saal und
en
pf geg
m
a
Technik her, bietet Getränke an und
K
im
tius,
iefteam Elke Hanko
r
b
führt den Film vor. Das wird in Zue
d
. r.:
emein
V. l. n
esser
Das G
b
l.
kunft so nicht mehr möglich sein,
A
e
f
d
u
n
hlerte
e, Ber
wenn wir nicht neue Mitglieder für
den Fe ina v. Gierk
Bett
das Team finden. Sollen in unserem
Familienzentrum weiterhin Filme geBerichtigung
zeigt werden, brauchen wir dringend
Leider ist im letzten Heft die Telefon- Nachwuchs und Verstärkung. Wir benummer des Mediators Wolfgang Wirth nötigen vor allem Auf- und Abbauhelfalsch wiedergegeben worden. Sie lau- fer sowie Menschen mit technischem
tet richtig: 0151 21 76 25 99. Herr Know-How (Vorführung). Wir bieten:
Wirth kann auch per Mail unter ein nettes Team, spendenfreies Filmwirth.wolfgang@gmx.de erreicht wer- gucken, Freigetränk und sinnvolles
den. Für Unannehmlichkeiten, die Engagement. Wär das was für Sie?
durch den Fehler aufgetreten sein kön- Sprechen Sie uns an! Auskunft gibt
nen, bitten wir um Entschuldigung.
Marianne Bernd, Tel. 040 768 96 06.
| 5
Besondere Gottesdienste
Am 31.10. feiern wir den Reformationstag mit der bewährten Kombination
aus Gottesdienst und zünftigem Gemeindeabend. Beginn ist um 19 Uhr in
der Kirche mit Gesang, Lesungen und
Predigt rund um den evangelischen
Glauben. Danach geht es bei Schmalzbrot, Bier und Musik im Gemeindehaus
gemütlich und ganz „lutherisch― weiter.
Am 09.11. erinnern wir an die Nacht
der brennenden Synagogen am 9. November 1938. In die systematische
Verfolgung der Juden waren auch
Christen und die Kirchen schuldhaft
verstrickt. Um 11 Uhr gedenken wir in
Meckelfeld im Gottesdienst der damaligen Ereignisse und fragen nach ihrer
Bedeutung für die Gegenwart.
Zum 7. Mal: Meckelfelder Adventskalender
Er ist schon Kult – und immer schnell
vergriffen: unser Adventskalender
zugunsten des Familienzentrums. 72
Preise im Wert von
über 4.000 Euro
verbergen sich hinter den 24 Türchen.
Verkaufsstart ist am
31. Oktober beim
Gemeindeabend
nach dem Reformationsgottesdienst.
Ab 1. November erhalten Sie den Kalender in vielen Geschäften und Banken in Meckelfeld und Umgebung,
nach einigen Gottesdiensten, im Familienzentrum zur „kaffeezeit― und im
Kirchenbüro.
Der
Kalender kostet 8
Euro.
Das Motiv gestaltete die Meckelfelderin Marianne Bernd.
Von dem Erlös aus
dem Verkauf soll
eine neue Schiebetür zwischen Saal
und großem Gruppenraum („Bühne―)
angeschafft werden und danach voraussichtlich eine große Leinwand für
das Kino.
Schon vormerken:
lebendiger Adventskalender in Over
24 weihnachtlich geschmückte Fenster vom 1. bis 24. Dezember in Over
und Bullenhausen. Zusammen singen, einer kleinen Geschichte lauschen, eine Kleinigkeit miteinander
essen und trinken und sich am Ende
mit Gottes Segen voneinander verabschieden. Mehr Infos gibt’s im Schaukasten an der Kapelle, bei EDEKA
(Dalinger) oder im Internet.
Freitags von 15-17 Uhr
im Evangelischen Familienzentrum
Wir drucken umweltfreundlich und ressourcenschonend!
Unterstützen Sie uns
mit Ihrer Spende für
den Gemeindebrief!
