close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

hintErgrund und ZiEl dEs ProjEkts: WiE tragEn diE - Ecofys

EinbettenHerunterladen
Ist-Zustand von Gebäude- und Stadtraumtypen,
städtebauliche Dichte,
Die räumliche Verteilung des Gebäudebestandes
Gas- und Fernwärmenetze,
sowie die bestehende Infrastruktur liefern Hin­
energetische Kennwerte (Energiebedarf, -verbrauch)
weise, um sinnvolle zukunftsfähige Sanierungs­
durchgeführte Sanierungen (WK-Förderung, Energiepässe),
konzepte zu erarbeiten. Nur mit einem räumlich
Eigentümerstruktur (Wohnungswirtschaft),
orientierten Konzept lassen sich die Anforderungen
Wärmedichte (Energieverbrauch bezogen auf die
der Energiewende effizient mit der übergeordneten
Grundfläche der Baublöcke),
Stadtplanung verzahnen.
• Fernwärmeanschlusspotenziale von Gebäuden
Die Informationen könnten bei Zustimmung
bestehender Fernwärmetrassen,
der jeweiligen Eigentümer auf Gebäudeebene
• Einsparpotenziale durch Sanierung und/oder Anschluss
analysiert und verortet werden. Folgende In­
an Fernwärme,
formationen könnten verknüpft und kleinteilig
• CO2-Kennwerte (Emissionen aus Beheizung,
Warmwasser, Lüftung, Hilfsenergie)
visualisiert werden:
Ham
mp
ße
ka
lnst
ra
len
e
le
elal
Borstelmann
sweg
g
we
bbes
ern
sw
ße
tra
Wich
ers
rte
Ga
erns
ter
bro
Wich
ok
rhagen
len
Da
Wacke
Dö
hn
rstelm
eg
Hü
g
anns
we
g
Bo
Os
eg
nw
Luise
n
eg
ulenbe
ksw
Launitzweg
Sch
mm
Steinda
Lohhof
mer
Stoeckhardtstraße
Auf den Blöcken
eg
enw
mm
Luis
lerda
mp
ffswe
Kentz
Hammer Weg
Ru
stieg
Meridianstraße
Dorfgang
Hammer Steindamm
Wolfshagen
Saling
erstraße
Palm
eg
sw
er
ck
Rü
ok
bro
ter
Os
Brücke
den
g
Ne
unlin
ndwe
ich
lde
llee
Lin
denw
Pa
eg
st I
Braune
est
-W
Bil
ppela
bro
ter
Bo
ade
rstelm
sweg
anns
we
zbroo
Kreu
ok
eg
er
Sa
k
Sch
Os
Luise
g
dw
läg
Schre
berne
nw
Diagonalstraße
Grootsruhe
Grevenweg
Billwerder Steindamm
m
am
kd
ac
Br
Eu
ge
e
An
Str
aß
cher
Dit
Friedrichsberger Straße
Ruckteschellweg
pp
Von-Essen-Straße
Ritterstraße
aben
Hirschgr
eg
ssch
tsm
uth
Gu
rgs
ted
gasse
sw
eg
Deich
Billhorner
Ba
hle
nhag
hude
andw
r We
g
eg-O
st
en
straß
e
r De
ich
Groß
ße
tra
Gustav-Kunst-S
Billstr
aße
Kö
hnes
eg
rne
traße
cken
lenw
rM
üh
orne
Billh
Reg
ine
orner nstraß
Brücke e
nstr
aße
Billho
rne
r Brü
Billh
nd
ra-S
tie
ma
nnstr
aß
e
ra
ße
Vierländer
12% Eimsbuettel
annstra
ße
Damm
Thieding
so
wst
reihe
dle
Lin
ße
re
ystra
St
g
ute
str
aß
elde
e
ich
Aus
Freihafe
ten
we
Ha
rde
r
we
rde
r Sti
eg
Sperrwerk Billwerder Bucht
rder Damm
Pe
ied
nstraße
ße
ys
tra
Marckm
dle
ße
tra
Eins
Brü
deler
ele
Ved
raße
Str
e
Enten
Georgswe
Vedd
hm
ars
mp
Stuvka
e
anstraß
e
Jord
dstra
Ifflan
Ne
ue
Elb
Ne
ue
En
cke
Vedd
nstraß
ele
e
r Brü
cke
r Ma
nst
rktpla
raß
e
tz
hn
Ba
Am
Pa
hm
en
re
La
ng
aße
er Str
Hamb
urg
lweid
Voge
g
ie
st
eg
er
rW
sc
hn
he
sc
M
ar
ni
ei
st
Hol
e
lle
na
ra
lte
O
be
am
m
D
er
rg
ds
bu
M
un
en
au
lho
rne
Bil
lho r Brüc
rne
r Br ke
üc
kens
xa
ne
lbb
Bil
Ale
Elb
brüc brück
ke
e
afe
Freih
da
mm
n
afe
uh
lda
Mo
aße Am
mp
enstr
Ra
e
Gleis
Am
e
Straß
r St
Mü
Ka
ns
ea
sch
läger
tens
tie
g
Alle
e
Marckmannstraße
er
alstraß
m
ssau
Kan
ße
Dam
De
tra
Lin
el
Gre
Altländer Straße
Oberhafenb
