close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

ESSEN WIE DIE FUSSBALL-STARS - Zum Online-Magazin der

EinbettenHerunterladen
DAS MAGAZIN FÜR VERSICHERTE DER BARMER GEK
2 I 14
APP AUF REZEPT
BESSER SEHEN LERNEN
SICHERHEITSPLUS
HAUSNOTRUF
ESSEN WIE DIE
FUSSBALL-STARS
ANZEIGE
HITZEFREI ! BÜGELFREI !
100% BAUMWOLLE
Terra/Grün
Das luftige Tropical-Gewebe.
Unzählige feine Poren gewährleisten einen kontinuierlichen
Luftaustausch. Hitze kann sich nicht stauen und Sie genießen
auch an heißen Tagen »klimatisierten« Tragekomfort.
Terra
Jetzt testen und € 55,- sparen!
Bestellen Sie zwei Hemden Ihrer Wahl: z. B. uni und kariert.
Bezahlen Sie für beide zusammen den Aktions-Preis für Neukunden von nur € 55,-, der normalerweise für ein Hemd dieser hochwertigen Qualität gilt.
Bequemer ohne Knopf.
Durch den bequemen Walbusch-Kragen ohne Knopf bewahren
Sie auch bei Hitze einen kühlen Kopf. Mit oder ohne Krawatte
getragen – Sie atmen frei durch.
Hellblau
Nie mehr bügeln.
Auch die Pflege ist ganz entspannt. Denn das Hemd ist dank
Extraglatt-Qualität bügelfrei – einfach waschen, trocknen lassen,
gleich wieder anziehen. Die reine Baumwolle ist dabei weich,
atmungsaktiv und hautsympathisch.
Verarbeitung: Doppelte Rückenpasse. Brusttasche. Verstellbare
2-Knopf-Manschetten. Material: 100% Baumwolle. Waschmaschinenfest und bügelfrei.
Tropical-Hemd Hitzefrei
Halbarm
Langarm
Ärmellängen
verkürzt
normal
ca.
58 cm
63 cm
Kragenweiten
38 bis 52 38 bis 48 38 bis 52
Terra/Grün
11-1010-4 13-1010-2 15-1010-0
Terra
11-1012-8 13-1012-6 15-1012-4
Hellblau
11-1014-2
–
15-1014-8
Grün/Blau
11-1011-1 13-1011-9 15-1011-7
Ecru
11-1015-9 13-1015-7 15-1015-5
Grün
11-1013-5
–
15-1013-1
Kragenweiten: 38, 39/40, 41/42, 43/44, 45/46, 47/48,
49/50, 51/52
extralang
68 cm
39 bis 52
16-1010-9
–
16-1014-7
–
–
16-1013-0
2 Hemden nur € 55,-
KENNENLERN-AKTION
2 Hemden 1
zum Preis von
nur €
55,-
Grün/Blau
Ecru
Grün
0180 - 525 0 570
www.walbusch.de/hemd
Walbusch, Walter Busch GmbH & Co. KG,
Martinstraße 18, 42646 Solingen
Zufriedenheit garantiert! Bei Walbusch kaufen Sie auf Probe mit kostenlosem
Rückgaberecht von 14 Tagen. Versandkosten nur € 5,95. 30 Tage Zahlungsziel.
FS14/108 D
BESTELLSERVICE
SERVICE
AKTUELL IM INTERNET
SYMBOLERKLÄRUNG
IHR PERSÖNLICHER BEREICH
Alles bequem von zu Hause aus erledigen
– in Ihrem persönlichen Online-Bereich.
i wie Information. Und davon
gibt es immer noch mehr, als wir
gedruckt unterbringen können.
Es lohnt sich also, die am Ende
der Texte angegebenen i-Quel­
len anzuzapfen.
www.barmer-gek.de/124402
BARMER GEK MAGAZIN ONLINE
www.barmer-gek-magazin.de
Zusätzliche Themen, Videos,
Gewinnspiele und vieles mehr.
ARZTNAVI
www.barmer-gek-magazin.de
http://arztnavi.barmer-gek.de
Ärzte bewerten – Ärzte finden.
KRANKENHAUSNAVI
i wie Information, + wie mehr
Information in der Online-Aus­
gabe dieses Magazins. Dieses
Symbol verweist auf interes­
sante Zu­satzangebote im Web:
Videos und immer attraktive
Gewinnspiele.
www.krankenhausnavi.
barmer-gek.de
Welche Klinik punktet bei
Leistungsspektrum, Ausstattung,
Qualität und Patientenzufriedenheit?
PFLEGELOTSE
www.barmer-gek.de/138522
Hilfe bei der Suche nach der pas­
senden ambulanten oder
stationären Pflegeeinrichtung.
Hinter den witzigen Vier­
ecken mit Namen QRCode (QR = Quick Re­sponse) verbergen sich mitunter
ganze Welten. Den Code mithil­
fe einer App (zum Beispiel Quick
Scan oder QR-Barcode Scanner)
scannen und automatisch Zu­
satzinfos auf das Gerät laden.
WARTEZEITENMANAGER
www.barmer-gek.de/125029
Facharzttermin weit in
der Zukunft? Wir helfen bei
der Terminoptimierung.
ZWEITMEINUNG VOR RÜCKEN-OP
Sicherheit durch eine zweite
unabhängige Meinung.
www.barmer-gek.de/139643
ANRUFE ZUM NULLTARIF
Kompetente Beratung bei
Fragen zu Versicherung,
Leistungen, Behandlungsfehlern.
0800 4540150 **
7 Tage die Woche, rund um die Uhr
Aus dem Ausland
0049-202 5684540150
Titelfoto: Fotolia (2)
TELEDOKTOR *
Die Medizinexperten haben
immer Sprechstunde und keine
Wartezeiten. Zweitmeinung für
mehr Behandlungssicherheit.
0800 4540250 **
7 Tage die Woche, rund um die Uhr
Aus dem Ausland
0049-202 5684540250
* Näheres zu unseren Serviceangeboten und zum Teledoktor finden Sie unter: www.barmer-gek.de
** Anrufe aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz sind für Sie kostenfrei.
GESCHÄFTSSTELLEN
SERVICETELEFON *
Nutzen Sie auch die praktische
Geschäftsstellensuche im Inter­
net. Direkt auf der Startseite Post­
leitzahl oder Ort eingeben – und
schon erscheinen Kontaktdaten
und Öffnungszeiten.
Dort können Sie auch den kosten­
losen Rückruf-Service aktivieren.
Einfach Name, Telefonnummer
und die gewünschte Rückruf-Zeit
eintragen – und Ihre BARMER GEK
meldet sich bei Ihnen.
www.barmer-gek.de
2 I 2014
BARMER GEK
3
40
12
Frische Tipps
für Freizeit
und Frühling.
Sternekoch
Holger Stromberg kocht für
die Nationalelf
und weiß, wie
man Besseresser wird.
WISSENSWERT
1,7 Millionen Mal ...
haben Versicherte den heißen Draht zum Rund-um-die-Uhr-Service­
telefon der BARMER GEK im Jahr 2013 genutzt, um sich Fragen zu
Leistungen und Versicherungsschutz beantworten zu lassen. Wie hoch
die telefonische Kontaktaufnahme im Kurs steht, zeigt der Zuwachs
von 100.000 Anrufen im Vergleich zum Vorjahr.
16
Dem medizinischen Know-how des BARMER GEK Teledoktors vertrauten im vergangenen Jahr über 150.000 Versicherte. Die Medizinexpertinnen und -experten sind täglich 24 Stunden erreichbar und leisten in
ausführlichen Gesprächen unterstützende Beratungsarbeit bei allen
Fragen rund um die Gesundheit.
Urlaub in Sicht?
Auslandsreisekrankenversicherung nicht
vergessen.
INHALT
VERSORGUNG
GESUNDHEIT
9
10
Neu: FIT2GO
Die BARMER GEK App
für Sportfreunde
Sommer-Bewegung
Starke Aktionen und
das WM-Tippspiel
Einfach gut essen
Sternekoch kocht
Fußball-Stars fit
12
13
Rezept-Tipp
Fan-Sandwich
für Genießer
15 Kochbücher zu
gewinnen
4
BARMER GEK
2 I 2014
24 Neu: App auf Rezept
für Kinder mit funktioneller Sehschwäche
26 Gewitter im Kopf
Neue schonende Therapie
hilft Epilepsie-Patienten
WISSEN
16
Entspannt in den Urlaub
An Auslandsreisekrankenversicherung denken
22
30
42
Meldungen
Mehr Leistungen
Meldungen
20
Organspende
Der Verwaltungsrat
plädiert für informierte
Entscheidung
44
Gehirnjogging
45
Wunschthema
45
Impressum
46
Persönlich
34 Mach mal Pause
Neues Kompaktseminar
für pflegende Angehörige
36 Hausnotruf
Hilfe auf Knopfdruck
SERVICE
YOUNGSTER
19
BARMER GEK: persönlich, kompetent, nah
31
Termine
40
Tipps für den
Frühling
DIVERSES
28
29
Fussballwunder
Mitkicken, Spaß haben
und gewinnen
Schule des Jahres 2014
Gesucht werden die
besten Schülerprojekte
Jetzt testen!
Gemeinsam mit Sportwissenschaftlern und dem Deutschen Turnerbund
hat die BARMER GEK Fitnesstests
entwickelt. Prüfen Sie Ihre Ausdauer,
Beweglichkeit, Koordination und Kraft.
www.barmer-gek.de/145464
Fotos: Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd 2014 (1), Fotolia (1), Erwin Lanzensberger (1), BARMER GEK (1)
SERVICE-OFFENSIVE
LIEBE LESERINNEN UND LESER,
ein Unternehmen kann im Wettbewerb nur erfolgreich sein,
wenn es die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden in den
Mittelpunkt seines Handelns rückt. Das gilt für die freie
Wirtschaft ebenso wie für eine gesetzliche Krankenkasse. Wir unternehmen seit Jahren viele Anstrengungen,
um die BARMER GEK konsequent an den Interessen,
Wünschen und Ansprüchen unserer Versicherten auszurichten. Die neuesten Analysen zeigen, dass es einen
deutlichen Trend hin zu einer schnelleren und vor allem
ortsunabhängigen Versichertenbetreuung gibt.
Dafür werden wir mit einem deutlichen Ausbau unserer
Telefon- und Online-Angebote mehr Möglichkeiten schaffen.
Gleichzeitig wird die Geschäftsstellenstruktur neu organisiert,
um auch vor Ort die Betreuungsqualität weiter zu steigern. Wir
werden uns zukünftig auf größere Geschäftsstellen konzentrieren mit mehr Mitarbeitern, längeren Öffnungszeiten
und einer schnellen Erreichbarkeit. Wir entwickeln das
Unternehmen BARMER GEK in Ihrem Sinne weiter
und schreiben damit Servicequalität ganz groß.
Herzliche Grüße
Vorstandsvorsitzender der BARMER GEK
2 I 2014
BARMER GEK
5
40
12
Frische Tipps
für Freizeit
und Frühling.
Sternekoch
Holger Stromberg kocht für
die Nationalelf
und weiß, wie
man Besseresser wird.
WISSENSWERT
1,7 Millionen Mal ...
haben Versicherte den heißen Draht zum Rund-um-die-Uhr-Service­
telefon der BARMER GEK im Jahr 2013 genutzt, um sich Fragen zu
Leistungen und Versicherungsschutz beantworten zu lassen. Wie hoch
die telefonische Kontaktaufnahme im Kurs steht, zeigt der Zuwachs
von 100.000 Anrufen im Vergleich zum Vorjahr.
16
Dem medizinischen Know-how des BARMER GEK Teledoktors vertrauten im vergangenen Jahr über 150.000 Versicherte. Die Medizinexpertinnen und -experten sind täglich 24 Stunden erreichbar und leisten in
ausführlichen Gesprächen unterstützende Beratungsarbeit bei allen
Fragen rund um die Gesundheit.
Urlaub in Sicht?
Auslandsreisekrankenversicherung nicht
vergessen.
INHALT
VERSORGUNG
GESUNDHEIT
9
10
Neu: FIT2GO
Die BARMER GEK App
für Sportfreunde
Sommer-Bewegung
Starke Aktionen und
das WM-Tippspiel
Einfach gut essen
Sternekoch kocht
Fußball-Stars fit
12
13
Rezept-Tipp
Fan-Sandwich
für Genießer
15 Kochbücher zu
gewinnen
4
BARMER GEK
2 I 2014
24 Neu: App auf Rezept
für Kinder mit funktioneller Sehschwäche
26 Gewitter im Kopf
Neue schonende Therapie
hilft Epilepsie-Patienten
WISSEN
16
Entspannt in den Urlaub
An Auslandsreisekrankenversicherung denken
22
30
42
Meldungen
Mehr Leistungen
Meldungen
20
Organspende
Der Verwaltungsrat
plädiert für informierte
Entscheidung
44
Gehirnjogging
45
Wunschthema
45
Impressum
46
Persönlich
34 Mach mal Pause
Neues Kompaktseminar
für pflegende Angehörige
36 Hausnotruf
Hilfe auf Knopfdruck
SERVICE
YOUNGSTER
19
BARMER GEK: persönlich, kompetent, nah
31
Termine
40
Tipps für den
Frühling
DIVERSES
28
29
Fussballwunder
Mitkicken, Spaß haben
und gewinnen
Schule des Jahres 2014
Gesucht werden die
besten Schülerprojekte
Jetzt testen!
Gemeinsam mit Sportwissenschaftlern und dem Deutschen Turnerbund
hat die BARMER GEK Fitnesstests
entwickelt. Prüfen Sie Ihre Ausdauer,
Beweglichkeit, Koordination und Kraft.
www.barmer-gek.de/145464
Fotos: Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd 2014 (1), Fotolia (1), Erwin Lanzensberger (1), BARMER GEK (1)
SERVICE-OFFENSIVE
LIEBE LESERINNEN UND LESER,
ein Unternehmen kann im Wettbewerb nur erfolgreich sein,
wenn es die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden in den
Mittelpunkt seines Handelns rückt. Das gilt für die freie
Wirtschaft ebenso wie für eine gesetzliche Krankenkasse. Wir unternehmen seit Jahren viele Anstrengungen,
um die BARMER GEK konsequent an den Interessen,
Wünschen und Ansprüchen unserer Versicherten auszurichten. Die neuesten Analysen zeigen, dass es einen
deutlichen Trend hin zu einer schnelleren und vor allem
ortsunabhängigen Versichertenbetreuung gibt.
Dafür werden wir mit einem deutlichen Ausbau unserer
Telefon- und Online-Angebote mehr Möglichkeiten schaffen.
Gleichzeitig wird die Geschäftsstellenstruktur neu organisiert,
um auch vor Ort die Betreuungsqualität weiter zu steigern. Wir
werden uns zukünftig auf größere Geschäftsstellen konzentrieren mit mehr Mitarbeitern, längeren Öffnungszeiten
und einer schnellen Erreichbarkeit. Wir entwickeln das
Unternehmen BARMER GEK in Ihrem Sinne weiter
und schreiben damit Servicequalität ganz groß.
Herzliche Grüße
Vorstandsvorsitzender der BARMER GEK
2 I 2014
BARMER GEK
5
EASY RIDER OLDIE-TOUR
6
BARMER GEK
2 I 2014
auftauchten, verbreitete sich die
Kunde vom besonderen Star-Kalender wie ein Lauffeuer. Anfragen
und E-Mails mit begeisterten Kommentaren kamen von allen Kontinenten, aber die 5.000er Auflage
war rasch vergriffen. Geblieben ist
den Kalender-Stars die Freude an
der Aktion. Der älteste unter ihnen
ist BARMER GEK Mitglied Walter
Loeser (98, links im Bild) als „Billy“
aus dem kultigen 1969er US-Road­
movie „Easy Rider“. Er schwärmt
noch immer von dem professionellen Foto-Shooting der Bilderserie in authentischen Kostümen
und mit Sektempfang und Aufruf
in die „Maske“. Viel Veränderung
geschah in der Maske indes nicht.
Denn das Konzept sah von Anfang
an vor, die alten Menschen ohne
künstliche Verjüngung abzulichten.
Stolz berichtet Easy Rider „Billy“
Loeser, dass er das ungewohnte
Gefährt ohne Hilfe erklommen hat
und wie er sich fühlte: „Man atmet
die große weite Welt und möchte
am liebsten gleich davonbrausen.“
Mit einem Motorrad gefahren war
„Billy“ zuletzt vor rund 70 Jahren.
Foto: WERNTGES STUDIOS
Für einen Fotokalender schlüpften
Bewohnerinnen und Bewohner
mehrerer Seniorenstifte aus dem
Ruhrgebiet in die Rollen bekannter
Hollywood-Klassiker. Gedacht war
der Kalender als Geschenk für die
Senioren und deren Angehörige.
Doch nachdem die örtliche Presse
und Deutschlands auflagenstärkste Tageszeitung darüber berichtet
hatten und Bilder daraus im Netz
ee
Alle Kalendermotive unter:
www.st-andreas.contilia.de
2 I 2014
BARMER GEK
7
EASY RIDER OLDIE-TOUR
6
BARMER GEK
2 I 2014
auftauchten, verbreitete sich die
Kunde vom besonderen Star-Kalender wie ein Lauffeuer. Anfragen
und E-Mails mit begeisterten Kommentaren kamen von allen Kontinenten, aber die 5.000er Auflage
war rasch vergriffen. Geblieben ist
den Kalender-Stars die Freude an
der Aktion. Der älteste unter ihnen
ist BARMER GEK Mitglied Walter
Loeser (98, links im Bild) als „Billy“
aus dem kultigen 1969er US-Road­
movie „Easy Rider“. Er schwärmt
noch immer von dem professionellen Foto-Shooting der Bilderserie in authentischen Kostümen
und mit Sektempfang und Aufruf
in die „Maske“. Viel Veränderung
geschah in der Maske indes nicht.
Denn das Konzept sah von Anfang
an vor, die alten Menschen ohne
künstliche Verjüngung abzulichten.
Stolz berichtet Easy Rider „Billy“
Loeser, dass er das ungewohnte
Gefährt ohne Hilfe erklommen hat
und wie er sich fühlte: „Man atmet
die große weite Welt und möchte
am liebsten gleich davonbrausen.“
Mit einem Motorrad gefahren war
„Billy“ zuletzt vor rund 70 Jahren.
Foto: WERNTGES STUDIOS
Für einen Fotokalender schlüpften
Bewohnerinnen und Bewohner
mehrerer Seniorenstifte aus dem
Ruhrgebiet in die Rollen bekannter
Hollywood-Klassiker. Gedacht war
der Kalender als Geschenk für die
Senioren und deren Angehörige.
Doch nachdem die örtliche Presse
und Deutschlands auflagenstärkste Tageszeitung darüber berichtet
hatten und Bilder daraus im Netz
ee
Alle Kalendermotive unter:
www.st-andreas.contilia.de
2 I 2014
BARMER GEK
7
MELDUNGEN
ESSBARE BLÜTEN
Platterbse
Wie der Name
schon verrät,
erinnert der Geschmack der Blüten und Blätter an
Erbsenschoten.
Stiefmütterchen
In ihrer bunten
Vielfalt peppen die
farbenfrohen Blüten Suppen, aber
auch viele andere
Tellergerichte auf.
Gänseblümchen
Die Blüten verleihen Gemüse
und Salat eine
feine nussige
Geschmacksnote.
Ringelblumen Zu Großmutters Zeiten
galten die Blüten als das „Safran der armen Leute“ und wurden zum Gelbfärben
von Suppen und Soßen verwendet.
Rosen
Verliebte nutzen die
Blütenblätter gerne
zum Dekorieren; ein
Genuss ist die Rose
aber auch als Marmelade oder Sirup.
NEUES SYMBOL FÜR ARZNEIMITTEL
8
Kapuzinerkresse
Das pfeffrigscharfe BlütenAroma eignet
sich ideal zum
Würzen herz­
hafter Speisen.
Veilchen
Kandiert zieren die
violetten Blüten vor
allem leckere Süßspeisen – es lässt
sich aber auch Essig
oder Likör daraus
herstellen.
TIPPS & TRICKS
SCHWARZES DREIECK
NICHT MEHR RAUCHEN
Seit Anfang des Jahres kennzeichnet ein auf die Spitze
gestelltes schwarzes Dreieck im Beipackzettel alle Arzneimittel, die neu auf dem Markt sind und noch unter
besonderer Beobachtung stehen, da möglicherweise
noch nicht alle Nebenwirkungen bekannt sind. Das
Symbol geht zurück auf eine Gesetzes-Initiative der
Europäischen Union und soll für mehr Transparenz
sorgen. Wer unbekannte Nebenwirkungen bei einem
Medikament mit dem schwarzen Dreieck feststellt,
sollte diese seinem Arzt oder Apotheker melden oder
via Internet direkt den zuständigen Behörden.
Die Broschüre „Nicht mehr rauchen“ will
Raucher auf ihrem Weg in eine qualmfreie
Zukunft unterstützen. Man erfährt, was
eigentlich beim Rauchen geschieht und
warum man immer wieder zur Zigarette
greift. Zahlreiche Tipps und Infos unterstützen künftige Nichtraucher dabei, der
fortwährenden Versuchung besser zu
widerstehen und eine hilfreiche Strategie
für ihren persönlichen Ausstieg zu
entwickeln.
www.verbraucher-uaw.pei.de
BARMER GEK
2 I 2014
BEWEGUNG WEITER GEDACHT
BARMER GEK VORREITER GEGEN MILCHZAHN-KARIES
www.barmer-gek.de/127053
PRÄVENTION SCHON FÜR BABYS
FIT2GO-App
Ein Jahr alt – und schon Anzeichen von Karies? Im Februar haben
auch Zahnärzte, Wissenschaftler und Hebammen auf das wachsende Problem der sogenannten Nuckelflaschen-Karies hingewiesen.
Unter dem Titel
„Frühkindliche Karies vermeiden“
wurde ein Versorgungskonzept zur
dentalen Frühprävention vorgelegt,
das die zahnärztliche Betreuung
schon vom ersten
Milchzahn an fordert. Ziel ist es,
eine Versorgungslücke zu schließen, da der Gesetzgeber derzeit erst ab zweieinhalb Jahren entsprechende Früherkennungsmaßnahmen vorsieht. Bereits seit Juni 2013
hat die BARMER GEK auf regionaler Ebene mit den meisten Kassenzahnärztlichen Vereinigungen zusätzliche Untersuchungen für Kleinkinder ab sechs bis 30 Monaten vereinbart.
Bewegung im Alltag ist wichtig. 30 Minuten täglich reichen bereits aus, um etwas für die Gesundheit zu tun. Die neue BARMER GEK App FIT2GO
hilft dabei, dieses Ziel zu erreichen. Egal ob Fahrradfahren, Spazierengehen oder Treppensteigen.
FIT2GO hält die absolvierten Bewegt-Minuten fest und motiviert
den Nutzer, aktiv zu
bleiben. Erfolge werden dabei belohnt: mit
einer Gutschrift über
150 Punkte für das
BARMER GEK Bonusprogramm, bei dem
tolle Prämien bereitstehen. Die App steht
in App-Stores für Android und Apple zum
kostenlosen Download zur Verfügung.
FILM ÜBER ALZHEIMER
www.barmer-gek.de/fit2go
IHR WUNSCHTHEMA
EINE REISE INS GEHIRN
KOPF-AN-KOPF-RENNEN IN DER ERSTEN RUNDE
Um dem wachsenden Informationsbedürfnis in der
Bevölkerung gerecht zu werden,
hat die gemeinnützige Alzheimer
Forschung Initiative zusammen mit
weiteren
Partnern einen sechseinhalbminütigen Animationsfilm produziert.
„Alzheimer: Eine dreidimensionale Entdeckungsreise“ nimmt die Zuschauer mit auf
eine Reise ins menschliche Gehirn und erklärt in leicht verständlichen Bildern, welche Veränderungen die Alzheimer-Krankheit im Gehirn hervorruft und wie sie sich
ausbreitet. Den Film anschauen und weiteres kostenloses Informationsmaterial bestellen kann man online.
Was möchten Sie lesen? Diese Frage stellten wir unseren Leserinnen
und Lesern in Ausgabe 1/2014 zum ersten Mal. Zur Auswahl standen
drei Themen: ein sportliches, ein medizinisches und eines, das sich um
gesundes Essen dreht. Welches Thema das Rennen gemacht hat, erfahren Sie auf Seite 12. Wobei noch zu erwähnen wäre, dass keines der drei
Themen eigentlich wirklich gewonnen oder verloren hat.
Die Unterschiede bei der Stimmabgabe lagen jeweils nur im einstelligen
Bereich, obwohl überraschend viele Votings uns erreichten. Herzlichen
Dank für die rege Teilnahme. Machen Sie auch in dieser Ausgabe wieder
mit und stimmen Sie online
in unserem E-Magazine
darüber ab, über welches
der drei neuen Themen Sie
im nächsten Heft mehr lesen
möchten.
Was dieses Mal zur Wahl
steht, lesen Sie auf Seite 45.
So viel sei hier schon mal verraten: Es ist wieder eine bunte Mischung aus Gesundheit, Genuss
und Bewegungsspaß.
www.alzheimer-forschung.de
www.barmer-gek-magazin.de
2 I 2014
BARMER GEK
Fotos: Fotolia (6), iStockphoto (3), shutterstock (2), BARMER GEK (1)
NEUER TREND BEIM KOCHEN:
9
MELDUNGEN
ESSBARE BLÜTEN
Platterbse
Wie der Name
schon verrät,
erinnert der Geschmack der Blüten und Blätter an
Erbsenschoten.
Stiefmütterchen
In ihrer bunten
Vielfalt peppen die
farbenfrohen Blüten Suppen, aber
auch viele andere
Tellergerichte auf.
Gänseblümchen
Die Blüten verleihen Gemüse
und Salat eine
feine nussige
Geschmacksnote.
Ringelblumen Zu Großmutters Zeiten
galten die Blüten als das „Safran der armen Leute“ und wurden zum Gelbfärben
von Suppen und Soßen verwendet.
Rosen
Verliebte nutzen die
Blütenblätter gerne
zum Dekorieren; ein
Genuss ist die Rose
aber auch als Marmelade oder Sirup.
NEUES SYMBOL FÜR ARZNEIMITTEL
8
Kapuzinerkresse
Das pfeffrigscharfe BlütenAroma eignet
sich ideal zum
Würzen herz­
hafter Speisen.
Veilchen
Kandiert zieren die
violetten Blüten vor
allem leckere Süßspeisen – es lässt
sich aber auch Essig
oder Likör daraus
herstellen.
TIPPS & TRICKS
SCHWARZES DREIECK
NICHT MEHR RAUCHEN
Seit Anfang des Jahres kennzeichnet ein auf die Spitze
gestelltes schwarzes Dreieck im Beipackzettel alle Arzneimittel, die neu auf dem Markt sind und noch unter
besonderer Beobachtung stehen, da möglicherweise
noch nicht alle Nebenwirkungen bekannt sind. Das
Symbol geht zurück auf eine Gesetzes-Initiative der
Europäischen Union und soll für mehr Transparenz
sorgen. Wer unbekannte Nebenwirkungen bei einem
Medikament mit dem schwarzen Dreieck feststellt,
sollte diese seinem Arzt oder Apotheker melden oder
via Internet direkt den zuständigen Behörden.
Die Broschüre „Nicht mehr rauchen“ will
Raucher auf ihrem Weg in eine qualmfreie
Zukunft unterstützen. Man erfährt, was
eigentlich beim Rauchen geschieht und
warum man immer wieder zur Zigarette
greift. Zahlreiche Tipps und Infos unterstützen künftige Nichtraucher dabei, der
fortwährenden Versuchung besser zu
widerstehen und eine hilfreiche Strategie
für ihren persönlichen Ausstieg zu
entwickeln.
www.verbraucher-uaw.pei.de
BARMER GEK
2 I 2014
BEWEGUNG WEITER GEDACHT
BARMER GEK VORREITER GEGEN MILCHZAHN-KARIES
www.barmer-gek.de/127053
PRÄVENTION SCHON FÜR BABYS
FIT2GO-App
Ein Jahr alt – und schon Anzeichen von Karies? Im Februar haben
auch Zahnärzte, Wissenschaftler und Hebammen auf das wachsende Problem der sogenannten Nuckelflaschen-Karies hingewiesen.
Unter dem Titel
„Frühkindliche Karies vermeiden“
wurde ein Versorgungskonzept zur
dentalen Frühprävention vorgelegt,
das die zahnärztliche Betreuung
schon vom ersten
Milchzahn an fordert. Ziel ist es,
eine Versorgungslücke zu schließen, da der Gesetzgeber derzeit erst ab zweieinhalb Jahren entsprechende Früherkennungsmaßnahmen vorsieht. Bereits seit Juni 2013
hat die BARMER GEK auf regionaler Ebene mit den meisten Kassenzahnärztlichen Vereinigungen zusätzliche Untersuchungen für Kleinkinder ab sechs bis 30 Monaten vereinbart.
Bewegung im Alltag ist wichtig. 30 Minuten täglich reichen bereits aus, um etwas für die Gesundheit zu tun. Die neue BARMER GEK App FIT2GO
hilft dabei, dieses Ziel zu erreichen. Egal ob Fahrradfahren, Spazierengehen oder Treppensteigen.
FIT2GO hält die absolvierten Bewegt-Minuten fest und motiviert
den Nutzer, aktiv zu
bleiben. Erfolge werden dabei belohnt: mit
einer Gutschrift über
150 Punkte für das
BARMER GEK Bonusprogramm, bei dem
tolle Prämien bereitstehen. Die App steht
in App-Stores für Android und Apple zum
kostenlosen Download zur Verfügung.
FILM ÜBER ALZHEIMER
www.barmer-gek.de/fit2go
IHR WUNSCHTHEMA
EINE REISE INS GEHIRN
KOPF-AN-KOPF-RENNEN IN DER ERSTEN RUNDE
Um dem wachsenden Informationsbedürfnis in der
Bevölkerung gerecht zu werden,
hat die gemeinnützige Alzheimer
Forschung Initiative zusammen mit
weiteren
Partnern einen sechseinhalbminütigen Animationsfilm produziert.
„Alzheimer: Eine dreidimensionale Entdeckungsreise“ nimmt die Zuschauer mit auf
eine Reise ins menschliche Gehirn und erklärt in leicht verständlichen Bildern, welche Veränderungen die Alzheimer-Krankheit im Gehirn hervorruft und wie sie sich
ausbreitet. Den Film anschauen und weiteres kostenloses Informationsmaterial bestellen kann man online.
Was möchten Sie lesen? Diese Frage stellten wir unseren Leserinnen
und Lesern in Ausgabe 1/2014 zum ersten Mal. Zur Auswahl standen
drei Themen: ein sportliches, ein medizinisches und eines, das sich um
gesundes Essen dreht. Welches Thema das Rennen gemacht hat, erfahren Sie auf Seite 12. Wobei noch zu erwähnen wäre, dass keines der drei
Themen eigentlich wirklich gewonnen oder verloren hat.
Die Unterschiede bei der Stimmabgabe lagen jeweils nur im einstelligen
Bereich, obwohl überraschend viele Votings uns erreichten. Herzlichen
Dank für die rege Teilnahme. Machen Sie auch in dieser Ausgabe wieder
mit und stimmen Sie online
in unserem E-Magazine
darüber ab, über welches
der drei neuen Themen Sie
im nächsten Heft mehr lesen
möchten.
Was dieses Mal zur Wahl
steht, lesen Sie auf Seite 45.
So viel sei hier schon mal verraten: Es ist wieder eine bunte Mischung aus Gesundheit, Genuss
und Bewegungsspaß.
www.alzheimer-forschung.de
www.barmer-gek-magazin.de
2 I 2014
BARMER GEK
Fotos: Fotolia (6), iStockphoto (3), shutterstock (2), BARMER GEK (1)
NEUER TREND BEIM KOCHEN:
9
GESUNDHEIT
GESUNDHEIT
SOMMER-BEWEGUNG
SHOWTRUCK- UND STÄDTETOUR 2014
Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen. Die große Sommer-Bewegung der BARMER GEK ist
gestartet. Mit dabei sind der neue Showtruck und der Publikumsmagnet „Deutschland bewegt sich!“.
Außerdem das große WM-Tippspiel und die „Sommer-Bewegung Live!“. Mitmachen ist erwünscht!
Schweinehund überwinden kann und
warum es überhaupt so wichtig ist,
körperlich aktiv zu sein. Außerdem gibt
es wertvolle Tipps, wie
der persönliche Start am
besten gelingen kann.
„Bewegung
erleben“
heißt der zweite Teil
der „Sommer-Bewegung
Live!“. Dann geht es dar­
um, das neue Wissen in
die Tat umzusetzen. Die
Teilnehmer werden zum
Beispiel in der Gruppe
sportlich aktiv, bekomDer neue
men Anregungen, wie
Showtruck
sie ihren Alltag sportliim Einsatz.
cher gestalten können
und wie all das sogar
richtig Spaß machen
kann. Dazu bieten die Geschäftsstelzieren gehen und schaffen es nicht, sich
len der BARMER GEK ein individuelles
dazu aufzuraffen? Oder möchten Sie
Aktivprogramm an. Das Beste: Die Teilvielleicht sogar gern eine neue Sportart
ausprobieren, wissen aber nicht, wie Sie
das am besten angehen sollen? Dann
könnte die „Sommer-Bewegung Live!“
genau das Richtige für Sie sein. In der
Zeit vom 12. bis 25. Mai 2014 macht
Ihnen die BARMER GEK bundesweit in
Wer wird Fußballweltmeister 2014?
ihren Geschäftsstellen ein zweiteiliges
Sagen Sie uns, wer gewinnt – und
Angebot, wie Sie etwas für Ihre Fitness
mit etwas Glück gewinnen Sie einen
und Ihr Wohlbefinden tun können. Dabei
von 211 Grills, einen von 2014 Fußhandelt es sich um einen gelungenen
bällen oder eines von 111 Pflegesets.
Mix aus Theorie und Praxis.
Einfach den persönlichen WM-Tipp
Sie wären gern aktiv, aber immer kommt
etwas dazwischen? Sie würden gern öfter mal mit dem Rad fahren oder spa-
nahme an einem oder beiden Teilen der
„Sommer-Bewegung Live!“ ist kostenfrei. Detaillierte Infos zu Terminen und
Inhalten gibt es in allen Geschäftsstellen und online.
www.bewegung.barmer-gek.de
WM-Tippspiel
Im April startet das große Gewinnspiel
zur Fußballweltmeisterschaft in Brasilien! Dann dreht sich wochenlang alles
um die eine Frage: Wer wird Fußballweltmeister? Unter allen Einsendern,
die richtig tippen, werden tolle Preise verlost. Passend zur Freiluftsaison
gibt es Grills, Fußbälle und Pflegesets
zu gewinnen. Zubehör, das jedes persönliche Sommermärchen perfekt ergänzen kann. Teilnahmekarten für das
WM-Tippspiel sind in allen Geschäftsstellen der BARMER GEK vorrätig. Oder
(siehe Gewinnchance) man gibt seinen
Tipp online ab.
GEWINNCHANCE
Sommer-Bewegung Live!
Los geht es mit einem kurzweiligen
Themenabend unter dem Motto „Leben
ist Bewegung“. Ein namhafter Fachreferent erklärt, wie man den inneren
10
BARMER GEK
2 I 2014
online abgeben oder
Teilnahmekarte in der
Geschäftsstelle ausfüllen. Einsendeschluss ist der
11. Juni 2014
www.bewegung.barmer-gek.de
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Wir danken Landmann, der HUKCOBURG und Sebamed für die
Bereitstellung der Preise.
07.–09. 11. 2014 / Rostock:
Messe SPIELidee
15. 06. 14 / Barmstedt:
Stadtlauf in Elmshorn
05. 07. 14 /Neubrandenburg:
Sportfestival „Seenplatte bewegt sich“
02.–03. 10. 14 / Hannover:
„Deutschland bewegt sich!“
02.–04. 05. 14 / Berlin:
Familienfest im Designer-Outlet
28.–29. 06. 14 / Bielefeld:
„Deutschland bewegt sich!“
20. 09. 14 / Ludwigsfelde:
Landesmeisterschaften der Jugendfeuerwehr
27. 09. 14 / Wesel:
Hanse-Citylauf
02. 07. 14 / Krefeld:
Firmenlauf
02. 10. 14 / Aachen:
Firmenlauf
20. 06. 14 / Braunschweig:
Nachtlauf
28.–29. 06. 14 / Ratingen:
Mehrkampfmeeting
05.–06. 07. 14 / Spremberg:
Brandenburgtag
10.–11. 07. 14 / Eisenach:
„Deutschland bewegt sich!“
12. 07. 14 / Gießen:
Sport- und Aktionswoche
19.–20. 09. 14 / Bayreuth:
„Deutschland bewegt sich!“
03. 05. 2014 / Schwetzingen:
Jubiläum TV 1864 / Spargelsamstag
28. 06. 14 / Leonberg:
Citylauf in Leonberg
23.–25. 05. 14 / Rust:
„Deutschland bewegt sich!“
20. 07. 14 / Freiburg:
Abschlussveranstaltung
„Sportlichste Familie“
Auf Tour mit dem Showtruck
Er ist grün-blau, ziemlich groß und
wird in diesem Jahr an vielen Orten in
Deutschland nicht zu übersehen sein:
der neue „Deutschland bewegt sich!“
Showtruck. Egal ob Nachtlauf, Stadtlauf,
Landesgartenschau oder Mehrkampfmeeting, er ist dabei und hat gute Unterhaltung sowie jede Menge Angebote
zum ‚Thema Bewegung an Bord, um die
Teams vor Ort zu unterstützen.
Die jeweils aktuellsten Veranstaltungstermine findet man im Internet, da im
20.–21. 09. 14 / Weißenburg:
Seelandmarathon
18. 05. 14 + 19. 07. 14 + 28. 09. 14 /
Schwäbisch Gmünd: Landesgartenschau
26.–27. 07. 14 / Ulm
Leichtathletik DM
Laufe des Frühlings noch die ein oder
andere Aktion dazukommen kann.
Die Städtetour
Für viele ist die Städtetour schon eine
„alte Bekannte“ der Gesundheitsinitia­
tive „Deutschland bewegt sich!“. Der
Klassiker macht in diesem Jahr an fünf
Stationen halt. Der Startschuss fällt
traditionell im Europa-Park in Rust.
Dann ist es aber auch schon mit der
Tradition vorbei, denn viele neue Ideen
und spannende Aktionen machen die
LEGENDE:
= Städtetour
= Showtruck
Wochen­enden der „Deutschland bewegt
sich!“ Tour ebenso ansprechend wie unvergesslich. In der Tat also ein „bewegendes“ Erlebnis.
Im Anschluss an das Tourwochenende
bieten regionale Partner und Vereine in
den Tourstädten im Rahmen einer Aktionswoche die Möglichkeit, zahlreiche
Angebote rund um die Themen Fitness,
Bewegung, Sport und ausgewogene Ernährung auszuprobieren. Schauen Sie
vorbei und lassen Sie sich inspirieren.
www.deutschland-bewegt-sich.de
2 I 2014
BARMER GEK
Fotos: Timm Ziegenthaler (1), Landmann (1), BARMER GEK (2), Sebamed (1)
FRISCHLUFTGARANTIE
11
GESUNDHEIT
GESUNDHEIT
SOMMER-BEWEGUNG
SHOWTRUCK- UND STÄDTETOUR 2014
Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen. Die große Sommer-Bewegung der BARMER GEK ist
gestartet. Mit dabei sind der neue Showtruck und der Publikumsmagnet „Deutschland bewegt sich!“.
Außerdem das große WM-Tippspiel und die „Sommer-Bewegung Live!“. Mitmachen ist erwünscht!
Schweinehund überwinden kann und
warum es überhaupt so wichtig ist,
körperlich aktiv zu sein. Außerdem gibt
es wertvolle Tipps, wie
der persönliche Start am
besten gelingen kann.
