close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Man muss freie, einfache Gedanken des Lichtes täglich wiederholen

EinbettenHerunterladen
20. Jahrgang
DONNERSTAG, den 12. Juli 2012
Brigachtal aus der Vogelperspektive – Herzlichen Dank für das Bild an Hans-Jürgen Götz
Man muss freie, einfache Gedanken
des Lichtes täglich wiederholen,
wie die Sonne täglich aufgeht
und die Nacht verscheucht.
Berthold Auerbach
Nummer 28
Seite 2
Donnerstag, den 12. Juli 2012
BRIGACHTAL
Herzlich willkommen zum
28. Brigachtaler Dorffest
vom 21. – 23. Juli 2012
In diesem Jahr unter dem Motto:
Spahob
Spaß – am – Hobby
20 Vereine sorgen auf dem Brigachtaler Festplatz drei Tage lang mit einer großen Vielfalt an Speisen, Getränken und
Unterhaltung in ihren liebevoll geschmückten Lauben, Hütten und Zelten für ein unvergessenes Festerlebnis. Nutzen
Sie die Gelegenheit zu bummeln, Freunde und Bekannte zu treffen.
Auf zwei großen Aktionsbühnen gibt es Musik und Gesang sowie Tanzeinlagen für jedes Alter und jede Stimmung. Beispielsweise findet am Sonntagmorgen ein Frühschoppen mit den "Sepple's Musikanten" statt. Für die jüngsten Festbesucher wird am Sonntag und Montag von der LTG Brigachtal auf der Spielwiese ebenfalls ein vielfältiges Spieleprogramm geboten. Mehr Infos zu den einzelnen Aufführungen und Programmpunkten unter www.brigachtal.de.
Infostand der Gemeindeverwaltung zum Thema „Glasfasernetz“ und …
… mit dem neuen Logo der Gemeinde Brigachtal gibt es jetzt ganz neu:
Poloshirts, trendige T-Shirts, Caps, Regenschirme, Rucksäcke, Schlüsselbänder und -anhänger am Dorffestsonntag von 13.00 – 17.00 Uhr. Zeigen
Sie Ihre Verbundenheit zu unserer aktiven und attraktiven Gemeinde mit
dem Kauf eines schönen Artikels – die Damen der Gemeindeverwaltung
freuen sich auf Sie.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch am:
Samstag, 21.07.
Flohmarkt
ab
ab
16.00 Uhr
13.00 Uhr
Sonntag, 22.07.
Flohmarkt
ab
ab
10.30 Uhr
10.30 Uhr
Montag, 23.07.
ab
15.00 Uhr
Wieder großer Dorffest-Flohmarkt
Samstag, 21.07. – Aufbau ab 13.00 Uhr
Sonntag, 22.07. – Aufbau ab 08.00 Uhr
Kosten für den lfd. Meter 7,00 Euro
Bei 2 Tagen der lfd. Meter 6,00 Euro
Infos und Anmeldung bei Jürgen Sulkowski,
Telefon 0151 51746184
Herausgeber: Gemeindeverwaltung 78086 Brigachtal
Gemeindeverwaltung 78086 Brigachtal, Telefon 07721/29 09-0, Telefax 07721/29 09-45
e-mail: info@brigachtal.de, Internet: www.brigachtal.de
Verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeister Michael Schmitt, für den übrigen Teil: A. Stähle, Stockach
Druck und Verlag: Primo-Verlagsdruck A. Stähle, Postfach 1254, 78329 Stockach, Tel. 07771/93 17-0, Fax 07771/93 17-40
e-mail: info@primo-stockach.de, Internet: www.primo-stockach.de
Erscheint wöchentlich - Bezugspreis 18,— Euro jährlich
BRIGACHTAL
Donnerstag, den 12. Juli 2012
Seite 3
Es ist nun vorgesehen, in der nächsten Gemeinderatsitzung am
17.07.2012 über das weitere Verfahren zu beraten und einen
Grundsatzbeschluss über den schrittweisen Aufbau des Glasfasernetzes zu fassen.
Einladung
zur öffentlichen Gemeinderatssitzung
Zu der am Dienstag, den 17.07.2012 um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses stattfindenden öffentlichen Gemeinderatssitzung sind interessierte Bürgerinnen und Bürger eingeladen.
Tagesordnung:
1. Frageviertelstunde
Fragen und Anregungen von Einwohnern zu
Gemeindeangelegenheiten
2. Bekanntgabe der in der letzten nicht öffentlichen Sitzung
gefassten Beschlüsse
- soweit zulässig 3. Feststellung der Jahresrechnung 2011
für den Gemeindehaushalt und den Eigenbetrieb
Wasserversorgung
Auf der Grundlage der dann vorhandenen Hausanschlussverträge wäre eine konkrete Netzplanung zu entwickeln. Über die einzelnen Bauabschnitte und den entsprechenden Zeitplan zur Umsetzung könnte dann im Herbst des Jahres entschieden werden.
Des Weiteren wäre die Ausschreibung der Bauleistungen und
auch die Ausschreibung des Netzbetriebes vorzubereiten.
Neubaugebiet „Ob dem Dorf II“, Kirchdorf
Sonderfinanzierung zur Erschließung
Das Neubaugebiet “Ob dem Dorf II” wird wie auch bei den letzten
großen Neubaugebieten über ein Sonderfinanzierungsmodell außerhalb des Gemeindehaushaltes abgewickelt. Hierzu werden
Darlehen für die Finanzierung der Erschließung aufgenommen.
Entsprechend den späteren Bauplatzverkäufen werden die
Kredite getilgt.
4. Bericht zur Finanzlage der Gemeinde im laufenden
Haushaltsjahr 2012
Für die Erschließung des Neubaugebietes wird ein Darlehen in
Höhe von 700.000 Euro benötigt. Der Gemeinderat hat sich für
das günstigste Kreditangebot der Volksbank eG VillingenSchwenningen entschieden.
5. Aufbau eines kommunalen Glasfasernetzes in Brigachtal
a) Beratung und Beschluss über die Umsetzung
b) Entscheidung über die Vergabe des Auftrages zur
Netzplanung
„Brigachtal im frühen Mittelalter“
6. Umrüstung der Straßenbeleuchtung
Sachstandsbericht und Entscheidung über das weitere
Verfahren
7. Unterhaltungsmaßnahmen an der Friedhofsmauer
Vergabe der Putz- und Malerarbeiten
8. Kommunaler Winterdienst
Entscheidung über die Beschaffung von Schneepflügen
9. Beschaffung eines Feuerwehrfahrzeuges
Vergabe des Lieferauftrages für einen
Mannschaftstransportwagen (MTW)
10. Bekanntgaben der Verwaltung und Anfragen aus dem
Gemeinderat
gez. Michael Schmitt, Bürgermeister
Sitzung vom 03.07.2012
Glasfasernetz Brigachtal
Das Ziel rückt näher
Der Aufbau eines kommunalen Glasfasernetzes rückt schrittweise näher. Bürgermeister Michael Schmitt gab dem Gemeinderat
einen kurzen Zwischenbericht zum Stand der Hausanschlussverträge und zum weiteren Verfahren. In den letzten Junitagen ist die
Zahl der Hausanschlussverträge bis zum Sitzungstag auf 456
nach oben geschnellt. Selbstverständlich können und sollen auch
in der Folgezeit weitere Hausanschlussverträge hinzukommen.
Der Preisnachlass von 150 Euro für die bis Ende Juni unterzeichneten Verträge kann jetzt allerdings nicht mehr gewährt werden.
Hochkarätige Ausstellung in der St. Martinskirche für Herbst
2013 geplant
Die Eröffnung der Ausstellung „Brigachtal im frühen Mittelalter“
wird voraussichtlich am 08. September 2013 zum „Tag des Denkmals“ in der St. Martinskirche erfolgen. Die Ausstellung soll die
Besonderheiten der Entwicklung der frühmittelalterlichen Besiedlung des Brigachtals skizzieren. Diese gilt kirchengeschichtlich
zugleich als Musterbeispiel für die Entwicklung des frühmittelalterlichen Christentums in der Region.
Schon im November letzten Jahres hatte sich der Gemeinderat
mit der Thematik befasst. Grundsätzlich wurde die Durchführung
einer solch hochkarätigen Ausstellung in Brigachtal einhellig begrüßt. Als Knackpunkt in der Diskussion erwies sich der doch
recht hohe finanzielle Aufwand, der zum größten Teil von der Gemeinde als Veranstalter getragen werden muss.