rücke
10% Bergedorf
18%
Hamburg-Nord
Süderstraße
Biller
er
Indiastraße
ke
er Damm
länd
Afrikastraße
be
Au
er
Am Kamerunkai
Stein
Deich
Vi
rück
e
ße
ch
kens
tra
Dei
Kamerunweg
ns
er
Worthdamm
an
eu
rN
Worthdamm
ck
m
de
Stillhorner
z
er
eib
rüc
Stres
Stre ow
sows straß
e
tra
ße
lste
r
rA
de
An
ße
tra
ts
Stif
es
pp
La
ra
ng
ße
eR
te
eihe
r St
ra
ße
ifs
wal
So
de
r St
Ko
Kop
pe
l
e
aß
str
Steintorweg
straße
sold
Klosterwall
Rep
ße
ra
st
en
os
R
e
in
Kle
ien
Lil
Johanniswall
Wallringtunnel
Ferdinandstor
m
ße
m
da
tra
lin
ds
Bal
in
an
rd
Fe
ße
tra
ns
m
an
H
er
n
ße
ms
tra
Do
Ulm
aße
r Str
eke
ürb
Sch
anenwik
ße
ra
pfst
fer
Alsteru
Neue
Wa
hs
Pla
e
tbrü
ck
Tros
ellan
Mag
Kuhm
ühle
Alfred-Beit-Weg
Schw
ße
Heimhuder Straße
or
sd
Te
raß
e
e
Rabe
rbu
rgstraß
nst
m
Kehrwiederst Deichstr
eg
aße
tieg
gferns
er Jun
ße
Neu
tra
of
lkh
sc
Ka
Bü
-Terrass
en
straße
Düstern
rkt
f
it
e
gs
en
ho
chke
din
et
rrli
wi
Rö
He
St
eint
raß
ma
en
rre
ngrab
He
itätst
miral
Ad
k
weg
latz
Hallerp
Damm
tordam
hanspla
tz
Step
gang
Kornträger
kamp
rstraß
e
Re
ihe
Baake
nwerd
er Str
aße
llw
Damm
tphalens
Rothenbaumchaussee
Hallerstraße
Grinde
lhof
rstraße
mto
Dam
Neue ABC-Straße
n
Hohe Bleiche
ll
wa
l
en
oo
tusp
Pila
yen
Kra
Stubbe
nhu
Grimm
ße
ra
st
tz
el
Ren
m
am
nd
Pa
pe
sse
platz
Me
Messeplatz
Karolinenplatz
lst
Ho
n
tte
Hü
t
Zeughausmark
erg
hb
Wes
el
pp
ko
Krug
Mittelweg
Hochallee
Parkallee
Brahmsallee
Brahmsallee
e
ich-Ba
rth-St
raß
Heinr
hlum
p
Sch
lu
m
p
m
Sc
im
Bei
Be
Herderstraße
tra
ße
weg
es
Is
hm
Le
tra
ße
Ises
Oberstraße
elberg
e
Grind
ey
an
kr
hl
de
Sc
W
ei
e
Hoh
p
rk
am
M
oo
U3
Laeiszstraße
Grabenstraße
Glashüttenstraße
Glashüttenstraße
e
ha
isc
Glac
villon
Am Elbpa
olung
Erh
der
Bei
Ku
tor
Hafen
St
ift
st
ra
straß
e
g
Eiffestraße
ße
Bi
Altländer Straße
Billhor
ner
Mar
tra
ke
ns
de
fenbrüc
mer
üc
ke
Billho
Har
Oberha
Gustav-Falke-Straße
el
pp
Ko
ihe
Re
e
ng
La
ße
ße
rS
te
St
ra
es
er
So
sw
ald
all
Klosterwa
tra
el
pp
Ko
Gr
eif
g
ll
sold
Johanniswall
Klosterw
R ep
Lil
ien
str
aß
e
in
rd
Fe
ße
tra
ns
se
Ro
ne
Kl
ei
Steintor
we
Ferdinandstor
tra
ße
m
m
da
ds
an
llin
Ba
ße
tra
ns
m
an
er
H
usse
ße
stra
Ba
rufe
rca
r
stra
ße
urg
Wa
rb
Alste
g
nstr
we
abe
M
itt
el
N eu
eR
e
g
Dobbe
lerswe
Eiffestraße
ße
alstra
gon
Pl
an
Curtiusweg
Baublöcke ohne Wärmedichte
Dia
tra
ß
9% Harburg
Straßen
Gewässer
rg
Be
ße
Chapeaurougewe
g
Br
Chapeaurougeweg
Osterbrookplat
Stran
ne
g
Poelsweg
e
We
Ham
Grü
Hanfftswe
Droopweg
onalstraß
er
dows
eg
g
Süderstraße
g
läg
ms
eg
we
Diag
enwe
ssch
Base
traße
< 30
31 - 60
60 - 70
71 - 78
79 - 110
> 111
esw
en
er
mm
Grev
Au
tra
Quellenw
ell
Ha
g
ks
ße
Qu
Hammer Hof
Wendenstra
ße
We
traße
mpsweg
sinc
tra
Horner Weg
er
Sa
anns
lzm
ich
ufs
traße
g
we
läg
ich
Wärmedichte [kWh/m² Grundfläche]
Perth
ne
Fahrenkam
p
enweg
g
au
ge
Dimpfelwe
ate
Caspar-Voght-S
traße
Ch
g
23% Altona
e
e
elstan
Vog
g
ern
e
Sorbenstraß
Heidenka
Do
straß
der
sen-S
Krugtwiete
Pröb
Eiffestraße
enwe
Cimb
ssch
llerde
llerde
e
weg
ig)
e
am
Moorende
Hirtenstraße
Grev
Au
Bu
traß
tzen
ße
Stra
ste
aß
idtstr
ingd
ek
swe
Kentzlerdamm
Beltgens Garten
rk
cke
e
igstraß
la
pe
Bei
Straße
Pa
Hammer Baum
ms
de
e
rkts
alle
Bären
Sm