6|
Gemeindeleben | 7
Gemeindeleben / Kinder
Kirche
Mit Kindern
Für Kinder ab 5 Jahre
Meckelfeld:
18.10., 15.11.:
10-12 Uhr
Over:
Oktober: Ferien,
08.11.: 10:30 - 12 Uhr
Singen, spielen,
Geschichten hören
und viel Spaß haben!
Am 11. November
ist Martinsfest
Der Geburtstag Martin Luthers und
der Gedenktag des Heiligen Martin
sind der Anlass für das Martinsfest
am Dienstag, 11. November. Um
17 Uhr startet vor der Evangelischen Kirche in Meckelfeld, Glockenstraße, der Laternenumzug,
der auch an der Kirche wieder endet. Dort erwartet dann alle das
St.-Martin-Spiel.
Im Dezember:
Krippenspielproben
Mehr Infos zu Kirche mit Kindern und
den Proben zu den Krippenspielen gibt
es unter: www.kirchengemeindemeckelfeld.de
Ein neues Dach für
den Kirchturm
Wochenlang war der Meckelfelder
Kirchturm eingerüstet - kein schöner
Anblick, aber notwendig. Die alten
Schieferschindeln waren mit der Zeit
brüchig geworden und auch die Spitze
lief Gefahr, Wind und Wetter nicht
mehr standzuhalten. Gut 100.000 Euro
sollte das kosten. Was für ein Glück:
Ein prüfender Blick auf das
neu gedeckte Turmdach
die Landeskirche finanzierte die gesamte Baumaßnahme. Am 18. September wurde dann die Spitze aufgesetzt.
Sie birgt in einer Kugel jetzt zwei verschlossene Kapseln mit Bildern und
Dokumenten der Gegenwart. Und
wenn es soweit ist, dass auch dieses
Dach wieder einmal instandgesetzt
werden muss, dann wird man sehen
können, wie sehr sich die Gemeinde
vermutlich verändert haben wird.
Spendenkonto der Kirchengemeinde:
Sparkasse Harburg-Buxtehude (BLZ 207 500 00) Kto.-Nr.: 1700 00 35
IBAN: DE26 2075 0000 0017 0000 35, SWIFT-BIC: NOLADE21HAM
Kirchensteuern und Spenden für die Gemeinde und das Familienzentrum
sind steuerlich absetzbar.
Who is who in unserer Gemeinde
In loser Reihenfolge stellen wir an
dieser Stelle Menschen aus unserer
Gemeinde vor. Heute: Brigitte Sonnenberger
Zur Person:
Ich bin in Hamburg geboren und lebe
mit meinem Mann seit 28 Jahren in
Neugraben-Fischbek. Meine Tochter
(35) wohnt in München. Seit Februar
2014 gehört Enkel Jannis zur Familie.
Von Beruf her bin ich Diplom-Biologin.
Nach dem Studium war ich einige Jahre als Honorarkraft an der Uni. Später
wollte ich kaufmännisch tätig sein und
mit Menschen zu tun haben. Nach
einer Ausbildung zur Versicherungsfachfrau war ich dann fast 20 Jahre im
Außendienst. Seit 4 Jahren bin ich
nicht mehr berufstätig. Ich bin gern
draußen (Radfahren, Wandern, Gartenarbeit) und liebe Lesen und Theater. Ich mag meinen Isländer Dropi,
der leider vor einigen Jahren eine
schwere Verletzung hatte, so dass ich
mich vom Reiten und Kutsche fahren
verabschieden musste.
Was verschlägt eine Hamburgerin
nach Meckelfeld?
2008 war ich auf der Suche nach einem Chor. In Meckelfeld machte damals der Frauenchor Kreschendo einen Workshop! Danach blieb ich dabei.
Und in die Kirchengemeinde?
2011 habe ich zusammen mit Monika
Deutsch den Seniorenchor „Swinging
Sixties― gegründet. Dadurch geriet ich
in den Mailverteiler der Kirchengemeinde. Im Sommer wurde dringend
Zuwachs für das AdventskalenderTeam gesucht. Seitdem mache ich da
mit.