„Bewegung
erleben“
heißt der zweite Teil
der „Sommer-Bewegung
Live!“. Dann geht es dar­
um, das neue Wissen in
die Tat umzusetzen. Die
Teilnehmer werden zum
Beispiel in der Gruppe
sportlich aktiv, bekomDer neue
men Anregungen, wie
Showtruck
sie ihren Alltag sportliim Einsatz.
cher gestalten können
und wie all das sogar
richtig Spaß machen
kann. Dazu bieten die Geschäftsstelzieren gehen und schaffen es nicht, sich
len der BARMER GEK ein individuelles
dazu aufzuraffen? Oder möchten Sie
Aktivprogramm an. Das Beste: Die Teilvielleicht sogar gern eine neue Sportart
ausprobieren, wissen aber nicht, wie Sie
das am besten angehen sollen? Dann
könnte die „Sommer-Bewegung Live!“
genau das Richtige für Sie sein. In der
Zeit vom 12. bis 25. Mai 2014 macht
Ihnen die BARMER GEK bundesweit in
Wer wird Fußballweltmeister 2014?
ihren Geschäftsstellen ein zweiteiliges
Sagen Sie uns, wer gewinnt – und
Angebot, wie Sie etwas für Ihre Fitness
mit etwas Glück gewinnen Sie einen
und Ihr Wohlbefinden tun können. Dabei
von 211 Grills, einen von 2014 Fußhandelt es sich um einen gelungenen
bällen oder eines von 111 Pflegesets.
Mix aus Theorie und Praxis.
Einfach den persönlichen WM-Tipp
Sie wären gern aktiv, aber immer kommt
etwas dazwischen? Sie würden gern öfter mal mit dem Rad fahren oder spa-
nahme an einem oder beiden Teilen der
„Sommer-Bewegung Live!“ ist kostenfrei. Detaillierte Infos zu Terminen und
Inhalten gibt es in allen Geschäftsstellen und online.
www.bewegung.barmer-gek.de
WM-Tippspiel
Im April startet das große Gewinnspiel
zur Fußballweltmeisterschaft in Brasilien! Dann dreht sich wochenlang alles
um die eine Frage: Wer wird Fußballweltmeister? Unter allen Einsendern,
die richtig tippen, werden tolle Preise verlost. Passend zur Freiluftsaison
gibt es Grills, Fußbälle und Pflegesets
zu gewinnen. Zubehör, das jedes persönliche Sommermärchen perfekt ergänzen kann. Teilnahmekarten für das
WM-Tippspiel sind in allen Geschäftsstellen der BARMER GEK vorrätig. Oder
(siehe Gewinnchance) man gibt seinen
Tipp online ab.
GEWINNCHANCE
Sommer-Bewegung Live!
Los geht es mit einem kurzweiligen
Themenabend unter dem Motto „Leben
ist Bewegung“. Ein namhafter Fachreferent erklärt, wie man den inneren
10
BARMER GEK
2 I 2014
online abgeben oder
Teilnahmekarte in der
Geschäftsstelle ausfüllen. Einsendeschluss ist der
11. Juni 2014
www.bewegung.barmer-gek.de
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Wir danken Landmann, der HUKCOBURG und Sebamed für die
Bereitstellung der Preise.
07.–09. 11. 2014 / Rostock:
Messe SPIELidee
15. 06. 14 / Barmstedt:
Stadtlauf in Elmshorn
05. 07. 14 /Neubrandenburg:
Sportfestival „Seenplatte bewegt sich“
02.–03. 10. 14 / Hannover:
„Deutschland bewegt sich!“
02.–04. 05. 14 / Berlin:
Familienfest im Designer-Outlet
28.–29. 06. 14 / Bielefeld:
„Deutschland bewegt sich!“
20. 09. 14 / Ludwigsfelde:
Landesmeisterschaften der Jugendfeuerwehr
27. 09. 14 / Wesel:
Hanse-Citylauf
02. 07. 14 / Krefeld:
Firmenlauf
02. 10. 14 / Aachen:
Firmenlauf
20. 06. 14 / Braunschweig:
Nachtlauf
28.–29. 06. 14 / Ratingen:
Mehrkampfmeeting
05.–06. 07. 14 / Spremberg:
Brandenburgtag
10.–11. 07. 14 / Eisenach:
„Deutschland bewegt sich!“
12. 07. 14 / Gießen:
Sport- und Aktionswoche
19.–20. 09. 14 / Bayreuth:
„Deutschland bewegt sich!“
03. 05. 2014 / Schwetzingen:
Jubiläum TV 1864 / Spargelsamstag
28. 06. 14 / Leonberg:
Citylauf in Leonberg
23.–25. 05. 14 / Rust:
„Deutschland bewegt sich!“
20. 07. 14 / Freiburg:
Abschlussveranstaltung
„Sportlichste Familie“
Auf Tour mit dem Showtruck
Er ist grün-blau, ziemlich groß und
wird in diesem Jahr an vielen Orten in
Deutschland nicht zu übersehen sein:
der neue „Deutschland bewegt sich!“
Showtruck. Egal ob Nachtlauf, Stadtlauf,
Landesgartenschau oder Mehrkampfmeeting, er ist dabei und hat gute Unterhaltung sowie jede Menge Angebote
zum ‚Thema Bewegung an Bord, um die
Teams vor Ort zu unterstützen.
Die jeweils aktuellsten Veranstaltungstermine findet man im Internet, da im
20.–21. 09. 14 / Weißenburg:
Seelandmarathon
18. 05. 14 + 19. 07. 14 + 28. 09. 14 /
Schwäbisch Gmünd: Landesgartenschau
26.–27. 07. 14 / Ulm
Leichtathletik DM
Laufe des Frühlings noch die ein oder
andere Aktion dazukommen kann.
Die Städtetour
Für viele ist die Städtetour schon eine
„alte Bekannte“ der Gesundheitsinitia­
tive „Deutschland bewegt sich!“. Der
Klassiker macht in diesem Jahr an fünf
Stationen halt. Der Startschuss fällt
traditionell im Europa-Park in Rust.
Dann ist es aber auch schon mit der
Tradition vorbei, denn viele neue Ideen
und spannende Aktionen machen die
LEGENDE:
= Städtetour
= Showtruck
Wochen­enden der „Deutschland bewegt
sich!“ Tour ebenso ansprechend wie unvergesslich. In der Tat also ein „bewegendes“ Erlebnis.
Im Anschluss an das Tourwochenende
bieten regionale Partner und Vereine in
den Tourstädten im Rahmen einer Aktionswoche die Möglichkeit, zahlreiche
Angebote rund um die Themen Fitness,
Bewegung, Sport und ausgewogene Ernährung auszuprobieren. Schauen Sie
vorbei und lassen Sie sich inspirieren.
www.deutschland-bewegt-sich.de
2 I 2014
BARMER GEK
Fotos: Timm Ziegenthaler (1), Landmann (1), BARMER GEK (2), Sebamed (1)
FRISCHLUFTGARANTIE
11
GESUNDHEIT
GESUNDHEIT
STERNEKOCH KOCHT
FUSSBALL-STARS FIT
Wird es ein neues Sommermärchen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Brasilien geben?
Millionen Fans fiebern dem Anpfiff der Fußball-WM am 12. Juni entgegen. Über Sieg oder Niederlage
entscheidet neben dem nötigen Quäntchen Glück vor allem die Topform der Spieler. Darum kümmern sich
Trainer, Therapeuten, Mediziner – und nicht zuletzt Holger Stromberg, der Mannschaftskoch.
Holger Stromberg, geboren 1972 in
Münster, wächst im Ruhrgebiet in einer
alteingesessenen Gastronomen-Familie
auf. Bereits mit 23 Jahren bekommt
er seinen ersten Michelin-Stern. Seit
2007 tischt Holger Stromberg unseren
Star-Fußballern bei großen internationalen Turnieren auf. Sein Credo: „Nicht
nur die Liebe, auch Gesundheit und
Leistung gehen durch den Magen.“
Und darauf kommt es schließlich (nicht
nur) im Fußballsport an.
„Vor Ort“ in Brasilien
Wenige Wochen vor Beginn der
Fußball-WM in Brasilien hat
Mannschaftskoch Holger Stromberg ein Problem: Er darf absolut
nichts, was irgendwie mit Lebensmitteln zu tun hat, nach Brasilien einführen. Das bedeutet,
alles, was er während der WM
servieren will, muss dort vor Ort
besorgt werden. Für alle frischen
Lebensmittel hat Stromberg Monate zuvor sowieso schon die
besten Bezugsquellen in Brasilien erkundet. Doch nun muss er
sogar auf die Einfuhr seiner eige-
nen Würzmischungen und ande­rer bewährter haltbarer Zutaten
verzichten. Ein zusätzlicher Arbeitsaufwand für den Mannschaftskoch und Ernährungs-Coach, weil
er mehr Recherchezeit für gute
Lieferquellen in Südamerika benötigt als ursprünglich geplant.
Und so erweist sich die Devise
seines letzten Buches „Iss einfach
gut“ in diesem Fall alles andere
als einfach.
Zurück zu den Wurzeln
Wenn es um gutes, gesundes Essen
geht, macht Holger Stromberg keine
Kompromisse. Zu eng verbunden sind
für ihn Essen und Wohlbefinden. Industriell vorgefertigten Lebensmitteln mit
Aromen und Zusatzstoffen aus dem Labor zeigt er die rote Karte, weil – davon
ist er überzeugt – sie die Entwicklung
des eigenen Geschmacks beeinträchtigen und langfristig der Gesundheit
schaden können. Essen in Zeiten des
Nahrungsmittelüberflusses in den Industrieländern sei gewissermaßen zu
einer Beschäftigung geworden, bei
der man irgendetwas kaut und runterschluckt, ohne genau zu wissen, was
man sich da eigentlich zuführt. „Einfach
gut zu essen, in Form einer vollwertigen,
abwechslungsreichen Küche, bringt auf
Dauer ein spürbares Mehr an Lebensqualität. Wer sich bewusst mit seinem
Essen auseinandersetzt und dies zum
Teil seines Alltags macht, steigert Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden.“
Kombinationen in der Küche
Mit Leistungsstärke und Fitness sollen
auch die Nationalspieler auf die gesunde wie schmackhafte Verköstigung mit
hochwertigen frischen Zutaten reagieren. Die individuellen Menüpläne stellt
der Ernährungs-Coach schon Monate
im Voraus zusammen und passt sie
später kontinuierlich an. „Die Gerichte
müssen auf die Bedürfnisse der Mannschaft abgestimmt sein”, erklärt Stromberg. Auf dieser Basis komponiert er
zu allen Mahlzeiten jeweils ein vielseitiges Buffet, das die unterschiedlichen
REZEPT-TIPP
Fan-Sandwich
mit Peperonata-Aufstrich
Leistungsanforderungen der einzelnen
Spieler aus ernährungsphysiologischer
Sicht berücksichtigt. Wichtig bei der
Zusammenstellung sei vor allem das
ausgewogene Verhältnis zwischen
Kohlenhydraten, Eiweiß und gesunden Fetten. „Da der Torwart anders
gefordert ist als die Sturmspitze, liegt
hier der Schwerpunkt eher auf eiweißreicher Kost. Feldspieler wie Bastian
Schweinsteiger oder Mesut Özil, die
viel laufen müssen, benötigen dagegen
sehr viel mehr Kohlenhydrate.“
Profi-Pläne für die Profis
Der Blick hinter die Kulissen zeigt, dass
gute Vorplanung unerlässlich ist. Denn
vor Ort zaubern Stromberg und sein Küchenteam Köstlichkeiten für insgesamt
65 Personen –
für 23 Spieler
„Ich esse
und über 40
sehr vielBetreuer. Wünseitig. Die Quali- sche nach Liebtät der Lebens- lingsgerichten
mittel ist für mich können allenfalls vereinzelt
entscheidend
erfüllt werden
– denn du spielst, – aber niemals
wie du isst!“*
vor einem großen Spiel. Da
Thomas Müller
hat jeder seinen
Ernährungsplan
einzuhalten. Stromberg: „Für die Spieler ist das selbstverständlich. Das sind
100-prozentige Profis.“
Fußballers Favoriten
Wenn es sich zwischendurch einrichten lässt, tischt er durchaus auch mal
Lieblingsspeisen auf und verrät: „Bastian Schweinsteiger isst für sein Leben gerne Spaghetti Bolognese und
Zutaten:
Je eine halbe rote und gelbe Paprika,
gegart und abgezogen,
2 EL Parmesan, gerieben,
½ EL geriebene Mandeln,
3–4 EL Olivenöl,
1 Messerspitze Gewürzmischung
2 Rinderfilets à 160–180 g,
1 EL Rapsöl, frisch gemahlener
Pfeffer, Meersalz
4 knusprige Ciabatta-Brötchen,
1 Bund Rucola, gewaschen
2 EL Parmesanspäne
Zubereiten:
Paprika halbieren, entkernen und
im Ofen bei 160 °C ca. 20 Minuten
garen. Aus dem Ofen nehmen und,
wenn die Paprika noch lauwarm ist,
die Haut abziehen. Paprika mit geriebenem Parmesan und Mandeln,
Würzmischung und Olivenöl pürieren, bis eine Creme entsteht. Mit
Meersalz und Pfeffer abschmecken.
Fleisch einölen und in einer heißen,
beschichteten Pfanne auf beiden
Seiten scharf anbraten. Temperatur
um ca. ein Drittel verringern und je
Seite vier Minuten braten lassen.
Vom Herd nehmen und ca. 2–4 Minuten in der Pfanne ruhen lassen.
Anrichten
Die knusprigen Ciabatta-Brötchen
aufschneiden, mit dem Peperonata-Aufstrich bestreichen. Das Rindersteak in Scheiben schneiden,
auf das Baguette legen, mit etwas
Meersalz bestreuen, Rucola und
Parmesanspäne daraufgeben und
direkt servieren.
Tipps und Tricks bei der Zubereitung des Fan-Sandwichs zeigt Holger Stromberg unter
http://tv.dfb.de/index.php?view=5363
2 I 2014
BARMER GEK
Fotos: Erwin Lanzensberger, Fotomontage: Frank Falk
ESSEN WIE DIE NATIONALELF
13
GESUNDHEIT
GESUNDHEIT
STERNEKOCH KOCHT
FUSSBALL-STARS FIT
Wird es ein neues Sommermärchen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Brasilien geben?
Millionen Fans fiebern dem Anpfiff der Fußball-WM am 12. Juni entgegen. Über Sieg oder Niederlage
entscheidet neben dem nötigen Quäntchen Glück vor allem die Topform der Spieler. Darum kümmern sich
Trainer, Therapeuten, Mediziner – und nicht zuletzt Holger Stromberg, der Mannschaftskoch.
Holger Stromberg, geboren 1972 in
Münster, wächst im Ruhrgebiet in einer
alteingesessenen Gastronomen-Familie
auf. Bereits mit 23 Jahren bekommt
er seinen ersten Michelin-Stern. Seit
2007 tischt Holger Stromberg unseren
Star-Fußballern bei großen internationalen Turnieren auf. Sein Credo: „Nicht
nur die Liebe, auch Gesundheit und
Leistung gehen durch den Magen.“
Und darauf kommt es schließlich (nicht
nur) im Fußballsport an.
„Vor Ort“ in Brasilien
Wenige Wochen vor Beginn der
Fußball-WM in Brasilien hat
Mannschaftskoch Holger Stromberg ein Problem: Er darf absolut
nichts, was irgendwie mit Lebensmitteln zu tun hat, nach Brasilien einführen. Das bedeutet,
alles, was er während der WM
servieren will, muss dort vor Ort
besorgt werden. Für alle frischen
Lebensmittel hat Stromberg Monate zuvor sowieso schon die
besten Bezugsquellen in Brasilien erkundet. Doch nun muss er
sogar auf die Einfuhr seiner eige-
nen Würzmischungen und ande­rer bewährter haltbarer Zutaten
verzichten. Ein zusätzlicher Arbeitsaufwand für den Mannschaftskoch und Ernährungs-Coach, weil
er mehr Recherchezeit für gute
Lieferquellen in Südamerika benötigt als ursprünglich geplant.
Und so erweist sich die Devise
seines letzten Buches „Iss einfach
gut“ in diesem Fall alles andere
als einfach.
Zurück zu den Wurzeln
Wenn es um gutes, gesundes Essen
geht, macht Holger Stromberg keine
Kompromisse. Zu eng verbunden sind
für ihn Essen und Wohlbefinden. Industriell vorgefertigten Lebensmitteln mit
Aromen und Zusatzstoffen aus dem Labor zeigt er die rote Karte, weil – davon
ist er überzeugt – sie die Entwicklung
des eigenen Geschmacks beeinträchtigen und langfristig der Gesundheit
schaden können. Essen in Zeiten des
Nahrungsmittelüberflusses in den Industrieländern sei gewissermaßen zu
einer Beschäftigung geworden, bei
der man irgendetwas kaut und runterschluckt, ohne genau zu wissen, was
man sich da eigentlich zuführt. „Einfach
gut zu essen, in Form einer vollwertigen,
abwechslungsreichen Küche, bringt auf
Dauer ein spürbares Mehr an Lebensqualität. Wer sich bewusst mit seinem
Essen auseinandersetzt und dies zum
Teil seines Alltags macht, steigert Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden.“
Kombinationen in der Küche
Mit Leistungsstärke und Fitness sollen
auch die Nationalspieler auf die gesunde wie schmackhafte Verköstigung mit
hochwertigen frischen Zutaten reagieren. Die individuellen Menüpläne stellt
der Ernährungs-Coach schon Monate
im Voraus zusammen und passt sie
später kontinuierlich an. „Die Gerichte
müssen auf die Bedürfnisse der Mannschaft abgestimmt sein”, erklärt Stromberg. Auf dieser Basis komponiert er
zu allen Mahlzeiten jeweils ein vielseitiges Buffet, das die unterschiedlichen
REZEPT-TIPP
Fan-Sandwich
mit Peperonata-Aufstrich
Leistungsanforderungen der einzelnen
Spieler aus ernährungsphysiologischer
Sicht berücksichtigt. Wichtig bei der
Zusammenstellung sei vor allem das
ausgewogene Verhältnis zwischen
Kohlenhydraten, Eiweiß und gesunden Fetten. „Da der Torwart anders
gefordert ist als die Sturmspitze, liegt
hier der Schwerpunkt eher auf eiweißreicher Kost. Feldspieler wie Bastian
Schweinsteiger oder Mesut Özil, die
viel laufen müssen, benötigen dagegen
sehr viel mehr Kohlenhydrate.“
Profi-Pläne für die Profis
Der Blick hinter die Kulissen zeigt, dass
gute Vorplanung unerlässlich ist. Denn
vor Ort zaubern Stromberg und sein Küchenteam Köstlichkeiten für insgesamt
65 Personen –
für 23 Spieler
„Ich esse
und über 40
sehr vielBetreuer. Wünseitig. Die Quali- sche nach Liebtät der Lebens- lingsgerichten
mittel ist für mich können allenfalls vereinzelt
entscheidend
erfüllt werden
– denn du spielst, – aber niemals
wie du isst!“*
vor einem großen Spiel. Da
Thomas Müller
hat jeder seinen
Ernährungsplan
einzuhalten. Stromberg: „Für die Spieler ist das selbstverständlich. Das sind
100-prozentige Profis.“
Fußballers Favoriten
Wenn es sich zwischendurch einrichten lässt, tischt er durchaus auch mal
Lieblingsspeisen auf und verrät: „Bastian Schweinsteiger isst für sein Leben gerne Spaghetti Bolognese und
Zutaten:
Je eine halbe rote und gelbe Paprika,
gegart und abgezogen,
2 EL Parmesan, gerieben,
½ EL geriebene Mandeln,
3–4 EL Olivenöl,
1 Messerspitze Gewürzmischung
2 Rinderfilets à 160–180 g,
1 EL Rapsöl, frisch gemahlener
Pfeffer, Meersalz
4 knusprige Ciabatta-Brötchen,
1 Bund Rucola, gewaschen
2 EL Parmesanspäne
Zubereiten:
Paprika halbieren, entkernen und
im Ofen bei 160 °C ca. 20 Minuten
garen. Aus dem Ofen nehmen und,
wenn die Paprika noch lauwarm ist,
die Haut abziehen. Paprika mit geriebenem Parmesan und Mandeln,
Würzmischung und Olivenöl pürieren, bis eine Creme entsteht. Mit
Meersalz und Pfeffer abschmecken.
Fleisch einölen und in einer heißen,
beschichteten Pfanne auf beiden
Seiten scharf anbraten. Temperatur
um ca. ein Drittel verringern und je
Seite vier Minuten braten lassen.
Vom Herd nehmen und ca. 2–4 Minuten in der Pfanne ruhen lassen.
Anrichten
Die knusprigen Ciabatta-Brötchen
aufschneiden, mit dem Peperonata-Aufstrich bestreichen. Das Rindersteak in Scheiben schneiden,
auf das Baguette legen, mit etwas
Meersalz bestreuen, Rucola und
Parmesanspäne daraufgeben und
direkt servieren.
Tipps und Tricks bei der Zubereitung des Fan-Sandwichs zeigt Holger Stromberg unter
http://tv.dfb.de/index.php?view=5363
2 I 2014
BARMER GEK
Fotos: Erwin Lanzensberger, Fotomontage: Frank Falk
ESSEN WIE DIE NATIONALELF
13
GESUNDHEIT
GESUNDHEIT
Botschafter des guten Geschmacks
Holger Stromberg genießt das gute Verhältnis zu den Profisportlern und hofft,
BARMER GEK
2 I 2014
Fünf Schritte auf dem Weg zum Besser-Esser à la Stromberg
Verlassen Sie sich nicht auf allgemeine Ernährungsweisheiten. Einen
Masterplan, der in zwei Wochen schlank,
glücklich und gesund macht und der für
alle gleichermaßen gilt, den gibt es nicht.
Verzichten Sie möglichst auf Produkte, deren Zutatenliste sich liest wie
ein Chemieaufsatz. Wer die Möglichkeit
hat, sollte frische regionale Produkte der
Saison wählen.
Gehen Sie doch mal ganz intuitiv
mit frischen Lebensmitteln und Kräutern
um. Kochen ist keine Wissenschaft, sondern eine Erfahrungskunst. Je mehr Erfahrung, desto mehr Spaß und Genuss.
dass ihr Vorbild in Sachen Ernährung vor
allem bei der jungen Generation Früchte trägt. „Was
„Ich wähle könnte für junge Menschen
meine Spei- glaubwürdiger
sen bewusst aus. sein als ebenLieber verzichte falls junge und
ich im Alltag auf darüber hinaus
eine Mahlzeit, als coole, erfolgreiche und grundin meiner Ernäh- sympathische
rung Kompromis- Profisportler,
se einzugehen.“* die nicht nur
von
gesunMiro Klose
der Ernährung
sprechen, sondern sie auch aus Überzeugung und vor
allem mit Genuss und Spaß leben.”
Die Liebe zur Currywurst
Freude, Genuss und Spaß beim Essen
sind für den Sternekoch aus dem Ruhrgebiet ebenso wichtig wie gute Zutaten.
Sind die gegeben, geht sogar Fast Food.
Als er vor einigen Jahren eine eigene
Currywurstkette gründete, witterten
viele, die Stromberg als Verfechter der
gesunden Küche kennen, erst einmal
Verrat. Doch für ihn gibt es keine ungesunden Speisen per se. Ganz grundsätzlich sei auch Currywurst keine schIechte
Mahlzeit, sagt er und bekennt: „Ich liebe
Currywurst und habe sie nach meinen eigenen Qualitätsansprüchen umgesetzt.“
Also: Einfach gut essen, gut spielen –
und so den Titel holen? So einfach läuft
es dann doch nicht. Stromberg: „Ernährung allein wird sicher kein Spiel gewinnen, aber die Spieler sind sich heutzutage
durchaus bewusst, dass Kohlenhydrate
wie Kartoffeln, Reis, Quinoa oder Hirsesalat die Leistungsspeicher füllen und
ihnen die Zuckerreserven für die letzten
Minuten liefern.“ – Vielleicht sogar für die
letzten Minuten im WM-Endspiel ...
www.barmer-gek-magazin.de
Mehr zu seiner Ernährungsphilosophie erfahren Sie im Gespräch mit
Holger Stromberg in unserem Online-Magazin.
Lernen Sie sich selbst kennen, hören Sie beim Essen mehr auf Ihr Bauchgefühl. Was bekommt mir, wie fühle ich
mich nach dem Essen? Wonach und wie
hat es geschmeckt? Für ein paar Wochen ein Ernährungstagebuch zu führen
kann dabei helfen, ein Besser-Esser für
das eigene Wohlbefinden zu werden.
Werten Sie Ihre Tagebuchnotizen
aus und passen Sie Ihre Einkaufs- und
Essgewohnheiten an die Ergebnisse
an. Machen Sie sich immer für zwei
bis drei Tage einen Speiseplan. Lassen
Sie sich durch gute Kochbücher in­
spirieren und schreiben Sie sich einen
Einkaufszettel.
GEWINNCHANCE
Möchten Sie mehr über Holger
Strombergs Kochkünste und Rezepte wissen? Mit etwas Glück gewinnen Sie eines von 25 Büchern
von „Iss einfach gut“ aus dem
Systemed Verlag. Senden Sie eine
Postkarte an:
BARMER GEK,
Redaktion, Stichwort „Kicker-Koch“,
42271 Wuppertal,
oder eine E-Mail an:
gewinnspiel@barmer- gek.de
Einsendeschluss ist der 2. Juni 2014. Der
Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Daten werden aus versandtechnischen Gründen gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Die
Gewinne wurden gesponsert.
www.holgerstromberg.de
RATGEBER ERNÄHRUNG – WISSEN, WAS MAN ISST
Ganz frisch bei der BARMER GEK: alles, was man über gesunden Genuss wissen sollte
Jeden Tag essen wir. Doch je mehr Lebensmittel zur Verfügung stehen, desto
schwieriger scheint es zu sein, sich gut
und gesund zu ernähren.
Gesunder Spaß: Gemüse
und Kräuter selber ziehen.
Alles, was man über schmackhaftes und
gesundes Essen und Trinken wissen
muss, ergänzt durch praktische Tipps,
ist jetzt online in dem neuen Ratgeber
Ernährung der BARMER GEK gebündelt:
Informationen über die verschie-
denen Lebensmittel, wie BioProdukte, Convenience Food,
Fertigprodukte und Fast Food,
die besten Quellen für Ballast
stoffe, Vitamine und Mineralstoffe,
die unterschiedlichen Ernährungs-
formen – von Vollwert über
vegetarisch bis frutarisch,
Tipps fürs Essen und Trinken
unterwegs und beim Sport,
Wissenswertes über Lebensmittel-
unverträglichkeiten und wie man die Auslöser aufspüren und ver-
hindern kann,
Die Eigenschaften von Obst- und Gemüsesorten und was sie für
unsere Gesundheit bewirken,
woran man seriöse Abnehm
programme erkennt und wie sie
funktionieren.
Manche Gemüsesorten gedeihen auch auf
dem Balkon – zum
Beispiel Tomaten.
www.barmer-gek.de/103422
2 I 2014
BARMER GEK
Fotos: Erwin Lanzensberger (2), BARMER GEK (2)
Treffer, versenkt
Tatsächlich hat Strombergs Ernährungs-Philo­
sophie auch Einzug in
den Alltag der Sportler
gehalten. „Ich bekomme unglaublich viel
Feed­back und darüber freue ich mich.
Der Wissenshunger ist bei vielen sehr
groß und dementsprechend umfangreich ist mittlerweile auch das Wissen
der Spieler, weil sie merken, wie gut ihnen und ihrem Körper gesunde Ernährung tut. Miro Klose fragt immer wieder
nach, Lukas Podolski macht oft Vorschläge und Per Mertesacker liebt alles,
was mit Tomaten zu tun hat, und nimmt
gern mal ein Rezept mit.“
Auch Torhüter Manuel Neuer hat mit
alten Gewohnheiten gebrochen: „Früher
habe ich mich lediglich auf mein Talent
und meinen Fleiß besonnen, heute höre
ich zudem auf meinen Körper. Ebenso bei der Auswahl meiner Speisen. So
habe ich früher vor dem Spiel Suppe
gegessen. Heute esse ich meist bunten,
saisonalen Salat mit frischem Fisch und
Kräutern und spüre, dass ich dadurch
wesentlich leistungsfähiger bin.“*
14
ESSEN, WAS UNS GUT TUT
Nationalkeeper Manuel Neuer
hört zum Thema Essen
auf seinen Körper und auf den
Ernährungs-Coach Holger
Stromberg, ebenso wie
Sportlerin Ingalena Heuck.
*Entnommen aus: „Iss einfach gut“, Systemed Verlag, ISBN 978-3-942772-28-0, 18,99 €.
Lukas Podolski freut sich
über Blumenkohl auf die
polnische Art“ (Anm. der
Redaktion: mit gerösteten
Semmelbröseln und gehackten hart gekochten
Eiern). Doch es gibt wohl
auch Favoriten, die dem
kompletten Team munden. Bei allen sehr beliebt
sei zum Beispiel Kartoffelpüree, Pasta werde gerne
verspeist, ebenso der bei
allen extrem hoch im Kurs
stehende Milchreis, und
ein Klassiker sei die französische Tomatensuppe.
Die meisten Spieler verputzten aber auch wirklich
gerne gemischten Salat.
15
GESUNDHEIT
GESUNDHEIT
Botschafter des guten Geschmacks
Holger Stromberg genießt das gute Verhältnis zu den Profisportlern und hofft,
BARMER GEK
2 I 2014
Fünf Schritte auf dem Weg zum Besser-Esser à la Stromberg
Verlassen Sie sich nicht auf allgemeine Ernährungsweisheiten. Einen
Masterplan, der in zwei Wochen schlank,
glücklich und gesund macht und der für
alle gleichermaßen gilt, den gibt es nicht.
Verzichten Sie möglichst auf Produkte, deren Zutatenliste sich liest wie
ein Chemieaufsatz. Wer die Möglichkeit
hat, sollte frische regionale Produkte der
Saison wählen.
Gehen Sie doch mal ganz intuitiv
mit frischen Lebensmitteln und Kräutern
um. Kochen ist keine Wissenschaft, sondern eine Erfahrungskunst. Je mehr Erfahrung, desto mehr Spaß und Genuss.
dass ihr Vorbild in Sachen Ernährung vor
allem bei der jungen Generation Früchte trägt. „Was
„Ich wähle könnte für junge Menschen
meine Spei- glaubwürdiger
sen bewusst aus. sein als ebenLieber verzichte falls junge und
ich im Alltag auf darüber hinaus
eine Mahlzeit, als coole, erfolgreiche und grundin meiner Ernäh- sympathische
rung Kompromis- Profisportler,
se einzugehen.“* die nicht nur
von
gesunMiro Klose
der Ernährung
sprechen, sondern sie auch aus Überzeugung und vor
allem mit Genuss und Spaß leben.”
Die Liebe zur Currywurst
Freude, Genuss und Spaß beim Essen
sind für den Sternekoch aus dem Ruhrgebiet ebenso wichtig wie gute Zutaten.
Sind die gegeben, geht sogar Fast Food.
Als er vor einigen Jahren eine eigene
Currywurstkette gründete, witterten
viele, die Stromberg als Verfechter der
gesunden Küche kennen, erst einmal
Verrat. Doch für ihn gibt es keine ungesunden Speisen per se. Ganz grundsätzlich sei auch Currywurst keine schIechte
Mahlzeit, sagt er und bekennt: „Ich liebe
Currywurst und habe sie nach meinen eigenen Qualitätsansprüchen umgesetzt.“
Also: Einfach gut essen, gut spielen –
und so den Titel holen? So einfach läuft
es dann doch nicht. Stromberg: „Ernährung allein wird sicher kein Spiel gewinnen, aber die Spieler sind sich heutzutage
durchaus bewusst, dass Kohlenhydrate
wie Kartoffeln, Reis, Quinoa oder Hirsesalat die Leistungsspeicher füllen und
ihnen die Zuckerreserven für die letzten
Minuten liefern.“ – Vielleicht sogar für die
letzten Minuten im WM-Endspiel ...
www.barmer-gek-magazin.de
Mehr zu seiner Ernährungsphilosophie erfahren Sie im Gespräch mit
Holger Stromberg in unserem Online-Magazin.
Lernen Sie sich selbst kennen, hören Sie beim Essen mehr auf Ihr Bauchgefühl. Was bekommt mir, wie fühle ich
mich nach dem Essen? Wonach und wie
hat es geschmeckt? Für ein paar Wochen ein Ernährungstagebuch zu führen
kann dabei helfen, ein Besser-Esser für
das eigene Wohlbefinden zu werden.
Werten Sie Ihre Tagebuchnotizen
aus und passen Sie Ihre Einkaufs- und
Essgewohnheiten an die Ergebnisse
an. Machen Sie sich immer für zwei
bis drei Tage einen Speiseplan. Lassen
Sie sich durch gute Kochbücher in­
spirieren und schreiben Sie sich einen
Einkaufszettel.
GEWINNCHANCE
Möchten Sie mehr über Holger
Strombergs Kochkünste und Rezepte wissen? Mit etwas Glück gewinnen Sie eines von 25 Büchern
von „Iss einfach gut“ aus dem
Systemed Verlag. Senden Sie eine
Postkarte an:
BARMER GEK,
Redaktion, Stichwort „Kicker-Koch“,
42271 Wuppertal,
oder eine E-Mail an:
gewinnspiel@barmer- gek.de
Einsendeschluss ist der 2. Juni 2014. Der
Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Daten werden aus versandtechnischen Gründen gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Die
Gewinne wurden gesponsert.
www.holgerstromberg.de
RATGEBER ERNÄHRUNG – WISSEN, WAS MAN ISST
Ganz frisch bei der BARMER GEK: alles, was man über gesunden Genuss wissen sollte
Jeden Tag essen wir. Doch je mehr Lebensmittel zur Verfügung stehen, desto
schwieriger scheint es zu sein, sich gut
und gesund zu ernähren.
Gesunder Spaß: Gemüse
und Kräuter selber ziehen.
Alles, was man über schmackhaftes und
gesundes Essen und Trinken wissen
muss, ergänzt durch praktische Tipps,
ist jetzt online in dem neuen Ratgeber
Ernährung der BARMER GEK gebündelt:
Informationen über die verschie-
denen Lebensmittel, wie BioProdukte, Convenience Food,
Fertigprodukte und Fast Food,
die besten Quellen für Ballast
stoffe, Vitamine und Mineralstoffe,
die unterschiedlichen Ernährungs-
formen – von Vollwert über
vegetarisch bis frutarisch,
Tipps fürs Essen und Trinken
unterwegs und beim Sport,
Wissenswertes über Lebensmittel-
unverträglichkeiten und wie man die Auslöser aufspüren und ver-
hindern kann,
Die Eigenschaften von Obst- und Gemüsesorten und was sie für
unsere Gesundheit bewirken,
woran man seriöse Abnehm
programme erkennt und wie sie
funktionieren.
Manche Gemüsesorten gedeihen auch auf
dem Balkon – zum
Beispiel Tomaten.
www.barmer-gek.de/103422
2 I 2014
BARMER GEK
Fotos: Erwin Lanzensberger (2), BARMER GEK (2)
Treffer, versenkt
Tatsächlich hat Strombergs Ernährungs-Philo­
sophie auch Einzug in
den Alltag der Sportler
gehalten. „Ich bekomme unglaublich viel
Feed­back und darüber freue ich mich.
Der Wissenshunger ist bei vielen sehr
groß und dementsprechend umfangreich ist mittlerweile auch das Wissen
der Spieler, weil sie merken, wie gut ihnen und ihrem Körper gesunde Ernährung tut. Miro Klose fragt immer wieder
nach, Lukas Podolski macht oft Vorschläge und Per Mertesacker liebt alles,
was mit Tomaten zu tun hat, und nimmt
gern mal ein Rezept mit.“
Auch Torhüter Manuel Neuer hat mit
alten Gewohnheiten gebrochen: „Früher
habe ich mich lediglich auf mein Talent
und meinen Fleiß besonnen, heute höre
ich zudem auf meinen Körper. Ebenso bei der Auswahl meiner Speisen. So
habe ich früher vor dem Spiel Suppe
gegessen. Heute esse ich meist bunten,
saisonalen Salat mit frischem Fisch und
Kräutern und spüre, dass ich dadurch
wesentlich leistungsfähiger bin.“*
14
ESSEN, WAS UNS GUT TUT
Nationalkeeper Manuel Neuer
hört zum Thema Essen
auf seinen Körper und auf den
Ernährungs-Coach Holger
Stromberg, ebenso wie
Sportlerin Ingalena Heuck.
*Entnommen aus: „Iss einfach gut“, Systemed Verlag, ISBN 978-3-942772-28-0, 18,99 €.
Lukas Podolski freut sich
über Blumenkohl auf die
polnische Art“ (Anm. der
Redaktion: mit gerösteten
Semmelbröseln und gehackten hart gekochten
Eiern). Doch es gibt wohl
auch Favoriten, die dem
kompletten Team munden. Bei allen sehr beliebt
sei zum Beispiel Kartoffelpüree, Pasta werde gerne
verspeist, ebenso der bei
allen extrem hoch im Kurs
stehende Milchreis, und
ein Klassiker sei die französische Tomatensuppe.
Die meisten Spieler verputzten aber auch wirklich
gerne gemischten Salat.
15
ANZEIGE
WISSEN
Glanzlichter Westeuropas
Exklusive Gesund- & Aktivkreuzfahrt zum Sonderpreis
für Sie als Leser!
AUSLANDSREISEKRANKENVERSICHERUNG
ENTSPANNT IN DEN URLAUB
Raus aus dem Alltagstrott und rein ins Vergnügen. Ferien sind nicht ohne Grund für die meisten
Deutschen die schönste Zeit des Jahres. Vor bösen Überraschungen ist man dennoch nicht gefeit.
Eine plötzliche Erkrankung, ein Unfall mit dem Mietwagen kann Urlaubsfreuden trüben ...
Britta Heeren (34) aus dem ostfriesischen Emden weiß ein Lied davon zu
singen, wie schnell die Urlaubsfreude
in Besorgnis und Anspannung umschlagen kann:
Bereits
zum
der
dritten Mal zog
Deut- es die Familie
schen fahren
im vergangeohne zusätzliche nen Jahr an
die türkische
Auslandsreisekrankenversiche- Riviera. „Sommer,
Sonne,
rung in Urlaub.
Strand – wir
lieben das
Quelle: Beratungsgesellund hatten
schaft Faktenkontor und
uns diesmal
Toluna
ein besonders schönes und exklusives Hotel
ausgesucht.“ Noch dazu wurde ihnen
direkt bei der Ankunft eine Suite zum
gleichen Preis wie die gebuchten
Zimmer angeboten. Mit Jacuzzi, drei
Wohnräumen und Kingsize-Betten.
„So viel Glück hatten wir noch nie“,
berichtet die Sozialversicherungsfachangestellte. Doch der Traum war
schnell vorüber.
Fotos: Fotolia (1), privat (1)
59%
Montezumas Rache
Schon am zweiten Tag ging es den
Zwillingen Mila und Jano – damals
fünf Jahre alt – nicht gut. „Sie hatten
Durchfall und mussten sich ständig
übergeben“, schildert Britta Heeren
weiter. Als Fieber hinzukam und sich
die Situation über Nacht zuspitzte,
schaltete die Familie am kommenden
Morgen den deutschsprachigen Hotelarzt ein. Der fackelte nicht lange und
riet schon bald zu einer Behandlung
im nahe liegenden Krankenhaus. Dort
musste Mila zwei und Jano mit Unterbrechung insgesamt drei Tage bleiben.
Guter Service, keine Vorkasse
In dieser misslichen Lage hatten die
Heerens jedoch noch Glück im Unglück.
