close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fussballspielen wie Profis - Aktuelle Ausgabe

EinbettenHerunterladen
Zofinger Nachrichten
Freitag, 26. April 2013 • Nr. 17 • 18. Jahrgang • Auflage 50´971
Woche
ich jede
bringt m n Briefkasten
in Ihre
DIE WochEnzEItung
Telefon 062 838 09 10
Umfrage
Fussball steht
bei vielen hoch
im Kurs - was
macht den
Spassfaktor aus Seite
|
Telefax 062 838 09 12
Verkehrte Welt
Janis spielt in
der Gruppe Real
Madrid ist aber
Fan vom FC
Barcelona
SIL Coiffeure
Noch keinen
passenden
Haarschnitt für
den bevorstehenden Sommer
3
Seite
12
Seite
|
info@zofinger-nachrichten.ch
www.zofinger-nachrichten.ch
Sportlich
Ständerätin Pascale Bruderer
gibt den Startschuss zu «Zofingen bewegt»
13
Seite
28
Fussballspielen wie Profis
ROTHRIST Vergangene Woche fand das MS Fussballcamp auf der Sportanlage Stampfi statt
Zum dritten Mal fand das MS
Fussballcamp auf der Sportanlage Stampfi in Rothrist, statt.
Rund 73 Teilnehmende waren
eine Woche bei optimalen
Wetterbedingungen zusammen
am trainieren.
Die Woche
Büros geschlossen
SAFENWIL Die Büros der Gemeindeverwaltung Safenwil sind
am Freitag, 26. April 2013 wegen einer EDV-Umstellung
ganztägig geschlossen. Das Bestattungsinstitut Alfred Jost ist
in dringenden Fällen über Telefon 062 797 15 54 oder 079 332
91 94 erreichbar.
pd
Eine Farbwerkstatt
ZOFINGEN Farbe spielt überall
eine wichtige Rolle. Bei der
Wohnungseinrichtung
oder
beim Kleider kaufen. Wie ist
meine Wahrnehmung und mein
Umgang damit? Ein Kurs in der
Farbwerkstatt findet in der Freizeitanlage Spittelhof, am Samstag 4. Mai 2013, von 10 bis 15
Uhr statt. Anmeldungen sind
möglich über die Homepage
www.spittelhof.ch oder per Telefon 062 751 90 82.
pd
«Die verschiedenen Camps, darunter auch die Fussballcamps, die
MS Sports in verschiedenen Ortschaften durchführt, sollen Kindern die Möglichkeit geben, in den
Ferien etwas Spezielles zu erleben. Weg vom Fernseher, raus in
die Natur und sich bewegen», erklärt Glenn Meier, Campleiter.
Abwechslungsreiches Training
Im MS Fussballcamp in Rothrist
sind in diesem Jahr 73 Teilnehmende dabei, darunter auch zwei
Mädchen. Die Kinder werden nach
Grösse, Alter und dem fussballerischen Können in eine zirka 12
köpfige Gruppe eingeteilt. Die
Gruppe erhält den Namen eines
nationalen oder internationalen
Top Teams. Glenn Meier, selber
Trainer und Fussballspieler, meint
zum Trainingsablauf: «Am Morgen
und am Abend wird je eine Trai-
|
Bild: Luca Weingard
Fussballerinnen und Fussballer üben mit dem Trainer zusammen den Torjubel.
ningseinheit absolviert. Gesamthaft stehen den Gruppen fünf Trainer zur Verfügung. Jede Gruppe
kommt in der Woche mindestens
einmal in den Genuss, mit dem
Wunschtrainer
zusammenzuarbeiten». Am zweitletzten Tag wur-
de eine Mini Olympiade absolviert. Die Kinder mussten sich in
Disziplinen wie Ball-Jonglieren,
Torwand Schiessen, Dribbeln,
Zielpassen und Schussstärke messen. Die Olympiade soll ein Ausgleich zum sonst stattfindenden
Flucht endete in Wiese
Sozialhilfe betrogen
ZOFINGEN Polizei verfolgt Fahrzeug durch die Altstadt
Ein 27-jähriger Mann entwendete seiner Frau das Auto und
versuchte ohne Führerausweis
der Polizei zuentkommen.
rene. Unter Missachtung verschiedener Verkehrsregeln floh der
Lenker in Richtung Oftringen. Aufgrund übersetzter Geschwindigkeit verlor er auf der nassen Fahrbahn die Herrschaft über das Auto. Wegen Verdachts auf Drogenkonsum musste er eine Blut- und
Urinprobe abgeben. Die Kantonspolizei verzeigte ihn an die Staatsanwaltschaft.
kapo
Die Polizei wollte das Fahrzeug in
der Zofinger Altstadt anhalten. Der
Lenker jedoch bog frühzeitig in eine Seitengasse ab. Da er weitere
Haltezeichen ignorierte, folgte ihm
die Patrouille mit Blaulicht und Si-
Training sein. Am letzten Tag des
Camps wurde am Morgen ein TeamKapitän ausgewählt. Speziell dabei
war, dass der Kapitän zugleich auch
die Rolle des Trainers übernehmen musste.
Luca Weingard
Fortsetzung Seite 10
ROTHRIST Die Staatsanwaltschaft
Zofingen-Kulm hat einen Sozialhilfebezüger wegen Sozialhilfemissbrauch zu einer Geldstrafe
verurteilt. Der Mann hatte während der Unterstützungszeit verschiedene Sozialleistungen erhalten, dies gegenüber den Sozialen
Diensten jedoch nicht deklariert.
Als der Missbrauch herauskam, erstattete der Gemeinderat Anzeige
und verfügte die Rückerstattung
der unrechtmässig bezogenen Sozialhilfe.
pd
nicht nur Aufnahme,
sondern Annahme
Wir arbeiten rund um die
Uhr, 7 Tage die Woche,
menschliche Nöte nehmen
keine Rücksicht auf die Zeit.
Steuerbefreit spenden:
60-303965-1
5722 Gränichen
www.lebensschritt.ch
DER NEUE FIAT PANDA 4X4
FÜR ABENTEURER, DIE ES BEQUEM MÖGEN.
1
1
Angebot gültig bis auf Widerruf: Der Neue Fiat Panda 0.9 TwinAir Turbo 4x4, 85 PS, CO2-Emission: 114 g/km, kombinierter Verbrauch: 4,9
l/100 km, Energieeffizienzkategorie: B. Listenpreis: CHF 21 350.– abzüglich Cash-Bonus von CHF 1500.– und Eintausch-Bonus +6 * von CHF
1110.–, Barzahlungspreis: CHF 18 740.–.
2
Leasingrate pro Monat ab CHF 189.– inkl. MWST., Sonderzahlung CHF 4312.70, 48 Monate Laufzeit, 10 000 km/Jahr, eff. Jahreszins 5.5 %.
A
Angebot gültig für Eintauschfahrzeuge mit Erstzulassung bis 2006. Das Fahrzeug muss seit mindestens 3 Monaten auf den Namen des Neuwagenkäufers eingelöst sein.
GARAGE KOHLER AG
7 km von Aarau. Ihre Nr. 1 in der Region www.garagekohler.ch
Garage Kohler AG, Dorfstrasse 4, 5723 Teufenthal, Tel. 062 768 20 40
Heinz Ritter
Bahnhofstrasse 17 Hörgeräteakustiker
Tel. 062 824 80 78 aarau@hz-hoeren.ch
Fax 062 824 95 31 www.hz-hoeren.ch
Gräub Auto Center AG aarau west
Industriestrasse 39, 5036 Oberentfelden
Tel. 062 837 59 59, verkauf@graeub.ch
www.graeub.ch
n
ng
e
in
lre
zia
Sp
e
ha
ter
igu
igu
ng
n
Erste Beratung kostenlos
5000 Aarau
re
in
rtu
wa
Un
ford.ch
us
FORD B-MAX
Ha
Hier finden
Sie Gehör
ng
e
LEASING AB CHF 189.–/MONAT 2
Der preisgekrönte neue Fiat Panda 4x4 ruft
sofort ungehemmte Abenteuerlust hervor, und
das auch nach Gegenden, die für traditionelle Fahrzeuge schlecht zugänglich sind. Denn
dank seines intelligenten Allradantriebs kommt
er auf jedem Untergrund zurecht und ist auch
optisch ein echter Gipfelstürmer!
en
fiat.ch
lts
AB CHF 18 740.–
Weihermattstrasse 90
CH-5000 Aarau
T +41 (0)62 824 25 26
F +41 (0)62 824 47 37
afilgmbh@bluewin.ch
GeschäftsanzeiGen / Wohin man Geht
Seite 2
FÜR Euro 199,– ZAHNCHECK IN BUDAPEST
inkl. Flug hin und zurück, Transfer Flughafen/Hotel,
Übernachtung in 4*Hotel Z/F, DVT-3D Röntgen,
Untersuchung und Kostenvoranschlag
Info: Bavaria-Dental, Postfach 338, 4503 Solothurn
pm@bavaria-dental.ch www.zahnersatz-budapest.ch
Gratis Nr.
0800
88 66 61
Familienunternehmen mit 49-jähriger Erfahrung sucht
Verstärkung durch Vertriebspartner
mit überdurchschnittlicher Verdienstmöglichkeit
Wir bieten:
ein Markenprodukt, steigende Produktnachfrage, auf Wunsch
fixe Termine, kostenlose Schulung und Weiterbildung,
Aufstiegsmöglichkeiten durch ständige Expansion
Wir erwarten:
Verkauf mit Leidenschaft
Telefonische Anmeldung für ein
Bewerbungsgespräch mit Roland Hadatsch
Telefonnummern: 0041 71 474 76 60, 0049 151 196 792 96
oder per E-Mail: roland-hadatsch@t-online.de
n
iere
f
a
r
g
n
chste
Foto hule.
en nä
r
s
h
i
e
e.
13
i
tiv gessc
f
a
st 20
u
a
e
g
r
r
u
A
a
K
ht T startet Ende Fotog13.
c
a
0
m
ule
Mai 2
ür
tosch
g ft noch bis4E. nde
n
a
hrg dauer ni 201
ap Fo
Die c
gang
Lehr
l
a
n
o
fessi
e Ju
sfrist
p pro letzten
bung ss ist End
a
r
c
e
n
w
e
e
Die B enabschlu
, dem
ber d
en ü ai 2013
i
n
d
o
u
i
t
t
S
M
orma
g, 7.
e Inf Diensta
t
r
e
i
l
m
il
Deta ten Sie a
tudio
.
l
a
h
r
Fotos ollishofen
st.
e
i
p
r
f
a
s
c
g
W
n
m
i
u
h
Uhr
werb
Züric
os,
21.30 rasse) in
er Be
Studi
.
d
a
e
f
r
c
e
u
t
s
s
i
s
n
bla
Bach
.00 b
ebot.
ren u
vor A
entie udienang Studien- .
on 20 53 (Ecke
s
v
ä
t
r
r
p
t
n
,
n
ue
i3
das S
Frage
dene
h vor
Er da ythenqua
önlic ren über verschie alle Ihre
s
M
r
e
m
p
e
a
ie
uns
erne
rn di
ei.
rient
ist fr s t e l l t
tellen en und o r, erläute Schluss g
s
t
t
r
i
i
r
t
W
e
Bilde
n am
e Ide
.ch b
er Ein
unser rojizieren eantworte
ch, d otoschule
i
l
r
e
d
f
Wir p he und b
erfor
.capc
iterldung über www rden.
e
m
berei
h we
n
c
e
A
s
h
i
w
f
c
e
a
u
n
n
r
kei
na
lade
fotog
den.
Es ist ossier kan runter ge
rofis h eingela
P
n
D
e
o
v
ic
Das a l s p d f h
herzl
tung
Anlei Sie dazu
oder
r
e
t
n
Sie u
ürich
, sind
38 Z 81 80 96 ch
Wenn en wollen
0
8
H
b
4
CH
le.
komm
le Gm ostfach, efax 044 fotoschu
u
h
c
capotos
, Tel
53/P
cap f enquai 3 0 14 30 ch, www.
8
.
h
e
4
Myt on 044 toschul
Telef @cap-fo
e
offic
Le
Or
eru
i
t
n
ie
n
en
b
a
s
g
d
Tag der offenen Tür
mit gratis Irisdiagnose
Sportkompressionsstrümpfe
RESOXX® für optimale
Muskelleistung.
10% Einführungsrabatt
Bis 11. Juni 2013 profitieren
Sanitätsartikel
Fränzi Götz
Fon
062 823 12 05
Fax
062 823 12 06
www.goetzsanitaet.ch
www.facebook.com/goetzsanitaet
Graben 42
5000 Aarau
- 14 Bowlingbahnen
- 10 Billardtische
- Dart und Videogames
- gemütliche Bars mit
coolen Drinks
- Disco-Bowling
(Fr und Sa ab ca. 22.00 Uhr)
Montag–Donnerstag 14.00–00.30 Uhr
Freitag und Samstag 14.00–02.00 Uhr
Sonntag 12.00–00.30 Uhr
am Samstag, 27. April 2013, 09.00 – 17.00 Uhr
Thema: Darmsanierung – Ein gesunder Darm ein Leben lang
Über die wichtige Funktion des Darms und dem damit verbundenen Immunsystems wissen nur
die wenigsten Menschen Bescheid. Sträflich vernachlässigt und missachtet wird er erst dann
interessant, wenn sich akute oder auch chronische Beschwerden wie zum Beispiel










Kopfschmerzen, Migräne
Innere Unruhe (vegetatives Nervensystem )
Schlafstörungen
Hautprobleme (Neurodermitis, Cellulitis, Psoriasis)
Rücken- und Gelenkschmerzen
Blähungen, Verstopfung, chronischer Durchfall
Hämorrhoiden
Rheumatische Erkrankungen
Hoher Cholesterin
Allergien
- Täglich feine Mittagsmenüs
- Grillplausch (separater Grillraum)
- Fondue Chinoise à discretion
Wir empfehlen uns für Firmen und Vereinsanlässe.
Winznauerstrasse 108, 4632 Trimbach
Reservationen unter Tel. 062/295 01 23
www.bowlingcenter-trimbach.ch
games friends fun
„Der Mensch ist, was er isst“
einstellen.
www.seilpark-balmberg.ch
Für die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Menschen sind eine geregelte Verdauung und
ein gesunder und gut funktionierender Darm von enormer Wichtigkeit.
Nutzen Sie ein Informationsgespräch, bei dem wir Ihre persönliche Situation besprechen
können.
Besuchen Sie unseren Tag der offenen Tür am
Samstag, 27. April 2013 von 09.00 – 17.00 Uhr
in der Gesundheitspraxis von Salvatore Russo an der Kirchgasse 11 in 5742 Kölliken.
Gerne informieren Sie Salvatore Russo und sein Team ausführlicher über das breit gefächerte
Beratungs- und Therapieangebot. Alle Therapien sind von den Zusatzversicherungen der
Krankenkassen anerkannt.
Kontakt und Informationen:
Fr. 3.–
GutscnhEinetriitnt (nicht kumulierbar)
für eine
Salvatore Russo, Gesundheitspraxis, Kirchgasse 11, 5742 Kölliken
1. April bis 4. November 2013
2013:
täglich offen von 9 bis 20 Uhr
Tel.: 062 723 96 49 / 062 724 00 10
Fax: 062 724 92 10
Seilpark Balmberg · 4524 Balmberg · 032 637 14 14
26. April 2013
«Tuesday
Night Magic»
AARAU Christoph Borer ist als Magier mit vielen eigenen Kreationen
bekannt, die er auf vier Kontinenten in Theatern und grossen Galas
vorführt. Seine Shows sind sympathisch und witzig, aber doch auch
sehr magisch. Ebenfalls mit an Bord
ist der Zürcher Christian Link, der
mit alten, fantastischen Geschichten und Sagen fasziniert und
uns neues aus dem Paralleuniversum bringt. Und natürlich wird
auch Arthur Roscha wieder tief in
die Trickkiste greifen und an den
Hirnwindungen der Zuschauer
schleifen!
Gastgeber Arthur Roscha, Aarau
Special Guests: Christoph Borer /
Biel & Christian Link / Zürich.
Dienstag, 30. April 20.00 Uhr. Infos: www.fabrikpalast.ch. Vorverkauf Buchhandlung Wirz Thalia, Aarau, Tel. 062 832 38 38,
www.ticketino.ch (print@home)
und an jedem Bahnhof.
Einbrecher
festgenommen
BUCHS Die Bewohner eines Einfamilienhauses überraschten vorgestern am späten Abend einen
Einbrecher. Von den Hausbewohnern ertappt ergriff er sofort die
Flucht. Im Haus hatte er bereits ein
Smartphone und ein Portemonnaie an sich genommen. Sofort
alarmiert nahmen Patrouillen der
Kantonspolizei und der Stadtpolizei Aarau die Fahndung auf. Beim
Bahnhof Buchs sichtete eine Patrouille wenige Minuten später einen Mann, der dem gemeldeten
Signalement entsprach. Beim Anblick der Polizei rannte dieser sofort weg. Die Polizisten konnten ihn
nach wenigen Metern festnehmen.
Auf der kurzen Flucht warf er ein
Mobiltelefon weg - das zuvor entwendete Gerät. Beim Festgenommenen handelt es sich um einen
26-jährigen tunesischen Asylbewerber, der einer nahen Unterkunft zugewiesen ist. Er befindet
sich für weitere Ermittlungen in
Haft. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg- Aarau hat eine Strafuntersuchung gegen ihn eröffnet.
Aktuell
26. April 2013
UNGLÜCKSFÄLLE
VERBRECHEN
Führte Schikanestopp zu
Kollision?
KIRCHLEERAU Letzte Woche kam
es auf einer Hauptstrasse zu einer heftigen Auffahrkollision zwischen zwei Autos. Beteiligt waren ein silberfarbener BMW 330
als vorderes Fahrzeug und ein
nachfolgender, silberfarbener Toyota Previa. Verletzt wurde niemand. Allerdings beläuft sich der
Sachschaden an den beiden Autos auf rund 30'000 Franken. Da
die Aussagen der Beteiligten auseinandergehen sucht die Kantonspolizei nachträglich noch
Augenzeugen (Telefon 062 886 88
88), die Angaben zum Unfallhergang sowie zur Fahrweise der beiden Lenker im Vorfeld der Kollision machen können.
Auf Einbruchstour in
Wohnquartier?
AARAU Am Wochenende fiel ein
Georgier in einem Aarauer Wohnquartier verdächtig auf. Hausbewohner trafen auf einen schwarz
gekleideten Mann, der in ausländischer Sprache vorgab, eine bestimmte Strasse zu suchen. Eine
Patrouille der Stadtpolizei Aarau
traf den Unbekannten in der Umgebung an. Er konnte seine Anwesenheit im Quartier nicht
plausibel begründen. Die Polizei
nahm den mutmasslichen Kriminaltouristen fest. Am Wochenende wurde ebenfalls ein
Einfamilienhaus am Rebhaldenweg Ziel eines Einbruchdiebstahls. Mit etlichen Polizisten und
einem Polizeihund wurde das
Quartier und betroffene Einfamilienhäuser durchkämmt, wobei sich zeigte, dass die Einbrecher verschwunden waren. In
dem als WG genutzten Haus hatten diese Bargeld entwendet. Nach
ersten Erkenntnissen erscheint
ein Zusammenhang zum festgenommenen Georgier als eher unwahrscheinlich.
Ticketautomaten
beschädigt
OFTRINGEN Ein zunächst unbekannter Täter beschädigte seit
Ende März 2013 im Parkhaus des
Einkaufszentrums «A1» in Oftringen mehrmals die zentrale
Parkuhr und das Ticket-Lesegerät bei der Ausfahrt. Die Kantonspolizei leitete intensive Ermittlungen ein und konnte den
Verdächtigen vor wenigen Tagen
auf frischer Tat festnehmen. Der
61-jährige Deutsche mit Wohnsitz in der Region gab die Taten
vollumfänglich zu. Als Motiv gab
er sinngemäss zu Protokoll, dass
er die Parkwächter habe ärgern
wollen, da ihn diese einmal unfreundlich behandelt hätten. Der
61-Jährige muss sich nun wegen
Sachbeschädigung
vor
der
Staatsanwaltschaft
ZofingenKulm verantworten.
kapo
Seite 3
Tag der offenen Weinkeller
REGION 26 Aargauer Weinproduzenten öffnen am Mittwoch, 1. Mai, ihre Keller
Ab 11 Uhr und teilweise übers
folgende Wochenende öffnen
sie ihre Kellertüren und laden
zur Besichtigung, zur Degustation und zum gemütlichen Beisammensein ein. Aus der Region sind unter anderem Winzer aus Küttigen, Seengen und
Schinznach Dorf mit dabei.
Was im Kanton Zürich begann, ist
heute auch im Weinkanton Aargau eine beliebte Tradition: Ein Tag
der offenen Kellertür auf den Weinbaubetrieben. Nachdem dieses
Jahr der 1. Mai nicht auf ein Wochenende fällt und deshalb nicht
überall arbeitsfrei ist, wird ein Teil
der Betriebe auch übers Wochenende vom 4. und 5. Mai die Türen
öffnen. Von den 26 Aargauer Winzerbetrieben, die zum Tag der offenen Weinkeller einladen, empfangen gut ein Dutzend die Gäste
an beiden Daten. Neben dem neuen Jahrgang 2012 gibt es auch gereiftere Jahrgänge zu degustieren.
Dazu werden Kellerbesichtigungen, Rebrundgänge, Kutschenfahrten, Streichelzoos, Kinderattraktionen, musikalische Darbietungen und nicht zuletzt auch kulinarische Köstlichkeiten angebo-
Bild: z.V.g.
Herzlich Willkommen im Weinkeller.
ten.
Aargau ist Weinkanton
Es ist Zeit, die Aargauer Weine kennenzulernen, denn hätten Sie gewusst, dass der Aargau auf dem
gleichen geographischem Breitengrad liegt wie das prestigeträchtige Burgund und dass die
Niederschlagsmenge im Aargau sogar geringer ist als in der Sonnenstube Tessin? Und dass im Aargau
regelmässig Trauben geerntet werden, deren Öchsle- bzw. Zuckerwerte keinen Vergleich, weder über
die Kantons- noch Landesgrenzen
hinaus, scheuen müssen und damit gehaltvolle, elegante Weine ergeben?
In rund 70 Aargauer Gemeinden
wird heute Rebbau betrieben. Zu
den traditionellen Weinbaudörfern sind in den letzten Jahren auch
etliche dazugekommen, die den
Weinbau wieder entdeckt haben. In
vielen Haupt- und Seitentälern des
Kantons sind an exponierten Südhängen wieder Rebberge entstanden, die ihren wertvollen Beitrag
zur Aargauer Weinvielfalt leisten
und von nicht weniger als 800
«Rebbauern» bewirtschaftet werden. Der Aargau ist heute mit rund
400 Hektaren Rebfläche in der
Deutschschweiz der viertgrösste
Rebbaukanton. Die Bevölkerung ist
eingeladen, den Tag der offenen
Weinkeller am 1. Mai sowie am 4.
und 5. Mai zu nutzen, um die Aargauer Weinbaubetriebe zu besuchen und einen Einblick in die
wunderbare Welt der Aargauer
Spitzenweine zu gewinnen.
Die Liste der im Aargau offenen
Weinkeller und weitere Informationen gibt es unter www.aargauer-weine.ch, oder www.offeneweinkeller.ch.
pd/RF
«Ein unvergessliches Fest»
AARAU Die Kantonshauptstadt erhält Eidg. Volksmusikfest 2015
Vom Freitag, 11. bis Sonntag,
13. September 2015 werden
zum Eidgenössischen Musikfest in Aarau bis zu 400 Formationen mit rund 1200 Musikantinnen und Musikanten sowie zehntausende Besucherinnen und Besucher erwartet.
Die letzten drei Austragungsorte
des nur alle vier Jahre stattfindenden Festes waren Chur (2011),
Stans (2007) und Bulle (2003). Die
Präsidentin des Aarauer Organisationskomitees (OK), Ständerätin Christine Egerszegi, zeigte sich
erfreut über die Vergabe des Eidgenössischen nach Aarau: «Wir
werden herzliche Gastgeber sein
und allen Besucherinnen und Besuchern ein unvergessliches Fest
bieten». Nach dem positiven Entscheid der Delegierten zu Gunsten
des Austragungsortes Aarau, wird
das OK Aarau nun die Arbeit aufnehmen. Die meisten Ressorts
konnten bereits mit ausgewiesenen und erfahrenen Fachkräften
besetzt werden. Auch das Patronatskomitee ist mit den Regierungsräten Alex Hürzeler und Roland Brogli sowie weiteren Exponenten aus Politik und Wirtschaft
prominent besetzt. Das Gesamtbudget wird sich um die zwei Millionengrenze herum bewegen. pd
Warum spielst du gerne Fussball?
Dolin Wittmer, Egliswil
Nick Bresago, Suhr
Ivan Ewinger, Erlinsbach
Gian Luca Keller, Gränichen
Lenny Poffa, Schönenwerd
Fussball spiele ich nur, weil es Spass
macht, deswegen bin ich auch hier
im FC Aarau- Camp. In einem Fussballverein bin ich nicht, sondern
im Eishockeyverein, dem EHC Aarau. Im Fussball selber habe ich
auch keinen Lieblingsspieler, weil
ich nicht viel Fussball schaue im
Fernsehen oder an einen Match gehe.
Ich spiele gerne Fussball im FC Aarau- Camp, weil es mit meinen Mitspielern Spass macht und cool ist,.
Mein Lieblingsspieler ist vom FC
Aaraus, es ist Alain Schulz der Mittelfeldstürmer. In einem Verein
spiele ich zur Zeit noch nicht, ich
habe einfach das Camp mitgemacht, was sehr viel Spass gemacht hat.
Seit 7 Jahren spiele ich beim FC Erlinsbach, dort bin ich Torhüter. Ich
spiele Fussball, weil es mir grossen Spass macht, mit meinen
Freunden zusammen auf dem Feld
zu sein und auch als Zeitvertreib.
Mein Lieblingsspieler ist der Torhüter des FC Aaraus Joel Mall. Das
Juniorencamp im Schachen finde
ich toll, es macht mir viel Spass.
Seit vier Jahren spiele ich beim
beim FC Gränichen Fussball. Dort
ist meine Position in der Verteidigung, was mir sehr liegt. Fussball
an sich finde ich toll, weil es mir
als Hobbys sehr viel Spass macht.
Auch weil ich mit meinen Freunden spielen kann. Mein Lieblingsspieler ist Alain Schulz, der Mittelfeldspieler beim FC Aarau.
Ich spiele gerne Fussball, weil es
sich sehr viel Spass macht und weil
man damit gut die Zeit vertreiben
kann. Seit vier Jahren spiele ich in
einem Verein, nämlich beim FC Erlinsbach. Mein Lieblingsspieler ist
Xherdan Shaqiri, der jetzt bei Bayern spielt. Auch als er noch beim
FC Basel war, war er mein Lieblingsspieler.
Für Sie unterwegs war: Saskia Hafner
Region / SpoRt
Seite 4
26. April 2013
Die Zeit der Reiter
AARAU Mit dem Frühling kehren die Pferderennen in den Schachen zurück
Die beliebten Renntage im
Aarauer Schachen lassen keine
Wünsche offen. Sie bieten
Spannung und Abwechslung
pur. Am Sonntag, 26. Mai ist es
wieder soweit und der erste
Renntag im neuen Jahr steht
an.
Der erste von insgesamt vier Renntagen wird mit einem Ponyrennen
eröffnet. Ab 13.30 Uhr gehen dann
die «Grossen» an den Start. Total
stehen am 26. Mai acht Rennen auf
dem Programm. Mit Trab-, Flach-,
Hürden- und Jagdrennen werden
alle Sparten des Pferderennsports
gelaufen. Den Abschluss am ersten Renntag mach das CrossCountry, das interessante und abwechslungsreiche Rennen kreuz
und quer über die ganze Rennbahn, inklusive Wassergraben.
Bild: z.V.g.
Die Rennpferde sind los.
Kindergarten für die Kleinsten
Pferderennen im Aarauer Schachen haben eine lange Tradition
und sind für viele Besucher auch
ein gesellschaftliches Ereignis. Man
trifft sich auf der «schönsten Rennbahn der Schweiz» und kommt
miteinander ins Gespräch. Sei es
an der Bar, auf der Festbank, der
Tribüne oder am Wettschalter.
Denn das Spezielle an diesen Sonntagen in Aarau ist, das bunt gemischte Publikum. Auf für die Kleinen und Kleinsten ist gesorgt, sie
vergnügen sich im professionell
betreuten Kindergarten, während
die Eltern sich den Rennen und den
Wetten widmen können. Für das
leibliche Wohl sorgen den ganzen
Tag über das Rennbahn-Restaurant unter der Tribüne und die verschiedenen Verpflegungsstände .