ev
Carl-Peter
m
Nerlich
m
am
ingd Fuchsloch
ek
eg
rstraß
er Ma
e
er
mm
Bahn
eg
Schwarze
straße
Meridianstraße
Burg
ehr
Hohe Landw
au
nw
er Kön
Pap
lle
Ha
k (S-
msw
Si
Siev
Hammer Landstraße
e
usstieg
Knu
ur
W
Griesstraße
tz
r Straß
bek
e
Menckesallee
Friedenstraße
pla
Borgfelde
bek
Wands
ausse
Steindamm
ße
stra
ra
ße
Sievekingsallee
felde
ee
Quarr
nds
aße
hausstr
Brauha
g
Ritterstraße
nt
ve
st
kingsallee
Weg
Bu
mm
ich
Grimm
Wa
Brau
er Ch
Hammer
g
Peterskampwe
Roßberg
dkru
g
stieg
e
raß
hlenst
e
estraß
Seum
ek
ndsb
Mühlen
g
e
San
ße
tra
ius
n Borg
er
hren
da
ße
rtstra
Rücke
Wa
e
traß
testraße
nizs
Fich
ße
Leib
Ritterstraße
ards
enau
Rich
nn
ss
er
Sievekingsallee
aße
esdastr
11% Wandsbek
-Straße
Königsreihe
Gries
läg
r Rö
Von-Hein
stie
Papenstraße
e
ße
elb
ssch
orne
eg
eg
ße
astraße
Monik
ße
eid
stra
Übersicht der Wärmedichte in der
Freien und Hansestadt Hamburg
ße
traß
gstra
Börnes
cksw
ße
xstra
So
ße
tra
hr
rgerw
sda
tra
Bandwirkerstraße
raße
Tie
gelsw
lbroo
Hasse
Sieve
rS
tst
Schle
tra
Ma
Schellin
ße
raße
ne
Kleis
e
rs
eg
Straße
ar
m
Mü
aß
aße
ne
ag
W
e
raß
fern
ege
e
nts
str
-Str
rst
u ng
usw
aß
-Essen
ne
W
eg
nha
str
St
or
l
eg
Ka
Von
Wag
er J
nke
e
er
ek
be-W
Kra
raß
en
ße
ing
e-Wächtler-W
l
Au
Grete-Za
rst
be
kta
Probsteier
Eilbekta
Elfriede-Lohs
ße
ne
we
N eu
aide
Dehnh
ße
dstra
an
Wiel
Wag
rstraße
lb
Con
men
Au
ke
g
we
Erika-Mann-Bogen
p
nskam
hne
Marsc
e
Bürgerstraß
ide Hei
Eil
au
stie
ße Co
r St
thale
Beth
Brek
r üc
epelin
e
stb
Kra
e
p
Bullenhus
r Elb
deich
ße
ße
ße
eg
lzw
straß
red
ch
De
Tro
raß
Gluckstra
en
stra
Alf
Ma
ei
fer
ra
l
tte
ße
Bü
eg
rw
ne
rD
ho
Stra
nd
th
ürge
enbrü
g
Wilh
ss
ze
tra
ns
ub
raß
pswe
Amsinc
Amsinc kstraße
kstraß
e
ds
Pa
rger
elmsbu
ier
se
Ba
derst
an
ke
ße
La
ra
lig
anne
rm
Sü
Sü
Br
rüc
Kam
Au
ei
ße
nstra
e
aß
nb
her
Fr
chse
str
se
tra
Vogelwe
lee
u
Sa
esen
ch
els
ich
cke
Fri
Sa
nn
nisc
Lortz
tena
e
traß
nkam
e
straß
Tu
ße
tra
Al
ld
Grü
ddele
ielst
stra
rook
ien
Mar
ide
Pr
tra
stra
Kiebitz
He
alia
ns
g
er Stra
ße
Sieldeich
Austr
an
pswe
nfe
erkai
kai
nr
Bethe
r
lthus
en
ards
wiko
aße
nkam
Ho
ße
ai-Ufe
Am
ße
rstra
en
brü
nden
ide
iast
ra
nst
tz
He
chse
eg
pau
elb
toriak
e
ss
Vic
str
aß
Ha
aße
str
nden
elsw
ai
ge
eg
str
nken
e
Nag
hen
Holstei
Rich
ist
Le
art
rgg
nspla
ße
hukk
ße
Obe
lm
ke
No
i
pau
aße
r Straß
e
Rie
le
Hi
Bu
lman
cke
kstra
eg
Sa
Ve
Am Wind
ism
üh
-Straße
roth
roo
gelsw
sin
ck
hen
selstr
e
ße
Eilen
e
straß
ten
We
Na
m
o-
straß
Alfred
Go
fer
i-U
Zw
r Dam
ra
An
Anc
eg
erb
mm
Petersenka
As
Veddele
Le
ße
nw
Ha
mm
Damm
e
lder Stra
ße
Veddeler
ar
W
e
aß
Klaus-G
eg
tra
höft
au
en
str
ße
We
nnins
cke
Ellerholzbrü
aße
lder-Str
ing
ße
So
e
raß
Elsast
önfe
ss
Stra
Am
ken
Am
traß
stra
lph-Sch
Le
ße
e
ndale
gelsw
Baa
fer Stra
Ufers
au
en
er
en
st
r Tor
straß
e
rka
rde
cke
Krause
Ado
Fink
ing
Fra
Am
Stü
Zeisigs
ße
au
psw
kam
Heiden eg
mpsw
nka
ald
Na
aß
terstr
e
ck
Heide
kstra
Sp
Wa
straß
ert
Stra
Kiebitzhof
Re
Elis
ieg
amm
Berlinertord
use
ße
Argentinienbrücke
aß
ße
Berline
roo
eg
e
str
tra
An
ich
0,4
km Stand: 02-2013
er Allee
tra
erb
mm
lsw
tde
0,2
ls
Billh
traße
0,1
ertstraße
rgs
Strohha
nal
lka
lias
Austra
0
lsstraß
Lü
be
be
r St
ke
