close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

111 Abiturienten – so viele wie noch nie - BBS Norden

EinbettenHerunterladen
norden
seite 4 / sOnnabend, 7. juli 2012
Ostfriesischer Kurier
Anzeige
abattz
rden Ge erbestr
6 06
rden
Und so gehts: 1. Suche dir vor deinem Geburtstag deine Lieblingsgeschenke aus · 2. Wir präsentieren diese in deiner Wunschbox · 3. Erzähle deiner Familie und all deinen Freunden von deiner Wunschbox und wo sie die begehrten Geschenke finden können · 4. Als Dankeschön erhältst du einen Rabattz-Gutschein
Josephine Schleiffer und Ralf Klein hielten die Sch lerrede. Dabei blickten sie noch einmal auf
die Schulzeit zur ck.
FOTOS: HARTMANN
Catharina Gr neberg, Timon Grupe und Svenja Gröger wurden von Schulleiter Roger Scheweling
f r ihre sehr guten Leistungen geehrt.
111 Abiturienten – so viele wie noch nie
AbSCHlUSS
sv
c
w
g
Gym
G ög ,
Gü
t mo G p
ü
o
l
g g
no
co
-s
a g gz g
– rü k
k
g m
g
.
NordeN/ISH – So viele Schüler wie noch nie bekamen in
diesem Jahr ihr Abiturzeugnis an der Conerus-Schule
in Norden. 64 legten die Reifeprüfung im beruflichen
Gymnasium Wirtschaft, 47
im Bereich Gesundheit und
Soziales ab. Schulleiter Roger
Scheweling übergab gestern
im Rahmen einer Feierstunde
die Zeugnisse in der Aula der
Norder Oberschule.
Achteinhalb
Stunden
werde die Verabschiedung
dauern, hatte Timon Grupe
verschmitzt angekündigt. Der
Norder führte mit vielen lustigen Bemerkungen durch die
offizielle Abschlussfeier. Auch
wenn sie am Ende „nur“ zwei
Stunden dauerte, war es für
alle doch ein besonders feierlicher und fröhlicher Akt zum
Abschluss.
Nicht nur für die Schüler und Schülerinnen war es
der letzte Tag, auch Roger
Scheweling begann als Schulleiter langsam mit dem Abschiednehmen. Es war seine
letzte Abiturrede, er wird
im kommenden Januar in
den Ruhestand verabschiedet. Scheweling nahm diese
Gelegenheit zum Anlass, die
Freude ber den geschafften Schulabschluss. 111 Abiturienten feierten ihr Abitur an der Conerus-Schule.
Situation der Abiturienten
heute mit der seinen zu vergleichen. Früher sei man länger fremdbestimmt gewesen,
sagte er, heute hätten schon
die Kindergartenkinder erste
Möglichkeiten, sich „frei“ zu
entscheiden – und sei es nur
für das passende T-Shirt. Früher sei die Aktentasche das
Zeichen gewesen, dass man
als Schüler zum Gymnasium
gehe. „Es war in der dama-
ligen Zeit so festgeschrieben,
und wir waren damit auch
sehr zufrieden.“ Die Schüler
heute könnten ihr Leben dagegen durchaus freier gestalten, hätten Möglichkeiten,
sich Fächer für die Abiturprüfungen auszuwählen, und
nach der Schule warte nicht
zwangsläufig die Bundeswehr
oder der Zivildienst. Scheweling nannte aber auch die
Schattenseiten der heutigen
Entwicklung: „den Druck, sofort und intensiv in das Berufsleben einzusteigen, wie es
heute von der Industrie oder
Wirtschaft gefordert wird, gab
es nicht so in dem Maße“,
blickte er kritisch auf die Situation heute. Junge Menschen
müssten viel schneller funktionieren. „Woher wollen Sie
also zukünftig die Muße, die
Zeit nehmen, sich des eigenen Verstandes zu bedienen,
um die jetzt gewonnene Freiheit zu genießen?“, zitierte
Scheweling einen Pressebericht aus 2011.
Viel Lob verteilte der Schulleiter an die abgehenden
Schüler, die Eltern und die
Lehrkräfte. Durch den starken
Jahrgang habe man in 2009
sechs Klassen bilden müssen.