Aber das war
nicht alles?
Ich
plane
und organisiere
gern
und arbeite
mich gern in
Neues
ein.
Dazu bietet
die Gemeinde ja reichlich Gelegenheit. Meine Schwerpunkte sind zur
Zeit Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising. Ich suche Sponsoren für den
Adventskalender, arbeite mit im Förderkreis „Musik in unserer Kirche―,
pflege die Internetseiten, mache Pressearbeit und gestalte die Schaukästen
zusammen mit Marianne Grothusen.
Jetzt bringe ich gerade unser Weinprojekt zum Laufen.
Was mir gefällt?
Ich habe hier viele tolle Menschen
kennen gelernt, mit denen die Zusammenarbeit einfach Spaß macht. Das
war für mich mit ein Grund, vor zwei
Jahren wieder in die Kirche einzutreten. Ich bin keine regelmäßige Kirchgä nge ri n . A be r i c h ma g die
„besonderen Gottesdienste“ wie Erntedank, Reformationstag, Tischabendmahl, Open-Air, Taizé.
Was mir nicht gefällt?
Manchmal mahlen die Mühlen hier
sehr langsam – und ich bin sehr ungeduldig. Aber wenn die Hindernisse aus
dem Weg geräumt sind, klappt es gut.
Nur hin und wieder ist die „Personaldecke― recht dünn. Dann wünsch ich
mir, dass noch mehr Ehrenamtliche
bei uns mitmachen.
8|
Musik in der Kirche|
Gemeindeleben
Goldene Hochzeit
n im ,
e
d
en
ün
zgr r Tauf e.
t
u
g
ch
fü
ens auch urtsta
t
a
D
lt
eb
aus ies gi hen G
n
D
fe
o
dür rden. die h
n
e
e
d
Diamantene
n
nHochzeit
w
atio zeigt gen u
m
r
e
n
o
Inf icht g rdigu
e
s
e
n
Die rnet n, Be
e
e
Int uung
Tra
Gnadenhochzeit
Sie möchten …
… dazu gehören und (wieder) Mitglied unserer Kirchengemeinde werden? Sprechen Sie uns an! Der Wiedereintritt ist unkompliziert. Melden
Sie sich einfach im Kirchenbüro, Glockenstr. 5, Tel.: 040 768 59 84. Dort
oder über die Pastoren Bernd Abesser, Tel.: 040 768 42 31 oder Peter
M. Schwarz, Tel.: 040 768 19 97 erhalten Sie weitere Informationen.
Wir freuen uns auf Sie!
Adventskonzert am
29. November
Inzwischen ist es eine schöne Tradition geworden. Am Samstag vor dem 1.
Advent laden unsere Chöre dazu ein,
sich musikalisch auf die Adventszeit
einzustimmen. Weihnachtliche Musik
aus alter und neuer Zeit und Lieder
zum Mitsingen bestimmen das Programm. Kinder- und Jugendchor, Choriander,
Kreschendo,
Kirchenchor
und die Swinging Sixties
tragen dazu
bei. Mit einem gemütlichen Beisammensein im
Gemeindehaus klingt der Abend aus.
Die Gesamtleitung hat Thomas Rims.
Beginn ist um 17 Uhr, der Eintritt ist
frei, um Spenden wird gebeten.
Der Gesangverein „Freundschaft― lädt
am 14.12. um 16 Uhr zum Adventskonzert ein. Nähere Informationen
gibt es im nächsten Gemeindebrief.
9
Offenes Singen
mit den „Swinging
Sixties“
Der Senioren-Chor in unserer Gemeinde stellt sich mit drei Liedern aus dem
aktuellen Repertoire vor. Anschließend
lernen alle Teilnehmer ein paar Takte
des Liedes „Moon River― aus dem Film
„Frühstück bei Tiffany's“. Zwischendurch gibt es zur Stärkung einen kleinen Imbiss und Zeit
zum Klönen und Fragen stellen. Zum Abschluss singen alle
gemeinsam noch ein paar bekannte Hits, wie „Griechischer
Wein―, aus dem Repertoire.