llee
aße
Neh
Hohenfeld
lbe
ge
Mitte
m
en
Hag
ghaia
e
Flächendeckende Erhebung des energetischen Zustandes
des Hamburger Gebäudebestandes
W
al
ße
Beim
ße
Kirc
Wer
ftstra
ar
ds
ße
rd
Chicagokai
Vogelreth
nh
mm
ns-Stra
ouleva
raß
-St
cisco
Gewässer
ze
eg
dw
Versm
annstraße
-Orlea
eeb
Übers
Straßen
Neub
da
tor
Na
tra
f
Hohenfe
cker
Wan
e
Ha
f
lts
eg
ikw
eld
platz
Linden
rho
rde
Stad
pe
in
nf
he
ße
No
tra
Alb
e
aß
rc
tra
ße
als
Str
Le
be
stra
en
Min
ße
Kirc
Nichtwohngebäude ohne BAK
e
ts
tra
ns
an
rdk
er
rfer
Hansdorfe
Ei
enho
Überseealle
e
New
Andere Gebäude
ck
te
Ko
No
Lip
ho
Muc
rü
or
ße
Shan
ngstr
llee
ngko
akaa
e
tb
pf
öderstraß
ße
an
m
No
Am
ücke
niß
ld
Schr
gs
Beim
nksbr
se
bo
eg
r
r To raße
rline er St
ar
ism
W
ck
m
te Ba
De
Hum
hs
lin
e
rstraß
rde
e
rg
eg
Blu
ße
ra
Adenauerallee
ße
Ers
ße
tra
st
2
llee
acher-A
hum rhof
eg Kurt-Scenbinde
zw
f Bes
erho
rdam
ss
äu
te
ße
e
straß
alle
ing
Rosen Spald
e
ldstraß
Repso
of Imm
Be
Stra er
nn
Bre
ich
Immenh
Uhlandstraße
aße
Lü
Bö
lver
te
ße
eg
Schottw
ns
tra
tha-
w-W
auerdamm
Steinh
le
ße
sw
Ekhofstr
Bo
üh
Volksdor
bu
Finkenau
Birkenau
m
Mühlendam
er
tra
olom
ße
nn
ße
tra
al
hm
ße
re
stel
Mar
r Stra
ma
e
ße
hof
Güntherstraße
stra
en
tra
Bo
ude
ev
R
ra
tra
rth
tra
enh
rS
st
ins
ldts
Pap
au
Lind
nkss
Heideweg
kamp
ge
Lo
au
aß
Str
ns
bo
Erlen
Armgartstraße
Stif
tdei
ch
Ba
m
Overbeckstraße
Petkumstraße
er
rda
ad
Schrötteringksweg
or
ße
pf
zen
ihe
Hartwicusstraße
stra
ann
gs
Schüt
Alten
Beim
Ham
erm
hs
lin
ge
Ba
St
ße
Hu
Stormsweg
Gr
ße
Sec
Hö
e
rstraß
tra
Wohldo
Straße
Schmalenbecker
Kl
Ack
e
aß
ye
ge
rts
Berthastraße
raße
e
Bül
ck
to
Nordkanalbrücke
Hö
he
eg
Buchtstraß
ra
No
e
am
W
enwik
st
ca
ind
str
ckme
eu
nb
eg
Sto
ter
Wes
sspitze
hle
e
aß
ltzw
mü
aß
Klostertor
ggen
str
rea
e
str
Schu
straß
Ericu
sspit
Ericus
ze
spi
tze
Ericu
nz
se
be
aße
eg
erh
of
i
Be
hu
Ho
e
tor
Po
Ko
Os
straß
ich
Kr
traße
-Kobler-W
brü
15
kess
ann
Mü
Pu
9
Mühren
Altm
cke
13
ll
eboulevard
Tokio
rka
Ros
zi
Adenauerallee
atz
Broc
Julius
torpl
teg
Stein
ücke
Sc
r Str
Schwan
ude
nallee
Kirche
e
ergstraß
Lange
Broo
Überse
kto
e
traß
latz
Süds
Steintorbr
Steintorwa
ndrahm
i
rres
ap
n
l
re
e
aß
ße
Averhoffstraße
enh
Bar
rte
weg
hen
Kirc
er
stra
ße
ße
rck-Stra
t-Me
e
raß
tz
eichst
enr
Heidi-Kabel-Pla
Ellm
ihe
Re
er
Brem
lhalle
m
am
eind
St
nde
wal
Te
r Wa
Broo
rka
Kno
e
tra
t
ns
er
eß
enfleet
Alte
kto
ße
ss
D
an
Ha
gi
üh
tra
ns
an
itm
er
g
Pap
ße Baum
eist
ys
Te
rra
ve
ho
Uhlenhorster Weg
ich
erpfo
Zimm
stra
sk
h-
Fr
ud
ss
nstie
g
fwe
Au
Hertz-St
Ho
traße
ann-S
ne
et
aße
rich-
stieg
hm
sie
There
hö
Be
Waisen
eic
ße
He
rh
inte
W
Hein
rt-W
rbe
rg
inric
traße
e
straß
tow
ße
tstraße
Kanalstr
t
hm
ilin
Flo
tra
ns
Arnd
g-Straße
He
sich
Aus
en
ck
Dov
fer
ße
ße
man
e
öne
eo
tra
stra
hu
Höltystraß
Hofweg
Sch
.G
litts
ch
Sc
fweg
Marienterrasse
eich
Am Feent
Glo
str
Mönckeb
m
nu
e
ck
ße
ler
Wa
De
rü
-B
bstra
ße
ita
Bugenhagenstraße
ón
tra
Sp
us
drah
ne
An
St
m
Gur
Erns
Le
rde
relbs
nerstraße
tra
atz
raß
Hübe
ns
n-Pl
hrw
eg
hilfst
Am
ok
No
Ro
Sc
nd
rde
rel
lha
an
se
am
lle
Steinstraße
Dalmannkai
fen
No
pe
rW
Ro
ha
latz
sp
rg
Geo K
ur
ze
M
raße
ran
San-F
Dalmannkai Treppen
ue
ben St.