Es ist gelungen, nicht nur das archäologische Museum des Landes Baden-Württemberg, sondern auch die Universität Freiburg
als Kooperationspartner zur Umsetzung zu gewinnen. Außerdem
hat das Regierungspräsidium Freiburg eine Übernahme der Restaurationskosten für die Ausstellungsstücke von etwa 20.000
Euro zugesagt. Der von der Gemeinde zu leistende Beitrag wird
nach Abzug einer Kostenbeteiligung der Erzdiözese Freiburg und
der Spendenzusage einer Privatperson in Höhe von jeweils 2.000
Euro auf knapp 32.000 Euro kalkuliert. Der Betrag soll durch weitere Sponsoren noch verringert werden. Davon sind 5.000 Euro
schon im Haushalt 2012 eingestellt, knapp 27.000 Euro sind im
Haushaltsjahr 2013 einzustellen. In den Gesamtkosten enthalten
sind auch ca. 15.500 Euro für die wissenschaftliche Begleitung
und Koordination des Projektes.
Nach ausführlicher Diskussion über den Kostenrahmen und den
Aufwand für das Pauschalhonorar zur Koordination des Projektes
stimmte der Gemeinderat der Durchführung der Ausstellung dann
aber doch mit deutlicher Mehrheit zu.
Seite 4
Donnerstag, den 12. Juli 2012
Sanierung des Rathausplatzes wird auf 2013
verschoben
Ergebnis der Ausschreibung sprengt Preisrahmen
Der Gemeinderat beschloss in seiner letzten Sitzung die Aufhebung der Submission zur Sanierung des Rathausplatzes. Nachdem in der Sitzung am 22. Mai die Ausbauplanung vorgestellt
wurde, ist umgehend die öffentliche Ausschreibung in die Wege
geleitet worden. Als Standard hatte der Gemeinderat einen roten
Granit aus Deutschland festgelegt. Zudem sollte der Stein gesägt
und gestockt sein, um eine leicht begehbare Oberfläche zu erhalten. In einem zweiten Los wurde die Sanierung der Treppen mit
ausgeschrieben.
Das Büro Burkhard-Sandler stellte die Ergebnisse der Ausschreibung vor. Hierbei musste eingeräumt werden, dass die Summen
die Kostenberechnung bis zu 100 % überstiegen. Die Lieferzeit
der Pflastersteine von mindestens 4 Monaten bewog die Verwaltung dazu, dem Gemeinderat zu empfehlen, die Ausschreibung
aufzuheben.
Mit der Maßgabe, Platzgestaltung und Materialauswahl nochmals in der Sitzung zu besprechen, stimmte der Gemeinderat der
Aufhebung einstimmig zu. Die Maßnahme soll dann über den
kommenden Winter erneut ausgeschrieben und im nächsten Jahr
dann umgesetzt werden.
BRIGACHTAL
Bauangelegenheit
Einvernehmen zu Bauantrag mit Befreiungen erteilt
Ein Bauantrag zur Erweiterung des Wohnhauses, sowie einem
Garagenanbau lag dem Gemeinderat vor. Dem Vorhaben im Bereich „Sturmbühl“ lagen zwei Befreiungsanträge zur Überschreitung des Baufensters bei. Der Gemeinderat folgte dem Vorschlag
der Verwaltung, die Gesamtlänge der Garage auf die zulässigen
9,00 m zu verkürzen. Dem Antrag und den Befreiungen wurde im
Anschluss an die Diskussion unter dieser Auflage einstimmig
zugestimmt.
Öffentliche Bekanntmachung
Bekanntmachung des Wirtschaftsplanes 2012 für den Eigenbetrieb Glasfasernetz Brigachtal
Aufgrund von § 81 Abs. 3 der Gemeindeordnung von BadenWürttemberg in der Fassung vom 09.11.2010 (GBL. S. 793) in
Verbindung mit dem Eigenbetriebsgesetz – EigBG in der Fassung vom 04.05.09 (GBL. S. 185) hat der Gemeinderat am
13.12.2011 folgenden Wirtschaftsplan 2012 für den Eigenbetrieb
Glasfasernetz Brigachtal beschlossen:
WIRTSCHAFTSPLAN 2012
Instandsetzungsarbeiten am Schulgebäude
Fenster und Türen werden abgedichtet
Nachdem das Schulgebäude in den Jahren 2009-2010 über mehrere Abschnitte saniert wurde, sind weitere Sanierungsschritte im
Zuge der aktuellen Schulentwicklung zunächst zurückgestellt
worden.
Nicht aufgeschoben werden allerdings die Abdichtungsarbeiten
an Fenstern und Türen in dem noch unsanierten Komplex. Dies
beschloss der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung.
Bereits in der Haushaltsplanberatung 2012 wurde das Ziel definiert, eine kurzfristige Lösung für die nicht mehr richtig schließenden Fenster zu finden. Die Verwaltung konnte eine Firma ausfindig machen, welche sich auf Schäden dieser Art spezialisiert hat.
Der Haushaltsansatz von 10.000 Euro musste noch leicht nach
oben korrigiert werden. Dafür werden 124 Fenster instandgesetzt. Dem Vorschlag stimmte der Rat zu.
Gemeindeverbindungsstraße wird saniert
Unterbau macht Probleme
Mit etwa 1.500 Autos pro Tag ist die Straße von Überauchen nach
Rietheim eine wichtige Verbindung im Brigachtaler Verkehrsnetz.
Durch das Alter und der starken Beanspruchung der Straße entwickeln sich immer mehr Schäden im Straßenkörper. Aufgrund
des schwachen Unterbaus ist eine herkömmliche Sanierung mittels einer neuen Decke nicht erfolgsversprechend.
Mit der Fa. Bimoid aus Freiburg konnte eine Firma ausfindig gemacht werden, welche ein spezielles kostengünstiges Verfahren
entwickelt hat. Dazu wird die Fahrbahn mit einer ökologischen Bitumenemulsion zunächst vorgespritzt und anschließend mit Edelsplitt eingewalzt. Mit Kosten von etwa 26.000 Euro stimmte der
Gemeinderat dem Verfahren zu.
Mit dieser Oberflächensanierung wird eine Lösung für die nächsten Jahre umgesetzt. Die seit langem immer wieder diskutierte
Komplettsanierung einschließlich Unterbau ist aufgrund des unverhältnismäßig hohen Aufwandes derzeit nicht machbar.
für den
Eigenbetrieb Glasfasernetz Brigachtal
Der Erfolgsplan schließt ab in
Einnahmen und Ausgaben mit
89.900 Euro
Der Vermögensplan schließt ab in
Einnahmen und Ausgaben mit
251.900 Euro
Zur Deckung der Aufwendungen
im Vermögensplan
sind Kreditaufnahmen notwendig in Höhe von
181.000 Euro
Der Höchstbetrag der Kassenkredite wird auf
festgesetzt.
17.900 Euro
Dem Haushalt der Gemeinde werden keine Finanzierungsmittel
zur Verfügung gestellt.
Festgestellt gem. § 9 Abs. 1 des Eigenbetriebsgesetzes in der
Gemeinderatssitzung vom 19.06.2012.
Brigachtal, den 19.06.2012
Michael Schmitt, Bürgermeister
Die Genehmigung der Rechtsaufsichtsbehörde für den Wirtschaftsplan 2012 wurde mit Verfügung vom 03.07.2012 erteilt.
Der Wirtschaftsplan 2012 für den Eigenbetrieb Glasfasernetz Brigachtal wird in der Zeit vom
13.07.12 bis 23.07.12
im Rathaus, Zimmer 309
öffentlich ausgelegt und kann dort während der üblichen Dienststunden eingesehen werden.
gez. Michael Schmitt, Bürgermeister
BRIGACHTAL
Donnerstag, den 12. Juli 2012
Achtung Vereine!
Wegen einer Gemeindeveranstaltung ist die Halle
Überauchen von Donnerstag, 26.07. bis Freitag, 27.07. um
12.00 Uhr gesperrt.
Seite 5
Interessenten wenden sich bitte direkt an den Schenker.
Wer etwas für die Sperrgüterbörse zu verschenken hat, melde
dies bitte im Rathaus, Telefon 2909-34 oder per Email an mitteilungsblatt@brigachtal.de, jeweils bis zum Redaktionsschluss.