Wichtige Info: Man muss keine
Noten lesen können, denn singen kann jeder! Eingeladen
sind alle singbegeisterten Menschen
ab 50 Jahren.
WANN: 04. Oktober, von 11 Uhr bis
ca. 14 Uhr
WO: Ev. Familienzentrum, Gemeindehaus, Glockenstr. 3, Meckelfeld
Kontakt und weitere Informationen:
Monika Deutsch, Tel. 040 768 82 38.
Musik zum Mitmachen: Unsere Chöre!
Einfach mal ein Wort
loswerden …
… und mit jemandem sprechen. Über
Alltägliches und sehr Persönliches,
über Heiteres und Trauriges, über
Schönes und Schweres - vielleicht
auch über das, was trägt, wenn die
Kräfte schwinden. Geschulte ehrenamtliche Seelsorgerinnen und Seelsorger können zuhören und kommen
zu Besuch, wo Einsamkeit drückt.
Kontakt vermittelt:
Pastor Bernd Abesser,
Tel.: 040 768 42 31.
Regenbogenkinderchor:
Freitag 15:15 - 16:00 Uhr
Nachwuchs-Jugendchor (ab 10 Jahre):
Freitag 16:00– 16:40 Uhr
Jugendchor (ab Konfirmandenalter):
Freitag 16:45– 17:30 Uhr
Choriander: Montag 20 Uhr
Kirchenchor: Donnerstag 18:15 Uhr
Kreschendo_(Frauenchor):
Donnerstag 20 Uhr
Gregorianik-Chor: Sonntag 19 Uhr
Swinging Sixties: Freitag 18:30 Uhr
Mehr Informationen zu den Chören,
gibt es im Kirchenbüro (Tel.: 040 768
59 84). Oder im Internet:
www.kirchengemeinde-meckelfeld.de
Herzlich willkommen!
10 |
Beratung
Senioren / Frauen
Seniorenprogramm
Meckelfeld
Over/Bullenhausen
Seniorennachmittag ist an jedem
2. und 4. Mittwoch im Monat von
15-17 Uhr im Gemeindehaus,
Glockenstr. 3
24.09. Seniorengeburtstagsfeier
08.10. Der Herbst zieht ins Land Lieder und Gedichte
22.10. Gedächtnistraining und Bewegung mit E. Harder
12.11. „Erzähl mal …“ - Vom Wert
der Erinnerung
26.11. Auf den Spuren des Apostels
Paulus
10.12. Lichterfahrt
Kreativer
Nachmittag
Donnerstags 16:30 - 18:30 Uhr
Gemeindehaus, Glockenstr. 3
1.+3. Do.: Strickliesel
Wir häkeln ein Tragenetz, sticken
ein Lesezeichen, tauschen Ideen
aus und geben uns Tipps.
Infos bei Elke Koppermann, Tel.:
040 768 42 48.
2.+4. Do.: Kreativ-Nachmittag
25.09. aus der Küche
09.10. Tüten falten
23.10. Strickliesel-Ketten
13.11. Butterkekse backen
27.11. Kränze & Co.
fertige Kekse mitbringen
11.12. Sterne falten
18.12. Kaffeeklatsch
Infos bei Elke Koppermann,
Tel.: 040 768 42 48
Annette Geisler,
Tel.: 04105 836 40
Seniorennachmittag ist an jedem
3. Mittwoch im Monat von 15-17 Uhr
in der Kapelle, Alter Elbdeich
15.10. Gedächtnistraining und Bewegung mit E. Harder
19.11. Auf den Spuren des Apostels
Paulus
10.12. Lichterfahrt
14.12. Adventsgottesdienst
17.12. Seniorenadvent in Meckelfeld
„Graue Haare…
… buntes Leben― ist der Gesprächskreis für Frauen ab 55 Jahren
„Herbst, Winter und Weihnachten Fest der Hoffnung― ist derzeit das
Thema. Erfahrungen der Teilnehmerinnen bilden die Grundlage der Gesprächsreihe am 2. und 4. Donnerstag im Monat von 09:30 - 12 Uhr im
Gemeindehaus.