Das Hauptereignis am ersten
Renntag wird der Preis der Villiger
Söhne AG sein, ein Preis der Traber mit einer Donation von 12‘000
Franken.
Die Renntage 2013
26. Mai, 2. Juni, 1. September und
8. September. Jeweils am Sonntag,
weitere Infos: www.aarauturf.ch
RF/pd
Die Bösen treffen sich im Schachen
AARAU 10. Aarauer Schachenschwinget am Sonntag, 5. Mai
Am Sonntag, 5. Mai 2013 führt
der Schwingklub Aarau und
Umgebung seinen mittlerweile
traditionell gewordenen 10.
Schachenschwinget durch.
Unter OK-Präsident Peter Meyer
wird seine Crew einen tollen sportlichen Schwingsonntag durchführen. Für Unterhaltung sind das
Quartett Roggehusemusig und der
Jodlerklub Aarau engagiert worden. Eine leistungsfähige Festwirtschaft wird für das leibliche
Wohl sorgen. Schon früh am Morgen werden die Sportler im Aarauer Schachen erwartet. Die Notenblattausgabe für die Nachwuchsschwinger findet ab 8.15 Uhr,
das Antreten der Nachwuchsschwinger um 8.45 Uhr statt. Die
Nachwuchsschwinger werden um
9.15 Uhr, die Aktivschwinger um
11 Uhr anschwingen. Die Schlussgänge der Nachwuchsschwinger
werden gegen 15.00 Uhr erwartet.
Der der Aktivschwinger gegen 16
Uhr.
Viele Gäste anwesend
Eingeladen sind alle Nordwest-
Bereits zum 10. Mal findet das Schachenschwinget in Aarau statt.
schweizer Aktiv- und Nachwuchsschwinger. Als Gäste wird der
Schwingklub Aarau Sportler des
Schwingerverbandes am Rigi SZ
und des Schwingklubs Boltigen BE
begrüssen. Man darf auf guten, attraktiven Schwingsport gespannt
sein. Ebenfalls neugierig darf man
auf die Teilnehmerliste schielen,
wird doch der eine oder andere
Eidgenosse erwartet.
Der Schwingklub Aarau und Umgebung wird am eigenen Schwingfest mit einer grossen Anzahl von
Aktiv- und Nachwuchsschwingern
antreten. Wie in der Vergangenheit findet der Anlass neben der
Schachenhalle statt, der Eintritt ist
frei. Der Schwingklub Aarau freut
sich mit allen Freunden des
Schwingsports auf einen interessanten Schwingsonntag.
pd
Kultur macht Schule
WILDEGG Matinée zur Eröffnung der Audiotour
REGION «Capriccio» bietet Schulklassen in Zusammenarbeit mit der
kantonalen Denkmalpflege und
«Kultur macht Schule» ein spannendes Angebot zu Musik und
Kunstgeschichte in ausgewählten
Kirchen des Aargaus. Das Angebot
hat sich bei den Schulen als Hit erwiesen: In den ersten drei Monaten haben bereits über 1'700 SchülerInnen an den Vorführungen teilgenommen und sich aktiv daran
beteiligt. Oftmals werden die Angebote des Orchesters für Kinder
und Jugendliche von sämtlichen
Schulklassen eines Schulhauses
besucht. Das Capriccio Barockorchester wird nach eigenen Angaben bis Ende Jahr vor über 5'000
Kindern und Jugendlichen auftreten. Das gesamte, qualitativ Angebot: www.kulturmachtschule.ch
Das barocke Frankreich und
der Hof in Versailles haben im
Aargau Spuren hinterlassen. In
ihren Memoiren schreibt Sophie von Erlach-Effinger ausführlich von ihren Reisen nach
Paris.
Einladung zur Audiotour
Schloss Wildegg lädt zur Eröffnungsfeier der neuen Audiotour
«Von Versailles nach Wildegg» am
Sonntag, 26. Mai 2013, um 11 Uhr
Dominant - Dejan Hohler erzielte satte 32 Punkte in der ersten Hälfte!
Eine Lehrstunde erteilt
AARAU Die Basketballer bleiben auf der Siegerstrasse
Nach einer diskussionlosen
Qualifikation für die PlayoffHalbfinals war vergangenes
Wochenende Pully Basket zu
Besuch in der Aarauer Telli.
Das erste Spiel der Halbfinalserie mutierte zu einem
Schaulaufen.
demoralisiert und setzte im weiteren Verlauf vorwiegend seine
Bankspieler ein. Alte Kanti Trainer Milenko Tomic tat dies ebenfalls und sah zu, dass das gesamte
Kader sich vor der einmaligen Kulisse präsentieren durfte, bis zum
letztendlich hochverdienten Sieg.
Pully war vor der Partie klar stärker einzuschätzen als Villars aus
dem Viertelfinale, doch der BC Alte Kanti Aarau schien mental absolut bereit zu sein für diese Herausforderung. Angetrieben durch
einen bestechenden Dejan Hohler,
dominierten die Aarauer die erste
Hälfte beinahe nach Belieben und
konnten die grössten Gefahrenheerde der Westschweizer neutralisieren. Die Innenspieler nutzten ihre Grössenvorteile aus und
von aussen regnete es Dreipunktewürfe mit einer Teamquote von
märchenhaften 56 Prozent. Pully
war bereits nach der ersten Hälfte
Ausflug ins Ungewisse
Aarau führt damit in der Serie mit
1:0, muss diese Führung aber auswärts bestätigen, um ein entscheidendes drittes Spiel zu verhindern. Auswärts wird dies jedoch nicht leicht. Denn trotz der
deutlichen Niederlage ist Pully
nach wie vor alles zuzutrauen – vor
allem mit dem eigenen Publikum
im Rücken und rachelüsternen
Leistungsträgern im Kader. Man
darf gespannt sein, ob der Alten
Kanti die Entscheidung bereits gelingen wird. Yannick Ngarambe
BC AKA – Pully 103:67
Bild: z.V.g.
Von Versailles nach Wildegg
Sie berichtet von Begegnungen mit
französischen Aristokraten und einer Freundin aus jener Zeit. Marie-Louise Saint Simon de Montléart, besuchte sie später auf
Schloss Wildegg.
Bild: Raphael Schib
ein. Die Vernissage wird begleitet
von einem Auftritt von Sophie von
Erlach, Musik aus ihrer Zeit und
barocken Häppchen. Der Eintritt
zur Vernissage ist frei. Weitere Informationen unter www.schlosswildegg.ch, 0848 871 200 oder
schlosswildegg@ag.ch
pd
EM-Silber für Lucas Fischer
REGION Starke Leistung des Turners in Moskau
An den Europameisterschaften
gewinnt der Möriker Turner
Lucas Fischer überraschend die
Silbermedaille am Barren. Er
musste sich nur dem Ukrainer
Oleg Stepko geschlagen geben.
Bereits nach seiner starken Leistung in der Qualifikation hatte Fischer mit einer Medaille geliebäugelt. Und im Barren-Final vermochte sich der 22-Jährige aus Möriken noch einmal zu steigern. Er
liess sich von der starken Konkurrenz, die vorgelegt hatte, nicht
beeindrucken und zog seine
schwierige Übung als Letzter der
acht Finalisten ohne Fehler durch.
Und das zu frühe Jubeln, das Fischer in der Qualifikation noch 0,3
Punkte gekostet hatte, konnte er
sich diesmal verkneifen. Im hochkarätig besetzten Feld stiess Hobbysänger Fischer den Deutschen
Marcel Nguyen, den Europameister der letzten zwei Jahre und
Olympia-Zweiten von London, vom
Podest. Mit 15,633 Punkten fehlten dem Aargauer am Ende sogar
nur 0,133 Punkte zur Goldmedaille, die der Ukrainer Oleg Stepko gewann. Schon dass die Schweiz
mit zwei Turnern im Barren-Final
vertreten war, war eine grosse
Bild: z.V.g.
Silberjunge Lucas Fischer.
Überraschung. Das gab es zuvor seit
1984 nicht mehr - also sechs Jahre, bevor Fischer zur Welt kam.
Gold für Steingruber
Die Ostschweizer Kunstturnerin
Giulia Steingruber gewinnt in Moskau in ihrer Paradedisziplin Sprung
gar die Goldmedaille. Sie ist erst
die zweite Schweizerin, die an einer EM Gold gewinnt. Steingruber
zeigte im Final von Moskau die beiden Sprünge Tschussowitina und
Tsukahara. Sie gelangen ihr sehr
gut. Die Schweizerin erhielt die
Durchschnittsnote von 14,750 für
die beiden Sprünge.
pd/RF
ZWEIRAD UND MEHR
Auto Germann Hunzenschwil
Frühlingsausstellung
mit Leidenschaft
Der Wunsch nach Individualität ist bei vielen Menschen
sehr gross. Mit dem neuen
Opel ADAM lässt sich dieser
Wunsch ganz einfach realisieren. Aber auch die anderen Neuheiten, die Auto Germann an der diesjährigen
Frühlingsausstellung
vorstellt, überzeugen mit ihren
vielen Vorzügen.
Nichts ist so beständig wie der Wandel. Dies trifft besonders auf die Autobranche zu. Denn nur Marken, die
sich selber treu bleiben, eine eigene
unverkennbare Handschrift tragen
und trotzdem immer wieder etwas
Neues wagen, sind erfolgreich.
Neue Ära mit dem ADAM
Mit dem neuen Kultauto OPEL
ADAM beginnt für Opel ein neues
Zeitalter. In einer Zeit, in der sich viele Menschen nach Individualität und
Einzigartigkeit sehnen, erfüllt der
ADAM mit seinen unzähligen Gestaltungsmöglichkeiten dieses Be-
Chevrolet Dauerbrennern.
dürfnis auf eindrückliche Art und
Weise. Ebenfalls neu im Angebot ist
das Cabrio Opel Cascada, das nur
darauf wartet, die ersten Sonnenstrahlen zu sehen.
Mit Spass unterwegs dank
Chevrolet
Platzwunder, Elektro-Fahrzeug oder
Sportlegende. Chevrolet bietet mit
seiner aktuellen Fahrzeugflotte eine
riesige Auswahl. Auch die vorteilhaften Konditionen bezüglich Preis
und Leistung überzeugen restlos. Der
Chevrolet Cruze Station, der Camaro und der Spark in verschiedenen Ausführungen zählen zu den
Immer einen Besuch wert
Nebst den Neuwagen stehen zudem ausgesuchte Occasionen zum
Verkauf und wer sein altes Auto eintauschen möchte, kann sich eine Super-Eintausch-Offerte erstellen lassen. Nach einem ausgedehnten
Winter melden sich die längeren und
wärmeren Tage endlich zurück. Deshalb ist es auch an der Zeit, dem Auto einen Frühlings-Check zu schenken. Die Garage Germann sorgt dafür, dass die Autos wieder wie neu
aussehen und dem Sommer entgegenfahren können.
Auto Germann –
ein Traditionsbetrieb
Auto Germann ist einer der traditionsreichsten Garagenbetriebe im
Kanton Aargau. Die grosse Dienstleistungspalette reicht vom Reparatur-Service über den Neuwagen- und
Occasions-Verkauf bis hin zum eigenen Tuninglabel «Emotioncar».
pd
Öffnungszeiten Frühlingsausstellung
Freitag, 26. April: 08.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 19.00 Uhr
Samstag, 27. April: 08.00 bis 16.30 Uhr
Sonntag, 28. April: 09.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Auto Germann AG, Hauptstrasse 37, 5502 Hunzenschwil
Infos: Tel. 062 889 22 22
www.autogermann.ch
www.facebook.com/autogermann
Auto-Fest Wohlen vom 3. bis 5. Mai
Grösster Auto-Event
der Region
Alle Jahre wieder. Bereits zum
16. Mal lädt die Auto Kunz AG
in Wohlen alle Interessierten
zum legendären Auto-Fest
ein. Neben 300 Neuwagen mit
bis 53% Rabatt präsentiert der
Parallelimporteur der ersten
Stunde über 100 Occasionen
aller Marken.
Festwirtschaft mit Live-Musik und bis
6000 Franken zusätzlichen Ausstellungsrabatt sowie bis 50 Prozent Rabatt auf Leasingzinsen inklusive. Dies
sind nur einige Highlights des grössten Auto-Events in der Region.
«Wer am ersten Mai-Wochenende
nicht nach Wohlen pilgert, ist selber
schuld.» Kevin Breitschmid weiss,
wovon er spricht. Der Marketingleiter und stellvertretende Geschäftsleiter der Auto Kunz AG hat
bereits seine Lehre beim Vorreiter in
Sachen Parallelimporte gemacht und
ist massgeblich am Aufbau des Auto-Events beteiligt. Das Versprechen
lautet: «Von A wie Alfa über das ganze Alphabet hinweg bis V wie Volkswagen findet man bei uns (fast) alle
35 Automarken der Schweiz», so
Breitschmid. Besondere Leckerbissen für den langjährigen Kenner der
Autoszene sind die heissen Sportwagen von Ferrari, Porsche und Maserati, US-Muscle-Cars wie Ford
Mustang, Dodge Challenger und
Chevrolet Camaro oder die neusten
Hybridautos.
Auto Kunz freut sich auf viele FestBesucher und hat vorsorglich ge-
nügend Parkplätze sowie entsprechenden Verkehrsdienst organisiert.
Bei Auto Kunz kommt niemand
zu kurz
Parallelimporte von Neuwagen und
der Verkauf von Gebrauchtwagen
sind seit jeher das Kerngeschäft der
Auto Kunz AG. «Mit einem PreisLeistungsverhältnis, das Massstäbe
setzt», sagt Breitschmid stolz. «Dank
unserem weltweiten Beziehungs-
netz und den Grosseinkäufen sind
unsere Preise praktisch konkurrenzlos.» Besonders kundenfreundlich:
Mit dem auf der Webseite aufgeschalteten EU-Konfigurator hat der
Kunde Zugriff auf die allermeisten in
Europa angebotenen Autos, Preisofferte inklusive. «Darüber hinaus
bieten wir unseren Kunden auch eine moderne Fach-Werkstatt für alle
Marken an», ergänzt Breitschmid.
Die qualifizierten Werkstatt-, Lager
und Kundendienstmitarbeiter garantieren durch die Unterstützung
von modernsten Diagnosegeräten
und technischen Anlagen einen einwandfreien und fachgerechten Service. Ausserdem profitieren die Kunden der Auto Kunz AG von einem
kostenlosen Unfall- und Pannendienst.
In erster Linie, dessen ist man sich
bei Auto Kunz bewusst, kommen die
Kunden aber wegen den attraktiven
Verkaufspreisen nach Wohlen. Rund
300 Neuwagen und 100 Occasionen sind sofort abrufbereit– vom Hyundai i20 für 11‘877 Franken bis zum
Porsche 911 Carrera 4S für 159‘877
Franken. Massgeschneiderte Modelle sind in der Regel innert drei Monaten lieferbar. Kevin Breitschmid:
«Grossmehrheitlich kaufen wir
brandaktuelle Modelle ein, die erst
vor kurzem ihre Weltpremiere gefeiert haben. Aber letztendlich
kommt es nur darauf an, dass der
Kunde noch viele Jahre Freude an seinem Fahrzeug hat, egal für was er
sich entscheidet.
Bild: z.V.g.
Auto-Fest mit über 400 Autos aller Automarken zu den schweizweit günstigsten Preisen.
Auf einen Blick
Auto Kunz AG
Bremgarterstrasse 75 + 38
5610 Wohlen
Telefon 056 622 13 43
info@autokunz.ch
www.autokunz.ch
Öffnungszeiten Auto-Fest
Freitag, 3.5.2013, 13.30 bis 19.00 Uhr
Samstag, 4.5.2013, 09.00 bis 17.00 Uhr
Sonntag, 5.5.2013, 10.00 bis 17.00 Uhr
Unter anderem mit:
• Bis zu 53% Rabatt auf Neuwagen
• Bis 6000 Franken zusätzlicher Ausstellungsrabatt
• Bis 50% Rabatt auf Leasingzinsen
• Über 400 Neuwagen und Occasionen von 35 Automarken im Angebot
• Eco-Bereich mit Elektro-, Gas- und Hybridautos
• Sportwagen und Premiumfahrzeuge
• Festwirtschaft mit Live-Musik
• Autogrammstunden mit prominenten Fussballern und Fussballtrainern
• Grossem Wettbewerb (Hauptpreis 2 VIP-Tickets für das Tennis Open
Gstaad)
ZWEIRAD UND MEHR
Subaru Outback 2.0D AWD
mit Lineartronic
Auto-Fest Wohlen
Freitag, 3.5.13 13.30 – 19.00 Uhr
Samstag, 4.5.13 09.00 – 17.00 Uhr
Sonntag, 5.5.13 10.00 – 17.00 Uhr
tschaft
• Festwir usik
-M
e
iv
L
mit
is 53%
• Rabatt b
att bis am
b
a
-R
• Zusatz C HF 6’000.–
5.5. bis
0 Autos
• Über 30
-Z
en von A
rk
a
m
p
• Alle To
den
li
o
B
,
s
to
u
• Hybridausauto-Show
und Lux
Der Begleiter für alle FreizeitAktivitäten. Aber auch das
perfektes Langstreckenauto,
das Vielfahrer besonders interessieren wird. Mit der
weltweit ersten Kombination
von Boxer Diesel, Lineartronic und Symmetrical AWD
setzt Subaru einmal mehr
Massstäbe.
Bremgarterstr. 75+38 · 5610 Wohlen T 056 622 13 43
info@autokunz.ch · www.autokunz.ch
Basierend auf der Legacy-Plattform
lancierte Subaru 1995 den Outback
mit mehr Bodenfreiheit für Einsätze
auch abseits befestigter Strassen. Sei
es für Freizeitaktivitäten, aber auch
für Einsätze im Gelände bei der Ausübung des Berufs. Mit dem Outback und dem Forester begründete
Subaru das heute so populäre SUV-
Mein Favorit:
Mercedes-Benz E Coupé
«Ein Objekt der Begierde.»
Michele Mare
Segment. Seit seiner Einführung
wurde das Subaru-Topmodell immer wieder den wachsenden Bedürfnissen der Kundschaft angepasst und so manche Neuerung
sorgte dafür, dass der Outback Massstäbe in seinem Segment setzte. So
auch jetzt wieder. Als Weltneuheit
ist der Outback ab sofort mit dem bärenstarken 2.0-Liter-Boxer-DieselAggregat in Kombination mit dem
Lineartronic-Automatikgetriebe mit
Manual-Modus-Schaltwippen
(7
Gänge) und Symmetrical AWD erhältlich. Vielfahrer werden den Komfort und die Wirtschaftlichkeit als
Hauptargument für den Kauf anführen. Freizeitorientierte die Bodenfreiheit und damit die Geländegängigkeit sowie die Platzverhält-
nisse im Fond und im Gepäcktraum.
Nebst dem erwähnten Boxer-DieselAggregat steht noch ein neuer 2.5Liter-Benziner im Angebot. War bis
anhin ein SOHC-Motorantrieb für die
Ansteuerung der Nockenwellen verantwortlich, ist neu ein DOHC-Antrieb im Einsatz. Dieser sorgt für bessere Verbrauchswerte, die sich positiv auf die Umwelt auswirken. Aber
nicht nur technisch wurde der Outback aufgewertet, auch dezente Design-Eingriffe aussen, gut sichtbar am
Frontgrill und am Armaturenbrett,
stellen sicher, dass der Outback auch
in Zukunft ein sicherer Wert bleiben
wird.
Der Outback AWD ist ab sofort
zum Preis ab CHF 37‘150.- erhältlich.
Ihre offizielle
ALFA ROMEO
Vertretung
in der Region
Aarau
Garage Sollberger AG
Industrie Ausserfeld
5036 Oberentfelden
Tel. 062 723 00 11
www.garage-sollberger.ch
5035 Unterentfelden
26. bis 28. APRIL 2013
FRÜHLINGSAUSSTELLUNG
An unserer Frühlingsausstellung präsentieren wir auch in
diesem Jahr alle Neuheiten von Chevrolet.
Öffnungszeiten
Freitag,
26. April 08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 19.00 Uhr
Samstag, 27. April 08.00 bis 16.30 Uhr
Sonntag, 28. April 09.00 bis 16.00 Uhr
Ihr Besuch lohnt sich
· Ausverkauf von ausgesuchten Occasionen
· Super-Eintausch-Offerten für Schnellentschlossene
· Frühbucherrabatte auf die Chevrolet-Neuheiten
DER NEUE
CHEVROLET TRAX
Gepflegte Occasionen aus der Region Aarau / Zofingen
Subaru Forester 2.0i Swiss
3. 2013, 750 km, grau met., Vorführwagen, Lineartronic,
Alufelgen, Sitzheizung, Tempomat, Klimaautomatik,
NP Fr. 36 850.–, Fr. 34 490.–
Subaru Impreza 1.6 Swiss two
12. 2012, 650 km, weiss met., Vorführwagen, Alufelgen,
Klimaautomatik, Sitzheizung, Tempomat, R/CD,
NP Fr. 29 050.–, Fr. 26 700.–
Subaru XV 2.0i 5D Swiss Three
4. 2013, 1 500 km, weiss met., Vorführwagen, Lineartronic, Leder, Xenon, Navi., Rückfahrkamera, Sitzheizung,
NP Fr. 40 300.–, Fr. 35 990.–
Subaru XV 2.0 Swiss Two
4. 2013, 750 km, blau met., Vorführwagen, Automat,
Alufelgen, Sitzheizung, Rückfahrkamera, Tempomat,
Klimaautomatik, NP Fr. 35 100.–, Fr. 31 500.–
Ein Occasionskauf ist
Vertrauenssache
Subaru Outback 2.0 Diesel Lineartronic
4. 2013, 980 km, grau met., Vorführwagen, Automat,
Diesel-Power, Alufelgen, Rückfahrkamera, Sitzheizung,
Tempomat, NP Fr. 42 550.–, Fr. 39 990.–
Subaru Trezia 1.3i Swiss
11. 2011, 750 km, blau met., Vorführwagen, ABS,
Servolenkung, Klimaanlage, R/CD mit USB-Anschluss,
NP Fr. 23 000.–, Fr. 13 990.–
IHR FIAT, ABARTH UND ALFA ROMEO SPEZIALIST.
Dorfstrasse 4
|
5723 Teufenthal
|
Telefon 062 768 20 40
|
www.garagekohler.ch
SERVICE
SERVICE
Alfa Romeo 159 SW 1.8 TBi
11.2012, 1 km, Klima, Handschaltung, 200 PS, Benzin, weiss, 5 Türen
NEUPREIS: CHF 50’310.–.
CHF 20’410.– Bonus Rabatt (40%
unter Neupreis)
ABARTH 500 1.4 TB Limited
04.2013, 25 km, Klima, Handschaltung, 135 PS, Benzin, Scorpion
Schwarz, NEUPREIS: CHF 28’000.–,
Limitierte Edition Scorpion Schwarz
FIAT Punto MyLife 1.4 5T
05.2012, 9’500 km, Klima Handschaltung, 77 PS, Benzin, rot, 5 Türen, NEUPREIS: CHF 21’700.–,
CHF 10’350.– Jahreswagen-Rabatt
(47% unter Neupreis)
FIAT Grande Punto Automat
12.2007, 48’600 km, Klima Automat,
78 PS, Benzin, grau, 3 Türen, 12 Mt.
Garantie + neu ab MFK + Service
FIAT 500L 1.4 16V
01.2013, 9’000 km, Klima Handschaltung, 95 PS, Benzin, weiss, 5 Türen, NEUPREIS: CHF 24’160.–
New Modell
FIAT 500 1.2 Lounge
01.2013, 25 km, Klima Handschaltung, 69 PS, Benzin, schwarz, 3 Türen, NEUPREIS: CHF 22’600.–,
CHF 6‘150.– BONUS Rabatt (27%
unter Neupreis)
FIAT Grande Punto 1.4 5T
06.2007, 58’900 km, Klima Handschaltung, 77 PS, Benzin, blau, 5 Türen, 12 Mt. Garantie + neu ab MFK
+ Service
FIAT Freemont 2.0 MJ 4x4
10.2012, 25 km, Klima, Automat,
170 PS, Diesel 7 Plätze, blau-mét. , 5
Türen, NEUPREIS: CHF 48’400.–,
CHF 13’500.– Bonus Rabatt (28%
unter Neupreis)
Jetzt CHF 29’900.–
Jetzt CHF 24’900.–
Jetzt CHF 11’350.–
Jetzt CHF 8‘900.–
Jetzt CHF 18’900.–
Jetzt CHF 16’475.–
Jetzt CHF 6’900.–
Jetzt CHF 34’900.–
auto schmid rohr ag
CHEVROLET Epica 2.5 Automat
05.2010, 31’500 km, schwarz
metallic, Leder beige, Parksensoren,
Tempomat, Klimaaut., Schiebedach,
8-fach bereift, 12Mt. ASR Garantie
PEUGEOT 207 GTi 1.6 Turbo
11.2007, 48’300 km, dunkelgrau
metallic, Alcantara schwarz, Klimaanlage, Radio/CD, Tieferlegung, Alu
17 Zoll, 12 Mt. ASR Garantie
CHF 18’500.–
CHF 13’900.–
VOLVO V40 2.0 Turbo Automat
12.2003, 119’150 km, silber metallic, Stoff/Leder schwarz, Radio/
Navigationssystem, Xenon, Alufelgen,
Sitzheizung vorne, Tempomat,
Klimaautomatik, 3Mt. Garantie
CHF 9’900.–
VOLVO V50 2.4i Momentum Automat
04.2006, 83’700 km, blau metallic,
Stoff grau, Klimaautomatik, Tempomat, Radio/CD, Parksensoren hinten,
4 Wi-Räder, 12 Mt. ASR Garantie
PEUGEOT 407 SV 2.2 16v Dynamic
03.2005, 76’800 km, grau metallic,
Stoff/Leder schwarz, Klimaautomatik, Xenon, Parksensoren hinten,
Radio/CD, Tempomat, 12 Mt. ASR
Garantie
CHF 10’900.–
CHF 14’900.–
Hauptstrasse 1
5032 Aarau Rohr
Tel. 062 837 97 50
PEUGEOT 406 Coupé 3.0 V6 70 anni
Automat, 02.2001, 85’200 km, grau
metallic, Leder braun, Radio/TBCDW, Klimaautomatik, Tempomat,
Xenon, 4 Wi-Räder Alu, 3 Mt. Garantie
CHF 9’900.–
Fax 062 837 97 60
rohr@autoschmid.ch
www.autoschmid.ch
PEUGEOT 207 SW GTI 1.6 Turbo
03.2008, 43’700 km, rot aden, Teilleder, Klimaautomatik, Panoramaglasdach, Tempomat, Parksensoren,
Alufelgen 17 Zoll, Heckspoiler, 8-fach
bereift, 12 Mt. ASR Garantie
CHF 15’900.–
PEUGEOT 407 3.0 V6 Platinum Ed.