Besuchen Sie die Bürgerbörsen unter www.brigachtal.de.
Achtung – Haustürgeschäfte
Hinweis für Hausbesitzer
Wir sind von einem Mitbürger darauf hingewiesen worden, dass
wieder einmal eine Firma im Gemeindegebiet unterwegs ist und
Dachreparaturen anbietet. Die Firma gibt dabei an, bei einem
Kontrollgang seien Mängel am Dach festgestellt worden, die eine
Gefährdung darstellen und beseitigt werden müssten.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Firma nicht
im Auftrag der Gemeinde oder des Landkreises handelt, sondern auf eigene Initiative.
Wir können nur dazu raten, vor einem Vertragsabschluss in Ruhe
zu überlegen, ob die Maßnahme wirklich nötig ist, und im Bedarfsfall Kostenvoranschläge verschiedener Firmen einzuholen.
Restmüll (2-, 1-wöchentliche Abfuhr)
« Donnerstag, 12.07.
Biomüll
« Donnerstag, 12.07.
Gelber Sack
« Freitag, 13.07.
Restmüll (4-, 1-wöchentliche Abfuhr)
« Donnerstag, 19.07.
Biomüll
« Donnerstag, 19.07.
Öffnungszeiten Wertstoffhof:
Mittwochs von 17.00 – 19.00 Uhr
Samstags von 09.00 – 12.00 Uhr
Sperrgüterbörse
Folgende Gegenstände werden verschenkt:
« Große Tiefkühltruhe, Kühlschrank
Tel.: 21572
« Gebrauchte Holzfenster (Meranti) komplett mit Grundrahmen – Isolierglas – umlaufende Dichtung –
1-Hand-Drehkippbeschlag
1 x 1-flüglich, 100 cm breit, 130 cm hoch
2 x 1-flüglich, 149 cm breit, 130 cm hoch
1 x 2-flüglich, 207 cm breit, 130 cm hoch
1 x 2-flüglich, 270 cm breit, 130 cm hoch
jedoch in Ausführung Kunststoff (braun),
Transportmöglichkeit vorhanden.
Tel. 21976
Über die Bürgerbörsen bieten wir Ihnen die Möglichkeit kostenlos
gebrauchte Gegenstände zu verschenken und diese somit dem
Sperrmüll zu entziehen.
Wenn Sie etwas verloren oder gefunden haben bietet sich die Gelegenheit, dass es sich hier wieder findet. Über die Tierbörse können Sie für Ihr Haustier einen guten Platz finden oder vermisste
Tiere können gefunden werden. Veröffentlicht werden nur Waren
bzw. Tiere die kostenlos abgegeben werden.
Das Landratsamt informiert!
¢ Kulturpreis Schwarzwald-Baar 2012 für Musik und Gesang
/ Bewerbungsfrist wird bis 27. Juli verlängert / neuer Landrat
Sven Hinterseh ruft zu Beteiligung auf
Die Bewerbungsfrist für den diesjährigen Kulturpreis Schwarzwald-Baar wird um drei Wochen verlängert, und zwar bis zum 27.
Juli 2012. Bis dahin können noch Bewerbungen eingereicht werden. Diese sollten einen Lebenslauf oder eine aussagekräftige
Beschreibung der künstlerischen Aktivität enthalten. Dazu sollte
Anschauungsmaterial vorgelegt werden, also bis zu 3 Hörbeispiele, Programmhefte, Zeitungsberichte oder vergleichbare Medien.
Interessierte Nachwuchskünstlerinnen und -künstler müssen sich
jetzt schnell zum Mitmachen entschließen: „Gut dotierte Preise
gibt es nicht häufig, deshalb ist der diesjährige Kulturpreis
Schwarzwald-Baar eine besondere Chance“, macht der neue
Landrat Sven Hinterseh denen Mut, die sich noch nicht zum Mitmachen entschließen konnten. Wie immer wird der Kulturpreis
von einer unabhängigen Jury vergeben, der dieses Mal Prof. Andreas Reibenspies aus Karlsruhe, Komponist und Dirigent Jörg
Iwer aus Berlin und Prof. Gerhard Wolf aus Villingen-Schwenningen angehören. Der Preis wird ausschließlich aufgrund künstlerischer Qualität verliehen.
Die Preisverleihung findet am 9. November in Furtwangen statt.
Weitere Informationen und die Teilnahmebedingungen können
von der Homepage www.schwarzwald-baar-kreis.de heruntergeladen werden.
¢ Agrar-Büro-Organisator/in - Lehrgang an der Fachschule
für Landwirtschaft Donaueschingen
Das Landratsamt des Schwarzwald-Baar-Kreises, Landwirtschaftsamt bietet eine Informationsveranstaltung am Donnerstag, 19. Juli von 9:30 – 11:00 Uhr über diesen Lehrgang in
der Fachschule für Landwirtschaft Donaueschingen. Im September und Oktober 2012 werden Sie fitter in der EDV, von November
bis April 2013 geht es um Büroablage, Anträge und Kontrollen,
Recht, Buchführung, Risikovorsorge, etc. Praxisbeispiele sorgen
für verständlichen Stoff. Der Unterricht beschränkt sich auf 1 Vormittag/Woche. Die Schulferien sind frei. Natürlich bleibt Zeit zum
Austausch mit anderen Bäuerinnen oder Bauern.
Näheres bei Frau Schwarzmeier, b.schwarzmeier@lrasbk.de,
Tel. 07721 913-5340 und Frau Jauch, Tel. 07721 913-5300.
Seite 6
Donnerstag, den 12. Juli 2012
¢ Einladung zum Hofjubiläum mit Gläserner Produktion in
Blumberg-Kommingen
Das Landwirtschaftsamt Donaueschingen lädt zusammen mit Familie Martin Scheu am Sonntag, 22. Juli 2012 von 11:00 Uhr bis
18:00 Uhr auf den „Hinteren Eichhof“ in Kommingen ein.
Das 50-jährige Hofjubiläum der Familie Scheu , viele interessante
Informationen rund um die Landwirtschaft, Angebote für die Kinder, das Sommerfest des Musikvereins Kommingen mit ganztägiger musikalischer Unterhaltung, eine reichhaltige Bewirtung aus
der Region und vieles mehr erwartet die Besucher. Die Zufahrt
zum Hof ist ausgeschildert.
Die gesamte Bevölkerung ist herzlich eingeladen.
28. Brigachtaler Dorffest
Samstag 21.07. bis
Montag, 23.07.
Auf dem Festplatz in Klengen
Motto: Spahob
Spaß – am – Hobby
Viele kulinarische Köstlichkeiten, reichlich Unterhaltung,
Spielewiese, Flohmarkt, und
vieles mehr…
Veranstalter:
Insg. 20 Dorffestvereine
BRIGACHTAL
Literatur trifft bildende Kunst
Noch an zwei Sonntagen hat die
Ausstellung „Menschen sehen
Menschen“ geöffnet, die Werke
des Bildhauers Wolfgang Eckert,
die dieser in zwanzig Jahren als
eine Bibliothek der Begegnungen geschaffen hat, in der Martinskirche in Brigachtal / Kirchdorf präsentiert.
Am Sonntag 15. Juli haben die
Ausstellungsmacher sich nochmals etwas besonderes einfallen
lassen und laden um 15.00 Uhr
zu einer literarischen und musikalischen Stunde in mitten der
Ausstellung.
Der Autor Reinhard Jäckle aus St. Georgen im Schwarzwald, seines Zeichen Ingenieur, hat im Ruhestand Zeit zum Schreiben gefunden und dabei die Liebe zum Gedicht entdeckt. Landschaft
und Lebensgefühl, Suche nach dem Sinn des Lebens und Auseinandersetzung mit dem herrschenden Zeitgeist in der Gesellschaft sind die Motive seines dichterischen Schaffens. Dabei hat
es ihm besonders die kleine Form angetan, die einen auf das Wesentliche reduzierten Sprachstil erfordert, wie er sich im
klassischen Sonett zeigt.
Bei seiner Rezitation in der Ausstellung wird Reinhard Jäckle sich
literarisch mit dem „Gesicht der Kunst“ auseinander setzen und
mit wohl gesetzten Versen dem Bildhaften zu Leibe rücken.
Musikalisch wird die literarische Stunde durch das Ensemble Birgit Käfer mit der Mundharmonika und Jochen Grenzdörffer mit der
Gitarre umrahmt.
