close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einzigartig wie ein Fingerabdruck - Evangelisch-Lutherische

EinbettenHerunterladen
April 2007
www.stmartin-fuerth.de
Einzigartig wie ein Fingerabdruck
46 Jugendliche feiern ihre Konfirmation
Nur einmal gibt es ihn auf dieser
Welt - Deinen Fingerabdruck! Er ist
ein Hinweis darauf: Du bist einzigartig und unverwechselbar, und das
unter Milliarden von Menschen kaum vorstellbar, aber wahr. Du
bist nun auf dem Weg, herauszufinden, worin Deine pers€nliche Einmaligkeit besteht. Das ist ein kleines Abenteuer, auf dem Du manchmal im Dickicht landest und merkst:
Also hier geht es jetzt erst einmal
nicht weiter, ich muss umkehren
und meinen Weg neu suchen. Ohne
Irrt•mer und Fehlversuche hat bisher noch keiner den roten Faden in
seinem Leben gefunden. Zu Deiner
„Reise ins Ich“ geh€ren dabei auch
die wunderbaren und befreienden
Momente, in denen Du sp•rst: Ja,
es ist gut, dass ich ich bin, es ist
gut, dass ich da bin, das Leben ist
sch€n. Wie auf einer Welle f•hlst
Du Dich dann getragen und alles
geht wie von selbst.
Beides haben wir in den vergangenen Monaten miteinander geteilt,
im Konfirmandenunterricht und im
Gemeindepraktikum, beim Diakoniebesuch in F•rth und auf der
Konfirmandenfreizeit in Forchheim.
Wie ist es, wenn ganz verschiedene einmalige Menschen zusammen
kommen und nach Gott fragen? Da
gibt es die Stilleren, die auch etwas
zu sagen haben und es gibt die, die
sich sofort melden - doch einzigartig sind sie beide! Jeder kann vom
anderen etwas lernen, wenn er bereit ist, hinzuh€ren und seine Auf-
merksamkeit einmal nicht nur sich
selbst, sondern auch dem anderen
zu widmen. Dann sind wir auf dem
richtigen Weg, nicht nur w„hrend
der Konfirmandenzeit, sondern weit
dar•ber hinaus.
In modernen Zugangssystemen €ffnet sich die T•r erst, wenn klar ist:
Ja, das bist wirklich Du und nicht
jemand anders, der Dich nur imitiert
oder den Du nur kopierst. So gibt
es viele T•ren, durch die Du nur
hindurch kommst, wenn Du Du
selbst bist: Bei Deiner Ausbildung
und bei Deinem ersten Bewerbungsgespr„ch, in der Liebe und
Partnerschaft, in der Familie und im
Freundeskreis. Wie wir herausfinden k€nnen, wer wir sind, hat uns
der vorgelebt, der ganz er selbst
blieb und doch ganz f•r andere da
war: Jesus von Nazareth, der Zimmermannssohn, der Rabbi, der Menschensohn, der auf die Macht verzichtete und alles auf die eine Karte der Liebe setzte. So er€ffnete er
ganz ungeahnt neue Lebensm€glichkeiten. Und er wurde zum Synonym f•r das Leben •berhaupt.
Denn er hat gezeigt: Zu unserem
Leben geh€rt auch das Kreuz, das
Leiden dazu. Wie der Lichtstrahl
die Linien des Fingerabdrucks
scannt, so tastet das Leben unser
Ich ab und wir lernen unsere Ecken
und Kanten, unsere Schw„chen und
St„rken kennen, die Linien, die uns
pr„gen. Im Licht von Gottes gro…er
Liebe zu uns erfahren wir: Beides
darf sein, beides geh€rt zu mir, bei-
des geh€rt zu meinem Leben dazu
wie die Nacht zum Tag, wie das
Scheitern zum Gelingen, wie der
Fehler zum Erfolg, wie die Wolke
an den Himmel und die Welle an
den Strand. Wir w•nschen Euch
von Herzen, dass Ihr heute und
morgen diesen Lebenslinien folgt.
