close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das aktuelle Doppelbesteuerungsrecht: - Wie vermeide ich

EinbettenHerunterladen
TSO Treuhand Südl. Oberrhein
Winterhalter & Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH
15. April 2014 Abu Dhabi / AHK
16. April 2014 Dubai / AHK
Das aktuelle Doppelbesteuerungsrecht:
- Wie vermeide ich Probleme beim Wegzug?
- Vermeidung Steuerpflicht in D während
Aufenthalt in VAE?
- Wie gestaltet sich die Rückkehr?
Christian Winterhalter
Diplom-Betriebswirt (FH)
Steuerberater
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Steuerrecht
1
TSO Treuhand Südl. Oberrhein
Winterhalter & Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Themen
1.
2.
3.
4.
Grundsätze der Besteuerung nach deutschem
Einkommensteuerrecht
a.
Wohnsitz / gewöhnlicher Aufenthalt
b.
Unterschiede zwischen beschränkter und unbeschränkter Steuerpflicht
Besonderheiten des deutschen Steuerrechts im Jahr des Wegzugs
a.
Wechsel von der beschränkten zur unbeschränkten Steuerpflicht
b.
Wegzugsbesteuerung (Außensteuergesetz)
c.
Erweitert beschränkte Steuerpflicht bei Wegzug in Niedrigsteuerland
(Außensteuergesetz)
Besteuerung der Einkünfte während des Aufenthalts in den VAE
a.
Wann findet das DBA Anwendung?
b.
Gibt es Gestaltungsmöglichkeiten?
c.
Fallbeispiele
d.
Kindergeld
e.
Kapitalvermögen
f.
Vermietung und Verpachtung
Besonderheiten im Jahr des Rückumzuges nach Deutschland
2
1. Grundsätze der Besteuerung nach
deutschem Einkommensteuerrecht
a. Wohnsitz / gewöhnlicher Aufenthalt
TSO Treuhand Südl. Oberrhein
Winterhalter & Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Wohnsitz =
gewöhnlicher Aufenthalt
in D?
ja
nein
unbeschränkte Steuerpflicht
mit dem
Welteinkommen
ggf. beschränkte Steuerpflicht
(inländische Einkunftsquellen)
Bsp.: Vermietung Objekt in D
3
1. Grundsätze der Besteuerung nach
Winterhalter & Kollegen
deutschem Einkommensteuerrecht
b. Unterschiede zwischen unbeschränkter / beschränkter Steuerpflicht
TSO Treuhand Südl. Oberrhein
Steuerberatungsgesellschaft mbH
unbeschränkte Steuerpflicht
beschränkte Steuerpflicht
Folge:
Folge:
Welteinkommensprinzip
Quellenbesteuerung
Alle Einkünfte, egal wo bezogen,
werden in D der Steuer unterworfen
Nur deutsche Einkünfte werden
in D der Steuer unterworfen
Beispiel: Arbeitslohn aus VAE
Beispiel: Vermietung von Immobilie in D
4
2. Besonderheiten im Jahr des Wegzuges
a. Wechsel von der unbeschränkten zur beschränkten
Steuerpflicht
TSO Treuhand Südl. Oberrhein
Winterhalter & Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH
2014
unbeschränkte Steuerpflicht
mit dem
Welteinkommen
ggf. beschränkte Steuerpflicht
Umzug
(= Aufgabe des Wohnsitzes!)
5
2. Besonderheiten im Jahr des Wegzuges
b. Wegzugsbesteuerung (Außensteuergesetz)
•
•
•
•
•
•
TSO Treuhand Südl. Oberrhein
Winterhalter & Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Natürliche Person
insgesamt mind. 10 Jahre unbeschränkt steuerpflichtig in D
Staatsangehörigkeit irrelevant
Ende unbeschränkte Steuerpflicht in D (Wegzug, Verlagerung Ansässigkeit
im DBA Sinne, Übertragung auf nicht in D unbeschränkt steuerpflichtige Person)
Beteiligung an einer (in- oder ausländischen) Kapitalgesellschaft mit
mind. 1% (Anteile i. S. d. § 17 EStG)
Keine tatsächliche Veräußerung notwendig => Veräußerungsfiktion!!