Pickhu
Großer Grasbro
Ha
rn
k
se
ße
hof
Sandtorkai
oo
rk
torpa
im
Zip
hö
Ne
Br
Sand
eater
ck
el
Am
Sande
Kehrwieder
Reichenstraße
Willy-Brandt-St
oi
an
Ste
Katharinenfleet
kai
Am Sandtor
brü
cke
Katharinenstraße
Bei den Mühren
r
ptm
on
m
aße
Neß Große
A
lri n de
ng
tu r K
nn un
el st
e
ster
r Al
de
An
Als
te
rtw
ie
te
e Burch
raß
ard
Altstädter Straße
nst
str
aß
Curie
e Bu
rch
Schopenstehl Niedernstraße
ard
De
ich
straß
torpla
Hopfens
e
tz
ack
en
Amsinckstraße
mp
M
nel
eß Pu
rtun
be
Deichto
rg
Große Bäckerstr
Nikolaibrücke
rto
Speersort
Schauenburgerstraße
h
Kibbelsteg
Kehrwieder
Cre
ma
Rathausstraße
nd
ds
Bark
m
rsta
us
Rab
te
inan
W
al
nd
se
n
au
jen
Als
Brandstwiete
Ka
m
Auf dem
ll
Baumwa
mwall
Bau
ke
teinweg
da
ke
r Bu
ße
-Brandt-Hopfenmarkt
Straße
tha
rkt
rd
t-H
Gro
Fe
rhar
ön
M
ke
ke
Ge
üc
ld
Willy
sbrüc
ster
r Al
de Hol
zd
tor An
Ba
Ho
ße
reyta
uder Weg
br
Ra
Holzbrüc
Vorsetzen
Vorsetzen
ist
r
aars
ge
ard
e
traße
en
all
W
m
m
er
n
m
hn
da
am
Neu kade Ba
lin
nd
ar Sse
Bal
ster
Ree
Al
ße
ilig
ück
Kreuslers
He
er
et
Neu erfle
st
Al
all
Am
rW
te
Al
le
Sch
ilfe
ße
en
el
sk
Te
tra
eich
stra
Michaelisstr
aße
r-S
uthe
Bl
all
ra
G
Mar
-L
tin
ße
W
edybr
Billstedt
rg
m
aße
Kenn
Bra
U2 Ri.
Be
eu
ßn
ße
Gro
Wexstr
arkt Alter Steinweg
brü
cke
rücke
U1
Gro
tra
g
ie
g
-S
Zimmerstraße
Sec
Lomb
st
Brüderstraße
C
AB
edy
bardsb
ße
ers
sch
tra
richs
rstraße
Richte
Armgartstraße
He
Lom
tstra
ar
Dö
Sie
Bellevue
Gustav-F
Sc
Kenn
is
l-Weg
rn
fe
achergang
Radem
Steinwe
e
Am Kaiserkai
Th
rde
rsa
Schenken
dorfstraße
ay
nten
terter
ras
se
ster
glac
e
ng
-S
traß
tenay
Ju
m
Fon
ke
ers
ee
ilh
el
oz
M
g
Fontenay-Allee
r-W
üc
ken
Üb
No
zu
Sc
is
se
Neustädter Straße
br
ab 1995
latz
z
e
rk
Drehbahn
steg
1984 - 1994
ab 1995
raß
ollwe
all
rw
Valentinskamp
Kai
ift
Böhmkenstraße
oel-St
l
to
m
latz
s St
aße
Gerstäckerstr
isb
al
Stadthausbrücke
1984 - 1994
ab 1995
nn
W
en
eich
1984 - 1994
ar-K
ha
k-
Dam
en
eich
1979 - 1983
ldt
oc
Bl
1979 - 1983
-F
ch
Bl
1979 - 1983
or
G
z
ria
1969 - 1978
at
e
Esplanad
le
Gal
1969 - 1978
pl
Al
Hans-Grah
Esplanad
ße
1969 - 1978
gp
king
ll
ra
1958 - 1968
1958 - 1968
ve
Venusberg
Jo
rüc
Gorch-Fock-Wa
stst
1949 - 1957
lat
aße
fen
Gerhofstraße Po
1949 - 1957
1958 - 1968
chhö
Ludwig-Erhard-Straße
Eichholz
Ditm
ungsb
ac
latz
-P stergl
Al
kin
Neuer
Land
ss
ve
n Kir
i de
is
Als
en
1919 - 1948
ac
i Sc
hu
ckep
ckep
terstr
latz
Pauli-
e
Colonnad
1919 - 1948
ße
nstraße
Fo
traße
eu
gl
Am Baumwall
1919 - 1948
St.
aß
n)
en
Steinhöft
bis 1918
r Str
ah
st
Sie
En
e
orpfs
e
r-H
Hol
Be
Seewartenstraß
Alle
do
Ma
ille
rse
ihe
k
s-
eo
Be
Marktstraße
Schaarmarkt
bis 1918
tra
rs
Hartwicusstraße
Th
ße
erre
rp
Tesd
er
nb
er
rn
to
Sie
m
(F
d
d-
4
istfel
un
3/
Gl.