Sie haben nämlich vor Jahren zusätzlich eine private Auslandsreisekrankenversicherung abgeschlossen. Alle
Aufwendungen – von der Behandlung
durch den Hotelarzt über die Fahrt in
die Klinik und die Begleitung durch ei-
Sommer, Sonne, Strand: Wer
denkt da schon gern an Unfälle,
Verletzungen oder Krankheit?
nen Dolmetscher bis hin zur Versorgung im Krankenhaus – wurden übernommen und direkt abgerechnet. Die
Heerens mussten nicht in Vorkasse
treten und schon in der ersten Nacht
im Krankenhaus rief aus Deutschland
ein Versicherungsmitarbeiter an, um
die besorgten Eltern zu beruhigen. Ein
24-Stunden-Notrufservice, mit dem
das Unternehmen an 365 Tagen im
Jahr für seine Kunden erreichbar ist,
gehörte ebenso zu den Leistungen wie
die Unterbringung im Krankenhaus als
Privatpatient. „Selbst die Kosten
London, Paris,
Amsterdam, Brügge
& Cornwall
Nim veremped quo
inctemq uiatio. To in
eture pore rehent,
unte consendem
Jano und Mila
Heeren – im
Urlaub in der
Türkei ging es
den Zwillingen
plötzlich gar
nicht mehr gut.
für die Verpflegung der Erwachsenen in der Klinik, die wir zunächst
selbst tragen mussten, wurden
später erstattet“, ergänzt Britta
Heeren noch, die zwar die Erinnerung an den „verkorksten“ Urlaub
am liebsten sofort aus ihrem Gedächtnis gestrichen hätte, aber vor
allem mit den Leistungen ihrer privaten Auslandsreisekrankenversicherung rundum zufrieden war.
Weltweit sicher auf Reisen
In Europa und in Staaten, mit denen
ein Sozialversicherungsabkommen
besteht – wie etwa mit der Türkei
oder Tunesien –, sind BARMER GEK
Versicherte grundsätzlich gut abgesichert. Gesetzlichen Krankenkassen sind jedoch bei der Erstattung
von Behandlungskosten rechtlich
enge Grenzen gesetzt. Nicht selten
kommen auf Reisende hohe Eingenanteile zu. Ein Rücktransport,
auch wenn dies medizinisch sinnvoll wäre, ist nicht möglich und bei
Fernreisen gilt generell kein Versicherungsschutz. Britta Heeren hat
noch sehr genau vor Augen, wie
in der türkischen Klinik, in der ihre
Kinder behandelt wurden, andere Urlauber Schuldscheine unterschrieben haben. „Ohne unseren
Zusatzschutz hätten auch wir 4.000
Euro selbst zahlen müssen.“
Die deutschsprachige MS ARTANIA
ARD-Fernsehschiff mit Berlitz Auszeichnung!
8 Tage / 7 Nächte
Komfort-Außenkabine
Partner seit über zehn Jahren
In Sachen private Zusatzversiche­
rung kooperiert die BARMER GEK
seit über zehn Jahren mit der
HUK-COBURG
Krankenversicherung. Mehr Infos hierzu sowie zum
gesetzlichen Versicherungsschutz
in Europa und zur Europäischen Gesundheitskarte (EHIC), die sich auf
der Rückseite der elektronischen
Gesundheitskarte befindet, gibt es
im Internet.
www.barmer-gek.de/127260
www.huk.de/auslandsreise
Versicherungsschutz per Kreditkarte lohnt sich nicht!
Verbraucher sollten Zusatzleistungen wie eine Reisekrankenoder eine Reiserücktrittversicherung, mit denen für sogenannte
Gold- oder Premium-Kreditkarten geworben wird, besser separat abschließen. Die Stiftung
Warentest hat insgesamt 42
Produkte von 20 unterschiedlichen Anbietern miteinander verglichen. Dabei wiesen die meisten Versicherungslücken auf und
waren überteuert. Eine günstige
Kreditkarte unter 35 Euro Jahresgebühr sei oft die bessere Wahl.
inkl. Gesund- &
Aktivkurse!
Gesundheitsexperten
exklusiv für Sie an Bord der
MS ARTANIA!
Unser qualifiziertes Gesundheitsteam bietet Ihnen abwechslungsreiche Kurse an. Verbinden
Sie Entspannung, Bewegung &
Urlaub zu einem neuen, nachhaltigen Reiseerlebnis.
Die deutschsprachige MS
ARTANIA wurde 2012 von
Berlitz mit 4-Sternen Plus ausgezeichnet. Neu in der beliebten ARD-Fernsehserie „Verrückt
nach Meer“ verbindet sie luxuriösen Komfort mit klassischer
Kreuzfahrttradition. Sie verfügt
nur über Außenkabinen und
lässt dabei keine Wünsche offen.
schon
ab
899,-
p.P. in € / der 2-Bett-Außenkabine
(Sichtbehinderung)
inkl. deutschlandweite
An- & Abreise mit der Bahn
(2.Kl. mit ICE Nutzung) ODER
Busan- & Abreise ab vielen
deutschen Städten bei
Buchung bis 13.06.2014
v inkl. Gesund- & Aktivkurse,
geleitet durch Experten
v inkl. Vollpension, Tischwein
und Säfte zu Mittag& Abendessen
v inkl. persönliche, qualifizierte Reiseleitung u.v.m.
Reise-Sondertermin:
20.09. - 27.09.2014
bequem ab / bis
Bremerhaven
Jetzt anrufen und kostenfrei
den Sonderprospekt zu dieser
exklusiven Reise anfordern.
Weitere Informationen, Beratung & Buchung:
☎ 06128 / 740 810
E-Mail: team@riw-touristik.de
Kennwort: BGK-Gesund
www.riw-direkt.de/bgk-gesund
Reiseveranstalter: RIW Touristik GmbH, Georg-Ohm-Str. 17, 65232 Taunusstein
16
BARMER GEK
2 I 2014
Es gelten die AGB, Datenschutzhinweise der RIW Touristik GmbH (abrufbar unter www.riw-touristik.de)
und die Reisebestätigung, die Sie nach Buchung erhalten. Mit Aushändigung des Sicherungsscheines ist
eine Anzahlung in Höhe von 25% des Reisepreises fällig. Restzahlung 30 Tage vor Reiseantritt, anschließend erhalten Sie Ihre Reiseunterlagen. Verfügbarkeit, Änderungen, Druck – und Satzfehler vorbehalten.
ANZEIGE
WISSEN
Glanzlichter Westeuropas
Exklusive Gesund- & Aktivkreuzfahrt zum Sonderpreis
für Sie als Leser!
AUSLANDSREISEKRANKENVERSICHERUNG
ENTSPANNT IN DEN URLAUB
Raus aus dem Alltagstrott und rein ins Vergnügen. Ferien sind nicht ohne Grund für die meisten
Deutschen die schönste Zeit des Jahres. Vor bösen Überraschungen ist man dennoch nicht gefeit.
Eine plötzliche Erkrankung, ein Unfall mit dem Mietwagen kann Urlaubsfreuden trüben ...
Britta Heeren (34) aus dem ostfriesischen Emden weiß ein Lied davon zu
singen, wie schnell die Urlaubsfreude
in Besorgnis und Anspannung umschlagen kann:
Bereits
zum
der
dritten Mal zog
Deut- es die Familie
schen fahren
im vergangeohne zusätzliche nen Jahr an
die türkische
Auslandsreisekrankenversiche- Riviera. „Sommer,
Sonne,
rung in Urlaub.
Strand – wir
lieben das
Quelle: Beratungsgesellund hatten
schaft Faktenkontor und
uns diesmal
Toluna
ein besonders schönes und exklusives Hotel
ausgesucht.“ Noch dazu wurde ihnen
direkt bei der Ankunft eine Suite zum
gleichen Preis wie die gebuchten
Zimmer angeboten. Mit Jacuzzi, drei
Wohnräumen und Kingsize-Betten.
„So viel Glück hatten wir noch nie“,
berichtet die Sozialversicherungsfachangestellte. Doch der Traum war
schnell vorüber.
Fotos: Fotolia (1), privat (1)
59%
Montezumas Rache
Schon am zweiten Tag ging es den
Zwillingen Mila und Jano – damals
fünf Jahre alt – nicht gut. „Sie hatten
Durchfall und mussten sich ständig
übergeben“, schildert Britta Heeren
weiter. Als Fieber hinzukam und sich
die Situation über Nacht zuspitzte,
schaltete die Familie am kommenden
Morgen den deutschsprachigen Hotelarzt ein. Der fackelte nicht lange und
riet schon bald zu einer Behandlung
im nahe liegenden Krankenhaus. Dort
musste Mila zwei und Jano mit Unterbrechung insgesamt drei Tage bleiben.
Guter Service, keine Vorkasse
In dieser misslichen Lage hatten die
Heerens jedoch noch Glück im Unglück.
Sie haben nämlich vor Jahren zusätzlich eine private Auslandsreisekrankenversicherung abgeschlossen. Alle
Aufwendungen – von der Behandlung
durch den Hotelarzt über die Fahrt in
die Klinik und die Begleitung durch ei-
Sommer, Sonne, Strand: Wer
denkt da schon gern an Unfälle,
Verletzungen oder Krankheit?
nen Dolmetscher bis hin zur Versorgung im Krankenhaus – wurden übernommen und direkt abgerechnet. Die
Heerens mussten nicht in Vorkasse
treten und schon in der ersten Nacht
im Krankenhaus rief aus Deutschland
ein Versicherungsmitarbeiter an, um
die besorgten Eltern zu beruhigen. Ein
24-Stunden-Notrufservice, mit dem
das Unternehmen an 365 Tagen im
Jahr für seine Kunden erreichbar ist,
gehörte ebenso zu den Leistungen wie
die Unterbringung im Krankenhaus als
Privatpatient. „Selbst die Kosten
London, Paris,
Amsterdam, Brügge
& Cornwall
Nim veremped quo
inctemq uiatio. To in
eture pore rehent,
unte consendem
Jano und Mila
Heeren – im
Urlaub in der
Türkei ging es
den Zwillingen
plötzlich gar
nicht mehr gut.
für die Verpflegung der Erwachsenen in der Klinik, die wir zunächst
selbst tragen mussten, wurden
später erstattet“, ergänzt Britta
Heeren noch, die zwar die Erinnerung an den „verkorksten“ Urlaub
am liebsten sofort aus ihrem Gedächtnis gestrichen hätte, aber vor
allem mit den Leistungen ihrer privaten Auslandsreisekrankenversicherung rundum zufrieden war.
Weltweit sicher auf Reisen
In Europa und in Staaten, mit denen
ein Sozialversicherungsabkommen
besteht – wie etwa mit der Türkei
oder Tunesien –, sind BARMER GEK
Versicherte grundsätzlich gut abgesichert. Gesetzlichen Krankenkassen sind jedoch bei der Erstattung
von Behandlungskosten rechtlich
enge Grenzen gesetzt. Nicht selten
kommen auf Reisende hohe Eingenanteile zu. Ein Rücktransport,
auch wenn dies medizinisch sinnvoll wäre, ist nicht möglich und bei
Fernreisen gilt generell kein Versicherungsschutz. Britta Heeren hat
noch sehr genau vor Augen, wie
in der türkischen Klinik, in der ihre
Kinder behandelt wurden, andere Urlauber Schuldscheine unterschrieben haben. „Ohne unseren
Zusatzschutz hätten auch wir 4.000
Euro selbst zahlen müssen.“
Die deutschsprachige MS ARTANIA
ARD-Fernsehschiff mit Berlitz Auszeichnung!
8 Tage / 7 Nächte
Komfort-Außenkabine
Partner seit über zehn Jahren
In Sachen private Zusatzversiche­
rung kooperiert die BARMER GEK
seit über zehn Jahren mit der
HUK-COBURG
Krankenversicherung. Mehr Infos hierzu sowie zum
gesetzlichen Versicherungsschutz
in Europa und zur Europäischen Gesundheitskarte (EHIC), die sich auf
der Rückseite der elektronischen
Gesundheitskarte befindet, gibt es
im Internet.
www.barmer-gek.de/127260
www.huk.de/auslandsreise
Versicherungsschutz per Kreditkarte lohnt sich nicht!
Verbraucher sollten Zusatzleistungen wie eine Reisekrankenoder eine Reiserücktrittversicherung, mit denen für sogenannte
Gold- oder Premium-Kreditkarten geworben wird, besser separat abschließen. Die Stiftung
Warentest hat insgesamt 42
Produkte von 20 unterschiedlichen Anbietern miteinander verglichen. Dabei wiesen die meisten Versicherungslücken auf und
waren überteuert. Eine günstige
Kreditkarte unter 35 Euro Jahresgebühr sei oft die bessere Wahl.
inkl. Gesund- &
Aktivkurse!
Gesundheitsexperten
exklusiv für Sie an Bord der
MS ARTANIA!
Unser qualifiziertes Gesundheitsteam bietet Ihnen abwechslungsreiche Kurse an. Verbinden
Sie Entspannung, Bewegung &
Urlaub zu einem neuen, nachhaltigen Reiseerlebnis.
Die deutschsprachige MS
ARTANIA wurde 2012 von
Berlitz mit 4-Sternen Plus ausgezeichnet. Neu in der beliebten ARD-Fernsehserie „Verrückt
nach Meer“ verbindet sie luxuriösen Komfort mit klassischer
Kreuzfahrttradition. Sie verfügt
nur über Außenkabinen und
lässt dabei keine Wünsche offen.
schon
ab
899,-
p.P. in € / der 2-Bett-Außenkabine
(Sichtbehinderung)
inkl. deutschlandweite
An- & Abreise mit der Bahn
(2.Kl. mit ICE Nutzung) ODER
Busan- & Abreise ab vielen
deutschen Städten bei
Buchung bis 13.06.2014
v inkl. Gesund- & Aktivkurse,
geleitet durch Experten
v inkl. Vollpension, Tischwein
und Säfte zu Mittag& Abendessen
v inkl. persönliche, qualifizierte Reiseleitung u.v.m.
Reise-Sondertermin:
20.09. - 27.09.2014
bequem ab / bis
Bremerhaven
Jetzt anrufen und kostenfrei
den Sonderprospekt zu dieser
exklusiven Reise anfordern.
Weitere Informationen, Beratung & Buchung:
☎ 06128 / 740 810
E-Mail: team@riw-touristik.de
Kennwort: BGK-Gesund
www.riw-direkt.de/bgk-gesund
Reiseveranstalter: RIW Touristik GmbH, Georg-Ohm-Str. 17, 65232 Taunusstein
16
BARMER GEK
2 I 2014
Es gelten die AGB, Datenschutzhinweise der RIW Touristik GmbH (abrufbar unter www.riw-touristik.de)
und die Reisebestätigung, die Sie nach Buchung erhalten. Mit Aushändigung des Sicherungsscheines ist
eine Anzahlung in Höhe von 25% des Reisepreises fällig. Restzahlung 30 Tage vor Reiseantritt, anschließend erhalten Sie Ihre Reiseunterlagen. Verfügbarkeit, Änderungen, Druck – und Satzfehler vorbehalten.
SERVICE
ANZEIGE
Ú EMPFEHLEN UND GEWINNEN !
BARMER GEK SERVICE-OFFENSIVE
Persönlich, kompetent, nah
Se
Kundenwünsche und -bedürfnisse ändern sich. Die BARMER GEK verändert sich mit – und investiert kräftig
in alle Kommunikationskanäle. Ob Sie uns online, per Telefon oder vor Ort kontaktieren: Wir haben die
aktuellen Trends im Blick und sorgen so für eine besonders schnelle, persönliche und kompetente Beratung.
DEUTSCHLANDS BESTE* KRANKENKASSE
AUSGEZEICHNET FÜR FAMILIEN
EMPFEHLEN SIE UNS WEITER !
Se
GESUNDHEIT WEITER GEDACHT
Für jedes neu geworbene Mitglied winkt Ihnen eine der abgebildeten attraktiven Prämien.
Weitere Prämien und -infos unter www.barmer-gek.de/101523.
Wie Sie an Ihre Prämie kommen? Per Internet unter www.barmer-gek.de/101524.
Oder scannen Sie den QR-Code.
Sporttasche „42A”
von Kilimanjaro
Mehr Telefon, mehr Internet
Die BARMER GEK investiert deshalb
ganz gezielt in einen Ausbau der telefonischen Beratung, entwickelt ihr Online-Angebot weiter und stärkt die Beratung in ihren Geschäftsstellen vor Ort.
Egal für welchen Kommunikationskanal
Sie sich entscheiden, für einen vorbildlichen Service mit gleichmäßig hohen
Qualitätsstandards ist gesorgt.
Fußball Puma
„evoPOWER 4
Club”**
Foto: shutterstock
Edelstahlgrillbesteck
im Alukoffer
von Landmann**
* Focus Money 21/13, zusammen mit einer weiteren Krankenkasse, bundesweit geöffnet
* *Nur solange der Vorrat reicht, Farb- oder Designänderungen möglich.
​ oderne Dienstleister sollten sich reM
gelmäßig vergewissern, ob sie mit ihren
Service- und Beratungsangeboten noch
nah genug dran sind an den Wünschen
und Bedürfnissen ihrer Kunden. Auch die
BARMER GEK führt regelmäßig Befragungen durch, unter anderem auch dazu,
aus welchen Gründen und über welchen
Kommunikationskanal der Kontakt erfolgt. Aussagen von 350.000 Befragten
wurden in 26 Kundenerwartungs- und
Trendstudien analysiert, an die 80.000
Kundenkontakte ausgewertet. Das Ergebnis dieser XXL-Recherche: Unsere
Kunden erwarten eine schnelle, persönliche und immer häufiger auch eine ortsunabhängige Betreuung.
Persönliche Betreuung vor Ort
Rund 400 große Geschäftsstellen mit
deutlich mehr Mitarbeitern und einheitlich langen Öffnungszeiten, zentral gelegen und schnell erreichbar, geben künftig Raum für intensive und persönliche
Beratungsgespräche. Ein Service-Level,
wie er derzeit nur an 80 Standorten garantiert werden kann! Darüber hinaus
müssen sich in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen nicht sorgen, dass
es bei ihnen unpersönlicher zugehen
könnte. Ebenso wenig wie jene, bei denen die nächste Geschäftsstelle weiter
entfernt ist. Mobile Geschäftsstellen,
Hausbesuche und spezielle Sprechtage
in Firmen machen es möglich, dass es
auch künftig immer eine BARMER GEK
zum Anfassen gibt.
Schnelle, kompetente Hilfe ...
Für viele unserer Kunden ist und bleibt das Telefon der Kontaktkanal
Nr. 1. Eine schnellere, individuellere und verbindlichere Hilfe bieten zukünftig die BARMER GEK
Telefongeschäftsstellen.
Alle Anrufe, die über eine zentrale Servicenummer eingehen, werden in
kürzester Zeit von einem
Kundenberater entgegengenommen und bearbeitet.
cherten per Videotelefonie oder Chat mit
ihrem BARMER GEK Ansprechpartner
auf Tuchfühlung gehen.
Kurzum: Sie haben allen Grund, sich auf
einen an Ihren Erwartungen und Bedürfnissen ausgerichteten Top-Service zu
freuen, der in den nächsten drei Jahren
Schritt für Schritt eingeführt und ausgebaut wird. Mehr dazu in der nächsten
Ausgabe.
BARMER GEK
Versicherte fragen
am liebsten tele­
fonisch nach.
... auch online
Gleichermaßen serviceorientiert geht es in Zukunft in der BARMER GEK
Online-Geschäftsstelle
zu, wo Anträge einfach
online ausgefüllt oder
Bescheinigungen problemlos hochgeladen werden können. Und selbst
hier macht die moderne
Technik persönliche Beratungsgespräche möglich.
So können unsere Versi2 I 2014
BARMER GEK
19
SERVICE
ANZEIGE
Ú EMPFEHLEN UND GEWINNEN !
BARMER GEK SERVICE-OFFENSIVE
Persönlich, kompetent, nah
Se
Kundenwünsche und -bedürfnisse ändern sich. Die BARMER GEK verändert sich mit – und investiert kräftig
in alle Kommunikationskanäle. Ob Sie uns online, per Telefon oder vor Ort kontaktieren: Wir haben die
aktuellen Trends im Blick und sorgen so für eine besonders schnelle, persönliche und kompetente Beratung.
DEUTSCHLANDS BESTE* KRANKENKASSE
AUSGEZEICHNET FÜR FAMILIEN
EMPFEHLEN SIE UNS WEITER !
Se
GESUNDHEIT WEITER GEDACHT
Für jedes neu geworbene Mitglied winkt Ihnen eine der abgebildeten attraktiven Prämien.
Weitere Prämien und -infos unter www.barmer-gek.de/101523.
Wie Sie an Ihre Prämie kommen? Per Internet unter www.barmer-gek.de/101524.
Oder scannen Sie den QR-Code.
Sporttasche „42A”
von Kilimanjaro
Mehr Telefon, mehr Internet
Die BARMER GEK investiert deshalb
ganz gezielt in einen Ausbau der telefonischen Beratung, entwickelt ihr Online-Angebot weiter und stärkt die Beratung in ihren Geschäftsstellen vor Ort.
Egal für welchen Kommunikationskanal
Sie sich entscheiden, für einen vorbildlichen Service mit gleichmäßig hohen
Qualitätsstandards ist gesorgt.
Fußball Puma
„evoPOWER 4
Club”**
Foto: shutterstock
Edelstahlgrillbesteck
im Alukoffer
von Landmann**
* Focus Money 21/13, zusammen mit einer weiteren Krankenkasse, bundesweit geöffnet
* *Nur solange der Vorrat reicht, Farb- oder Designänderungen möglich.
​ oderne Dienstleister sollten sich reM
gelmäßig vergewissern, ob sie mit ihren
Service- und Beratungsangeboten noch
nah genug dran sind an den Wünschen
und Bedürfnissen ihrer Kunden. Auch die
BARMER GEK führt regelmäßig Befragungen durch, unter anderem auch dazu,
aus welchen Gründen und über welchen
Kommunikationskanal der Kontakt erfolgt. Aussagen von 350.000 Befragten
wurden in 26 Kundenerwartungs- und
Trendstudien analysiert, an die 80.000
Kundenkontakte ausgewertet. Das Ergebnis dieser XXL-Recherche: Unsere
Kunden erwarten eine schnelle, persönliche und immer häufiger auch eine ortsunabhängige Betreuung.
Persönliche Betreuung vor Ort
Rund 400 große Geschäftsstellen mit
deutlich mehr Mitarbeitern und einheitlich langen Öffnungszeiten, zentral gelegen und schnell erreichbar, geben künftig Raum für intensive und persönliche
Beratungsgespräche. Ein Service-Level,
wie er derzeit nur an 80 Standorten garantiert werden kann! Darüber hinaus
müssen sich in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen nicht sorgen, dass
es bei ihnen unpersönlicher zugehen
könnte. Ebenso wenig wie jene, bei denen die nächste Geschäftsstelle weiter
entfernt ist. Mobile Geschäftsstellen,
Hausbesuche und spezielle Sprechtage
in Firmen machen es möglich, dass es
auch künftig immer eine BARMER GEK
zum Anfassen gibt.
Schnelle, kompetente Hilfe ...
Für viele unserer Kunden ist und bleibt das Telefon der Kontaktkanal
Nr. 1. Eine schnellere, individuellere und verbindlichere Hilfe bieten zukünftig die BARMER GEK
Telefongeschäftsstellen.
Alle Anrufe, die über eine zentrale Servicenummer eingehen, werden in
kürzester Zeit von einem
Kundenberater entgegengenommen und bearbeitet.
cherten per Videotelefonie oder Chat mit
ihrem BARMER GEK Ansprechpartner
auf Tuchfühlung gehen.
Kurzum: Sie haben allen Grund, sich auf
einen an Ihren Erwartungen und Bedürfnissen ausgerichteten Top-Service zu
freuen, der in den nächsten drei Jahren
Schritt für Schritt eingeführt und ausgebaut wird. Mehr dazu in der nächsten
Ausgabe.
BARMER GEK
Versicherte fragen
am liebsten tele­
fonisch nach.
... auch online
Gleichermaßen serviceorientiert geht es in Zukunft in der BARMER GEK
Online-Geschäftsstelle
zu, wo Anträge einfach
online ausgefüllt oder
Bescheinigungen problemlos hochgeladen werden können. Und selbst
hier macht die moderne
Technik persönliche Beratungsgespräche möglich.
So können unsere Versi2 I 2014
BARMER GEK
19
VERWALTUNGSRAT
VERWALTUNGSRAT
ZEIT, SICH ZU ENTSCHEIDEN
Gut ein Jahr nach dem Organspendeskandal ist es noch immer sehr schwer, bei der Bevölkerung neues
Vertrauen für dieses hoch sensible Thema zu schaffen. Dass neues Vertrauen wachsen kann, dafür setzt
sich der BARMER GEK Verwaltungsrat nachdrücklich ein.
Über das Thema Organspende infor­
miert die BARMER GEK ihre Versi­
cherten in regelmäßigen Abständen.
Umfassend und vielfältig geschah dies
zuletzt in einem zwölfseitigen Spezial
im Mitgliedermagazin. Die rechtliche
Grundlage der Organspende, das so­
genannte Transplantationsgesetz, wur­
de genauso beschrieben, wie erörtert
wurde, welche
Organe
und
Körpergewe­
be gespendet
werden können
weniger
und
welchen
Organspender
Weg ein Organ
gab es 2013 in
aus dem Körper
Deutschland ge­ des Spenders
genüber 2012.
hin zum Emp­
fänger nimmt.
Quelle: www.dso.de
Tr a n s p l a n t a ­
tionsmedizi­
ner schilderten, warum das Verfahren
der Organspende Vertrauen genießen
könne und worin die Aufgaben eines
Transplantationsbeauftragten beste­
hen. Nicht ausgespart wurde auch das
ethisch wie rechtlich höchst kompli­
zierte Thema der Hirntoddiagnostik –
in Deutschland zwingende Vorausset­
zung für eine Organspende.
schütternde“ Bilanz für 2013 vorlegen
musste, war Mitte Februar bekannt ge­
worden, dass es Unregelmäßigkeiten
bei der Diagnose des Hirntodes poten­
zieller Spender gegeben haben soll. Die
DSO – zuständig für die Koordinierung
der Organspende in Deutschland –
musste daraufhin klarstellen, dass es
in zwei Fällen formal zu Fehlern in der
Hirntoddiagnostik gekommen war. Eine
Diskussion über die Vermeidung von
Fehlern sei unabdingbar, so DSO-Vor­
Ein Plakat von der Stiftung
FÜRS LEBEN. Sie setzt sich
mit dieser Aktion dafür ein,
dass sich mehr Menschen
mit der Organspende auseinandersetzen.
16,3%
Ausgewogen und ergebnisoffen
Wenige Monate später zeigt sich, dass
die Leserinnen und Leser des Maga­
zins das Spezial gut in Erinnerung be­
halten hatten. Sechs von zehn durch
das Meinungsforschungsinstitut IMK
im November letzten Jahres befragten
Leserinnen und Lesern konnten sich
20
BARMER GEK
2 I 2014
Unklarheit Patientenverfügung
Neben dem drastischen Vertrauensver­
lust durch den Transplantationsskandal
gibt es auch ein Problem, wenn Men­
schen laut ihrem Organspendeausweis
einer Transplantation zustimmen, zu­
gleich aber in einer Patientenverfügung
bestimmte intensivmedizinische Be­
handlungen ausschließen. Das kommt
seit 2009 mit dem Inkrafttreten des Pa­
tientenverfügungsgesetzes immer wie­
der vor. Intensivmedizinische Behand­
lungen potenzieller Spender sind aber
nötig, um im Zeitraum zwischen Hirn­
toddiagnostik und Realisierung einer
möglichen Organspende die Transplan­
tationsfähigkeit der Organe zu erhalten.
Die Bundesärztekammer hat gemein­
sam mit der bei ihr angesiedelten Ethik­
kommission Empfehlungen ausgespro­
chen, wie mit Patientenverfügungen
und Vorsorgevollmachten in der ärztli­
chen Praxis umgegangen werden soll­
te. Gedacht sind sie als Hilfestellung für
Ärztinnen und Ärzte sowie Patientinnen
und Patienten, um die komplizierten
Fragen im Zusammenhang mit dem
Lebensende und einem menschenwür­
digen Sterben beantworten zu können.
Entscheidung treffen
„Wir alle sind aufgerufen, uns mit der
Organspende zu beschäftigen“, so Ulrike
Hauffe. Am Ende solle dann eine ganz
persönliche, wohl informierte Entschei­
dung stehen, die man mit dem Organ­
spendeausweis dokumentiert. Wer au­
ßerdem noch eine Patientenverfügung
habe, sollte jedoch darauf achten, dass
sich beide Willens­
bekundungen nicht
widersprechen.
gut daran erinnern. „Unser Ziel war es,
ergebnisoffen über die Organspende
zu informieren und die Menschen da­
mit anzuregen, sich mit dem Thema
zu beschäftigen“, rekapituliert Ulrike
Hauffe. Sie leitet im Verwaltungsrat
der BARMER GEK den Ausschuss für
Prävention, Versorgung, Rehabilitation
und Pflege. „Wir wollten erreichen, dass
sich Menschen entscheiden und dies
dann auf einem Organspendeausweis
dokumentieren – für oder gegen die
Organspende.“
Wie dringend diese Art der unvoreinge­
nommenen Entscheidungshilfe ist, war
erst kürzlich wieder deutlich geworden.
Nur Wochen, nachdem die Deutsche
Stiftung Organspende (DSO) eine „er­
stand Dr. Rainer Hess, dürfe allerdings
nicht zu einem Generalverdacht der
Hirntoddiagnostik führen. Sie sei insge­
samt eine der sichersten Diagnostiken
in der Medizin. Hess betonte, dass eine
korrekte und sorgfältige Hirntoddia­
gnostik unabdingbare Voraussetzung
eines funktionierenden Transplanta­
tionssystems sei.
Informationen und Musterformu­
lierungen zu Organspende und Pa­
tientenverfügung sind via Internet
und telefonisch erhältlich.
www.bundesaerztekammer.de
www.barmer-gek.de/138259
Info-Telefon *: 0800 9040400
AUF EIN WORT
Holger
Langkutsch,
Vorsitzender
des Verwaltungsrates
Je mehr Zeit ins Land geht, desto
deutlicher wird der Schaden. Was
mit ein paar Medienberichten an­
fing, ist uns heute als Organspen­
deskandal gewärtig. Heute ist im­
mer noch nicht rechtlich geklärt,
wer sich wie schuldig gemacht hat.
Zumindest absehbar ist, dass dieser
Skandal eine schwer zu verkraften­
de Katastrophe darstellt, weil er vor
allem diejenigen trifft, die nun wo­
möglich noch länger auf ein lebensrettendes Organ warten müssen.
Denn die Zahlen, die von der DSO
für 2013 vorgelegt werden, spre­
chen für sich. Nach dem starken
Rückgang 2012 sank die Zahl der
Organspender 2013 noch einmal
deutlich. Im letzten Jahr konnten
3.034 Organe verpflanzt werden,
2012 waren es 3.511.
Was wir jetzt vor allem tun können,
ist, weiterhin neutral und ergebnis­
offen zu informieren. Das macht die
BARMER GEK, und wie man sehen
kann, ist dies sehr erfolgreich.
Unser Vorschlag, die Zahl der ent­
sprechenden Transplantationszent­
ren zu reduzieren, bleibt aktuell. Da­
mit wollen wir mehr Qualität in der
Transplantationsmedizin durchset­
zen, indem Kompetenz gebündelt
wird. Auch das kann letztlich helfen,
Vertrauen in die Organspende zu­
rückzugewinnen.
* kostenlos, Mo. bis Fr. von 9 bis 18 Uhr
2 I 2014
BARMER GEK
Fotos: Stiftung FÜRS LEBEN/Ogilvy, Matthias Koslik; BARMER GEK
ORGANSPENDE
21
VERWALTUNGSRAT
VERWALTUNGSRAT
ZEIT, SICH ZU ENTSCHEIDEN
Gut ein Jahr nach dem Organspendeskandal ist es noch immer sehr schwer, bei der Bevölkerung neues
Vertrauen für dieses hoch sensible Thema zu schaffen. Dass neues Vertrauen wachsen kann, dafür setzt
sich der BARMER GEK Verwaltungsrat nachdrücklich ein.
Über das Thema Organspende infor­
miert die BARMER GEK ihre Versi­
cherten in regelmäßigen Abständen.
Umfassend und vielfältig geschah dies
zuletzt in einem zwölfseitigen Spezial
im Mitgliedermagazin. Die rechtliche
Grundlage der Organspende, das so­
genannte Transplantationsgesetz, wur­
de genauso beschrieben, wie erörtert
wurde, welche
Organe
und
Körpergewe­
be gespendet
werden können
weniger
und
welchen
Organspender
Weg ein Organ
gab es 2013 in
aus dem Körper
Deutschland ge­ des Spenders
genüber 2012.
hin zum Emp­
fänger nimmt.
Quelle: www.dso.de
Tr a n s p l a n t a ­
tionsmedizi­
ner schilderten, warum das Verfahren
der Organspende Vertrauen genießen
könne und worin die Aufgaben eines
Transplantationsbeauftragten beste­
hen. Nicht ausgespart wurde auch das
ethisch wie rechtlich höchst kompli­
zierte Thema der Hirntoddiagnostik –
in Deutschland zwingende Vorausset­
zung für eine Organspende.
schütternde“ Bilanz für 2013 vorlegen
musste, war Mitte Februar bekannt ge­
worden, dass es Unregelmäßigkeiten
bei der Diagnose des Hirntodes poten­
zieller Spender gegeben haben soll. Die
DSO – zuständig für die Koordinierung
der Organspende in Deutschland –
musste daraufhin klarstellen, dass es
in zwei Fällen formal zu Fehlern in der
Hirntoddiagnostik gekommen war. Eine
Diskussion über die Vermeidung von
Fehlern sei unabdingbar, so DSO-Vor­
Ein Plakat von der Stiftung
FÜRS LEBEN. Sie setzt sich
mit dieser Aktion dafür ein,
dass sich mehr Menschen
mit der Organspende auseinandersetzen.
16,3%
Ausgewogen und ergebnisoffen
Wenige Monate später zeigt sich, dass
die Leserinnen und Leser des Maga­
zins das Spezial gut in Erinnerung be­
halten hatten. Sechs von zehn durch
das Meinungsforschungsinstitut IMK
im November letzten Jahres befragten
Leserinnen und Lesern konnten sich
20
BARMER GEK
2 I 2014
Unklarheit Patientenverfügung
Neben dem drastischen Vertrauensver­
lust durch den Transplantationsskandal
gibt es auch ein Problem, wenn Men­
schen laut ihrem Organspendeausweis
einer Transplantation zustimmen, zu­
gleich aber in einer Patientenverfügung
bestimmte intensivmedizinische Be­
handlungen ausschließen. Das kommt
seit 2009 mit dem Inkrafttreten des Pa­
tientenverfügungsgesetzes immer wie­
der vor. Intensivmedizinische Behand­
lungen potenzieller Spender sind aber
nötig, um im Zeitraum zwischen Hirn­
toddiagnostik und Realisierung einer
möglichen Organspende die Transplan­
tationsfähigkeit der Organe zu erhalten.
Die Bundesärztekammer hat gemein­
sam mit der bei ihr angesiedelten Ethik­
kommission Empfehlungen ausgespro­
chen, wie mit Patientenverfügungen
und Vorsorgevollmachten in der ärztli­
chen Praxis umgegangen werden soll­
te. Gedacht sind sie als Hilfestellung für
Ärztinnen und Ärzte sowie Patientinnen
und Patienten, um die komplizierten
Fragen im Zusammenhang mit dem
Lebensende und einem menschenwür­
digen Sterben beantworten zu können.
Entscheidung treffen
„Wir alle sind aufgerufen, uns mit der
Organspende zu beschäftigen“, so Ulrike
Hauffe. Am Ende solle dann eine ganz
persönliche, wohl informierte Entschei­
dung stehen, die man mit dem Organ­
spendeausweis dokumentiert. Wer au­
ßerdem noch eine Patientenverfügung
habe, sollte jedoch darauf achten, dass
sich beide Willens­
bekundungen nicht
widersprechen.
gut daran erinnern. „Unser Ziel war es,
ergebnisoffen über die Organspende
zu informieren und die Menschen da­
mit anzuregen, sich mit dem Thema
zu beschäftigen“, rekapituliert Ulrike
Hauffe. Sie leitet im Verwaltungsrat
der BARMER GEK den Ausschuss für
Prävention, Versorgung, Rehabilitation
und Pflege. „Wir wollten erreichen, dass
sich Menschen entscheiden und dies
dann auf einem Organspendeausweis
dokumentieren – für oder gegen die
Organspende.“
Wie dringend diese Art der unvoreinge­
nommenen Entscheidungshilfe ist, war
erst kürzlich wieder deutlich geworden.
Nur Wochen, nachdem die Deutsche
Stiftung Organspende (DSO) eine „er­
stand Dr. Rainer Hess, dürfe allerdings
nicht zu einem Generalverdacht der
Hirntoddiagnostik führen. Sie sei insge­
samt eine der sichersten Diagnostiken
in der Medizin. Hess betonte, dass eine
korrekte und sorgfältige Hirntoddia­
gnostik unabdingbare Voraussetzung
eines funktionierenden Transplanta­
tionssystems sei.
Informationen und Musterformu­
lierungen zu Organspende und Pa­
tientenverfügung sind via Internet
und telefonisch erhältlich.
www.bundesaerztekammer.de
www.barmer-gek.de/138259
Info-Telefon *: 0800 9040400
AUF EIN WORT
Holger
Langkutsch,
Vorsitzender
des Verwaltungsrates
Je mehr Zeit ins Land geht, desto
deutlicher wird der Schaden. Was
mit ein paar Medienberichten an­
fing, ist uns heute als Organspen­
deskandal gewärtig. Heute ist im­
mer noch nicht rechtlich geklärt,
wer sich wie schuldig gemacht hat.
Zumindest absehbar ist, dass dieser
Skandal eine schwer zu verkraften­
de Katastrophe darstellt, weil er vor
allem diejenigen trifft, die nun wo­
möglich noch länger auf ein lebensrettendes Organ warten müssen.
Denn die Zahlen, die von der DSO
für 2013 vorgelegt werden, spre­
chen für sich. Nach dem starken
Rückgang 2012 sank die Zahl der
Organspender 2013 noch einmal
deutlich. Im letzten Jahr konnten
3.034 Organe verpflanzt werden,
2012 waren es 3.511.
Was wir jetzt vor allem tun können,
ist, weiterhin neutral und ergebnis­
offen zu informieren. Das macht die
BARMER GEK, und wie man sehen
kann, ist dies sehr erfolgreich.
Unser Vorschlag, die Zahl der ent­
sprechenden Transplantationszent­
ren zu reduzieren, bleibt aktuell. Da­
mit wollen wir mehr Qualität in der
Transplantationsmedizin durchset­
zen, indem Kompetenz gebündelt
wird. Auch das kann letztlich helfen,
Vertrauen in die Organspende zu­
rückzugewinnen.
* kostenlos, Mo. bis Fr. von 9 bis 18 Uhr
2 I 2014
BARMER GEK
Fotos: Stiftung FÜRS LEBEN/Ogilvy, Matthias Koslik; BARMER GEK
ORGANSPENDE
21
MELDUNGEN
KITZELN UND LACHEN:
Die Würfel sind gefallen: Für insgesamt 111
Wirkstoffe und Wirkstoffkombinationen zur Behandlung von zum Beispiel Diabetes, Bluthochdruck, Rheuma oder Hauterkrankungen hat die
BARMER GEK neue Arzneimittel-Rabattverträge
abgeschlossen und dabei verstärkt auf das Mehrpartner-Modell gesetzt: So kommen nunmehr bei
83 Wirkstoffen drei, bei einem Wirkstoff zwei Bieter zum Zug. Für 27 Wirkstoffe geht der Zuschlag
exklusiv an einen Hersteller. Diese neue, erweiterte Strategie des Mehrpartner-Modells bringt
deutliche Vorteile für Patienten, Ärzte, Apotheker
und Großhändler.
Denn es eröffnen
sich damit Verordnungsalternativen, die sich bestimmt positiv auf
die Therapietreue
der Patienten auswirken – und Engpässe bei der Lieferfähigkeit verhindern sollen.