Folge:
è Aufdeckung stiller Reserven aus Anteilen an Kapitalgesellschaften
6
2. Besonderheiten im Jahr des Wegzuges
c. Erweitert beschränkte Steuerpflicht
bei Wegzug in Niedrigsteuerland (Außensteuergesetz)
TSO Treuhand Südl. Oberrhein
Winterhalter & Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Voraussetzungen:
•
•
•
•
•
•
•
•
Natürliche Person / Deutsche Staatsangehörigkeit
Letzte 10 Jahre vor Wegzug mind. 5 Jahre unbeschränkt steuerpflichtig in D
Wegzug in Niedrigsteuerland
Umfang: Nicht ausländische Einkünfte
Beschränkt steuerpflichtige Einkünfte mehr als € 16.500,00
Wesentliche wirtschaftliche Interessen (§ 2 Abs. 3 AStG)
Prüfung für jeden Steuerpflichtigen/Ehegatten
Dauer: 10 Jahre (zzgl. Wegzugsjahr)
7
2. Besonderheiten im Jahr des Wegzuges
c. Erweitert beschränkte Steuerpflicht
bei Wegzug in Niedrigsteuerland (Außensteuergesetz)
TSO Treuhand Südl. Oberrhein
Winterhalter & Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Gestaltungshinweis:
•
Was keine ausländischen Einkünfte i. S. d. § 34d EStG sind,
sind nicht ausländische Einkünfte
Beispiel: Guthaben bei deutschen Banken, Einkünfte aus privaten Veräußerungsgeschäften
•
Bevor die o. g. Freigrenze (= € 16.500,00) erreicht wird:
ggf. Transaktion des Vermögens off-shore bzw. in anderes EU-Land
8
3. Besteuerung der Einkünfte während des Aufenthalts
in den VAE
a. Wann findet das DBA Anwendung?
TSO Treuhand Südl. Oberrhein
Winterhalter & Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Ein DBA findet nur Anwendung, wenn eine Besteuerung derselben Einkünfte in zwei
Staaten erfolgen würde.
Damit D Einkünfte aus den VAE besteuern kann, muss eine unbeschränkte
Steuerpflicht in D bestehen.
= mögliche Besteuerung VAE-Einkünfte
in D
= kein Besteuerungsrecht VAE- Einkünfte
in D
9
3. Besteuerung der Einkünfte während des Aufenthalts
in den VAE
a. Wann findet das DBA Anwendung?
TSO Treuhand Südl. Oberrhein
Winterhalter & Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH
DBA Deutschland – VAE:
Damit VAE Ansässigkeitsstaat werden kann, muss der Steuerpflichtige die
Staatsbürgerschaft der VAE besitzen (Art. 4 DBA).
à deutsche Staatsangehörige sind niemals in den VAE ansässig
Folge nach Art. 21 DBA:
Nur Personen, welche in den VAE ansässig sind, können sich auf das DBA berufen!
à DBA ist für deutsche Staatsangehörige nicht anwendbar!
= Besteuerung Welteinkommen in D
10
3. Besteuerung der Einkünfte während des Aufenthalts
in den VAE
b. Gibt es Gestaltungsmöglichkeiten für die Aufgabe der
Besteuerung in D?
TSO Treuhand Südl. Oberrhein
Winterhalter & Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH
a) Aufgabe Familienwohnsitz
(tatsächliche Aufgabe Schlüsselgewalt/Trennung/Scheidung)
Problem: Lebensgemeinschaft trotz Scheidung (Scheidung aus rein steuerlichen Gründen)
Achtung: Außensteuergesetz bei Aufgabe Wohnsitz in D
b) Dauerhafte Fremdvermietung
c)
Kapitalgesellschaft in VAE
Achtung: Außensteuergesetz/KStG bei tatsächlichem Sitz/Geschäftsleitung in D,
passive Einkünfte (z.B. nur Dienstleistung)
d) Wohnsitzverlegung in europäisches Ausland mit entsprechendem DBA (Beispiel: Österreich,
Frankreich, Schweiz)
e) Keine Lösung ist Drittstaat Arbeitgeber und Beibehaltung Wohnsitz/gewöhnlicher Aufenthalt
in D, wenn Arbeitsausübung in VAE ist. Folge: Wohnsitz in D muss weg!