Automat, 02.2008, 81’000 km, grau
met., Leder schwarz, Klimaautom.,
Navigationssystem, Xenon, Sitzheizung vorne, Parksens. hinten, Reifendrucksens., 12 Mt. ASR Garantie
CHF 16’900.–
Oltnerstrasse 45
5013 Niedergösgen
Telefon 062 858 40 20
www.garage-marti.ch
Opel Corsa Limited Edition 1.4
5-Gang
12.2008, 35‘000 km, weiss/schwarz,
Klima, OPC-Line-Paket, 17“ Alufelgen, Radio/CD MP3, Sportfahrwerk,
12 Monate Garantie
Opel Meriva Color Edition 1.4Turbo
6-Gang
01.2012, 19‘400 km, starsilber, Klimaanlage, Nebelscheinwerfer, el. Fensterheber v+h, Sportsitze AGR, Alufelgen,
Parkpilot v+h, 12 Monate Garantie
Opel Meriva A Cosmo 1.7 CDTI
6-Gang
11.2008, 50‘600 km, saphirschwarz
mét., Klimaanlage, Alufelgen, Kurvenlicht, Bordcomputer, Tempomat, Sitzheizung vorne, 12 Monate Garantie
Opel Astra J Enjoy 1.6 Turbo
6-Gang
11.2011, 5200 km, powerrot, Klimaautomatik, OPC-Line-Paket, 19“ Alufelgen,
Sportsitze, Parkpilot v+h, Sitzheizung,
Lenkradheizung, 12 Monate Garantie
Opel Astra Sports Tourer Enjoy 1.4
Turbo 6-Gang
01.2012, 21‘000km, ozeanblau mét.,
Klima, Parkpilot v+h, 17“ Alufelgen,
USB Anschluss, Notrad, 12 Monate
Garantie
Opel Insignia Anniversary 2.0
Turbo 5-t. Automat
02.2012, 20‘600 km, silbersee mét.,
Klimaautomatik, Bordcomputer, Tempomat, Parkpilot v+h, Bluetooth,AFL+
Bi-Xenon, 12 Monate Garantie
Audi A4 Avant 2.0 TFSI Automat
09.2008,106‘800 km, schwarz mét.,
Klimaautomatik, Xenon, Navigation,
Tempomat, el. Sitze vorne, Sportfahrwerk, Alufelgen, 12 Monate Garantie
BMW 530 Xi Limousine 4-t. 3.0 R6
6-Gang
07.2008, 79‘100 km, grau mét., BiXenon, adaptives, Kurvenlicht, Parkpilot, USB Anschluss, Leder beige, 12
Monate Garantie
CHF 11‘900.–
CHF 19‘900.–
CHF 13‘500.–
CHF 24‘900.–
CHF 20‘900.–
CHF 31‘500.–
CHF 22’900.–
CHF 27‘900.–
Garage Riggenbach AG
Opel Adam 1.4i eFlex Slam
rot, neu, 50 km, Pack OPC Line, Brillant Lack, Park Pilot+Assistent, RadioCD 3.0BT, Sound System Infinity, 17" Hurricane Felgen, Klimaautomat
Fr. 26’460.– netto Werksgarantie,
Opel Corsa 1.4 16VTP Enjoy
silber, 5.2008, 107’000 km, neu ab
MFK, 5 Gang, Klima, Met.Lack, Nebelscheinw. v., Lm’felgen 15", Radio/CD MP3, 3 KS hinten, div. Airbag, Isofix
Fr. 8’400.– 12 Monate Garantie
Opel Astra 1.6T 16V 180
ecoTSport
silber, 6.2007, 140‘300 km, neu ab
MFK, 6 Gang, Klimaaut., Radio/CD
Navi, Pack Winter, 8-fach Bereifung,
Metallic Lack, Isofix Vorbereitung
Fr. 8’800.– 12 Monate Garantie
Opel Corsa 1.6T Gsi
silber, 4.2008, 98’000 km, neu ab
MFK, 6 Gang, Klima, OPC Line Pack,
Pack Sicht, Nebelscheinwerfer, el.
Fensterheber,17" 5-Speichen Felgen,
Radio/CD MP3
Fr. 13’200.– 12 Monate Garantie
Holzikerstrasse 3 | 5042 Hirschthal
Telefon +41 62 721 33 66 | Fax +41 62 721 33 67
www.riggenbach.opel.ch | riggenbach.garage@bluewin.ch
Opel Zafira Tourer 1.4T eFlex
Enjoy
braun, neu, 50 km, 6 Gang, Zweizo.
Klima, Alurad 17", FlexSpace Sitzsystem, Parkpilot, Perleffekt Lack, ESP,
ABS, div. Airbag
Fr. 36’380.– netto Werksgarantie
Opel Meriva 1.6 Turbo OPC
blau, 10.2007, 99’300 km, MFK
08.2012, 6 Gang, Klimaautomat,
Radio/CD, 17" 6-Y Speichen Felgen,
getönte Seitenscheiben, Pack Saftey,
el. Fensterh.
Fr. 11’300.– 12 Monate Garantie.
Opel Mokka 1.4 4x4 Enjoy
neu, 50 km, 6 Gang, Metallic Lack,
Rückfahrkamera, Klima, 18" 5-Speichen Felgen, el. Fensterheber vorne+hinten, Isofix, div. Airbag
Opel Meriva 1.7 CDTI 100
Cosmo
grau,11.2008, 64’200 km, MFK
01.2012, 6 Gang, Met. Lack, dunkelget. S’sch. hi., Klima, RadioCD MP3
8-fach Ber., Isofix, DSA S’fahrwerk
Fr. 32’950.– netto Werksgarantie Fr. 12’500.– 12 Monate Garantie
Oftringen
Top Occasionen – Top Garantie
AMAG ROC Oftringen
Luzernerstrasse 39
4665 Oftringen
062 789 70 00
www.roc-occ.ch
VW Golf VII 1.4 TSI Comfort DSG
01.2013, 8200 km, weiss, Navigation, Xenon, DAB+, Rückfahrkamera,
Sitzheizung, Spurassistent,
Werksgarantie bis 01.2015
VW Golf Variant 1.6 TDI Team man.
06.2012, 21'400 km, grau met., BIXenon, Navigation, Rückfahrkamera,
Sitzheizung, Multimediaanschluss,
Werksgarantie bis 06.2014
VW Golf Lim. 1.2 Trend DSG
06.2011, 40'400 km, schwarz met.
Navigation, Climatronic, Sitzheizung
Tempomat, Armlehne vorne,
12 Monate Garantie
VW Jetta 1.6 TDI BMT DSG
02.2011, 17'000 km, grau met., Parkkontrolle, Alufelgen, Keyless, Sitzheizung, Parkkontrolle, Climatronic,
12 Monate Garantie
Audi A1 Sportback 1.4 TFSI man.
05.2012, 12'900 km, silber met.,
Xenon, Climatronic, Regensensor, Advance Paket, 3-Sitz Rückbank,
Garantie bis 05.2017
Audi A5 Coupé 2.0 TFSI quattro DSG
09.2012, 9'900 km grau met., S-Line
aussen und innen, 19" Alu, Navi Plus,
Abstandsradar, Rückfahrkamera, B&O
Sound, CH Fahrzeug mit Gratisservice,
Werksgarantie bis 09.2016
Skoda Roomster 1.2 TSI Ambition man
05.2012, 27'100 km, grau met., Panoramadach, Stopp-Start System,
Climatronic, Sitzheizung vorne, Parkkontrolle hinten, ab Service,
Werksgarantie bis 05.2014
Volvo C30 2.0 D Momentum Auto.
03.2010, 14'400 km, grau met., Dual
Xenon, Lederausstattung, Sitzheizung, 17" Alu, Laderaumabdeckung,
12 Monate Garantie
Fr. 29’950.–
Fr. 27’820.–
Fr. 17’920.–
Fr. 22’820.–
Fr. 23’800.–
Fr. 59’800.–
Fr. 15’820.–
Fr. 21’900.–
H. Haller Automobile
Opel Meriva 1.6i 16V Linea
Fresca, Jg.05.05, Km 74’800,
Volvo V40 T4
Fr. 9’900.–
Fr. 3’500.–
Jg. 10.99, Km 248’000, 200 PS,
Klima, Aluflegen, getönte Scheiben
Klima, Alufelgen, Tempomat, Sporthinten, Radio/CD, Isofix, Flex Fix Sitz- fahrwerk, Servicegepflegt, Zahnriesystem, frisch ab MFK, Zahnriemen
men ers., MFK neu
ersetzt, 12 Monate Garantie
Opel Corsa 1.4 TP Anniversary Opel Astra 1.6i Enjoy
Untere Brühlstrasse
4800 ZOFINGEN
garage.haller@bluewin.ch
Opel Astra 1.6i Anniversary
Tel. 062 751 99 11
Fax 062 751 31 49
www.haller-automobile.ch
Kia Carens 2.0 CRDI Classic
Jg. 01.11, Km 18’700, Automat, Alufelgen, Kurvenlicht, Tempomat, Sitzheizung, Kopfairbag, Reserverad, wie
neu, 12 Monate Garantie
Jg.11.07, Km 156’400, Klimaautomatik, Caravan Design Paket, Tempomat, Radio/CD, Zahnriemen neu,
MFK neu, Garantie
Jg.07.10, Km 24’900, Klima, Alufelgen, NL, Dachrealing, getönte Scheiben hinten, Isofix, ESP, frisch ab
MFK, 12 Monate Garantie
Jg.10.08, Km 67’700, Automat,
Klima, Isofix, Alufelgen, NL, ABS,
Radio/CD, Servicegepflegt, MFK neu,
12 Monate Garantie
Fr. 14’950.–
Fr. 7’500.–
Fr. 17’500.–
Fr. 12’900.–
Hyundai Elantra 2.0 16V Swiss BMW 525i Touring
Jg.03.01 Km 167’900, Automat
Edition
Jg.12.05, Km 43’800, Automat, (neu), Xenon, Parksensoren, Skisack,
Lederausstattung, Klimaautomatik, Lederausstattung, Klima, ServicegeAnhängerkupplung, Radio/CD, Servi- pflegt, ab MFK, Garantie
cegepflegt, ab MFK, Garantie
Fr. 6’500.–
Fr. 8’500.–
wer?
er?
was?
wo?
h t t p : / / w w w. . . a d r e s s e n
Rehabilitationshilfe
www.
binderrehab.ch
Rehabilitationshilfe
www.
speed-flow.ch
Ihr Vorteil…
Medialität-MentalHealing
• Rollstühle und Scooter
• Bad-, WC- und Duschhilfen
• Transferhilfen
• Pflegebetten
• Therapiegeräte
• Geh-Hilfen
• Miet-Service
www.
blacho-tex.ch
Verlangen Sie unsere Dokumentation.
Besuchen Sie unsere 220 m2
grosse Ausstellung!
Binder Rehab AG | Heim- und Spitalbedarf
5612 Villmergen |T 056 618 32 32 | BinderRehab.ch
Party Zelte
Ihr Vorteil…
Medialität – Mental – Healing
Mediale und mentale Beratung hilft in allen
Lebensbereichen!
 beruflichlich  privat  gesundheitlich
 partnerschaflich  zwischenmenschlich
Speed-Flow Coaching GmbH, Pierina Steiner,
Im Katzenbühl 29, 5742 Kölliken, 062 291 31 47
www.speed-flow.ch www.schlank-sein.ch *
KLEINANZEIGEN
n Zu verkaufen
Partnersuchemit
mit Herz
Herz und
und Verstand
Partnersuche
Verstand
• Kompetent / seriös / diskret
• Kompetent
seit 1995/ seriös / diskret
seit
• Ihr1995
Glück ist unser Ziel!
• Ihr
Glück ist unser
Ziel! Erfolg!
• Vermittlung
bis zum
• Vermittlung
bis zum
Erfolg!
• Ihre Beraterin
Conny
Jud
• Ihre Beraterin Doris Winzenried
Tel. 076 493 36 16 / www.niemehrallein.ch
Tel. 076 571 36 16 / www.niemehrallein.ch
Leder-Resten
gr. + kl. Glocke mit besticktem Riemenzuggeschn. Glockenriemen. 079 713 34 29
Storenstoffe
50% Rabatt. Resten bis 50
Meter, uni + gestreift. 079 391
65 70
Gas-Grill
Marke Weber, günstig, einwandfreier Zustand. 062 797
25 81
Hast du einen Kinderwunsch, bist schlank, ehrlich, gerne in der Natur und
wünschst dir eine Partnerschaft mit Zukunft? Ich habe dir Einiges zu bieten: ein
gutes Herz, finanzielle Sicherheit, bin ehrlich, treu,
kommunikativ und noch Vieles mehr. Hast du Interesse
mehr zu erfahren? 076 571
36 16 / 071 944 36 16 /
www.niemehrallein.ch
Liebevoller
Herzensmann 39-j. ehrlich, treu, zuverlässig, kommunikativ, tolerant und hilfsbereit. Ich suche eine herzliche, natürliche SIE, die den Frühling und
noch viel mehr, in Zweisamkeit geniessen möchte. Ich
freue mich auf DICH, du Sonnenschein. 076 571 36 16
/ 071 944 36 16 /
www.niemehrallein.ch
Junggebliebener Gendleman 59-j. gross, schlank,
sportlich, aktiv, ideenreich,
handwerklich begabt, ausgeglichen und einfühlsam.
Beat mag Hochtouren, Segeln, Joggen, Biken, Tauchen, Reisen, Garten, Kochen, schöne Musik, guten
Wein, italienische Oper, Sauna oder einen gemütlichen
Abend in seinem schönen Zuhause. Ich freue mich auf herzliche, aktive und positive Frau.
076 571 36 16 / 071 944
36 16 / www.niemehrallein.ch
Adriana 25-j. liebevoll, unternehmungslustig, spontan,
vielseitig und offen für Neues. Ich reise gerne, mag Wandern, Kino, gute Gespräche,
Lesen und Kochen. Freue mich
auf dich, grossen, schlanken, naturverbundenen, herzlichen ER. 076 571 36 16
/ 071 944 36 16 /
www.niemehrallein.ch
Attraktive Strahlefrau
52-j. Eine Frau mit femininer Eleganz, Stil und Niveau, leuchtenden Augen, einer tollen Figur und einem Lachen das bezaubert. Neben
Ski, Wandern u. Rudern liebe ich Kunst. Teater, Oper,
Gäste bekochen und Reisen.
Ich möchte es nicht länger dem
Zufall überlassen, deshalb
schreibe ich diese Zeilen an
den sportlich-eleganten, humorvollen u. erfolgreichen
Mann. Freue mich auf DICH!
076 571 36 16 / 071 944
36 16 / www.niemehrallein.ch
«Goal Edition» 1.6 16 V
In einer limitierten Edition mit
vielen Extras (u.a. Einparkhilfe, Sitzheizung, Klima oder
Tempomat), Farbe: Cooper
Orange
métallic.
MFK
03/2013, neue Bremsen,
Stossdämpfer hinten und Batterie. 92'000 km, nur CHF
9'995.-. Probefahrt? 076 432
49 90
Kaufe Gebrauchtwagen
Alle Marken + Jg. Motorräder und Busse, Km + Zustand egal. Auch für Export.
Gute Bezahlung, gratis Abholung. 076 334 16 86 (auch
Sa+So)
Freelander, 2.0 Diesel, nur
25'000 km, neu ab MFK
7.3.2013, neu ab grossem
Service inkl. allen Filtern, 4
neue Dunlop Reifen, Klima,
Handschaltung, el. Schiebedach, Jg. 2000, Aussenfarbe
schwarz, Innenfarbe hellgrau, 5-türig, sehr gepflegt,
12'400.- 079 603 08 14
Chrysler
Voyager 3.3
LE
Automat, Jg. 8.2001, ab MFK
5.2012, grün-mét., 7-Plätzer,
107'000 km, 8-fach bereift,
Alufelgen, Klima, Garantie Q1 Base bis Mai 2013, 6'300.–.
079 603 08 14
Zu verkaufen von Privat
VW Polo
1-Mann-Musiker
Schlager/Oldis. 079 647 47 05
Muesch Musig ha, lüt
eifach a...
Heinz Vogt. 062 754 03 29
www.solo-vogt.ch
n Gesucht
Sammler sucht
Säbel
n Fahrzeuge
Land Rover
je nach Anlass gediegen bis
fetzig. Stimmung garantiert!
Fairer Preis! (www.alpiano.ch, 056 491 23 16)
n Garten
Gartenpavillon
Gute Qualität Roh, schöne
Kuppel, Breite 180 cm, aus
Ausstellung, statt Fr. 1'500.neu nur Fr. 850.–. 079 460
60 44
pam64.ch
076 337 26
26
Jetzt aktuell Fenster- und Wintergartenreinigung
n Unterhaltung
Fredy spielt
und singt
für Sie
Degen, Faschinenmesser, Bajonette, Vorderladergewehre.
078 827 05 69
Kaufe Röhrenverstärker
Lautsprecher, Röhren, Geräte von Ortofon Thorens 079
964 56 34
Auto-
und
Gebäudereini-
gung, Hauswartung - Gartenservice
Aarauer Nachrichten Lenzburger Nachrichten Zofinger Nachrichten
HAUSFRAUEN
für Teilzeittätigkeit gesucht:
frauenchance.jimdo.com
AbnehmKurs
6 W. inkl. Bio-Impedanz-Analyse ab Fr. 150.–. Info: Stratmann 076 379 98 80
pam64.ch
076 337 26
26
Ausstellung Ursula Astner im «Ausschnitt»
AARAU «Ursula Astner - märchenhaft, verspielt, bezaubernd» Ausstellung noch bis am 31. Mai im Ausschnitt Aarau.
Bunte Ornamente aus verschiedensten Kulturen, Blumen, Ranken und friedliche Tiere in feinen Farbabstufungen: Ursula Astner lässt in ihren Scherenschnitt-Collagen eine magische Welt voller Harmonie
entstehen.
Bei Felicitas Oehler und Ruedi Weiss, Golattenmattgasse 3, 5000 Aarau. Infos: 062 822 07 05
Talon ausfüllen und mit dem entsprechenden Geldbetrag an uns
einsenden oder vorbeibringen.
KEINE ImmobIlIEN- uNd StEllENINSEratE!
Nach 5 Erscheinungen (ohneTextwechsel) 1× gratis!
Diese Inserate erscheinen nur gegen Vorauszahlung.
▼
Gewünschter Text (Titel unterstreichen)
▼
Die neuen E-Bikes von Villiger sind da!
5 Fr.
Probefahrt?
Sommerhalder Zweirad, 5040
Schöftland. 062 721 17 65,
Villiger, Scott u. Merida-Bi-
10 Fr.
kes.
Die neuen EBikes von
Villiger sind
da!
Probefahrt?
Sommerhal-
der Zweirad, 5040 Schöftland. 062 721 17 65
n Verschiedenes
KlEINaNzEIgEN-CoupoN
Spanischkurse
15 Fr.
Zuschlag für Inserate mit Bild
Zuschlag für Erotik-Inserate
___Anzahl Erscheinungen ab nächster Nummer
❑ Chiffre (Gebühr einmalig Fr. 10.–)
Auftraggeber:
Talon ausfüllen und einsenden an: Aarauer Nachrichten Delfterstr. Süd 10, 5000 Aarau
Einzel-, Gruppen- und Konversationskurse. Individuelle
Kursgestaltung möglich. Spanisch Atelier, Rain 15, 5000
Aarau. 079 280 04 37 ccarvajal@spanischatelier.ch
www.spanischatelier.ch
+ Fr. 10.–
+ Fr. 20.–
NEU: Sehr reiche Geschäftsfrau will nicht lange reden sondern will einen Mann der gleich zur Sache kommt ohne Anlaufzeit...Gebe grosszügigesTaschengeld.SMS an: 076 323 77 40
Bauprofis
12726
12726
jejeddeegrr,,
t
e
i
a
d
h
n
e
t
e
g
a
b
ä
h
l
a
Bwooirddeehnnbbeelägee Lössuunngg!!
B
aben ddiie Lö
wwiirr hhaben
Industriestr. 10
10 •• 5036
5036 Oberentfelden
Oberentfelden
Industriestr.
Tel. 062
062 723
723 52
52 23
23 •• Fax
Fax 062
062 723
723 52
52 30
30
Tel.
www.nuttli.ch •• info@nuttli.ch
info@nuttli.ch
www.nuttli.ch
www.nuttli.ch
Industriestr. 10 • 5036 Oberentfelden
Tel. 062 723 52 23 Fax 062 723 52 30
Mit uns treffen Sie
den Nagel auf den Kopf…
Zimmerei | Innenausbau | Altbausanierungen
Neu- und Umbauten | Dachfenster
Treppen | Klein- und Flickarbeiten
Gipser und Maler geben den letzten Schliff
Ein eingespieltes Team
Maler und Gipser sind die
Handwerker, die den Bau als
letzte verlassen. Wenn ihre
sauber verputzten und makellos gestrichenen Wände
fertig sind, beginnt das Wohnen. Erstaunlicherweise haben gerade sie Nachwuchsprobleme.
Als Erstes ebnet der Gipser die rauen Oberflächen vom Rohbau aus und
verleiht ihnen mit einem Verputz die
gewünschte Struktur. Ausserdem
bringt er Schallisolationen und Wärmedämmungen an, setzt Trennwände ein, hängt Decken tiefer und
schmückt Decken und Wände mit
Stuckaturen. Die oberste Schicht
trägt der Maler auf. Die Arbeit ist abwechslungsreich, aber auch anspruchsvoller als erwartet. Es braucht
Baukeramik GmbH
Oberebene 40, 5620 Bremgarten,
NEU 056 622 08 13, joho-baukeramik.ch
joho-baukeramik.ch
Grosse Ausstellung - kompetente Beratung
ein gutes Farbgefühl und man muss
sich mit verschiedenen Farbqualitäten und Maltechniken auseinandersetzen. Heute wird fast ausschliesslich mit Farben gearbeitet, die
weder Lösungsmittel noch Schadstoffe enthalten. Diese schonen sowohl die Gesundheit der Maler als
auch jene der späteren Bewohner der
Räume. Die neuen Farben erfordern
aber auch effizientes Arbeiten und
exaktes Berechnen der Farbmengen, denn Reste verderben rasch. pd
Elektro Installationen · Starkstrom- und
Schwachstrom · Solarstromanlagen
Telefon- und EDV-Anlagen
W+S Elektro AG · 5032 Aarau Rohr
www.ws-ag.ch
062 834 60 60 · www.ws-ag.ch
Rigackerstrasse 2
5610 Wohlen
Fon 056 621 14 24
Fax 056 621 17 58
Rufen Sie an und verlangen
eine unverbindliche Offerte.
seit 1989
Ihre Adresse für:
Fenster  Türen  Geländer 
Eingänge  Schaufenster 
Türautomaten  Garagentore 
Balkonabschlüsse Sitzplatz- und
Firstverglasungen  Wintergärten etc.
5703 Seon / 5704 Egliswil
Tel. 062 775 10 40 / 079 568 27 08
www.mhaeusermann.ch
www.ruwa-kuechen.ch
ECKBANK
CENTER
BIERI
ums
J u b i ltäi o n
Ak i
Ma
Eckbank nach Mass • Tische • Stühle • Kleinmöbel
Gewerbestrasse 7 • 6330 Cham • Telefon 041 741 12 60
www.eckbank-center.ch
Dienstag–Freitag 11.00 bis 18.00 Uhr durchgehend
Samstag
10.00 bis 16.00 Uhr durchgehend
Bosch WaschTrockenturm
WAS284ECH /
WTW8657ECH
00.–
F r. 2F‘r3. 6‘024.–
statt
facebook.com/elektroraess
facebook.com/elektroraess
Wir bauen
OTTO NOTTER AG
Hoch- und Tiefbau
Hauptstrasse 89
5032 Aarau Rohr
Inhaber: Christian Liechti
- für Handel und Industrie
- für Bildung und Forschung
- für den Umweltschutz
- für die Landwirtschaft
- für die Familie
...der einzige «Sommer»,
auf den man sich verlassen kann!
Lebens- und Arbeitsraum
Elektro R. Räss AG
Schönenwerderstrasse 15
5036 Oberentfelden
Telefon 062 737 20 20
Telefax 062 737 20 25
info@elektroraess.ch
www.elektroraess.ch
Sommer
Für schöneres Wohnen
Gipserarbeiten, Isolationen,
Stukkaturen, Brandschutz, Kundenmaurerarbeiten, Risssanierungen
Remo Steiner
Eid. dipl. Gipsermeister
Stationsrain 1
5102 Rupperswil
Natel 079 214 75 42
Tel.
062 897 44 52
Fax
062 897 44 53
E-Mail postmaster@gipsersteiner.ch
www.gipsersteiner.ch
Keramische
Beläge AG
Keramische Wand- und
Bodenbeläge
Ofen- und Cheminéebau
Telefon 062 926 20 07
Fax
062 926 33 73
Chaletweg 15 • 4853 Murgenthal
Telefon 062 923 36 86
Postfach 1091 • 4900 Langenthal
www.sommerkeramik.ch
ehr
Nie m acht
ch
Lichts reinigen!
Jetzt auch
regensicher.
Tel
062 822 76 72
Fax 062 824 53 37
info@notterbau.ch
Mail info@notterbau.ch
www.notterbau.ch
Web notterbau.ch
Trittfest
Rostfreier Edelstahl
FLIEGENVORHANG
DER SCHÖNSTE
ALLER FLIEGENVORHÄNGE
Bei Selbstmontage 20% Rabatt
keine Wegpauschale
Online-Shop
Rolf Rutschmann AG
8548 Ellikon an der Thur
Tel. 052 369 00 69
www.rr-ag.ch
DER PERFEKTE FLIEGENSCHUTZ
Morisi Bari GmbH
Bergstrasse
8548 Ellikon an der Thur
Tel. 052 369 00 60
Online-Shop
www.fliegenvorhang.ch
Seite 10
BilderBogen
26. April 2013
MS Fussballcamp
ROTHRIST Wie im vergangenen
Jahr wurde das MS Fussballcamp
auf der Sportanlage Stampfi in
Rothrist durchgeführt. Rund 73
Kinder nahmen am Fussballcamp
teil. Zwei Trainingseinheiten absolvierten alle an einem Tag. Die
Teilnehmenden hatten - bis auf den
letzten Tag - tadelloses Wetter, bei
dem der Fussball ins Netzt gekickt
wurde. Einige Mütter der Fusballer/innen jubelten vom Spielfeldrand den Spielern/innen lautstark
zu.
FCA Juniorencamp
AARAU Die ganze letzte Woche
konnten die Kleinen alles lernen, was der Sport Fussball zu
bieten hat. Als Highlight trat am
Mittwochnachmittag der Sänger/Schauspieler «Müslüm» auf.
Mit seinen Lieder wie «Süpervitamin» und «Singel» brachte er
das Zelt zum kochen. Anschliessend konnte jeder noch
eine Autogramm holen.
Für Sie unterwegs waren: Luca Weingard und Saskia Hafner
GeschäftsanzeiGen / Wohin man Geht
26. April 2013
Seite 11
Wiedereröffnung mit neuen Ausstellungen
25 Jahre Dorfmuseum
Am 16. Mai 1987 konnte das Dorfmuseum im
«Salzmehus», einem eindrücklichen Strohdachhaus an der Hauptstrasse in Kölliken, eröffnet werden. Mitte 2012 wurde es wegen
Umbauten geschlossen. Nun können wieder
Ausstellungen genossen werden.
Das Strohhaus, welches seit 1982 der Einwohnergemeinde gehört, wurde vollkommen restauriert. Das Dach
neu gedeckt, nicht wieder mit Stroh, sondern mit Schilf
vom Neusiedlersee in Österreich. Teile des Wohnbereiches wurden in einen früheren Zustand zurück gebaut,
so zum Beispiel die Küche. Die treibende Kraft hinter
dem Museumsprojekt, war Peter Diem, BezirksschulLehrer in Kölliken. Zusammen mit freiwilligen Helfern,
baute er das Museum auf und stand diesem als Präsident der Museumskommission viele Jahre vor. Die jährliche Sonderausstellungen und der «Strohhusmärt», trugen dazu bei, das Museum in der Region bekannt zu machen. Im November 2011 bewilligte die Gemeindeversammlung einen Kredit, welcher es ermöglichte, zusammen mit den Beiträgen des Swisslos- Fonds des Kanton Aargaus, des Vereins «Freunde des Dorfmuseums»,
der Bürgergemeinde Kölliken, der «Hans und Lina Blattner- Stiftung und vielen Spenden von Privaten und vom
Gewerbe, im Januar 2012 das Projekt zur Neugestaltung des Museums zu starten.
Die Planung und Verwirklichung
Nach einer Vorbereitungsphase wurde das Museum Mitte 2012 geschlossen und es begannen die Arbeiten. Kleinere bauliche Anpassungen und die Installation der neuen Beleuchtung auf LED- Basis, wurden im Herbst realisiert.
Ursprünglich war geplant, das Museum per Ende Oktober mit der Jubiläumsfeier wieder zu eröffnen. Doch
dieser Zeitplan war unrealistisch. Darum wurde der Wiedereröffnungstermin auf den Frühling 2013 verschoben. In den letzten Wochen wurde nun die Ausstellung
wieder aufgebaut und alles neu beschriftet. Die ausge-
stellten Themen, Ländliches Leben, Landwirtschaft, alte
Handwerke, Industrialisierung sind geblieben, jedoch
weitgehend neu dargestellt. Die prähistorische Sammlung von Emil Koprio wurde vollständig neu gestaltet
und in einem separaten Raum in Holz- Vitrinen gezeigt.
Ganz neu ist eine moderne Multimedia- Anlage im Tenn,
welche es erlaubt, die umfangreiche Sammlung an Filmund Fotomaterial zu zeigen. Gleichzeitig mit der Wiedereröffnung, findet auch die Vernissage der Sonderausstellung «Dinge erzählen Geschichte» statt, welche
bis Anfangs Oktober zu sehen sein wird. Ausgesuchte
Dinge aus dem Depot wurden hervorgeholt, welche sonst
nicht zu sehen sind. Sie erzählen bekannte und unbekannte Geschichten, regen zum Staunen und Schmunzeln an und zeigen die bewegte Zeit in Kölliken der letzten 200 Jahre.
pd
Jactronic mit gutem Jahr
Schöftler Computerfirma erhöhte Umsatz um einen Achtel
Die Jactronic AG wirtschaftete auch im letzten Jahr erfolgreich. Gianni De
Rose und Roger Bolliger melden ein Umsatzwachstum von 12,6 Prozent.
Die beiden neuen Geschäftsführer führen die Geschicke des Schöftler Informatikunternehmens seit dem 1. August 2012. Zugelegt hat der Computerspezialist vor allem im Servicebereich mit neuen KMU-Kunden.