Warum lachen Menschen, wenn sie gekitzelt werden? Diese
Reaktion – die Wissenschaftler als Gargalesis bezeichnen – beruht auf einem Reflex aus grauer Vorzeit. Auch heute noch signalisiert das Gehirn
„Gefahr“, sobald vor
allem Bauch, Taille oder Füße „attackiert“ werden. Denn
in der Körpermitte
liegen lebenswichtige
Organe, die geschützt
werden sollen, und
bei der Flucht sind
es insbesondere die
Füße, die beim Wegrennen
gebraucht
werden. Stellt sich nun aber nach dem ersten Schock heraus,
dass keine Gefahr droht, gibt das Gehirn Entwarnung. Die von
Kitzel-Attacken „Gepeinigten“ brechen in Gelächter aus, was
Forscher als ein Zeichen sich lösender Anspannung deuten.
MEHR PARTNER IM BOOT
REFLEX AUS GRAUER VORZEIT
LIEBLINGS-KLEIDUNGSSTÜCK
MODETREND JOGGINGHOSE?
Die Deutschen schätzen die Jogginghose.
Rund drei Stunden täglich verbringen sie
im Schnitt in den bequemen Beinkleidern.
In Varianten aus Leder, edlem Chiffon
oder mit Smoking-Streifen hat es die
gute alte Jogginghose in letzter Zeit
sogar auf die Laufstege dieser Welt
geschafft. Dennoch scheint aus ihr
bisher kein Modetrend geworden
zu sein. Denn nur 1,3 Prozent der
Bundesbürger tragen Jogging­
hosen, weil sie es stylisch finden.
Die meisten – genau 47 Prozent – schlüpfen am liebsten
zum Entspannen in den eigenen vier Wänden in diesen Look.
Nur 18 Prozent nutzen das Kleidungsstück
so, wie es gedacht ist: zum Sport. Das fand eine aktuelle Umfrage
der Fashion-Plattform stylefruits heraus.
www.stylefruits.de
22
BARMER GEK
2 I 2014
IM SCHLAFZIMMER
IDEALES PILLEN-KLIMA
Tabletten, Hustensaft und Co sind im Badezimmer oder in der Küche in der Regel nicht gut aufgehoben. Schwankende Temperaturen und eine
hohe Luftfeuchtigkeit können nämlich Arzneimitteln derart zusetzen, dass sie im schlimmsten Fall ihre Wirkung komplett verlieren. Als
besseren Aufbewahrungsort für
die Hausapotheke empfiehlt der
Bundesverband
der Pharmazeutischen Industrie
zum Beispiel den
Kleiderschrank
im
Schlafzimmer. Darin sei es
meistens
tro­
cken, nicht zu
heiß, und die
Raumtemperatur
schwanke
weniger.
WENN DIE SEELE LEIDET
TIPPS FÜR CHEFS
Psychische Erkrankung am Arbeitsplatz – was
tun? Eine neue BARMER GEK Broschüre in
Kooperation mit dem Dachverband Gemeindepsychiatrie e. V. richtet sich vor allem an
Führungskräfte, da diesen im Arbeitsprozess
sowohl bei der Prävention als auch im Umgang
mit Betroffenen eine maßgebliche Rolle zukommt. Chefs erhalten Tipps und Anregungen
für Mitarbeitergespräche, Hintergrundinfos zu
den unterschiedlichen Krankheitsbildern und
erfahren, welche Hilfsangebote es gibt. Der
70 Seiten starke Handlungsleitfaden ist ab
Mitte Mai im Internet als Download erhältlich.
www.barmer-gek.de/145476
AKTUELLE UMFRAGE
NEUE BROSCHÜRE
SCHLANKHEITSMITTEL IM TEST
Sie versprechen viel und halten wenig: dubiose Schlankheitsmittel,
für die zuhauf im Internet, im TV und häufig auch in Frauenzeitschriften geworben wird. Denn meist stellt sich bei den hochgepriesenen
Pillen, Pülverchen & Co die erhoffte Wirkung nicht ein. Nicht selten
sind die Produkte sogar gesundheitsgefährdend, weil zum Beispiel
andere Stoffe enthalten sind als auf der Verpackung angegeben. Die
Verbraucherzentrale Hamburg hat
jetzt eine kompakte Infobroschüre
aufgelegt, in der sie über 100 Präparate beim Namen nennt und genauer
unter die Lupe nimmt: „Schwarze Liste der Schlankheitsmittel: Wirkstoffe,
Nebenwirkungen, Produktnamen und
Alternativen“. Das Heft kann für 3,80
Euro (inkl. Porto) telefonisch unter
(040) 24832-104 bestellt, aber auch
im Internet als PDF heruntergeladen
werden.
www.vzhh.de
RHEUMAPREIS 2014
JETZT BEWERBEN!
Berufstätige, aber auch Arbeitgeber können
sich noch bis zum 30. Juni für den RheumaPreis 2014 bewerben. Damit zeichnet die
SCHÖNE ZÄHNE AUCH AUF PUMP
64 Prozent der Deutschen ziehen die Aufnahme eines Kredits in Betracht, um medizinische Leistungen zu finanzieren. Vor allem
für Zahnersatz (49 Prozent), Prothesen
(33 Prozent) und Hörgeräte (28 Prozent)
würden die Bundesbürger auf fremde
Finanzmittel zurückgreifen. Das zeigt
eine aktuelle Studie der Stuttgarter CreditPlus Bank AG. Der im September 2013
erhobene Verbraucher-Index belegt außerdem, dass Gesundheit der Deutschen
höchstes Gut ist. Denn von allen Befragten, die innerhalb der kommenden drei
Monate Anschaffungen wie Möbel,
Elektrogeräte oder Autos planten, konnten sich nur 15 Prozent vorstellen, diese auf Kredit
zu erwerben.
Initiative RheumaPreis Menschen aus, die
trotz ihrer Diagnose im Job erfolgreich sind
und damit Tag für Tag unter Beweis stellen,
dass eine entzündlich-rheumatische Erkrankung kein Hinderungsgrund ist, beruflich aktiv zu sein. Erstmals können sich in diesem
Jahr auch Auszubildende und Studierende
bewerben, da einige rheumatische Erkrankungen oft schon im Jugendalter auftreten.
www.rheumapreis.de
2 I 2014
BARMER GEK
Fotos: Fotolia (4), iStockphoto (2), shutterstock (2)
NEUE RABATTVERTRÄGE
23
MELDUNGEN
KITZELN UND LACHEN:
Die Würfel sind gefallen: Für insgesamt 111
Wirkstoffe und Wirkstoffkombinationen zur Behandlung von zum Beispiel Diabetes, Bluthochdruck, Rheuma oder Hauterkrankungen hat die
BARMER GEK neue Arzneimittel-Rabattverträge
abgeschlossen und dabei verstärkt auf das Mehrpartner-Modell gesetzt: So kommen nunmehr bei
83 Wirkstoffen drei, bei einem Wirkstoff zwei Bieter zum Zug. Für 27 Wirkstoffe geht der Zuschlag
exklusiv an einen Hersteller. Diese neue, erweiterte Strategie des Mehrpartner-Modells bringt
deutliche Vorteile für Patienten, Ärzte, Apotheker
und Großhändler.
Denn es eröffnen
sich damit Verordnungsalternativen, die sich bestimmt positiv auf
die Therapietreue
der Patienten auswirken – und Engpässe bei der Lieferfähigkeit verhindern sollen.
Warum lachen Menschen, wenn sie gekitzelt werden? Diese
Reaktion – die Wissenschaftler als Gargalesis bezeichnen – beruht auf einem Reflex aus grauer Vorzeit. Auch heute noch signalisiert das Gehirn
„Gefahr“, sobald vor
allem Bauch, Taille oder Füße „attackiert“ werden. Denn
in der Körpermitte
liegen lebenswichtige
Organe, die geschützt
werden sollen, und
bei der Flucht sind
es insbesondere die
Füße, die beim Wegrennen
gebraucht
werden. Stellt sich nun aber nach dem ersten Schock heraus,
dass keine Gefahr droht, gibt das Gehirn Entwarnung. Die von
Kitzel-Attacken „Gepeinigten“ brechen in Gelächter aus, was
Forscher als ein Zeichen sich lösender Anspannung deuten.
MEHR PARTNER IM BOOT
REFLEX AUS GRAUER VORZEIT
LIEBLINGS-KLEIDUNGSSTÜCK
MODETREND JOGGINGHOSE?
Die Deutschen schätzen die Jogginghose.
Rund drei Stunden täglich verbringen sie
im Schnitt in den bequemen Beinkleidern.
In Varianten aus Leder, edlem Chiffon
oder mit Smoking-Streifen hat es die
gute alte Jogginghose in letzter Zeit
sogar auf die Laufstege dieser Welt
geschafft. Dennoch scheint aus ihr
bisher kein Modetrend geworden
zu sein. Denn nur 1,3 Prozent der
Bundesbürger tragen Jogging­
hosen, weil sie es stylisch finden.
Die meisten – genau 47 Prozent – schlüpfen am liebsten
zum Entspannen in den eigenen vier Wänden in diesen Look.
Nur 18 Prozent nutzen das Kleidungsstück
so, wie es gedacht ist: zum Sport. Das fand eine aktuelle Umfrage
der Fashion-Plattform stylefruits heraus.
www.stylefruits.de
22
BARMER GEK
2 I 2014
IM SCHLAFZIMMER
IDEALES PILLEN-KLIMA
Tabletten, Hustensaft und Co sind im Badezimmer oder in der Küche in der Regel nicht gut aufgehoben. Schwankende Temperaturen und eine
hohe Luftfeuchtigkeit können nämlich Arzneimitteln derart zusetzen, dass sie im schlimmsten Fall ihre Wirkung komplett verlieren. Als
besseren Aufbewahrungsort für
die Hausapotheke empfiehlt der
Bundesverband
der Pharmazeutischen Industrie
zum Beispiel den
Kleiderschrank
im
Schlafzimmer. Darin sei es
meistens
tro­
cken, nicht zu
heiß, und die
Raumtemperatur
schwanke
weniger.
WENN DIE SEELE LEIDET
TIPPS FÜR CHEFS
Psychische Erkrankung am Arbeitsplatz – was
tun? Eine neue BARMER GEK Broschüre in
Kooperation mit dem Dachverband Gemeindepsychiatrie e. V. richtet sich vor allem an
Führungskräfte, da diesen im Arbeitsprozess
sowohl bei der Prävention als auch im Umgang
mit Betroffenen eine maßgebliche Rolle zukommt. Chefs erhalten Tipps und Anregungen
für Mitarbeitergespräche, Hintergrundinfos zu
den unterschiedlichen Krankheitsbildern und
erfahren, welche Hilfsangebote es gibt. Der
70 Seiten starke Handlungsleitfaden ist ab
Mitte Mai im Internet als Download erhältlich.
www.barmer-gek.de/145476
AKTUELLE UMFRAGE
NEUE BROSCHÜRE
SCHLANKHEITSMITTEL IM TEST
Sie versprechen viel und halten wenig: dubiose Schlankheitsmittel,
für die zuhauf im Internet, im TV und häufig auch in Frauenzeitschriften geworben wird. Denn meist stellt sich bei den hochgepriesenen
Pillen, Pülverchen & Co die erhoffte Wirkung nicht ein. Nicht selten
sind die Produkte sogar gesundheitsgefährdend, weil zum Beispiel
andere Stoffe enthalten sind als auf der Verpackung angegeben. Die
Verbraucherzentrale Hamburg hat
jetzt eine kompakte Infobroschüre
aufgelegt, in der sie über 100 Präparate beim Namen nennt und genauer
unter die Lupe nimmt: „Schwarze Liste der Schlankheitsmittel: Wirkstoffe,
Nebenwirkungen, Produktnamen und
Alternativen“. Das Heft kann für 3,80
Euro (inkl. Porto) telefonisch unter
(040) 24832-104 bestellt, aber auch
im Internet als PDF heruntergeladen
werden.
www.vzhh.de
RHEUMAPREIS 2014
JETZT BEWERBEN!
Berufstätige, aber auch Arbeitgeber können
sich noch bis zum 30. Juni für den RheumaPreis 2014 bewerben. Damit zeichnet die
SCHÖNE ZÄHNE AUCH AUF PUMP
64 Prozent der Deutschen ziehen die Aufnahme eines Kredits in Betracht, um medizinische Leistungen zu finanzieren. Vor allem
für Zahnersatz (49 Prozent), Prothesen
(33 Prozent) und Hörgeräte (28 Prozent)
würden die Bundesbürger auf fremde
Finanzmittel zurückgreifen. Das zeigt
eine aktuelle Studie der Stuttgarter CreditPlus Bank AG. Der im September 2013
erhobene Verbraucher-Index belegt außerdem, dass Gesundheit der Deutschen
höchstes Gut ist. Denn von allen Befragten, die innerhalb der kommenden drei
Monate Anschaffungen wie Möbel,
Elektrogeräte oder Autos planten, konnten sich nur 15 Prozent vorstellen, diese auf Kredit
zu erwerben.
Initiative RheumaPreis Menschen aus, die
trotz ihrer Diagnose im Job erfolgreich sind
und damit Tag für Tag unter Beweis stellen,
dass eine entzündlich-rheumatische Erkrankung kein Hinderungsgrund ist, beruflich aktiv zu sein. Erstmals können sich in diesem
Jahr auch Auszubildende und Studierende
bewerben, da einige rheumatische Erkrankungen oft schon im Jugendalter auftreten.
www.rheumapreis.de
2 I 2014
BARMER GEK
Fotos: Fotolia (4), iStockphoto (2), shutterstock (2)
NEUE RABATTVERTRÄGE
23
VERSORGUNG
VERSORGUNG
BESSER SEHEN LERNEN
Kinder müssen das Sehen erst lernen und dann trainieren. Doch mitunter entwickelt sich das Sehvermögen
nicht so, wie es sollte. In manchen Fällen kann die notwendige Behandlung durch therapeutische Computerspiele unterstützt werden. Bei der BARMER GEK gibt es jetzt exklusiv Deutschlands erste „App auf Rezept“.
Manche Dinge sind nicht so selbstverständlich, wie sie scheinen: So ist die
Sehschärfe nicht etwa angeboren, sondern bildet sich im Zusammenspiel von
Auge und Gehirn erst über einen längeren Zeitraum aus. Kurz nach der Geburt
sieht das Baby nur verschwommen,
kann nur hell und dunkel unterscheiden.
In den ersten Lebensmonaten entwickelt sich das Sehvermögen dann rasch
weiter. Das Baby lernt, Gegenstände mit
nen zu einer dauerhaften funktionellen
Sehschwäche führen, der sogenannten
Amblyopie.
Ursachen und Folgen
Neben selteneren Erkrankungen, etwa
der kindlichen Katarakt (Trübung der Augenlinse), kommen starke Hornhautverkrümmungen, Kurz- oder Weitsichtigkeit
und am häufigsten Schielen als Ursachen für die Amblyopie in Betracht. In
Von einer Amblyopie sind
etwa fünf Prozent der
Kinder betroffen. Spezielle
Computerspiele können
therapieunterstützend
wirken.
dem Blick zu fixieren, mit den Augen zu
verfolgen und danach zu greifen. Die
im Gehirn entstehenden Bilder werden
immer deutlicher. Etwa zu Beginn der
Schulzeit ist die Entwicklung des scharfen und des räumlichen Sehens abgeschlossen. Sehfehler, die bis zu diesem
Zeitraum nicht korrigiert werden, kön24
BARMER GEK
2 I 2014
allen Fällen unterdrückt das Gehirn das
Bild des schlechteren Auges, das so auch
nicht für das räumliche Sehen genutzt
werden kann. Zum Abschätzen von Entfernungen benötigt der Mensch jedoch
die visuellen Eindrücke beider Augen
(Stereosehen). Wird das räumliche Sehen nicht frühzeitig ausreichend entwi-
ckelt, bleiben dem Kind auch im späteren
Leben all jene Bereiche verschlossen, für
die ein gutes beidseitiges Sehen unverzichtbar ist – etwa für viele Berufe und
Sportarten oder auch zur Erlangung des
Führerscheins.
Amblyopie erkennen und behandeln
Hinweise auf Störungen am kindlichen
Auge können Schielen, unsicheres Greifen, häufiges Zwinkern oder eine unnatürliche Kopfhaltung sein. Je nach
Diagnose ist es wichtig, die zunächst
empfohlene Therapie anzuwenden, beispielsweise eine verordnete Brille zu
tragen oder eine notwendige Operation
nicht hinauszuzögern. Bei funktioneller Sehschwäche wird das schwächere
Auge gezielt geschult, indem das stärkere Auge mit einem speziellen Pflaster abgeklebt wird (Okklusionstherapie). Kinder sind davon meist wenig
begeistert, wenn ihnen zeitweise nur das
schlechter sehende Auge zur Verfügung
steht. Doch es lohnt sich, die kleinen
Patienten zu motivieren, die ärztlich
verordneten Pflaster-Zeiten einzuhalten.
Oftmals wird schon bald die verbesserte
Sehfähigkeit des schwächeren Auges im
wahrsten Sinne des Wortes „sichtbar”.
Therapie-Plus: „App auf Rezept“
In manchen Fällen kann eine speziell
konzipierte Computeranwendung die
Okklusionstherapie positiv unterstützen.
Im Vordergrund des Bildschirms spielt
das Kind ein altersgerechtes Computerspiel, im Hintergrund bewegt sich währenddessen ein Augen stimulierendes
Streifenmuster.
Für ihre vier- bis zwölfjährigen Versicherten stellt die BARMER GEK diese innovative Zusatztherapie kostenlos zur Verfügung, wenn sie augenärztlich verordnet
wird. Vertragspartner für die augenärztliche Betreuung während der Therapie mit
der „App auf Rezept“ ist das Qualitätsnetzwerk OcuNet. Die dreimonatige Behandlung läuft auf internetfähigen PC-Geräten. Um das Auge gut zu trainieren, sollte
der Bildschirm jedoch nicht zu klein sein.
Empfehlenswert für die Sehübung ist eine
Bildschirmdiagonale von mindestens 48
cm (ca.19 Zoll). Der individuelle Zugang zu
der Website mit den Spielen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden erfolgt über
ein Login mit Passwort.
NUR FÜR KURZE ZEIT
2. Klasse buchen
1. Klasse reisen!
ANZEIGE
Volle Fahrt voraus
ab
€ 209,-**
BAHNHIT
urg
4 Tage Hamb t
inkl. ICE-Tick*e
ab
189 ,–
Dem Hamburger Sommer entgegen
3 Übernachtungen in ausgewählten Hotels inkl. Frühstück
• Hin- und Rückfahrt im ICE, 2. Klasse**
• inkl. Hamburg CARD im Wert von € 22,90
•
*Preis in Euro pro Person im DZ. Anreise: ganzjährig – je nach Verfügbarkeit. **Gilt nur im Anreisezeitraum 15.06. bis
31.08.2014 in ausgewählten Hotels ab 4-Sterne (ohne Zugbindung von allen DB-Bahnhöfen).
Informieren Sie sich umfassend über
die Ursachen und Beschwerden einer
Amblyopie und welche Untersuchungen es hierzu gibt.
JETZT HIER BUCHEN:
Tel: +49 (0)40-300 51 563 oder
www.hamburg-tourismus.de/bahn
Hamburg Tourismus GmbH | Steinstraße 7 | 20095 Hamburg
www.barmer-gek.de/143443
EXPERTEN-INTERVIEW
Dr. Schmickler
Dr. med. Stefanie Schmickler
ist Ärztin am
Augen-Zentrum
Nordwest
in
Ahaus. Zum Thema „App auf Rezept“ wollte das
BARMER GEK
Magazin etwas
mehr wissen.
Ein Computerspiel als Therapie. Was leistet die „App auf Rezept“ und wo liegen
ihre Grenzen?
Mit der „App auf Rezept“ wird die Behandlung der funktionellen Sehschwäche
bei den kleinen Patienten intensiviert. Sie
müssen zwar weiterhin stundenweise
das gut sehende Auge abdecken, dürfen
dafür aber täglich bis zu einer Stunde
im Internet kindgerechte Spiele auf dem
Computer spielen. Im Bildschirmhintergrund laufen bewegte Muster, die eine
bessere Verknüpfung zwischen Auge und
Gehirn anregen und damit auch eine Sehverbesserung.
zu ihrem Kind setzen und es bei nachlassender Konzentration motivieren. Die
Therapietreue ist auch ein wichtiges Thema bei den Zwischenuntersuchungen in
der Augenarztpraxis. Kinder mit Epilepsie
dürfen die App allerdings nicht anwenden.
Kann jedes Kind mit Amblyopie von der
App profitieren?
Das Programm ist für Kinder vorgesehen,
die mit der konventionellen Abklebe­
therapie allein keine ausreichende Besserung der Sehschwäche zeigen. Der
Augenarzt prüft, ob die „App auf Rezept“
im konkreten Fall sinnvoll ist, und stellt
die Verordnung mit den individuellen
Daten des Patienten aus.
Damit die App Aussicht auf Erfolg hat,
muss sie drei Monate lang konsequent
angewendet werden. Eltern sollten sich
bei den Übungssitzungen am Computer
Kann jede augenärztliche Praxis die App
verordnen?
Um am Versorgungsprogramm teilnehmen zu können, müssen sich Augenärzte
in Praxen und Ambulanzen über OcuNet
registrieren lassen. OcuNet ist ein Zusammenschluss von Augenärzten und Partner
der BARMER GEK, beide wollen gerade für
die jungen Patienten ein Leben mit guter
beidäugiger Sehschärfe.
Die Liste der teilnehmenden Augenärzte
ist auf der Internetseite der OcuNet-Gruppe hinterlegt.
www.ocunet.de
2 I 2014
BARMER GEK
Fotos: Scott Tyrell, Erik Hinz
AMBLYOPIE: KINDLICHE SEHSCHWÄCHE FRÜHZEITIG BEHANDELN
25
VERSORGUNG
VERSORGUNG
BESSER SEHEN LERNEN
Kinder müssen das Sehen erst lernen und dann trainieren. Doch mitunter entwickelt sich das Sehvermögen
nicht so, wie es sollte. In manchen Fällen kann die notwendige Behandlung durch therapeutische Computerspiele unterstützt werden. Bei der BARMER GEK gibt es jetzt exklusiv Deutschlands erste „App auf Rezept“.
Manche Dinge sind nicht so selbstverständlich, wie sie scheinen: So ist die
Sehschärfe nicht etwa angeboren, sondern bildet sich im Zusammenspiel von
Auge und Gehirn erst über einen längeren Zeitraum aus. Kurz nach der Geburt
sieht das Baby nur verschwommen,
kann nur hell und dunkel unterscheiden.
In den ersten Lebensmonaten entwickelt sich das Sehvermögen dann rasch
weiter. Das Baby lernt, Gegenstände mit
nen zu einer dauerhaften funktionellen
Sehschwäche führen, der sogenannten
Amblyopie.
Ursachen und Folgen
Neben selteneren Erkrankungen, etwa
der kindlichen Katarakt (Trübung der Augenlinse), kommen starke Hornhautverkrümmungen, Kurz- oder Weitsichtigkeit
und am häufigsten Schielen als Ursachen für die Amblyopie in Betracht. In
Von einer Amblyopie sind
etwa fünf Prozent der
Kinder betroffen. Spezielle
Computerspiele können
therapieunterstützend
wirken.
dem Blick zu fixieren, mit den Augen zu
verfolgen und danach zu greifen. Die
im Gehirn entstehenden Bilder werden
immer deutlicher. Etwa zu Beginn der
Schulzeit ist die Entwicklung des scharfen und des räumlichen Sehens abgeschlossen. Sehfehler, die bis zu diesem
Zeitraum nicht korrigiert werden, kön24
BARMER GEK
2 I 2014
allen Fällen unterdrückt das Gehirn das
Bild des schlechteren Auges, das so auch
nicht für das räumliche Sehen genutzt
werden kann. Zum Abschätzen von Entfernungen benötigt der Mensch jedoch
die visuellen Eindrücke beider Augen
(Stereosehen). Wird das räumliche Sehen nicht frühzeitig ausreichend entwi-
ckelt, bleiben dem Kind auch im späteren
Leben all jene Bereiche verschlossen, für
die ein gutes beidseitiges Sehen unverzichtbar ist – etwa für viele Berufe und
Sportarten oder auch zur Erlangung des
Führerscheins.
Amblyopie erkennen und behandeln
Hinweise auf Störungen am kindlichen
Auge können Schielen, unsicheres Greifen, häufiges Zwinkern oder eine unnatürliche Kopfhaltung sein. Je nach
Diagnose ist es wichtig, die zunächst
empfohlene Therapie anzuwenden, beispielsweise eine verordnete Brille zu
tragen oder eine notwendige Operation
nicht hinauszuzögern. Bei funktioneller Sehschwäche wird das schwächere
Auge gezielt geschult, indem das stärkere Auge mit einem speziellen Pflaster abgeklebt wird (Okklusionstherapie). Kinder sind davon meist wenig
begeistert, wenn ihnen zeitweise nur das
schlechter sehende Auge zur Verfügung
steht. Doch es lohnt sich, die kleinen
Patienten zu motivieren, die ärztlich
verordneten Pflaster-Zeiten einzuhalten.
Oftmals wird schon bald die verbesserte
Sehfähigkeit des schwächeren Auges im
wahrsten Sinne des Wortes „sichtbar”.
Therapie-Plus: „App auf Rezept“
In manchen Fällen kann eine speziell
konzipierte Computeranwendung die
Okklusionstherapie positiv unterstützen.
Im Vordergrund des Bildschirms spielt
das Kind ein altersgerechtes Computerspiel, im Hintergrund bewegt sich währenddessen ein Augen stimulierendes
Streifenmuster.
Für ihre vier- bis zwölfjährigen Versicherten stellt die BARMER GEK diese innovative Zusatztherapie kostenlos zur Verfügung, wenn sie augenärztlich verordnet
wird. Vertragspartner für die augenärztliche Betreuung während der Therapie mit
der „App auf Rezept“ ist das Qualitätsnetzwerk OcuNet. Die dreimonatige Behandlung läuft auf internetfähigen PC-Geräten. Um das Auge gut zu trainieren, sollte
der Bildschirm jedoch nicht zu klein sein.
Empfehlenswert für die Sehübung ist eine
Bildschirmdiagonale von mindestens 48
cm (ca.19 Zoll). Der individuelle Zugang zu
der Website mit den Spielen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden erfolgt über
ein Login mit Passwort.
NUR FÜR KURZE ZEIT
2. Klasse buchen
1. Klasse reisen!
ANZEIGE
Volle Fahrt voraus
ab
€ 209,-**
BAHNHIT
urg
4 Tage Hamb t
inkl. ICE-Tick*e
ab
189 ,–
Dem Hamburger Sommer entgegen
3 Übernachtungen in ausgewählten Hotels inkl. Frühstück
• Hin- und Rückfahrt im ICE, 2. Klasse**
• inkl. Hamburg CARD im Wert von € 22,90
•
*Preis in Euro pro Person im DZ. Anreise: ganzjährig – je nach Verfügbarkeit. **Gilt nur im Anreisezeitraum 15.06. bis
31.08.2014 in ausgewählten Hotels ab 4-Sterne (ohne Zugbindung von allen DB-Bahnhöfen).
Informieren Sie sich umfassend über
die Ursachen und Beschwerden einer
Amblyopie und welche Untersuchungen es hierzu gibt.
JETZT HIER BUCHEN:
Tel: +49 (0)40-300 51 563 oder
www.hamburg-tourismus.de/bahn
Hamburg Tourismus GmbH | Steinstraße 7 | 20095 Hamburg
www.barmer-gek.de/143443
EXPERTEN-INTERVIEW
Dr. Schmickler
Dr. med. Stefanie Schmickler
ist Ärztin am
Augen-Zentrum
Nordwest
in
Ahaus. Zum Thema „App auf Rezept“ wollte das
BARMER GEK
Magazin etwas
mehr wissen.
Ein Computerspiel als Therapie. Was leistet die „App auf Rezept“ und wo liegen
ihre Grenzen?
Mit der „App auf Rezept“ wird die Behandlung der funktionellen Sehschwäche
bei den kleinen Patienten intensiviert. Sie
müssen zwar weiterhin stundenweise
das gut sehende Auge abdecken, dürfen
dafür aber täglich bis zu einer Stunde
im Internet kindgerechte Spiele auf dem
Computer spielen. Im Bildschirmhintergrund laufen bewegte Muster, die eine
bessere Verknüpfung zwischen Auge und
Gehirn anregen und damit auch eine Sehverbesserung.
zu ihrem Kind setzen und es bei nachlassender Konzentration motivieren. Die
Therapietreue ist auch ein wichtiges Thema bei den Zwischenuntersuchungen in
der Augenarztpraxis. Kinder mit Epilepsie
dürfen die App allerdings nicht anwenden.
Kann jedes Kind mit Amblyopie von der
App profitieren?
Das Programm ist für Kinder vorgesehen,
die mit der konventionellen Abklebe­
therapie allein keine ausreichende Besserung der Sehschwäche zeigen. Der
Augenarzt prüft, ob die „App auf Rezept“
im konkreten Fall sinnvoll ist, und stellt
die Verordnung mit den individuellen
Daten des Patienten aus.
Damit die App Aussicht auf Erfolg hat,
muss sie drei Monate lang konsequent
angewendet werden. Eltern sollten sich
bei den Übungssitzungen am Computer
Kann jede augenärztliche Praxis die App
verordnen?
Um am Versorgungsprogramm teilnehmen zu können, müssen sich Augenärzte
in Praxen und Ambulanzen über OcuNet
registrieren lassen. OcuNet ist ein Zusammenschluss von Augenärzten und Partner
der BARMER GEK, beide wollen gerade für
die jungen Patienten ein Leben mit guter
beidäugiger Sehschärfe.
Die Liste der teilnehmenden Augenärzte
ist auf der Internetseite der OcuNet-Gruppe hinterlegt.
www.ocunet.de
2 I 2014
BARMER GEK
Fotos: Scott Tyrell, Erik Hinz
AMBLYOPIE: KINDLICHE SEHSCHWÄCHE FRÜHZEITIG BEHANDELN
25
VERSORGUNG
XXXXXXXX
ANZEIGE
Mit diesen Schuhen ist kein Weg zu weit!
Jetzt testen: Federleichte Klettslipper von
OHRCLIP-ELEKTRODE STATT OPERATION
GEGEN GEWITTER IM KOPF
1
ab
Schüler aus dem nordrhein-westfäli­
schen Kerpen an einer besonders schwe­
ren Form der Epilepsie.
Vielversprechende neue Therapie
Medikamente, die andere Betroffene
zum Beispiel beschwerdefrei werden
lassen, helfen ihm kaum. Manchmal
setzt ihn das plötzliche „Gewitter im
Gehirn“ sogar mehrmals am Tag außer
Gefecht. Im Schnitt hat er acht bis zwölf
epileptische Anfälle pro Monat.
26
BARMER GEK
2 I 2014
Wie verläuft die Erkrankung?
„Im Rahmen des Pilotprojekts interes­
siert uns vor allem, in welchem Maße
Epilepsie-Patienten durch das neue Ver­
fahren profitieren. Wie ist der weitere
Verlauf der Erkrankung und wie ist ihr
Lebensgefühl? Sind sie aktiv, leistungs­
fähig und emotional stabil? Erste Stu­
dien­
ergebnisse der Uniklinik Erlangen
mit einer kleinen Zahl von Patienten klin­
gen sehr vielversprechend“, so Oberärz­
tin Dr. Judith Maria Hoffmann.
Weniger Risiken, mehr Lebensqualität
Die Wirkweise von t-VNS basiert auf der
bisherigen invasiven Vagusnervstimula­
tion (VNS), bei der allerdings der Pulsge­
nerator in einer anderthalb Stunden dau­
ernden Operation unterhalb des linken
Schlüsselbeins implantiert und mittels
eines Elektrodenkabels an den zehnten
Hirnnerv (Vagusnerv) angedockt werden
muss. Erst dann ist es möglich, den Nerv
in regelmäßigen Abständen elektrisch
zu reizen. Stromstärke und Zeitintervall
werden dabei in beiden Verfahren vom
Arzt individuell
angepasst und
„Erste
gesteuert.
Studien­
Die Vorteile von
ergebnisse zur
t-VNS
liegen
transkutanen
auf der Hand:
Sämtliche Ri­
Vagusnerv­
siken
und Ne­
stimulation sind
benwirkungen,
sehr vielver­
wie sie bei einer
sprechend.“
OP auftreten
können – von
Infektionen bis
Dr. Judith Maria
Hoffmann, Uni Bonn
hin zur Stimm­
bandlähmung
– fallen weg. Zudem kann die Magnet­
resonanztomografie, eine in der Medizin
sehr wichtige Untersuchungsmethode,
weiterhin angewendet werden.
Wenn sich die Erwartungen erfüllen,
hofft die BARMER GEK, das neue Be­
handlungsverfahren schon bald bundes­
weit anbieten zu können.
• fexible Klettverschlüsse
• atmungsaktives Futter
• herausnehmbare,
1
weiche Innensohle
gepolsterter
Schaftrand
1
Für Damen
1
2
G
luftige
Klimalochung
KomfortWeite für
normale Füße
2
Klettverschlüsse für
leichten Einstieg und
beste Passform.
Ihr
GratisGeschenk!
2
Pfegt und schützt:
Handcreme in der
30 ml-Tube
Avena GmbH & Co. KG
Rheingrafenstraße 3
55543 Bad Kreuznach
Hat große
Erwartungen
an die neue
Therapie:
Schüler Tobias
Mai (16) aus
Kerpen.
Doch seit Kurzem keimt wieder Hoffnung
auf bei Familie Mai. Sohn Tobias, der im
Juni die Schule beenden und eine Ausbil­
dung als technischer Zeichner beginnen
wird, nimmt als einer der Ersten an ei­
nem Pilotprojekt von
BARMER GEK und der
Bonner Universitäts­
klinik für Epileptologie
teil, bei dem Versi­
cherten ein neues Be­
handlungsverfahren
angeboten wird. Durch
die sogenannte trans­
kutane
Vagusnerv­
stimulation
(t-VNS)
können
betroffene
Hirnareale allein über
eine spezielle heraus­
nehmbare Ohrelektro­
de derartig angeregt
werden, dass deutlich
weniger epileptische
Anfälle auftreten oder
ihre Intensität ge­
drosselt wird. Die Pa­
tienten tragen hierzu
mehrere Stunden am
Tag ein entsprechendes Gerät – ähnlich
einem Smartphone mit Kopfhörer.
Foto: Katharina Wislsperger, Universitätsklinikum Bonn
Die Krankheit trifft ihn meist jäh und un­
erwartet. Tobias Mai krampft am ganzen
Körper, wird blau im Gesicht und verliert
für einige Minuten das Bewusstsein. Seit
seinem zehnten Lebensjahr leidet der
69,
3
Für Herren
Schockabsorber
Federleicht-Klettslipper
Leicht, leichter, federleicht: Der
Damen-Slipper wiegt nicht einmal
250 Gramm (in Größe 38). Und auch
das Herrenmodell ist mit 330 g (in
Größe 41) ein echtes Leichtgewicht.
Die herausnehmbare Innensohle, mit
Schaumstoff unterlegt und lederbezogen, gibt Ihnen ein wolkenweiches Gehgefühl. An heißen
Tagen lässt der sommerliche DamenSlipper mit seitlicher Klimalochung
Luft an Ihre Füße.
Obermaterial: Nubuk-Rindsleder
(schwarzer + brauner Herren- und
weißer Damenschuh = Glattleder).
Herausnehmbare Innensohle (Damenmodell mit Pelotte): Schweinsleder.
PU-Laufsohle. Weite G.
Damen-Gr.: 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42
Herren-Gr.: 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46.
1 Damen-Slipper
Futter: Textil.
Nr. VH-45-5616-1 Blau
Nr. VH-45-0604-3 Rot
Nr. VH-45-5615-4 Weiß
Nr. VH-45-5617-8 Beige
€ 69,90
2 Damen-Slipper Klima
Futter: Schweinsleder.
Nr. VH-45-6390-9 Marine
Nr. VH-45-6392-3 Grün
Nr. VH-45-6391-6 Beige
€ 69,90
3 Herren-Slipper
Futter: Textil.
Nr. VH-25-0775-6 Schwarz
Nr. VH-25-0776-3 Dunkelbraun
Nr. VH-25-0774-9 Schlamm € 79,90 F
Porto und Verpackung nur € 5,95.
Den Rest übernimmt Avena.
Ihre Testbestellung liefern wir Ihnen
mit garantiertem Rückgaberecht von
14 Tagen. Ihr Geschenk dürfen Sie
behalten, auch wenn Sie von Ihrem
Rückgaberecht Gebrauch machen.
Avena GmbH & Co. KG
55540 Bad Kreuznach
Kompetente Beratung und Bestellung unter:
*
0180
512
0
512
www.avena.de/klett
X I 2014
BARMER GEK
Foto: XXXXXXXXXXX
KennenlernPreis
90
leichte,
rutschfeste
Laufsohle
51008-0
Die BARMER GEK unterstützt ein neues und besonders schonendes Verfahren zur Behandlung von
Epilepsie-Patienten. Die Innovation: Betroffene, die weniger gut auf Medikamente ansprechen, müssen
sich keiner Operation mehr unterziehen.
XX
VERSORGUNG
XXXXXXXX
ANZEIGE
Mit diesen Schuhen ist kein Weg zu weit!
Jetzt testen: Federleichte Klettslipper von
OHRCLIP-ELEKTRODE STATT OPERATION
GEGEN GEWITTER IM KOPF
1
ab
Schüler aus dem nordrhein-westfäli­
schen Kerpen an einer besonders schwe­
ren Form der Epilepsie.
Vielversprechende neue Therapie
Medikamente, die andere Betroffene
zum Beispiel beschwerdefrei werden
lassen, helfen ihm kaum. Manchmal
setzt ihn das plötzliche „Gewitter im
Gehirn“ sogar mehrmals am Tag außer
Gefecht. Im Schnitt hat er acht bis zwölf
epileptische Anfälle pro Monat.
26
BARMER GEK
2 I 2014
Wie verläuft die Erkrankung?
„Im Rahmen des Pilotprojekts interes­
siert uns vor allem, in welchem Maße
Epilepsie-Patienten durch das neue Ver­
fahren profitieren. Wie ist der weitere
Verlauf der Erkrankung und wie ist ihr
Lebensgefühl? Sind sie aktiv, leistungs­
fähig und emotional stabil? Erste Stu­
dien­
ergebnisse der Uniklinik Erlangen
mit einer kleinen Zahl von Patienten klin­
gen sehr vielversprechend“, so Oberärz­
tin Dr. Judith Maria Hoffmann.
Weniger Risiken, mehr Lebensqualität
Die Wirkweise von t-VNS basiert auf der
bisherigen invasiven Vagusnervstimula­
tion (VNS), bei der allerdings der Pulsge­
nerator in einer anderthalb Stunden dau­
ernden Operation unterhalb des linken
Schlüsselbeins implantiert und mittels
eines Elektrodenkabels an den zehnten
Hirnnerv (Vagusnerv) angedockt werden
muss. Erst dann ist es möglich, den Nerv
in regelmäßigen Abständen elektrisch
zu reizen. Stromstärke und Zeitintervall
werden dabei in beiden Verfahren vom
Arzt individuell
angepasst und
„Erste
gesteuert.
Studien­
Die Vorteile von
ergebnisse zur
t-VNS
liegen
transkutanen
auf der Hand:
Sämtliche Ri­
Vagusnerv­
siken
und Ne­
stimulation sind
benwirkungen,
sehr vielver­
wie sie bei einer
sprechend.“
OP auftreten
können – von
Infektionen bis
Dr. Judith Maria
Hoffmann, Uni Bonn
hin zur Stimm­
bandlähmung
– fallen weg. Zudem kann die Magnet­
resonanztomografie, eine in der Medizin
sehr wichtige Untersuchungsmethode,
weiterhin angewendet werden.
Wenn sich die Erwartungen erfüllen,
hofft die BARMER GEK, das neue Be­
handlungsverfahren schon bald bundes­
weit anbieten zu können.