Tag der offenen Tür
Samstag, den 28.7.12 von 11 Uhr - 17 Uhr
Ausstellung
– MENSCHEN SEHEN MENSCHEN
Sonn- und feiertags
von 13.00 – 18.00 Uhr
in der Kirche St. Martin
Bildhauer Wolfgang Eckert
Furtwangen/Neukirch
präsentiert 40 Porträtplastiken
aus seiner
„plastischen Bibliothek" von
Begegnungen.
Verein der Hundefreunde Donaueschingen + Kreistierheim
Donaueschingen
Brigachweg 15 + 17, 78166 Donaueschingen
In diesem Jahr soll viel geboten werden, außer einem Rundgang
durchs Tierheim, lässt sich auch der Verein der Hundefreunde
hinter die Kulissen schauen und die Gäste haben die Möglichkeit
die verschiedenen Trainingsgruppen von der Welpenschule über
Spiel und Spaß bis hin zum Agility zu bestaunen. Ein Hindernissparcour zur Teilnahme mit dem eigenen Hund wird erstellt. Verschiedene Vereine und Unternehmen informieren über ihre Arbeit
und bieten Tierfachartikel zum Kauf an. Es wird eine Tombola,
Kinderanimation, ein kleiner Flohmarkt und musikalische Unterhaltung geben. Auch in diesem Jahr sorgt Ago um 15 Uhr mit seinem Mitmachtheater für staunende Kinderaugen. Für das
leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.
BRIGACHTAL
Donnerstag, den 12. Juli 2012
Seite 7
Mitglieder des
« Jungenteams: Salzwedel, Jörn; Schmid, Robin; Herzog,
Dominik; Hirt, Norman; Moritz, Maier; Wiest, Tusk; Kaltak,
Faris; Andris, Max; Arndt, Erik; Huber, Joshua
14.07.
Martina Stöcker, Schützenstr. 35
77 Jahre
15.07.
Anton Weißer, Überaucher Str. 7
81 Jahre
17.07.
Willi Hahn, St.-Gallus-Str. 15
76 Jahre
18.07.
Rudolf Mörtl, Kiefernweg 1a
84 Jahre
« Mädchenteams: Hindelang, Paulina; Sieber, Caroline;
Wießler, Emina; De Vega Orive, Elena, Forat, Diana; Häßler, Sabrina, Lietzau, Louisa; Schleicher, Linda, Tränkle,
Ramona; Wehinger, Laura
Den Jubilaren gelten unsere herzlichsten Glückwünsche.
Wichtiger Hinweis:
Ab dem 75. Lebensjahr werden die Geburtstage jährlich mit Namen und Anschrift im Mitteilungsblatt und der Tagespresse veröffentlicht. Auch gratulieren wir auf diesem Weg zur Goldenen und
Diamantenen Hochzeit.
Sollten Sie keine Veröffentlichung Ihres Namens wünschen teilen
Sie uns dies bitte 3 - 4 Wochen vor Ihrem 75. Geburtstag mit.
Ansprechpartner im Rathaus ist Frau Annette Hengstler, Telefon
2909-33 oder per E-Mail: annette.hengstler@brigachtal.de.
Großer Bücherflohmarkt am Dorffest
- Bücherei in den Schulferien geschlossen -
Sonntag, 22. Juli, 10 – 18 Uhr, großer Bücher-Flohmarkt auf
dem Festplatz. Riesenauswahl. Stöbern erwünscht!
Mit dem Erlös wird die Büchereiarbeit unterstützt.
Die Bücherei ist vom 29. Juli – 9. Sept. geschlossen.
Daher rechtzeitig mit Urlaubslektüre eindecken.
Schule Brigachtal
Am 21.06.2012 nahmen 20 Schülerinnen und Schüler unserer
Schule am Kreisfinale Leichtathletik des Bundeswettbewerbes
„Jugend trainiert für Olympia“ in Donaueschingen teil.
Bei bestem Wetter reisten wir früh morgens in das Anton–MallStadion an.
Der Wettkampf bestand aus Wurf, 50 Meter Lauf, Weitsprung und
einer Pendelstaffel.
Alle unsere Schüler/innen zeigten tolle Leistungen und waren
hochmotiviert. Speziell bei der Pendelstaffel war die Stimmung
besonders gut als unsere beiden Mannschaften unter ohrenbetäubender Anfeuerung als erstes durch das Ziel liefen.
Das Jungenteam belegte mit 7892 Punkten den 7. Platz und das
Mädchenteam mit 8086 Punkten den 10. Platz.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.
Kath. Kirchengemeinde St. Martin
Pfarrbüro: St.-Martin-Str. 11
Tel. 07721 32548, Fax: 07721 507257
Bürozeiten:
Di., Do., Fr.: 8.30 – 11.30 Uhr, Do.: 15.00 – 18.00 Uhr
E-Mail: info@kath-brigachtal.de
Internet: www.kath-brigachtal.de
Bankverbindung: Konto Nr. 38 621
Sparkasse SWB, BLZ 694 500 65
Leiter der Seelsorgeeinheit:
Pfarrer Wolfgang Kribl
St.-Martin-Str. 2, 78086 Brigachtal
Tel. 07721 22244, Fax: 07721 30157
E-Mail: wolfgang_kribl@web.de
Sprechzeit: nach Vereinbarung
Gemeindereferentin
Frau Ursula Kohler
St.-Martin-Str. 2, 78086 Brigachtal
==> Neu: Tel. 07721 993712
E-Mail: u.kohler@kath-brigachtal.de
Sprechzeit: nach Vereinbarung
« LITURGIE
Abkürzungen: Ki=Kirchdorf, Kle=Klengen, Üb=Überauchen,
Ma=Marbach, Ta=Tannheim, Pf=Pfaffenweiler,
Hzw=Herzogenweiler, Uk=Unterkirnach
Seite 8
Donnerstag, den 12. Juli 2012
15. Sonntag im Jahreskreis
L1: Am 7, 12-15; L2: Eph 1, 3-14 (od. Eph 3, 1-10),
Ev: Mk 6, 7-13
Samstag, 14. Juli
09.30 Uhr Pf Festmesse mit Firmung, mitgestaltet von den
Firmlingen;
musikalische Gestaltung durch den Singkreis
Das Firmsakrament spendet Dekan Josef
Fischer
Die Kollekte der Firmlinge ist für die Jugendseelsorge in der DIASPORA bestimmt.
11.00 Uhr Kle Trauung des Brautpaares Jürgen Obergfell und
Ramona Quasdorf in der St. Blasiuskirche
13.00 Uhr Ki Ökum. Trauung des Brautpaares Tobias Held
und Silke Kammerer in der St. Martinskirche
15.00 Uhr Pf Kinderkirche „spezial“
Sonntag, 15. Juli
09.00 Uhr Ta Messfeier
09.30 Uhr Uk Ökum. Wort-Gottes-Feier mit Diakon Michael
Radigk und Pfarrer Thomas Weber
10.30 Uhr Ki Messfeier mit P. Stefan Obergfell OMI
Wir beten für Emmy Miggisch u. Ang.
Gleichzeitig Mini-Kinderkirche (für Kinder von
0 - 4 Jahren) und Kinderkirche (für Kinder ab 5 Jahre)
10.30 Uhr Pf Messfeier
BRIGACHTAL
« AKTUELLES
Taufe
Die nächste Möglichkeit, das Sakrament der Taufe zu empfangen, ist am Sa., 04. Aug. / So., 05. Aug. 2012. Uhrzeit und Taufort
nach Absprache mit dem Taufspender. Bitte melden Sie sich im
Pfarrbüro.
Pfarrfest St. Jakobus, Unterkirnach am 22. Juli 2012
Geboten werden zahlreiche Attraktionen wie z.B. Aufführung der
Kindergartenkinder, Aufführung der Kinderbauchtanzgruppe,
Gemeinsames Konzert von Orgel und Hackbrett, „Offenes Singen“ in der Pfarrkirche, Verkauf von fair gehandelter Ware (Perukreis), Cocktailbar und Kinderschminken (Leiterrunde), Treffpunkt Bücherei. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Jugendmusikkapelle. Für Verpflegung ist bestens gesorgt.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Der Erlös des Pfarrfestes kommt der Pfarrhaus-Renovation zu
Gute!