Der Erfolg der Firma mit zehn Mitarbeitern basiert weiterhin auf den drei
Standbeinen PC-Bau, Netzwerktechnik und Reparaturen. „Wir sind gut aufgestellt für die Zukunft“, sagt Verkaufsleiter De Rose. Allerdings erlebte das
1991 gegründete Unternehmen zu Jahresbeginn einen Schicksalsschlag,
das die neue Leitung auf die Probe stellte. Am Berchtoldstag machte ein
Schwelbrand in der Werkstatt die Jactronic-Räumlichkeiten an der Ruederstrasse 8 unbenützbar. Sofort konnte ein Provisorium an der Ruederstrasse 17 bezogen werden, womit alle Dienstleistungen aufrecht blieben.
Infos
Das Museum wird ab 28. April bis 30. Juni und 4. August bis 6. Oktober wieder jeden Sonntag 15:00 bis
17:00 geöffnet sein.
Führungen für Gruppen ausserhalb der normalen Öffnungszeiten nur nach Vereinbarung.
Rückkehr an den Stammsitz
Nun steht die Jactronic AG vor der Rückkehr an den alten Platz. Zurzeit
läuft die Neueinrichtung der Geschäftsräumlichkeiten an der Ruederstrasse 8. Die Wiedereröffnung erfolgt am Schöftler Markttag am Mittwoch,
1. Mai. Alle Besucher des Verkaufsgeschäftes erhalten zur Feier des Tages einen Apéro. Werkstattleiter Roger Bolliger freut sich: „Nun steht uns
ein topmodernes Technikzentrum zur Verfügung.“
wr
NUR IN SUHR UND
EGERKINGEN:
RA
BA
TT
20%
AUF DEINEN
LIEBLINGSARTIKEL!
Auch auf bereits reduzierte Artikel. Ausgeschlossen sind LIPO Kracher Artikel, LIPO Best Price Aktionen, Internet-Artikel und Dienstleistungen. Nicht kumulierbar mit anderen Aktionen oder Vergünstigungen (z.B. Gutscheine).
VOM 25. - 27.04.2013 (DO-SA)
MIT GRILLSTAND (WURST UND GETRÄNKE ZU JE FR. 1.-)
IN SUHR: NUR SAMSTAG, IN EGERKINGEN: FREITAG UND SAMSTAG
EGERKINGEN/SO
SUHR/AG
an der Autobahnausfahrt Egerkingen, Lindenhagstr. 3, Buslinie 1b, Tel. 062 / 288 60 10, Mo, Di, Mi, Fr: 10.00 - 18.30 Uhr, Do: 10.00 - 20.00 Uhr, Sa: 9.00 - 17.00 Uhr.
direkt a.d. Ortseinfahrt Suhr, Bernstrasse Ost 24, Tel. 062 / 287 60 10, Mo - Fr: 10.00 - 20.00 Uhr, Sa: 9.00 - 18.00 Uhr.
DS automobile & SIL Coiffeure
DS automobile GmbH in Kölliken - das Geschäft wenn es um Fahrzeuge geht
Der Kunde ist König
Verfolgt Sie seit längerer Zeit ein
Fahrzeug in ihren Träumen oder
wünschen Sie sich ein spezielles,
das schwer aufzutreiben ist? DS
automobile GmbH in Kölliken
kann Träume und Wünsche erfüllen, wenn es sich dabei um ein
motorisiertes Fahrzeug handelt.
Die Ausstattung eines Fahrzeugs ist
in den vergangenen Jahren immer
wichtiger geworden. Auch auf diesem Gebiet ist D. Sulemani, Geschäftsinhaber von DS automobile
GmbH, perfekt eingerichtet.
Vollkommene Zufriedenheit
«Egal welches Fahrzeug oder welche Ausstattung von unseren Kunden/innen gewünscht wird, DS automobile GmbH kann alles erfüllen», so D. Sulemani. Bereits seit 13
Jahren selbstständig, eröffnete er im
Jahr 2000 die DS automobile GmbH.
Durch zahlreiche Kontakte in der
Schweiz und im Ausland können viele Fahrzeugwünsche von Kunden/innen schnell erfüllt werden. Der
Kunde ist König, dieses Motto ist bei
DS automobile GmbH Programm.
Darum wird alles unternommen, um
Beratung, Verkauf, Unterhaltsarbeiten und Fahrzeugveredelung
schnell, effizient und zur vollkommenen Zufriedenheit der Kundschaft zu erfüllen. Mindestens eine
Lieferung in der Woche mit neuen
Fahrzeugen wird der DS automobile
GmbH geliefert. Nur so bleibt das
Angebot eines der Grössten und
Vielfältigsten in der Region. Schauen Sie vorbei und überzeugen Sie sich
selbst vom riesigen Angebot an Fahrzeugen.
Luca Weingard
DS automobile GmbH
Hauptstrasse 65
5742 Kölliken
Email: info@ds-automobile.ch
Telefon: 062 721 73 24
Mobile: 079 277 28 25
www.jungewagen.com
Öffnungszeiten
Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr und
14 bis 19 Uhr
Samstag 9 bis 15 Uhr
Bild: Luca Weingard
D. Sulemani (Geschäftsinhaber) handelt immer nach dem Motto: «Der Kunde ist König».
SIL Coiffeure in Kölliken bietet den Kunden mehr als den üblichen Standard
Hier bleiben keine Wünsche offen
Ob Damen- oder Herrenfrisuren,
bei SIL Coiffeure gehen alle
Kunden/innen zufrieden aus dem
Salon heraus. SIL Coiffeure ist
einer der wenigen Coiffeure Salons in der Region, die Hairextensions anbieten und bei dem
Sie eine Haaranalyse durchführen können.
Hauptstrasse 53
5742 Kölliken
Telefon: 062 723 29 19
E-mail: info@silcoiffeure.ch
www.silcoiffeure.ch

gnu
dle
mn
A
g
un
Rundum Angebot
Das Coiffeure Team von D. Sulemani (Geschäftsinhaber) und Robertina
Greco (Stellvertretende Geschäftsführerin, Eidg. Dipl. Berufsprüfung Hairstylistin und Make Up Artist) setzt
sich aus Besa Krasniqi (Mitglied in der
Geschäftsleitung, Eidg. Dipl. Hairstylistin und Make Up Artist), Suzana Jankova (Eidg. Dipl. Hairstylistin)
und Chiara De Santis (Lernende ab
Sommer 2013) zusammen. Sie alle
versuchen die Wünsche jedes einzelnen Kunden zu erfüllen. Um das
Team noch Leistungsfähiger zu gestalten, sucht SIL Coiffeure noch eine Verstärkung, die 40 bis 70 Prozent aushelfen könnte. Nebst Hairextensions und Haaranalyse, bei der
das Haar um das 600 fache vergrössert wird, um die optimalen
Haarpflegeprodukte für Sie herauszufinden, wird bei SIL Coiffeure auch
die heisse Schere angeboten. Bei ihr
Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Di bis Fr
9 bis 12 Uhr und
13.30 bis 18.30 Uhr
Samstag 9 bis 15 Uhr
Anmeld
Durch stetiges Weiterbilden des
Teams sind die Angestellten immer
auf dem neusten Stand der Coiffeure Kenntnisse. «Wir möchten unseren Kunden mehr als den Üblichen Standard bieten, darum ist
Weiterbildung, wie auch das Ausbilden von neuem Fachpersonal, ein
wichtiger Punkt, den SIL Coiffeure
verfolgt», berichtet Robertina Greco, Geschäftsführerin von SIL Coiffeure in Kölliken.
SIL Coiffeure
BON
FÜR EINE
GRATIS
Bild: Luca Weingard
SIL Coiffeure Team stattet Sie für jeden Anlass mit der passenden Frisur und Make Up aus.
werden die Haarspitzen während
dem schneiden direkt versiegelt. Für
jeden Anlass kann man sich bei SIL
Coiffeure richtig herausputzen las-
sen. Die vier Damen verwandeln Sie
für jeden Event, durch passende Frisur und Make Up, zum absoluten
Hingucker.
Luca Weingard
HAARANALYSE
Region
26. April 2013
Seite 13
«Kinderlachen ist ein positives Zeichen»
ROTHRIST Was lief gut und was lief weniger gut im MS Fussballcamp 2013
Eine ganze Woche trainierten
Kinder zusammen mit fünf
Trainern im MS Fussballcamp,
auf der Sportanlage Stampfi.
Wie fällt das Schlussfazit zum
Camp dieses Jahr aus?
Gibt es einen Moment oder ein Anlass, den ihr bisher als absolutes
Highlight bezeichnen könnt?
Janis: Mir gefällt die Mini Olympiade sehr gut. Es sind diverse Dis-
Sina ist eines von zwei Mädchen im
ganzen Camp. Sie beantwortete die
Fragen - zwar etwas scheu - zusammen mit Janis, der bereits zum
zweiten Mal im Fussballcamp dabei war. Auch Luca Bernasconi,
Trainer, gibt Auskunft. Dass er erst
am zweitletzten Tag im Camp sein
konnte, bedauert er. Aber aufgrund seines Berufs war es ihm
nicht anders möglich gewesen.
Turnier statt. Auf das freue ich mich
besonders.
Ronaldo, Messi, Shaqiri ... alles
grosse Namen in der Welt des
Fussballs. Wer ist euer Lieblingsspieler?
Janis: Das ist David Villa. Er spielt
im Moment beim FC Barcelona. Die
Art, wie er Fussball spielt, gefällt
mir besonders gut. Dass ich im
Camp in der Gruppe Real Madrid
spiele, stört mich nicht. Es ist nur
für eine Woche so.
Sina: Einen Lieblingsspieler... ich
habe keinen wenn ich genau darüber nachdenke.
Bild: Luca Weingard
Wie gefällt es euch im MS Fussballcamp 2013 in Rothrist und was
macht ihr besonders gerne?
Janis: Die Einwärmtrainings sind
sehr unterschiedlich und machen
mir viel Spass. Toll ist, dass man
Handball spielt. Bei dieser Sportart darf auch mit den Armen und
den Händen gespielt werden. Ausserdem ist es eine willkommene
Abwechslung zum täglichen Fussballspielen.
Sina: Es ist alles gut. Mir kommt
wirklich nichts in den Sinn, dass
ich schlecht finde. Besonders toll
ist, dass ich mich gegen die Buben
durchsetzen kann. Mit dem
Toreschiessen tue ich mich zwar
noch etwas schwer, aber die Tagesform ist von Tag zu Tag anders.
Janis nimmt bereits das zweite Mal am
Fussballcamp teil.
ziplinen, die sich alle aufs Fussballspielen beziehen. Abwechslung und Spass mit den Trainern
und den Kameraden/innen ist bei
der Olympiade garantiert.
David Villa vom FC Barcelona ist mein Lieblingsspieler.
Dass ich nun in der Gruppe
Real Madrid spiele, stört
mich nicht.
Sina: Am liebsten habe ich das
Fussballspielen an sich. Turnierspiele machen mir viel Spass. Am
Freitag findet noch ein Abschluss-
am Ende des Tages meistens noch
vorhanden. Einige Kameraden/innen und ich spielen nach dem Trainingsende noch ein wenig Fussball zusammen.
Sina: Grundsätzlich bin ich fit.
Auch in meiner Freizeit treibe ich
Sport, von daher hält sich die Erschöpfung am Ende des Tages im
Rahmen.
Wie lief die Woche im MS Fussballcamp 2013 in Rothrist bisher
für dich?
Luca: Schwer zu sagen, weil ich erst
seit heute Morgen anwesend bin.
Bisher sehe ich vor allem, dass die
Kinder ein Lachen im Gesicht haben, das zeigt mir, dass es ihnen gefällt. Ein positives Zeichen, meiner Meinung nach.
Konntest du schon Verbesserungsmöglichkeiten
für
das
Bild: Luca Weingard
Sina noch etwas Scheu, beim Beantworten der Fragen.
Zwei Trainings werden am Tag absolviert. Seit ihr am Ende des Tages nicht total erschöpft?
Janis: Nein nicht wirklich. Die zwei
Trainingseinheiten sind zwar
streng, aber Energie-Reserven sind
Bild: Luca Weingard
Luca Bernasconi kam erst am zweitletzten Tag im Fussballcamp an.
nächste Jahr feststellen?
Luca: Im Moment kann ich auch
das nicht ausführlich beantworten. Bisher habe ich von den Kindern gehört, das Essen sei sehr gut.
Die lachenden Gesichter der
Kinder zeigen uns Trainern,
dass wir unseren Job gut
machen.
Für die kommenden Camps wünschen wir uns natürlich Wetterbedingungen wie dieses Jahr. Leider können wir das aber nicht lenken.
Reicht die Sportanlage Stampfi
aus, um ein abwechslungsreiches
und förderndes Training zu gestalten?
Luca: Auf den ersten Blick bin ich
sehr zufrieden. Wir haben hier
wirklich genügend Platz, um mit
den Kindern abwechslungsreiche
Trainings durchzuführen.
Das Camp 2013 neigt sich dem Ende zu. Gibt es bei dir einen Moment oder ein Anlass, der dir speziell in Erinnerung bleiben wird?
Luca: Mein bisheriges Highlight
waren, die lachenden Gesichter der
Kinder, die ich vom ersten Tag an
beobachten durfte. Das zeigt uns
Trainern auch, dass wir unseren
Job gut machen.
Interview: Luca Weingard
Konzert mit Jasmin und Gabriela
ZOFINGEN Die bekannte Zofinger Sängerin Jasmin Schmid
und die Pianistin Gabriela Traasdahl erfreuten am letzten
Donnerstag im Verein Kultur ALASS mit einem exklusiven
Konzert das Publikum. Das Programm «Männer sind anders
– Frauen auch», ein musikalisch-komödiantischer Streifzug
durch das komplizierte Wechselspiel der Beziehungen, brachte das musikalisch-schauspielerische Talent von Jasmin
Schmid und die virtuose Kunst der Pianistin in vollendeter
Form zum Ausdruck. Mit ihrer wandlungsfähigen ausdruckstarken Stimme, meisterhaft begleitet von Gabriela Traasdahl, sang sich Jasmin humorvoll und schalkhaft-frivol mit einem Augenzwinkern in die Herzen der Besucherinnen und
Besucher. Ein charmanter Abend für Männer, aber auch für
Frauen!
Für Sie unterwegs war: Peter Remund
VERANSTALTUNGEN
Piraten entern das Perry Center Aarburg-Oftringen
Für alle Fans von «Pink Floyd»
Ahoi Piraten
Einzigartige Show
Noch bis am Sonntag, 28. April 2013 findet im Perry Center die grosse Piratenausstellung statt.
Alle Besucher werden ihren Augen
nicht trauen, beim vorderen Haupteingang steht ein wahrhaftiges Piratenschiff mit 11 Metern Länge und
mit Masten über 6 Meter Höhe. Dabei handelt es sich keineswegs um eiDo 2. Mai 2013 | BASEL – Musical Theater
Fr 3. Mai 2013 | ZÜRICH – Kongresshaus
Sa 4. Mai 2013 | SURSEE – Stadthalle
Informationen
www.taifunmusic.ch, Tel. 0900 220 220 (CHF 1.19/Min., Festnetztarif)
Am Samstag von 12 – 17 Uhr und am Sonntag von 10 – 18 Uhr darf jedes Kind auf dem Piratenschiff nach Herzenslust Piratenluft schnuppern
und spielen. Ausserdem erwartet die Kinder am Samstag und Sonntag
ein gratis Karussell
Für hungrige Piraten gibt es in den Restaurants speziell kreierte Piratenmenüs, und am Samstag und Sonntag kann man sich auch am Grillstand verpflegen.
Jeden Monat zeigen wir im Kino Ideal in Aarau
grosse Opern und Ballett-Aufführungen als Live
Übertragung aus dem Royal Opera House
in Covent Garden, London.
Preise :
Einzelpreis : CHF 29.Moviecard : CHF 25.-
LIvE-AUfzEICHnUnG
Psychovampire
Beginn:
20.00 Uhr
Eintritt:
frei
Anmeldung: keine
LIvE-ÜBERTRAGUnG
Dr. med. habil. Hamid Peseschkian
Nervenfacharzt, Psychiater und
Psychotherapeut, Direktor der
Wiesbadener Akademie für Psycho­
therapie, Präsident des Weltver­
bandes für Positive Psychotherapie,
Gastprofessor, Buchautor, Mana­
gementtrainer und Coach, nationale
und internationale Seminartätig­
keit über Work/Life­Balance,
Konfliktmanagement und Stressbe­
wältigung
www.wiap.de
In AssoCIATIon wITH
E-Ticket :
www.kinoaarau.ch
(CHF 0.64/Min. ab Festnetz)
NEUERÖFFNUNG
Tickets sind erhältlich unter: www.taifunmusic.ch oder
unter 0900 220 220 oder bei allen Ticketcorner-Vorverkaufsstellen.
Begegnungen 2013
Menschen die etwas zu sagen haben
Montag 27. Mai, 19.30 Uhr LIvE-ÜBERTRAGUnG
Donna Del Lago (Die Dame vom see)
Gioachino Rossini
Montag 24. Juni, 20.00 Uhr
Gloriana
Benjamin Britten
Mit «Eclipsed By The Moon» zelebrieren «The Australian Pink Floyd Show» das 40. Jubiläum vom legendären «Dark Side Of The Moon»-Album in Basel, Zürich
und Sursee. «Dark Side of the Moon» ist das erfolgreichste Album von Pink Floyd. Erschienen im März 1973,
hielt es sich ab Veröffentlichung bis 1988 sagenhafte
741 Wochen in den internationalen Charts. Bis dato wurden über 50 Millionen Alben dieses Klassikers verkauft.
Grund genug für die
weltweit erfolgreichste Pink Floyd Tribute-Band, dieses
Meisterwerk ausführlich zu würdigen. Die Band wird alle Songs des Albums spielen, wie «The Great Gig In The
Sky», «Us And Them» sowie die Single-Auskopplungen «Money und Time». Während ihrer Show spielt die
Band weitere Pink Floyd-Klassiker unterschiedlichster Alben und bietet damit allen Fans nicht nur musikalische
Präzision, sondern auch ein einmaliges Live-Erlebnis.
Durch die unbeirrbare Art so perfekt wie möglich zu reproduzieren, gelingt das Unmögliche. Die wahrhaftige
Auferstehung der grossartigsten Rockmusik.
Vortragsdatum und Ort:
06.05.2013 Aarau AG, KUK Kultur & Kongresshaus, Schlossplatz 9
(Änderungen - Casting,
Anfangszeiten - vorbehalten)
Montag 29. April, 20.00 Uhr
Nabucco
Giuseppe Verdi
The Australian Pink Floyd Show ist nicht nur irgend eine Tribute Show. Die Band hat seit 1988
weit über 3 Millionen Besucher angelockt. Am
3. Mai tritt die «Pink Floyd Show» im Kongresshaus in Zürich auf.
Über den positiven Umgang mit Energieräubern
Programm 2013
Kontaktadresse :
Kino Aarau AG
Kasinostrasse 13
CH - 5000 Aarau
Info@kinoaarau.ch
Reservationen :
T : 0901 56 30 56
ne Sinnestäuschung, sondern um ein
eigens konstruiertes Piratenschiff der
Firma TOP:COMM GmbH in BadenBaden. Spätestens seit «Fluch der
Kabribik» mit Captain Jack Sparrow
träumt doch jedes Kind davon, Piratenkapitän» zu sein, so Centerleiter Ruedi Bügler. Das Perry Center
freut sich auf r viele Besucher aus der
Region, so der Centerleiter Ruedi
Bügler.
pd
Energieräuber und Psychovampire sind überall: auf der
Arbeit, zu Hause und im Bekanntenkreis. Diese anstrengen­
den Menschen kommen dabei in unterschiedlichen Gewän­
dern daher: Für den einen ist es der Chef, der Projektleiter
oder Teamkollege, bei anderen sind es die Eltern, der Ehe­
partner, die Kinder, die Freundin oder der Ex. Jeder von uns
kennt das Gefühl, durch die Begegnung mit einer anderen
Person Energie zu verlieren. Im Alltag analysieren Betroffene
in der Regel nicht, weshalb andere Menschen sie in emotio­
nalen Stress versetzen und wie sie sich dagegen wehren
können. An diesem Vortragsabend geht es darum, sich auf
humorvolle Art und Weise mit diesen Energieräubern aus­
einanderzusetzen und zu lernen, wie sich vermeintliche
Opfer erfolgreich und nachhaltig vor diesen psychologischen
Mechanismen schützen können. Denn schlussendlich sind
wir es selbst, die dem Psychovampir – unbewusst – Macht
über uns einräumen. Am Vortrag werden auch Wege zu einer
Stärkung des Selbstwertgefühls aufgezeigt, da dies ein zen­
traler Angriffspunkt von Energieräubern ist.
Ziel ist es, zu lernen, wie wir in einer beruflichen oder pri­
vaten Beziehung selbstbestimmt leben und Positives aus ihr
schöpfen können.
EGK-Gesundheitskasse Agentur Aarau
Bahnhofstrasse 41, Postfach, 5001 Aarau
Tel. 062 839 90 80, Fax 062 839 90 89
aarau@egk.ch, www.egk.ch
13
26 . & 27. A PRIL 20
Uh
16 r
–
Fr. 9 – 19 Uh r, Sa . 9
Bangerl Fertiggaragenpark Frauenfeld
Besuchen Sie uns am Eröffnungswochenende in Frauenfeld. Bei
einem Apero und entspannter Live-Musik können Sie in Ruhe durch
den neuen Bangerl Fertiggaragenpark in Frauenfeld bummeln und
sich über die zahlreichen Vorteile von Fertiggaragen informieren.
Für die Unterhaltung der Kleinen ist natürlich ebenfalls gesorgt.
Wir freuen uns auf Sie …
N!
E ZU GE WINNE
TR AUM -GAR AG
im Wert von
CHF 8.000,–
KOMMEN,
MITMACHEN,
GEWINNEN.
Langfeldstrasse 108 a · 8500 Frauenfeld
www.diefertiggarage.ch
Tag der offenen Tür
der Stiftung Arbeitszentrum für Behinderte, Strengelbach
Samstag, 4. Mai 2013, 09.00 bis 15.00 Uhr
Besuchen Sie die Stiftung azb und erleben sie bei uns die
Auseinandersetzung mit dem Thema Integration.
Programm
09.00 bis 15.00 Uhr
09.00 bis 15.00 Uhr
09.00 bis 16.00 Uhr
11.00 bis 13.00 Uhr
13.00 bis 14.00 Uhr
Freie und geführte Rundgänge
Marktplatz mit kreativer Produktepalette
Vielfältige Verpflegungsangebote
Auftritte der Brass Band StrengelbachMühlethal
Auftritte des azb-Chors
Spezielles
 Wettbewerb mit attraktiven Preisen
 Verkauf von frisch gebackenem Brot und Berlinern
 Bilderausstellung, Georges Rehmann, Bewohner des azb
 Betreuter Kinderhort
Es bestehen vor Ort keine Parkiermöglichkeiten. Benutzen Sie
bitte den Parkplatz bei der Siegfried AG in Zofingen und den
direkten, kostenlosen Shuttle-Service in’s azb.
stiftung arbeitszentrum für behinderte azb, sägetstrasse 19, 4802 strengelbach
tel. 062 746 96 00, info@azb.ch, www.azb.ch
Am Sonntag: Argovia Classics 2013
«Argovia Classics - Aargau klingt». Das Aargauer Symphonie Orchester feiert den Höhepunkt seines 50-Jahr Jubiläums. Das Orchester widmet den Höhepunkt seines Jubiläums den Aargauer Komponisten und spiegelt die musikalischen Wurzeln des Orchesters wieder. Das Konzert findet am Sonntag
28.April, um 16 Uhr im KuK in Aarau statt.
VERANSTALTUNGEN
Piraten entern das Perry Center Aarburg-Oftringen
Für alle Fans von «Pink Floyd»
Ahoi Piraten
Einzigartige Show
Noch bis am Sonntag, 28. April 2013 findet im Perry Center die grosse Piratenausstellung statt.
Alle Besucher werden ihren Augen
nicht trauen, beim vorderen Haupteingang steht ein wahrhaftiges Piratenschiff mit 11 Metern Länge und
mit Masten über 6 Meter Höhe. Dabei handelt es sich keineswegs um eiDo 2. Mai 2013 | BASEL – Musical Theater
Fr 3. Mai 2013 | ZÜRICH – Kongresshaus
Sa 4. Mai 2013 | SURSEE – Stadthalle
Informationen
www.taifunmusic.ch, Tel. 0900 220 220 (CHF 1.19/Min., Festnetztarif)
Am Samstag von 12 – 17 Uhr und am Sonntag von 10 – 18 Uhr darf jedes Kind auf dem Piratenschiff nach Herzenslust Piratenluft schnuppern
und spielen. Ausserdem erwartet die Kinder am Samstag und Sonntag
ein gratis Karussell
Für hungrige Piraten gibt es in den Restaurants speziell kreierte Piratenmenüs, und am Samstag und Sonntag kann man sich auch am Grillstand verpflegen.
Jeden Monat zeigen wir im Kino Ideal in Aarau
grosse Opern und Ballett-Aufführungen als Live
Übertragung aus dem Royal Opera House
in Covent Garden, London.
Preise :
Einzelpreis : CHF 29.Moviecard : CHF 25.-
LIvE-AUfzEICHnUnG
Psychovampire
Beginn:
20.00 Uhr
Eintritt:
frei
Anmeldung: keine
LIvE-ÜBERTRAGUnG
Dr. med. habil. Hamid Peseschkian
Nervenfacharzt, Psychiater und
Psychotherapeut, Direktor der
Wiesbadener Akademie für Psycho­
therapie, Präsident des Weltver­
bandes für Positive Psychotherapie,
Gastprofessor, Buchautor, Mana­
gementtrainer und Coach, nationale
und internationale Seminartätig­
keit über Work/Life­Balance,
Konfliktmanagement und Stressbe­
wältigung
www.wiap.de
In AssoCIATIon wITH
E-Ticket :
www.kinoaarau.ch
(CHF 0.64/Min. ab Festnetz)
NEUERÖFFNUNG
Tickets sind erhältlich unter: www.taifunmusic.ch oder
unter 0900 220 220 oder bei allen Ticketcorner-Vorverkaufsstellen.
Begegnungen 2013
Menschen die etwas zu sagen haben
Montag 27. Mai, 19.30 Uhr LIvE-ÜBERTRAGUnG
Donna Del Lago (Die Dame vom see)
Gioachino Rossini
Montag 24. Juni, 20.00 Uhr
Gloriana
Benjamin Britten
Mit «Eclipsed By The Moon» zelebrieren «The Australian Pink Floyd Show» das 40. Jubiläum vom legendären «Dark Side Of The Moon»-Album in Basel, Zürich
und Sursee. «Dark Side of the Moon» ist das erfolgreichste Album von Pink Floyd. Erschienen im März 1973,
hielt es sich ab Veröffentlichung bis 1988 sagenhafte
741 Wochen in den internationalen Charts. Bis dato wurden über 50 Millionen Alben dieses Klassikers verkauft.
Grund genug für die
weltweit erfolgreichste Pink Floyd Tribute-Band, dieses
Meisterwerk ausführlich zu würdigen. Die Band wird alle Songs des Albums spielen, wie «The Great Gig In The
Sky», «Us And Them» sowie die Single-Auskopplungen «Money und Time». Während ihrer Show spielt die
Band weitere Pink Floyd-Klassiker unterschiedlichster Alben und bietet damit allen Fans nicht nur musikalische
Präzision, sondern auch ein einmaliges Live-Erlebnis.
Durch die unbeirrbare Art so perfekt wie möglich zu reproduzieren, gelingt das Unmögliche. Die wahrhaftige
Auferstehung der grossartigsten Rockmusik.