• fexible Klettverschlüsse
• atmungsaktives Futter
• herausnehmbare,
1
weiche Innensohle
gepolsterter
Schaftrand
1
Für Damen
1
2
G
luftige
Klimalochung
KomfortWeite für
normale Füße
2
Klettverschlüsse für
leichten Einstieg und
beste Passform.
Ihr
GratisGeschenk!
2
Pfegt und schützt:
Handcreme in der
30 ml-Tube
Avena GmbH & Co. KG
Rheingrafenstraße 3
55543 Bad Kreuznach
Hat große
Erwartungen
an die neue
Therapie:
Schüler Tobias
Mai (16) aus
Kerpen.
Doch seit Kurzem keimt wieder Hoffnung
auf bei Familie Mai. Sohn Tobias, der im
Juni die Schule beenden und eine Ausbil­
dung als technischer Zeichner beginnen
wird, nimmt als einer der Ersten an ei­
nem Pilotprojekt von
BARMER GEK und der
Bonner Universitäts­
klinik für Epileptologie
teil, bei dem Versi­
cherten ein neues Be­
handlungsverfahren
angeboten wird. Durch
die sogenannte trans­
kutane
Vagusnerv­
stimulation
(t-VNS)
können
betroffene
Hirnareale allein über
eine spezielle heraus­
nehmbare Ohrelektro­
de derartig angeregt
werden, dass deutlich
weniger epileptische
Anfälle auftreten oder
ihre Intensität ge­
drosselt wird. Die Pa­
tienten tragen hierzu
mehrere Stunden am
Tag ein entsprechendes Gerät – ähnlich
einem Smartphone mit Kopfhörer.
Foto: Katharina Wislsperger, Universitätsklinikum Bonn
Die Krankheit trifft ihn meist jäh und un­
erwartet. Tobias Mai krampft am ganzen
Körper, wird blau im Gesicht und verliert
für einige Minuten das Bewusstsein. Seit
seinem zehnten Lebensjahr leidet der
69,
3
Für Herren
Schockabsorber
Federleicht-Klettslipper
Leicht, leichter, federleicht: Der
Damen-Slipper wiegt nicht einmal
250 Gramm (in Größe 38). Und auch
das Herrenmodell ist mit 330 g (in
Größe 41) ein echtes Leichtgewicht.
Die herausnehmbare Innensohle, mit
Schaumstoff unterlegt und lederbezogen, gibt Ihnen ein wolkenweiches Gehgefühl. An heißen
Tagen lässt der sommerliche DamenSlipper mit seitlicher Klimalochung
Luft an Ihre Füße.
Obermaterial: Nubuk-Rindsleder
(schwarzer + brauner Herren- und
weißer Damenschuh = Glattleder).
Herausnehmbare Innensohle (Damenmodell mit Pelotte): Schweinsleder.
PU-Laufsohle. Weite G.
Damen-Gr.: 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42
Herren-Gr.: 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46.
1 Damen-Slipper
Futter: Textil.
Nr. VH-45-5616-1 Blau
Nr. VH-45-0604-3 Rot
Nr. VH-45-5615-4 Weiß
Nr. VH-45-5617-8 Beige
€ 69,90
2 Damen-Slipper Klima
Futter: Schweinsleder.
Nr. VH-45-6390-9 Marine
Nr. VH-45-6392-3 Grün
Nr. VH-45-6391-6 Beige
€ 69,90
3 Herren-Slipper
Futter: Textil.
Nr. VH-25-0775-6 Schwarz
Nr. VH-25-0776-3 Dunkelbraun
Nr. VH-25-0774-9 Schlamm € 79,90 F
Porto und Verpackung nur € 5,95.
Den Rest übernimmt Avena.
Ihre Testbestellung liefern wir Ihnen
mit garantiertem Rückgaberecht von
14 Tagen. Ihr Geschenk dürfen Sie
behalten, auch wenn Sie von Ihrem
Rückgaberecht Gebrauch machen.
Avena GmbH & Co. KG
55540 Bad Kreuznach
Kompetente Beratung und Bestellung unter:
*
0180
512
0
512
www.avena.de/klett
X I 2014
BARMER GEK
Foto: XXXXXXXXXXX
KennenlernPreis
90
leichte,
rutschfeste
Laufsohle
51008-0
Die BARMER GEK unterstützt ein neues und besonders schonendes Verfahren zur Behandlung von
Epilepsie-Patienten. Die Innovation: Betroffene, die weniger gut auf Medikamente ansprechen, müssen
sich keiner Operation mehr unterziehen.
XX
YOUNGSTER
BERUFSWAHL
ERLEBE DEIN FUSSBALLWUNDER!
Du bist fußballbegeistert und spielst in
einer Schul-, Hochschul- oder Betriebssportmannschaft? Dann wartet das
Fussballwunder BARMER GEK auf dich
und dein Team! Wunder Teil eins garantiert 100 Prozent Spielspaß, denn ihr
könnt Teil von Deutschlands größtem
Fußballturnier werden!
Und darum geht es: Schülerinnen und
Schüler, Studierende (und jetzt neu auch
Betriebssportgruppen) können auf den
Fußballplätzen der Republik zeigen, dass
ein sportliches Miteinander keinen
Schiedsrichter und keinen komplizier­
ten Spielmodus braucht. BARMER GEK,
HUK-COBURG und die Sporthochschule Köln haben Fußball weiter gedacht! Ihr registriert eure Mannschaft
auf der Homepage, dort findet ihr alle
Infos für euer perfektes Fussballwunder. Übrigens geht Fairplay vor! Dafür
könnt ihr sogar Extrapunkte sammeln.
NÜTZLICH IM NETZ
FAIRPLAY IM ALLTAG
Stell dir vor, der Bus kommt und jeder will zuerst einsteigen.
Was passiert? Es entsteht ein großes Gedränge, manche rempeln, andere fluchen – und alle sind absolut sauer. Täglich gibt
es Situationen, bei denen wir ohne Regeln schnell im Chaos
landen würden. Nur durch diese Regeln wissen wir, was richtig oder falsch ist. Feste Vorgaben und Gesetze wollen nicht
einengen, sondern eröffnen Freiräume und erleichtern insgesamt das Zusammenleben. Auf der Homepage der Polizeilichen Kriminalprävention gibt es einleuchtende und überzeugende Infos rund um Recht und Gesetz.
www.time4teen.de
28
BARMER GEK
2 I 2014
Alles klar? Dann kann es
losgehen: Entweder eine
benachbarte Mannschaft
der gleichen Kategorie
fordert euch auf oder ihr
seid die Herausforderer.
Schon nach zwei gemeldeten Spielen (jedes Spiel
im Rahmen des Turniers
muss durch einen Spielberichtsbogen dokumentiert werden) nimmt eure
Schule/Hochschule (oder
euer Betrieb) an unserem
Gewinnspiel teil.
Und hier kommt Teil
zwei des Wunders, nämlich die Chance auf tolle
Preise. Vielleicht fährst
du mit deinem Team zu
einem Bundesligaspiel,
gewinnst einen Einkaufsgutschein
oder einen hochwertigen kompletten
Trikotsatz für euer Team. Weitere tolle Gewinnchancen gibt es bei einem
Fußball-Quiz! Auf der Homepage warten täglich drei Spezialfragen auf deine
richtigen Antworten! QR-Code mit dem
Smartphone scannen und
einen Blick in die Welt des
Fussballwunders werfen.
IN JEDEM STECKT EIN TALENT!
IRGENDWAS MIT GESUNDHEIT ...
SCHULE DES JAHRES 2014
Ausschnitt aus einer Szene in einem Jugendzimmer
irgendwo in Deutschland:
Mutter/Vater: „Was willst du denn werden? Darüber
musst du dir mal Gedanken machen!“
Sohn/Tochter (genervt): „Keine Ahnung.“ Pause (dann
zögerlich). „Vielleicht irgendwas mit Gesundheit ...?“
Gegen diese Antwort haben wir was, und zwar Internetadressen, die dabei helfen können, aus „irgendwas“ einen konkreten Berufswunsch zu machen. Also
ran an den Rechner und los gehts!
Projektarbeit ist aus dem Schulalltag gar nicht mehr wegzudenken. Kreative Ideen entstehen, entwickeln sich weiter – und
manchmal könnten daraus tolle Projekte mit Langzeitwirkung
werden. Leider fehlt oft das Geld in der Schulkasse. Seid ihr
gerade mit so einem Super-Projekt beschäftigt? Wäre eine
Finanzspritze jetzt genau richtig?
Dann kommt der Wettbewerb von „UNICUM ABI“ gerade rechtzeitig! Die Zeitschrift sucht die „SCHULE DES JAHRES 2014“.
In vier Kategorien werden besondere Projekte mit jeweils
2.000 Euro Projektförderung ausgezeichnet. Wettbewerbs­
partner in diesem Jahr: die BARMER GEK mit der Kategorie
Gesundheitsberufe, von A–Z
www.gesundheitsberufe.de
Die erste staatliche Hochschule für Gesundheits berufe mit spannenden Studiengängen.
www.hs-gesundheit.de
Neu: Die praxisHochschule startet die ersten
Studiengänge im Gesundheitswesen.
www.praxishochschule.de
Spannende Gesundheitsberufe gibt es auch bei der BARMER GEK.
www.barmer-gek.de/143863
GEWINNCHANCE
„GESUNDHEIT WEITER GEDACHT!“ Gesucht wird hier das
beste Projekt zur Entspannung, Bewegung oder Ernährung.
www.dasfussballwunder.de
Vier Freunde sollt ihr sein! Also schnell mal
überlegen, mit wem ihr ein Wochenende
in einem Planwagen im Europa-Park Rust
verbringen möchtet, dann eine E-Mail mit
dem Stichwort „Planwagen“ an die unten
stehende Mailadresse senden. Auf den Gewinner/die Gewinnerin und drei Freunde/
Freundinnen wartet neben der zünftigen
Übernachtung im Planwagen freier Eintritt
in den Europa-Park an zwei Tagen.
youngster@barmer-gek.de
Einsendeschluss ist der 2. Juni 2014. Der Rechtsweg ist
ausgeschlossen. Alle Preise sind gesponsert und nicht
aus Mitgliedsbeiträgen finanziert.
Hier die weiteren Kategorien:
„Die beste Schülerfirma“ Macht mit, wenn ihr als junge Gründer
eine eigene kleine Schülerfirma betreibt.
„Pimp your school!“ Hier wird das beste Projekt ausgezeichnet, das eure Schule schöner oder besser machen soll. Ganz
gleich, ob ihr zum Beispiel für bessere Computer in der Schule
sammelt oder den Schulhof verschönern wollt.
„Das beste soziale oder karitative Projekt!“ Wenn euer Herzensprojekt vielleicht einer Schule im Ausland hilft oder Mitschüler unterstützt, die nicht so gute Voraussetzungen haben wie ihr,
dann überzeugt mit euren Ideen.
Nominiert werden ausgewählte Projekte durch eine Jury. Nach
dieser Vorauswahl entscheiden die Schüler mittels Abstimmung
auf der Homepage.
Einsendeschluss ist der 2. Juni 2014.
www.schuledesjahres.de
2 I 2014
BARMER GEK
Fotos: Ostthüringer Zeitung (1), Fotolia (1), iStockphoto (1), Europa-Park GmbH & Co Mack KG (2)
JETZT MITKICKEN
29
YOUNGSTER
BERUFSWAHL
ERLEBE DEIN FUSSBALLWUNDER!
Du bist fußballbegeistert und spielst in
einer Schul-, Hochschul- oder Betriebssportmannschaft? Dann wartet das
Fussballwunder BARMER GEK auf dich
und dein Team! Wunder Teil eins garantiert 100 Prozent Spielspaß, denn ihr
könnt Teil von Deutschlands größtem
Fußballturnier werden!
Und darum geht es: Schülerinnen und
Schüler, Studierende (und jetzt neu auch
Betriebssportgruppen) können auf den
Fußballplätzen der Republik zeigen, dass
ein sportliches Miteinander keinen
Schiedsrichter und keinen komplizier­
ten Spielmodus braucht. BARMER GEK,
HUK-COBURG und die Sporthochschule Köln haben Fußball weiter gedacht! Ihr registriert eure Mannschaft
auf der Homepage, dort findet ihr alle
Infos für euer perfektes Fussballwunder. Übrigens geht Fairplay vor! Dafür
könnt ihr sogar Extrapunkte sammeln.
NÜTZLICH IM NETZ
FAIRPLAY IM ALLTAG
Stell dir vor, der Bus kommt und jeder will zuerst einsteigen.
Was passiert? Es entsteht ein großes Gedränge, manche rempeln, andere fluchen – und alle sind absolut sauer. Täglich gibt
es Situationen, bei denen wir ohne Regeln schnell im Chaos
landen würden. Nur durch diese Regeln wissen wir, was richtig oder falsch ist. Feste Vorgaben und Gesetze wollen nicht
einengen, sondern eröffnen Freiräume und erleichtern insgesamt das Zusammenleben. Auf der Homepage der Polizeilichen Kriminalprävention gibt es einleuchtende und überzeugende Infos rund um Recht und Gesetz.
www.time4teen.de
28
BARMER GEK
2 I 2014
Alles klar? Dann kann es
losgehen: Entweder eine
benachbarte Mannschaft
der gleichen Kategorie
fordert euch auf oder ihr
seid die Herausforderer.
Schon nach zwei gemeldeten Spielen (jedes Spiel
im Rahmen des Turniers
muss durch einen Spielberichtsbogen dokumentiert werden) nimmt eure
Schule/Hochschule (oder
euer Betrieb) an unserem
Gewinnspiel teil.
Und hier kommt Teil
zwei des Wunders, nämlich die Chance auf tolle
Preise. Vielleicht fährst
du mit deinem Team zu
einem Bundesligaspiel,
gewinnst einen Einkaufsgutschein
oder einen hochwertigen kompletten
Trikotsatz für euer Team. Weitere tolle Gewinnchancen gibt es bei einem
Fußball-Quiz! Auf der Homepage warten täglich drei Spezialfragen auf deine
richtigen Antworten! QR-Code mit dem
Smartphone scannen und
einen Blick in die Welt des
Fussballwunders werfen.
IN JEDEM STECKT EIN TALENT!
IRGENDWAS MIT GESUNDHEIT ...
SCHULE DES JAHRES 2014
Ausschnitt aus einer Szene in einem Jugendzimmer
irgendwo in Deutschland:
Mutter/Vater: „Was willst du denn werden? Darüber
musst du dir mal Gedanken machen!“
Sohn/Tochter (genervt): „Keine Ahnung.“ Pause (dann
zögerlich). „Vielleicht irgendwas mit Gesundheit ...?“
Gegen diese Antwort haben wir was, und zwar Internetadressen, die dabei helfen können, aus „irgendwas“ einen konkreten Berufswunsch zu machen. Also
ran an den Rechner und los gehts!
Projektarbeit ist aus dem Schulalltag gar nicht mehr wegzudenken. Kreative Ideen entstehen, entwickeln sich weiter – und
manchmal könnten daraus tolle Projekte mit Langzeitwirkung
werden. Leider fehlt oft das Geld in der Schulkasse. Seid ihr
gerade mit so einem Super-Projekt beschäftigt? Wäre eine
Finanzspritze jetzt genau richtig?
Dann kommt der Wettbewerb von „UNICUM ABI“ gerade rechtzeitig! Die Zeitschrift sucht die „SCHULE DES JAHRES 2014“.
In vier Kategorien werden besondere Projekte mit jeweils
2.000 Euro Projektförderung ausgezeichnet. Wettbewerbs­
partner in diesem Jahr: die BARMER GEK mit der Kategorie
Gesundheitsberufe, von A–Z
www.gesundheitsberufe.de
Die erste staatliche Hochschule für Gesundheits berufe mit spannenden Studiengängen.
www.hs-gesundheit.de
Neu: Die praxisHochschule startet die ersten
Studiengänge im Gesundheitswesen.
www.praxishochschule.de
Spannende Gesundheitsberufe gibt es auch bei der BARMER GEK.
www.barmer-gek.de/143863
GEWINNCHANCE
„GESUNDHEIT WEITER GEDACHT!“ Gesucht wird hier das
beste Projekt zur Entspannung, Bewegung oder Ernährung.
www.dasfussballwunder.de
Vier Freunde sollt ihr sein! Also schnell mal
überlegen, mit wem ihr ein Wochenende
in einem Planwagen im Europa-Park Rust
verbringen möchtet, dann eine E-Mail mit
dem Stichwort „Planwagen“ an die unten
stehende Mailadresse senden. Auf den Gewinner/die Gewinnerin und drei Freunde/
Freundinnen wartet neben der zünftigen
Übernachtung im Planwagen freier Eintritt
in den Europa-Park an zwei Tagen.
youngster@barmer-gek.de
Einsendeschluss ist der 2. Juni 2014. Der Rechtsweg ist
ausgeschlossen. Alle Preise sind gesponsert und nicht
aus Mitgliedsbeiträgen finanziert.
Hier die weiteren Kategorien:
„Die beste Schülerfirma“ Macht mit, wenn ihr als junge Gründer
eine eigene kleine Schülerfirma betreibt.
„Pimp your school!“ Hier wird das beste Projekt ausgezeichnet, das eure Schule schöner oder besser machen soll. Ganz
gleich, ob ihr zum Beispiel für bessere Computer in der Schule
sammelt oder den Schulhof verschönern wollt.
„Das beste soziale oder karitative Projekt!“ Wenn euer Herzensprojekt vielleicht einer Schule im Ausland hilft oder Mitschüler unterstützt, die nicht so gute Voraussetzungen haben wie ihr,
dann überzeugt mit euren Ideen.
Nominiert werden ausgewählte Projekte durch eine Jury. Nach
dieser Vorauswahl entscheiden die Schüler mittels Abstimmung
auf der Homepage.
Einsendeschluss ist der 2. Juni 2014.
www.schuledesjahres.de
2 I 2014
BARMER GEK
Fotos: Ostthüringer Zeitung (1), Fotolia (1), iStockphoto (1), Europa-Park GmbH & Co Mack KG (2)
JETZT MITKICKEN
29
TERMINE
SERVICE
STARK IN DEN STANDARDS – EXZELLENT IN DEN EXTRAS
BEST OF WANDERN
MEHR LEISTUNGEN FÜR BARMER GEK VERSICHERTE
den Wünschen und Bedürfnissen ihrer Versicherten orientiert.
Zum Beispiel mit dem neuen Versorgungsvertrag „Pro Rücken“, der Patienten mit Langzeitleiden in diesem Bereich oder
bei bevorstehender Rücken-OP für eine unabhängige Zweitmeinung an spezialisierte Fachärzte vermittelt.
Innovativ ist auch das umfangreiche, erweiterte Kinderund Jugendprogramm BARMER GEK. Neben der körperlichen
Gesundheit nehmen neue Untersuchungsbausteine auch die
emotionale, soziale und intellektuelle Entwicklung des Nachwuchses unter die Lupe. Entwickelt wurde der sogenannte
„Paed.Check“ gemeinsam mit Kinder- und Jugendärzten.
Exklusiv bei der BARMER GEK gibt es jetzt die „App auf
Rezept”. Geholfen wird damit Kindern mit funktioneller Sehschwäche. Mehr dazu lesen Sie auf Seite 24.
Informieren Sie sich über das umfangreiche – und auch auf spezielle Versichertengruppen zugeschnittene – Leistungsportfolio
Ihrer BARMER GEK.
www.barmer-gek.de/139787
ANZEIGE
www.bewegung.barmer-gek.de
GESUNDHEIT WEITER GEDACHT
DIE BARMER GEK SOMMER-BEWEGUNG
Lust auf Bewegung statt Stress mit dem Sport: Wer für seine Fitness und Gesundheit
aktiv werden will, kann mit kleinen Dingen schon viel bewegen. Die BARMER GEK
unterstützt Sie dabei mit Informationen und gezielter Beratung rund um den bewegten
Alltag! Übrigens: Besondere Tipps gibt’s in diesem Sommer vom Teledoktor – für alle,
die in der WM-Zeit auch vor dem Fernseher aktiv bleiben wollen.
Der BARMER GEK Teledoktor ist 24 Stunden täglich für Sie da: Tel. 0800 45 40 250*
*Anrufe aus dem dt. Fest- und Mobilfunknetz sind für Sie kostenfrei.
Fotos: Morris Mac Matzen (1), Schirn Kunsthalle Frankfurt 2014/Norbert Miguletz (1), Best of Wandern (1)
Aufgrund der guten wirtschaftlichen Konjunktur schreibt die gesetzliche Krankenversicherung zurzeit schwarze Zahlen. Etliche
Krankenkassen haben Überschüsse erwirtschaftet. Auch die
BARMER GEK konnte dank solider Finanzpolitik im vergangenen Jahr einen Überschuss erwirtschaften, ihre Reserven und
ihr Vermögen stärken. Zum 31. Dezember 2013 betrug das Vermögen aus Betriebsmitteln und Rücklagen mehr als 1,2 Milliarden Euro.
Einige Kassen haben in den vergangenen Wochen einen Teil
ihrer Überschüsse in Form einer kleinen Geldprämie an ihre Versicherten ausgeschüttet. Die BARMER GEK hat sich anders entschieden. Sie investiert die Überschüsse in den gezielten Ausbau
ihres Leistungsangebots und folgt damit dem ausdrücklichen
Wunsch der Versicherten. Eine repräsentative Umfrage des
Meinungsforschungsinstituts TNS Infratest zeigte nämlich,
dass die Versicherten statt einer Geldprämie (16 Prozent) sich
eher mehr Leistungen wünschen (42 Prozent). Und auch bei
der Auswahl der Zusatzleistungen hat sich die BARMER GEK an
HAMBURG
TEST-WANDERER GESUCHT
MUSICAL: DAS WUNDER VON BERN
Zehn Wanderduos, die vom 11. bis 15. Juni 2014 als Weggefährten in attraktiven Gebieten unterwegs sein möchten, können sich
noch bis zum 5. Mai 2014 bei Best of Wandern bewerben. Auf
die Gewinner warten ausgesuchte Strecken in Deutschland, Österreich, Luxemburg, Frankreich und der Schweiz. Weggefährten
sind beispielsweise beste Freunde oder Paare,
aber auch rüstiger Großelternteil plus Enkel. Auf
ihren Touren testen sie
neues Markenequipment
und drehen am Ende des
Trips einen Videoclip.
Übernachtung, Verpflegung und Programm sind
für die Gewinner kostenlos, lediglich An- und
Abreise müssen selbst
organisiert und bezahlt
werden.
Interessierte
können sich mit Wanderfotos und einem kurzen
Text bewerben.
Alles neu im Hamburger Hafen: Stage Entertainment eröffnet seinen Theaterneubau an der Elbe
mit einer Musical-Weltpremiere, entwickelt im
eigenen Haus: „Das Wunder von Bern“, basierend
auf dem gleichnamigen Film von Sönke Wortmann.
Das „Wunder von Bern“ ist Legende. Vor dem Hintergrund der Fußball-Weltmeisterschaft 1954
wird im Musical eine spannende und berührende
Geschichte erzählt von einer Familie, die neu zusammenfinden muss, von einer Mannschaft, die
über sich hinauswächst, und von einem kleinen
Jungen mit großen Träumen.
Leserinnen und Leser des BARMER GEK Magazins
www.best-of-wandern.de
FRANKFURT
PARISER BOHÈME
Noch bis zum 1. Juni 2014 zeigt die Schirn Kunsthalle Frankfurt die
große Ausstellung „Esprit Montmartre. Die Bohème in Paris um
1900“. Bedeutende Künstler wie Edgar Degas, Pablo Picasso, Henri
de Toulouse-Lautrec und Vincent van Gogh lebten und arbeiteten in
Montmartre. Sie alle schufen eindrucksvolle Bilder, die schonungslos
die Kehrseite der schillernden Belle Époque vor Augen führen und
die maßgeblich die Kunstgeschichte des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts
prägten. Zusammengetragen
aus bedeutenden nationalen
und internationalen Sammlungen präsentiert die Schirn
erstmals eine Gruppenausstellung mit über 200 Werken, in deren Zentrum das
Stadtviertel Montmartre mit
seinen Geschichten und Protagonisten steht.
www.schirn-kunsthalle.de
haben die Möglichkeit, schon vor der offiziellen
Weltpremiere am 23. November 2014 das Musical im neuen Stage Theater zu sehen.
Die besten Plätze für eine Vorpremiere kann man
sich für Sonntag, den 9., Dienstag, den 11., Samstag, den 15., oder Freitag, den 21. November, jeweils um 19.30 Uhr, jetzt telefonisch oder online
sichern!
Attraktiver Vorteil: Sie sparen 20 Prozent in den
Preiskategorien 1–3*. Buchbar ist dieses Angebot bis zum 31. Mai 2014.
Buchungs-Hotline 01805 114 113 ** Stichwort: Bern
www.beste-plaetze.de/bern
* Standard-Netto-Preise von 39,04 € bis 134,70 €. Alle Preise zuzüglich verschiedener Gebühren für Vorverkauf, Buchung, Versand,
Hinterlegung. Änderungen vorbehalten. Kein Einlass für Kinder unter drei Jahren.
** 14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobil max. 42 Cent / Min.
2 I 2014
BARMER GEK
31
TERMINE
SERVICE
STARK IN DEN STANDARDS – EXZELLENT IN DEN EXTRAS
BEST OF WANDERN
MEHR LEISTUNGEN FÜR BARMER GEK VERSICHERTE
den Wünschen und Bedürfnissen ihrer Versicherten orientiert.
Zum Beispiel mit dem neuen Versorgungsvertrag „Pro Rücken“, der Patienten mit Langzeitleiden in diesem Bereich oder
bei bevorstehender Rücken-OP für eine unabhängige Zweitmeinung an spezialisierte Fachärzte vermittelt.
Innovativ ist auch das umfangreiche, erweiterte Kinderund Jugendprogramm BARMER GEK. Neben der körperlichen
Gesundheit nehmen neue Untersuchungsbausteine auch die
emotionale, soziale und intellektuelle Entwicklung des Nachwuchses unter die Lupe. Entwickelt wurde der sogenannte
„Paed.Check“ gemeinsam mit Kinder- und Jugendärzten.
Exklusiv bei der BARMER GEK gibt es jetzt die „App auf
Rezept”. Geholfen wird damit Kindern mit funktioneller Sehschwäche. Mehr dazu lesen Sie auf Seite 24.
Informieren Sie sich über das umfangreiche – und auch auf spezielle Versichertengruppen zugeschnittene – Leistungsportfolio
Ihrer BARMER GEK.
www.barmer-gek.de/139787
ANZEIGE
www.bewegung.barmer-gek.de
GESUNDHEIT WEITER GEDACHT
DIE BARMER GEK SOMMER-BEWEGUNG
Lust auf Bewegung statt Stress mit dem Sport: Wer für seine Fitness und Gesundheit
aktiv werden will, kann mit kleinen Dingen schon viel bewegen. Die BARMER GEK
unterstützt Sie dabei mit Informationen und gezielter Beratung rund um den bewegten
Alltag! Übrigens: Besondere Tipps gibt’s in diesem Sommer vom Teledoktor – für alle,
die in der WM-Zeit auch vor dem Fernseher aktiv bleiben wollen.
Der BARMER GEK Teledoktor ist 24 Stunden täglich für Sie da: Tel. 0800 45 40 250*
*Anrufe aus dem dt. Fest- und Mobilfunknetz sind für Sie kostenfrei.
Fotos: Morris Mac Matzen (1), Schirn Kunsthalle Frankfurt 2014/Norbert Miguletz (1), Best of Wandern (1)
Aufgrund der guten wirtschaftlichen Konjunktur schreibt die gesetzliche Krankenversicherung zurzeit schwarze Zahlen. Etliche
Krankenkassen haben Überschüsse erwirtschaftet. Auch die
BARMER GEK konnte dank solider Finanzpolitik im vergangenen Jahr einen Überschuss erwirtschaften, ihre Reserven und
ihr Vermögen stärken. Zum 31. Dezember 2013 betrug das Vermögen aus Betriebsmitteln und Rücklagen mehr als 1,2 Milliarden Euro.
Einige Kassen haben in den vergangenen Wochen einen Teil
ihrer Überschüsse in Form einer kleinen Geldprämie an ihre Versicherten ausgeschüttet. Die BARMER GEK hat sich anders entschieden. Sie investiert die Überschüsse in den gezielten Ausbau
ihres Leistungsangebots und folgt damit dem ausdrücklichen
Wunsch der Versicherten. Eine repräsentative Umfrage des
Meinungsforschungsinstituts TNS Infratest zeigte nämlich,
dass die Versicherten statt einer Geldprämie (16 Prozent) sich
eher mehr Leistungen wünschen (42 Prozent). Und auch bei
der Auswahl der Zusatzleistungen hat sich die BARMER GEK an
HAMBURG
TEST-WANDERER GESUCHT
MUSICAL: DAS WUNDER VON BERN
Zehn Wanderduos, die vom 11. bis 15. Juni 2014 als Weggefährten in attraktiven Gebieten unterwegs sein möchten, können sich
noch bis zum 5. Mai 2014 bei Best of Wandern bewerben. Auf
die Gewinner warten ausgesuchte Strecken in Deutschland, Österreich, Luxemburg, Frankreich und der Schweiz. Weggefährten
sind beispielsweise beste Freunde oder Paare,
aber auch rüstiger Großelternteil plus Enkel. Auf
ihren Touren testen sie
neues Markenequipment
und drehen am Ende des
Trips einen Videoclip.
Übernachtung, Verpflegung und Programm sind
für die Gewinner kostenlos, lediglich An- und
Abreise müssen selbst
organisiert und bezahlt
werden.
Interessierte
können sich mit Wanderfotos und einem kurzen
Text bewerben.
Alles neu im Hamburger Hafen: Stage Entertainment eröffnet seinen Theaterneubau an der Elbe
mit einer Musical-Weltpremiere, entwickelt im
eigenen Haus: „Das Wunder von Bern“, basierend
auf dem gleichnamigen Film von Sönke Wortmann.
Das „Wunder von Bern“ ist Legende. Vor dem Hintergrund der Fußball-Weltmeisterschaft 1954
wird im Musical eine spannende und berührende
Geschichte erzählt von einer Familie, die neu zusammenfinden muss, von einer Mannschaft, die
über sich hinauswächst, und von einem kleinen
Jungen mit großen Träumen.
Leserinnen und Leser des BARMER GEK Magazins
www.best-of-wandern.de
FRANKFURT
PARISER BOHÈME
Noch bis zum 1. Juni 2014 zeigt die Schirn Kunsthalle Frankfurt die
große Ausstellung „Esprit Montmartre. Die Bohème in Paris um
1900“. Bedeutende Künstler wie Edgar Degas, Pablo Picasso, Henri
de Toulouse-Lautrec und Vincent van Gogh lebten und arbeiteten in
Montmartre. Sie alle schufen eindrucksvolle Bilder, die schonungslos
die Kehrseite der schillernden Belle Époque vor Augen führen und
die maßgeblich die Kunstgeschichte des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts
prägten. Zusammengetragen
aus bedeutenden nationalen
und internationalen Sammlungen präsentiert die Schirn
erstmals eine Gruppenausstellung mit über 200 Werken, in deren Zentrum das
Stadtviertel Montmartre mit
seinen Geschichten und Protagonisten steht.
www.schirn-kunsthalle.de
haben die Möglichkeit, schon vor der offiziellen
Weltpremiere am 23. November 2014 das Musical im neuen Stage Theater zu sehen.
Die besten Plätze für eine Vorpremiere kann man
sich für Sonntag, den 9., Dienstag, den 11., Samstag, den 15., oder Freitag, den 21. November, jeweils um 19.30 Uhr, jetzt telefonisch oder online
sichern!
Attraktiver Vorteil: Sie sparen 20 Prozent in den
Preiskategorien 1–3*. Buchbar ist dieses Angebot bis zum 31. Mai 2014.
Buchungs-Hotline 01805 114 113 ** Stichwort: Bern
www.beste-plaetze.de/bern
* Standard-Netto-Preise von 39,04 € bis 134,70 €. Alle Preise zuzüglich verschiedener Gebühren für Vorverkauf, Buchung, Versand,
Hinterlegung. Änderungen vorbehalten. Kein Einlass für Kinder unter drei Jahren.
** 14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobil max. 42 Cent / Min.
2 I 2014
BARMER GEK
31
4-tägige Reise
ab €
229,– p. P.
statt 422,–
zzgl. Kurtaxe
Halbpension
1 x Eintritt KissSalis Therme
Einzelzimmer ohne Zuschlag
50,– €
Wellnessgutschein
Das First-Class-Hotel blickt auf eine
175-jährige Geschichte und berühmte
Gäste, wie Tolstoi und Otto von Bismarck
zurück. Lassen auch Sie sich kaiserlich
verwöhnen!
Zimmerbeispiel
Kaiserhof Victoria in
Bad Kissingen****
Das unter Denkmalschutz stehende Haus
liegt im Herzen von Bad Kissingen. Das Zentrum mit historischem Kurpark ist nur ca.
3 Gehminuten, die KissSalis Therme ca.
2 km entfernt. Das Hotel erwartet Sie mit
Rezeption, Lobby, Bar, À-la-carte-Restaurant, kostenfreiem WLAN, Lift, Terrasse und
Kaiserhof SPA. Die Doppelzimmer bieten
Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, Radio,
TV sowie größtenteils Balkon. Die Einzelzimmer verfügen, bei gleicher Ausstattung, über ein 90 cm breites Bett.
Inklusivleistungen pro Person
• 3 Übernachtungen im Doppel-/Einzelzimmer Gartenflügel • 1 Begrüßungssekt bei Anreise • Täglich reichhaltiges
Frühstücksbuffet • Täglich Kaiserhof
Schmankerl Buffet am Abend • 1 x Kaffee und Kuchen • Nutzung des „Kaiserhof SPA“ • 50,– € Wellnessgutschein pro
Vollzahler • 1 x Eintritt KissSalis Therme
(2 Std.) im Wert von 13,– € pro Vollzahler
• 2 x wöchentlich Wassergymnastik oder
Qi Gong • 1 x Eintritt in die Spielbank Bad
Kissingen (ab 21 Jahren) • Freie Fahrt mit
dem Stadtbus Bad Kissingen • Leihbademantel und -Saunatuch
Termine und Preise p. P. im DZ/EZ in €
Anreise: täglich
4 Tage/ Verl.Anreisezeiträume: 3 Nächte Nacht
A 21.04. – 30.05.14, 229,– 422,– 70,–
13.07. – 16.12.14
Buchungscode: D97A04A
Wunschleistungen p. P.: Zuschlag Doppelzimmer
Komfort 10,– €/Nacht
Willkommen am Meer!
8-tägige Reise
ab €
399,– 455,–
p. P.
statt
zzgl. Kurtaxe
Halbpension mit
Tischgetränken
Täglich Eintritt in die
Bernsteintherme im
Wert von ca. 85,– €
Beginnen Sie Ihren Tag mit einem ausgiebigen und entspannten Frühstück,
während auf der Sonneninsel Usedom
langsam der Tag beginnt.
Zimmerbeispiel
Komfort Sport- und
Ferienhotel Baltic
Ihr Komfort Sport- und Ferienhotel befindet sich direkt am feinen Sandstrand von
Zinnowitz und verfügt über Lift, Restaurant,
Pub mit Wintergarten, Tanzbar, Brassérie
sowie Caféterrasse, Fitnesscenter mit
Sauna, Ayurveda Vitalcenter, Boutiquen,
Friseur, eine Galerie für Moderne Kunst
sowie einen Fahrradverleih. Durch einen
Bademantelgang erreichen Sie bequem die
Bernsteintherme. Die Doppelzimmer
bieten Dusche/WC, TV, Telefon und teilweise
Minibar.
Inklusivleistungen pro Person
• 7 Übernachtungen im Doppelzimmer
• Täglich 1 Flasche Wasser auf dem
Zimmer
• Täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet
• Täglich großzügiges Abendbuffet
• Täglich alkoholfreie Getränke wie
Wasser, Säfte und Softdrinks zu den
Mahlzeiten
• Unbegrenzter Eintritt in die Bernsteintherme inkl. Strandsauna im
Wert von ca. 85,– €
• Leihbademantel und -badetücher
Termine und Preise p. P. im DZ in €
Anreise: täglich
8 Tage/
Anreisezeiträume:
7 Nächte
A 16.04. – 08.05.14,
399,– 455,–
03.10. – 21.12.14*
B 09.05.– 02.10.14
499,– 588,–
Buchungscode: D17A08U
* optional vor Ort zubuchbar:
Weihnachtsprogramm ca. 87,– € p.P.
Jetzt anrufen und buchen:
0228 – 688 33 915
Änderungen vorbehalten, es gelten unsere AGBs und die Reisebestätigung, die Sie nach Buchung erhalten. Daraufhin wird eine Anzahlung von 30 % (mind. 25,– E) auf den Reisepreis fällig. Restzahlung 30 Tage vor Reiseantritt, anschließend erhalten Sie Ihre Reiseunterlagen. Reiseveranstalter Mediplus GRUPPE GmbH,
Herbert-Rabius-Straße 26, 53225 Bonn. Die gestrichenen Preise entsprechen dem regulären Preis der Einzelleistungen.
Änderungen vorbehalten, es gelten unsere AGBs und die Reisebestätigung, die Sie nach Buchung erhalten. Daraufhin wird eine Anzahlung von 30 % (mind. 25,– E) auf den Reisepreis fällig. Restzahlung 30 Tage vor Reiseantritt, anschließend erhalten Sie Ihre Reiseunterlagen. Reiseveranstalter Mediplus GRUPPE GmbH,
Herbert-Rabius-Straße 26, 53225 Bonn. Die gestrichenen Preise entsprechen dem regulären Preis der Einzelleistungen.
Das Traditionshotel in Bad Kissingen
ANZEIGE
Der Geheimtipp im Bayerischen Wald
ANZEIGE
4-tägige Reise
ab €
169,– p. P.
statt 190,–
zzgl. Kurtaxe
15,– € Wellnessgutschein
2.000 qm Bade- und
Wellnesslandschaft
Ultra-All-InclusiveVerpflegung
Neukirchen beim Heiligen Blut liegt inmitten der wunderschönen Landschaft
des Bayerischen Waldes und bietet das
ganze Jahr über ein vielseitiges Freizeitangebot für Groß und Klein.
Zimmerbeispiel
Burghotel Am Hohen Bogen
Das Wellnesshotel ist ruhig am Waldrand
gelegen und umgeben von den Bergen
Hohenbogen, Arber und Osser. Es verfügt
über Restaurant, Dachterrasse, KlassikCocktailbar, Internetterminal sowie Badeund Wellnesslandschaft mit Innen- und
Außenpool (nicht beheizt), Whirlpool,
Saunen und Dampfbad. Die Doppelzimmer
bieten Bad o. Dusche/WC, Föhn, Telefon, TV,
Safe sowie Balkon o. Terrasse. Die Doppelzimmer Komfort sowie die Familienzimmer sind bei gleicher Ausstattung
etwas größer und gegen Aufpreis buchbar.
Inklusivleistungen pro Person
• 3 Übernachtungen im Doppelzimmer
• Täglich Frühstück • 2 x Mittagssnack
• 2 x Kaffee/Tee und Gebäck am Nachmittag • Täglich Abendbuffet • Täglich
Softdrinks, Bier, Wein, Kaffee und Tee
(10.00 – 24.00 Uhr) • Täglich Hefeweizen,
Prosecco, lokale Spirituosen (15.30 –
24.00 Uhr) • 15,– € Wellnessgutschein
pro Vollzahler • Je 1 x Wassergymnastik
und Nordic Walking (je nach Teilnehmerzahl)
Termine und Preise p. P. im DZ in €
Anreise: täglich
4 Tage/ Verl.Anreisezeiträume: 3 Nächte Nacht
A 04.05. – 07.06.14, 169,– 190,– 52,–
02.11. – 19.12.14
25.04. – 03.05.14,
B 08.06. – 29.07.14, 189,– 210,– 58,–
14.09. – 01.11.14
C 30.07. – 13.09.14 209,– 230,– 65,–
Buchungscode: D93C02G
Verlängerung: Der erste Tag der Verlängerung bestimmt wie ein neuer Anreisetag den Preis.