Alle Ressourcen seien ausgeschöpft worden, um allen
Bewerbern einen Platz an der
den), Karsten Mammen
(L tetsburg), Manfred Masmeier (Norden), Hanna
Meiners (Großheide), Tobias Meyer (Norderney), Andrea M ller (Leybuchtpolder), Insa Nanninga (Norden), Leif Rahmel (Norderney), Anke Redenius
(Rechtsupweg), Tobias R st
(Norden), Imke Schmidt
(Arle), Jannik Schmiedel
(Berumbur), Philipp Stahlkopf (Norderney), Helge
Strube (Leezdorf), Karen Tatjes (Norden), Domenico Vomiero (Norderney), Holger
de Vries (Norden), Imke de
Vries (Großheide), Edda Wilberts (Osteel), Wilke Willems
(Berumbur), Maike Willms
(Großheide), Marc Wilters
(Westerbur), Andree Wilts
(Marienhafe), Anna Wunder (Norden), Mareike Aissen (Westdorf), Svenja Alts
(Norden), Mareke Barsuhn
(Upgant-Schott), Paul Boger
(Norden), Nadine Born (Norden), Sven Bracklo (Hage),
Anna B scher (Norden),
Laura Deneke (Großheide),
Yannik Engelkes (Norderney), Edith Engler (Hage), Susanne Felsch (Hage), Ettje
Fischer (Dornum), Tomke
Fleetjer (S dbrookmerland),
Mareike Giesenberg
(Rechtsupweg), Marit Glamann (Großheide), Sarah-
Ann Gray (Baltrum), Nesa
Grotjahn (Norden), Lena Gutsche (Großheide), Lena Hagen (Berumbur), Karen Hollwedel (Norden), Malte Hoyer
(Baltrum), Tanja Janssen
(Großheide), Maj-Britt Jenssen (Norden), Sarah Karras (Hage), Ralf Klein (Norden), Merle Knippelmeyer
(Marienhafe), Anika Kontio
(Norden), Galina Martaler
(Norden), Nantke Neumann
(Norden), Christine TrangMinh Nguyen (Norden),
Helga Onken (Norden),
Elisa Redenius (Osteel), Johannes Reese (Norden), Julian Ritz (Leezdorf), Christina Scheche (Norden),
m j
Schule bieten zu können.
Mit dem Abitur seien jetzt
zwar in ganz Deutschland
und in Europa alle Türen
offen, aber Scheweling warb
auch dafür, nach Ostfriesland
zurückzukommen oder hier
eine Ausbildung zu machen.
Die Region habe sich stark
entwickelt und jeder habe
große Chancen, hier beruflich
Fuß zu fassen. „Ostfriesland
braucht Sie, um sich weiterzuentwickeln.“
In ihrer Schülerrede blickten Josephine Schleiffer und
Ralf Klein noch einmal auf
die drei gemeinsamen Jahre
zurück. Sie betonten, dass
der Jahrgang die Zeit an der
Conerus-Schule
genossen
habe. Das ergab sich auch
aus den anderen Beiträgen
rund um die Abschlussfeier.
In einer Powerpoint-Präsentation ließen die Abiturienten
die Schulzeit Revue passieren, und mit passender Musik
der Abiband verabschiedeten sie sich schließlich von
ihrer Schule. Wilke Willems
hatte das Hannes Wader-Lied
„Heute hier, morgen dort“
passend auf die Schulzeit umgedichtet, Paul Boger schmetterte: „Nein Mann, ich will
noch nicht gehen.“
Für die besten Abiturleistungen wurden zum Ende
der Feier Svenja Gröger, Catharina Grüneberg (beide
Durchschnitt 1,4) und Timon
Grupe (1,6)) ausgezeichnet.
Sie erhielten Buchpreise.
NAmeN der A ITurIeNTeN
Milena Maria Andler (Hage),
Mathias Arends (Norden),
Jens Bakker (Norden),
Wiebke Behrends (Berumbur), Björn Bley (Hage),
Kai Bracklo (Hage), Thilko
Bröske (Hage), Sebastian Budzin (Norden), Jessica Buss (Großheide),
Lena van Dieken (Norden), Theresa Malin Donner (Hage), Carsten Eilers
(Norden), Griet Ewen (Großheide), Dennis Fengkohl
(Upgant-Schott), Onno Fransen (Norden), Anke Frerichs (Leezdorf), Benjamin
Frerichs (Hage), Christopher Frerichs (Norderney),
Cedric Galetzka (Upgant-
Schott), Xenia Gessler (Norden), Jannes GoldensteinSchwitters (Schoonort),
Neele Hausber (Norden),
André Heinzel (Norden),
Florian Heyken (Norden),
Jann Hofmann (Norden), Simon Homberg (Hage), Antje
Hook (Großheide), Reemt
Itzenga (Großheide), André Janßen (Norden), Denise Janssen (Berumbur),
Katrin Klaassen (Osteel),
Christian Kleen (Großheide), Arne Köller (Norden), Tobias Konieczka
(Großheide), Sam Krause
(Aurich), Michael Kutscher
(Dornum), Olga Lawrenz
(Norden), Jan L hring (Nor-
Lena Schirmacher (Norden), Josephine Schleiffer (Norden), Julia Schulmann (Großheide), Jahna
Seemann (Hage), Christian Struck (Norden), Keno
Ulferts (Berumbur), Josia
Walser (Norden), Susanne
Weber (Großheide), Sarah
Wermuth (Norden), Lilli Werners (L tetsburg), Lisa Willems (Norden), Sabrina
Wirth (Großheide)
A rGANGs esTe
Die Jahrgangsbesten sind:
Svenja Gröger (Norderney)
Catharina Gr neberg
(Norderney)
Timon Grupe (Norden)
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
38
Dateigröße
1 216 KB
Tags
1/--Seiten
melden