11
3. Besteuerung der Einkünfte während des Aufenthalts
in den VAE
c. Fallbeispiele Wohnsitz/gewöhnlicher Aufenthalt
TSO Treuhand Südl. Oberrhein
Winterhalter & Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Grundfälle
Eigenheim in D: voll möbliert und
eigengenutzt
Familie:
in D
Ehemann:
in VAE
Folge:
Alle Wohnsitz in D;
Alle unbeschränkt steuerpflichtig in D
Eigenheim in D: langfristig fremdvermietet
Familie:
in VAE
Ehemann:
in VAE
Folge:
Kein Wohnsitz in D;
Alle nur beschränkt steuerpflichtig in D
12
3. Besteuerung der Einkünfte während des Aufenthalts
in den VAE
c. Fallbeispiele Wohnsitz/gewöhnlicher Aufenthalt
TSO Treuhand Südl. Oberrhein
Winterhalter & Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Eigenheim in D: langfristig fremdvermietet
Eigenheim in D: keines mehr vorhanden
Erbschaft:
Familie:
Ehemann:
Immobilie, wird dauerhaft
fremdvermietet
in VAE
in VAE
Folge:
Kein Wohnsitz in D;
Beschränkt steuerpflichtig in D
Familie:
kehrt zurück nach D in Mietwohnung (wg. Pflegebedürftigkeit der Eltern)
Ehemann:
in VAE
Tatsächliche Trennung der Eheleute;
anschließend Scheidung
Ehemann bleibt in den VAE
Folge:
Kein Wohnsitz des Ehemanns in D;
Ehemann beschränkt steuerpflichtig in D;
Familie unbeschränkt steuerpflichtig in D
13
3. Besteuerung der Einkünfte während des Aufenthalts
in den VAE
c. Fallbeispiele Wohnsitz/gewöhnlicher Aufenthalt
Eigenheim in D:
Familie:
Ehemann:
in strukturschwachem Gebiet in D
Vermietung nahezu nicht möglich
(Nachweis !!!)
lebt tatsächlich in VAE
in VAE
Folge:
Wohnsitz in D droht, wenn die
Wohnung bewohnbar ist.
Gefahr:
Alle unbeschränkt steuerpflichtig in D
TSO Treuhand Südl. Oberrhein
Winterhalter & Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Eigenheim in D: „Restabwicklung“ mit anschl.
Familienumzug
Familie:
zieht wg. Beendigung des Schuljahres innerhalb kurzer Zeit nach
Wegzug des Ehemanns in die VAE
(ca. innerhalb Vierteljahr)
Ehemann:
in VAE
Folge:
Wohnsitz Ehemann endet mit Wegzug
è nicht mehr unbeschränkt steuerpflichtig
ab Wegzug in D
Wohnsitz Familie endet mit (späterem)
Wegzug è nicht mehr unbeschränkt
Steuerpflichtig in D
14
3. Besteuerung der Einkünfte während des Aufenthalts
in den VAE
c. Fallbeispiele Wohnsitz/gewöhnlicher Aufenthalt
Eigenheim in D: nicht bewohnbar (Küche ausgebaut und eingelagert, Möbel
eingelagert, kaum Verbrauchskosten)
Familie:
in VAE
Ehemann:
in VAE
Folge:
Kein Wohnsitz in D;
Nicht unbeschränkt steuerpflichtig in D
TSO Treuhand Südl. Oberrhein
Winterhalter & Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Eigenheim in D: bisher unbewohnbar (keine
Küche, keine Möbel) – Bewohnbarkeit wird wieder hergestellt
Familie:
lebt tatsächlich in VAE
Volljähriges Kind: kehrt zurück nach D
(wegen Abitur, Studium, etc.)
Ehemann:
in VAE
Folge:
Wohnsitz in D droht. Eltern müssen
tatsächlich von der Nutzung ausgeschlossen werden.
Dann: Unbeschränkte Steuerpflicht nur für
volljähriges Kind in D
15
3. Besteuerung der Einkünfte während des Aufenthalts
in den VAE
d. Auswirkungen auf das Kindergeld?
TSO Treuhand Südl. Oberrhein
Winterhalter & Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Kindergeldbezug und Wohnsitz
ja
Tatsächlicher Wohnsitz oder
gewöhnlicher Aufenthalt des
Kindes in D
UND
Tatsächlicher Wohnsitz oder
gewöhnlicher Aufenthalt des
antragstellenden Elternteils in D
nein
- Melderechtlicher Wohnsitz
nicht ausreichend
- Zu Unrecht bezogenes Kindergeld muss
zurückbezahlt werden (§§369, 370 AO)
- Ordnungswidrigkeit
(ggf. Geldbußen)
16
3. Besteuerung der Einkünfte während des Aufenthalts
in den VAE
e. Einkünfte aus Kapitalvermögen
TSO Treuhand Südl. Oberrhein
Winterhalter & Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Einkünfte aus
Kapitalvermögen
hier: Zinsen
Unbeschränkte
Steuerpflicht
Zinsen aus Guthaben bei deutschen Banken
è Abgeltungssteuer
Zinsen aus Guthaben bei ausl. Banken
è Veranlagung, ggf. Abgeltungssteuer!
