close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Genau wie die Kugel Familienunternehmen als Marktführer

EinbettenHerunterladen
m+w
INHALT
Genau wie die Kugel
Familienunternehmen als Marktführer
Das erste Teil ein Gutteil – diesen Traum jeden Zerspanungsfachmanns hat Heidenhain mit seinem neuen KinematicsOptSystem erfüllt. Das System korrigiert nicht etwa Werkzeugdaten, sondern gleich die Maschinengeometrie.
Wer es schafft, aus einfachsten Anfängen zum weltweit
führenden Anbieter von Sägetechnik aufzusteigen, hat wohl
alles richtig gemacht. Kasto-Geschäftsführer Armin Stolzer
erläutert im Interview den Weg dorthin.
E2
24
AACHENER KOLLOQUIUM
E72
Das Ende der Scheinwelt
HSC-FRÄSEN
E98
AUTOMATION
E76
E86
Flotter Schlepper im Finish
Flotter Datenjongleur
High-Speed in neuem Gewand
INTERVIEW
24
E94
E108
Familienunternehmen als weltweiter Marktführer
Das technisch Machbare wagen
Wo lagert Ihr Know-how?
AUTOMATION BC
E80
BEARBEITUNGSZENTREN
28
E54
E68
E78
E112
164
KSS-REINIGUNG UND AUFBEREITUNG
Community statt Stammtisch
Hightech-Strategie für komplexe Teile
Flexible Automation
Kraftvolles, passend zum Job
Bärenstarke Multitalente
Neuer Weltrekord im Alu-Fräsen
Gut, genau und besonders günstig
E102
E120
Zu jeder Zeit einen guten Flug
Blitzblank und sauber
MESSEN / PRÜFEN
E2
E10
E104
Genau wie die Kugel
Mit teurem Klunker sparen
Volle Kontrolle beim Messen
OBERFLÄCHENTECHNIK
CAD / CAM
E14
E34
E40
E44
E106
Der NC-Degen
3D-CAD klar produktiver als reines 2D-CAD
Multitalent mit Spaßfaktor
Byte-Hammer
CNC-Booster made in France
E60
E64
Hart im Nehmen, schnell im Schnitt
Sparfuchs
RAPID PROTOTYPING
E58
Entfesselte Kunst zum Staunen
SÄGETECHNIK
ERODIEREN
E18
E90
HANDHABUNG / TRANSPORT
E118
8
162
Strom – ein präzises Werkzeug
Präzise und performant
Ein patentierter Schutzengel
I November 2008
Schräger Typ mit besonderer Ruhe
SCHLEIFEN
E26
E38
Eins, zwei, oder doch lieber drei?
Revolution mit Carbon
m+w
INHALT
Eins, zwei, oder doch lieber drei?
Byte-Hammer
Volle Auftragsbücher gibt’s nur für höchste Qualität zum
vernünftigen Preis. Maschinen von Blohm, Jung und Mägerle
sind die Trumpfkarten, die im harten Werkzeugmacher-Wettbewerb um den Zuschlag stechen helfen.
Veraltete CAD/CAM-Systeme sind wahre Fertigungsbremsen
und hemmen Formenbauers Flexibilität. Ein Befreiungsschlag
gelingt mit ›WorkNC‹ von Sescoi, das zudem mit speziellen
Funktionen für das Elektrodenfräsen aufwartet.
E26
SPANNTECHNIK / VORRICHTUNGEN
16
E6
E30
E36
E48
E56
E116
Kluge Backe
Für sportliche Durchlaufzeiten
Damit der Vogel in der Luft bleibt
Ruckzuck gespannt
Anziehende Kombination
Mit Hightech übers Grün
Alles fest im Griff
SPINDELN
E88
Spindelreparaturexpress
STEUERUNGEN
36
E100
E120
Partnerschaft mit Anwendernutzen
Reibungslose Kommunikation
E24
E22
E51
E52
E84
E92
E114
161
Durch das Nadelöhr
Harte Konturen
ZAHNRADFERTIGUNG
20
In Rekordzeit zur perfekten Welle
RUBRIKEN
10
166
171
172
173
174
176
Branche Aktuell
Produktbörse
Inserenten
Branchenspiegel
Impressum
Meinung
Gastkommentar
TEILEREINIGUNG
Top Preis-Leistungs-Verhältnis
Blitzblank und sauber
WERKSTOFFE / HALBZEUGE
Mit der neuen Eigenmarke ›UVA-Unverzagt‹ will Hommel den Werkzeugmaschinenmarkt beleben. Gisbert Krause,
Geschäftsführer der Hommel GmbH,
erläutert die Strategie für diese mutige
Entscheidung.
Seite 164
Ohne Hitzewallungen
Die Weltrekordknacker
WERKZEUGE
Für seine fixen Wälzfräsmaschinen ist
das Unternehmen Koepfer seit jeher
bekannt. »Die neue 160er-Baureihe
wird einen Quantensprung einleiten«,
erläutert Armin Wacker, Leiter Vertrieb
und Marketing von Koepfer.
Seite 20
UNTERNEHMENSSTRATEGIE
32
E44
Rekordebit im Jubiläumsjahr
Wirtschaftlicher Hybride
Japan-Fräser mit Tiefgang
Höchste Präzision im Mikrobereich
Standhafte Werkzeuge
Effiziente Gussbearbeitung
November 2008 I
9
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
2
Dateigröße
170 KB
Tags
1/--Seiten
melden