Eine gesegnete Konfirmation w•nsche ich Euch im Namen des Konfirmandenteams von St. Martin.
Rainer Mederer
Die Konfirmanten:
Johannes Ascherl, Hannah Bosch, Julia Br„u,
Martin Breuer, Gina B•ttner, Oliver Dauwalter, Simon Dauwalter, Ploythip Ehrenthaller,
Philipp Eichm•ller, Lisa Emery, Annemarie
Fierus, Florian Fischer, Christian Fronius, Fabienne Gerlt, Lorene Gr•nbaum, Sonja Gr•nbaum, Stefanie G•llich, Kai Haas, Daniel
Hartmann Vogel, Daniel Herzog, Julia Herzog, Judith H€gerl, Nicolas Holweg, Isabelle
Jungkunz, Svea Jungkunz, Corinna Kaltschmidt, Laura K€hler-Uhlig, Martin Konerth,
Gemeindehaus
Finkenschlag 41
Tel. 73 55 20
Maxiclub (ab 2,5 Jahre):
Mo. + Mi. 9 - 11.30 Uhr
Vera Strothmann, Tel. 76 78 90
Miniclub (ab 2 Jahre):
Di. + Do. 9 - 11.30 Uhr
Ursula K€mmerl, Tel. 73 30 368
Spielgruppe (1 - 2 Jahre):
Di. 9.30 - 11.30 Uhr
Heike Herbst, Tel. 766 47 78
Frauentreff : Mo. 19 - 21.30 Uhr
Karola Steger, Tel. 75 71 09
Gymnastikgruppe:
Mo. 19.30 - 20.30 Uhr
Birgit Mehl, Tel. 759 11 14
Kinderchor:
Mi. 17.15 - 18 Uhr
Sybille Just, Tel. 30 21 22
Anonyme Alkoholiker + Angeh€rige:
Mi. 19 Uhr
Familien- und Erwachsenenkreis:
3. Do. im Monat, 20 Uhr
Heidrun Gl•ckler, Tel. 75 93 259
Kontaktcaf•: siehe auch Mantelteil
(f‚r Fl‚chtlinge u. Einheimische)
1. Sa. im Monat, 15 - 17 Uhr
Frau Schmaus, Tel. 75 25 20
Tanzkreis: 2. Do. im Monat, 20 Uhr
Evi Waldmann, Tel. 75 93 451
Jugendtreff / Surf-Inn
f‚r J‚ngere bis 12 Jahre:
Mo. 15 - 18 Uhr
Offene T‚r f‚r ƒltere ab 13 Jahre:
Di. 18 - 21 Uhr
Cola Girls: M‚dchengruppe
12 - 15 Jahre, Do. 18 - 20 Uhr
Offene T‚r: Fr. 15 - 21 Uhr
Gemeindesaal
Hochstraƒe 12, Eingang €ber den FritzMail‚nder-Weg ('Wolfsschlucht')
Kirchenchor: Mo. 19.30 Uhr
Jugendgruppe I:
ab 17 Jahre, Di. ab 19 Uhr
Jugendgruppe II:
14-16 Jahre, Mi. ab 18 - 20 Uhr
Frauentreff am Mittwoch:
Mi., 22.4. , 19.30 Uhr,
Madeleine Baumg‚rtner, Tel. 73 73 87
Seniorenkreis:
Fr., 20.4., 14.30 Uhr
Hans Adler (AH), Tel. 73 19 84
Betty Hoffmann, Tel. 73 62 42
Kirchenvorstandssitzung:
Fr. 27.4., 20 Uhr
Luisa Kretzschmar, Fabian Lindner, Kristina Mangaseeva, Konstantin M„rtz, Philipp
Memmert, Marco M€rtel, Daniel M•ller, Andreas Neubaum, Denise Neumeyer, Nicholas
Nitsche, Markus Rohweder, Marc Rosenbauer,
Corinna Stein, Lena Steininger, Eden Stieglitz, Gesa Werner, Andreas Wolf, Vanessa
Ziegler
Zu vermieten
Sie lassen Ihr Kind bei uns taufen?