Luxus und Romantik in Bad Füssing
3-tägige Reise
ab €
256,– p. P.
zzgl. Kurtaxe
Vollpension
Hauseigenes
Thermalwasser
99 %
Weiterempfehlung
Stand: 03/2014
Umgeben von der malerischen Landschaft des niederbayerischen Rottals,
mittendrin am Dorfplatz in Bad Füssing, erwartet Sie Ihr Hotel Mühlbach
zu einem unvergesslichen Aufenthalt!
Zimmerbeispiel
Thermal Spa & Romantik
Hotel „Am Mühlbach“ ****s
Das Wellnesshotel liegt im Ortsteil Safferstetten. Es besticht durch ein modernes,
aber behagliches Ambiente und erwartet
Sie mit Restaurant, Hotelbar, Lift, Bibliothek, Garten, Terrasse, Kapelle sowie
Thermal Spa mit Thermalwasser-Pools
und Saunen. Die Doppelzimmer Romantik bieten Bad oder Dusche/WC, Föhn,
Kosmetikspiegel, Telefon, Minibar, Safe,
Loewe Flat-TV inkl. Radio und MP3-Playeranschluss, kostenloses WLAN sowie
Balkon.
Inklusivleistungen pro Person
• Übernachtungen im Doppelzimmer
Romantik
• 1 Überraschungsgeschenk
• Täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet mit echten Bioprodukten
• Täglich Lunchbuffet
• Täglich Kuchenbuffet mit hausgemachten Strudeln und Blechkuchen
• Täglich Gourmetmenü am Abend mit
jeweils 4 Hauptgerichten
• Täglich Nutzung des Thermal Spas
(bis 22.00 Uhr)
Termine und Preise p. P. im DZ in €
Anreise: täglich
3 Tage/ 6 Tage/
Anreisezeitraum:
2 Nächte 5 Nächte
A 22.04. – 06.12.14*
256,–
640,–
Buchungscode: D94A31A
* Zuschlag Anreise 31.08. – 01.11.14 sowie an ausgewählten Terminen im November: 5,– € p. P./Nacht
Verlängerung:
Der erste Tag der Verlängerung bestimmt wie ein
neuer Anreisetag den Preis.
Jetzt anrufen und buchen:
0228 – 688 33 915
Servicezeiten: Tägl. von 8 – 22 Uhr
(Ortstarif)
oder 24 Stunden im Internet:
www.gesundheitsclub-reisen.de
Servicezeiten: Tägl. von 8 – 22 Uhr
(Ortstarif)
oder 24 Stunden im Internet:
Kennziffer: 30/234
IHR REISEPARTNER
www.gesundheitsclub-reisen.de
Kennziffer: 30/234
IHR REISEPARTNER
4-tägige Reise
ab €
229,– p. P.
statt 422,–
zzgl. Kurtaxe
Halbpension
1 x Eintritt KissSalis Therme
Einzelzimmer ohne Zuschlag
50,– €
Wellnessgutschein
Das First-Class-Hotel blickt auf eine
175-jährige Geschichte und berühmte
Gäste, wie Tolstoi und Otto von Bismarck
zurück. Lassen auch Sie sich kaiserlich
verwöhnen!
Zimmerbeispiel
Kaiserhof Victoria in
Bad Kissingen****
Das unter Denkmalschutz stehende Haus
liegt im Herzen von Bad Kissingen. Das Zentrum mit historischem Kurpark ist nur ca.
3 Gehminuten, die KissSalis Therme ca.
2 km entfernt. Das Hotel erwartet Sie mit
Rezeption, Lobby, Bar, À-la-carte-Restaurant, kostenfreiem WLAN, Lift, Terrasse und
Kaiserhof SPA. Die Doppelzimmer bieten
Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, Radio,
TV sowie größtenteils Balkon. Die Einzelzimmer verfügen, bei gleicher Ausstattung, über ein 90 cm breites Bett.
Inklusivleistungen pro Person
• 3 Übernachtungen im Doppel-/Einzelzimmer Gartenflügel • 1 Begrüßungssekt bei Anreise • Täglich reichhaltiges
Frühstücksbuffet • Täglich Kaiserhof
Schmankerl Buffet am Abend • 1 x Kaffee und Kuchen • Nutzung des „Kaiserhof SPA“ • 50,– € Wellnessgutschein pro
Vollzahler • 1 x Eintritt KissSalis Therme
(2 Std.) im Wert von 13,– € pro Vollzahler
• 2 x wöchentlich Wassergymnastik oder
Qi Gong • 1 x Eintritt in die Spielbank Bad
Kissingen (ab 21 Jahren) • Freie Fahrt mit
dem Stadtbus Bad Kissingen • Leihbademantel und -Saunatuch
Termine und Preise p. P. im DZ/EZ in €
Anreise: täglich
4 Tage/ Verl.Anreisezeiträume: 3 Nächte Nacht
A 21.04. – 30.05.14, 229,– 422,– 70,–
13.07. – 16.12.14
Buchungscode: D97A04A
Wunschleistungen p. P.: Zuschlag Doppelzimmer
Komfort 10,– €/Nacht
Willkommen am Meer!
8-tägige Reise
ab €
399,– 455,–
p. P.
statt
zzgl. Kurtaxe
Halbpension mit
Tischgetränken
Täglich Eintritt in die
Bernsteintherme im
Wert von ca. 85,– €
Beginnen Sie Ihren Tag mit einem ausgiebigen und entspannten Frühstück,
während auf der Sonneninsel Usedom
langsam der Tag beginnt.
Zimmerbeispiel
Komfort Sport- und
Ferienhotel Baltic
Ihr Komfort Sport- und Ferienhotel befindet sich direkt am feinen Sandstrand von
Zinnowitz und verfügt über Lift, Restaurant,
Pub mit Wintergarten, Tanzbar, Brassérie
sowie Caféterrasse, Fitnesscenter mit
Sauna, Ayurveda Vitalcenter, Boutiquen,
Friseur, eine Galerie für Moderne Kunst
sowie einen Fahrradverleih. Durch einen
Bademantelgang erreichen Sie bequem die
Bernsteintherme. Die Doppelzimmer
bieten Dusche/WC, TV, Telefon und teilweise
Minibar.
Inklusivleistungen pro Person
• 7 Übernachtungen im Doppelzimmer
• Täglich 1 Flasche Wasser auf dem
Zimmer
• Täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet
• Täglich großzügiges Abendbuffet
• Täglich alkoholfreie Getränke wie
Wasser, Säfte und Softdrinks zu den
Mahlzeiten
• Unbegrenzter Eintritt in die Bernsteintherme inkl. Strandsauna im
Wert von ca. 85,– €
• Leihbademantel und -badetücher
Termine und Preise p. P. im DZ in €
Anreise: täglich
8 Tage/
Anreisezeiträume:
7 Nächte
A 16.04. – 08.05.14,
399,– 455,–
03.10. – 21.12.14*
B 09.05.– 02.10.14
499,– 588,–
Buchungscode: D17A08U
* optional vor Ort zubuchbar:
Weihnachtsprogramm ca. 87,– € p.P.
Jetzt anrufen und buchen:
0228 – 688 33 915
Änderungen vorbehalten, es gelten unsere AGBs und die Reisebestätigung, die Sie nach Buchung erhalten. Daraufhin wird eine Anzahlung von 30 % (mind. 25,– E) auf den Reisepreis fällig. Restzahlung 30 Tage vor Reiseantritt, anschließend erhalten Sie Ihre Reiseunterlagen. Reiseveranstalter Mediplus GRUPPE GmbH,
Herbert-Rabius-Straße 26, 53225 Bonn. Die gestrichenen Preise entsprechen dem regulären Preis der Einzelleistungen.
Änderungen vorbehalten, es gelten unsere AGBs und die Reisebestätigung, die Sie nach Buchung erhalten. Daraufhin wird eine Anzahlung von 30 % (mind. 25,– E) auf den Reisepreis fällig. Restzahlung 30 Tage vor Reiseantritt, anschließend erhalten Sie Ihre Reiseunterlagen. Reiseveranstalter Mediplus GRUPPE GmbH,
Herbert-Rabius-Straße 26, 53225 Bonn. Die gestrichenen Preise entsprechen dem regulären Preis der Einzelleistungen.
Das Traditionshotel in Bad Kissingen
ANZEIGE
Der Geheimtipp im Bayerischen Wald
ANZEIGE
4-tägige Reise
ab €
169,– p. P.
statt 190,–
zzgl. Kurtaxe
15,– € Wellnessgutschein
2.000 qm Bade- und
Wellnesslandschaft
Ultra-All-InclusiveVerpflegung
Neukirchen beim Heiligen Blut liegt inmitten der wunderschönen Landschaft
des Bayerischen Waldes und bietet das
ganze Jahr über ein vielseitiges Freizeitangebot für Groß und Klein.
Zimmerbeispiel
Burghotel Am Hohen Bogen
Das Wellnesshotel ist ruhig am Waldrand
gelegen und umgeben von den Bergen
Hohenbogen, Arber und Osser. Es verfügt
über Restaurant, Dachterrasse, KlassikCocktailbar, Internetterminal sowie Badeund Wellnesslandschaft mit Innen- und
Außenpool (nicht beheizt), Whirlpool,
Saunen und Dampfbad. Die Doppelzimmer
bieten Bad o. Dusche/WC, Föhn, Telefon, TV,
Safe sowie Balkon o. Terrasse. Die Doppelzimmer Komfort sowie die Familienzimmer sind bei gleicher Ausstattung
etwas größer und gegen Aufpreis buchbar.
Inklusivleistungen pro Person
• 3 Übernachtungen im Doppelzimmer
• Täglich Frühstück • 2 x Mittagssnack
• 2 x Kaffee/Tee und Gebäck am Nachmittag • Täglich Abendbuffet • Täglich
Softdrinks, Bier, Wein, Kaffee und Tee
(10.00 – 24.00 Uhr) • Täglich Hefeweizen,
Prosecco, lokale Spirituosen (15.30 –
24.00 Uhr) • 15,– € Wellnessgutschein
pro Vollzahler • Je 1 x Wassergymnastik
und Nordic Walking (je nach Teilnehmerzahl)
Termine und Preise p. P. im DZ in €
Anreise: täglich
4 Tage/ Verl.Anreisezeiträume: 3 Nächte Nacht
A 04.05. – 07.06.14, 169,– 190,– 52,–
02.11. – 19.12.14
25.04. – 03.05.14,
B 08.06. – 29.07.14, 189,– 210,– 58,–
14.09. – 01.11.14
C 30.07. – 13.09.14 209,– 230,– 65,–
Buchungscode: D93C02G
Verlängerung: Der erste Tag der Verlängerung bestimmt wie ein neuer Anreisetag den Preis.
Luxus und Romantik in Bad Füssing
3-tägige Reise
ab €
256,– p. P.
zzgl. Kurtaxe
Vollpension
Hauseigenes
Thermalwasser
99 %
Weiterempfehlung
Stand: 03/2014
Umgeben von der malerischen Landschaft des niederbayerischen Rottals,
mittendrin am Dorfplatz in Bad Füssing, erwartet Sie Ihr Hotel Mühlbach
zu einem unvergesslichen Aufenthalt!
Zimmerbeispiel
Thermal Spa & Romantik
Hotel „Am Mühlbach“ ****s
Das Wellnesshotel liegt im Ortsteil Safferstetten. Es besticht durch ein modernes,
aber behagliches Ambiente und erwartet
Sie mit Restaurant, Hotelbar, Lift, Bibliothek, Garten, Terrasse, Kapelle sowie
Thermal Spa mit Thermalwasser-Pools
und Saunen. Die Doppelzimmer Romantik bieten Bad oder Dusche/WC, Föhn,
Kosmetikspiegel, Telefon, Minibar, Safe,
Loewe Flat-TV inkl. Radio und MP3-Playeranschluss, kostenloses WLAN sowie
Balkon.
Inklusivleistungen pro Person
• Übernachtungen im Doppelzimmer
Romantik
• 1 Überraschungsgeschenk
• Täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet mit echten Bioprodukten
• Täglich Lunchbuffet
• Täglich Kuchenbuffet mit hausgemachten Strudeln und Blechkuchen
• Täglich Gourmetmenü am Abend mit
jeweils 4 Hauptgerichten
• Täglich Nutzung des Thermal Spas
(bis 22.00 Uhr)
Termine und Preise p. P. im DZ in €
Anreise: täglich
3 Tage/ 6 Tage/
Anreisezeitraum:
2 Nächte 5 Nächte
A 22.04. – 06.12.14*
256,–
640,–
Buchungscode: D94A31A
* Zuschlag Anreise 31.08. – 01.11.14 sowie an ausgewählten Terminen im November: 5,– € p. P./Nacht
Verlängerung:
Der erste Tag der Verlängerung bestimmt wie ein
neuer Anreisetag den Preis.
Jetzt anrufen und buchen:
0228 – 688 33 915
Servicezeiten: Tägl. von 8 – 22 Uhr
(Ortstarif)
oder 24 Stunden im Internet:
www.gesundheitsclub-reisen.de
Servicezeiten: Tägl. von 8 – 22 Uhr
(Ortstarif)
oder 24 Stunden im Internet:
Kennziffer: 30/234
IHR REISEPARTNER
www.gesundheitsclub-reisen.de
Kennziffer: 30/234
IHR REISEPARTNER
VERSORGUNG
ANZEIGE
KOMPAKTSEMINAR PFLEGE
MACH MAL PAUSE!
Pflege ist ein anstrengender Vollzeitjob. Das erleben pflegende Angehörige jeden Tag. Zu ihrer Entlastung
haben die BARMER GEK und das NRW-Gesundheitsministerium das Pilotprojekt „Mach mal Pause“ gestartet, ein neues viertägiges Kompaktseminar, fernab vom Alltag. DAS BARMER GEK Magazin war dabei.
Ort des Geschehens ist ein
Hotel im beschaulichen Bad
Sassendorf. Dort begrüßt Juliane Diekmann, Diplom-Pflegewissenschaftlerin bei der
BARMER GEK, die Teilnehmer.
Die Gruppe ist bunt gemischt.
Männer und Frauen zwischen
38 und 80 Jahren sind dabei.
Zwei Generationen, viele unterschiedliche Erfahrungen.
„So eine Mischung bereichert
das Seminar“, sagt Juliane
Diekmann und stellt uns eine
Teilnehmerin vor. Annette
Sprenger (47) kümmert sich
um ihre schwer pflegebedürftige 17-jährige Tochter seit
deren Geburt, ist also gewissermaßen Pflege-Profi. „Erst
war ich skeptisch, ob mir das
Seminar etwas bringen könnte“, erzählt sie, „dann habe ich
mich aber doch angemeldet.“
Ihre Zweifel sollen sich bald
zerstreuen.
Premiere gelungen
Eine gewisse Befangenheit vieler Teilnehmer in der ungewohnten Umgebung
legt sich nach der Vorstellungsrunde am
Nachmittag, als alle nacheinander ihre
persönliche Pflegesituation zu Hause
schildern. Bei einigen brechen lang unterdrückte Gefühle auf – und es rollen
Tränen. „Sich so zu öffnen, das ist einerseits sehr anstrengend, andererseits
aber auch wohltuend und befreiend“,
sagt Annette Sprenger. „Von den Sorgen
und Nöten anderer zu erfahren hat in
34
BARMER GEK
2 I 2014
„Inhalte, Umgebung, Dozenten und
das entspannte Miteinander in den
Workshops sind von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des
ersten Seminars durchweg positiv
aufgenommen worden“, resümiert
Juliane Diekmann.
Auch Annette Sprengers Urteil fällt
insgesamt positiv aus: „Ich denke,
von diesem Seminar nimmt jeder viel
Nützliches, Sinnvolles und gute Erinnerungen mit nach Hause. Meine
Zweifel waren jedenfalls unbegründet“, sagt sie – und eilt zum nächsten
Workshop.
Schwester Elke
(links) und Annette
Sprenger bei einer
praktischen Übung.
Foto: Mathias Kehren
Die Aufgabe verbindet
einem Eimer ein Waschbecken zaubern kann.“ Als komfortablere Dauerlösung für diese Tätigkeit empfiehlt
Schwester Elke allerdings ein aufblasbares Waschbecken (Foto).
Neben dem Basisworkshop Pflege
sind auch die anderen Workshops auf
individuelle Bedürfnisse der meisten
Pflegenden ausgerichtet, etwa mit
Themen wie
Vereinbarkeit von Pflege und Beruf
Umgang mit Demenzkranken und
Pflege und Therapie nach Bobath.
Gemeinsame Veranstaltungen für
alle Teilnehmer dienen der Entspannung und dem Erfahrungsaustausch.
diesem Kreis eine tröstende Wirkung“,
bestätigt Juliane Diekmann.
Neue Perspektiven
Die Pause vom Pflegealltag findet zwar in
entspannter Hotel-Atmosphäre statt, hat
mit Entspannung im Sinne von Kurzurlaub aber nur ganz am Rande zu tun. Im
Vordergrund steht an allen vier Tagen
das Thema Pflege, allerdings aus der
Per­spektive der Pflegenden. So geht es
etwa darum, wie man die Grenzen der eigenen Belastbarkeit erkennt, die eigenen
Bedürfnisse nicht völlig vergisst und wie
man sich ganz praktisch den Pflegealltag
Modellprojekt in NRW
„Mach mal Pause“ ist Teil eines Modellprojekts der BARMER GEK und
des Ministeriums für Gesundheit,
Emanzipation, Pflege und Alter in
Nordrhein-Westfalen. Das Institut
für Qualitätssicherung in Prävention
und Rehabilitation an der Deutschen
Sporthochschule Köln wertet die Erfahrungen der Teilnehmerinnen und
Teilnehmer wissenschaftlich aus, um
herauszufinden, ob Entlastungsseminare wie „Pause“ künftig von
allen Kassen bundesweit angeboten werden sollten. Bis Ende 2015
können insgesamt 500 Betroffene
an acht Seminaren teilnehmen. Voraussetzung ist, dass sie in NRW gesetzlich versichert sind und eine ihnen nahestehende Person pflegen.
Die BARMER GEK unterstützt die
Teilnehmerinnen und Teilnehmer
auch bei der Organisation einer
Pflege-Vertretung, damit die Angehörigen sich ganz entspannt auf das
(fast) kostenfreie viertägige Seminar einlassen können. Lediglich die
Anreisekosten und 149 Euro für das
Hotel plus Kurtaxe müssen die Teilnehmer selber übernehmen.
Telefon: 0800 332060 73-16 94 *
www.barmer-gek.de/143155
* Mo.–Do. von 8 bis 16.30 Uhr, Fr. bis 16 Uhr
TIPPS FÜR PFLEGENDE ANGEHÖRIGE
erleichtern kann. Um Letzteres geht es
im Workshop „Basiskurs Pflege“, für den
sich auch Annette Sprenger entschieden
hat. Sowohl die Praxistipps der professionellen Referenten als auch die Erfahrungen und Tricks der Seminarteilnehmer
zu kleinen und größeren Problemen im
Pflegealltag sorgen immer wieder für
Aha-Effekte und eine gelöste Stimmung.
Annette Sprenger ist ganz begeistert von
der improvisierten Vorführung, die zeigt,
wie man einem pflegebedürftigen Menschen im Bett die Haare wäscht: „Einfach
beeindruckend zu sehen, wie man aus
einer großen Mülltüte, Handtüchern und
Bundesweit unterstützt die
BARMER GEK Pflegende mit einem vielfältigen Kursprogramm
sowie individuellen Schulungen.
www.barmer-gek.de/138542
Seminare für Angehörige, die
hirnverletzte Menschen zu Hause pflegen, bieten ZNS-Hannelore Kohl Stiftung und BARMER
GEK zweimal jährlich an. Nächster Termin: Bad Herrenalb vom
12. bis 14. September 2014.
Die Zeitschrift „Angehörige pflegen“ erscheint vierteljährlich mit
aktuellen und umfangreichen Informationen – kostenlos nur für
BARMER GEK Versicherte in den
Geschäftsstellen erhältlich.
Welche Leistungsansprüche bestehen, wenn eine Pflegeperson
wegen Krankheit, Urlaub oder auch
nur stundenweise ausfällt, enthält
ein Merkblatt zum Download.
www.barmer-gek.de/138526
Einfach
mal abschalten...
Unser Frühjahr-/ Sommerangebot
Gültig vom 30.03. bis 28.09.2014
Leistungen:
§
3 Übernachtungen im Doppelzimmer
§
Halbpension
§
Nutzung der Bäderlandschaft mit Wellenbad, Außenbecken, Whirlpools und Sauna
§
Nutzung des Fitnessraumes
zu den Öffnungszeiten
§
Möglichkeit zur Teilnahme an der AquaFrühgymnastik (Mo - Fr, außer an Feiertagen)
»
169,- E
Preis pro Person im Doppelzimmer
zzgl. Kurtaxe 1,80 € pro Person/Tag
auch Vollpension oder Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich!
Gerne erhalten Sie dieses Angebot für 6 Übernachtungen zum Sonderpreis von 329,- €.
Einfach dazubuchen:
Entspannende Kopf-/ Gesichtsmassage,
20 Minuten für nur 19,- €*
* nur in Verbindung mit diesem Angebot buchbar
GESUNDHEITS- UND
REHA-ZENTRUM SAARSCHLEIFE
Cloefstraße 1a  66693 Mettlach-Orscholz
Telefon: +49(0)6865 90-1904 oder -1905
Fax:
+49(0)6865 90-1909
www.saarschleife.de  info@saarschleife.de
Sitz der Gesellschaft: Johannesbad Saarschleife AG & Co. KG;
Europaallee 5; 66113 Saarbrücken
VERSORGUNG
ANZEIGE
KOMPAKTSEMINAR PFLEGE
MACH MAL PAUSE!
Pflege ist ein anstrengender Vollzeitjob. Das erleben pflegende Angehörige jeden Tag. Zu ihrer Entlastung
haben die BARMER GEK und das NRW-Gesundheitsministerium das Pilotprojekt „Mach mal Pause“ gestartet, ein neues viertägiges Kompaktseminar, fernab vom Alltag. DAS BARMER GEK Magazin war dabei.
Ort des Geschehens ist ein
Hotel im beschaulichen Bad
Sassendorf. Dort begrüßt Juliane Diekmann, Diplom-Pflegewissenschaftlerin bei der
BARMER GEK, die Teilnehmer.
Die Gruppe ist bunt gemischt.
Männer und Frauen zwischen
38 und 80 Jahren sind dabei.
Zwei Generationen, viele unterschiedliche Erfahrungen.
„So eine Mischung bereichert
das Seminar“, sagt Juliane
Diekmann und stellt uns eine
Teilnehmerin vor. Annette
Sprenger (47) kümmert sich
um ihre schwer pflegebedürftige 17-jährige Tochter seit
deren Geburt, ist also gewissermaßen Pflege-Profi. „Erst
war ich skeptisch, ob mir das
Seminar etwas bringen könnte“, erzählt sie, „dann habe ich
mich aber doch angemeldet.“
Ihre Zweifel sollen sich bald
zerstreuen.
Premiere gelungen
Eine gewisse Befangenheit vieler Teilnehmer in der ungewohnten Umgebung
legt sich nach der Vorstellungsrunde am
Nachmittag, als alle nacheinander ihre
persönliche Pflegesituation zu Hause
schildern. Bei einigen brechen lang unterdrückte Gefühle auf – und es rollen
Tränen. „Sich so zu öffnen, das ist einerseits sehr anstrengend, andererseits
aber auch wohltuend und befreiend“,
sagt Annette Sprenger. „Von den Sorgen
und Nöten anderer zu erfahren hat in
34
BARMER GEK
2 I 2014
„Inhalte, Umgebung, Dozenten und
das entspannte Miteinander in den
Workshops sind von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des
ersten Seminars durchweg positiv
aufgenommen worden“, resümiert
Juliane Diekmann.
Auch Annette Sprengers Urteil fällt
insgesamt positiv aus: „Ich denke,
von diesem Seminar nimmt jeder viel
Nützliches, Sinnvolles und gute Erinnerungen mit nach Hause. Meine
Zweifel waren jedenfalls unbegründet“, sagt sie – und eilt zum nächsten
Workshop.
Schwester Elke
(links) und Annette
Sprenger bei einer
praktischen Übung.
Foto: Mathias Kehren
Die Aufgabe verbindet
einem Eimer ein Waschbecken zaubern kann.“ Als komfortablere Dauerlösung für diese Tätigkeit empfiehlt
Schwester Elke allerdings ein aufblasbares Waschbecken (Foto).
Neben dem Basisworkshop Pflege
sind auch die anderen Workshops auf
individuelle Bedürfnisse der meisten
Pflegenden ausgerichtet, etwa mit
Themen wie
Vereinbarkeit von Pflege und Beruf
Umgang mit Demenzkranken und
Pflege und Therapie nach Bobath.
Gemeinsame Veranstaltungen für
alle Teilnehmer dienen der Entspannung und dem Erfahrungsaustausch.
diesem Kreis eine tröstende Wirkung“,
bestätigt Juliane Diekmann.
Neue Perspektiven
Die Pause vom Pflegealltag findet zwar in
entspannter Hotel-Atmosphäre statt, hat
mit Entspannung im Sinne von Kurzurlaub aber nur ganz am Rande zu tun. Im
Vordergrund steht an allen vier Tagen
das Thema Pflege, allerdings aus der
Per­spektive der Pflegenden. So geht es
etwa darum, wie man die Grenzen der eigenen Belastbarkeit erkennt, die eigenen
Bedürfnisse nicht völlig vergisst und wie
man sich ganz praktisch den Pflegealltag
Modellprojekt in NRW
„Mach mal Pause“ ist Teil eines Modellprojekts der BARMER GEK und
des Ministeriums für Gesundheit,
Emanzipation, Pflege und Alter in
Nordrhein-Westfalen. Das Institut
für Qualitätssicherung in Prävention
und Rehabilitation an der Deutschen
Sporthochschule Köln wertet die Erfahrungen der Teilnehmerinnen und
Teilnehmer wissenschaftlich aus, um
herauszufinden, ob Entlastungsseminare wie „Pause“ künftig von
allen Kassen bundesweit angeboten werden sollten. Bis Ende 2015
können insgesamt 500 Betroffene
an acht Seminaren teilnehmen. Voraussetzung ist, dass sie in NRW gesetzlich versichert sind und eine ihnen nahestehende Person pflegen.
Die BARMER GEK unterstützt die
Teilnehmerinnen und Teilnehmer
auch bei der Organisation einer
Pflege-Vertretung, damit die Angehörigen sich ganz entspannt auf das
(fast) kostenfreie viertägige Seminar einlassen können. Lediglich die
Anreisekosten und 149 Euro für das
Hotel plus Kurtaxe müssen die Teilnehmer selber übernehmen.
Telefon: 0800 332060 73-16 94 *
www.barmer-gek.de/143155
* Mo.–Do. von 8 bis 16.30 Uhr, Fr. bis 16 Uhr
TIPPS FÜR PFLEGENDE ANGEHÖRIGE
erleichtern kann. Um Letzteres geht es
im Workshop „Basiskurs Pflege“, für den
sich auch Annette Sprenger entschieden
hat. Sowohl die Praxistipps der professionellen Referenten als auch die Erfahrungen und Tricks der Seminarteilnehmer
zu kleinen und größeren Problemen im
Pflegealltag sorgen immer wieder für
Aha-Effekte und eine gelöste Stimmung.
Annette Sprenger ist ganz begeistert von
der improvisierten Vorführung, die zeigt,
wie man einem pflegebedürftigen Menschen im Bett die Haare wäscht: „Einfach
beeindruckend zu sehen, wie man aus
einer großen Mülltüte, Handtüchern und
Bundesweit unterstützt die
BARMER GEK Pflegende mit einem vielfältigen Kursprogramm
sowie individuellen Schulungen.
www.barmer-gek.de/138542
Seminare für Angehörige, die
hirnverletzte Menschen zu Hause pflegen, bieten ZNS-Hannelore Kohl Stiftung und BARMER
GEK zweimal jährlich an. Nächster Termin: Bad Herrenalb vom
12. bis 14. September 2014.
Die Zeitschrift „Angehörige pflegen“ erscheint vierteljährlich mit
aktuellen und umfangreichen Informationen – kostenlos nur für
BARMER GEK Versicherte in den
Geschäftsstellen erhältlich.
Welche Leistungsansprüche bestehen, wenn eine Pflegeperson
wegen Krankheit, Urlaub oder auch
nur stundenweise ausfällt, enthält
ein Merkblatt zum Download.
www.barmer-gek.de/138526
Einfach
mal abschalten...
Unser Frühjahr-/ Sommerangebot
Gültig vom 30.03. bis 28.09.2014
Leistungen:
§
3 Übernachtungen im Doppelzimmer
§
Halbpension
§
Nutzung der Bäderlandschaft mit Wellenbad, Außenbecken, Whirlpools und Sauna
§
Nutzung des Fitnessraumes
zu den Öffnungszeiten
§
Möglichkeit zur Teilnahme an der AquaFrühgymnastik (Mo - Fr, außer an Feiertagen)
»
169,- E
Preis pro Person im Doppelzimmer
zzgl. Kurtaxe 1,80 € pro Person/Tag
auch Vollpension oder Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich!
Gerne erhalten Sie dieses Angebot für 6 Übernachtungen zum Sonderpreis von 329,- €.
Einfach dazubuchen:
Entspannende Kopf-/ Gesichtsmassage,
20 Minuten für nur 19,- €*
* nur in Verbindung mit diesem Angebot buchbar
GESUNDHEITS- UND
REHA-ZENTRUM SAARSCHLEIFE
Cloefstraße 1a  66693 Mettlach-Orscholz
Telefon: +49(0)6865 90-1904 oder -1905
Fax:
+49(0)6865 90-1909
www.saarschleife.de  info@saarschleife.de
Sitz der Gesellschaft: Johannesbad Saarschleife AG & Co. KG;
Europaallee 5; 66113 Saarbrücken
WISSEN
ANZEIGE
HAUSNOTRUF
AKTIV MIT SICHERHEIT
Viele Senioren leben heute allein. Manche sind aktiv, treiben Sport, arbeiten im Garten und genießen
ihre Unabhängigkeit. Andere benötigen zwar Pflege, möchten aber dennoch in den eigenen vier Wänden
wohnen bleiben. Ein Hausnotrufsystem gibt hier zusätzliche Sicherheit.
Heinz Müller ist 78 Jahre alt und lebt seit
dem Tod seiner Frau allein. Er freut sich jedes Frühjahr darauf, im Garten zu arbeiten
und sein Fahrrad aus dem Winterschlaf zu
holen. Letztes Jahr stolperte er in seinem
Gartenhaus über eine Schaufel. Mit einem
36
BARMER GEK
2 I 2014
Sinnvolles Zubehör
„Ein Mobiltelefon ist zwar
auch für ältere Menschen
eine gute Sache, aber wenn
es um schnelle Hilfe in einer Notlage geht, ist ein
Hausnotrufsystem ganz klar
überlegen“, sagt Michaela
Stevens, Geschäftsführerin
der Initiative Hausnotruf.
Das Wählen einer Telefonnummer sowie langwierige
Erklärungen entfielen, denn
in der Einsatzzentrale seien
alle wichtigen Informationen zum Anrufer bereits bekannt. Stevens erklärt
weiter: „Ein Knopfdruck reicht. Kein Notruf geht verloren. Und sollte der oder die
Betroffene nicht mehr in der Lage sein
zu sprechen, wird umgehend Hilfe ge-
VORTEILE AUF EINEN BL
ICK:
- 24-Stunden-Rufbereitsc
haft in der
Hausnotrufzentrale
- Selbsttestfunktion ein
mal wöchentlich
- Unverzügliche Beseitig
ung von
Mängeln durch den Anbie
ter
Den richtigen Begleiter im Gepäck
schickt.“ Alternativ zum Anschluss an eine
Notrufzentrale können Geräte installiert
werden, die einen Notruf ausschließlich in
einer zuvor festgelegten Reihenfolge an
Angehörige oder Freunde absetzen. Mehr
Infos gibt es bei der Initiative Hausnotruf.
Die BARMER GEK bietet Ihnen auf Reisen innerhalb Europas bestmöglichen
Schutz für Ihre Gesundheit. Oft verbleibt jedoch ein Eigenanteil, den Sie selbst
tragen müssen. Als langjähriger Kooperationspartner der BARMER GEK bietet
Ihnen die HUK-COBURG-Krankenversicherung einen zuverlässigen Reisebegleiter: den Auslandsreise-Zusatzschutz Plus. Damit sind Sie weltweit rund-
Vergleichen lohnt sich
Die meisten Anbieter schnüren für die
individuellen Wünsche und Bedürfnisse
Pakete mit unterschiedlichen Leistungen. Heinz Müller hat das passende Angebot bei einem der Wohlfahrtsverbände
an seinem Wohnort gefunden. Mit dem
Sender am Handgelenk fühlt er sich wieder deutlich sicherer. QR-Code mit dem
Smartphone scannen und
den Ablauf eines Hausnotrufs anschauen.
Weltweit gegen Kosten abgesichert
www.barmer-gek.de/127020
* Anrufe aus den deutschen Fest- und Mobilfunknetzen sind
für Sie kostenfrei.
Getestet wurde der identische
Tarif RV Plus für Versicherte aller
Krankenkassen. Der Tarif RB Plus
für BARMER GEK Versicherte
hat identische Leistungen bei
niedrigeren Beiträgen.
Ob als Einzel- oder Familienversicherung – der Auslandsreise-Zusatzschutz Plus
bietet Sicherheit für bis zu 42 Tage pro Auslandsreise zu exklusiven Konditionen
für BARMER GEK Versicherte.
Die Kundenberaterinnen und Kundenberater
Starke Leistungen* für die schönste Zeit im Jahr
Sie montags bis freitags zwischen 7 und 20 Uhr,
✔ volle Kostenerstattung für Behandlungen durch Ärzte und Fachärzte Ihrer Wahl
auch zu allen weiteren Zusatzversicherungen
✔ Zahlung von ärztlich verordneten Arznei-, Heil- und Verbandmitteln
exklusiv für BARMER GEK Versicherte.
✔ Leistungen für schmerzstillende Zahnbehandlung
Oder Sie informieren sich im Internet unter:
der HUK-COBURG-Krankenversicherung beraten
www.initiative-hausnotruf.de
Ab Pflegestufe 1 übernimmt die
Pflegekasse der BARMER GEK eine
Kostenpauschale für ein Hausnotrufsystem. Dort gibt es ebenfalls
Infos zu den Anbietern, die zu Lasten der Pflegekasse Geräte zur Verfügung stellen, und ein Faltblatt.
› Ihre Nummer für kompetente
Beratung und höchste Qualität:
0800 2 485 345*
um abgesichert.
Foto: www.initiative-hausnotruf.de
Mobilität mit der Sicherheit
eines Hausnotrufgerätes ist
ein Stück Lebensqualität.
gebrochenen Bein lag er einige Stunden hilflos am Boden,
denn sein Mobiltelefon lag
in der Wohnung. Schließlich
fand ihn sein Nachbar. Jetzt
hat sich Heinz Müller ein
Hausnotrufsystem zugelegt.
Das ist ein elektronisches
Meldesystem, das durch eine
Teilnehmerstation über das
Telefonnetz angeschlossen
wird und mit einer Zentrale
verbunden ist. Der Kunde erhält einen Sender, den man
wie eine Kette, Brosche oder
Armbanduhr tragen kann.
Sogar beim Duschen oder
Baden, denn die Notrufsender sind auch wasserdicht.
✔ Organisation medizinisch sinnvoller und vertretbarer Krankenrücktransporte
› Sie möchten länger als 42 Tage verreisen? Dann ist der Langzeit-AuslandsreiseZusatzschutz für bis zu 365 Reisetage genau das Richtige für Sie – informieren
Sie sich.
* Diese und weitere Leistungen finden Sie im Internet unter www.huk.de/auslandsreise.
› www.huk.de/extrassichern
WISSEN
ANZEIGE
HAUSNOTRUF
AKTIV MIT SICHERHEIT
Viele Senioren leben heute allein. Manche sind aktiv, treiben Sport, arbeiten im Garten und genießen
ihre Unabhängigkeit. Andere benötigen zwar Pflege, möchten aber dennoch in den eigenen vier Wänden
wohnen bleiben. Ein Hausnotrufsystem gibt hier zusätzliche Sicherheit.
Heinz Müller ist 78 Jahre alt und lebt seit
dem Tod seiner Frau allein. Er freut sich jedes Frühjahr darauf, im Garten zu arbeiten
und sein Fahrrad aus dem Winterschlaf zu
holen. Letztes Jahr stolperte er in seinem
Gartenhaus über eine Schaufel. Mit einem
36
BARMER GEK
2 I 2014
Sinnvolles Zubehör
„Ein Mobiltelefon ist zwar
auch für ältere Menschen
eine gute Sache, aber wenn
es um schnelle Hilfe in einer Notlage geht, ist ein
Hausnotrufsystem ganz klar
überlegen“, sagt Michaela
Stevens, Geschäftsführerin
der Initiative Hausnotruf.
Das Wählen einer Telefonnummer sowie langwierige
Erklärungen entfielen, denn
in der Einsatzzentrale seien
alle wichtigen Informationen zum Anrufer bereits bekannt. Stevens erklärt
weiter: „Ein Knopfdruck reicht. Kein Notruf geht verloren. Und sollte der oder die
Betroffene nicht mehr in der Lage sein
zu sprechen, wird umgehend Hilfe ge-
VORTEILE AUF EINEN BL
ICK:
- 24-Stunden-Rufbereitsc
haft in der
Hausnotrufzentrale
- Selbsttestfunktion ein
mal wöchentlich
- Unverzügliche Beseitig
ung von
Mängeln durch den Anbie
ter
Den richtigen Begleiter im Gepäck
schickt.“ Alternativ zum Anschluss an eine
Notrufzentrale können Geräte installiert
werden, die einen Notruf ausschließlich in
einer zuvor festgelegten Reihenfolge an
Angehörige oder Freunde absetzen. Mehr
Infos gibt es bei der Initiative Hausnotruf.
Die BARMER GEK bietet Ihnen auf Reisen innerhalb Europas bestmöglichen
Schutz für Ihre Gesundheit. Oft verbleibt jedoch ein Eigenanteil, den Sie selbst
tragen müssen. Als langjähriger Kooperationspartner der BARMER GEK bietet
Ihnen die HUK-COBURG-Krankenversicherung einen zuverlässigen Reisebegleiter: den Auslandsreise-Zusatzschutz Plus. Damit sind Sie weltweit rund-
Vergleichen lohnt sich
Die meisten Anbieter schnüren für die
individuellen Wünsche und Bedürfnisse
Pakete mit unterschiedlichen Leistungen. Heinz Müller hat das passende Angebot bei einem der Wohlfahrtsverbände
an seinem Wohnort gefunden. Mit dem
Sender am Handgelenk fühlt er sich wieder deutlich sicherer. QR-Code mit dem
Smartphone scannen und
den Ablauf eines Hausnotrufs anschauen.
Weltweit gegen Kosten abgesichert
www.barmer-gek.de/127020
* Anrufe aus den deutschen Fest- und Mobilfunknetzen sind
für Sie kostenfrei.
Getestet wurde der identische
Tarif RV Plus für Versicherte aller
Krankenkassen. Der Tarif RB Plus
für BARMER GEK Versicherte
hat identische Leistungen bei
niedrigeren Beiträgen.
Ob als Einzel- oder Familienversicherung – der Auslandsreise-Zusatzschutz Plus
bietet Sicherheit für bis zu 42 Tage pro Auslandsreise zu exklusiven Konditionen
für BARMER GEK Versicherte.