Literatur-abende
für Frauen
| 11
Beratungsstellen des Diakonischen Werkes
Geschäftsstelle und Kirchenkreissozialarbeit
Im Saal 27, 21423 Winsen
Tel.: 04171 69 26 0
Schuldnerberatung
Hamburger Str. 30, 21244 Buchholz
Tel.: 04181 21 71 81
Schwangerenberatung
Soziale Beratung Buchholz
Hamburger Str. 30, 21244 Buchholz
Tel.: 04181 28 27 80
Hamburger Str. 30, 21244 Buchholz
Tel.: 04181 28 27 80
BISS – Beratungs- und Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt im Landkreis Harburg
Migrations- u. Flüchtlingsberatung
Hamburger Str. 16, 21244 Buchholz
Tel.: 04181 3 62 18
Fax 04181 21 71 52
Fachstelle für Sucht/Suchtprävention
FaBi—Mobile Familienbildung
Hamburger Str. 16, 21244 Buchholz
Tel.: 04181 40 00
Im Saal 27, 21423 Winsen
Tel.: 04171 69 26 0
Ehe-, Lebens- u. Familienberatung
Hamburger Str. 30, 21244 Buchholz
Tel.: 04181 40 80
Evangelisch? — Aus gutem Grund!
Im Pflegefall:
Diakoniestationen Seevetal/Winsen:
Tel.: 04105 67 55 11, Fax 04105 70 43 15
Pflege- und Gesundheitsberatung:
Im Saal 27, 21423 Winsen, Tel.: 04171 7043 20, Fax 04171 70 43 15
Wir treffen uns an jedem dritten Montag im Monat um 19:30 Uhr, im Gemeindehaus, Glockenstr. 3.
20.10. „Die hellen Tage“ 1. Hälfte
von Zsuzsa Bánks
17.11. „Die hellen Tage“ 2. Hälfte
von Zsuzsa Bánks
15.12. „Der Trafikant“von Robert
Seethaler
Infos bei:
Christiane Gehring,
Tel.: 040 768 17 85
Impressum
Herausgeber: Kirchenvorstand der Ev.-luth.
Kirchengemeinde Meckelfeld-Over-Bullenhausen
Redaktion: Bettina von Gierke (BvG), Elke
Hankotius (EH), Bernd Abesser (BA, verantw.)
Fotos: Soweit nicht anders angegeben privat.
Druck: Gemeindebriefdruckerei, Groß Oesingen.
Gedruckt auf Naturschutzpapier („Blauer Engel―)
Auflage: 6.400 Stück
Erscheinungsweise: 4 x im Jahr. Verteilung
kostenlos an alle Haushalte im Bereich unserer
Kirchengemeinde. Per Post gegen Portospende
an Gemeindeglieder außerhalb unserer Gemeinde. Die Redaktion behält sich vor, eingesandte
Artikel redaktionell zu bearbeiten und Leserbriefe
ggf. zu kürzen. Namentlich gekennzeichnete
Artikel sind nicht zwangsläufig redaktionelle Meinung.
Hinweis zum Datenschutz: Der Kirchenvorstand der Ev.-luth. Kirchengemeinde Meckelfeld
veröffentlicht regelmäßig nachträglich besondere
Geburtstage von Gemeindegliedern, die älter als
75 Jahre sind, sowie Ehejubiläen und kirchliche
Amtshandlungen im Gemeindebrief. Kirchenmitglieder, die dieses nicht wünschen, können das
dem Kirchenvorstand über das Gemeindebüro
schriftlich mitteilen. Der Widerspruch gegen eine
Veröffentlichung wird in das Gemeindegliederverzeichnis aufgenommen.