« TERMINÜBERSICHT
Do., 12. Juli
19.30 Uhr Schönstattgruppe ‘Neininger’, Franziskuszimmer
20.00 Uhr PGR-Sitzung, Kolpingraum
Fr., 13. Juli
19.30 Uhr Gemeinsamer Ausschuss der SE, Tannheim
Dienstag, 17. Juli
09.45 Uhr Uk Messfeier
Do., 19. Juli
20.00 Uhr Stiftungsratssitzung, Don-Bosco-Raum
Mittwoch, 18. Juli
18.30 Uhr Pf Messfeier
Besuchsdienst der Pfarrei St. Martin
Donnerstag, 19. Juli
18.00 Uhr Ki Rosenkranzandacht
18.30 Uhr Ki Messfeier
Wir beten für Rita u. Franz Effinger; Gebhard
Bartler u. Tochter Silvia.
anschließend eucharistische Anbetung
Freitag, 20. Juli
18.30 Uhr Üb Messfeier
Wir beten für Olga Hirt u. Ang.; Klara u. Albert
Stebinger; Hans Singler;
Fam. Grießhaber-Rösch.
16. Sonntag im Jahreskreis
L1: Jer 23, 1-6; L2: Eph 2, 13-18; Ev: Mk 6, 30-34
Samstag, 21. Juli
14.00 Uhr Uk Tauffeier
18.30 Uhr Ma Messfeier zum Kirchenpatrozinium des
hl. Apostels Jakobus
Wir beten für Maria u. Helmut Zimmermann,
Martina Schunggart, Fam. Hirt u. Heini, verst.
Ang.; Karl Rohrer, Gertrud u. Alfred Hirt; Max
Schütz; Maria, Rudolf u. Andreas Kapp.
Die Kollekte ist für St. Jakobuskirche bestimmt
Sonntag, 22. Juli
09.00 Uhr Ta Messfeier mit P. Philipp Weißhaar SDB
09.00 Uhr Pf Messfeier
10.30 Uhr Uk Messfeier zum Kirchenpatrozinium des
hl. Apostels Jakobus
anschl. Pfarrfest
10.30 Uhr Ki Wort-Gottes-Feier
Sommerwanderung zum ehemaligen Paulinerkloster Tannheim
Der Besuchsdienst der Pfarrei St. Martin, Brigachtal, sonst ehrenamtlich unterwegs bei Neubürgern, Kranken und Jubilaren, suchte auf seiner traditionellen Sommerwanderung die Spuren des
ehemaligen Paulinerklosters im benachbarten Tannheim.
Ein interessantes Relikt des 1803 aufgehobenen Klosters konnte
zu Beginn der Tour an der linken Chorwand der heutigen Tannheimer Pfarrkirche entdeckt werden: das ehemalige Hochaltarbild, mit der hl. Dreifaltigkeit, von 1792.
Anschließend ging es zu Fuß zum ehemaligen Kloster-Areal. An
das ursprüngliche Paulinerkloster erinnert heute nur ein in den
90-er Jahren erbautes Kapellchen. An dessen Eingang dokumentiert eine Zeit-Tafel die 450jährige Geschichte des Klosters
(1353-1803).
Bevor Wilfried Wegener kurz über Gründung, Wirken, Schicksal
des Klosters berichtete, wurde Einkehr gehalten. Ursula Gut und
Michael Kraft leiteten die kurze Andacht mit ansprechenden
Gebeten und Liedern.
BRIGACHTAL
Donnerstag, den 12. Juli 2012
Die neunköpfige Gruppe hörte einiges über den Seligen ‘Cuno
den Schweiger’. Mit diesem Eremiten begann Anfang des 14.
Jahrhunderts für Tannheim und Umgebung das klösterliche Wirken. Seine Nachfolge traten 1354 Paulinermönche an. Der Orden
wirkte bis 1803 segensreich für Tannheim und Umgebung. Sie
waren Seelsorger, Lehrer und pflegten gerne die Verehrung des
Seligen Cuno.
Der Selige, so die mündliche Überlieferung, soll bei Anrufung
wundersam geholfen haben. Den Höhepunkt der Verehrung - es
kamen zunehmend Wallfahrer zu seiner Grabstätte - erlebte
Tannheim im 17. Jahrhundert. Von 1673-1704 wurden 565 Wunder des Seligen verzeichnet. Daher durfte im neugebauten Kapellchen ein neuzeitliches Gnadenbild von ‘Cuno dem Schweiger’
nicht fehlen. Die Gruppe ließ sich zur Erinnerung mit dem
Gemälde fotografieren (siehe Foto).
Für die Brigachtaler war interessant zu erfahren, dass die Tannheimer für viele Jahrhunderte zur Martinspfarrei in Kirchdorf gehörten. So wie es seit kurzem, durch Einführung der Seelsorge-Einheit, wieder der Fall ist.
Was in 450 Jahren mehrere Brände u. Kriegsschäden nicht
schafften, erzwang jedoch die Säkularisierung. 1803 wurde das
Paulinerkloster aufgehoben. Das Vermögen fiel ans fürstliche
Landesspital Hüfingen.
1898 wurde nach einem Brand des Ökonomiegebäudes das gesamte Kloster abgebrochen und mit den Steinen der Neubau der
heutigen Tannheimer Pfarrkirche begonnen. Die Gruppe fand die
Heimatgeschichte so spannend, dass Einige sich vornahmen,
bald ins Tannheimer Heimatmuseum zu schauen, wo die Klostergeschichte einen eigenen Raum ausfüllt. Der interessante Abend
wurde mit einer Schlusseinkehr im Gasthof Hirschen,
Überauchen, in geselliger Runde abgeschlossen.
Evangelische Matthäusgemeinde
Pfarrbüro (Frau Losing): Am Talacker 9/1, 78052 VS-Marbach
Telefon: 07721 9835-0, Telefax 9835-21
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag, 9 - 12 Uhr
Email: matthaeus-vl@t-online.de
Bankverbindung: Kto-Nr. 38 176, Spark, Schwarzw.-Baar
Gem.hilfsverein: Kto-Nr. 58 661, Spark. Schwarzw.-Baar
Seite 9
Montag, 16.07.2012
10.00 Uhr - 11.30 Uhr Krabbelgottesdienst im Matthäussaal
(C. Gassner)
15.30 Uhr Besuchsdienst im Matthäussaal (R. Gänsl)
Mittwoch, 18.07.2012
11.00 Uhr - 14.30 Uhr Offene Kirche
12.00 Uhr - 13.30 Uhr Mittagessen Projekt
“Mittagessen in Gemeinschaft” im Matthäussaal
Donnerstag, 19.07.2012
15.00 Uhr - 17.00 Uhr Seniorentreff im Matthäussaal
(I. Friedrich & Team)
Samstag, 21.07.2012 - Vorabend des 7 Sonntags nach
Trinitatis
19.00 Uhr Segnungsgottesdienst mit Einzelsegnungen
(mehrere Liturgen)
Kollekte für Partnerkirchen in Europa und Übersee
Sonntag, 22.07.2012 - 7. Sonntag nach Trinitatis
11.15 Uhr Krabbelgottesdienst “Die Sonne - Gottes Liebe ist
immer da” in der Versöhnungskirche (C. Kraft & Team)
Die Konfirmationsbilder sind fertig und können im Pfarrbüro
(Mo. - Do., 9 - 12 Uhr) abgeholt werden.
Zum Abfüllen des Rhabarbersektes benötigen wir noch kleine
Piccolo-Flaschen mit Schraubverschluss. Diese können im Pfarrbüro zu Öffnungszeiten oder bei MIG abgegeben werden.
Wer möchte unser Kirchendienerteam (8 Personen) verstärken?
Bitte anrufen unter Tel. 07721 98350.
Freude am Musizieren?
Wir suchen immer noch ein paar Menschen, die gerne den Gottesdienst musikalisch mitgestalten wollen und mit und für andere
ihre musikalische Begabung und ihr Instrument einsetzen wollen.
Bitte melden Sie sich im Pfarramt 07721 98350.