ra
erg
Einfamilienhaus/Doppelhaushälfte
bis 1918
ze
Badestraße
thek
St
ach
Caffam
ge
k
er
e
aß
en
ar
-P
bu
rg
Anb
Wohngebäudetypen
ar
Pöseldorfer Weg
Klein
str
ar
lp
Johnsallee
traße
Moorweidens
ius
bp
Heimweg
Von-Melle-Park
le
Karolinenweg
Karolinenstraße
En
El
Gril
e
eg
Jung
ilig
Mille
Am
en
Auguststra
nstraß
itt
lw
de
iblio
rs
usstraße
ab 1995
ng
La
Weidestraße
Imstedt
e
rstraß
rne
ße
e
Mittelweg
Alte Rabe
Edm
. Pe
te
Mark
1979 - 1994
ab 1995
Milchstraß
Bei St. Johannis
ße
Magdalene
hn
rin
G
öfen
1979 - 1994
tra
Feldbrunnenstraße
sc
ch
Kohlh
1949 - 1978
ee
rstraße
Böttge
el
-M
Dur
Poolstraße
1949 - 1978
rs
Binderstraße
Von
T
An der Verbindungsbahn
St
Pe
bis 1948
Schlüterstraße
JE
ra
ße
ße
Sie
Betriebsgebäude
bis 1948
raß
e
sb
Feldstraße
He
ra
rsweg
Brode
olle
M
at
stra
ta
ark
t/S
-P
rsitä
elle
ve
n-M
Uni
en
infe
ldst
stift
l
ab 1995
st
g
Böhmerswe
Turmweg
Von-Melle-Park
Vo
gr
ab
Re
er
Ara
1979 - 1994
ab 1995
er
aße
Fährhausstr
amm
Fährd
Alsterchauss
Hartungstraße
rst
ße
tz
uf
öd
e
traß
hr
lhof
de
Sc
Grin
1979 - 1994
Gebäude ohne Nutzungstyp
e
tra
Pla
1949 - 1978
rn
Karlstraße
end
Marktstraße
Ölmühle
bis 1948
Kö
Kö
le
tra
ß
lls
be
Flora-Neumann-Straße
1949 - 1978
e
Al
llee
cks
Di
Ellerholzdamm
sin
Bie
ela
rd
n
Grind
ße
Rambachstraße
No
tsc
hbah
aße
traße
Borns
stra
Lagerstraße
ab 1995
bis 1948
raß
Harvesteh
llee
stift
1979 - 1994
Beherbergung
ffelst
Harvestehuder Stieg
dela
er
Zeughausstraße
l
Ru
ppstr
Hallerplatz
Grin
öd
Neanderstraße
9.143
m³
11.306
m³
Geschosshöhe:
4,1
Anzahl Vollgeschosse:
Ausschläg
Rothe
er Elbde
nbu
rgs
traße
ich
Kaltehofe-Hinterdeich
lte
ho
fe-H
au
Flächendeckende Erhebung des energetischen Zustandes
des Hamburger Gebäudebestandes
0
0,25
0,5
1
km
17% Hamburg-Mitte
Stand: 02-2013
ptde
ich
Wie tragen die Ergebnisse zu mehr Klimaschutz in Hamburg bei?
m
6
Fläche
[m2]
U-Wert
[W/m2K]
Oberer Gebäudeabschluss:
457
2,1
Außenwände:
514
1,7
Unterer Gebäudeabschluss:
457
1,2
91
3,9
3.331
Auf Basis der Ergebnisse können Gebiete zur Erarbeitung für modellhafte Wärme­
konzepte identifiziert werden. Berücksichtigt werden dabei regionale Besonderheiten
wie z.B. schützenswerte Backsteinfassaden, die eine umfangreiche energetische
­Gebäudesanierung erschweren.
Nutzenergie
ftc
ha
us
e
aß
se
str
e
er
ße
g
ck
er
ess
traß
e
ey
kr
e
ra
ß
-S
t
ße
Bun
d
ym
Reihenhaus
Gaststätten
Sportanlagen
Fließgewässer
lke
t ra
ße
la n
rfs
He
freist. EFH / DHH
Beherbergung
Verkehrsinfrastruktur
ra
st
lhof
MFH-Hochhaus
Lehre,Forschung&Betreuung
Sonstiges
en
Sch
u
r ic
fer
e
-F
d
rie
U
h-
g
Bo
do
lb
de
ra
st
is
Ka
Bo
ß
MFH-Einzelhaus
Verwaltung&Bürogebäude
Gesundheitswesen
r in
G
ar
MFH-Wohnblock
Handel&Dienstleistung
e
ß
ra
Kontakt:
Ashok John | T: +49 (0)30 29773579-52 | E: a.john@ecofys.com
www.ecofys.com
ke
11% Heizöl
o lt
M
58% Fernwärme
ße
31% Erdgas
tra
Gesundheitswesen
lst
Mittlerer Energiemix
ge
Handel, Dienstleistung
kg/m²a
n
ra
W
81
ße
Gesamtemissionen:
s
on
CO2-Emissionen:
ra
st
kWh/m2a
ße
305
au
Gesamtbedarf:
sm
Bi
Wohngebäude
Betriebsgebäude
Veranstaltung
ra
st
Primärenergie
en
kWh/m2a
itz
316
is
kWh/m2a
ne
G
Gesamtbedarf:
0
en
ttw
Ko
Lüftungsbedarf:
Im Rahmen der Studie konnten Gebiete mit einem vielversprechenden
­Potenzial zur Fernwärmenachverdichtung identifiziert werden. Der Fokus
lag dabei auf Mehrfamilienhäusern, die vor 1948 gebaut wurden und in
der Nähe oder innerhalb eines Fernwärmegebietes liegen. Diesem Raster
entsprechen z.B. das „Generalsviertel“ in Eimsbüttel zwischen Eppendorfer
Weg und ­Isebekkanal und das „Klinkerviertel“, ein Wohngebiet zwischen
Isebekkanal und Gustav-Falke-Straße.