14|
Gottesdienste
Gottesdienste
Kirche Meckelfeld
Kapelle Over
09:30
P. Schwarz
Taizé-Team
09:30
P. Abesser
N.N.
09:30
N.N.
| 15
Besonderes
05.10.14
Erntedank
11:00
P. Schwarz
M: Kirchenchor, O: Kreschendo
12.10.14
17. Sonntag n. Trinitatis
11:00
L. Stallbaum / L. Gudelius
19.10.14
18. Sonntag n. Trinitatis
18:00
26.10.14
19. Sonntag n. Trinitatis
11:00
31.10.14
Reformationstag
19:00 P. Abesser / P. Schwarz
02.11.14
20. Sonntag n. Trinitatis
11:00
P. Schwarz
09.11.14
Drittletzter Sonntag d. KJ
11:00
P. Schwarz
16.11.14
Vorletzter Sonntag d. KJ
11:00
P. Abesser
09:30
P. Abesser
Volkstrauertag, M: Freundschaftschor
23.11.14
Ewigkeitssonntag
11:00
P. Schwarz
09:30
P. Schwarz
Totengedenken, M: Gregorianikchor
30.11.14
1. Adventssonntag
18:00
P. Abesser
07.12.14
2. Adventssonntag
11:00
P. Schwarz
09:30
P. Schwarz
14.12.14
3. Adventssonntag
18:00
Taizé-Team
14:00 P. Abesser
21.12.14
4. Adventssonntag
11:00
L. Stallbaum / L. Gudelius

M: Taizé-GD
Choriander, anschl. Gemeindeabend
09:30
P. Schwarz
Gedenkgottesdienst „9. November 1938 - Nacht der brennenden Synagogen―
Wir feiern Abendmahl mit Traubensaft. Getaufte Kinder sind zum Abendmahl willkommen. Bitte achten Sie auf abweichende Zeiten. Änderungen vorbehalten! Den aktuellen Plan finden Sie unter www.kirchengemeinde-meckelfeld.de.
O: Seniorenadvent im Schützenhaus,
M: Taizé-GD
Gesangsgottesdienst
= Abendmahl
 = Taufgelegenheit
So erreichen Sie uns
Kirchenbüro
Christina Schlichting, Glockenstraße 5
Tel.: 040 768 59 84, Fax: 040 768 99 461
E-Mail: kirchenbuero@kirchengemeinde-meckelfeld.de
MO/DI/FR 10-12 Uhr, DO 16-18 Uhr
Friedhofsverwaltung
Astrid Lisiewicz, Glockenstraße 5
Tel.: 040 768 99 039, Fax: 040 768 99 461
E-Mail: friedhof@kirchengemeinde-meckelfeld.de
MO & DI 10-12 Uhr
Pfarramt
Pastor Bernd Abesser, Glockenstraße 7, Tel.: 040 768 42 31
E-Mail: abesser@kirchengemeinde-meckelfeld.de
Pastor Peter M. Schwarz, Alter Elbdeich 41, Over, Tel.: 040 768 19 97
E-Mail: schwarz@kirchengemeinde-meckelfeld.de
Küsterin in Meckelfeld
Meike Wilckens, Tel.: 0151 750 483 58
Organist und Kantor
Thomas Rims, Tel.: 04185 808 85 44
Eltern-Kind-Gruppen
Beate Brandes, Tel.: 040 768 79 05
Kindergarten und Krippe
Brigitte Bleuel, Glockenstraße 3, Tel.: 040 768 63 47
DO 10-12 Uhr (Büro)
Informationen zu unseren Gruppen erhalten Sie im Kirchenbüro.
Dort erfahren Sie auch die Namen der Gruppenleiter/innen
und wo sich die Gruppen treffen.
WWW.KIRCHENGEMEINDE-MECKELFELD.DE
WWW.FAMILIENZENTRUM-MECKELFELD.DE
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
40
Dateigröße
662 KB
Tags
1/--Seiten
melden