Beschränkte
Steuerpflicht
Zinsen aus Guthaben bei dt. Banken
è Abgeltungssteuer, wenn keine Mitteilung an die Bank erfolgt ist, dass man
Steuerausländer ist.
Hinweis: Mitteilung an Bank!
è Problem: Keine Veranlagung!
Rückerstattung ist aufwendig.
17
3. Besteuerung der Einkünfte während des Aufenthalts
in den VAE
f. Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
TSO Treuhand Südl. Oberrhein
Winterhalter & Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Vermietung und Verpachtung
Objekt in D
(unabhängig von der Art der Steuerpflicht)
•
•
•
Belegenheit in D als Steuertatbestand
Einkunftsermittlung:
Mieteinnahmen (warm)
abzgl. Werbungskosten (Betriebskosten, AfA, Zinsen, etc.)
= Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
Veranlagungspflicht!
Objekt in VAE
(nur bei unbeschränkter Steuerpflicht)
•
•
•
•
•
Belegenheit in den VAE als Steuertatbestand
Grundsätzliche Zuweisung Besteuerungsrecht VAE
Vermeidung Doppelbesteuerung durch sog.
Anrechnungsmethode (§34c EStG)
Einkunftsermittlung:
Mieteinnahmen (warm)
abzgl. Werbungskosten (Betriebskosten, AfA, Zinsen, etc.)
= Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
Veranlagungspflicht!
18
4. Besonderheiten im Jahr des Rückumzuges nach Deutschland
TSO Treuhand Südl. Oberrhein
Winterhalter & Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH
2015
ggf. beschränkte Steuerpflicht
Achtung:
End of service gratuity
(Datum der Zahlung)
unbeschränkte Steuerpflicht
mit dem
Welteinkommen
Umzug
= Schlüsselgewalt!
z.B. Unterschrift Mietvertrag
19
Die TSO Treuhand Südlicher Oberrhein,
Winterhalter & Kollegen, Steuerberatungsgesellschaft mbH berät Unternehmer und ihre
Unternehmen. Die TSO verfügt über 50 jähriges
Expertenwissen auf den klassischen Feldern der
Steuerberatung, der Vermögensnachfolge, Umstrukturierung, Unternehmensgründungen und
bei grenzüberschreitenden Sachverhalten, insbesondere mit den Vereinigten Arabischen
Emiraten und der Schweiz. Die TSO ist Muttergesellschaft der in den VAE ansässigen Beratungsgesellschaft Trust ME, Dubai. Die Trust ME ist
spezialisiert auf die Ansiedlung deutscher Unternehmen am Arabischen Golf.
TSO Treuhand Südlicher Oberrhein
Winterhalter & Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Besuchen Sie uns unter www.tso-winterhalter.de.
Ihr Ansprechpartner:
Dipl.-Bw. (FH) Christian Winterhalter, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater
Basler Gässle 4
D-79423 Heitersheim bei Freiburg / Niederlassung Hanau
Fon:
Fax:
eMail:
+49 – 7634 – 51140
+49 – 7634 – 511413
winterhalter@tso-winterhalter.de
Besuchen Sie uns auch im Internet unter www.tso-winterhalter.de
20
Trust ME ist eine Beratungsgesellschaft mit
Partnern aus den Vereinigten Arabischen Emiraten
und Deutschland mit Sitz in Dubai. Sie wurde 2005
gegründet. Gründer sind Uwe Hohmann und
Christian Winterhalter.
Durch diesen Verbund entstand eine Beratungsgesellschaft mit qualifiziertem betriebswirtschaftlichem Know-how sowie steuerlichem und
rechtlichem Expertenwissen in beiden Ländern,
gepaart mit praktischer Kenntnis des Marktes in
den VAE.
Besuchen Sie uns unter www.trustmedubai.com.
Trust Middle East
Accounting & Controlling
Uwe Hohmann, Master of Law Taxation
Dubai Investments Park 2
P.O. Box 48 7770
Dubai, UAE
Fon:
Fax:
eMail:
+971-4-8 84 13 29
+971-4-8 84 13 28
u.hohmann@trustmedubai.com
c.winterhalter@trustmedubai.com
Besuchen Sie uns auch im Internet unter www.trustmedubai.com
21
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
12
Dateigröße
770 KB
Tags
1/--Seiten
melden