So spricht der Herr, der dich geschaffen hat: Fürchte dich nicht,
denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein. Jes. 43,1
Freitag, 13.07.2012
14.00 Uhr - 18.00 Uhr Impulse für Seniorenarbeit - Projekt “Silberstreifen” im Markus-Gemeindehaus, Heidelberger Str. 8, Villingen, Kosten 10 Euro, Anmeldung: Tel. 845171 (K. Nagel)
Samstag, 14.07.2012
10.00 Talbachtaufen mit Taufe von Fichter Fabian, Degenhard
Benjamin, Reuther Leonie, Söhnlein Noah Matteo,
Hagras Amunet und Tarek
Sonntag, 15.07.2012 - 6. Sonntag nach Trinitatis
09.30 Uhr Lobpreis (C. Jansen)
10.00 Uhr Feriengottesdienst “Alles hat seine Zeit”
(Pfr.in B. v. Kienle)
Opfer für die Kirchengemeinde Villingen
Anschließend Kirchkaffee im Versöhnungssaal
10.00 Uhr - 12.00 Uhr Kigo-cool “Von allen guten Geistern
verlassen” im Matthäussaal (Kigo-cool-Team)
12.07.2012, 16:00 Uhr
Gemeinsamer Aufbau Dorffesthütten (Altersmannschaft)
12.07.2012, 18:00 Uhr
Gemeinsamer Aufbau Dorffesthütten (Aktive)
13.07.2012, 20:00 Uhr
Monatsprobe Abt. Überauchen
13.07.2012, 19:00 Uhr
Festakt der Feuerwehr - 150 Jahre VS-Schwenningen / Halle der
Hochschule für Polizei
Seite 10
Donnerstag, den 12. Juli 2012
14.07.2012
Leistungswettkämpfe / Festgelände Möglingshöhe
(150 Jahre VS-Schwenningen)
Treffen der Altersmannschaften / Festgelände Möglingshöhe
(150 Jahre VS-Schwenningen)
15.07.2012
Vorführungen / Fahrzeugausstellung;
Festgelände Möglingshöhe
(150 Jahre VS-Schwenningen)
18.07.2012, 18:00 Uhr
Gemeinsamer Aufbau Dorffest
20.07.2012, 18:00 Uhr
Gemeinsamer Aufbau Dorffest
21.07.2012, 09:00 Uhr
Gemeinsamer Aufbau Dorffest
21.07.2012
Dorffest
22.07.2012
Dorffest
23.07.2012
Dorffest
24.07.2012, 08:00 Uhr
Abbau Dorffest (Altersmannschaft)
BRIGACHTAL
Seniorenverein
Brigachtal e.V.
Seniorenverein Brigachtal gegründet
Wie der Presse ausführlich zu entnehmen war, wurde der Verein
“Füreinander” am letzten Donnerstag aus der Taufe gehoben. Die
Gründungsversammlung im Rathaussaal war gut besucht. Die
Anwesenden waren engagiert und stimmten geschlossen für die
Gründung, für die Annahme der Satzung und für die vorgeschlagene Besetzung der Vorstandsposten:
Vorstand: Max Hirt
1. Stellv: Klara Schwarz
2. Stellv: Christa Hauger
Schriftführer: Reinhard Poschmann
Kassenwart: Brunhilde Trewer
Beisitzer: Margrit Fehr und Denise Ducancelle-Gerlach
Kassenprüfer: Theo Effinger und Josef Vogt
Auf dem Dorffest wird der neue Verein mit einer kleinen Attraktion
“Flagge zeigen”. Weitere Informationen zu den nächsten Schritten und Taten folgen dann wie gewohnt hier im Mitteilungsblatt.
Mit Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an Max Hirt,
Arenbergstr.32, 78086 Brigachtal, Tel. 21677, Fax 507264,
eMail: max.hirt@t-online.de.
24.07.2012, 18:00 Uhr
Abbau Dorffest (Aktive)
30.07.2012, 20:00 Uhr
Monatsprobe Abt. Klengen
Hallo ihr lieben Mitglieder
Vom Donnerstag, den 12.7. - Sonntag, 15.7.2012 findet
das 150-jährige Jubiläum der FFW Schwenningen zusammen
mit dem 125-jährigen Jubiläum der Stadtmusik Schwenningen
auf der Möglingshöhe in Schwenningen statt.
Wir nehmen mit einer Bronze-Gruppe am Samstag, den
14.7.2012 um 11.30 Uhr an den Leistungswettkämpfen teil.
Wir wünschen unserer Truppe einen vorderen Platz Die Wettkampfstätte befindet sich nahe dem ehemaligen Haupteingang zur Landesgartenschau.
Bereits am Donnerstag findet ein Benefizkonzert mit dem Luftwaffenmusikkorps statt. Am Freitag folgt der Festakt. Es folgt
weiterhin neben den Wettkämpfen am Samstag auch noch das
Treffen der Altersmannschaften. Am Samstagabend wird der
große Zapfenstreich vorgeführt.
Wie ihr sicherlich wisst,
steht das diesjährige Dorffest wieder vor der Tür.
Wie jedes Jahr hoffen wir auf eure Kuchen- u. Flädlespenden.
Außerdem haben wir am Montagabend noch bedenkliche Lücken
im Arbeitseinsatzplan. Wer noch helfen kann, melde sich bei Renate, Tel. 4154 oder Christel, Tel. 26041.
Vielen Dank schon mal im Voraus.
NACHRUF
Wir trauern um unser Ehrenmitglied
Maria Weißer
*28.7.1929 +30.6.2012
Radtour am Donnerstagabend
Jeden Donnerstagabend treffen wir uns zu unseren wöchentlichen Radtouren. Treffpunkt um 19.00 Uhr bei Roland Hirt.
Gäste sind herzlich willkommen.
Maria Weißer war über 44 Jahre Mitglied der Narrenzunft Brigachtal. Mit ihr haben wir eine Weggefährtin verloren, die der
Narrenzunft seit der Gründung 1962 treu zur Seite stand.
Wir werden Maria in dankbarer Erinnerung behalten.
Ihrer Familie gilt unser Mitgefühl.
Narrenzunft Brigachtal e.V.
Die Vorstandschaft
BRIGACHTAL
Donnerstag, den 12. Juli 2012
Seite 11
Liebe Mitglieder
Am Samstag, den 14. Juli
treffen wir uns um 9:30 Uhr zum Zeltaufbau auf dem Dorffestplatz, wir freuen uns über rege Teilnahme.
Einladung zum Jahresausflug am 08.09.2012
Fahrt nach Wolfach und in die Glasbläserei
Die wichtigsten Daten:
Helfer für Dorffest gesucht!
Aufgrund mehrerer Ausfälle unter den bisherigen Helferinnen und
Helfer für das Dorffest sind wir in eine prekäre Notlage geraten.
Wer ist bereit beim Festbetrieb und beim Zeltauf- und abbau am
16.07. um 17.00 Uhr zu helfen? Bitte melden Sie sich bei Willi
Obergfell, Tel. 3515 oder Dieter Cielenga, Tel. 25360.
Wir sind für jede Hilfe dankbar!
Adventure Tour 2012
Wir werden eine Woche zusammenleben, Action und Gemeinschaft erfahren, Gruppenstunden erleben, Spiele machen,
Klettern gehen, Berge bezwingen ...
Welche Jungs zwischen 14 und 17 Jahren trauen sich, dieses
Abenteuer mitzumachen?
Wann? Vom 01.-08. September 2012
Wo? Haus Künzelspitze, Schröken (Bregenzer Wald) Österreich
Kosten? 150.- Euro (Brüder jeweils 140 Euro)
Veranstalter: Schönstatt-Mannesjugend der Erzdiözese
Freiburg
Kontakt: Jörg Fischer, Tel: 0176 20107139 oder
e-mail: oase@smj-freiburg.de
08:00 Uhr Bushaltestelle Faller
ca. 10:00 Uhr Ankunft bei der Dorotheenhütte
14:00 Uhr Beginn der Wanderung nach Oberwolfach
18:30 Uhr Rückfahrt ab Flößercafé
19:00 Uhr Abendessen im Seehaus, St. Georgen
Fahrt über Unterkirnach/Oberkirnach und Schonach nach Wolfach. Das obligatorische Brezelfrühstück nehmen wir an der
Sprungschanze in Schonach ein. Ankunft Wolfach ca. 10:00 Uhr
Besichtigung der Glasmanufaktur mit Führung (Dorotheenhütte)
und anschließendem Bummel im Shop (außer Glas hat auch
WMF , Zeller Keramik, Steiff und Thun, und Weihnachtsartikel mit
Hutschenreuter Porzellan eine Verkaufsausstellung). Einkehrmöglichkeit bzw. Gelegenheit, ein Vesper zu sich zu nehmen.
Wanderung nach Oberwolfach, ab 14:00 Uhr. Wir beginnen ab
Glasbläserei. Die Wanderung führt rechts der Wolfach zunächst
bergan (ca. 300 Höhenmeter Steigung). Gehzeit – 1 Strecke – ca.