p
Ep
Ro
Endenergie
Nichtwohngebäude
eg
rW
rf e
do
Fa
kWh/m2a
v-
0
Kühlbedarf:
Beispiel: Gebiet für Fernwärmenachverdichtung
Sc
h
kWh/m2a
ta
22
Gu
s
Beleuchtungsbedarf:
Übersicht Fernwärme im Quartier Eimsbüttel
e
kWh/m2a
W
e id
8
lu
he
Warmwasserbedarf:
Ho
kWh/m2a
he
Verwaltung, Bürogebäude
233
Ho
Heizwärmebedarf:
Betriebsgebäude
La
hr
Karolinenstraße
Nettoraumvolumen:
Nutzungstyp
Verkehrsinfrastruktur
ße
ss
de
m²
Gesamte Gebäudehülle (A):
Sportanlagen
ra
Bun
2.330
Fenster:
Veranstaltung
e
Nettogrundfläche:
Gebäudetyp in der Typologie aufgrund mangelnder Daten nicht vorhanden.
Gaststätten
nallee
m²
Gebäudetyp in der Typologie vorhanden.
Beherbergung
Boge
Am
an a
Ra
Tiergartenstraße
Reiherdamm
6.209.682
Bruttovolumen (für Referenz EnEV):
Lehre, Forschung, Betreuung
lle
MFH-Gruppenhaus, ­
massiv
ab 1995
lberg
Grinde
rta
Gesamtfläche dieser Gebäudeart
1979 - 1994
e
lo
MFH-Einzelhaus, massiv
1949 - 1978
se
Kie
Baualtersklasse: bis 1948
bis 1918
st
an
Mittelweg
Klosterstieg
m
Reihenhaus, massiv
Baualtersklasse
us
1949 - 1978
Reiherdam
Gebäudeart:
Verwaltung, Büro
MFH-Hochhaus, massiv
e
he
c)Anteil denkmalgeschützter
­Gebäude auf Bezirksebene
Die Abfrage zu denkmal­
geschützten Gebäuden liefert
Hinweise zur Sanierbarkeit,
insbesondere der für Hamburg
typischen Backsteinfassaden
Gebäudetyp:
Nichtwohngebäude
freist. EFH / DHH, massiv
MFH-Wohnblock, massiv
ße
Ellerholzdamm
telk
i-
eg
Mit
a
er k
r
Ufe
lsw
ab
1995
ha
bis 1948
1949 - 1978
1949 - 1957
ge
1984 1994
luftc
ße
Na
1979 1983
ra
traß
ps
Koo
l
el
Sternschanze
Allee
e
a
rtstr
g
1969 1978
he
bis 1948
Mehrfamilienhaus Reihenhaus
we
1958 1968
Ho
Sc
der
ße
ße
1949 1957
st
Sed
h
1919 1948
ng
Geller
tstraße
Sc
Am
Werderstraße
Werderstraße
Hallerstraße
Sh
ab 1995
eis
Buchh
bis
1918
pi
län
Alb
ße
gels
eic
cke
e
1979 - 1994
Kip
lgo
tra
stra
Na
L
aß
ße
He
als
ing
stra
sbrü
tr
lts
tra
en
ald
nnin
a nk
e
ipp
ns
Oberstraße
Hansastraße
U2
Lehre Forschung Betreuung
ße
Sophienterrasse
Grindelberg
Helene-Lange-Straße
og
nb
e
an
r dk
So
dt d
ühle
Sta
nm
te B
r
Elle
aß
kstr
g
gg e
Ers
m
an
Gustav-Falke-Straße
r oo
we
mm
Am
e
Ufe
ich-
Garbestraße
er b
Sp
rda
aß
dr
ße
mm
gels
ge
str
ich
rie
Oberstraße
ra
Ha
a ße
rstr
No
Hö
Po
t de
nk s
-F
iser
st
en
latz
N
e
ord
Na
e
mm
te
St
ad
Ba
1979 - 1994
Gesundheitswesen
g
rda
1949 - 1978
istra
Alsterkamp
Oberstraße
ße
Bog
e np
of
we
r
aß
rstr
Brandstwie
ge
bis 1948
1949 - 1978
ab 1995
Lind
e
erh
ultz
ste
We
Hahntrapp
Hö
bis 1948
Gaststätten
Nord
Sch
Klosterto
tz
ße
llee
stra
e na
ing
ald
R os
Sp
e
aß
lstr
a na
r dk
No
brücke
nal
dka
Nor
ab 1995
1979 - 1994
ße
llee
ck
Hey
1979 - 1994
ab 1995
ße
ich
Adenaueralle
ar
ra
st
Ka
Veranstaltung
Sportanlagen
ße
Allee
cheruma rhof
-Sch
e
eg Kurt senbind
zw
e
B
u
f
e
Kr
rho
de
bin
en
es
e
e
tra
rte
ße
ra
ß
ße tra
tra ers
r S nn
e
Br
2
B
ße
e
ße
15
lve
1949 - 1978
Handel Dienstleistung
tra
m
Adenauera
tz
tra
ns
m
1949 - 1978
ab 1995
ns
an
da
Pu
bis 1948
te
Hagedornstraße
Innocentiastraße
st
tra
bis 1948
Innocentiastraße
itz
rS
le
tw
R
ge
r te
1979 - 1994
üh
Kot
zi
le
fo
m
Verkehrsinfrastruktur
Verwaltung Bürogebäude
Ab
ße
an
a
ev
hm
ße
tra
ns
ke
ß
ra
tra
Roo
oc
Lo
us
sp
ns
ein
St
zstr
aß
st
t
rS
la
m
Mü
n
Bü
9
cke
ihe
13
brü
Re
r
me
Bre
ng
ra
st
ift
St
aß e
ße
an n
ße
Ro
D
w eg
esstra
n
la
Hamburger Gebäudetypologie
e
hstr
-Weg
Mühre
latz
straße
sp
tr
e ns
Curi
lle
all
n- P
of
an
e
er
Kreusl
aß
ph
B
aße urcha
Altm
ße
Altstädter Stra
rds
tra
ße
Bu
Dornbusch
rch
Schopenstehl Niedernstra
De
ard
ße
ich
Neß Große
stra
torp
Reichenstraße
ße
Hopfe
latz
nsack
en
mp
M
el
e ß Pu
un n
be
htort
ic
e
D
rg
ndt-Straße
Willy-Bra
D
eic
Nikolaibrücke
hto
t
rstr
nflee
aß
Dove
Te
e
erh
of
s
hm
u
ra
d
a
n
Eric
elh
r Wa
e
p
lt
Katharinenstra
uss
A
St
ße
Zip
Eric
pitz
ec
uss
e
ke
pitz
hm
lh
e
dra
ör
i
an
n
rka
Katharinenfleet
spitze
rW
Ericus
ue
okto
Ne
Bro
Bei den Mühren
fer
i
nu
k
ne
rka
oo
An
okto
Br
ben St.