Vortragsdatum und Ort:
06.05.2013 Aarau AG, KUK Kultur & Kongresshaus, Schlossplatz 9
(Änderungen - Casting,
Anfangszeiten - vorbehalten)
Montag 29. April, 20.00 Uhr
Nabucco
Giuseppe Verdi
The Australian Pink Floyd Show ist nicht nur irgend eine Tribute Show. Die Band hat seit 1988
weit über 3 Millionen Besucher angelockt. Am
3. Mai tritt die «Pink Floyd Show» im Kongresshaus in Zürich auf.
Über den positiven Umgang mit Energieräubern
Programm 2013
Kontaktadresse :
Kino Aarau AG
Kasinostrasse 13
CH - 5000 Aarau
Info@kinoaarau.ch
Reservationen :
T : 0901 56 30 56
ne Sinnestäuschung, sondern um ein
eigens konstruiertes Piratenschiff der
Firma TOP:COMM GmbH in BadenBaden. Spätestens seit «Fluch der
Kabribik» mit Captain Jack Sparrow
träumt doch jedes Kind davon, Piratenkapitän» zu sein, so Centerleiter Ruedi Bügler. Das Perry Center
freut sich auf r viele Besucher aus der
Region, so der Centerleiter Ruedi
Bügler.
pd
Energieräuber und Psychovampire sind überall: auf der
Arbeit, zu Hause und im Bekanntenkreis. Diese anstrengen­
den Menschen kommen dabei in unterschiedlichen Gewän­
dern daher: Für den einen ist es der Chef, der Projektleiter
oder Teamkollege, bei anderen sind es die Eltern, der Ehe­
partner, die Kinder, die Freundin oder der Ex. Jeder von uns
kennt das Gefühl, durch die Begegnung mit einer anderen
Person Energie zu verlieren. Im Alltag analysieren Betroffene
in der Regel nicht, weshalb andere Menschen sie in emotio­
nalen Stress versetzen und wie sie sich dagegen wehren
können. An diesem Vortragsabend geht es darum, sich auf
humorvolle Art und Weise mit diesen Energieräubern aus­
einanderzusetzen und zu lernen, wie sich vermeintliche
Opfer erfolgreich und nachhaltig vor diesen psychologischen
Mechanismen schützen können. Denn schlussendlich sind
wir es selbst, die dem Psychovampir – unbewusst – Macht
über uns einräumen. Am Vortrag werden auch Wege zu einer
Stärkung des Selbstwertgefühls aufgezeigt, da dies ein zen­
traler Angriffspunkt von Energieräubern ist.
Ziel ist es, zu lernen, wie wir in einer beruflichen oder pri­
vaten Beziehung selbstbestimmt leben und Positives aus ihr
schöpfen können.
EGK-Gesundheitskasse Agentur Aarau
Bahnhofstrasse 41, Postfach, 5001 Aarau
Tel. 062 839 90 80, Fax 062 839 90 89
aarau@egk.ch, www.egk.ch
13
26 . & 27. A PRIL 20
Uh
16 r
–
Fr. 9 – 19 Uh r, Sa . 9
Bangerl Fertiggaragenpark Frauenfeld
Besuchen Sie uns am Eröffnungswochenende in Frauenfeld. Bei
einem Apero und entspannter Live-Musik können Sie in Ruhe durch
den neuen Bangerl Fertiggaragenpark in Frauenfeld bummeln und
sich über die zahlreichen Vorteile von Fertiggaragen informieren.
Für die Unterhaltung der Kleinen ist natürlich ebenfalls gesorgt.
Wir freuen uns auf Sie …
N!
E ZU GE WINNE
TR AUM -GAR AG
im Wert von
CHF 8.000,–
KOMMEN,
MITMACHEN,
GEWINNEN.
Langfeldstrasse 108 a · 8500 Frauenfeld
www.diefertiggarage.ch
Tag der offenen Tür
der Stiftung Arbeitszentrum für Behinderte, Strengelbach
Samstag, 4. Mai 2013, 09.00 bis 15.00 Uhr
Besuchen Sie die Stiftung azb und erleben sie bei uns die
Auseinandersetzung mit dem Thema Integration.
Programm
09.00 bis 15.00 Uhr
09.00 bis 15.00 Uhr
09.00 bis 16.00 Uhr
11.00 bis 13.00 Uhr
13.00 bis 14.00 Uhr
Freie und geführte Rundgänge
Marktplatz mit kreativer Produktepalette
Vielfältige Verpflegungsangebote
Auftritte der Brass Band StrengelbachMühlethal
Auftritte des azb-Chors
Spezielles
 Wettbewerb mit attraktiven Preisen
 Verkauf von frisch gebackenem Brot und Berlinern
 Bilderausstellung, Georges Rehmann, Bewohner des azb
 Betreuter Kinderhort
Es bestehen vor Ort keine Parkiermöglichkeiten. Benutzen Sie
bitte den Parkplatz bei der Siegfried AG in Zofingen und den
direkten, kostenlosen Shuttle-Service in’s azb.
stiftung arbeitszentrum für behinderte azb, sägetstrasse 19, 4802 strengelbach
tel. 062 746 96 00, info@azb.ch, www.azb.ch
Am Sonntag: Argovia Classics 2013
«Argovia Classics - Aargau klingt». Das Aargauer Symphonie Orchester feiert den Höhepunkt seines 50-Jahr Jubiläums. Das Orchester widmet den Höhepunkt seines Jubiläums den Aargauer Komponisten und spiegelt die musikalischen Wurzeln des Orchesters wieder. Das Konzert findet am Sonntag
28.April, um 16 Uhr im KuK in Aarau statt.
Kurse
Aus- und
Weiterbildung
Das Angebot der Technikerschule in Baden
Lust auf Weiterbildung
und beruflichen Erfolg?
Schule für Heilpflanzenkunde
und Naturheilverfahren
Zentralschweiz
Heilpflanzenausbildungen, Naturheilverfahren,
NaturheilpraktikerIn TEM, TCM.
TEKO
Telefon 041 670 03 93
silviarominger@sunrise.ch
www.arzneipflanzen.wordpress.com
k&w Schulen
meineWeiterbildung.ch
Techniker und NDS HF
Techn. Kaufleute FA
Handelsdiplom VSH
Wirtschaftsdiplome VSK
Führungsausbildung SVF
Marketing-/Verkauf FA
und vieles mehr...
TEKO Höhere Fachschule
Belchenstr. 9
4600 Olten
062 207 02 02
olten@teko.ch
www.teko.ch
Private Tagesschule in Olten
Offene Türen!
3. Mai 13.00-18.00
nnen
So lernen kö 4.-10. Schuljahr
Luzern - Bern
Basel - Olten
Sekundarschule
Primar & Pro-Sek
Brückenjahr
www.kwschulen.ch
Dipl. Technikerinnen HF / Dipl.
Techniker HF haben ausgezeichnete
Karrierechancen
und sind als Fach- und Führungskräfte gefragt. Deshalb
lohnt sich eine Weiterbildung
an der Technikerschule in Baden.
ker HF» bieten wir in folgenden
Fachrichtungen an
• Logistik HF
• Energietechnik HF
• Konstruktionstechnik HF
• Informatik HF
• Systemtechnik HF
• Gebäudeautomatik HF
Die ABB Technikerschule ist eine dynamische Höhere Fachschule HF und
bietet technisch wie auch kaufmännisch ausgebildeten, ambitionierten Berufsfachleuten eidgenössisch anerkannte Bildungsgänge sowie Weiterbildungskurse an. Mit
modernsten Unterrichtsmethoden
bilden wir qualifizierte Fach- und
Führungskräfte mit hohem Praxisbezug aus. Die eidgenössisch anerkannten Bildungsgänge «Dipl. Technikerin HF / Dipl. Techniker HF» sind
eine ausgezeichnete Basis für eine
erfolgreiche Berufskarriere. Die Ausbildung an unserer Tagesschule erfolgt berufsbegleitend und dauert
drei Jahre. Kader- und Führungspersonen empfehlen wir unser eidgenössisch anerkanntes Nachdiplomstudium. Als Bildungsgänge
«Dipl. Technikerin HF / Dipl. Techni-
Nachdiplomstudium
• Executive in Business Engineering NDS HF
Ausführliche Informationen erhalten Sie an einem unserer Infoabende. Diese finden an folgenden Daten in der Aula der ABB Technikerschule in Baden statt: 6. Mai, 24. Juni und 19. August 2013, jeweils um
18.15 Uhr.
pd
Informationen
ABB Technikerschule
Fabrikstrasse 1
5400 Baden
Tel. 058 585 33 02
www.abbts.ch
sekretariat@abbts.ch
Ausbildungen mit Zukunft
Was Ihre
Ausbildung
im KSB
besonders
attraktiv
macht!
stud
studienbeginn
s
tu
ud
die
ie
ienb
e e
eg nn
egin
n
OKT
KT
TO BER
BE 2013
2 13
20
3
OKTOBER
IhR BIlduNgSpaRTNER füR
EIdg. aNERKaNNTE dIplOmaBSchlüSSE
dipl. Techniker/in hf
BETRIEBSTEchNIK Mit KV-Abschluss möglich
lOgISTIK Mit KV-Abschluss möglich
ENERgIETEchNIK
KONSTRuKTIONSTEchNIK
INfORmaTIK
SySTEmTEchNIK
gEBäudEauTOmaTIK
dipl. in Business Engineering NdS hf
INfORmaTIONSvERaNSTalTuNgEN 2013:
> jeweils um 18.15 Uhr in der Aula der ABB Technikerschule, 5400 Baden
bb
ts
.c
h
– mONTag, 6. maI
– mONTag, 24. JuNI
– mONTag, 19. auguST
W
IN EIT
f
w O ER
w S
E
.a
www.ksb.ch/ausbildungen
NachdIplOmSTudIum
«ExEcuTIvE IN BuSINESS ENgINEERINg»
WEITER WISSEN >
w
«Das KSB ist stolz, dank den
verschiedensten Generationen
Berufs- und Lebenserfahrungen
im Alltag zu leben»
>
20
Seit
1!
Nr.
e
i
d
ren
Jah
Homöopathie Schule
Dipl. Homöopath hfnh
Dipl. Tierhomöopath SHI
Details zur Ausbildung sowie die Daten
der Infoabende finden Sie unter:
www.shi.ch
SHI Homöopathie Schule • Steinhauserstrasse 51 • 6300 Zug
Jetzt aktuell
Mai 2013
Infoanlass 2.
esen
r/-in Personalw
ite
be
• Sachbear
swesen
ng
nu
ch
r/-in Re
• Sachbearbeite
Schweiz
e edupool.ch/KV
• Handelsschul
Kursprogramm unter www.bwzofingen.ch
Immer einen Schritt voraus
Berufs- und Weiterbildung
Zofingen, Bildungszentrum
4800 Zofingen
Tel. 062 745 56 01
Fax 062 745 56 02
weiterbildung@bwzofingen.ch
nseren
ren Sie u
Abonnieter auf
Newslet zofingen.ch
www.bw
COMP�T�����S�
Wohlen
Bremgarten
Windows / MS-Office / Tastaturschreiben
PC-Einstieg (Windows 7 / Internet / Word)
PC-Einstieg (Windows 8 / Internet / Word)
Umsteigen auf Windows 8
Umsteigen auf Windows 8 / Office 2010
MS-Word Einführung
MS-Word Vertiefung
Nr.
Kursdaten
VI137
E801
W802
U801
4×
4×
2×
3×
Mittwoch
Freitag
Dienstag
Mittwoch
16.00 - 18.30
17.00 - 19.30
16.30 - 19.00
18.30 - 21.30
15.05.2013
31.05.2013
11.06.2013
12.06.2013
440.440.195.395.-
281
779
5×
3×
Montag
Dienstag
09.00 - 11.30
16.00 - 18.30
27.05.2013
21.05.2013
535.405.-
MS-Excel Einführung
MS-Excel (Formeln + Funktionen clever nutzen)
Tastaturschreiben KV-Niveau mit Attest
635
ES07
S160
5 × Montag
16.00 - 18.30
2 × Donnerstag 18.30 - 21.30
15 × Mittwoch
16.30 - 18.15
27.05.2013
16.05.2013
21.08.2013
535.230.410.-
Multimedia / Spezialkurse
Picasa Einführung (Fotos verwalten, optimieren + präs.)
Nr.
Kursdaten
Start
PI05
3×
Bildbearbeitung (mit Photoshop Elements - Organizer)
Fotobuch erstellen (mit ifolor.ch)
Ricardo - Erfolgreich Kaufen und Verkaufen
Soziale Netzwerke im Internet - Facebook & Co.
www.bbsoffice.ch/kurse
Start
Preis
Preis
Samstag
08.30 - 11.30
08.06.2013
365.-
PEO02 3 ×
FB19
2×
R113
2×
Freitag
Freitag
Freitag
13.30 - 16.00
14.00 - 17.00
13.30 - 16.30
07.06.2013
17.05.2013
17.05.2013
285.250.220.-
SN06
Dienstag
16.00 - 18.30
28.05.2013
185.-
2×
Komplettes Kursprogramm im Internet
www.computerschulewest.ch
Bewährte Partner
Zentralstrasse 17, Wohlen | 056 610 03 93
computerkurse@bbsoffice.ch
Erwachsenenkurse
Kinderkurse
Seniorenkurse
Privatlektionen
Firmenkurse
Oberebenestr. 11, Bremgarten | 056 631 74 00
info@computerschulewest.ch
DIES UND DAS
«Die vom Polizeiruf 110...»
AARAU Konzert der Berliner «BudZillus»
B-Ekspress präsentiert morgen
Samstag die Berliner Oriental
Swing Punk-Band «BudZillus»
exklusiv im Foyer des Kiffs.
Balkanmusik mit Deutschen
Texten? Und wie!
Mit ihrem Mix aus Swing, Surf, Punk
sowie einem guten Pfund osteuropäischer Seele haben sie nicht
nur einen ganz eigenen, neuen Stil
kreiert, sondern in unzähligen
Konzerten ihren Ruf als kompromisslose Live-Band gefestigt. Auf
jeden Fall aber sprengen «BudZillus» Grenzen, nicht nur mit ihrer
unangepassten Musik, sondern
auch mit ihren hintersinnigen Texten, weshalb sie mehr als nur die
üblichen Verdächtigen mitreissen,
die als Freunde schneller polkaesker Beats ohnehin gerne rhythmisch Wodkagläser an die Wand
Tierli-Egge
Jasmino
werfen. Einem breiteren Publikum dürfte die Band, ganz unbewusst vermutlich, seit der TV-Serie «Polizeiruf 110» bekannt sein.
Ein Polizeiruf («Die Gurkenkönigin» vom April 2012), der völlig aus
dem Rahmen fiel, mit einer genialen Urlaubsvertretung und mit
Musik, die ins Ohr ging.
Feurige Afterparty mit DJs
Für die Afterparty sorgt der DJ,
Produzent und gebürtige Bulgare
Kosta Kostov. Er ist der Mastermind der Kölner Partyreihe «Balkan Express», die ins 9. Jahr geht.
Unterstützt wird er vom Lokal-Matadoren No Sikiriki, der in bester
B-Ekspress Manier den Abend zur
Extase treibt. Wann? Wo? Samstag, 27. April, ab 22 Uhr im Foyer
des KiFF, Aarau.
pd/RF
«Marcia Griffiths»
Verlosung: 1 x 2 Tickets fürs KiFF-Konzert
Jasmino ist männlich und vier
Jahre alt. Ist ein weisser Tiger
und schon kastriert. Der sehr
zutrauliche Kater hat einen
Chip, der nicht registriert ist. Wir
suchen für Jasmino nun ein tolles, neues Katzenzuhause. Jasmino ist ein lieber Einzelgänger, da er sich bei uns im Gehege nicht freut, wenn die anderen Katzen ihm zu nahe kommen. Jasmino braucht nach der
Eingewöhnungsphase
seinen
Freilauf. Der grosse und stattliche Kater ist anhänglich und
lässt sich gerne kraulen. Das
Spielen liebt er ebenfalls.
Tierheim ATs
Steinenbühlstrasse 36
5417 Untersiggenthal
Telefon 0900/ 98 00 22
www.tierschutz-aargau.ch
«Ladys and Gentlemen: the
Queen of Reggae!» Es ist dem
KiFF eine grosse Ehre ankündigen zu dürfen, dass eine der
wenigen Ladys, die sich im Reggae seit der ersten Stunden behaupten konnten, schon sehr
bald in Aarau zu Gast sein wird.
Sie ist die eine Hälfte des bereits 1970 sehr erfolgreichen
Duos «Bob and Marcia» und
gleichzeitig eine der drei «ITrees» Sängerinnen. Sie durfte
zusammen mit Coxsone Dodd,
dem Besitzer des legendären
Studio 1, mit Bob Marley, mit
Horace Andy, Rita Marley, Peter
Tosh und vielen mehr arbeiten
und tourt seit vielen Jahren um
die ganze Welt. Und nun, nach
mehr als 40 Jahren Karriere, besucht diese Grand Dame des
Reggaes das Aarauer KiFF. Am
Freitag, 3.Mai gibt es erstklassige Musiker und Hits aus den
vergangenen 40 Jahren Musikschaffen der Marcia Griffiths. Mit
dabei sein wird die Badener Band
«Riddemotion» und die Jungs
von «Rootblock Sound» aus Biel
werden die Afterparty rocken.
Wir verlosen für dieses Konzert am 3. Mai um 21 Uhr im
Saal des KiFF 1 x 2 Plätze auf
der Gästeliste. Email mit Name, Adresse, Telefon und dem
Stichwort «JAM» an:
ticket@aarauer-nachrichten.ch
Turnverein Erlinsbach
Marco Andrist, Präsident des STV Erlinsbach im Gespräch
Sport ist gesund und bereitet Freude
Im Interview mit dem Präsident des Turnvereins Erlinsbach, Herr Andrist. Er verrät,
was es zu wissen gibt, wie zum
Beispiel die Anlässe des Turnvereins.
Der Turnverein ist 1903 gegründet worden und Mitglied des
Aargauer Turnverbandes (ATV)
und des Kreisturnverbandes Aarau-Kulm. Wie viele Mitglieder
zählt der Verein heute?
Der Verein zählt im Moment 42 Aktive, ca. 90 Jugikinder und um die
25 Ehrenmitglieder.
Es gibt immer wieder Interessierte die gerne in einen Turnverein möchten. Wo kann er oder
sie sich melden?
Am Besten meldet man sich per Mail
an info@stverlinsbach.ch oder indem der Interessierte direkt bei uns
in der Halle vorbeischaut, sämtliche
Trainingszeiten sind auf unserer
Homepage:
www.info@stverlinsbach.ch.
Die Teilnahmen an Kreisspieltagen,
Grümpelturnieren, Unihockeyturnieren, Turnfesten, Fasnacht, Papiersammlungen und Helfereinsätzen auf Anfrage. Wir organisieren
das Kreisunihockeyturnier, Unihockeyturnier mit Fondueplausch,
Festwirtschaft am diesjährigen
Speuzer Beizlifest 24. und 25. Mai
(feini Poulet im Chörbli und Riese
Chnoblibrot) und der Turnerabend
alle zwei Jahre.
Das Interesse am Turnverein lockt
ältere oder jüngere Generationen an. Welche Sparten deckt der
Turnverein Erlinsbach ab?
In der Jugendabteilung sind die Kinder von der 1.-9. Klasse dabei, die
Aktiventurner gibt es ab 16 Jahren
und nach Oben hin ist aktuell keine
Grenze gesetzt , die ältesten Turner/innen sind um die 50 Jahre alt.
An welchen Wochentagen und
um welche Zeit trainiert der
Turnverein Erlinsbach?
Unser Verein trainiert Dienstags,
Mittwochs und Freitags. Dienstags
sind von 18.30 bis 20 Uhr die Jugendriegen Geräteturnen, von 19 bis
20 Uhr die Knaben und von 20.15
bis 22 Uhr das Geräteturnen und Polysportivprogramm in den Hallen.
Am Mittwoch sind von 18.15 bis
19.15 Uhr die Jugendriege Mädchen klein und von 19.15 bis 20.15
Uhr die Jugendriege Mädchen gross
am trainieren. Freitags trainieren die
Aktiven Geräteturner/innen von
20.15 bis 22 Uhr.
Bild: z.V.g
Nun als letzte Fragen, möchte ich
wissen, warum man dem Turnverein Erlinsbach AG beitreten
sollte?
Sport ist gesund und bereitet Freude. Von Jung bis Alt bilden Frauen
und Männer zusammen eine tolle
Vereinsatmosphäre. Ein vielseitiges
Sportprogramm von Geräteturnern,
akkro- und polysportiven Aktivitäten, über gemeinsame Freizeitaktivitäten wie Turnreise, Skiweekend,
Jahresabschlüsse, Grillpartys etc.
bieten wir ein tolles Vereinsleben.
Interview: Saskia Hafner
Marco Andrist (Präsident des STVE)
Jeder Turnverein hat einmal oder
mehrere Male im Jahr Anlässe,
welche den Turnverein repräsentieren. Welche Veranstaltungen organisiert der Turnverein Erlinsbach?
Unser
WasserfluhSparkonto
Einfach profitabel:
Das Wasserfluh-Sparkonto
verzinsen wir derzeit zu 0.625 %.
Diese Vorzugskonditionen erhalten Sie bereits
ab einer Mindesteinlage von CHF 3’000.
Das Konto führen wir absolut spesenfrei.
Weitere Angaben finden Sie auf unserer Website
s
n
r Zi
%
5
2
0.6
Ih
Hauptstrasse 10, Küttigen
Telefon 062 839 80 20
Ochsenweg 1, Erlinsbach
Telefon 062 857 44 44
info@cke.clientis.ch
www.cke.clientis.ch
oder kommen Sie doch einfach bei uns vorbei.
Wir beraten Sie gerne.
RatgebeR
26. April 2013
Wenn pure Langeweile alle Lust am
Sex vertreibt, ist Handeln angesagt
Hand ins Feuer. Freundliche, hilfsbereite, arbeitsame Menschen auf
die man sich verlassen kann! Nein,
liebe Hannelore, die Gründe, warum ich nicht mal im Traum daran
denke, für deinen Hauswart-Serben auch nur den kleinen Finger
krumm zu machen, liegen ganz anderswo. Das hat nichts mit seinem
nationalen Status zu tun, wie ich
auch überzeugt bin, dass unsere
Kantonalbehörden im Verbund mit
Migrationsamt und Fremdenpolizei
absolut korrekt handeln, wenn sie
diesen total undisziplinierten Burschen härter an die Kandare nehmen. Immer im Rahmen der Gesetzlichkeit, versteht sich. Schau
mal, Hannelore, das unangepasste
Verhalten dieses jungen Mannes,
seine Nichtbereitschaft unsere Gesetze zu achten, die Vorschriften
seines Gastlandes zu befolgen, sich
unseren Sitten und Gepflogenhei-
Zehn Jahre im Lande
und ausser Ärger hat
er uns nichts bereitet
ten zu beugen, zieht sich wie der
berühmte ‘Rote Faden’ durch seine
ganze Biografie. Ich benenne zur
Beweiserbringung die Details: Er
ist über 10 Jahre im Lande, bemüht
sich aber derart wenig, die Landessprache zu erlernen, dass er heute
noch einen Dolmetscher braucht.
Trotz Verbots der Behörden macht
er sich selbstständig, zieht aus dem
Betrieb nach dem so obligaten wie
ruinösen ‘Milchkuh-System’ soviel Bares heraus, bis er durchaus gewollt pleite geht und zeigt
anschliessend seinen düpierten,
schwer geschädigten Gläubigern
sinnbildlich gesprochen, den frisch
manikürten, steil in die Höhe gestreckten Mittelfinger. Er heiratet
eine Mazedonierin, also genau genommen eine ehemalige Landsfrau
unter ‘Version Tito’ und weil es nun
Liebe Hannelore
Die er aber nicht kriegt. Ja, ja,
ich weiss, was ich mir jetzt von
dir und einer Vielzahl der Leserinnen und Leser an unausgesprochenem Vorwurf anhören
muss. Klarer Fall von Antirassismus und Fremdenfeindlichkeit,
Abneigung gegen Serben mit
ihrer nachgerade klassischen
Reputation, deren Beschaffenheit ich hier nicht extra benennen muss und vielleicht noch
mehr Anwürfe in diese Richtung. Ich antworte in prägnanter
Kürze: Alles Quatsch! Die Serben, Mazedonier, Kosovaren und
Albaner plus einige unheimlich
nette aber unheimlich laute Italiener, die in der Nachbarschaft
wohnen, für sie alle lege ich die
Lieber Toni
Schön, dass dir wenigstens noch
dein offenbar vorhandener goldiger Humor geblieben ist, wie
deine letzte Bemerkung im Satz
vermuten lässt. Nein, Toni, ich
glaube nicht, dass dir nur noch
die Onanie bleibt, ich denke
schon, dass es Möglichkeiten
gibt, euch beiden die Lust am
Sex wieder nahe zu bringen.
Dazu müssen aber die Prämissen stimmen und du musst dich
mit Geduld wappnen. Deine
Freundin hat eine Sperrung
aufgebaut, die sie sich auf Basis irgend eines prägenden Geschehens entweder selbst zulegte oder ihr von aussen oktroyiert wurde. Leider schreibst
du nicht, ob es für sie denn immer schon so war, ob sie auch
mit früheren Partnern beim Sex
einzig und allein auf diese ausschliessliche Variante fixiert
war. Selbstverständlich stimme
ich dir zu, dass es für dich als
Imbiss
einnehmen
Abk.:
Riesentorlauf
waadtl.
Historiker
† 1757
Abk.: Europäische Artikelnummerierung
hinauf- beführender stimmter
Weg
Artikel
Nachlass
empfangen
5
ein Eidg.
Departement
(Abk.)
schweiz.
Maler
† 1915
(Max)
4
zu
geniessen,
nicht
verdorben
katholisches
Stundengebet
engl.:
Schlange
Ausschluss
CH-TVModeratorin
(Patricia)
Schularbeit
6
Speisefisch
Gewinnen Sie Fr. 200.- in bar!
Abk.:
Gem. Unabhäng.
Staaten
Ziervogel
Erkältungserscheinung
Abk.:
Assistent
®
Hornuss
(Sportgerät)
s1814.51-17
2
3
4
5
6
Rätsel lösen und Bargeld gewinnen! So können Sie mitmachen:
per SMS:
17/ 2013
wärmendes Kleidungsstück
2
schweiz.
Schauspieler
(Buddy)
engl.:
blau
Hahnenfussgewächs
Überbringer
Abschlusskante
Welle im
Stadion
Abk.: Helvet.
Bekenntnis
1
Schwur
Ball über
d. Spielfeldgrenze
1
„RotmännKreuz“- liches
Gründer † Schwein
Nagetier
für nur CHF 145.–
frech,
dreist
Gleitmittel
für Skier
Schlaufe
Aar-Niederung zw.
Seon u.
Bonswil
1000 Werbeflyer A5
einseitig, 4-farbig, 135 g/m2
Missfallen
erregen
Sex-Probleme?
Fragen an: «Ratgeber» Verlagshaus Zehnder AG, Postfach 30,
9501 Wil oder völlig diskret via
E-Mail: ratgeber@zehnder.ch
Sinn
haben;
Gewinn
bringen
mit Fremdwerbung auf der Rückseite
Jahreszeit
sie folgerichtig zwei Jahre nicht
mehr rein, was ihm zur Option
gereicht, sich an deiner Küchenschürze auszuweinen und bittere
Klage zu führen über die Schweizer Behörden in ihrem vorgeblichen Fremdenhass und der speziellen Aversion gegen Serben.
Dann fährt er besoffen mit dem
Auto rum, verliert den Führerschein und mit 100%-iger Garantie ortet er auch in dieser Massnahme des Strassenverkehrsamtes eine gezielte Attacke gegen die
Ethnie der Serben. Alles Theater,
Zinnober, Unsinn! Dein Protegé,
Hannelore, ist ein von jeglicher
Assimilierungsbereitschaft, Anpassung und vom Willen zur Gesetzesbefolgung her völlig unbeleckter Kerl, der nichts, gar nichts
von unserem Lebensstil, unserer
Mentalität und ganz besonders
von unseren gerechtfertigten Ansprüchen an Anpassung seitens
unserer ‘Gäste’ begriffen hat. Ich
rühre keinen Finger...!
Herzlichst, der Ratgeber
Auslegung,
Deutung,
Version
Bewohner
Vorderasiens
Luftausstossen
Lieber Philipp Müller...
englisch:
Kuba
männlicher
Hund
Landevorhaben
Charly Pichler
Lösung ist einfach:
Er muss sich anpassen - aus und fertig!
kostbarer
Kopfschmuck
Altbundesrat
(Jakob)
† 1879
Gewässerrand
mal bei ihm ins Schema sich fügt,
muss auch sie die Schweiz verlassen. Was nicht normal ist, zugegeben. Und wiederum zur Konklusion führt, die beiden müssen
ihrem Naturell entsprechend, irgend was am Rande der Legalität
‘geschaukelt’ haben, sonst hätte
sie nicht raus müssen. Selbstverständlich verlässt sie unser Land
nicht nach amtlich vorgeschriebenem Termin, sondern zwei Tage
später - aus Prinzip? Also darf
Gebäude Gurkenkraut
dicht.:
Pferd
3
Sicherungsstift
ihr Sexualpartner, eine Belastung ist, wie sie sich gibt. Doch
mit Erhöhung des Drucks erreichst du bei ihr das Gegenteil.
Sie wird sich dann noch mehr
verkrampfen. Es gilt primär herauszufinden, was sie zu dieser ablehnenden Haltung gegenüber allen anderen sexuellen
Optionen beim Akt hintreibt.
