close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

FCRF1 vs. FC Seuzach - beim FC Rafzerfeld

EinbettenHerunterladen
Glücklicher Punktgewinn gegen den Aufsteiger!!
!
Die 1. Mannschaft erreichte mit viel Glück ein Remis gegen den FC Seuzach. Stefan Spühler
brachte die Mannschaft von Trainer Hasler zwar in Führung (26.), diese hielt allerdings nur
gerade eine Minute, ehe die Stunde des Bryan Frei schlug, welcher innert 13 Minuten einen
lupenreinen Hattrick erzielte (27./36./40.) und den FC Seuzach mit 3:1 in Führung brachte.
David Fröhlich konnte den Anschlusstreffer noch vor der Halbzeit erzielen (43.) und er
erzielte sogar noch den nicht mehr geglaubten Ausgleich in der Nachspielzeit (90.). Gute
Genesungswünsche gehen an den Spieler Fässler des FC Seuzach, welcher sich vermutlich
unglücklich das Schlüsselbein gebrochen hatte!!
Der Aufsteiger war zu Gast auf dem Sportplatz Trube und heute war erneut eine grosse Chance,
weiter Boden gut zu machen auf die Mannschaften, welche in der Tabelle noch vor dem FC
Rafzerfeld stehen. Es sollte jedoch alles anders kommen, nachdem die Hausherren noch mit
einem guten Pressing begannen und den Gegner ein ums andere Mal in Bedrängnis bringen
konnten, kam dann auch Seuzach besser in die Partie. Das erste Tor sollte dennoch dem FC
Rafzerfeld vorbehalten sein, Nicolas Krähenbühl erzielte es auf Traumpass von Berisha, der
Schiedsrichter sah jedoch fälschlicherweise eine Abseitsposition und annulierte daraufhin den
Treffer (22.). Doch nur kurze Zeit darauf brachte Innenverteidiger Stefan Spühler die Mannschaft
dennoch in Führung. Nach einem Eckball kam aus dem Gewühl heraus der Ball zu Spühler und
dieser behielt die Übersicht und traf durch die Hosenträger des Torhüters hindurch zur Führung.
Sicherheit gab dieser Treffer der Mannschaft dennoch nicht. Denn nur eine Minute später und
quasi mit dem Gegenangriff stand es bereits 1:1. Bryan Frei blieb alleine vor Torhüter Dreier cool
und erzielte den nicht unverdienten Ausgleich. Auch in der Folge blieb die Defensive wacklig und
Schwerzmann nützte dies beinahe aus, sein Schuss prallte jedoch von der Latte zurück. Glück für
den FC Rafzerfeld, denn der Ball schien eigentlich hinter der Linie aufzuprallen. Der FC Seuzach
ging dann doch in Führung, erneut war es Bryan Frei welcher für den Gast aus Seuzach traf. Doch
eben dieser hatte auch nach seinem zweiten Treffer noch nicht genug und legte erneut nur vier
Minuten später noch einmal nach und erzielte einen lupenreinen Hattrick, jeweils unter gütiger
Mithilfe seiner Gegenspieler, welche ihm das Leben im Sturm doch sehr leicht gemacht hatten.
Nun erwachte auch die Mannschaft von Trainer Hasler wieder ein wenig mehr aus dem kompletten
Tiefschlaf und David Fröhlich konnte in der 43. Minute den Anschlusstreffer bejubeln, nachdem er
sich in die massgenaue Flanke von Berisha warf. Mit diesem Resultat ging es dann auch in die
Halbzeit. Die Führung war hochverdient und dank Torhüter Dreier, welcher in der Anfangsphase
der Partie gleich zweimal gut reagierte lag der FC Seuzach auch für die zweite Hälfte noch in
Schlagdistanz.!
Doch der FC Seuzach hätte beinahe einen weiteren Treffer nur sechs Minuten nach Wiederanpfiff
erzielt. Bryan Frei scheiterte dieses mal jedoch am Pfosten. Kurze Zeit später musste dann der
Spieler Fässler vom Platz getragen werden, nachdem er unglücklich auf die Schulter gefallen war.