Ihr Sohn/Ihre Tochter wird bei uns
konfirmiert? Sie sind ehren-, neben- oder hauptamtliche Mitarbeiterin/Mitarbeiter in der Gemeinde
oder geh€ren zur Familie eines unserer Mitarbeiter? Sie m€chten Ihren Geburtstag ein wenig gr€…er feiern? Sie planen ein privates Fest?
F•r Familienfeiern und sonstige
Anl„sse vermieten wir ab 55 Euro,
je nach Anzahl der gemieteten R„ume, unser Gemeindehaus, Finkenschlag 41. Terminanfragen bitte bei
Pfarrer Mederer, Tel. 75 82 57 oder
per E-Mail (s.u. S. 4) MR
Der Weg nach Emmaus
Es war gerade erst ein paar Tage
nach Ostern, da sehen wir die
Freunde von Jesus mit
h„ngenden K€pfen auf
ihrem Weg nach Emmaus. Sie haben offensichtlich noch gar
nicht mitbekommen,
was wirklich passiert
Am 25.4. um 19.30 Uhr findet
der monatliche Treff statt. Das Thema wird noch bekannt gegeben,
eine Referentin ist angefragt. MW
ist - bis sie auf einen Fremden treffen. Wir gehen mit den Freunden
ein St•ck mit und erleben, wie
Ostern auch den „grauen“ Alltag
mit seinen Sorgen hell macht und
was es daf•r braucht - im Krabbelgottesdienst am 14.4. um 16 Uhr
im Gemeindehaus St. Martin, Finkenschlag 41. Herzliche Einladung
an alle Kinder von 0-4 Jahren mit
ihren Eltern und Gro…eltern, Geschwistern und Freunden. MR
Kindergartendach
Happy Hour
Frauentreff am Mittwoch
Wir danken f•r den bisherigen
Spendeneingang 2007 f•r die Ma…nahme im Kindergarten Finkenschlag •ber insgesamt 350 Euro.
Die Kirchengemeinde hat f•r die im
Fr•hjahr geplante Ma…nahme noch
12.000 Euro aufzubringen. Unsere
Arbeit in den Kinderg„rten ist immer auch eine Investition in die Zukunft unserer Kinder. MW
„Konfirmation - alles f•r die Katz?“
heiƒt die Fragestellung in der Happy Hour am Abend des ersten Konfirmationssonntags in St. Martin
am 22.4. um 19 Uhr. Die musikalische Ausgestaltung liegt bei
Philipp Welsch (Gitarre und Gospels) und Sybille Just (Klavier). Im
Anschluss gibt es wieder Gespr„chsm€glichkeit und Cocktails
im Kirchenvorraum. MW
Jubelkonfirmation
Wir erinnern an den Festtag der Jubelkonfirmation, die wir am 20.5.
mit den Konfirmationsjahrg„ngen
1957, 1947, 1942 und 1937 begehen wollen. Nicht nur in St. Martin
konfirmierte, sondern auch alle
jetzt bei uns wohnenden Jubil„umskonfirmanden k€nnen sich zu diesem Tag anmelden, um Gottes Segen f•r den weiteren Lebensweg
zugesprochen zu bekommen. MW
Kinder€bernachtung im April
Die letzte Kinder•bernachtung in
diesem Fr•hjahr findet am 28.4.
statt. Kinder im Alter von 6 bis 12
Jahren sind herzlich eingeladen.
Wir beginnen am Samstag um 19
Uhr und die †bernachtung endet
am Sonntag, 29.4. um 9 Uhr.
Es wird wieder jede Menge Spa…,
lustige Spiele, sowie ein gemeinsames Abendessen und Fr•hst•ck geben. Eine Anmeldung ist erforderlich und es entsteht ein Unkostenbeitrag von 2,50 Euro. Anmeldungen bitte unter Tel: 0911/735520
oder 9733782 oder per E-Mail an
schmid@stmartin-fuerth.de. Wir
freuen uns auf Euch. Bis bald!