Ich denke jedoch nicht, dass es
dir in deiner offenbaren Impulsivität gelingen wird, die Geduld
aufzubringen, in langen einfühlsamen Gesprächen auszuloten,
wo ihr ursprüngliches Problem
herrührt. Darum rate ich zu
einer gemeinsamen Paartherapie bei einer seriösen Fachtherapeutin. Sende dir mit separater Post eine Adresse gleich zu.
Dein Doktor Eros
Kfz-Z.
Italien
gefeierte
Künstlerin
Verkehrsweg
Hier scheint eine seriöse Paartherapie richtig
Mailen Sie an:
doktoreros@zehnder.ch oder als
Briefpost: Doktor Eros, Verlag,
Postfach 30, 9501 Wil
Kein willkommener Gast
Lieber Ratgeber
Unser Hauswart ist ein junger
Serbe, der seit 10 Jahren hier
ist und wieder mal in Schwierigkeiten steckt. Die Behörden,
allen voran die Fremdenpolizei,
sprich das Migrationsamt plagen ihn bis aufs Blut. Er ist sehr
traurig, weil seine Frau, eine
Mazedonierin, für zwei Jahre
nicht mehr einreisen darf, nachdem sie zuvor den ihr behördlich gesetzten Ausreisetermin
wegen lumpiger zwei Tage verpasste. Dieser serbische Hauswart hat zwar einen studierten Schweizer als Unterstützer und Dolmetscher, trotzdem
fühlt er sich äusserst ungerecht
und willkürlich behandelt von
den kantonalen Ämtern. Er ist
überzeugt, man schikaniere ihn
einzig wegen seiner nationalen
Zugehörigkeit. Vielleicht auch
deshalb, weil er als Selbstständiger Konkurs ging und Schulden hinterliess, betrunken mit
dem Auto fuhr und immer wieder solche Sachen hinzukamen.
Er ist mehr Opfer als Täter. Darum benötigt er deine Hilfe.
Hannelore
Wenn meine Freundin, 34, je
liest, was ich dir hier schreibe,
ist sie weg. Also bitte Diskretion! Mein Problem ist, dass
ich sie zwar liebe, der Sex mit
ihr aber unendlich langweilig ist. Es löscht mir ab bis hin
zum ‘rien ne va plus’. Der Ablauf wird nur von ihr bestimmt,
darauf besteht sie, und ist stets
derselbe: Missionarsstellung
und aus! Sie lässt keine andere Version zu. Alles andere
nennt sie pervers, auch Oralsex kommt nicht in Frage, weder aktiv noch passiv. Bin mit
meinem Latein am Ende. Was
kann ‘Mann’ da noch machen Selbstbefriedigung? Toni, 39
Seite 19
LWR plus Lösungswort an 919 senden (CHF 1.50/SMS)
Beispiel: LWR BAUM
per Telefon: 0901 919 888 (CHF 1.50/Anruf vom Festnetz)
per WAP:
http://win.wap.919.ch/lwr (nur mit Handy möglich)
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt.
Einsendeschluss: Sonntag 24:00 Uhr
Auflösung Ausgabe Nr. 15
■ R ■ ■ ■ A ■ ■ ■ ■ ■W■ ■ K ■ ■ ■
■ E S S E N■ P L URA L ■M I K E
■K L ARS E HE N■HOCHRAD
■ L I M B O ■WO D U R C H ■ A L I
H I NG I S
RAPPEN
■N■N■O
■M■ A ■ S
KAPAUN
S E E NOT
■■S■E■
■■F ■N■
■PAT T I
ESPADA
■E■R■Z
■AHORN
■ NORMA L ■■■■■M I L L E R
■SAEUL E■SAUBER■L U I
■O■S T E I NOBS T
KRA T Z EN■S T AB
Gewinner / in KW 15
Gina Ruckstuhl
Lösungswort: SPINAT
.. FDP-Chef mit unbestreitbarem
Hang zu sprachlicher Artikulationsform, die als leicht provokativ empfunden wird, Sie gefallen mir - und wie! Wieso Sie sich
meiner Gunst erfreuen dürfen?
Weil Sie aussprechen, was Sie
denken und das tun hierzulande
so wenige, dass ich starr vor Bewunderung auf einen blicke, der
sich dieser Konvention mutig
entzieht. Worum gehts? Es geht
darum, dass «Toute Helvetia»
rätselt, wen Sie meinten, als Sie
coram publico den legendären
Satz formulierten: «Ein Arschloch bleibt ein Arschloch!» Nun
akzeptiere ich durchaus den
Vorwurf, eine Sprachform zu zitieren, die als verpönt gilt. Man
denkt ‘Arschloch’, man spricht
es nicht aus.
Sie aber, FDP-Chef Müller scheren sich nicht um Gesellschaftsusanzen sondern leben der Überzeugung nach, in eigener Façon
die Dinge benennen zu dürfen.
Wie voraussehbar, stürzten sich
die Medien des Landes mit Lust,
Verve und morbider Freude an
der Fäkalie im Sprachausdruck,
auf diesen verbalen Fauxpas.
Nein, nicht etwa um Sie zu rügen, sondern um herauszufinden, wen Sie damit gemeint haben könnten. In der Prominenten-Galerie Ihrer spekulativen
Opfer figurierte dazu gemäss
‘Schweiz am Sonntag’ Lindt &
Sprüngli Chef Ernst Tanner ganz
zuoberst. Der dementierte aber
umgehend. Ist man also geneigt,
unserem nationalen Evangelium
des Printmediums, dem BLICK
zu glauben - wer täte das wohl
nicht? - so erfolgte Tanners Dementi tatsächlich zu Recht.
Nicht ihn betitelten Sie, lieber
FDP-Chef Müller auf solch leicht
uncharmante Weise, sondern es
traf keinen Geringeren als UBSOberguru Sergio Ermotti - ma
ché disgrazia! Nun ist nicht bekannt, ob der stolze Italiener
vielleicht Persönlichkeitsklage
gegen Sie erheben wird. Mein
kleiner Rat an Sie, Herr FDPMüller: Um bei eventueller Wiederholung solcher Kraftausdrücke eine mögliche Klageeinreichung Ihrer Opfer zu vermeiden,
empfehle ich Ihnen, künftig statt
dessen Ihren Widersachern den
‘Götz von Berlichingen’ zu zitieren: «Ihm aber sage, er könne
mich am Arsche lecken!» Das
stammt aus dem sprachlichen
Fundus von Dichterfürst Goethes Weltliteratur und was bei
Goethe vorn rauskommt, kann
hinten nicht falsch sein. Nichts
zu danken für den Tipp!
E-Mail: pic@zehnder.ch
Gesundheit und Wohlbefinden
Das Wunschgewicht erreichen mit der ParaMediForm
Der Vorher-Nachher-Effekt wirkt!
In letzter Zeit ist ParaMediForm mit ihren beliebten vorher/nachher Bildern aufgefallen. Im Interview zeigt Brigitte Huwiler, dipl. Gesundheitsberaterin ParaMediForm
Aarau auf, wie einfach es ist,
mit ParaMediForm die Kilos
purzeln zu lassen.
Brigitte Huwiler, wie funktioniert ParaMediForm?
ParaMediForm ist ein Ernährungsprogramm, welches auf einer individuellen Ernährungsumstellung basiert. Wir stützen uns auf eine gesunde, natürliche und ausgewogene Ernährung. Es ist dabei ganz wichtig, dass der Körper alle Stoffe im
richtigen Verhältnis bekommt, um
gut arbeiten zu können.
Was muss man bei der ParaMediForm-Methode beachten?
Man muss genügend und ausgewogen essen und zwar möglichst
natürliche Lebensmittel, also keine
Light-Produkte oder Fast-Food, da
der Körper die natürlichen Lebensmittel am Besten verarbeiten kann.
Muss man bei ParaMediForm Sport
machen um abzunehmen? Nicht
zwingend. Natürlich ist es sinnvoll
und gesund sich regelmässig an der
frischen Luft zu bewegen, der Sport
ist aber nicht ein absolutes Muss.
Wie aufwendig ist es, das Programm anzuwenden? Muss man
für sich separat kochen?
Nein, das Programm lässt sich problemlos in den Alltag oder die Familie
integrieren. Da wir unsere Kunden
einzeln betreuen, können wir auch
auf den individuellen Alltag eingehen.
Wie oft trifft man sich bei der ParaMediForm Methode?
Bei den ersten zwei Phasen, Abnehmen und Stabilisieren ist es gut,
wenn man sich ein Mal pro Woche
trifft. Während der dritten Phase, der
Halte-Phase kommen unsere Kunden noch ein Mal im Monat.
«Kein Kalorien zählen und kein
abwägen ist nötig, um mit der ParaMediForm-Methode abzunehmen!» Wieso gibt es bei ParaMediForm keinen Jo-Jo Effekt?
1. Weil unsere Kunden eine langfristige Betreuung erhalten. Dadurch entsteht eine neue Gewohnheit. 2. Weil der Kunde lernt was für
seinen individuellen Stoffwechsel
wichtig ist und wie er seine optimale Ernährung in seinen individu-
ellen Alltag integriert. 3. Weil wir
ganz normal und genügend essen
und unser Programm auch Auswärts gut funktioniert.
Wie lange gibt es ParaMediForm
bereits?
Im Februar gibt es ParaMediForm seit
21 Jahren und seit rund 19 Jahren
sind wir in Aarau.
Wieso arbeiten Sie mit ParaMediForm?
Für mich war eine gesunde und ausgewogene Ernährung schon immer
wichtig. Ich selbst hatte nie mit Gewichtsproblemen zu kämpfen, jedoch mit Magen-Darm Problemen.
Seit ich nach dem ParaMediForm
Programm esse, geht es mir sehr gut.
Für mich steht im Vordergrund, den
Kunden den Weg zu einer gesunden Ernährung zu zeigen und zu sehen, wie es den Leuten besser geht.
Meine Arbeitskollegin, Monique Fedier ist vor rund 14 Jahren zu ParaMediForm gekommen.
Es gibt so viele verschiedene Diäten,
Ernährungsberatungen,
Bücher und Programme, wieso
sollte man ParaMediForm wählen?
Wir sind für Menschen da, die eine
langfristige Lösung suchen, die nicht
Bild: z.V.g.
Brigitte Huwiler im Interview.
von einem sturen Essplan abhängig
sein möchten und die auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung setzen. Leute, die gerne Essen
und somit nicht hungern möchten
und die eine Ernährungsform wählen, die sie überall anwenden können, ohne abzuwägen oder Kalorien zu zählen.
Mirjam Meier
Bild: z.V.g.
«Bilder sagen mehr als Worte!»
Informationen
ParaMediForm Aarau
am Schanzenweg 7
5000 Aarau
Telefon 062 825 04 24
www.paramediform.ch
«11 kg und 18 kg weniger - leicht
gemacht!»
So funktioniert's:
alles normale Lebensmittel
ohne zusätzlichen
Sport
Rufen Sie jetzt
Aarau 062 825 04
Lenzburg 062 892 26
Zofingen 062 752 07
an
24
50
14
immer satt
(keine Diät)
alltagstauglich
Institut für Gesundheit, Wohlbefinden
und Gewichtsabnahme
www.paramediform.ch
ParaMediForm Aarau
Brigitte Huwiler
Schanzweg 7
5000 Aarau
aarau@paramediform.ch
individuelle
Einzelberatung
ärztlich
empfohlen
Tel 062 825 04 24
ParaMediForm Lenzburg
Silvia Müllner
Schützenmattstrasse 3
5600 Lenzburg
lenzburg@paramediform.ch
auch für
Diabetiker
geeignet
s.
ostenlo
k
g
n
u
t
a
uns!
1. Ber
Sie mit
n
e
n
n
i
Gew
nd ihre
Zulauf u
nstein,
Tamara
aus Aue
f
u
la
u
Z
vi
hter
Mutter E
8 kg leic
1
.
w
z
b
kg,
sind 11
Tamara Zulauf vorher
Tel 062 892 26 50
ParaMediForm Zofingen
Sylvia von Rotz-Wuffli
Niklaus-Thut-Platz 23
4800 Zofingen
zofingen@paramediform.ch
- 11 k g
- 18 k g
Seit über 20 Jahren die nachhaltigste Lösung
Tel 062 752 07 14
Evi Zulauf vorher
Schlank werden

Schlank sein

Schlank bleiben
Seite für die Fraue
Seite für die Frau
Dita Von Teese im Gespräch über ihren Duft «FleurTeese»
Neue Massagepraxis im Telli-Quartier
Entspannung bei Dana Wellness
«Für Frauen, die
es wagen anders zu sein»
Sinnlich, feminin, betörend:
Die elegante Königin der Burlesque Dita Von Teese ist der
Inbegriff von Weiblichkeit. Mit
ihrem dritten Duft, «FleurTeese», spielt die internationale Stilikone mit ihrer koketten und romantischen Seite. «FleurTees»e ist ein Bouquet voller Leidenschaft.
Der Begriff Sinnlichkeit wird
heutzutage oftmals inflationär
verwendet, ob in BadewannenWerbungen oder um eine neue
Schokoladensorte zu vermarkten. Ist das Ihrer Meinung nach
eine totale Zweckentfremdung
des Attributs «sinnlich»?
Ich glaube, dass Sinnlichkeit die Kunst
ist, sich selbst mit schönen Dingen
zu umgeben. Ein sinnlicher Mensch
genießt jeden Moment, der die Sin-
ne verwöhnt, egal ob es die Bewunderung von etwas Schönem, das
Erfahren von Exotik, das Gefühl von
etwas Luxuriösem, die Verkostung
von etwas Exquisiten oder natürlich
die Erfahrung eines wundervollen
Duftes ist.
Ihr neues Parfum FleurTeese
weckt die Emotionen eines romantischen Flirts im Frühlingserwachen. Welche Facette Ihrer
Persönlichkeit wurde in diesem
Duft interpretiert?
Obwohl ich das starke, kraftvolle
Image einer Femme Fatale und Verführerin liebe, habe ich auch eine
zarte Seite. Daher wollte ich ein
leichteres, romantischeres Elixier für
meine Duftgarderobe kreieren, das
eben jenes filigrane Gefühl, gleichzeitig die dramatischeren Elemente
weiblicher Raffinesse transportiert,
für die ich bekannt bin. Obwohl
FleurTeese sehr feminin und leicht ist,
ist es dennoch üppig, sinnlich-samtig und unvergesslich. FleurTeese ist
alles, nur kein klassisches BlumenParfum… Frauen, die dieses Parfum
wählen, wollen in Erinnerung bleiben und es wagen, anders zu sein.
Viele Frauen sind immer noch sehr
unsicher. Welchen Einfluss hat
das auf ihr eigenes sinnliches
Verhalten? In welcher Weise
könnte ein bestimmter Duft das
beeinflussen oder sogar verbessern?
Ich erlange Selbstsicherheit durch die
Schaffung von Geheimnisvollem und
Glamour und mich immer mehr auf
die Erfüllung meiner eigenen Bedürfnisse konzentriert, als auf das,
was andere Leute denken.Für die
Kreation von Schönheit, eine glamouröse Aura und ganz wichtig, für
die eigene Persönlichkeit, sind Düfte ein wesentlicher Baustein. Mich
selbst anzunehmen macht mich
selbstsicher und mich mit Schönheit, vor allem Düften, zu umgeben, gibt mir ein gutes Gefühl und
beeinflusst meine Stimmung.
pd
Wer sich etwas Gutes für Geist, Seele und
Körper gönnen will, findet bei Dana Wellness klassische und Hot Stone Massagen,
oder auch eine Breuss-Massage zur Mobilisation der Wirbelsäule.
Kontakt:
Daniela Blatter
Girixweg 11, 5000 Aarau
Telefon 078 845 04 59
E-Mail: info@danawellness.ch
In der Aarauer Altstadt!
Sterne, Pastell, Lederjacken und Printhosen
Modetrends Frühjahr 2013
rometer ganz weit oben. Grosser
Vorteil: Sie strahlen auch bei Tag!
Bling-Bling machen sie übrigens nur,
wenn sie glitzern und glänzen. Also, keine Sorge.
Lederjacke ein Muss
Die Lederjacke ist ein echtes Key-Piece. Dieses Frühjahr bekommen die
schwarzen Modelle aber richtig Konkurrenz. Neben Brauntönen haben
sich vor allem Jacken aus Wildleder
in soften Pastelltönen ihren Platz in
den Geschäften erkämpft.
Printhosen sind noch da. Allerdings
haben sie sich in diesem Frühjahr
Verstärkung geholt: Es gibt so gut
wie kein Muster, das sich nicht irgendwo auf einem Modell breit
macht. Ob Pünktchen, auffällige oder
eine florale Explosion auf dem Stoff
- Printhosen sind gefragt.
pd
JETZT AKTUELL
TerraPierra, Esther Suter
Milchgasse 11, 5000 Aarau,
Telefon 062 822 25 43
Ladenöffnungszeiten:
Di – Fr, 13.30 – 18.30 Uhr, Sa 09 – 16 Uhr
Therapietermine nach
telefonischer Vereinbarung.
www.terrapierra.ch
www.schmuckgalerie.li
M. Cakmak
Hauptsitz:
Einkaufszentrum Telli
Tellistrasse 67
5004 Aarau
Tel. 062 824 84 20
Fax 062 824 84 21
Filiale:
Einkaufszentrum Sälipark
Louis Giroud-Strasse 20
4600 Olten
Tel. 062 296 59 90
Fax 062 296 59 91
✂
Muster sind definitiv ein grosses Thema. Sie sind laut und stellen sich
selbstbewusst neben schlichte und
einfarbige Textilien, die aber nach wie
vor immer eine gute Wahl sind. Bei
den Farben geht es weitesgehend
demokratisch zu. Rottöne sind immer noch eine gute Wahl. Häufig zu
sehen sind aber auch Grüntöne sowie, typisch Frühling, zarte Pastellfarben. Colour-Blocking ist dagegen
auf dem Rückzug. Sterne liegen in
diesem Frühjahr auf dem Print-Ba-
Bitte
Gutschein
mitbringen
und
profitieren.
Gutschein
Bei einem Einkauf ab Fr. 200.– bekommen Sie einen Rabatt
von CHF 30.– Schmuckgalerie GmbH, Einkaufszentrum Telli
Aarauerstrasse 16
Oberentfelden
www.rupp-tanner.ch
Color Days
Merrell Barefoot - Mehr Bodenkontakt, weniger Balast!
Montag & Dienstag
20% Rabatt
GROSSER SHOP-IN-SHOP!
NEUERÖFFNUNG
SAMSTAG, 27. APRIL 2013, 10 UHR
VORDERE VORSTADT 12, 5000 AARAU
DIXY@DIXYSHOES.CH
auf alle Colorationen
Baden
Tel: 056 222 97 77
Brugger City Galerie
Tel: 056 442 62 35
Nicht kumulierbar mit anderen Aktionen,
Rabatten, Vergünstigungen. Gültig bis 30.06.13
VAPOR GLOVE
Grössen 351/2 - 42 / Fr. 99.-
Schuh Treff . City Märt
Kasinostrasse 30 . 5000 Aarau
www.schuhtreff.ch
BARE ACCESS ARC 2
Grössen 351/2 - 42 / Fr. 119.-
✂
In diesem Frühjahr erwartet
uns ein buntes Sammelsurium an Modetrends. Trends die
sich derzeit in den Geschäften breitmachen und nur darauf warten, in unsere Einkaufstüte zu hüpfen, haben
wir herausgezogen.
Edelstein-Balance-Therapien
Wasser-Glasphiolen
Steinschmuck-Unikate
Beratung
Damenschuhe & Handtaschen
Mit Stil durchs Leben
MAGAZIN
Seite 22
26. April 2013
Ich habe mich erkannt
17/2013
Basketball Play Off-Spiel der Alten Kanti Aarau in der Telli
Jede Woche veröffentlichen wir einen Schnappschuss. Ein Kopf wird
eingerahmt. Wenn sich die eingekreiste Person erkennt und sich
meldet, erhält sie von den Aarauer - / Zofinger Nachrichten 30 Franken. Melden Sie sich unter der Telefonnummer: 062 838 09 10.
SU D O KU
leicht
9
3
6
1
8
das s pannende Za h le n r ä tse l
1
4
7
2
5
8
9
4 7
5
8 3 9
8
6
1
9 6 2
3
1
4
8
4 9
3
6 5
4
7
4
7
2
5
1
6
3
für Profis
4
1
3
4
7
9
2
4
3 1
8 5 2
7
5
4
1 6
1
Viel Spass!
Ist es Ihnen wichtig, eine schnelle Einigung
zu erzielen? Wenn ja,
dann sollten Sie sich besonders aufgeschlossen zeigen. Dann klappt es
bestimmt.
Den heutigen Tag sollten Sie in Gesellschaft
verbringen. Laden Sie
deshalb ein paar Freunde ein. Von Ihrer Ausstrahlung kann jeder profitieren.
Ein Blick in Ihre Aufzeichnungen appelliert
an Ihr Pflichtbewusstsein. Sie haben nämlich etwas zugesagt, das Sie nun einhalten sollten.
STIER 21.4. - 21.5.
JUNGFRAU 24.8. - 23.9.
STEINBOCK 22.12. - 20.1.
Man wird es Ihnen gewiss nicht verübeln,
wenn Sie jetzt an die Erfüllung eines Wunsches denken. Sie
brauchen keine Skrupel zu haben.
Es ist richtig, Ihre Ansichten so strikt zu vertreten. Sie müssen aber
bedenken, dass Sie durch Unerbittlichkeit etwas Bestehendes gefährden könnten.
Sie meinen momentan,
Sie brauchen sich um
nichts zu kümmern, und
trotzdem geht alles seinen geregelten
Weg. Seien Sie sich darin nicht so sicher.
ZWILLINGE 22.5. - 21.6.
WAAGE 24.9. - 23.10.
WASSERMANN21.1.–19.2.
Aufgrund der Ereignisse werden Sie zum Handeln gezwungen und
können dabei überrascht feststellen,
dass Ihre Möglichkeiten weitaus grösser sind.
Lassen Sie sich nicht
einreden, dass es an Ihnen liegt, wenn sich etwas nicht richtig entwickelt. Es ist
möglich, dass man nur einen Sündenbock sucht.
Gegenwärtig wäre es
überhaupt nicht riskant, ein unerforschtes
Gebiet zu erobern. Dabei könnten Sie
nämlich auf etwas überaus Interessantes stossen.
KREBS 22.6. - 22.7.
SKORPION 24.10. - 22.11.
FISCHE 20.2. - 20.3.
Lassen Sie sich aus einem Ärger heraus nicht
dazu hinreissen, eine
unbedachte Äusserung abzugeben.
Der, den Sie damit treffen, könnte gekränkt sein.
Wahrscheinlich
haben Sie einem familiären Problem in der Vergangenheit zu wenig Beachtung geschenkt. Nun kommen Sie nicht mehr
darum herum.
Viel Mühe, persönlicher
Einsatz und sehr viel
Zeitaufwand sind nötig,
um sich eine gesunde Basis zu errichten. Nutzen Sie die Chance.
DENK-MAL
2
6
4
1
5
7
3
8
9
1
7
9
6
8
3
2
5
4
3
8
5
4
2
9
6
7
1
4
9
7
3
6
5
1
2
8
5
2
8
9
4
1
7
3
6
6
3
1
8
7
2
4
9
5
7
1
6
5
3
8
9
4
2
8
4
2
7
9
6
5
1
3
9
5
3
2
1
4
8
6
7
RÄTSEL-FRAGE
16/2013 für Profis
2
6
4
1
5
7
3
8
9
«Er ist gross, grau, hat ein gutes Gedächtnis und
zog mit Hannibal über die Alpen. Die alten Römer erschraken fast zu Tode, als sie ihn sahen. Heute eine
tierische Kultfigur mit gelegentlicher Überpräsenz im
TV und gar überall. Wer?»
copyright by onlinesudoku.ch,
programmed by Pascal Stoop – all rights reserved
16/2013 mittelschwer
9
5
3
2
1
4
8
6
7
2 7
4 7
6
1 2 9
4
2 3 8 9 5
4 2
3
6 9
2 8
7 3
1
SCHÜTZE 23.11. - 21.12.
Das Spiel funktioniert so: Die leeren
Felder müssen so ausgefüllt werden,
dass in jeder Zeile, jeder Spalte und in
jedem 3x3 Quadrat alle Ziffern von 1
bis 9 jeweils 1x stehen.
6 7 3 2
2 5 7
4
8 2
5
6
5
1 4
8
9
5 3 8
1 9 3 4
1
7
8
4
2
7
9
6
5
1
3
17/2013
LÖWE 23.7. - 23.8.
17/2013
leicht
7
1
6
5
3
8
9
4
2
mittelschwer
17/2013
WIDDER 21.3. - 20.4.
17/2013
IH R WOCHENHOROSKOP
1
7
9
6
8
3
2
5
4
3
8
5
4
2
9
6
7
1
4
9
7
3
6
5
1
2
8
5
2
8
9
4
1
7
3
6
6
3
1
8
7
2
4
9
5
1
2
4
5
6
8
7
3
9
6
3
8
9
7
4
1
2
5
5
7
9
1
2
3
6
8
4
16/2013
2
4
6
8
9
7
3
5
1
7
9
1
3
5
2
4
6
8
8
5
3
4
1
6
9
7
2
9
6
7
2
8
1
5
4
3
3
8
5
6
4
9
2
1
7
4
1
2
7
3
5
8
9
6
Senden Sie Ihre Antwort
mit Adressangabe via Mail an:
denkmal@zehnder.ch
Unter den richtigen
Einsendungen
werden 3 Flaschen
AMARONE verlost.
Lösungswort KW 16: (BRILLEn-)ScHLAnGE
Gewinnerin: Marlis Rossel
172013
17/2013
Suchen, finden und gewinnen
Das linke Bild ist das Original, im rechten haben sich 10 Fehler eingeschlichen. Finden Sie diese und schicken Sie das Bild mit den eingekreisten Fehlern bis nächsten Montag an:
Aarauer Nachrichten oder Zofinger Nachrichten, Suchbild, Delfterstrasse Süd 10 in 5004 Aarau (Absender nicht vergessen). Unter den richtigen Einsendungen wird ein/e Gewinner/in ausgelost und erhält 30 Franken in bar. Gewinner müssen sich für die Auszahlung des Gewinnes telefonisch beim Sekretariat melden.
Auflösung der letzten Ausgabe
Herzliche Gratulation dem
Gewinner:
Monica Loosli
4803 Vordemwald
Egliswil
Gespräch mit Rolf Jäggi, Gemeindeammann
«In Egliswil fühlt man sich einfach zu Hause und sehr wohl!»
Was ist das «Humbelhuus»? Worauf freut sich die
Egliswiler Bevölkerung
Ende Mai? Diese und
weitere Fragen beantwortet Gmeindeammann
Rolf Jäggi im Gespräch.
Egliswil bietet eine herrliche und grosszügige Wohnlage. Wie würden Sie die
Wohnsituation Ihrer Gemeinde charakterisieren?
Egliswil ist ein sympathisches
Dorf, mit rund 1`350 Bewohnerinnen und Bewohnern. Das
Dorf liegt am sonnigen südwest Hang im schönen Seetal.
Auch verkehrstechnisch hat
Egliswil einiges zu bieten. Neben der guten Bus-Anbindung, z.B. nach Seengen oder
Lenzburg, ist man in 8 bis 10
Minuten auf der Autobahn A1.
Innerhalb einer Stunde, ob mit
dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln, erreicht
man von Egliswil aus die Städte Bern, Basel, Luzern und Zürich. Eine weitere, grosse Stärke ist unsere Schule im Dorf.
Dank den guten Schulstrukturen unter professioneller Leitung und dem dazu gehörenden, motivierten Lehrpersonal
, ist es überhaupt möglich, den
hohen Standard auch weiterhin nachhaltig fortzuführen
und weiter zu entwickeln. Der
ländliche Charakter des Dorfes
konnte bis heute bewahrt werden. Die 1000-jährige Kirche
von Egliswil, welche unter
Denkmalschutz steht, und das
Gemeindehaus, auch «Humbelhuus» genannt, bilden noch
heute das Dorfzentrum, welches das Dorfbild charaktirisiert und einzigartig macht. In
Egliswil fühlt man sich einfach
zu Hause und sehr wohl!
Die Gemeinde Egliswil kann
ebenfalls verschiedene Arbeitsplätze anbieten. Was
macht den Standort attraktiv für das Gewerbe? Hat es
noch Platz für neue wirt-
onen sind in Egliswil ein Teil der
Lebensqualität!
Ein Blick in die Agenda. Worauf darf sich die Bevölkerung in diesem Jahr freuen,
was sind die Highlights
2013?
Am Wochenende vom 25./26.
Mai 2013 darf sich sie Egliswiler Dorfbevölkerung auf das
Jugendfest freuen, welches alle vier Jahre stattfindet. Das
Motto lautet «Egliswil bewegt».
schaftliche Aktivitäten?