Die Kundenberaterinnen und Kundenberater
Starke Leistungen* für die schönste Zeit im Jahr
Sie montags bis freitags zwischen 7 und 20 Uhr,
✔ volle Kostenerstattung für Behandlungen durch Ärzte und Fachärzte Ihrer Wahl
auch zu allen weiteren Zusatzversicherungen
✔ Zahlung von ärztlich verordneten Arznei-, Heil- und Verbandmitteln
exklusiv für BARMER GEK Versicherte.
✔ Leistungen für schmerzstillende Zahnbehandlung
Oder Sie informieren sich im Internet unter:
der HUK-COBURG-Krankenversicherung beraten
www.initiative-hausnotruf.de
Ab Pflegestufe 1 übernimmt die
Pflegekasse der BARMER GEK eine
Kostenpauschale für ein Hausnotrufsystem. Dort gibt es ebenfalls
Infos zu den Anbietern, die zu Lasten der Pflegekasse Geräte zur Verfügung stellen, und ein Faltblatt.
› Ihre Nummer für kompetente
Beratung und höchste Qualität:
0800 2 485 345*
um abgesichert.
Foto: www.initiative-hausnotruf.de
Mobilität mit der Sicherheit
eines Hausnotrufgerätes ist
ein Stück Lebensqualität.
gebrochenen Bein lag er einige Stunden hilflos am Boden,
denn sein Mobiltelefon lag
in der Wohnung. Schließlich
fand ihn sein Nachbar. Jetzt
hat sich Heinz Müller ein
Hausnotrufsystem zugelegt.
Das ist ein elektronisches
Meldesystem, das durch eine
Teilnehmerstation über das
Telefonnetz angeschlossen
wird und mit einer Zentrale
verbunden ist. Der Kunde erhält einen Sender, den man
wie eine Kette, Brosche oder
Armbanduhr tragen kann.
Sogar beim Duschen oder
Baden, denn die Notrufsender sind auch wasserdicht.
✔ Organisation medizinisch sinnvoller und vertretbarer Krankenrücktransporte
› Sie möchten länger als 42 Tage verreisen? Dann ist der Langzeit-AuslandsreiseZusatzschutz für bis zu 365 Reisetage genau das Richtige für Sie – informieren
Sie sich.
* Diese und weitere Leistungen finden Sie im Internet unter www.huk.de/auslandsreise.
› www.huk.de/extrassichern
SERVICE
ANZEIGE
Neu!
HAUPTBERUFLICH SELBSTSTÄNDIG?
cherung einen besonderen Stellenwert,
weil sich daraus die Höhe der Beiträge
oder etwa die Möglichkeit zur kosten­
freien Familienversicherung ergibt.
Kürzlich geänderte Richtlinien durch
den Spitzenverband der gesetzlichen
Krankenversicherung führen künftig im
Einzelfall zu einer kundenfreundliche­
ren Eingruppierung mit möglicherweise
reduzierten Beiträgen. Profitieren kön­
nen insbesondere solche Mitglieder,
die aus ihrer selbstständigen Tätigkeit
nur geringe Einkünfte erzielen. Die
BARMER GEK wird die Anwendung der
neuen Möglichkeiten für jeden Einzel­
fall prüfen. Alle Versicherten, die für die
Neuregelung infrage kommen, werden
von der BARMER GEK individuell infor­
miert. Sie brauchen daher selbst nicht
aktiv zu werden.
In k lu s iv e!
t
on reis
2. Persnlos!
koste
Strandnahes Hotel in
Lido di Jesolo
+++ Sensationelles Aktions-Angebot! +++
Lassen Sie sich verzaubern: Bei dieser neuen 5-tägigen Busreise lernen Sie die einzigartige Lagunenstadt Venedig bei einer geführten Stadtbesichtigung
kennen und haben darüber hinaus freie Zeit für eigene Erkundungen. Auch ein Ausflug in die altehrwürdige Stadt Padua gehört zu Ihrem Programm. Sie wohnen in
einem maximal 150 m vom Strand entfernten Mittelklasse-Hotel im nahe bei Venedig gelegenen Ferienort Lido di Jesolo: Hier können Sie entspannen, Sonne
tanken oder auf einer der längsten Flaniermeilen Europas bummeln. Und das Beste: Sie erhalten diese hinreißende Reise jetzt zum sensationellen 2 für 1 Partner-Tarif!
Sinnvoller Lückenfüller
Die obligatorische Anschlussversicherung greift immer dann,
wenn sich im Anschluss an die vorherige Pflichtversicherung
oder Familienversicherung nicht nahtlos eine neue Pflicht­
versicherung anschließt. Mit dieser Regelung soll das Entste­
38
BARMER GEK
2 I 2014
Inklusiv-Reiseleistungen
hen von Lücken im Versicherungsverlauf beziehungsweise
eine Zeit der Nichtversicherung vermieden werden. Beträgt
der Zeitraum zwischen dem Ende der Pflichtversicherung
und dem Beginn eines neuen Krankenversicherungsschutzes
(zum Beispiel durch erneute Beschäftigungsaufnahme) nicht
mehr als einen Monat oder besteht ein Anspruch auf Fami­
lienversicherung, tritt die obligatorische Anschlussversiche­
rung nicht ein.
Mögliche Alternativen
Sofern ein anderer Krankenversicherungsschutz (etwa freie
Heilfürsorge) besteht oder ein Wechsel in die private Kran­
kenversicherung beabsichtigt ist, kann die obligatorische
Anschlussversicherung abgewählt werden. Hierzu muss der
Versicherte innerhalb von zwei Wochen, nachdem die Kran­
kenkasse über die Austrittsmöglichkeit informiert hat, seinen
Austritt erklären und einen Nachweis über die anderweitige
Absicherung vorlegen.
Die neue obligatorische Anschlussversicherung gilt auch für
Personen, die zum Jahresende aus der Versicherungspflicht
ausscheiden, weil sie die Jahresarbeitsentgeltgrenze über­
schreiten. Die vor Inkrafttreten des Gesetzes geforderte Vor­
versicherungszeit für die freiwillige Weiterversicherung ist
entfallen.
Für die Zeit der obligatorischen Weiterversicherung gelten
die allgemeinen Regelungen zur Beitragsbemessung freiwil­
liger Mitglieder.
✔ 5-tägige Busreise an die Adria nach Lido di
Jesolo mit Venedig und Padua
✔ Fahrt im modernen, klimatisierten
Fernreisebus
✔ Zustieg ab/bis Ihrem Wohnort
oder max. 30 km davon entfernt
✔ 4 x Übernachtung in Lido di Jesolo
in einem Hotel der guten Mittelklasse
✔ Alle Hotels liegen nur max. 150 m vom
Sandstrand entfernt und verfügen u. a. über
Rezeption, Lift, Bar und Restaurant.
✔ Unterbringung im Doppelzimmer,
ausgestattet u. a. mit Bad oder Du/WC, TV
und Telefon
✔ 4 x Frühstück in Büfettform
✔ Ausflug „Bella Venezia“
- Schifffahrt von Punta Sabbioni zur Piazza San
Marco und zurück
- Stadtführung mit deutschsprachigem lokalen
Stadtführer mit Markusplatz, Canal Grande,
Seufzerbrücke u. v. m.
- Zeit zur freien Verfügung
✔ Ausflug „Prächtiges Padua“
- Besichtigung von Padua mit Reiseleitung u. a.
mit der Basilika des hl. Antonius, dem Platz Prato
della Valle und dem Palazzo della Ragione
- Zeit zur freien Verfügung
✔ Alle Ausflüge mit ortskundiger,
deutschsprachiger Busreiseleitung
✔ trendtours-Gästebetreuung
Bei diesem „2 für 1 Partner-Tarif“ sind nicht nur alle im Reisepreis eingeschlossenen Reiseleistungen für
die Begleitperson kostenlos, sondern auch eventuelle Saisonzuschläge entfallen für den Reisepartner!
Reisetermine 2014: (Ermitteln Sie mit der 1. Stelle Ihrer Postleitzahl den Reisetermin)
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
27.09.
29.09.
23.09.
24.09.
22.09.
20.09.
18.09.
16.09.
15.09.
26.09.
Oktober (+ € 40)
18.10.
20.10.
12.10.
14.10.
10.10.
08.10.
06.10.
04.10.
02.10.
16.10.
November
05.11.
05.11.
03.11.
04.11.
03.11.
02.11.
02.11.
01.11.
01.11.
04.11.
September
(+ € 80)
Jeder Reisegast spart
bei Buchung bis zum 31. Mai 2014
und nur mit diesem Aktions-Code:
BAR3105
2 Personen
€
Für ausführlichen Reiseverlauf jetzt Prospekt anfordern oder siehe www.trendtours-touristik.de
PLZ-Gebiete
2 für 1
Partner-Tarif
schon ab
389
Wunschleistung
Halbpension: 4 x Abendessen
als 3-Gänge-Menü
oder in Büfettform nur € 50
Für Alleinreisende:
½ Doppelzimmer zuschlagsfrei !
Einzelzimmer: + € 18 p. P. / p. N.
Foto: iStockphoto
Eigentlich hatte der Gesetzgeber schon im Jahre 2007 eine
generelle Versicherungspflicht eingeführt. Die Betroffenen
mussten die Weiterversicherung allerdings selbst beantra­
gen, was in der Praxis oftmals nicht passierte.
Mit dem aktuellen Gesetz ist ein Antrag auf Weiterversi­
cherung durch das Mitglied nicht mehr erforderlich. Ebenso
wenig werden für die Weiterversicherung Vorversicherungs­
zeiten gefordert.
In k lu s iv e!
Pa r t n e rTarif!
AUTOMATISCHER SCHUTZ
das Ausscheiden aus einer Beschäftigung
kein Bezug mehr von Arbeitslosengeld/Arbeitslosengeld II
Lagunenstadt
La
gunenstadt &
lebhaftes Strandvergnügen
Ausflug „Prächtiges Padua“
KRANKENVERSICHERUNG
Zeiten, in denen Menschen vorübergehend ohne Krankenver­
sicherungsschutz sind, soll es künftig nicht mehr geben. Im
vergangenen Jahr trat ein Gesetz in Kraft, das einen lücken­
losen Versicherungsschutz sicherstellt. Die neue „obligato­
rische Anschlussversicherung“ sorgt nun dafür, dass nach
dem Ende einer Pflichtversicherung oder der Familienversi­
cherung die Krankenversicherung automatisch fortgeführt
wird. Gründe für das Ende einer Pflichtversicherung können
zum Beispiel sein:
In k lu s iv e!
Magische
WENIG VERDIENST, WENIGER BEITRAG
Ob jemand als hauptberuflich Selbst­
ständiger einzuordnen ist oder nicht,
hat in der Kranken- und Pflegeversi­
Ausflug „Bella Venezia“
Jetzt anrufen:
01807 00 16 72
* 0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 €/Min. aus dem Mobilfunk
Mit Erhalt der Reisebestätigung und des Sicherungsscheines wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises fällig. Die Restzahlung ist 30 Tage vor Abreise zu leisten.
trendtours Touristik GmbH · Hans-Thoma-Straße 24 · 60596 Frankfurt · Telefon 01807 - 23 11 11* · www.trendtours-touristik.de
Preisgünstig buchen - direkt beim Veranstalter!
trendtours
SERVICE
ANZEIGE
Neu!
HAUPTBERUFLICH SELBSTSTÄNDIG?
cherung einen besonderen Stellenwert,
weil sich daraus die Höhe der Beiträge
oder etwa die Möglichkeit zur kosten­
freien Familienversicherung ergibt.
Kürzlich geänderte Richtlinien durch
den Spitzenverband der gesetzlichen
Krankenversicherung führen künftig im
Einzelfall zu einer kundenfreundliche­
ren Eingruppierung mit möglicherweise
reduzierten Beiträgen. Profitieren kön­
nen insbesondere solche Mitglieder,
die aus ihrer selbstständigen Tätigkeit
nur geringe Einkünfte erzielen. Die
BARMER GEK wird die Anwendung der
neuen Möglichkeiten für jeden Einzel­
fall prüfen. Alle Versicherten, die für die
Neuregelung infrage kommen, werden
von der BARMER GEK individuell infor­
miert. Sie brauchen daher selbst nicht
aktiv zu werden.
In k lu s iv e!
t
on reis
2. Persnlos!
koste
Strandnahes Hotel in
Lido di Jesolo
+++ Sensationelles Aktions-Angebot! +++
Lassen Sie sich verzaubern: Bei dieser neuen 5-tägigen Busreise lernen Sie die einzigartige Lagunenstadt Venedig bei einer geführten Stadtbesichtigung
kennen und haben darüber hinaus freie Zeit für eigene Erkundungen. Auch ein Ausflug in die altehrwürdige Stadt Padua gehört zu Ihrem Programm. Sie wohnen in
einem maximal 150 m vom Strand entfernten Mittelklasse-Hotel im nahe bei Venedig gelegenen Ferienort Lido di Jesolo: Hier können Sie entspannen, Sonne
tanken oder auf einer der längsten Flaniermeilen Europas bummeln. Und das Beste: Sie erhalten diese hinreißende Reise jetzt zum sensationellen 2 für 1 Partner-Tarif!
Sinnvoller Lückenfüller
Die obligatorische Anschlussversicherung greift immer dann,
wenn sich im Anschluss an die vorherige Pflichtversicherung
oder Familienversicherung nicht nahtlos eine neue Pflicht­
versicherung anschließt. Mit dieser Regelung soll das Entste­
38
BARMER GEK
2 I 2014
Inklusiv-Reiseleistungen
hen von Lücken im Versicherungsverlauf beziehungsweise
eine Zeit der Nichtversicherung vermieden werden. Beträgt
der Zeitraum zwischen dem Ende der Pflichtversicherung
und dem Beginn eines neuen Krankenversicherungsschutzes
(zum Beispiel durch erneute Beschäftigungsaufnahme) nicht
mehr als einen Monat oder besteht ein Anspruch auf Fami­
lienversicherung, tritt die obligatorische Anschlussversiche­
rung nicht ein.
Mögliche Alternativen
Sofern ein anderer Krankenversicherungsschutz (etwa freie
Heilfürsorge) besteht oder ein Wechsel in die private Kran­
kenversicherung beabsichtigt ist, kann die obligatorische
Anschlussversicherung abgewählt werden. Hierzu muss der
Versicherte innerhalb von zwei Wochen, nachdem die Kran­
kenkasse über die Austrittsmöglichkeit informiert hat, seinen
Austritt erklären und einen Nachweis über die anderweitige
Absicherung vorlegen.
Die neue obligatorische Anschlussversicherung gilt auch für
Personen, die zum Jahresende aus der Versicherungspflicht
ausscheiden, weil sie die Jahresarbeitsentgeltgrenze über­
schreiten. Die vor Inkrafttreten des Gesetzes geforderte Vor­
versicherungszeit für die freiwillige Weiterversicherung ist
entfallen.
Für die Zeit der obligatorischen Weiterversicherung gelten
die allgemeinen Regelungen zur Beitragsbemessung freiwil­
liger Mitglieder.
✔ 5-tägige Busreise an die Adria nach Lido di
Jesolo mit Venedig und Padua
✔ Fahrt im modernen, klimatisierten
Fernreisebus
✔ Zustieg ab/bis Ihrem Wohnort
oder max. 30 km davon entfernt
✔ 4 x Übernachtung in Lido di Jesolo
in einem Hotel der guten Mittelklasse
✔ Alle Hotels liegen nur max. 150 m vom
Sandstrand entfernt und verfügen u. a. über
Rezeption, Lift, Bar und Restaurant.
✔ Unterbringung im Doppelzimmer,
ausgestattet u. a. mit Bad oder Du/WC, TV
und Telefon
✔ 4 x Frühstück in Büfettform
✔ Ausflug „Bella Venezia“
- Schifffahrt von Punta Sabbioni zur Piazza San
Marco und zurück
- Stadtführung mit deutschsprachigem lokalen
Stadtführer mit Markusplatz, Canal Grande,
Seufzerbrücke u. v. m.
- Zeit zur freien Verfügung
✔ Ausflug „Prächtiges Padua“
- Besichtigung von Padua mit Reiseleitung u. a.
mit der Basilika des hl. Antonius, dem Platz Prato
della Valle und dem Palazzo della Ragione
- Zeit zur freien Verfügung
✔ Alle Ausflüge mit ortskundiger,
deutschsprachiger Busreiseleitung
✔ trendtours-Gästebetreuung
Bei diesem „2 für 1 Partner-Tarif“ sind nicht nur alle im Reisepreis eingeschlossenen Reiseleistungen für
die Begleitperson kostenlos, sondern auch eventuelle Saisonzuschläge entfallen für den Reisepartner!
Reisetermine 2014: (Ermitteln Sie mit der 1. Stelle Ihrer Postleitzahl den Reisetermin)
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
27.09.
29.09.
23.09.
24.09.
22.09.
20.09.
18.09.
16.09.
15.09.
26.09.
Oktober (+ € 40)
18.10.
20.10.
12.10.
14.10.
10.10.
08.10.
06.10.
04.10.
02.10.
16.10.
November
05.11.
05.11.
03.11.
04.11.
03.11.
02.11.
02.11.
01.11.
01.11.
04.11.
September
(+ € 80)
Jeder Reisegast spart
bei Buchung bis zum 31. Mai 2014
und nur mit diesem Aktions-Code:
BAR3105
2 Personen
€
Für ausführlichen Reiseverlauf jetzt Prospekt anfordern oder siehe www.trendtours-touristik.de
PLZ-Gebiete
2 für 1
Partner-Tarif
schon ab
389
Wunschleistung
Halbpension: 4 x Abendessen
als 3-Gänge-Menü
oder in Büfettform nur € 50
Für Alleinreisende:
½ Doppelzimmer zuschlagsfrei !
Einzelzimmer: + € 18 p. P. / p. N.
Foto: iStockphoto
Eigentlich hatte der Gesetzgeber schon im Jahre 2007 eine
generelle Versicherungspflicht eingeführt. Die Betroffenen
mussten die Weiterversicherung allerdings selbst beantra­
gen, was in der Praxis oftmals nicht passierte.
Mit dem aktuellen Gesetz ist ein Antrag auf Weiterversi­
cherung durch das Mitglied nicht mehr erforderlich. Ebenso
wenig werden für die Weiterversicherung Vorversicherungs­
zeiten gefordert.
In k lu s iv e!
Pa r t n e rTarif!
AUTOMATISCHER SCHUTZ
das Ausscheiden aus einer Beschäftigung
kein Bezug mehr von Arbeitslosengeld/Arbeitslosengeld II
Lagunenstadt
La
gunenstadt &
lebhaftes Strandvergnügen
Ausflug „Prächtiges Padua“
KRANKENVERSICHERUNG
Zeiten, in denen Menschen vorübergehend ohne Krankenver­
sicherungsschutz sind, soll es künftig nicht mehr geben. Im
vergangenen Jahr trat ein Gesetz in Kraft, das einen lücken­
losen Versicherungsschutz sicherstellt. Die neue „obligato­
rische Anschlussversicherung“ sorgt nun dafür, dass nach
dem Ende einer Pflichtversicherung oder der Familienversi­
cherung die Krankenversicherung automatisch fortgeführt
wird. Gründe für das Ende einer Pflichtversicherung können
zum Beispiel sein:
In k lu s iv e!
Magische
WENIG VERDIENST, WENIGER BEITRAG
Ob jemand als hauptberuflich Selbst­
ständiger einzuordnen ist oder nicht,
hat in der Kranken- und Pflegeversi­
Ausflug „Bella Venezia“
Jetzt anrufen:
01807 00 16 72
* 0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 €/Min. aus dem Mobilfunk
Mit Erhalt der Reisebestätigung und des Sicherungsscheines wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises fällig. Die Restzahlung ist 30 Tage vor Abreise zu leisten.
trendtours Touristik GmbH · Hans-Thoma-Straße 24 · 60596 Frankfurt · Telefon 01807 - 23 11 11* · www.trendtours-touristik.de
Preisgünstig buchen - direkt beim Veranstalter!
trendtours
TIPPS
SCHWÄBISCH GMÜND
OBERHAUSEN
Durch die Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden
hat das Thema Spionage schlagartig wieder an Brisanz gewonnen. In diese Welt der Geheimnisse tauchen die Besucher der
Erlebnisausstellung „TOP SECRET“ ein. Der Bogen spannt sich
dabei von technischen Entwicklungen der Geheimdienste über
Erzählungen und Legenden von Meisterspionen bis hin zur aktuellen Datenspionage. Auf rund 2.000 Quadratmetern bietet die
Ausstellung mit 2.000 Exponaten eine Mischung aus interaktiven
Elementen, seriöser Information und spannenden Geschichten.
TOP SECRET in Oberhausen verspricht Spannung für die ganze
Familie, ist aber auch für Schulen, Vereine und das Fachpublikum
interessant.
Die Landesgartenschau 2014 in Schwäbisch Gmünd
erstreckt sich über die Innenstadt hinauf zu dem
knapp 130 Meter höher gelegenen Landschaftspark
Wetzgau. Aus dieser Verbindung entstanden die drei
Themenparks „Erdenreich“, „Himmelsgarten“ und
„Himmelsleiter“. Abwechslungsreiche Schaugärten lassen Gartenträume wahr werden und bieten
zahlreiche Attraktionen für Groß und Klein, darunter
einen Hanf-Irrgarten, einen Wasserspielplatz und
einen großen Waldseilgarten, mit 80 Stationen. Im
sogenannten Erdenreich liegt übrigens die Regionalgeschäftsstelle der BARMER GEK, die selbstverständlich die Gmünder Gartenschau tatkräftig unterstützt. So sollten sich Besucher die tollen Events
mit dem BARMER GEK Showtruck nicht entgehen
lassen. Er macht am 18. Mai, 19. Juli und am 28.
September 2014 dort Station. Geöffnet ist die Landesgartenschau täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr – bei
Veranstaltungen auch länger.
www.topsecret-oberhausen.de
RUST
NEUE ATTRAKTION IM EUROPA-PARK
Der Europa-Park präsentiert 2014 ein neues Glanzstück. Inspiriert von dem Animationsfilm „Arthur und die Minimoys“ erwartet die Besucher ab dem späten Frühjahr
die bisher aufwendigste Indoor-Attraktion der Park-Geschichte. Versteckt unter
einer riesigen, 16 Meter hohen Kuppel auf einer magisch anmutenden Insel zeigen
die detailliert gestalteten Kulissen die friedliche, geheime Welt der Winzlinge aus
deren Perspektive. Aus Ameisen werden Elefanten, Grashalme sind so hoch wie
Wolkenkratzer, Bienen wirken wie Düsenjets – im Königreich der Minimoys wird die
Natur zum großen Abenteuer. Reale Welt und Animationsfilm verschmelzen zu einer Traumwelt, welche die Passagiere in hängenden, sich drehenden Wagen durchfliegen. Auf diese spannende Entdeckungsreise können sich alle großen und kleinen
Parkbesucher (Kinder ab vier Jahren und 100 Zentimeter Körpergröße) freuen.
www.schwaebisch-gmuend.de
WERTVOLL
DAS WEISSE UND GELBE VOM EI
Das Ei ist aus ernährungsphysiologischer
Sicht wertvoll, weil es qualitativ hochwertiges Eiweiß enthält, das von unserem Körper
nicht selbst aufgebaut werden kann. Außerdem enthalten Eier die Vitamine A, E, K, B1,
B2 sowie den Mineralstoff Kalzium und das
Spurenelement Eisen. Ein Eigelb enthält mit etwa 239
Milligramm allerdings auch
einen hohen Anteil des
Fettbegleitstoffes Cholesterin. Die Deutsche
Gesellschaft für Ernährung empfiehlt daher, pro Woche
nicht mehr
als zwei
bis drei
Eier zu
verzehren,
inklusive der
versteckten Eier in
Kuchen und Nudeln.
40
BARMER GEK
2 I 2014
www.europapark.de
FRÜHJAHRSMÜDIGKEIT
DAS GROSSE GÄHNEN AUSTRICKSEN
Auf den Wechsel von Winter auf Frühling reagieren viele Menschen
mit der sogenannten Frühjahrsmüdigkeit. Kein Wunder, denn
wenn es im Frühjahr wieder wärmer wird, ist das zunächst eine
Belastung für den Körper, weil sich die Blutgefäße weiten und der
Blutdruck sinkt. Außerdem spielen häufig die Hormone verrückt.
Während die Sonnenstrahlen die Produktion des „Glückshormons“
Serotonin anregen, ist noch jede Menge des „Schlafhormons“ Melatonin im Körper vorhanden. Beides muss erst wieder in Balance
kommen. In der Regel hat sich der Körper nach etwa zwei Wochen
an das wärmere Klima angepasst.
Was hilft gegen das große Gähnen? Natürlich sollte man auf ausreichend Schlaf achten. Gleichzeitig braucht der Körper gerade
jetzt ausreichend Bewegung, viel Tageslicht und eine ausgewogene, vitaminreiche Ernährung. Wechselduschen und Bürstenmassagen helfen, den Kreislauf in Schwung zu bringen.
KIELER WOCHE 2014
SEGELSPORT UND MEHR
Bei der größten Segelsportveranstaltung der Welt treffen sich rund
4.000 Seglerinnen und Segler aus etwa 50 Nationen in Kiel. Eröffnet
wird die Kieler Woche am 21. Juni 2014 durch Bundespräsident Joachim
Gauck. Maritimer Höhepunkt der Festwoche ist die berühmte Windjammerparade am 28. Juni. Auch jenseits des Segelsports bietet das
größte Sommerfest Nordeuropas den erwarteten rund drei Millionen
Besuchern ein vielfältiges Sport- und Kulturprogramm mit über 2.000
Veranstaltungen wie Rock-, Pop- und Klassikkonzerte, Theater, Oper,
Ausstellungen, einen internationalen Markt und ein spezielles Kultur­
angebot für Kinder. Wer Highlights auf dem Wasser erleben möchte,
sollte sich rechtzeitig Tickets sichern.
www.kieler-woche.de
2 I 2014
BARMER GEK
Fotos: Institut für Spionage (1), Europa-Park GmbH & Co Mack KG (1), Landeshauptstadt Kiel/Bodo Quante (1), iStockphoto (1), Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd 2014 (1)
AUSSTELLUNG TOP SECRET
SCHÖNE AUSSICHTEN
41
TIPPS
SCHWÄBISCH GMÜND
OBERHAUSEN
Durch die Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden
hat das Thema Spionage schlagartig wieder an Brisanz gewonnen. In diese Welt der Geheimnisse tauchen die Besucher der
Erlebnisausstellung „TOP SECRET“ ein. Der Bogen spannt sich
dabei von technischen Entwicklungen der Geheimdienste über
Erzählungen und Legenden von Meisterspionen bis hin zur aktuellen Datenspionage. Auf rund 2.000 Quadratmetern bietet die
Ausstellung mit 2.000 Exponaten eine Mischung aus interaktiven
Elementen, seriöser Information und spannenden Geschichten.
TOP SECRET in Oberhausen verspricht Spannung für die ganze
Familie, ist aber auch für Schulen, Vereine und das Fachpublikum
interessant.
Die Landesgartenschau 2014 in Schwäbisch Gmünd
erstreckt sich über die Innenstadt hinauf zu dem
knapp 130 Meter höher gelegenen Landschaftspark
Wetzgau. Aus dieser Verbindung entstanden die drei
Themenparks „Erdenreich“, „Himmelsgarten“ und
„Himmelsleiter“. Abwechslungsreiche Schaugärten lassen Gartenträume wahr werden und bieten
zahlreiche Attraktionen für Groß und Klein, darunter
einen Hanf-Irrgarten, einen Wasserspielplatz und
einen großen Waldseilgarten, mit 80 Stationen. Im
sogenannten Erdenreich liegt übrigens die Regionalgeschäftsstelle der BARMER GEK, die selbstverständlich die Gmünder Gartenschau tatkräftig unterstützt. So sollten sich Besucher die tollen Events
mit dem BARMER GEK Showtruck nicht entgehen
lassen. Er macht am 18. Mai, 19. Juli und am 28.
September 2014 dort Station. Geöffnet ist die Landesgartenschau täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr – bei
Veranstaltungen auch länger.
www.topsecret-oberhausen.de
RUST
NEUE ATTRAKTION IM EUROPA-PARK
Der Europa-Park präsentiert 2014 ein neues Glanzstück. Inspiriert von dem Animationsfilm „Arthur und die Minimoys“ erwartet die Besucher ab dem späten Frühjahr
die bisher aufwendigste Indoor-Attraktion der Park-Geschichte. Versteckt unter
einer riesigen, 16 Meter hohen Kuppel auf einer magisch anmutenden Insel zeigen
die detailliert gestalteten Kulissen die friedliche, geheime Welt der Winzlinge aus
deren Perspektive. Aus Ameisen werden Elefanten, Grashalme sind so hoch wie
Wolkenkratzer, Bienen wirken wie Düsenjets – im Königreich der Minimoys wird die
Natur zum großen Abenteuer. Reale Welt und Animationsfilm verschmelzen zu einer Traumwelt, welche die Passagiere in hängenden, sich drehenden Wagen durchfliegen. Auf diese spannende Entdeckungsreise können sich alle großen und kleinen
Parkbesucher (Kinder ab vier Jahren und 100 Zentimeter Körpergröße) freuen.
www.schwaebisch-gmuend.de
WERTVOLL
DAS WEISSE UND GELBE VOM EI
Das Ei ist aus ernährungsphysiologischer
Sicht wertvoll, weil es qualitativ hochwertiges Eiweiß enthält, das von unserem Körper
nicht selbst aufgebaut werden kann. Außerdem enthalten Eier die Vitamine A, E, K, B1,
B2 sowie den Mineralstoff Kalzium und das
Spurenelement Eisen. Ein Eigelb enthält mit etwa 239
Milligramm allerdings auch
einen hohen Anteil des
Fettbegleitstoffes Cholesterin. Die Deutsche
Gesellschaft für Ernährung empfiehlt daher, pro Woche
nicht mehr
als zwei
bis drei
Eier zu
verzehren,
inklusive der
versteckten Eier in
Kuchen und Nudeln.
40
BARMER GEK
2 I 2014
www.europapark.de
FRÜHJAHRSMÜDIGKEIT
DAS GROSSE GÄHNEN AUSTRICKSEN
Auf den Wechsel von Winter auf Frühling reagieren viele Menschen
mit der sogenannten Frühjahrsmüdigkeit. Kein Wunder, denn
wenn es im Frühjahr wieder wärmer wird, ist das zunächst eine
Belastung für den Körper, weil sich die Blutgefäße weiten und der
Blutdruck sinkt. Außerdem spielen häufig die Hormone verrückt.
Während die Sonnenstrahlen die Produktion des „Glückshormons“
Serotonin anregen, ist noch jede Menge des „Schlafhormons“ Melatonin im Körper vorhanden. Beides muss erst wieder in Balance
kommen. In der Regel hat sich der Körper nach etwa zwei Wochen
an das wärmere Klima angepasst.
Was hilft gegen das große Gähnen? Natürlich sollte man auf ausreichend Schlaf achten. Gleichzeitig braucht der Körper gerade
jetzt ausreichend Bewegung, viel Tageslicht und eine ausgewogene, vitaminreiche Ernährung. Wechselduschen und Bürstenmassagen helfen, den Kreislauf in Schwung zu bringen.
KIELER WOCHE 2014
SEGELSPORT UND MEHR
Bei der größten Segelsportveranstaltung der Welt treffen sich rund
4.000 Seglerinnen und Segler aus etwa 50 Nationen in Kiel. Eröffnet
wird die Kieler Woche am 21. Juni 2014 durch Bundespräsident Joachim
Gauck. Maritimer Höhepunkt der Festwoche ist die berühmte Windjammerparade am 28. Juni. Auch jenseits des Segelsports bietet das
größte Sommerfest Nordeuropas den erwarteten rund drei Millionen
Besuchern ein vielfältiges Sport- und Kulturprogramm mit über 2.000
Veranstaltungen wie Rock-, Pop- und Klassikkonzerte, Theater, Oper,
Ausstellungen, einen internationalen Markt und ein spezielles Kultur­
angebot für Kinder. Wer Highlights auf dem Wasser erleben möchte,
sollte sich rechtzeitig Tickets sichern.
www.kieler-woche.de
2 I 2014
BARMER GEK
Fotos: Institut für Spionage (1), Europa-Park GmbH & Co Mack KG (1), Landeshauptstadt Kiel/Bodo Quante (1), iStockphoto (1), Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd 2014 (1)
AUSSTELLUNG TOP SECRET
SCHÖNE AUSSICHTEN
41
MELDUNGEN
ANZEIGE
MINI HEIMTRAINER
BARMER GEK, SPITZENVERBAND, VERBAND DER ERSATZKASSEN e. V.
VORSTANDSVERGÜTUNGEN 2013
Transparenz ist für die BARMER GEK
selbstverständlich. Deshalb veröffentlicht sie die Vorstandsvergütungen, einschließlich Nebenleistungen, und die
wesentlichen Versorgungsregelungen.
Der amtierende Vorstandsvorsitzende
der BARMER GEK erhielt 2013 eine
Grundvergütung von 257.812,50 Euro.
Dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden und dem Vorstandsmitglied
wurde jeweils eine Grundvergütung von
237.187,50 Euro gezahlt. Allen Vorständen stand ein Dienstwagen, auch zur privaten Nutzung, zur Verfügung. Zusätzlich
gab es eine einmalige Sonderzahlung von
je 25.000 Euro.
Die wesentlichen Versorgungsregelungen beinhalten für alle Vorstände eine
Übergangsregelung nach Ablauf der
Amtszeit. Der Vorstandsvorsitzende
erhält 75 Prozent der Grundvergütung
für ein Jahr – maximal bis zum Beginn
der (vorzeitigen) Altersrente. Die Vorstandsmitglieder erhalten 75 Prozent
der Grundvergütung bis zum Erreichen
der Altersrente. Die Versorgungsregelungen der Vorstände sind vergleichbar
mit beamtenrechtlichen Regelungen
entsprechend der Besoldungsgruppe B
11 (unter Anrechnung von Renten und
sonstigen Versorgungsleistungen). Für
keinen Vorstand der BARMER GEK wurden Zahlungen für Zusatzversorgungen
oder Betriebsrenten bzw. Zuschüsse für
private Versorgungen geleistet. Es gab
keine vertraglichen Sonderregelungen
zur Versorgung.
Im Rahmen der Versorgungsregelungen
sind zudem die Leistungen im Falle der
Amtsenthebung oder -entbindung beziehungsweise bei Fusionen festgelegt.
Der amtierende Vorstandsvorsitzende
erhält für den Fall der Amtsenthebung
100 Prozent der Grundvergütung bis zum
Ende der Amtsperiode, maximal bis zum
Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze,
42
BARMER GEK
2 I 2014
sofern kein wichtiger Grund gemäß § 626
Abs. 2 BGB vorliegt.
Bei Amtsentbindung ist eine gleich hohe
Zahlung vereinbart, auf die gegebenenfalls anderweitige Bezüge angerechnet
werden.
Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende und das Vorstandsmitglied erhalten
bei einer Amtsenthebung eine angemessene wirtschaftliche Sicherstellung auf
Grundlage des Vertrages.
Bei Amtsentbindung erhält der Stellvertreter 75 Prozent der Grundvergütung bis
zum Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze, gegebenenfalls unter Anrechnung sonstiger Bezüge. Dem Vorstandsmitglied stehen bei Amtsentbindung
nach Vollendung des 56. Lebensjahres
75 Prozent der Grundvergütung bis zum
Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze
zu, gegebenenfalls unter Anrechnung
sonstiger Bezüge. Im Falle von Fusionen
erhalten alle Vorstände Bezüge wie beim
Fortbestehen des Vertrages.
Die Vorstandsvorsitzende des GKVSpitzenverbandes erhielt 2013 eine
Grundvergütung von 240.000 Euro, der
Stellvertreter 235.000 Euro, das Vorstandsmitglied 225.000 Euro. Variable
Bestandteile der Vergütung gab es nicht,
ebenso keine Dienstwagen zur privaten
Nutzung.
Die Versorgungsleistungen: Die Vorstände erhalten im Falle einer Übergangs­
regelung im ersten Jahr nach Ablauf der
Amtszeit 40 Prozent, im zweiten Jahr
32,5 und im dritten Jahr 25 Prozent ihrer Grundvergütung. Alle drei sind nicht
in der gesetzlichen Rentenversicherung
versichert. Diese Regelung ist vergleichbar mit beamtenrechtlichen Regelungen
der Besoldungsgruppe B 8. Zusatzversorgungen, Betriebsrenten, Zuschüsse
zur privaten Versorgung oder vertragliche
Sonderregelungen zur Versorgung gab es
nicht. Regelungen bei Amtsenthebung,
bgc
www.barmergesundheitsclub.de
-entbindung oder Fusionen werden im
Einzelfall getroffen.
Die Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek) erhielt
2013 als Grundvergütung 180.000 Euro.
Variable Vergütungsbestandteile sowie
eine Übergangsregelung nach Ablauf
der Amtszeit gab es nicht. Ein Dienstwagen – auch zur privaten Nutzung – stand
zur Verfügung. Die vdek-Vorsitzende war
pflichtversichert in der gesetzlichen Rentenversicherung und verfügte über eine
betriebliche Versorgungszusage. Weitere Zuschüsse zur privaten Versorgung
beziehungsweise vertragliche Sonderregelungen der Versorgung gab es nicht.
Bei vorzeitiger Beendigung der Amtszeit
ist eine Weiterzahlung der Vergütung in
Höhe von 75 Prozent bis zum Ablauf der
Amtsperiode vorgesehen.
SELBSTHILFEGRUPPEN
Fatigatio e. V.
Der Begriff „Chronisches Erschöpfungssyndrom“ beschreibt das
zentrale Symptom der Krankheit,
deren Ursache medizinisch bisher
noch nicht abschließend geklärt ist.
Albrechtstraße 15, 10117 Berlin
E-Mail: info@fatigatio.de
Telefon: 030 31018890
www.fatigatio.de
Deutsche Dystonie-Gesellschaft e.V.
Unter Dystonie versteht man eine
Fehlfunktion bei der Kontrolle von
Bewegungen. Die Folgen sind unwillkürlich auftretende, mitunter
sehr schmerzhafte Fehlhaltungen
oder Fehlbewegungen.
Theodorstraße 41 P, 22761 Hamburg
E-Mail: info@dystonie.de
Telefon: 040 875602
www.dystonie.de
NEu:
mit Antirutschmatte!
artikel-nr. 10803
Mit viel spaß Mobilität und ausdauer verbessern!
training für arme und Beine mit nur einem Gerät.
Kleiner Trainer mit großer Spaß-Garantie
Kompakt und einfach zu verstauen
Immer und überall einsetzbar
Ermöglicht die Wiederherstellung der
Muskulatur, sowie der Koordination
von Armen und Beinen nach
Operationen, Knochenbruch,
Schlaganfall etc.
Verbessert die Blutzirkulation und die
Koordinationsfähigkeit UVP 59,95 €
ihr clubPrEis 48,95 € incl. kostenloser
Bodenschutzmatte
im Wert von 14,95 €
artikel-nr. . 1302
Mit viel spaß Mobilität und ausdauer verbessern!
8- stufige manuelle Rasterschaltung
Magnet-Brems-System
ca. 5 kg Schwungmasse
Stellmaße: ca. L 85 x
Handpulsmessung
B 49 x H 112 cm
Sattel höhenverstellbar
Transportrollen
Display mit digitaler Anzeige
von: Zeit, Geschwindigkeit,
Entfernung, Entfernung total,
ca. Kalorienverbrauch,
Pulsfrequenz und Scan
Geeignet bis zu einem Körpergewicht von max. 100 kg
Lieferung vormontiert
HEIMTRAINER CL 1
ELEKTRO KLAPPRAD TOPPEDO KADANIE
HALFBALL PLuS
artikel-nr. . 71023 Inkl. Gratis-Transporttasche
im Wert von 34,95 €
Dieses sehr moderne und attraktive Faltrad hat unschlagbare
Vorteile: ein sauberer und wartungsfreier Kardanantrieb statt
öliger Kette. Dazu ein starker und umweltfreundlicher
elektromotor, den sie auf Wunsch jederzeit zuschalten können.