Bro
Pickhu
straße
bel-Platz enreic
Ellm
en
irch
Brock
Mönck
Bugenhagenstraße
aß
torpla
eg
Südst ke Stein
orbrüc
Steint
e
Lange
ptm
str
Barkh
au
traß
ebergs
rs
tr
K
tra
s
re
ck
re
n
e
sli
de
elha
se
or
Übersicht der Stadtraumtypen in der
Freien und Hansestadt Hamburg
Bis
ch
Lin
e
Steinstraße
Speersort
nd
Wa
te
Kobler
Julius-
aß
rstr
üh
Kn
Bö
M
eis
traße
orw
Steint
S
le
pita
ze
ße
z
lat
g
or
Ge K
ur
tz
tr a
er r
as
ap
ße
k-S
-Merc
Heidi-Ka
-T
ns
tra
aß
llee
ns
ß e B au
m
all
R
e
os
rt-H
rg
ol
Schauenburger
n
rha
Be
rkt
Rathausstraße
se
Ge
U1
ma
us
r
oi
tra
na
Kirche
g
tha
b
Ra
rg
s
rw
ie
Al
st
er
to
la
sp
Ernst
al
le
eo
ße
st
Ad
Ra
de
m
gie
rn
all
W
er
en
St
.G
en
fe
Erstellung von Steckbriefen für die
einzelnen ­Gebäudetypen
Alt
W
a l An
lr i
n g de r
tu K
n n un
el st
h
m
ck
ng
all
in
er
lst
rA
de H o
lzd
a
Glo
Ju
W
ds
rd
r n
sto A
rlit
tst
r
ich
ys
e
ße
ra
Fe
d
an
Gu
rA
de
An
Als
te
rtw
ie
te
inr
sk
Ha
den
i. Bill
stedt
m
m
n
de a hn m m
da
Ne arka S-B nda
llin
ter
se
Ba
e
ls
A
Re
r
ue
r te
Se
fstraß
ße
He
er
lst
ilin
te
erpfor
Zimm
Colonna
U2 R
fo
Ekho
tra
hm
sse
Br
an
Methode
sp
elst
ng
Sc
is
lac
erra
ng
es
g
ter
tert
sli
ra
W
Als
Als
ch
oltk
M
Se
Klosterallee
Ist-Zustand der Hamburger
­Innenstadt: typisch verdichtete,
innerstädtische Struktur mit
einem Schwerpunkt auf Verwal­
tung und Handel/Dienstleistung
Als
te
rg
lac
K en
is
n ed
Hansybrü
Grahl-W
cke
eg
Espla
K en
nade
n ed
Espla
ybrü
nade
Lom
cke
bard
sbrü
cke
Lom
bard
sbrü
cke
Überarbeitung der Hamburger Gebäudetypologie
b)Bebauungs- und Wärmedichte
auf Baublockebene
Auf Basis der Wärmedichte
können vielfältige Aussagen
zum Potenzial für leitungs­
gebundene Energieträger
gemacht werden
a)Darstellung der Gebäudetypologie
aß e
Im Rahmen der Energiewende ist die Wärmeversorgung im Gebäudebereich von
sehr großer Bedeutung. Die Ergebnisse der hier vorgestellten Studie liefern einen
weiteren Baustein für den iterativen Prozess bei der Erarbeitung von beispielsweise
quartiersbezogenen Energiekonzepten. Diese Konzepte sollen zu einer nachhaltigen
und CO2-ärmeren Energieversorgung und zu mehr Energieeffizienz im Gebäudesektor
in Hamburg beitragen. Zudem können Quartierskonzepte die vorhandenen Daten­
grundlagen erweitern und stadtteilspezifisch konkretisieren.
•
•
•
•
•
•
•
Brücke 4
Hintergrund und Ziel des Projekts:
Was sind die Ergebnisse?
ße
Hamburger Gebäudebestand:
Erhebung des energetischen
Zustandes
Grünanlage
Gebäude mit Übergabestation
Fernwärmenetz Vattenfall
Baublock
Bahnlinien
Straßen
an
ns
tr
aß
e
0
125
250
500
m
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
2 440 KB
Tags
1/--Seiten
melden