Für die Gemeinde Egliswil sind
Gewerbe und Industrie ein sehr
wichtiger Partner. Dem Gemeinderat ist es ein grosses Anliegen, dass er die Gewerbetreibenden im Rahmen seiner
Möglichkeiten effizient und
zeitgerecht unterstützen kann.
Bewilligungsverfahren sollen
möglichst unbürokratisch und
speditiv bearbeitet und erledigt werden. Attraktiv sindfür
das Gewerbe bzw. die Industrie sicher die guten Verkehrsanbindungen. In Egliswil gibt es
freies Gewerbe- und Industrieland. Dieses ist allerdings im
Eigentum von Privaten und
nicht von der Gemeinde. Über
neue Gewerbetreibende würden wir uns sehr freuen, jedoch nicht um jeden Preis, denn
es muss ins Dorf passen.
Ein Wort zur Entwicklung
der Gemeinde. Wohin geht
der Weg von Egliswil? Sind
Kooperationen oder gar Fusionen mit umliegenden
Gemeinden geplant?
In der heutigen Zeit kann eine
Gemeinde in der Grösse von
Egliswil den Dienstleitungsauftrag gegenüber den Bürgerinnen und Bürger alleine
praktisch nicht mehr erfüllen.
Verschiedene Dienstleistungen
erfüllen wir durch vertragliche
Zusammenarbeit mit unseren
Nachbargemeinden.
Dabei
handelt es sich um das Steueramt, die Finanzverwaltung,
das Betreibungsamt oder den
Forstbetrieb Rietenberg, um
nur einige Beispiele zu nennen. Diese Zusammenarbeit hat
sich sehr bewährt und wird vom
grössten Teil der Bevölkerung
auch geschätzt. Fusion ist für
Egliswil kein Thema.
Wie würden Sie das Freizeit- und Kulturangebot von
Egliswil beschreiben?
Das Dorf lebt! In Egliswil bilden die verschiedenen Dorfvereine das grosse Freizeit- und
Kulturangebot und darauf dürfen wir sicher sehr stolz sein.
Aus der Bevölkerung und unter den Vereinen selber spüre
ich auch eine grosse Solidarität
gegenüber diesen Vereinen. Die
alte Tradition «Geisle-chlöpfe»
wird in Egliswil immer noch mit
viel Begeisterung und Engagement gelebt bzw. praktiziert. Es finden auch Einsteigerkurse statt, damit dieser
Brauch weiterhin lebt. Traditi-
Warum sollte man Egliswil
unbedingt mal wieder einen Besuch abstatten?
Eine Wanderung durch die egliswiler Naturlandschaft, ein
Picknick an einer der Schweizerfamilie-Feuerstellen oder ein
Halt im Dorfrestaurant Bürgis
sind sehr zu empfehlen. Auch
der Besuch vom Turnerabend
oder das Jahreskonzert der
Musikgesellschaft bleiben unvergessliche Erlebnisse.
Gespräch: Reto Fischer
Fakten & Zahlen
Gemeindegebiet: Das Gemeindegebiet von Egliswil
umfasst insgesamt 629 ha.
Davon sind 321 ha Ackerund Wiesland und der Waldanteil macht 255 ha aus.
Wohnbevölkerung: Per 1.
Januar 2012 weist Egliswil
1'321 Einwohnerinnen und
Einwohner auf. Davon waren 1'206 Schweizer und 115
ausländische
Staatsangehörige. Bestand per 01. Januar 2013 (provisorisch):
1'332 Einwohnerinnen und
Einwohner.
Steuerfuss: pro 2013 der
politischen Gemeinde: 110
%, der reformierten Kirchgemeinde: 15 % und der römisch-katholischen Kirchgemeinde: 19 %.
Egliswil
Neu sind wir
länger für Sie da!
Öffnungszeiten
Montag – Freitag
06.30 – 19.30 Uhr
Samstag
06.30 – 16.00 Uhr
Peter Stofer
Ihr Landschaftsgärtner
• Gestaltung
Verbundsteinplätze
Natursteinbeläge
Natursteinmauern
Rosenpflege
Rasenrenovierungen
Bäume-, Sträucher-,
Heckenschnitt
Grabdekorationen
Bepflanzungen
• Änderungen
• Unterhalt
• Reparaturen im
und ums Haus
Wir…
…von der Bahnhofstrasse Aarau
Strasse mit langer Tradition
Legen Sie die Grabpflege in
einfühlsame und zuverlässige Hände!
Stiftung Pro Luminate
Bahnhofstrasse 94
5000 Aarau
Tel. 044 388 53 33
www.proluminate.ch
Comic, Cartoons, Accessoires
Occ.-Comics
karis_comicshop@bluewin.ch
Bahnhofstrasse 67
5000 Aarau
Tel. 062 824 21 71
Fax 062 823 66 20
Öffnungszeiten:
Mo
13.00 – 18.30 Uhr
Di–Fr 11.00 – 18.30 Uhr
Sa
10.00 – 18.00 Uhr
So
12.00 – 18.00 Uhr
Migros Bank – die Bank Ihres Vertrauens
Migros Bank AG
Bahnhofplatz 4
5000 Aarau
Tel 0848 845 400
www.migrosbank.ch
Die Bahnhofstrasse ist rund
700 Meter und führt vom Aargauerplatz in östlicher Richtung zum Bahnhof. Darüber
hinaus ist sie die bedeutendste Einkaufsstrasse der
Stadt und eine wichtige Verkehrsader. Entlang der Strasse stehen mehrere Bauwerke
im klassizistischen und neugotischen Stil.
Ausgangspunkt der Bahnhofstrasse
ist der Aargauerplatz (früher Regierungsplatz genannt), an dem das Regierungsgebäude, das Aargauer
Kunsthaus und die Obere Mühle stehen. Nach Westen führt der Schanzrain in Richtung Schönenwerd, nach
Süden die Obere Vorstadt in Richtung Unterentfelden, nach Norden
die Vordere Vorstadt und die Hintere Vorstadt zur Aarauer Altstadt.
Nach etwa 400 Metern wird der
Bahnhof passiert. Östlich des Bahnhofs endet die Bahnhofstrasse am
Kreuzplatz, wo die Laurenzenvorstadt und die Hauptstrassen in Richtung Buchs und Rohr aufeinander
treffen.
Die Bahnhofstrasse ist eine wichtige
Durchgangsachse für den motorisierten Individualverkehr, ausserdem
bündeln sich hier sämtliche Linien des
Busbetriebs Aarau. Der Abschnitt
zwischen Bahnhof und Kreuzplatz ist
eine Einbahnstrasse, der Verkehr in
entgegengesetzter Richtung wird
über die Laurenzenvorstadt und die
Poststrasse geführt.
Die Geschichte
Der Verlauf der Bahnhofstrasse entspricht ungefähr jenem der Römer-
strasse zwischen dem Legionslager
Vindonissa und der Stadt Aventicum. Bei Ausgrabungen kamen verschiedene Spuren der römischen Besiedlung zum Vorschein. Funde von
Münzen, Mauerresten und Abwasserleitungen deuten auf die Existenz
einer Mansio nahe der Kreuzung von
Bahnhof- und Kasinostrasse hin. Im
Mittelalter und in der Frühen Neuzeit war der als Alte Strasse bezeichnete Verkehrsweg von untergeordneter Bedeutung, da der
West-Ost-Verkehr von der Altstadt
über die Laurenzenvorstadt führte.
Dies änderte sich mit der Eröffnung
des Bahnhofs im Jahr 1858. In der
Folge entwickelte sich die Bahnhofstrasse immer mehr zur Hauptverkehrsachse Aaraus, an der Geschäfts- und Verwaltungsbauten,
Schulhäuser und Museen errichtet
wurden. Von 1906 bis 1967 verkehrte die schmalspurige AarauSchöftland-Bahn als Strassenbahn
eingleisig durch den westlichen Teil
der Bahnhofstrasse, mit einer Spitzkehre vor dem Regierungsgebäude.
Bekannte Gebäude
Die Obere Mühle oder Alte Mühle
am oberen Ende der Vorderen Vorstadt ist ein aus dem frühen 17. Jahrhundert stammendes ehemaliges
Mühlengebäude. Das Wasser des
mittlerweile zugedeckten Stadtbachs trieb einst die Mühlräder an.
Von 1893 bis 1907 diente das Gebäude als erstes städtisches Elektrizitätswerk. Die Obere Mühle ist im
spätgotischen Stil erbaut und besitzt ein Satteldach, wodurch es einem Bürgerhaus der Frühen Neuzeit
gleicht. Auf der östlichen Langseite
des dreistöckigen oblongen Kubus ist
zur Hälfte ein vorstehender polygonaler Treppenturm unter einem kantigen Spitzhelm vorgebaut. Wie bei
zahlreichen anderen Häusern Aaraus ist die Ründe bemalt.
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 09.00 -12.15 Uhr u. 13.15 -17.00 Uhr
Donnerstag
09.00 -12.15 Uhr u. 13.15 -18.00 Uhr
Samstag
08.30 -12.00 Uhr
Bahnhofstr. 78, vis-à-vis Bahnhof
5000 Aarau, Tel. 062 822 13 52
Öffnungszeiten:
Mo–Fr
Sa
So
7 Tage geöffnet
6.00 – 23.00 Uhr
7.00 – 23.00 Uhr
7.00 – 22.00 Uhr
ein 10%
Gutsch
n.
tkunde
für Ers
ses
lo
n
ste
.
P lu s k o
spräch
ngsge
Beratu
Die Aarauerstube mit seinen hellen, gemütlichen
Räumlichkeiten bietet für jeden etwas.
✔ ob morgens ab 06.00 Uhr zum Kaffee mit Gipfeli oder Frühstück
✔ ob zum Mittagessen – täglich 6 verschiedene, preiswerte
Menüs oder à la carte-Gerichte
✔ ob als Vegetarier, ... jeder findet was ihm schmeckt
✔ ob nachmittags – zum Treffpunkt für Kaffee und Kuchen
✔ ob abends bei einem der feinen Crêpe, einem Steak oder einfach
zu einer Bratwurst mit einem Glas Wein oder Bier oder, oder ...
✔ da kann es doch nur gemütlich sein
✔ grosse Gartenterrasse
Ich habe es geschafft! Dank Vitalyse
sind 10 Kilo in 3 Monaten weg.
Jetzt anrufen, Termin vereinbaren und profitieren
VITALYSE
Praxis für Gewichtsreduktion
und Ernährung
Bahnhofstrasse 3, 5000 Aarau
Tel. 062 823 84 41
info@vitalyse-aarau.ch
www.vitalyse-aarau.ch
Weitere Vitalyse-Praxis-Standorte finden Sie auf www.vitalyse.ch
Hier finden
Sie Gehör
Erste Beratung kostenlos
5000 Aarau
Heinz Ritter
Bahnhofstrasse 17 Hörgeräteakustiker
Tel. 062 824 80 78 aarau@hz-hoeren.ch
Fax 062 824 95 31 www.hz-hoeren.ch
SWISS REGIO IMMOBILIEN
Landolfi Gruppe, Oberentfelden
Toprating für Firmen der Landolfi Gruppe
Die Landolfi Gruppe, ausgezeichnet mit einem Toprating, ist die Dachgesellschaft,
unter der sämtliche LandolfFirmen
zusammengefasst
sind. Dazu gehören unter anderem Landolfi Immobilien
und Generalunternehmung,
Arte Innovazione, Landolfi
Haustechnik und Lenergia.
Die Geschichte der Landolfi Immbilien AG begann 1998. Die Landolfi
Immobilien AG ist in der Planung, der
Architektur bis zum Bau und Verkauf von Immobilien und als Generalunternehmer weit über die Region hinaus tätig. Die Agentur «Dun
& Bradstreet» hat dem Unternehmen unlängst das Toprating verliehen. Diese Auszeichnung bestätigt,
dass das Unternehmen finanziell solide und kreditwürdig eingeschätzt
wird. Ausserdem verweist sie auf eine sehr gute Zahlungsmoral. Laut
«D&B» erfüllen nur zwei Prozent der
Schweizer Unternehmen diese Bedingungen.
Landolfi Immobilien und Generalunternehmung
Die Firma Landolfi Immobilien AG ist
der Wegebereiter in der Erstellung
von erschwinglichen und trotzdem
qualitativ gutem Wohneigentum.
Gespart wird nicht beim Wohnraum
oder bei der Bauqualität. Die Kunden profitieren von einem bewährten Konzept und langjähriger Er-
von Küchen, Platten, Badezimmern,
Wellnessprodukten und Wohnaccessoires haben wir die Möglichkeit
die Verkaufspreise möglichst tief zu
halten, da der Zwischenhandel bei
uns wegfällt. Zudem liefern und
montieren wir Alles. Unsere Stärke
liegt darin, dass Sie als Kunde bei uns
alles im Haus finden, was für Ihren
Um- oder Neubau erforderlich ist.
Von der Planung bis zur Fertigstellung übernehmen wir für Sie Alles,
und Sie können sich ruhig und gelassen zurücklehnen. Unsere Fachleute beraten auf Wunsch auch zu
Hause.
fahrung. Landolfi legt grossen Wert
auf eine individuelle Betreuung der
Kunden. Im Wissen, dass ein Hausbau für jeden einzelnen Kunden oftmals ein einmaliges Grossereignis
darstellt. Die Verkaufs- und Marketingabteilung beantwortet dabei
sämtliche Kundenfragen und betreut die Kunden vom ersten Gespräch bis zur Schlüsselübergabe.
Arte Innovazione
Das Team für Ihren neuen Wohnort:
Sie planen einen Neu- oder Umbau
oder möchten einfach etwas umgestalten in Ihren bestehenden vier
Wänden? Die Firma Arte Innovazione übernimmt sämtliche Arbei-
ten von der Planung bis zur Ausführung und dies alles zu einem garantierten Festpreis. Auf Wunsch mit
unverbindlicher, kostenloser Heimberatung. Als Ansprechpartner in
den Bereichen: Küchenplanung, Sanitär, Bodenverlegung, Maler- und
Gipserarbeiten sowie Elektroinstallationen erledigt das Arte Innovazione Team den Umbau ohne böse
Überraschungen. Die Zusammenarbeit mit verschieden Lieferanten
ermöglicht es, Wünsche für jedes
Budget zu erfüllen. Ein Preisvergleich lohnt sich auf alle Fälle.
Besuchen Sie unsere grosse Ausstellung an der Industriestrasse 12 in
Oberentfelden: Als Direktimporteur
Landolfi Haustechnik
Der Name Landolfi Haustechnik AG
steht für qualitativ einwandfreie Heizungen und sanitäre Installationen
für Trink- und Abwassersysteme sowohl bei Neu- als auch bei Umbauten. Die Landolfi Haustechnik AG erarbeitet nicht nur massgeschneiderte Lösungen für Oel- und Gasheizungssysteme, sondern auch Lösungen im Bereich der alternativen
Energien. Luft/Wasser-Wärmepumpen, Grundwasser-Wärmepumpen,
Erdsondenheizsysteme und Solaranlagen sind für die Landolfi Haustechnik AG keine Fremdworte, im
Gegenteil: In Zusammenarbeit mit
der Lenergia GmbH werden auch in
diesen zukunftsträchtigen und
nachhaltigen Geschäftsbereichen
individuelle Kundenlösungen angeboten.
Lenergia
Die Lenergia GmbH ist die jüngste
Tochter der Landolfi – Gruppe. Die
Lenergia bietet ihren Kunden deshalb eine umfassende Energieberatung an. Die Schlussfolgerungen aus
dieser Beratung fliessen danach sowohl in die Haustechnikplanung als
auch in sämtliche Fragen bezüglich
Heizung und Sanitäreinrichtungen
ein. Die Lenergia ergänzt sich damit
in idealer Weise mit der Landolfi
Haustechnik und der Arte Innovazione, so dass Synergieeffekte optimal genutzt werden können. Planung und Ausführung können somit in Zukunft vollständig innerhalb
der Landolfi - Gruppe angeboten
werden. Selbstverständlich bietet die
Lenergia auch massgeschneiderte
Lösungen in den Bereichen Solarenergie und Photovoltaik an, einem
Gebiet, dem für die Zukunft überdurchschnittliche Wachstumschancen prognostiziert werden.
RF
Informationen
Landolfi Group
Industriestrasse 12a
CH-5036 Oberentfelden
Tel. + 41 62 737 44 40
Fax + 41 62 737 44 45
info@landolfigroup.com
Was ist Grau?
er be
«imm t»
ü
de Lü
AARAU Die Sammlungsausstellung «Was ist Grau genau?» verweist auf den gezielten Einsatz der
(Nicht-)Farbe Grau in der Schweizer Kunst von den 1950er-Jahren
bis heute. Datum: 28. April, von 10
bis 17 Uhr. Die Ausstellung findet
im Aargauer Kunsthaus statt. Der
Eintritt kostet 15 Franken. Weitere Infos unter : 062 835 23 30 und
www.aargauerkunsthaus.ch.
Neuwertige Wohnung
•
•
•
•
•
Vermarktung
Bewertung
Verwaltung
Vermietung
Treuhand
Wir vermietern per sofort oder nach
Vereinbarung an der Zeughausstrasse
48a, Lenzburg eine 90 m2 grosse und
helle 3.5-Zimmerwohnung. Lassen Sie
sich von folgenden Vorteilen überzeugen:
Marco Brivio
Brivio Immobilien GmbH
Suhrgasse 2 • 5037 Muhen
Telefon 062 724 83 78
www.brivio-immobilien.ch
www.facebook.com/BrivioImmobilien
Wohnen mit
Minergie-Standart
Wir vermieten per sofort 2.5-Zimmerwohnungen im Erdgeschoss oder 1. OG
im Gässli 18a/b in Staufen. Lassen
Sie sich in den hellen Wohnungen auch
von folgenden Vorteilen überzeugen:
- Ganze Wohnung mit Parkett- oder
Plattenbelag
- Moderne und helle Küche
- WC / Dusche
- Eigene Waschmaschine / Tumbler
- Grosser Balkon oder Sitzplatz
- Nettomietzins ab CHF 1'470.00
Auskunft und Besichtigung:
Bilfinger Real Estate AG
Claudine Felber Tel. 062 837 76 43
CH-5001 Aarau
claudien.felber@bilfinger.com
www.realestate.bilfinger.com
Zofingen - Stöckliackerweg 52
Wir verkaufen an ruhiger Lage
5 ½ Zi. Maisonette-Wohnung
Verkaufspreis CHF 485‘000
Wohnung direkt unter dem Dach.
Hoher Raum mit Cheminée, genutzt als Wohn– und Esszimmer,
unterteilt durch die offene Küche.
Drei Zimmer, Bad/WC, Dusche/
WC im OG. Drei Balkone mit
schöner Aussicht, Lift sowie Garagenbox vorhanden.
Kontaktieren Sie uns bitte für eine
unverbindliche Besichtigung.
REALIT TREUHAND AG
5600 Lenzburg
www.realit.ch - 062 885 88 55
alexander.studer@realit.ch
- Küche mit Glaskeramik, Geschirrspüler
und Granitabdeckung
- Wohnung mit Parkett- oder
Plattenbelag
- Dusche und Badewanne vorhanden
- Bodenheizung in allen Räumen
- ruhige gelegene Lage
- Einstellplätze können für CHF 120.00
dazugemiete werden
Auskunft und Besichtigung:
Bilfinger Real Estate AG
Claudine Felber Tel. 062 837 76 45
CH-5001 Aarau
claudine.felber@bilfinger.com
www.realestate.bilfinger.com
Wir finden einen Käufer für Ihre
Liegenschaft.
Vermittlung...
... auf reiner Erfolgsbasis
... ohne Werbekosten für Sie
... zu fairen Konditionen
Ihre Hotline
079 606 99 90*
t»
mpeten
nt & ko
«effizie
www.bay-immo.ch
BAY & PARTNER
IMMOBILIEN GmbH
5034 SUHR
Konsumententipp
Seite 26
Printpark GmbH: Gut im Druck!
Die Printpark GmbH ist ein bekanntes
Unternehmen in der Region Aarau im
Bereich Digitaldruck und Werbetechnik. Seit mittlerweile fünf Jahren realisiert der Printpark mit bestens ausgebildetem Fachpersonal Druckprodukte, Gebäude- und Fahrzeugbeschriftungen.
Dank grossem Know-How in den Bereichen Grafik, Design und Datenhandling ist die Printpark GmbH
Buchs in der Lage, sämtliche Aufträge von der Idee bis zum fertigen
Produkt zu übernehmen. Zur vollsten Zufriedenheit der Kundschaft.
Vielseitige Möglichkeiten
Beratung, Kreation, Konzeption und
genauestens auf die Vielseitigkeit der
Kunden zugeschnittene, einvernehmliche Lösungen liegen Geschäftsführer Samuel Niederer dabei ganz besonders am Herzen! Der
26. April 2013
Jeder Preis machte Freude
Printpark ist seit Jahren ein gefragter Dienstleister bei Firmenkunden,
Grafikern und Agenturen aber auch
der richtige Ansprechpartner für private Einzelaufträge. Egal ob bunte
Autoaufkleber, moderne Schaufensterbeschriftungen,
attraktive
Werbebanner, schöner Posterdruck
und vieles mehr: Für jede Anfrage
findet das sympathische und zuverlässige Printpark-Team die passende
Lösung, welche in der modernen
Produktionsumgebung zeitgerecht
umgesetzt werden kann.
Im letzten Herbst wurde die Elektro
Schäfer zu Eglin Elektro AG Lenzburg
und zog von der Bahnhofstrasse an die
Ringstrasse West um.
Kontakt
Printpark GmbH
Zentrum Brauerei
Mitteldorfstrasse 35
5033 Buchs AG
Tel. 062 836 30 50
Fax 062 836 30 55
info@printparkgmbh.ch
www.printparkgmbh.ch
«Alle Preise sind super»
Vor Kurzem konnten die fünf Erstplatzierten ihre Gewinne in Empfang nehmen. Nicht dabei sein konnte Corinne Ziegler aus Mühletal, sie
gewann ein Energy-Light, der fünfte Preis. «Mir ist egal, was ich gewinne, alle Preise sind super», war
von Erika Vetterli aus Baden vor der
Bekanntgabe zu hören. Und siehe da,
sie war die Hauptgewinnerin mit einem Gutschein für Bauknecht-Geräte im Betrag von 3000 Franken. Der
Das grosse rote E ist mittlerweile auch
in Lenzburg bekannt, der Wettbewerb auf www.eglin-zueglet.ch hat
das Seine dazu beigetragen. «Das
Echo war sehr gross auf den Wettbewerb. Die Auswertung des Wettbewerbs wurde von einer Agentur
in Baden vorgenommen», erklärt
Geschäftsführer Peter Jäggi.
Bild: z.V.g.
Die Gewinner, flankiert von Geschäftsführer Peter Jäggi (r.) und Robin Huber, Eglin
Elektro AG, Lenzburg.
zweite Preis, ein Miele Dampf-Garer
ging an Bettina Sültmann aus Neuenhof, welche sich durch ihren Ehemann vertreten liess. Freude auch bei
David Häsler aus Seon, er konnte ein
iPad nach Hause nehmen. «Den
Staubsauger hätte ich meiner Mutter geschenkt, aber das iPad behalte
ich natürlich für mich», erklärt er
freudestrahlend. Der Staubsauger,
ein Dyson, wurde an Rolf Schaller aus
Lenzburg überreicht. «Genau das,
was ich mir insgeheim gewünscht
habe», stellt er fest. Schön, wenn alle das bekommen, was sie sich
wünschten.
pd
Swisscom TV: Fernsehaufnahmen neu auch im Ausland anschauen
Ab 29. April können Swisscom TV plus
Kunden ihre Aufnahmen via Smartphone, Tablet, Laptop oder PC auch im
Ausland abrufen. Urs Schaeppi, Leiter
Swisscom Schweiz: «Mehr als 80% unserer Swisscom TV plus Kunden nehmen regelmässig Sendungen auf. Diese können sie nun auch im Ausland anschauen.»
Zudem werden iPhone und Android-Smartphones zur TV-Fernbedienung. In den Ferien regnet es mal.
Doch im Fernsehen läuft nichts Passendes? Kein Problem. Auch im Ausland müssen Swisscom TV plus Kunden ab 29. April nicht mehr auf ihre
Brivio Immobilien
Beim Hauskauf oder -verkauf spielen
viele Faktoren eine wichtige Rolle, damit alles passt. Angebot, Preis, Beratung, Finanzierung und Vertrauen.
Marco Brivio verbindet Fachwissen,
Zuverlässigkeit und gesunden Menschenverstand bei diesem hoch emotionalen Thema.
tionen. So können Smartphones neu
auch als Fernbedienung für den heimischen TV eingesetzt werden, bislang war dies allein dem iPad vorbehalten.
Ab Juni stehen Swisscom TV Kunden neu auch die Sender RTL, RTL II,
VOX, SUPER RTL sowie RTL NITRO
in HD-Qualität zur Verfügung. Damit baut Swisscom ihr Senderangebot weiter aus und bietet Swisscom
TV basic und plus Kunden neu insgesamt 49 HD-Kanäle im Grundangebot. Inzwischen können bereits
über 80 Prozent aller Swisscom TV
Kunden zwei HD-Signale parallel
empfangen.
Small-Talk von und mit Menschen aus der Region
LUST UND FRUST
Ein erfolgreicher Immobilienmakler
muss weit mehr sein als ein Vermittler. Er muss ein absoluter Fachmann auf seinem Gebiet sein und die
Bedürfnisse und Wünsche seiner
Kunden kennen.
Breites Dienstleistungsangebot
Nach fünf Jahren erfolgreicher Tätigkeit als Immobilienmakler und
fachspezifischer
Weiterbildung
kennt Marco Brivio den Markt und
seine Gegebenheiten bestens. Dies
führte dazu, dass er sein Dienstleistungsangebot Schritt für Schritt ausgebaut hat. Nebst dem klassischen
Immobilienverkauf von Einfamilienund Mehrfamilienhäusern, Eigentumswohnungen, Gewerbeobjekten und Bauland bietet er die Vermietung und Bewertung von Immobilien an und entwickelt Gesamtprojekte von A bis Z. Falls gewünscht, begleitet er seine Kunden
auch zu den Finanzierungsverhandlungen bei den Banken. Bautreuhand und Verwaltung von
Stockwerkeigentum runden das Angebot sinnvoll ab. Auf dem ganzen
Weg, von der ersten Kontaktaufnahme bis hin zum Verkauf sind die
Kunden von Brivio Immobilien immer bestens orientiert. Leistungs-
Lieblingssendungen verzichten. Via
WLAN können sie ihre Aufnahmen
der letzten 30 Tage auf Smartphone, Tablet, Laptop oder PC anschauen. Benötigt wird nur die
Swisscom TV App für iPhone, iPad
und Android-Handys oder Swisscom TV online am Laptop. Zur Verfügung stehen die Aufnahmen von
70 Sendern in SD- und 20 Kanälen
in HD-Qualität. Sobald eine Sendung komplett aufgenommen wurde, kann diese abgespielt werden.
Neben der Möglichkeit, eigene Aufnahmen im Ausland anzuschauen,
bietet die neuste Version der Swisscom TV App weitere attraktive Funk-
Boston Attentat
iPhone kaputt
Keine Glacé
Bild: z.V.g.
Marco Brivio kennt die Bedürfnisse und die
Wünsche seiner Kunden.
garantie und Marketingmassnahmen sind wichtige Eckpfeiler bei den
Verkaufsmandaten von Brivio Immobilien. Und gut zu wissen: eine
Entschädigung, in Form einer vorher fixierten Provision ist nur beim effektiven Verkauf der Immobilie fällig. Somit trägt Brivio Immobilien das
ganze Risiko, inklusive Kosten für
Marketing und Verkaufsmassnahmen. Aktuelle Angebote sind rund
um die Uhr online unter www.brivio-immobilien.ch ersichtlich.
pd
Kontakt
Brivio Immobilien GmbH
Marco Brivio
Suhrgasse 2
5037 Muhen
Tel. 062 724 83 78
info@brivio-immobilien.ch
www.brivio-immobilien.ch
Bild: z.V.g.
Bild: RF
Bild: RF
Roland Känzig, Aarau
Ralf Baumann, getr. in Aarau
Adele Sophie Jonsson, Lenzburg
Mich hat dieses Attentat von
Boston total schockiert. Allerdings muss ich auch sagen, dass
ich die Hetzjagd danach ziemlich krass fand. Die Menschheit
spinnt irgendwie total. Schade!
Mein Smartphone ist mir letzte
Woche auf den Boden gefallen.
Die Scheibe ist kaputt und nun
bin ich ohne Handy bis es repariert ist. Ein komisches Gefühl für mich.