Wir wünschen ihm eine schnelle und gute Genesung. Auch in der Folge blieb das Spiel der
Hausherren träge und langsam. Das Mittelfeld vertändelte an diesem Tag viele Bälle und lud den
Gegner immer wieder zum kontern ein. Die Stürmer hingen eigentlich die komplette zweite
Halbzeit völlig in der Luft und konnten nur bedingt in Szene gesetzt werden. Man hatte zwar viel
mehr Ballbesitz, die Möglichkeiten das Spiel zu entscheiden hatte aber weiterhin eigentlich nur der
FC Seuzach. Da diese in vielen Abschlüssen jedoch zu hastig reagierten blieb die 1. Mannschaft
weiterhin am Leben. Einzig Nicolas Krähenbühl trieb die Mannschaft immer wieder an und ging mit
gutem und konsequentem Zweikampfverhalten voran. Es liefen bereits die letzten Minuten und es
gab dann nochmals einen Eckball, welcher zuerst geklärt werden konnte, Böni kam aber nochmals
an den Ball und flankte diesen in die Gefahrenzone und dort konnte Spühler tatsächlich nochmals
in Richtung Tor köpfen und erneut David Fröhlich gab dem Ball noch den entscheidenden Schub
hinterher zum 3:3 Ausgleich und gleichzeitig auch Endstand.!
Mit einer ungenügenden Leistung kam der FC Rafzerfeld in den letzten Minuten tatsächlich
noch zu einem Punkt. Gestohlen wäre ein Sieg des FC Seuzach jedoch zu keinem Zeitpunkt
gewesen. Nun hat man gerade nochmal den Kopf aus der Schlinge gezogen, jedoch braucht
es am Sonntag gegen den 2. Aufsteiger FC Töss dringend eine Leistungssteigerung, denn
nochmals so viel Glück wird man vermutlich nicht haben!!
Telegramm:!
!
FC Rafzerfeld!!
Tore:! !
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
- FC Seuzach!!
26. Stefan Spühler!
27. Bryan Frei!!
36. Bryan Frei!!
40. Bryan Frei!!
43. David Fröhlich!
90. David Fröhlich!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
3:3!
1:0!
1:1!
1:2!
1:3!
2:3!
3:3!
(2:3)!
Aufstellung FC Rafzerfeld: !
!
!
!
!
!
!
Auswechslungen:!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
Nicht eingesetzt:!
!
34. David Fröhlich ersetzt Erich Spühler!
46. Robin Küderli ersetzt Dominik Hartmann!
60. Shendrit Isufi ersetzt Michael Volken!
76. Patrick Böni ersetzt Nathanael Neukom!
!
!
!
!
!
-!
Bemerkungen:!!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
22. Abseitstor Nicolas Krähenbühl (FCRF)!
32. Lattenschuss Florian Schwerzmann (FCS)!
51. Pfostenschuss Bryan Frei (FCS)!
56. Fässler erleidet Schlüsselbeinbruch (FCS)!
!
!
!
!
!
Dreier; Cabral, Hartmann (C), S. Spühler, Krähenbühl; Meister, !
Kozeski, Neukom, E. Spühler; Volken, Berisha;!
!
Gelbe Karten FC Rafzerfeld:! Matthias Meister (Handspiel)!
!
Rote Karten FC Rafzerfeld:! -!
!
Abwesende Spieler:! !
!
!
!
!
!
!
!
!
Dario Secchiano, Ron Binder, Marco Bolliger, Remo Hauser (alle !
verletzt), Severin Stühlinger (Sprachaufenthalt), Jonas Lutz, Raphael
Roduner (beide Privat), Jim Tornare (nicht im Aufgebot)!
Nächstes Spiel:!
!
!
!
Sonntag, 19.10.2014 um 14:00 Uhr!
FC Töss - FC Rafzerfeld (Meisterschaft)!
!
!
!
!
!
!
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
9
Dateigröße
53 KB
Tags
1/--Seiten
melden