1 Stunde. Dort besteht wiederum Einkehrmöglichkeit im Café
Schacher oder Restaurant Wolfsklause beim Museum Mi Ma
(Mineralien und Mathematik).
Oberwolfach hat eine historische Ortskirche mit einem sehenswerten Altar.
Sollte jemand den Höhenweg nicht wandern können/wollen, ist es
möglich, mit dem Bus nach Oberwolfach zu fahren und den Rückweg auf Schusters Rappen nach Wolfach auf dem Radweg an
der Wolfach entlang zu wandern. Die gesamte Wanderung – hin
und zurück sind ca. 8 km. Treffpunkt nach der Wanderung ist das
Flößercafé am Zusammenfluss von Wolfach und Kinzig.
Wer in Wolfach bleiben möchte, hat die Möglichkeit, die verkehrsberuhigte Innenstadt zu erkunden oder auch das Flößer- und Heimatmuseum. Abfahrt 18:30 Uhr.
Abschluss unseres Tages ist im Seehaus St. Georgen ab ca.
19:00 Uhr.
Das Organisationsteam wünscht einen schönen Tag.
Info —- Info —- Info
Anmeldungen bitte bis 01.09.2012 in den Gymnastikstunden oder
bei Konny Bucher, Tel. 98920 oder Anita Seidel, Tel. 6807740.
Am Mittwoch, den 25. Juli sind die letzten Übungsstunden vor
Beginn der Sommerferien.
Der Turnbetrieb startet wieder ab Montag, den 10. September.
Bis dahin wünschen wir euch allen schöne, erholsame Ferienzeit
und hoffen dass ihr nach den Ferien ausgeruht und voll motiviert
in die Turnhalle stürmt.
Sommerferienprogramm
Am Mittwoch, den 5. September unternehmen wir unsere traditionelle Bänklefesttour mit gefülltem Rucksack.
Treffpunkt: Halle Überauchen um 18.30 h
¢ Jugendabteilung!
Vorab ein herzliches DANKESCHÖN an unseren
Manfred Maier!
Der FC 1920 Kirchdorf e.V. und im Besonderen „seine E–Junioren“ bedanken sich an dieser Stelle beim Manfred Maier
(= BRIEGEL!) für 6 tolle Jahre als Trainer der Bambini,
der F–Junioren und dann der E–Junioren.
Seite 12
Donnerstag, den 12. Juli 2012
BRIGACHTAL
Turnier der E–Junioren, am Sa., den 30.06.2012, beim
SC Gutach-Bleibach
Unser E–Team nahm abschließend noch am Turnier bei der SC
Gutach–Bleibach teil. Unsere Jungs spielen sehr gerne Turniere
und das zeigte sich auch wieder in durchweg guten Leistungen.
Bei tagsüber herrlichem Fußball-Sommer-Wetter ging zum Auftakt Spiel No 1 mit 0:1 noch knapp verloren. Ab Spiel No 2 waren
aber alle toll im Wettkampf drin und wir spielten 1:1. Es folgten
nur noch SIEGE! Ein 4:0 / 3:1 / 2:0 und 3:0. So wurde ein SUPER DUPER 3. Platz erreicht.
(Eigentlich wollten die Jungs um Trainer Manfred Maier, und seinen Begleitern, die Nacht vor Ort im Zeltlager verbringen. Doch
ein starkes Unwetter mit Hagelsturm und Platzregen und bodennahen Blitzen, zwang zur nächtlichen Heimreise um 01:15 Uhr).
Torschützen:
Moritz Maier 6 x, Roman Kramp 2 x, Faris Kaltak 2 x
AUFRUF – UNTERSTÜTZER gesucht!
Alle drei Brigachtaler Fußballvereine haben in den letzten 12
Monaten gemeinsam die Weichen in RICHTUNG ZUKUNFT der
JUGEND gestellt!
Es sind mit, weiterhin hohem Zulauf, sehr viele fußballbegeisterte Jungs und Mädels zu betreuen.
Beim FC Klengen wird mit 2 x SG D-Teams und 29 Spielern auf
Großfeld gespielt.
Beim SV Überauchen werden 18 SG C–Jungs spielen.
Vorschau FC Kirchdorf E-Junioren:
In der kommenden Saison wird mit 2 x E–Teams beim
FC Kirchdorf gespielt.
Vorschau F-Junioren:
In der kommenden Saison wird mit mindestens 3 x F–Teams
beim SV Überauchen gespielt. Unser FC´ler Thomas Frei wird
mit nach Überauchen gehen, braucht aber noch Mitarbeiter.
VIELLEICHT kann auf diesem Wege noch der ein oder andere
Aktivenspieler, oder jüngerer AH-Spieler, oder auch ein
Ex-Fußballer Papa motiviert werden, uns im Trainer-Stab der
SG Brigachtal, zu unterstützen.
Es würde genügen den Haupt - Trainer nur während der Punkterunde, also während max. 8 – 10 Wochen im Frühjahr und Spätsommer zu helfen.
Gerne auch vereinsübergreifend beim FC Klengen oder SV
Überauchen. Gut wäre es auch einen Torwart-Trainer zu haben!
Ergebnisse vom Vereins- und Betriebsschießen
Der Zuspruch zur Teilnahme an diesem Wettbewerb war sehr
mäßig.
Hatte sich die Schützen doch manches vorgenommen um für Abwechslung vom Alltag zu sorgen.
Nur 12 Mannschaften fanden den Weg ins Schützenhaus.
Durch die Baujahre im Verein war dieses früher sehr beliebte
Schießen zu einem Neubeginn geworden.
Kann man nur hoffen, dass bei der nächsten Auflage mehr Vereine teilnehmen.
Bei der Siegerehrung konnte OSM Daucher nachstehende Sieger bekannt geben:
Ringe
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
Radsportverein I
Damengymnastik Klengen I
Volksbank
Kabelwerke Villingen
Die Sturmbühler
Weizen-Bierer
Narrenzunft
KSC Brigachtal
Radsportverein II
Damengymnastik Klengen II
Reitze Bau
TC Brigachtal
Die besten Einzelschützen:
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Dieter Bioly
Sven Sohm
Jochen Glowania
Robert Trilling
Anita Seidel
Ina Neu
Magdalena Maier
Rebecca Seidel
Rudi Barth
Bernd Butz
284
278
275
274
272
269
268
262
262
262
251
243
Ringe
98
96
95
95
95
94
93
93
93
92
Ingesamt waren 47 Schützen gestartet.
Damengymnastik FC Kirchdorf
Am kommenden Samstag, den 14.07. findet unser Jahresausflug nach Unteruhldingen statt. Wir treffen uns pünktlich um 8.15
Uhr am Ringzughaltepunkt in Kirchdorf und fahren von dort aus
ab in Richtung Bodensee.
Verpflegung bzw. Vesper wird nicht benötigt. Unterwegs gibt es
jede Menge Einkehrmöglichkeiten und für das 2. Frühstück
sorgen wir!
Wir freuen uns auf einen schönen und sonnigen Tag am See mit
euch!
Im Beiprogramm konnte mit dem Luftgewehr um den besten
Schuss gekämpft werden. Ziel war ganz genau ins Zentrum zu
treffen. Die Teiler bedeuten den Abstand vom absoluten Mittelpunkt in Hundertstel Millimeter. Dies bei einer Scheibenentfernung von 10 Meter.
Hierbei gab es spannende Ergebnisse:
1. Boris Klässig
2. Jürgen Kauschwitz
3. Kornelia Bucher
4. Roland Bausch
5. Robert Trilling
6. Ursula Hollas
9 Teiler
12 Teiler
21 / 27 Teiler
21 / 56 Teiler
23 Teiler
24 Teiler
BRIGACHTAL
Donnerstag, den 12. Juli 2012
Seite 13
Nach einem Tag voller Spiele, einer gemeinsamen Musikprobe
aller Teilnehmer und einem Besuch auf dem Jubiläumsfest, zelteten alle Musiker und Musiker zusammen.
Schnuppertag beim Akkordeon-Verein Brigachtal e.V.
„Kinder zur Musik“ war unser Motto am Samstag, 30. Juni 2012.
Bei unserem Schnuppertag im Werk- und Vereinshaus war Kommen – Schnuppern – Mitmachen gefragt.