Ich möchte gerne Glacé essen,
aber mein Mami sagt, es wäre
noch nicht das Wetter dazu. Darum hoffe ich, dass es bald einmal richtig Sommer wird und ich
Eis essen darf.
Haben auch Sie besondere Freuden oder nervt Sie etwas total? Senden Sie uns Ihre Lust oder Ihren
Frust an redaktion@aarauer-nachrichten.ch und verschaffen Sie sich Gehör.
Wichtig: Legen Sie ein schönes Portrait-Bild von Ihnen dazu, damit Ihre Meinung auch ein Gesicht erhält. Die
Redaktion der Aarauer und Zofinger Nachrichten freut sich auf Ihre Einsendung!
Wochenkalender
26. April 2013
Crew» in Konzert.
KONZERTE / PARTIES
Bärechäller, Aarburg
Boiler Club, Aarau
Freitag, 26. April ab 23 Uhr: «Disco Deluxe»: DJ Benji Blaze mit frischen Party
Beats and Disco Classics.
Samstag, 27. April ab 23 Uhr: «We
Dance»: DJ Flan-L mit Nu Disco, Indie
Dance, House Music
Kettenbrücke, Aarau
Freitag, 26. April ab 22 Uhr: «Perfect
Friday»: mit «DJ I.T.I. und DJ Spino».
Kommt und feiert zu Party Beats ins neue
Wochenende rein. Frauen geniessen einen freien Eintritt und erhalten bis 24 Uhr
einen Getränkebon. Lasst euch das auf
keinen Fall entgehen.
Samstag, 27. April ab 22 Uhr: «El Reggaeton». Draussen wir es schön, darum
helfen wir ein bisschen nach und laden
zu «El Reggaeton» in die Kettenbrücke
ein: mit heissen Klängen, verschwitzter
Haut, coolen Drinks und ganz allgemein
viel karibischer Grundstimmung.
Freitag, 26. April ab 21.30 Uhr: «AZUL»
in Konzert. Die bemerkenswerte Stimme von Patricia Gehrig, gekoppelt mit
Spielfreude und Charisma der Musikerinnen und Musiker, prägt den Sound
dieser Band. Ihr breites Repertoir, bestehend aus afrikanischen, brasilianischen und afro-kubanischen Traditionals, Eigenkompositionen und «bueno
vista social club»- Perlen, entführt an
fremde und exotische Orte und lädt zum
Träumen ein.
Samstag, 27. April ab 21:30 Uhr: «Tiago Barros Quartett» in Konzert, mit Brasilianische Instrumentalmusik.
KiFF, Aarau
Freitag, 26. April ab 21 Uhr: «Toni L
und Def Cut»: Ein Held der Oldschool
des deutschen Rap findet am 26. April
2013 seinen Weg nach Aarau. Allen Fans
des deutschen Sprechgesangs, mit Gehalt und einer deftigen Portion Funk, gibt
der Pate im KiFF eine Audienz.
Samstag, 27. April ab 22 Uhr : «Be Progressiv»: Wer bis jetzt unsere BE PROGRESSIV Parties geliebt hat, wird die
nächste Party noch mehr lieben! Euer
treues und zahlreiches Erscheinen hat es
uns möglich gemacht, den grossartigen
Live Act KULARIS (SpinTwistRecords) aus
Deutschland zu uns nach Aarau ins Kiff
einladen zu können. Wir freuen uns darauf, mit euch die Sau raus zu lassen!!
Samstag, 27. April ab 19 Uhr: «Tropical Dance»: Mit Freude stellen wir euch
unser neues Label vor, in dem sich alles
um heisse karibische Rhythmen und coole Drinks dreht! Mit Tropical Dance bringen wir den Sommer in den trüben Frühling. Wir freuen uns auf eine heisse, tanzfreudige Nacht.
Freitag, 26. April ab 21 Uhr: «Tanz und
Gloria»: Einmal im Monat schwofen zu
den Hits aus den 60ern bis heute. Mit
DJ Nicolai.
Met-Bar, Lenzburg
Freitag, 26. April ab 20 Uhr: «Open
Stage»: Einmal im Monat ist die Bühne
frei für unsere Gäste. Dann nämlich,
wenn es heisst: «OPEN STAGE». Heute
ist es wieder soweit und ihr könnt eure
Musik-Künste zum Besten geben! Der
Eintritt ist gratis.
Samstag, 27. April ab 20 Uhr: «ODD
Aarauer Nachrichten
Lenzburger Nachrichten
Zofinger Nachrichten
Erlinsbach (AG)
Biberstein
Küttigen
Rombach
Erlinsbach (SO)
MörikenWildegg
Rohr
Aarau
Rupperswil
Niederlenz
Buchs
Suhr
Oberentfelden
Ammerswil
Schafisheim
Dintikon
Gränichen
Seon
Egliswil
Kölliken
Muhen
Safenwil
Oftringen
Mühletal
Rothrist
Strengelbach
Zofingen
Hirschthal
Othmarsingen
Lenzburg
Hendschiken
Staufen
Hunzenschwil
Schönenwerd
Unterentfelden
Mägenwil
Hallwil
Seengen
Samstag, 27. April ab 17 Uhr: Kindermusical «De verlornig Sohn» von
Adonia. Ca. 40 Kinder singen, tanzen und
tragen diese äusserst spannende Geschichte vor. Herzliche Einladung! Eintritt frei – Kollekte. Anschliessend folgt
ein Apéro.
Der Fahrgast zum Taxifahrer: «Bitte
schnell zum Flughafen, ich muss
unbedint noch die Acht-Uhr-Maschine nach London erreichen!» Der
Taxifahrer mürrisch: «Das wird nicht
klappen, die ist immer pünktlich.»
«Heute nicht, ich bin der Pilot!»
Kelly Tobler
17/2013
Senden Sie Ihren Witz der Woche an
Aarauer oder Zofinger Nachrichten,
Delfterstrasse - Süd 10 oder redaktion@aarauer-nachrichten.ch.
Die besten Witze werden veröffentlicht und der/die Schreibende erhält
100 Franken
Samstag, 27. April ab 17 Uhr: Die Galerie Pitsch Geissbühler eröffnet eine sehenswerte Ausstellung. Zu sehen sind
Bilder der Zofinger Künstlerin Jeannette
Hämmerle und Skulpturen des Künstlers
Oliviero Gorza aus Gretzenbach.
Moonwalker, Aarburg
Freitag, 26. April ab 20 Uhr: «Stiller
Has» Böses Alter - CD-Release Tour: Stiller
Has springt zwischen Poesie, Ballade,
Krach, Witz, Sprechgesang, Pop, Blues
und Rock’n’Roll hin und her und schlägt
Haken zwischen Kabarett und Performance. Mit der bewährten Besetzung seit
2008 - Endo Anaconda (Gesang, Text),
Schifer Schafer (Gitarren), Salome Buser
(Bassgitarre, Orgel) und Markus Fürst
(Schlagzeug) - geht es weiter.
Samstag, 27. April ab 20 Uhr: «30 Plus»
APERO TIME - als Einstieg in den Partyabend offerieren wir Cüpli, Wein und feine Häppchen. Remember House & Remixes mit «CARLOS RIVERA & Friends»
und als Special Guest: «DJ G.M.A..».
Dancing Ryva, Rothrist
Samstag, 27. April ab 20 Uhr: «Weekend Dance» - Tanzen bis die Sohlen brennen mit DJ und Band. Eintritt Fr. 12.–
90 Grad Bar, Aarau
Freitag, 26. April ab 21 Uhr: DJ LE BARON legt für euch auf.
Wisa Bar Lenzburg
Samstag, 27. April ab 20 Uhr: «TierraX is Back»: Nach längerer Suche neu-
Das komplette Kino-Programm finden Sie
unter: www.youcinema.ch
Ref. Kirche, Seon
Galerie , Zofingen
Flösserplatz, Aarau
Baronessa, Lenzburg
Witz der Woche
er Musiker ist TierraX wieder komplett.
Das Warten hat sich gelohnt. Der Name
TierraX steht für guten Sleaze/Street,
Metal & 80iger Hard Rock.
3. Stock, Aarau
Freitag, 26. April ab 22 Uhr: «Electrolouge»: Die Electro Lounge hat sich
über das Jahr hinweg etabliert und geht
in eine nächste Runde. Die feinste elektronische Musik, gespielt dieses Mal von
NENAD J & NOROMAL und das erst noch
gratis!
Samstag, 28. April ab 22 Uhr: «Bravo
Hits Party»: Die beliebtesten Melodien,
grössten Schnulzen und kuriosesten
Beats von über 20 Jahren Bravo Hits Geschichte werden bei uns zum Besten gegeben. Wir begrüssen Dr. Alban, Scooter, Snap, Spice Girls und alle anderen alten Hasen zurück im CD-Player und versetzen uns in alte Zeiten.
met, spiegelt die musikalischen Wurzeln
des unterdessen, zum national bedeutenden Klangkörper aufgestiegenen Orchesters wieder.
Seite 27
Böröm pöm pöm,
Oberentfelden
Samstag, 27. April ab 20 Uhr: «THE VIBES» Seit der Bandgründung im Jahre
2010 gab das Quartett von «Sickrett»
schon über 25 Konzerte. Sie überzeugten dank grosser Bühnenpräsenz und dynamischen Songwriting. Musikalisch bewegen sie sich zwischen Metal, Crossover und Hardcore.
DIVERSES
Schulhaus, Boswil
Sonntag, 28. April ab 9.30 Uhr:
«Trachte z Morge» der Trachtengruppe
Boswil- Kallern, im Foyer des Schulhauses Boswil. Die Preise sind: Erwachsene:
18.- Franken, Kinder 5-12 Jahre: 9.- Franken, Kinder unter 5 Jahren: gratis.
KuK, Aarau
Sonntag, 28. April ab 20 Uhr : «Festkonzert 50 Jahre Aargauer Symphonie
Orchester»,«Argovia Classics». Das Aargauer Symphonie Orchester widmete
sich in seiner fünfzigjährigen Geschichte
immer wieder mit besonderer Hingabe
dem Aargauer Musikschaffen. Dass das
Orchester den Höhepunkt seines Jubiläums den Aargauer Komponisten wid-
Kino Lenzburg
Sporthalle, Gränichen
Samstag, 4. Mai ab 7 Uhr: «Kunterbunt» ist das Motto des Gränicher Grätu-Cup, der am 4. / 5. Mai 2013 zum
12. Mal ausgetragen wird. Die Zahl der
Teilnehmerinnen stieg auf 840 «kunterbunte»
Geräteturnerinnen.
Am
Samstag sind die Jüngsten in den Kategorien 1 – 3 dran. Am Sonntag zeigen
die Teilnehmerinnen der Kategorien 4 –
7 und Damen ihr Können.
Stadt Kirche, Aarau
Sonntag, 28. April ab 17 Uhr: «Phantasticke Spirites» in Konzert. Sie sind namengebend für das sich neu formierende Vokal-Ensemble um die drei Sängerinnen Felicitas Erb, Regula Konrad und
Anne Schmid.
«Iron Man 3» :Dieses Mal bekommt es
Tony Stark (Robert Downey Jr.) mit einem Gegner zu tun, der keine Grenzen
zu kennen scheint. Der Mandarin (Ben
Kingsley), Kopf der Terrororganisation
«Die Zehn Ringe», zerstört das komplette Leben des Iron Man. Dieser muss
sich der Aufgabe stellen, seine Welt in
Ordnung zu bringen und Alle zu beschützen, vor allem seine grosse Liebe
Pepper Potts (Gwyneth Paltrow). Wieder ist sein ganzer Mut und sein Können gefragt. Starks Lage ist allerdings alles andere als aussichtsreich. Er steht mit
dem Rücken zur Wand und muss sich auf
seine Stärken zurückbesinnen: seinen
Einfallsreichtum sowie seine guten Instinkte.
Das komplette Kino-Programm finden sie
unter: www.kinolenzburg.ch
Ticketverlosung
Samstag, 4. Mai um 19.30 Uhr: Findet
das Jubiläumkonzert des Männerchors
Möriken-Wildegg statt.
Gehen sie gerne ins Kino? Eine
Tüte Popcorn und eine leckere
kühle Glace geniessen? Dann
sofort melden, denn wir verlosen 1 x 2 Tickets fürs Kino Aarau. Email mit Name, Adresse und
dem Stichwort «Kino Aarau» an:
Theater Tuchlaube, Aarau
ticket@aarauer-nachrichten.ch
Katholische Kirche, Wildegg
Dienstag, 30. April ab 20:15 Uhr: «Stefan Aeby Trio» - «Virtuoser Kammerjazz
ohne Prahlerei, dafür mit wahren Schätzen an träumerischer und lyrischer Musik». So beschreibt Eric Steiner von «la Liberté» die Musik des Stefan Aeby Trios.
Mit Stefan Aeby am Piano, André Pousaz am Bass und Julian Sartorius am
Schlagzeug erreicht das Trio eine neue
klangliche Dimension, stark geprägt vom
Zusammenspiel und einem eigenen
Klang, einem «Bandsound».
NEU IM KINO
YouCinema Oftringen
«Scary Movie 5»: Jody (Ashley Tisdale), eine junge Mutter in den späten
Zwanzigern, und ihre gleichaltrige
Freundin Kendra (Erica Ash) wollen beide die Hauptrolle in einer Theaterproduktion des hochnäsigen und herrischen Regisseurs Pierre. Jodys extrem
kontrollsüchtige Mutter, ebenfalls ehemalige Tänzerin, will Jody in die Karriere
drängen, die ihr selbst einst versagt blieb.
Währenddessen wird die hochbegabte
Tanz-Diva Heather Daltry von der Produktion ausgeschlossen und dreht durch.
Kinos Aarau
«Scary Movie 5»: Zum fünften Mal werden Teeniehorrorfilme durch den Fleischwolf gedreht und mit niveaulosem Zoten-Humor als Parodie serviert. Diesmal
mit Lindsay Lohan und Charlie Sheen.
Das komplette Kino-Programm finden Sie
unter: www.kino-aarau.ch
Kino Freier Film, Aarau
«Beyond the Hills»: Christian Mungius
neues Werk kommt ausschliesslich mit
natürlicher Beleuchtung und fast ganz
ohne Musik aus. Alina und Voichi haben
ihre Kindheit gemeinsam in einem Waisenhaus verbracht. In dieser Zeit haben
sich die zwei Mädchen ewige Liebe geschworen. Nun besucht Alina Voichi in einem abgelegen Kloster in Rumänien. Alina hatte ihre Freundin verlassen, um ein
neues Leben in Deutschland zu beginnen. Jetzt ist sie zurückgekehrt, um Voichi mit nach Deutschland zu nehmen.
Doch Voichi hat in der Zwischenzeit den
Weg zu Gott gefunden und möchte das
Kloster nicht mehr verlassen.
Das komplette Kino-Programm finden Sie
unter: www.freierfilm.ch
Impressum
Aarauer Nachrichten
Lenzburger Nachrichten
Zofinger Nachrichten
Delfterstrasse-Süd 10
5000 Aarau
Telefon
062 838 09 10
Telefax
062 838 09 12
E-Mail:
info@aarauer-nachrichten.ch
www.aarauer-nachrichten.ch
www.lenzburger-nachrichten.ch
www.zofinger-nachrichten.ch
Auflage
50’971 Exemplare
Villmergen
Erscheint wöchentlich
Freitag per Post in alle Haushaltungen
Schöftland
Redaktion
Chefredaktor: Reto Fischer (RF)
Luca Weingard (lwe), Charly Pichler,
Verlagsredaktor (pic), Peter Remund (Re),
Saskia Hafner (sh)
E-Mail: redaktion@aarauer-nachrichten.ch
Geschäftsleiter
Urs Billerbeck
urs.billerbeck@aarauer-nachrichten.ch
Administration/Inseratenannahme
Felicia Rizzo;
Donjeta Mulaj, Praktikantin
Verkauf
Elbasan Mulaj, Walter Riner, Sarah Heiz,
Rebecca Peier, Rocco Addimandi
Redaktions- und Inserateschluss
Mittwoch 16.30 Uhr
Erscheinungsgebiet
Aarau (inkl. Fächer), Ammerswil, Biberstei,
Buchs AG, Dintikon, Egliswil, Erlinsbach SO,
Erlinsbach AG (inkl. Fächer), Gränichen, Halllwil, Hendschiken, Hunzenschwil, Kölliken,
Küttigen, Lenzburg, Mägenwil, Möriken,
Muhen, Mühletal, Niederlenz, Oberentfelden, Oftringen (inkl. Fächer), Othmarsingen,
Rohr AG, Rombach, Rothrist, Rupperswil, Safenwil, Schafisheim, Schöftland, Schönenwerd, Seengen, Seon, Staufen, Strengelbach,
Suhr, Unterentfelden, Villmergen, Wildegg,
Zofingen
Tarife
Anzeigenpreis: Millimeterpreis lokal Fr. 1.32,
Anzeigenpreis: Millimeterpreis lokal Fr. 1.59,
ausserlokal Fr. 1.84, Stellen lokal Fr. 1.84,
ausserlokal Fr. 2.20, Reklamen (1sp/54 mm)
Fr. 5.54, Liegenschaften lokal Fr. 1.59, ausserlokal 1.84, Erotik Fr. 2.77.
Abonnementspreis: Jahresabonnement Inland
Fr. 102.–. Auslandpreis auf Anfrage
Verkauf National
Irene Köppel
www.swissregiokombi.ch
Herausgeber
Zehnder Medien AG
Satz und Druck
Zehnder Print AG
Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos
lehnt die Redaktion jede Verantwortung und Haftung
ab. Die Meinung der Kolumnisten muss sich nicht unbedingt mit derjenigen der Redaktion decken.
www.aarauer-nachrichten.ch
www.lenzburger-nachrichten.ch
www.zofinger-nachrichten.ch
Zu guter LetZt
Seite 28
«Zofingen bewegt sich»
à propos:
Bewegung im Freien
ZOFINGEN Das grosse Gemeindeduell geht in die nächste Runde
Das Coop Gemeinde Duell von
schweiz.bewegt findet 2013
bereits zum neunten Mal statt.
Der grösste Bewegungs- und
Ernährungsanlass der Schweiz
wird vom 1. bis 8. Mai rund 190
Gemeinden bewegen. Auch
Zofingen ist wieder dabei.
In der ganzen Schweiz bewegen
sich Menschen jeden Alters vom 1.8. Mai . Der grösste Bewegungs- und
Ernährungsanlass der Schweiz
lässt Gross und Klein wieder ihr
Bestes geben, um möglichst viele
Bewegungsminuten für ihre Gemeinde zu sammeln. Ob als Einzelperson, im Verein, als Schulklasse oder mit den Nachbarn, die
Schweizer messen sich auch dieses Jahr in Duellen für ihre Gemeinde. Wer einzelne Wettkämpfe
gewinnt, ist jedoch nicht das Einzige, was die Teilnehmer interessiert: Beim Coop Gemeinde Duell
geht es in erster Linie darum, die
Bevölkerung zu bewegen. Dabei
bekannte Gesichter zu sehen, wird
auch dieses Jahr wieder möglich
sein.
Prominente Unterstützung
Das Coop Gemeinde Duell von
schweiz.bewegt wird auch 2013
von diversen Prominenten unterstützt. So nimmt beispielsweise Gian Simmen, der ehemalige Snowboard-Profi und Olympiasieger für
Bulle teil, für Grenchen bewegt sich
der Schweizer Skicrossfahrer Mike
Schmid, auch er Olympiasieger.
Auch mit dabei sind Langläuferin
Seraina Boner, Fussballer Mauro
Lustrinelli, Mountainbikerin Esther Süss, Politiker Silvio Bircher,
Bild: z.V.g.
Pascale Bruderer gibt den Startschuss in Zofingen.
die mehrfache Weltmeisterin im
Footbag Tina Äberli, Eishockey Junioren-Nationaltrainer
Manuele
Celio und viele weitere. Denn Bewegung hält sie in Schwung: «Die
Förderung von Bewegung und ausgewogener Ernährung liegt uns besonders am Herzen. Das «Coop Gemeinde Duell von schweiz.bewegt» lädt Jung und Alt zum gemeinsamen Bewegen im Rahmen
eines einzigartigen Events ein. Für
ein besseres Lebensgefühl», sagt
Joos Sutter, Vorsitzender der Geschäftsleitung Coop.
Breites Angebot der Gemeinden
Ob an einem Orientierungslauf,
beim Seilspringen oder in Form von
Zumba - das Angebot, Bewegungsminuten zu erzielen, ist dieses Jahr noch breiter. So findet sich
für jeden Teilnehmer der rund 190
Gemeinden etwas, das Spass
macht. Der Anlass bietet auch diverse Gelegenheiten, neue Sportarten auszuprobieren und vielleicht neu zu entdecken.
Wer noch nie Teil eines «Menschentöggelikasten» war, erhält
beispielsweise in Grenchen die
Chance dazu. Für zusätzliche Motivation sorgen auch die Trampolin-Künstler, die dort eine Show der
Extraklasse bieten werden. Flashmobs und Tanzshows sorgen für ein
spannendes Rahmenprogramm. In
Bulle können sich die Teilnehmer
am Airbag oder in einer speziellen
Form von Curling testen. Wer schon
lange wissen wollte, was die lokalen Vereine trainieren, kann diese
in einer Art Postenlauf um den
«Place du Marché» kennenlernen
und an Probetrainings teilnehmen. Die einzelnen Programme der
Gemeinden sind hier zu finden:
www.schweizbewegt.ch
pd/RF
Spittelhof im Robinson-Fieber
Die Frühlingsferien neigen sich
dem Ende zu. Was unternimmt
man in der freien Zeit am besten? Die Sonne lies sich - eine
knappe Woche - in der Schweiz
nieder. Sie bescherte uns sommerliche Temperaturen. Es war
wahrlich eine Traumwoche. Sonnenschein wandelte die Gemüter
zahlreicher Menschen von «Negativ-Grauwetter-Stimmung» in
«Vitamin C-Aufgetankte-Positive» um. Genau in dieser sommerlichen Woche taumelten sich
junge Fussballspieler/innen auf
den Fussballplätzen in Rothrist
und Aarau. Mitte der Woche war
das Highlight für viele der kleinen Kicker in Rothrist. Zwei Spieler des FC Aarau besuchten das
Camp und verteilten Autogrammkarten, die heiss begehrt
waren. Auch in Aarau zeigten sich
zahlreiche Spieler, des Erstplatzierten der Challenge League.
Kappen, Stollen, Bälle, Shirts - alles was Farbe annahm - fiel Filzern zum Opfer, um die Unterschrift darauf setzen zu lassen. In
Aarau waren auch bekannte Gesichter aus dem Fernseher zu Besuch. Peter Löhmann, Comedy-
Robinson Crusoe ist ein Überlebenskünstler, der mit seiner
Geschichte heute noch kleine
Kinder fasziniert. Im Spittelhof
Zofingen können Kinder in einer Woche erleben wie es ist,
ein Gestrandeter auf einer Insel zu sein.
zauberer und Müslüm, Berner Komiker brachten neben dem
Sportlichen auch Spass in die
Camps. Der Campleiter in Rothrist, Glenn Meier meint: «Egal in
was für einem Camp teilgenommen wird, wichtig ist, dass die
Schüler/innen den Weg ins Freie
finden. Die heutigen technischen
Möglichkeiten beanspruchen zu
viel Zeit der Jugend. Sport ist gesund und man lernt in Camps
dauernd neue Leute kennen».
Welches Kind möchte nicht Bekanntschaft mit neuen Kameraden/innen, Fussballspielern oder
sogar Prominenz aus dem Fernseher machen. Autogramme und
Prominenz ist nur der Schlagrahm zum Dessert. Beobachtete
man während dem Spielen das
Lachen der Kinder, so war klar,
dass nur schon die Bewegung im
Freien unter Gleichgesinnten eine wahre Freude ist.
Luca Weingard
Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:
Zofinger Nachrichten
Vorhersage
Zunächst ist es am Freitag noch
zumeist sonniger und auch
recht warm. Tagsüber ziehen
dann aber langsam aus dem
Südwesten Wolken heran und
zum Samstag hin steigt das Regenschauerrisiko an. Mit den
Regenschauern wird es auch um
ein paar Grade kühler werden.
22°
9°
20°
10°
21°
8°
Biowetter
Der Kreislauf macht zunächst
mehr Probleme und daher gibt
es auch häufiger Kopfschmerzen und Abgeschlagenheit.
Zudem sind auch innere Unruhe und Schwindelattacken ein
Thema. Auch das Herzinfarktrisiko nimmt etwas zu.
ZOFINGEN Eine Woche lang Abenteuer und Spass
Einmal erleben was es heisst, wenn
man nicht alles hat, sondern sich
selber zu übertreffen und nützliche Dinge selbst herzustellen. Dies
zum Beispiel mit Hilfe von Feuer.
So lief es in der Geschichte des Robinson Crusoe ab. Er wurde als
Sohn eines Kaufmanns in England
geboren. Sein Vater ermahnte ihn
davor zur See zu fahren. Dies missachtet er jedoch und wurde prompt
auf See von Piraten überfallen. Dort
floh er und ging erneut auf See. Erlebte beim zweiten Mal Schiffsbruch, konnte sich dann aber auf
eine karibische Insel retten. Er fertigte sich dort eine Festung, baute
Getreide an, begann zu jagen und
fertigte sich Kleider aus Fellen an.
Seine Tage hielt er in einem Tagebuch fest. Auf der Insel entdeckte
er eines Tages Kannibalen, die mit
einem Opfer unterwegs waren.
Dieses rettete er und machte ihn
zum Diener. Gemeinsam lebten die
Beiden auf der Insel, bis ein englisches Schiff auf der Insel anlegte.
26. April 2013
22°
8°
Bauernregel
Nasser April und windiger Mai
bringen ein fruchtbar Jahr herbei.
Sonne: Auf- und Untergang
6:16 Uhr
Vollmond:
21:38 Uhr
20:32 Uhr
25.04.2013
Samstag
Bergwetter
4000 m
-3°
3000 m
4°
2000 m
11°
1000 m
18°
6:31 Uhr
16°
11°
MMi17
Sonntag
18°
9°
Bild: Saskia Hafner
Auf Robinsons Spuren, Fabio und Massimo beim Ausbrennen ihres Holzgefässes.
Robinson gelang es dieses zu erobern und er fuhr nach 35 Jahren
wieder nach England zurück und
lebte fortan dort.
Robinson im Spittelhof
Die Abenteuer des Crusoe inspirierten den Spittelhof, in der Frühlingsferien-Woche vom Montag,
22. April bis Freitag, 26. April eine
Erlebniswoche zu organisieren. Die
Kinder konnten sich für verschiedene Kurse anmelden, welche an
bestimmten Tagen der Woche
durchgeführt wurden. Zu den Kursen gehörten zum Beispiel einen
Nussknacker aus Holz zu fertigen.
Dieser sieht aus wie ein Papagei und
wird in der Holzwerkstatt des Spit-
telhofs zusammengebaut. Draussen konnten die Kinder an der Feuerstelle selber ein Gefäss ausbrennen. Die Kinder hatten ein
rundes Holzbrett, welches mit
brennender Kohle ausgehöhlt wurde. Damit die Kohle nicht erlosch,
musste mit einem Röhrchen kräftigt gepustet werden. Gemeinsam
mit den Mitarbeitern des Spittelhofs Zofingen hatten die Kinder
grossen Spass. Das Highlight erwartet die Kinder heute, denn der
Spittelhof wird zur Insel! In den
Workshops entstehen allerlei nützliche Dinge für Schiffbrüchige und
natürlich darf auch ein leckeres Inselmenü nicht fehlen.
Saskia Hafner
Sträucher- und Staudenmarkt
ZOFINGEN Alles rund um rund den naturnahen Garten
Am Samstag, 27. April 2013,
findet in der Altstadt Zofingen
der diesjährige Sträucher- und
Staudenmarkt statt. Aus einem
vielfältigen Angebot von einheimischen Sträuchern und
Stauden können Sie Pflanzen
für Ihren eigenen Garten oder
Ihre Balkonrabatte beziehen.
Nach dem langen und hoffentlich
jetzt endlich vergangenen Winter
locken nun die ersten warmen
Frühlingstage viele Menschen in
den Garten hinaus. Es ist Zeit, sich
um die Gartenbepflanzung zu
kümmern. Wenn Sie mehr wissen
wollen rund um den naturnahen
Garten, so besuchen Sie den Sträucher- und Staudenmarkt vom 27.
April 2013, von 8 bis 11 Uhr auf
dem alten Postplatz in Zofingen.
Für Fragen zur gezielten Förderung von einheimischen Pflanzenstehen Ihnen Vertreter des Naturschutzvereins zur Verfügung. Verschiedene Sorten von einheimischen Sträuchern und Stauden
werden von Gartenfachleuten der
Region angeboten.
pd
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
450
Dateigröße
12 980 KB
Tags
1/--Seiten
melden