Dominik und Caroline
Vortreffen f€r Martinstag
Nur noch ein gutes halbes Jahr ist
es bis zum Martinstag. Wir planen
wieder gemeinsam voraus und
•berlegen, an welchem Tag wir unsere Martinsfeier mit dem Martinsmarkt im F•rther Jubil„umsjahr begehen wollen. Herzlich eingeladen
sind alle ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen der Gemeinde, die im letzten Jahr aktiv waren
und dieses Jahr vielleicht sogar
erstmalig dabei sein wollen - am
Montag, den 30.4. um 18 Uhr
im Kirchenvorraum. MR
tut. Es ist sch€n, dass wir uns in
diesem Jahr die Geschichte einmal
nicht „schenken“, sondern entdekken, was dieser Stadt und damit
auch uns geschenkt worden ist:
1000 Jahre F•rth - geschenkt! MR
Musik aus Taiz‡, gespielt von dem
Ensemble „Maranatha“ unter Leitung von Andreas Schmidt, geben
der Osternacht ihren ganz besonderen wunderbaren und einmaligen
Charakter. MR
Mein sch•nstes Martinsbild
M€ssen Christen blinken?
Anl„sslich der Tausendjahrfeier
F•rths startet die Kirchengemeinde
St. Martin einen Malwettbewerb f•r
Kinder von 3-12 Jahren: „Mein
sch€nstes Martinsbild“. Das kann
ein Bild von der Kirche, vom Gemeindehaus oder von Deinem Kindergarten sein. Auch ein Bild vom
Heiligen Martin kannst Du malen.
Womit, ist Dir •berlassen: Wachsmalkreisen, Filzstift, Wasserfarben,
Kreide, Kohle, Fingerfarben, Buntstifte, etc. Das Bild sollte die Gr€…e A3 oder A4 haben und auf der
R•ckseite mit Namen, Anschrift
und Telefonnummer versehen sein.
Sp„teste Abgabe im Pfarramt,
Hochstr. 12 ist der 15.6., denn wir
wollen beim Gemeindefest am
24.6. die sch€nsten, einfallsreichsten und originellsten Bilder pr„mieren. MR
Kaum noch leuchten die orangen
Blinklichter auf, wenn der Fahrer
eines vorausfahrenden oder entgegenkommenden Fahrzeugs nach
rechts oder links abbiegen will.
Manchmal wird ja noch in der Kurve
geblinkt, aber
da ist es
dann eigentlich
auch
schon
zu
sp„t. Verlieren wir in allem Stress und
der Hektik nur
das Gef•hl f•rs
richtige Timing
oder steckt noch mehr dahinter? Ist
der Ausfall des Blinkers gar ein Hinweis darauf, dass in unserer Gesellschaft etwas nicht stimmt? - Impulse und Diskussion am Donnerstag, den 19.4. um 20 Uhr im Familien-Erwachsenen-Kreis,
Gemeindehaus St. Martin, Finkenschlag 41. MR
Seniorenkreis
Am Freitag, den 20.4. ist das
Thema von Herrn Junker im Seniorenkreis im Gemeindesaal: "Ein Leben mit Diabetes".
1000 Jahre F€rth - geschenkt!
Das leere Grab
So lautet das Motto f•r unser Gemeindefest am 24.6. Als Martinsgemeinde, die den Namen der
F•rther Urkirche aus dem Jahr 793
tr„gt, feiern wir
d e n
10 0 0 .
Geburtstag unserer Stadt.