Auch Sie werden begeistert sein über die neue Leichtigkeit des
Radfahrens und mehr Mobilität und Fahrspaß auf dem Weg
zur Arbeit und in der Freizeit.
Ein modernes Klapprad der neuen Spitzenklasse
Starker Elektromotor, extra klein faltbarer Alu-Rahmen
Kettenloser Kardanantrieb
36V/250W Vorderradmotor
Im Rahmen integrierter Akku mit 24 Mon. Gewährleistung!
Kapazität 6,6AH entspricht: 237Wh
Shimano NEXuS 5-Gang-Schaltung
Ladezeit ca. 3–5 Stunden
finanzierbar z.B. 36 Monate
Reichweite bis zu 50 km
à 36,36 € CommerzFinanz
Gewicht ca. 20 kg
ihr clubPrEis 1199 €
kardanantriEb
Neues Modell 2014
inkl. Bodenschutzmatte
im Wert von 19,95 €
artikel-nr. 9904a
simuliert die typische und natürliche ruderbewegung
durch große auslegarme.
individuell verstellbare Belastungsintensität durch 12-fach
verstellbare Hydraulikzylinder
3-fach höhenverstellbare Ruderschiene für noch intensivere
Trainingssequenzen
längenverstellbarer und beweglicher Fußhalter mit
Halteschlaufen für diverse Beinlängen
Stellmaße: ca. L 132 x B
99% vormontiert
159 x H 70 cm
nach Gebrauch platzStellmaße geklappt:
sparend klappbar
ca. L 95 x B 48 x H 28 cm
Großer LCD Display mit
Gerätegewicht ca. 24 kg
Anzeige von: Zeit, Ruderschläge, Ruderschläge
Minute, Ruderschläge
total, ca. Kalorienverbrauch und Scan
Geeignet bis zu einem
Körpergewicht
von max.
120 kg
UVP set 388,90 €
ihr clubPrEis 169,95 €
ihr clubPrEis 49,95 €
VENO-STüTZSTRüMPFE
Versandkostenfrei!
ihr clubPrEis
für 2 Paar 24,95 €
ARTHROSAN® KNIEBANDAGE
artikel-nr. 20631 Versandkostenfrei!
Da das Kniegelenk das größte Gelenk des
menschlichen Körpers ist und starken Belastungen
ausgesetzt ist, sind Knieverletzungen häufig. Die
arthrosan® Kniebandage garantiert durch ihre
optimale Passform einen anatomisch einwandfreien Sitz zur Gelenkstabilisierung, schnürt am Rand
nicht ein und ist rutschsicher.
ihr clubPrEis 129,95 €
RuDERGERäT ACCORD
artikel-nr. 3452
Gesunder rücken und tolle figur!
Als Sitzkissen oder als Trainigsgerät,
der Halfball Plus ist das perfekte Fitnessgerät:
weich, entspannt und noch beweglicher sitzen
Anpassung an Körperform
Schaukeleffekt beim Sitzen
Höhenregulierung nach Bedarf
Effektives Training von Bauch und Taille
Rückenschonendes Bauchmuskeltraining
Aktivierung der Tiefenmuskulatur
Balance- und Gleichgewichtstraining
Mobilisierung der Wirbelsäule
Platzsparend, inkl Luftpumpe und Trainingsposter
Gratis-Trainingsvideo unter: www.barmergesundheitsclub.de
artikel-nr. 205 beige artikel-nr. 207 schwarz
Wirksamer schutz vor thrombose und Krampfadern!
Aus 66% Baumwolle, 18% Elasthan
(Lycra) und 16% Polyamid.
Nachgiebiges, nicht einengendes Bündchen
aus extra weichem Garn
Kompressionsklasse 1
UVP set 208,90 €
unser gesamtes Fitness-Geräte -Sortiment finden Sie unter:
www.barmergesundheitsclub.de
Versandkostenfrei!
ihr clubPrEis 15,95 €
Einfach ausschnEidEn, auf EinE PostkartE klEbEn / in EinEn briEfumschlag stEckEn / PEr fax sEndEn an:
Barmer Gesundheitsclub • Saarbrücker Straße 40-42 • 42289 Wuppertal • E-Mail: info@gesundaktivclub.de
Clubtelefon (mit Bestellservice): 01805/0202342) Mo. - Fr. 9.00 - 18.00 Uhr • Fax: 0202/870953292)
JA, ICH WERDE ZuM NuLLTARIF CLuBMITGLIED
Lieferanschrift:
mEinE bEstEllung:
MEnGE ARTikEl
ARTikEl-nR.
PREiS 1)
Toppedo kadanie inkl. Transporttasche
71023 1199,00 €
Miniheimtrainer inkl. Gratismatte
10803 48,95 €
Heimtrainer Cl 1 inkl. Gratismatte
1302 129,95 €
Rudergerät Accord 2014 incl. Gratismatte 9904A 169,95 €
Halfball Plus - Versandkostenfrei
3452 49,95 €
Veno Stützstrümpfe - Versandkostenfrei
Schuhgröße:
schwarz
207 24,95 €
Schuhgröße:
beige
205 24,95 €
®
kniebandage arthrosan - Versandkostenfrei
knieumfang:
cm
20631 15,95 €
name*
Vorname*
Geburtsdatum
Straße*
PlZ, ort*
Telefon
E-Mail-Adresse
Sie wünschen mehr informationen oder Beratung?
Rufen Sie uns an – mit Rückrufservice! 01805/0202342)
Unterschrift
ich bin bErEits clubmitgliEd und bezahle per Rechnung
innerhalb von14 Tagen nach Erhalt der Ware.
ich bin ErstbEstEllEr und zahle per:
Paypal/Vorkasse unter Angabe meines Vor- und Zunamens auf
folgendes Konto: IBAN DE 31 3705 0299 0151 0083 88
bei der Kreissparkasse Köln
nachnahmE (bei Heimtrainer und Rudergerät nicht möglich)
Preise inkl. MwSt. zzgl. 5,95 € Versandkosten (Heimtrainer und Rudergerät 9,95 €,
Faltrad Kadanie 19,95 €). Solange der Vorrat reicht.
Sie haben Rückgaberecht auf alle Produkte (ausgenommen Hygieneartikel)
innerhalb 14 Tagen!
2)
0,14 € pro Minute aus dem Festnetz der deutschen Telekom, Mobilfunk max.
0,42 € pro Minute.
*Ihre Anschrift wird ausschließlich beim Barmer Gesundheitsclub sowie unseren
Kooperationspartnern für den Versand gespeichert. Weitere Angaben sind freiwillig – sie garantieren Ihnen aber gezieltere Informationen.
1)
Produkte aus unseren letzten Werbungen und aktuelle Restposten/Sonderangebote finden Sie unter www.barmergesundheitsclub.de
MELDUNGEN
ANZEIGE
MINI HEIMTRAINER
BARMER GEK, SPITZENVERBAND, VERBAND DER ERSATZKASSEN e. V.
VORSTANDSVERGÜTUNGEN 2013
Transparenz ist für die BARMER GEK
selbstverständlich. Deshalb veröffentlicht sie die Vorstandsvergütungen, einschließlich Nebenleistungen, und die
wesentlichen Versorgungsregelungen.
Der amtierende Vorstandsvorsitzende
der BARMER GEK erhielt 2013 eine
Grundvergütung von 257.812,50 Euro.
Dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden und dem Vorstandsmitglied
wurde jeweils eine Grundvergütung von
237.187,50 Euro gezahlt. Allen Vorständen stand ein Dienstwagen, auch zur privaten Nutzung, zur Verfügung. Zusätzlich
gab es eine einmalige Sonderzahlung von
je 25.000 Euro.
Die wesentlichen Versorgungsregelungen beinhalten für alle Vorstände eine
Übergangsregelung nach Ablauf der
Amtszeit. Der Vorstandsvorsitzende
erhält 75 Prozent der Grundvergütung
für ein Jahr – maximal bis zum Beginn
der (vorzeitigen) Altersrente. Die Vorstandsmitglieder erhalten 75 Prozent
der Grundvergütung bis zum Erreichen
der Altersrente. Die Versorgungsregelungen der Vorstände sind vergleichbar
mit beamtenrechtlichen Regelungen
entsprechend der Besoldungsgruppe B
11 (unter Anrechnung von Renten und
sonstigen Versorgungsleistungen). Für
keinen Vorstand der BARMER GEK wurden Zahlungen für Zusatzversorgungen
oder Betriebsrenten bzw. Zuschüsse für
private Versorgungen geleistet. Es gab
keine vertraglichen Sonderregelungen
zur Versorgung.
Im Rahmen der Versorgungsregelungen
sind zudem die Leistungen im Falle der
Amtsenthebung oder -entbindung beziehungsweise bei Fusionen festgelegt.
Der amtierende Vorstandsvorsitzende
erhält für den Fall der Amtsenthebung
100 Prozent der Grundvergütung bis zum
Ende der Amtsperiode, maximal bis zum
Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze,
42
BARMER GEK
2 I 2014
sofern kein wichtiger Grund gemäß § 626
Abs. 2 BGB vorliegt.
Bei Amtsentbindung ist eine gleich hohe
Zahlung vereinbart, auf die gegebenenfalls anderweitige Bezüge angerechnet
werden.
Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende und das Vorstandsmitglied erhalten
bei einer Amtsenthebung eine angemessene wirtschaftliche Sicherstellung auf
Grundlage des Vertrages.
Bei Amtsentbindung erhält der Stellvertreter 75 Prozent der Grundvergütung bis
zum Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze, gegebenenfalls unter Anrechnung sonstiger Bezüge. Dem Vorstandsmitglied stehen bei Amtsentbindung
nach Vollendung des 56. Lebensjahres
75 Prozent der Grundvergütung bis zum
Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze
zu, gegebenenfalls unter Anrechnung
sonstiger Bezüge. Im Falle von Fusionen
erhalten alle Vorstände Bezüge wie beim
Fortbestehen des Vertrages.
Die Vorstandsvorsitzende des GKVSpitzenverbandes erhielt 2013 eine
Grundvergütung von 240.000 Euro, der
Stellvertreter 235.000 Euro, das Vorstandsmitglied 225.000 Euro. Variable
Bestandteile der Vergütung gab es nicht,
ebenso keine Dienstwagen zur privaten
Nutzung.
Die Versorgungsleistungen: Die Vorstände erhalten im Falle einer Übergangs­
regelung im ersten Jahr nach Ablauf der
Amtszeit 40 Prozent, im zweiten Jahr
32,5 und im dritten Jahr 25 Prozent ihrer Grundvergütung. Alle drei sind nicht
in der gesetzlichen Rentenversicherung
versichert. Diese Regelung ist vergleichbar mit beamtenrechtlichen Regelungen
der Besoldungsgruppe B 8. Zusatzversorgungen, Betriebsrenten, Zuschüsse
zur privaten Versorgung oder vertragliche
Sonderregelungen zur Versorgung gab es
nicht. Regelungen bei Amtsenthebung,
bgc
www.barmergesundheitsclub.de
-entbindung oder Fusionen werden im
Einzelfall getroffen.
Die Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek) erhielt
2013 als Grundvergütung 180.000 Euro.
Variable Vergütungsbestandteile sowie
eine Übergangsregelung nach Ablauf
der Amtszeit gab es nicht. Ein Dienstwagen – auch zur privaten Nutzung – stand
zur Verfügung. Die vdek-Vorsitzende war
pflichtversichert in der gesetzlichen Rentenversicherung und verfügte über eine
betriebliche Versorgungszusage. Weitere Zuschüsse zur privaten Versorgung
beziehungsweise vertragliche Sonderregelungen der Versorgung gab es nicht.
Bei vorzeitiger Beendigung der Amtszeit
ist eine Weiterzahlung der Vergütung in
Höhe von 75 Prozent bis zum Ablauf der
Amtsperiode vorgesehen.
SELBSTHILFEGRUPPEN
Fatigatio e. V.
Der Begriff „Chronisches Erschöpfungssyndrom“ beschreibt das
zentrale Symptom der Krankheit,
deren Ursache medizinisch bisher
noch nicht abschließend geklärt ist.
Albrechtstraße 15, 10117 Berlin
E-Mail: info@fatigatio.de
Telefon: 030 31018890
www.fatigatio.de
Deutsche Dystonie-Gesellschaft e.V.
Unter Dystonie versteht man eine
Fehlfunktion bei der Kontrolle von
Bewegungen. Die Folgen sind unwillkürlich auftretende, mitunter
sehr schmerzhafte Fehlhaltungen
oder Fehlbewegungen.
Theodorstraße 41 P, 22761 Hamburg
E-Mail: info@dystonie.de
Telefon: 040 875602
www.dystonie.de
NEu:
mit Antirutschmatte!
artikel-nr. 10803
Mit viel spaß Mobilität und ausdauer verbessern!
training für arme und Beine mit nur einem Gerät.
Kleiner Trainer mit großer Spaß-Garantie
Kompakt und einfach zu verstauen
Immer und überall einsetzbar
Ermöglicht die Wiederherstellung der
Muskulatur, sowie der Koordination
von Armen und Beinen nach
Operationen, Knochenbruch,
Schlaganfall etc.
Verbessert die Blutzirkulation und die
Koordinationsfähigkeit UVP 59,95 €
ihr clubPrEis 48,95 € incl. kostenloser
Bodenschutzmatte
im Wert von 14,95 €
artikel-nr. . 1302
Mit viel spaß Mobilität und ausdauer verbessern!
8- stufige manuelle Rasterschaltung
Magnet-Brems-System
ca. 5 kg Schwungmasse
Stellmaße: ca. L 85 x
Handpulsmessung
B 49 x H 112 cm
Sattel höhenverstellbar
Transportrollen
Display mit digitaler Anzeige
von: Zeit, Geschwindigkeit,
Entfernung, Entfernung total,
ca. Kalorienverbrauch,
Pulsfrequenz und Scan
Geeignet bis zu einem Körpergewicht von max. 100 kg
Lieferung vormontiert
HEIMTRAINER CL 1
ELEKTRO KLAPPRAD TOPPEDO KADANIE
HALFBALL PLuS
artikel-nr. . 71023 Inkl. Gratis-Transporttasche
im Wert von 34,95 €
Dieses sehr moderne und attraktive Faltrad hat unschlagbare
Vorteile: ein sauberer und wartungsfreier Kardanantrieb statt
öliger Kette. Dazu ein starker und umweltfreundlicher
elektromotor, den sie auf Wunsch jederzeit zuschalten können.
Auch Sie werden begeistert sein über die neue Leichtigkeit des
Radfahrens und mehr Mobilität und Fahrspaß auf dem Weg
zur Arbeit und in der Freizeit.
Ein modernes Klapprad der neuen Spitzenklasse
Starker Elektromotor, extra klein faltbarer Alu-Rahmen
Kettenloser Kardanantrieb
36V/250W Vorderradmotor
Im Rahmen integrierter Akku mit 24 Mon. Gewährleistung!
Kapazität 6,6AH entspricht: 237Wh
Shimano NEXuS 5-Gang-Schaltung
Ladezeit ca. 3–5 Stunden
finanzierbar z.B. 36 Monate
Reichweite bis zu 50 km
à 36,36 € CommerzFinanz
Gewicht ca. 20 kg
ihr clubPrEis 1199 €
kardanantriEb
Neues Modell 2014
inkl. Bodenschutzmatte
im Wert von 19,95 €
artikel-nr. 9904a
simuliert die typische und natürliche ruderbewegung
durch große auslegarme.
individuell verstellbare Belastungsintensität durch 12-fach
verstellbare Hydraulikzylinder
3-fach höhenverstellbare Ruderschiene für noch intensivere
Trainingssequenzen
längenverstellbarer und beweglicher Fußhalter mit
Halteschlaufen für diverse Beinlängen
Stellmaße: ca. L 132 x B
99% vormontiert
159 x H 70 cm
nach Gebrauch platzStellmaße geklappt:
sparend klappbar
ca. L 95 x B 48 x H 28 cm
Großer LCD Display mit
Gerätegewicht ca. 24 kg
Anzeige von: Zeit, Ruderschläge, Ruderschläge
Minute, Ruderschläge
total, ca. Kalorienverbrauch und Scan
Geeignet bis zu einem
Körpergewicht
von max.
120 kg
UVP set 388,90 €
ihr clubPrEis 169,95 €
ihr clubPrEis 49,95 €
VENO-STüTZSTRüMPFE
Versandkostenfrei!
ihr clubPrEis
für 2 Paar 24,95 €
ARTHROSAN® KNIEBANDAGE
artikel-nr. 20631 Versandkostenfrei!
Da das Kniegelenk das größte Gelenk des
menschlichen Körpers ist und starken Belastungen
ausgesetzt ist, sind Knieverletzungen häufig. Die
arthrosan® Kniebandage garantiert durch ihre
optimale Passform einen anatomisch einwandfreien Sitz zur Gelenkstabilisierung, schnürt am Rand
nicht ein und ist rutschsicher.
ihr clubPrEis 129,95 €
RuDERGERäT ACCORD
artikel-nr. 3452
Gesunder rücken und tolle figur!
Als Sitzkissen oder als Trainigsgerät,
der Halfball Plus ist das perfekte Fitnessgerät:
weich, entspannt und noch beweglicher sitzen
Anpassung an Körperform
Schaukeleffekt beim Sitzen
Höhenregulierung nach Bedarf
Effektives Training von Bauch und Taille
Rückenschonendes Bauchmuskeltraining
Aktivierung der Tiefenmuskulatur
Balance- und Gleichgewichtstraining
Mobilisierung der Wirbelsäule
Platzsparend, inkl Luftpumpe und Trainingsposter
Gratis-Trainingsvideo unter: www.barmergesundheitsclub.de
artikel-nr. 205 beige artikel-nr. 207 schwarz
Wirksamer schutz vor thrombose und Krampfadern!
Aus 66% Baumwolle, 18% Elasthan
(Lycra) und 16% Polyamid.
Nachgiebiges, nicht einengendes Bündchen
aus extra weichem Garn
Kompressionsklasse 1
UVP set 208,90 €
unser gesamtes Fitness-Geräte -Sortiment finden Sie unter:
www.barmergesundheitsclub.de
Versandkostenfrei!
ihr clubPrEis 15,95 €
Einfach ausschnEidEn, auf EinE PostkartE klEbEn / in EinEn briEfumschlag stEckEn / PEr fax sEndEn an:
Barmer Gesundheitsclub • Saarbrücker Straße 40-42 • 42289 Wuppertal • E-Mail: info@gesundaktivclub.de
Clubtelefon (mit Bestellservice): 01805/0202342) Mo. - Fr. 9.00 - 18.00 Uhr • Fax: 0202/870953292)
JA, ICH WERDE ZuM NuLLTARIF CLuBMITGLIED
Lieferanschrift:
mEinE bEstEllung:
MEnGE ARTikEl
ARTikEl-nR.
PREiS 1)
Toppedo kadanie inkl. Transporttasche
71023 1199,00 €
Miniheimtrainer inkl. Gratismatte
10803 48,95 €
Heimtrainer Cl 1 inkl. Gratismatte
1302 129,95 €
Rudergerät Accord 2014 incl. Gratismatte 9904A 169,95 €
Halfball Plus - Versandkostenfrei
3452 49,95 €
Veno Stützstrümpfe - Versandkostenfrei
Schuhgröße:
schwarz
207 24,95 €
Schuhgröße:
beige
205 24,95 €
®
kniebandage arthrosan - Versandkostenfrei
knieumfang:
cm
20631 15,95 €
name*
Vorname*
Geburtsdatum
Straße*
PlZ, ort*
Telefon
E-Mail-Adresse
Sie wünschen mehr informationen oder Beratung?
Rufen Sie uns an – mit Rückrufservice! 01805/0202342)
Unterschrift
ich bin bErEits clubmitgliEd und bezahle per Rechnung
innerhalb von14 Tagen nach Erhalt der Ware.
ich bin ErstbEstEllEr und zahle per:
Paypal/Vorkasse unter Angabe meines Vor- und Zunamens auf
folgendes Konto: IBAN DE 31 3705 0299 0151 0083 88
bei der Kreissparkasse Köln
nachnahmE (bei Heimtrainer und Rudergerät nicht möglich)
Preise inkl. MwSt. zzgl. 5,95 € Versandkosten (Heimtrainer und Rudergerät 9,95 €,
Faltrad Kadanie 19,95 €). Solange der Vorrat reicht.
Sie haben Rückgaberecht auf alle Produkte (ausgenommen Hygieneartikel)
innerhalb 14 Tagen!
2)
0,14 € pro Minute aus dem Festnetz der deutschen Telekom, Mobilfunk max.
0,42 € pro Minute.
*Ihre Anschrift wird ausschließlich beim Barmer Gesundheitsclub sowie unseren
Kooperationspartnern für den Versand gespeichert. Weitere Angaben sind freiwillig – sie garantieren Ihnen aber gezieltere Informationen.
1)
Produkte aus unseren letzten Werbungen und aktuelle Restposten/Sonderangebote finden Sie unter www.barmergesundheitsclub.de
... UND KLEIN
GEHIRNJOGGING FÜR GROSS ...
SUMMEN-SUDOKU: In jeder Zeile, in jeder Spalte
und in jedem 3 x 3-Feld kommen die Ziffern 1 bis
9 nur jeweils einmal vor. Die kleinen Zahlen geben
die Summen der in den umpunkteten Bereichen
stehenden Ziffern an. Innerhalb eines umpunkteten Bereichs darf sich keine Ziffer wiederholen.
KINDER-PREISRÄTSEL
Hallo Kinder! Schreibt die Wörter zu den Bildern in der nummerierten Reihenfolge senkrecht in die Kästchen. In der
grauen Reihe ergibt sich ein märchenhaftes Lösungswort.
Liebe Kinder, findet der Ritter mit eurer Hilfe
das Eingangstor zu seiner Burg?
PREISRÄTSEL
Liebe Denksportfreundinnen und -freunde, zu
jedem Kreuzworträtsel erreichen uns mehrere
1.000 Einsendungen per Postkarte und E-Mail.
Dafür herzlichen Dank! Das gesuchte Lösungswort hat etwas mit Vorfreude zu tun.
.
Fotos: BARMER GEK, Königsfurt-Urania (1), Universum Film (1)
GEWINNSPIEL-TEILNAHME
44
Lust auf Rätsel? Für Erwachsene, die das Kreuzworträtsel – und Kinder, die das Preisrätsel lösen, gibt es
attraktive Preise zu gewinnen. Die Lösung per Postkarte senden an:
BARMER GEK, Redaktion,
Stichwort „Rätsel“, 42271 Wuppertal
oder per E-Mail senden an:
gewinnspiel@barmer-gek.de
Telefonische Teilnahme ist nicht möglich.
Einsendeschluss ist der 2. Juni 2014.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Daten werden aus versandtechnischen Gründen gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Die Gewinne
wurden gesponsert.
Im Kino war der Streifen bereits ein voller Erfolg. Jetzt
gibt es „Sein letztes Rennen“ mit Dieter Hallervorden
in der Hauptrolle auch auf DVD. Zehn Leser haben die
BARMER GEK
2 I 2014
Chance, den gleichermaßen amüsanten wie anrührenden Familien-Film
über den fiktiven ehemaligen Marathon-Champion Paul Averhoff für
das Heimkino zu gewinnen.
www.sein-letztes-rennen.de
Ein liebevoll gestaltetes Märchenbuch aus dem Königsfurt-Urania
Verlag gewinnen zehn Kinder, die
das Worträtsel lösen. MärchenKlassiker von Andersen und den
Brüdern Grimm, ergänzt mit Rätseln
und Reimen.
www.koenigsfurt-urania.com
WUNSCHTHEMA
Was möchten Sie in der nächsten Ausgabe lesen? Treffen Sie bis zum 15. Mai 2014 aus drei Themen Ihre Wahl.
Die Abstimmung findet in unserem Online-Magazin statt: www.barmer-gek-magazin.de
1 Schilddrüse
2 Grillen für Champions
3 Color Run
Sie ist ein kleines Organ mit großer Wirkung: die Schilddrüse. Ihre
Hormone beeinflussen zahlreiche
Prozesse im menschlichen Körper.
Lesen Sie, was geschieht, wenn
die Schilddrüse nicht richtig funktioniert, und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt.
Sommerzeit ist Grillzeit. Und seit es
die tollen Gasgrills mit Haube gibt,
können mit dieser „Outdoor-Küche“
die vielfältigsten Köstlichkeiten gezaubert werden. Wie man gleichermaßen lecker und gesund draußen
brutzelt und gart, das verrät ein
echter Grill-Champion.
In den USA ist der Color Run seit
Langem Kult. Jetzt findet das kunterbunte Lauf-Event, bei dem man
unterwegs mit Farbpulver beworfen
wird, auch in unseren Breiten statt.
Lesen Sie alles über den vergnüglichen Sport-Spaß, bei dem es nicht
darauf ankommt, Erster zu werden.
Impressum
BARMER GEK – Zeitschrift für Mitglieder der BARMER GEK, Nr. 2, 2. Quartal 2014, Herausgeber: BARMER GEK, Postfach 110704, 10837 Berlin
ANSCHRIFT DER REDAKTION: BARMER GEK, Abteilung Unternehmenskommunikation, 42271 Wuppertal, Telefon: 0800 33 20 60 99-1450 *, Telefax: 0800 33 20 60 99-1439 *
INTERNET: www.barmer-gek-magazin.de, www.barmer-gek.de; E-MAIL: redaktion@barmer-gek.de; CHEFREDAKTION: Athanasios Drougias (verantw.)
REDAKTION: Doris Goedecke-Vorberg (Ltg.), Esther Ermert. MITARBEIT AN DIESER AUSGABE: Andreas Hipp, Rainer Janzen, Claudia Rembecki, Michaela del Savio, Axel Wunsch.
LAYOUT: Ann-Kathrin Näger, Medienpartner international GmbH, Offenburg, Andreas Große-Stoltenberg. BILDBEARBEITUNG: Frank Falk, Medienpartner international
GmbH, Offenburg. MEDIZINISCH-WISSENSCHAFTLICHE BERATUNG: Dr. Ursula Marschall. ANZEIGENLEITUNG: Adrian Peipp, Telefon: 089 9250-3649,
Telefax: 089 9250-2538. Es gilt der Anzeigentarif Nr. 17a, gültig ab 1. 1. 2014. HERSTELLUNG: Hans Schwend, Druck: Burda GmbH, Offenburg. Sämtliche Anzeigen
von Fremdanbietern in diesem Heft stehen für sich selbst. Sie beinhalten keine Empfehlung der BARMER GEK. Für eingesandte Manuskripte, Fotos etc.
wird keine Haftung übernommen. Der Bezugspreis ist im Mitgliederbeitrag enthalten. *Anrufe aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz sind für Sie kostenlos.
... UND KLEIN
GEHIRNJOGGING FÜR GROSS ...
SUMMEN-SUDOKU: In jeder Zeile, in jeder Spalte
und in jedem 3 x 3-Feld kommen die Ziffern 1 bis
9 nur jeweils einmal vor. Die kleinen Zahlen geben
die Summen der in den umpunkteten Bereichen
stehenden Ziffern an. Innerhalb eines umpunkteten Bereichs darf sich keine Ziffer wiederholen.
KINDER-PREISRÄTSEL
Hallo Kinder! Schreibt die Wörter zu den Bildern in der nummerierten Reihenfolge senkrecht in die Kästchen. In der
grauen Reihe ergibt sich ein märchenhaftes Lösungswort.
Liebe Kinder, findet der Ritter mit eurer Hilfe
das Eingangstor zu seiner Burg?
PREISRÄTSEL
Liebe Denksportfreundinnen und -freunde, zu
jedem Kreuzworträtsel erreichen uns mehrere
1.000 Einsendungen per Postkarte und E-Mail.
Dafür herzlichen Dank! Das gesuchte Lösungswort hat etwas mit Vorfreude zu tun.
.
Fotos: BARMER GEK, Königsfurt-Urania (1), Universum Film (1)
GEWINNSPIEL-TEILNAHME
44
Lust auf Rätsel? Für Erwachsene, die das Kreuzworträtsel – und Kinder, die das Preisrätsel lösen, gibt es
attraktive Preise zu gewinnen. Die Lösung per Postkarte senden an:
BARMER GEK, Redaktion,
Stichwort „Rätsel“, 42271 Wuppertal
oder per E-Mail senden an:
gewinnspiel@barmer-gek.de
Telefonische Teilnahme ist nicht möglich.
Einsendeschluss ist der 2. Juni 2014.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Daten werden aus versandtechnischen Gründen gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Die Gewinne
wurden gesponsert.
Im Kino war der Streifen bereits ein voller Erfolg. Jetzt
gibt es „Sein letztes Rennen“ mit Dieter Hallervorden
in der Hauptrolle auch auf DVD. Zehn Leser haben die
BARMER GEK
2 I 2014
Chance, den gleichermaßen amüsanten wie anrührenden Familien-Film
über den fiktiven ehemaligen Marathon-Champion Paul Averhoff für
das Heimkino zu gewinnen.
www.sein-letztes-rennen.de
Ein liebevoll gestaltetes Märchenbuch aus dem Königsfurt-Urania
Verlag gewinnen zehn Kinder, die
das Worträtsel lösen. MärchenKlassiker von Andersen und den
Brüdern Grimm, ergänzt mit Rätseln
und Reimen.
www.koenigsfurt-urania.com
WUNSCHTHEMA
Was möchten Sie in der nächsten Ausgabe lesen? Treffen Sie bis zum 15. Mai 2014 aus drei Themen Ihre Wahl.
Die Abstimmung findet in unserem Online-Magazin statt: www.barmer-gek-magazin.de
1 Schilddrüse
2 Grillen für Champions
3 Color Run
Sie ist ein kleines Organ mit großer Wirkung: die Schilddrüse. Ihre
Hormone beeinflussen zahlreiche
Prozesse im menschlichen Körper.
Lesen Sie, was geschieht, wenn
die Schilddrüse nicht richtig funktioniert, und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt.
Sommerzeit ist Grillzeit. Und seit es
die tollen Gasgrills mit Haube gibt,
können mit dieser „Outdoor-Küche“
die vielfältigsten Köstlichkeiten gezaubert werden. Wie man gleichermaßen lecker und gesund draußen
brutzelt und gart, das verrät ein
echter Grill-Champion.
In den USA ist der Color Run seit
Langem Kult. Jetzt findet das kunterbunte Lauf-Event, bei dem man
unterwegs mit Farbpulver beworfen
wird, auch in unseren Breiten statt.
Lesen Sie alles über den vergnüglichen Sport-Spaß, bei dem es nicht
darauf ankommt, Erster zu werden.
Impressum
BARMER GEK – Zeitschrift für Mitglieder der BARMER GEK, Nr. 2, 2. Quartal 2014, Herausgeber: BARMER GEK, Postfach 110704, 10837 Berlin
ANSCHRIFT DER REDAKTION: BARMER GEK, Abteilung Unternehmenskommunikation, 42271 Wuppertal, Telefon: 0800 33 20 60 99-1450 *, Telefax: 0800 33 20 60 99-1439 *
INTERNET: www.barmer-gek-magazin.de, www.barmer-gek.de; E-MAIL: redaktion@barmer-gek.de; CHEFREDAKTION: Athanasios Drougias (verantw.)
REDAKTION: Doris Goedecke-Vorberg (Ltg.), Esther Ermert. MITARBEIT AN DIESER AUSGABE: Andreas Hipp, Rainer Janzen, Claudia Rembecki, Michaela del Savio, Axel Wunsch.
LAYOUT: Ann-Kathrin Näger, Medienpartner international GmbH, Offenburg, Andreas Große-Stoltenberg. BILDBEARBEITUNG: Frank Falk, Medienpartner international
GmbH, Offenburg. MEDIZINISCH-WISSENSCHAFTLICHE BERATUNG: Dr. Ursula Marschall. ANZEIGENLEITUNG: Adrian Peipp, Telefon: 089 9250-3649,
Telefax: 089 9250-2538. Es gilt der Anzeigentarif Nr. 17a, gültig ab 1. 1. 2014. HERSTELLUNG: Hans Schwend, Druck: Burda GmbH, Offenburg. Sämtliche Anzeigen
von Fremdanbietern in diesem Heft stehen für sich selbst. Sie beinhalten keine Empfehlung der BARMER GEK. Für eingesandte Manuskripte, Fotos etc.
wird keine Haftung übernommen. Der Bezugspreis ist im Mitgliederbeitrag enthalten. *Anrufe aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz sind für Sie kostenlos.
PERSÖNLICH
DREI FRAGEN AN BUNDESGESUNDHEITSMINISTER HERMANN GRÖHE
KRIMI ZUR ENTSPANNUNG
Seine Herzensangelegenheiten im Amt sind Verbesserungen im Bereich der Pflege und die Stärkung der
Prävention. Privat schlägt das Herz von Hermann Gröhe
für die Familie und gelegentlich für spannende Lektüre.
Herr Gröhe, Sie stammen vom Niederrhein und sind bekennender
Nordrhein-Westfale. Was zeichnet diesen Menschenschlag aus?
Der Rheinländer lebt nach dem Motto „Leben und leben lassen“.
Das meint, dass es für ihn gut zusammenpasst, eine klare eigene
Meinung zu haben, auch auf Traditionen stolz zu sein, aber eben auch
andere stehen zu lassen mit ihrer Meinung und ihrer Überzeugung.
„Jeder Jeck is anders“, sagt der Rheinländer. Meine Heimat ist der
Rheinkreis Neuss, dort lebe ich mit meiner Familie und dort habe ich
meinen Wahlkreis.
Die Politik ist ein zeit- und kräftezehrendes Geschäft. Wie sieht
Ihre persönliche Work-Life-Balance aus?
Ich freue mich, nach einer intensiven Arbeitswoche mit meiner
Frau und unseren Kindern Zeit zu verbringen und etwas zu
unternehmen. Das kann ein gemeinsamer Kinobesuch sein oder
ein Treffen mit Freunden. Und wenn ich die Zeit finde, lese
ich sehr gerne, zum Beispiel etwas Historisches oder zur Entspannung einen guten Krimi.
Uns wird in dieser Wahlperiode sehr stark das Thema Pflege
beschäftigen. Wir werden den Pflegeversicherungsbeitrag
erhöhen und damit pro Jahr 5 Milliarden Euro zusätzlich zur
Verfügung haben, um die Leistungen für Pflegebedürftige zu
erhöhen und die pflegenden Angehörigen stärker zu entlasten.
Und wir werden durch mehr Betreuungspersonal dafür sorgen,
dass die Pflegekräfte, die eine tolle Arbeit leisten, mehr Zeit
für die Pflege haben. Das anzupacken ist ein Thema, dem ich
mich mit besonderer Leidenschaft verschrieben habe. Ein
anderes Thema, das mir am Herzen liegt, ist die Prävention.
Wir können in allen Lebensbereichen – von der Kita bis zur
Altenpflege – mehr für ein gesundes Leben tun. Das wollen
wir mit einem Präventionsgesetz noch besser fördern.
46
BARMER GEK
2 I 2014
Foto: Bundesregierung/Steffen Kugler
Welches gesundheitspolitische Projekt liegt Ihnen besonders
am Herzen?
Unser Dankeschön für Sie als Leser:
Tablet-PC GRATIS*
ANZEIGE
SAMSUNG GALAXY
GRATIS
Google Android Tablet-PC 7"
17,78
cm
(7 ZOLL)
im Wert von 179,– €1)
DISPLAY
mit Android Betriebssystem
von
Viele Gratis-Apps: Über 1 Mio. Apps
auf Google Play, viele davon gratis!
Tablet-PC
WLAN
GRATIS
*
8 GB
INTERNER
SPEICHER
ANDROID 4.2
7,62
cm
(3 ZOLL)
DISPLAY
€/Monat*
WLAN
statt regulär 29,90 € = 33% Rabatt!
FLAT: FESTNETZ
Kostenlos ins deutsche Festnetz telefonieren!
FLAT: INTERNET
Kostenlos im Internet surfen!
400
Std
STAND-BY
SAMSUNG
GALAXY
INKLUSIVE
FLAT: ALLE HANDY-NETZE
GPS
NAVIGATION
ANDROID
Kostenlos in alle Handy-Netze telefonieren!
SAMSUNG GALAXY
Tablet-PC GRATIS*
Gratis Versand
* Nur solange Vorrat reicht in Verbindung mit einem E-Plus, Vodafone D2 oder
o2 Mobilfunk-Provider-Antrag. Der Paketpreis beträgt nur 19,90 € / Monat statt
regulär 29,90 € / Monat. Nationale Standardgespräche (ins dt. Festnetz, in alle
dt. Handy-Netze und zur Mailbox) sind inklusive (ausgenommen Service- und
Sonderrufnummern sowie Auskunftsdienste). Internet-Flatrate im Inland je nach
Netzwahl von 300 MB bis zu 500 MB in HSDPA, danach GPRS-Geschwindigkeit.
Keine Versandkosten. Startpaketpreis einmalig 29,90 €. Mindestlaufzeit 24 Monate.
Alle Preise inkl. MwSt. Ein Angebot des handyservice der tema GmbH & Co. KG,
Waltersweierweg 5, 77652 Offenburg.
1)
Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers | Stand: November 2013.
Top-Smartphone SAMSUNG GALAXY Y
im Wert von 179,– €1) für nur einmalig 1,– €*
Viele Gratis-Apps:
Über 1 Mio. Apps auf Google Play,
viele davon gratis!
Gleich kostenlos anfordern unter:
0800 - 503 532 011
Montag – Freitag: 8.30 – 20.15 Uhr | Samstag: 9.00 – 15.00 Uhr
Oder bestellen Sie im Internet:
www.handyhandy.de/11403
ANZEIGE
®
® MUSIC SYSTEM III
NEU!WAVE
WAVE
MUSIC SYSTEM III
Spitzenklang ohne Kabelgewirr.
Ausgezeichnet mit dem:
Mit dem Wave® Music System III genießen Sie originalgetreuen Spitzenklang schon wenige Augenblicke nach
dem Auspacken. Sie müssen nur den Netzstecker anschließen, Ihre Lieblings-CD einlegen, die Starttaste
auf der Fernbedienung drücken – und los geht’s. Die exklusive Bose® Waveguide Technologie macht dieses
extrem kompakte System so leistungsfähig, dass es selbst den Vergleich mit größeren, komplexeren und
viel teureren HiFi-Anlagen nicht zu scheuen braucht.
Ein eingebauter CD-Player und Radio-Tuner für UKW/MW/Digitalradio (DAB, DAB+, T-DMB) bieten zwei Wege, Ihre
Lieblings-Musik zu genießen. Die Touch-Top Control auf der Oberseite des Geräts
ermöglicht es, das System oder die Stummschalt-/Schlummer-Funktion ein- und
auszuschalten. Mit der kreditkartengroßen Fernbedienung steuern Sie ganz einfach alle Funktionen des
Systems. Dazu verfügt das Bose® Wave® Music System III über einen Dual-Alarm mit zwei unterschiedlichen
Weckzeiten. Mit den optional erhältlichen Zubehörprodukten kann Musik von den meisten iPhone- oder
iPod-Modellen wiedergegeben oder können Songs von Ihrem Tablet-PC, Computer oder anderen Bluetooth®fähigen Geräten kabellos übertragen werden. Die Fachzeitschri video HomeVision 7/2012 beurteilt
dieses „Klangwunder“ mit dem Testurteil: überragend, Preis/Leistung: sehr gut.
Gebührenfrei anrufen, gleich bestellen
oder GRATIS Katalog anfordern:
30 Tage Test mit Geld-zurück-Garantie
(08 00) 2 67 33 33
www.testhoerer.de (Kennziffer 14AWBAR015)
Jetzt Katalog
anfordern – GRATIS.
©2014 Bose Corporation. Alle Rechte vorbehalten. iPhone, iPod und iTunes sind eingetragene Warenzeichen der
Apple Inc. in den USA und anderen Ländern. Die Bluetooth ®-Wortmarke und -Logos sind eingetragene Warenzeichen
der Bluetooth SIG, Inc. Jegliche Nutzung dieser Marken durch die Bose Corporation erfolgt unter Lizenz.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
96
Dateigröße
9 248 KB
Tags
1/--Seiten
melden