Am Sonntag, nach einer kleinen Dorfrallye, zeigten dann alle Jugendorchester bei kleinen Unterhaltungskonzerten ihr Können
und ließen das Wochenende mit einem gemeinsamen „Monsterkonzert“ aller 90 Musiker und Musikerinnen, für welche sie am
Abend zuvor gemeinsam geprobt haben, ausklingen.
Der Musikgarten präsentierte sich ab 09:30 Uhr den Kleinsten ab
18 Monaten.
Anschließend gab es für Kinder und Eltern ab 4 Jahren Informationen über die Musikalische Früherziehung. Besonders groß war
das Interesse der Eltern zu sehen welche Möglichkeiten bestehen
Kinder an die Musik heranzuführen und das Interesse für ein Instrument zu wecken. Die Kinder nutzen die Gelegenheit die verschiedenen musikalischen Angebote zu beschnuppern. Die zur
Verfügung gestellten Instrumente, Akkordeons, Melodicas, Keyboards sowie unser Schlagzeug wurden getestet und die ersten
Töne waren schon nach kürzester Zeit zu hören.
Dorffest 2012
Im Zuge des jährlichen Dorffestes bietet der Musikverein Brigachtal auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm an, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei ist:
Unsere Ausbilder standen dabei mit Rat und Tat zur Seite und
konnten in ersten Gesprächen jede Menge Fragen beantworten.
In der kommenden Woche bieten wir für Interessierte kostenlose
Schnupperstunden an. Wir bitten um Anmeldung bei den jeweiligen Ausbildern:
Mittwoch, 18.07.2012 15:30 – 16:30 Uhr
Akkordeon, Melodica, Klavier, Keyboard
Anmeldung bei Ramona Merk unter: 07425 249278
Mittwoch, 25.07.2012 17:00 Uhr bis 17:45 Uhr
Musikalische Früherziehung (ab 4 Jahre)
Anmeldung bei Selina Pfizer unter: 07425 3384813
Donnerstag, 19.07.2012 13:00 bis 14:30 Uhr
Akkordeon, Klavier, Keyboard, Schlagzeug
Anmeldung bei Mario Nortmann, 0151 40449287
Einfach vorbeikommen im Werk- und Vereinshaus gilt für Interessenten des Musikgartens montags zwischen 15:30 Uhr und
16:00 Uhr.
Kontakt und weitere Infos über unsere Ausbildung:
Sabine Kölz, Tel. 0171 9354493
Jugendorchester Brigachtal-Tannheim
Musikalisches Programm
Samstag, 21.07.2012
16.00 Uhr Musikverein Brigachtal
20.00 Uhr DJ Andy
Sonntag, 22.07.2012
11.30 Uhr Biergarten Musig
16.00 Uhr Blasorchester Bad Dürrheim
19.00 Uhr Gogi`s Hausband
Montag 23.07.2012
16.00 Uhr Blockflötengruppe und eventuell noch andere
Ensemble?
17.00 Uhr Jugendorchester Brigachtal-Tannheim
19.00 Uhr Brigachtaler Dorfmusikanten
Wir Musiker und Musikerinnen würden uns freuen, sie in unserem
Zelt begrüßen und unterhalten zu dürfen.
¢ Aktive:
Dorffest 2012:
Aufbau:
Mittwoch um 17.00 Uhr
Donnerstag und Freitag um 18.00 Uhr
Samstag um 09.00 Uhr
Abbau:
Dienstag, 09.00 Uhr
Bitte versucht jeden Termin wahrzunehmen!
Je mehr wir sind, desto schneller sind wir fertig.
Am vergangenen Wochenende nahm das Jugendorchester Brigachtal – Tannheim am 1. Bläsercup in Aasen teil, welches im
Zuge des 25-jährigen Jubiläums der Jugendkapelle Aasen
stattfand.
Seite 14
Donnerstag, den 12. Juli 2012
Kurz vor der Sommerpause häufen sich die Wettkampftermine in
der Region und unsere Athleten, ihre Eltern und die betreuenden
Trainerinnen werden mehrfach in der Woche gefordert:
Kathrin Schreiber besuchte die Badischen Meisterschaften in Schutterwald
und konnte vor den Augen von Zuschauern, wie Christina Obergföll und Boris
Henry ihre Leistungen im Speerwurf auf
eine Weite von 37,30 Meter verbessern.
Mit dieser Leistung belegte sie an diesem
Tag Platz sechs hinter einer hochkarätigen Konkurrenz.
Am 08.07.2012 stellte sie sich bei den
Süddeutschen Meisterschaften in Heilbronn einer noch größeren Konkurrenz
und erzielte Platz 12, obwohl sie diesmal das 600gr schwere
Wurfgerät nicht ganz bis an ihre persönliche Bestmarke
heranbeförderte.
Bei den Regionalmeisterschaften in Engen absolvierte der
13-jährige Jonas Rengel einen hervorragenden Vierkampf. Mit
10,63 sec. im Sprint, 4,60 m im Weitsprung, 1,41 m im Hochsprung und einer Ballwurfweite von 50,00 m wurde er Regionalmeister. Der 11-jährige Niklas Huber erzielte einen guten vierten
Platz.
Am Mittwoch den 04.07.2012 kämpften drei Brigachtaler Staffeln
im Donaueschinger Anton-Mall-Stadion um den Meistertitel in
den Langstaffeln. Dem Trio Niklas Herrmann, Niklas Huber und
Jonas Rengel war auf der 3 x 800 m Distanz der überragende
Sieg in der Tagesbestzeit von 8:04,5 min. gewiss. Die zweite Staffel der männlichen U14-Jugend und die der weiblichen Jugend
U14 belegten beide Platz 4. Jörn Salzwedel (U12) erlief sich mit
seinen Teamkollegen aus Donaueschingen ebenfalls Platz vier.
BRIGACHTAL
Einladung zur
Präsentation der Abschlussarbeiten
an der Feintechnikschule mit Technischem Gymnasium in
VS-Schwenningen
Am Sonntag, den 22. Juli 2012 veranstaltet unsere Sc
hule von
11 - 17 Uhr eine Ausstellung der Abschlussarbeiten
Wir bieten vielfältige Informationen zur Aus- und Weiterbildung;
die Ausstellung der Technikerarbeiten, Meisterstücke und Projektarbeiten der einzelnen Schularten. Das TG stellt sich vor.
11:00 Uhr
Eröffnung
durch den Landrat Sven Hinterseh
anschließend
“40 Jahre VS und anderes”
in den Blick genommen von der Theater-AG
ab 12 Uhr
Experimente zum Staunen
im umgebauten Physiksaal
13:00 - 13:15 Uhr
“Feuer und Flamme”:
Der neue Chemiesaal vorgestellt
13:30 - 14:30 Uhr
Roboterwettbewerb
durch die Klasse TGEI
Die Abschlussarbeiten werden in der Aula im Gebäude D ausgestellt. Weitere Raumzuteilungen entnehmen Sie bitte dem
Aushang vor Ort.
Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.
Schüler und Lehrer freuen sich Schüler und Lehrer freuen sich auf
interessierte und technikbegeisterte Besucher.
Weitere Informationen im Internet unter
www.feintechnikschule.de.
Anmeldung
zum Fischerprüfungslehrgang 2012
Der Landesfischereiverband bietet über den Angelsportverein
Wolterdingen, ab dem 14. September bis zum 13. Oktober
(36 Std.) den Vorbereitungskurs zur Fischerprüfung an.
Am vergangenen Sonntag, den 08.07.2012 warteten Jonas Rengel und Niklas Huber ein drittes Mal in der Woche mit sportlichen
Höchstleistungen auf. Anlässlich der Regional Einzelmeisterschaften in Albstadt stand Niklas im 50-m-Sprint, im Weitsprung
und im Ballwurf mit seiner Leistung auf dem Siegerpodest. Jonas
Rengel stand im Ballwurf und im Hochsprung auf dem Treppchen,
mit seinen Leistungen in vier weiteren Disziplinen erzielte er Platzierungen.
Lehrgangsort: Hotel Waldblick, in Aufen (Seminarraum)
Anmeldung: Bei Lehrgangsleiter, Heinz Prosch, Tel.: 0771 3249
oder per E-Mail, heinz.prosch@gmx.de
Hier erfahren Sie alle weiteren wichtigen Informationen.
„Petri Heil“
Die Vorstandschaft des ASV Wolterdingen –
1. Vorst. Benni Zier
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
79
Dateigröße
745 KB
Tags
1/--Seiten
melden