Bei einer Geburtstagsfeier d•rfen
nat•rlich auch die Geschenke nicht
fehlen. 1000 Jahre sind dieser Stadt
geschenkt worden, fast drei…ig
Menschenalter - und mit ihnen so
viel Erfahrung dar•ber, was einer
Stadt und den Menschen in ihr gut
Am Ostermorgen finden die Frauen,
die dem Leichnam Jesu noch ihren
letzten Dienst erweisen wollten,
nur ein leeres Grab vor, die Leichent•cher liegen auf dem Boden,
der Ort ist verlassen. Doch genau
da beginnt Ostern. Wo der Tod seinen festen Platz in unserem Leben
verloren hat, da verlieren wir zun„chst die Orientierung - um einer
bahnbrechenden Neuorientierung
willen. Die Osternacht beginnt in
diesem Jahr am 8.4. bereits um
5 Uhr vor der Martinskirche. Die
Osternacht feiern wir auch in diesem Jahr wieder zusammen mit
Christen unserer Nachbargemeinde
Christk€nig. Die Lieder und die
Projektchor in St Martin
Herzliche Einladung an alle, die
Lust haben, neue Lieder zu singen
und zu gestalten. Erstes Treffen am
27.4. um 18 Uhr im Gemeindesaal, Hochstr. 12. Instrumente zur
Ausgestaltung (z.B. Fl€te, Gitarre)
sind ebenfalls willkommen. Wir
wollen neue Lieder einstimmig kennen lernen - um sie z.B. im Abschlussgottesdienst der €kumenischen Bibelwoche und in einer Happy Hour einzubringen. Wann und
wie h„ufig wir uns treffen - werden
wir am 24.4. besprechen. JS
Tanzkreis
Am Donnerstag, 12.4. um 20
Uhr l„dt Eva Waldmann herzlich
in das Gemeindehaus zum Erlernen
von "T„nzen zur Osterzeit" ein.
Gottesdienste
Sonntag, 1. April
9.30 Uhr Gottesdienst mit alkoholfreiem
Abendmahl (Pfr. Maurer) und Kinderbetreuung (Fr. Reichstein)
Gr€ndonnerstag, 5. April
19 Uhr Gottesdienst mit alkoholfreiem
Abendmahl (Pfr. Mederer)
Karfreitag, 6. April
9.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl und
Beichte
15 Uhr Andacht zur Todesstunde Jesu
(Pfr. Wiedemann)
Ostersonntag, 8. April
5 Uhr Osternacht mit alkoholfreiem Abendmahl und Musik aus Taiz„
(Pfr. Mederer und Team)
9.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
(Pfr. Maurer)
Ostermontag, 9. April
9.30 Uhr Gottesdienst (Pfr. Wiedemann)
Samstag, 14. April
16.30 Uhr Krabbelgottesdienst im Gemeindehaus (Pfr. Mederer)
Sonntag, 15. April
9.30 Uhr Gottesdienst (Pfr. Mederer)
Freitag, 20. April
20 Uhr Taiz„-Andacht in St. Martin
Samstag, 21. April
17 Uhr Beichtgottesdienst der Konfirmanden (Pfr. Mederer)
Sonntag, 22. April
9.30 Uhr Konfirmation (Pfr. Maurer)
19 Uhr Abendgottesdienst Happy Hour
(Pfr. Maurer)
Samstag 28. April
17 Uhr Beichtgottesdienst der Konfirmanden
(Pfr. Mederer)
Sonntag, 29. April
9.30 Uhr Konfirmation (Pfr. Mederer)
Sonntag, 6. Mai
9.30 Uhr Gottesdienst mit alkoholfreiem
Abendmahl (Pfr. Wiedemann) und Kinderbetreuung (Fr. Reichstein)
Gottesdienste in den Altenheimen
Grete-Schickedanz-Heim:
Donnerstag, 5.4., 14.45 Uhr
Stiftungsstraƒe/Stiller Winkel (Kapelle):
Donnerstag, 5.4., 15.30 Uhr
Kursana-Residenz (F•rsterm€hle 8):
Donnerstag, 5.4., 16.30 Uhr
Seelsorge in den Altenheimen
Pfr. G•tz Uwe Geisler, Tel. 73 17 03
Pfr. Ralf Honig, Tel. 73 13 88
Taufzeit in St. Martin
(im Anschl. an den Hauptgottesdienst)
Sonntag, 1.4. (Pfr. Maurer)
Sonntag, 15.4. (Pfr. Mederer)
Sonntag, 6.5. (Pfr. Wiedemann)
Donnerstag von 18 Uhr - 18.30 Uhr
Morgenfeier: Sonntag um 8.30 Uhr
Offene Kirche
Die Martinskirche steht sonntags nach
dem Gottesdienst bis gegen 17 Uhr allen
Besucher/innen f€r Gebet, Meditation
oder zur Betrachtung offen.
Kasualien
Taufen
Luisa Kaljum‚, Conrad-Stutz-Weg 2
Lukas Meedt, Robert-Koch-Str. 9
Beerdigungen
Marie Todt, (71) Friedrich-Ebert-Str. 4
Elisabetha Siegel, (73) Stiftungsstr. 9
Katharina Zeitler, (94) Friedrich-Ebert-Str. 4
Irmgard Kraus, (75) Tafelackerstr. 7
Anneliese Vogel, (75) Scherzerplatz 12
Katharina Karnet, (92) Stiftungsstr. 9
Georg Sch•pe, (84) Friedrich-Ebert-Str. 67
Johanna Hofmann, (85) Puschendorf
Anita Lechner, (81) F•rsterm€hle 8
Herta Kalinowski, (93) Friedrich-Ebert-Str. 4
Spruch des Monats
Gott ist •berall, au…er dort,
wo er einen Stellvertreter hat.
Anschriften
Evang.-Luth. Pfarramt St. Martin
Hochstr. 12, 90766 F€rth
Telefon: 73 28 85 - Fax: 9 73 37 83
pfarramt@stmartin-fuerth.de
„ffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch und Freitag von
9-11 Uhr, Donnerstag von 16-18 Uhr
Sekret…rinnen:
Karin Wagner (WK), Sabine Hofrichter (HS)
Pfarrer Werner Maurer (MW)
Hochstr. 12, Tel. 9 73 37 80
maurer@stmartin-fuerth.de
Pfarrer Rainer Mederer (MR)
Unterfarrnbacher Str. 59, Tel. 75 82 57
Fax: 75 72 37
mederer@stmartin-fuerth.de
Jugendreferentinnen, Tel. 973 37 82
Birgit Hub (HB), Gemeindejugendarbeit,
hub@stmartin-fuerth.de
Caroline Schmid (SC), offene Jugendarbeit, schmid@stmartin-fuerth.de
Gemeindehaus Finkenschlag 41:
Tel. 73 55 20
Gottesdienste in der Klinik-Kapelle
Sprichwort aus Italien
Kirchenmusik:
Sybille Just (JS), Tel. 30 21 22
Vertrauensleute:
Ulrike Wildner, Anette Reichstein
Kindergarten Finkenschlag 43:
Tel. 73 42 92, Fax 9 73 27 74
kiga-finkenschlag@stmartin-fuerth.de
Kindergarten Jakob-Henle-Str. 44:
Ingeborg M•ckl, Tel. 73 18 22, Fax. 73 99
548, kiga-jahe@stmartin-fuerth.de
Klinikum:
Pfarrer Wolfgang Wiedemann,
Tel. 7580-16 21
Kinderklinik:
Diakonin Christine Falk, Tel. 7580 - 31 02
Diakoniestation:
Kathleen Doƒ-M€ller, Tel. 971 28 81
Diakonieverein St. Martin:
Vorsitzender: Werner Maurer
Tel. 97 33 780
Spendenkonto von St. Martin
Sparkasse F‚rth, BLZ 762 500 00,
Kto. Nr. 140 715
Am 22. April:
Herausgegeben vom Kirchenvorstand der
Evang.-Luth. Gemeinde St. Martin
Redaktion:
Pfarrer Rainer Mederer (verantwortlich)
Layout: Robert Hausladen
S. 2, Sp. 1 u. Seite 4: Sabine Hofrichter
Druck: Druckerei Joh. Schlager, F€rth
Auflage: 4.100 - Redaktionsschluss:
jeweils am Ersten des Vormonats
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
23
Dateigröße
339 KB
Tags
1/--Seiten
melden